Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Jura Recht bald geht es mit einem weiteren Ressort weiter


Übrigens, die bezahlen nicht auf Lohnsteuerkarte - die Einnahmen aus
1100 Leser VG Wort und GEMA beim Bundesfinanzhof

Heute neu: Update2 Recherche Tipps - ein Psychiatrie-Projekt namens DEHOGA - - Stellenangebot - DEHOGA Tarifverträge für Patiententransport in Helios Kliniken & Düsseldorf Martinus Krankenhaus sucht TZ Empfangskraft - auch per DEHOGA Tarifvertrag Hotel & Gaststätten - NRW Gesetz: Privatstationen verboten - aber es gibt sie trotzdem
Gestern neu: Aussage zu dem Malibu Feuer - Stars und ihre abgebrannten Häuser
Update69 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & China Scheisse - Hundekot - auch Bill Gates von Microsoft warnt davor - der hebephrene Terrorwahn - Ostblock & Menschenhandel

Wegen wirklich arg übermäßig vielen Sicherheitshinweisen wegen Lebensgefahren, bundesweit, EU-weit, weltweit, scrollen Sie bitte weiter runter, zu den News, die Sie eigentlich hier direkt oben lesen wollten. Ich update aktuell noch eine News plus die vielen Sicherheitshinweise. Wurde Ihre gewünschte Nachricht, nicht als gelöscht unterhalb der Statistik rechts gemeldet, ist diese noch immer in Bearbeitung.

Sicherheitshinweis, psychotiche Sozialversicherungsfachkräfte, Lebensgefahr im Jobcenter, bei Krankenkassen, etc, Bürgerkrieg, Düsseldorf, bundesweit, Seuchen, Gesundheit, 15. November 2018, 09.25 Uhr Nach wie vor benehmen sich viele Sozialversicherungen, die sich selber als Träger bezeichnen, anstatt Bund (bundesweite) und Land (nur über einige oder ein Bundesland erstreckt) - 87 GG Absatz 2 (BFH, Bundesverwaltungsgericht, BAG) wie Privatversicherungen. Sie melden sich meistens gar nicht je, ignorieren Anträge, haben oft keinerlei Sachbearbeiternamen oder / und unterschreiben nicht je oder nur Krikelkrakel wie ein Kleinkind. Oder alles ist nur eingescannt, was nicht dokumentenecht ist. Die tun gerne auf Terrordumm.
Die Versicherten werden von Sozialversicherungen, Jobcenter, Agentur für Arbeit (Arbeitsamt) oder Sozialamt oft als Kunden bezeichnet. Die Polizei hat auch oft nur Kunden. Das Ordnungsamt und Gesundheitsamt auch.
Diese Mitarbeiter sind dann wahrscheinlich outgesourte Privatfirmen-Mitarbeiter oder haben die echten umgebracht. Echte Gesetze sind dem Personal zuwider, sie wollen lieber privat sein, nicht gesetzliche GKV, Rentenversicherung, Unfallversicherung, Jobcenter, Arbeitsamt und nicht gesetzliches Ordnungsamt und nicht-gesetzliche Polizei sein. Das sagen einige auch wie das Gesundheitsamt, Ordnungsamt, Techniker Krankenkasse sogar öffentlich.
Logo, daß die sich nicht je wie echte Polizei, Gesundheitsamt, Ordnungsamt benehmen können, die sind in deren terroristischen Psychose - eine Schizophrenie-Gattung der Hirnerkrankung gefangen. Die machen rotzig-trotzig wie Kleinkinder das Gegenteil. Bei denen liegt es aus der Kinderwagenzeit heraus oft am Einatmen von Hundekot und teilweise an Autoabgasen (von der Kinderhöhe). Sie leiden dann oft an der Borna Virus Enzephalitis, die ist genetisch verwandt mit Tollwut. Borna ist schon immer heilbar mit Antibiotikum, je nach Schwere die klassischen Sachen wie ASS, Asprin + C, teilweise Grippostad, Ibuprofen etc. Aber der Infektionsgrad wird nicht bei allen untersucht. Höchst ansteckend.
Impfungen gibt es nach Ausheilung auch (Meningitis, Enzephalitis), Tetanus-Titer-Check wäre auch lebenswichtig samt Auffrischung und Hormoncheck auf Östrogene und Testosteron. Dumme Bullen und so ... ACHTUNG, Impfungen werden beim Vorbeigehen von Kranken quasi aus dem Geimpften gesaugt, dito Heilmittel, Olfaktorisch, durch Nase, und sogar Hautporen. Borna ist Dummkoller. Auch alte Kopfverletzungen, mal den Kopf gestoßen kann entzündlich dumm machen. Dem Gesundheitsamt und Ärzten samt Krankenhäusern - neudeutsch für Hotel mit Gaststättenbetrieb von 1 Stern - ist das alles scheißegal.

Sicherheitshinweis, Warenverräumer, Supermärkte, 14. November 2018, 07.58 Uhr Es gibt noch immer sogenannte Warenverräumer (neudeutsch für Regalbefüller), die anscheinend oft outgesourct für DDR Firmen in Düsseldorf oder für die Supermarktketten arbeiten, ohne jedwede Führungskraft und ohne echte Fachausbildung im Lebensmittelhandel. Anscheinend gibt es noch immer dort Personal, die die Käufer von chipsfrisch Ungarisch, also die Kunden von Snacks, für Ungarn halten, weil doch ungarisch auf der Tüte drauf steht. Viele Supermärkte gibt es anscheinend nur auf dem Papier, primär sind dort nur Fremdfirmen tätig.
Auch stellt sich die Frage, darf im Supermarkt konsumierendes Junkie-Personal überhaupt Zigaretten oder Alkohol verkaufen?


Sicherheitshinweis, Fundstelle Google, Gesundheit, Drogenhändler BRD, Cannabis, KEIN Heilmittel, nur Narkosemittel, der GKV Spitzenverband und das Junkie Bundessozialgericht, Terrorismus, Fake Mitarbeiter in Behörden und Firmen, egal ob Polizei, Krankenhäuser, Büros wegen Hollywood und Fernsehen und Analphabetismus, Wirtschaftssabotage, Psychiatrie mit Zwangsarbeit für PatientINNEN, weil ja keiner wirklich krank ist, es herrscht Arbeitspflicht für alle Patienten, wird woanders hin verschoben - Link-Angabe 13. November 2018, 06.36 Uhr Stellungnahme des GKV-Spitzenverbandes vom 19.09.2016 https://www.gkv-spitzenverband.de/.../160919_GKV-SV_Stn_BtMG_AendG_Cannab... 19.09.2016 - staatliche Monopol der Produktion und Verarbeitung von Cannabis in ... Konsequenterweise wurde vom Bundessozialgericht ebenfalls fest-. Cannabis auf Rezept: So übernimmt die Krankenkasse die Kosten ...
https://ihre-heilpraktiker.berlin/.../cannabis-auf-rezept-kostenuebernahme-durch-kran... 15.04.2017 - Wie die Kostenübernahme für Cannabis bei der Krankenkasse beantragt ... gilt der Antrag laut dem Bundessozialgericht Kassel als genehmigt.
Oben steht beim GKV Spitzenverband: Das durch die vorgeschlagenen Regelungen geplante staatliche Monopol der Produktion und Verarbeitung von Cannabis in stofflicher Form könnte dafür genutzt werden eine entsprechende Preisgestaltung sicherzustellen. Quelle: https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/p_stellungnahmen/160919_GKV-SV_Stn_BtMG_AendG_Cannabis_final.pdf Wird woanders hin verchoben und ergänzt in: Update13 Voekermoerder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Ueberweisungsschein
Denken Sie bitte daran, der Staat ist nur an Junkies interessiert, Cannabis-Abhängige und in Düsseldorf, um hier zu leben, müssen Sie schon eine Alstadtsäufernatur sein und Raucherin. Nur dann, wenn Sie regelmäßig schon als Teenie in der Altstadt gesoffen haben und vor der Schule geraucht haben wie ein Schlot sind Sie in Düsseldorf erlaubt. Alle anderen, die keine Junkies sind, werden in die Psychiatrie geschmissen. Man will nur Perverse, Junkies, die dann auch noch Natur und Bürgersteige verpesten. Stars sind jedem Psychiater hörig, Hauptsache die Stars bekommen dort ihr Drogenzeugs und können dort sogar noch Fickie Ficke machen. Ulvi Kulac war doch gerne ein Sexmob, die Graf-Recke-Stiftung auch. Sie müssen dort, um zu bestehen, mindestens eine Schachtel am Tag rauchen und woanders, in der Altstadt oder Familie 2 - 3 Flaschen Altbier saufen. In der Psychiatrie und auch woanders werden Suchtkranke groß geschrieben und sind ein wichtiger Marktfaktor. Ohne Nuckel wie Ciggies können die nicht und Eltern sollten gefälligst dafür bezahlen. Ich bekam nicht je Geld für Zigaretten oder Bier von meinen Eltern geschenkt. Die waren immer nur Holocaust-Psychiatriefans. Wie Stars auch, da gibt es in Wahrheit die meisten. Cannabis ist doch staatlich finanziell reguliert, genau wie die auch so völkerrechtlich verbotenen Psychopharmaka. Psychiater sind Stalker wie Therapeuten und oft Betthäschen und mehr nicht. Die möchten immer gerne alle zwanghaft kennenlernen und mit Betäubungsmittel ausknocken, die sind und bleiben Sittlichkeitsverbrecher. Das Arbeiten ist nur für Ausländer da, wir Deutschen in Düsseldorf nur fürs Saufen und für Drogen bzw. die gratis identischen rezeptfähigen, aber völkerrechtlich verbotenen, Psychopharmaka.
Kindergartenkinder und Grundschüler werden bereits früh mit Drogen erzogen. Mithilfe des Betäubungsmittelsmittels Ritalin auch bekannt als Crystal Meth werden Kinder schon im KO getropften Zustand zur Schule geschickt, in der Psychiatrie, wird das weitergeführt, mit anderen Psychopillen auf Zwangsarbeit am Fließband, die die Patienten verrichten müssen, weil diese ja nicht wirklich krank sind. Also die brauchen Drogenpersonal, anstatt Pharmakologen. Das Personal ist primär Statist unter Droge, also die, die sich da als Psychiater ausgeben, Psychologen durften nicht je mit Patienten reden, und auch der Beruf Psychiater ist nicht juristisch existent. Es ist ein Knock Out Puff.
Viele Eltern wollten immer nur mit den FreundINNEN der Kinder vögeln, Mütter halten es für normal, wenn die ständig feucht sind, also die Mütter selber, weil die nichts von Geschlechtskrankheiten und Hormonstörungen kapieren, auch nicht olfaktorische, wie durch Rauchen und Drogen und Psychiater wollen nur Hormongestörte haben, ohne Fachzulassung zu haben. Ansonsten sind die an Stricher und Bewunderer interessiert, was die Psychiater und Kittelleute wie supergeile Leute sind. Die Fans müssen jedoch bevorzugt Fließbandarbeit verrichten und auch sonst arbeiten oder Mandalas malen, weil man ja nicht wirklich krank ist, sondern Psychiater Stalker sind und Grabscher. Ansonsten hieß es ja sowieso: Legalize Drugs. Jamaika, Bob Marley, ever living! Und denken Sie daran, die gesamten Stiftungen und Betreuer sind weder vom MDK erlaubt, noch SGB V, geschweige von den Pflegekassen, es ist SGB, nicht je Amtsgericht. Aber auch Stiftungen wollen, was zu tun bekommen, Betreuer auch, immer alle illegal und die wollen gerne bewirtschaftet werden mit angeblich psychisch Kranken, die auf arbeitsunfähig tun, mit Arbeitspflicht, weil die ja nicht wirklich krank sind, so auch PsychiaterINNEN. Wichtig ist allen nur die regelmäßige Drogeneinnahme, nicht die, gegen Hormonstörungen oder BSE-Varianten.
Bereits vor mehr als zehn Jahren lag es bereits auf der Hand, eigentlich seit spätestens 2004, daß etliche Mitarbeiter in Firmen etc NICHT echt sind, Saboteure sind, Kalte Kriegsleute sind etc. Es hatte was von "Die DDR und die Russen sind noch dümmer als je angenommen und die Amerikaner auch". Es betraf aber auch Jugoslawen, Griechen, Spanier, Deutsche. Nicht nur, weil sie sich einige vielleicht mit falschen Lebensläufen oder mit fehlender Berufserfahrung irgendwo reingepfuscht hatten, sondern weil sie die Stellenbeschreibungen NICHT kapieren.
Teilweise liegt es am Wirtschaftsterrorismus ausgehend von Psychiatern aus und anderen Saboteuren, Junkies, KO Tropfenverbrechern, Menschenhändlern und anderen. In Stellenprofilen - in englisch-amerikanerischer Sprache in Deutschland steht oft so was drin wie "Your Management Role" oder "in your role as" - das heißt eigentlich: In Deiner / Ihrer Management Rolle - in Deiner / Ihrer Rolle aus Empfangskraft etc spielen die tatsächlich wie viele Ärzte und Polizisten nur eine Schauspielrolle, wie heutzutage in vielen Krankenhäusern und Arztpraxen (die sind Unfähige in echt) und so dachten sich das die anderen Personen auch. Wenn die dann evt. eine Sicherheitskamera oder so etwas sehen, spielen die quasi Theater. Es bedeutet jedoch: In Deiner / Ihrer Funktion als Managerin / Bürokraft etc.
Es fiel im Rahmen von Schwerstschändung auch auf, daß, wenn man sagt "Als Kind war ich das und das", daß einige nicht wissen, was ein Kind ist, sondern leben nur in der Welt der Schauspielerei und Robotern. Auch aufgeflogen ist nach wie vor, daß einige Kopftuchtussen, also Muslima - keine Schrebergarten-Leute, anscheinend sich gerne mit Todestropfen umgeben / einhüllen - wie ein Parfum und andere / Umstehende denken, man fällt gleich um, dito das echte Essen auch. Andere können seit vielen Jahren die Stadt Essen von Happa Happa nicht unterscheiden. Damals und heutzutage ging es um Scripted Realty, Toto & Harry, die als die geilsten Superbullen dastehen wollten, wie der Rest der Scripted Reality Bullenfreaks, Richter und Fernsehanwälte, und eine Hacking-KZ-Szene und Neider und Mobber. Die Russenmafia flog eher auf, nur Notgeilies zu sein und jeder Frau, den Mann wegzunehmen zu wollen, am besten welche die echt Geld haben, also die Ostblockweiber sind heiß auf reiche Westler, dann wurden Wrestler, WWF-Club der ARD-WDR früher und der WWF auch noch verwechselt von den dummen TriebtäterINNEN.
Blutrünstige Aasgeier-Mentalität, der Rest der anderen TäterINNEN ist ein Rauchgasfan, wie die vielen Griller in der Nähe hier. Die sind alle Kriegsfans mit Gift. Nervengiftgeilies mit gestörter wahrer Gehirnfunktion. Die anderen ficken sich dumm durch die Gegend.


Sicherheitshinweis, EHEC, Gesundheit, Seuchengefahren, Drogenschwuchteln, Ärzte, WC, radioaktive Verstrahlung in Düsseldorf durch Mammographien und Nicht-Radiologen, sondern Praxistratschtussenpersonal, 04. November 2018, 06.16 Uhr Zuerst einmal vorsicht vor Zahnärzten, die nicht alle Pflichtangaben im Impressum haben, Kassenarzt, Ärztekammer und besonders die bösen bösen bösen vielen Dr. ohne med oder dent. Aber die bohren gerne, ohne medizinischen SGB V 135a Absatz 1 Grund, denn Bohren klaut Zahnsubstanz. Die sind keine Restauratoren, sondern setzen IKEA-Tischfüße unter einem Antiquitätentisch. Tetanus-Schutz ist immer Pflicht, überprüft kein Zahnarzt, dito Antibiotika - wegen tierisch dreckige Mundhöhle mit Bazillen und Viren. Der Nachbarszahnarzt wollte sich nicht je daran halten, sonst könnte er ja nicht mehr bohren und kein Geld mehr verdienen, das sagte er mir vor einigen Jahren, deshalb bekam ich dort Behandlungsverbot von ihm, der meint ein Vertragszahnarzt zu sein. Aus Kassenarzt erfinden die gerne, Patient muß mit Cash oder EC / Kreditkarte bezahlen, nicht das eGK-Kärtchen - früher GKV-Scheckheftchen ausfüllen.
Es ist aufgefallen, daß Schwuchteln seit ca. 1984 bereits in London oft als eklige Perverse angesehen worden sind, wenn es um Parties ging und Discos. Im Unterschied zu uns Weibern, wir ratschen und tratschen und lästern gemeinsam auf dem WC, oder wenn man früher telefonierte, aber die Schwulies fickten oft herum und lecken sich den Arsch sauber. Wir Weiber nutzen normales Klopapier und faßten uns gegenseitig nicht je an.
Jahre später sind die oft noch immer Nuckelsüchtige und Rotzschleimsüchtige die Schwuchteln und verwechseln Mutti`s Haferschleimsuppe in der Babyflasche und das frühere Babywindelliegen mit Scheiße mit heutzutage schwules Benehmen. Männer, kauft Euch doch Babyfläschchen, tut Euch warme Haferschleimsuppe rein, kauft Euch Klopapier und Hakle Feucht, dann wißt Ihr wie dreckig Ihr wirklich seid, dann, wenn Ihr kein Handwaschbecken direkt neben dem Klo habt. Habt Ihr eins, nutzt das Klopapier. Denken Sie unbedingt daran, daß Mammographien oft eine massive Strahlendosis haben, mehr als die Hobby-Radiologen sagen, denn oft ist es kein Facharzt für Radiologie, der die Bilder anfertigt, denn laut Röntgenverordnungsgesetz darf der gar nicht röntgen. Laut Gesetz für gesetzliche Vorsorgeuntersuchungen dürfen Ärzte nur dann was vorsorgeuntersuchen, wenn die das auch selber heilen können, sonst ist es gesetzlich verboten und kompletter Unsinn so was zu machen, eine Straftat, Strahlenverbrechen auch noch.
Auch davon von Mammographien gibt es oft Pilze und schimmeligen Körper samt absterbenden Föten auch im Nachbarsumfeld. Die dürfen nicht mit Kindern zusammenkommen, auch nicht mit Kindergartenkindern für einige Zeit / Stunden & Tage. Die rumlaufenden menschlichen Atomkraftwerke im Stil von Fukushima-Tschernobyl wissen das oft nicht.
Früher tratschten übrigens gerne Praxistussen, egal ob mit oder ohne Kopftuch (also nix Putzfrau, sondern Muslima) andere mit religiösen Kettchen beim Vertragsarzt) so herum, benahmen sich wie WC-Tratschlieseln in der Arztpraxis hinter ihrer Empfangstheke und spielten dann sogar Facharzt für Radiologie selber, ohne daß das Empfangspersonal oder die Arzthelferinnen je selber oder & und der Arzt je Facharzt für Radiologie war, sondern z.B. Arzt für Naturheilverfahren, Lungenheilkunde, Allergologie.


Sicherheitshinweis, Terrorismus, schwerster religiöser verfassungsfeindlicher christlicher Wahn in NRW, Stars, Haßverbrechen gegen Stars und Promis, Robbie Williams - der englische Sänger, die BILD Zeitung und ich, religiös-bewahnte Gerichte, Vorsicht vor Journalisten (Fake News), Polizisten, Behörden, Fanhühnern und angeblich echte FreundINNEN, US Military in Deutschland, Rammstein und Ramstein, Snowden und Obama, das BKA galt übrigens als Stalkerhuhn, Massengrab-Fans, 02. November 2018, 12.21 Uhr Das Bundesland NRW bricht noch immer ein uraltes Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts. Sämtliche religiöse Zeichen sind nämlich in Behörden, Behördengebäuden, Gerichten, Krankenhäusern etc, total verboten. Noch immer hat das Land NRW in Gerichten religiöse wahnhafte Zeichen in Gerichten hängen, wie das Todesgerät namens Kreuz, an dem Menschen früher angetackert worden waren - zum Sterben. Nur Juden wurden früher bei Sonnenuntergang runtergelassen. Die Todesstrafe ist in NRW wie in der BRD streng verboten und verfassungsfeindlich, aber wird von Gerichten wie die Bombe im "Planet der Affen" (mit Charlton Heston" angehimmelt mit dem Kreuz.
Das Land NRW bricht seit Jahrzehnten sozusagen alle Grundsatzurteile des Bundesverfassungsgerichts und kotzt drauf und auf das Grundgesetz, Völkerrecht und Menschenrecht und United Nations Resolutionen.
Ich selber kann mich in einer sowieso verfassungswidrigen Zivil-Verhandlung im Landgericht Düsseldorf in Dezember 2005, die Reporter der BILD Zeitung hatten mir vor dem Verhandlungsbeginn noch gesagt, daß alles bereits getippt ist, egal was ich sagen täte, ich war also ohne Vernehmung vorverabgeurteilt worden, also ich kann mich selber nur an das große Kreuz erinnern und an einen leeren Richterplatz mit dem Namensschild eines Richters, den ich vorab angezeigt hatte. Richter Machalitza. Ihn sah ich nicht da sitzen, sondern nur sein Namensschild. Zwei Richter und ein leerer Platz.
Die Zivilgerichtskammer verhandelte nun mal nicht, sondern machte seine Show wegen des Sängers Robbie Williams in der großen Strafkammer, was sie weder vom Saal noch vom Layout der Tisch und Stuhlreihen je durfte. Die waren nur Zivilgericht, da sitzt man nebeneinaner. Da nicht. Die Polizei Kriminaloberkommissar Peter Brune - Interne Ermittlung damals des Polizeipräsidiums Düsseldorf, sagte mir über ein Monat später, daß alles gegen mich illegal sei, aber nahm Niemanden fest und bis heute habe ich nur die Aussage der BILD Zeitung, den leeren Richterplatz, einen Doppelgänger des anderen Rechtsanwalts und ein großes Kreuz in Erinnerung. Wage Erinnerungen sind noch an eine angebliche Richterin vorhanden, die wie eine Psychiaterin aussah.
Ich bin nicht religiös. Ich bin nach meinem ersten echten Gehalt aus der Kirche ausgetreten und wollte mich auch nicht je konfirmieren lassen. Todesfolterinstrumente in BRD-Gerichten entspricht KEINER Rechtsauffassung, sondern eher Mittelalter-Inquisition.
Die BRD ist ein sozialer Staat und weltlicher Staat. Religiöse Kacke hat weder mit mir noch mit der BRD - geschweige denn mit Behördne zu tun. Der Wahn ist verfassungsfeindlich und völkerrechtsfeindlich. Religionsgericht!? Pfui!
Nur, weil der Sänger mal seine Bergpredigt-Tour machte? Sonst weiß ich nichts mehr, vom Termin null eigentlich, nur das Kreuz. Ich hatte es mal mit dem Steißbein, Wirbelbruch, der wurde verwechselt mit S21 Stuttgart und der S1-S-Bahn von Attentätern. Der Bruch galt als SGB VII - Wegeunfall. Die Täter zahlten weder Schmerzensgeld noch sonstwie und machen trotzdem seit fast 20 Jahren weiter mit Haßtiraden.
Das Landgericht Düsseldorf - ein pures Religionshorror-Tribunal. Das Landgericht gestand mir die Pressefreiheit zu. In Wahrheit ging es damals schon um Ayda, Al Qaeda und schwerster Terrorismus und Entführungen des Sänger, am Sänger und seine schwere Gehirnerkrankung, das hatte ich vergessen. Wir waren mal entführt und seine Band und ich waren im Dezember 2002 Giftopfer in Paris. Wir drehten damals für die ARD / mdr "Brisant". Dem Sender war danach alles egal.
Es ging um Snipers, terroristische Heckenschützen und nicht um Snappers, Fotografen. Und es ging um das allseits bekannte Zivil-Landgericht, das in seiner Existenzgeschichte schon immer gerne alle Gesetze brach. Laut Menschenrechten sind Zivilverfahren verboten. In Zivilverfahren ist es normalerweise üblich, daß Kläger und Beklage in echt erscheinen. Der Sänger war nicht da. Anwälte belügen oft Mandanten und erfinden das Gegenteil. Passierte mir ständig, bis ich alles anfing selber zu machen, das steht wirklich in Ladungen drin, die natürlich auch kein Richter unterschreibt, wie die Urteile und Beschlüsse auch nicht je. Im Sozialgericht Düsseldorf hing kein Kreuz, Arbeitsgericht auch nicht. Der Sänger war zuvor von Psychiatern in Düsseldorf bestalkt worden, 2009 auch noch immer.
Die Star-Szene mit deren Personal und Journalisten bzw. umgekehrt ist nichts Anderes als eine Menschenhändler-Szene mit Gesöff und Rumhurerei mit Stars, die oft eher KO getropft worden sind und umgekehrt. Auch die Showbühne von Heidi Klum mit ihrem kleinen Kaulitz gehören zur Freakshow, wie Tokio Hotel, die sich bzw. deren frühe Fanbrigade anscheinend bereits im Herbst 2003 für einen baldigen Showact hielten, war ja auch dann so. Vorband von Robbie Williams, Jahre später. Es ging eigentlich um Hotels bei Erdbeben in Japan beim 2003 Gespräch im Kempinski Hotel in Budapest.
Die Hotelkette entpuppte sich als Freak bereits 1991 in München im Rahmen der Fachmessen Systems und Electronica und etliche Jahre später in Hamburg im Rahmen der British Days auch, später auch im Flughafen Hotel München, als ich Moderatorin eines Weiterbildungsseminars war, Saal voll, auch Fußballer Carlo Thränhardt war Dozent. Ich verdiente damals für das Weiterbildungsseminar 1.500 Euro. Dem Hotel war alles egal, egal wie viele Überfälle es wegen des Kempinski es gab.
Die Leute sterben vor Eifersucht und Neid und werden zu Mordmaschinen, extremen Wirtschaftssaboteuren und schrecken auch vor Schiffshavarien oder Ähnlichem nicht zurück.
Egal ob eine Sahbia, Silvie van der Vaart, die Meis mit Mädchennamen, die angeblich in Wahrheit aus Meislan (Fehmarn) stamme. Auch Adlige gehören zu den Gestörten bzw. zur kriminellen Menschenhändlerszene. Eine drogen- und hormongestörte und KO-tropfende und getropfte Freakhow.
Was die Band Ramstein betrifft ist es genauso. Deren Fanhühner können das Unglück 1988 von Ramstein (US Army, Flugwaffe, Militär) nicht von der Musikband unterscheiden und killen beinahe vor Eifersucht, daß man Ramstein kannte - zwar nicht die Band, aber das Flugzeugunglück. Die kapieren nichts, die sind noch dümmer als der dümmste Fußballvollpfosten. Schwerst GemeinstverbrecherINNEN.
Vom Benehmen wirkte es so, die Band Rammstein habe die Militärjets des Luftwaffenstützpunktes Ramstein manipuliert. Es ging noch um einen weiteren US Militärstützpunkt in Deutschland. Eine ehemalige Arbeitskollegin, die wegen des damaligen Arbeitgebers mit der Eletronica und Systems zu tun hatte, galt irgendwann als Tatinvolvierte, die zog später in die Nähe einer US Militärbasis - die galt auch als Involvierte und dann ging es irgendwann um den Fake Obama und um Snowden. Vom Benehmen her sind alle Massengrabfans, Hauptsache man liegt toll quer übereinander und kann noch immer an Geschlechtsteilen der anderen lutschen, so ist die Szene. Die BILD Zeitung, Redaktion Düsseldorf, war eventuell November / Dezember 2005 Attentatsopfer mit Nervengift. Es ging nicht nur darum, daß die BILD das Gegenteil schrieb und veröffentlicht, auch was Fotos betrifft, sondern der Redaktionsbereich war beim Reinkommen links voller Nervengift. Beim Rausgehen ins Parkhaus, ein Redakteur begleitete mich, war am Eingang ab Parkhaus, also nicht Ausgang, massiv Nervengift spürbar. Ich war zuvor bei Steuerberatern, die Scheinselbständigkeit mögen und trotz Angestelltenausweis und ca. 30 Stunden Arbeit pro Woche in den Räumen primär des Arbeitgebers, steurrechtlich und arbeitsrechtlich alle belogen und dann aufflogen, Millionen und Milliardenbetrüger zu sein. Deren Straßengebiet galt jedoch als illegales Tollwut-Kampfhundgebiet. Das fand ich später in der Rheinischen Post. Tollwut kann verursachen, daß man das Gegenteil macht. Nette Hunde sind plötzlich böse, fiese Hunde ein Kuschelhund.


Sicherheitshinweis, Völkermord von Ärzten an GKV Patienten, Vertragsärzte sind vielleicht alle nicht echt, Gesundheit, Terrorismus, 02. November 2018, 12.15 Uhr Bekanntlich lehnt die Notfallpraxis e.V. im Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf durchaus GKV-Versicherte wie mich ab. DAS DÜRFEN DIE NICHT. Vertragsärzte - also die der GKVen, der gesetzlichen Krankenversicherungen, dürfen nicht je Notfälle ablehnen. Eigentlich sonst auch nicht. Pfuschende Ärzte sind bekannt, seit Jahrzehnten.
Auch andere Krankenhäuser machen das regelmäßig. Es ist davon auszugehen, daß die in Wahrheit keine Vertragsärzte in Wahrheit sind, obwohl die so tun, auch sofortige Abrechnungen sind illegal. Mehr dazu später aus Veröffentlichungen der Kassenärztlichen Vereinigungen, auch als schönes erklärtes Beispiel der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen. Das Gesetz ist sowieso ein Bundesgesetz.
Der Polizei ist alles scheißegal, dito Richtern. Die sind als beamtet oft gar nicht GKV-Pflichtige, weil der Staat denen "Beihilfe" bezahlt. Dann erfanden die dummen Bullen, sie seien verpflichtet, Beihilfe zu Verbrechen ständig zu machen. Also wie ein Triebtäterclub. Beihilfe bedeutet aber so was wie eine PKV - Private Krankenversicherung. Ärzte dürfen grundsätzlich nicht je Notfälle ablehnen oder müssen sofort überweisen, z.B. Rettungswagen rufen, bei Verdacht von Frakturen müssen die das, tun die oft auch nicht. Sonst sind die dann kein Arzt mehr, unterlassene Hilfeleistung, Vertragsbruch, Verdacht des Völkermords etc pp. Früher funzte das mal. Heutzutage wollen Behörden und die Kassenärztlichen Vereinigungen nur Scharlatane, trotz Eindeutigkeit deren Gesetze. Die NFP am/im EVK ist ein Notfallverein niedergelassener Ärzte, die Notfallambulanz im EVK ist nicht identisch, die ist eigentlich in demselben Gebäuden, aber auch nur voller Deppen, früher als Pizzafresser bekannt. Personalmangel oft komplett - schon so immer, es fehlt an Ärzten.
Das Dominikus Krankenhaus (Heerdter) die Schön Klinik hat gar keine echten Ärzte, sondern nur Darsteller mit Türsteherpersonal im Notfallbereich (hier kommt primär keiner rein), und verteilt nur Krankenhauslisten anstatt Überweisungsscheine und gilt als KO Tropfen-Personal und Hypnoseleitungen-Krankenhaus. Es läßt Patienten gerne überfallen. Es ist nicht barrierefrei, also auch mit angeknackstem Fuß, ist das Ding ein Problem (Treppen, Schotterwege, ekliger Raucher-Gestank, wo man vielleicht runtergehen könnte). Vorsicht vor Doppelgänger-Mitarbeitern..
Beamten-Beihilfe oder nur PKV ist wegen Artikel 20 GG Absatz 1, BRD ist ein Sozialstaat und demokratisch, verfassungswidrig. In den Krankenhausgesetzen der Bundesländer - wie in NRW § 2 Absatz 2 - sind Privatstationen verboten, aber Wahlleistungen erlaubt. Ärzte erfinden oft, sie selber hätten die Wahl. Laut Artikel 3 GG Absatz 1 dürfen für Beamte KEINE anderen Gesetze gelten als für die sonstige Bevölkerung im Bereich der Gesundheit und Sozialrecht, dasselbe gilt auch für Höherverdienende. Es steht schon so immer im Gesetz der BRD. Zusatz-PKVs sind erlaubt. Es handelt sich bei den meisten Gesetzesausführenden also um Analphabeten oder Ausländer. Ärzte und Krankenschwestern und Krankenhausverwaltungen samt Krankenkassen wissen das auch, das ist Ausbildungslerninhalt eigentlich. Mehr später, wenn dies hier verschoben und ergänzt wird.


Sicherheitshinweis, Stellenangebote, Zeitarbeit, schwarze Schafe benötigen Abmahnung, Call Center Babes, Wirtschaftsspionage, Sabotage, 29. Oktober 201, 06.56 Uhr Die Tremonia Dienstleistungsfirma für Zeitarbeit und AÜG benötigt eine Abmahnung. Sie hat hunderte von Jobs online auch via Ebay, aber schreibt anonym und ist anscheinend eine ausländische Drückerkolonnenbande. Sie unterschreibt mit LG. Ich hatte mich ordentlich für einen Inventurjob beworben. Zu meiner Zeit konnte man noch lesen und rechnen, ohne Scanner. Was daraus geworden ist später online - aber vorsichtig, die spinnen total und natürlich wurde es nichts daraus. Also Abmahnanwälte haltet Euch bereit, Arbeitsamt und Jobcenter auch. Dankeschön.
Übrigens, laut AÜG § 8 Absatz 1 darf ein Entliehener in einem eingesetzten Unternehmen nicht weniger verdienen als die echten Angestellten dort. (Gleichstellungsprinzip). Es gibt so viele Call Center Babe Firmen, sogar die Barmer hat eine nachts für Gesundheitsfragen OHNE Rezeptierung, die Techniker Krankenkasse hat sich auch selber outgesourct, auch die meisten Telekom-Firmen, sei es 1x1, Vodafone und sogar die echte alte Post bzw. Telekom haben sich an Fremde outgesourct, inklusive Aktivierung von SIM Karten-Babes. Anscheinend sind die Großkonzerne und Sozialversicherer, egal ob PKV oder GKV, nicht je geschäftsfähig (logo beim Sozialträger, ist eine Behörde, aber die konnten mal was), nicht je betriebsfähig. Die produzieren lieber Kosten, damit man weniger Steuern zahlen muß oder wie oder was? Ist vielleicht eine Hypnoseerkrankung, Berufsunfall durch Wirtschaftsprüfer bzw. private Steuerberaterfirmen. Steuerberatung ist ein freier Beruf, darf keine GmbH sein, eigentlich müssen die beamtet sein, steht auch so in dem Geschäftsverteilungsplan der Verwaltungsgericht der BRD. Wird später verschoben



Überschrift Wort    bessere SuFu

Total result found : 789
More Pages : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [ 27 ]

Update1 Katalogberufe - Unternehmertipps für Gründer - die oft eigentlich Angestellte der Auftraggeber sein müßten
Published : 16. Jan. 2014., 09:18:39 | Author : Conny Cr?mer | Rating :
Leserzahl : 1668
Print |
Sie wollen Ihr kleines Unternehmen vergrößern, Ihr Portfolio gewinnbringend umbauen, logistisch hervorragend in Zeiten der Auftragsspitzen reagieren können? Alles kein Problem, wenn das Personal und die Buchhaltung stimmt. Ihren Unternehmenserfolg können Sie leichter umsetzen als Sie bisher annehmen. Doch ohne eigenes Know How geht es nicht. Update1: 20. November 2017 Achtung, viele Berufe, die eines Einzelnen bedürfen oft in Wahrheit eine Eintragung in eine Handwerkskammer, einen Meisterbrief oder bei angeblichen Freiberuflern, nun ja, die sind wiederum Angestellte und nicht je Freie, denn Freelancer gibt es juristisch nicht. Die sind entweder beamtet / TVÖD oder laut Sozialgesetzbuch, SGB VI, Angestellte und laut Bundessozialgericht auch.
Nachricht in voller Länge


Update42 Helpster Gehaltsschulden & Holtzbrinck Verlag insolvent? Amtsgericht Duesseldorf & 0 Strafverfahren & Costa Canaria & Flughafenbrand Duesseldorf
Published : 15. Jan. 2014., 16:01:08 | Author : Conny Cr?mer | Rating :
Leserzahl : 43108
Print |
Aufgrund eines rabiaten Rechtsanwalts der Münchner Kanzlei SFVD nahm eine Journalistin doch lieber eine Kündigung, die zuvor rechtswidrig von einer Content Managerin von www.helpster.de ausgesprochen worden ist, an. In einem Gütetermin bei Arbeitsgericht Düsseldorf, 12 Ca 6995/13, nahm der Anwalt zwar die Kündigung zurück, aber die Journalistin würde trotzdem keine weiteren Aufträge mehr bekommen. Auch auf die massive Unterbezahlung wurde nicht eingegangen. Das Geschäftsgebahren erschien der Journalistin zu heikel. Mehrere Pressemeldungen zur Sache wurden von Person unbekannt auf einer Presseplattform gelöscht. Update1: 20. Februar 2015 Die alte und längst überholte Meldung ist plötzlich in der Top30 und bedarf des Updates - 1. wegen der Gesetzeslage und 2. es war NUR eine Teilkündigung. Update2: 02. März 2015 Der Holtzbrinck Clan ist also nach wie vor ein Betrüger und wäre gerne was Seriöses, wäre aber doch besser mit seiner Fantastengeschäftsführerabteilung im Reich der Belletristik geblieben, anstatt im Presserecht. Mehr als Realitätsfremde hat der Multikonzern nicht zu bieten - und belügt dann auch noch gerne Richter. Denn für Fehlverhalten des Anwalts haftet nun mal das Unternehmen. Auch Finanzamt und Krankenkassen werden hintergangen - die dumme Bullenschar namens Polizei guckt nur blöd zu. Legal, illegal-scheißegal. Die einstige Grünen-Bande trägt nun besoffenes Blau und so verhalten die Polizisten sich dann auch. Das Ordnungsamt in Düsseldorf ist grandios. Das transportiert Flaschen, hunderte im Kofferraum. Immerhin scheißen alle auf das Bundessozialgericht und das Bundesverfassungsgericht. Man will selber mal was sein. Update3: 04. März 2015 Dass es mit dem Magister Artium Personal, das angeblich bei Helpster, einem Unternehmen von Holtzbrinck Digital und Holtzbrinck Publishing, nicht gut läuft ist klar. Lehrer spielen Journalisten. Da hat jemand das Studium auf Lehramt tatsächlich mit der Künstlersozialkasse verwechselt, oder? Es gab da mehrere M.A. so angeblich bei Helpster und die sind arg begriffsstutzig und brechen wie verbrecherische Betriebsprüfer das Arbeitsrecht, Steuerrecht, Sozialrecht. Man ist ja Künstler, hat sogar einen Magister darin, ist aber in Wahrheit nur ein dummer Lehrer, den die Schüler haben nicht durch das Staatsexamen haben durchfallen lassen. Darüber kam dann die große Frage hoch: Sind Helpster und Holtzbrinck in Wahrheit insolvent, wenn die nicht ordentlich die Gehälter bezahlen, sondern Mitarbeiter absichtlich ins ALG2 treiben. Update4: 05. März 2015 Holtzbrinck ist bekanntlich alles egal. Der Arbeitsschutzbehörde auch. Aber rotzig, trotzig macht also das Team von Helpster.de das Gegenteil von Anordnungen. Darüber wurde die Chefetage sogar via Xing informiert. Alzheimer, Syphilis? Auf jeden Fall wurde es als Teil der Aktenlage zum Arbeitsgericht geleitet. Update5: 06. März 2015 Es ist schön blöd, wenn der Name der heutigen Helpster.de Content Managerin im Rahmen von Terror-Attentaten gegen Touristiker und PR Manager erwähnt worden ist. Dabei ging es auch um das ZDF Traumschiff und die Reederei Deilmann. Als Westdeutsche sollte man die ITB in Berlin meiden, hieß es. Dabei flog dann auch noch schwedischer EU-Berater auf sowie Namensvetterchaos und Lookalikes. Weder die Düsseldorfer noch die Berliner Polizei hatten je Ermittlungsbock, dann schipperte Deilmann mit dem ZDF Traumschiff auf Grund, ein FAZ-Mann in den Tod und psychopathische Stalker machen weiter. Schweden unterminiert gegen Deutschland auf hohem Niveau. Update6: 10. März 2015 Nun liegt wieder alles erneut beim Arbeitsgericht Düsseldorf. Der Anwalt brach sein Wort und weiß bisher noch immer nicht, was sein Mandant nun will. Mahnverfahren via Arbeitsgericht oder doch klassisches Mahnverfahren gegen das Holtzbrinck Unternehmen Helpster.de? Update7: 13. März 2015 Es ist schon peinlich, wie ein türkendes Landgericht in München, eine Zivilkammer, sämtliche Gesetze bricht. Die behördlichen Medienhuren sind allseits bekannt. In ihrer kleinen Bussi-Bussi-Welt der Milliardenverlustbande Leo Kirch, NEMAX-Crashern, spielen Analphabeten und schwerste Verbrecher erichtsmitarbeiter. Blöd, Mollath's Anwalt RA Strate hängt blöd mit drin. Auch der Fernsehproduzent Nico Hoffmann, der ja auch irgendwie zur Leo Kirch Milliardenverlustklitsche gehört, ist blöd involviert. Schade, eigentlich, so wirkt das RA Strate-Komplott wegen Mollath und der Kirch-Hausbank Hypovereinsbank ja richtig blöd. Das ist so blöd, als ob die MDAX-Bande von der BILD alles verblödet hat. Muss da die EZB intervenieren, oder doch die Bundesbank, die Bankenaufsicht, oder strafrechtlichen Kapitalmarktwachhunde. Immerhin ist klar, die Pleitegeier sind alle Gordon Gekkos wie im Wall Street Film und wollen wie Hoeneß dann doch mal in den Knast. Da könnte man auch Holtzbrinck Anwälte direkt mit reinwerfen und den Betriebsrat samt Chefetage. Es sollte sich endlich wie bei Zalando ausgeschreit haben. Die ominöse Merkel-Bande hat auch noch nicht verstanden, dass die BRD ein Sozialstaat per Artikel 20 GG Absatz 1 immer schon war. Sie wollte anscheinend immer in den freien, anarchischen Westen und hat vergessen, dass sie als Hamburgerin, nicht je ein echter Ostzonen-DDR'ler war, sondern ihre Eltern nur Wessie-Missionierer im Auftrag der evangelischen Kirche in der DDR waren. Kümmern sich endlich die bundesweiten Strafverfolgungsbehörden endlich um Holtzbrinck, Leo Kirch und Betafilm Angestellte, Holtzbrinck Personal oder sind sie auch weiterhin nur hörige Medienstalker, um angeberisch behaupten zu können, wir hätten eine vielfältige Medienwelt in der BRD. Ja, bei uns töten sie ganz gerne, woanders gibt es dann echtes Fernsehprogramm und auch anscheinend echt, echte Nachrichten und nicht nur die fantastische Ausdenkwelt von Autoren, die sich nur ihre eigene Welt zusammenschustern können in einer totalen Realitätsvezerrung. Achtung Intelligence stellt ein aktuelles Schreiben an Behörden genau 1:1 hinein. Im Rahmen von sogenannten Al Qaeda Verbrechen ging es mal um Hoch-Tief und Holzmann, die haben mit Architektur und Bauten zu tun. Anscheinend hielt sich Holtzbrinck für Philip Holzmann noch dazu. "Die Philipp Holzmann AG war ein weltweit tätiger deutscher Baukonzern mit Sitz in Frankfurt am Main. Trotz der Insolvenz 2002 sind die Aktien auch im Jahr 2014 noch börsennotiert."(Wikipedia) Das totale Versagen der CIA und des FBI und der DDR-Riege von Merkel und Gauck. Update8: 20. März 2015 Neues aus der Bunga Bunga Liga vom Holtzbrinck Verlag, stalkenden Polizeischauspielern und der SFVD-Kanzlei und der Amigobande der Münchner Gerichtstippsen. Update9: 21. April 2015 Nun sind mehrere Gerichte mit dem Thema befasst. Können die den großen Holtzbrinck Konzern zur Räson bringen, geben die Anwälte klein bei oder sind die Manager arbeitschutzgefährdende Psychopathen, weil das so die Wirtschaftswoche propagiert. Als unseriös galt die Kanzlei seit Anfang Dezember 2013. Die machen lieber NSU falsch herum, denn die Arbeitsrichterin Indira Duby, hielt bekanntlich damals Al Qaeda nicht existent. Update10a: 01. Mai 2015 Da ist das Verfahren nicht beendet, gegen Beamte sind weder BGB noch ZPO anwendbar, aber trotzdem hottet eine Gerichtsvollzieherin los, um eine Gerichtskostenrechnung zwangsvollstrecken zu lassen, die noch im GKG-Verfahren bei Gericht liegt. Auftraggeber war angeblich die Landesjustizkasse Bamberg, Pfändungsort Düsseldorf. Pfändungsauftrag und Rechnung fehlten. Staatssiegel auch. Man trifft sich wegen Mobbing dann beim Arbeitsgericht Düsseldorf. Verschobener Gerichtstermin. Update11: 19. Mai 2015 Der neue Gerichtstermin steht fest. 09. Juni 2015 soll er sein. Derweil spielt eine neue Kanzlei Bevollmächtigter des Geschäftsführers und mobbt ihn direkt zur Seite und die Gerichtsvollzieherin? Update12: 28. Mai 2015 Es ist interessant, wenn ein OLG München über einen Kostenfestsetzungsbeschluß entscheidet, aber es bis heute das Verfahren nicht gab und es juristisch nicht geben durfte. Die Hauptsache liegt nämlich noch unbehandelt beim Landgericht München. Natürlich hat beim OLG keiner unterschrieben und das Amtsgericht Düsseldorf empfahl, doch mal lieber direkt die Landesjustizkasse Bamberg anzuschreiben. Derweil kontaktierte Conny Crämer von Achtung Intelligence nicht nur die Polizei in Stuttgart. Update13: 03. August 2015 Immerhin war das erste Verfahren rechtlich bindend. Die Gerichtsvollzieher halfen nicht, Gehaltsforderungen der Angestellten vom Arbeitgeber einzutreiben, sie bevorzugen SGB II, die Chefetage des Amtsgericht Düsseldorf ließ verlauten, man solle besser alles bei der Landesjustizkasse Bamberg rügen. Die meldete sich noch nicht. Immerhin kam heraus, wer in der Künstlersozialkasse ist, ist nicht Freiberufler, laut Rentenversicherung immer Angestellter oder Bundesbeamte - je nach aktueller Sachlage, die Künstlersozialkasse bestätigte die KSVG-Pflichtigkeit und keiner zahlte bisher Gehalt. Der Bundesgerichtshof rührte sich auch noch nicht, die Generalbundesanwaltschaft schmuht anscheinend mit der großen Verlagswelt herum. Und Sozialträger sind Amigos. Update14: 30. August 2015 Wer kein Gehalt bezahlt, ist insolvent, so jedenfalls die Meinung der Agentur für Arbeit. Ist Helpster.de tatsächlich insolvent? Update15: 02. November 2015 Der erste Gütetermin war im Dezember 2013 gewonnen. Die Journalistin Conny Crämer ist weiterhin ungekündigt bei Helpster.de, aber sie darf nicht mehr für Helpster.de - einem online Ratgeberdienst der Holtzbrinck Verlagsgruppe arbeiten. In einem weiteren Verfahren, in dem es um Arbeitsschutz, Betriebsmedizin und Gehalt ging, erfand das Arbeitsgericht Düsseldorf unter dem Aktenzeichen 11 Ca 2077/15 Erstaunliches. Achtung Intelligence hat den Screenshot der Gerichtspost. Update16: 01. Dezember 2015 Das dumme Arbeitsgericht Düsseldorf macht einfach in seinem Wahn weiter. Es hält sich für Beamte zuständig, verweigerte zuvor Hilfe, sodass der Verlag nun mal keine Gehalt, er schuldet über 130.000 Euro, zahlen muss und erfindet dann noch Geschäftsführer, die es nicht mehr gibt. Ursprünglich wußte der Rechtsanwalt des Verlags in der Verhandlung im Dezember 2013 noch nicht einmal mehr seinen eigenen Namen. Es sei doch egal, wie er heiße, raunzte er damals die vorsitzende Richterin Duby an. Und es ging um NSU. Update17: 21. Januar 2016 Irgendwie gibt es kein Arbeitsgericht und die Bundesregierung rügte bereits im letzten Jahr die Presse-Internetkapitalisten und wies auf die Soziale Marktwirtschaft hin. Die BRD ist bekanntlich per 20 GG Absatz 1 ein Sozialstaat. Die Süddeutsche Zeitung kaspert sich derweil mit Pfuschverträgen einen ab. Sie will ein Urteil des Bundessozialgerichts nicht wahrhaben. Wer für andere tätig ist, ist deren Angestellter. Arbeitsort ist da egal. Das entspricht auch dem Betriebsverfassungsgesetz § 5. Doch die bajuwarische SZ stänkert gerne gegen das Gesetz und hält sich für einen tollen Verlag. Helpster zahlte bisher auch nichts auf Lohnsteuerkarte, stattdessen gab es zum 3. Mal eine Gerichtsrechnung für ein Verfahren, das nicht je stattfand. Nun wurde beantragt, den Holtzbrinck Verlagskonzern zu zerschlagen. Die Betrügermafia, die dort tätig ist, ist zu groß und zahlt trotz ungekündigtem Status kein Gehalt. Update18: 20. März 2016 Richterliches Gehör ist heutzutage eine Seltenheit, denn lesen und eigene Unterschrift wird denen anscheinend von hörigen Schreibkräften nicht mehr erlaubt. So ging die Saga mit dem wirren Rechtsanwalt Stolberg, Stolberg-Stolberg, Stolberg Stolberg, oder wie er immer er auch heißt, weiter. Der Arbeitgeber zahlte noch immer nicht, aber Anwalt spielen und illegal in München Verfahren spielen, die es nicht je gab. Gesetze sind allen zuwider, denn eine Schreibkraft bei Gericht tut ja alles für Anwälte. Diese hörigen Luder, pfui aber auch! Update19: 11. April 2016 Der Holtzbrinck Verlag ist ja auch so ein quasi Jan Böhmermann, ätzt gegen die eigenen Mitarbeiter. Eine Türken-Suse ist angeblich beim ZDF mit dem Intendanten liiert. Aber noch immer fehlen Personalrat und Betriebsrat, der wieder nicht zur Seite steht. Ohne Betriebsrat ist eine Kündigung gar nicht erst möglich. Ich bin auch noch Ungekündigte. Der Betriebsrat duckmäusert anscheinend bei einer Suse aus dem Amiland, die in Deutschland vielleicht noch immer Personal-Chefin spielt. Ja, diese Hire&Fire Shock & Awe-Frau hat mich noch immer nicht bezahlt. Pfui. Mir steht der Tarifvertrag zu. Interessanter Arbeitsschutz, anstatt fette Knete nur Sozialhilfe. Update20: 28. Juni 2016 Soso, bereits 2013 gewonnen im Gütetermin, aber der Holtzbrinck Verlag zahlte trotzdem nicht. Deshalb wurde Insolvenzantrag gestellt. Holtzbrinck Verlag Stuttgart, zu dem auch die Wirtschaftswoche und Helpster gehören, ist pleite. Daraufhin passierte Sonderbares. Insolvenzbetrug durch eine fantasievolle Behörden-TVÖD-Person. Das kam dann Conny Crämer spanisch vor, wieso zeigt der Screenshot. Update21: 14. Juli 2016 Heute ging ein Antrag Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand beim Arbeitsgericht Düsseldorf ein. Der Verlag ist insolvent, damit bin ich unkündbar. Ein Insolvenzantrag ging vor wenigen Wochen beim Amtsgericht Düsseldorf ein, außerdem müssen die Statusse Bundesbeamtenrecht, Landesbeamtenrecht und normales Arbeitsrecht überprüft werden. Die Gerichte wurden auch über die Löschung der Künstlersozialkasse informiert. Der Arbeitgeber äußerte sich nicht je. Mitarbeiter sind grundsätzlich unkündbar, wenn der Arbeitgeber insolvent. Update22: 21. Juli 2016 Frisch eingetrudelt. Neuer Schmuh vom Arbeitsgericht. Wiederaufnahme des Verfahrens sei nicht möglich, weil ich die Klage zurückgenommen hätte. Ich hatte den Gütetermin gewonnen. Es war ein echter Termin im Gericht, im Dezember 2013. Das Personal ist ein Insolvenz- und Gehaltsbetrüger. Die vorsitzende Richterin Duby entschied am 19. Juli 2016 nichts. Es wurde nur mit gez. unterschrieben. Bei GEZ bedürfe es keiner richterlichen Unterschrift. Anscheinend ist der Holtzbrinck Verlag eine eklige Riesenmafia, bei der hörig die Gerichtsmitarbeiter Männchen machen. Man handelt so rum. Hier die Beweise von 2013 und heute, der BFH und das Schuldnerverzeichnis werden informiert. Laut 92 GG dürfe kleine Gerichte eh kein Recht sprechen. Wir trafen uns 2013 zu Gütetermin. Und nun gab es eine Anhörungsrüge mit Hinblick auf einen damaligen Befangenheitsantrag.Update23: 31. Juli 2016 Kündigung beim Anwalt des Holtzbrinck Verlags ist eingereicht, aber darf man das überhaupt? Die Polizei ist informiert und Holtzbrinck? Der ist anscheinend total bankrott. Ob die gesamte Helpster.de Kiste endlich wegkommt und deren Management in den Knast muß? Eigentlich war geplant, dass ich Ressortchefin Touristik werde, doch im Rahmen eines Terror-Attentats wurde aus Touristik ein Terror-Mob, das weder Tourismus noch Gehälter ausbezahlen lassen will. Update24: 14. August 2016 Der ominöse Holtzbrinck Konzert mit seinen Mafiosi-Anwälten wirkt arg bedenklich. Deshalb mußte aufgrund des 1. Sozialgesetzbuches und höchstrichterlichen Urteilen umgeschwenkt werden. Denn was trotz Gütetermin nach drei Jahren noch immer nicht zahlt, zahlt auch mit einem Vollstreckungsbescheid nicht. Dabei flog auf, dass sich anscheinend auch Sozialträger und Arbeitgeber gerne den Schwanz lutschen. Vom Benehmen her ist der Verlag samt Handelsblatt und Wiwo ein Terrorist und ein Menschenhändlerring. Ganz so wie man das vor 30 Jahren schon vermutet hatte. Schade, mehr als Mediengeilheit des Personals anstatt echter Journalismus ist nicht zu finden. Ab zum Sozialgericht. Update25: 01. September 2016 Das Sozialgericht Düsseldorf ist anscheinend abhanden. Also geht die Schose erneut an das Arbeitsgericht Düsseldorf gegen Holtzbrinck Verlag Stuttgart. Zahlemann & Söhne. Update26: 11. September 2016 Wenn eine Regierungsbeschäftigte beim Arbeitsgericht beschäftigt ist, ist von einem fairen und vefassungskonformen Gericht nicht zu merken. Jura kann es nicht. Anwälte tattern dort wie Richter und trotz Gütetemin faselte schon zuvor was, er sei strittig. Er war umstritten, samt Richter. Nun die neue Holtzbrinck Misere, man tattert gemeinsam, aber spielt in Düsseldorf Wirtschaftpresse und so eine italienische Die Zeit. Update27: 16. September 2016 Was man alles sls SGB2-Empfänger machen muß, um aus SGB2 herauszukommen, ist viel. Es geht um Schadensabtretung und vielleicht sogar um Firmenschließung, z.B. des Holtzbrinck Verlags. Denn so benimmt sich der Verlag. Es hieß ja schon mal, dass Burda Verlag es so wünsche und die Mitarbeiter des Holtzbrinck Verlags eh eine Meute Verbrecher ist. Der Verlag hat jedenfalls Null-Bock auf Gesetze, deswegen können Sozialträger ihn schließen lassen. Jederzeit. Update28: 21. September 2016 Schon zu meiner Schulzeit, die 1985 endete, galt das Handelsblatt als Käsekorruptionsblatt mit Vergewaltigerpersonal. Angeblich waren Schüler des städtischen Luisengmynasiums sogar damals schon Opfer inklusive einer Toten. Das geilte die Schule und die Stadt schon immer auf. Bei der Wirtschaftswoche, dasselbe Gebäude, mein Arbeitgeberverlag, ist eine psychisch Kranke eine Chefin. Burn Out, drei Jobs und mit einer Lesbe verheiratet. Es gab mal Gerüchte Anne Will (ZDF) sei bi. Miriram Mecel ist die Chefredakteurin. Aus ihrer Burn Out Erkrankung und ihre Allgäu-Klinikzeit schrieb sie ein Buch und ließ einen Film drehen. Aber der Chefverlag bezahlte mein Gehalt noch immer nicht. Die spielen Krimiverlag Perverso. Aber auf Fastficktussen habe ich keine Lust und der Gabor galt als Ziehsohn von einer Reformhaustante und Hans-Jürgen Jakobs wurde blöd und der Gioavnni von der Zeit ist ein Doppeltwähler. Alles Dumme, das weiß ich von der Abteilungsredaktion von Helpster. Wie kann man von dummen Chefs und dummen-psychisch Kranken, die disruptiv arbeiten, Gehalt bekommen. Man muß also auf armes Psycho-Hascherl tun, um an Knete heranzukommen. Das sagten schon 2004 Krankenschwestern. Es geht um Medis Control. Ich habe es also mit zugedröhnten Volljunkies zu tun. Gefahr ist das, berufsbedingt. Die Unfallkasse NRW wird noch vom Landesozialgericht NRW herangezogen. Update29: 29. September 2016 Eine Arbeitsgerichtstussie hält sich für eine Regierungsbeschäftigte und spielt gleichzeitig Urkundsbeamtin. Eine ominöse Richterin hält angeblich Gehaltsforderungen, per Tariflohn, für eine psychische Erkrankung, denn Gehälter hat es ja noch nicht je gegeben. Leute, die Gehalt haben wollen, gehören zum Arzt. Woher die entlaufene Hobbygerichtsmannschaft kommt, denn juristisch gibt es das Arbeitsgericht sowieso nicht, ist unklar. Bereits 2013 wollte ein Anwalt seinen Namen verweigern und die Richterin wußte nicht, was ein Journalist ist. Logisch, das Stinkekaffeegericht ist ein Treffen für Anonyme Alkoholiker, die zugedröhnt Richter in Roben spielen. Tussen-Alarm und Anwälte im Robenwahn, die komplett die BRD unterminieren. Ob die auch wie Heidi Widera und die anderen Snuff-Bullen-Freaks auch nur die Psychiatrie kennen? Ja. Behindertenfernsehen und Behindertengericht. Man tattert gemeinsam im Uniformfetischistenwahn. Hier die Schriftsätze. Update30a bis b: 01. November 2016 Es ist tatsächlich am Hoppeditz Erwachen in Gütetermin anberaumt worden. Update31: 12. November 2016 Wenn ein Gericht in Düsseldorf tatsächlich zu Zeiten von Hoppeditz Erwachen, Gericht meint zu sein, ist es echt nicht echt, sondern auswärtige Vollfreaks spielen Richter. Das Arbeitsgericht Düsseldorf gehört zu solchen Freaks. Um 10.20 Uhr war ein Termin anberaumt worden, andere Termine gingen in die letzte Startrunde ab 12.30 Uhr und bei den allgemein bekannten Verspätungen wurde also bis nachmittags getagt. Öffentliche Gebäude feiern aber dann eigentlich Karneval, alles Andere wäre ein terroristischer Angriff auf die Karnevalshochburg Düsseldorf. Ich ging nicht zum Gütetermin, das Gericht äußerte sich nicht zuvor über meine Terminsrüge. Der Termin stand aber gestern wirklich auf dem online Terminplan. Die Richter sind aber eh allgemein dumm, nicht echt und wußten 2013 auch nicht, was ein Journalist denn ist. Der Beruf war unbekannt im Arbeitsgericht. Update32: 17. November 2016 Es ist schon eine Lachnummer, wenn sich ein Anwalt selbst bestellt, weil er mal gehört hat, dass der Anwalt selbstbestellt wird. Gemeint ist natürlich, dass der Anwalt vom Mandanten selber bestellt wird, aber Anwälte sind sowieso meistens Dummerle, Richter auch, denn beide sind immer wieder Geschäftsunfähige. Von Jura keine Ahnung, verfahrenssüchtig. Man spielt gerne eine Richterin fast im Nonnenlook und glaubt lieber an den Gott, anstatt Gesetze zu verstehen. Der Holtzbrinck Verlag ist in Wahrheit ein Mischkonzern, ist eine Gemeinstverbrecherbande, die eigentlich eh nur erfindet und nicht geschäfsfähig ist. Anscheinend sind die Verfehlungen im mittelhohen Millionenbereich angesiedelt, bis zu ca. 200 Millionen Euro in Deutschland. Wegen des Sozialstaatsprinzip muß die BRD das Unternehmen nun enteignen und Gehälter an die Angestellten ausbezahlen, das Management ist in den Knast zu schmeißen. Denn die Holtzbr4inck-Truppe ist juristisch erloschen. Der Selbstbesteller-Anwalt auch. Das Amtsgericht Düsseldorf samt Stuttgart sind in Bankrottverschleierung involviert. Update33: 01. Dezember 2016 Anscheinend sind im Arbeitsgericht Düsseldorf Hacker tätig. Der Bundesnachrichtendienst wurde informiert. Ob das Personal des Arbeitsgerichts vielleicht entlaufen ist aus der Geriatrie oder Flakka-Täter oder Flakka-Opfer sein könnte, ist auch möglich. Auf jeden Fall arscht es an auf Terror-Niveau. Update34: 20. Dezember 2016 Da sich der Arbeitgeber nicht je offiziell meldete, wurde nun angezweifelt, ob der Holtzbrinck Verlag überhaupt mündig ist. Update35: 12. Januar 2017 Eine Rechnung trudelte ein, falscher Inhalt und eine Justizkasse in Hamm spielt Gerichtskasse Düsseldorf. Update36: 07. Februar 2017 Ist der von Holtzbrinck Verlag geschäftsunfähig? Der eine Anwalt wußte nicht genau, wie er heißt. Er raunzte die Richterin an, es sei doch egal, wie er heißt. Der andere war lieber wie ein Tattergreis strittig, obwohl er nur für Gütetermine eine Vollmacht hatte. Ist der von Holtzbrinck Verlag deshalb auch geschäftsunfähig? Anscheinend ja. Wie ein seriöses deutsches Verlagsunternehmen benimmt sich der Arbeitgeber jedenfalls nicht. Update37: 12. Februar 2017 Das Arbeitsgericht Düsseldorf trollt mit seinen Regierungsbeschäftigten weiter. Der Hannelore ist das egal, die wirkte noch nicht je geschäftsfähig, seit Fickie Fickie gar nicht mehr. Zuvor versagte sie in Sachen Loveparade. Sie galt mal als Sexistin. Ihre Staatskanzlei trägt eine Umsatzsteuer im Impressum. Eine echte Behördenfrau ist sie also nicht. Update38: 06. März 2017 Das Arbeitsgericht Düsseldorf hat anscheinend verschiedene Gütetermine zum mit dem ursprünglichen Güteverfahren von 2013 vereint. Da war kein Klageverfahren nötig, weil sich alle einig waren. Bezahlt wurde trotzdem nicht der Tariflohn. 1. SGB 32 wird automatisch rückwirkend anwendbar, auch wegen SGB X 44 und SGB IV 25. Doch Sozialträger zahlten auch nicht und dem Arbeitsamt samt Jobcenter war auch alles egal, daß der große Holtzbrinck Verlag (Stuttgart), samt seiner Redaktionstochter Helpster (gutefrage.net GmbH, München) anscheinend pleite sind und immer noch keine Insolvenz angemeldet haben. In Sachen Schlecker wird doch auch ermittelt. Screenshots sind anbei. In der Sache geht es um aktuell über 200.000 Euro Gehaltsschulden an mir (und anderen evt) plus Vermögenswirksame Leistungen, Urlaubsgeld und ca. 100 Urlaubstage. Update39: 23. April 2017 Man bemerkt es immer wieder. Gerichtspersonal sind hörige Fremdbestimmte. Besonders dann, wenn es nicht je öffentliche Verfahren gab. Erst recht dann, wenn es nur hin-und-her-Geschreibsel mit einem Gericht gab, aber nicht je mit einem echten Gericht und echten Richter. Eigentlich bekommt man nur eine maschinelle Erstellung. Sind Gerichte dann überhaupt echt, wenn deren angebliches Personal hörige Fremdbestimmte sind und alle Rollen selber spielen und sogar Kläger, Beklagte und Anwälte selber ersetzen und spielen. Einzelrichter soll das angeblich darstellen, manchmal auch ganz viele, aber es ist immer nur eine Maschine, die meint, das sei echte richterliche Anhörung. Aktuell sind Gerichtsmitarbeiter hörig Fremdbestimmte des von Holtzbrinck Verlags (Stuttgart), Helpster (München), einem Anwalt in München, der anscheinend Doppelgänger hat, der so ähnlich heißt und andere haben auch die Seiten getauscht. Computerviren? Hacking oder doch Verschleierung des Verlagsbankrotts des von Holtzbrinck Verlag. Denn eigentlich sollte doch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mal Strafverfahren gegen die Leute einreichen, die das Sozialsystem betrügen. Der von Holtzbrinck Verlag schuldet über 200.00 Euro Bruttogehalt, stattdessen bekommt die Arbeitnehmerin nur SGB2 also Sozialhilfe vom Jobcenter. Sie ist noch immer Ungekündigte. Auch die Polizei samt Staatsanwaltschaften in Düsseldorf sind also hörig Fremdbestimmte, die einen Bankrott verschleiern und Beihilfe zum Sozialhilfebetrug sowohl an der Redakteurin als auch am Jobcenter bzw. Arbeitsamt Düsseldorf leisten. Ob die Staatsanwaltschaft suspendiert und entlassen wird, samt den hörig Fremdbestimmten? Update40: 18. Mai 2017 Die Sache wurde ans Amtsgericht Düsseldorf gereicht. Anscheinend sind die Anwälte der SFVD Kanzlei in München nicht echt und fälschten Gerichtsvollzieher Ezell. Update41: 26. März 2018 Die Gehaltsschulden von Helpster an mir belaufen sich auf ca. 350.000 Euro. Sowohl Arbeitsvertrag als auch Geschäftsführung un dder Güteterminanwalt gaben mir recht, doch trotzdem bezahlten die Mitarbeiter mir nichts aus und meldeten sich nicht je wieder. Nun wechselte der Chef, und machte sich feige aus dem Staub. Update42: 09. April 2018 Wir wollen keinen Tourismus, sondern Terrorismus - so attackierten Täter die angehende Ressortleiterin Touristik von Helpster.de Das war im September 2013. Anscheinend gehen einige Attentate auf den Flughafenbrand in Düsseldorf auf das Jahr 1996 zurück und auf die Havarie der Costa Concordia.
Nachricht in voller Länge


Holtzbrinck Anwalt wurde wegen Helpster angezeigt
Published : 10. Jan. 2014., 08:19:26 | Author : Conny Cr?mer | Rating :
Leserzahl : 2137
Print |
Der Münchner Rechtsanwalt Alexander Stolberg-Stolberg der Kanzlei SFVD wurde im Rahmen des Arbeitsgerichtsverfahrens 12 Ca 6995/13 (Arbeitsgericht Düsseldorf) nun wegen Betrugs und Verstoß des STGB 263 angezeigt. Auslöser war ebenso seine Unterlassungsklage am Landgericht München gegen die in Düsseldorf klagende Journalistin, die ohne vorherige Abmahnung, AZ 25 O 28155/13, ihr am 08. Januar 2014 eingegangen war. Es geht nunmehr um einen Wert von weit über 120.000 Euro.
Nachricht in voller Länge


Holtzbrinck Anwalt will nicht mehr als Nazi bezeichnet werden
Published : 08. Jan. 2014., 20:51:04 | Author : Conny Cr?mer | Rating :
Leserzahl : 2884
Print |
In einer Unterlassungsklage mit Aktenzeichen AZ 25 O 28155/13 des Landgericht München I, Zivilkammer, rügte der Rechtsanwalt Alexander Stolberg-Stolberg der Kanzlei SFVD in München, den Begriff Nazi in einem Artikel von Achtung-Intelligence.org Er fühlte sich durch den Begriff gemäß STGB 185 beleidigt. Der Artikel auf AI nahm den Begriff auf, weil der Münchner Anwalt sich zuvor durchaus unflätig im Arbeitsgericht Düsseldorf zu 12 Ca 6995/13 verhalten hatte.
Nachricht in voller Länge


Update23 Gift Kaffee ? Holtzbrinck-Anwälte & Wirres Arbeitsgericht Düsseldorf
Published : 19. Dec. 2013., 07:14:50 | Author : Conny Cr?mer | Rating :
Leserzahl : 18099
Print |
In einem Gütetermin beim Arbeitsgericht in Düsseldorf drehte ein Münchener Medienanwalt bei seinem Vortrag gestern durch. Der Anwalt, der früher RTL II und Burda beriet, und Unternehmen auch strafrechtlich berät, trat wirr auf. Er vertrat dabei die Holtzbrinck Tochter gutefrage.net GmbH. Primär ging es dabei um das redaktionelle Angebot von www.Helpster.de. Dabei entpuppte sich der Anwalt als fieser Möpp. (Den Begrif Nazi, der ursprünglich hier stand, auch in der Überschrift, beleidigte ihn, ließ er mich via dem LG MUC - Unterlassungserklärung wissen, deshalb lasse ich den Begriff bis bewiesen sein sollte, dass er doch einer ist, nun hier weg). - Textänderung 08.01.2014. Von dem Recht einer Gegendarstellung macht der Anwalt keinen Gebrauch und tauchte somit eher weiterhin als Mobber auf, was weiterhin gegen ihn arbeitsgerichtlich und strafrechtlich zu bewerten ist). Update1: 22. Mai 2014 Helpster und Zalando gehören derselben Firma an. Journalistin ist doch Angestellte. Update2: 17. August 2014 Textkorrekturen und Ergänzungen innerhalb des Textes. Und war wirklich Gift im Spiel? Der Polizei war es egal. Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf bemühte sich auch in der Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die vorsitzende Richter des Arbeitsgericht Düsseldorf noch nicht redlich genug. Aber dort läuft noch die Dienstaufsichtsbeschwerde. Und was für Gift liegt dort aus am Vierfachgerichtsgerichtsgebäude. Al Qaeda gilt dort auch nur als Wahnerkrankung. Ermittlungsaufforderungen des Justizministerium NRW, die mehrfach seit 2006 an die Generalstaatsanwaltschaft geschickt worden waren, waren den Staatsanwälten egal. Update3: 18. August 2014 Nun scheitert das Arbeitsgericht Düsseldorf am WDR. Die Richter wissen nicht, was der Radio- und TV-Sender WDR ist. Der ist wiederum tatinvolviert in anderen Verbrechen, die die vorsitzende Richterin Ende 2013 belächelt hatte. Update4: 02. Mai 2015 Der fiese Möpp, auch bekannt als Rechtsanwalt Stolberg der Münchner SFVD Kanzlei, der seinen Namen nicht genau weiß, drehte bekanntlich durch mit seiner Münchner Amigogerichtgbande, die entgegen aller Gesetze gegen die Beamtin und bei Holtzbrinck Angestellte vorging. Das war dann auch dem Arbeitsgericht Düsseldorf zu viel. Das ordnete einen Termin zum Güteverfahren an, Holtzbrinck soll alles selber bezahlen und das fette Gehalt, das noch fehlt, auch. Basta! Update5: 18. Mai 2015 Ein neuer Gütetermin steht fest. Am 09. Juni 2015 soll er nun sein. Dabei ist nun direkt schon eine neue Kanzlei für Arbeitsrecht verdächtig, die neue Fieskanzlei zu werden, die schon wieder den Helpster-Geschäftsführer quasi entmündigt. Der neue Anwalt gehört mit dem ex-Anwalt von Helpster.de zur Konkurrenz. Die echte Holtzbrinck Kanzlei meldete sich noch immer nicht. Hat Kai Diekmann, Chef der BILD seine Finger im Spiel? Das 2 Mrd-Euro Spiel der Holtzbrinck-Mitarbeiter geht weiter. Update6: 21. Mai 2015 Wer wichtige Urteile wälzt, wird schlau. Es kann sein, dass keine der Rechtsanwälte je die echten waren. Eine Originalvollmacht wurde trotz Rügen nicht je der Güteterminbetreiberin vorlegt. Allein deswegen wurde die Journalistin nicht je gekündigt, aber sie ist noch immer unbezahlt. Update7: 27. Mai 2015 Noch immer legte die neue Kanzlei Frings Partner keine Vollmacht vor. Derweil flog auf, dass gutefrage.net GmbH keine echte eigene Personalabteilung hat. Die ist nämlich direkt beim Holtzbrinck Konzern in Stuttgart angesiedelt. Die meldete sich auch nicht. Ist die Holtzbrinck Verlagsgruppe überhaupt geschäftsfähig oder wurde sie von falschen Anwälten und falschen Chefs total unterminiert? Die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf wurde bereits kontaktiert. Update8: 08. Juni 2015 Der Betriebsrat meldet sich nicht, per Betriebsverfassungsgesetz sind Telearbeiter und Home Office Personal nun mal Angestellte, per KSVG 35 auch - Freelancer gibt es nicht, aber der Arbeitgeber, der große Holtzbrinck Verlag, meldet sich nicht. Ungekündigt, ohne Gehalt, nur ALG2 anstatt über 4.000 Euro brutto, ja das ist das Tagesgeschäft der Holtzbrinck-Truppe, zu der auch Die Zeit, die Wirtschaftswoche und eigentlich auch das Handelsblatt in dem verzahnten Unternehmen gehören. Beispielhafte Führung bedeutet vor allem, sich seiner Verantwortung bewusst zu sein – und entsprechend zu handeln – gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, gegenüber dem Unternehmen sowie vor allem auch gegenüber sich selbst und den Mitmenschen. Damit wirbt der Holtzbrinck Verlag auf seiner Karriere Webseite. Welch eine Lüge und unlauterer Wettbewerb. Immerhin könnten per BGB alle deren Erfüllungsgehilfen bis auf das Pfändungsschutzkonto runtergepfändet werden. Das hatte mal das Bundesarbeitsgericht so geurteilt. Prima. Update9: 14. Juni 2015 Eigentlich sollte der mehrfach verschobene Gütetermin mit der Holtzbrinck Verlagsgruppe am 09. Juni 2015 stattfinden. Vor Ort kam dann durchaus Flitzekacke dazwischen, unbekannte Symptome und der Betriebsrat war mal wieder nicht dabei und das Arbeitsgericht schiss auf ein Urteil des Bundesarbeitsgericht und hatte wieder nicht den Betriebsrat organisiert. Schiebung! Auf zur Gerichtssekretärin, Termin abgesagt und ab ins Krankenhaus, das die Hilfe nicht gab. Bei so viel Schiebung im Arbeitsgericht ist da zur Zeit ein Gütetermin nicht möglich. Fremder Anwalt, kein Betriebsrat, holt auch nicht das fehlende Gehalt ein. Der Anwalt, der eine Vollmacht nicht je vorlegte, meldete sich nicht je bei dem Opfer. Er wünschte noch nicht einmal Gute Besserung. Update10: 16. Juni 2015 Dass Anwälte allgemein in einer fantasievollen Art und Weise meinen, sie seien tolle Hechte, kennt man. Man merkt, sie sind aus der Kleinkindtrotzphase nicht heraus kommen. Oft schmusi-busen die mit Richtern, sodass die Holtzbrinck Verlagsgruppe nun mal genau die Psychopathen-Truppe geworden ist, wie es die Wirtschaftswoche sein will. Asoziale Leute auf Junkie-Niveau meinen tatsächlich einen Betrieb führen zu dürfen. Der soll idealerweise geschlossen werden, Zalando gleich mit und Strafanträge wurden gestellt und die Sozialträger sollen das Unternehmen komplett weg pfänden lassen. Denn mehr als Fantasten sind die da sowieso nicht samt illegaler, kreativer Buchführung. Update11: 17. Juni 2015 Interessant - zum Gütetermin, der zweimal vorab verschoben worden war gab es Schriftsätze vom Arbeitsgericht und sogar vom Landesarbeitsgericht. Das Arbeitsgericht wurde vom Landesarbeitsgericht imitiert. Update12: 19. Juni 2015 Der Anwalt flog dank der Vollmacht auf, ein Lügenanwalt zu sein. Seine Selbstbestellung Wochen zuvor, war wirklich nur eine Selbstbestellung, das Arbeitsgericht fälschte die Namen der Beklagten und hält die Klägerin für prozessunfähig und informierte die Ärztekammer. Die Klägerin gab es nicht je, weil es nur um einen Gütetermin ging und auch der Anwalt durfte laut Vollmacht nur an dem Gütetermintag was sagen. Dann flog der Ort noch als falsch auf. Alles Lüge! Ja die Gerichtsbande samt Anwaltsschar sind Rio Reiser Fans. Können die Grünen helfen? Die Dame, die den Güteantrag gestellt hatte, hatte Benennung eines Betriebsarztes beantragt, samt arbeitsmedizinischer Untersuchung. Das muss der Arbeitgeber dann organisieren, doch das Gericht verstand am Bahnhof wieder nur Bahnhof. Das Vierfachgerichtsgebäude ist Teil des Hauptbahnhofs Düsseldorf. Update13: 20. Juni 2015 Der so nicht echte Anwalt war laut seiner Webseite mal für Axel Springer Verlag tätig. Aber zum Holtzbrinck Verlag gehört der Springer Fachverlag. Der ist ein medizinischer Fachverlag, der nicht Teil der BILD Zeitung und Der Welt ist. Ob das die Deutsche Bank auch weiß? Update14: 23. Juni 2015 Es ist schon peinlich, wenn ein Unternehmen wie Holtzbrinck Digital von Content faselt, aber eigentlich keinen echten hat, bis auf bei Helpster.de Trotzdem bricht die Verlagsgruppe gängiges Recht, ist ein Mobber und irgendwelche Fantasten-Anwälte wollen anscheinend sich selber samt Unternehmen ins unternehmerische Aus kicken. Holtzbrinck Digital ist nun mal ein Lohngehaltsbetrüger und der Chefetage ist das scheißegal. Man spielt nun mal Manager und ist doch nur ein Laberheini und so dumm wie die kreischenden Zalando-Hühner. Update15: 28. Juni 2015 Ungekündigt noch immer, aber kein Gehalt bekommen, stattdessen nur Sozialgeld SGB II ergattert. Der Betriebsrat meldete sich noch immer nicht, die Vollmacht des Anwalts, der fantasierte ein Anwalt zu sein, ist erloschen. Die echten angestellten Anwälte der Verlagsgruppe meldeten sich nicht je, die Personalabteilung auch nicht. Die Holtzbrinck Verlagsgruppe ist was arg säumig. Seit August 2012 bekam eine Journalistin nicht den Tariflohn und das obwohl die Verlagsgruppe tarifgebunden ist. Der Tariflohn hat immer, auch per salvatorischer Klausel und weiterer Vertragsmodalitäten, Vorrang. Doch Holtzbrinck spielt auf taubstumm, äußert sich nicht, spielt auf nicht geschäftsfähig und will gepfändet werden - von den Sozialträgern. Die dürfen das. Ratzfatz Geld vom Cheffe weggepfändet. Da hat das Arbeitsgericht Düsseldorf, das willfährig jeden Anwalt spielen lässt, nichts zu melden. Denn nun zählt Sozialrecht. Die Polizei spielt ja lieber Bussi Bussi mit dem ex-Spiegel Kommando Hans-Jürgen Jakobs und Gabor Steingart (Handelsblatt) und die Vorzeigelesbe Miriam Meckel (sorry, ich denke sonst gerne an das Essen in Cannes im Auftrag der Staatskanzlei NRW zurück) ist mit der psychopathischen Wirtschaftswoche auch fernab von unserem Metier: Aufdeckung. Da aber der ex-Spiegel Chef Aust nun beim Springer-Blatt WELT ist und das Gebäude trotz RAF-Anhängsel immer noch steht, war es wohl früher auch immer nur die BILD, die sich selber wegsemmeln wollte. Ansonsten wurde der Spiegel zum Bussi Bussi der BILD, GEZ, des MDAX und Hans-Jürgen schlimmer als die frühere Lachnummer Börsen-Tubeileh. Aus Merill Lynch(t) wurde - die Presse ist auch Lynchjustizler geworden, anstatt lecker essen, aber ich bekam noch immer nicht mein Gehalt. Und ich decke immer so schön auf. Ich bin Personal der Verlagsgruppe Holtzbrinck, aber meine Wirtschaftskollegen wurden in Cannes wegen GEZ und der Münchner Leo Kirch Fernsehmafia verblödet. Zombie-Alarm. Und was hat das mit dem Kaffee zu tun? Update16: 17. Juli 2015 Blöd, nun ist der 2 Milliarden Umsatz-Konzern Holtzbrinck doch aufgeflogen, ein Nazi zu sein. Man wollte die Ressortleiterin in die Psychiatrie stecken - wegen Diarrhö im Stinkegericht. Das Gericht kann nicht zwischen geistigem Dünnschiß und Allergie und E.Coli unterscheiden, überhaupt flog die gesamte Mannschaft nun auf. Achtung wird nun die Stories updated, denn die Holtzbrinck Verlagsgruppe will nun mal doch aktuell lieber ein altbackener Nazi gegen Deutsche sein. Der Betriebsrat meldete sich nicht. Der Psychiater verwechselt zudem Herzinfarkt mit einer psychiatrischen Erkrankung, nach einem Herzinfarkt würde man psychiatrisch krank werden. Fakt ist Psychopharmaka sind bei Herzinfarkten immer kontra-induziert. Es ging auch um Kardiologie, es geht also etwaig um versuchten und fahrlässigen Mord. Es ist dasselbe wie bereits 2004. Das Klinikum Niederberg verwechselt die typischen Infarktzustände wie Angst und Stress mit einer psychiatrischen Erkrankung. Er gilt als Stümper. Derweil ist das Justizministerium NRW dem Landesarbeitsarbeitsgericht hörig erlegen. Das war schon mal in der Zeit von Justizministerin Müller-Piepenkötter so. Die kleinen Verwaltungskräfte des Justizministeriums haben Angst, ihre eigenen Psychopharmarkarezepte, Drogen und Hypnotika-Schlafrezepte zu verlieren. So benimmt sich die willfährige Bande, die bei jedem Verbrechen mitmischt, Hauptsache die selber sind auch Mittäter. Jaja, die Landeier der Bundesländer. Die Bundeswehr möge doch bitte mal lauschen - die Freunde aus Amerika auch. Israel ist ja auch gerne ein großer Bruder, der helfen könnte. Update17: 20. Juli 2015 Die RAK schrieb und ist durchaus interessiert, was RA Wahlers denn so Böses getan hat. Immerhin wurde der BGH wieder kontaktiert, wieso die 2 Milliarden Klitsche namens Holtzbrinck nicht bezahlt. Anscheinend ist das Unternehmen pleite und bekanntlich lieben alle in Düsseldorf SGB II und machen aus der sozialen Marktwirtschaft nur SGB II, denn Grenzen mochte die DDR nicht je. Hauptsache Anarchie. Update18: 26. Juli 2015 Die Schnuckelchen der psychotischen Richter, die keine Gesetze wahrhaben wollen, machen weiter. Sie machen sich jedes Mal zum Erfüllungsgehilfen und können bis auf Pfändungsfreibetrag weggepfändet werden. Das LAG Düsseldorf hält übrigens es toll, wenn Dr. Jüttner mit Verfahren weitermacht, die nicht je ein Streitverfahren waren, sondern nur ein Gütetermin, der Anwalt keinerlei Vollmacht dafür hat und ein verrückter Arbeitsrichter macht weiter, ohne einen Kläger zu haben. ganz schön meschugge. Das Sozialgesetzbuch und das Bundessozialgericht samt BGH und BAG verbieten jedoch Streitverfahren. Aber so merkt man, Richter sind wahrscheinlich in der Midlife Crises und absolut nicht ernst zunehmende Dauerquerulanten. Chefin Göttling mit ihrem Kauderwelsch-Deutsch antwortete nicht. Ihr Vize ein Dr. Ziegler. Ganz ehrlich, das Arbeitsgericht samt LAG benimmt sich wie ein Schwuchtelclub voller Syphilis. Deshalb macht es auch nichts, wenn weiterhin viele auf die Mauern des Vierfachgerichtsgebäude urinieren. Mehr als Dünnschiss und Stinkekaffee hat es eh nicht zu bieten. Juristische Kenntnisse sind nicht vorhanden. Sind es Hochstapler und Kriminelle, renitente Säufer und Sexfrusties? Richter versuchen mal Recht zu haben und brechen alle Gesetze dabei. Ob Dienstuntauglichkeit vorliegt oder Dienstunfähigkeit bei den Richtern vorliegt, soll nun von Strafermittlungsbehörden überprüft werden. Psychotiker können nicht Richter sein. Eine Willenserklärung meines Arbeitgebers hat das Gericht nicht je bekommen. Naja, man will ja bei Gericht alles selber machen, gelle? Personalunion: Richter und Beklagter und Verteidiger. Das ist vom Vierfachgerichtsgebäude bekannt. Ohne Betriebsrat geht es eh nicht, gelle? Der ist aber meiner, nicht der vom LAG oder Arbeitsgericht. Mhm - dann muss eben nun mein Bundesbeamtstatus ran, A15 Bundesbesoldung. Wir Beamten haben nix beim kleinen Arbeitsgericht zu verhandeln. KSVG. Dann kann der Staat noch immer samt GKV und andere Sozialträger Holtzbrinck wegpfänden. Der Anwalt meines Arbeitgebers Helpster.de / gutefrage.net Tochterunternehmen der Holtzbrinck Verlagsgruppe meldete sich übrigens nicht je. Seine Anträge liegen mir ebenso nicht vor. Update19: 28. Juli 2015 Die Sadomasofreaks namens fringsundpartner und die peinliche Regierungsbeschäftigte des Arbeitsgerichts Düsseldorf samt Richter machen sich mal wieder lächerlich. Sind sie die Sassies und Toilet Ladies und Toilet Boys? Der Arbeitsrichter führt noch immer Verfahre, der Anwalt hat keine Vollmacht, aber alle wollen sie gerne in Scheiße rühren. Salat Tossing beim Arbeitsgericht. Die Bundesbeamtin Conny Crämer von Achtung Intelligence gibt Tipps, wie auch Sie die Toilet Ladies und Windelfraktion beim Arbeitsgericht Düsseldorf erfreuen. Auf jeden Fall scheint die Holtzbrinck Verlagsgruppe wohl komplett pleite zu sein. Kann nun Axel Springer Verlag den Holtzbrinck Verlag übernehmen? Für 1 Euro?. Der Geschäftsführer der gutefrage.net ist anscheinend doch unmündig und geschäftsunfähig bewertet worden. Er kam mal von KPMG und man weiß ja wie diese Fantastenberatertruppe ist. Von nix eine Ahnung, aber auf dicke Hose machen und so tun als ob. Es ist erstaunlich, wie das feige Düsseldorf den Gehaltsbetrügern und Großverbrechern in den Hintern kriecht. Die sind wohl alle in demselben Sadoso-Maso-Toilettenclub. Salat Tossing in Düsseldorf. Update20: 30. Juli 2015 Die Nazibrühe im Arbeitsgericht Düsseldorf geht weiter. Die braune Sauce wird im Kaffee serviert. Der Stinkekaffee ist nun der Grund, warum es keinen Gütetermin in dem Gericht geben wird, das den Westdeutschen Rundfunk nicht kennt, das nicht weiß, was ein Journalist ist, das Al Qaeda für eine Lachnummer hält und den 11. September 2001 ebenso. Holtzbrinck will über seinen Anwalt Dr. Wahlers lieber weiterhin stänkern, doch Conny Crämer von Achtung Intelligence hat auf die Braune Brühe keinen Bock. Die Deutsche, die anscheinend gegen einen jüdisch-deutschen Nazi-Trupp eintritt, der vergessen hat, dass wir das Jahr 2015 haben, will nicht wahrhaben, dass die Braune Brühe im Arbeitsgericht Schuld hat. Das Gebäude gilt bekanntlich als Gammelfleisch-Gericht der Duisburger Gammelfleischverwerter. Doch das will der kleine Hochstapler Richter nicht wahrhaben. Stattdessen sollen andere sich psychiatrisch untersuchen lassen, was das mit der Braunen Brühe in der Cafeteria wohl auf sich hat. Das Landeskriminalamt ermittelte schon mal. Wurde es bereits vor acht Jahren mal dumm angesteckt im Vierfachgerichtsgebäude? Schon damals ermittelten verdeckt Sicherheitsbehörden dort und informierten Achtung Intelligence. Das Gericht jedoch galt bereits vor 23 Jahren als dumpfbackige Knallcharge die schon damals fernab der Gesetzesbücher und höchstrichterlichen Urteilen im Erfindungswahn von Möchtegernrichtern absoff. Angeblich sogar mal im N.T. Update21: 31. Juli 2015 Das Güteverfahren ist beendet und alles zurückgezogen worden. Die Journalistin ist noch immer ungekündigt und das Personal im Arbeitsgericht begeht durchaus Titelmißbrauch und macht Amtsmißbrauch. Da es sowieso keine Ahnung hat, was das denn sein könnte, denn wenn es um Mobbing geht, mobbt das Personal, ist das Personal dann auch völlig Jura-fremd. Man spielt Gericht im Gammelkantinengericht. Update22: 20. August 2015 Obwohl die Antragstellerin schon längst das Verfahren in Bezug auf Mobbing und das gesamte Verfahren des Aktenzeichens 11 Ca 2077/15 zurückgezogen hatte, macht das Arbeitsgericht Düsseldorf einfach weiter. Deshalb beschwerte sich nun die ehemalige Antragstellerin beim Landesarbeitsgericht, das Sozialrecht SGB II erlaubt keine Arbeitsgerichtsverfahren und die Bundesregierung wurde auch zitiert. Die Rechtslage ist unklar, ob Holtzbrinck als Verlagsgruppe überhaupt existent ist. Die Antragstellerin hüpft damit lieber komplett in den Beamtenstatus zurück. Vollzeit. Ein Verfahren beim Arbeitsgericht ist unmöglich, weil es nicht je ein Arbeitsverhältnis direkt mit Helpster.de oder gutefrage.net gab. Das Unternehmen zahlt sowieso nicht tarifvertragskonform und ist sowieso ein Sozialversicherungsbetrüger. Holtzbrinck Personal liebt Psychopathen, man ist so tierisch karrieregeil, ist aber doch nur ein Verbrecher. Das kennt man schon von Zalando. Trotzdem benutzt Helpster.de seit Jahren ohne Befugnis redaktionelle - urheberrechtlich geschützte Inhalte. Nun müssen andere Behörden weiter prüfen. Der Anwalt Dr. Wahlers von frings und partner hatte sich nicht je, um eine gütliche Einigung bemüht, obwohl er nur dafür eine Vollmacht hatte. Der Arbeitgeber meldete sich nicht je, der Betriebsrat auch nicht, trotz ungekündigtem Status bei Holtzbrinck - gutefrage.net GmbH. Das Arbeitsgericht, ein Dr. Jüttner und RA Dr. Wahlers waren von Anfang an Streithammel. Beide unterstützten damit illegalen Internetkapitalismus. Doch den hat die Bundesregierung verboten. Update23: 10. September 2015 Dank eines Berichts im neuen SAT1 Magazin "Unser Tag" flog die wahrscheinliche Giftursache im Gebäude des Arbeitsgerichts Düsseldorf auf. Doch noch immer gibt es Unklarheiten.
Nachricht in voller Länge


Update5 Groko Regime verfassungswidrig - BRD Kabinett stand fest vor Kanzlerwahl - Politiker Schizophrenie & noch immer kein Kanzler
Published : 15. Dec. 2013., 19:15:22 | Author : Conny Cr?mer | Rating :
Leserzahl : 9686
Print |
Obwohl das Bundesverfassungsgericht in einer Eilentscheidung, erklärt hat, dass Parteien keine Vertreter des Staates sind, also keine Staatsorgane sind, ließen die Parteien in einer irrsinnigen Entscheidung, Bundesminister auswählen. Dabei gibt es noch nicht einmal einen neuen gewählten Kanzler. Update: Das Merkel Regime unterstützt sogar anscheinend Scientology! Update: 12. Mai 2014 Update2: 21. November 2017 Der Bundestag samt Merkel ist ein widerlicher Snuff Kümmeltürken-Stall mit Drogenwahn der Grünen Stinker mit ihrem Stalkerbuddy Steinmeier, der sich gerne von Stars wählen ließ, und die sich gerne bei Politikern peinlichst anbiedern. Egal ob eine peinliche AWD Ferres oder eine Iris Berben. Sie alle scheißen auf das Grundgesetz und bilden die Snuff-Zossen Szene Deutschlands mit Mengele-KZ-Allüren. Sie stehen drauf. Natürlich ist Berlin nach wie vor nicht je der Westen. Laut Einigungsvertrag § 9 gilt das Recht der Deutschen Demokratischen Republik dort weiter, urteilte auch das Bundesverfassungsgericht. Wir im wahren Westen lassen uns nicht die BRD entziehen, aber die Merkel, Steinmeier und Bundestag verhöhnen und brechen das Grundgesetz jeden Tag und waren nicht je legal im Amt. Update3: 27. November 2017 Politiker halten sich gerne für immun. Sie sind wie die Schweine in der George Orwell'schen "Animal Farm". Immun sind die nämlich gar nicht. Sie sind nur dann strafrechtlich zu belangen, wenn sie in einer Bundestagssitzung sich gegenseitig beleidigen. Ehrverletzung gibt es für sie nicht, STGB auch nicht. Man darf erstaunlicherweise im Job andere anscheißen und mobben. Das ist sonst gegen das Gesetz. Strafrecht. Aber auch sonst scheißen die Politiker auf Gesetze. Sie wollen wie Bewahnte an der Macht sein und über das Volk bestimmen wie ein Diktator. Sie seien dafür gewählt worden. Tatsache ist, das Gesetz ist dafür da, daß Politiker das Volk repräsentieren, "vertreten" nicht wegtreten. Kapiert hat das in der Historie anscheinend so gar niemand. Denn die Bundestagsler sollen das Volk vor den bösen falsch handelnden Behörden, Gerichte und Polizei beschützen und alles für das Volk erleichtern. Wie ein Klassensprecher in der Schule sozusagen, sie machen aber noch immer daraus Parteigedöns. Anstatt für das Volk Partei zu ergreifen, gründen die Parteien und koalieren, was nicht je verfassungskonform war. Jeder ist gleichwertig. Machtparteien - das steht nicht so drin im Grundgesetz. In welcher Schule in Deutschland die waren, ist unbekannt. Politiker des Bundestags können gar nichts und dürfen nun mal nicht fremdbestimmen. Aber daran halten sie sich nicht. Update4: 13. Januar 2018 Die psychopathisch wirkenden Politiker machen weiter. Keiner war je wirklich im Amt, aber sie tagen und tagen und kommen sich so wichtig vor wie ein echter Manager. Sie tagen sogar 24 Stunden durch, was durch kein Arbeitsrechtsgesetz, keine Unfallversicherung abgedeckt ist. Aber sie wollen gerne unentbehrlich erscheinen. Die Politiker, die irgendwelche Parteihanserl sind. Sie sind Polit-Kasperle und die Polit-Presse liebt sie. Das sind nämlich die DSDS-Stars der älteren Journalisten, die mal reifer wirken wollen. SPD und CDU haben aber eine Umsatzsteuer-ID im Impressum, sie sind gewerblich Tätige. Firmen also. Die Merkel ist eine Christenkuh aus Hamburg, meinte aber ein Ossie-Missionarsgirl zu sein, ist sie aber nicht je gewesen. Die deutsche ISIS-Version ist völkerrechtlich verboten, denn Sektierer und terroristischer Religionswahn ist international verfolgbar, strafrechtlich. Die BRD ist übrigens kein Kirchenstaat, sondern ein demokratischer und sozialer Staat, das steht im Grundgesetz Artikel 20 GG Absatz 1 drin und muß von allen Behörden auch so laut Grundgesetz Artikel 20 GG Absatz 3 angewendet werden. Da Parteien schon immer verboten sind, es geht um Repräsentanz des Volks und kein Firmengedöns als Staat, denn "wir sind das Volk, siehe auch 20 GG Absatz 4, ist die Merkel samt der ADHS-Politiker (auch mal was sagen wollen, Inklusionsdumme) illegal. Recht sprechen darf da sowieso gar keiner und laut Einigungsvertrag § 9 gilt in dem ex-DDR-Gebiet tatsächlich das Recht der Deutschen Demokratischen Republik weiter. Jaja, wir im Westen wußten es ja immer, im echten Westen, wie Düsseldorf: Der Osten, ist so echt nix. Dumme unterwegs, die dann sogar Staatsgrenzen ("Die Mauer") einreißen. Verbrecherpack. Aber mal groß auf die Pauke hauken wollen, endlich mal was sagen wollen. Wer 24 Stunden tagt wegen Groko, ist sowieso ab eigentlich nach 10 Stunden weder geschäftsfähig noch zurechnungsfähig. Update5: 05. März 2018 Die Bundestagswahl war am 27. September 2017. Auch nach über fünf Monaten gibt es echte Bundesregierung, sondern nur Kabinettstückchen von einer Art geschäftsführenden Bundeskanzlerin, die nicht legal im Amt war, der Rest auch nicht. Man tut ja nur so, das auch seit dem 27. September 2017 weiterhin. Parteien sind laut Grundgesetz Artikel 38 Absatz 1 und laut Bundesverfassungsgericht immer noch im Bundestag verboten. Denn die Repräsentanten des Deutschen Volks sollen doch für das Deutsche Volk die Partei ergreifen und das Sprachrohr des Volks sein, das Deutsch ist, aber nicht für eine Partei sprechen. Das steht so immer im Grundgesetz drin, aber die Parteifuzzies wollen nichts wahrhaben. Sie spielen Geschäftsführung - SPD und CDU haben eine Umsatzsteuer-ID im Impressum - einfach weiter.
Nachricht in voller Länge


Manteltarifvertrag in der Systemgastronomie
Published : 15. Dec. 2013., 11:20:16 | Author : Conny Cr?mer | Rating :
Leserzahl : 4969
Print |
Auch die NGG hat einen Manteltarifvertrag. Die neueste Version könne Sie bei der Gewerkschaft erfragen, Einiges finden Sie auch via Suchmaschinen im Internet.
Nachricht in voller Länge


So gehen Sie mit Fake Mahnungen per E-Mail um
Published : 14. Dec. 2013., 11:44:00 | Author : Conny Cr?mer | Rating :
Leserzahl : 6402
Print |
Eine Fake Mahnung per E-Mail kann jedem ins E-Mailpostfach flattern. Hier Tipps, aber beachten Sie, daß die Polizei heutzutage lieber twittert, anstatt zu arbeiten.
Nachricht in voller Länge


Urlauben in St Peter Ording
Published : 11. Dec. 2013., 12:39:43 | Author : Conny Cr?mer | Rating :
Leserzahl : 1894
Print |
Der beliebte Urlaubsort St. Peter Ording
Nachricht in voller Länge


More Pages : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [ 27 ]


    Zufällig ausgewählt
Trotz Hollywoodfilme wie Outbreak, ist immer noch unbekannt, wie man denn ein Heilmittel gegen Ebola herstellen könnte, obwohl der Erreger bekannt ist. Nun hat Achtung Intelligence auf Twitter und Wikipedia neue Peinlichkeiten gefunden. Fotos von 2014 und 1976. Update1: 06. Oktober 2014 Infos von der kanadischen Gesundheitsbehörde. Ebola mag es kalt, nicht heiß, stirbt ab nach 30 - 60 Minuten bei 60 Grad, aber hält sich lange im Sperma auf. Update1: 16. November 2014: Schutzbekleidung und das Chaos mit Borna Viren, Level 5.


    Statistik
» Artikel online
792
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2249638
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro