Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Kultur
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Twitter Stilbll?ten - wird verschoben in das Ressort Medien
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Informationen zu Achtung Intelligence Webseite und aus den Räumen der Redaktion, 18. August 2018, 22.44 Uhr Umlaute sind auch noch oft fehlerhaft in den Überschriften und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Hier sind die News der letzten 7 Tage von Achtung Intelligence

Terrorismus Gladbeck Geiseldrama - das Jahr 1988 -Namensvetter & Doppelgänger
Update19 BAFIN & BGB 267 & Inkasso-Mafia der amazon Kreditkarte Landesbank Berlin & Real Inkasso mit Gerichtsbetrug
Update3 Anis Amri Fan erklärte auf Twitter: Sänger George Michael war Opfer von Auftragskillern - Massenmörder und Entführungen

Update6 Vorsicht vor kirchlichen Krankenhäusern - Lebensgefahr & Johanniter & Sekten & alle ohne Zulassung - Impressum
Update5 GKV eGK G2 Datenschutz Gefahr & Selbstbestimmungsrecht & Daten live veränderbar - Versicherungsausweis als Patientenakte


Gestern neu: Update2 Gesundheit GKV Call Center Babes - Funktionen der Drückerkolonne - die eigentlich eine Behörde sein muß

Wegen vielen Sicherheitshinweisen bitte nach unten scrollen, für die Story, die Sie eigentlich hier oben lesen wollten. Dankeschön.


Sicherheitshinweis, Kosmetika bundesweit, 19. August 2018, 02.15 Uhr Die Sicherheitsmeldung wird nur veröffentlicht wegen der Gefahrenmeldung des Pentagon wegen China. Es gab bereits vor weitaus mehr als zehn Jahren Attentate wegen der sonst also sehr gute bekannte Kosmetikfirma Shiseido. Das Unternehmen betreibt auch Büros in Düsseldorf. Es gab Eifersuchts-Attentate, weil es doch ein japanisches Unternehmen sei, das nur für Japanerinnen herstelle. Die AttentäterINNEN kapierten nicht, daß es in Deutschland und Europa eine ganz andere Zusammensetzung gibt als in Japan. Die japanische Haut ist anders und sie verlangen andere Inhaltsstoffe und Schönheitsmacher. Ähnliches passierte wegen AOK-Produkte. Auch andere Produkte wurden angeprangert, als ob man Gesundheitspflege komplett hassen täte. Grundsätzlich ermittelt die Polizei trotz Ermittlungsaufforderungen sogar an Staatsanwaltschaften nicht je. Die sind eher Hosenscheißer oder so. Sie wirken nicht wirklich Deutsch oder erfahren in der BRD, wie völlig Fremde und Gesetzesfremde.

Sicherheitshinweis, Terrorismus, Völkermord, Haß gegen andere Nationalitäten, Stereotype, 17. August 2018, 21.44 Uhr Meiden Sie alle Länder als Urlaubsländer aus denen Stinke-Ausländer kommen. Die sind zu gefährlich, deren Staatspräsidenten helfen hier nicht in der BRD.
Da viele Ausländer sowieso auf Deutschland scheißen und Deutschland völkermörderisch hintergehen, sie gerne auch noch im ISIS Kopftuchlook durch die Gegend laufen, sei noch einmal gesagt, daß es der Islamischen Staat völkerrechtlich von United Nations verboten worden ist. Die Kurden fallen auch seit Jahren übrigens übelst auf.
Außerdem stehen den Ausländern wegen § 7 des Einführungsgesetzes des Bürgerlichen Gesetzesbuches NICHT das deutsche Gesetz zu. Das ist auch richtig so und gut so, weil viele Ausländer sowieso die Deutschen Scheiße finden und gar keine Gesetze wollen. Also bekommen die Iraker ihren irakischen Kram, die Türken die türkischen Gesetze, die Engländer die englischen, die Kroaten, ihren kroatischen Hickhack und die Islamisten die Scharia. Steht so im deutschen Gesetz. Basta. Ausländer wollens sowieso nur ihr eigenes Gedöns und nur ihren eigenen "Herrenrassenkram", weil Deutsche doch sowieso doof seien und selber Schuld seien, daß sie Ausländer überhaupt nach Deutschland reinlassen. Deren Heimatstaat ist jedoch verantwortlich, auch deren echte Präsidenten.


Sicherheitshinweis, falsche Polizei, Einbrüche, Düsseldorf, falsche Ärzte in Krankenhäusern, die dann auch keine Zulassung haben, aber die es schon immer gab, 17. August 2018, 21.29 Uhr Ich wies wenige Stunden bevor ich am 25. Juli 2018 überfallen worden war, bereits an dieser Stelle darauf hin. Vorsicht vor falscher Polizei. Jedes Bundesland hat teilweise seinen anderen Look. Achten Sie darauf, welche Sticker zum Land die tragen, lesen Sie sich durch, wie die aussehen müssen. Mir ist primär am 25. Juli 2018 Polizei in Winterkluft begegnet, nicht für 30 Grad Hochsommer. Das wirkte wie sonst die Muslima-Kopftücher für Winter im Hochsommer. Sie wirkten sehr agressiv und nicht je wirklich wach, sondern wie Show-Bullen. Sie waren von der Schön Klinik gerufen worden, weil eine Patientin - eine Rentnerin auf das Personal bedrohlich wirkte, weil sie genaue Verwaltungsfragen hatte.
Als Polizei mit fetter Knarre & Co am Hosenbund in einem Narkotika-Bereich zu rüpeln - das war in der Schön Klinik - ist nicht sonderlich cool und wirkten nicht je echt, sondern wie Verbrecher im Fasching.
Achten Sie auf Fotos und veränderte Uniformgesetze. Es ist unklar, ob die überhaupt wach sind, welcher Fernsehsender da Snuff dreht oder welche Mafia aktiv ist, aber so tut als ob und andere eiskalt hintergeht, etc. Wer im Hochsommer nicht die Sommer-Uniform trägt, ist eher nicht echt, sondern wirkt wie eine massive Bedrohung, besonders im Notfallbereich eines Krankenhauses. Man muß also eher von einem Filmdreh mit versteckten Kameas ausgehen und einem Winter-Szenario. Auch sonstige Siegel entpuppten sich als komplett ausgedachter Fake. Keine Behörde entschuldigte sich bisher, Krankenhausgesellschaften auch nicht, Hausverwaltung und Vermieter auch nicht. Ich bin ehemalge Fachpresse Medien: dpa Medienredaktion, kress report und Blickpunkt Film - ich war nicht unbedingt Interviewerin von kleinen Prominenten, die gerne mal berühmt werden wollten, sondern wenn schnatter ich mit der Chef-Etage von denen, die den Schund bezahlen (noch müssen). Macht die Fernsehsender zu. Sehen Sie Scripted Reality Fernsehen grundsätzlich NUR als Angriffskrieg gegen die Bundesrepublik Deutschland und gegen die Einwohner an. Wahrscheinlich haben Sie es sowieso schon gelesen, die Streifenleute sind nur AnwärterINNEN, Azubines, sonst nichts. Ein Streifen in Silber.

Sicherheitshinweis, Gesundheit, Krimi, Tagesschau, Judith Rakers, Völkermord, Nazi-Firma evangelische Graf-Recke-Stiftung, 17. August 2018, 16.12 Uhr Vorsicht vor Film-Teams, egal welches! Snuff-Gefahr - Lebensgefahr. Wie die Presse schon einmal berichtet hat, wird die Tagesschau Ableserin Judith Rakers ihre eigene Verbrechensaufklärungs-Sendung bekommen, wie diese sonst vom ZDF und Rudi Cerne (ex-Eiskunstläufer) bekannt ist. Auch das Team von SAT1 hat(te) mit ihrem ougesourcten Frühstücksfernsehen-Team (freie Produktionsfirma) eine derartige Fernsehsendung und flog eigentlich auf, zu snuffen. Also echte von denen ausgedachte Fälle, selbst begangene Verbrechen, Kamera darauf und Leute stellen das teilweise unter Voodoo Droge dar, ähnlich wie "Klinik am Südring" und Polizeiformate auf RTL und SAT1. Viele Akteure wissen oft Nichts davon, wegen Horror-Drogen. Oft sind diese berufliches Mobbing-Opfer.
Von einigen ModeratorINNEN gibt es jedoch DoppelgängerINNEN. Frau Rakers hat angeblich das "neue" Fernsehkonzept seit ca. 2004 im Hinterkopf, zu der Zeit von NSU und der Graf-Recke-Stiftung, Düsseldorf. Angeblich wurden sogar Leute aus Paderborn nach Düsseldorf geschleust, um hier wohnende zu bestalken und überfallen zu lassen oder durch deren neuen oder nicht-neuen-Freundeskreis mit der Graf-Recke-Stiftung oder anderen. Die Stiftung fiel auf, schwerst psychotisch schizophren zu sein, ohne wahre Zulassung, trotz verpflichtender Selbstlosigkeit in deren Satzung, Gelder zu verlangen, Patienten als "Kunden" zu bezeichnen, und anscheinend weder über Personenbeförderungsscheine noch Putzzulassungen zu verfügen. Deren Mitarbeiter hielten Terrorismus für eine Psychose, SGB VII für nicht je existent und organische Verletzungen oder Frakturen für einen Wahn. Sie ist mit einer weiteren outgesourcten Firma namens Educon als Kinderschänder bekannt. Ein langjähriger Mitarbeiter dementierte einen Zusammenhang, obwohl es damals schon Gerichtsverfahren gab und es bereits Stellungnahmen gab. Für die evangelische Stiftung sind nur drogenidentische Psychopharmaka das Heil und die Psychiatrie, aber nicht je echte Ärzte, weder SGB V noch SGB VII, II auch nicht. Es handelt sich um Gemeinstgefährder, die anscheinend auch noch DoppelgängerINNEN haben. Einige haben sich mal nicht wieder erkannt.
Einige galten in der Loveparade als negativst involviert, Jahre zuvor, also zur Planung des Unglücks, als man nur die Berliner Loveparade kannte. Anscheinend sind zahlreiche Eltern, also vom Alter Tattergreise, negativst involviert, es geht um jahrezehntelange Menschenschändung, Kinderschändung, Dutroux und Pharma-Menschenhandel. Frau Rakers präsentiert manchmal Galas und liest sonst auch die Tagesthemen auf der ARD vor. Es ging mal um Neidverbrechen u.a. gegen mich wegen der Redner-Agentur Referendum. Es ging ebenso um Racheakte gegen den WDR und Dokumentationen über Terrorismus verschiedener ARD Stationen.
Lesetipps: Update16 Düsseldorf Nazi evangelische Graf-Recke-Stiftung & Kinderschänder & Freaks an Erwachsenen & Loveparade und Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR Wird später verschoben in Update20 BILD Zeitung - RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verbot durch Innenministerium NRW & Trovatos


Sicherheitshinweis, Stellenangebote, Behinderte und sogenannte psychisch Kranke, Arbeit für Deutsche, Arbeit für Nicht-Kriminelle in Deutschland, Inklusion, Arbeit für Migranten, 16. August 2018, 10.19 Uhr Bitte denken Sie an die vielen Stellenangebote. Grundsätzlich bevorzugen deutsche Behörden keine Deutschen oder EU-Bürger, sondern Migranten - also aus nicht-EU-Ländern. Ausdrücklich werden aber Behinderte grundsätzlich bevorzugt, damit diese arbeiten. Fürs Arbeiten sind nun mal nur die Migranten da oder Behinderte.
Viele Firmen wollen ja sowieso nur Raucher haben wegen der Gruppendynamik in den regelmäßigen Raucherpausen, Partyluder, Alkies oder Junkies, die oft ihre Tütchen Drogen mit ins Büro nehmen, auch wenn diejenigen eigentlich Auto fahren. Oft ist ja auch ein Gruppenfick oder Einzelfick bei Firmenparties beliebt.
Psychisch Kranke sind entgegen Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 oft nicht je komplett von Fachärzten unterschiedlichen Fachrichtungen körperlich untersucht worden (Orthopädie, Kardiologie, Internisten, etc pp) also trafen sie laut Gesetz nicht je auf einen echten Psychotherapeuten (der muß nämlich fachüberweisen in alle anderen medizinischen Fachrichtungen), sondern die psychisch Kranken gelten ohne wahren diagnostischen Grund als seelisch krank, die zu schwach sind. Rauchen tun die oft wie die arbeitende Bevölkerung, Drogen nehmen die auch, denn Psychopharmaka sind drogenidentisch, also identisch mit den Tütchen Drogen. Oft schlucken die Alk-freien Alkohol, der dasselbe Zeugs oft enthält wie deren Psychozeugs und Drogen in Wahrheit. Die sind also ideal für Büros.
Betreuer meinen jedoch, die sind so schwach, sogar um alleine einzukaufen (Soziabetreuer tragen dann deren Einkaufstüten) und zum Spazieren gehen auch und sie putzen auch für die "Kunden" (= Patienten). Man raucht und ist faul also gemeinsam mit dem Sozialbetreuer. Die sind ideale Verwaltungskräfte oder Personal bei AXA oder Huawei oder Behörden, denn viele psychisch Kranke haben einen Behindertenausweis ohne physischen Grund. Drogenjunkies in Wahrheit, damit ab in den Behördenjob. So benehmen sich dann auch alle, inklusive Politiker und "dumme Bullen". Denn Migranten und Behinderte sind ja bevorzugt.
Wird verschoben in und teilweise ergänzt in: Arbeitsrecht & Psychiatrie : Wer mit 40 Jahren noch arbeitet - hat selber Schuld


Überschrift Wort    bessere SuFu

Update1 USA & Russland 8. Mai 1945 verloren gegen Hitler & Psychiater: Clooney die Schizophrenie

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 08. May. 2014., 18:03:20 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Terrorismus | Leserzahl : 7439
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.

Das Deutsche Reich ist nicht je untergegangen jubelt das bundesdeutsche Auswärtige Amt. Denn das Bundesverfassungsgericht hatte es doch so mehrfach geurteilt. Genau darüber informierte die Bundesregierung den Bundestag im September 2013. Eine echte Kapitulation des Deutschen Reiches gab es also nicht je. Die Unterzeichnung der Kapitulationsurkunde von Reichspräsident Dönitz wird einfach negiert. Sämtliche Siegesfeiern über die Nazi - zum "Gedenktag 08. Mai 1945 zum Untergang des Deutschen Reiches" sind Lüge und eine Psychoseveranstaltung. Auch wenn Düsseldorf in der online Ausgabe der ZEIT (08. Mai 2013) mit den Waffenverkäufen von Rheinmetall ins Gerede gekommen ist und das Oberlandesgericht Düsseldorf gegen Al Qaida kämpft gelten die Terroristen und sogar der Schauspieler George Clooney als Schizophrenie bei den Düsseldorfer Psychiatern- Sowohl bei den ambulanten Psychiatern als auch beim Personal der Rheinischen Kliniken Düsseldorf und beim Amtsgericht Düsseldorf. Clooney ist bekanntlich ein Hobby-Spion und so etwas wie ein Stasi-Spitzel im Auftrag der Vereinten Nationen. Trotz der angeblichen Befreiung Deutschlands am 08. Mai 1945 durch die Alliierten halten aber die Psychiater noch immer an dem Grauen von damals noch immer fest. Ob NSU, NPD oder die Psychiater – sie bleiben der Gesinnung des Österreichers Adolf Hitler treu bzw. eher die von Mengele, Sioli und Panse. Hitler würde doch keine Deutschen mit Stammbaum wegklappsen lassen. Doch heutezutage sind die Deutschen Opfer in der BRD. Achtung Intelligence zitiert den Bundestag, die Bundesregierung und die Rheinische Post und war selber hautnah dabei. Update1: 08. Mai 2017 Der Tag nach der Wahl ist vor der Wahl. Frankreich hat gewählt. Den parteilosen Macron. Deswegen gibt es heute keine große Sause in Frankreich, sondern heute wird gefeiert, der 2. Weltkrieg ist angeblich vorbei. Ist er nicht. Psychiatrien gibt es noch immer, die Juden haben sich nicht je darüber beschwert. Auch die von der EU verbotenen psychoaktiven und psychoaktiven Substanzen, werden noch immer in Deutschland als "Arznei" von Ärzten rezeptiert. Das Bundesverfassungsgericht hatte das österreichische Deutsche Reich, Hitler kam aus Österreich für nicht untergegangen erklärt. Auch habe es nicht kapituliert. Das steht auch so zitiert vom Bundestag und dem Auswärtigen Amt so zitiert, im ersten Teil dieses Artikels, aber hier noch weiterer Senf zum Stoppen der Bombenabwürfe. Der Rest ging so überall weiter. Juden sind doof, die finden Psychiatrien toll und arbeiten sogar als Psychiater. Zwangsarbeit gibt es auch darin, obwohl eine Psychiatrie in Düsseldorf nur eine Zulassung als Museen hat, aber nicht je als echte Klappse. Doch daran hält sich auch keiner. Die machen alle Holocaust gegen Alle und Jeden weiter, besonders, gegen die, die ISIS und Al Qaeda für Terroristen halten.


Bundestag - offizielle Anfragen an die Bundesregierung und Antworten

 


http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/146/1714695.pdf
Deutscher Bundestag
Drucksache
17/
14695
17. Wahlperiode
03. 09. 2013
Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der
Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945
(...)
Die Bundesregierung macht darin deutlich, dass es „stets die Auffassung der Bundesregierung [war], dass das Völkerrechtssubjekt ‚Deutsches Reich' nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist" und verweist in der Antwort zu Frage 25 auf Bundestagsdrucksache 17/12307 zudem auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 31. Juli 1973 (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BverfGE 77, S. 137, 155). In den Leitsätzen des betreffenden Urteils heißt es: „Es wird daran festgehalten (vgl. z. B. BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 <126>), dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht ‚Rechtsnachfolger' des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat ‚Deutsches Reich', – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings ‚teilidentisch'."

Auszug-Ende


Bundesregierung antwortet

Und nun was die Bundesregierung darauf offiziell dem Bundestag und auf die Anfrage antwortete:

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/148/1714807.pdf

Deutscher Bundestag
Drucksache
17/
14807
17. Wahlperiode
30. 09. 2013
Die Antwort wurde namens der Bundesregierung mit Schreiben des Auswärtigen Amts vom 26. September 2013 übermittelt.
Die Drucksache enthält zusätzlich – in kleinerer Schrifttype – den Fragetext.

Antwort der Bundesregierung

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sevim Dagdelen, Wolfgang Gehrcke,
Annette Groth, weiterer Abgeordneter und der Fraktion
DIE LINKE.
– Drucksache 17/14695 –

Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der
Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945

3. Auf Grundlage welcher rechtlichen und faktischen Tatsachen sowie politi-
schen Überlegungen vertritt die Bundesregierung die Auffassung, dass die
Bundesrepublik Deutschland „als Staat identisch mit dem Staat ‚Deutsches
Reich', – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings ‚teiliden-
tisch' " sei?

Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt,
dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich" nicht untergegangen und die
Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als
Völkerrechtssubjekt identisch ist (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BVerfGE 77,
S. 137, 155)

Zu Frage 10:

„Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren
und äußeren Angelegenheiten." Im Übrigen wird auf die Antwort zu Frage 4
verwiesen

Auszug-Ende

 

George Clooney - die Schizophrenie und der Kriegswahn

 

Doch was hat das mit dem angeblichen Menschenrechtler und Hollywood-Schauspieler George Clooney zu tun? Der will übrigens, dass wir für die Kinokarten selbst bezahlen. Doch das sehen die Menschenrechte nicht vor. (Artikel 27 Absatz 1 und 2) Im Herbst 2009 behauptete ein junger Mann, Flüchtling aus einem ehemaligen Kriegsgebiet von Jugoslawien, George Clooney sei in Lebensgefahr. Dr. Cordes, damaliger Leiter der Station 2D, der Rheinischen Kliniken in Düsseldorf, eine Klinik ohne Röntgen und ohne MRT, hielt den jungen Ausländer direkt für paranoid schizophren. Dass der Mann an einem posttraumatischen Streßsyndrom leiden könnte, kam den Ärzten nicht in den Sinn, auch den Sozialarbeiterinnen nicht.

 

Auch ein anderer Kriegsflüchtling aus dem iranisch-irakischen Gebiet galt nur als Schizophrener. Krieg gibt es in den Rheinischen Kliniken nicht, der gilt nun mal als eine Wahnvorstellung, die die Psychiater mit Psychopharmaka behandeln. Das war im 2. Weltkrieg dort auch so. Angehende Soldaten mit Kriegsangst wurde eingetrichter, es gäbe und gibt gerade keinen Krieg, auch die wurden mit Psychopharmaka ruhig gestellt.

 

Der junge Mann wies daraufhin, dass George Clooney in Gefahr sei und dringend müsse das deutsche Verteidigungsministerium informiert werden. Bekanntlich agiert Clooney auch als Aufklärer im Sudan, um Menschenrechtsverbrechen aufzudecken. Der Schauspieler selber bezeichnete sich im Frühjahr 2013 sogar als Spion, wenn er denn ein Land wäre. So bezeichnet er seine Reisen und die Beobachtung per Satellit eher als Tourist mit einem Fernrohr. Menschenrechte im Sudan beobachten, aber dann gerne Kriegsfilme aus dem 2. Weltkrieg in Deutschland drehen wollen. Nicht die europäischen Kriegsopfer sind schizophren, sondern der Schauspieler George Clooney.

 

Verlogen ohne Ende, aber dann auf Menschenrechte tun. Das macht aber die Merkel in ihrem aktuelle CDU Wahlspot für die Europawahlen aber auch nicht anders. Sie pfuscht. Aber das ist bei Politikern immer so, Beruf: chronischer Lügner.

 

http://www.bild.de/news/ausland/george-clooney/clooney-satellitensystem-29300858.bild.html

Sein Kampf für die Menschenrechte im Sudan

George Clooney jagt Verbrecher per Satellit

(...)

„Das Tolle daran ist, dass sich Leute wie Omar Bashir, der Präsident des Sudan, über den Satelliten beschweren. Wäre ich ein Land, wäre es vielleicht Spionage. Aber ich bin nur ein Tourist mit einem Teleobjektiv."

Auszug-Ende

 


Doch genau diese Satellitenüberwachung, auch als luxuriöse Variante des großen Lauschangriffs bekannt, gilt bei den Psychiatern als paranoider Verfolgungswahn. Natürlich werden wieder Psychopharmaka verabreicht, auch unter Zwang, damit dieser sogenannte Satelliten-Wahn geheilt werden kann. Fachbücher über Psychose beschreiben diese Satelliten-Wahndynamik eindeutig als schweres Krankheitsbild. Denn so was wie Menschen vom All beobachten, gibt es nicht. Das ist eine Psychose und sonst nichts.


Ausländische und deutsche Psychiater und Psychologen behaupten: Es gibt kein Al Qaeda und keine CIA

 

Der jüdische Rumäne, der Psychiater Dr. Thomas Salamon, studierte in Budapest, arbeitet in demselben Klinikum. Wer behauptet Al Qaeda Opfer zu sein oder für die ARD gearbeitet zu haben, gilt für ihn als Schizophrener. Auch wenn die Arbeit für die ARD anhand von Rechnungen beweisbar ist. Dr. Moslener, ein Praxis-Arzt in Düsseldorf, gehört ebenso zu den psychiatrischen Weltkriegsmachern. Der hält direkt das Bundeskriminalamt für eine Wahnvorstellung und den Bundestag auch, Menschenrechte mag er nicht. Solche Leute sollten in Betreuung informiert er das Amtsgericht Düsseldorf. Das Amtsgericht Düsseldorf und seine Betreuungsrichter wie Richter Hummel sind auch nicht klüger.

 

Dr. Jaroslav Malevani ist wie Dr. Salamon ebenso in den Rheinischen Kliniken tätig. Glasklar hielt er die CIA für eine paranoide Schizophrenie mit schwerem Wahn und Al Qaeda gleich mit. Opfer und Täter sind eindeutig immer sogenannte psychisch Kranke, die alle schizophren sind. Wer CIA in Düsseldorf erwähnt, kann also schnell in der Düsseldorfer Psychiatrie landen. Die CIA ist nur ein Wahn, die gibt es nicht in echt. Einen BND-Mann ist das im Jahr 2004 in Düsseldorf auch passiert. Interessanterweise war das dem Bundesnachrichtendienst ziemlich egal, was mit etwaigen Mitarbeitern passiert.

 

Der Diplom Psychologe Dr. Henning Lüthcke, der in dem gleichen Horror-Klinikum tätig ist, diagnostiziert übrigens genauso: CIA und Al Qaeda stellen nun mal einen Terrorwahn dar. Es gibt keine Geheimdienste und keine Terroristen.

 

Der Betreiber der Kliniken, der Landschaftsverband Rheinland, zeigt übrigens keine Reue. Sadistische Rinderbewahnte mit verstrahlten Tschernobyl-Pilzen? Die Pilze und Wildschweine strahlen sogar noch immer in Bayern das Tschernobyll-AKW ab. Darauf wurde erneut dieses Jahr dringlich darauf hingewiesen. Radioaktives Biomaterial. Noch immer, auch nach 28 Jahren wurde bundesweit wieder kürzlich auch unter anderem vom FOCUS gemeldet: Nach wie vor - alles radioaktiv. Die Schweine essen gerne die Pilze und so strahlt man radioaktiv um die Wette.


Die einstigen Alliierten sind die Luschen von heute - Verrat durch Japan?

 

Die Alliierten haben also keinesfalls Deutschland von den Nazis befreit. Stattdessen nicken sie noch immer auch im Namen der Pharmagiganten die psychotropen Substanzen ab. Denn alle Psychopharmaka sind in Wahrheit psychotrop wirkend. Einige sind in Wahrheit Hypnotika. So darf man sich nicht wundern, wenn das Amphetamin namens Ritalin ein internationaler Verkaufsschlager ist. Amphetamin auf Krankenkasse ersetzt schließlich den Gang zum nächsten Dealer, der heute Apotheke und Kassenrezept heißt. Der Bestandteil von Ritalin ist übrigens in demselben Gesetz wie Methadon zu finden.

 

Das ZDF hatte in "Volle Kanne" diese Woche berichtet, dass sogar ein neunjähriges Mädchen seit vier Jahren Psychopharmaka bekommt, damit es eine Top-Schülerin wird. Dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, ein angeblicher Südkoreaner, er wurde jedoch auf japanischen Terrain geboren, ist das egal. Ki Moon Ban und seine Drogenbande der UNODC schweigen. Junkies? Tepco-Verstrahlte?

 

Dass Unicef ein Versager ist, weiß doch jeder Schüler, der früher immer Hong Kong Gelder in der Düsseldorfer Schule, Luisen-Gymnasium, an die deutsche Klassenlehrerin abdrücken musste oder teure Unicef-Weihnachtskarten, wegen den Kindern, selber zahlen musste. Wir Kinder hatten ja das Geld in der Tasche, das Taschengeld.

 

Kinder werden zu frühen Junkies, die Gehirne verändert und die USA dürfen sich nicht über die vielen Amokläufer wundern. Iatrogene Ursache, der Arzt hat schuld, wie damals und noch immer heute. Noch immer befürwortet von den Ärztekammern, den Krankenkassen, der WHO, der Deutschen Bundesregierung und Bundespräsident Gauck. Der ist aus der DDR und hat noch nicht einmal Twitter. Rückständig eben. Auch die große Presse schaut eher unbedarft zu – ob es an dem Ritalin auf Rezept liegt? Die BILD wird ja auch knatschig, wenn sogar der Präsident da mal anruft. Da wurde der Wulff weggewullft.


Drogenbeauftragte der Bundesregierung versagt - veröffentlicht aber richtig

- Strafermittlungsbehörden sind Junkies und Kinder sind nun mal erwünscht

 

http://drogenbeauftragte.de/drogen-und-sucht/medikamente/situation-in-deutschland.html

 

Artikel

Medikamente: Situation in Deutschland

Schädlicher Gebrauch und Abhängigkeit von Medikamenten, die auf die Psyche wirken (psychotrop), sind in Deutschland weit verbreitet und werden in der medizinischen Versorgung bislang unzureichend erkannt und behandelt. Nach Schätzungen sind zwischen 1,4 und 1,9 Mio. Erwachsene medikamentenabhängig. Es sind mehr ältere Menschen und mehr Frauen als Männer betroffen.

(...)

Alle psychotropen Arzneimittel wie Schlafmittel und Tranquilizer vom Benzodiazepin-Typ, zentral wirkende Schmerzmittel, codeinhaltige Medikamente oder auch Psychostimulantien sind rezeptpflichtig. Die Prävention von Missbrauch und Abhängigkeit muss bereits bei der indikations- und dauergerechten Verordnung des Präparates beginnen. Ärztinnen und Ärzte tragen daher eine besondere Verantwortung. Großes Engagement ist ebenfalls von Apothekerinnen und Apothekern bei der Beratung zur Medikamenteneinnahme notwendig.

(...)

Innerhalb dieser Arzneimittelklasse werden psychotrope Substanzen als potenziell suchtfördernd angesehen.

Auszug-Ende

Fahrerlaubnissstelle versagt

Die Führerscheinstelle in Düsseldorf mag übrigens lieber Junkies als Autofahrer. Die sollen alle lieber mit Seroquel Auto fahren. Das findet auch der Psychiater Dr. XXXX, der wie Dr. Moslener und anscheinend Psychiatrie mit Ostblock-DDR-Mief-Strasse verwechselt. [Korrektur 09.12.2014]

Seroquel wird gerne von denjenigen genommen, die gerade kein Heroin oder Kokain zur Hand haben, sondern lieber zum Drogendealer namens Psychiater rasen und sich ein Rezept auf GKV-Kosten geben lassen. Nicht-Junkies nehmen davon gar nichts gerne. Seroquel blockt die Kalium-Kanäle: Verkalkung und schnellerer Herztod sind inklusive. Das will man so nicht, bis auf Familie, Freunde, Verwandte, Ärzte und Täter überhaupt.

Der Bundesgesundheitsminister Gröhe findet Junkies ganz toll. Was der schluckt, ist noch nicht AI bekannt.

http://seroquelabuse.com/seroquel-abuse-signs

Note that the drug only takes care of the symptoms and does not treat the conditions
themselves. In this case, the drug is only meant for short term use and in accordance with
the prescriptions of qualified medical practitioners. In other instances, Seroquel is used in
decreasing or lessening the withdrawal symptoms of an individual who is recovering from
cocaine or alcohol addiction.
(…)
Aside from its use in the medical field, however, Seroquel has become widely used for
recreational purposes especially by individuals addicted to heroin and cocaine
Auszug-Ende

 

Der obige Link führt direkt auf eine US-Sucht-Hotline. Das Team hilft Süchtigen von Seroquel herunterzukommen. Auch verschweigen Ärzte gerne, dass derartige "Medikamente", die in Wahrheit Drogen sind, schneller in den Tod führen.

Die Rentenversicherung und die Krankenkassen samt Berufsgenossenschaften verweigern sich jedoch dem Bund und den Anordnungen der Drogenbeauftragten. Die ordnete nämlich Hilfe für die Suchtopfer an. Auch das Jobcenter verweigert sich, wie einst zum und kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, als sich die Bevölkerung lieber mit Heroinschokolade und dem Getränk Absinth sich ins gehirnslose Abseits schießen wollte. Noch heute kann man das bei vielen Personen in der Presse- und Entertainmentbranche vermuten. Sex, Drugs und Rock'n Roll und Alkohol.

http://drogenbeauftragte.de/presse/pressemitteilungen/2013-02/drogen-und-suchtbericht-2013.html
(...)

Neben der frühzeitigen Behandlung ist ein wesentlicher Schlüssel für deren Erfolg die Integration in das Arbeitsleben. Denn: Arbeitslosigkeit steigert nicht nur das Suchtrisiko, sie gefährdet auch den langfristigen Therapieerfolg. „Hier bedarf es der intensiven Zusammenarbeit der Deutschen Rentenversicherung und der Suchthilfeeinrichtungen mit den Arbeitsvermittlern. Die Fachberater in den Jobcentern müssen noch stärker für die besondere Situation Suchtkranker sensibilisiert werden", so die Drogenbeauftragte.

Eine erfolgreiche Drogenpolitik bedarf auch einer intensiven internationalen Zusammenarbeit. „Deutschland muss den Austausch mit anderen Staaten in den verschiedenen drogenrelevanten Bereichen deutlich verstärken", so die Drogenbeauftragte. „Wir müssen uns noch intensiver dafür einsetzen, dass Prävention und Behandlungsangebote unter Achtung der Menschenrechte überall auf der Welt Bestandteil der Drogenpolitik sind."


Auszug-Ende

Mit Drogen Auto fahren - das verschreiben ambulante Psychiater wirklich

Immerhin glasklar, mit Psychopharmaka darf man kein Auto fahren. Das wissen sogar die Stationsärzte der Rheinischen Kliniken, die nur Psychiatrie sind, ohne eigenes Blutlabor auf dem Klinikgelände, ohne eigenes MRT. Leider wollen das die kleinen ambulanten Drogenphantasten der kassenärztlichen Vereinigung nicht wahrhaben. Sie brechen lieber das Gesetz und rufen zum Gesetzesbruch auf. Sie fordern Seroquel, um Journalismus und den WDR zu behandeln. Auch Sozialgerichtsverfahren sollen damit behandelt werden, denn das ist auch nur eine Psychose, das Sozialgericht, die Polizei ist auch ein paranoider Haufen, auch eine Psychose. Nur mit psychoaktiven Substanzen dürfen diese kranken Personen, die glauben, dass es den WDR wirklich gibt, Auto fahren.

Die Rheinische Post veröffentlichte im letzten Jahr:

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/kiffern-droht-fuehrerscheinentzug-auch-ohne-autofahrt-aid-1.3819164

14. November 2013 | 21.41 Uhr
Urteil zu Mischkonsum von Alkohol und Cannabis
Kiffern droht Führerscheinentzug auch ohne Autofahrt

Leipzig. Wer gelegentlich einen Joint raucht und ein Bier dazu trinkt, darf bekanntlich nicht erwischt werden. Zusätzlich droht ihm dann auch der Führerscheinentzug – auch dann, wenn er sich noch nie benebelt ans Steuer gesetzt hat.

Das entschied das Bundesverwaltungsgericht in einem neuen Urteil. Begründung: Der "Mischkonsum von Cannabis und Alkohol rechtfertigt selbst dann die Annahme mangelnder Fahreignung", wenn der Konsum "nicht im Zusammenhang mit der Teilnahme am Straßenverkehr steht".

Die Leipziger Richter bestätigten damit eine Vorschrift der Fahrerlaubnisverordnung (FeV). Sie sieht in Anlage 4, Nr. 9.2.2. die Einziehung des Führerscheins vor, weil Menschen, die psychoaktive Substanzen wie Cannabis gemeinsam mit Alkohol konsumierten, grundsätzlich nicht zum Autofahren geeignet seien.

(...)

...
- weiter lesen auf RP Online: http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/kiffern-droht-fuehrerscheinentzug-auch-ohne-autofahrt-aid-1.3819164 Urteil zu Mischkonsum von Alkohol und Cannabis: Kiffern droht Führerscheinentzug auch ohne Autofahrt

Der Psychiater entschuldigte sich bis heute nicht und erstattete kein Geld. Schlecht, lag es etwaig an den dort arbeitenden Muslimas, denn Al Qaeda ist doch bei denen auch nur eine Psychose. Al Qaeda habe es nicht je gegeben. Die Psychiater machen eine "Ashton wie die NATO und die Ukraine"

Drogen sind keine Medikamente

Trotzdem ist die Drogenbeauftragte der Bundesregierung weiter am Ball. Derweil verwechselt die FDA, die US Food & Drug Administration, Medikamente mit Drogen. Ähnlich wie hier. Was ein Suchtmacher ist, ist doch in Wahrheit nicht je zulassungsfähig als Medikament. Doch die Drogensüchtigen innerhalb den Behörden wollen ihr gratis Koks und Crack wie Ritalin nun mal haben. Auch Kinderschänder, die gerne ihre Kids zu hörigen Junkies erziehen wollen, lieben nun mal den Drogencocktail für die Kleinsten und Kleinen für Teenies mal sowieso.


http://www.drogenbeauftragte.de/fileadmin/dateien-dba/DrogenundSucht/Medikamente/Bilder/Downloads/Basisinformationen_Medikamente_110523.pdf
16
Anregungsmittel
Die wichtigste Indikation für die Verordnung von Psychostimulanzien in Deutschland ist die Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) bei Kindern. Die
Verordnung von Methylphenidat (z. B. Ritalin®, Medikinet®)nahm in den letzten 10 Jahren deutlich zu. Die Behandlung
von Kindern mit Psychopharmaka wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Auf der einen Seite wird kritisiert,
dass unerwünschtes Verhalten von Kindern mit Hilfe von chemischen Substanzen reguliert wird. Unterstellt wird
hierbei, dass dies in erster Linie im Interesse von Eltern und Erziehungspersonen stehe, welchen die Bereitschaft fehle, sich mit den Ursachen des kindlichen Verhaltens
auseinanderzusetzen. Auf der anderen Seite wird dagegen
eingewandt, dass es sich bei der ADHS um eine Erkrankung handle, deren frühzeitige und effektive Behandlung nicht die Eltern, sondern vor allem die Kinder vor den
leidvollen und einschränkenden Symptomen und daraus resultierenden Folgeschäden be wahren könne. Vor allem Elternverbände sprechen sich inzwischen nachdrücklich
für die medikamentöse Therapie aus

Auszug-Ende

Der Staatsanwaltschaft ist so was egal, daran ist also eher eine riesige Kinderschänder- und Päderasten-Mentalität seitens der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und anderen Strafverfolgungsbehörden erkennbar, die im quälenden Sadismus pharmakologisch mit Dutroux gleichziehen und Kinder schänden. Die EU ist nicht besser..

Opiumhöhle EU und wenn man bedenkt, was der NATO Generalsekretär Rasmussen von sich gibt, merkt man, die tattern wie Crystal Meth-Junkies im Kopf, und das sogar freiwillig.


Seite 28 dasselbe File (Drogenbeauftragte ist Behörde beim Bundesministerium für Gesundheit)

Der Rückgang der Benzodiazepinverordnungen bis 1997 wurde von einer Zunahme der Verordnungen von
niedrig dosierten Neuroleptika begleitet. Ihre Verwendung als Beruhigungsmittel wird kontrovers diskutiert, da Neuroleptika erhebliche Nebenwirkungen haben und
auch bei niedrigen Dosierungen Einzelfälle von Bewegungsstörungen (Spätdyskinesien) beobachtet wurden – einer der schwersten und irreversiblen Nebenwirkungen
dieser Substanzklasse. Mit zunehmender Aufmerksamkeit für die unerwünschten Wirkungen der Neuroleptika gingen
die Verordnungen entsprechender Mittel wieder zurück.
Auszug-Ende

Zeugenausschaltung und Massenmörder

Trotzdem schmiss die Drogenbeauftragte des Bundes Psychopharmaka nicht vom Markt und die Pharmamafia bis heute nicht in den Knast. Erstaunlicherweise gibt es sehr viele Personen - oft angebliche Freunde und nette Kollegin, die immer wieder zu den helfenden Psychopharmaka aufmuntern. Man solle die doch nehmen. Die würden einem doch so gut tun.

Dass diese hilfsbereitenden Personen aus dem nahen Umfeld oder dem Sozialsektor eher in die Kategorie sadistischer Mörder fallen, wollen diese nicht wahrhaben. Sie wollen verkrüppeln, sie wolle den Job der Kollegin haben, sie wollen Zeugen ausschalten, sie wollen schänden und dann auf lieben Pfleger und besorgte Eltern tun. Da geht es zu wie in sadistischen katholischen und evangelischen Schulen.


http://drogenbeauftragte.de/drogen-und-sucht/medikamente/medikamente-mit-abhaengigkeitsrisiko.html#

Medikamente mit Abhängigkeitsrisiko

Die verschiedenen Medikamente und Präparate unterscheiden sich durch ihren Anwendungsbereich, sowie durch erwünschte und unerwünschte Wirkungen, als auch durch das jeweilige Missbrauchs- bzw. Abhängigkeitspotenzial und durch die spezifischen Entzugserscheinungen. Zu den verbreitetesten Medikamenten gehören die Gruppen der Schlaf- und Beruhigungsmittel (Benzodiazepine) so wie die Anregungsmittel und Appetitzügler (Stimulanzien) und die Schmerz- und Betäubungsmittel (Opiate und Opioide).

Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Medikamente, die häufig ohne entsprechende Indikation, zu lange oder in zu hoher Dosis gebraucht werden wie zum Beispiel die zu den Psychopharmaka gehörenden Antidepressiva und Neuroleptika.

Auszug-Ende

Rheinland-Pfalz erklärt's

Das Justizministerium des Bundeslandes Rheinland-Pfalz, das gleichzeitig für Verbraucherschutz zuständig ist, hat es richtig erkannt. Wer das Zeug nimmt, verkürzt sein Leben .... folgerichtig sind die lieben Freunde, Verwandte und der Sozialsektor wie die "Aktion Mensch" Schänderbande der Graf-Recke-Stiftung, die sogar in Drohnen und Satelliten einen Wahn sehen, der mit Psychopharmaka behandelt werden muss, eiskalte, sadistische Massenmörder. In der Patientenverfügung steht es klar und deutlich:

http://www.mjv.rlp.de/binarywriterservlet?imgUid=17d39f74-a874-8013-3e2d-cf9f9d3490ff&uBasVariant=11111111-1111-1111-1111-111111111111

Also auf der offiziellen Webseite des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Ein Punkt der Willenserklärung / Verfügung heißt:

- bewussteinsdämpfende Mittel zur Beschwerdelinderung, wenn alle sonstigen medizinischen Möglichkeiten zur Schmerz- und Symptomkontrolle versagen. Die Möglichkeit einer Verkürzung meiner Lebenszeit nehme ich in Kauf.

Freiwillig schneller in den Tod wollen nur die wenigsten. Interessant, Suizidale werden in vielen Psychiatrien und von ambulanten Psychiatern auch mit psychoaktiven Psychopharmaka behandelt. Damit es dann noch schneller in den Tod geht beim Euthanasie-Club namens Psychiater und den Palliativ-Medizinmassenmördern. Zahlt doch die gesetzliche Krankenkasse. Mord auf Rezept.


Update1: 08. Mai 1945, 08.03 Uhr

Weltkrieg vorbei - Bombenstopp - aber auch nur die Bomben wurden gestoppt

Es hat nicht je aufgehört. Diese Klappsenbanden, sie machen einfach weiter. Keiner hat sie gestoppt - noch nicht einmal die EU konnte sie stoppen. Die NATO auch nicht. Sie alle sind hörig, wenn es um die Götter in Weiß geht. Sie können einen so schnell in den Tod schicken. Das geilt sogar das Militär auf, boah und das ohne Waffen. Der Zweite Weltkrieg geht also weiter, davor fürchtete sich auch der ermordete US Präsident John F. Kennedy, der sich vor den Psychiatern gefürchtet hatte. Angeblich war sein Killer aus der Psychiatrie heraus angeheuert worden, die hatten wieder Angst aufzufliegen. Die machtbewahnten Ärztefreaks wollen noch immer die totale Macht und Fremdbestimmen.


Update11 Völkermörder GKV - Psychopharmaka ADHS Ritalin & EU Verbot & Juden-KZ & Methylphenidat

Den Juden ist es egal, ich glaube, die sind Junkies. Wenn man weiß, das Zeugs ist identisch mit Crystal Meth, ist ja klar, daß die gerne Ritalin mögen, oder Anderes, das mit Kokain-Heroin-Ecstasy identisch ist. Update4 Polizei Köln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behörde will Cannabis legalisieren

Auch die Gesetzlichen Krankenversicherungen machen wieder samt Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen mit. Einst von den angeblichen Siegermächten verboten, weil Kittelträger eine drogengeile Mafia war, also keine Heilfachkräfte, haben die Freaks mal wieder Cannabis legalisiert. Update1 Weg von IKK big direkt gesund wegen gewerblichen Handel mit Cannabis ohne Klinik & AOK

Heroin ist schon lange erlaubt, nicht von der EU, nicht von den Vereinten Nationen, aber es nennt sich schnieke Diacetylmorphin bzw. Diamorphin, und ist auch schon lange auf dem Markt. Wenn Sie also zu Hause wegknallen, könnte es am Junkie-Nachbarn liegen, der ja meint, es sei ein Heilmittel oder er weiß, es ist keines.

Der Presse ist es egal: Hauptsache unterdrücken und lügen - Buchstabendruck


Der Presse war das übrigens zu Zeiten der Macht des Österreichers Adolf Hitler über Deutsche auch schon egal. Damals galt Heroin auch als Heilmittel. Man war gerne zugedröhnt. Das galt als chic. Chinesen waren in ihren Opium Dems-Stuben klüger, die legten sich direkt in edle Clubs hin und zogen sich ihr Zeugs rein. Berliner Junkies schmeißen sich eher auf 'ne Matratze, gelernt von "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" andere auf den Bürgersteig.

Auch Psychiater labern nur Scheiße


Aber Hauptsache Drogen und Scheiße schwafeln, tun Psychiater, der Gott in Weiß, der Drogenhändler auf Rezept, auch, auch wenn das Zeugs laut EU und Vereinte Nationen als Arznei illegal ist. Man ist gerne dumm, aber will gerne klug sein.

Natürlich ist eine Hochschulreife und vorherige Abi-Fähigkeit nicht je bei den angeblich echten Studierten vorhanden gewesen. Viele fielen vielleicht schon früh auf, nur stupide "Auswendig Gelernt zu haben", ohne das Gelernte intellektuell verstanden zu haben.

Deshalb gelten in Psychiatrien, die eigentlich Museen nur sein dürfen, aber trotzdem dieselben 2. Weltkriegs-Plätze und Gebäude teilweise sind, auch weiterhin als Kriegsverbrecher.  Gleichzeitig sind die bedenkliche Volksdumme. Das will keiner wahrhaben, Al Qaeda auch nicht. Da werden die sauer und verbrüdern sich mit den Psychiatern. Juden auch.

Das gibt zu denken, jedenfalls was Kriegsreparationen betrifft. Die sollen den Zaster an die klugen Deutschen zurückbezahlen.

Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie

Verdammte Axt : WHO & Deutschland sind die Achse des Bösen - Axis of the Evil

Update3 Düsseldorf ZDF Studio Hamburg WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker & Schizophrenie


Die Bundesrepublik Deutschland ist noch im Krieg


West-Deutschland ist laut Karte der FIFA noch im Weltkrieg, die DDR nicht. Die hatten einen Friedensvertrag. Der Westen kommt ohne seine Drogen nicht los, die Merkel übrigens auch nicht. Sie alle sind gerne Opium-Dens Chinesen. #EUAsia

FIFA 2014 - USA gegen BRD & DDR

 


Die USA kämpfte also gegen DDR und BRD. Die Flagge mit dem Adler, die die BRD Flagge darstellen sollte, ist eine Militärflagge. Sie steht nicht für Friedenszeiten. Die echte anerkannte Flagge der BRD ist  nur schwarz-rot-gold ohne Tierchen drinnen. Die rechte Flagge ist die der DDR.

Lesetipps:

Update2 Bundestag & Bundesrat erlauben DDR- & KZ Medikamententests an Dementen

Update2 Bundesland NRW - Psychisch Kranke wegsperren? Psychopharmaka & Terrorismus & Bundesrat

Update1 Psychische Erkrankungen nehmen zu - das Dilemma der modernen Medizin & Sport

Wegeunfall und der ständige Unfall an Nichtrauchern durch Raucher & Junkies

Update4 LVR psychotisch& illegaler Sozialträger & illegale NRW Kliniken




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Terrorismus

Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?
Update7 Nazi Diktatur von Merkel Bundesregierung & Bundesverfassungsgericht & aktueller Holocaust
Update16 Duesseldorf Nazi evangelische Graf-Recke-Stiftung & Kinderschaender & Freaks an Erwachsenen & Loveparade
Update65 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & & Enteignung Wohnungseigentümergemeinschaft Wickrather Str. 39 - 43 & Klau Schlüsselanlage?
Update5 MH17 - UN Sicherheitsrat : es waren Terroristen, Zahnpasta & Chorasan oder wer?
Update6 Markus Lanz & ZDF NSU Al Qaeda in Düsseldorf - GZSZ & Klitschko & Bush & CharlieHebdo
Update11 ARD Tatort Star Liefers & Syrien & Fluechtlinge in EU wegen DDR & Merkel & Angriffskrieg gegen BRD ?
Update7 ARD Jauch & DDR Saarland Abseitsfalle FIFA Blatter - SAT1 & Hoeneß & AWACS
Update9 Link-Update Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in Muenchen & Prozesse
Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Terrorismus

Terrorismus Gladbeck Geiseldrama - das Jahr 1988 -Namensvetter & Doppelgaenger
Recherche Tipps fuer Journalisten falsche Aerzte nicht zugelassene Krankenhaeuser - Voelkermord von unbekannt in Duesseldorf und NRW
Update1 Strafanzeige gegen das Bundesverfassungsgericht Volksverhetzung - anti-deutsches Benehmen - Holocaust Inquisition Psychiatrie - STGB 130 und Nichtanzeige geplanter Straftaten - 138 und ARD und ZDF
Update2 Terrorismus & Cyberwarfare - Bundestag GKV Apotheke Arzt Kommunen - Trauen Sie keinem Email-Versand - ob die Email wirklich ankam
Mord an Jüdin Susanna Feldmann - war Ali Bashar wirklich der Mörder & die Türkei samt Gülen

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Das Bundesverfassungsgericht twitterte gestern die Pressemitteilung dazu. Behördenwillkür und entgegen dem Gesetz getroffene richterliche Entscheidungen sind verfassungswidrig. Willkürliche Entscheidungen sind gegenstandslos.


    Statistik
» Artikel online
781
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2178005
» Anzahl Ressorts
11

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro