Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik DeutschlandPräambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.



Timeline für eilige Gefahrenmeldungen in Düsseldorf

von unten nach oben lesen. Danke



Hinweise zur aktuellen Sicherheitslage auf Achtung Intelligence

Einige Umlautfehler sind in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) gibt es KEINE Fehler in den Einleitungen (Teasern), clicken Sie doch einfach auf den Überschriften-Link. Achtung, einige Screenshots sind weggehackt worden andere fehlen wegen Wechsel des Anbieters noch immer, wenn Sie welche vermissen, mailen Sie doch bitte einfach an conny.craemer@t-online.de oder hinterlassen Sie einen Kommentar unterhalb den News. Ich korrigiere die fehlenden Infos & Screenshots so rasch es geht. Updates von News und Nachrichten, bitte runterscrollen

Gefahrenergänzung: 17. Oktober 2017, 07.30 Uhr Ich glaube, meine Nachbarn sind irgendwelche Vollspackos, die vor ihrem Einzug in dieses Wohnhaus (Nachbarhaus) nur in Heimen, Gefängnissen oder Psychiatrien gelebt haben. Deren stereotypisches Benehmen entspricht dem - meiner Meinung nach. Sie geben Rauchzeichen, Duftzeichen und zeigen mit wahrlich dicker Stinkeluft, ihren Stunk an oder "jetzt gibt es Senge".

Vollspackos der Doppelgänger-Mafia, wie Twitter live. Vollfreaks, die eh nichts je Echtes zu sagen haben, twittern dumm rum. Alles faule Früchtchen und dumme Hühner, die einen faden Nachgeschmack hinterlassen. Man könnte auch sagen, die sind aus der Call Center Babe Mafia, auch so Volltrolls, auch so seit Belden, wollten und haben unbedingt das internationale Unternehmen gekapert, auch so 1991 oder so

Ich weise auch auf Postklau hin und zwar sowohl aus den Briefkästen Wickrather Str. 43, Düsseldorf als auch dem Innenbereich der Wohnungen hin. Viele Bewohner sind eher Junkies, morbide Raucher, Doppelgänger, Vollfreaks, retardierte Ausländer, Personen, die nicht wissen, wie deren eigener Hund heißt. Die hiesigen Asiaten wirken alle wie Fake Indentities. Die angebliche Hausmeisterfirma ist nur ein wischender Ostblock-Troll. Hausverwaltung und Beirat gibt es nicht. Die Wohnungseigentümer interessierten sich nicht je für Etwas. Auch betroffen ist das Haus Nr. 39. Es betrifft 72 Wohnungen.

Angeblich sind Bewohner zweier Wohnungen mit zwei bestimmten Hunden irgendwie involviert in den Tod (Mord?) eines angeblichen Suizid-Polizisten. Der Polizist war Bruder einer Bekannten von mir, die wiederum die beste Freundin meiner ehemaligen Kollegin bei Belden Electronics GmbH in Neuss (in USA, Belden Cable) war. (Die GmbH gibt es nicht mehr) "Balkan-Luder" - es hieß der Bruder der besten Freundin hätte u.a. was über das Balkan-Luder (Kroatin, geboren in Aachen) herausgefunden. Es hieß ebenso, er sei ohne mehrtägiges EEG lebendig begraben worden.

Es ging später um den Hund Paula, Hund der Schwester, und später um das "Kuhpferd" Paula. Ihr Fell sieht aus wie das einer Kuh, nein nicht "Malen nach Zahlen". Und es ging ursprünglich um D.Js. nicht Pferde-Jockeys, es ging auch um Unterhosen der Marke Jockey, aber meinem (angeblichen echten) Vater um Jockeys und die Rennstrecke Grafenberg. Der sogenannte "Mordfall ohne Leiche" - da geht es um ein Millionen-Grundstück auf der Königsallee in Düsseldorf und Explosions-Attentat gegen ein Haus auf der Krahestraße , Düsseldorf gehören auch dazu (wegen damaligen Bekannten von mir, DJs und SEK), sowie Attentate gegen Postbeamte, Polizeibeamte und SEK (Sondereinsatzkommando). Das war nicht Scripted Reality Fernsehen, aber verschiedene Fernsehgesellschaften, Serien und Kinoproduktionen waren involviert, u.a. angeblich "Alarm für Cobra11" und andere.



Weitere Gefahrenlagen unten linke Spalte, Shoutbox.Ich bin noch immer auf Twitter gesperrt. keine Verlinkung von hier aus dorthin mehr möglich.


Wegen Twitter, 16. Oktober 2017, 23.45 Uhr, Antrag Account-Löschung auf Twitter

Guten Tag, mein Twitter Account ist @conny_craemer ist bitte zu löschen. Da Twitter mich gesperrt hat und sich meinen Content zu Eigen gemacht hat, kann ich meinen Twitter Usernamen nicht löschen.

Da Twitter primär eine Plattform ist für Schizophrene, dümmliche Polizei und sonstige Freaks, die meinen die Originalpersonen zu sein, anstatt echte Presse, möchte ich bitte von der eindeutigen Psychopathenplattform Twitter.com entfernt werden. Bekanntlich ist das Impressum von Twitter falsch, Twitter USA wird nicht erwähnt, sondern nur was aus Irland und eine GmbH, die noch nicht einmal einen eigene Web-Auftritt hat und ich fand eine weitere Firma mit dem Handelsregistereintrag bzw. der Nummer.

Twitter ist nur für Junkies und Ekelperverse geeignet, die im Drogendauerwahn und Psychopillen ihre ständigen Fake News veröffentlichen. Die ADHS-Plattform für Partyfreaks ist anscheinend bestückt mit ADHS-Wirren und Lookalikes, die so viel Scheiße schreiben und jedes Jahr mit jeder Staffel DSDS immer dümmer geworden sind, damit meine ich Erwachsene, so in meinem Alter. Die wirken alle wie Entlaufene aus einer Geschlossenen Psychiatrie und wie Knasties auf Freigang.

Twitter ist eine Ekelbrut an Lügenmär und nicht je echten Politikern, die mit ihrer Dauergockelshow angeben, wie ständig sexuell frustrierte Dummköpfe in einer chronischen Hormonstörung. Da die meisten Ministerien anscheinend von neurologisch degeneriertem Behindertenpersonal beim Twittern beraten werden oder von dümmlichen Agenturen, ist Twitter nur eine Lügenvollfreakshow, die einer Geschlossenen Psychiatrie entspricht. Mehr als Partysuff und Drogenparty und Crystal Meth hatten die anscheinend nicht je im Gehirn. Partypeople der Tekkno Szene. Was immer angebliche seriöse Presse veröffentlicht, ist so dermaßen volldumm, ungebildet, die sind nicht je die echten, sondern Doppelgänger.

Auch ein Donald Trump ist nur ein Kasper seiner jüdischen Ostblock-Familie, der sogar twittert, obwohl er gerade dann nicht twittern konnte. Twitter ist ein Fake Programm ein Dauerspoof an Saboteuren. Die sind ja dümmer als die dümmste Lesbenshow und Homofreakshow der Scripted Reality Bullen und Toto & Harry - die Idole der degenerierten Polizeischar. Wenn man dann hier in echt in der Nähe Trolls wie die Trovatos durch die Gegend hüpfen hat, weil die Menschheit wie im Hollywoodfilm nur mit Scripted Reality klar kommt, aber nicht mit der wahren gelebten Realität, - ist das der Oberkotz an Vollkacke.

@conny_craemer will also hiermit von Twitter gelöscht werden. Ich kann mir die Lügenkotzenshow der degenerierten Politiker, Ministerien, Presse etc. nicht mehr antun, die sind doch Entlaufene, aber nicht je das Original. Es ging schon einmal darum, die die mal alle in der Klappse waren und darin politische Krisen-Intervention spielten.

Retardierte Behindertenshow aus einem Tattergreisheim, das gerne noch mal Party machen will, so wirken die meisten. Egal wer. Ich habe auf jeden Fall fast alle Triebtäter, Täter und Zeugen und Opfer wieder gefunden, alle Involvierte in Schwerverbrechen, da gab es noch kein Twitter. Die sind eigentlich wirklich alle schwere Psychopathen und hohle Nüsse, auch Prominente und Stars.

Der Rest ist mit der Zeit verblödet, Twitter macht krank und dumm, mit jeder Staffel DSDS und sonstigen Casting Show oder Bauer sucht Frau wurden die Leute auf Twitter immer dümmer wie Super BSE und Tollwut. . Es ist eine Ekelfreakshow von Gert Postel (Postbote gab sich jahrelang als Psychiater aus) sozusagen und vielen anderen Ekelperversen und bekanntlich finde viele Frauen, solche Männer total romantisch toll, endlich mal ein größeres Schwein, als die Frauen selber es sind. Das kennt man ja sonst von den Fangroupies von ISIS Männern. Die wollen von harten ISIS Männern erzogen werden.

Bitte löschen Sie mich also @conny_craemer Ich bin keine Psychiaterin und auch keine Klinikleitung von Twitter. Twitter ist nur für Ekelperverse geeignet, die auf einer IQ-Nullwelle liegen. Ich kann mit dumm nichts anfangen, es gibt Antibiotika gegen Dummkoller, ist eine virale Erkrankung.

Weitere Infos hier: Update5 Twitter- eine Psychopathen-Freakshow anti-Deutsch & pro-Menschenhandel & IRAN & Facebook und Update5 Twitter gehackt aus Deutschland & Arbeitsrecht Content im Arbeitsgericht Düsseldorf & NetzDG

Überschrift Wort    bessere SuFu
Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 28. Feb. 2014., 12:45:25 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Terrorismus | Leserzahl : 10440
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

Nepper Schlepper Bauernfänger sind nach wie vor das Credo der Stadt Düsseldorf. Doch anstatt gegen die Sorgenkinder hart vorzugehen, sind sowohl Stadt als auch die Gerichte eher der Meinung, dass Menschenschändern und psychologische Kriegsführung zum Stadtbild gehören sollten. Leider ist die Stadt zu dusselig und unterstützt dabei mit dem ZDF und Aktion Mensch Kinderschänder und Erwachsenenschänder, die in der Graf-Recke-Stiftung als Sozialarbeiter abeiten. Auch der Psychiater Dr. Cordes der Rheinischen Kliniken (nur Psychiatrie), Düsseldorf, darf weiterhin seine Schandtaten an Patienten ausleben. Und das, obwohl er von Amtsrichter Rupprecht bereits im August 2007 als Nazi bezeichnet worden ist, der partout nicht von seinem Holocaust-Trip runterkommen will. Düsseldorf - Stadt der Menschenschänder, wie einst im 2. Weltkrieg unterstützt vom ZDF, doch das macht Vieles falsch. Teil 1 Update1: 09. September 2015 Flüchtlinge sind da, berichtet die Rheinische Post. Die Menschen werden in Düsseldorf vom Ordnungsamt und Diakonien (Christen) betreut. Doch genau die haben den Flüchtlingen deren großes Leid eingebrockt. Ob die Diakonien notgeil auf Kunden sind? Denn Betreute gelten als Kunden und nicht als Sozialhilfeempfänger und Kriegsopfer. Krieg gilt bei Psychiatern übrigens als Wahn, als eine Psychose. Den hat es nicht je gegeben. Al Qaeda auch nicht. Update2: 14. Februar 2016 Die Christen-Spackos machen weiter. Sie tarnen sich als Soziale Einrichtung, sind aber in Wahrheit Religionsbewahnte, die Soldiers of Islam als religiösen Wahn bezeichneten, und nun nehmen die religiösen Stiftungen Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und anderen Ländern auf. Sie missionieren und tun dabei auf soziale Einrichtung, diese widerlichen Diakonien mit ihren Terror-Mitarbeitern. In Drogen und unerlaubten Medikamenten liegt ihr Heil. Nah an Gott für alle. Update3: 20. Februar 2016 Die Kirchen- und Kreuzbewahnten spielen noch immer Sozialgesetzbuch und bezeichnen Kranke, nicht in Wahrheit echte Behinderte, als Kunden. Und das Impressum ist noch immer bedenklich und die Kirchenbande galt als Erbschleicher und als feindliche Kanackenbande. Der Datenschutz entpuppte sich bedenklich als besoffen. Update4: 20. März 2016 Wenn man mit Behinderten der Graf-Recke-Stiftung zu tun hat, die dort Betreuuer spielen und Sachbearbeiter, kommt heraus, es handelt sich um hilflose bis terroristische Schicksen, die man doch nur zum Putzen schicken kann. Aber die betreiben ein öffentliches Restaurant, wahrscheinlich ohne Gesundheitserlaubnis, bewahnte Kranke, die als Klienten bezeichnet werden, helfen mit. Also flog dank eines Schreibens der Sozialpsychiatrie Düsseldorf auf, die haben doch alle eine Macke und Diplom-Sozialarbeiter sind auch nicht echt. Diese Errettungsbewahnten leiden an Münchhausen-by-Proxy und sind größenwahnsinnig in der Annahme, je zu meinen, sie dürften kranken Menschen, helfen. Die sind bei denen ja nur Klienten und Kunden. Update5: 31. März 2016 In der Graf-Recke-Stiftung arbeiten Menschen mit Behinderung. Eigentlich wären diese ja heilbar. Und die Behinderten sind die Betreuer. Das wollen die aber nicht wahrhaben, dass sie so intellektuell nicht so ganz auf der Höhe sind. Sie sind nicht einsichtsfähig und ruinieren das Leben fast-gesunder Menschen, um diese als Billigstkräfte in Behindertenwerkstätten einzusetzen und einfach nur zu arschen und übelst zu hintergehen. Update6: 04. Juli 2016 Die Christen der Graf-Recke-Stiftung, für die auch ausländische und kanackische Luder tätig sind, macht weiter. Terrorismus ist für die Stiftung nicht existent, so was hat es nicht je gegeben, genausowenig wie Gehalt. Die Stiftung spielt weiterhin Sozialträger, hat keine IK im Impressum, ist aber nur eine evangelische Diakonie. Wieso sich Kirchen für Sozialträger halten ist unbekannt, auch will sie nicht wahrhaben, dass Sozialpsychiatrie ein Verunfaller ist, also ein Täter. Sie hält aktuell Kinder für Kunden. Update7: 09. August 2016 Wenn es um Ferienfreizeiten geht, freuen sich die Betreuer der Graf-Recke-Stiftung. Früher, erzählte vor wenigen Jahren einer der Betreuer, der gerne mit den "Kunden" frühstücken geht (also mit Patienten), da konnte die Graf-Recke-Stiftung (gehört zur evangelischen Diakonie) noch aus dem Vollen schöpfen. Doch das Geld sei knapp geworden. Dann flog Erstaunliches auf. Update8: 30. August 2016 Dank eines Gesuchs im Düsseldorfer Rheinboten flog es auf. Die Arbeit der Graf-Recke-Stiftung wird anscheinend von Ehrenamtlern ausgeübt. Wieso verlangen die "sozialen Einrichtungen" dann 38,71 Euro (vielleicht heute schon mehr) pro Fachleistungsstunde? Update9: 21. März 2017 Die Graf-Recke-Stiftung verlangt also einen ordentlichen Batzen Geld, benimmt sich mit ihrer internationalen Klientele, Patienten nennt man dort "Kunden", aber eher nicht kosmopolitisch, sondern wie ein Haufen Behinderter, die mal Betreuer spielen dürfen. Tatsache ist laut SGB 12 sind derartige Organisationen eher gratis. Logisch, wenn die selbstlos tätig sind, was man auch in SGBXII § 5 Absatz 1 erkennen kann. Nun gibt es ein totales Dilemma. Denn Psychiater der Psychiatrie "Grafenberg", das ist ein LVR-Klinikum, das es juristisch nicht geben darf - steht so in der Landesverfassung drin - ist auch nur ein selbstloser bekloppter Haufen an Kranke-spielen-Arzt-und-Pfleger. Aber alle Leistungen kosten den Kunden und Patienten tierisch viel Geld. Conny Crämer von Achtung Intelligence fordert nun vom Land NRW, daß die angebliche selbstlose Tätigkeit, die in der Satzung der Graf-Recke-Stiftung und in der LVR steht, ersatzlos gestrichen wird und beide ordentlich steuerrechtlich nachbelangt werden.

 

ZDF im Menschenschänderskandal verwickelt

 

Es ist erstaunlich wieso die Graf-Recke-Stiftung, die mithilfe der ZDF Organisation Aktion Mensch (vormals Aktion Sorgenkind) überhaupt noch ein Umgangsrecht mit Kindern und kranken und absichtlich krank gemachten Patienten haben darf. Bereits im letzten Jahr wurde eher fast in aller Stille gegen ein Unternehmen der Stiftung ein Strafverfahren eröffent. Es ging dabei um Schändung von autistischen Kindern.

 

Die Stiftung, die im Impressum eine Umsatzsteuer-ID auflistet, per weiterem Link zum Verein zur Diakonie der evanglischen Kirche gehört, die als Verein zählt. die Stiftungs-Satzung jedoch gemeinnützige Arbeit vorschreibt, läßt sich jedoch die eigenen Fachleistungsstunden ordentlich per SGB XII bezahlen oder wer mer als 2.600 Euro auf dem Konto hat, muss an die 38 Euro pro Stunde bezahlen. So viel zur Gemeinnützigkeit in einer Stiftung, die eher gemein zu den wahren Hilfsbedürftigen ist eher die gemeinnützig arbeiten läßt.

 

In 3 § der Satzung steht:

§ 3 Gemeinnützigkeit

(1) Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

(2) Die Stiftung ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

 

Leider betreibt die Stiftung eher Inquisition im Stil der spanischen alten katholischen Kirche im Mittelalter, die damals schon laut einer ZDF-TV-Dokumentation gegen den Vati-kan stänkerte, der damals jedoch als eher weich galt.

 

Das steuerliche Chaos um die Stiftung ist interessant, Umsatzsteuer, Stiftungsrecht, Sozialrecht, Kirchenrecht - aber Hauptsache für die Stiftung ist, die Kranken abzuzocken und als billige Hilfskräfte auch noch arbeiten zu lassen, sodass die Inklusion Resolution der Vereinten Nationen direkt heroisch umgangen wird. Die sieht eine volle Integration mit richtiger Bezahlung vor. Doch das wollte die Stiftung nicht so einsehen. Denn man will ja nicht, dass die (angeblich) Kranken auf eigenen Füßen stehen und ordentlich Geld verdienen. Sie sollen weiterhin auf ALG2, SGB XII oder Rentenniveau bleiben.

 

Ostblock-Mief und Lügengeschichten

 

Wer finanziell verschuldet dort um Hilfe bittet, bekommt von einer Verwaltungsdame, die aus dem Ostblock stammt, erst einmal erklärt, dass psychisch Kranke keine Schulden bezahlen müssen, ansonsten geht man zur Not in die Insolvenz. Dass das Insolvenzbetrug ist und bei 165 Millionen psychisch Kranken in Europa eher sich wahnsinnig anhört, fällt der Dame, die auch noch das Sozialrecht mißbraucht, nicht auf.

 

Denn wer Gemeinnützigkeit in der Satzung stehen hat, darf weder eiskalt Sozialträger betrügen oder Menschen, die tatsächlich in Not sind. Es ist zudem ein Unterschied, ob die Hilfe aufgrund eines Berufsunfalls benötigt wird, dann wäre die Abrechnung über eine SGB VII-Versicherung abrechenbar oder bei Putzhilfen, wäre es die klassische SGB V-Krankenkassenleistung, die sogar in den Satzungen der Gesetzlichen Krankenversicherungen steht. Das will der Ostblock dort nicht wahr haben. Da wird lieber mit dem LVR, dem Landschaftsverband Rheinland abgerechnet, der die Nazi-Rheinischen Kliniken betreibt. Amigobande mit Ostblock-Mief.

 

Alles nur eine Schizophrenie

 

Erstaunlicherweise halten aber Ärzte der LVR-Bande nicht nur Al Qaida und Taliban für eine Schizophrenie, sondern auch Antriebsmangel und eine fehlende Tagesstruktur gelten als Ursachen für eine paranoide Schizophrenie, bei der der Betroffene Betreuung, sowohl rechtliche als auch Betreuung durch die Graf-Recke-Stiftung, benötigt. Und das wird also unterstützt vom ZDF, trotz der Al Qaeda Todesliste, auf der Markus Lanz steht. Al Qaeda die Schizophrenie.

 

Während die Betroffenen mit Psychopharmaka behandelt werden, in der Hoffnung der Antriebsmangel würde weichen und die fehlende Tagesstruktur in ein Alltagskorsett des Klinikums gezwängt wird, schauen Pharmafirmen wie Astra Zeneca, Janssen Cilag und gesetzliche Krankenkassen unbedarft zu, wenn Patienten unnötig behandelt werden. Zu den Arbeiten gehören Tischdienst, Zwangsdienst in der Gärtnerei oder auch in der Spielzeugkonfektion, mit oft weniger ungefähr 1 Euro Stundenlohn, obwohl es sich eigentlich um Kranke handelt. Betten müssen natürlich auch selber gemacht werden.

 

Aber wahrlich ist weder die fehlende Tagesstruktur noch Antriebsmangel eine Erkrankung, sondern eine persönliche Lebenseinstellung, die nicht mit einer Gesundheitsstörung zu tun hat. Schon im Sommer 2010 bestätigte Professor Dr. Wolfgang Wölwer, im Rahmen einer Studie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, dass die Rheinischen Kliniken nach längst obsoletem wissenschaftlichen Standard arbeiten. Ebenso seien die Dosierungen so hoch angesetzt, dass diese medizinisch nicht mehr zu verantworten seien. Bewußt werden anscheinend die Patienten kränker gemacht als diese in Wirklichkeit sind. Al Qaeda ist anscheinend eine ernst zunehmende Erkrankung. Nur Kranke fliegen anscheinend ins World Trade Center in New York und ins Pentagon. Verbrechen gibt es nun mal nicht.


Terrorismus oder Erkrankung - Krankenkassenbetrug allemal

 

Zu den weiteren psychiatrischen Erkrankungen, die sich die Psychiater ausgedacht haben, gehört die Erkrankung „Behördenangelegenheiten", auch aus dem Bereich der Schizophrenie „F 20.0". Die betroffene Person wurde durch Behörden behindert, Strafverfahren, besonders gegen Psychiater durchzusetzen. Meist werden diese zusammen mit dem Düsseldorfer Gesundheitsamt, Sozialpsychiatrie, diagnostiziert.

 

Auch Behördenangelegenheiten sind im medizinische Sinne keine Erkrankung und deshalb sind weder solche Krankenhausaufenthalte noch Behandlungen im Sinne von SGB V 135 a Absatz 1 Satz 2 je kassenfähig gewesen. Das riecht nach Korruption und Pharmadeals, die sogar von der Korruptionsfürsorge der Barmer GEK mitgetragen werden. Die korrumpiert dann auch.

 

Graf-Recke-Stiftung - schönes Gelände, schlechtes Personal - das kann immerhin putzen

 

Auch die Graf-Recke-Stiftung, die auf der Grafenberger Allee in Düsseldorf ein Heim und auch ambulantes betreutes Wohnen betreibt, erkennt die Fehler und den DDR-ähnlichen Touch der Düsseldorfer Psychiatrie nicht. Vielmehr sei es doch wirklich eine ernstzunehmende Schizophrenie, wenn jemand an Antriebsmangel leidet, was neudeutsch Couch Potatoe heißt. Die Stiftung unter der Ägide der Diakonie Rheinland-Westfalen Lippe gehört zu der evangelischen Kirche, die bedenklich bisher dem Treiben kein Ende gesetzt hat.

 

Im Rahmen ihres Betreuungsprogramms bietet die Stiftung Arbeitsmöglichkeiten für sogenannte Psychisch Kranke an, die für lau, das Cafè ESS PE ZETT betreiben sollen. Das bringt zwar billige Arbeitskräfte, aber hat nichts mit der sogenannten „Inklusion" zu tun. Das Gesetz zur Inklusion schreibt Gleichbehandlung vor. Nach Tarif wurde in vielen Jahren nicht bezahlt. Ganz bequem macht es sich dann die Küche der Graf-Recke-Stiftung, die die Betreuten direkt als Köche für die Heimbewohner mit einzubeziehen, aber wieder nicht nach Tarif bezahlen.

 

Da tun wir mal auf dumm und stecken alle viral an - Borna Viren

 

Bedenklich ist zudem, dass wenn es denn eine Psychose oder Schizophrenie wäre, diese eigentlich zu der meldepflichtigen Enzephalitis gehören täte. Abgesehen davon, am Dummkoller leiden bekanntlich latent jeder Dritte, weiß die Fachseite über Borna Viren Infektion. Somit wäre ein Arbeitsverbot automatisch erteilt, denn an Salmonellen erkrankte Köche dürfen auch nicht arbeiten.

 

Weder die Graf-Recke-Stiftung noch die LVR antworteten auf die Vorwürfe und wurden als Folge strafbeschwert. Doch die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf dummkollert auch. Dumme Bullen sind auch bereits seit den 90er Jahren bekannt. Da auch Verbrechens- und Mobbing-Opfer nicht ernst genommen werden, werden die Betroffenen auch noch falsch sozialrechtlich behandelt und bekommen weder Leistungen des Versorgungsämter, die leider auch zum LVR gehören, noch der Berufsgenossenschaft. Das Düsseldorfer Sozialgericht läßt erst einmal ewig lange alles liegen und vergibt erst mal gar keine Aktenzeichen.

 

Klugscheißen aber doch nichts wissen

 

Da Psychiater den steuerlichen Vorgang der doppelten Buchführung für eine schwere Schizophrenie halten, schließlich hat es doch Lilly Pharma mal so vorgeschrieben, die das Finanzamt partout nicht mag.

Allgemeines Klugscheißen, aber doch nichts können bietet daher die Stadt mit den Nazi-Psychiatern samt der Graf-Recke-Stiftung mit einer Wanderausstellung vom 21. März bis 25. März 2014 in Düsseldorf. "Die multimediale Wanderausstellung des Salus Institutes - Dämonen und Neuronen - zeigt einzelne Stationen des langen Weges von der "Besessenheit" bis zum heutigen Verständnis psychischer Erkrankungen mit ihren Perspektiven."

 

Wer echte Experten will, der kann gerne bei guten Hellsehern und Parapsychologen bei Questico.de anrufen. Hellseherei ist ein anerkannter Beruf und das seit vielen Jahren. Dämonologie gehört aus kirchlicher Sicht in die Hände des Vatikans und direkt in die Hände von echten Parapsychologen. Früher war die Parapsychologie ein eigener Studiengang an der Universität Freiburg unter der Ägide des Professor Hans Bender.

 

Die Benderstrasse ist übrigens die Straße auf der die Patienten der Rheinischen Kliniken, immer spazieren gehen dürfen. Behandelt wollen jedoch die Psychiater die Dämonen mit Psychopharmaka. Sie wildern in fremden Gefilden, mit Psychopharmaka geht kein Geist, den der angebliche Patient sieht, weg. Hellseherei kann man lernen.

 

Dämonen und Off Label Use von Psychopharmaka

 

Mit dem Altertum versuchen die Rheinischen Kliniken, in Düsseldorf auch "Grafenberg" genannt, aufzutrumpfen. "transkranielle Magnetstimulation". Da mag jeder N-TV, RTL2 und ProSieben Zuschauer von TV-Dokumentationen laut aufgähnen. Mit dieser Art von Stimulation arbeiteten russische Ärzte bereits ab ca. 1920 und die Nazis ab Machtübernahme. Alles alter Hut, es handelt sich bei Dämonen um eigenständige Wesen, genau wie man sogenannte "Tote" erchanneln kann. Auch das kann man in Kursen erlernen. Die Magnetstimulation ist jedoch Fake.

 

Interessanterweise wurde bei einer Gruppenfahrt im Jahr 2012 in die Türkei eine aus Düsseldorf mitreisende türkische Betreuerin der Graf-Recke-Stiftung angeblich mit einer namensähnlichen Terroristin verwechselt. Aber bekanntlich ist ja sonst nur Terrorismus eine Schizophrenie.

 

 

Der Rest. was die Psychiater betreiben, ist pharmazeutischer illegaler Exorzismus und unerlaubter Off Label Use. Da Psychiater auch Vergewaltigung nur für eine Schizophrenie halten, ist deren eigene Besessenheit und krankhaft Wahn gepaart mit Ekelsadismus der Graf-Recke-Stiftung bewiesen. Es sind und bleiben Inquisitoren im Namen der Kirche, die noch immer vertuschen, dass sie die Schänder selber sind, schließlich war doch Maria auch erst 14 Jahre, als sie mit Jesus schwanger war.

 

Anmerkungen. Die Journalistin dieses Artikels wollte aufgrund den Arbeiten und damaligen Gymnasium- Pflichtfachbüchern von RA Moody und Kübler-Ross (Leben nach dem Tod) Parapsychologie an der Uni Freiburg mal studieren. Sie arbeitete u.a. recherchierend für Fachartikel bei Questico.de und anderen Plattformen als Hellseherin und erchannelte Tote auch Live im TV bei Astro TV.


Lesetipp-Ergänzung:

Update8 Düsseldorf NSU-Verbrechen wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Extremisten & Christen & DSDS

 

Update1: 09. September 2015, 07.38 Uhr


Düsseldorf und die Flüchtlinge

 

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/fluechtlinge-kommen-mit-zuegen-in-duesseldorf-an-aid-1.5378721

 

 

9. September 2015 | 06.37 Uhr

Düsseldorf
Verzweifelte Flüchtlinge ziehen Notbremse in Sonderzügen

Düsseldorf. Zwei Sonderzüge mit 900 Flüchtlingen sind in der Nacht zu Mittwoch teils mit Verspätung in Düsseldorf angekommen. Erschöpft und verzweifelt sprangen manche Asylsuchende bei Zwischenhalten aus dem Fenster oder zogen die Notbremse. Von Stefani Geilhausen
Eine lange Nacht liegt hinter den Helfern, den Mitarbeitern des Ordnungsamts, der Sozialbehörden und Hilfsdienste und der Diakonie, die auch viele Freiwillige zum Dolmetschen mit an den Fernbahnhof gebracht hatte. Um 21.30 Uhr hatten sie mit der Ankunft der ersten Flüchtlinge gerechnet, die in Düsseldorf nicht aufgenommen, sondern von dort an Erstaufnahmeeinrichtungen im Land verteilt werden sollte. Seit gestern unterstützt Düsseldorf die Stadt Dortmund, die bislang allein als solches Drehkreuz fungiert hatte

Auszug-Ende


Kino und Fernsehen immer gerne dabei

 

Doch sowohl Caritas als auch die katholische Kirche, die sich mal für den Fernsehfritzen Leo Kirch angeblich hielt, als auch die Protestanten, sind negativ involviert.

 

Es gibt zahlreiche Zeugen und Opfer, die wissen, Vieles ist tatsächlich mal in Hollywood geplant worden, weil Regisseure samt Stars gerne Kriegsfilme drehen, um damit einen dicken Reibach zu verdienen. Das wird unterstützt von stalkenden Medizinstudenten, Rechtsanwälten, Psychiatern und Diakonien - die anscheinend nicht nur auf Spenden hoffen, sondern wie im Mittelalter Glaubenskriege führen.

 

Dass Christen immer schon Deppen waren, ist nichts Neues. Kluge nehmen einfach richtige Heilsalbe und Body-Lotion.

 

Dumme Christen

Viele wollen nicht wahrhaben, dass Jesus ein Jude war und nicht am Kreuz gestorben ist. Auch ist er nicht für die Leiden von Deutschen gestorben. Der hatte von seinen stalkenden Glaubensanhängern die Schnauze voll und zog von dannen.

 

Jesus wurde von Römern, also von Italienern gekreuzigt, weil er damals die Italiener mit seinem Judenkram und Vermischung von Kirche und weltlicher Politik echt nervte.

 

Noch heute hängen in bundesdeutschen Gerichten viele Kreuze, damit sich die Juden erinnern, sie sollen endlich aufhören, ihre Religion mit dem Weltlichen zu verwechseln. Juden sind Israelis. Israel gibt es wirklich, der Staat ist kein Aberglaube. Doch das wollen die Juden nicht wahrhaben, genauso wie Diakonien und Psychiater nicht wahrhaben wollen, dass es Al Qaeda, Taliban, ARD und Verbrechen wirklich gibt.

 

Lesetipps:

 

Update9 Düsseldorf WHO prämiert Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht - Arbeitsplatzklage


Update4 Clooney Film über Abhörskandal & ISIS & BILD & Amal & Tschetschenien & Lauschangriff


Alliierte USA & Russland verloren gegen Nazis & Psychiater: George Clooney die Schizophrenie

 

Update6 Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in München & Friede Springer der BILD

 

Update2: 14. Februar 2016. 09.29 Uhr


Evangelische Diakonien spielen Alkie-Käßmann

 

Dass der gesamte Religionsverein mit Psychopharmaka, Drogen und sonstigen Substanzen Schutzbefohlene und Patienten, die dann geflissentlich als Klienten bezeichnet, werden, weitermachen dürfen, ist ein glatter Hohn auf den Sozialstaat BRD.

 

Diese religiös Bewahnten entsprechen von der Bildung eher dem eines kanackischen Hauptschülers. Hochschulreife war nicht je erkennbar, sondern vielmehr benimmt sich das Personal wie ahnungslose Pubertierende im ehrenamtlichen Anfängerdienst. Sie hielten Terrorismus, WDR, nicht bezahltes Gehalt für eine Schizophrenie. Stattdessen engagieren sich diese religiösen Depperten gerne für Flüchtlinge, neue Kunden, die sie auf Hauptschulniveau missionieren wollen.

 

Man merkt den Errettungswahn des Suchtclubs, der gerne unerlaubte Psychopharmaka verteilt. Die sind alle drogenidentisch, aber zur Errettung der Seele sei das nun mal wichtig. Der Körper und das Befinden sind unwichtig. Deshalb müsse man auch mit Psychopharmaka, die drogenidentisch sind, Auto fahren.

 

Erstaunlich, wenn ein Religions-Spacko ein Bruder einer Fahrschule ist.Er sollte wissen, mit drogenidentischen Substanzen darf man kein Auto fahren.

 

Spackos wollen andere erretten

 

Eigentlich putzen diese Spackos nur, tragen Einkäufe und man geht mal essen. Dafür studiert zu haben oder eine angebliche Fachausbildung zu haben, ist in Wahrheit ohne Grund. Es ist ein Schülerjob.

 

Wenn man bedenkt, dass aus dem Rotwein des Abendmahls, andere Missionare woanders mal das Blut Christi erfanden, andere aus dem Laib Brot, das Herz von Jesus erfanden, stellt man fest, die evangelischen Spackos sind nicht besser.

 

Sie verbieten in Flyern den Klienten, die eigentlich SGB-Patienten, oft eine SGB VII sind, daraus wird eine SGB XII gedichtet, also sie verbieten den Klienten Drogen. SGB VII heißt berufsbedingt und nur eine Berufsgenossenschaft darf behandeln lassen und SGB XII heißt eigentlich dauerhaft behindert.

 

Die Spackos verbieten Drogen, weil sie lieber selber Psychopharmaka im Auftrag von Psychiatern verteilen - an die Klienten. Denn das Drogengeschäft war schon immer lohnenswert. Erlaubt war das nicht je.


Sozialstaat BRD

Die BRD ist ein Sozialstaat. Das steht in Artikel 20 GG Absatz 1.

 

Da die Gerichtsspackos anscheinend Abhängige sind und religiös Bewahnte und gerne auch nah an Gott sind, dürfen diese Christenspackos einfach weiter mißhandeln. Man biedert sich nun mal gerne bei dem Ober-Alkie Käßmann an und dem Schwuchtelclub des Vatikan. Heiraten ist denen ja nicht erlaubt. Eine Heilerlaubnis ist oft bei den Stiftungen nicht erkennbar. Jedenfalls steht davon nichts im Impressum. Sie sind Illegale, die auf klug tun, aber doch nur wie Hauptschul-Kanacken sich benehmen. Sie können putzen. Immerhin.

 

Bereits in der Schulzeit versuchen Religionslehrer Schüler falsch zu indoktrinieren. Evangelische Lehrer spielen so, als ob die evangelische Kirche ein wichtiger Sozialträger in der BRD sei. Tatsache ist, deren Kirchenclub, auch nicht der vom vatikanischen Kirchenclub, stand nicht je im Sozialgesetzbuch, im Bundesrechnungshofkatalog namens GKV und Berufsgenossenschaft oder Deutsche Rentenversicherung Bund auch nicht.

 

Es handelt sich also bei den kirchlichen Einrichtungen um Sektierer und Errettungsbewahnte, die eine Art modernes Kloster ohne Behandlungs- und Heilzulassung führen.

 

Diese Kirchen-Einrichtungen müssen endlich enteignet und verstaatlicht werden, ohne Aberglauben-Club. Sie sind Gefährder der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und Gesundheit. Sie tun auf Stiftung, sind aber nur eine olle Kirche.

 

Bis heute halten ja die katholischen Spackos teilweise den Jesus für deren Heilsbringer. Wie der vom Kreuz da immer runterkommt, ist unklar. Tatsache ist, zur Zeit seines Schaffens, wie in der Bibel beschreiben, hat der Kerl mit seinem Kumpel unerlaubt und ohne Zulassung, einige Menschen geheilt. Das ist aber schon viele Jahre her. Der hängt da im Kreuz, dass alle kapieren sollen, dass der Mann so ziemlich tot ist und gerade kein Arzt spielen darf.

 

Aber die dummen menschlichen Schafe blöken noch immer dumm rum, der sei ihr Heilsbringer.

 

Lesetipps:

Update3 Psychose Verkehrsschild & Schwarzgeldwahn - STVO & ADAC & Psychopharmaka


Update7 EU Seit 2001 Psychopharmaka verboten & Düsseldorf & Amtsapotheke & Meuterei

 

Update3: 20. Februar 2016, 17.07 Uhr


Der Heilauftragswahn der protestantischen Graf-Recke-Stiftung Düsseldorf

 

Es ist schon bedenklich. Da machte eine Assistenzärztin der Psychiatrie aus SGB VII (BGN, Verdacht Wirbelfraktur, Toxikologie, Allergologie und Rücken, Inneres) eine SGB XII und befundete ohne Zulassung zu haben, an die SGB VII BGN. Berufsunfall. Die BGN half aber auch nicht. Aber die Psychiaterin erfand zusätzlich einen schizophrenen Behördenwahn mit schizophrener Tagesstruktur.


Was immer das ist, der Kirchenclub der Protesstanten und Kanacken, sei es Ostblock-Tussies, deutsche Tekkno-Freaks und Kanacken-Mädels, die irgendwie vielleicht mit einem Polizei-Kanacken von SAT1 verwandt sind, Scripted Reality, erfanden mit, dann könne nur Psychopharmaka heilen, aber sonst nichts. Die Berufsverunfallte müsse Psychopharmaka einnehmen.

 

Man will mit illegalen seit 2001 nicht erlaubten drogenidentischen Substanzen den Menschen damit das Kirchenheil beibringen, leider nicht das körperliche Heil des Patienten, der nur als Klient bezeichnet wird.


Doch die Kanacken-Bande mit Tekkno in der Rübe und dem heimischem Opium-Anbau spielt trotz Begriffs "Klient" auf SGB XII, auf Sozialträger und sozialer Leistungserbringer.

 

Entschuldigen tut sich diese Kirchenwahntruppe nicht. Sie leben in ihrer Welt des Heilauftragswahns mit Errettungswahn zum Kirchenwohl. Sie galten lange vor 2009 als Brutalos und Schlägerbande mit Erbschleicherfunktion und Behindertenwahn.


Deshalb Jahre später, die Meute läuft noch immer frei herum - der aktuelle Blick in das Impressum


http://www.graf-recke-stiftung.de/impressum.html



Graf Recke Stiftung
Einbrunger Str. 82
40489 Düsseldorf
Fon: 0211/94008-181
Fax: 0211/94008-183
Email: info@graf-recke-stiftung.de

Graf-Recke-Stiftung, Sitz: Düsseldorf, USt-IDNr. DE 119 353 981,
Präses des Kuratoriums: Dr. Wolfgang Nockelmann, Vorstand: Pfarrer Falk Schöller, Petra Skodzig

Redaktion: Unternehmenskommunikation der Graf Recke Stiftung, Dr. Roelf Bleeker

Impressum

(...)

Rechtsform

Die Graf Recke Stiftung ist eine private Stiftung.

Vertretungsberechtigung

Präses des Kuratoriums: Herr Dr. Wolfgang Nockelmann

Vorstand: Pfarrer Falk Schöller, Petra Skodzig

Diensteanbieter mit journalistisch aufgearbeiteten Inhalten (Gemeindebriefe, Freizeitberichte etc.)

Inhaltlich verantwortlich nach § 5 Telemediengesetz (TMG) und § 55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RStV): Graf Recke Stiftung Unternehmenskommunikation Einbrunger Str. 82, 40489 Düsseldorf, E-Mail: info@graf-recke-stiftung.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer

DE 119 353 981

behördliche Zulassung

Eintragung ins Stiftungsverzeichnis der selbständigen Kirchlichen Stiftungen der Ev. Kirche im Rheinland

Datenschutz, Protokollierung (Speicherung) von personenbezogenen Daten

Allgemeines zum Datenschutz, zur Nutzung und Zweckbindung persönlicher Daten

Die Graf Recke Stiftung behandelt Ihre Daten verantwortungsbewusst und entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) in Verbindung mit der Datenschutzdurchführungsverordnung der Evangelischen Kirche (DSVO).

 

Auszug-Ende

 

Da meint tatsächlich der Säuferclub der Protestanten dürfe ein eigenes Datenschutzgesetz haben, außerhalb der Bundesgesetze.

 

Ich bin noch nicht mal Evangelische. Ich bin gar keine Gläubige, ich bin eine Gläubigerin, man schuldet mein Gehalt, SGB VII Untersuchungen, Betriebsarzt und Urlaub. Doch die Kirchenfreaks unterschlugen die Hilfe und leben in ihrer Welt des Heilauftragswahn, sie seien eine soziale Einrichtung, sind sie aber nicht. Die sind Kirchenbekloppte.

 

Sie sind evangelische ISIS sozusagen. Sie sind Terroristen und ich die Bundesbeamtin. Sie sind der Meinung, dass man unter Psychopharmaka Autofahren muss, nah an Gott.

 

Türkei verkackte total

Die Stadt Düsseldorf liebt Kirchenbekloppte und Verkloppte. Bekanntlich gehört der aktuelle OB Geisel zu den evangelischen Sektierern. Die Protestanten sind identisch mit den katholischen Inquisitionsclubs.

 

Sie haben beide keine Ahnung von Sozialrecht und Sozialträgern, tun aber so als ob. Sie sind Menschenschänder und nunmal nur auf dem Niveau einer kanackischen Putzhilfe auf Sonderschulniveau.

 

Es gab doch einen Grund warum die Türkei bei Einreise eine kanackische Mitarbeiterin, die mit Kranken in die Türkei für eine Woche in den Urlaub reiste, für eine Terroristin gehalten hatte. Die Graf Recke Stiftung ist wie eine christliche ISIS-Bande. Kirchen gegen Sozialrecht und nehmen sich wie Holocaust Fans gegen Deutsche und andere. Die Türkin redete sich heraus, mit Hypnotika?

 

Kirchen waren schon immer perverseste Kriminelle, die endlich verboten gehören mit ihrem Aberglauben und psychiatrischen Heilauftragswahn mit Errettungsbewahntheit mit verkapptem Seelenheil. Immerhin können sie einen Besen bedienen. Mehr auch nicht. Es sind total verblödete, aber schwerste Kriminelle, die dort tätig sind, die auf soziale Pflege spielen, aber in Wahrheit primär allen Hilfesuchenden schaden.

 

Und was auch immer das ist, evangelischer Datenschutz - das ist ja dann noch mehr Bewahntheit.

Lestipps:

 


Update2 Sex-Attacken in Köln & Oberbürgermeister von Düsseldorf ist ein Zuhälter & ibes & RAF

 


Update2 Ist ein Krankenhaus oder eine Uniklinik echt ? Oder eine Kirche?

 


Update4 Magazin Stern : Vatikan bietet Jesus Splatter zur Christmette - Mexiko & ISIS

 

Update4: 20. März 2016, 11.02 Uhr


Kirchenfreaks spielen Heilpädagogen und Sozialarbeiter

 

Landen Sie mal als kranke hilflose Patienten bei solch einem kirchlichen Sektiererclub, der laut Satzung so was ist

 

In 3 § der Satzung steht:

§ 3 Gemeinnützigkeit

(1) Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

(2) Die Stiftung ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Auszug-Ende

Aber die Stiftung will Geld haben. Daraufhin flog auf, dass das Personal anscheinend bewahnt ist, dann doch Geld abziehen zu wollen, obwohl sie Patienten als Klienten hält. Dazu flog auf

https://www.katho-nrw.de/muenster/studium-lehre/studienangebote/heilpaedagogik-ba/studieninhalte-und-studienziele/

(...)

5. Konzepte in der Behindertenhilfe / Erziehungshilfe
Diesen Inhaltsbereich erarbeiten sich die Studierenden in Form der Praxisphase II im 5. Semester. Hier führen sie unter Anleitung einen Prozess der Begleitung von Klient_innen in einem heilpädagogischen Praxisfeld durch, wenden exemplarisch erlernte Methoden an und verknüpfen Theorie- und Handlungswissen zu einem situations- und bedarfsangemessenen Handlungskonzept im Blick auf eine konkrete Bedarfslage einer Person oder einer Personengruppe.

Ausug-Ende

 

Sie bezeichnen also Kranke nur als Klienten. Den Begriff Patient wollen die Katholiken nicht wahrhaben. Der evangelische Stiftungsclub Graf-Recke-Stiftung (Evangelische Dioanokie) will auch von Patienten nichts wissen, es seien alles nur Klienten, also Kunden.

 

http://www.studieren-studium.com/studium/Heilpaedagogik

(...)

Das Studium Heilpädagogik

Die Heilpädagogik ist ein Teilbereich der Pädagogik und beschäftigt sich mit der Bildung und Erziehung von Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung sowie mit der Behandlung von Menschen mit Verhaltensstörungen. Es handelt sich dabei um einen recht jungen Fachbereich, der eng mit der Sonderpädagogik verknüpft ist

(...)

Nach dem Studium (Pädagogik (Erziehungswissenschaften))

Absolventen der Pädagogik sind meist in außerschulischen Bildungseinrichtungen wie Volkshochschulen oder Jugendheimen tätig. Viele entscheiden sich auch für eine Tätigkeit im Bereich Erwachsenenbildung und sind dabei in verschiedenen Einrichtungen, etwa von Kirchen, Parteien oder Verbänden tätig. Beliebte Tätigkeitsfelder von Pädagogen sind außerdem Kindergärten oder Seniorenheime. Einige Absolventen spezialisieren sich auf den Umgang mit behinderten Menschen und arbeiten in speziellen Bildungseinrichtungen.

Auszug-Ende

 

Viele sind noch nicht einmal geistig behinderte Menschen. Der Mensch ist Körper, aber kein Gespenst. Es geht doch um neurologische Erkrankungen, die meist noch nicht je richtig untersucht und behandelt worden sind. Oft können Allergien oder neurotoxische Unfälle dahinterstecken oder neurotoxisch-wirkende Substanzen.

Vom Studiengang her darf das Personal, dass Patienten und Kranke als Kienten bezeichnet, in Wahrheit gar keinen Umgang, auch nicht einen pflegerischen, mit Kranken haben.Sie sind weder Lehrer, noch Ergotherapeuten, noch Physiotherapeuten.

 

Wer aber eine nicht-christliche Putze sucht, obwohl die GKV oder SGB VII oft zahlungspflichtig ist .... hier zwar nur ein Stellenangebot, aber an den ASB kann man sich auf wenden.

http://duesseldorf.asbnrw.de/stellenangebote.html

 

Der Arbeiter-Samariter-Bund Region Düsseldorf e.V. sucht für die Sozialstation:

Hauswirtschaftliche Hilfen (m/w)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Vergütung erfolgt nach Aufwand.

Bereiche:
• Wohnungsreinigung, Wäschpflege
• Einkäufe, Besorgungen
• Begleitung, Betreuung oder Beaufsichtigung von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen


Einsatzort:
Stadtgebiet Düsseldorf

Auszug-Ende

 

Man kennt das ja sonst, Studierte gehen oft putzen.

 

Update5: 31. März 201, 06.45 Uhr


Behinderte machen das Programm

 

So richtig gebildet wirkt das Personal der Graf-Recke-Stiftung nicht. Eigentlich sind sie auf Spacko-Niveau der "Echte Fälle - echte Polizei" Freakshow. Sie verzweifeln schon an Flugzeiten, tauschen gerne Sitzplätze ohne Mitteilung an die Cabin Crew und halten alles für eine psychische Erkrankung.

 

Egal ob Behördenkram, Beruf, Berufsgenossenschaften und Straftaten. Es ist alles nur eine Psychose, was Realitätsfremdes, woran die Betroffenen leiden und meist leidet ja deren Familie besonders darunter, deshalb benötigt der Journalist oder Fachkraft der Buchhaltung nun mal Hilfe, weil die ja psychisch Kranke sind und es ist doch in einer Behindertenwerkstatt-Einrichtung schöner. Die arbeiten angeblich für an so was Ähnlichem wie die Schufa.

 

Terrorismus gibt es in der Stiftung auch nicht, weil Terror und Al Qaeda immer nur ein Wahn sind. Den Begriff Warnung und Strafanzeige gibt es nicht, weil alles nur eine Psychose ist. Der Terrorwahn ist eine Erkrankung. Außerdem ist Sozialhilfe doch viel schöner, als das Zehnfache an Gehalt.

 

Und solche Dummerle arbeiten dann als Betreuer von Verunfallten, amnetischen Personen, angeblich psychisch Kranken, weil andere peinlich mobben und die echte Berufswelt des Betroffenen zerstören wollen.

 

Da machen die Behindertenbetreuer direkt mit. Die müssen das ja glauben, denn sie gehören der Evangelischen Diakonie laut Fußnote auf der Webseite an. Wissen ist da nicht gefragt.

 

Coaching und Supervision

Nachdem aber Heilpädagogen helfen müssen, Betreuer ja auch, bekommt nicht der Verunfallte Hilfe, oder der angeblich psychisch Kranke, sondern das Personal selber bekommt regelmäßig Coaching und Supervision, damit es mit seinem Beruf auch besser wieder klappt.

 

Ja, sie helfen Menschen mit Behinderung. Das merkt man dann auch, wenn ein Betreuer einem Drogen bzw. Psychopharmaka empfiehlt, damit man wieder Autofahren darf. Er kenne da einen Psychiater. Grundsätzlich darf man aber nicht je damit Auto fahren. Bluttests werden nicht gemacht, Reaktionszeiten auch nicht geprüft, man soll zugedröhnt Auto fahren. Peinlich ist dann auch, wenn derjenige einen anderen echten Betroffenen und Hilfe Suchenden, als Praktikanten bezeichnet.

 

Da kommt einer mit, noch dümmer als der Betreuer denkt man, und dann ist derjenige nun mal kein Praktikant, sondern ein Verunfallter, der selber denkt, dümmer geht's hier fast nimmer.

 

Fan-Huhn?

Da sitzt dann eine fertige Kraft vor einem. Sie ist ein Tocotronic-Fan. Ständig zippelt die an den Ärmeln des Langarm-Shirts. Sie möchte am liebsten darin samt Handrücken und Finger verschwinden.

 

Blöd, sie galt mal als Attentäterin mit ihrem TomTom. Sie galt als stalkendes Fan-Huhn. Oder war sie nur ein Lookalike? Sie galt negativ verstrickt in Attentaten, die später eventuell den German Wings Absturz betrafen und verschiedene Personen in einem Hochhaus beim Lindner Hotel am Seestern. Verschiedene Tatinvolvierte, Zeugen und sogar Polizei wohnen dort.

 

Aber Verbrechen gilt nun mal bei Menschen mit Behinderung nur als Psychose. Denn Verbrechen und das Strafgesetzbuch gab es noch nicht je. Es ist ja immer nur Freiwillige Gerichtsbarkeit, aber keiner ist der wahren Realität ja freiwillig Opfer oder wollte von dem Club der Gläubigen, es ging mal um Gehaltsschulden, freiwillig beitreten. Ordentliche Gerichtsbarkeit kennt keiner.

 

Die sind viel zu dumm und anscheinend seit vielen Jahren Schwerst-Triebtäter, diese behindernden Betreuer. Die kirchliche Einrichtung bezeichnet eh die Betroffenen als Klienten und Kunden. Die Betreuer wollten also noch nicht einmal eine Verunfallung, Unfall-Leiden und Erkrankung wahrhaben.

 

Sie leben in ihrer Welt des Traums, obwohl es um Trauma physischer Art ging. Es sind dumme Christen. Die waren schon immer dumm,

 

Jesus von Nazareth war ein Jude. Heilsalbung findet in der Stiftung nicht statt, sondern kontinuierliche Behinderung. Das Personal ist also Heilbewahnter und Errettungsbewahnter und spielt auf Soziale Einrichtung, obwohl sie einer Kirche angehören.

 

Kirchen und Religionen waren nicht je Sozialträger oder Soziales in der BRD, jedenfalls nicht laut dem Gesetzbuch. Aber das wollen diese dummen Kirchenheinis partout nicht wahrhaben. Sie wollen lieber nur glauben und nichts Wirkliches wissen.

 

Sie sind weit unter Gymnasialniveau. Es sind Hilfskräfte.

 

Lesetipps

Update1 Düsseldorf Heilpraktiker Psychotherapie ist illegal und nicht studierter Psychiater


Update6 German Wings 4U9525 Pilot war schuld - Lynchjustiz & Lufthansa & Gesundheit


Update2 Düsseldorf Toter Aalfisch Hundeurin am Rheinstrand verursachen neurologische Störung ?


Update9 Düsseldorf NSU-Verbrechen wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Extremisten & Christen & BMAS


Update6: 04. Juli 2016, 09.20 Uhr


Dumme Christen spielen Sozialpsychiatrie und hintergehen Kommunen und Städte und Kranke


Dass Christen Ekelperverse sind, die ein Folterinstrument namens Kreuz anhimmeln, ist nichts Neues. Auch spielt die Kirche Perverso gerne Arzt oder Pfleger oder Gesundheitssektor, obwohl sie dafür keine Zulassung hat. Weder von der Ärztekammer noch von der Kassenärztlichen Vereinigung noch von Gesundheitsbehörden.

Man spielt ja soziale Einrichtung, ist aber in Wahrheit ein Sektierer. Sie will auch nicht wahrhaben, dass es keine psychischen Erkrankungen gibt. Wer aber bei denen nicht einsichtsfähig ist, gilt als psychiatriebedürftig.

Aber die Graf-Recke-Stiftung bezeichnet Patienten nur als Klienten. Man ist ein Kunde, aber kein Kranker. Update9 Düsseldorf NSU-Verbrechen wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Extremisten & Christen & BMAS

Auch behinderte (und unbehandelte) Kinder gelten als Klienten


http://www.graf-recke-stiftung.de/news/single/browse/1/article/210-zusaetzliche-klienten-fuer-den-fud-in-duesseldorf-inklusionshelfer-und-fsjler-gesucht.html?tx_ttnews%5BbackPid%5D=39&cHash=aee2c4342d5d5f03fd33d2ef863d738c

210 zusätzliche Klienten für den FuD in Düsseldorf – Inklusionshelfer und FSJler gesucht

Die Stadt Düsseldorf hat dem Familien unterstützenden Dienst (FuD) Nord im Zuge der Ausschreibung für Schulbegleitungen die so genannten Lose 1 und 3 zugeteilt. Damit betreut der FuD zum neuen Schuljahr 210 zusätzliche Klienten.


Der FuD Nord und Süd mit Sitz in Hilden und in Köln betreut zurzeit rund 500 Kinder und Jugendliche in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Familien und in ihrer Freizeit in Düsseldorf, Köln und dem Kreis Mettmann

Auszug-Ende



Laut Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 gibt es keine psychischen Erkrankungen, weil somatische Vorrang haben. Die bleiben jedoch unbehandelt, es ist für alle leichter - also für Personal - wenn alle Drogen, Psychopharmaka und Narkotika bekommen, weil die Dienstleister namens Stiftungen und Kirchen, zur Heilung keine Lust haben und auch keine Zulassung haben. Sie sind nur Schülerlotse, Putzfrau, Einkaufsträger und Spaziergang-Begleiter.

https://www.gesetze-im-internet.de/psychthg/__1.html
(3) Ausübung von Psychotherapie im Sinne dieses Gesetzes ist jede mittels wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer Verfahren vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert, bei denen Psychotherapie indiziert ist. Im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung ist eine somatische Abklärung herbeizuführen.

Zur Ausübung von Psychotherapie gehören nicht psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikteoder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben.
Auszug-Ende


Sozialpsychatrie


http://www.graf-recke-stiftung.de/unsere-angebote/erwachsene-mit-psychiatrieerfahrung.html

Sozialpsychiatrischer Verbund

Eine psychische Erkrankung stellt meist das ganze Leben auf den Kopf. Nach einer Krise oder einer Klinikunterbringung ist es oftmals schwer, das Leben wieder zu meistern.

Wir möchten durch Unterstützung, durch Erfahrungsaustausch und Fortbildung dabei helfen, dass die Betroffenen schrittweise den Anforderungen des täglichen Lebens wieder gerecht werden können.

Auszug-Ende

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialpsychiatrie

 

Sozialpsychiatrie

Die Sozialpsychiatrie ist eine Arbeits- und Betrachtungsweise innerhalb der Psychiatrie, die besonders die sozialen Ursachen von psychischen Störungen in den Vordergrund der Betrachtung rückt und insofern als sozialmedizinischer Zweig der Psychiatrie aufzufassen ist.[1] Die sozialen Bezüge und die familiären und gesellschaftlichen Bedingungen der Patienten werden gleichberechtigt neben den sonst üblichen medizinischen Aufmerksamkeitsschwerpunkten bewertet. Neben diesen körperlichen, neurologischen und psychischen Aspekten wird so dem sozialen Umfeld eine besondere Bedeutung zugewiesen und gilt als ursächlicher Auslöser für viele Störungen.

Auszug-Ende

Damit ist das soziale Umfeld der Täter und die Kirchen galten immer als schwerst perverse Kriminelle und Betrüger. Unfallversicherungen, besonders die gesetzlichen, sind dann autoatmisch für die Kranken zuständig, aber keine christliche Stiftung, die noch immer meint, eine Zulassung aufgrund von Losen oder anderen Dingen zu haben.

Wer dann als Personal eigentlich nur Einkaufstüten trägt, putzt und Gesellschafter beim Spaziergang spielt, und für solche Tätigkeiten an der FH bzw. Uni Düsseldorf oder in Holland studiert, ist anscheinend ein kompletter Behindi und nicht je neurologisch in der Lage, Gesundheit zu verstehen.

Religiöse Sektierer und Kirchen spielen Gesundheitseinrichtung - und das ohne Zulassung


Kirche, egal ob Evangelische oder die Caritas und sonstige Katholiken waren nun mal schon immer dumm und amtsanmaßend.

Die Graf-Recke-Stiftung war schon immer dumm, zahlte weder Schmerzensgeld, sondern macht stupide mit Klienten (!) im Sozialsekter (SGB 2, 5 und 7 - meist nicht je eine 12 in Wahrheit) weiter. Sie ist in Wahrheit wenn eine private Einrichtung für religiös Bewahnte (Mitarbeiter), die Gesetze und echte Erkrankungen nicht wahrhaben wollen.

Update7: 09. August 2016, 06.12 Uhr


Ferienfreizeiten - mit Erwachsenen. Mit Erwachsenen?


Das war noch was, vor vielen Jahren. Viele Spender habe es gegeben, erzählte vor wenigen Jahren einer der Betreuer, der gerne mit einer Kundin, (Gehalt, WDR, Journalismus und Terrorismus galten bei Betreuern und Psychiatern als Erkrankung, es habe ISIS und Al Qaeda nicht je gegeben) frühstücken ging. Die Kundin war in Wahrheit Terror-Opfer. Es ging auch deswegen um noch immer fehlende Fachuntersuchungen durch berufsgenossenschaftliche Fachkliniken im Bereich Neurologie und Kardiologie. Auch andere "Kunden" waren in Wahrheit Patienten und Opfer.

Aber die Stiftung fuhr regelmäßig mit den "Kunden" ohne Arzt (psychisch Kranke seien in Wahrheit keine Kranken) auf Ferienzeit. Physische Erkrankungen wollte die Stiftung, die einen illegalen Medikamentenschrank in Düsseldorf hat und nicht zulassungsfähiges Personal psychotrope und psychoaktive Substanzen verteilen ließ, nicht wahrhaben.

Ferienfreizeiten gibt es jedoch in Wahrheit nur für Kinder und Jugendliche. Doch die Graf-Recke-Stiftung fuhr mit Erwachsenen auf Ferienfreizeit zweimal in die schöne Türkei. All Inclusive Urlaub, die Kranken mußten bezahlen. Die Krankenversicherungen leisteten nichts. Eine Woche mit Kranken, Opfer von Terrorismus und etwaigen Verbrechern, denen aufgequatscht worden war, das Verbrechen eine Psychose sei, es habe noch nicht je Verbrechen gegeben.

Das Essen war toll, der Sandstrand sauber, die Luft herrlich, die Zimmer hervorragend. Und irgendwie wirkt das alles bedenklich, wenn die Bundesregierung der Türkei vorwirft, der türkische Präsident habe kein Interesse an Verbrechensbekämpfung, aber Düsseldorf und die Evangelische Kirche Kranke, Opfer und Verbrecher (die Betreuer) in die Türkei fahren läßt. Zwar wurde eine türkische Betreuerin aus Düsseldorf am Flughafen Antalya für eine Verbrecherin gehalten, aber sie bekam trotzdem freies Geleit.

Da ist die als Bundeskanzlerin amtierende Angela Merkel natürlich knatschig. Eine ganze Reisegruppe, 2x in der Türkei, keiner wurde vernommen von der Polizei, die Türkin hätte man da direkt in den Knast schmeißen können. Auch wirkte es bedenklich, dass ein Kunde (Patient, Betreuter) in Deutschland mal als Praktikant bezeichnet worden war. Das Personal der Stiftung konnte selber nicht mehr Patient von echtem Personal nicht mehr unterscheiden.

Ferienfreizeit - das ist das normalerweise


Ferienlager, Gruppenreisen und Klassenfahrten: Ferienfreizeit ...

www.feriendorfhoherhain.de/angebote-leistungen/ferienfreizeit-ferienlager.html
Und natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder die Limbo Ferienfreizeiten (6 - 14 Jahre) und das Jugendcamp (14 - 17 Jahre) mit unseren Gruppenbetreuern.

Stadt Duisburg - Ferienbetreuung und Ferienfreizeit

https://www.duisburg.de/vv/produkte/produkte_bildung/ferien.php
Duisburg bietet während der Schulferien an verschiedenen Standorten des Stadtgebiets für Grundschulkinder Betreuung von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr an.

Ferienfreizeit mit ruf reisen

www.ruf.de/reiseinformationen/ferienfreizeit.aspx
Bewertung: 4,6 - ‎62 Rezensionen
Erlebe den besten Sommer deines Lebens mit der Ferienfreizeitvon ruf reisen. Entscheide dich für eine Reise aus unserem umfangreichen Angebot.

Ferienfreizeiten - Essen - AKJ

www.akj-essen.de/index.php?id=18
Jedes Jahr bieten die Essener Jugendverbände ein breites Programm an Ferienfreizeiten an. Für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren werden dort betreute ...

JRK-Nordrhein: Ferienfreizeiten

https://www.jrk-nordrhein.de/ferienfreizeiten/
... Spaß zu haben? Genau das gibt es in unseren Ferienfreizeiten - und Du kannst dabei sein!" ... JRK on Tour: Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche.

Ferienfreizeit mit Erwachsenen und Holocaust und Terrorismus gegen Alle?


Aber die Betreuer bezeichnen Erholungsurlaub mit Erwachsenen als Ferienfreizeit und kennen auch nur diesen Kinder- und Jugendlichenfachbegriff.

Entschuldigt hat sich die Stiftung mit den wirren Betreuern, die eindeutig psychopathische Verbrecher sind und dicke Gelder absahnen, nicht. Sie haben keinerlei Unrechtsbewußtsein. Für sie sind Psychopharmaka, die alle drogenidentisch sind, wichtig, weil sie das in Holland, die sonst in der Uni dort auch was über Holocaust und Juden lehrt, gelernt haben. Die Stiftung richtet sich jedoch gegen Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen.

Dass Evangelische solch eine Gefahr darstellen, ist sicherlich Neuland, denn früher lehrte man Soziales, daraus dichtete die Stiftung Nationalsozialismus (im Begriff des Holocaust) gegen alle und jeden. Sie sind ISIS falsch-herum sozusagen.

Über viele Jahre - Jahrzehnte - unterminiert die christliche Stiftung gegen Jeden und auch Deutsche und behindert strafrechtliche Ermittlungen.

Update9 Düsseldorf NSU-Verbrechen wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Extremisten & Christen & BMAS

Wie dumme Schafe sind die Stadtoberen und der Justiz der evangelischen Sekte hörig. Das Sozialrecht wird dabei von allen umgangen. Auch Psychiater, besonders, diejenigen mit Kopftuchpersonal, spielen in der groß angelegten Terror-Szene mit.

Lesetipps:

Gesundheit - Compliance was ist das eigentlich


Update1 Tipp: Mach auf psychisch krank & Du bekommst alles umsonst auch Putzfrauen & Betreuer

Update8 Arbeitsrecht & ISIS Nonnen & Muslima Jurastudentin & Kopftuchpersonal & EUGH

Update8: 30. August 2016, 06.24 Uhr


Ehrenamt versus Fachleistungsstunde


38,71 Euro kostet die Fachleistungsstunde des "Personals" der Graf-Recke-Stiftung, eine Stunde, die sonst nur als Ehrenamt gilt.




Mehr leistet die Graf-Recke-Stiftung auch nicht. Die Heilbewahnten, für die alles eine SGB XII ist, weil sie SGB VII und V und II nicht kennen, auch nicht, was echte Ärzte sind, halten sich für eine soziale Einrichtung, verlangten aber auch vor sechs Jahren fast 40 Euro die Stunde für ihr Personal, das nur auf Ehrenamt Niveau ist.

Peinlich ist, dass die Diakonie den Job für ihre 200 Einrichtungen im Rheinboten darbietet, aber sich sonst alles bezahlen läßt.

Demenz ist übrigens nur ein Symptom. Es ist eine Nebenwirkung von Psychopharmaka, teilweise Folge von Drogen-Abusus, Schädelbasisbruch oder Schädeltrauma, Gehirninfektion oder Kalium-Mangel, also Verkalkung im Gehirn. Eine eigene Erkrankung ist Demenz nicht, sondern nur ein Symptom für eine andere organische Erkrankung.

Lesetipps:

Psych KG von Sozialrecht und GKV verboten - keine Unterbringung im Krankenhaus erlaubt


Beruf : Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie gibt es den überhaupt

Update2 Achtung vor kirchlichen Krankenhäusern - Lebensgefahren drohen & Johanniter


Gesundheit - Compliance was ist das eigentlich

Update9: 21. März 2017, 09.29 Uhr


Die Graf-Recke-Stiftung & LVR - Dumme & Freaks spielen Betreuer und Arzt


Die Graf-"Ficke"-Stiftung tut so, sie sei philantropisch - ist sie aber nicht, sie gehört tatsächlich zur einer evangelischen Diakonie. Es handelt sich dabei um verblödete christliche Sektierer, die in ihrer eigenen Welt des Wahns, ISIS, Al Qaeda und das Sozialgesetzbuch verschmähen. Sie sind auch mit Firmentöchtern, wie Educon, als Kinderschänder bekannt.

In 3 § der Satzung steht:

§ 3 Gemeinnützigkeit

(1) Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

(2) Die Stiftung ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Auszug-Ende

Steuerbetrug im Millionen-Milliarden-Stil

Aber aus selbstlose Tätigkeit wurde gemeinfies-eklig. Das Personal ist dumm, kann zwar Einkaufstüten tragen, putzen, also typische Schülerarbeiten leisten, die wir eh schon für Mami, Papi, Omma, Tante und Nachbarn für 10 DM die Stunde auch erbracht hatten, als wir noch Kinder waren. Die Spackos der Stiftung, die ja selbstlos ist, casht über 38 Euro Fachleistungshonorar dafür ein. Pro Stunde. Selbstlos ist das also nicht und nicht AO § 55 entsprechend.


Die LVR Psychiatrie, Landschaftsverband Rheinland, die es laut Landesverfassung NRW § 18 Absatz 2 nicht geben darf, weil die nur für Denkmäler, Naturmuseen und Museen eine Zulassung haben, im lvr.de im Impressum fehlt jedwede Heil-Zulassung, sind auch nur selbstlos tätig: Update4 LVR psychotisch& illegaler Sozialträger & illegale NRW Kliniken

http://www.lvr.de/media/wwwlvrde/derlvr/organisation/zahlenundfakten/dokumente_32/Betriebssatzung_fuer_die_LVR-Kliniken.pdf

(...)

§ 5

Gemeinnützigkeit


(1) Die LVR-Kliniken verfolgen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige
Zwecke
im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgaben-
ordnung in der jeweils gültigen Fassung. Zweck der LVR-Kliniken ist die För-
derung des öffentlichen Gesundheitswesens, die Förderung von Wissenschaft
und Forschung, die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung ein-
schließlich der Studentenhilfe. Diese Zwecke werden verwirklicht durch die
Wahrnehmung der unter § 2 aufgezählten Aufgaben.

(2) Die LVR-Kliniken sind selbstlos tätig. Sie verfolgen nicht in erster Linie ei-
genwirtschaftliche Zwecke.

Auszug-Ende

Aber wehe, Sie zücken kein Kassenkärtchen - auch wenn Sie nicht dahin wollen, sondern in ein echtes Krankenhaus. Man wird bedroht, genötigt, zwangsbehandelt und das auf Krankenversicherungskosten, egal ob PKV oder GKV oder Rententräger oder auf Kosten der Grundsicherung, obwohl das Dinges keine Zulassung je hatte. Man ist gerne dort ein Psycho, die die da Arzt meinen zu sein oder Pfleger.


Es verhält sich in der Relation mit #zeitfuermartin 100 Prozent für SPD Politiker Martin Schulz, damit er von der EU in das Bundeskanzleramt ziehen kann. Das steht auf DDR Territorium und laut Einigungsvertrag § 9 gelten da zahlreiche DDR Gesetze inklusive DDR Strafrecht weiterhin. Update5 Halbe Existenz der BRD wegen DDR & Bverfg & DDR Strafrecht gilt für DDR weiterhin

Selbstlosigkeit im Dienst an Menschen

Jetzt ergibt sich folgendes Problem. Denn was selbstlos tätig ist, darf nicht wirklich Gelder in so hohen Summen "klauen". Denn dann verliert die Selbstlosen ihren Auftrag. Ihren steuerrechtlichen Auftrag. Eine Erlaubnis hatten beide nicht je in Wahrheit.

Daraus erfinden Psychiater des LVR Klinikums in Düsseldorf, das es ja laut Landesverfassung NRW gar nicht geben darf, daß Patienten Arbeitstherapie machen müssen, also Zwangsarbeit und das für ca. 1 Euro oder weniger.

Tatsache ist jedoch, daß dort kranke Personen, die meinen Arzt zu sein, im Form von Arbeitstherapie Arzt spielen und Krankenkassen, egal ob PKV, GKV oder Rentenversicherung oder sonstige Sozialträger volle Kanne abzocken und hintergehen.

https://www.haufe.de/steuern/steuer-office-premium/schwarzpahlke-ao-55-selbstlosigkeit-1-begriff-der-selbstlosigkeit_idesk_PI11940_HI1111954.html

Schwarz/Pahlke, AO § 55 Selbstlosigkeit / 1 Begriff der Selbstlosigkeit

Schwarz/Pahlke, AO § 55 Sel... / 1 Begriff der Selbstlosigkeit

Die Steuerbegünstigung setzt voraus, dass die gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecke selbstlos gefördert werden. Selbstlosigkeit bedeutet freiwillige Arbeit oder Hingabe materieller Mittel ohne wirtschaftlichen Eigennutz;keine Selbstlosigkeit liegt vor, wenn der eigene materielle Nutzen erstrebt wird. Nicht schädlich ist es, wenn für die Beteiligten Vorteile nichtwirtschaftlicher Art – beispielsweise gesellschaftliche Anerkennung – erstrebt werden. Die Beschränkung des § 55 AO auf die wirtschaftliche Selbstlosigkeit ermöglicht die Einordnung von Freizeitvereinen als gemeinnützig. Wenn diese Vereine die Allgemeinheit i. S. d. § 52 AO fördern, schadet es nicht, wenn gleichzeitig ideelle Interessen der Vereinsmitglieder (Freizeitinteressen) befriedigt werden.

Selbstlosigkeit liegt dagegen nicht vor, wenn in erster Linie wirtschaftliche Belange des Vereins oder der Vereinsmitglieder verfolgt werden.

(...)

Rz. 3

Eigenwirtschaftliche Zwecke zugunsten der gemeinnützigen Körperschaft sind nach der Beispielsaufzählung denkbar, wenn ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb unterhalten wird, der nicht der Erfüllung der Satzungszwecke dient und damit nicht die Voraussetzungen eines Zweckbetriebs erfüllt. In der Vergangenheit hat die Finanzverwaltung die Grenze des zulässigen Umfangs steuerpflichtiger wirtschaftlicher Betätigungen danach gezogen, ob die wirtschaftliche Betätigung der Körperschaft im Rahmen einer Gesamtbetrachtung das "Gepräge" gibt. Dabei wurde auf Grundlage von nicht im Einzelnen feststehenden Kriterien (z. B. Verhältnis der Umsätze im ideellen Bereich zu denjenigen im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, Verhältnis der in dem Bereich tätigen Personen) gewichtet, ob die auf Erfüllung der Satzungszwecke gerichtete Tätigkeit stärker oder weniger stark ausgeprägt war als die wirtschaftliche Betätigung.

Die Geprägetheorie ist abzulehnen und nunmehr – zu Recht – auch von der Finanzverwaltung aufgegeben worden. Ausgangspunkt für die Beurteilung der Eigenwirtschaftlichkeit i. S. fehlender Selbstlosigkeit ist die Frage, mit welcher Zielsetzung eine wirtschaftliche Betätigung ausgeübt wird.

(...)


Auszug-Ende

LVR Klinikum Patienten bewirtschaften quasi gratis das Gelände und ersetzen echtes Personal

Im LVR Klinikum, das laut Satzung also auch selbstlos ist, werden jedoch Kranke als deren Ehrenamtler eingesetzt, die selbstlos und ohne Tarifbindung auf dem Klinikgelände entweder in der Gärtnerei arbeiten müssen, Blumendienst haben, Laborbringdienste machen, selber Betten beziehen müssen, Spüldienste haben und mehr. Es handelt sich um Zwangsarbeit außerhalb vom pflichtigen Tariflohn.


Dafür wird aber den Krankenkassen aber Gelder berechnet, denn die selbstlos Tätigen seien ja Kranke, psychisch Kranke, die deswegen selbstlos arbeiten müssen, während die Ärzte und Klinikchef-Etage sich fetten Zaster von den Krankenkassen reinziehen.

Das Personal droht sogar, absichtlich Patienten in die Pleite zu reiten, wenn der Patient nicht bezahlen will. Also sind die LVR Kliniken in Wahrheit ein Wirtschaftsbetrieb, der dann auch noch eine Psychiatrie für ein Museum hält und Sicherungsverwahrung für Denkmalpflege. Tatsächlich ist es eine echte Psychiatrie außerhalb aller Gesetze.

Graf-Recke-Stiftung ist ein Wirtschaftsbetrieb

Ob nun ein Spielwarenladen, den man Schauspielhaus benannte oder eine Cafeteria. Bei der Stiftung schauspielern sich Mitarbeiter so einen ab. Kluge BWLer sind die nicht. Da wird verkauft, wirtschaftlich verdient, Kranke in die Arbeit geschickt, die psychotrop und psychoaktive Substanzen schlucken und zum gewerblichen Küchendienst verdonnert. Junkies in der Küche.

Erlaubt ist das Zeugs seit 2001 nicht. Von der EU damals verboten, alles was so psycho ist, ist echt kein Heilmittel und wirklich nicht je ein Arzneimittelchen. Aber das kapieren die Christen nicht, nah an Gott sein und so und Aberglaube walten lassen zwischen AO 55 und Gewerbebetrieb. Auch da war jahrelang oder noch immer Tariflohn, der pflichtig ist, ein Tabu. Man läßt Menschen gerne lange krank sein, ohne Heilabsicht, man will ja die Kunden, die eigentlich verunfallte Patienten sind, krank belassen für billige Arbeitsklavenarbeit.

Denn die Stiftung ist ja nur was für Psychiatrie Erfahrene. Also gleicher Scheiß wie in der Düsseldorfer Großklappse.

Willfährig machen die Düsseldorfer und NRW Behörden das seit Jahrzehnten mit. Die Behördenmitarbeiter dort sind also korrupte Amtsbetrüger auf hohem Millionen-Niveau und betrügen Krankenkassen, GKV, PKV, Rentenversicherungen samt Unfallversicherungen auf Milliarden-Niveau und hintergehen das Finanzamt samt obersten Finanzverwaltungen.

Lesetipps:

Update10 Düsseldorf NSU wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Extremisten & BMAS & Kirchenwahn

Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie










1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
Charts gibt es durchgegeben auf Twitter für die am meisten bewerteten News    
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Terrorismus

Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?
Update6 Nazi Diktatur Regierungssprecher Merkel Bundesregierung & Bundesverfassungsgericht
Update13 Düsseldorf Graf-Recke-Stiftung Kirche & Kinderschänder & Stellungnahme - Twitter
Update5 MH17 - UN Sicherheitsrat : es waren Terroristen, Zahnpasta & Chorasan oder wer?
Update61 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot und keine Moneten
Update6 Markus Lanz & ZDF NSU Al Qaeda in Düsseldorf - GZSZ & Klitschko & Bush & CharlieHebdo
Update10 ARD Tatort Star Liefers & Syrien & Flüchtlinge in EU wegen DDR & Merkel & Splendid?
Update7 ARD Jauch & DDR Saarland Abseitsfalle FIFA Blatter - SAT1 & Hoeneß & AWACS
Update8 Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in München & Prozesse
Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Terrorismus

Update1 Cem Özdemir der Grüne Politiker - ein Türke dreht durch - Drogen & NSU
NSU und Deutsche Gesetze - die Problematik zum Nachdenken
Update1 Oberlandesgericht Düsseldorf Strafverfahren gegen Syrer - folterte er wirklich & ISIS
Verdammte Axt : WHO & Deutschland sind die Achse des Bösen - Axis of the Evil
Update5 Twitter- eine Psychopathen-Freakshow anti-Deutsch & pro-Menschenhandel & IRAN & Facebook

 Leserbriefe & Gegendarstellungen posten, darauf clicken --- >>>>

Es gibt noch keine Leserbriefe


    Zufällig ausgewählt
Fast 34.000 Menschen fanden im 2. Weltkrieg den Tod - das Attentat in Babi Jar. Auch sonst finden aktuell tägliche Ekelverbrechen in noch größer Zahl weltweit statt. Der Mensch ist ein tollwütiges Rindviech, die Giftgasfabriken haben angeblich noch Arsenale vom 1. und 2. Weltkrieg gelagert und auch heutzutage gibt es Psychiatrien und illegale Pharmamafia. Der angebliche Bundespräsident Gauck (DDR), ex-Chef der Stasi-Akten entschuldigt sich im Namen des Deutschen Volks für die Gräueltaten der Nazis. Aber der ist ein Stasi-Mann, mit so was redet der echte Westen der BRD nicht. Außerdem war Hitler ein Österreicher.

    Statistik
» Artikel online
726
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1881218
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2017
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro