Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht - Sozialrecht
» Das denken Sie daran - Ressort - Rappelez-vous - Archiv
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht - Bundesverfassungsgericht - immer 103 GG Absatz 2 nehmen
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Nahverkehr
» Sicherheitshinweise & Eilige Aussagen
» Terrorismus
» Wirtschaft & Steuerrecht

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht - eigentlich ist Presse pflichtig landeszubeamten von Amts wegen bzw. Gesetzes wegen, dito eigentlich Vereinte Nationen, das Land NRW ist ewig im BAT bzw. TVÖD oder / und Landesbeamtenbesoldung an mir säumig

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.
Auszug-Ende

Viele Zeitungen gehören aber GmbHs und Aktiengesellschaften wie BILD, WELT etc. Öffentlich-rechtliche Fernsehsender tragen eine gewerbliche Umsatzsteuer-ID, keine Körperschaftsnummer

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Freistaat Bayern zählt sich in seiner Landesverfassung nicht als BRD, die dürfen sich überall den hängenden Juden am Folterinstrument Kreuz in jedes bayerische Gebäude aufhängen, die sind ja keine BRD-Deutschen, sondern Bayern.

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat in der echten BRD Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. Das Bundesverfassungsgericht hatte geurteilt, es gilt in der DDR deren DDR Strafgesetzbuch weiterhin. Die DDR Auflöser sind nach wie vor juristisch Hochverräter gegen den völkerrechtlichen Staat Deutsche Demokratische Republik, so mal übrigens, alles Entlaufene aus der DDR z.B. nach Düsseldorf.
DDR Verfassungsklagen nicht vom Bundesverfassungsgericht annehmpflichtig. Darf oft nur Richtung Kanzleramt (DDR-Gebiet) geschickt werden.
West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst mit deren Schreiern "Wir sind das Volk" - wessen Volk die wirklich waren, weiß ich nicht, die ließen ihr eigenes Land sterben, aber nicht deren DDR STGB. In der DDR gab es noch die Todesstrafe. Die olle DDR machte aus dem Recht mal ausreisen zu dürfen, das Recht die DDR zu beenden und in das völkerrechtlich fremde Land BRD zu integrieren.

Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, siehe also Präambel Grundgesetz und in der Landesverfassung NRW sind da und weiter lesend, eher unerwünscht in der BRD. Es geht nicht um Staatsangehörigkeit, sondern Volk. Quasi wie Indianer werden Deutsche ständig vertrieben. An den UN Migration Pakt hält sich auch oft so keiner, einige schon. EU war nicht je ein völkerrechtliches Subjekt, da es ein Attentat wäre gegen das Völkerrecht der einzelnen EU-Mitgliedsländer
Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3. Die Polizei ist oft ein Drittländer aus einem Kamel-, Kaschmirland oder wie ein tschetschenischer Obertroll. Polizei, Dein Freund und Helfer, den Slogan kennt keiner "aufwachserisch" hier in der BRD keiner mehr, sondern die machen mit jedem Ekeltroll lieber gemeinsame Sache.

Auch der Landtag NRW hämmerte sich lieber ein olles Kreuz (früher Todesfolterinstrument, wie die Guillotine) an die Wand anstatt die NRW Flagge. Todesstrafe ist hier aber verboten, in der DDR aber nicht für die DDR-Leute. Also sind der Landtag NRW plus zahlreiche Gerichte feindlich durch die Stasi und DDR unterminiert. Beamte dürfen sich in der Öffentlichkeit und im Dienst laut Bundesverfassungsgericht zu keiner Religion bekennen, es sind öffentliche Amtspersonen, keinerlei Religionstrolls, sonst fliegen die automatisch aus dem Job raus. Dar lernt man schon im Gymnasium, aber die PolitikerINNEN anscheinend alle nicht je, also sind die unerlaubte AusländerINNEN.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde übrigens erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Es gilt seit dem UN Migration Pakt nur noch das Gesetz des Staats in dem eingewandert wurde. Die BRD erlaubt per Grundrecht in Artikel 9 GG KEINERLEI ausländische Firmen und das Land NRW in seiner Verfassung keine AusländerINNEN, weil die AusländerINNEN schon immer zerstörerisch also ScheißkackausländerINNEN waren. Einige AusländerINNEN oder AnalphabetINNEN macht aus den Sonderrechtewürsten mal direkt Hundefleischwurst aus Hund oder Kinderwurst aus Kind, so vom Gestank her. Also, das sind keine BRD Gepflogenheiten, auch Nonnenkuttenlook für nicht-Nonnen sind nicht so korrekt, der griechische Witwenlook quasi wie eine Muslima, war auch mal in der BRD vorhanden für das Trauerjahr von katholischen Witwen.
Laut Grundgesetz gilt nur Strafrecht laut 103 GG Absatz 2, Grundrecht, das Grundrecht gilt laut Präambel nur für das Deutsches Volk.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" seit vielen Jahren in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht, sondern nur deren eigene Einheimische und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen. Das ist noch immer so, aber deren Auslandsgastros sind noch immer verfassungsrechtlich nicht je erlaubt. Hier im Haus scheinen AsiatINNEN immer auf Ohrenschmalz zu stehen, Hauptsache hirnkrank

Adolf Hitler, der "ex-Diktator" vom Deutschen Reich, der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Der war nicht wirklich Deutscher, sondern Österreicher. Das wollen heutzutage auch noch immer sehr viele nicht wahrhaben. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Methylphenidat, die chemische Variante von Heroin, auch damals sehr beliebt die Droge, gab es damals eigentlich auch schon, heutzutage oft die chemische Variante. Heroin war mal zwischen Weltkrieg I und II sehr beliebt. Junkies. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit, rezpetiert von ÄrztINNEN, die nicht wahrhaben wollen, daß sie nur Drogendealer sind. Hinzu kamen Shitties wie Kotschizophrene und Typhus-Cholera-Ruhr-Fans.

Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen. Meine Stimme ist durch Drogen bzw. Psychopharmaka und ständiger Nikotinsucht meiner NachbarINNEN einige Oktaven und Schwingungen anders. BRD Gepflogenheit - es ist alles per UN Gesetze nicht erlaubt: Drogen und Psychopharmaka.

Die echte Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens, Borna Virus Enzephalitis ist heilbar mit Antibiotika, gibt es viele von, nicht das Amantadin. Borna Viren sind genetisch verwandt mit Tollwut und Staupe), das wissen viele ÄrztINNEN nicht, denn viele sind eher Entlaufene, ohne Wissen oder nun mal Kranke oder gemeinstgefährliche Stümper. Auch an Hormonstörungen (nein nicht die der Schilddrüse, das kapieren Psychiater noch immer nicht das mit Östrogene und Testosteron, sogar GynäkologINNEN nicht) leiden viele, auch angeblich echtes Gesundheitspersonal, und an Gehirnparasiten und Verkalkung durch Drogen und Psychopharmaka. Also, NICHT Willkommen in der BRD, sondern "Geh doch nach Hause Du alte Scheiße!" Stattdessen meinen dann die Stasi-Abhörfreakbanden, dann in das Wohnhaus ziehen zu müsssen.

Guten Tag am 15. Juli 2020, wegen vielen Eilmeldungen noch immer hier oben, noch immer kein normales normales Redaktions-Story-Layout hier direkt - es gibt aktuell heute neu, aber noch kein gestern neu aber neue Eilmeldungen, (Browser bearbeiten suchen gestern neu oder heute neu oder Datum - Monat ausgeschrieben eingeben) . Eilhinweis, 15. Juli 2020, 07.30 Uhr Palmolive Zitrone limone hat eine andere Zusammensetzung! Auch das dunkelgrüne ist vom Duft was anders. Eliche Stories sind noch nicht mit Links zur baldigen Einsortierung vermerkt, aber vorbereitet (sorry, immer noch vertue ich mich mit gestern neu und heute neu - schnell zur gestern neu Story? dann im Browser auf Homepage bearbeiten suchen dann heute neu bzw. gestern neu eingeben und hüpfen bis zur Story) Einsortierungen erfolgen aktuell und es fehlen Stück für Stück oben in den Globals Inhalte, die dann in den redaktionellen normalen Layouts inkludiert sind. Es kommen noch mehr bis dann endlich irgendwann das normale Redaktionslayout wieder da ist. Vorsicht vor AttentäterINNEN im Bereich Tourismus, besonders der Vermummungslook dank der Erfindungsseuche Corona Asia Hatschi Covid19 und dem Mundnasenschutzmaskemwahn geht auf Schiffstouristik 1998-99 zurück. Auf der Route Niederlande bzw. Belgien nach England arbeiteten viele Illegale samt Drogenkurieren. Sogar das House of Commons wies fast 20 Jahre später auf eine Art Krieg auf See hin. Viele Menschen sind Krankheitsgeilies und mögen nur Ekelgestank, in Wohnungen und überall, 15. Juli 2020, 04.51 Uhr
Corona ist eine klassische Seuchenkontrollenseuche, bei der die Behörden bzw. darin arbeitende TerroristINNEN gerne sich eine Seuche ausdenken und sich an den vielen Kranken und Toten erfreuen. Jede Seuche sei darauf hinzuführen und viele ÄrztINNEN würden immer begeistert mitmachen und sind vom Intellekt also keine, da denen die notwendige Reife fehlt, stattdessen bringen die die Viren, Bazille, Pilze etc. zur Reife.
Es herrscht Lebensgefahr in der Schiffstouristik und Flugverkehr nach wie vor. Viele Behörden sind keine mehr und anstatt, daß Beamte darin tätig sind, z.B. wie in Flughäfen, bestimmte Teilbereiche, sind diese an Privatfirmen nur outgesourct, die keinerlei Behörde oder Behördenfunktion je übernehmen durften. Flughäfen spielen oft nur ein Hoheitsgebiet vor, vom Benehmen und Personal, sind diese es nicht. Damit meine ich keinerlei Duty Free Shops, sondern Personen, die z.B. Menschen abchecken mit Geräten oder der Hand. Innerhalb der EU gibt es eigentlich entgegen anderer Gesetze gar keine Kontrollen. Die Europäische Union heuchelt vor, ein gemeinsamer Staat zu sein, was sie nicht je war und in die Hoheitsrechte der Mitgliedsstaaten eingreift.
Als EU-Bürger/-in brauchen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass nicht vorzuzeigen, wenn Sie innerhalb des grenzfreien Schengen-Raums von einem Land in ein anderes reisen.
https://europa.eu/youreurope/citizens/travel/entry-exit/eu-citizen/index_de.htm
Selbst wenn Sie für die Grenzkontrollen im Schengen-Raum keinen Pass benötigen, empfehlen wir Ihnen jedoch dringend, immer Ihren Reisepass oder Personalausweis mit sich zu führen, um Ihre Identität bei Bedarf nachweisen zu können (wenn Sie beispielsweise in eine Polizeikontrolle geraten oder mit dem Flugzeug reisen möchten). In Schengen-Ländern können nationale Vorschriften gelten, nach denen Sie verpflichtet sind, bestimmte Papiere und Dokumente zu besitzen oder mit sich zu führen, wenn Sie sich im betreffenden Land befinden.
Auszugs-Ende
https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/visa-und-aufenthalt/schengen/207786
(..) Die Pflicht für deutsche Staatsangehörige, bei der Ausreise aus Deutschland oder der Einreise nach Deutschland einen gültigen Pass oder Passersatzpapier (z.B. (vorläufiger) Personalausweis, Reiseausweis als Passersatz) mitzuführen besteht jedoch weiterhin und kann bei Missachtung mit einem Ordnungsgeld von bis zu 5000 Euro geahndet werden.
Auszug-Ende
Die jeweilige Polizei in den EU Ländern hat jedoch mehr Befugnisse als zuvor. Früher gab es zwei Grenzkontrollenbehörden, darf man ausreisen, und nach einer Transit-Strecke von ca. einigen hundert Metern auf der Autobahn, innerörtlich weniger, hat der nächste Grenzposten die Möglichkeit, die Einreise in das Nachbarland zu verweigern. Ich mochte das lieber.
Seit dem Pistolero Look ist alles irgendwie unmöglich, siffig überall geworden. Die Leute nutzen mehr Giftgas, finden Kriegsgestank total geil, sind eher auf den Kannibalengestankstrip und Luftschutz (also immer nur Suffocation Gamers wie ein einer klassischen Asia Szene, die auch sonst nicht ohne Vermummung rumlaufen wie eine Alternative Burka), und machen so die Identiftizierung und Kameraüberwachung unmöglich.
Es basiert jedoch auf internationale SeuchenterroristINNEN und EkelgestanksfetischistINNEN und die Terroristengruppe "Wir wollen keinen Tourismus, sondern Terrorismus". Die Nagelmaniküreleute basieren oft auf illegale asiatische Firmen und bereits Osama Ibn Laden krepierte als Junge an seinem Friseur wegen Doofhaarschnittlook. Der Rest verwechstelt seit vielen Jahren den mutmaßlichen Terroristen Osma ibn Laden (oft nur bin Laden, wie Auto laden) mit Laden wie Supermarkt und ist deswegen gerne ein chronischer analphabetischer Terrorist im Errettungswahn.
Seuchen sind oft ein Presse-Projekt zur Unterdrückung, weil Journalisten aus Presse Oppression gemacht haben, um Depression zu schüren. Die sind also weitere AnalphabetINNEN. Opression heißt Unterdrückungen. Die können also das nicht von Zeitungsdruck und Buchstaben runterdrücken nicht unterscheiden. Es sind evt. dissoziative (hypnotisierte) Personen, die fremdbestimmt oder aus Spaß und Freude an Terrorismus handeln. Weitere Arschlöcher in dem Segment sind oft NachbarINNEN und AusländerINNEN und RaucherINNEN, die ständigen quasi eine Rauchbombe im Maul haben und andere echt verpesten.
Es handelt sich also um Vollspasties wie wir früher das so als Kind gesagt hätten. Man merkt, daß viele Personen nicht je für die BRD geeignet sind und wie total irdisch Fremde agieren oder nun mal wie im Schlaf, wegen Drogen und Psychopharmaka und Schlafmittel nicht je wirklich so wach sind. Pistolero-Bandidos-Look im Flug, es sollte bekannt sein, daß man so nicht je fliegen darf, Cowboy und Westernlook, Wild Wild West.
Das Jugendliche "Endlich Knastie sein" so mal ein richtiger harter Kerl ist anscheinend überall weltweit vorhanden. Gerichte und Behörden entsprechen gar keiner Reife. Schulbildung ist da nicht erkennbar, eher aosziale HauptschulschlägerINNEN. Die Gerichte labern außerdem oft ein Deutsch, das der normalen Hochdeutschsprache im normalen Alltag nicht entspricht. Wörter werden zu oft irreführend falsch angewendet, daß es, wenn man es liest, total gar keinen Sinn oder keiner echten Logik entspricht.
Daran erkennt man, daß das Personal keine Gymnasialausbildung hat. Man bekommt das nämlich von den LehrerINNEN als Randkommentar zu lesen, wenn das in Schulaufsätzen und Klassenarbeiten passiert. Es muß immer alles klar und eindeutig sein. TerroristINNEN und AnalphabetINNEN machen daraus "Es müsse so wie der Terrorist Christian Klar es wollte, alles terroristisch sein und man müsse den Leuten das eindeuen." Auch die unterschiedliche, definitiv nicht anzuerkennde internationale Schulbildung fällt als nutzlos für Deutschland immer wieder auf. Die anderen kapieren echt nichts. Deshalb sind viele Berufe nur laut erweitertem Grundrecht den echten Deutschen vorbehalten.
Hubertus Heil Problematik, Bundesminister für Arbeit und Soziales, 14. Juli 2020, 20.20 Uhr, vertauschte Person Mehrfach wies ich hier in den Globals auf Hubertus Heil hin. Mir ist es seit wenigen Wochen in Erinnerung. Es kann sein, daß er nicht er ist, sondern ein anderer. Es kann sein, daß wir mal zusammen entführt waren oder wir waren mal irgendwie zufällig irgendwo gemeinsam, quasi wie in derselben Pommesbude was Essen holen, als was ganz Normales.
Es geht um seine Art Gesichtswarze. Es hieß schon einmal, nur bestimmte nicht-deutsche Völker würden so etwas haben.
Er galt also nicht als Deutscher, aber als Verwandter einer Art Putzfrau, Nachtschwester des evangelischen Krankenhauses, entweder war das Zeitpunkt der Blinddarm-OP oder danach eine. Eine mit solch einer Warze rammte eher die anti-Thrombose-Spritze in meinen Bauch, daß der eher total thromböse, schwarz unterlaufen wurde. Ich hielt die Person für eine Putzfrau, später für eine Attentäterin. Ich war damals Barmer, Zusatzversicherte Krankenhaus "Die Continentale", die 2004 übelst übelst eher als Terrorist auffiel und verursachte, daß ich keinerlei echte Hilfe in einem Fachklinikum bekam, in einer SGB VII Fachklinik, trotz Versicherungsstatus dafür.
Parkhaus-Stinkiegerüche wie früher Karstadt-Kaufhof-C&A Gebiet, Düsseldorf oder / und andere Parkhäuser, evt. aktuell ein deutschlandweites Problem, Thomas Middelhoff galt übrigens als Terrorist mal wurde inhaftiert, galt als Involvierter in zahlreichen Verbrechen, evt. Textilien-Attentate z.B. aus Asien in Düsseldorf evt. deutschlandweit, 14. Juli 2020, 10.56 Uhr Die gesamte Strecke von hier bis rossmann, Nähe Belsenplatz von Wickrather Straße stank nach einem Mix aus überfülltem nicht gut gelüftetetem Parkhaus wie früher einige Kaufhausparkhäuser so bei Überfüllung so nun mal stanken. Hier ist aber eigentlich mal, bevor die ollen AsiatINNEN und so weitere was auch immer Flüchtlinge die da meinen zu sein, nur noch nach ABC-Waffenalarm und Kinder wurden auch noch Opfer.
Frische Luft mögen die nicht, nur abgestandene Ekelluft alle. Malaria Mala aria galt mal für schlechte Luft, ich hätte gedacht Diphtherie. Es riecht so, als ob die angeblichen Menschen, eher Benzinroboter sind. Die zerstören die Häuser von innen heraus. Gleichzeitig roch es nach Ekelmundgeruch, faulem Kaffee und Zyankali war evt. mit drin dabei und ollen Textilien. Ich gehe von Attentaten also wegen Horten (ex-schönes Kaufhaus mit lecker Essen, früher alles wie in Kaufhaus Karstadt, als ich noch klein war, teilweise wie futuristisches SB-Ding, danach eher gemütliches Sitzen), also Racheakte evt.
Wir Menschen gehen nicht Einkaufen - früher - wegen Parkhausmief, aber etliche Länder der Erde präsentieren nur stinkende Ekeltexitilien, die gar nicht je importfähig sind, oder je verkaufbar sind. Es wird draußen mit Gift warme Luft, T-Shirt-Luft vorgeheuchelt bei nur 20 Grad-
Aktuell 13. Juli 2020, 23.16 Uhr und 23.26 Uhr und 14. Juli 2020, 06.53 Uhr und 07.10 Uhr Katakomben in Lörick Düsseldorf, Polizeieinsatz Privatweg Düsseldorf, Wickrather Straße 39/43, Düsseldorf, die Polizei ist primär Schwuchtelszene Echte Fälle (keine) Polizei von RTL und SAT1 auf unter Berliner Fickniveau, die Polizei liebt nur deren Polizeiklinikum, der Stall des Landschaftsverbandes Rheinland, Innenministerium, keine Gesundheitsbehörde denen fehlen die wichtigen Organe es hörte sich zuerst wie naja Ponygetrampel mit Gummihufeisen an. 2x Stehen Bleiben Polizei. Wer geflüchtet ist, vor wem, kann ich nicht beurteilen. Rausgucken, ist wegen möglicher Waffengewalt und Schußwaffen zu gefährlich. Tatütata nicht zuvor zu hören . Ca. 2 - 3 Polizisten, evt. dann überm Privatzaun geklettert und sozusagen dann Richtung 35 hintenrum - Richtung Grundschule, 23.26 Uhr Befragungen gibt es eh nicht je, egal ob Tote oder Verletzte, selbst wenn alle vom Haus da stehen. Viele Fake Polizei oft hier im Einsatz. ergänzt 23.26 Uhr ich weise darauf hin,23.35 Uhr, daß der Schall dort seit heute anders wirkt, es betrifft Vogelgezwitscher und 06.54 Uhr - Mehr zum Skalpier-Ekelhaare-Sepsis-Gestankshaus später in Update226 Sicherheitshinweise also dann Update227, dann Finale37 über dieses Haus und Achtung Intelligence warnt vor falscher Polizei, und Scripted Reality Polizei Schwuchteln im Fernsehen, später vorher hier Links.
Solche Freaks lungerten auch dumm rum (normales Privatoutfit) bei Rossmann um die Ecke, Nähe Bioladen, Düsseldorf, Theo-Champion-Straße, Düsseldorf, Oberkassel, was auch nicht zum Grundbuchamt Düsseldorf laut Telefonliste des Amtsgerichts Düsseldorf gehört, ich nahm an die hecken wie Schellemännchen Kinder wieder was aus und lachen sich schon jetzt schlapp. Danach wurde die Maskenpflicht und Corona Asia Hatschi erfunden. Es stand damals nicht im BRD Infektionsschutzgesetz, die AsiatINNEN schafften es damit erst Ende Mai 2020 rein.
Die sind wie im Ekelfilm also Leichenklauer mit anderen und EntführerINNEN samt Geiselnehmerei. Das Niveau ist aufmerksamkeitsdefizitbewahnter Volltroll einer Schwulenszene, die die nicht mehr haben wollen, spielt Polizei, um endlich mal als Mann oder harte Frau anzukommen. Es ist also Hausfriedensbruch, Einbruch, Vortäuschung einer Straftat, Amtsanmapung, Terrorismus. Vor solchen Leuten hatte der Sänger Robbie Williams (ex-Take That) sich immer gefürchtet, ich glaube das stand in einem seiner Bücher und in der Presse, evt. ca. 2001 oder sogar war es noch davor bekannt.
07.10 Uhr, ich selber wurde auch mal so entführt, andere auch, hinten entlang, evt. gibt es dort, also es waren dort früher Lehm- und Tongruben, samt Loren-System. Es ist eine Schleuser-Unterirdischengegend geworden, angeblich direkt mit Tunnel-Anlagen zur Uniklinik Düsseldorf, wie zu einer Art Dr. Frankenstein-Forschung.
Sicherheitshinweis, Hochverrat gegen Einzelstaate, Es gibt EU Accounts, die da sich Next Generation EU bezeichnen, eine @verajourova, ich weise mal am 13. Juli 2020, 21.06 Uhr und 21.23 Uhr Screenshot - kleine Korrekturen 21.29 Uhr, daß Cpt Picard (Patrick Stewart - Schauspieler in Star Trek Next Generation) Cannabis nimmt, um gegen die saure Arthritis vorzugehen, ansonsten war er öfter Leiharbeiter bei den Borg. Die Ostblockies sind echt nervig, Next Gemeration EU.
Ihr seid Ostblockies, Warschauer Pakt pflichtige Staaten wegen den Vereinten Nationen und kraxelt wieder in den Westen. Ihr seid nun mal Osten und bleibt Osten. Ihr seid wieder Hochverräter, immer wieder und türkt wieder wie die anderen gemeinsam mit den Türken und Kurden gegen den Westen.
Immer wieder wollt Ihr weiteres Land kapern, erobern, wenn nicht, arbeitet Ihr zuerst als illegale Putzfrau und der Rest ist ebenso illegal. Alles Hochverräter gegen den eigenen Staat, Staatspräsidenten und gegen die Vereinten Nationen. Die EU ist ein Fall für den UN Sicherheitsrat, ständig betrügen die AusländerINNEN und der Warschauer Pakt rannte lieber "endlich auch Westen", sind aber dieselben historischen Ekligen.
Ich bin für die Re-Einführung der jeweiligen Hoheitswährungen und Zölle, also DM, Francs, Peseten, Lire, etc. Europa ist eine illegale völkerrechtlich nicht je befugte Gemeinschaftsvereinigung, die meint, es als Einzelstaat alleine nicht zu können und als PolitikerINNEN und Polizei und Strafgerichten an Unfähigkeit und Mismanagement bereits verstorben sind ohne Re-Organisation. Den europäischen Gedanken gibt es nicht, ich bin weder Französin, noch Italienerin, noch Spanierin, ich bin Deutsch und das ist auch gut so. Der Europäische Gedanke ist eine Floskel von bestimmt Schülerlabertaschen, die mal wieder die korrekte Antwort nicht wußten, deren Vater als Rechtsanwalt mal wieder Rechtsverdreher war - wie ein tollwütiger Dummtrottel alles falschherum macht und anwendet, Gesetze umsetzt anstatt anzuwenden. Kohl war kein Kanzler der Einheit, er war währenddessen Kanzler.
Er durfte gar nichts unterschreiben, weil Ausländisches Sachen des Außenministers war, also Genscher. Wäre es völkerrechtlich korrekt gewesen, hätte der Staatspräsident (merke, wir hatten streng genommen nicht je einen einzigen verfassungskonformen Bundestag, Bundesregierung, Bundeskanzler, Bundespräsidenten, wegen nur Dummklugscheißerei ohne Fachwissen der PolitikerINNEN), wäre es völkerrechtskonform, Ausland betritt BRD und beendet sich als Auslands-Staat DDR, wäre das eine Votragssache der Vereinten Nationen gewesen, samt Unterzeichnung mindestens des UN Generalsekretärs, des BRD Staatspräsidenten und den weiteren zur Unterschrift verpflichteten Staaten. (z.B. Sicherheitsrat oder wer auch immer da gerade Entscheidungsbefugter oder Pflichtiger noch so ist.
So schwer ist das doch nicht, wenn man als Schüler kapiert, daß alle Erwachsene nichts Anderes sind als Säufer und AnalphabetINNEN dumm wie Brot sind, eh nichts je selber machen oder können, kapiert man das. Deshalb "Kinder an die Macht". Die können lesen und schreiben und verstehen. Erwachsene sind im Job zu blöd. Die PolitikerINNEN bestalken sich wie anhimmelnde Groupies. Es ist eigentlich wie Polit-BRAVO TV. Ich weise darauf hin, daß ich mit etlichen im dem Polit-Krankenhaus "Psychiatrie Düsseldorf" war, betrieben des Landschaftsverbandes Rheinland, laut Artikel 18 GG Absatz 2 nur für Umwelt, Natur, und Denkmäler zuständig.
Die haben es mit dem Denken auch nicht so. Also Europäische Union ist ein Völkerrechtsfeind und Auflöser der Hoheitsstaaten, quasi können die Staatspräsidenten aufhören und die Länder an sich sind nicht mehr existent.
Da das einem Angriffskrieg gleich ist, ist das verboten und die EU erloschen auf Völkerrechtsebene und Völkerrecht wie die einzelnen Nationalstaaten haben Vorrang. Die Nato ist aber zu blöd, die kapiert das nicht je, auch das Gebiet Nord-Atlantik nicht.
Die müssen noch immer mit einem echten Schulatlas üben. Die sind auch wie viele andere EU in Brüssel. Die EU beklaut auch Königreiche, wie Spanien, England, Dänemark, Schweden und so. Königreich EU? Ja, wären die alle in der Schule gewesen, hätten die sich mit solchen Schularbeiten und Klausuren beschäftigen müssen und sich je nach Inhalt dann über die Lehrerkommentare aufregen müssen, die in roter Farbe. Andererseits ist ein Schultrauma erkennbar, die wollen am besten alles auflösen, damit man nicht so viel über die Historie der unterschiedlichen Länder und Staaten und Kriege lernen muß.
Die EU ist also ein psychisches Problem. Bisher wirken die alle wie nicht je echte Europäer nicht einsichtsfähig, da nicht intellektuell genug. Völkerrecht hat laut 25 GG Vorrang. Grundrechte sind identisch wertig, die die BRD für die BRD.
21.23 Uhr

Das andere war "Nokia the Choice for a new generation". Nokia war OY - finnisch, fast wie EU auf Deutsch gesprochen.
Stadtwerke Düsseldorf bucht trotz keinerlei offener Posten immer noch doppelt-dreifach ab, vorsichtig, nutzen Sie besser kein Barzahlen.de Egal wie oft ich das anzeige, es ist den "Bullen" total egal, wie denen so alles scheißegal und am Arsch vorbei geht und den Stadtwerken samt Barzahlen.de auch. Die hätten nichts damit zu tun, auch wenn man denen deren Barzahlen.de Ausdruck mit dabeilegt, 13. Juli 2020. 16.22 Uhr
AusländerINNEN sind primär schwerst Suchtkranke oder und Lernbehinderte und benötigen derartige rund-um-die-Uhr Betreuung, 13. Juli 2020, 05.19 Uhr Wie es bei Suchtkranken üblich ist, sind die meisten in einer Art Beschaffungskriminalität. Sie rauchen gerne alles dumm und dämlich, zerstören dabei Gebäude, daß es überall stinkt wie in einem Ekelbordell in einem Kriegsgebiet.
Dabei brechen sie gerne alle Gesetze, körperverletzen, verursachen Seuchen und sind auf dem Niveau von Bombenlegern und beweisen, aus derem Kriegsgebiet oder Slum wollten die nicht je raus.
Dabei brechen die gerne alle Gesetze, sei es das Firmengründungsverbot für Ausländer, Versammlungsverbot, siehe Artikel 8 und 9 des Grundgesetzes, und 20 GG Absatz 2, nur vom Deutschen Volk geht die Macht aus. Die aus vielen Mitleid Eingedeutschte, wie ein angeblich echter deutscher Politiker wie Cem Özdemir, sind natürlich schwerst Lernbehinderte, bekanntlich bekommen PolitikerINNEN im Bundestag eigentlich nur eine Aufwandsentschädigung. Die meisten AusländerINNEN mögen nur Geschlechtskrankheiten, die überall bemerkbar stinken.
Da die Amtssprache Deutsch ist, sind anderssprachige Demo-Schilder der anti-BRD Banden auch ein Beweis der fehlenden Anpassungsfähigkeit an die BRD. Aber, wer nach Deutschland kommt, muß auch wie BRD sein. Das schreibt der UN Migration Pakt vor. Stattdessen bringen die AusländerINNEN deren Schmarotzer aus dem Seuchenlabor direkt mit, sind auch sonst welche und stinken sich in deutschen Wohnhäusern ab, daß es ständig sogar in meiner Wohnung und meinem Urin nach Kondom stinkt. Mehr als dummficken und wegficken, können die Freaks nicht, wie auch viele derer Leute sonst in derem Heimatstaat als Anbaggerer und Anmacher von deren Ständen bekannt sind. .
Primär ist also nur ein Dummfickpack zu erkennen mit starker Lernbehinderung und Suchtkrankheit. Die wollten in Wahrheit nicht je in der BRD sein, sondern sind eiskalte Verbrecher, TerroristINNEN und Friedensverräter.
Terrorismus, Loveparade Duisburg, anti-BRD-Benehmen, nur wer Deutscher ist, darf sich zu versammeln, hassende AusländerINNEN gegen Deutsches Volk, 13. Juli 2020 Ich weise dringend auf die Grundrechte der BRD hin, die laut Menschenrechten der Vereinten Nationen immer gelten, aber jeder Ausländer meint gerne, diese gelten auch für AusländerINNEN in der BRD, was nicht so ist. Nur Deutsche dürfen laut Artikel 9 GG Firmen und Vereine gründen und laut 8 GG sich versammeln. Nicht-Deutsches Volk, darf ja mal gar nichts.
Art. 8, (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln. (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.
https://www.juracademy.de/grundrechte/versammlungsfreiheit-schema.html (...) Eine Versammlung unter freiem Himmel liegt vor, wenn die Versammlung nicht durch seitliche Begrenzungen von der Außenwelt abgetrennt ist. Wegen der fehlenden seitlichen Begrenzungen zur Außenwelt weist diese Form der Versammlung ein höheres Gefahrenpotential auf als Versammlungen in geschlossenen Räumen. Auszug-Ende
Terrorismus oder nur Polit-Korruption, Storymachine von Kai Diekmann und die Ursula von der Leyen, ex. BMAS, dann Bundesverteidigungsministerin nun EU, auch mal als Hologramm mit China im Fernsehen, 12. Juli 2020, 23.27 Uhr Ich las, die Ursula von der Leyen, die es ja so öfter nicht in Original nicht mehr so ist, auch deren Kinder sagten das mal, also die würde von StoryMachine beraten werden. Sagt mal, ist das die alte BILD-Zeitungs-Sache, daß die BILD bzw. Kai Diemann der von der Leyen bereits so vor mhm 15 Jahren die Wohnung in Brüssel besorgt hat? Und was macht die Type, die so aussieht wie Kai Diemann mit einem Hundie so öfter mal gesehen da an der Schön Klinik, Düsseldorf? Also einige Diekmann Fotos auf Twitter wirkten ja echt uralt, wie ich auch daneben sozusagen mal stand, genauso was wie in der Türkei, eine haarige Geschichte. Und was den "Bundespräsidenten Wulff" betrifft, ja total feige memmig die BILD. Es gab Entführungsfälle an JournalistINNEN und Sender-Chefs.
ARD Nachrichten, Terrorismus, Klima-Terror, Steinmeier der brandstiftende Bundespräsident, China-Komplott mit Steinmeier, 12. Juli 2020, 20.59 Uhr und 21.07 Uhr Schon wieder ist der nicht je verfassungskonforme Bundespräsident (der schleimt ja eh nur bei AusländerINNEN sich ein, das ist verfassungsfeindlich), ein Brandstifter und erwähnt etwas mit Brennglas und Katalysator. Er ist ein Feuerteufel. Vorsichtig, Corona fing langsam u.a. in Düsseldorf an. Ich meckerte ständig auch auf Twitter und flog aus derem China-iranischem Firmenkonstrukt (was Anderes sind die nicht) raus.
21.07 Uhr jetzt so einige Minuten später, fällt mir das brennende Auto von Kai Diekmann, ex-BILD Zeitungschef, damals noch Chef und Til Schweiger war es auch nicht anders, bei dem dachte ich u.a. an die Rote Zora, bei Herrn Diekmann, tatsächlich an den Kat und vorhin noch einmal wie heute Abend, künstliche Aufheizung des Klimas und Wetter. Und zwar durch AusländerINNEN in deutschen Wohnhäusern, um dasselbe Klima und Wärmegerüche innen wie außen zu haben, als ob wir auf einem Kunstplaneten bzw. Ersatzplaneten wohnen würden, von Herrn Steinmeier persönlich bezahlt und in den Nachrichten reden etliche Reporter bekanntlich so was wie "der und die kommen von einer Parallelwelt".
Würden die AusländerINNEN bitte deren "Entlaufenen" wieder in deren Heimatstaat zurückbringen, die sind kein Deutsches Volk.
ARD Sendung, die verrückten 80er, 11. Juli 2020, 21.04 und 21.33 Uhr und 21.37 Uhr Jahr 1984 Ghetto Blaster, davor die MAZ Mitterand und Kohl, Mitterand sah eigentlich aus, als ob er Exitus beinahe ging. Er ist da glaube ich beinahe gestorben, bitte anschauen, dankeschön
Was später, ich meine 1986 die Fischwürmer, dann die Einstellung in dem Eimer mit den nur Würmern, so welche hatte ich mit Einzug etlicher AsiatINNEN hier auf meiner Loggia, nachdem diese nicht mehr verfugt war, ergänzt, 21.33 Uhr und schnell noch davor, 21.37 Uhr hier Uhrzeit nicht Sendung einige wenige Jahre Schwarzwaldklinik und Interview mit Hannes Jaennicke. Da ist evt. die Gemeinsamkeit wegen Verbrechen u.a. gegen mich auch durch Hannes. ÄrztINNEN bewarben sich für die Schwarzwaldklinik (early Scripted Reality sagte er nicht). Mir ist das auch passiert wegen WDR. Ich wußte so etwas eigentlich schon fast immer, seitdem ich mit Fernsehen zu tun hatte wegen Lindenstraße. Die sind extremste Snuffer, wurde ich oft entführt gefoltert von notgeilen Gesundheitspersonalleuten, daraus entstand oder noch davor Klinik am Sürding.
Schnell zum Thema Rassenwahn in Düsseldorf, 11. Juli 2020, 18.02 Uhr 18.02 Uhr Übrigens, wer sich Wikipedia, https://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4re_Bewegung erster Absatz zur Identitären Bewegung durchliest, dem fällt auf, daß die mit dem EU Grundrechte-Gesetzestextbeginn komplett im Einklang sind. Ich halte die für falsch, weil wir unterschiedlichen europäischen Länder und Königreiche, definitiv kein gemeinsames sittliches Erbe haben und nicht geistig-seelisch sind, sondern wir schwirren nicht als Geist herum, sondern sind Leibhaftige. - mehr weiter unten dazu. Das heißt, Twitter, schmiß die ja raus, ist anti-EU, sowieso anti-BRD, anti-Düsseldorf, Hauptsache Anti(fa) übrigens. Das hatte ich schon aufgedeckt, die sind Haßverbrecher in echt und starteten Twitter nur aus kriegerischem Absichtsgrund, sagten die mal in der Psychiatrie. Ansonsten gehören die Rassenbewahnten aus derem Safari-Gebiet Düsseldorf ja mal raus. Ich dachte, heute ginge es um Kohle, wie Steinkohle, Braunkohle im Sachen Demo.

Seuchenalarm, Wickrather Straße 43, Düsseldorf, Räude, und evt. die ex.Häuser der Beamtenwohnungsbaugesellschaft, feindlich von AusländerINNEN und Zuhältern (evt. der Typ von ich von mir komme, direkt das erste Haus nach dem Sandkasten, Haus rein, linke Wohnung Parterre, 11. Juli 2020, 07.38 Uhr und 12.42 Uhr merkwürdige Erkältungen wie Schwimmbad oder Legionellen Es ist eigentlich schon länger eklig stinkende rauchender Ommaclub sozusagen mit Mundgeruch und saurer-fauler Bettwünsche, der Typ da übrigens auch. Räude ist meldepflichtig, auch wegen der Tierhaltung namens Hund. Alles ist leicht heilbar, und zwar so leicht, daß man heulen muß, wie blöd die Menschen alle sind. Es gibt hier auch viele Hunde im Haus. Einige haben faulsaure-Schimmelbettwäsche als Fetisch, aber es fing erst an, nach dem anderen Haus da, Nähe deren Sandkasten. Es landete evt. sogar deren Bettwäsche (vom Gestank) in unseren Müllcontainerb.
Wir hatten früher Müllstränge auf jeder Etage, und alles wurde sauber dann in MOllkompressoren runtergeilet (wie Hotelwäschestrang) vom Hausmeister dann sauber in dicken großen Müllbeuteln in den zuvor per Einzelschloß verschlossenen Müllcontainern entsorgt. Es stank nichts je, kein Vogel bekam Dünnschiß oder Parasiten. Das Haus ist nahe am Vogelschutzgebiet und die Tiere haben Vorrang. Das war hier immer so mit Wildvogelfutterstation auf den Loggien etc. pp samt je nach BewohnerINNEN auch Fledermäuse und sowieso Greifvögel unterschiedlicher Art. Das ist deren Patrouille-Gebiet. Die wohnen hier schon immer.
Keiner hat je hier im Haus, also Menschen, je gestunken. Es muß kein Tier wegen Räude getötet werden. Es liegt oft nur an Dehydration und die anderen eher zu viel Fickie Fickie und absichtlicher Hausinfektion durch Ostblockies an Deutschen.
Tatsache ist, viele ÄrztINNEN und Krankenhäuser weisen einen ständig ab, nicht über, und trotz über wieder ab, Schmidtchen macht nur Corona, wie er in seiner Snuff Zeit mal verursachend gelernt hatte. Hausärzte Lörick.
12.42 Uhr da der Körpergestank dito eklige von Duschen unbekannt, samt Erkältungen hier im Haus wie parallel von Wohnung zu Wohnungen jagen, evt. auch draußen, bekanntlich gab es die Anordnung des Ärztlichen Leiters der Notfallambulanz Schön Klinik Düsseldorf, das Haus zu evakuieren wegen Bazillen-Alarm etc. ich informierte wie mir aufgetragen worden war die Feuerwehr und Bauaufsichtsamt, denen war alles scheißegal und ignorierten alles, ich melde Legionellengefahr und Schwimmbaderkältung, ohne daß ich im Pool war, im Nachbarhaus ist einer der beiden Wohnhäuser. Ich bat ca. 2010 bereits um Info, wer diesen professionell reinigt, ich bekam keine Info je dazu vom Vermieter, der anscheinend nur so aussieht wie das Original.
Es ist so wie zuerst Schamlippenerkältung wie man sonst die am Mund hat, na wie erkältet Kopf und Gesicht. Es ist öfter bereits so, als ob es durch die Couch geht oder eine infektiöse Arschlochsau eingebrochen hatte (ständig vermutet). Der Polizei ist immer alles egal. Es ist dann eine Unfallsache, gesetzliche Unfallversicherung oder private Unfallkrankenversicherung.
Das Körpergefühl entspricht auch dem Tragen von nassen Badeklamotten im Schwimmbad, Freibad, ohne daß sich danach umgezogen hatte es aber draußen zu kalt ist dafür, nicht die Bikinisachen zu wechseln.
Da die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist und oft sämtliche Waschmaschinengestänke, wie nicht je in eine Abwasserleitung fallen, sondern irgendwo ins Haus (seit Pfingstmontagssturm 2014) ist die Luftfeuchtigkeüberall ziemlich hoch in Wahrheit. Der Rest raucht und stinkt, quasi durch sämtliche Wohnungsböden hindurch. Ich kam auf Legionellen mit Pilzgefahr noch dazu, obwohl die Legionärskrankheit keine Sporen bildet. Die meisten Häuser stinken auf die Straße ab, seitdem das Flüchtlingsheim der Kirche da in Lörick steht und den asiatischen Corona-Freaks InvasorINNEN.
Teilweise gab es unterirdische Gestänke samt Infektionen und Kabelbrand, vom Privatweg oder wenn RaucherINNEN dort saßen, direkt die Zwischenmauern (zwischen Wohnungen) hoch. Es war den anscheinend immer illegalen Hausverwaltungen samt Eigentümern (alle anscheinend verschollen, gekillt etc, samt Polizei, StrafrichterINNEN, Gesundheitsämtern) immer samt Krankenkassen total schnurzpiepwurscht.

Dieses kommt rein in die Sicherheitshinweise linksrheinisch, aktuell Update226.
Psychiatrie-Fetischszene Deutschland: AusländerINNEN kommen deswegen in die BRD, wie zu einer -Drogen-Convention, 11. Juli 2020, 05.54 Uhr schnell um 06.14 Uhr
laut 20 GG Absatz 1 ist die BRD ein Sozialstaat, laut Absatz 2 geht alle Macht vom Volke aus. Volk ist Deutsch, weder Türke, Kurde, noch Russe etc. Es ist mir seit ca. 2004 aufgefallen, daß viele AusländerINNEN und Hobby-GeheimdienstlerINNEN nur deswegen in der BRD oder Düsseldorf leben, um einen Psychiatrie-Fetisch wie im 2. Weltkrieg oder in einem James Bond Film auszuleben.
Die lieben nur die AusländerINNEN Ekel und Gestank, dazu gehören auch Holländer und Amerikaner, Ostblockies, so ziemlich alle, AsiatINNEN am liebsten Ekel-Walfleisch oder Ähnliches, andere nur stinkenden Ohrenschmalz, der Wohnhäuser vergiftet, andere stellen dümmliche Ostblockie Jamens Bond Filme dar, rauchende dümmlich schwafelnde StrandgängerINNEN, wollen nur im Gift liegen, und Ostblockies wie eine Horde entlaufener James Bond Trottel Präsenz zeigen, also die benehmen sich alle gerne wie ein Stück Scheiße, damit diese nur in den Psychiatrien von damals wieder leben können. Neues Zeugs testen (Fetisch wie die Presse), dumm rum abhängen, evt. von den USA endlich gerettet zu werden, um so nach Amerika zu kommen, OHNE normales Visa Prozedere und Einreiseformalitäten, andere wollten nur den Gifttod und vergiften gerne in Ermangelungen von psychiatrischen Kammern dann Häuser und Straßen.
Deren Benehmen ist so trivial Fetisch wie eine Schmonzette auf vollblöd, für die war Deutschland nur was Tolles, mit dem Österreicher Hitler als Diktator und den anderen, um endlich in Psychiatrien eng gepfercht entweder wie im Film Amistad zu hausen oder den Corona Todescontainern in den USA oder Massengräbern zu landen, als Ersatz für ekligen Porno KZ Fetisch u.a. wie in Babi Jar. (Ukraine).
Die sind wirklich allesamt so und da die das nicht bekommen, vergiften die gerne die Natur, schöne grüne Wege etc. Die sind allesamt so. AsiatINNEN, Ostblockies die anderen sind etwas anders, aber es kommt auf das gleiche raus. Evt. kommt die Eßbrechsucht bei vielen auch daher. Schlauch in den Hals etc. Dauerschnorchel wegen sind unter Wasser bereits gegangen, denn sichtbar sind ja deren Heimatländer abgesoffen. Die stinken gerne jedes Wohnhaus und Bürgersteig mit Ekelgestank zu, und früher, ja früher, das war noch was, wären die alle endlich in deren geliebte Psychiatrie und KZ gekommen. Was Anderes sind die allesamt nicht.
Ach ja, die Iranis, Irakis und TürkINNEN und KurdINNEN benötigen in Düsseldorf für sich für deren eigenes Volk die Scharia Polizei und irgendwo Auspeischungsplätze, die sind bekanntlich kein Deutsches Volk. Für die gilt deren Todesstrafe weiter, die sind bisher illegale KolonialistINNEN, dito SyrerINNEN. Auch deren Länder sind in den Vereinten Nationen. Die stehen eh drauf wie man Weiber so kennt aus der Satire "Life of Brian".
Hier das Gebiet ist vergiftet, das Haus hier auch, die meisten können eh nicht von derem Giftstengel namens Zigarette nicht los kommen und sind die bekannten Aerosol MassenmörderINNEN aus Wut, weil diese noch immer nicht in deren Fetischclub Psychiatrie kamen, wie früher im 2. Weltkrieg und davor und je nachdem danach. Aus Wut klauen diese dort Nervengift und verteilen es dann woanders in der Natur, Straße und Wohnhäuser. Deren Leben ist nur auf Psychiatrie und KZ konditioniert. Das sind AusländerINNEN in Düsseldorf, egal wer. Die Tageszeitungen sind nicht besser. Wie damals im 2. Weltkrieg, die waren genauso. Hauptsache lügen oder ignorieren.
Die tun alles für die Psychiatrie und KZs.
Seuchengefahren, machen Sie doch bitte Nachforschungen wegen SARS, Corona Asia Hatschi ist Teil davon im BRD Infektionsschutzgesetz, also auch Behörden, 10. Juli 2020, 20.44 Uhr und 21.06 wegen absichtlicher Nervengiftkriege sieht aus wie Seeigel, Kugelfisch, Rotaviren oder AIDS je nach digitaler Fantasielage einer Börsenfantasie von Call & Put, und zwar ab so ungefähr die Wolke Hegenbarth gerne auf Flohmärkte ging, auch Les Halles in Düsseldorf rechtsrheinisch und andere. Einige gehörten, Typus nicht unbedingt Deutsch, aber so hier wohnend, nicht asiatisch, ich ging von schwerst Kieferverletzung aus, über Jahre, die aber dann rabiate Kieferverletzungen mit Asia Hatschi-Leuten wurde z.B. Kopftuchtussen Zahnarztpraxis plus AsiatINNEN. Ca. Anfang ab ca. 1993-96ff bereits, 10. Juli 2020, 20.44 Uhr und 21.06 Uhr ergänzt wegen Kinderfrust und so überhaupt, alles Käse und so: Es ist Nervengift und Angriffskrieg und evt. EMF-Waffen evt. 5 G Technologie. Es ist nicht von Kindern oder Erwachsenen ein Krankheitsbild von innen selbst, sondern quasi eine Aggro-Waffe, oder Tollwut-Erreger von AusländerINNEN eingeschleppt oder Angriffshormone.
Man ist Opfer und verunfallt, nicht psychisch krank. Aktuell schwirren Erreger aus meiner Kinderzeit durch die Gegend bzw. Waffen, an die ich mich erinnern kann, auch teilweise zur Schaffung von Haßverbrechen wie Generationenkonflikt Sohn Vater, Tochter Mutter, alles eine Waffe. Einige TäterINNEN sind damals evt. dieselben gewesen und verdächtige Personen andere auch seit meiner Schulzeit etc.
Für alle gilt, besonders Deutsche, achtet darauf mal, aus der Kinderzeit, Teeniezeit, aktuell, welche Personen zogen ins Umfeld, oder irgendwie mal gedacht, wie dieselben von früher, die schon immer genervt haben so irgendwie, so irgendwie von Etage zu Etage und der Mutter hätte ich auch gerne eine gewatscht etc oder die Fresse poliert. Es ist eine Waffe. Illegale, entgegen United Nations Waffengesetze.

Vorsicht Vorsicht, EU Grundrechte-Charta erloschen wegen religiösem Kultwahn ! Die UN Menschenrechte von 1948 gelten für alle Länder der Erde, die Mitglied darin sind. Europa ist kein Mitglied, aber die Mitgliedsländer der EU allesamt. 10. Juli 2020, 13.17 Uhr UND hier oben um 19.10 Uhr schnell ergänzt, wieso wohnen so viele TürkINNEN, KurdINNEN, AfrikanerINNEN, AsiatINNEN in der EU ? Das wirkt wie eine Graphik von CNN und Verwechselung von Indien mit Portugal, 20.24 Uhr es sollte überhaupt geschaut werden, ob Länder wie Japan, China, Korea etc. samt Türkei Iran Irak Afghanistan und Ukraine plus Sowjetunion überhaupt noch existent sind. Von der Mange deren Packs, sind deren Staaten bereits abgesoffen untergegangen und nicht mehr Teil der Erde. Da darf man sich über Litvinenko und Scribal nicht wundern, Ukraine Weiber und so, sind nur Fickie Pack für James Bond. Die wollen keine Länder sein, die wollen eins sein, wie One World British Airways und Sting "One World is enough" Wir schreiben auf, die Scheißkackauslandsstaat sind untergangen und erloschen ohne Katastrophe. Der Rest legte alle Bomben und AKWs selber platt. Bei den Christen-Stiftungen gibt es wie üblich die Drogen für die Scheißkack-untergegangenen Länder der Erde. Darth Vader kann China übernehmen. Der Japaner Abe war ja lieber für Drogen-Chapo (und Hollywood) in unterirdischen Tunneln von Düsseldorf unterwegs, sein Volk gibt es ja gar nicht in Japan, alles nur Darth Vader Roboter. Aber die Grundrechte-Charta gilt nicht in der EU für ein Mitgliedsland der Vereinten Nationen, denn die EU ist nicht völkerrechtlich anerkannt. Sie hat schon einmal einen gravierenden Fehler, abgesehen von den Brandherdfreaks hier im Haus, die meinen das Haus sei ein Dickschiff und man dürfe Benzin auf Kabel schütten und zündeln, aber so wie mit diesem illegalen Ländermix, ist die EU Grundrechte-Charta.
In dem Bewusstsein ihres geistig-religiösen und sittlichen Erbes gründet sich die Union auf die unteilbaren und universellen Werte der Würde des Menschen, der Freiheit, der Gleichheit und der Solidarität. Sie beruht auf den Grundsätzen der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit. Auszug aus: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:12012P/TXT&from=DE
Wir sind Leibhaftige, die Merkel bekanntlich laut ARD Tagesschau auch, also keine geistig-seelischen Religionsgaga-Staaten, das ist illegal. Wir sind weltliche Staaten. Wir haben ebenso keinerlei sittliches gemeinsames Erbe wir die unterschiedlichen Länder der EU. Wir haben gar nichts miteinander zu tun. Besonders wegen des religiösen Gagas da, ist die BRD nicht befugt mitzumachen, weil sich Beamte und Staatsbedienstete vom Religionskack fernhalten müssen, weil die BRD ein weltlicher Staat ist. Das ist eine Entscheidung samt Kruzifix-Urteil schon vor Ewigkeiten und labern einen auch ständig LehrerINNEN vor - jedenfalls in meiner Schulzeit. Gerichtsgebäude mit einem Kirchenkreuz (Todesfolterinstrument früher) hat nichts mit BRD zu tun. Privatclub.
Demokratie-Gesetze wurden immer gebrochen in der BRD und das Grundrecht nur Strafrecht ist auch Menschenrecht der Vereinten Natinen, auch. Rechtsdrehende Yoghurt und linksdrehende haben wir, der Rest verdreht Gesetze.
Das oben hört sich an wie voll kirre Pilgrim Fathers oder durchgeknallte Kleriker auf dem Weg in den Vatikanstaat.
Es kann aber sein, darum ging es mal, daß einige Areale, sei es Vorgarten, Fußballplatzgröße, kleiner oder größer historisch Italien oder dem Vatikanstaat wie auch dem Königreich England oder Niederlande gehören, teilweise evt. den Niederlanden, auch teilweise wegen Entfernung von Freihandelshäfen bzw. Zollhäfen und Zollwasserbecken in aufgeschüttetes Landgebiet.
Das Loveparade Duisburg Gebiet galt mal als solch ein Problem und in der Nähe, wo ich wohne und hier sogar auch.
Also religiöse Kacke ist wie Islamischer Staat und Sektiererkram und verboten von den Vereinten Nationen. Der Vatikanstaat samt BRD Bundesverfassungsgericht hatten separat voneinander zig mal sämtliche katholischen - evangelische Krankenhäuser in der BRD verboten.
Wenn man ein Kirchenhospital machen will, muß es gratis sein, kein Kärtchenclub, egal ob Krankenkasse, PKV, Solidargemeinschaft, GKV oder Cash in de Täsch, nix da, nada, gratis also. Machen die Religionseier auch nicht nicht, die sind Kärtchenclub. Also nix da religiös-geistig, denn wir sind Leibhaftige, die Seelenschiffe waren die Juden und einige Außerirdische je nach Bibel-Teil oder andere ähnliche Schriften oder Sci-Fi, der Rest ist Raucher und Ekelpupsie und Drogenverdampfer. EU Grundrechte ist Religiöser Wahn. Verboten, aua aber auch.
Denken Sie unbedingt daran, auch wenn Sie mal nur ein kleines Herzzipperlein hatten oder gar keins, nicht je darf ein Zahnarzt OHNE vorherigen Tetanus-Check (ob Sie noch genügend Impfschutz haben) und OHNE Antibiotika an Sie ran. Zahnersatz ist oft kostenpflichtig, aber nicht im sichtbaren Bereich, nicht je nach Unfall. Zahnerhalt mit Supertechnik (kann man quasi klonen) ist immer gratis, als Kassenpatient). Ohne Bazillenstatus verursacht der Zahnarzt eine systemischen Seuchenkatastrophe mit kompletter Organseuchenkacke. Das wissen die auch, aber das ist denen egal. Die haben Sie lieber hilflos wie ein Vergewaltigungsopfer unter KO Tropfen da liegen sozusagen, Drogen und oder Psychopharmaka plus Lachgas kann Gehirntumor verursachen, fragen Sie mal Robbie Williams, ex-Mitglied der Band Take That oder echte Professoren, 10. Juli 2020, 08.26 Uhr
Terrorismus, Gesundheit, Seuchengefahren, MAKE USA great again, no more China viruses. Wenn man sich die Reden auf der echt nicht übersichtlichen Webseite von whitehouse.gov durchliest (die von Präsident Bush war um Lichtjahre besser), also die von US Präsident Donald Trump, denke ich, der ist nicht je US Amerikaner, 10. Juli 2020, 06.49 Uhr Der hat nicht je irgendwie US Hollywoodfilme geguckt. Einige unter der Ägide von Roland Emmerich oder was mit Dustin Hoffmann. Da hätte er mal gut abkupfern können. America hat keinen einzigen Nazi übrigens zerstört, aber die meinen evt. was Anderes, auch der Trump. Der Putin liegt ja auch volle Kanne immer daneben. Genau wie Israel. Alle haben diesen Ekelpsychiatrien und Forschungsanstalten weiterhin. Der ex-Sprecher von Trump, Scaramucci, ist ein totaler Fan von KZs, denn endlich könnte man sich gemeinsam üben, im Konzentrieren lernen. Also quasi Übungen gegen Lernbehinderung. Ich stand damals daneben in echt.
In einer anderen Rede hieß es bereits, wer noch mal deren Lieblingsstatuten umwirft, kann bis zu 10 Jahre Knast bekommen. Denn mögen US Amerikaner nur Rassen, und ich stelle mir dabei eine Men in Black von unterschiedlichsten Außerirdischen vor, weil die das komplett nicht mit Völkerkunde und unterschiedlichen Landsleuten und Ausländern kapieren. Die kapieren nicht, daß da war Anderes noch war links und rechts ab Strand, da wo die Ozeane sind, also das dahinter noch was sein könnte.
Die größten Feinde lassen die immer gerne am leben, für Future Budgets für die Waffenindustrie, für die, die eh schon immer von den Vereinten Nationen verboten worden sind. Die Wahrheit vom 11. September 2001 interessiert die auch nicht, weil deren Feindbild damit verwischt wird.
Mehr als den klassischen männlichen Tunnelblick offerieren die nicht. In einer Rede, gut ist die von Mount Rushmore und die von Liberty Day, also USA basiere auf judeo-christlichen Glauben. Indianer und die ehemaligen Naturvölker bzw. Einheimische sind also komplett ausgelöscht. Laut Wikipedia kommt der Begriff von George Orwell (bekannt für sein Buch wie 1984, aber auch Animal Farm). https://en.wikipedia.org/wiki/Judeo-Christian_ethics#cite_note-1
Muslime sind auch nicht so vorhanden. Es ist also eine Art Bibelvolk, bereits die Römer waren ja bekanntlich von den Christen entnervt. Und die Juden nervten eh laut Bibel schon immer. Die durften nicht je aus dem Gebiet beim Königreich Israel auswandern, sondern eigentlich dürfte man diese töten. Manches wirkt wie Pilgrim Fathers, die sich gegen England stellen, um endlich unabhängig zu sein. Da "Nigger" also die Sklaven ja oft nicht judeo-christlich sind, sollen die Braunen, nicht verwechseln mit Braunauer, Leute aus dem österreichischen Örtchen Braunau, na die Braunen sollen endlich aus den USA verschwinden, nach dem Motto "Geh doch nach Hause Du alte Scheiße". Ansonsten sind die AmerikanerINNEN samt deren Stars jedem Ekelpsychiater hörig. Tja, das ist schon ein Problem, wenn man doch nichts je kapiert hat, historisch und das mit Men in Black auch nicht. Derweil bleibt es also beim Rehpinscher gegen Dackel, in Abwesenheit des Bisons.
Und wenn jetzt noch alle anglizistischen Länder den Begriff organic Food und organic Growth mal sein lassen täten, organic ist nicht natürlich, sondern ist eher Organe also Kannibalismus, die Kaffeebohne wächste auf Leichen sozusagen. Tja, bei den vielen Psychopharmaka, die die da alle schlucken, kein Wunder. Crystal Meth gibt es auch vom Psychiater, es hat als Rezept viele Namen, aber es ist dasselbe wie die Straßendroge, nur schöner verpackt. Die Amerikaner waren immer jedem Ekelpsychiater hörigst erlegen. Sie wollten immer so unterminiert werden, für ein tolles Internat und KZ.
Immerhin US Präsident Bush wußte mal mehr, es ging um völlig bekloppte echte Gehirnkranke, darauf basierte der 2. Weltkrieg, quasi Tollwut mit Enzephalitis mit Dauerkopfweh. Der Rest ist ja historisch bekannt, man konnte damals Drogen an jedem Kiosk kaufen. Drogenschizophrene also, meine Französisch-Lehrerin in der Schule hielt jeden Musikstar für identisch gefährlich.
Und viele Länder wurden von den US AmerikanerINNEN gekauft, wie Louisiana, das war Frankreich und es gab einen Kaufvertrag dafür.
Denken Sie daran, die Fernsehnachrichten wiesen auf die Gefahren durch Raucher-Aerosole hin. Terrorismus, Weltkrieg mithilfe von Tabak und Gestank und Seuchen, 10. Juli 2020, 00.51 Uhr Bekanntlich ist das eine ureigene Brandstiftungs-Dominanz-Fetischszene auf dem Niveau der Mini Playback-Show, die am liebsten alle Wohnhäuser, Hotels und Krankenhäuser verrauchen und nur rauchende nach Ekelzigaretten stinkende Menschenkörper und Geschlechtsteile lieben und gerne auch Tiere damit vergiften. Dabei sind auch Muttermilch und Sperma etc. samt Blut ein beliebtes Ziel, der Massenmörder. Corona ist nur ein kleiner Abklatsch. Das Niveau der Täter ist auf zerstörerischem Weltkriegsniveau weltweit mit zuvor Gifttabak-gezüchteten Zigaretten, wie das seit 2004 von ChinesINNEN und evt. JapanerINNEN bekannt ist.
Sie stehen auf durch die Wände qualmende NachbarINNEN, Zerstörungen, um danach feindlich Straßen und Städte zu übernehmen. Dabei rauchen viele TerroristINNEN gerne vor Krankenhauseingängen, Restaurants und Hotels, damit alle NichtraucherINNEN und weiteren Gäste zugequalmt werden, ebenso infiziert vom Mundgeruch anderer. Für die TäterINNEN gibt es nichts Schöneres als nur Ekel und Gestank, wie quasi vermodernde Leichen in einem Massengrab.
Die meisten sind so, dabei pissen und kacken und die totale Verrottung und Verrohung, inklusive Tierschändung, Brandstiftung, Haßverbrechen gegen Flora, Fauna, denn deren Faible ist ein lange haltbarer Ekelgestank voller Tabak, der nicht auf Bürgersteigen oder sonstwo abzieht, sondern alle anderen umhüllt mit der DNA, Sepsis, Seuchen, Mundgeruch der RaucherINNEN wie quasi eine riesige Orgie. Es handelt sich also um massenvergewaltigende TriebtäterINNEN, die besonders in Deutschland enttäuscht sind, trotz zahlreicher Verbrechen nicht von SoldatINNEN oder NATO verhaftet worden sind. Etliche lieben nur Ekelgestankskrieg und Massenekelfick.
Die Szene gehört teilweise zu Zigeunerverbrechen und Kinderfickverbrechen wie die Sache Epstein und Randy Andy, und KZ Pharmaforschungsmafia, wie lange hält ein Mensch Seuchen aus, ohne ärztliche Hilfe. Krankenhäuser lassen sich immer das gerne gefallen und geben den Ekelsuchtkranken, die stinken, gerne einen Platz vor dem Haupteingang, um dort alles zu verseuchen. Was daran oder darin ein Krankenhaus ist, kapiert ein normaler rauchfreier Mensch nicht.
Die TäterINNEN sind jedem Ekelgestank hörigst und jeder Zigarette, mischen gerne Vieles mit Knochenmehl und sind nur für Massengräber, die lebendig verfaulen geeignet. Die sind meine NachbarINNEN, daher weiß ich das. Ich glaube, deren Köter könnte man getrost am Schwanz packen und gegen die Wand knallen, Hauptsache es stinkt und die können daran lecken. Andere wollten immer nur einen Hund gebären nicht kriegen.
AsiatINNEN hier im Gebiet waren immer nur grabschende stinkende EkelterroristINNEN, wie einige Supermarktleute, die aber aus der Welt der Astrophysik und Merkaba mir bekannt sind /quasi Zeitreisen/ bekannt. Die Ärsche beamen sich mal eben quasi weg. Seit dem Film Schindler's Liste, da mit dem Kind da in der Matsche, sind die wahrscheinlich notgeil auf Amerika und hoffen, mit Siffe und Matsche gerettet zu werden. Auch aus der Zeit vom Vietnam Krieg und Oswalt Kolle Sexfilme und sowieso Franzosen, ist bekannt, ohne Fluppe im Maul und Gestank können die nichts, alles mit Zigarette, Hauptsache alles verstinken, auch wenn es Hauswerte von über 40 Millionen Euro sind, weil es den Suchtkranken egal ist, für die zählt nur Seuche und Gestank und ein Massenekelfick mit gemeinsamen Rudelstinkie.
Deshalb mögen die sich auch gerne anzupissen. Ob die zur Gattung Mensch gehören, weiß ich nicht. Da viele Männer Deep Throat mögen und danach die Frau quasi alles tatsächlich auskotzt, meinen die Pimmelleute anscheinend wirklich, daß sei alles deren Sperma. Die Bildung ist also eher gering, sondern primär nur bombig, weil die sich ohne Seuchen und Bomben langweilen und die den minütlichen oder stündlichen Todes-Thrill mögen.
Eine Nachbarin angeblich tot, so verfault nun mal, vom Geruch immer an den eigenen Zigaretten verbrannt oder Mord, war angeblich Verwandte vom Komiker-Schauspieler Axel Stein.
Da weiß ich aber nicht, ob es alles Schauspielerei nun mal war, weil die zur Freakbande "Betty's Diagnose" Snuff gehören. Fernsehleute sind komplett psychopathische Freaks, unklar, ob die wirklich wach sind oder alles nur wie früher in KZ Pharma-Verbrechen Opfer wie Zigeuner und andere waren.
Hier die RaucherINNEN wollten immer nur verseuchen, pupsen, Weltkrieg anfachen, weil es AsiatINNEN Spaß macht, ständig alle zu hintergehen, sie mögen nur Mundgeruch und Ekelsepsis wie die meisten hier und wollten wie einer, der angeblich verwandt ist mit AKK oder einer deren Doppelgänger endlich vom Haus ruiniös erschlagen werden.
Als es um Hauswaschung ging, ließen anscheinend alle vom Gestank her, passend zu Corona sei im Hausstaub, Staubsaugerbeutel frei, also ausgeschüttelt, der durch die Wände diffundierte und sichtbar auf den Loggien, Außenbereich weißer Bereich drauf pappt und sogar das Zahnarztpersonal raucht da.
Für die ist ekliger Seuchengestank immer wichtig, das ist deren Business. Die AsiatINNEN mögen nut Giftwaffen, weil die dann dauernasse Ficker werden und vom Gestank her angeben können, endlich mit allen gefickt zu haben und das auch Jahre zuvor bereits taten. Die alle lieben alle nur Hausbrände, Großbrände, Kotbrände, die totale Zerstörung. Es sind Ekelbonzenfreaks, manche mit steinreichen Ländern und Staats-Chefs im Hintergrund, die Ordnung und Sauberkeit immer haßten, Deutschland nur in Ruinen mochten, mit vielen verwesenden Leichen, zu der Szene gehören auch die Brust-Mammographie-Fetischfans, Hauptsache danach verfaulen die Brüste und können per Silkon wie ein Püppi aufgepusht werden.
Absolute Ekelperversion sind deren Fetisch, in der Natur alles verstinken, und einige kennt man ja, die mochten nur in einem verkackten Bett schlafen wollen, stubenrein sollte bloß nichts je sein.
Trümmerstädte und Faulessen ist evt. bereits seit dem Schulunterricht mit Bildern vom 2. Weltkrieg deren Fetisch. Kriege waren immer nur deren Lust und dann muß nämlich keiner je bezahlen. Viele RaucherINNEN sind so, als ob im Tabak Tollwut und Pervitin samt Hypnotika für Infraschall drin enthalten sind. Eigentlich wollen alle RaucherINNEN jeden Nichtraucher lecken und ficken und alles Schöne zerstören. Und sie lieben sauer stinkende Körper und Pflege-Rheuma.
Hauptsache noch eine rauchen und dabei verfaulen und eklig stinken und die liebevolle Hilfe von AusländerINNEN als Pflegekraft bekommen. Der Staat bezahlt ja alles und bei Krieg zahlt ja eh keiner Schadensersatz. Bei Seuchen auch nicht. Die sind alle so. Auch in Psychiatrien, Hauptsache alle stehen draußen und verpesten alles und halten sich dabei so cool, wie klassische hebephrene Volltrolls zu denen ebenso Gesundheitspersonal und ApothekerINNEN gehören. Ja, mit Zigarette in der Hand und vollem Gestank ist man Teil des Ekelrudels. Man gehört offiziell dazu im Kampf gegen das Establishment. Wozu Beatmungsgerät, wenn es doch Gestank und Zigarettenmief gibt mit Karies und Mundgeruch. So ist auch China und Huawei. Die sind immerhin kein Krankenhaus, stammten alle aus der Psychiatrie aber. UDie Stadt Düsseldorf steht auf Ekel, widerwärtigsten Gestank und Giftgas. Man möchte endlich Marlboro Country sein und bloß keine Rettung oder Feuerwehr. Man möchte ja endlich gerne vom Haus zertrümmert da leigen. Hausstein auf die Kehle, aber Zigarette noch im Maul. Meinen Sie, was das geil spritzt. Und da der Verfassungsschutz samt Krankenhäuser nur Semiten und AusländerINNEN mag und nur Suchtkranke liebt, ist das Land zerstört. Also mehr als Massengrab auf Ugga Ugga Steinzeitkacka sind die hier alle nicht. Klospülung ist allen unbekannt so primär, und da sind wir wieder bei den Rauchrobotern und Feuerteufeln, da sagte ich bereits drüber aus, bevor die hier einzogen und die alle Faserflug voller Geschlechtskrankheiten, von Wohnung zu Wohnung, dann können die erst recht sagen, das sei ein geiles Bordellhaus, wieder würden die jeden lecken.
In Wahrheit reichte es nur zum Hundefick und Kindesfick, das alles ohne Wasserspülung, das ist bei den stinkenden Massengrabgruftwesen noch unbekannt. Es sind Massenmörder, die jedes Militär abholen kann. Die sind für jeden Giftkonzern gerne Testprobe, vielleicht nicht alle NachbarINNEN, aber die meisten, es stinkt durch wie Schweizer Käse mit nur noch Löchern. Evakiert wurden wir trotz des Leiters der Notfallambulanz der Schön Klinik Düsseldorf nicht. Düsseldorf und NRW sind eher verbotene Giftgasgebiete samt Seuchen. PolitikerINNEN standen immer auf Kriege, endlich gibt es was zu tun, primär nichts mehr. AusländerINNEN mögen nur Krieg, man kennt sie nicht anders. Hauptsache es stinkt und qualmt und ist zerstört, die Amal Clooney findet so was geil. Blockbuster und viele Musikstars auch. RTL wollte eh angeblich die Zerstörung von Düsseldorf. Radio Tele Luxembourg aus Köln. Das gibt dann tolle Bilder und Filme werden eh gedreht, teilweise schon fertig gedreht. AsiatINNEN sind nur Ekelperverste, vergessen Sie das nicht je, die wollten seit 2004 immer nur einen Weltkrieg gegen Düsseldorf und Deutschland, die sind gelangweilte Oberbonzen die AsiatINNEN, fernab der üblichen Geldgeschäfte wie viele andere Geldselbstdrucker auch. Es muß ja gen Himmel stinken. Raucher sind Tollwütige, die ohne Pimmelchennikotinzug nicht können und sind ständig gerne Geschlechtskranke, mit Corona, HIV, Syphilis oder Candida, Hauptsache man verstinkt alles, denn die Erde brauchten die nicht je.
Die sind identisch mit Öl-Plattform-Bombardierern.
Sicherheitshinweis, Terrorismus, Verfassungsschutz bricht alle Gesetze und benimmt sich anti-Deutschvolk, 09. Juli 2020, 20.16 Uhr Denken Sie unbedingt daran, daß der Verfassungsschutz nicht je verfassungskonform war, sondern immer das gesamte Grundgesetz samt aller Grundrechte und sämtlicher United Nations Resolutions brach, samt aller Menschenrechte. Außerdem wurden trotz Ewigkeitsregel einige Grundrechte negativ geändert. Der Verfassungsschutz propagiert Falschmeldungen, bricht Strafrecht, hält Zivilrecht für legitim, und auch TürkINNEN oder KurdINNEN als MitarbeiterINNEN in deutschen Gerichtsbarkeiten, da wo auch NSU verhandelt wurde etc.
Artikel 20 GG Absatz 4 wurde deswegen mal ins Grundgesetz gebracht, quasi der Notwehrparagraph des Deutsches Volks nicht gegen das Deutsch Volk, aber das Bundesamt für Verfassungsschutz mag keine Deutschen, wegen Androhung von Attentaten, (Mehrarbeit, Auffliegerei deren Scheinselbständigen und Schwarzarbeiter) durch welche Deutsche Gruppe auch immer.
Grundsätzlich hat der Verfassungschutz keinerlei sichtbare Gymnasialausbildung und deren etwaige Hochschuldiplome sind denen wegen nicht bestandener Abi-Zulassung wegen fehlender Reife zu entziehen. Ja, mei, was man als Schülerin alles lernen muß, ich habe mich ständig über den immerwährenden Verfassungsbruch bereits in meiner Oberstufenzeit aufgeregt. Alles Verbrecher die Erwachsenen. Hauptsache rotzig trotzig die Gesetze brechen, so sind die Erwachsenen, als ob diese nicht je geschrieben wären. Wir waren doch nicht England!
Stattdessen mußten wir in der Schulzeit immer Hong Kong Geld wie Klassengeld bezahlen, was hatten wir SchülerINNEN in Düsseldorf im Luisengymnsium mit Hong Kong zu tun. Wir waren die BRD NRW oder waren wir doch England?
Um all das hat sich der olle Verfassungsschutz nicht je gekümmert, oder daß wir Kinder wegen eines Schwimmunterrichtsunfalls einer Türkin (starb beim 10 Meter Brett Sprung, Parallelklasse) Jahre später noch überfallen worden sind, Racheakte, dito bei der Rückkehrpflicht einer iranischen Schülerin trotz Ayatollah, weil ihr Papi Arzt war, der wurde da gebraucht.
Trotzdem wurden wir SchülerINNEN teilweise überfallen und auch nach Schulzeit wegen Jugendherbergsfahrten, wo teilweise blöde Erwachsene waren, weil man mit einem Jugendherbergsausweis egal welches Alter man hat, mit SchülerINNEN quasi übernachten kann. Da wurden wir oder nur ich Jahre nach der Schule überfallen. Und dann lernten wir Verfassungsrecht, Erwachsene sind alle Verbrecher und AusländerINNEn dürfen in NRW ja eigentlich nix und laut Artikel 9 GG gar keine Firma oder Gastronomie haben. So viel zum Gefährder Verfassungsschutz, keinerlei deutsche Schulbildung, sondern feiger Schwafler und Hochverräter. Strafanzeige, wozu hat man denn das mal in der Schule gelernt.
Nur Deutsches Volk darf beamtet sein, alle anderen haben in öffentlichen Berufen ein Berufsverbot, Artikel 33 GG.
Indische, Behindi Lebensgefahr erneut durch Person namens Angela Merkel, die wie eine Cupela Wchul unterschreibt. Sie ist anscheinend doch KEINE evangelische Person, 09. Juli 2020, Wiederholung einer Handhaltung, Screenshot aus der 08. Juli 2020, 20.00 Uhr online Version Tagesschau kommt gleich online, zuerst was letzte Woche war diesbezüglich, schnell am 09. Juli 2020, ergänzt, 08.28 Uhr die Merkel, die nicht faktisch Regierungs-Chefin ist, nicht je Staats-Chefin war, der Steinmeier darf eigentlich nicht, weil die EU nicht völkerrechtlich anerkannt ist, also der darf nicht je an einem EU Termin tielnehmen, also die Merkel besteht auf Anwendung der Grundrechte: Das heißt alle AusländerINNEN bekommen endlich deren Firmen enzogen, kein Ausländer darf je mehr demonstrieren, die Etiketten-Schwindler in Mauritius bestellt, aber Ware aus China, steht im Arschfax aka Etikett, bekommen 'nen gewaltigen Arschritt mit ordentlich Geld mal bezahlen, und es gilt nur noch Strafrecht, alles stand schon immer im Gesetz namens Grundgesetz drin, 103 GG Absatz 2 und nur noch echte Deutsche dürfen Beamte sein, siehe Artikel 33 GG, dito ÄrztINNEN usw usf, geil endlich keine Auslandspolizei mehr, die in NRW Klamotte auf Klamotte tun und aus derem Heimatland entlaufen sind. Der aktuelle Screenshot ist seit 05.35 Uhr online
Das ist der Screenshot vom 29. Juni 2020 -

Dasselbe mit der indischen Handhaltung - kommt hier noch einmal von den gestrigen Nachrichten.
Merkel - eh nicht verfassungskonform je gewählt, Parteien sind im Bundestag seit Existenz des Grundgesetzes verboten, laut BRD Bundesverfassungsgericht mal sowieso, ein erweitertes Grundrecht und sie ist eine Christin, trotz Artikel 20 GG Absatz 1 und dem BRD-verfassungsrechtliches Verbot einer religiösen Äußerung je für Amtspersonen (ist natürlich blöd, wenn man das als CDU Frau (Christ-Demokraten) nicht wahrhaben haben will, wenn man Pech hat, keine Amtsperson mehr - also die ist ein Hindu? Guckstu hier: 01. Juli 2020, 19.43 Uhr Kommt zum Nabel der Welt als wir in der Psychiatrie waren, in echt, da hatte sie was unterschrieben für mich, und das sah auch aus wie Cupela Wchul, das las ich auch so laut vor - alle Beweisstücke zu Schwerstverbrechen, woran wir alle Opfer waren oder einige, die mir extra mitgegeben worden waren, als meine Beweisstücke später, wurden geklaut übrigens und 01. Juli 2020 19.50 Uhr mir fällt auf so 06.10 Uhr am 02. Juli 2020, da ich viele PolitikerINNEN in der Psychiatrie sah, Geschlossene heißt nicht, verbotene, also auf Station etc. daß die den Begriff beschützte Station mit einer Security Station verwechselten - die LVR Düsseldorf bezeichnet sich für ein politisches Krankenhaus. in Wahrheit ein illegales Irrenhaus des Landschaftsverbandes Rheinland. Geschlossene heißt nicht von Amts wegen dichtgemacht, sondern politisches Internierungslager, die Politiker dachten, es sei eine Sicherheitsstation für Prominente etc. Bekanntlich ist ja das Goldene Dreieck da Indien etc. wegen Drogen schon immer eine Lebensgefahr für die BRD gewesen, da gab es die AKK noch nicht, sondern echte Männer im Bundesverteidigungsministerium und Soldaten. Runner Up der Drogenshow aber aus Pharmalaboren ist der Islamische Terrortrupp dieses Mal aus Syrien, die bereits zu meiner Konfirmandenzeit (ich bin nicht mehr in einer Religion) heftigst Düsseldorf unterminierten, unterirdisch und viel aus Sakristeien klauten. Also Merkel ist ja sonst gerne der Nabel der Welt, aber in den heute Nachrichten, ZDF online, Sendeminute 04.31 Uhr, 29. Juni 2020, 19.00 Version, beim Treffen mit Macron, dem französischen Präsidenten, sah ich Folgendes:

19.50 Uhr Kann mal einer der die BRD Justizministerin organisieren, die war auch mal mit wie die die Merkel zusammen in der Psychiatrie. Ich weiß nicht, ob das dann war, als der Cem Özdemir da auch drin war, die Wagenknecht und ich waren auch mal gemeinsam da, der WELT Chef Döpfner traute sich nicht, der Türke Yücel hätte ja gerne gewollt.
Zu Ihrer Beruhigung - Aerosol Übertragung ist nicht neu, sondern ist nur anderssprachig. Es hieß sonst Tröpfcheninfektion. Klimaanlagen-Erkrankung kennt ja auch jeder. Tröpfchenschwangerschaft gibt es auch, bereits mit dem ersten Lusttropfen geht es. Bei Kindern auch. Darin haben AusländerINNEN angeblich AsiatINNEN besonders viel Erfahrung. Gerade geboren schon Vater. Mit Mädchen geht es auch. Die klauen aus Tiertechnologien alle. Vor den neuen Einsortierungen schnell vorab zu - Eilt Lebensmittelverseuchunggefahr - Kartonage und Aufreißen durch Wickrather Straße 43, Düsseldorf im Netto Supermarkt, dito von derem Haus. Geschlechtskrankheiten durchdringen Wohnungswände und Böden, es gab schon einmal dann den Gestank samt Infektionen sogar auf Tiefkühlware, teilweise aufgerissene oder angerissene Ware. Jemand fackelt die alle gerne mit Diffusoren ab, dito wie warm gebrühte Geschlechtskrankheiten wie auf einem Stövchen. Die beiden Häuser wie auch Leute vom REAL Supermarkt sind Pilzfans, egal ob Giftpilz, Drogenpilz, Genitalpilz, Schwarzschimmelpilz, Hauptsache fast tödlich, Zungenpilz, Hundearschpilz, Fußpilz. Die wollten nicht je aus einer psychiatrischen Ekelstation raus. Auch, was Eßbrechsüchtige betrifft, lassen Sie doch immer nur alle kotzen, Sahelzohne ist neuer Look. Es ist egal, ob die drauf gehen, die machn es immer wieder, die brauchen nun mal rund-um-die-Uhr Pflege mit Stinkie. Aber somatisch und Gehirn und echte Erkrankungen müssen abgeklärt werden, ansonsten können die sich doch durch das Schwarze Kloloch kosten. Mehr als mit Sepsis sich durchs Leben gehen oder Wohnhäuser verseuchen in einen Ruin wollen die TriebtäterINNEN eh nicht. Die sind nun mal Ekelnutte und dominante tollwütige räudige Straßenstrichköter, die stinken gerne alles zu wie ein Skunk Junkie. Und AusländerINNEN finden so was geil. Huawei ist auch so, die stehen auf Handycam-Ekelsexfotos von Genitalien oder Arschinhalten. Dafür steht China. 09. Juli 2020, 06.00 Uhr Also schickt Huawei Düsseldorf Eure triefenden Genitalfotos, das ist deren Image auch hier im Haus. So und nuns stellt Euch die als Köche im Asia-Restaurant vor. Gruppensex mit Gruppensepsis OHNE anfassen nur durchs Servieren und der gesamte Kiefer stinkt nach Genitalerkrankung. Die mögen alle keine Zähne und HNO auch nicht. Alternatives Face Sitting. Die sind alle gerne Ugga Uggas und mögen nur Sepsis für deren Asia-Tabakpflanzen und verschicken die später als deren Zigaretten nach Deutschland. Tatsache. Das ist dann auch Laptops aus China. Gebläse geht an, und China Sepsis kommt raus aus dem Gebläse, samt Pimmelstinkie. Asien ist auch Mundgeruchfetischszene, Zahnaärzte mögen so was, besonders rauchen die samt Personal selber gerne. Ohne Schwarzschimmel können die nicht. Story hier beendet kurz nach 06.00 Uhr Bei Air China geht nur der Stehflug, nicht bei Ryanair. Das Image der hiesigen AsiatINNEN ist gratis Puff-Tussie wie in einem der vielen gratis Bordelle in Berlin. Du kannst jeden samt Kinder ficken und zusammenschlagen. Hauptsache Huawei kann bleiben. Iran auch und die Kopftuchtussen.
Analphabetismus, Lügenpresse wegen Verblödung und Hochverrat in den Nachrichten, 08. Juli 2020, 04.29 Uhr und "zeigen, wer so da ist", 05.04 Uhr Gehen Sie unbedingt davon aus, daß viele JournalistINNEN KEINE echte Berufsausbildung je hatten. Es ist kein echter IHK Ausbildungsberuf, der ist zulassungsfrei. Einige Teilbereiche des Verlagswesens sind jedoch ein IHK Beruf, Druckvorlagenhersteller, etc. Viele haben keinerlei blassen Schimmer über Ausbildungsberufe, Gewerbezulassungen, Betriebszulassungen, Arbeitsrechte wie z.B. in Sachen Tönnies, Flugverkehr etc.
Die JournalistINNEN kapieren das Landespresserecht (abgesehen von Freistaat Bayern, dort gibt es andere Pressegesetze, Landespresserecht ist ein Bundeslandrecht, es ist KEIN Bundesrecht, bis auf Einzelbereiche) also die Presse kapiert nichts, hat definitiv nicht je im Gymnasium Presserecht und Pressewesen gelernt, auch nicht, was im Impressum steht und was das bedeutet, denn sonst hätten die Zeitungen ein pressegesetzeskonformes Impressum. Die sind keine, sondern allesamt nur Anzeigeblättchen und sind nur Werbung, bezahlte Presseartikel. Das lernt man in der normalen Schule (Gymnasium) und die Volksverblödung durch die Lügenpresse prägt sich wirklich ein, weil man als Schulkind nicht kapiert, dito beim Lernen vom Verfassungsrecht im Gymnasium, daß Erwachsene strohdoof sind, totale AnalphabetINNEN oder TerroristINNEN, die nichts Anderes gerne machen, als alle Gesetze zu brechen, und immer alles wie im Tollwutrausch das Gegenteil zu machen. Die sind wie rotzig-trotzige Teenager im Generationenkonflikt gegen alle und jeden.
Die Presse besonders Fernsehnachrichten bringen oft die dümmsten Floskeln, da kapiert jeder, der Journalist hat total nichts je vom Thema kapiert. Und wenn man sich alle die Beschreibungen so vorstellt, wie diese es sogar in Reportagen manchmal erzählen, kommt was Lustiges bei rum, wo man eher denkt, die stehen alle unter LSD und waren die letzte Zeit echt nicht je wach.
Grundsätzlich sind vom Erzählen eher alle Rinderbewahnte kurz vor Exitus und sind solche AnhimmlerINNEN ihrer Stars namens Politiker, daß man merkt, noch nicht einmal eine Teenie-Zeitschrift haben die je gelesen, sonst wären die so langsam aus dem Alter des Fanseins mal raus.
Ähnlich bildlich benehmen sich Fußballfans. Die schmeißen bekanntlich Feuerwerksmaterial und brennende Gegenstände, Explosivmaterial und Bengalos von den Rängen auf das Spielfeld, um so deren Fußball-Elf "anzufeuern".
So moderieren ja auch viele JournalistINNEN. Es handelt sich also um Vergreiste oder nicht je Deutsche oder nicht je logisch Denkende. So ähnlich wie hier im Haus, aus Reue zeigen, stinken die mit Räude und sogar Personen unter 80 Jahre lieben nur ekligen Gestank, Hauptsache Handtücher stinken überall durchs Haus nach Candida albicans, nur ekelperverser Gestank wie Mundgeruch, damit jeder kapiert, die BewohnerINNEN brauchen rund-um-die-Uhr Pflegekräfte, samt Wohnungen und das Haus auch, das eine Komplettsanierung benötigt. Die internationalen Ekelbewohner aus Asien, Ostblockie-Ländern etc. sind ähnlich analphabetisch.
Die spielen wie Scharade, und stellen alles schauspielerisch oder textlich bildlich dar, sind aber terroristische AnalphabetINNEN. Die ARD hält ständig irgendeine Inderin Shakuntala oder so für deren einzige Heilige des Fernsehens. Die ist es nicht, die ist illegal. ARD und ZDF und die Regionalfernsehsender sind gemeinnützige Sender, die sind Behinderte, Behindi ist nicht identisch mit indisch. Pflegefall-TV, die dürfen in Wahrheit nur Deutsche haben. Das war mal der Grund warum die Duna Hayali nicht je für den WDR arbeiten durfte. Deren Familie galt laut Verfassungsschutz damals als Terrorist. Die sind Irakis.
Pflegekräfte haben bekanntlich keinerlei Interesse an Heilung, sonst haben die ja nichts mehr zu tun. Die meisten, seitdem die ollen Flüchtlinge in christlichen Heimen wohnen, Beruf Flüchtling und Adventurer oder Asia Investor, die eher gerne töten, lieben Brände, denn es eilt, da muß es brennen, dito Brandbriefe, die brennen dann auf dem Grill im Wohnzimmer, Keller oder unterirdisch unterm Bürgersteig oder Straße oft samt quellender Scheiße, da kommt die Scheiße in echt dann gestanksmäßig auch richtig hoch.
Gehirnentzündug-TV mit Brandgas, eingeatmet direkt durch die Nase ins Hirn, so wird dann auch moderiert, Hauptsache alles fürs Ausland, wie Hilfswerke und THW, man ist immer nur fürs Ausland da, nicht für Deutschland, so wie Unicef auch, nicht je für Kinder in Deutschland, auch nicht Unicef Deutschland, sondern immer nur fürs Ausland. Egal wie viele HIV-ler oder Schulausfall. Gilt auch für Unesco Deutschland, die sind wirklich alle so dumm.
Volontariat und auch Hospitanz sind nicht identisch mit einer kaufmännischen Ausbildung oder z.B. Wirtschaftsschule mit BWL, Fremdsprachen und Buchhaltung. JournalistINNEN haben darin, und das merkt man Null Lebenserfahrung und vom Grundgesetz, noch nicht einmal das, kapieren die gar nichts. Vom Juristischen sind die völlig weit entfernt, wie nicht je vorhanden, gemeint ist eigentlich; die BRD läßt ständig alle Gesetze brechen und Strafrichter arbeiten nicht ordentlich, die Polizei nicht je.
05.04 Uhr Uhr, Sie kennen das vielleicht auch, bei einer Presseveranstaltung, gibt es immer in den Nachrichten einen Kameraschwenk, so um zu "zeigen, wer so da ist", dabei filmen sich die Fernsehcrews immer selber und zeigen, welche journalistischen KollegINNEN anderer Fernsehsender so da sind. Gemeint ist eigentlich historisch immer nur, welche Manager, Politiker etc. und weitere AssistentINNEN, so da sind. Das kapierten die alle nicht je. Ich war früher fürs Fernsehen mal tätig. Ich wurde heftigst sogar von SportmoderatorINNEN bestalkt, nur weil mein Name im Crawl der Sonntagabend-Sendung "Sport im Westen", 1994 im WDR, zu sehen war. Ich war da aber nur die Sendung-Sekretärin, mehr nicht. Das kapierten die TäterINNEN alle nicht je. Ich wurde quasi von den vielen gezeigten FernsehkollegINNEN bestalkt. Zu sehen war ich aber nicht je, nur mein Name. Ich war nur die Bürotante sozusagen im WDR Funkhaus Düsseldorf. Corona - solange Zigaretten und Tabak trotz den vielen Warnhinweisen quasi zum Völkermord an NichtraucherINNEN, ist Corona Asia Hatschi nix und nicht ernstzunehmen, 08. Juli 2020, 19.42 Uhr. Wohnen Sie mal in diesem Scheißkackausländerhaus, das mal nur für BRD Deutsche Eigentümer war (oder Kinder von denen), nun mit Junkies und mit EkelraucherINNEN, wo man sogar durch die Couch und Böden und andere Etagen zugeraucht wird und das dann im Zahnkiefer auch noch hängt.
Die BRD und die vielen anderen sind lieber DrogendealerINNEN und so richtig böse Mösen und Ekelpimmel. Der Gestank der EkelraucherINNEN wirkt wie 70er Jahre Ekelporno mit Koteletten noch und Schlaghose, so gerade mal nach Oswalt Kolle und noch im Vietnam Krieg, gleichzeitig (weiter unten) will Merkel keinerlei Nationalismus mehr, alles auflösen und nur noch Europa sein, das kannte ich früher nur von Bejamin Blümchen, das Europa-Lebel, nun sollte Benjamin Netanajahu, der Premier der Israelis mal ran.
. Lebensgefahr PolitikerINNEN im Europarausch, es ging mal um das Plattenlabel, Luft-Analyse im EU-Gebiet, Gift, Seuchen vs Drogen, 08. Juli 2020, 16.14 Uhr Trotz eindeutiger Redeverbotsmasken, Mund-Nasenschutz hoffentlich atmet keiner mehr richtig, und dem einstigen Klobrillen-Drogentest des Nachrichtenmagazins der Spiegel im Bundestag, wirkt es so, als ob PolitikerINNEN die Wahrheit nicht wollen. Zu Zeiten noch von US Präsident Bush wies ich mal darauf hin. Die hatten nämlich im Gärtchen ein militärisches Luftanalyse-Gerät, was denn da so wirklich allen da so um die Ohren fliegt: Seuchen, Gift, ABC-Waffen, denn so viel Dummfug, wie die PolitikerINNEN schwafeln, wie die Hochverräterin Merkel, die bereits die DDR hat sausen lassen, entgegen DDR Strafrecht, das laut Bundesverfassungsgericht noch immer für die DDR-Leute gilt, ist die Merkel eine Gemeinstgefahr und macht dasselbe mit den einzelnen Völkerrechtsstaaten der EU.
Damit ist die EU zu beenden und Merkel in den Knast zu werfen, denn wir wissen, die anderen EU-Leute sind stinkende StarkraucherINNEN und noch mehr Junkie als das die ABC-Waffenkontrolle der UN Weapon Inspectors überhaupt sogar verkraften. Merkel gehört in den Knast, sie mit ihrem grenzenlosen Europawahn ohne Grenzen, ohne Gesetze, sie wirkt wie die Chefin der RAF. A für Anarchie, dagegen sind ja Joschka Fischer Christian Klar samt Ströbele und die gesamten einst tollen Verbrecherplakate nix dagegen. Sie ist Terroristen-gleich. Es wäre ratsam, all die Grenzen wie früher zu schließen, und die Währungen der einzelnen Länder wieder zu starten. Die EU ist ein Völkerrechtsverbrechen gegen alle Mitgliedsländer der Vereinten Nationen. ich bin nicht EU, ich bin Deutsche. Die Merkel wirkt wie eine Scheiß Ostblockie, die uns schon mal vertrieben hat. Präsident Putin muß Europa wieder befreien.
STRAFANZEIGE - Das willfährige Anbiederungsgeschwafel von PolitikerINNEN an AusländerINNEN wegen Rehpinscher mag den Dackel nicht mehr, oder die Knutschies an Ostblockies Sub Sub Sub Subunternehmen beim Rent a Schlachhof Tönnies sind ja mal eine Strafanzeige hiermit wert, 08. Juli 2020, 11.16 Uhr - Invasion von Ostblockies Jahre zuvor, 11.27 Uhr Also das Aufenthaltsgesetz verbietet die vielen ollen Ausländern, denn die nehmen ja unseren Deutschen (Deutsches Volk, nicht #metoogotaGermanPassport) den Arbeitsplatz weg , also nicht wirtschaftlich geeignet für die BRD, Gesetze laufen weiter. Also laut 9 Grundrecht siehe auch Präambel des Grundgesetzes, dürfen die ScheißkackausländerINNEN ja mal gar nix, auch nicht demonstieren. Also in was für einem Verfassungsrecht angeblich deutsche Politiker lesen, weiß ich nicht. Es ist nicht eins der BRD.
Die Sub Sub Sub Sub Ostblockies beim Rent-a-Schlachthof Tönnies sind AusländerINNEN, die laut Präambel Landesverfassung NRW ja total nicht erlaubt sind. Die Frage ist, wieso exportiert Tönnies und was steht in der Gewerbezulassung. Mit den vielen Subs, also nicht SexsklavINNEN, ist es nur Rent-a-Schlachthof. Aber der darf nicht an Ausländer wegsubben, das gibt sonst wie aktuell falsche Gesetzessuppe. Und wieso sind PolitikerINNEN immer AusländerINNEN hörig? Bei einigen liegt es am Arschfickie, so mal toll in Scheiße wühlen.
Nehmt ein Dildo, nur ganz wenig 1 cm rein, dann entspannt sich auch so der vordere Bauchbereich und es liegt evt. am Steißbein (Bruch, Quetschung, Muskelkrampf). Es geht also um politischen Hochverrat gegen die BRD und NRW. Gucken Sie doch lieber Interracial Fickie auf Pornhub oder bei den vielen anderen Free Porn Channels. Echtes Cyberwarfare gibt's als Straftat in einer UN Nations Resolution, nix da Pan-European. Europa ist kein Völkerrechtssubjekt. Stellen Sie sich vor jedes Land hat eigene Staatsgrenzen und ich glaube, die müssen wieder mit individueller Paßkontrolle mal bemannt werden, Stempelchen sammeln. Weil die meisten Ostblockies und Kriminellen kapieren das sonst nicht je. Hier ist nicht die Vereinigten Staaten von Europa. Das ist ein anderes Script. Nicht Realität.
11.27 Uhr die Polen und weiteren Ostblockies haben uns samt Ukraine schon vorab alle überfallen, so wie im 2. Weltkrieg samt sämtlichen Seuchen, die führten immer den 2. Weltkrieg weiter, die Drecksäcke, rauchen Stinkiezeugs und nutzen Abgasgartengeräte, verpesten und verlärmen alles, anstatt mit der Hand. Saubande der Treblinka-Abgassüchtigen, die die Ostblockies vergessen hatten, in den Tod zu schicken, so machen die das wieder gegen uns Deutsche.
Sextourismus, Kinderfraß, etc. "Wir wollen keinen Tourismus, sondern Terrorismus" Tourismus-Hasser mit Bombenlust, Hauptsache es stinkt, auch nach Nekrose oder Diphtherie oder Tuberkulose, und was das mit der 80er Jahre Fernsehsendung Miami Vice und Donald Trump zu tun hat. 07. Juli 2020, 21.11 Uhr und oben ergänzt 21.36 Uhr, ich gehe u.a. von Robotern aus, wie im SciFi auch wegen des Ekelgestanks etc, fehlende Sinnesnerven und Tesla-Technologie was WC Nutzung betrifft, man man kackt / pißt in ein schwarzes Loch. Es rauscht nur in seltensten Fällen, das erst seit einer angeblich neuen Sicherheitstüre in einer rumänischen Wohnung von Amnesty International, ich bin erneut gegen das Testament, da aktuell Prozedere unerwünscht von Erblasser. Es ist wegen den vielen ScheißkackausländerINNEN wie den ollen Huawei ChinesINNEN und den vielen Ekel-AsiatINNEN wegen der Peking-Olympiade aufgefallen, daß viele derartige Länder wie Asien, Ekelsextourismus und Kinderfick vermissen. Die können ohne nicht denken, deren angeblichen Erwachsenen.
Stattdessen leben die ständig deren Perversitäten hier z.B. im Wohnhaus aus und alle machen begeistert mit, inklusive Kannibalismus-Gestank. Die AsiatINNEN von Huawei wollten immer nur in einem stinkenden Bukkake Bordell wohnen. Die und andere lassen einen überfallen und mögen ständig nur eine Art Massengrabgestank wie Abu Ghraib Foltergefängnisse. Andere sind angeblich seit Babi Jar (Ukraine KZ, aber in Wahrheit nicht von Deutschen geführt gewesen) Massengrabstinkiefans.
Grundsätzlich greift keinerlei Behörde ein, es ist allen scheißegal, Hauptsache zerstörerisch für die BRD.
Viele mögen nur Ekel und Perversionen, egal welches Staatsoberhaupt, egal welche Royals, Hauptsache die werden von AusländerINNEN weggefickt, wie pubertäre hebephrene Volltrottelpartyfickfreaks. Auch auffällig sind geschäftsunfähige Personen, die meinen mit Ekel und Gestank Beirat sein zu dürfen und Entscheidungen außerhalb Sanierung, Renovierung und Gesetze leben zu dürfen, Hauptsache es stinkt weiter, es illegal ist und keiner wird je festgenommen, um somit wieder alle zu verarschen und doch noch Hundie und Wauwi auch noch haben zu dürfen, aber fernab eines menschlichen Intellekts zu sein. Andere nutzen nicht je Dusche oder WC. Wie im Roboterfilm oder letztens in den Nachrichten. Mir war die Puppendesignerin bekannt, so wie aus Futureworld und Westworld.
Die Presse, die ja keine wegen Umsatzsteuer-ID und Verstoß des Landespresserechts ist (Bayern hat keine beamtete Landespresse), also die sind Kriegsgeilies seit ca. 2004, seitdem berichten die gezielt Lügen, sind primär Psychiatriefans und fanden den 2. Weltkrieg, Zerstörung und Ekelpharma-Forschung total geil. Die würden sich gerne ordentlich foltern lassen, bis diese vielleicht endlich mal hörigst-demütigst dem Menschenrecht folgen und diese anwenden usw usf. Ich wies vor vielen Jahren darauf hin. Alle PolitikerINNEN sind blindlings jedem Psychiater und Psychopharmakon hörigst erlegen, wie eine voll verblödete Junkie Nuß, endlich Drogen auf Rezept oder aus dem Medikamentenschrank, der dann oft noch nicht einmal verschlossen ist oder von einer Niggerin einer Stiftung verteilt wurde.
Hätten die alle, ich Jahrgang 1965, die BRAVO gelesen, im Schulunterricht mal aufgepaßt und früher in den 80er Jahren Miami Vice (mit Don Johnson) geschaut, besonders auch mal die Folge mit Helena Bonham Carter, wäre euch die Hörigkeit nicht passiert, oder warten alle auf so geile Polizisten die mit Ferrari, tolle Yachten und mehr vorfahren? Ich war da so irgendwie technisch mal im Programm drin, tolle Sendung, tolle Musik etc. der Rest hat die anti-Drogensendung immer falsch verstanden, besonders was da ein Safe House war, ist hier nur eine Ekel-KZ-Station einer Psychiatrie, also genau andersherum.
Denken Sie unbedingt daran, bei Mietnebenkostenabrechnungen oder sonstigen NK von Hausverwaltungen oder via Hausverwaltungen, 06. Juli 2020, 12.58 Uhr Die Hausverwaltungen müssen laut dem Gesetz GBO Grundbuchordnung offiziell beurkundet sein beim Grundbuchamt, laut § 26 und 29, GBO. Alles andere ist quasi Einbruch, Hausfriedensbruch und nicht befugtes Betreten von Privateigentum und Betrug etc. pp
Maskenpflicht, die Psychose gegen Hygiene und marode Gebäude und in Läden, 06. Juli 2020, 09.41 Uhr Maskenpflicht vertuscht die wahren Gerüche und Wahrnehmungen in einem Laden. Sei es Produkte, Sauberkeit und Fäulnis und Gestänke, denn viele Gebäude sind z.B. seit dem Pfingstmontagssturm ewig marode in Wahrheit. Der Rest durch absichtlich Explosivmaterialienlegung kirre gemacht. Auch die Augen leiden durch Luftmangel übrigens. Es wurden so versucht, Drogen zu dämpfen, Gift und Ekelbazillen, die man so weniger wahrnimmt. Tatsache ist, vor Maskenpflicht stank es weniger. Die Masken maskieren die Wahrheit. Der Lebensmittelhandel samt die Verwechselung der Gesundheitsämter Screening der Mitarbeiter vorab nämich wie "German Screenings" (eine Fernsehprogrammmesse) also Screening mit einem Lehrvideo von ca. einer Stunde mit Blutabnahme und Untersuchungen auf Erkrankung für ca. 1 - 2 Stunden pro Person, die im Lebensmittelhandel, Supermarkt etc. arbeiten. Ich rüge das seit Ende 2009.
Die drei Ks sind in Deutschland nicht mehr diese von Nazi Hitler : Kinder Küche Kirche so wie die ISIS Nonnentussen heutzutage, sondern eher so wie hier im Haus, nicht nicht nur Kinesen und Koreaner, sondern Kot Kotze Kokain. Der Staat mag Drogen-Siffe-Häuser mit Umgevolkten und Deutschen Mix. AKK wirkte sehr DDR gestern, die Frau mit drei Buchstaben verursacht eher SOS für die BRD. Und schnell zu ihrer Wehrpflicht, ja wehret Ausländer in NRW ab, aber Weiber-Wehrpflicht ist der Original BRD übrigens laut Vereinten Nationen verboten. Militär ist nun mal nur was für Prügelknaben, die gerne komplett alle Gesetze der Vereinten Nationen brechen und es schon zuvor taten, das aktuell um 08.18 Uhr ergänzt. Schnell ein Tipp so von gestern nach 20.00 zu Corona Asia Hatschi, ob Kugelfisch in Venen oder Rotavirus im Arsch oder HIV, wegen angeblich einiger Abnehmsüchtigen oder die seit Trödelmärkten vor über 25 Jahren in Düsseldorf auftauchenden Suffocation Gamers bei Erkrankung "es reicht noch nicht einmal mehr zum freihändig Atmen", ÄrztINNEN und Labore nutzt kein Digi-Mikroskop, sondern ein echtes. Dankeschön. Und guckt Euch es mal anders, es kugelt sich wie auf Füßen walkend einen ab. Es gab mal solch eine Werbung ... und vergessen Sie nicht je PolitikerINNEN sind allesamt AnalphabetINNEN brachen immer das Grundgesetz, pfuschten sich immer vorab korruptiv bei der Kanzlerwahl einen ab, können ohne Parteien nicht je, das heißt es sind willfährige und abhängige, aber keine starke Individualpersonen, die kapierten es nicht je, halten sich immer für die BILD Zeitung (stimmt auch insgeheim) und standen immer über dem Gesetz, sie seien immun. Immun sind jedoch nur diplomatische Repräsentanten von Auslandsstaaten, die z.B. aber in der BRD arbeiten und von AKK samt Heiko (de) Maas gibt es Doppelgänger. Seien wir ehrlich, PolitikerINNEN sind nun mal Dauer-Fremdschäm, ein Glück sind die nur Scheißkackausländer und haben mit uns Deutschen nichts je tun. Keiner in der Historie der BRD hat je den 2. Weltkrieg bildungsmäßig kapiert. Wie total Fremde so komplett entfernt. AusländerINNEN raus laut Landesverfassung NRW und 9 GG BRD und Seucheneinschleppung, Ekelstinkie, Ekel-Ausländergeruch, keinerlei Anpassung an die BRD und sauber und rein muß es sein und wegen der Heulsuse Hubertus Heil mit seinem Errettungswahn für Rumänen Bulgaren als dem Warschauer Pakt (der war von Vereinten Nationen erwünscht) und mehr, 05. Juli 2020, 13.38 Uhr Bekanntlich gilt es das Deutsche Volk zu beschützen und wie im Ausland üblich, sind hier Deutsche zu bevorzugen, Deutsches Volk, nicht ein Lakaie von Erdogan (Türkei) will auch mal hier was sein (z.B. Cem Özdemir, ein Kümmeltürke), in Spanien ist das auch normal und in andere Ländern auch, das eigene Volk hat immer Vorrang. In NRW sind Ausländer ja mal total verboten. Aufenthaltsgesetz http://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/BJNR195010004.html
§ 1 Zweck des Gesetzes; Anwendungsbereich
(1) Das Gesetz dient der Steuerung und Begrenzung des Zuzugs von Ausländern in die Bundesrepublik Deutschland. Es ermöglicht und gestaltet Zuwanderung unter Berücksichtigung der Aufnahme- und Integrationsfähigkeit sowie der wirtschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Interessen der Bundesrepublik Deutschland. [Nicht andersherum] Das Gesetz dient zugleich der Erfüllung der humanitären Verpflichtungen der Bundesrepublik Deutschland. Es regelt hierzu die Einreise, den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern. Die Regelungen in anderen Gesetzen bleiben unberührt. [Damit sind Ausländer raus bestätigt] (2) Dieses Gesetz findet keine Anwendung auf Ausländer,
1. deren Rechtsstellung von dem Gesetz über die allgemeine Freizügigkeit von Unionsbürgern geregelt ist, soweit nicht durch Gesetz etwas anderes bestimmt ist, [Ist ja, es heißt Ausländer raus und das olle Huawei ist verboten und die Künstler, die meinen sie dürfen deutsche Beamte sein, ja mal total, dito deren Professoren,]
2. die nach Maßgabe der §§ 18 bis 20 des Gerichtsverfassungsgesetzes nicht der deutschen Gerichtsbarkeit unterliegen,
Das ist Diplomatenkram und Konularsachen, die unterstehen nicht dem Deutschen Gesetz, können aber bei Verbrechen per Arschtritt oder auch ohne rausgeschmissen werden. Es gilt das Völkerstrafgesetzbuch.
Außerdem stinkt es oft hier im 32 Wohnungshaus nach Asia-Ekelküche und Ekelpilze und Genitalpilze seitdem und Schimmelpilze und Giftpilze. Die tauschen wie die wollen, die Polizei ist anscheinend deren höriger Sexsklave oder so. Die sind nur Antanzer, die anderen wegen Upskirting Squirting Anpisser oder so. Also AusländerINNEN raus.
Terrorismus aus Vietman und 70er Jahre und Leute, die 70er Jahre mit 70 Jahre alt verwelchesln, Notsexgeilies, Rumpisser als Fetisch und Verblödung eine Urogenitalerkrankung nicht zu erkennen oder Patienten abzuweisen, anstatt zu überweisen Denken Sie unbedingt daran, daß die Amtssprache Deutsch ist. Begriffe wie Lockdown und Upskirting, ich las eigentlich Up-Squirting als neue Straftat, sind nicht Deutsch und bedeutet, daß die betreffende angeblich deutsche Politikergruppierung nicht Deutsch sind und Hochdeutsch nicht sprechen, quasi AnalphabetINNEN sind, nur mal so am 04. Juli 2020, 19.32 Uhr die PolitikerINNEN sind zu verhaften. und am 05. Juli 2020, 07.46 Uhr also die kurzen Röcke, die ich dazu sah, also das war wie Minirock, 70er Jahre, sexuelle Befreiiung, und der Langhans mit den vielen Weibern der Kommune 1 sozusagen, nun stellt sich die Frage, ging es um anpissen oder anspermieren, oder Zeichen setzen, man ist noch im Vietnamkrieg und Jane Fonda will nun auch nicht mehr, daß man auf ihre Beine schaut.
Schon früh war das Anpissen an Bäumen und Hausmauern für Männer teuer übrigens, oder soll damit was auch immer Upskirting sein soll, man dürfe weder unterm Rock gucken (nicht je war das erlaubt, wir sind doch nicht in einer Japsen U-Bahn, war mal glaube ich im RTL2 eine Reportage drüber, inklusive Schamhaar-Verkauf, die sind ja ganz Perverse die AsiatINNEN), also es geht um Raschfick also Ekelvergewaltigung und Seuchen-VERTUSCHUNG von Leishmanien (macht wie Krampfadern fast, blau-sichtbare Adern) durch Sandfliege-Mücken-Stiche - ist heilbar durch Tabletten - oder Bilharziose, Schistosomiasis, wovor der Lauterbach, der Gesundheitsexperte warnte, das sind eklige lange Würmer, quasi wie Kellerasseln in den Blutadern durch die vielen Scheißkack-AusländerINNEN, jetzt kann sich sich ja den Grund wegen den Burka-Kutten-Tussen vorstellen und hier mein fast gesamtes Stadtteil: Die Krankheit ist vor allem in Japan, China, den Philippinen, Afrika, der arabischen Halbinsel, Südamerika, der Karibik und dem Nahen Osten verbreitet. (aus Wikipedia), also es ging nicht nur um Kugelfisch im Blut, sondern laut Lauterbach immer quasi um die Würmer im Blut noch dazu. Iiiiiieeeeeh! Haben Sie mal einen Inder, der Sie dann an den Beinen anpackt und Arztpersonal "spielt". Pockenpack noch dazu. Dann sind die alle im Kriegskackwahn ... Seuchen hätte es ja in Deutschland nicht je gegeben, aber untersuchen nicht je, spielen aber als Drittweltler Arzt, das atomare Ekelpack. Laut Gesetze sind die alle illegale, nicht nur die Würmer. Hier ist nicht Terre des Hommes, sondern NRW. Hier gibt es Eierhack.
Nur PolitikerINNEN und PsychiaterINNEN mögen Multi-Kulti-Ekelfick, auch die Türken und Kurden etc. lieben nur sich. Im Übrigens ist Deutschland in nordischen Ländern: Tyksland da brauchen wir nicht noch mehr voll Bekloppte aus Stinkie-Ländern und da Kannibalenekelgestanksvolk ist auch hier in der BRD falsch. (meine NachbarINNEN und so). Lassen Sie Olympiade mal lieber sein. Alles Primitive, HiFi war mal. Und denken Sie daran, PolitikerINNE und viele Bullen sind willfährig jedem Psychiater hörig. Auch der US Präsident Donald Trump. Ohne Psychopharmaka können die nicht, eigenes Denken ist nicht drin in derem Gehirn. Hauptsache ständig Drogenersatz auf Krankenkassenkosten. Sag, ich ja Vietnam Krieg und LSD. Hauptsache farbig, nicht mehr schwarz-weiß.
Asia Fetisch ist zu verbieten, wenn ich deren Halbnackedei Körper auf Amazon, Damenunterhosen sehe, ich kriege 'nen Volkreisch. Auch bei den Schuhen.


Innerdeutscher Terrorismus durch AusländerINNEN und PolitikerINNEN, 04. Juli 2020, 19.17 Uhr Ich weise dringendst daraufhin, daß die Bundesländer wie ein Mitgliedsland in der EU, aber in der BRD sind, aber nicht wirklich. Der Freistaat Bayern ist laut seiner Bayerischen Landesverfassung nicht wirklich ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Die kriechen gerne jedem Ausländer aus Europa und Osteuropa und Mitteleuropa in den Hintern. Das sieht deren freistaatliche Landesverfassung nicht wirklich BRD-zugehörige Landesverfassung nun mal vor. Es kennt keine EU, sondern nur den Kontinent Europa, der mal von den Sowjets befreit worden war, daß die AusländerINNEN da alle raus verschwinden.
Das Bundesland NRW erlaubt eigentlich gar keine AusländerINNEN, und wir Deutsches Volk müssen unser Bundesland verteidigen und schützen und quasi erst mal jeden AusländerINNEN mit "Ausländer raus" anschnauzen. Das liest man ab oben der Präambel.
Das Grundgesetz der BRD zu der der Freistaat Bayern nicht wirklich gehört, weil das deren Landesverfassung nicht wirklich will, gilt nur für das Deutsche Volk, nicht für eingedeutschte psychotische Türken, die meinen, sie dürfen deutscher Politiker im Bundestag oder im Landestag NRW sein.
AusländerINNEN dürfen in der BRD weder Firmen gründen noch demonstrieren, steht in 9 GG, aber da die Polizei ja gerne ein dummer Bulle ist und seit Jahrzehnten so ist, kapieren die das gar nicht und sind allesamt gerne ein Völkerfeind gegen die über 180 Nationalstaaten der Erde und kapieren das mit dem Verfassungsrecht und Grundrecht nicht. Die BRD ist weder Kurdistan noch Türkei noch Japan oder China, aber das kapieren die AusländerINNEN auch nicht. Die sind gerne Überfüller wie im Massengrab.
Bayerische Politiker, auch ein Hubertus Heil wirkt so - der Bundesarbeitsminister und Soziales , kriechen also gerne Osteuropa-Leuten hinterher, die sich bereits vor EU-Mitgliedschaft, die kein Völkerrechtssubjekt sind, illegal in den Hintern, sodaß man dem Hubertus Heil laut Landesverfassung NRW, Aufenthaltsrverbot innerhalb des Bundeslandes NRW erteilen muß und auf ihn nicht je hören darf, denn hier sind ja Ausländer verboten. Die Landesverfassungsen samt Grundgesetzes stammen unter Einflußnahme der Alliierten. Ständig wollen deutsche PolitikerINNEN immer nur Ausländer sein und haben. Das wirkt psychotisch und psychopathologisch und dissoziativ (hypnotisiert). Die sind völlig dem Deutschen entfremdet.
19.28 Uhr Die Niedersachsen Landesverfassung hat in Artikel § 1 Absatz 2 drin: (2) Das Land Niedersachsen ist ein freiheitlicher, republikanischer, demokratischer, sozialer und dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen verpflichteter Rechtsstaat in der Bundesrepublik Deutschland und Teil der europäischen Völkergemeinschaft. Auszug-Ende
Niedersachsen war völkerrechtlich nicht je Teil eines Europas übrigens. Die Landesverfassung ist eine internationale Staatsgefahr für Angriffskriege gegen die BRD durch nicht-deutsches Volk. Politiker Söder erwähnte doch, daß etliche (Politiker) besser weggesperrt werden sollten, Politiker Schäuble erwähnte auch so etwas.

Corona Terrorismus, keine echten ÄrztINNEN, Lebensgefahr, Vorsicht Gesundheit, giltnfür alle PatientINNEN deutschlandweit, egal woher, welche Hautfarbe oder Rasse quasi es gilt nicht Dackel gegen Rehpinscher, Verunfallten oder Leute mit Wehs und Wehwehchen, die aber doch einen Arzt benötigen, gilt dieser Wanhinweis für ganz Deutschland, 04. Juli 2020, 14.30 Etliche Krankenhäuser sind ja bereits irgendwie im Hirn schon an Corona gestorben. Checken Sie unbedingt, bevor Sie zu einem Notfallambulanzbereich gehen oder in ein Krankenhaus, ob die überhaupt geöffnet haben, oder ob das geistige Siechtum bei denen schon überhand genommen haben, daß die an Asia Hatschi eher schlitzäugig gar keinen Ärztlichen Dienst mehr anbieten, dafür am besten auf deren Webseite schauen, bis Sie Infos dazu gefunden haben, oft in Nachrichten oder Pressemitteilungen.
Ich zitiere mal das Evangelische Krankenhaus Düsseldorf, eine frühere schon immer allseits bekannte MRSA Klitsche, mit seit ewig bekannten falschen ÄrztINNEN, daran gepappt ist die Notfallambulanz und die Notfallpraxis, die NFP ist nicht krankenhauseigen, aber primär für Stümper ein Hobbykonstrukt.
Deren nicht-ärztliches Personal verteilt gerne Hausverbot und entzieht dem Arzt echte PatientINNEN, ohne daß der Arzt etwas über den Zustand des Patienten weiß. Aber hier aus der Webseite des EVK: Alle geplanten Operationen und ambulanten Behandlungen sind abgesagt. Ausgenommen hiervon sind dringend notwendige Operationen. Auszug-Ende https://www.evk-duesseldorf.de/krankenhaus/patienten-besucher/coronavirus.html - da läuft also gar nichts mehr. Das Ding ist eine Evangelische Stiftung. Es hat KEINE Zulassung einer Ärztekammer und offiziell KEINE Heilzulassung. Die Evangelischen haben eime Umsatzsteuer-ID, die ÄrztINNEN nicht haben dürfen, außer sie haben KEIN Heil-Interesse. Es ist also eine klassische gewerbliche Drückerkolonnenbande. Um die Ecke ist die Kirche Friedenskirche, da wurde ich konfirmiert drin, das ist die Kirche, von der früher die unterirdischen Syrer immer gerne geklaut haben.
heute ebenso Einsortierung in normale Stories - kommt noch, denn es ist leider aufgefallen, daß viele andere JournalistINNEN, keinerlei, egal ob ARD ZDF oder Tageszeitungen, eher eindeutig keinerlei kaufmännische Ausbildungen haben oder sonstige BWL-Kenntnisse oder juristische. Die kapieren in Wahrheit die Nachrichtenlage, über die sie berichten nicht. Dies betrifft natürlich nicht alle, aber was ich so lese, jeden und besonders scheinen die alle keine Deutschen zu sein und ständig das gesamte Verfassungsrecht zu brechen, samt Grundrechte egal was. Das am Morgen um 05.12 Uhr und um 08.50 Uhr ergänzt, Carsten Rave, damals oder noch immer Medienredakteur der dpa Hamburg, war in der Klappse Grafenberg (Düsseldorf, rechtsrheinisch, Grafenberg-Gerresheim Psychiatrie der LVR, der eigentlich Landschaftsverband Rheinland ist, Artikel 18 Absatz 2 der Landesverfassung NRW nur Umweltschutz und Naturdenkmäler macht) zuständig sonst für das Neandertalmuseum und die Freilichtbühne Zons, Carsten war in der sogenannte "Geschlossenen Psychiatrie" (also nicht geschlossen, sondern für voll Irre) ein riesig großer Fan von Kader Abdel Hossam und fand ihn toll wegen seiner gratis PR Plattform und er sei eher freizulassen als mich, die Journalistin von ihm, vom Carsten. Ich war in Geiselhaft. Psychiatrien sind kein Krankenhaus laut Krankenhausentgeltgesetz § 1, das ist ein Bundesrecht.
Es gab daraufhin Verwechselungen mit Kader Loth und Sportkadern, Massenfick gegen mich und andere, dann galt Carsten nicht als Deutscher, sondern als Brite, ein Terrorist eher. Ob der türkische Journalist Yücel, seine Vorfahren verursachten den 2. Weltkrieg in Polen, damals Zeuge war und wer noch dabei war, weiß ich nicht. Ich weiß nur, daß das Gros der großen Presse ein Psychiatrie-KZ-2.Weltkrieg Fan ist. Hauptsache Drogen, was zu essen und ein Bett und neues Zeugs probieren. Es ging mal eigentlich nur um die Band "Einstürzende Neubauten".
Egal wie. dpa ist keine echte Presse, da nicht beamtet. Primär also Advertorial Outlet von oft zu vielen Ungebildeten (ots ist nur kostenpflichtige PR Verbreitung, juristisch Verbreitung von Werbung und muß als solche markiert sein). Strafrechtlich hatte keiner ermittelt, aktuell 08.57 großes Tatütata linksrheinisch. Es war evt. nach dem Echo 2003 in Berlin, da waren bereits für ihn Verbrechen von DSDS RTL offensichtlich und informierte mich sogar darüber, ich sollte sofort Bescheid geben. Tat ich aber es ging schief. Andere ex-KollegINNEN von mir wurden für Hamburger gehalten, obwohl die eine Kollegin geboren in Aachen, wohnend in Neuß für McDo gearbeitet hatte. Vorsicht vor TerroristINNEN in der Journaille, die meisten sind strohdoof aber und hinterfotzig. Stories werden nachher langsamst einsortiert. Überfälle und Attentate wegen der Kindersendung ARD "Wissen macht Ah!" ab ca. MIPTV MIPCOM 2003/4 in Cannes, ab deren Dabeisein im Long Beach Treffen und Mord an Squeezer und Haßverbrechen gegen Farbige, gegen Personen der ARD / WDR und JournalistINNEN und wieso man Farbige einsetzt und Programm mit Kindergefahr, 03. Juli 2020, 21.45 Uhr Es wäre wichtig zu recherchieren, wie viele Opfer es auf allen Seiten gab, ebenso ob ZuschauerINNEN, egal wie alt oder jung, mal gedacht hatten, seitdem oder evt. davor gedacht hatten oder irgendwie geträumt zu haben wegen der Fernsehsendung überfallen worden zu sein.
Täterumfeld kann sogar aus Asien oder Indien oder so stammen. Evt. ursprüngliche TäterINNEN, sich war im Long Beach Restaurant aufhaltend, quasi wie was vor den Fernsehprogrammfachmessen. Der Mord an Squeezer ist Teil davon, da er ein Verwandter von einer Fernsehtätigen war. Trotz frühzeitiger Hinweise wurde nicht je strafrechtlich ermittelt. Auch andere internationale Kinderstars waren Opfer und TäterINNEN übelster Terrorfolterart. Kommt in die Squeezer Story noch.
Stasi-Verbrechen im Internet, Teurer redaktioneller Service für Facebook und Twitter samt sonstige Social Media, Hate Crime, daraus wurde übrigens mal Hate Crimea (die Krim ist zu hassen), Hate Cramer (alle Personen die Cramer, Cremer, Krämer etc. heißen) und Hate Creme (Saife und Creme hassen), 03. Juli 2020, 20.16 Uhr kommt später in die Facebook Story. Das neue Gesetz - eh keiner je verfassungskonform der Entscheider ins Amt gewählt, also von Regierungsebenen, Bundestag, Bundesrat, Bundespräsident, fordert Social Media dazu auf, redaktionell ohne strarechtiche Ermittlungen und ohne Urteil deren Angebot durchzuforsten und redaktionell angebliche Hate Crime oder tatsächliche zu löschen.
Dadurch machen sich aber Social Media Plattformen Content zu Eigen und muß für die Nutzer Gehalt bezahlen. Twitter schuldet mir ja eigentlich auch noch und äußerte sich nicht. In der BRD ist laut Impressum damals samt Facebook in Irland ansässig. Der BKA Meldeservice samt Löschservice (entspricht Löschung von Beweismaterial samt Strafverteiteilung) oder sogar Vertuschung von Terror-Attentaten, wäre also ein Redaktionsservice, da kein Strafrechtsverfahren vorhanden, und wäre wie wenn die Telekom immer mitlauschen täte oder Vodafone und Telefonate unterbrechen täte, wenn was Hate Crime erzählt werden würde, wenn zwei Personen oder mehrere telefonieren miteinander.
Tatsächlich maßen sich Privatfirmen an über Wahrheiten zu entscheiden, die es nicht je so gab. PolitikerINNEN sind alle nicht verfassungskonform gewählt und dürften gar nicht je wählen, viele Gerichte sind total illegal, denn es gilt laut 103 Grundgesetz Absatz 2 nur Strafrecht, laut 25 GG hat das Völkerrecht Vorrang, da gilt auch nur Strafrecht, laut 1 GG Absatz 2 gilt das Menschenrecht für das gesamte Deutsche Volk, alle AusländerINNEN dürfen in der BRD keine Firma gründen laut 9 GG Absatz 1, Demonstrations-Verbot herrscht auch für AusländerINNEN per Grundrecht und vieles mehr, aber Twitter und Facebook lassen all diese sogar Twitter Accounts führen und twittern genauso viele ausländische DemonstrantINNEN und sonstige Illegale.
Ach ja, nur echtes Deutsches Volk kann laut Präambel des Grundgesetzes und Artikel 33 GG Beamter sein, da tummeln sich auch viele nicht-Deutsche auf Twitter herum, Facebook auch und sogar PR Agenturen tun so, sie seien echte Ministerien. Tja, Twitter Deutschland samt Facebook ist mit dem Gesetz ja komplett mal zu schrotten. Dankeschön.
Infektionsgefahren Düsseldorf, Pocken und alle Seuchen, die die DrittländerINNEN eingeschleppt haben, bei den AsiatINNEN grundsätzlich absichtlich, SARS, MERS, EHEC, Vogelgrippe, die machen es absichtlich, die deutschen Gesundheitsbehörden lassen echt jeden nicht untersucht rein, die anderen raus, Pocken und Bilharziose Attentate, 03. Juli 2020, 16.51 Uhr Ich weise dringendst auf die Absichtig hin von AusländerINNEN uns seit ca. SARS original (der sieht aus wie ein Kugelfisch, der galt auch eigentlich mal als Mikro-Kugelfisch, das ZDF und ich meine galileo Team und Welt der Wunder (also noch Pro7 und RTL2) hatten solche Forscher, es gibt wirklich quasi Fische in Blutbahnen, Zahnwürmer auch.
Denken Sie daran, ich kann nur noch ARD ZDF Sender online sehen. Das andere ist nur noch Pay TV. Ich wurde wirklich im Rahmen von Schwerst-Attentaten mit feindlichen kriegerischen Handlungen schnell noch gegen Pocken geimpft. Die anderen sollen gefälligst aussagen. Es ging auch um die Verwechselung Arafat Palästina und den Abou Arafat Chaker (da aus dem Bushido Clan) und Verwechselungen mit Hella von Sinnen (Tschaka Tschaka) aus Alles nichts Oder mit Hugo Egon Balder, der bereits ca. 2004 als Attentatsopfer durch Sowjetinnen galt.
Und es ging um seine Huskies. Ich habe Ihre Fernsehsendungen immer geschätzt bis auf die Strip Show, etc. Tutti Frutti. Aber die Sendung war jeden Morgen danach ein Thema in der Straßenbahn auf dem Weg zur Arbeit. Jeder sprach darüber. Ich lade noch einmal das Foto hoch. Wer weiß es noch, unten Notfallambulanz, daß die rund gewölbten Fenster immer so nur konstruiert sein dürfen, daß diese nach oben aufschiebbar sind (sind diese nicht mehr), und die ominöse Treppe nach unten. Wer war auch evt. dort mal gekühlt worden.
Es geht um Seuchen und nicht um das aktuelle Fantasten Corona der Asia Mafia. Die hatten nicht je ein anderes Hobby. Ich kam darauf, weil ich öfter am Überlegen war wegen Untersuchungen auf Escherichia wucheria, Leishmanien (Parasiten durch Sandfliegen und Mücken, machen die Beinvenen etc. blau wie Krampfadern) ist heilbar mit Antibiotika, dito wucheria, die machen fettleibig, und Bilharziose, darauf tippt ja eigentlich der Gesundheitsfachmann Lauterbach. Ich sah letztens einen Nachbarn mit seiner Shorts, auch eher die drei wieder und ich meine wir waren deswegen schon mal ausgeknockt worden und ultraschnellbehandelt gegen die Bilharziose Würmer. Hier herrscht Dauergift durch evt. AusländerINNEN ständig Räuchergestank wie mit geplatztem Hirn dazu. Auch meine ich, galten die Lagerblom Schwestern als TäterINNEN mal, die von den Arabern gefangen werden sollten, also polizeilich.
Aber ich weiß nicht, in welcher Seuchennot die waren. Wir konnten uns eigentlich alle nicht je treffen oder aufeinander treffen. Da ich aber mit mehreren Stars schon mal beim Arzt war, sprich im Wartezimmer und alle immer ausgeknockt worden waren, feindlich, weiß ich es auch nicht so genau. Ich weise also auf eine absichtliche Verseuchung von AusländerINNEN gegen die BRD besonders Düsseldorf und linksrheinisch hin. Es ging damals schon um unterirdische archäologisch-wichtige Anlagen und Grabräuberei.

Was indisch oder so aussah hegte Todesgelüste gegen die Königin von England. Es wurde nicht je strafrechtlich ermittelt. Die Duscha Gmel gab sich zwar irgendwie strafrechtlich aus, (Bundesanwaltschaft) war aber eher eine bescheuerte Studentin und die Leister, die noch immer dem Bushido Club dahinterherläuft auch.
Ich weise erneut auf absichtliche Seuchen-Attentate hiermit hin, die meisten bis alle sind eh illegal in NRW, sei es wegen 9 GG oder und wegen der Landesverfassung NRW. Die Alliierten akzeptierten eine erneute Besetzung durch AusländerINNEN nicht mehr in der BRD. Ich veröffentliche das noch einmal, weil mir der gesamte Impfkram in Sachen Corona aktuell so gefährlich vorkommt und ich habe die meisten Experten leider nur in Erinnerung ein Terrorist zu sein. Der Elon Musk spinnt sich auch mal wieder nur einen ab.
Hier ist eine ständige septische wie schwarzer Mullverband auf Rußbrandluft auf Sepsis und die Asia-Mafia samt Pakistani-Look spinnt auch und ständig stinkt es nach Räucherung in Wohnhäuern aber Fleisch von welchem Wesen auch immer auf Neandertal-Gruftie-Niveau.
Lebensgefahr für Gesundheit, Gesundheitsterrorismus, Geldleistungsgefahr und Versicherungsleistungsgefahr, wiederholtes Trauerthema mit der TK - Techniker Krankenkasse, die das Sozialgesetzbuch nicht wahrhaben will, 02. Juli 2020, 19.05 Uhr und 19.31 Uhr Die TK ist eher wie eine PKV, und will Dinge erst ab Versicherugnsbeginn wahrhaben. Tatsache ist im Sozialsektor sind alle Sozialversicherungen eine einzige Einheit, quasi wie NHS in England. Wenn eine andere nicht geleistet hat, und man schuldet noch Gesundheitsleistungen und Geldleistungen wie Krankengeld, Lohnersatzgehalt laut 1. SGB 32 und Bundesgesetzblätter seit Juli 1983 ist das oder man ist noch unbezahlt, automatisch müssen Sozialversicherungen, die gehaltlose Person in voller Vertragshöhe oder je nachdem was höher ist Tariflohn, ausbezahlen. Jeden Monat, nix da Arbeitsgericht. Das machen die aber nicht, und sind deswegen keine wahre gesetzlich Krankenversicherung mehr. Wenn eine schreibt, erst alles ab 01. Juli 2020, sonst nix wollen wir wissen, ist das ein Verstoß gegen zahlreiche SGB X §§§. Das weiß ich von einem Sozialrichter ursprünglich von vor einigen Jahren, vielen Jahren. Die TK will aber nicht.
Tja, ich muß wieder Rechtsbehelf gegen die Versicherung leisten, die will nicht wahrhaben, daß ich Ungekündigte bin, aber unbezahlt und laut Gesetzen Beamtin und mich trotzdem nicht bezahlen. Das ist Widerstand gegen die Staatsgewalt, was die da macht die TK. Ich hatte sogar denen einen Rentenantrag geschickt, auch der bleibt ungehört, das ist denen scheißegal, auch Polit-Folteropfer ist denen scheißegal. Auch gebrochene Wirbel, Knochen etc. ist denen scheißegal. Die Bundesagentur für Arbeit hatte dem Jobcenter verboten, SGB2 Empfänger in eine Solidarmeinschaft zu versichern (sind die alle anstatt eine GKV, auch erkennbar am fehlenden Bundesbank-Konto auf deren Webseite und Umsatzsteuer haben die anstatt Körperschaftsnummer. Es gilt eigentlich der klassische Behördenschein wie die freie Heilfürsorge wie für Polizei und Feuerwehr, aber das will auch keiner wahrhaben.
Rechts-Extrem, Links-Lastig, Nazi-Na Sie- Nasi Goreng-kein SGB-da nicht für Beamte, der totale Analphabetismus-Wahn in der BRD mit primär Richterchen, die nicht je unterschreiben und nur Psychiatrie wie mitten im 2. Weltkrieg über Jahrzehnte lieben, 02. Juli 2020, 06.08 Uhr Aus komplett so sein, wie es das Gesetz verlangt, machen viele samt JournalistINNEN draus, man sei verbrecherisch gesetzeskonform, aus Links-Lastig wurde ein politisches Verbrechen oft mit Haft in einem Polit-Internierungslager namens Psychiatrie, es ging jedoch um viele Webseiten-Links innerhalb eines Artikels oder mal eben mit Links gemacht (es ging leicht von der Hand) und da Beamte nicht je früher in einer Krankenkasse des Sozialgesetzesbuches waren oder im SGB rentenfähig waren (außer sie hatten sonst keine Absicherung), ja Beamte waren gegen das Nationale Sozialgesetzbuch, daß der BRD, logisch die meisten Beamte sind ja AusländerINNEN und nur im echten Volksland dann versicherungsfähig. Die Bundesagentur für Arbeit hatte die Solidargemeinschaften verboten und diese gelten eh als Drückerkolonnen, aber die Behörden sind dann so doof und haben diese nicht je abgeschafft und ersetzt.
ISIS und Drogenkartelle, Milliardenbusiness aus der Psychiatrie-Szene, KZ-Business für TerroristINNEN, 02. Juli 2020, 04.57 Uhr Es war in den Nachrichten, Italo Mafia und Terrortrupp IS verkaufen tonnenweise aus deren eigener Drogenherstellungsfirma Amphetamine. 1 Milliarde Euro (nicht Lire) wert, stellte die italienische Polizei fest.
Islamisten sind also Drogendealer. Ich wies vor einigen Jahren via Twitter den Assad darauf hin, er solle mal lieber die Finger von PsychiaterINNEN lassen, er war plötzlich (trotz 2. Weltkrieg und Historie und so) von denen ganz begeistert. Ich rügte daraufhin via Twitter ihn direkt. Das Zeugs ist übrigens identisch - nur nicht fein in Blisterpackungen - mit sämtlichen Psychopharmaka, die man von PsychiaterINNEN oder ÄrztINNEN bekommt. Ritalin ist z.B. dasselbe wie Crystal Meth.
Der Vorteil für Pharma-Mafia ist, daß durch den illegalen Markt noch mehr Erkrankungen vorkommen und andere Fachrichtungen mehr Business bekommen, durch die allgemeine Drogenverseuchung. Verboten ist das alles nicht nur seit dem 2. Weltkrieg, sondern alle psychotrope und psychoaktive Substanzen seit 1988 von den Vereinten Nationen, weil die keinerlei Heilung je bieten. Der deutsche Bundesgerichtshof sieht es auch so, die EU auch (die sind den Vereinten Nationen Resolutionen nachrangig, also die haben sich automatisch zu unterwefen eigentlich), trotzdem gibt es das Zeugs noch immer in Apotheken, sogar von normalen ÄrztINNEN rezeptiert, die Krankenkassen bezahlen, und in Psychiatrien mal sowieso. Alles illegal und Völkermord und Massenmord.
Wir waren da oft eine merkwürdige Patientenmischung aus Geheimdienst, Terrorist, Mörder und Politiker, ich meine einige der Drogenkuriere, las ich mal auf Twitter, oder / und auf einem Leserkommentar in der WELT. So eine Rumpelstilzchen-Truppe, da ging es auch um heftigen Drogenhandel. Ermittelnde Strafrichter gab es nicht, jeder galt ja als verrückt und das ohne Grund.
Düsseldorf galt immer als großer Drogenumschlagplatz und die meisten Behörden sind ewig nicht echt mehr. Übrigens seit 04.21 Uhr wieder linksrheinisch Lörick, Nähe vom Flüchtlingsheim quasi, wie dumpfe Explosionen, als ob verschiedene dumpf die Autotüre zuschlagen. Die Holländer sind sonst selber Drogenriesenhändler wie der Islamische Staat, der dann doch gerne nah zu Gott ist. Drogen verursachen viele körperliche Schäden. Und so ist es wie bei den Ursulinen, deren Gymnasium in Düsseldorf. Die Nr. 1 Schule, immer da wo Christen sind, die Islamischen machen nun das Business nach. Hauptsache nah an Gott. Und da heutzutage nicht nur Religiöse vermummt durch die Gegend laufen, sondern auch TäterINNEN und sogar in Gerichtsverhandlungen und somit keine Mimik erkennbar ist, die Person auch nicht, sind natürlich alle ganz schön Drogengaga. Die AsiatINNEN sind aber gerne Drogengaga und ZahnarztfetischistINNENshow wie im Stinkiehorrorfilm mit Sepsis direkt für KundINNEN von Supermärkten. Soldiers of Islam wurden als psychoaffektierte Schizophrene gewertet in der Psychiatrie, an der dann Deutsche leiden täte. Düsseldorfer PsychiaterINNEN sind also ein internationalen Terror-Drogenkartell. Seit dem Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" sind viele Eltern gerne Zuhälter und Drogengeilies für deren Kinder. Mit Drogen sei man nah an Stars, die ständen auf so was. Man käme schneller an die ran.
Früher stank es nirgendwo, es stank keine Mülltonne draußen, kein Ekelmundgeruch flog in Straßen und auf Bürgersteigen herum, Parks waren sauber (Parkwächter), heutzutage sogar im Supermarkt stinkt es. Tja Drogen und Scheißkackausländer. Die stanken auch oft damals. Heutzutage sind eher alle Drogen-Scheißegaler. Alle nicht je arbeitsfähig. Doch nur dumm abhängen, Drogen, schlafen und mit Stars oder wem auch immer dumm rumficken. Syrer sind seit mehr als 40 Jahren in Düsseldorfer unterminierend aktiv quasi wie ein unterirdisches Volk. Legal war das so echt nicht je. Syrien holten die nicht je aus Düsseldorf ab glaube ich. Heutzutage spielen die Flüchtlinge, Hauptsache Deutschland bzw. christliche Organisationen helfen denen.
Terrorismus, Lebensgefahr für das Volk in der BRD und durch falsch angewendetes TVÖD (Öffentlicher Dienst Gehalt) und / oder Beamtentum, Terrorismus gegen TVÖD und Beamte von Bund und Land, von denen gegen Bund und Land u nd Beamte und TVÖD in völliger Gesetzespsychose (Psychose, amnn will es krankhaft nicht wahrhaben, am besten, weil man noch müde ist, KO ist, Sonnenstich hat etc. oder auch bei Hormonstörung, Schlaganfall, Herzinfarkt, bloß nicht je weil man eine absichtlich dumme faule Nuß ist, wie die meisten, die sogar zu analphabetisch sind, aber sich Berufe anmaßen, die sie nicht sind, 01. Juli 2020, 08.51 Uhr Ein Rechtsanwalt ist ein unabhängiges Organ der Rechtspflege laut BRAO § 1, laut § 2 kein gewerbliches Unternehmen oder Beruf, aber trotzdem berechnen diese Kosten auf privatem Rechnungspapier und einige Kanzleien sind aber immer nur eine GmbH.
Steuerberater sind ebenso laut Steuerberatungsgesetz ein freier Beruf, die dürfen nicht je eine GmbH sein. Sind viele aber doch. Nicht-Steuerberater sondern deren AssistentINNEN oder SekretärINNEN dürfen gar nicht je steuerberaten, die sind ja keine auch keine Steuerfachgehilfin, auch das will keiner je wahrhaben.
Ich zitiere ganz schnell: https://www.akademie.de/wissen/freiberufler-gmbh-vorteile-nachteile/freiberufler
§ 1 Abs. 2 PartGG: "Die Freien Berufe haben im allgemeinen auf der Grundlage besonderer beruflicher Qualifikation oder schöpferischer Begabung die persönliche, eigenverantwortliche und fachlich unabhängige Erbringung von Dienstleistungen höherer Art im Interesse der Auftraggeber und der Allgemeinheit zum Inhalt. Ausübung eines Freien Berufs im Sinne dieses Gesetzes ist die selbständige Berufstätigkeit der Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Heilpraktiker, Krankengymnasten, Hebammen, Heilmasseure, Diplom-Psychologen, Mitglieder der Rechtsanwaltskammern, Patentanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, beratenden Volks- und Betriebswirte, vereidigten Buchprüfer (vereidigte Buchrevisoren), Steuerbevollmächtigten, Ingenieure, Architekten, Handelschemiker, Lotsen, hauptberuflichen Sachverständigen, Journalisten, Bildberichterstatter, Dolmetscher, Übersetzer und ähnlicher Berufe sowie der Wissenschaftler, Künstler, Schriftsteller, Lehrer und Erzieher."

§ 18 Abs. 1 EStG: "Einkünfte aus selbständiger Arbeit sind Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit. Zu der freiberuflichen Tätigkeit gehören die selbständig ausgeübte wissenschaftliche, künstlerische, schriftstellerische, unterrichtende oder erzieherische Tätigkeit, die selbständige Berufstätigkeit der Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Rechtsanwälte, Notare, Patentanwälte, Vermessungsingenieure, Ingenieure, Architekten, Handelschemiker, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, beratenden Volks- und Betriebswirte, vereidigten Buchprüfer, Steuerbevollmächtigten, Heilpraktiker, Dentisten, Krankengymnasten, Journalisten, Bildberichterstatter, Dolmetscher, Übersetzer, Lotsen und ähnlicher Berufe. Ein Angehöriger eines freien Berufs im Sinne der Sätze 1 und 2 ist auch dann freiberuflich tätig, wenn er sich der Mithilfe fachlich vorgebildeter Arbeitskräfte bedient; Voraussetzung ist, dass er auf Grund eigener Fachkenntnisse leitend und eigenverantwortlich tätig wird. Eine Vertretung im Fall vorübergehender Verhinderung steht der Annahme einer leitenden und eigenverantwortlichen Tätigkeit nicht entgegen; ..."

Oben steht und der Allgemeinheit zum Inhalt. Das bedeutet IMMER und ausnahmlos TVÖD Öffentlicher Dienst oder Beamtentum. Je nach Gesetz Landesgesetz (Landespresserecht z.B. ) oder Bundesbeamte/r. Doch daran halten sich weder Bund noch Land noch bezahlen die. Siehe auch 1. SGB 32 - wird man nicht korrekt bezahlt, wird es trotzdem TVÖD laut 1. Sozialgesetzbuch, die BRD ist laut Grundrecht Artikel 20 GG Absatz 1.
Man schuldet mir noch immer mein TVÖD - Beamtengehalt so ewig und vielen anderen auch

Ein Dienstvergehen kann nur vorliegen, wenn der Beamte eine ihm ... der Allgemeinheit und aus der Rücksicht auf die Pflichten ihres Amtes ergeben.
Die Entfernung aus dem Dienst setzt voraus, dass der Beamte durch ein schweres Dienstvergehen das Vertrauen des Dienstherrn oder der Allgemeinheit ...


Beamtinnen und Beamte - BMI

www.bmi.bund.de › themen › oeffentlicher-dienst › be...
Sie müssen ihren Dienst am Wohl der Allgemeinheit ausrichten und allein nach Recht und Gesetz handeln. Außerdem dürfen sie nicht streiken. Beamtinnen und ...

Bitte berücksichtigen Sie unbedingt, daß bereits zu meiner Schulzeit, Politiker immer nur als AnalphabetINNEN galten (also schwerst lesebehinderte Personen und Dumme) und die Presse auch, denn sie brach immer alle Gesetze, 30. Juni 2020, 21.02 Uhr und Drogenkontrolle und UN anti-Terror-Resolutionen 21.22 Uhr Grundsätzlich fiel die BRD immer nur als Anarcho-Staat voller Verblödeter auf, die allesamt gerne die Gesetze brachen, egal ob Polizei, Gerichte und Behörden. Die Presse drehte ebenso wie ein Staatsfeind gefährlichster Art alles. Die reden oft ein falsches Deutsch, z.B. daß Gesetze umgesetzt, aber nicht angewendet werden und so machen viele aus dem Gesetz das Gegenteil und kapieren die falsche Anwendung noch nicht einmal. Sie können Recht von Unrecht und UN-Recht - also United Nations Recht nicht unterscheiden. Sie kapieren keinerlei Texte und leiden an Textverständnisstörung, es mangelt denen grundsätzlich an Gesetzes-Know und sind nicht in der Lage, Situationen auch politischer Art juristisch verstehen und korrekt zu berichten, oder zu analysieren.
Behörden ist es grundsätzlich ebenso egal und sind auf demselben verblödeten Niveau ohne erkennbare Ausbildung oder Schulbildung. Juristisch gilt immer nur Strafrecht, seit Existenz des Grundgesetzes, das gilt nur für Deutsche, die BRD gilt nur für Deutsche, die Landesverfassung NRW verbietet Ausländer, dito Firmengründung für AusländerINNEN. Doch das will keiner je wahrhaben. Das Grundgesetz wurde co-geschrieben mal mit den ehemaligen Siegermächten, den Allierten. Das heißt, sehr viele Behörden in der BRD sam Presse, keine alle das Landespresserecht gerne brechen, wollen gerne von den ehemaligen Alliierten ordentlich eins drauf bekommen. Vereinfacht ausgedrückt heißt es: Fake News bei Donald Trump.
Twitter ist einer der größten Verbreiter von Fake News, nicht-gesetzlichen Berichterstattungen, ständiger Gesetzesbruch, egal ob von Presse oder PolitikerINNEN. Grundsätzlich ist es Twitter total egal, deutschen PolitikerINNEN und sogar Bundespräsidenten, die alle nicht je verfassungskonform und immer entgegen Bundesverfassungsgerichtsentscheidungen im Amt waren, dito entgegen Grundgesetze und UN Menschenrechte agitierten. Es handelt sich um eine stalkende hebephrene Trottelmafia. Wären diese in der echten BRD Schule je gewesen, hätten die das alles schon in der Schule gelernt und könnten es mal richtig tun. Welche DoppelgängerINNEN diese im hiesigen Anarchie-Staat BRD sind, weiß ich nicht, oder ob die tatsächlich meinen, je gebildet gewesen zu sein. Es herrscht Gefahr für Leib und Leben. Irgendwie sind PolitikerINNEN nur wegen Interracial Fickie Fuckie an stinkenden EkelausländerINNEN interessiert, wie im Errettungswahn einer christlichen Diakonie, in völliger Verkennung der BRD Grundrechte und UN Migration Pakt. Grundrechte sind vorrangig einer jeweiligen Staatsverfassung.
21.22 Uhr und Drogenkontrolle bedeutet nicht je, die kontrollierte Verteilung von Drogen an Junkies oder Nicht-Junkies, sondern buchhalterisch genau gelistete Drogenvernichtung. Und https://www.un.org/sc/ctc/news/2017/11/28/cted-conducts-comprehensive-visit-federal-republic-germany/ (...) o discuss Germany’s progress in implementing Security Council resolutions 1373 (2001), 1624 (2005), and 2178 (2014), the latter on stemming the flow of foreign terrorist fighters. Auszug-Ende bedeutet Anti-Terror, aber nicht je alle Opfer oder ZeugINNEN oder JournalistINNEN, die wahrhaftig berichten, kommen in ein psychiatrisches Internierungslanger wie Gefangene in ein Polit-Knast, sondern die Strafgerichte müssen mal ermitteln, was die alle nicht tun. Tatort Internierungslager z.B. auch Düsseldorf, falsche Polize, falsche Gerichte, falsche Behörden. Also anti-Terror ist das von den Behörden auch nicht. Die kommen oft aus den Täterländern.
Lebensgefahr durch den "Kleinen Heiko", der sowieso verfassungswidrig Außenminister der BRD "spiet", 30. Juni 2020, 08.58 Uhr Er hat in der Vergangenheit losgelassen, er möge keine Autoritäten. Er hält aktuell Syrien für in einem Bürgerkrieg, was es in Wahrheit nicht ist. Es geht um verstöße gegen United Nations anti-Terror Resolutionen.
Bereits vor vielen Jahren sagte ich aus, daß 11. September 2001 in NYC, es um Attentate gegen Port Authority in New York, USA ging. Auch um illegale Einwanderung, Visum etc. Auch Zollbehörden und Einfuhrkontrollen sind betroffen. So ist das zu verstehen, illegale Einschleisung von AusländerINNEN. Der Kleine Heiko galt seit Jahren nicht als echt, also nicht die Originalperson, auch seine Freundin (Natalia Wörner) hat einen exakten Doppelgänger, fast wie einen Zwilling. Teilweise sah der Kleine Heiko aus, wie ein Dr. Frankenstein Opfer, wie ein Kopf auf falschem Körper. Er war schon mal entführt. Ich Sachen Corona (Fantasterei aus Hollywood-Angriffskrieg samt China) und Rückholaktionen mit Heiko Maas, waren das Teile einer Snuff Trance Filmproduktion und alt und einfach neu dargestellt.
Es ging dabei nicht um astrophysische Zeitenterrorismus, (wie im Sci Film, Zeitreisende, daraus wurde Giovanni di Lorenzo und ich entführt und andere Lorenzos gleich mit), sondern wirklich Ekelsnuff-Trance-Fernsehproduktionen von SchwerstterroristINNEN. Das mennt man Lockdown, total plattgemacht sozusagen.
Strombetrug und Abzockerei Stadtwerke Düsseldorf, Netzgesellschaft mbH zuständig für 40547, 29. Juni 2020, 23.18 Uhr
Laut Netzgesellschaft und Gesetzen dürfen Mieter nicht selber Strom bezahlen, sondern immer nur die Hausverwaltung oder der Vermieter, steht auch so im Gesetz. Daran hält sich meistens keiner. Der eine schickt mich zu den Stadtwerken, die zur Netzgesellschaft, die an den Vermieter, der sich nicht dazu äußern oder und Gesetze nicht wahrhaben will, obwohl laut Gesetz, das automatisch immer Hausverwaltung oder Vermieter sein muß. Die Polizei greift nicht ein. Keiner fühlt sich je zuständig, dann fantasieren die von Eichungen, die es nicht je gab. Dann wird behauptet, eine Anlage, auch wenn da Stadtwerke Düsseldorf auf jedem Zählgerät drauf steht, sei eine private Kundenanlage. Dafür seien nur für Vermieter zuständig, der will aber nicht.
Viele Fotos, die ich auf Google Fotos sah, zeigten wirklich für jeden Wohnungszähler eine eigene Eichung, quasi wie ein TÜV-Zeichen.
Das hatten wir nicht je. Ich wohne z.B. seit 1990 hier, Zählgerät von 1974, mit Stadtwerke Düsseldorf drauf. Keiner hat je was korrigiert. Evt. sind alles Scheinfirmen und Schein-Unternehmen. Evt. klaut das Haus von einem anderen Stromnetzwerk, bisher hilft keiner 2 Häuser, 72 Wohnungen, linksrheinisch Düsseldorf, was evt. in Wahrheit Meerbusch, Grevenbroich, Krefeld oder Neuß wäre. Link zur Story kommt noch, ich plante bereits mehrfachst Updates, es kamen immer neue Infos zu und Schandtaten wie Abbuchungen ohne SEPA und Doppeltbuchungen. Passen Sie, egal ob Presse, normaler Mensch, Ausländer egal wie wo wann, die Stromanbieter und Netzbetreiber sind unterschiedliche und anscheinend pfuschen alle Vermieter und Hausverwaltungen.

Sicherheitshinweis, falsche Behördenpost oder sogar falsche Krankenkassenpost, oft ist nichts je unterschrieben, 29. Juni 2020, 18.38 Uhr Kennen Sie das auch, egal wie oft man auf Postklau hinweist oder verspäteter Erhalt der Post, man bittet dann um Faxe, aber das macht dann auch keiner. Faxe sind dokumentenecht übrigens, Sie müssen unterschrieben sein. Achtung, es gibt noch andere sogenannte Freigänger-aus-dem-Knast-Probleme. Es gibt bekanntliche viele Doppelgänger. Einige scheinen im Sommer-Winter-Turnus zu tauschen, mal geht der eine, mal der andere in den Knast, sehen eigentlich fast identisch aus, aber deren Stimmen nicht ganz komplett oder Benehmenn. Viele lassen gerne Wohnhäuser verseuchen, versiffen, verrauchen und voller Drogen zumiefen.
Und ich melde Verdacht Yersinia darmpathogen hier im Haus. Mikrowelle roch brackig, danach ich. Der Geruch erinnerte an die kaputte brackige Spülmaschine Station 2A, es war glaube ich Oktober 2004 in der Psychiatrie "Grafenberg" LVR Düsseldorf. Seit Pfingstmontagssturm Risse in der Wohnungs-Integrität. Gerüche von anderen sogar im Backofen, wie Zigarettengeruch andere Speisen und vorhin sogar naja, fast wie eine Zigarette, farblich nicht ganz stimmig. Achten Sie auch in Ihrem Wohnhaus darauf. Hier ist die Polizei primär nur Fernsehdarsteller und Ausländer. Also nicht einsatzbefugt.
20.58 Uhr, es gab keinerlei Hygiene-Station für Geschirr, sondern es war eher wie Jugendherberge, Laborbringdienst, Blumengießdienst, Tischdienst, Spüldienst. Also keine Spülstraße. Das Ding gab sich als Krankenhaus ist, war es nicht je laut Krankenhausentgeltgesetz § 1 es hatte nicht je eine gesundheitliche Zulassung und ist ein Holocaust-Ort gewesen, viele Entführungsopfer, samt TäterINNEN, Frakturen, Kardiologie, echt echt Kranke, stark septische wie ich, Innere Blutungen etc. wurden partout nicht je in echte Krankenhäuser verlegt, sondern beinahe oder tatsächlich teilweise wie echter Personenschutz der Polizei umgelegt.
21.06 Uhr die Klappse Grafenberg in Düsseldorf ist ein Ort von jahrezehntelangen und kontinuierlichen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit und ein bekannter Abfahrtsort im 2. Weltkrieg zum Abtransport per Zug in die Tötungsstationen, egal ob Juden, unerwünschte Sinti und Roma. Es wurde nicht je abgerissen und renaturiert. (Waldgebiet). Nirgendwo wird auf die Ekeltaten hingewiesen, die noch immer weitergehen. Es ist keiner Gesundheitsbehörde oder Sozialbehörde unterstehend, sondern dem Innenministerium und hat keinerlei Zulassung fürs gesundheitliche oder Irrenhäuser oder Forensik (nicht verwechseln mit kriminal-technische-Untersuchung) je gehabt. Laut Landesverfassung NRW, Artikel 18 Absatz 2 ist der Betreiber Landschaftsverband Rheinland aber nur für Naturschutz etc. zuständig. Der ist auch Betreiber des Neandertal Museums in der Nähe.

21.16 Uhr Der Presse war es immer scheißegal, daß dort noch immer Neo-Nazis arbeiten und alles weitergeführt wird. Man wir dim Gegensatz zu früher nicht dürr, sondern von den schon immer verbotenen (Völkerrecht, United Nations) Psychiatrie samt verbotenen psychotropen und psychoaktiven Substanzen weder gesund, sondern fett, weil die den Stoffwechseln verändern.
Eine NRW gymnasiale Schulbildung ist wegen Mißachtung der Schulgesetze und sonstige Landesverfassungen und des Grundgesetzes nicht zu erkennen, geschweige denn Einsichtsfähigkeit über die Historie des 2. Weltkriegs. Das Personal ist ohne Gewissen und ohne Verstand und ist nun mal ein Massenmörder und VölkermörderINNEN. Nirgendwo in Deutschland, Bergen Belsen, Auschwitz und Buchenwald, sind ja nur eine mediale Show fürs Fernsehen, wurden die Horror-Psychiatrien, die meinen, die die seien ein Krankenhaus und mit Psychopharmaka ginge SARS, Tuberkulose, Frakturen, Kardiologie, Innere Blutungen, Schwerssepsis einfach so weg, also keiner griff je ein.
Jeder Journalist, die große Presse, PolitikerINNEN und RichterINNEN geilen sich daran auf. Das bedeutet fehlende deutsche Schulbildung und sind die Feinde, von denen die Sowjetunion und die USA oft dachten, diese seien besiegt worden. Das Deutsche Volk wurde noch immer nicht befreit. Sehr viele AusländerINNEN sind dort tätig, egal ob Griechen, Iraner, Juden etc. Die BRD ist ein Hypnose-Drogenstaat mehr nicht. Hauptsache Drogen und was mit Stars, mehr nicht. Krankenkassen helfen primär nicht, sondern gehörten auch zu den nach dem 2. Weltkrieg zu vernichtenden Versicherungen.
Olympia und Sportteams mit Bundesadler oder Bezeichnung Deutsch, Hochverrat, Angriffskriegs gegen die BRD, der pflichtige Sozialstaat laut United Nations Menschenrechten und Sozialrechts Menschenrechtskonventionen der Vereinten Nationen, Putin entfernte die vielen AusländerINNEN noch immer nicht aus der BRD Europa von den Invasoren befreit - das sagte Putin, aber die Ostblockies samt TürkINNEN und KurdINNEN etc. sind noch immer da und wir das deutsche Volk wurden nicht vor dem Nationalsozialismus gerettet. Siehe auch 1945 Kriegsende und Nazi-Parade - daß nun mal USA und Russen nicht gesiegt hatten, 29. Juni 2020, 05.48 Uhr Wegen der ständigen anti-BRD Haltung und Fantastereien, z.B. die Sowjets hätten Nazi-Deutschland besiegt, aber sind in Wahrheit illegal samt Ostblockies, TürkINNEN und KurdINNEN etc. in der BRD wohnend, ist ein Angriffskrieg gegen den von den Vereinten Nationen pflichtigen Sozialstaat. Es wäre daher pflichtig juristisch, keinerlei Olympia Teams mehr an den Start zu bringen, da die AusländerINNEN in der BRD sonst wieder komplett alles zerstören, sich überall als Sportler einschleichen und sogar im Deutschen Fußball Bund sind viele nicht-BRD Deutsche - das Grundgesetz glt nur für das Deutsche Volk - tätig und haben nicht mit Deutsch und Hoheitszeichen zu tun. Die BRD, wie auch Frankreich, Spanien, Italien sind KEIN No Rank No Title Land, sondern eigenständige völkerrechtliche Subjekte, die weder türkisch sind noch Pakistani etc pp. Anscheinend haben sowohl China als auch die Sowjetunion immer illegal sich Landflächen angeeignet und geklaut, wie ein Haufen Klaukinder.
Die Bundesrepublik Deutschland war nicht je das Deutsche Reich. Übrigens, gegen die Reichsländer wie Frankreich und Österreich meckert immer gar keiner. Wieso Polen sich ständig hier aufhalten ist unbekannt und die völkerrechtlich selbständige Ukraine ist ja primär auch nur in der Bundesrepublik Deutschland ansässig. Nazi Deutschland steht für Putin anscheinend fürs Siezen und Duzen, andere erfanden daraus Douzen ein holländisches Model oder. Sogar von Firmen wird man online geduzt.
Die Franzosen haben im Französischen auch tu und vous und die Spanier z.B. tu und Usted. Die Briten nennen immer nur alle you. Ewig ist durch AsiatINNEN bekannt deren Restaurants auch der sonstigen AusländerINNEN sind primär trojanische Pferde. McDo ist übrigens oft nicht US amerikanisch, sondern von anderen, egal ob Griechen, Jugoslawen, etc. geführte Einzelrestaurants mit jeweils eigener Firmenstruktur, aber alles sieht aus wie McDonalds. Es wurden anscheinend verschiedene regionale Spezialitäten wie Cajun Burger in New Orleans verwechselt mit auch andere NationalitätINNEN dürfen McDonald's sein.
EDEKA ist genauso, es handelt sich anscheinend um Lizenznehmer, die alle als Einzelladeneigentümer, die Läden und Restaurants betreiben, obwohl das illegale Lizenzdeals sind. Der Lizenznehmer von EDEKA wäre ein Filialleiter der Supermarktkette EDEKA dito bei den Schnellrestaurants. Aber auch das will keiner wahrhaben oder wahrmachen, die brechen alle lieber die Gesetze.
Die PolitikerINNEN auch eine AKK sind ALLESAMT illegal gewählte, die meisten verstoßen Artikel 33 GG und die Präambel GG, und sind stammbaummäßig keine Deutschen. Stattdessen pfuscht jeder rum, made in Germany. Primär ja alles nur noch made in China oder made in Arabia und die erdölfördernden Wüstenstaaten sind direkt evt. nicht fachausgebildete Tankwarte, z.B. in Düsseldorf, auch mit ISIS Nonnenkuttenlook des islamischen Staats, auch hier in der Nähe. Und die asiatischen Sportler und Kinder in dem Gebiet sind primär Nervengif-KZ im Fitness-Center oder Outdoor Rugby, da wo die Taliban hier hinterm Haus.
Und die AKK dealt mit nicht-Royals rum wegen Behindertengames einer Aktion Sorgenkind Sportler-Events namens Invictus Games.
Der angebliche Bundespräsident Steinmeier ließ bekanntlich zur Geburtstagsfeier des Grundgesetzes, das GG als Torte aufessen. Das ist mit dem Verbrennen einer BRD Hoheitsflagge identisch. Also, Hochverrat.
ARD und ZDF sind nur gemeinnützige Fernsehsender laut ARD Regionalsendergesetzen und ZDF Gesetz in Trägerschaft der einzelnen Bundesländer, damit smohind die quasi eine Behindertenwerkstatt für angepaßtes Arbeiten und fehleranfällig, besonders auffällig ist deren Erkrankung Psychose mit der ständigen Wahrzeitsverzerrung mit Gesetzesnegierung als Folge deren "schizophrenen" psychiatrisch relevanten Erkrankung 28. Juni 2020, 11.02 Uhr Lebensgefahr in Hotels und Restaurants, Al Qaeda, Terrorismus, vor asiatischen Restaurants wurde bereits vor meiner Geburt in Düsseldorf gewarnt, sogar warnen Spanier in Spanien Deutsche vor asiatischen Restaurants, das auch schon vor 30 Jahren, nehmen Sie sich lieber ein Kochbuch, oder denken Sie an den alten Tipp, Teigröllchen freilegen und gucken wie klein das Fleisch ist, gilt auch für fertig parniertes Fleisch, sogar einst leckere Großschnitzel von Mensch über Pferd Huhn und Schwein war alles geschmacklich auch in netto Ware, war alles schon drin, 28. Juni 2020, 10.34 Uhr schnell um 10.53 Uhr hier oben ergänzt, die BRD Bundesländer sind nicht für die Schulerziehung ausländischer Kinder zuständig. Die AusländerINNEN haben eigene in deren Heimat. Deutsches Volk ist Deutsches Volk. Wenn Sie Deutsche sind, also nicht so psychotischer Türke wie ein Cem Özdemir, oder eine Duna Hayali, die da meinen Deutsche zu sein, meiden Sie alle Restaurants und Bars, worin nicht-Deutsche arbeiten. Egal Edel-Italiener, McDo, Asiate oder arabische ISIS Ekel, die meinen auf Italiener etc. zu tun oder Spanier (gibt es einige Ekel), nicht dort je konsumieren. Es gibt sogar ausländische Pommesbude, da stinkt deren Gyros-Spieß wie ein Fleischmix mit Menschenfleisch. Nicht je reingehen, die respektieren weder Mensch noch Tier, und man wird eh nur überfallen, wenn man eine Bude mehr mag als die andere oder Edel-Restaurant. Dasselbe gilt für Hotels, meiden. Meiden Sie nach wie vor ebenso alles was mit Stars zu tun hat, mehr als Junkies mit Berufskillern sind die sowieso nicht.
Meiden Sie Urlaube in die Türkei, die denken wir finden die toll und verpesten dann unser Land, dito die anderen AusländerINNEN, sogar die Amerikaner sind ein Stück Scheiße und vom Sprachgebrauch verpesten noch immer nicht ausgewanderte Briten Düsseldorf. Und das holländische Action ist oft eine Kopftuchmafia aus Indien Pakistan in Düsseldorf mit Ware Stinkie mit Genitalerkrankungen in netten Schluppen aus China und sogar einige Kekse primära außerhalb der EU und Warenrücknahme wegen kaputt - kennen die auch nicht. Die sind Action Laden und halten sich für Osama Ibn Laden. Kik - war früher darin und prima, danach in Heerdt bei Penny und Rossmann eine drittländische China-Katastrophe mit Ostblockie-Personal. Deren Länder kümmern sich entgegen UN Migration Pakt nicht um die also der Putin, der mit seinem erfundenem Naziwahn, oder so Asia-Länder, die meinen noch immer im Minderwertigkeitskomplexwahn "Deutschland Deutschland Über Alles". Die geographische Beschreibung betraf jedoch vier Grenzflüsse.
Also zwischen Niederlande, Belgien, Dänemark und weil Österreich inkludiert war - endete es vor der Schweiz und den Ostblockländern. Die waren nicht wirklich Teil von Deutschland Deutschland über Alles. Aber wie hypnotisierte Vollfreaks kommen immer die ScheißkackausländerINNEN in die BRD. Zu AusländerINNEN geht man nicht, im Unterschied zu Urlaubern, gehen Urlauber wieder nach dem Urlaub wieder nach Hause, doch die Scheißkack angeblichen Gast-Arbeiter bleiben für immer und sind eine gemeinstgefährliche Ekelbande, man merkt, deren Heimatländer wollen von allen anderen Ländern bombardiert werden, die mögen nur Zerstörung, das merke ich an den Scheißkackfreaks hier im Haus. Wenn die alle nicht je im Ekel und Gestank und Zerstörung leben dürfen, sind die unglücklich, ohne Tötungsgift sind die erst recht unglücklich. Und eigentlich wollten die immer nur in der deutschen Ekelpsychiatrie festgehalten werden und wahnen gleichzeitig von einem freien Deutschland, wo die sich wie die Pilgrim Fathers meinen, überall in Amerika niederlassen zu dürfen, denn da sei ja noch ein freies Grünes Stück, daß man wieder zubetonieren kann. AusländerINNEN sind bleiben Schwachsinnige.
Da hatten die Psychiatrien eigentlich immer Recht. Kapieren nix, die Juden sind im Jahr über 5000, wir nur in 2020. Doch noch immer trotz Israel und 2. Weltkrieg sind die noch immer in Deutschland. Die sind komplett irre im Kopf. Deren Psychiatrien gibt es noch, die sind eigentlich noch intakt. Da kann man wieder alle reinschmeißen. Ob die sich nun in der Altstadt besaufen oder sonst mit Hasch umgeben, ja wo ist denn der Unterschied, da kommen die dann mal endlich zum echten Arbeiten. Und entfernen Sie endlich diese oll Polizei, die da aus dem Ausland, die sich erwagen in BRD oder NRW Uniform rumlaufen zu dürfen.
Es ist schon schlimm genug, daß die Post nicht mehr beamtet ist, und irgendwelche private polnische Firmenfahrzeuge in Düsseldorf die Briefkästen entleeren, die gelben. Also Corona Frau Gloria Thurn und Taxis, so geht das nicht, eigenen Sie sich das Business samt Taxen mal wieder an. Sie sagten doch, Corona ist doch eine gute Zeit (war im Fernsehen) da mal wieder was Neues zu machen, so im Haus. So, Erdogan da aus der Türkei, nehmen Sie den Erdogan Atalay an sich (Alarm für Cobra 11), ist der Kurde, Syrer oder was, den Rest Ihres Volks auch wieder. Fahren Sie mit sich selbst in Urlaub. Sie bieten ja eher gratis Alkie-Hotels an. All Inclusives samt Alkohol und Rauchen wie ein Schlot an der Eingangstüre. Das ist nur was Sowjet-Junkies. Für Deutsche Ordnung und Wertarbeit ist das viel zu jugendgefährdend und moralgefährdent, für Erwachsene auch, die schwächeln seit dem Kulturgemisch.
Denken Sie unbedingt, auch 18.49 Uhr am 27. Juni 2020 daran, daß die Asylantensender wie ARD und ZDF mit der Zervakis, oder der Hayali und der Syrer feindliches Unterminierungs-TV nur bringen. Die sind nicht wirklich Allgemeingebidlete, auch klassisches medizinisches Grundwissen ist eher dummblökend nicht vorhanden, das Grundgesetz ist bei denen besonders in der Polit-Berichterstattung komplett nicht vorhanden. Das gilt bekanntlich nur fürs Deutsche Volk. Kommt raus, die AusländerINNEN sind ja auch keine wie die PolitikerINNEN, Hauptsache alles brechen und tägliches fiktionales Nachrichten TV samt Reportierendes Fictionfernsehen bringen. Immer auf 'ner Show aus, ja, das ist auch im Ausland bekannt, weshalb die ungern deutsches Fernsehen in Hotels einspeisen. Die lügen nun mal immer nur und kapieren doch nix. Alle Berichterstattungen über US Wahlen waren immer falsch. Der Cem Özdemir will auch nichts je wahrhaben, so wirkt das doch nur wie ein deutscher islamischer Staat, mit irgendwelchen Weibern, die noch immer gerne für Mohammed sterben würden.
Der war aber ein Pferdezüchter von arabischen Pferden. So ist das islamische Nonnenkuttenweib also ein Tierfickclub, was dann doch wie Anatolien wirkt. Auf Twitter gab es mal historische Bilder, so ähnlich wie Rykscha aber doch Fetisch-Szene Pferd, von Annodazumal vor einer Pferdekutsche, kennt man sonst aus Gothic Szenerien und Wacken, Anatolien und Chimären-Chirurgie-Ekel.
Vorsichtig vor allen Vermieterhaien und Hausverwaltungen in Wohnunseigentümergemeinschaften, die vermieten, fehlende Hausverwaltungsurkunden, es herrscht Lebensgefahr mit tätlicher Schwerstbedrohung und sogar Postklau und Einbruchmafia und Jobcenter, 27. Juni 2020 06.15 Uhr Viele Vermieter und EigentümerINNEN sind oft keine echten, also Eigentumsklau. Je nach Flurstück, sind sogar öfter die Städte und Gemeinden eine andere, als auf der Adresse steht. Das Jobcenter wies öfter auf falsche Abrechnungen hin, Stromnetzbetreiber auch, die dann oft eine andere Gesellschaft ist als der Rechnungsleger und MieterINNEN dürfen eigentlich nicht je selber Strom bezahlen, sondern müssen in den Mietnebenkosten berechnet werden.
Glauben Sie Sprüchen wie "Sie können mir ruhig glauben, daß die Firma z.B. Gruva seit Januar die neue Hausverwaltung ist" (die aber nach wie vor alle Gesetze, Brandschutz, Statik und Sanierungspflichten und Drogengesetze bricht). Das muß urkundlich laut § 29 amtlich dokumentiert werden laut der Grundbuchordnung und § 26 Absatz 3. Viele Teilungserklärungen sehen noch nicht einmal eine Vermietungsbefugnis vor, oft müssen diese sogar von allen anderen EigentümerINNEN bestätigt werden, weil das Gelände samt Haus als Privateigentumsgruppe ja mal galt ohne Vermietungsoption an andere. Die Wohnungen sind nicht angemessen, sondern eine Gefahr für Leib und Leben für alle und jede. Darüberhinaus stehen viele Jobcenter Städte nicht in der Kommunalträgerzulassungsverordnung und steht ein Jobcenter mit dem Stadtnamen nicht drin im Bundesgesetz, darf die betreffende Stadt keins haben, sondern nur die Bundesagentur für Arbeit ist zuständig, das wollen viele auch nicht wahrhaben, was im Gesetz steht, wie in einer realitätsfremden Dauerpsychose zur betrügerischen Gelderlanung. Einige warnen jedoch trotzdem vor falschen Mietnebenkostenabrechnungen.
Hygieneregeln der BRD, sauber und rein muß es sein, aber durchstinkende Ekelkörpergerüche, Sepsis, Drogen, Pupse, etc pp samt Seuchen in vielen Wohnhäusern und Supermärkten, 26. Juni 2020, 15.26 Uhr Vorsichtig, da Vieles von AusländerINNEN verursacht worden war, samt Ekelhausverwaltungen, Fetischszene Ekel und Gestank und fehlender BRD Polizei, da die nur Drittland inklusive Araber etc. vom Look, weise ich darauf hin, daß die Häuser - als ob es keine Wände gäbe vom Gestank her eher an Abu Ghraib Ekelgefängnisse erinnern.
Russenclan kauft REAL Supermarkt, die gerne an der Realität vorbei korrumpierten und Fake Ware verkaufte und diese nicht zurücknahm oder diese nicht je im Eigentum von REAL waren, aber GESTAPO gegen BRD Volksdeutsche hetzten samt nicht je echter Rechtsanwälte, Ich weise darauf hin, Jahre zuvor war ich mit einigen entführt, irgendeiner, mindestens zwei wurden ermordet, wie im Russenmafia-Film, und jemand bot mir einen Topjob im Handelsmarketing dort an, aber ich bin im Supermarktbereich kein Marketing-Profi, Handelsmarketing ist ein anderer Fachbereich, dito Angebotsflyer, 26. Juni 2020, 11.11 Uhr Trotz 9 GG kaufte ein Russenclub von der METRO AG den REAL Supermarktkettenkram ab. AusländerINNEN dürfen per Grundgesetz nicht. Daran hält sich immer keiner, viele RichterINNEN und StaatsanwältINNEN sind KEINE BRD-Deutsche, siehe Präambel, was einen Verstoß des erweiterten Grundrechts von Artikel 33 GG darstellt.
REAL verkaufte ASUS Geräte, die eigentlich Taiwan sind, aber als hergestellt in China deklariert waren. Gerät OHNE echte Microsoft Lizenzsticker, OHNE echte Intel Lizenzsticker, OHNE Microsoft Lizenznummer, Gerät Gehäuse war ein anderes Gerät als Innen die Software, seitdem Handelskrieg zwischen AsiatINNEN gemeinschaftlich gegen BRD Deutsche und mich. Geräte waren vergiftet.
Keiner entschuldigte sich je, man solle die Fake Ware gefälligst kaufen, zahlreiche Überfälle deswegen wie übelste Russen-Oligarchen-Mafia dazu. REAL Supermarkt war mal Snuff Halle, Schießstraße Düsseldorf, so was wie Rollergirl Film, Jane Fonda und mehr, und steht evt. sowieso auf nicht-Düsseldorfer Gebiet und Bundesgrenzschutzgebiet wegen alten Güterzugsstrecken, die nicht je behindert werden dürfen, wegen Notversorgungen linskrheinisch, falls andere Strecken wie Straße behindert werden (z.B. Erdbeben, Krieg, Unwetter und sonstige Katastrophen).
Diese Computer wurde von AsiatINNEN, und Ekelsepsis-Leute, quasi wie echte Computerviren feindlichst unterminiert. Die METRO AG gilt seit ca. 1993 als feindlichst gegen BRD Volk übrigens mit ständigem frischer Luftmangel in deren Läden, samt METRO Laden. Nicht zu verwechseln mit der U-Bahn "Metro" und dem Metrobus. Auf alle gab es Attentate.
Ich erhoffe eine komplette diplomatische Klärung mit Russenclan, wegen der Geldhöhe Botschafter bzw. Präsidenten der betroffenen Staaten samt Bill Gates. Die Staatsanwaltschaften hatten keinerlei Ermittlungsbock trotz 103 GG Absatz 2, es gilt nur Strafrecht, wie es auch so im Menschenrecht 1948 der United Nations drin stehen. Grundrechte sind auch darin gesetzlich drin.
Einige Gebiete in dem betroffenen Gebiet sind also eigentlich Bundesgrenzschutz, Freihafenhandelszonen, Drittländer wie Königreich England evt. so was wie die Insel Sark, Vatikanstaat, und Niederlande, evt. nur einige wenige Quadratmeter groß. Der Hafen eigentlich größer. Da stehen Häuser nun. Eventuelle illegale Bebauung und illegale Veränderung von offenen Wasserverläufen und Handelshäfen. Linkshrheinisch war eigentlich nicht je Düsseldorf, die als Pirat linksrheinisch kaperte. Es sind ebenso folgende Städte involviert: Köln, Neuß, Krefeld, Viersen, Landhaus Mönchenwerth, Burg Linn und die Auslandsstaaten wie oben erwähnt. Die Eigenmarken von REAL waren eigentlich immer gut und lecker.
Tschetschenier mit Georgischem Paß mauseschießetot in Berlin, 28. Juni 2020, 07.25 Uhr Seien wir ehrlich, die Tschetschenier Staatsfeinde des Westens, die dümmsten Bullen überhaupt, Hauptsache weglaufen anstatt arbeiten, aus zahlreichen Nachrichten bekannt, auch wegen Grosny. Falscher Paß, falsche alles, Ob DDR Teil, welcher Staatsmacht-Sektorenbereich weiß ich nicht, Georgien galt mindestens seit 2004 als Lebensgefahr für Düsseldorf und NRW übrigens, die anderen auch, noch länger seit mindestens 1994.
Die gesamten Spionage-Attacken auf dem Niveau eines Blödel-James Bonds, bezogen sich fast immer in Wahrheit auf NachbarINNEN meiner angeblich echten Eltern auf Mallorca oder so hier in Düsseldorf allgemein und sogar auf mein Umfeld früher auf Fuerteventura. Es sing ursächlich immer um was Anderes, teilweise nur um Cockpit Check, daraus wurden Tschechen in Düsseldorf, und Geldscheck-Klau, Krankenkassen-Scheckheft Vernichtungen und Flugzeugflaps wurden falschherum eingebaut. Das Niveau ist auf den Klaumauk Filmen von Police Academy und aus der ARD Schulbidungssendung Telekolleg wurde Bullen und Anwälte spielen den Fernsehkollegen in Scripted Reality.
Ach ja, um 07.27 Uhr ergänzt, es ging um Frau Georg, meine ex-Lateinlehrerin und Mathe-Lehrerin im Gymnasiu. Die war Zeugen Jehovas, darauf gab es Attentate von denen gegen Oma und viele andere, Prince (der Sänger z.B. von "When doves cry"), der Mord an ihm war auch ca. 2004 in Düsseldorf und den hiesigen Zeugen Jehovas, linksrheinisch nähe dem heutigen Greifweg und den dortigen vielen AsiatINNEN, angekündigt worden.
Lebensgefahr durch Stadtwerke Düsseldorf 25. Juni 2020, ab 10.43 Uhr bis 11.32 Uhr upgedated, die bieten Barzahlen an, buchen dann trotzdem vom Konto ab und drohen mit Stromsperrung, obwohl man Ratenzahlungen vereinbart hatte und schriftlich alles zuvor bestätigt war. Die Stadtwerke dürfen mit MieterINNEN gar keinen Vertrag haben. Der Netzbetreiber hatte das bestätigt, die betrügen sogar Barzahlen.de mit falschen Daten, hier ist noch nicht einmal Düsseldorf sondern wahrscheinlich Viersen. , man kann nur hoffen, daß deren Stadtwerke Zentrale in Flingern endlich zerstört wird, also den Düsseldorfern. Lebensgefahr absolute Lebensgefahr, die buchten mehr, als noch offen war. Die schulden mir noch Geld und hatten keinerlei SEPA Befugnis. Außerdem, beziehen sich die Stadtwerke auf § 19 Strom GVV - ich habe aber keinen Grundversorgungsvertrag, ich habe Düsselstrom direkt, der ist keiner. Es ging um 40 Euro. Die schulden mir aber eine 5stellige Summe zurück. 25. Juni 2020, seit 10.43 bis 11.32 Uhr ergänzt um 17.56 Uhr< ich weise dringend auf die seit ca. 2004 angriffskriegerische Infrastrukturschädigung und Zerstörung durch TerroristINNEN angekündigt hin. Indien, Türkei, Mauritius, China etc. geplant sind wieder Einsortierungen und Veröffentlichungen über Erwerbungsminderungsrente und so Sie Tai Chi und Qi Gong Völker um 08.40 Uhr, wer das regelmäßig macht, kann nicht Corona Asia Hatschi bekommen, das geht nicht, außer Sie sind KlinikfetischistINNEN und Selbst-Infizierer oder Attentatsopfer. und super-EIL 06.41 Uhr ich wurde ja ständig wie die Ursula von der Leyen gehalten, deren Kinder rügten mal sie seien nicht echt, ich wurde ständig wegen der überfallen, die ist übrigens Freundin der Tatort-Schauspielerin Furtwängler, teilweise mit militärischem Inhalt. Die ist verheiratet mit dem BURDA Verleger Burda (Chef u.a. von FOCUS Nachrichtenmagazin) Von der Leyen, ex BRD-Bundesverteidigungsministerium-Ministerin und Dutroux - Kinderschänder und Mörder sind in derselben belgischen Gegend geboren - wie in von der Leyen und in Dutroux's Ekelscheiße wurde ich ebenso involviert. Es lag mal evt. an einem Foto vor ca. weit über 20 Jahren und einen Haarreifen evt. nur. Ich hatte das Foto vor einigen Jahren nach Hunderten von Foto auf Google Pictures gefunden mal - 08.22 Uhr die beiden sind notgeil-fersehgeile (veröffentlichungswichtige) Ärztinnen wie viele andere, die am liebsten nur snuffen und gerne damit groß und berühmt werden wollten, sei es als die widerlichsten Massaker-ÄrztINNEN der Weltgeschichte - also in den Nachrichten - oder als Krimi oder Horrorfilm - es gibt so viele davon, ich wurde von so vielen von denen überfallen, die können alle medizin-wissenschaftliche Arbeiten nicht von Film Radio Fernseh-Rollen nicht unterscheiden. Die töten echt beinahe, auch für leichte Verbrauchertippssendungen, die tun alles, um ins Fernsehen zu kommen, vorrangig foltern - und übrigens setzt man Bundeswehr wegen Tönnies ein, zur Erlangung der Personalien der Sub Sub Subunternehmerleuten, ist Tönnies in Wahrheit feindlich unterminiert - so mal übrigens - durch die Sub Sub Sub - nein nicht Bordellleute. Eilmeldungen auch zu Tönnies und Rentenversicherungsbetrügereien und Polithaft. Terrorismus illegaler Parteiengruppierungen, illegale verfassungswidrige Parteien laut Bundesverfassungsgericht, 24. Juni 2020, 14.46 Uhr Ich weise dringend darauf hin, daß laut Artikel 38 GG Absatz 1, Parteien im Bundestag verfassungswidrig grundsätzlich immer waren, laut mehrere Urteile des BRD BverfG. Es durften nicht je Parteien gegründet werden, weil diese historisch als Gemeinstgefahr gegen das Volk galten, sondern es geht wie ein Klassensprecher in der Schule, "Partei ergreifen für einen Mitschüler" - quasi für ein Invididuum aus dem Volk, wie es das House of Commons macht. Aber die Parteien sind als Menschengruppierung schwächliche Personen und können ohne einander nicht, anstatt für das Volk, nicht für deren Gruppierung da zu sein. Doch die Parteien, fast alle haben eine gewerbliche Umsatzsteuer im Impressum, machen weiter, obwohl diese nicht je die BRD oder das Volk repräsentieren durften. Die durften nur als Herr Martin Schulz, Renate Künast etc. einzelrepräsentieren. Das lernten die Politiker auch mal in der Schule zum Thema Verfassungsrecht (Gymnasiale Ausbildung). Stattdessen machen die Terrortruppen weiter und dann lese ich gerade: Der Deutsche Bundestag hat in seiner 160. Sitzung am 14. Mai 2020 aufgrund der Beschlussempfehlung und des Berichtes des Ausschusses für Gesundheit – Drucksache 19/19216 – den von den Fraktionen der CDU/CSU und SPD ein-gebrachten Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite – Drucksache 19/18967 – https://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2020/0201-0300/246-20.pdf?__blob=publicationFile&v=1 Und dann ist die BRD ein 20 GG Absatz 1 ein Sozialstaat und da stehen Christen drin, CDU und CSU.
Das ist ha hier ein religiöser Sektenfanatikerkram. Beamte dürfen nicht je im Leben sich einer Religion nähern und deren "Likes" dafür kundtun. Sonst sind die keine Beamte oder sonstige Staatsdiener mehr. Parteien gelten nicht als Staatszugehörige, hatte auch öfter mal das BRD Bundesverfassungsgericht entschieden. Zusammengefaßt, die Politiker sind dieselben Deppen wie gelernt in der Schule, alles AnalphabetINNEN. Sie wollen nicht je Gesetze und Verfassungsrecht wahrhaben, sondern in psychotischer Arzt und Weise lieber neue erfinden und brechen dann auch diese. Sie sind zu inhaftieren, kein Wunder, daß ich mit etlichen mal "in der Klappse" war.
Wichtige Eiljob für alle SportspezialistINNEN, ehrliche Fachpresse und Polizei etc, 23. Juni 2020, 09.24 Uhr Wie viele Doppelgänger haben die Fußballer der Bundesliga (inklusive diese nicht-Deutschen Player) samt Nationalelf, wer ist davon Junkie, Drogendealer und Sextriebtäter
- mehr nicht und Schwerst-Terrorismus gegen alle durch falsche RichterINNEN, die nicht je im Bundesverfassungsgericht RichterINNEN waren. Richterchenchef Vosskuhle ging mit Bundesverdienstkreuz vom und neuer Bundesverfassungsgerichts-Heini der da Bundesverfassungsgerichts-Obermuftie ohne Islamie ist, sondern oe sind Lahmies im Gehirn. Ich zeige mal wieder alle an am 22. Juni 2020, 20.59 Uhr wegen Hochverrat gegen die Bundesrepublik Deutschland und alle alle alle Kläger und VerfahrensteilnehmerINNEN an u.a. auch wegen Schwerstterorismus. Es war nicht je ein Gericht !!! Es ist juristisch nur eine außerordentliche und außergerichtliche Rechtsbehelfsstelle nur Grundsätzlich wurde einigen eine Anwaltspflicht untergeschoben, das ist laut verboten http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_93.html abgesehen davon ist es nur eine Rechtsbehelfsstelle § 93 Grundgesetz § 1 Absatz 1 Nr. 4a über Verfassungsbeschwerden, die von jedermann mit der Behauptung erhoben werden können, durch die öffentliche Gewalt in einem seiner Grundrechte oder in einem seiner in Artikel 20 Abs. 4, 33, 38, 101, 103 und 104 enthaltenen Rechte verletzt zu sein; Auszug-Ende und hier: https://www.bundesverfassungsgericht.de/DE/Verfahren/Wichtige-Verfahrensarten/Verfassungsbeschwerde/verfassungsbeschwerde_node.html
Verfassungsbeschwerde
Die Verfassungsbeschwerde ermöglicht insbesondere den Bürgerinnen und Bürgern, ihre grundrechtlich garantierten Freiheiten gegenüber dem Staat durchzusetzen. Es handelt sich jedoch nicht um eine Erweiterung des fachgerichtlichen Instanzenzuges, sondern um einen außerordentlichen Rechtsbehelf, in dem nur die Verletzung spezifischen Verfassungsrechts geprüft wird. Einzelheiten sind in Art. 93 Abs. 1 Nr. 4a und 4b GG und §§ 90 ff. Bundesverfassungsgerichtsgesetz geregelt.
Auszug-Ende
Rechtsbehelfe sind IMMER und ausnahmslos immer außergerichtlich OHNE Richterchen. Rechtbehelfsstellen, wie schon mal im Fachartikel über das Bundesverfassungsgericht zitiert ( Update12 SGB2 Urteil - PolitikerINNEN gegen das anti-BRD - es spricht sich eigentlich fuer Zwangsarbeit in Psychiatrien aus - Bundesverfassungsgericht - es hatte nicht je verfassungskonforme RichterINNEN es ist laut deren Webseite nur Rechtsbehelfsstelle - kein Fachgericht - nur Verwaltungsverfahren - eine geisteskranke GESTAPO Freakshow aus der Zeit von Yesteryear - echte RichterINNEN nicht vorhanden und das Grundgesetz 103 GG immer verstossend - nur Strafgerichtsbarkeit ist erlaubt) sind z.B. die, wenn die Krankenkasse oder das Jobcenter was ablehnen und Sie rügen aufgrund der Rechtsbehelfsmittel, dann entscheidet der nächste Mitarbeiter (die in dem Beruf eigentlich beamtet sein müssen), aber keine Richterchen sind, sondern oft JuristINNEN sind oder besonders geschulte Verwaltungsfachkräfte, das ist eine Rechtsbehelfsstelle und daraus denken immer alle, das Bundesverfassungsgericht mit seinem Das BRD-Bundesverfassungsgericht ist also Gericht. Die sind höhere Sachbearbeiter mehr nicht, gibt sich aber irreführend den Namen Bundesverfassungsgericht.
Deutsch sollten und müssen die sein, Deutsches Volk, das Personal. Die sind aber eher wie Zigeunerspieler riesiger Vollschmuh, wollten 103 GG Absatz 2 nicht je wahrhaben, bis auf ganz wenige Male und 25 GG und 1 GG Absatz 2 auch nicht, es sind also einfachste Theaterleute, die gerne im ADS-Wahn was darstellen wollten, Hütchenspieler, so treten die gerne auf zu einem Fernsehkameragerichtstermin. Mehr sind die nicht. Anwälte verdienen bei solchen Verfahren oft so dickeschweine viel, daß man kotzen kann, Geld zugeschaßt von also einer außergerichtlichen Rechtsbehelfsstelle. Laut BRAO § 1 sind Anwälte unabhängige Organe der Rechtspfleger, auch staatlich Bedienstete, nix da Vielkostageld. Gratis Babe mit Null RichterINNEN.
immer wieder zur Erinnerung Sozialstaat bedeutet nicht Scheißkack-Asibenehmen von 'nem Obertroll, der/die in den Knast gehört. Sozialversicherungen sind aber irgendwie alle keine, sondern mit Umsatzsteuer-ID, aber null Versicherungssteuer, benötigen seit 2003 eigentlich eine Körperschaftssteuernummer sonst sind die keinerlei Sozialversicherung mehr, keine hat ein Bundesbankkonto mehr. Urteil vom Bundesfinanzhof und dem damaligen mittlerweile umbenannten Bundesversicherungsamt, laut Bundessozialgericht schon so vor meiner Geburt geurteilt. Die Sozialversicherungen sind also alle Egalies und Hauptsache Scheiße sein gegen das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Bevölkerung agitierend.

Terrorismus, Plünderungen in Stuttgart, 21. Juni 2020, 19.38 Uhr und 22. Juni, 04.52 Uhr falsche Polizei in Partylaune und Ordnungsamt-Talk der Netflixer und 05.33 Uhr und 22. Juni 2020, 14.59 Uhr das Allahu Akbar wegen Robbie Williams. Eine frühere Freundin, mit der ich früher oft zum Üben Kartenlegte am Telefon, deren Freundeskreis u.a. Christoph Gottschalk, Bruder von Thomas Gottschalk (ZDF) hatten bereits 2004 oder sogar 2003 schon eine terroristische Islam-Terrorgefahr gegen den Sänger drin, auch noch weitere SektenfanatikerINNEN. 2004 gab es Überfälle, danach durch den türkischen Geheimdienst wegen derartigen Lebensgefahren für den Sänger, keiner wollte je in echt ermitteln und 18.13 Uhr Sektenbücher der Altzeit und Rote Armee Fraktion in Düsseldorf 1984. Plündungen in Stuttgart laut ZDF heute online 19.00 Nachrichten. AusländeriNNEN dürfen laut 9 GG sowieso keinerlei Firma gründen. Stuttgart ist die Stadt, die im Rahmen von Terror-Attentaten gegen mich meinen S1-Wirbelbruch (Wegeunfall) für S21 verwechselte, weil ich mit der Birgit Ingenhoven, auch früher bekannt mit Boris Becker (wegen Tennisspielersein beide) in derselben Klasse war und Ingenhoven ist die Architektenfamilie.
Irgendein Polizeichef heulte fast so rum auf der Pressekonferenz in der Stadt, die viele Bäume anscheinend shreddern ließ, vielleicht auch für Holzkohle, wie hier oft im Gebiet, (Düsseldorf, Ingenhoven Düsseldorf, nicht Stuttgart übrigens) anstatt diese umzupflanzen, damit irgendwelche Türken dann die Sub Sub Sub Subunternehmer für Tiefbau und Bauten für den S21 Hauptbahnhof in Stuttgarten werden.
Sicherheitsanlagen, oder solche die dafür genutzt werden können, durften früher nicht je von nicht-Deutschen gebaut werden. Türkei ist nur ESC-Mitglied nicht je EU und die Ostblockies sind auch immer nur am Pfuschen. Hauptsache keine Handwerksrolle, aber mit orangenem Wagen aus Viersen der Marsstadt durch die Gegend bis nach Düsseldorf fahren, um hier Pflanzen zu bewässern in Grünanlagen oder Kanalisation zu buddeln. Daß ich wegen S21 überfallen worden war, nur wegen den Ingenhoven-Leuten war allen scheißegal. Die Architekten samt Birgit und Boris Becker wurden Opfer wie ich. Das war allen egal ebenso, Hauptsache exotische Türken, nicht wie bei Nina Hagen, die Drogen, nö in Menschenform.
22. Juni 2020. 04.50 Uhr, Es fiel jedoch im ZDF heute online auf, daß anscheinend die Polizei nicht echt war. Bei einigen hatte ich das Gefühl, die Uniform sei falsch. Überhaupt wirken schwarz gekleidete PolizistINNEN eher wie eine "Black Troop" oder so, quasi Schwarzarbeiter, SöldnerINNEN und falsche Personen. Die Erklärungen der Polizei wegen TäterINNEN seien in Partylaune entspricht Düsseldorfer Ordnungsamt-Slang und falscher Polizei, die sonst Scripted Reality Polizist spielt. Die sind primitive, ungebildete Fernsehgeilies. Einige sind angeblich Netflixer und Amazon-MitarbeiterINNEN.
22. Juni 2020, 05.33 Uhr das Allahu Akbar, ist 1. nicht Ali (nein nicht der Hobby-Therapeut mit Terror-Sekten-Anhang Alois Heinzmann, Düsseldorf ) gewesen, auch nicht 2. Ali in the Alkbar, 3. Die sind eine Onkologie Fan-Szene von Robbie Williams, der von Take That früher. Die vergiften gerne mit Nuklearmaterial Deutsche und so und entführen. Die dürfen das nicht, seit Tschernobyl und die sind keine ÄrztINNEN, Link kommt noch, ich bekam auch so einen Spruch mit einer Aufnahme einer Brust samt Krebs und einem Robbie Williams Foto. Vollfreak Snuff-Szene evt. mit ARD Tatort-Fernsehhintergrund. 14.59 Uhr Uhr SIEHE auch Islamistenkram in Update8 Fanatische ISIS Terroristin will BRD wegdampfen - suchtkranke Junkies & Rassismus gegen Deutschland & Robbie Williams und 11. September 2001, WTC NYC USA und Pentagon & Tugce - Fake Brustkrebsbilder - America First Ganz unten auf der Webseite steht als Kommentar, die ich nicht mehr erlaube seit dem und anderen, der Polizei und Staatsanwaltschart war immer alles egal. Die Email-Adresse der Person ist gewesen allahuakbar@yahoo.debr> Posted by Sunjii on 03. Jan. 2017., 10:03:38
Corny gib a ruh, du wirst uns nie besiegen.
Allahu Akbar
18.13 Uhr Vieles fing auch an, als ich u.a. Bücher schreiben wollte über die Sekte der Essener (Essäer) und deswegen, komplett titelfremd von Eßbrechgestörten überfallen worden war und Leuten aus der Stadt Essen und dazu wollte ich auch über alte vergessene Religionen mit altem historischen Buchmaterial bestückt was schreiben. Da ich so sehr bestalkt worden und noch immer werde, sind die Bücher dann gewechselt in Lohnbuchhaltungskorrekturen wegen vorheriger strafrechtlicher ekliger Scheinselbständigkeit gegen mich. Aus meinem geplanten Fachbuch Hellseher in der Antike und Heutzutage wurde auch nichts, ebenso wegen stalkenden Vollfurzies, einige können Hellsehen von Fernsehen nicht unterscheiden, dazu gehört auch die Gattung, ein langes Mikrofon, stände für der Journalist wolle Sex mit dem Inteviewten haben und den (weg)ficken.
Es geht um Sektenverbrechen, um die Rote Armee Fraktion nein, nicht China, geht es seit meiner Stadtmagazin-Zeit samt Namensverwechselungen TürkINNEN und KurdINNEN seit 1984.
Muti Murders kam erst seit einer ARD Doku darüber hinzu, wie auch Boko Haram im Vertrieb der ex-ARD Firma german united distributors, für die ich ebenso tätig war. Grundsätzlich sind die TäterINNEN StalkerINNEN und wollen berühmt werden, oder daß man alles korrekt berichtet wird, hauen aber dabei alle zu Brei sozusagen. Alle KollegINNEN der Presse samt Vorgesetzten und ArbeitgeberINNEN war immer alles egal. Das Vorgehen ist im Terrorismus klassisch. Die Chefs oder KollegINNEN heuer gerne Killer an, um unbeliebt Manager oder andere KollegINNEN oder sogar ProkuristINNEN loszuwerden. Grundsätzlich sind die TäterINNEN zerstörerisch ohne jedwedes wahres Firmeninteresse. Wegen Scripted Reality etc. sind die aktuellen Maschen immer dasselbe wie einfaches Häkeln. Das andere auch, wenn mam Lektüre oder Fernsehnachverfilmungen von Horror oder Edgar Allan Poe gesehen hat. Auch mal so Fernsehen machen wollen. Hilfe bekommen Opfer oft nicht je im Leben. Die Staatsanwaltschaften finden EkeltäterINNEN eher knuffig und benehmen sich "solidarisch".

22. Juni 2020, 05.48 Uhr und 08.38 Uhr Lockdown ist keine Amtssprache der BRD - Lebensgefahr durch analphabetische Politiker, der Laschet, so 'n Politiker in NRW türkt herum - er gehört in den Knast. Kranke unbehandelt und OHNE Lungenpest in Gefangenschaft zu nehmen, OHNE echten medizinischen Grund ist illegales Polit-Interierungslager, die Opfer sind alle sofort wegen Polit-Haft berechtigte (je nach Herkunft) Erwerbsunfähigkeits-Rentenbefähigte - wie gesagt, die Politiker türken herum die schwarze Bullenschar vielleicht alle aus Tschetschenien mal sowies.
22. Juni 2020, 08.38 Uhr - hier mal wieder wiederholt Lockdown ist ein strafrechtlicher Begriff der Ausgangssperre, es wirkt wie lustiger Sarkasmus und schwarzem Humor "Wer krank ist, wird bestraft". daraus folgt, der Laschet und viele andere angeblich echte deutsche PolitikerINNEN sind AnalphabetINNEN und die sind eine Gefahr für Leib und Leben, wie das vor einigen Wochen selber mal ein Politiker von sich gab.
22. Juni 2020, 06.04 Uhr Ach ja, das ist ein geplantes Attentat, evt. weiß der RKI Drosten das auch sogar noch. Seuchen-Attentate mit in Wahrheit unbegründeter "Geiselhaft", Polit-Haft eigentlich, ergibt bereits nach einer Renteneinzahlung in die Deutsche Rentenversicherung "Erwerbsminderungsrente". Das las ich gestern auch erstmals, aber es ging bereits 2004 darum, keiner wollte trotz vieler Bemühungen und Aktenzeichen des Justizministerium NRW strafrechtlich ermitteln - daß AusländerINNEN meinen, man müsse nur einmal einbezahlt haben und schon reicht das für die Rente. Damals ging es um Al Qaeda und den Islamischen Staat.
Daraufhin wurde der Taxiplatz Uniklinik Moorenstraße für den Taksim Platz in der Türkei gehalten, es ging aber in der Türkei nicht dort je um Moscheenbau, Mosques, sondern um gefährliche Moskitos z.B. Malaria. Der Ltd Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf hatte nicht je Arbeitsbock auf die Sache, die Polizei auch nicht, alles Netflixer, Scripted Reality Mafia, und AusländerINNEN die BehördenmitarbeiterINNEN. Involviert war damals ebenso ein Dr. Kuhlbusch, Psychiater der "Klappse Grafenberg" der LVR, der laut Landesverfassung NRW als Gemeindeverband nur für Naturschutz, Artikel 18 Absatz 2 zuständig ist, im Impressum ist der Landschaftsverband Rheinland dem NRW Innenministerium untergeordnet, nicht je Gesundheit oder Justiz. Die PETA ist evt. auch Teil davon, zum Aufbau von Fleischvergiftungen und Fleischhassern. Da ging es auch darum.
EILT wegen Tönnies, mehr auch weiter unten (bearbeiten suchen Tönnies eingeben), 22. Juni 2020, 05.43 Uhr Es ging evt. bereits vor über 12 Jahren um Tönnies, wurde aber vielleicht verwechselt mit Tünnes & Scheel, der Düsseldorfer Karneval galt bereits weit vor 90er Jahren so ca. als von der DDR feindlichst unterminiert. Es gab sogar Strafverfahren entweder Landgericht oder OLG Düsseldorf. Die Stadt ist ewig von Stasi-Ekeldeppen unterminiert und das noch immer. Woher die wirklich alle entlaufen waren, weiß ich nicht. (Ostblockies, Getackerte etc., Dummkuhbenehmen, die DDR hatte eine prima Staatsverfassung. Außerdem erinnert mich der Firmen-Chef an irgendeinen Schauspieler, mir fällt nicht mehr ein, an wen. Aber es gibt einen, sonst wäre mir das nicht aufgefallen.
Da es das Unternehmen nicht wirklich gibt, sondern eher von Ostblockies feindlich unterminiert ist, die DDR durfte sich völkerrechtlich und strafrechtlich - deren DDR STGB gilt noch immer laut BverfG der BRD - also es ist evt. ein altes Invasionsattentat von nicht damals EU-Ostblockie Ländern.
Vorsicht wegen LVR Kliniken, sind sind Polit-Haft und Internierungslager, 21. Juni 2020, 16.44 Uhr Nicht vergessen, AsiatINNEN mögen nur Gift-Stinkie-Schuhe und tragen diese gerne in Düsseldorf und vorsichtig vor Jobcentern, die lieben nur Menschenhandel, bezahlen jeden verbrecherischen Vermieterhai, der eher ein Terrorist ist und identitätslos ist in Wahrheit, denn die Jobcenter wollten nicht je KundINNEN haben (logo, was Kunde ist, ist da nicht ja König, sondern hat sprachlich nichts mit Sozialrecht zu tun), grundsätzlich arbeiten da nur größere Vermieterhaie und Ungebildete, die gerne mit Herzinfarktzeugs KundINNEN bedrohen und was macht das Freizeitpolizei Internierungs-Corona-Lager in Göttingen heute - ist es bereits zerstört und abgerissen, so eine Schande ging sonst auch nur in Jugoslawien.
19. Juni 2020, 11.18 Uhr es kann sein, daß illegale Behörden samt deren Gebäude gekapert werden dürfen, quasi Occupy! - aber Akten wegen Datenschutz und Sozialdatenschutz dürfen nicht geschnüffelt werden, bis auf die eigenen. Wasser, Toiletten und Duschen sind erlaubt zu nutzen, dito Kantine etc. Der Bundestag ist evt. ebenso ein nicht von einer Regierung oder BRD Verwaltung als Nutzungsgebäude benutzungsfähig, dito das Bundesratsgebäude, beides unsicher historisch. Bundesrat ist DDR Gelände, das noch Bundesland ist, laut § 9 Einigungsvertrag, Bundestag ex-Reichstag, historisch nicht und illegale BRD Fläche als Verwaltung-Polit-Haus.
Es kann sein, daß ich mit dem heutigen Politiker Amthor entführt war, aber da war er noch jung. Eigentlich ging es damals glaube ich bereits um Drangsalierung von anderen wegen krummen Geschäften. Ich habe eigentlich keine wirkliche Erinnerung daran, es lag an seinem heutigen Aussehen, daß ich meine, mich daran erinnern zu können, als er noch viel viel jünger war. Hintergründe der TäterINNEN sind mir unbekannt (20.53 Uhr) Wiederholte Lebensgefahr durch die stalkende, übergriffige IKK big direkt gesund, die Innungskrankenkasse der Hörgeräteakustiker, Gesundheitsgefahr, 19. Juni 2020, 09.12 Uhr Obwohl diese laut SGB V 157 Absatz 3 eine nicht juristisch existente Innungskrankenkasse gegründet hat, denn per Gesetz dürfen die Leistungserbringer für Gesundheit (Hörgeräteakustiker) keinerlei Innungskrankenkasse gründen durften und seit 2015 keinerlei im Sozialgericht Düsseldorf versprochenen Bescheid der Korrektur eines falschen und benachteiligenden Verwaltungsakts je schickten und mir auch sonst Geldleistungen in hoher Höhe unterschlugen, lassen diese mich trotz Kündigung nicht wechseln, sie verweigert mir die Versicherung in der BKK Pronova oder BKK Gildemeister Seidensticker, aber ist juristisch nicht je existent gewesen, die BIG Leute sind schwerst Schizophrene übergriffige Körperverletzer, Details erfuhr ich heute von der BKK Pronova. Ich beantrage hiermit Haftbefehl gegen die BIG und Krankenkenschließung
und zur Erinnerung: Die Amtssprache in der BRD ist Deutsch, Hochdeutsch steht leider nicht drin. Begriffe wie Lockdown und Shutdown sind nicht je Deutsch, auch die vielen Anglizismen, die totaler Unsinn sind und echt keiner in Wahrheit kapiert, auch in Nachrichten von ARD und ZDF entsprechen keiner Amtssprache, offiziellen Charakters. Es sind Darsteller, die sich eins ausdenken. Lockdown Quarantäne, so was gibt es nicht. Locked away - das eher. Wir sind Deutsche, alles andere darf hier eh nicht. Etliche verwechseln noch immer das psychiatrische arbeiten+integration quasi Arbeitsversuche aufgrund von seelischen Erkrankungen verlangsamt, mit man müsse Ausländer in der BRD integrieren. a+i sind oft Zwangsarbeitermaßnahmen, ohne Tariflohn in Psychiatrien, in den oft denselben KZ-Anstalten, die sind sehr beliebt bei AusländerINNEN, weil diese gleichzeitig Drogen erhalten. (19. Juni 2020, 07.50 Uhr)
Terrorismus, Gefahr durch ausländische JournalistINNEN, und Anwar Al Islam und Deutsche Journalisten im ZDF, 13. April 2020, 20.58 Uhr Duna Hayali (Irakerin) wird heute Abend im ZDF das Aktuelle Sportstudio moderieren. Ich weise in dem Zusammenhang auf den Terrorismus von Ansar Al Islam vor zig Jahren gegen das ZDF in Mainz hin (in Berlin war Anwar Al Islam) korrigiert 21.05 Uhr.
Ebenso ist meiner ehemaligen Chefin, wir WDR-ARD, zu den German Screening in Berlin, ich meine 2003 war es oder 2002, aufgefallen, daß sich das ZDF merkwürdig benahm. Ich wurde später überfallen, andere sicherlich auch. Es gab Überfälle wegen oder von Duna's Familie (u.a. ÄrztINNEN dabei) und ihr, weil sie unbedingt für den Westdeutschen Rundfunk arbeiten wollte, ich war aber nicht je die Personalabteilung. Im WDR durfte sie nicht, weil sie samt Familie damals als terroristisch eingestuft worden war.
Die Ereignisse entsprechen NSU Verbrechen, aber gegen Deutsche. Welche Terrorbedrohung von ihrem Familienclan ausgingen, ingesamt, weiß ich nicht. Ich wurde ständig überfallen, wegen der WDR Sendung Sport im Westen, sonntags oft erst ab 22.00 Uhr und sogar mal bis kurz vor Mitternacht laufend. Eine Live Sendung, es gab sogar Verbrecher, die sich anscheinend seit einer Livesendung mit Publikum eingeschlichten hatten. Geholfen hat der WDR nicht, der war auch unterminiert worden und KO getropft bedroht worden.
Man liegt wirklich wie in "Begegnung der Dritten Art" minutenweise OHNE oft Erinnerung daran, bewußtlos herum.
Das ZDF Tochterunternehmen ZDF Enterprises war mehrfachst Opfer auf den Fernsehprogrammmessen in Cannes.
Einmal - so nahm ich an - alle waren neurologisch allergisch auf eine neue Mitarbeiterin von denen und wegen Giftnervengift als Monitorreinigungszeugs wie Glasreiniger. Dasselbe tauchte Jahre Jahre später auf in einem Krankenhaus, Schön Klinik, damals "Das Heerdter" (Düsseldorf) an den Sauerstoff-druckzeigern im Stationsgang. Ich weiß nicht wirklich, ob es sich zusätzlich um Lesbengeilheit gegen mich gehandelt haben könnte, es gab sehr viele solche Verwirrte. Ich bin nicht je zu haben, Single, weder Mann noch Frau, noch Rumtatscherei. Ich putze lieber Pferde und Ponies, wenn man mich ehrlich fragen täte.
Sogar mein ex-Vorgesetzter der Sendung Kuk vom WDR früher weiß wahrscheinlich noch davon. Es ist wirklich wie NSU gegen BRD-Presse also ein Attentat gegen die echte Presse gewesen. Der WDR bekam irgendwann eine Umsatzsteuer-ID.

Bundesweit Lebensgefahr durch falsche und terroristische BehördenmitarbeiterINNEN, und Krankenkassen und GerichtsmitarbeiterINNEN samt RichterINNEN, die entgegen Artikel 33 GG keinerlei Bundesdeutsche je waren, kein Deutsches Volk je waren, sich so im Dienst und im Gericht benehmen, egal ob Polizei oder Gerichte, RichterINNEN oder Krankenkasse, die grundsätzlich 103 GG Absatz Pflicht zum Strafrecht verweigern, und sich ständig ohne Unterschriften eins ausdenken, wie in einer Psychophathen-Show und immer alle Gesetze und höchstricherliche Urteile brechen, 12. Juni 2020, Zivilgerichte sind seit Existenz der BRD samt UN Menschenrecht, nicht nur wegen 103 GG Absatz 2 nur gültig, sondern auch wegen des Menschenrechts von 1948 und 1 GG Absatz 2, 20 GG Absatz 3 und 25 GG, Völkerrecht hat Vorrang.
Die sogenannten BRD Gesetzliche Krankenkassen müssen eigentlich pflichtig eine Behörde sein, ab Widerspruchsbescheidebene beamtet sein und die entsprechende Ausbildung dafür haben, aber haben alle eine Umsatzsteuer-ID im Impressum, obwohl der Bundesfinanzhof samt Bundesversicherungsamt eine Körperschaftssteuer-ID vorschreiben. Keine hat mehr ein Bundesbankkonto. Dadurch sind die laut BVA und BFH erloschen und zwar automatisch, doch die wollen das partout nicht wahrhaben und machen weiter, leisten nichts, arschen alle und jeden wie ein gigantisches Völkermord-Netzwerk an - egal ob Ausländer oder Deutsche. Auch ÄrztINNEN und Krankenhäuser arschen groß alle und jeden an. Viele leisten nicht Krankengelder, Verleztengelder und Pflichttariflöhne trotz Bundedsgesetzblatt seit 1983 und Tariflohnpflichtaufstockung nicht auf 432 Euro, sondern den waren Tariflohn.
Es herrschat also Bürgerkrieg durch nicht-rechtsmäßige Personen in Berufen, die für die verboten immer waren, oder es schon ewig nicht mehr so gibt. Viele Sozialgerichte und kleine Gerichte machen gemeinsame Sache. Die BILD online Link kommt was später, berichtete kürzlich, daß man erst ab August 2021 ein digitales Bild für den Perso braucht. Das veröffentlichte ich bereits vor Monaten, es ging bei mir um den befristeten, weil der hiesige genaue Stadtname unbekannt ist und wegen Bomben hat es sich vielleicht eh bald erledigt.
Die Scheißkackausländerweiber, die meinen überall arbeiten zu dürfen, auch im Bürgerbüro Oberkassel in Düsseldorf, das noch nicht einmal zu Düsseldorf laut Grundbuchamt gehört, wollte es partout nicht wahrhaben, sie hätten mit EU-Recht nichts zu tun und die Stelle im HBF auch nicht. Nun stand es in der BILD Online und ich bekam zuvor eine Strafanzeige von dem vollbekloppten Behördenleiter, den ich ja für eine kriminelle Vereinigung hielt. um 21.17 Uhr hier ergänzt eine anscheinend vietnamesische Personalakte Ngyuen wie der Schauspieler von 21. Jump Street früher, als da auch noch Johnny Depp mitspielte, stand ebenso auf dem Behördenschreibtisch der Auslandsgirlies.
Ich habe die Strafanzeige und den Schriftverkehr noch nicht online. Sogar das Empfangsbekenntnis das angekündigt worden war, war geklaut worden aus dem Briefkasten, ich also zig mal auf den Schlitz gekrikelt, vorsicht Postklau, und so eine illegale Haubitze macht das wieder runter. Vertuschung von Verbrechen und Behördenpostklau. Update9 Haben auch Sie einen falschen Personalausweis bekommen ? Bürgerbuero Düsseldorf verteilt falsche Dokumente - biometrisches Passbild eigentlich nicht noetig laut EU Gesetz erst ab August 2021 - Buergerbuero schmeisst Deutsche raus - sie bezog sich aufs EU-Gesetz - Personal AuslaenderINNEN - die HBF Kohlestory - sogar das Personalausweispapier ist ausgelaufen


Es herrscht also Bürgerkrieg von irgendwelchen Auslandstussen geführt in der BRD nach dem Motto "Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin". Also Teenie-hebephrene-Gören auf Ekelzickenniveau und AusländerINNEN spielen Bullen ohne Körung, dito Zivilrichterchen sind die Lebensgefahr in der BRD samt mordende Krankenkassen, und Jobcenter sozusagen. Historisch dasselbe Dilemma wie zum 1. und 2. Weltkrieg, die Amerikaner, also USA hatte nach dem 2. Weltkrieg das olle Krankenkassenekelkonstrukt in derem Sektor in West Berlin verboten, weil die nicht je, wie heute von derem Ekelbenehmen eines krankhaften Arschlochs auf Massenmordniveau nicht je runterkamen, viele ÄrztINNEN auch noch immer nicht. Freaks machen also Kasse.

Klima-Veränderung und Eigentumswohnungen Werte und Mietspiegel-Werte und Verlust durch stinkende GärtnerINNEN, RaucherINNEN, Junkies etc, 12. Juni 2020, 10.37 Hier z.B. ist äußerer Grundwasserschutzgürtel und erweiterte Rheinaue. Trotzdem laubblasen sich eher ungeübte AuslandsgärtnerINNEN die Abgase gerne um die Ohren, in den Rasen und Pflanzen und rein sogar in die 7. Etage, samt Benzin, Benzol, Zweitakter etc. Das Haus ist durchseucht. Eigentlich dürfen die nur Handkehren, Handfegen und mit der Hand sägen etc. Einige stehen gerade rauchend am Heizöltankeingang und heute stank ein Gerät wie Schwarzschimmel aus dem Gerätelüfte direkt in die siebte Etage auch. Manchmal riecht es nach Genitalinfizierung.
Damit werden die Eigentumswerte eigentlich von 4.000 Euro pro Quadratmeter, wenn mal ordentlich saniert worden wäre auf eher Schund runtergestuft, dito Mietspiegel. Die EigentümerINNEN primär im hohen Alter oder sonstige RäuberINNEN kapieren nichts, Behörden auch nicht, als ob die Benzin-Benzol-Abgassüchtige wären. Man hat hier also wie ein Tankstellengeruch samt Abgasen. Der Geräuschpegel ist so hoch oft stundenlang, als ob man im lautesten Stadtteil wohnen täte. Weder Ordnungsamt, Ausländeramt, Zollbehörden, noch StrafrichterINNEN griffen bisher ein. Jobcenter schon mal gar nicht, dem Zahnarzt ist alles egal, der mit seiner eigenen Praxis und Gestankswelt. Primär ist den Leuten lethargisch alles egal, Hauptsache Vermögenswerte und Statik etc. gehen kaputt. Ich wies schon mal darauf hin, Link erfolgt später bzw. Einsortierung, daß das Jobcenter samt Krankenkassen und Unfallversicherungen gemeinsame Sache macht mit den EkeltäterINNEN, anstatt den Opfern zu helfen.
Achten Sie also auf Innungszugehörigkeit, Gärtnerzulassungen, Arbeitserlaubnisse etc pp und nur Handgeräte. Bei Günther Jauch vor bestimmt über 10 Jahren in seiner damaligen RTL Sendung wurde es mal getestet. Mit Handgeräten waren die Profis schneller. Lesetipp Update19 SGB2 wendet illegal oft nur SGB12 Gelder an - ALG2 illegale Jobcenter ohne Zulassung & Optionskommunen ohne gesetzliche Kommunalträgerzulassung & Eiseskälte mit Winterjackenpflicht im Wartebereich Ekelgestank Kotkaffeegestank und Seuchen - wie ist das mit angemessener Wohnung


Sicherheitshinweis zur Teleclinic.com, Gesundheitsberatung, Heilbehandlung, Rezepte, Überweisung, GKV-Service, 04. Juni 2020, 08.23 Uhr ergänzt und editiert am 10. Juni 2020, 05.23 Uhr und Lebensgefahr für Gesundheit 12. Juni 2020, 06.41 Uhr Die Teleclinic.com hat aktuell veröffentlicht, daß sie nun auch GKV-Versicherte berät, gratis auch für die Versicherten, bis auf Rezepte, die seien Privat. Die BIG direkt gesund informierte mich aktuell am Telefon, eine Frau Schröder, Screenshot später, daß die BIG (die in Wahrheit eine SGB V 157 Absatz 3 illegale Innungskrankenkasse für Hörgeräteakustiker ist, aber geöffnet für alle) nichts da übernimmt, auch nicht die von der Teleclinic propagierten GKV-Leistungen, also Vorsicht walten lassen.
10. Juni 2020, 05.23 Uhr - die meisten eigentlich alle sogenannten Gesetzlichen Krankenkassen sind keine und als Solidargemeinschaft (siehe SGB V § 1) sogar verboten vom Arbeitsamt. Sie sind eher eine verbotene Terror-Organisation siehe weiter unten und haben keinerlei Leistungsinteresse und Heilinteresse je. Die Teleclinic veröffentlicht außerdem, sogar wenn man Premiumpartner ist, und Arztgespräch und Rezept gratis sind, müsse man das Medikament privat bezahlen, Kassenrezepte könnnten diese noch nicht ausstellen, also vorsichtig.
Illegale ArbeiterINNEN aus Rumänien als Sub Sub Sub nicht Subway, sondern Schlachterleute im Schlachthof, 10. Juni 2020, 19.58 Uhr Wer als Schlachtbetrieb keinerlei Mitarbeiter hat, wie die in der Sendung von Frank Plasberg, in der ARD in "hart aber fair", ist kein bundesdeutscher Schlachtbetrieb mit wahrer Zulassung. Alles wird outgesourct an Sub Sub und noch einen Subunternehmer bis Rumänen sich mal einfinden und auch noch hintergangen werden. Es ist unklar, ob überhaupt deren Berufsausbildung anerkannt ist, da andere Leute, andere Gechmäcker.
Es ist verantwortungslos von Behörden, ein Betrieb stehen zu lassen, das keinerlei eigenes Personal hat und nur so tut als ob. Es ist eine Scheinfirma, vielleicht sogar mir Scheinfleisch, also geklaut etc pp. AusländerINNEN riechen anders, das merkt man seit der Asien-Invasion und den Iraker, IranerINNEN der Neuzeut und sonstigen Möchtegernflüchtlingen, für die extra Bäume etc. gefällt worden waren. Es handelt sich also damit um keine Schlachterei bzw. Fleischerzeugnisherstellung in der BRD - sondern irgendwie in Rumänien.
Es ging aber eigentlich um Attentate wegen der Maischberger Sendung "Live aus dem Schlachthof" ich weiß nicht, wie viele so wie ich auch deswegen entführt worden sind, und um den Schlachthof da bei Mercedes, Rheinmetall in Düsseldorf. Entführungen etc und die Mette Marit wegen des Lichtskandals von der Maischberger. Ich galt als Täterin und hatte mit Sandra nichts je zu tun gehabt, andere hielten mich für die Sängerin Sandra von dem Cretu und die Sandra Klütsch sei es gewesen (Super rtl war die mal) etc. pp man wird wirklich entführt und irgendwann dachte ich, die seien mit Investitionen in EM.TV Aktien auf die Nase gefallen und es geht um einen uralten FOCUS Artikel, der mit den Glühbirnen und Thomas Haffa, einst Chef eines Aktienunternehmens, Bereich Entertainment und Formel 1 mit einer höheren Marktkapitalisierung als Lufthansa (22 Mrd DM damals). Man könnte sagen, ich sage schon so immer aus. Daraus wurde mit der Merkel Kapitulation, vieles ist eh entgegen Verfassungsrecht BRD und NRW mal sowieso.
Daraus entstand mal die Entführungsakte, wie war das Schwiegermutter von Ecclestone ist entführt. Auch so ziemlich gescripted, die Wahrheit der internationalen Ostblockie AttentäterINNEN auf Formel 1 Toyota Rennstall, andere, Formel 1, Fahrer Schumi, und sogar Jordan Katie Price wollte keiner je, daraufhin wurde der eine Mann von dem Kardashian Clan zum umoperierten Weib.
Alles wegen dem Schlachthof und weil keiner je ermitteln wollte, Rheinmetall und EM.TV. Das weiß auch der Italo Berlusconi teilweise. Strafrechtiche Ermittlungen. Ach ja, ich bin vielleicht die Nichte von der Königin von England, das wußte ich damals nicht, aber anscheinend andere wußten es immer oder so.
aus gegebenem Anlaß, Terroristische Vereinigungen, wie Ansar Al Islam (KurdINNEN aus Nordirak), AsiatINNEN und #BlackLivesMatters, die PKK ist in den USA als ausländische Terrororganisation, aber hier demnstrieren die entgegen Grundrecht 9 GG trotzdem, die sind AusländerINNNEN, 10. Juni 2020, 04.12 Uhr Aktuell nur die Definition aus Wikipedia. Zu berücksichtigen sind die Landesverfassungen, z.B. in NRW nur für Deutsche und laut BRD Verfassungsrecht sind per Grundrechte 9 GG Demonstrationen nur Deutschen erlaubt, Firmen dürfen auch nur Deutschen gehören, Ausländer sind eher gar nicht erlaubt wegen der vorherigen Weltkriege und nur Deutsche dürfen per erweitertem Grundrecht 33 GG in öffentlichen Positionen (Beamte - TVÖD) arbeiten, aber überall drängen sich AusländerINNEN rein und gefährden alle und jeden. Und aus #BlackLivesMatters ist eher #BlackMattersLives - also eher Pest, Nekrose, was Absterbendes, Brände, Brandgas, Rauchvergiftung, Ruß.
https://de.wikipedia.org/wiki/Terroristische_Vereinigung (...) Zu den Straftaten können Verbrechen wie Mord, Totschlag, Geiselnahme, erpresserischer Menschenraub oder sogar Völkermord zählen. Ferner können auch strafbedrohte gemeingefährliche Aktivitäten wie Brandstiftung, gefährliche Eingriffe in den Eisenbahn-, Schiffs- oder Luftverkehr, Piratentum zu Wasser oder in der Luft, Massenvergiftung, Herbeiführen lebensgefährlicher Überschwemmungen, Sprengstoff- oder Strahlungsverbrechen oder die Störung öffentlicher Betriebe Gegenstand der gemeinschaftlich oder von einem Anführer oder einem Führungskader geplanten Terrormaßnahmen sein.
Die Motive terroristischer Vereinigungen können einen politischen, religiösen oder sozialen Hintergrund haben. Terroristische Aktionen zielen darauf ab, eine schwere oder lang andauernde Störung des öffentlichen Lebens oder dramatische Schädigungen im Wirtschaftsleben zu bewirken. Sie werden mit dem Vorsatz begangen, entweder die Bevölkerung durch bedeutsame Schrecken einzuschüchtern und/oder Staaten, staatliche Stellen oder auch internationale Organisationen (beispielsweise die Vereinten Nationen oder die Europäische Union) zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung zu nötigen oder die politischen, verfassungsrechtlichen, wirtschaftlichen oder sozialen Grundstrukturen eines Staates oder internationaler Organisationen nachhaltig zu erschüttern oder zu zerstören.
(...) Terrorismus ist nach der Definition der Verfassungsschutzbehörden der nachhaltig geführte Kampf für politische Ziele, die mit Hilfe von Anschlägen auf Leib, Leben und Eigentum anderer Menschen durchgesetzt werden sollen, insbesondere durch schwere Straftaten, wie sie in § 129a Absatz 1 Strafgesetzbuch genannt sind, oder durch andere Straftaten, die zur Vorbereitung solcher Straftaten dienen.
Von der kriminellen Vereinigung unterscheidet sich die terroristische Vereinigung nicht nur in der Schwere der Straftaten und damit verbunden im Strafmaß (siehe Bildung terroristischer Vereinigungen gem. § 129a StGB), sondern auch, indem sie zusätzlich ideologische Ziele verfolgt.
Auszug-Ende Aufgrund des Ekelgestanks von AusländerINNEN, marode-werden-lassen von Gebäuden, durch Ekeljunkie-Benehmen, Nervengiftsuchtbenehmen wie in einem Weltkrieg, Verpestung und Einschleppung durch Seuchen, absichtlich und fahrlässig auch durch AsiatINNEN, die hier nicht je so sein durften und den vielen Nafris und sonstigen, mal nicht expandierenden illegalen Firmen, sondern auch angebliche Flüchtlinge, die keine in Wahrheit sind, da oft darauf hingewiesen worden sind, daß diese via Schleuserbanden kamen, und viele solch auch hier im Haus Ekelkörpergestank samt Drogenabusus haben, der auch Wohnhäuser mit 32 Wohnungen verstinkt und voller Sepsis läßt, wie ein Haufen unfähiger Babies, sind wie bei Anwesenheit von stinkenden RaucherINNEN und Autos, als ob diese keine Autos je waren, nun mal Terror-Organisationen. Die sind primär gerne im Kriegsgestank zu Hause, nicht je in "sauber und rein muß es sein", ohne Sepsis wie #BlackMattersLive (absterbende Haut, Gliedmaßen-Geruch, Verbrennungen jedweder Art, auch gerne verkohlte, schwarze Grillwurststellen samt durchmiefender Luftgestank überall) wollen die nicht leben.
PsychiaterINNEN wiesen darauf hin, daß es echte Flüchtlinge nicht gäbe.
Die Gruppierung Ansar Al Islam hatte vor über 15 Jahren das ZDF in Main bedroht. Eigentlich war es allen immer egal. Das sind KurdINNEN aus Nordirak ursprünglich die Ansar Al Islams, dann wurde der Hussein - Präsident von Irak - doch getötet, Nordkurdistan gegründen und die Sender lügen sich seitdem ständig einen ab. Zweites Deutsches Fernsehen wurde zum Co-Partner der Terror-Organisation Ansar Al Islam.
Lebensgefahr für Gesundheit Leib und Leben vor echten und vor falschen ÄrztINNEN, die Fachkunde vorheucheln, meistens eh immer auf dumm tun, was diese auch sind, also Fake im Bereich Radiologie, 08. Juni 2020, 19.01 Uhr Der Titel Fachkunde im Bereich „Strahlenschutz“ ist nix, das sind wie zwei Arbeitswochen einen Kurs belegt, sonst nichts, es hat nichts mit dem Facharzt Radiologie zu tun, tut aber gerne oft so. Seit Tschernobyl AKW ist es primär Röntgen byebye und seit China, Iran-Irak (eins von den beiden) und einem südamerikanischen Staat ist die BRD öfter wegen den Auslandsinvasoren verstrahlt, weil deren Erdgebiete (natürlich)verstrahlt sind. Andere Universitäten in der BRD wiesen in Veröffentlichungen darauf hin. Es sind also dreckige Bomben auf zwei Beinen in der BRD. Einer macht hier, so ein Weißkittel, nicht je auf seiner Webseite einen an, lieber auf Corona, ohne Lungenfachheilarzt für die SARS-Erkrankung zu sein. Er hatte ca. 2003 etliche jedenfalls mich mal total mißachtet mit meinem SARS, er kannte AsiatINNEN um die Ecke nicht.
Man glaubt nur der Statistik und Illegale AusländerINNEN in BRD Wohnungen, Strafanzeige... 08. Juni 2020, 10.43 Uhr und 14.27 Uhr und wegen der Ausländerinvasion vieler AusländerINNEN in die BRD, die EU ist KEIN völkerrechtliches je anerkanntes Konstrukt gewesen, einen grenzenlosen EU Reiseverkehr gibt es juristisch auf Völkerrechtsebene nicht, hier was zur Entstehung von Israel 18.43 Uhr Gibt es zusätzlich zum ADS Ausbreitungswahn der wuhanesischen Asia Hatschi-Viren, auch Zahlen wie viele AsiatINNEN denn von dort nach Europa, BRD, USA, etc. geflogen sind, wie viele davon illegal sind (siehe auch 9 GG und Landesverfassung NRW Präambel), wie viele davon krank waren, wie viele Kinder, wie viele davon geklaut und wie viele davon hier wie nebenan gefoltert und evt. direkt aufgefressen, einige evt. direkt noch quasi im fast noch fötalen Zustand (Geruchsdiagnostik durch die Wand)??
14.27 Uhr und wegen 9 GG und Landesverfassung NRW (evt. Ihre auch) AusländerINNEN verboten, sollten alle auch wegen ständig eingeschleppten absichtlichen Seuchen und Gestänke, daß nichts mehr wie "Düsseldorf" riecht, wie wäre es mit einer Strafanzeige wegen illegaler Unterbringung in Wohnhäusern von Illegalen. Egal ob per Mietvertrag oder Kaufvertrag, anscheinend werden sogar ursprüngliche Hausordnungen und Teilungserklärungen geändert und Drogen und Stinkesuchties geduldet von angeblich echten VermieterINNEN, EigentümerINNEN, MaklerINNEN und Hausverwaltungen. Die Behörden greifen irgendwie nicht richtig ein, wie durch die Drogen und Hypnotika weggeknallt. Die Konsulate und Botschaften sind eine Schande der betreffenden AusländerINNEN.
18.43 Uhr Bundeszentrale für politische Bildung https://www.bpb.de/internationales/asien/israel/44995/gruendung-des-staates-israel
28.3.2008 | Von Angelika Timm

Die Gründung des Staates Israel

Am 14. Mai 1948 endete das britische Mandat über Palästina. Am gleichen Nachmittag proklamierte Ben Gurion den Staat Israel. Damit ging ein jüdischer Traum in Erfüllung. Für die Araber ging der Tag als "Nakba" - Katastrophe - in die Geschichte ein.

14. Mai 1948: Kabinettsmitglieder des neuen Staates Israel singen die Nationalhymne.14. Mai 1948: Kabinettsmitglieder des neuen Staates Israel singen die Nationalhymne. (© AP)
Die Gründung des Staates Israel wurzelt gleichermaßen in der europäischen Geschichte wie im nahöstlichen Geschehen des 20. Jahrhunderts. Die zionistische Vision jüdischer Intellektueller, ein Gemeinwesen in Palästina als dem "Land der Väter" zu schaffen, war eine Antwort auf die sich Ende des 19. Jahrhunderts abzeichnenden Herausforderungen und Infragestellungen, insbesondere auf Antisemitismus und Assimilationstrends. Zentrale Anliegen waren der Erhalt des Judentums, die Zusammenführung der Juden in einer eigenen "Heimstätte" und die Neubestimmung jüdischer Identität in der modernen Gesellschaft.

Als "Vater des politischen Zionismus" gilt Theodor Herzl, der Initiator und erste Präsident der 1897 in Basel gegründeten Zionistischen Weltorganisation (ZWO). (...) Auszug-Ende
Stattdessen kommen die immer wieder in die BRD - die AusländerINNEN wollen nicht wahrhaben, daß es ein China gibt, Südkorea, Arabien, Afghanistan, und irgendwie Kurdistan ganz neu, Türkei, Syrien, sondern sind immer alle InvasorINNEN. Nix, da Flüchtlinge, eher entflohene Knackies. Das gilt auch für die Drittlandspolizei, die hier meint in der BRD bzw. Landesuniform arbeiten zu dürfen, das geht laut Artikel 33 GG auch nicht. Also nun wissen Sie, wer für den 2. Weltkrieg verantwortlich war, ging auf vor 1900 zurück, ich schrieb auch darüber und der Yad Vashem Story auch. Das heißt die BRD hat ein krankhaftes Syndrom, was man nennt Errettungswahn, als ob die immer nur interacial Fickie Fuckie auf Pornhub immer nur geguckt hätten. Und der Rest erhebt die schwarze Ghettofaust und ist in der BRD eine US afro-amerikanischer Bürgerrechtsbewegung. Typisch CNN, die vertun sich auch ständig mit den Landkarten.


denken Sie unbedingt daran, nicht nur am 07. Juni 2020 daß die Pressse KEINE echte Presse in der BRD ist. Sie alle sind Privatfirmen und entsprechen NICHT dem Landespresserecht und nicht je z.B. Landespresserecht NRW § 1 - 3. Die sind eigentlich wären Sie echt, allesamt Landesbeamte. Und die dürfen nicht ständig sich bei PolitikerINNEN und Parteien einschleimen und müssen alle höchstrichterlichen Urteile un §§§ kennen, dito UN Resolutionen und so auch angepaßt schreiben und berichten, dito in den Fernsehnachrichten.
Sie alle propagierten Corona, als ob wir Österreich seien, obwohl erst letzte Woche Mai 2020, das wuhanesische Corona Chinavirus ins BRD Infektionsschutzgesetz kam, weil die BRD Opfer der ChinesINNEN ist, die alles invasorisch sich immer aneignen. Die Presse liebt wie im 2. Weltkrieg nur Psycho Kliniken (also ein nicht-Krankenhaus laut Krankenhausentgeltgesetz, unterstehen nur der Bundespflegesatzverordnung, ohne echte ÄrztINNEN, Psycho heißt Seele, es sind also Seelchen) oder anderen Begriff Psychiatrie (dasselbe, kein Krankenhaus), kennen keinen Körper nur Geisteswissenschaften, Knäste nicht je, sie lieben nur Illegales, wie die verbotenen Psychopharmaka und zu viel Alkohol und Parties auf Staatskosten - alles Alkies auf den ganzen Kino- und Filmfernsehparties, auch auf den Fachmessen zu gemeinsamen Mitsaufen und usw usf. Es sind also von denen Behindertennews von Junkies. So was verstehen nur Popstars und Rockstars und so, der normale schulisch gebildete Mensch kapiert nur, da sind Menschen in Not und vergeuden Papier und sauen mit Steuergeldern und dem BRD Bundeshaushalt rum. Das mal um 21.23 Uhr, 06. Juni . um 09.13 Uhr am 07. Juni 2020, es fällt den KollegINNEN der Journaille gar nicht auf, daß man so vermummt auch die Cabin Crew nicht fliegen darf, das geht nur im Notfall, wenn einer an Board ausbricht, während des Fluges, nicht schon vorher. Die nicht Reisefähigkeit, fiel mir mal, ich meine 5Jahres-Feier von Pro7 in einem Beach Restaurant in Cannes während MIPTV oder MIPCOM. Es war Wind angesagt, was mehr Wellen, ich schaute wie üblich öfter aufs Meer, ging mal lieber vom Strand fort nach oben, zack ich war weg bereits, Welle kam und alle standen so fast knietief samt Elektrik für Lautsprecher, Fernseher etc im Mittelmeer. Schön blöd, wie nicht je am Strand und Meer gewesen. Fachpresse und Fernsehprogrammfachleute.
06. Juni 2020, 06.43 Uhr Kamerabild Merkel, die da Kanzlerin meint zu sein, auch zugenommen, kleine Augen, wie unter starken Psychopharmaka stehend - die eh alle seit 1988 verboten worden sind (weltweit) - sie gelten nicht als Heilmittel. Die machen fett, verkalken, sind alle Betäubungsmittel oder und sind Hypnosemittel.
05. Juni 2020, 06.26 Uhr - danach nach ARD Tagesthemen gestern am 04. Jwie in perfekter Satire irgendeine afrikanische "Niggerin", die sich über Rassismus in den USA und in der BRD in der Comedy Sendung von der Kebekus aufregte. In den USA war ein dunkelhäutiger Mann von einem weißhäutigen Polizisten per Genicksitz ermordet worden. Was immer die afrikanische Dorffrau in der Sendung der ARD zu tun hatte, habe ich nicht verstanden. Wir sind Deutsche, nicht #EUAfrika der englischen Propagandistin Lady Ashton (fuck and die for England) früher auf Twitter. Wir sind BRD, Deutsch, nicht afrikanische Dorffrauen regen sich über Rassismus auf, bleib doch in Afrika. Sie sind nur Drittländerin und es gilt das Völkerrecht, Nationalstaaten.
Nicht Afrika wäre auch gerne mal eine weiß-blasse Nase.
Eigentlich dürfen die da alle nicht in der ARD arbeiten, auch nicht die Frau "Zervikalschleim" der ARD, die so lustig-satirisch Nachrichten macht, daß jeder kapiert, der und dem Zamperoni darf man nichts je glauben. Die sind Vollzeitspinner. Mehr dazu später in der Rundfunkstory, denn die Bundesländers sind Träger der Sendeanstalten, nicht das Volk, aber auch das wollen die Scheißkackausländer und Behindertengruppierunge der gemeinnützigen ARD-ZDF Sender nicht wahrhaben, obwohl es so im Gesetz steht. Ich mag nun mal auch lieber Huskies, Border Collies etc als Rehpinscher und verschiedene Ponyrassen lieber oder Pferderassen, also regt Euch ab Ihr völlig durchgeknallten ADS bewahnten AusländerINNEN. Kapiert endlich, daß Euch nicht jeder mögen muß und viele sind nun mal von Euch Illegale. Basta, wie die Zervikalschleim und der Spaghetti-Fresser der Tagesschau Tagesthemen.
Eiliger Hinweis, Flugreisen, Geschäftsreisen nach Nizza Flughafen NCE, evt. bereits seit 2001 oder dem Truppentransport, nicht markierte schwarze Hubschrauber, MIPTV oder MIPCOM, hunderte und mehr, 03. Juni 2020, 19.23 Uhr Es geht hier um alle Teilnehmer, Aussteller, Einkäufer, Verkäufer, Fachpresse etc. auf die MIPTV, MIPCOM, MIPJunior und MIPTV und den Flughafen NCE und Air Litorral. Falls Sie mal gedacht oder geträumt haben sollten, sie seien von oder wegen Air Litorral entführt worden, war das so. Ich war ebenso irgendwie mit Sheila Morris entführt (wir waren ab Düsseldorf oft in derselben Maschine), es ging auch um Lebensgefahren wegen Celina von SSA beides PR Agenturen. Ich sage ewig aus, und allen ist immer alles egal, trotz Ermittlungsanordnungen durch das Justizministerium NRW und Polizei eigentlich seit 2004, einige wurden ermordet.
Antifa = Europa gegen die USA, 03. Juni 2020, 07.16 in Klammern 07.24 Uhr Uhr Würden die PolitikerINNEN wie Hubertus Heil; die alle eh nicht verfassungskorrekt gewählt worden sind und ständig alle Gesetze brechen wie ein Haufen Schwerstverbrecher, es bitte unterlassen, von einem freien Europa zu reden. Hier ist nicht Radio Liberty und die Freiheitsstatue ist hier auch nicht.
Ständig lassen alle im freien Europa, was immer das für ein Völkerrechtssubjekt sein soll, VerbrecherINNEN frei rumlaufen und das einzige, was PolitikerINNEN mögen sind Drogen, Psychopharmaka und Psychiatrien wie zu Hitler's Zeiten und davor wie im Film "Einer flog über das Kuckucksnest".
Die PolitikerINNEN spielen in der realen Welt "here you can be whatever (whoever) you want to be" (doctor, politican, policeman, firefighters without being one in reality) es gibt aber Freistaat Bayern und Freistaat Sachsen, aber keine Bezeichnung namens freies Europa. Ich bin NRW, BRD.
Es gibt das nicht völkerrechtlich anerkannte Subjekt EU, die NATO aber die Völkerrechtssujbekte BRD, Frankreich, Spanien, Belgien etc. pp. Die EU ist unterlegen dem Artikel 25 Grundgesetz. Es gelten vorrangig Völkerrecht und die United Nations, darin aber es gelten die Grundrechte der jeweiligen Einzelstaaten. Es ging um illegale Scheinselbständigkeit, Tariflonbruch, Steuerbetrug durch Firmen und Krankenkassen und illegale arbeitende AusländerINNEN und illgale Krankenkassen, die so frei waren, kein echtes medizinisches Infrastrukturwesen zu betreiben und alle zu arschen. "Ich bin so frei wie ich bin ... Du Darfst" (eigentlich, ich will so bleiben, wie ich bin) - das war nur eine Fernsehwerbung für Du Darfst, - eine Diätprodrukt auch mit Mikrowellen-Fertiggerichten, (und "ich bin so frei", ich nehme mir schon mal die erste Kelle aus dem Suppentopf) stattdessen machen die PolitikerINNEN die BRD fertig - wie total kaputt.
Eilsicherheitshinweis, Terrorismus, Antifa, sowohl als A für Anarchie als auch Anti-Fa für Anti-Seife - es ging eigentlich mal um eine bestimmte Seifenmarke mit Algenbestandteilen, 03. Juni 3030, 04.46 Uhr Lebensgefahr durch alle AsiatINNEN weltweit, die immer schon Anti-Fa (Anti-Seifehygiene waren, lieben nur stinkenden Alkohol, Arsch, Ekel allgemein wie deren Anime, es ging nicht je um Wälder roden (Waldbrände), sondern in der Nähe kommen evt. AsiatINNEN raus, die wie Ekel-Aufnehmerputzlappen mit Fäulnis aus dem Mittelalter stinken und Häuser verfaulen lassen. Die sind Pest-Ratte. (Ratten - gehören zu den Tierarten rodent) und um A für Anarchie wie Gesetzebruch, Kinderklau, Illegale, illegale Firmen, illegale Restaurants, Hauptsache illegal, denn legal-illegal-scheißegal. Der Rest macht "der Zug brennt" (Quasi Stinkie Lok, so stinkt es öfter sogar am Albertussee vorbei ab Heerdter Lohweg, der Gartenweg) aus "Bei Durchzug kann es es auf der Haut brennen", stattdessen fliegt einem fast Flugasche ins Gesicht.
Und ja, 03. Juni 2020, 05.48 Uhr ich finde DSDS ist ein Scheißkackprogramm mit einem langweiligen DSDS, was interessieren mich Schleusermafiagedudel von einem Modern Talking Typen und Supertalent ist noch sei eine Scheißkackausländershow, RTL war leider immer nur ein Menschenhändler. Es vehält sich so wie mit Helene Fischer, gibt es viele von, aber so Ostblockie-Sound ging noch zur Zeit von Karat und City, da war ich noch Kind-Teenie, aber Schlager eigentlich nicht je, die sind immer irgendwie Schlägermafia, Rumtürkerei. Und die Stasi Lena mit ihrer Satelliten-Songüberwachungsnummer ein totaler Betrug. Der Song echt alt. Radio Tele Luxemburg ist nicht so echt BRD, gelle und Pro7, mal so 2003 mißraten geworden, Berlinale hinterm Grand Hyatt. Cast von DSDS - viele VerbrecherINNEN dabei, eine echt wage Bewährungshelferkramshow. Ein Glück ist RTL Pay TV geworden, ist nicht für mich empfangbar. Laut Menschenrecht, muß es gratis sein, aber Kultur und Entertainment zumm Erfreuen, haben die eh nicht, deshalb kostet es Geld.
:
Lesetipps: Update12 Kriminelle ARD Tatort Serien auch mit "Ballauf" Star Liefers & Syrien & Flüchtlinge in EU wegen DDR & Merkel & Angriffskrieg gegen BRD wegen Fernsehen auch wie Alarm für Cobra 11 und Update1 Snuff Girlie Aerztinnen ARD Furtwaengler und Truppenuschi von der Leyen im Fernsehen

Die BRD ist KEIN Kapitalistenstaat je gewesen, das war die DDR, aber die hatten keinerlei Bock mehr und liefen rüber
. noch juristisch ungeprüft: Die BRD bzw. die Bundesländer sind NICHT für die Schulbildung an AusländerINNEN zuständig. Deren Schulbildung unterliegt anderen Lerninhalten und oft voller religiöser Bewahnheit, dies dürfen sogar Lehrer in der BRD nicht beibringen, bis auf Lehrrunterricht über die unterschiedlichsten Religionen der Erde.
Korrektur 31. Mai 2020, 13.28 Uhr Sicherheitshinweis, Tiermast und Antibiotika und Seuchengefahren, 21. Mai 2020, 00.35 Uhr Deals etc. für Bauern soundso viele weniger Antibiotika in der Tiermast. Vorsich: Etliche Leute, die dick sind, leiden in Wahrheit an Escherichia Wucheria, das kennt man oft an AusländerINNEN mit echten Fettgeschwülsten, das ist heilbar mit Antibiotika. Also E. Wucheria sollte man nicht essen. Und kranke Tiere muß man behandeln, sonst ist es gegen Tierschutzgesetze.
31. Mai 13.28 Uhr, ich finde das Wucheria nur als wucheria bancrofti einen Wurm, sogar mit wie rote Schwimmbadaugen, von zu lange Schwimmbad rumgeplanscht. Es ging, was ich meine um die aus Dritte-Welt-Ländern bekannte Fettleibigkeit wie mit Wucherungen. Die ist mit Antibiotika leicht heilbar. Cellulite gilt auch als toxisch oder / und parasitär, deshalb wird man bei Erkrankungen, andere, dit mit mit Antibiotika behandelt wird, schlanker und die Cellulite verschwindet.
Das ist eigentlich ewig bekannt, aber die Sportindustrie und Kosmetik-Industrie pfuscht da gerne herum. Diagnose unterschiedlich, es ist auch als Elephantiasis bekannt. Stich in den Finger für Untersuchungen reicht oft aus, auch sonst MRT etc. Verkalkungen im Körper, dito Brüste, könnten die Wurmerkrankung übrigens sein. Man kann es kompliziert heilen, oder oft reicht oft ein normales Antibiotikum aus, das ist abhängig von medizinischen Studien sozusagen.
ARD NEWS 30. Mai 2020 am 29. November 2019, ARD Tagesschau online Version, hielt die Redaktion der Tagesschau den EU Klimaschutz für Nazi-identisch übrigens, so viel zu Hygiene und Corona die ADS Schlitzaugen-Erkrankung gleigestellt nun mit dem Analnoppen Middle East ISIS Corona. Stellen Sie sich, Fernsehprogrammfachmessen MIPTV, MIPDOC, MIPCOM und MIPJunior, ich war dort von 1996 bis 2005 Korrespondentin für u.a. kress report, dpa, Blickpunkt Film. Je nach Hotel wurde nur ein deutsches Fernsehprogramm im Hotelzimmertv gezeigt. Auf meine Frage, nicht an die Messeveranstalter, wieso nur eins, oder wieso nur den Sender, hieß es, die anderen Sender (ARD und ZDF Nachrichten) lügen ja noch mehr, Lesetipp: Update15 Stalkermania MIPTV 2020 fällt wegen Corona aus - Steuerbetrug von Fernsehfans die in deutschen Finanzaemtern arbeiten - Jom Kippur & Terrorismus auf der Snuff Fernsehprogrammfachmesse MIPCOM - eine Judenveranstaltung - wenn perverse Fernsehmanager Weltkriege verursachen - Menschen gerne foltern fuer die Kamera - MIPTV & London Grenfell Tower & Hauptsache aus Facts werden Fiktion oder umgekehrt & Milliarden Schulden erst mal scheissegal - Geschaeftsunfähige & Fanatiker machen Fernsehen & Stefan Raab & ProSieben mit dem Alternativen ESC

Sicherheitshinweis, Seuchen-Terrorismus, Braune Scheißkackausländer, weltweite Gefahr wegen nicht-menschlichem Benehmen durch AusländerINNEN (also nicht-Originaleinheimische) in westlichen Ländern, Middle East, Noppen MERS AnalfetischistINNEN der arabischen-türkischen-syrischen-Nafri Fickländer, lieben auch sonst nur stinkendes Faulfleisch und auch hier samt China nur ekelseptische stinkende Pupse, sie wollten immer nur mit der Ruhr gleichziehen, für die sind Gase und Abgase - AusländeriNNEN gemeint - wichtig, denn nur damit macht man so richtig Kohle. AusländerINNEN und InderINNEN sind Scheißkack samt Mauritius Leute, arroganter Bonzenclub 30. Mai 2020, 09.31
Die ScheißkackausländerINNEN wollten immer nur einen Gasplaneten, die wollten immer nur ein gasförmiger stahlender Stinkiepups sein mit viel brauner Scheiße. Denn ohne geht es nicht, Sepsis inklusive, denn was stinkt, ist krank. Da darf man auch im Ramadan 24/7 dann saufen. Nicht ist für die schöner als ein brauner Arsch. Das sieht man auch hier, die Ostblockies sind genau. Überall braune Scheiße auf der Wiese, denn auch die ist Ende Mai 2020 so braun oft schon, wie im Hochsommer ohne Wasser. An vielen Stellen, auch z.B der gesamte Parkbereich Greifweg, Park Belsen Platz (hinter Rossmann aber vom Belsenplatz kommend). Nichts finden Leute seit der Asiainvasion schöner als narkotisierende septische Cholera-Pupse auch mit Schwarzschimmel.
So ist das auch mit den analfickenden Ländern, den Noppen MERS Fans. Überall alles selber verwüstet und versandet und wenn es regnet, dann gibt es ein Ölfeldbrand, so wie hier durch diese völlig verblödeten Scheißkackausländer. Einmal Scheißkack immer Scheißkack. Auch auf Deutschen Wiesen nur braunes Zeugs. Zu blöd für einen Wasserschlauch und Gartenbewässerung, immerhin für Golfplötze reicht es sogar bei den Scheißefickern, so wie mit den Drogen, lieben die nur mal Scheiße und stinken gerne wie ein ekliges Hinterhof arabisches Viertel in Paris oder in Singapur, das Fleisch muß ja quasi so abfallen.
Die sind keine Menschen, sondern sehen nur so aus wie. Nehmen Sie mal bitte wieder Ihr Scheißkackvolk, gilt auch für Ostblockies mal zurück. Die sind für die BRD zu defekt. Die Raucher und Stinker und Braunraser sind nur für die Wüste geeignet, die eigentlich, grün hätte sein können, aber sie wollen lieber nur alle versanden und darin untergehen.
Es handelt sich also um suizidale aber massenmordende Furzknoten. Mehr sind die nicht. Na, so wie man die sich hier immer so vorgestellt hat, klassische Stereotypen, die dann in Plattenfirmen investieren und Hollywood wie die AsiatINNEN, die dann deren Ingwer Kurkuma sogar in deutsche Tütensuppen reinbringen. Die wollen nur Kranke, das ist nicht verträglich für Deutsche. Die anderen sind die Scheißkack und Wüstenleute.
Hier pupsen die wieder wie mit Lidocain alles zu. Die wollen endlich im Gasrausch abheben, also holen Sie diese endlich nach NAFRI, Arabien, Syrien, Asien, Ostblockieland endlich wieder zurück. Die sind nur für den melangierten Ur-anus geeignet. Vielleicht wollen die da auf dem Planeten wohnen. Der Rest liebt nur Plastikbrand, als ob die sich selber Körperplatstiken anstatt Chirurgen einsetzen. Ohne Plastikbrand können die nicht und nein ich bin keine Verwandte der Thyssen Family, keine Begum und kein Aga Khan. Wir hatten vor vielen Jahren wegen den vielen Kashoggies und den Schoggies namens Schogetten Schokolade das Problem.
Ich erwähnte 2003 die Schogetten Schokolade im Chat von www.robbiewilliams.com dort waren anscheinend primär nur Volltrottel drin und InderINNEN und so was. Seitdem galt ich als Kashoggi oder Thyssen Familie oder Khan wegen Koller's Kahn und P&O North Sea Ferries (Fährgesellschaft zwischen England und NL - Belgien).
Der sieht ja der RW oft wie ein türkischer Inder oft aus seitdem er seine türkische was auch immer, Haltürkin Ayda geheiratet hatte. Nein wohnen nicht in Düsseldorf, sondern USA.
Ich glaube die Helene Fischer ist sein größter Fan.
09.31 Uhr Vorsichtig für alle Bombenleger und WerferINNEN, die U-Bahn in Düsseldorf bietet keinerlei Schutz. Da ist primär Gift von den ständigen Kabelbränden drin, Narkotika, Drogen, Psychopharmaka, Palliativdrogen und Zyankali, Dioxin etc. Es ist nicht wie in anderen Ländern als Schutzraum gedacht.
Aktienbetrüger und Österreich samt BRD, evt. Wiederholung von Wienerwald Verbrechen der Hähnchenbraterei von von vielen Jahren, die es hier linksrheinisch eh nicht je gab. 11.52 Uhr, ach ja ich wurde für eine Thyssen gehalten, wir waren mal zusammen entführt Unternehmen ist nicht Österreich je gewesen. Geruchswiederholung evt. mit geplanten Entführungen. Die Pommesbude von Kosta, ex-Hansaallee fast am Lohweg, danach vom "Kati" übernommen, Kosta gegenüber fast der Demenzbude Nahe Nikolaus-Knopp-Platz Düsseldorf, machte vor einigen Jahren plötzlich solche Ösi-Hähnchen, anstatt seine, oft mit dem Fetisch Mundgeruch wie das plötzlich einige mochten.
Es kann sein, daß Kurzi (Sebastian Kurz, nun Ösi Bundeskanzler) und ich mal im Wald entführt waren. Es ging aber um "Waldi" vom Windsurfen als ich Teenie war, andere machten den Waldi vom Fußball draus und es ging um den KardiologINNEN Wald, nun um die Ecke quasi vom Pommes Kosta. Es ging auch um Aktienverbrechen und evt. NSU.
Ich meine die Ostblockies haben unterminiert, die Ösi strickten daraus die Strache (Tippfehlerkorrektur, 29. Mai 2020, 17.39 Uhr, r ergänzt) Sache usw usf und es kann sein, daß der Kurzi doch verwandt ist mit Prinz Charles. Die Weiber um Kurzi galten als die BetrügerINNEN (Freundin und Beraterin). Ich kannte das Kunstbild da bei ihm Büro von irgendwoher. Adolf Hitler's Geburtshaus sollte immer markiert bleiben, damit wirklich der letzte dumme BRD Deutsche und Ausländer kapiert, daß Adolf Hitler ein Ösi war. Beschützt die echten Vögel, rettet den Wald, Flora und Fauna und die Pferde und Ponies, und der Gotthard braucht evt. Inspektion, Abgase, Gift, Seismologie etc. pp und Luft an sich samt Höhe Tiefe. Ziel evt. doch die Wälder. Der Donald Trump mag ja keine und viele AusländerINNEN irgendwie auch nicht, vorsicht vor Nervengift darin, ist künstlich reingemixt, falls ja. Nicht die Bäume fällen. Kann man normal gießen mit Wasser. Kommt später in die Putin Kurz van der Bellen Story. Es kann sein, daß wir also verwandt sind, der Sebastian Kurz und ich, wir waren öfter entführt.
vorsichtig vor den vielen suchtkranken Leuten, besonders den stinkenden RaucherINNEN die ohne Fluppe nicht je leben konnten und die Nazi-Mär von AusländerINNEN, die meinen sie dürften überall auf der Welt wohnen und arbeiten. Die sind Hochverräter gegen den eigenen Staat, den bewohnten und gegen die United Nations, die nicht dafür da sind, den einzelnen Staat zu zerstören, aber das kapierten Kurden, Juden, Türken und AsiatINNEN nicht je, samt dem gesamten Ostblock, der meint, es hätte nicht je Polen Tschechei etc. gegeben, es sei immer Ostblock gewesen und nun übergen, wie viele ausländische Sportler es gibt, z.B. Fußball, die meinen für die Bundesliga spielen zu dürfen, egal welcher Sport und die nehmen wir mal raus aus der BRD und auch Ohne Mundschutz nicht wirklich erkennbar, gucke ich auf Foto von Til Schweiger in der RP, ich dachte, ich gucke auf die Visage von Brad Pitt, ja was läuft denn da, wissen will! https://rp-online.de/panorama/leute/til-schweiger-entschuldigt-sich-fuer-instagram-post-zu-corona_aid-51368337
Mit Mundschutz ist keiner wirklich erkennbar, RichterINNEN nicht je, der Rest auch nicht, es ist dadurch niemand erkennbar, ein Problem in der Straßenverkehrssicherheit, dito Bürgersteige, dito in Läden, kommen Bankräuber rein ... und ich weise schon jetzt auf hitzefrei hin, fehlende saubere Luft was Sommerschule betrifft, das ist doch nicht die Kölner Tanz-Ballett-Schule, die Sommer-Akademie
28. Mai 2020, 20.47 Uhr AsiatINNEN und andere mit absichtlicher Nekrose samt anderen involviert auch angeblich Comedian Axel Stein und viele SchauspielerINNEN von Ärztefernsehsendungen, der Rest verseucht gerne Gebäude, etliche wollten nur gerne haben eine Zeltstadt oder wie meine NachbarINNEN, gemeinsamer enger Schlafsaal oder Turnhalle zum naja-grabschen. Ich sagte schon ewig darüber aus. Alles Snuffer Gang Bangs KlinikfetischistINNEN mit Organklaumafia. und künstlichen Organen, Füße etc. Die sind Contergan-Fans und bekamen bereits früher die Leute nicht aus dem Bauch rechtzeitig los und die stehen auf Sci Fi und Robotics. Foto kommt nachher noch nach.
Einige reißen angeblichen Herzen raus, wie im Indy Jones Film "Temple of Doom". Angeblich sei die Ehefrau des Sänger Robbie Williams (ex- Take That) der aber oft aussieht wie ein türkischer Inder, übelst involviert.
Alle Fußballspieler und Bernie Ecclestone's Leute also aufgepaßt, es herrscht Lebensgefahr und oft dieselben Attentate und Gefahren wie schon einmal, aber nicht mich wieder angrabschen. Wir haben bereits einen Krüppel-Schumi.
Es geht quasi um den ARD Tatort Maleficius mit dem Roboter-Anzug und dem Schauspieler Bezzel. Der Robotics Anzug, quasi wie ein C3PO ist aus den 60er Jahren, guckstu hier.

Aus Wikimedia Robotic Anzug für Contergan-Opfer
Eiliger Hinweis, SGB2, Arbeitslose, ALGII und Krankenkassen, 28. Mai 2020, 14.11 Uhr Es passiert öfter, daß ÄrztINNEN Jobcenter-"KundINNEN" ablehnen und diese nicht ablehnen, weil diese ja sowieso nicht arbeiten müssen. https://www.arbeitsagentur.de/datei/fw-kvpv_ba013456.pdf
(...)
(18) Solidargemeinschaften zur Gesundheitsvorsorge sind gesetzli-chen Krankenkassen nicht gleichgestellt, da sie keine ausreichende Absicherung im Krankheitsfall gewährleisten. Sie können damit keine wählbare Krankenkasse während des Bezugs von Alg II sein Auszug-Ende
Alle Krankenkassen des SGB V § 1 sind Solidargemeinschaften, Ersatzkassen, AOK, BKK und IKK. http://www.gesetze-im-internet.de/b_o/BJNR018570961.html
§ 1 (1) Der Arzt dient der Gesundheit des einzelnen Menschen und des gesamten Volkes. Auszug-Ende
Bei angeblich Behinderten, die nicht je wirklich heilbehandelt worden sind, ist es genauso. Die ÄrztINNEN haben oft keinerlei Arbeitsbock und sind eh nicht echt und etliche OHNE Approbation. Ich bin aktuell trotz Versicherungspflicht in gar keiner, es kann sich gerade keiner so einigen, was die denn nun so sind als Versicherung, das Jobcenter ist auch keine echte Behörde, die nicht anmelde-ummeldefähig ist, laut SGB IV § 1 und SGB V 203a. Die ÄrztINNEN hatten bereits seit 2004 so Null Bock mehr zu existieren.
Erdbebengefahr, Einsturzgefahr, Bombenattentate und Erderschütterungen Düsseldorf, 27. Mai 2020, 20.43 Uhr und 28. Mai 2020 08.21 Uhr und 10.14 Uhr und 17.56 Uhr, erneutes Attentat, Warninfo, daß diese Wohnung einsturzgefährdet ist, Eigentümer eher ein Mörder ist - ich bin Mieterin - wurde weggeputzt, war Monate dran, ich werde nachher wieder den Edding zücken. Eigentümer ist Fake, und seit Jahrzehnten ist es so, Verursacher bzw. Träger wäre BG Bau wegen gefährlichen ausländischen Messebauleuten und den Düsseldorf Jongens e.V und einer internationalen Drogenszene, Menschenhändlerszene, die Erdbebengefahren ignorieren sondern lieber Einstürzende Neubautne haben. Ostblock- Asia-Mafia sind Teil davon. Täter hatte oder einer von denen anscheinend Gesichtshöhe voller Zahnarztnarkotika, die mehrfach heute und gestern durchs Haus waberte. Gegenüber ist einer, den halte ich ewig für einen Versicherungsbetrüger und Gesundheitslügner, so ziemlich beweisbar. Wer da mal hin geht, gilt plötzlich als sein Personal bei anderen.
Düsseldorf war immer ein Erdbebengebiet, aber oft nur sanft oder auch mal heftig. Im Internet finden Sie Infos zu Häusern, wenn ein Strich wie auch immer schräg ist, kann es Wasserschaden sein, senkrecht eine Bombe war in der Nähe etc. pp. Hier ist es immer allen egal.
Aber es gibt hier neue Schäden, die auch immer Polizei, Katastropenschutz, Hausverwaltungen etc. egal waren - wie der längst Stromdosenriss mit Beamfunktion wie im Film oder so. Es gibt alte neue Haarrisse bei mir im Wohnzimmer, so klein, nicht fotografierbar.
Sprechende Vögelchen und andere wie zu Corona Virus Wuhan, wurde SARS draus übrigens 44a in § 6 und § 7 des BRD Infektionsschutzgesetzes ganz zu also, und Absatz 1 Nr. 1 t - t wie Tee, daß wegen des ständigen Gift und Nervengift und wie Ascheflug, Erdbeben wahrscheinlicher sind samt Erdplattenverschiebungen nicht nur durch den Flughafen seit dem Dicken da von Emirates etc. Auch durch Feuerwerke und sonstige absichtliche Explosionen, die viele absichtlich legen. Meine eine Wand sieht aus wie ein Flußpril bzw. Sandpril an einigen Stellen und wie ein Körpergewebe, durchtränkt.
Hier zwei Fotos, eigentlich dasselbe, aber vielleicht können Experten was daraus sehen, da ist neu, ansonsten sieht es aus wie verschobene Raufaser mit Hand oder durch Gewässer. Es riecht oft so, als ob andere eine Wand als Pissoir oder Kotztapete nutzen. Hier nun merkwürdige Kratzspuren wie ein Seismograph

Auch Erdbebengefahr samt Bombengefahr spreche ich mal lieber vorsorglich, weil es bereits nach deren Sanierung so war, für das White Maxx, Emanuel-Leutze-Straße 1 aus, und die Schön Klinik weiß selbst, daß sie nicht so richtig ist, das Hochhaus davor weiß es vielleicht nun jetzt.
Anstatt die Stadtteile zu entleeren, kamen immer mir Giftgase und Seuchen und Verwüstung, Trockenlegung und Abholzung von Bäumen samt Wurzeln.
28. Mai 2020, 08.21 Uhr Vorsichtig, den Junkies und den RaucherINNEN ist grundsätzlich alles egal, die sind allesamt suizidale, Hygiene im Sinne von nicht-Durchstinken in andere Wohnungen auch. Die sind gerne gemeinschaftliche Seuchenkranke wie Todessekten, es ging zwar mal um Zika-Mücken, Sepsismücken, die andere in die BRD eingeschleppt hatten, aber das ist allen egal, auch ÄrztINNEN, wie unter Darmproktologie-Scheißegal-Drogen stehend.
Die TäterINNEN schaffen eigene physikalische Räume mit kaputten Kabel oder Stromläufen und EMF um z.B. nur einen Raum zu verstinken wie mit Nikotin und Diphtherie, die andere bleiben frei, dann merkt man sogar, wie anscheinend andere anderen sozusagen hinterherlaufen, z.B. 3. und 4. Etage oder 6. Etage und alles durchstinken, weil die Gebäude eh schon gefallen sind.
Grundsätzlich sind die TäterINNEN auch Ekel-Drogenleute, die absichtlich alle unter Drogen setzen und viele fahren trotzdem noch Auto, es sind absichtliche MassenmörderINNEN. Etliche sind aus Stasi-Kreise und waren schon immer ekelperverse AusländerINNEN, egal ob Ostblock, China, Indien, oder nun mal egal-was-für-ein-Raucher oder Hundehalter.
RaucherINNEN fielen in der zwar auch illegalen Psychiatrie übelst auf, die vergiften gerne bewußt alle, wollen auch alle anderen zum Junkie machen, und würden und das machen die auch, dafür morden, wenn man Fluppen verbieten täte. Ohne Brand im Rachen (bei anderen ging es mal um Durst und trinken) können die nicht und sind deswegen immer schon als Kriegsgeilies auf kompletter oder Teilzerstörung von Häusern und Städten gerichtet, falls man deren beliebten Drogen oder Zigaretten verbieten täte.
Das wissen PsychiaterINNEN, aber die sind oft gerne auch Süchtige, samt Personal, die verwechseln aber sogar Tuberkulose mit einer seelischen Erkrankung, die machen nur die Seele wie ein verkappter verblödter Klerus aus dem Mittelalter vor der Entdeckung eines Stethoskops.
AusländerINNEN ist alles egal, für die ist es in der BRD angenehmer, denn vom Benehmen her, wären die in deren wahrer Heimat ja im Knast. Sie nehmen Erdbeben Giftgase und auch sonstiges billigend in Kauf, weil die ja ebenso nur Illegale sind.
So sind etliche Supermärkte samt deren Zentralen, es ist denen alles scheißegal.

Eilmeldung wegen Gefahr in Verzug kapiert das Bundesverfassungsgericht nicht je, 27. Mai 2020, 20.27 Uhr Der neue Chef ist illegal, irgendso ein CDU-Kasper, religiös bewahnt also, laut den Urteilen des BverfG schon mal rechtswidrig im Amt, nur PolitikerINNEN wählen die BverfG-Richter (der BRD), RichterINNEN müssen jedoch parteilos und unparteiisch sind, dito Beamte. Dann meinen die sogar anderen Gesetzen unterstehen zu dürfen als andere RichterINNEN. Ständig bricht das BverfGG alle Gesetze, Grundrechte und sogar eigene höchstrichterliche Urteile, oft EU-Recht, sogar wenn das schon BRD-eingedeutscht ist in den deutschen Gesetzen, ja und die Vereinten Nationen, total nicht je aufgepaßt, denn die machen das höchste Gesetze, darunter stehen und fallen alle anderen EU-Rechte und BRD-Rechte, also die sind nachrangig. Grundrechte bestehen aber immer samt den erweiterten. Kapiert haben die das glaube ich nur in 3 Urteilen je. Das Nazi-Deutschland hat nichts je mit der BRD zu tun, das gehört dazu. Nicht vergessen, der Adolf Hitler war ein Österreicher. Reparationen gibt es also nicht je von der BRD zu zahlen, aueßerdem waren die Juden Italiener, das fanden die Vereinten Nationen heraus und die weltweiten Juden hatten eh schon oft genug veröffentlich, daß es die Juden selber waren, die mal wieder die Klassenkeile zuerst begann.
Ach ja, das BverfG hat drittländische Mitarbeiter, die sind also keine Artikel 33 GG (Grudnrecht) Präambel-Deutsche und die Presse zitiert fast immer die falschen Passagen. Die Urteile sind wie unfertige AbiturientINNEN ein Leipziger Allerlei, jeder kann sich aus den langen Urteilen sein /ihr Passendes aussuchen. Logisch nicht stringent, brechen die Entscheidungen sich selbst in den §§§ mehrfachst.
Die sind nun mal nicht echt.
Fehlende Schulfähige, 27. Mai 2020, 11.46 und 11.54 Uhr Aufgrund der absolut nicht je verfassungskonform gewählten PolitikerINNEN und Wahlberechtigten, fehlendes Fachwissen, AusländerINNEN, lügende Presse, dagegen ist das Russendilemma und Trump auf Twitter ja nix gegen, Seuchen hatten wir immer auf der Schule inklusive Dornwarzen wegen Schulschwimmen in öffentlichen Hallenbädern und Allwetterbädern, kein eigenes Schwimmzentrum, ist das so lächerlich mit School's out so herrlich Alice Cooper Gothic Horror.
Da werden Erwachsenenfantasien wahr, sich was ausdenken und die Schule macht so einfach zu. Toll!
Aber was haben die Schulbehörden gemacht? Irgendwas saniert, schon wieder eine Schule gesponnen "Wir haben kein Geld", "die Stadt ist pleite", obwohl die Schulgesetze Länderrechte sind? Schon wieder nur Junkies ab Oberstufe oder von PsychiaterINNEN oder anderen rezeptierte illegale Psychopharmaka so herrlich im 2. Weltkrieg, mal mürbe machen, anstatt Rosinenbrötchen, mal endlich auch mal mehr als 2x im Jahr die Fenster geputzt, mal Stühle auf Infektionskrankheiten auch durch Erwachsenenunterricht (VHS, Abendschule) etc. stichprobenartig untersucht, mal eine Luftuntersuchung des Gebäudes, Klassenzimmers mal gemacht, da keine Schule gerade, auch in den Klassenräume an ekel voll befahrenen Hauptstraßen, mal festgestellt, daß Lehrer beamtet sein müßten bzw. TVÖD und daß freiberufliche Honorar-Stundenkräfte endlich TZ befristet bzw. dauerhaft anzustellen wären? Nö, ne, nicht wahr, nix davon gemacht, typisch Schule, meinen Erwachsene zu sein, waren sie dann doch nicht je. Sehen aber so aus wie.
Ach ja, so um 11.54 Uhr, welche Fehler fingen denn zu Schulbeginn an? Also, alles noch einmal, Sommerferien bleiben Sommerferien, und dann den Schulblödsinn noch mal, Kinder rauslassen, Schullesestoff, mailen, faxen abholen lassen, lesen, selber was üben, vielleicht hat dann zum Jahr Sommer 20/21 dann die Schule mal den Job kapiert und saniert und mal ordentlich gemacht, samt Lehrerverträge und keine gefährlichen septischen Turnhallen und Schwimmbäder, so viel zu Kinder Schule und dem Virologen Drosten.
wegen Grünenthal, Contergan und den vielen kranken wie radioaktiv verstrahlten Kindern mit mißgebildeten Gliedmaßen, ja quasi wie mit einer Schlinge in der Gebärmutter bereits abgetrennt, 27. Mai 2020, 10.53 Uhr Da es viele KlinikfetischistINNEN und Pflegeheimperverse samt Ekelpersonal gibt und zwar so viele, daß man nur noch von einer schwerst sadistischen Ekelbevölkerungen sprechen kann sozusagen, beantrage ich Überprüfung, oder auch Erinnerung durch Freunde, Bekannte, Verwandte und Erzählungen, ob die Schwangere mal das vermutet hatte. Ich fordere also zur Erinnerung auf.
Viele GynäkologINNEN und ÄrztINNEN samt Personal behaupten oft gerne, "das seien Schwangerschaftshorrorängste, daran leiden sehr viele Frauen" wenn Frauen darüber berichten, so was mal nachts anscheinend erlebt zu haben.
Das bedeutet aber, das das Gesundheitspersonal davon weiß und daß es etliche so machen, sogar teilweise für die Nagellack-Industrie. Es geht also evt. von illegaler radioaktiver Forschung samt Zigaretten auch auszugehen, Passivraucherei, Flüge über Nordatlantik-Route und Ekelforschung wie bei Doktor Frankenstein aus 'nem KZ-Lager sozusagen, plus Grünenthal, die auch was hätten wissen müssen. Ich wurde selber zu oft deswegen überfallen und angeblich nehmen viele ohne wahren Grund wieder Contergan, evt. auch aus fremden Ländern eingeführt.
Es gibt viele derartige Horrordinger noch immer dazu, heutzutage gehören Klinik am Südring (SAT1) zu so etwas, und eigentlich auch Joko & Klaas von Pro7 dazu. Die hatten anscheinend wieder eine Foltershow an sich. Denn alles was die mal im Rahmen von Terrorismus gegen mich und andere gemacht haben, müssen die an sich selbst machen, aber an sich selbst mit Showpersonal, ist ja einfach, gelle.
keine echten studierten ÄrztINNEN sind erlaubt, teilweise anscheinend darf jeder Arzt sein, ohne Humanmedizinisches Studium, es herrscht absolute Lebensgefahr in der BRD 27. Mai 2020, 08.41 Uhr § 2 (3) Ärzte, die Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates (...) dürfen den ärztlichen Beruf im Geltungsbereich dieses Gesetzes ohne Approbation als Arzt oder ohne Erlaubnis zur vorübergehenden Ausübung des ärztlichen Berufs ausüben, sofern sie vorübergehend und gelegentlich als Erbringer von Dienstleistungen im Sinne des Artikels 50 des EG-Vertrages im Geltungsbereich dieses Gesetzes tätig werden. Sie unterliegen jedoch der Meldepflicht nach diesem Gesetz. Auszug-Ende aus Bundesärzteordnung http://www.gesetze-im-internet.de/b_o/BJNR018570961.html
Die Mundburka ist eine Erinnerung an die unten stehenden 26. Mai 2020, 14.47 Uhr Lebensmittelvergifter-TerroristINNEN und Banküberfall und Bankraub, aber die Merkel ist keine reine Deutsche, die kapiert nix, sie hat mehrere DoppelgängerINNEN, falls es nur eine gäbe, hätte sie in meinem Bett gelegen, wäre eine notgeile Lesbe (ich nicht), und bereits 2004 wollte sie Sophia Thomalla durchficken. https://de.wikipedia.org/wiki/Sophia_Thomalla Und irgendwann war in einigen Teilen der Rudi Assauer (Fußball) dann tatsächlich tot. Es wollte ja keiner ermitteln und sich unbedingt eine Asiatin den ex-Kanzler Schröder (auch nicht verfassungskonform gewählt). Schlitzaugenpolitik - alle Fake.
25. Mai 2020, 21.48 Uhr Es kann sein, als ich mit was zu Essen Richtung Balkon ging, daß ich zufällig was von Waschkosten des Hauses gehört hatte, angeblich über 100.000 Euro, aber es sei teuer. Es gab dann angeblich von woanders her, andere Leute Brandanschlagsinformationen und noch mehr absichtlichen Pissegestank im Kabelbrand-HBF Geruch samt Pissegestank, den obgen genannten Ländern ist das komplett zuzutrauen, dito Tschetscheniern, seit 1995-6 wurde ich dort wegen VHS Weiterbildung Radioredaktion bestalkt. Alle vom Look so ähnlich wie das ausländische Bundeswehrbiwak vor vielen Jahren am Rheindeich Nähe Campingplatz Düsseldorf, die den Flughafen Düsseldorf bestalkt hatten mit Abhöranlagen, samt Messe Düsseldorf Gebiet. Das war 2002 oder 2003. Immer dieselben nicht-Deutschen Drittländer vom Typhus.
Oft erzählt, nicht nur heute 25. Mai 2020, 16.44 Uhr ÄrztINNEN schickten viele PatientINNEN fort, der Notfallamubulanz der Schön Klinik oder andere, DrittländerINNEN eh kein echtes Arztpersonal, und die PraxismiesepeterINNEN schicken gerne ganz viele fort, ohne daß der Arzt je was sagte, oder den PatientINNEN sah oder sprach, tatsache ist ÄrztINNEN sind gesetzlich für das Volk da guckstu hier: Das ist die Ärzteordnung: http://www.gesetze-im-internet.de/b_o/BJNR018570961.html
§ 1 (1) Der Arzt dient der Gesundheit des einzelnen Menschen und des gesamten Volkes.
Absatz 2 ist falsch, denn ein Arzt ist kein freier Beruf, immerhin korrekt kein Gewerbe. Mit dem Diener des gesamten Volkes ist er TVÖD, Öffentlicher Dienst bzw. zu beamten. Frei geht nicht, weil er sonst kein Diener des gesamten Volkes wäre. Volk ist hier in der BRD wir Präambel Grundgesetz Deutsche, nicht eingedeutscht, sondern echt Deutsche. Wird mit der wiederholte "millionste" Erinnerung integriert, bzw. § 1 steht schon drin in: Arzt oder Krankenhaus will weder untersuchen noch behandeln - was tun ?
25. Mai 2020, 04.18 Uhr
Egal ob Derya, NachbarINNEN oder wer auch immer, Terrorist und Arschloch zu sein oder ein stinkendes Ekelschwein sind seit Jahren "in" wie früher IT-Girls, die dann öfter mit IT (Internet Technologie) und ET (Extraterrestrial) verwechselt worden sind.
Viele hauen sich gerne die Rübe mit anderen ein, andere stecken sich eine Rübe für den Sex gerne rein (kann man manchmal auf gratis Pornowebseiten anschauen) und sind allgemein eher nur klassische türkische sich schlagende HauptschülerINNEN vom Niveau her.
Oft geht es um gezieltes Mobbing gegen andere und Gruppen-Randale, Wohnraumhijacking, und oft ein Benehmen wie gelangweilte superreiche Bonzen oder solche, die eigentlich immer nur faul im Knast oder in einer Psychiatrie wohnen wollte, um bloß nicht je zu arbeiten, weil derjenige oder diejenige sowieso nicht je was kapiert.
Bei einigen ist es gezieltes Mobbing gegen NachbarINNEN oder KollegINNEN in Deutschland oder die TäterINNEN wegen gezielt konditioniert, just-for-fun in den Krieg zu ziehen, um dann in Deutschland dann die Fähigkeit zu haben, immer noch die NachbarINNEN oder KollegINNEN der AuftraggeberINNEN zu mobben, zu quälen etc, oft auch nur just-for-fun ohne echten wahren Grund, sondern primär mit ekliger Heimtücke. Die AuftraggeberINNEN sind dann öfter durchaus Hormongestörte, also PMS-Frauen, Männer auch, sei es durch Passiv-Drogen, Rauchen und sonstige Dinge, was man leicht hätte mit Haaranalyse ( 2- 3 Haare reichen) gecheckt hätte können (Östrogene, Testosteron etc). Der Rest ist auf Parties etc. selber nicht je wach geblieben, sondern ist im Trance Zustand gelieben. Vorsichtig also vor allen, die viel gesoffen haben und dann Sprüche sagen, "da war ich wieder im Koma". Evt. war diejenige Person nämlich selber Opfer von Narkosemittel, Arztperversitäten oder nun mal freiwillig durch falschen Alkohol ins Koma geraten, oder war im Mix Halbschlaf ohne Reaktionsfähigkeit, aber das ist dann auch oft ein Nervengift-Attentat.
Linksrheinisch hier Naturschutzgebiet stinkt primär wie der HHU Bereich der Psychiatrie, (Uniklinik Düsseldorf) aber Bergische Landstraße, doch das Areal des LVR, Landschaftsverband Rheinland war juristisch nichts je Medizinisches oder Pflegerisches, sondern laut Artikel 18 Absatz 2 der Landesverfassung NRW nur Naturschutz, Dennkmalpflege, also nicht Mensch, daraus wurde nicht-Menschliches Benehmen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit, ein Baum ist kein Mensch.
Der Rest verwechselt Gras mit Drogen und läßt gerne Vorgärtenwiesen trocken verwüsten. Hier sieht es oft so aus linkshreinisch Lörick und es stinkt wie in der illegalen Psychiatrie. Ich sagte kürzlich um Vatertag schriftlich aus. Man könnte sagen, man hat so überall wegen Psychopharmaka (alle Betäubungsmittel, andere davon sind Hypnosemittel, alle seit 1988 verboten von United Nations, BRD Bundesgerichtshof, Bundesverfassunsgericht, EU, da keine Heilmittel und nicht je werden die von Fachärzten für Anästhesie verabreicht), also die Bevölkerung ist primär ein Schlafwandler. Aktuell gibt es elektromagnetische Attentate linksrheinisch Düsseldorf und perverse Schußwaffen-Attentate. Grundsätzlich sind alle Waffen verboten und wegen der "psychischen Erkrankung" und debilem fremdartigem Benehmen fast aller Behörden, sind ja egal welche Waffen, komplett total verboten. Der Hang zur Realität ist bei fast allen verloren, stattdessen bauen die einen Hang, untertunneln die Stadt, und wollte immer nur in Niederungen sein, aber dann so begraben sein wie die Terracotta-Armee.
Attentat aber kein wahrer Pfingstmontagssturm Schäden von 2014, 24. Mai 2020, 15.15 Uhr und 17.09 Uhr und 17.53 Uhr - Backdraft und ständiger ewiger Brandgestank Falls bei Ihnen auch nichts saniert wurde, ich dachte mal, der Sturm hätte verschiedene Fensterpaneele wegen der Sturmkraft orange geschrubbt. Weil es letztens so stank und hier es Backdraft mit Gift gab, oberste ca. 30 cm machte ich Fenster komplett eins auf, Brandgerüche von letztens noch immer da, wie Trockenabgasruß und Kabelbrandruß, ich wischte und das Orange entpuppte sich als Terracotta-Farben oder wie die Schminke Ägyptische Erde. Die Hausverwaltung hat sich nicht je gekümmert, auch um rausgedrehte Schrauben nicht.
Bitte überprüfen Sie das bei sich auch. Lesetipps dazu: Update8 Blitze am selben Ort Orkan Sabine 2 kann ordentlich blasen weniger als Pfingstmontagssturm & Corona - Kriegerischer Akt ? Schäden von Drittländerern und Junkies absichtlich verursacht - Noch immer viele Haus-Schäden durch den Pfingstmontagssturm 2014 - ist vielen egal - Ekel-Raucher und Junkies - Gruftgestank Kot & Greisengeruch & falsche Schallschleppen? in Düsseldorf

Foto noch immer eigentlich so aber vom 03. Oktober 2015, vor den Schrauben ist es orange noch immer, hier kaum sichtbar, aber es ist Terracotta-Farben. 17.09 Uhr Ich veröffentlichte am 04. Oktober 2015 Folgendes: Und während es in einem Treppenhaus beim und nach einem Brand nach Chemiepampengeruch stank, roch es in dem 2. Trappenhaus nach verbranntem Gummi. Die Wände sind gasdurchlässig könnte man sagen. Man riecht fast alles. Manchmal auch Pipi. Auszug-Ende Es wurde weder was von der Feuerwehr gecheckt, noch von der Versicherung, weder von Hausverwaltung noch sonstwer. Der Hausmeister ist ewig nicht vorhanden. Wir hatten mal einen, der eine Wohnung auf dem 2-Haus-Grundstück mit 72 Wohnungen hatte. Also vorsichtig überall vor Hausbesetzern, egal ob EigentümerINNEN, MieterINNEN oder Verwaltungen. Die Polizei ist grundsätzlich nicht je vorhanden. Mehr im Datum 04. Oktober 2015 Survival in Düsseldorf, Update31
17.53 Uhr Ich vergaß, seit 2018 wollten Ordnungsamt und die Polizei samt aller BewohnerINNEN bis ich, wollten Ordnungsamt und die Polizei, daß hier nur noch die stinkendsten ekligsten Drogenfreaks wohnen, die nur an Gülle-Nekrose haben, so richtig mit eklig Brackwasser aus dem Wasserhahn, mit dem widerlichsten Mundgeruch und Magenkarzinomengeruch, die die Welt je gerochen hat und das auf dem Grundwasserschutzgebiet. Dazu noch Zyankali und Dioxon, schlimmer als im Treblinka KZ, weil die AsiatINNEN sowieso alles abreißen lassen wollten.
Das Ordnungsamt mag nur Drogendealereien, Ekelgestank und Brackiges, so eine richtig vermodernde Gegend, wie im House of Usher, von Edgar Allan Poe. Die meisten im Haus mögen nur eklig, infizierte Vaginas, oder Hundekelgestank. Nur dann fühlen sich die Männer cool und endlich so geil stinkend männlich und die Ommagestänke endlich geliebt. Kannibalengegend mit Scheiterhaufen Manien. Die wollen sich alle löschen - mit Feuer und Pisse-Urinverkalktgestank. Etliche spielen Polizei und Ordnungsamt.
Ja seit der beinahe Totalexplosion wegen der Huawei Wohnung, 5. Etage, linkes Treppenhaus - linke Wohnung und der Info der Feuerwehr, daß beinahe das gesamte Haus in die Luft buw. 8. Etage weggesprengt worden sei, wollen alle endlich weggesprengt werden. Vorher noch einmal eine Giftvagina lecken oder den Hund besteigen, dann geht ab die Luzie. Woooom
Ein anderer will seit Jahren endlich von ChinesINNEN zerquetscht werden. Seit dem Dankesbrief an mich, daß das Haus doch nicht in die Luft weggesprengt worden ist. Ich hatte die Feuerwehr gerufen.
Seir 2015 noch dazu, will das Haus samt Bewohner immer Brand haben, weil Gentialien müssen ja brennen und es gibt jeden Rauchvergiftung, die sind starksüchtige RaucherINNEN, Kühlgel nutzen die auch, daß man sogar in Nachbarwohnungen erfriert. Die lieben nur Moder und Schmodder
Die Stadt will ja ewig brennen für eine Sache, hier die Leute immer Flächenbrände, das nichts mehr je bewohnbar ist, wie im Film Dreamscape.
Lebensgefahr durch Schallwellen bei evt. sprechenden Vögeln mit Kriegsgeschwafel von Personen, die z.B. mich für die Assistentin der ARD Fernsehkommissarin halten, z.B. ich sei eine Assistentin der Frau Furtwängler. 23. Mai 2020, 07.50 Uhr Seit mehr als 20 Jahren werde ich für die EU-"Kommissarin" (ein echter Beruf), ex-Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen gehalten. Das lag mal an einem billigen Haarreifen von Schlecker, ich glaube der kostete 1 DM. Die Stimmen kann man ebenso mit einem normalen Drucker erreichen, es läuft über Schallwellen. Gehen Sie aber grundsätzlich davon aus, daß jedes Land es kann und viele Bastler Tüftler auch und die Presse mit deren Redaktionen.
Sie lieben gerne alle Drogen und Drogenschizophrenie und sind im kriegerischen Drogenwahn. Ein ex-Chef, aus Mauritius, aber indisches Volk, bestalkt ebenso ewig, der kapiert nichts und galt schon von 1995 bis Mai 1997 als unerwünscht. Die Leute, die so was machen, sind oft Gefangene aber, die Schallwellensprache, manchmal Nachbarn, die meisten AusländerINNEN sind sowieso, die in der BRD, der BRD feindlichst gesinnt. Sie alle stehen primär auf indischen Slumgestank mit Sepsis und lieben Kriege, auch weil die gerne am Krüppelspiel der internationalen Soldaten von ex Prince Harry teilnehmen wollen. Invictus Games. Die meisten AusländeriNNEN sind extremst übergriffig, quasi wie dauerbesoffene Grabschies, die das Leben total nicht je kapiert haben.
Seit Jahrzehnten gelten viele internationale ÄrztINNEN in der BRD als Gefährder. Viele AusländerINNEN mögen nur Sepsis und Amputationen, weil es so toll stinkt. Die waren immer schon Güllefans und ABC-Fans, zuerst griffen diese übrigens Kindergärten an und setzten diese unter Nervengift. Viele stehen drauf, auch Erzieher. GESTAPO-KZ-Club. Die Fanszene davon ist riesig. Die meisten waren immer gerne perverse Massenmörder, zu der Szene gehören infizierte Ohrenschmalz-FetischistINNEN, die die Wohnhäuser damit verstinken. Der Rest kann Schwarzschimmel, Karies, Actinomyceten nicht von Schwarzkohle unterscheiden.
Es gibt auch echte Geister, das war mal ein Studienfach: Parapsychologie - Angewandte Wissenschaft, u.a. in Freiburg bei Professor Bender. Der wiederum wurde von voll bescheuerten TäterINNEN mit dem Professor Bender, Uniklinik Düsseldorf, Gynäkologie, Sonographie gehalten. Da sehen die Bilder in schwarz-weiß ja auch oft aus wie Gespenster. Es handelt sich also insgesamt um ziemlich lebensunfähige Vollfreaks, die komplett immer im Suizidwahn andere Leute und sogar Länder in Kriege mit hineinziehen, nur weil eine dumme Nuß sozusagen mit dem Leben nicht klar kommen. Viele Soldatenchefs sind quasi so wie suizidale Ekelsekten.
Die von der Leyen eigentlich auch, als Ärztin (war sie mal) eine Soldatinchefin zu sein, geht total nicht, die hat kein Heilinteresse. Ihre Kinder hielten die vor vielen Jahren ja bereits nicht mehr echt. Sie sei eine ausgetauschte Person. Sie erkannte oder umgekehrt ihren Vater nicht, konnte ja nicht, die waren es ja beide so nicht mehr passend und konnte keinen Alzheimer heilen. Das kann man aber, sie ist also eine Co-Mörderin.
Lebensgefahr Mundschutz, Gefahrenvertuschung, 22. Mai 2020, 17.26 Uhr Ich hatte bereits mehrfach auf die Gefahren durch Mundschutz (Sauerstofverarmung, Fäulnisbildung samt Karies im Mund, Nasen, HNO Bereich, Lunge und Organsystem) hingewiesen und Vortäuschung einer normalen Ladenluft. Vorhin war mein Atem im Trinkgut so heiß, daß ich dachte, ich bin wie ein Auto-Vulkan, ich lüftete mehrfach. Beim Rausgehen und Wegrollen des ollen Einkaufswagens, kam mir dann der Geruch voll entgegen, ohne Maske es war wie Abgaspuff-Automotorschaden samt Kabelbrand, was rasant also aus dem Laden strömte. Einer der Roller heute Morgen war übrigens güllig-nekrosig und man fing selber danach an zu stinken.
17.46 Uhr - anscheinend schießen TerroristINNEN, auf Vögel, im Vogelschutzgebiet. Viele AusländerINNEN kamen nur nach Düsseldorf, um Verbrechen zu starten, um endlich nur im Knast zu wohnen, eine andere Knast-Karriere hatten die in Deutschland nicht fort. Es herrscht wie immer Lebensgefahr linksrheinisch von Düsseldorf.
Katastrophe vorgegestern bei den ARD Nachrichten oder war es ZDF. Der Amazonas Wald speichere CO2. Also CO2 informiere ich hiermit ist Kohlendioxid, das sind die Blubberbläschen in Limo und Coca Cola, eigentlich geht es um Sauerstoff, eine Buche z.B. bietet Frischluft soszusagen für 50 Personen, aber nicht als Lattenzaun oder als Möbelstück, sondern im Garten und im Wald.


Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz, 21. Mai 2020, 08.19 Uhr Lebensgefahr für Flora und Fauna und Vögel durch ständige Grillgestänke, Verrauchungen und Gestänke direkt an Häusermauern, Wohnungswände, Balkonrahmen, Fensterrahmen, auch Innenrahmen mit Ekelmundgeruch, Zigaretten, Räucher-Menschenfleischgestank, Drogen, Pyschopharmaka, Altersheimsepsisgestänke, als ob vor der Mauer, dahinter einige wenige cm und die Rahmen rausqualmen, und viele RaucherINNEN und Griller unter Bäumen und Naturschutz, Umweltschutz und all den Zeichen mit den "Dreiecken" und den Adlern auf dem Schild. Wer da raucht und Vögel etc. gefährdet durch Gestank, Sepsis, Menschenfleischgestank auf dem Grill, mal wieder alle verqualmt in der Natur mit Drogen oder Psychopharmaka etc. ist hiermit strafangezeigt laut Bundesnaturschutzgesetz und kann sogar in den Knast geschmissen werden, außerdem sind die Rauchgasverpester aus der "Dose" ebenso hiermit angezeigt, das gilt auch für Feuerwerker übrigens und sonstige Knallerei oder Ekelraucher, die ein Gemisch zur Luftzerstörung rauchen.
https://www.duesseldorf.de/stadtgruen/landschafts-und-naturschutz/natur-und-artenschutz/hecken.html Link hat aktuell gewechselt ist ähnlicher Text hier: https://www.duesseldorf.de/suche/suche/news-detail/?L=0&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bnews%5D=18819&cHash=47884f1640344342d39a75173f7f3aa3

Dies betrifft auch sämtliche Räucherbuden in Wohnungen auch Häusern, denn keines hat eine Räucherei-Erlaubnis, dies betrifft auch Zimmergriller.
https://www.gesetze-im-internet.de/bnatschg_2009/__39.html
Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz - BNatSchG)
§ 39 Allgemeiner Schutz wild lebender Tiere und Pflanzen; Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen

(1) Es ist verboten,
1.
wild lebende Tiere mutwillig zu beunruhigen oder ohne vernünftigen Grund zu fangen, zu verletzen oder zu töten,
2.
wild lebende Pflanzen ohne vernünftigen Grund von ihrem Standort zu entnehmen oder zu nutzen oder ihre Bestände niederzuschlagen oder auf sonstige Weise zu verwüsten,
3.
Lebensstätten wild lebender Tiere und Pflanzen ohne vernünftigen Grund zu beeinträchtigen oder zu zerstören.

Auszug-Ende 08.37 UhrDieses betrifft besonders Vogelnester in Häusern, an Hausmauern und Schwalbennester, hier die NachbarINNEN stinken wie im indischen Scheiterhaufenclub alles zu, Menschenverbrennung und ich kotete heute Morgen ein Schiß aus, als ob ich Leber gegessen hätte. Es ging schon mal vor Jahren, um die Verwechselung von Leber, Labour (Geburt), Labour (Arbeit) und die Labour Partei in England. Vorsichtig vor allen Personen linksrheinisch Düsseldorf, vielen sind Brände und Zerstörung der Natur, Drogen und unter Bäumen Humanfleisch grillen und rauchen, sogar an verbotenen Plätzen total egal, die sind primär schwerste Suchtkranke.
Krankenkassen-Dilemma, 21. Mai 2020, 00.17 Uhr Denken Sie bitte daran, daß eigentlich alle sogenannten GKV Fake sind, und primär nur Call Center sind, die Ihre Krankengeschichte verkaufen. Die Krankenhäuser nutzen beim Blutabnehmen durch die Venen, also die Ampullen sozusagen, gerne Ihr Blut weiter, verkauft es oft an Pharma-Unternehmen für deren Experimente, OHNE daß Sie dabei Geld, Honorar oder überhaupt darüber informiert werden. AusländerINNEN sind eigentlich nicht versicherungsfähig im BRD-System, weil die eh verboten sind, siehe SGB IV § 2 Absatz 2 . Lebensgefahr durch sogenanntes Friedly Fire, das grundsätzlich staatsfeindlich ist und in Wahrheit ein kriegerischer Akt und Zerstörungswut an Flora, Fauna und Wohnungen, Häusern und am fremden Eigentum ist und quasi einem Köter-Benehmen entspricht, der sein Revier markiert, Rauchvergifter in Wohnhäusern wie im letzten Jahr zum Kirmes-Feuerwerk aber am oberen Rheindeich, an der Schön Klinik (da kann man auch gucken) um überall Schwarschimmel und Tote zu bekommen, KEIN friendly Fire 20. Mai 2020, 23.59 Uhr und 00.10 Uhr Aufgrund der vielen Brandanschlägen wie mit Feuerwerkskörpern oder eher sauerstoff vernichtendem Feuerwerken oder Feuerwerksgeräuschen oder Lagerfeuer (da wo die Lagerhallen waren, war nicht damit gemeint, aber so blöd sind viele) und Grillrunden in Gebieten, wo es verboten ist oder bei schlechter Luft, was RaucherINNEN nicht je kapieren (wollen), Starkraucher, RaucherINNEN, Junkies und Grillrundengestänke aus Wohnungen, wie aktuell riechbar hier im Haus aus zwischen Fensterrahmen heraus und einigen cm davor und in den Räumen und andere Seite Alt-Omma-AltenpflegerINNEN-Gestank sind es in "echten" Kriegsgebieten auch dort nicht übermütige Leute, sondern völlig verblödete und terroristische Ekelpeverse, im besten Fall Lungenkranke und andere Menschenwesen, die nicht je mit sauberer Luft klar kommen und lassen es ständig gerne auf Erschießung durch Militär oder anderen Bomben von Militärjets ankommen.
Hier in dem Haus wohnen primär, wie im Umfeld Ekelperverse mit ständigem Ekelgrill-Lagerfeuerestank, wo man nicht weiß, woher der Gestank denn kommt. Es sind gerne Seuchenverursacher. Eingeatmet können geübte Personen sogar Kabelbrandgestank im Körper samt Blutbahnen feststellen. Es sind die klassischen Scheiterhaufen-Inquisitoren-TerroristINNEN, die seit Jahrtausenden quasi eine Plage für die Erdgeschichte sind. Es sind okkulte Brandsekten, auf der Ebene von Ekel-Snuffern und den klassischen Schul-Lektüren und Horrorfilmen, die nur auf Ekel tun und machen und manchmal auf Hascherl, sind aber terroristische Trottel-Junkies auf Weltkriegsniveau, die gerne endlich frei werden und bewußt gerne Häuser zerstören im Inneren.
00.04 Uhr Die TäterINNEN halten sich auch in diesem Haus auf, die haben Rauchgift-Patronen sozusagen inhouse. Viele sind anscheinend so voller Schwarzschimmel durch Rauch, daß die TäterINNEN wieder zurück in die Erde zu ihrem Ursprungsschimmel kommen. Ich würde jedem US Polizist empfehlen, in den USA, die TäterINNEN sofort zu erschießen. Die sind eine allerschwerste Ekelgefahr die TäterINNEN.
Etliche Feuerwerke sind vom Gestank samt Lautstärke schwerste Gebäudezerstörer durch Gift und Schallwellen, auch Brücken sind in Gefahr. TäterINNEN sehen aus wie Menschen sind aber anscheinend primär bewußte MassenmörderINNEN. Viele AusländerINNEN benehmen sich in Düsseldorf so, RaucherINNEN ebenso, weil die ebensowenig Autofahrregeln kapieren, daß man gar nicht bei Ekeldreck bzw. Gestank fahren darf, es heißt ja umweltbewußtes Fahren. Es sind KriegsverbrecherINNEN und bewußte HauszestörerINNEN im kriegerisch-feindlichen Terrorakt, das ist echt keine Oper.
Die TäterINNEN mögen nur schimmelige-milzbrand-Ekelluft. Bereits im letzten Jahr oder davor roch es nach "Pott"-Asche und als ich einkaufen ging oder woanders hinging, kamen Nachbarn vom Nachbarhaus - dasselbe Grundstück - tatsächlich mit solch einem Asche-Topf, schwer, groß, aus derem Hauseingang raus, derselbe Gestank. Auch fällt auf, daß ständig die VerbrecherINNEN heiße Asche oder sonstige heiße Dinge wie Kabelbrandreste in die Mülltonnen der Häuser schmeißen und damit bewußt Blätter und Äste der Bäume in Brandgefahr setzen. Die TäterINNEN haben massive Angst vor Bäumen und Natur.
ARD, Maischberger, 21. Mai 2020, 00.01 Uhr uns 00.32 Uhr Bei Maischberger, ARD gerade gewesen ein Scherz. Mundschutz Nasenschutz zur Vermeidung von Sammlung durch die BRD der DNA zur Klonierung. So was geht, gibt es eh, schon immer, aber wer will der ollen Merkel schon in die Hände fallen oder der doofen DDR, die ihr eigenes Land auflöst, damit sie reisen kann.
00.29 Uhr Ich glaube, es waren ich, der Drosten vom RKI und der von Hirschhausen, die auf DNA Sequenzierung mal kamen, 1. ob der Mensch überhaupt ein Mensch ist, 2. ob derjenige überhaupt mal krank war, 3. auch zum Rest, falls mal was ist, aber das Problem die Original-DNA ist da besser, Sie wissen ja ein Blitschlag in der Nähe, schon Evolution und Irgendwas Anderes oder Elektrosmog. Auch das spezielle Fieberthermometer, das war auch so mal ausgedacht mit mir und Asiaten, wie man an der Stirn Krankheiten erkennen kann, ich hatte mal was darüber gelesen, quasi wie Augenring-Diagnostik, das gibt es auch, also was da oft dunkel ist, braun oder gelblich, dazu gibt es quasi wie Landkarten. Viele Personen vielen vor vielen Jahren als bereits total doof auf, da kalauerten wir mal irgendwo herum, was man denn an Dummes machen könnte, um alle alle nun wegen eines Schnupfens total zu arschen.
Lebensgefahr Erdoberfläche wegen illegalem Kohleklau aus den unterirdischen Kohle-Notlagern der BRD, NRW und Düsseldorf, AusländerINNEN wollen klauen und quasi aushöhlen wie ein Hirn aus einem Affen, Erdbebengefahr, 17. Mai 2020, 08.37 Uhr Schwerst-Attentate durch AusländerINNEN auf die unterirdischen Kohle-Lager der Stadt Düsseldorf, die gleichzeitig auch als Füllmaterial für die Hohlstadt sind. Viele AusländerINNEN lieben nur einen Kohlemiefgestank, wie früher die DDR und klauen schon lange die unterirdische Kohle-Notlager des Bundeslandes NRW, bzw. der BRD. Grundsätzlich sind die AusländerINNEN als schwerste MassenmörderINNEN und UmweltterroristINNEN einzustufen, die immer nur gerne im siffigen Ekel-Chaos wie nach dem Einschlag eines Meteors zu Zeiten der Neandertaler (Man sieht die Hand vor dem eigenen Auge nicht), leben wollten. Sie lieben den Zustand (der geistigen) Umnachtung, für deren Sekten-Stinkie-Gott. Es handelt sich um ekelstperverseste Wilderer und Ausbeuter und waren immer illegale in der BRD. Die Infos mit den Kohlenotlagern stehen in unterschiedlichen Webseiten ich meine auch vom Stadt-Archiv, viele höhlten angeblich bereits seit der Invasion der UkrainerINNEN und anderen Ostblockies vor 2000 und danach die Stadt und die Gebiete aus, deshalb habe es auch im Ruhrgebiet immer Erdrutsche und Absenkungen gegegebn. Auch Starts und Landungen schwerer Großraumflugzeuge, verursachten Erdbrüche in Lörick, der Flughafen ist rechtsrheinisch. Zahlreiche Fetischszenen haben anscheinend auch noch alte Burgen-Anlagen angeblich auch unterirdisch zerstört. Auch der unterirdische Bereich des Kölner Doms gehört seit Jahren zu den Gefahrgebieten der Stadt Köln, da sowieso der gesamte alte Wikinger-Bereich. York in England hat dasselbe Problem schon ewig, dort wurden teilweise Menschen mit Puppen wie im Ekelhorrorfilm vertauscht, evt. sogar historische Skelette gleich mit. Also wie im typischen Krimi im Fernsehen mit Katastrophenfilm-Perversen auch noch (Stadt im Flammen, Stadt fällt, Pest in Düsseldorf, Ratten in Köln, Gwyneth Paltrow und ihre Coronascheiße, auch Demi Moore wollte den Robbie Williams ficken und vor Eifersucht alle Konkurrenten töten, daraus entstand schon mal so was wie Faces of Death, und andere Hollywood Gören zickten direkt gleich mit).
08.46 Uhr Unterirdische Züge sind hörbar und riechbar, oft wie englische Vorortzüge früher vor über 30 Jahren, auch sogar Brückenauffahrt, Heerdter Lohweg, wo früher die Brücke war, dann rechts runter, so ca. 30 Meter vielleicht, auch da englischer wie unterirdischer Zug riechbar nach Ekelkohlemief. Angeblich ist ein Tötungs-U-Bahnhof seit Jahren unter dem Lindner Hotel, Seestern fertig. Dort wollte man wie im Film "Futureworld" (mit Yul Brunner) Menschen mit DoppelgängerINNEN austauschen und die Originale töten. Ich weiß nicht mehr, welche Terrorgruppen so insgesamt. Einige Strecken führen angeblich in die unterirdischen Vulkane zum Verschmelzen sozusagen. Es wirkte teilweise wie Indiana Jones im Temple of Doom, (Indischer Voodoo).
16. Mai 2020, 02.41 Uhr Aufgrund der eitrigen Schweinehirne und sonstige Freak-Erkrankungen an Schweinen und dem Wegfall von Schweinefleisch in Lufthansaflügen und bereits mindestens seit 1996 internationalen Fernsehfachprogrammmessen wie MIPTV und MIPCOM in Cannes (und wegen Schwarzschimmelbefall einiger Hotels dort), sind die dortigen Veranstalter und sonstwie primär nur für Juden und Semiten, Inder, Halal und so, aber nicht je für Deutsche geeignet. Sogar Vittel in den Veranstaltungshotels, galt mal für Deutsche als nicht in Wahrheit trinkbar.
Der Messeveranstalter Reed Midem, traurig aber war, ein Semiten-Juden-Arsch gegen die normale Weltbevölkerung, namens USA und BRD und normales Europa. Polen ist primär nur jüdisch sozusagen, Ostblockies auch. Die AsiatINNEN pissen primär auf Kinder, da sind dann die Kinder die klassischen Schweine wie sonst in Polen die Vierbeiner im Stall. Es gibt auch noch Geflügelfleisch-Haßverbrechens die Gruppierungen, also Lebensgefahr, meiden Sie alle internationalen Events, die dort Schweinefleisch wegen Juden auf Gala-Events und offiziellen Veranstaltungen verbieten. Weder Cannes noch sonstwer ist in Israel, Cannes ist am Mittelmeer zwischen Monaco und Spanien am nördlichen Mittelmeer, aber nicht in Israel. Aber die Juden und Semiten wollen ständig "Special Meals" für alle, egal ob erwünscht oder nicht. Lufthansa ist also keine deutsche Fluglinie vom Benehmen her, die Stewardessen löffeln aber in der First Class gerne den Passagieren den Kavier weg in deren Lufthansapersonalmagen. Ach ja, wie viele Präambel Grundgesetz Deutsche gibt es in der Deutschen Bundesliga, DFB, Fußball?
Es bleibt bei Koronar-Erkrankungen KHK und Contergan-Experimente bezogen auf u.a. meine Arbeit von 1990 und evt. Attentat auf die Graf von Kageneck-Familie (die haben sogar eine Burg), damals Grey Communications International, eine Tochterfirma der Werbeagentur GREY. Vorhin in Netto, aktuell 19.53 Uhr ist eigentlich die verpackte Wurst-Theke so aus dem Regal mir entgegen explodiert so vom Geruch her. Man wurde da auch mal mit Loch im Kopf von Insekten oder Minikugeln beschossen, ich hatte Loch im Kopf, mir wollte kein Arzt helfen. Mundschutz ist Betrug und Terror an jedem - egal in welchem Land oder Staat, man riecht so weniger oder gar nicht die Wahrheit, was wirklich um einen herum ist.
Vorsicht vor Vertreibung "Displacement" der eigenen Völker, egal ob Iranis aus Irani, Engländer aus England, echte Deutsche aus Deutschland, Polen aus Polen, das gilt als Völkerrechtsverbrechen. EU ist kein völkerrechtlich anerkanntes Subjekt übrigens, alle deren Mitgliedsländer existierten hoheitsrechtlich weiter, siehe Vertreibung, wieder zwei Zeilen hierüber. Düsseldorf ist weder Indien noch Mauritius z.B., aber es gab eine Foto-Agentur mit Namen mauritius, aber die Stadt ist Opfer von InderINNEN und MauriterINNEN und Bollywood wie auch Duisburg.
Und nun lernen wir den Unterschied von "ab ab und up up" Lock Down und Haar-Ripper beim Einkaufen vor der 1 Pferdelänge Abstand, 1 und 7 und Shutdown und Shut up. Wir gehen gemeinsam in eine bequeme ruhige Position und stellen was fest? Ach ja, freies Reisen ab .... das Bundesurlaubsgesetz schreibt bereits seit vor meiner Geburt, dito im UN Menschenrecht gratis Urlaub, bezahlter Urlaub vor, nicht ein halbes Gesetz, kein 13. sondern bezahlter Urlaub vor. Gratis, quasi Kost und Logis frei, Alkohol etc. nicht. Und es wird Zeit, daß die PolitikerINNEN endlich gelockuped werden in der Klappse, dann sind die Trottel endlich locked-in. Echte BRD-Deutsche hätten gewußt, daß solch ein schwachsinniger Politiker"talk" nicht erlaubt ist. Also sind die doch alle AusländerINNEN und Cem Özdemir ist der von den Juden (welches Ursprunsland auch immer ...) seit ca. 16 Jahren herbeigesehnte Chemie-Waffenexpoerte. People of The Chem seien immer willkommen. Ort Psychiatrie Düsseldorf. (oder Berlin, ich meine Düsseldorf).
Wenn die Merkel und andere PolitikerINNEN sagen "wir sind in Gedanken bei Ihnen", machen die in Wahrheit EEG Satelliten-Kontrolle, und Ihre Gedanken laut hörbar, das ist so so seit über 100 Jahren möglich. Deshalb wird die Merkel regelmäßig nun von den JournalistINNEN gegrillt, las ich letztens im Handelsblatt Newsletter. Das ist dann über Mikrowelle und Radar. Früher wurde sie gequizzed. Aber sie wollte immer nur im Locker sein, und mit dem Leonardo DiCaprio was zum Hurt Locker wissen. Der arme Schrank aber auch. Tja, das ist alles ein Phänomen vom Multi Kulti.
Petzi-Bär-Zeit, seit 01. März bis 30. September ist das Heckenschneiden etc. verboten. Außer bei Lebensgefahr durch Äste etc. Ansonsten bitte die TäterINNEN anzeigen, die kommen dann in den Knast. Es ist sonst ein Verstoß des Bundesnaturschutzgesetzes. Das betrifft auch Bäume, alle Brut-Niststätten der Vögel, Vogelhäuschen, Zufluchtstätten für Vögel, so alles, wo Vögel sind und wohnen und brüten, 11.20 Uhr, 15. Mai 2020 Noch immer Notdienst und vorsichtig, Mundschutz Lebensgefahr, Nekrosebildung im Supermarkt, 15. Mai 2020, 07.38 Uhr und 12.59 Uhr - anscheinend ist der Nekrosegestank, so was wie seifiger Amputationssepsisgeruch durch NachbarINNEN versprüht bzw. verursacht, wie damals bei der Nachbarsperson "Stein" hier im Haus, damals stank es ständig so.
15. Mai 2020, 06.45 Uhr

Lebensgefahr in allen Krankenhäusern und Arztpraxen - Folgendes passiert seit Jahren mir ständig und viele JournalistINNEN wissen das auch, es war denen immer egal. Arztserien werden als Tötungskonstrukt genutzt - wie Ekelmobbing mit Tötungsabsicht - in welche Story die Nachricht von DWDL via turi2 vom 13. Mai 2020, 18 Uhr Service kommt, steht hier noch nicht fest.

Alle sind Opfer in Wahrheit, auch von Stasi-Ostblockie-US-Aktendurchwühlung der Patientenakten. Sogar ÄrztINNEN werden vertauscht. Lindenstraße gehört zur Triebtäter-Mafia, eine ex-Sendung, die im Auftrag des WDR produziert worden ist, viele sind Schwerstmafia der Pharmabanden.


TV-Produktionsfirmen drehen in der Krise z.B. in Arztpraxen, wenn sie Krankenhäuser wegen Corona nicht betreten dürfen, schreibt Timo Niemeier. Tonangeln gehörten zum neuen Standard-Equipment, Drehs würden teurer. Gleichzeitig steige die Solidarität der Sender mit ihren Programm-Zulieferern.
dwdl.de


13. Mai 2020 18.06 Uhr Hallo Grenzländer, denken Sie daran, früher störte es keinen BRD-Deutschen mit einem ordentlichen Reisepaß oder Kinderpaß (mal gelb waren die, mal grau) von der BRD NRW nach Holland, Belgien oder Frankreich etc. einzureisen. Jeder normale BRD Deutsche steht ganz normal brav an der Grenze, ob er aus der BRD rausgelassen wird, und nach 500 Meter oder kürzer, ob er von Lannd reingelassen wird. Schengen bedeutete nicht je, die Abschaffung von Grenzkontrollen, SONDERN das Recht der jeweiligen Grenzpolizei auch im Nachbarland strafrechtlich ermitteln zu dürfen. Also Paß her, aber die sind teuer und es wird viel viel viel gefälscht. Der alte nicht digitale wäre besser. Der ging ja früher auch, hier werden gerade Telefonleitungen gefälscht und das mal so wie vor 40 Jahren bei Regen bei denselben Rufnummern, aber mit anderer Stadt.

11. Mai 20.09 Uhr reingeschmissen, beim Krieg in Afghanistan - auch wegen Pipelines und so, andere machten, wie war der Name noch Pipelinhart -Band (total falsch gerade geschrieben, aber phonetisch geschrieben), ging es den USA bzw. United Nations um die Vernichtung der Afghani Drogenanbauten (kam ja Jahre heraus, weil Kanada das Business gerne machen wollten) oder hatten die kein WC-Benehmen oder kein Klo und es stank deswegen so, ich plädiere aktuell für die Wassertoiletten-Version - Die AusländerINNEN stinken doch immer ... Scheißkack und in Düsseldorf überträgt sich der Mief auf deutsche Enddärme. es ging bei den "unter Auflagen" in großen Geschäften, wegen Kackerei um Fußbodensicherungen durch Abdeckplanen, daß keiner von Etage zu Etage durchpupsen und durchstinken kann. Würde sich die DDR endlich von der ursprünglichen BRD trennen. Die DDR Nachrichtenlügerei ist nicht zum Aushalten. Die BRD Bundesregierung samt Kanzleramt in der DDR lügt über deren eigene Gesetzgebung, will diese nicht wahrhaben. Und die Justizministerin wer immer die Show-Rentnerin da ist, die ist doch eine getackerte aus dem Irrenhaus, nicht wahr?! - 05.45 Uhr AsiatINNEN mögen nur Amputationsekelgestank mit Nekrosegüllegeruch und Pisse Kotz Kotze Drogen und gehen so gerne septisch arbeiten, egal ob in einer Gastronomie oder z.B. Huawei, Oki, lieben Welpentodkack, laufen gerne wie eine stinkende Kuh aus dem Arsch rum, stinken noch gerne eitriger auf dem Kopf herum und joggen so, das sind AsiatINNEN, Bukkake-Fans, Invictus Games verkrüppelte stinkende Sportler. Die lieben nur Sepsis auch in deren Massenabfertigungs Asia Restaurants in Düsseldor, InderINNEN sind auch oft so, die erwarten Herren-Benehmen bei denen, Pimmel raus, und auf das Buffet pissen.
Oder einer deren Kellnerin wie ein Chorknabe hinknien, Mund auf, Herr pi0t rein. Was Anderes sind die nicht. Meine NachbarINNEN auch nicht. Alle sind KinderquälerINNEN und TierschänderINNEN in Wahrheit, Kannibalenszene dazu mit Schleckie am Amputationsseptisgüllegeruch 05.55 Uhr

Lebensgefahr für alle JournalistINNEN, Presse, Künstler durch die entführende, geiselnehmende und übergriffige Künstlersozialkasse 09. Mai 2020, 07.20 Uhr Vorsicht die Künstlersozialkasse, die ständig alle sogar ReiseleiterINNEN für Künstler hält, die künstlersozialversicherungspflichtig sind und Schiffspersonal, das einen Angestelltenausweis hat, auch.
Die Gesetze sehen gar nicht selbständige Personen bzw. und Scheinselbständigkeit vor. Man muß angestellt werden. Die Künstlersozialkasse läßt jedoch daraufhin die Betroffenen samt Personalvermittlung und Chefetagen entführen und nimmt diese in Psychiatrien oder Betreuer in Geiselhaft, obwohl die Betroffenen Firmen-Management sind. Die Künstlersozialkasse macht dieses auch mit internationallen Schifffahrtsgesellschaft, die zwischen Belgien Niederlande und England fahren und internationale Busrundreisen anbieten. Sie ist ein ekelperverse Stasi-Promijägerschwein und hält jeden für einen Künstler, egal ob Sekretärin, Reiseleitung oder Schifffahrtsgesellschaft der Fracht und Touristik.
Auch JournalistiNNEN sind Opfer, die die Künstlersozialkasse durch psychiatrische Betreuer ständig betreuen will. Es ging jedoch um Personallohngehaltsbetreuung der Lohnbuchhaltungsabteilung und des Personalrats und Betriebsrat der Unternehmen und der normalen Firmenvorgesetzten.
Die Künstlersozialkasse agitiert dabei mit Sozialgerichten, obwohl die Künstlersozialkasse selber veröffentlicht, sie habe mit Sozialleistungen nichts zu tun, sie spielt dann Internierungslager 2. Weltkrieg, Hitler Nationalsozialist Holocaust gegen die Presse. Ich zum betreffenden Zeitpunkt Journalistin. Das Bundessozialgericht und die Sozialgesetze verbieten die Künstlersozialkasse schon ewig, da diese OHNE Funktion ist und die illegale strafbare Scheinselbständigkeit fördert und alle fehlenden Sozialversicherungsleistungen toll findet, auch fehlenden Urlaub.
Die Künstlersozialkasse maßt sich an, SGB IV § 1 Absatz 1 und § 2 brechen zu dürfen und Funktionen des Arbeitsamts übernehmen zu dürfen, OHNE Befugnis, sie bricht ebenso SGB V 203 a. Sie ist ein stalkendes Ekelschwein im kompletten Starwahn. Sie will außerdem Pressefreiheit nicht wahrhaben. Link zur Story kommt noch samt Updates.
07. Mai 2020, 09.45 Uhr Vergessen Sie bloß die Lügenmärchen, arme Wüstenländer /b>(für einige Personen trifft es natürlich zu), die lieben die Verwüstung und wollen dann faul die Hilfe der United Nations bekommen oder Hilfsorganisationen, die es denen dann schön machen und das Essen bringen, und alles gemacht bekommen, so wirkt das auf mich, nicht für alle, aber vom Image und Benehmen der unterschiedlichsten sowieso eher illegalen Auslandsfirmen und AusländerINNEN wirkt das so. Die scheitern nach wie vor am nassen Putzen, bewässern und einige hier kamen auf die Idee Wimbledon im Hintergarten, ratzelkurz, nachwachsende Minibäume, quasi nur Blättchen, teilweise ja nach Baum über 1 Meter hoch, raspeln die Leute einfach davon, anstatt umzupflanzen. Die Leute besonders auch AsiatINNEN mögen es nur fies, eklig, abartig und wollten immer nur in eine Drogen-Psychiatrieland wohnen. Die sind geeignete Personen so was für den Libanon, Libyen etc. und die Sahel-Zone, nix da Feed the World von Bob Geldof und Stars. Die sind ja auch nur rauchende Junkies.

Eilbeschwerde an den Lindner FPD, 06. Mai 2020 mit seiner Twitterfarbe, es ging mal um Typhus durch die Pommes mit dem Cajun Gewürzen vor real Supermarkt Schießstraße, später auch um Pisse und Zyankali. Aber das Lindner Hotel, Seestern, da ohne echte Dach-Megasuiten (waren ja mal privat) hätten per Abmachung vor vielen Jahren, jetzt sind die vom Dach abgemacht, dem Christinchen und mir gratis zu bewohnen gehört. Ich fand die große riesige Suite, ohne Treppengeländer zu groß und zu gefährlich und die Balkonbrüstung hätte erhöht werden müssen, darauf steht aber drumherum ein Baugerüst. Das so mal ganz so übrigens um 08.03 Uhr
05. Mai 2020, 08.50 Uhr Total uncoole Socke, ja noch blöder als angrblich die zoophilen erwachsenen Söhne und Volk von US Donald Trump, die angeblich gerne exotische Tiere ficken, Opfer ficken lassen (menschliche) und dann töten ist der Thai König, dessen Namen ich gerade nicht weiß. Der hat angeblich Sex-SoldatINNEN, also kein Harem. Und es ging vor vielen Jahren mithilfe der deutschen Reiseindustrie um die Vernichtung des Sex-Tourismus nach Thailand, um nur noch ordentliche gesittete Menschen als Urlaubsgast zu bekommen.
Was les ich auf der Titelseite der BILD Online irgendso ein Thai Sexfreak in Garmisch. Also, es ging noch immer also um Niki Lauda und den Absturz seiner Linienmaschine in Thailand, die wahre Identität von Niki Lauda (war der wirklich Lungentransplantierter) der König hat auch so ein Doppelgängerproblem, einer sah so ähnlich aus wie ex-US Außenminister John Kerry und begeht der Thai Fahnenflucht wegen Corona oder Anderes wenn der da ständig in Garmisch ist, oder will er das olle Bollywood mit anderen da aus der Alpenregion vertreiben? Wir sind uns alle mal irgendwie begegnet und immer gab es irgendeinen Schweighöfer dabei, oder so was Scripted Reality Snuff, und Fake Homeland Security, die so taten sie seien echt US, waren aber nur US Fernsehen.

25. April 2020, 20.40 Uhr, UN Migration Parkt Ich weise dringendst daraufhin, daß auffällig ist, daß News, egal ob ARD, ZDF, Online Zeitungen und PolitikerINNEN samt Behörden in der BRD, von Gesetzen erfinden und erzählen, die es in der BRD nicht je gab oder die finden was neu, was es schon immer seit Jahrzehnten gab. Die Zeitungen, egal ob Print oder Online gehören anscheinend ALLESAMT frendem InvestorINNEN, weil die immer am Grundgesetz und Bundesgesetzes vorbei erfinden.
Laut UN Migration Pakt gilt jedoch immer das Gesetz, wo gewohnt wird, nicht was irgendein Land für sich selbst wahrhaben will. Bisher ist keiner also Deutsch von ARD und ZDF, PolitikerINNEN auch nicht etc. pp - und viele fürchten sich vor Wasser, das überhaupt mal auf Felder, Acker und Wälder zu verteilen. Die mögen es nur knochentrocken wie stillgelegte Flugzeuge in der Wüste. Es handelt sich also um Maschinen, was so tut Mensch zu sein, wie die maschinellen Erstellungen bei Gerichten. Alles nur Androiden, nicht je Mensch und dann noch alle Gesetze brechen und sich doch nicht je wie ein Mensch benehmen. War wohl doch nix mit Künstlicher Intellenz.
Falls diese echte Menschen sein sollten, sind die eher was fad im Hirm, nicht Fahdi, nicht Vati, sondern knochentrockendumm, mit Massenmörderniveau leider. PsychiaterINNEN fürchten sich vor denen. Memmen und Luschen also. 'ne Kittelshow. Noch so Darsteller. Polizei ist nur Scripted Reality oder TV Soap, aber riechbar ohne Soap.
So, 25. April 2020, 14.00 Uhr Lachgas-Hypnose und oft viele Narkotika beim Zahnarzt, befähigen teilweise nur kurrzeitig nicht zum Autofahren. Die Lachgas-Narkose ist auf derselben Stufe wie US Todesspritze-US Todesgas teilweise, da darf man 24 Stunden KEIN Auto fahren laut ADAC. Zahnärzte sind KEINE Anästhesie-FachärztINNEN, die fragen nichts vorher, welche Betäubungsmittel man drin hat, sei es Drogen oder Psychopharmaka, machen keinen vorherigen zwingenden Tetanus-Schutztest, Drogentest, trotz Lachgas-Narkose KEINEN EEG-Test. Es laufen also Zombies durch die Gegend. Die Stadt spielt also Hygiene-Zeichentrick - weil die ScheißkackausländerINNEN und viele Stinkefans sind. Düsseldorf ist ein Großraum-Fetisch samt KZ, aber keiner schmeißt die Illegalen außer Landes, oder raus oder in den Knast, obwohl die wissentlich andere verletzten, dito Häuser, Wohnungen, Grün etc. pp und Supermärkte verseuchen. Wieso? Wird einsortiert verschoben und evt. ergänzt in in Einsortiert Update152 Teil 2 von Survival in Duesseldorf - Gesundheitsamt schliesst Allgemeinbevoelkerungsambulanz HIV Ambulanz Prostiuierten-Untersuchung UND fuer alle Geschlechtskrankheiten-Untersuchung - Duesseldorf nicht ueberall Duesseldorf - aber nicht sagt wozu vier linksrheinische Stadtteile wirklich gehoeren - AuslaenderINNEN kommen nur nach Duesseldorf um mit Seuchen & Nervengift Wohnhaeuser & Strassen zu verstinken? -Corona Covid 19 ist nicht MERS steht im Unterschied zu Geschlechtskrankheiten NICHT im Infektionsschutzgesetz drin - Tuberkulose-Warnung - dem Oberbuergemeister ist alles egal - Zugwarntröten pfutsch aber Nachtsflug & Bundespraesident Steinmeier ist aus Neuss ?


20. April 2020, 11.17 Uhr und Ergänzungen umterm Foto 11.26 Uhr Terrorismus durch Ukraine in Düsseldorf? Lebensgefahr durch ukrainische Soldatenschlampen? Das ist kritisch weil ich mal mit Porshenko samt Twitter entführt war und damals schon vereinbart worden war, (das war ca. 2004) daß der Komiker auch mal ukrainischer Präsident worden war. Bekanntlich wohnen im Haus hier die Ukraine Lieseln, Akimova Quast Schubert, die in zahlreichen Ekelverbrechen und Fake OSZE Verbrechen in der Ukraine verwickelt sind, ebenso anscheinend doch Malaysia Airlines Crash. Es wurde eine Person letztens namens Ingo Dubinsky oder ähnlich erwähnt hier im Haus. Hier bei Achtung Intelligence, als Writerin meldete sich folgende Person an:
Nickname auf Achtung Intelligence eingetrage: Tanja-Niggermeisterin Conny Crämer
deren Foto in Soldatenuniform, ich halte die mal für Mitteräterin in Ukraine, Donbass, Malaysia Absturz, Menschenaustausch Westleute mit Ostblockies, Ostblockies wollen in den USA wohnen, Amanda Knox Verbrechen, Stalking Verbrechen und sonstige typisches verwöhnten Scheißkackverbrechermiezentrollkackbenehmen. Weibliche Soldatenschlampen. Die Ukraine sind ein gelangweiltes Pack, wenn die nicht ständig Krieg spielen können oder denen Tschernobyl um die Ohren fliegt, sind die traurig. Und die wollen immer nur von Boxern aus der nicht-Ukraine eins auf die Fresse kriegen. Die PolitikerINNEN traf ich in der Psychiatrie. Ich beantrage Festnahme der folgenden Person. Die Ostblockies trollen seit ca. 2000 hier herum - Diphtherie-FetischistINNEN sind die glaube ich noch dazu.

Evt. heißt die Person Tanja Ukena und könnte aus Bielefeld sein und im Zusammenhang stehen mit meinem Krankenkassenwechsel in die BKK Gildemeister Seidensticker. Hier Daten, die ich gefunden habe: Freundebuch HGich.T, www.hgicht.de › gaestebuch › cage Eingetragen von: Niggermeisterin. E-Mail: neggerkaufen@gmx.de. Homepage: ... Eingetragen von: Tanja Ukena. E-Mail: tukena@gmx.de. Homepage: Datum ... Auszug-Ende

19. April 2020, 10.47 Uhr Die PsychiateriNNEN wollten bereits 2004 nicht je an Al Qaeda, Soldiers of Islam oder Flüchtlingen von denen wahrhaben. Logisch, denn die arbeiten gerne in Psychiatrien, oder sind deren PatientINNEN, etliche sind gerne DauerpatientINNEN für die BRD-Pharma-Mafia. Hier bekommen die Drogen und drogenidentische Psychopharmaka, die in deren Heimat jahrelang verboten waren, so seit dem 2. Weltkrieg, deshalb wollte der syrische Präsident Assad, diese auch wieder in Syrien erlauben. Israel hatte auch immer mit KZ-Psychiatrie des 2. Weltkriegs weitergemacht, sonst wären ja alle Juden wieder davon fortgelaufen, anstatt ordentlich zu arbeiten. Alles nur eine Fetisch-Klinikszene, wie Loveparade Duisburg, AusländerINNEN in der BRD und sogenannte Flüchtlinge, sie alle wollen nur Psychpharmaka, Drogen und Ekelgestank aus deren Heimat, sonst sind die unglücklich.
Das neue Corona ist genauso, schon seit einiger Zeit schwafeln wieder Psychotherapeuten dumm rum: Wer mal Husten Schnupfen und eine Lungenentzündung hat, benötige Therapie. Weil man ja damit nicht psychisch klar kommt. Mit Frieden und OHNE Nervengift, Rauchbomben etc. kommen AusländerINNEN in Düsseldorf auffällig nicht klar, HundehalterINNEN auch nicht. Ja, was das wohl für Seelchen sind, immer Rauchzeichen geben zu müssen. Und, gab es bei Ihnen auch schon Knochenmehlgeruch, Hirm auf Grünspan explodiert vielleicht auch, hier die mögen nur Bombenekelgeruch und wollen dann wieder von dem nächsten Missionarsbetrieb errettet werden. Ja, Therapie nötig, aber die Psychiatrien samt derem suchtkranken Raucherpersonal zieren sich. 11. September 2001 Pharma-Mafia Düsseldorf, ob die da in den USA gut Katastrophendokterchen spielen können. Al Qaeda auch. ISIS auch.
04. April 2020, 06.21 Uhr es ist aufgefallen, daß Behörden, die primär eher Privatpersonen von Scripted Reality und Fernsehkrimiserien und Kinofilmen sind, Schriftsätze wie Aussagen zu Gerichtsverfahren und Klageanträge etc. nicht von Drehbüchern unterscheiden können, dito Drehbücher nicht von einem drehbaren Rundregal, quasi wie eine kleine drehbare Liftfaßsäule. Außerdem gibt es seit zig Jahren Unterscheidungsfehler von den unterschiedlichsten ai: amnesty international und arbeiten+integration (der Psychiatrie Düsseldorf in "Grafenberg", eigentlich Gerresheim, man sagt aber umgangssprachlich Grafenberg). Psychiatrie ai hat nichts mit amnesty international zu tun, sondern sogenannte psychisch Kranke (eigentlich eine religiöse Diagnose für seelische Erkrankung, die ja nichts mit Humanmedizin wissenschaftlich zu tun hat), weil die PsychiaterINNEN lieber Fernsehen oder Kino spielen lassen mit Voodoo Trance Drogen und Nervengift, solche Opfer sollen dann für arbeiten+integration mit extremen Lohngehaltsdumping arbeiten, damit die Psychiatrie von angeblich Kranken, die unter Nervengift gestellt werden, das gesamte Großareal der Psychiatrie günstigst bewirtschaften. Evt. war die Chebli, die in Berlin Integrationsbeauftragte spielt, daher.
07.19 Uhr AusländerINNEN entsprechen gerne derem Image von Scheißkack wie Welpentodkack, aber mit Rotalgen manchmal dazu, alle auf Arschbombenniveau mit Hauszerstörtungswut in deutschen Wohnhäusern. Alles Eßbrech-Kack-Gestörte, ohne Kenntnisse einer Klobenutzung. Alles Außerirdische meine ich. Der Virologe ist ein Fake der Drosten mit dem von Hirschhausen, nix da Comedian, eher leider Terrorist. Die UK RASS hatte nichts mit Reptilien da in Rheinberg zu tun, sondern war ein britisches Militärgelände in NRW und eine dortige Veranstaltung für die dortigen britischen stationierten SoldatINNEN und die Bevölkerung.
Ich war damals mit anderen britischen Fährgesellschaften ebenso, ich war damals Personal von P&O North Sea Ferries, das P&O steht nicht für Poloch und Arsch, was sogar Stena Line Personal annahm, sondern heißt The Peninsular and Oriental (aber Fähre nur zwischen England und Belgien / Niederlande) die North Sea Ferries. DrittländerINNEN fielen bisher auf, komplett Nichtreisefähige zu sein, deshalb wandern die ja auch zu Fuß ein oder auf Schlauchbooten, evt. gekauft mal auf der Boot Messe Düsseldorf. Man kann nicht davon ausgehen, daß die je fließend Warm-Kaltwasser und WCs je kannten. Da ist ja ein Wasserloch im Klo. Alles nur Windelfans.
04. April 2020, 12.09 Uhr Gesundheitsvernichtung, Lebensgefahr in Düsseldorf evt. auch in anderen Städten, bundesweit weltweit VOR Fans von Eßbrechsucht. Es gibt Hormone oder Gift, daß Magendarmkrämpfe versucht, sodaß man denkt, man ist krank, ist man echt, man muß oft nur einige Schritte weitergehen, mehr später. 07.25 Uhr, ich weise AUS DRINGENDEM ANLASS und akuter Vollverblödung vieler, darauf hin, daß Düsseldorf seit Jahrhunderten eine bekannte Tollwut-Stadt ist und seit Napoelon Bonaparte (der da immer eine Hand vor seinen Bauch schob und später Rußland, kommt eigentlich nicht von Ruß, sondern Rossija) bekannt ist, daß Düsseldorf Malaria-Gebiet immer war. Hier war / ist das Wetter oft schön, viele Mücken etc. pp, die AsiatINNEN nebenan von mir brachten vor einigen Jahren noch Tigermücken mit, Zebramücken, Zika also. Man nennt das, Sommergrippe hier, kein Arzt untersucht je tatsächlich genau, auch Tourismus in offiziellen Malaria-Urlaubsgebieten, ist immer allen egal, es wird danach keiner untersucht auf Tropenerkrankungen. Es gibt genügend Heilmittel eigentlich. Und Kinder fiebern hier oft eh hoch, ich beziehe mich dabei auf "Deutsche", nicht auf ausländische Körper und DrittländerINNEN. Man braucht noch nicht einmal Resochin, Lariam oder was auch immer. Sondern Anderes hilft auch. Es stand auch öfter im Stadt-Archiv. Die vielen illegalen Invasoren, 9 GG AusländerINNEN dürfen keine Firma gründen, und per Landesverfassung NRW sind AusländerINNEN gar nicht eigentlich erlaubt, verpesteten eigentlich alles, die Stadt Düsseldorf schloß vor etlichen Tagen bereits die Prostiuierten-Ambulanz, HIV und Geschlechtskrankheiten-Arztstelle des Gesundheitsamts Düsseldorf, mehr kommt noch in Survival in Düsseldorf Teil 2: Update149 Teil 2 von Survival in Düsseldorf die nicht überall Düsseldorf ist - aber nicht sagt in welcher Stadt vier linksrheinische Stadtteile wirklich sind - AusländerINNEN kommen nur nach Duesseldorf um mit Seuchen & Nervengift Wohnhäuser & Straßen zu verstinken - Corona Covid 19 ist nicht MERS - eßbrechgestörte Lecker die nur Kot-Ärsche mögen Tuberkulose-Warnung - dem Oberbürgemeister ist alles egal - Zugwarntroeten & Bundespräsident Steinmeier ist aus Neuss ? und

Die Supervorabmeldung aller Terrormeldungen wegen analphabetischen PolitikerINNEN in der BRD und Österreich, 02. April 2020, 08.48 Uhr und 10.28 Uhr und vorsichtig um 13.41 Uhr viele Leute sind so grottig volldumm, die spielen Burn Out mit ständigen Kabelbränden und bei denen ist Shitstorm überall echten Scheißegeruch zu versprühen, die wollten immer nur im Pflegeheim in Cigdhid in Rumänien wohnen, nicht je in NRW, die wollten hier immer nur alle Häuser zerstören, verkacken, verkotzen und KriegsverbrecherINNEN, die lieben Vogel. Die wollten immer nur in Scheiße liegen und viel Scheiße um die Ohren haben, die Trolls fahren sogar Auto und Fahrrad, dazu gehört die Torsti Carsti Basti Ulli Urbi Benny Hundeficketruppe, was ficken und lecken die Köter auch miserabel herum. So stinkt es oft überall - die Menschen sind Vollirre - hier wohnen viele Hunde und Kinder. Die Stadt Düsseldorf findet es super. Abartig pervertiert, da ist das Motto der Stadt Nähe trifft Freiheit, nix da Corona, Scheißefresser sind die alle und SuchtkraucherINNEN Denken Sie unbedingt daran, daß PolitikerINNEN, die exakt wie Merkel, Kanzler Kohl, Cem Özdemir und Svenja Schulze und andere, in der Geschlossenen Psychiatrie gesichtet worden waren, vor einigen Jahren und zwar in Düsseldorf. Auch tummelten sich darin Springer-Chef (WELT, Bild) Döpfner mit Yücel darin rum. Übrigens, NUR im Epidemiegesetz in Österreicht steht das neue SARS drin, in der BRD nicht. ergänzt hiermit am 06. Juni 2020, 07.17 Uhr seit der letzten Woche Mai 2020 steht Corona Covid19 SARS in mehreren §§§ des BRD Infektionsschutzgesetzes drin, z.B. in § 6 und 7 also auf gesetze im internet. Geben Sie dann einfach nach Öffnen des Gesetzes im Browser bearbeiten suchen und die Nummer 44a ein, da finden Sie dann einen § von den mehreren.
Die PolitikerINNEN brechen Vermummungsgesetze und ALLE echten Seuchenerkrankungen nehmen die PolitikerINNEN in der BRD und NRW nicht ernst und eine Heilung samt Untersuchung hat das Infektionsschutzgesetz NICHT vorgesehen. Corona aktuell steht niht drin. Außerden meinen die oft und ständig analphabetischen ÄrztINNEN und Klinikpersonal, Krankenschwestern oder Verwaltungspersonal dürfe über Krankenhausunterbringung entscheiden. Dem ist in Wahrheit nicht so, außer das Gebäude ist kaputt, Wassereinbruch auf Stationen etc. pp, eigentlich so wie in der Schön Klinik seit Jahren. Laut SGB V, auch wenn Solidargemeinschaften siehe § 1 verboten sind, aber es zählt die Eigenkompetenz und Eigenverantwortung der Versicherten, hat der Patient in anderen §§ die freie Arztwahl.
Daraus erfinden ständig alle, der Arzt dürfe sich die PatientINNEN selber aussuchen, aber nicht umgekehrt. Es ist also wie Damenwahl, wir suchen uns eine Type selbst aus. Auch dürfen Versicherte sich das Krankenhaus selber aussuchen und Privatkliniken sind erlaubt, wenn kein anderes in der Nähe ist.
Überweisungen in ein Krankenhaus durch einen "Hausarzt" sind ewig schon Blödsinn, man darf immer OHNE hingehen, auch für stationäre Aufnahme und das Hausarztmodell ist ungültig eigentlich für alle, weil der Hausarzt nicht "kassenfähig" ist, den Beruf gibt es ewig nicht mehr, steht auch in Gesetzen drin unterschiedlichster Arzt. Die spielen alle das UK NHS System, National Health System von Großbritannien, hier ist aber die BRD und viel Personal ist Drittland oder macht immer alles wie in Trance der PatientINNEN an Krankheiten mit, dann fliegt auf, irgendwie meinen einige, das Krankenhaus-Praxis-Ding was auch immer da meint Arzt zu sein, hätte es früher nicht je gegeben, obwohl der Patient schon zuvor dort in Behandlung oder Untersuchung war.
Und die PolitikerINNEN sind AnalphabetINNEN (wie SchülerINNEN und ich früher schon in der Schule gelernt haben), die wollen in Wahrheit keinen mehr sehen. Alle von der Straße runter.
Schmeißen Sie die PolitikerINNEN bitte in die Klappse, die sind ein großer Fan davon. Keine Zigaretten für die. Die sind weder rechtsfähig noch geschäftsfähig, unterschreiben oft nicht je und bisher konnte ich nur was von Hubertus Heil entziffern, der Rest ist oft Fantasterei und war sowieso nicht je verfassungskonform gewählt. Aus Gehältern erfinden die Aufwandsentschädigung, die diese bekommen oder Diäten sich verordnen, damit meinen die Abgeordneten-Diäten, Gehalt ist damit gemeint und man müsse sich den Gürtel enger schnallen. Die sind Volltrottel fast allesamt.
10.28 Uhr Die intellektuelle Nullbildung bei ÄrztINNEN und Personen, die sich tatsächlich als solche oder TherapeutINNEN ausgeben ist wie folgt: Den steuerlichen Begriff "Doppelte Buchführung" ist bei denen eine Erstmanifestation einer Doppelten Buchführung, eine psychiatrisch-geistig-seelische Erkrankung. Doppelte Buchführung ist jedoch, z.B. wenn man Angestellter ist und Freiberufler und dafür Steuererklärungen abgeben muß. Andere liefen mit Büchern durch die Gegend aus dem Regal, der Rest nahm an, alle Bücher, die in meinem Regal stehen, hätte ich nicht nur gelesen, sondern würde alle Autoren persönlich kennen. Blutungen aus der Harnblase, Urinröhre oder Genital stelle eine psychiatrisch-behandlungsbedürftige Regelleistung da, die nur die Psychiatrie bringe, keine Urologie, Gynäkologie oder Internistische Abteilung, weil das mit dem Blut was Psychiatrisches ist. Hier vorab viele Terror-Eilmeldungen und Seuchenschnupfen, Corona ist vielleicht Katzenschnupfen, dort verursacht oft durch Herpes Viren und oder Chlamydien, letztere sehen bei normalen Frauen aus, wie eitrige Sinusitis aber aus dem Genital, mit oft wie Kotgefühl drin, quasi wie eine dicke Spargelsuppe mit Croutons, 02. April 2020, 03.32 Uhr Weil ich schon länger auf Geschlechtskrankheiten in der Lunge kam, weil es hier ständig im Haus wie ein Ekelbordell mit rumfliegenden Frauengenitalerkrankung stinkt, als ob man ständig ein Face Sitting bekommt, guckte ich nach. Ich fand eine Webseite der Tierklinik Thun aus der Schweiz, die beschreibt das und ich dachte, das kommt toll hin.
Ich wurde zwar selber oft überfallen und die Mundschleimhaut ist da öfter bläulich gewesen, ich ging von Einblutungen und blauen Flecken aus, ÄrztINNEN bzw. PraxishelferINNEN wiesen mich ja oft genug ab, als ob ich eine Hündin sein (ab ab Befehl), also bläuliche Mundschleimhaut, ist bei Katzen oft ein Zeichen für Katzenschnupfen. da gibt es jedoch wieder weitere Differentialdiagnostiken. Hier im Haus stinkt es öfter nach Hund und selten nach Katzen. Die Ukraine-Lieseln hatten mal eine Katze, der Rest ist primär Tierficker, man hört sogar mal Schafe und Ziegen und sonstige kleines Hufgetrappel, ist den Behörden immer egal gewesen. Heilbar ist es. Hier der Link zur Schweizer Tierklinik Thun, http://www.tierklinik-thun.ch/fileadmin/daten/Dokumente/Katzenmagazin/Atemwegserkrankungen.pdf
und nicht vergessen, am 02. April 2020, 02.31 Uhr einige Gebiete des alten Deutschen Reichs, wie Österreich und Sachsen samt Israel haben wegen Ermangelung von ZahnärztINNEN, HNOs, Kieferchirurgen, Gastro-Enterologen, LungenfachheilärztINNEN und InternistINNEN und AbstrichnehmmerINNEN jedes Zahns und Mundschleimheit und großem Blutbild, die Mund-Burka zur Pflicht gemacht. Alternativ können Sie sich aus Tüchern, nein keine Drogen, direkt einen Burka mit Schlitzaugen zusammenschnibbbeln oder direkt einen Darth Vader Look sich basteln, das Vermummungsverbot gilt ja gerade nicht anscheinend
Hier nun Empfehlung an alle Hauseigentümer, Wohnungseigentümer, und alle Schulen und Kindergärten, Krankenhäuser, Pflegeheime also so alles, egal welche Größe in Sachen Bekämpfung Erkältungsfips, Corona, Legionellen, Fieber und zwar um 01. April 2020, 13.45 Uhr, es gibt noch immer etliche Handwaschbecken, die KEIN Warmwasser haben, so ähnlich wie früher bei uns im Luisen-Gymnasium, Düsseldorf, Klassenzimmerwaschbecken und hier WC Waschbecken. Das wasser ist oft kalt und nicht durcherhitzt und könnte krank machen. Wegen Betrugsgefahr durch Wasserdurchlauferhitzer, Stromklau und absichtliches Laufenlassen durch TrickeinbrecherINNEN, wurde von der hiesigen Aufrüstung vor über zwei Jahrzehnten bereits abgesehen. Wir hatten sogar früher gar kein heißes Wasser nachts, daß keiner Duschen konnte, das galt dann als zu gesundheitsgefährdend und Heißwasser muß immer seit Jahren an sein. Aber unsere Heizung wird im Winter, ab 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr morgen runtergefahren und wird auch in eiskalten Winter eisekalt.
Egal, wie oft man rügt, trotz Superfläche für Solarzellen oder Photovoltaik, wurden die von den EigentümerINNEN, trotz gigantischer Kostenersparnis, abgelehnt. Bisher fiel wegen derartiger Bauten auf Nachbarhäusern oft auf, die sind nicht giftig, aber jemand pinselt anscheinend im Rahmen von Terrorattentaten Gift zuvor auf die Dachfläche und das absichtlich, Opfer z.B. Flüchtlingsheim Lörick, Düsseldorf, Styroporhäuser sind alle supergiftig bis tödlich, war der Haupttod durch das brennende Styropor Flughafen Düsseldorf-Brand 1996.
17.44 Uhr, ich vergaß, Gemeinschaftswaschmaschinen, z.B. im Keller sei eine, für BewohnerINNEN eines Hauses, sind VERBOTEN in Wahrheit wegen schwersten Seuchengefahren, es sind in Wahrheit zur ordentlichen Haushaltsführung, eigentlich vom Vermieter, Hausverwaltung und Sozialbehörden eine Waschmaschine für JEDEN Haushalt in jeder Wohnung zu stellen, Auch das ist primär allen egal, auch Kellermaschinen sind eigentlich verboten. Kommt rein in: Gesundheit Hausbau - Wenn der Dae?mmschutz zum Daempfschutz wird - Der SPIEGEL
Übrigens, gestern 31. März 2020, heute journal, noch sehbar bei zdf.de live Stream, dann Sendung verpaßt, und Linkspfeil zu gestrigen Tag hüpfen. Anscheinend nutzt Außenminister (Korrktur, ich hielt gedanklich vorhin aus Versehen für den Bundesverteidigungsminister, ist er quasi wegen AKK, die pfuschen seit Jahren gemeinsam, gelle), wie das White House, USA, muslimisch-pakistanisches Nonnenpersonal (so gekleidet fand ich) und heiße syrische junge Männer, fand ich so vom Look, die aus der Türkei von Heiko Maß wieder heimgeholt werden wollten. Die sind anscheinend sein Privatpersonal und der kleine Heiko ist deren Herr und im muslimischen (Aberglaube) muß man zum Herrn gehen, heutzutage ist das bei Hauspersonal aber oft nur die Moschee. Die offensichtlichen Drittländerer benötigen natürlich ein Busticket von der Türkei nach Syrien und evt. ein Shuttleflug nach Pakistan, ergänzt 01. April 2020, 09.17 Uhr, wieso der Heiko Maas an einer Tür "Restricted" stehen hatte, was nicht BRD-Behördendeutsch ist, weiß ich nicht, ich wartete auf Hollywood oder April April bereits gestern im heute journal, der Moderator ist so ein Idilib-Stalker und die isländische Sängerin Björk weiß vielleicht auch noch was so von vor Jahren.
Folgender Sarkasmus ist zeitlos ergänzt: Würden die gesamten Tageszeitungs- und Webzeitungsonkelz mal bitte Deutsch werden, Ihr laber eine China-Scheiße, als ob die schon immer Eure Großnvestoren waren, aber habt keine China-Fähnchen für die Helden der Mundschutz (kein OP-Schutz, das reicht nicht sah ich gestern) bzw. Atemschutzmagen (siehe einige Zeilen darunter hier) Hersteller in China. Hat damit der Peter Trunk (RTL Hollywoodmeisterreporter war der) damit zu tun? Hier die Chinaleute und AsiatINNEN im Haus kennen nur Sepsis, Seuchen, Osteomyelitis und sind immer gerne hochinfektiös und stinken sehr gerne oft, die mögen nur so was, also der Hygienekram ist für meine NachbarINNEN, inklusive fehlt noch deren Rückflugticket nach Asien. Dafür wedel ich gerne dann mit einem China Fähnchen. Die fingen an, dito die Hollywood-Contagion-Filmfreaks. Der Rest kommt bekanntlich gebeamt aus Merkels Nabel, DDR Dauerscheiße gegen NRW und die wahre BRD.
31. März 2020, 00.54 Uhr viele humanoid aussehende Personen mögen primär Treblinka Gift, Kabelbrände und Auspuffkabelbrandmixreste verteilt auf Straßen und Bürgersteige. Es gehören etliche BrandstifterINNEN dazu und Volltrolls, die im ständigen Burn Out leben, aber in Wahrheit kein Deutsch können, sondern alles bildlich oder geruchsmäßig darstellen. Einige Gehirninfektionen mal zusätzlich zu derem Kannibalenszene samt Faufleischbevorzugung, können das verursachen. Einige wollten immer nur im Knast oder in Geschlossenen Pflegeheimen wohnen. Heilbehandlungen bekam die nicht je anscheinend, die meisten sind eh komplette fremde AusländerINNEN und wirken nicht je wie in Deutschland Erzogene. Das ist seit der geplanten Kohlenmonoxid-Pipeline von Krefeld bis Leverkusen so. 01.07 Uhr vom Gestank her ficken NachbarINNEN einen Auspuff und die AsiatINNEN mögen Cat-San.
Es ist bereits, Sommerzeit, und denken Sie daran: Tourismus ist gerade nicht, die vielen illegalen AusländerINNEN pfuschen oft weiterhin besonders Asien und bestimmt USA mit falschen Einreisevisa und sowieso 9 GG, AusländerINNEN dürfen keine Firmen gründen. Dies betrifft auch Mietwohnungen mit den ständig-wechselnden Asia-BewohnerINNEN, wie Huawei etc.
Was man so um 11.16 Uhr gerade liest und ich ergänze mal 11.44 Uhr hier fett, eigentlich hatte man den Briten eine Rohstoffkrise und so angekündigt, falls der Boris Adios Muchachos macht BREXIT EXIT Meghxit Hollywoodshit: Dieser Artikel unterliegt einer temporären Preiserhöhung von 20-30%. Der Grund liegt Hersteller-seitig in einem deutlichen Anstieg der Rohstoffkosten bei Isopropanol und Ethanol aufgrund des Corona-Virus.
Sicherheitshinweis, geplanter politisch-motivierter Massenmord wegen Analphabetismus und nicht-Bildung der PolitikerINNEN Attentate auf das deutsche Bildungssystem wegen Asia Hatschi, Zerstörung des deutschen Bildungssystems seit mehr als 15 Jahren aus Neidgründen geplant, Behinderte und chronisch Kranke galten bereits im 2. Weltkrieg als gefährliche TriebtäterINNEN, Schools out forever ... Hauptsache auf Behindi tun, Saufen, Drogen, Rauchen, 2 Meter Abstand Treffszene, ohne Versammlung Landtag, Reichstag, 30. März 2020 08.28 Uhr Nach wie vor bleiben die illegalen PolitikerINNEN, die nachweislich akut verblödet sind dem Haß gegen gebildeten SchülerINNEN treu und wollen wegen der nicht im Infektionsschutzsgesetz gelisteten Seuche Covid, SARS-Cov2 - die nicht MERS sind, KEINERLEI Schulabschlußtests. Vorsichtig, je nach Schule, also Real-, Haupt- Gesamtschule, Sekundarstufen, entfallen die sowieso, weil es keine Abiprüfungen gibt.
Es ist nach wie vor zu überprüfen, ob den PolitikerINNEN sämtliche Hochschulreifen und Uni-Studiengänge abzuerkennen sind.
Weil etliche krank sind, sollen alle anderen daran leiden. Das ist die typische Ekelbehindertenszene, die seit vielen Jahren Gesunde diskriminiert (Behinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt angestellt - dasselbe gilt für Frauen Stellenangebote bevorzugt wegen der Frauen-Quote). Das ist alles gegen die anti-Diskriminierungsgesetze, egal ob EU, UN oder BRD. Es werden aber Gesunde diskriminiert und deren Bildungswege gesperrt. Exit-Strategie ist eigentlich ein Schweizer geplantes Massenmord-Programm, wegen Schnupfen und Lungenentzündung und nicht je echten ÄrztINNEN und nicht je funktionstüchtigen Krankenhäusern und den politisch-motivierten TerroristINNEN. Die sind wegen Hochverrat gegen die BRD zu verhaften oder wie früher beim Hussein in irgendeinen Keller zu sperren bis das US Militär kommt. PolitikerINNEN sind alle gemeinstgefährliche Ekelspinner, unterschreiben oft nicht, oft ist kein oder fast kein Buchstabe zu erkennen, alle brachen immer alle Wahlregeln des Bundesverfassungsgerichts und des Grundgesetzes und alle so PiMal-Daumen sind Religionstrottel wie CDU, Christ-Demokraten, das ist aber verfassungswidrig. Amtspersonen dürfen sich zu keiner Religion bekennen. Die BRD betreibt entgegen Präambel der Menschenrechte also Barbarei und gegen andere UN Resolutionen Sektierer und Selektion und Dauer-Euthanasie eh schon immer. Alles Ekeljunkies. Parteien hatte das GG und Bundesverfassungsgericht ewig als Bundestagsleute verboten. Religionsfreaks mal sowieso. Vorsichtig, etliche Unis sind eh zu schlecht und Menschenhandels-Fickclubs das ist seit meiner Schulzeit bekannt. Geht zur Not mit Fachabi vom Gymnasium ab, ist genauso gut eigentlich, FH, Bachelor-System. Nicht vergessen, nur 103 GG Absatz 2 und UN Menschenrecht nur Strafrecht ist erlaubt, nix da "Sie können ja den Bescheid am Verwaltungsgericht beklagen". Nix da - Knastprogramm oder Keller, 20 GG Absatz 4 macht's möglich und legal verfassungskonform. Irgendein Schulpapa wird doch Arzt oder Top-Kack-Strafanwalt sein oder Militär
alles nur eine geistig-seelische Störung ist, wie ein verkleideter Pastor, der auf Arzt tut.

28. März 2020, FRAGEN Sie unbedingt Jan Mojto, Oliver Bachert, am liebsten den Olli, oder auch Marc Conrad früher RTL oder auch Hans Mahr, wieder RTL. Seuchengroßfilme, Snuff Telemovie-Katastrophenfilm, echte Entführte auch in "Die Anstalt" Serie von Herrn Conrad, es gibt noch was mit Ratten, Pest etc, viele können News-Nachrichten nicht von Scripted Reality und Ekelsnuff aufgrund dere Perversion aus Zeiten von Hammer House of Horror, "Fantastische Geschichten" einst ZDF, Poe und Twilight Zone nicht kapieren, die bringen alles durcheinander. DRÄGERWERKE sind ewig involviert als Täter/Opfer wie Linde Gaswerke, ich sagte schon vor Jahren aus. Es geht wie im Krimifilmen um falschen Sauerstoff in Krankenhausleitungen, die Probleme gab es in der alten Notfallpraxis im EVK, früher Eingangsbereich Kronenstraße, da an den Behandlungsräumen, da strahlten einige evt. durch Psychedelika in Glasscheibenreiniger, die obigen Herren kennen das evt. noch von der MIPTV und MIPCOM (ich war das letzte Mal MIPTV 2005 da) von einem Flat Screen nicht ganz so dünn, da großer Monitor vom ZDFE Messestand.
Dasselbe Problem Schön Klinik, als ich 2015 mit der Rauchvergiftung dort einen Tag lag und trotz langem Blutbild, keine Infos darüber bekam, Lungenbild bekam ich auch nicht, ich wurde 2009 mit Tuberkulose diagnostiziert, Contagion der Film ist übrigens alt, älter Ekelsnuff eigentlich, nicht je von 2011, sondern Jahre zuvor, mit einem Mix aus SARS und Chinakram, evt. war der eine Scheich da in echt involviert und andere wissen das noch. Die Sauerstoffleitungen in den Krankenhauswänden waren mindestens seit 2004 so wie mit den falschen Sauerstoffflaschen Opfer, es gibt so viele Krimis darüber, die TäterINNEN klauen von überall her die Ideen. Und noch dabei die BVDV-Szene, Hundekackfans, etc. pp Anatolienfans, und Hauptsache mit Geschlechtskrankheiten alle Häuser verseuchen. Evt. gibt es Bilder von Vorfahren vom Gustl Mollath in den Dingen, geklaute Kunst, Ähnliches im alten Vorspann von ZDF's Fantastische Geschichte, da war der Olli auch noch Schüler wahrscheinlich und der Döpfner auch. So was lief früher erst nach 23.00 Uhr, und irgendwann plötzlich auch nachmittags im Fernsehen. Und Herr Coridass von ZDF Enterprises samt Peter Lang, sollen auch mal nachdenken, bitte. Olli kennt mich die ZDF Enterprises auch, Herr Conrad und ich begegneten uns kurz mal in seinem Büro, 1996, die RTL Monitore, damals Eingangs-Lobbybereich in Hürth, waren die mir erst-bekannte Psychedelika-Fernsehmonitore, ach ja, falls Sie einige Fehler im Ridley Scott's Dokus fürs ZDF gesehen haben, die waren mit mir wegen Entführungen vereinbart worden, weil das ZDF nicht mehr denken wollte, es war vor Jahren in die Verblödung geraten. Ridley Scott und ich.
Oh Frühlingszeit Pollenzeit, stattdessen kommen Polen, also Pollen und Allergie und vergessen wurden die ganzen Tierficker in Wohnungen und hier Kannibalismus, Schafficker, Ziegenficker mit Schlachtung im Haus, ja und dann nicht je Dusche oder Klo nutzen, sondern immer nur daneben kacken, sodaß das ganze Haus zustinkt. Ich gehe von Robotics aus und Anatolienfans und nun RKI Virologe? Ich las, noch immer können sogar MinisterINNEN und PolitikerINNEN Gülle von Düngemitteln unterscheiden. Dung und Düngemittel sind zwei unterschiedliche Ding. Das eine ist Tierkot, die sich viele AnalfetischistINNEN und Arschlecker gerne reinziehgen, das andere sind Vitamine und Mineralien also die Düngemittel für den Erdboden. Die müssen immer vor Einsatz im Labor getestet werden, Bodenproben, welche Mineralien und Vitaime und ob überhaupt der Acker das benötigt. Aber PolitikerINNEN mögen nur Kot und streichen deren Scheiße gerne in deren häuslichen Blumentopf, damit aus deren Scheiße mal auch endlich mal was wird. Dung ist nur Scheiße, kein Düngemittel. Tja, nicht in der Schule aufgepaßt, nicht je da gewesen. Hier im Haus mögen die nur Kot und Tierscheiße, Banane in den Arsch dann erst essen, Möhren erst in alle Endlöcher oder Ficklöcher, dann erst essen. Die Möhren brauchen ja noch Viehtamine und Kacke. Gülle ist Kriegswaffen übrigens. Sollte man schon übers Mittelalter und noch davor gelernt haben. Gülle ist Klo-Kanalisation nur, mehr nicht. Die PolitikerINNEN etc. sind also ALS-Rollstuhl-FetischistINNEN und Kotfreaks. Die lieben nur Scheiße und halten Gülle wirklich für Düngemittel. 10.35 Uhr . Ach ja, nachdem mir zu Ohren kam, daß einige Gesundheitsexperten angeblich Schauspieler sind, weise ich um 06.00 Uhr Uhr darauf hin, und bitte eindringlich wegen "STGB" relevanter (das Gesetz ist von 1871 (Reichsstrafgesetzbuch) und eigentlich erloschen, aber STPO ist aus der BRD, das andere aus dem Kaiserreich, als Polen noch Deutches Reich quasi war, denn STGB laut Urteile BverfG über das Deutsche Reich ist nicht BRD Gesetz, STPO wurde ja auch einge-BRD-t) also achten Sie auf Titelführung. Was für Dr.s? Jur. med?
Ohne die Zusatzbezeichnung mit den drei Buchstaben, Düsseldorf ist voller ohne 3 Buchstaben und oft ohne ABC-Alphabetkenntnisse, also ohne drei Buchstaben, falsche Titelführung und eine Fake Person, und ist ein Verbrechen eigentlich mit Strafe.
Hier in der BRD galt nur der Fußballkaiser, das war der Beckenbauer oder den Kaiser von der Hamburg Mannheimer. Das ESTG ist vom Österreicher Hitler, 1934 steht auch so im Gestze im Internet, Ausfertigungsdam 1934. Die BRD nutzt alle Gesetze von allen völkerrechtlich erloschenen Deutschen Reich-Subjekten plus Weimarer Republik, quasi von Österreich, Polen, Tschechei etc pp, abhängig von der damaligen geographischen Ausdenkung. BRD ist nicht je Deutsches Reich, das war ein ganz anderer Staat und riesig groß, wir sind ein Minimalteil davon nur noch. Völkerrecht und staatliche Souveränität kapieren die alle nicht, genauso wie Viren, Bazillen, Pilze und ja, dann kann man sauer von werden über so viel dumm. Alle nicht in der Schule aufgepaßt. Der Rest hat kranke Zähne, bzw. systemisch.
Und 06.54 Uhr, die Meldung ist was älter aber da Praxispersonal samt ÄrztINNEN OHNE zu untersuchen gerne abweisen auch in Sachen Corona MERS Covid, Diphtherie, Chlamydien - wird alles durch die Luft, z.B. Treppenhaus, übertragen, und Hundebefehle an Menschen verteilen ab ab wie an einem Hund schnell eine Story vom Stern vom September 2019 >https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kassenaerzte-wollen-strafzahlungen-fuer-unnoetige-arztbesuche-a-1285745.html Neuauflage der Praxisgebühr Kassenärzte fordern Strafzahlung bei unnötigen Arztbesuchen Was tun gegen überfüllte Wartezimmer und verstopfte Notfallambulanzen? Der Chef der Kassenärzte will Gebühren für Facharztbesuche einführen - und erntet mit dem Vorstoß heftige Kritik. (...) Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Derzeit wird das nicht kontrolliert. Die Gesundheitskarte funktioniert wie eine Flatrate, und es gibt Patienten, die das gnadenlos ausnutzen." Auszug-Ende Die Karte ist eine Flatratekarte in Wahrheit, ÄrztINNEN sind laut deren Arztgesetze in Wahrheit beamtete bzw. TVÖD und für alle zuständig, aber Solidargemeinschaften, z.B. sGB V § 1 alle Ersatzkassen, AOK, IKK und BKK sind eine Solidargemeinschaft, wollen die Eigenkompetenz der Versicherten und die Patientenrecht nicht wahrhaben, die KassenärztINNEN auch nicht samt deren Praxispersonal, gar nicht erst untersuchen, die haben oft keine echte Zulassung, Solidargemeinschaften alle eine Umsatzsteuer-ID, sind alle als gewerbliche "Drücker"Kolonnen eingestuft worden und schon längst wegen fehlendem Behördenstatus vom Bundessozialgericht ca. 1962 verboten worden und von der Bundesagentur für Arbeit schon ewig, die "Kassen" sind schon längst juristisch erloschen. Per Grundgesetz Artikel 2 GG Absatz Satz herrscht das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit, daran hat der Gesundheitssektor mit seinem vielen Illegalen kein Interesse. Weiter unten im Loveparde Artikel auch zur VBG stehen etliche Gesetze drin. (Bearbeiten Suchen Loveparade da gibt es Link zur Story)
Aufgrund der geplanten Militäreinsätze, weise ich darauf hin und vor dem noch davor 26. März 2020, 18.11 Uhr Grundsätzlich bekommen ÄrztINNEN und Stationspersonal nicht je Quarantäne für sich selbst, wenn diese Kontakt haben zu Infizierten. In vielen Krankenhäusern hängt oft an normalen Krankenzimmern ein Warnschild: Infektion mit extra Aseptika-Wägelchen, mehr nicht. Also, das RKI war meiner Meinung nicht je im Krankenhaus Patient, noch die PolitikeriNNEN, die haben immerhin schon mal was von MRSA gehört, denn Kliniken verabreichen ungeren Antibiotika, womit der Patient oft rasch geheilt nach Hause kann.
22. März 2020, 18.30 Uhr, ich übersetze mal das Kontaktverbot: Grabschie und ks ks ist ja mal total nicht, Antanzerei geht gar nicht, auf dicke Hose erst recht nicht mehr, und der Dauer-Schlendrian der Polizei seit 2004 ist der septische Urknall von allem mit Nowitschek etc auf deren Theken mit KO-Sofort. Die sind sowieso nur RTL, SAT und 50667 Köln Cast nicht je was Echtes.
Die Fußballstadien bleiben leer, wegen Illegalen, den Bombenlegern ohne Kampfmittelräumtrupps wegen den Bengalos, die mit Feuer erst mal deren Teams anfeuern (so sogar oft Fernsehreportagen in den Nachrichten), die 11er sind oft brutale Vollarschficker, der Jogi Löw auch, etliche SportreporterINNEN mal sowieso, wer da Original ist, weiß so eh überhaupt auf Feld und in der Luft keiner so genau, die ist oft so vergiftet, daß aus septischem Herzleiden, was Psychisches von ÄrztINNEN-Psychofreaks erfunden wurde (Sven Hannawald etc), und das obwohl ich mit den Boatengs (mit Frau und den beiden Männern) mal entführt war, eigentlich saßen wir wie Testpatienten entführt im Wartezimmer von irgendwie wie einer Judensau namens Dorith Schindler, die alle nicht-Juden töten lassen wollte oder so, mit Khedira war ich auch entführt von RTL Scripted Reality Bullen aus Indien, aber Duisburg und weil keiner ermitteln wollte, sind alle Attentate auf Fußballer, deren Busse und Formel 1 Schumi(s) von all der Szene selbst verschuldet, teilweise die AttentäterINNEN meine NachbarINNEN, die sind wirklich jeder Ostblock-Tusse hörig. Also galt dann niemand je echt, deshalb bekam ich das Verbot in die Notfallpraxis EVK zu gehen, nicht deren Notfallambulanz, die vom Krankenhaus, sondern die der ambulant niedergelassenen ÄrztINNEN. Denn etliche sahen und trafen sich wortlos wieder, und das EVK samt Schindler waren es, Evangelisches Krankenhaus und die anbaggernden Drittlands-Gesundheitspersonalleute.
Und der Rest läßt sich gerne umnieten, da wir aber uns öfter im Wartezimmer ungewollt trafen, waren wir doch Opfer, aber es war immer allen egal. Und irgendwann sah ich drei Robbie Williams und ÄrztINNEN tauschten Identität und einer war nur ein Kellner, so geht das hier ab und die RTLer wußten es, die Wulff Leute (Präsident mal, auch mit Frau und ihm Austauschmodelle) auch, jeder, genau wie der Gauck, ex Präsident. Die lieben nur Fernsehen und darin zu sehen sein. Hollywood türkte mit rum. Alle Staatsoberhäupter bisher lieben nur Fake AmtskollegINNEN, Lüge und Betrug und hoffen dann groß irgendwann im Hollywood Film und internationale Mini-Serie irgendwann zu sehen sein. Ach je, einige Minütchen nachgeschoben 18.31 Uhr, bezieht sich der Kontaktverbot auf die vielen Stasi-Freaks hier in Düsseldorf, NRW. Und ist quasi ein Rückmarsch-Befehl für die so langsam zurück in die DDR.
19.03 Uhr Der echte Test, so wie ich diesen las, ist so invasiv, obere und untere Atemwege, ich glaube, wenn man das so liest, die sterben an Tetanus oder so. Ich halte den Test für Fake, Tests, sind nichtssagend, nur GROßE BLUTBILDER zählen, nein nicht mit Blut auf der Leinwand rumsauen. Ich halte leider die Merkel und MinisterpräsidentINNEN für nun ja, die müssen in Haft, Deutsche wegszuperren, OHNE Arzneien, OHNE vorbeugende Arznei oder OHNE Stärkungsmittel zu verteilen und OHNE Desinfektionsmittel zu putzen und OHNE offiziell von der Stadt aus zu putzen besonders die Rheinbahn und die von mir oft gerügten Bürgersteige (stinken oft fremd), begründet keine Ausgehverbot für Deutsche je. Merkel und MinisterpräsidentINNEN stellen eine Allgemeingefahr für alle dar, im Sinne von, die PolitikerINNEN müssen in den Knast, weil die zu doof sind. Wegen 'ner Sommererkältung, die nicht im Gesetz drin steht.
MERS sei erstmals 2012 aufgetaucht. Im Gesetz drin steht Diphtherie aber - das sind die Aphthen auf den Mandeln, die anschwellen im Hals, wenn man krank ist und ist man gesund, ziehen die sich automatisch quasi wie eine Gardine links und rechts wieder zurück, Heilbehandlung: Antibiotika, und Faulenzen Sie in Düsseldorf, der leichteste Erkältungs-Fips genügt, gehen Sie nicht je wieder arbeiten, die BRD bezahlt alles, egal was für ein leichtes Hüsterli, Schnupferli, man könnte daran sterben, ja, so war es in V vor ca. 30 Jahren mit den ReptilianerINNEN auch, die Reptlien starben aus wegen Schnupfen, die Bedrohung durch Außerirdische in deren Untertassen. Frau Merkel und Politiker fürchten sich vor Crocos und Lakotz ähm Lacoste. Der Rest der DrittländerINNEN lutschen und ähm stinken oft gerne nach Vogelkot, die spielen gerne Vögelchen, auch Männer aus den Falknerei-Ländern anscheinend. Ja, das Bazillenmutterschiff fliegt immer gerne herum. V - Man merkt, daß die Merkel 'ne olle Scheiß-Stasi Kuh ist, die lutscht dem Snowden noch immer alles. Die klapprige Merkel kapiert noch immer nicht, daß sie nicht echt ist im Amt, die hat gar nix zu sagen, aber die RP erfindet aktuell Liveblog Heute ab 14 Uhr berät die Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten über weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Grundlage soll eine Bewertung des Verhaltens der Deutschen am Wochenende sein. Italien schließt indes die gesamte nicht lebenswichtige Produktion. Alle Entwicklungen im Blog.. Das Benehmen der Deutschen geht der Stasi-Kackkuh gar nichts an. Denn die primär sind hier eh AusländerINNEN nur noch hier wohnend. Die sind SAT-Stasi, wie in Person of Interest und "Fern-TV" und ignoriert 9 GG ständig und Ausländerraus - ein Verfassungsrecht für die Deutschen. AusländerINNEN sind verboten, wie die Merkel auch. Wir Deutsche sind alle Systemrelevante, damit gemeint alles Original-BRD, weder BRD noch West-Berlin. AusländerINNEN sind nicht systemerlaubt je gewesen.
Denken Sie daran, AusländerINNEN inklusive ausländische ÄrztINNEN in Deutschland scheißen gerne auf Deutsche, wie sozusagen Cighid Rumänien und die asiatische Bukkake-Szene, die immer nur in Düsseldorf, wie Huawei in einem Bordell(gestank) leben wollte und Wohnhäuser (sauber und rein muß es sein) in einen Ekelgestank verändern wollten. EigentümerINNEN von Wohnhäusern verboten eigene Waschmaschinen im Haushalt, obwohl diese eigentlich gesetzlich zur ordentlichen deutschen Haushaltsführung vorgeschrieben ist. Dabei fiel dann auf, Eltern sind keine Eltern, sondern Cighid-AusländerINNEN-Stinkies. UND EILT: Kann es sein, daß AusländerINNEN bereits VOR den angekündigten Ausgangsbeschränkungen von den Ausgangsbeschränkungen wußten und HAMSTERTEN - und ein Bürgermeister darf übrigens gar nix. Unserer meint auch immer viel, auch über andere Städte entscheiden zu dürfen, diese dumme Nuß. Übrigens, meine Oma war früher nachts Straßenbahnputzfrau, also erzählt mir nix, man könne Straßenbahnen nicht tiptop putzen. Und kurz vor halb sechs, die Presse redet oft nur mit der Gewerkschaft anstatt mit den Polizei-Chefs, das ist so, als ob sie mit der IG Metall reden oder VERDI anstatt direkt mit den Konzernchefs der Firmen bzw. deren offiziellen inhouse Pressesprechern, wie bei Twitter früher, kein Ministerium twitterte angeblich, sondern nur deren outgesourcten PR- und Werbeagenturen. Die Leute lieben alle nur Ekelgestank, Ekelzigaretten, Drogen und Kot, Hauptsache es stinkt nach Hundefick und Ekelperversion und Kannibalismus.
20. März 2020, 07.10 Uhr, Es ist ebenso aufgefallen, daß viele voll Blödi AusländerINNEN, die sich als ÄrztINNEN ausgeben, z.B. in der Schön Klinik Düsseldorf arbeiten, deren Krankenhausleitung, samt Konzernleitung, alles eh scheißegal ist und Mängelrügen ignorieren, in der Wahnvorstellung leben, in Deutschland seien alle Krankheiten schon längst ausgerottet. Die AusländerINNEN sind z.B. stinkende AsiatINNEN, miefen für Scheißarschloch auf derem Bürostuhl, brechen die Hände bei einer Handuntersuchung, machen keinerlei Blutuntersuchung, untersuchen gar nicht erst und leben dann in der Wahnvorstellung, in Deutschland gäbe es keine Erkrankungen oder Seuchen mehr, die schlagen keinen Impfschutz vor, kein gar nicht, aber behaupten wirres Zeugs, ohne es wissenschaftlich und untersuchungsmäßig zu wissen. Mehr in der Schön Klinik Tuberkulose Story, Links folgen noch, Einsortierung später, Grundsätzlich ist das immer allen scheißegal, dem Gesundheitsamt besonders, Stadtverwaltung, Krankenkassen, Bundesgesundheitsministerium und Bundesministerium für Arbeit und Soziales, auch alle Seuchen, die die AusländerINNEN einschleppten, werden mißachtet, weder symptomatisch noch heilerisch behandelt. Ach ja, das Evangelische Krankenhaus, Düsseldorf, war stationär immer eine MRSA Schleuder, vorsorglich oder symptomatisch schon mal mit Antibiotika zu behandeln, das kapieren die gar nicht man erst, der Chirurg will lieber operieren, ohne Tetanus-Schutz und ohne anti-entzündliche Arzneien. Es untersteht der evangelischen Kirche, da schraubt man lieber rum und glaubt vor sich her, ohne Fachwissen zu haben, das Blutlabor war jedoch mal prima.
VORSICHT VOR GLAS-BRUCH-ATTENTATEN, wie Glas in Windeln, in Wohnungen etc. pp im Bereich Lörick, Düsseldorf und woanders durch AusländerINNEN. Evt. durch Ostblockies auch in Sachen Kinderschänderringe, Peggy Knobloch, Rebecca, Ulvi Kulac und so allgemein aus der Kannibalenszene.

19. März 2020, 11.59 Uhr Würden bitte alle AusländerINNEN nur noch deren Konsulate und Botschaften zustinken?! Dankeschön, das gilt auch für stinkende TürkINNEN, die US Amerikaner, die gerne Ekel- und Gestanksgerüche mögen, sind besonders in derem US Konsulat im Ekelgebiet HBF Düsseldorf aufgehoben. In demselben Gebäude eigentlich ist das GESTAPO Nazi Holocaust-Psychiatriebüro der Stadt Düsseldorf, das noch immer gerne alle wie im 2. Weltkrieg in Psychiatrien (die sind laut Krankenhausentgeltgesetz § 1 KEIN Krankenhaus), sondern nur Bundespflegesatzverordnung der klassischen Judenpsychiatrie und Semitenanstalt 2. Weltkrieg, heutzutage egen alle und jeden
16. März 2020, 16.44 Uhr und 17. März 2020, 05.42 Uhr- Denken Sie unbedingt daran, daß es echte Krankenhäuser in der BRD oft nicht gibt. Die meisten sind religiöse Krankenhäuser für Evangelische oder Katholische und benehmen sich wie Sektierer sogar gegen Urteile des BverfG (dürfen religiöse Krankenhäuser nur dann existieren, wenn diese gratis ohne Kärtchen und Krankenkasse behandeln, machen die aber alle nicht), meistens fehlen denen einige Zulassungen oder nur die Kirche, nicht der Staat ist der Chef. Die Unikliniken waren immer Fake, (auch Schulwissen) die haben nur StudentINNEN, die eh nichts dürfen. Praktisches Jahr ist auch so, die dürfen nichts, nur mitgehen und zugucken. Denen ist immer alles egal, die dürfen auch nicht untersuchen oder sonstwas, ohne echten Arzt dabei, SchwesterschülerINNEN, kennen Sie vielleicht, sind oft echte SchülerINNEN, nebenher zur Schule, alle Gerichte bis auf Strafrecht sind Fake, das Bundesverfassungsgericht ist auch keins, es sieht sich laut seiner Webseite nur als höchste Rechtsbehelfsstelle, nicht je unterschreiben ZivilrichterINNEN oder VerfassungsrichterINNEN, denn es gibt sie ja gesetzlich und verfassungsgerichtlich nicht, der Verstoß von Artikel 33 GG i.Vm. der Präambel des GG samt Hochverrat gegen die BRD betreiben die täglich.
Alle Gerichte haben keinerlei Reife, die unterschreiben eh nicht je und sind so verblödet, leisten schwerste Strafvereitelung im Amt und kapieren es nicht einmal, also ist keine Gymnasialfähigkeit zur Abireife erkennbar. Deren Abis und Studiengänge sind rückwirkend zu löschen, nicht bestanden. Die sind also in einer Dauerpsychose und erdenken sich die Welt, wie es denen gefällt, Hey Pipi ... so stinkt es auch oft überall. Deutschland ist ein unsicheres Land. Das Schulamt und Jugendamt müssen rückwirkend samt Hochschulprofs also alle die Abis und Hochschulstudiengänge samt Identitäten kontrollieren und die Personen aus den Diensten entfernen lassen. Die sind gefährliche "VölkermörderINNEN und MassenmörderINNEN" auf Billionenschaden-Niveau, dito Menschenschaden.
16. MÄrz 2020, 08.07 Uhr Nach wie vor können viele Personen einen Hellseher nicht von einem zu hellen Fernsehbild, das nervt, unterscheiden. Auch nicht man ißt vorm Fernsehen von man ist vom Fernsehen und viele halten man ist vom Fernsehen nur für Hollywood und Scripted Reality, also nicht wirklich je vom echten Faktenfernsehen oder echter Faktenpresse, sondern die verstehen nur Fak(t) und machen daraus ficken. Und aber vergleichen Sie Snuff Dreh in Idlib (Idilib, Ieh die Lippe) mit der kaputten Lippe von dem Daniel Craig der 007 der Kino-Engländer und ein Leser sucht: würde gerne eine hündin einmal besteigen und ficken bei dir zuhause wo ist soetwas möglisch in münchen. 15. März 2020, 18.14 Uhr noch immer nicht in Krankenhäusern für 1 - 5 Tage verriegelt sind meine nitritkranken NachbarINNEN, stinkt wie Windel-Amöbenruhr plus Unterleibsinfektion, evt. dazu blutiger Candida albicans, verursacht durch Kotfetischismus - immer nur in brauner Scheiße gerne liegen.


Für die aktuellen News, die Sie hier direkt oben lesen wollten, scrollen Sie doch runter oder nutzen Sie "Bearbeiten" Suchen mit ein oder zwei Begriffen aus der Überschrift. Für Heute neu oder Gestern neu oder Updates geplant und und Einsortiert - Stories die ergänzt wurden, aber die Ursprungsdaten weder von Heute neu noch Gestern neu sind, dasselbe Prozedere. Updates der Woche Gibt es auch genauso wie Wichtige Nachrichten und Aktuelles Nutzen Sie also im Menu bei Ihnen im Browser: Bearbeiten Suchen um direkt dahinzuhüpfen. Alles was, hier oben, also über den ursprünglichen Artikeln und Ressorts steht, ist immer über Schwerstgefahren in Wahrheit und deswegen ein Global auf allen Seiten, wird aber später - geplant sofort jedoch eigentlich wieder in die ursächlichen Ressort und Wichtige Nachrichten und Updates inkludiert oder ist weiter unten in Sicherheitshinweisen noch online. Falls Ihr Browser eine "Unsichere Seite" ..- in Ihrem Browser - im URL-Bereich anzeigt, clicken Sie doch bei sich im URL-Bereich auf weitere Informationen oder das Schloß. Mozilla Firefox hat bereits öffentlich auf Browserfehler hingewiesen und empfahl u.a. Löschungen von Add-Ons. Andere Browser sind ebenso manchmal betroffen.
14. März 17.03 Uhr, ich war einkaufen, netto Supermarkt, boah, ich habe Hamsterkauf-Regale das erste Mal geshen, die nicht von den Dünnschiß-Deckenpaneelen herrührten, die ich seit über 1 - 2 oder sogar drei Jahren immer gerügt hatte. Netto Personal, so im Vorbeigehen habe ich es gehört, hält die Leerkäufe für eher eine Verarsche, als ob man netto schaden wollte. Und ich ergänze hiermit, aber sonst Ware im Durchfallladen verkaufen lassen, so eine böse Netto Firmenzentrale. Die sind psychotisch, die kapieren das Wesentliche nicht der Seuche, und ich ergänze, wer sind die eigentlich alle die Käufer, es wirkt eher wie ein Haufen Illegaler. 17.40 Seuchen mit viel Klopapierverbrauch, etliche ziehen nicht ab, absichtlich auch hier im Haus weiterhin, 32 Wohnungen. Es ist eine Kotfetisch-Szene nur, die kochen absichtlich mit Faulware. Die mögen nur EHEC und Stinkekot überall, Attentate seit ca. 20 Jahren mindestens aber 2004 angekündigt.

Hier ist die Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Das Denken Sie daran
100 Leser Update1 Denken Sie daran - die GKVen und Sozialversicherungen sind echt oft nicht echt sondern massenmordende EhrenamtlerINNEN

200 Leser Denken Sie daran TerroristINNEN pfuschen bei den Jahreszeiten in Deutschland

Heute neu: mit einsortiert und Link-Korrektur Update2 Freelancer & Scheinselbstaendige muessen keine Steuern abfuehren - Auftraggeber ist Lohnsteuerpflichtiger - BSG BGH - man dient der Allgemeinheit

mit einsortiert und Link-Korrektur Update3 Freie Berufe & Freelancer = falsch Bezahlte sind per Gesetz eigentlich Staatlich Bedienstete - Verwaltungsgericht und Steuerrecht

mit einsortiert Update1 Achtung - Steuerberater dürfen keine GmbH sein - sind im Verwaltungsrecht angesiedelt

und eine Apotheken-Story - die verkaufen direkt Cannabis werbend an der Kasse - als getarntes pflanzliches Heilmittel (kennt man ja sonst als Klatschmohn und Cannabis-Pflanze in illegalen Gärtnereien), und was zu Sven Hannawald und Engpaß im Cannabis-Verkauf in BRD-Apotheken, Leute geht als Ersatz mal zum Drogendealer Ihr Junkies, und der Arzt soll mal heilen, der darf nur das behandeln, was er heilen kann, dito bei Vorsorgeuntersuchungen, darf er nur, was er auch heilen kann oder sie, weil es ihm sonst nicht "die Kasse bezahlt". Viele weisen ja lieber ab anstatt über. Ob das alles heute zu schaffen ist, weiß ich nicht Updates geplant auch.


Neue Updates geplant, die öfter mal wegen Eilmeldungen zeitlich später upgedated werden

Update12 Techniker Krankenkasse wendet Urteil vom Bundessozialgericht nicht an & bricht wie alle GKV alle Gesetze & ist lieber PKV - sie hat eine Unternehmenszentrale ? Meine Anmeldung ging wieder schief - Anträge wurden nicht je beantwortet und nun hatte das Sozialgericht Düsseldorf ein Eilverfahren ignoriert

Update20 BAFIN & BGB 267 & aber 103 GG Abs 2 fehlt die Strafverfahren - Inkasso-Mafia der amazon Kreditkarte Landesbank Berlin ist eine Bad Bank & Real Inkasso mit Gerichtsbetrug

Für die Reden und Artikel 33 GG
Update5 Denken Sie daran - Weihnachten - das Christkind - Jesus und Religionen & Weihnachtsgeschwafel von Bundespräsident Steinmeier & Namaste von der spirituellen Nabel Angela Merkel - alles verfassungswidrig

ARD Tagesschau & SAT1 Nachrichten Hauptsache über Terrorismus lügen

Weitere eilige Sicherheitshinweise, noch nicht einsortiert, weitere ca. 74 Seiten noch nicht einsortiert und mit Updates ergänzt.


11. März 2020, 09.06 Uhr Das Bäckereihaus, Grevenbroicher Weg, daneben ist netto, stinkt oft auch wie ein Schlachthaus, ohne eine wahre Metzgerei zu haben, so wie hier letzte Nacht, also Splatter-Szene auf Massenmordniveau.



Eiliger Sicherheitshinweis, Gesundheit, Terrorismus, MassenmörderINNEN im Gesundheitssektor tätig, 29. Februar 2020, 02.54 Uhr Das Sozialgericht Düsseldorf und Landessozialgericht NRW hatten mich im Rahmen eines Eilverfahrens, kein Richter unterschrieb, aber zitiert wurde das Bundessozialgericht, zu recherchieren, was denn die richtige GKV ist, die eine Behörde sein muß. Es gibt keine echte Gesetzliche Krankenversicherung mehr, auch die Rentenversicherungen sind allesamt Fake: Alles was eine Umsatzsteuer-ID im Impressum hat, ist keine Behörde, die haben aber alle eine und keinerlei Bundesbank-Konto. Die sind alle nur privat. Das Arbeitsamt neudeutsch: Bundesagentur für Arbeit hatte die Solidargemeinschaften, siehe SGB V § 1 verboten, weil die sich oft für Leistungen und Heilbehandlungen drücken und Versicherte krank belassen.
Berücksichtigen Sie auch das Grundrecht 103 GG Absatz 2: Es gilt nur Strafrecht, sogar die Arbeitsgerichtsbarkeit ist eigentlich erloschen für fast alle Klagefälle. Die wollen alle zu sehr einen ordentlich auf den Sack, sprich als Verbrecher im Knast leben und wohnen. Die habe es sonst nämlich nicht mit eigenen "grauen Zellen im Gehirn". Es herrscht Lebensgefahr in der BRD. Dem Brandstifter Steinmeier, so n' auf Bundespräsident tuender Freak, der gerne Brände mag und die Welt von vorgestern nicht mag (der hat also schon früh den Geschichtsunterricht samt Politik in der Schule geschwänzt), wie all seine Vorgänger war keiner korrekt verfassungskonform gewählt, naja die Krankenkassen und ÄrztINNEN hatten anscheinend schuld. Deren Hirne sind primär auf Verbrechen eingestimmt, nicht auf Heilung, auch nicht auf Friede, Freude Eierkuchen mit lecker Marmelädchen drauf, sondern primär Friede Springer, Axel Springer Verlag und die BILD Zeitung, die finden sich alle toll, anstatt tollwütig und unfähig die Wahrheit zu kapieren. Mehr kommt noch, das ist wie die internationale Politikergruppe "Die Freunde von Syrien", die Syrien kaputt bomben, weil die Syrien toll finden. Es ging mal um Shiraz, eine Rotweinart. Syrah.

Eilige Gefahrenmeldungen 22. Februar 2020 daran, der Möchtgern-Präsident Steinmeier ist lieber ein Team Nero Brandstifter und ein Kurde 2.0 mit deutschem Warfarin, Tabun und Sarin, denn Halabdscha war in Irak eine kurdisch-deutsche (deutsch laut Grünen von Annodazumal) in Irak, um von Irak und vom Hussein was Kurdistan zu kreieren. Und der Elon Musk Tesla mag wie viele Fahranfänger keine Bäume, aber läßt die direkt absäbeln und ist naturlich laut Strafrecht voll bezahlungspflichtig, neu Bepflanzungspflichtig, nicht je mehr im Leben fahrfähig, DDR Strafrecht weiß ich nicht, es gilt ja 103 GG Absatz 2 Strafrecht und Verkehrsstrafrecht. Echter Tesla braucht weder Strom noch Benzin, aber das weiß der Musk nicht.
Früher schädigte der Auspuff die Luft, aber da der Brandstifter Steinmeier es nur siffig-russig mag nicht Rossija, säbelt der Elom Musk für seine Gebärmutterspiralen-Auto direkt alles weg, kein Wunder, daß die Haut von Musk so ödemig eitrig unter der Haut aussieht, liegt an seinem Spiralenauto News und. Der kennt ja nur die Berliner Luft Luft Luft. (06.40 Uhr) Und natürlich fressen die glaube ich hier alle bis auf ich, am liebsten nur Scheiße, auch Welpentodkack, AsiatINNEN und HundehalterINNEN samt Junkies finden das geil gemischt mit Menstruationsblut


Lebensgefahren überall in der BRD, Steinmeier mag nur Brände, Drogen und Stinkie und "falsche" Fuffziger und Fake Behörde, Fake Bullen, Fake ÄrztINNEN, Hauptsache Copycat China sozusagen, Zuhälterei und Schlägertypen, so mal grob zusammengefaßt: NEU: 20.02.2020, 14.32 Uhr: Impressum Jobcenter Düseldorf ist illegaler Kommunaler Träger SGBII, bezahlen tut laut Überweisung Bundesagentur für Arbeit, aber Düsseldorf bietet Privatverträge nur an "sui generis". Steht im Impressum drin - Absolute Kriminelle Truppe also. Die sind Psychotiker! Realitätsfremde Sui Generis ist laut Wikipedia: ..., eine Entität oder eine Wirklichkeit zu bezeichnen, die nicht unter ein höheres Konzept eingeordnet werden kann. Im Vertragsrecht: Ein Vertrag sui generis (deutsch Vertrag eigener Art, auch atypischer Vertrag genannt) ist im Recht der Schuldverhältnisse ein Vertragstyp, der nicht ausdrücklich gesetzlich geregelt ist. - So stinkt es auch Nervengift, Kotfans, Drogenekelgestanksfans, Neurologie-Ekelgestank. Die Behörde ist Fake, Ursula von der Leyen, damals noch Bundesministerin für Arbeit und Soziales wies vor vielen Jahren mal auf die falschen SGB2 Berechnungen und falschen Behörden in Stern TV hin. : 18. Februar 2020, 13.00 Uhr und 20. Februar 2020, 06.53 Uhr Vorsichtig vor Schlägertypen vom Jobcenter, aktuell Jobcenter Düsseldorf, das wiederum keine Kommunalträgerzulassung je hatte. Es kaperte 2004 das Gebäude der Stadtwerke Düsseldorf (Luisenstraße 105) OHNE je eine Behörde gewesen zu sein. ALLE Sozialversicherungen GKV, Rente und SGB VII sind ILLEGAL und Jobcenter lassen einen falsch-versichert, mehr dazu kommt noch.

Und eilt 16. Februar 2020, 06.15 Uhr: Meiden Sie unbedingt den Supermarkt REAL - die lassen Menschen verschleppen. Vorsichtig vor der amazon VISA Kreditkarte und Debit VPay amazon Karte ausgegeben von der Landesbank Berlin, die lassen mithilfe einer Hamburger REAL Inkasso ebenso verschleppen. Die Landesbank Berlin ist übrigens KEINE Landesbank, sie hat eine Umsatzsteuer-ID im Impressum und läßt Menschen mit REAL Inkasso und Gerichtsvollziehern OHNE Gerichtsaktenzeichen verschleppen, Geiselnahme und mehr, obwohl die Täter den Käufern Geld schulden. Die zerschlagen in echt die Kunden und Käufer und können Investoren nicht von Verbrauchern unterscheiden. 06.44 Uhr Die Landesbank Berlin ist in Wahrheit nur die Berliner Sparkasse. Der Ombudsmann Öffentlicher Banken ist nicht zuständig, nur der Ombudsmann der Sparkassen, für die Landesbank Berlin, die eine Umsatzsteuer-ID im Impressum, keine Körperschaftsnummer bzw. gar nicht steuerbar ist. 08.51 Uhr die Landesbank Berlin steht auf DDR-Sektor, da gilt DDR-Strafrecht, in Düsseldorf etc. BRD-Strafrecht.

Vorsicht vor der Commerzbank. Ich habe vorhin 12. Februar 2020, 17.07 Uhr (einige Minuten zuvor vom Kundencenter des Jobcenters erfahren, daß die Commerzbank vormals Dresdner Bank, ich hatte dort ein Konto noch von der Dresdner Bank in der Commerzbank-Filiale - DAS REGELGELD des Jobcenters SGB2 - NICHT angenommen hat. Sie hat die Annahme des Sozialgeldes, das von der Bundesbank überwiesen wird Ende Januar 2020 VERWEIGERT
Erst am 30. Januar 2020 - viele können da nicht je unterschreiben - sind also keinerlei unterschriftenfähiges Personal. Einige galten mal als syrische verwöhnte Prinzessinnen-(Luder).
lief mein von denen geführtes Dresdner Bank Konto aus. Die Dresdner Bank ist eigentlich vor über zehn Jahren erloschen. Die Commerzbank hat keinerlei Geldverständnis, kapiert nichts von Lastschriften, löschte kacktfreck auf dem alten Konto Daueraufträge und Gelder wurden geklaut und verwanden oder kamen nicht je an. 03. Februar 2020, 16.42 Uhr, es fehlen ca. 480 Euro. 16.45 Uhr das Dresdner Bank Konto DRESDEFF300 war erst 2016 eröffnet worden in der Filiale Oberkassel, ex-Dresdner Bank, Luegallee Düsseldorf, die in Lüg-Allee umfunktioniert worden war. 19.53 Uhr ich habe aktuell gar kein Konto, ich wusel mich gerade mal im Web so durch. Ich habe seit meinem Kindersparbuch oder so, das erste Mal gar kein Konto. Die Banker, die ja drei Jahre lang ein Konto einer bereits seit Jahren zuvor erloschenen Bank weiterliefen ließen, in der Filiale der Dresdner Bank zuvor, ich habe davor GEWARNT vor über zehn Jahren, daß die Dresdner Bank weiterlaufen wird.
Das wollte keiner glauben, da gab es sogar Abschiedskonzerte oder so in der Barbarossakirche, Düsseldorf. Ich habe mein Girokonto bis 30. Januar 2020 gehabt, weiter unten ist die Story zur Commerzbank, da ist auch ein jpg mit meiner Girocard DEBIT mit DRESDEFF300 BIC. Es war eigentlich ein Basiskonto.
Die Dresdner Bank ist Attentatsopfer, es hängt teilweise mit ehemaligen MitschülerINNEN vom Gymnasium zusammen, von meiner Schulklasse. Dann ging es um Kunstraub und andere Trottel wollten aus dem historischen Dresdner Bank Gebäude lieber eine Partyzone machen. Gekündigt hatte die Commerzbank Ende Oktober aus Magdeburg. Den Westen wie Frankfurt oder Düsseldorf kannten die da nicht, bekanntlich war der Briefumschlag aus der Stadt Hamm. Die Bafin plädierte auf Umwandlung des 0 Euro Giro Basiskontos dann nach dem Zahlungskontogesetz in ein Basiskonto mit P-Schutzfunktion, aber es wurde gekündigt und das neue trotz Unterschrift, eins der Commerzbank, doch kackfrech weder eröffnet noch nicht einmal angelegt. Unterschrieben hat ein Banker der Filiale Luegallee in Düsseldorf nicht je einer was. Ich glaube, da war nicht je einer unterschriftenfähig, wie ist das nun mit ehemaligen Aktiengeschäften? Keiner unterschrieb? Ich bekam immer nur meine Unterschriften, deren nicht je, oft noch nicht einmal Filialstempelchen. Kommt später in die Commerzbank-Story und 07. Februar 2020 08.14 Uhr der Bankenombudsmann war übrigens gefälscht worden, nein ich habe noch kein neues Zahlungskonto, ich bin weder bei der Commerzbank noch Dresdner Bank.
11. Februar 2020, 12.50 Uhr, Wow, das Landessozialgericht entschied für sich allein, in einer ER, ohne Vortrag je der Techniker Krankenkasse und der BIG, die mir noch 1,5 Millionen Euro ca. schuldet, daß ich nicht je da versichert war auch nicht in der BIG, die GKVen meuterten nämlich gegen das Sozialgericht und meldeten sich nicht außergerichtlich und gerichtlich auch nicht, damit sind erloschen. Mehr später, alles Knackies auf Freigang "ich sach's Ihnen." Unterschrieben hat gar kein Richter, das tun die alle nicht, es gibt ja in Wahrheit nur Strafrecht. 14.44 Uhr Gehen Sie unbedingt davon aus, daß die wegen SGB V 157 Absatz 3 (nur eine BKK durften die wenn gründen), IKK big direkt Gesund, keine echte 87 GG Absatz 2 - da private Trägerschaft, Auftragskiller anheuert, teilweise sogar in der Nachbarschaft der Versicherten. Ich muß am 12. Februar 2020, 06.22 Uhr ergänzen, es entschied zu einem Gerichtsbescheid in einer Aktenzeichenbestätihung, die Stunden nach dem Deutsche Post Einwurf des Beschlusses ankam, daß der Gerichtsbescheid vom 18. Januar 2020 des Sozialgerichts Düsseldorf war. Es gab keinen derartigen Bescheid, auch nichts am 18. Januar 2020. Die AZ-Bestätigung kam nachmittags, Stunden später mit Postcon an. Ich werde seit mindestens 1998 mit allen Namensvarianten übrigens verwechselt, eine mit demelben Geburtstag wohnte einiger Hausnummern zuvor hier auf der Straße. Also vorsichtig, was als Richterchen nicht unterschreibt, ist in Wahrheit Analphabet und macht nur Scheiße. Noch nicht ergänzt: Update12 Techniker Krankenkasse wendet Urteil vom Bundessozialgericht nicht an & bricht wie alle GKV alle Gesetze & ist lieber PKV - sie hat eine Unternehmenszentrale ? Meine Anmeldung ging wieder schief - Anträge wurden nicht je beantwortet und nun hatte das Sozialgericht Düsseldorf ein Eilverfahren ignoriert Lebensgefahr durch Krankenkassen, die weder leisten, aber samt Umsatzsteuer-ID nach HGB bilanzieren, keine echten ÄrztINNEN und Krankenhäuser haben und keine Behörde trotz GKV-Status seit vielen Jahren und vorherigem Sozialgerichts-Beschluß samt allen höchstrichterlichen Urteilen je waren. Meine ex-Holländerchefs wiesen bereits 1998 auf die Terror-Lebensgefahren hin, die die deutschen Sozialversicherungen gegen die Einwohner der BRD sind. (u.a. laut was war es Europol, Interpol, die Queen und die damalige niederländische Königin Beatrix). Die hatten echt Recht. Wir waren alle überfallen worden sogar.


11. Februar 2020, 07.26 Uhr.
https://rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/real-tochter-des-handelskonzerns-metro-droht-die-zerschlagung_aid-48885369
Verkaufspläne von Metro : Real droht die Zerschlagung - Einigung mit potenziellem Käufer erzielt
Auszug-Ende - Stattdessen wurde ich beinahe mehrfach wegen deren Fake Computerware und Hehlerware, die nicht je verkaufsfähig waren, zerschlagen. Involviert u.a. eine griechisch wirkende Kassiererin und "Taschen-Annahme-Frau, Schießstraße, REAL, Supermarkt und ein angeblicher Computerexperte, der damals nix mit Computerhubs zu tun hatte, sondern Nudeln auf dem Hubwagen neben der Griechin hin-und herverschob.
Ich habe gestern Strafanzeige noch einmal gestellt wegen versuchtem Mord und versuchtem Totschlag an mir. Geschehen vor zwei Jahren, dann 2018 Sommer und dann im letzten Jahr. Die Betrügerkanzlei Multhaup Krant Wuppertal hängt mit drin, und wollte keine Strafverfahren Ladendiebstahl, Fake Ware einleiten lassen, alle wollten, wie ich Strafverfahren.
Es ging um Ladendiebstahl, gewerbliche China-Mafiabande und mehr. Lesetipplink Update31 Internationaler Handelskrieg und Snuff Produktionen China vs Taiwan im REAL Supermarkt Düsseldorf - das Amtsgericht entpuppt sich als Mittaeter und laesst Fake Gebraucht-Notebooks verkaufen - Unlauterer Wettbewerb fauler Zoll - der real Supermarkt mit massenhaft sogar vom Personal monierten Fake Computern - hoerige Richterweibchen des Amtsgericht Düsseldorf & echte Rechtsanwaelte nirgendwo - ASUS Laptops

die Nachtragung war schon ewig geplant, die neue Strafanzeige von gestern, Update32 noch nicht online. Gerichtsbarkeit Amtsgericht Hagen, Landgericht Hagen samt Wachtmeisterei im Amtsgericht Hagen, samt Fake Polizei (Scripted Reality) sind übelst verstrickt, samt Ordnungsamt und Gesundheitsamt Düsseldorf, alles China-Freaks, die bereits ab 2002-3 SARS in Düsseldorf vertuschten, dann 2009 EHEC und Tuberkulose und die China-Invasion mit Handelskrieg zwischen Taiwan und China in Düsseldorf, im REAL Supermarkt und in normalen einst deutschen Wohnhäusern. REAL ist komplett eine psychotische Ekelmafia samt falschen Konten, die nicht mit deren Briefköpfen übereinstimmen.

Terrorismus, Eiliger Sicherheitshinweis in Gerichten arbeiten nur Verbrecher 23. Januar 2020, 05.57 Uhr und 11.23 Uhr Gehen Sie unbedingt davon aus, daß in ALLEN Zivilgerichten komplett nur Knackies arbeiten. Laut 103 GG Absatz 2 gilt ja eh nur Strafrecht. Aber explizit: Jeder kennt die maschinelle Erstellungn von Gerichten, eine Unterschrift fehlt daher, das machen alle Gerichte und nur eine Schreibkrafttussie kürzelt, was eine Privaturkunde dann laut ZPO 440 darstellt. Aber siehe hier ein Beispiel:
FG Münster Urteil v. 07.07.2010 - 10 K 4562/09 E EFG 2010 S. 1907 Nr. 22
Gesetze: FGO § 64 Abs 1, Finanzgerichtsverfahren: Keine wirksame Klageerhebung ohne Unterschrift mit einem Hinweis auf "maschinelle Erstellung" der Klageschrift
Leitsatz: Wird die Klageschrift mittels Computerfax und mit einer durch das Computersystem aufgedruckten Faxnummer des Prozessbevollmächtigten an das Finanzgericht gesandt und anstelle einer Unterschrift der Zusatz vermerkt, dass das Schreiben maschinell erstellt worden und ohne Unterschrift sei, so genügt dies nicht den Anforderungen an eine Schriftform, wie sie § 64 Abs. 1 FGO bei der Klageerhebung verlangt. Es fehlt an einer Angabe zum Verfasser des Schriftsatzes.
Gerichte machen das jedoch immer und ewig auf einem normalen Postbrief und außerdem können die ein Computerfax nicht von einem Nudelfax mit Unterschriften und Seitennummerierung per Handschrift unterscheiden. Es gibt mehr Urteile darüber, aber die Gerichte verschicken immer nur maschinelle Erstellungen (steht immer unter der Grußformel). Und ein Spruchkörper ist keine gluckernde Heizung im Gericht, auch eigentlich kein Roboter OHNE Menschenhirn, sondern teilweise werden Richter so bezeichnet, so wirkt bisher alles wie ein Körper ohne Gehirn. Dann gibt es noch den Berichterstatter. Vom Niveau ist es eher die BILD Reporter denken sich eins aus, in Wahrheit bezeichnet man Richter der Finanzgerichtsbarkeit so. Tatsache ist, keiner ist Strafrichter, also doch sind die Gehirndefekte, einige sind Defectants und Hochverräter. Mehr kommt noch.

14. Januar, 01.09 Ergänzung 01.42 Uhr kommt heute noch, falls es klappt in den MRSA-Bereich - Einsortierung heute ca. um die 10.30 Uhr, die GKV IKK big direkt gesund ist verstorben. Sie ist eine SGB V 157 Absatz 3 - für Hörgeräteakustiker (aber geöffnet für alle meinen die), die dürfen aber nur eine BKK gründen. Rechtssitz von denen DDR, dort gilt nur DDR Strafrecht laut BverfG, dito für die Barmer. 07.03 Uhr Lebensgefahr, anscheinend wohnen primär illegale AusländerINNEN in Düsseldorf und arbeiten in Behörden. Dieser Staat heißt Federal Republic of Germany, Germany ist nicht identisch mit Germs wie Bazillen- Seuchenstaat. Sondern sauber und rein muß es sein, also nicht unrein samt Lepra, Cholera, Typhus, SARS, EHEC, nur weil AsiatINNEN ansteckende Erkrankungen und Massentote toll finden, wie es eine Todessekte immer toll findet. Die Ausländer entpuppten sich also eher als SGB Sozialleistungsbetrüger, evt. Behinderten- Pflegefälle aus Absicht. Die TäterINNEN sind oft schwerreiche Bonzen, die wie Kleinkinder im Windelalter, sich gerne vollkacken und die auch an nicht sichtbaren Stellen, sich gerne mit Scheiße vollreiben. Sie halten sich dann für in einen freiheitlichen Seuchenstaat lebend und möchten dazugehören. Etliche möchten wie Hunde gerne überall hinkacken ohne Hundekotbeutelchen. Der Trend begann nicht nur durch Haschisch, Joints und Drogenscheiße, sondern sie meinen zu beweisen, sie haben die beste Drogenscheiße überhaupt. Der Rest verursachte vielleicht EHIC. Die TäterINNEN lieben Koteinreibungen und wollen auch nur eine braune Sau und meinen, sie leben in einem braunen Staat. Andere wollten immer nur einen braunen Pimmel haben weil die besonders geil ficken und kacken können. Intellektuell sind die Babyfresser und Welpentodkackfresser, weil die nur wie ein Kleinstkind immer nur kacken wollen, einfach in die Hose. Die wollten auch immer nur abdrücken, die sind wirklich echt krasse Drogenkacker und echt reiche Leute, voll braun, ey. Story erscheint in Anarcho-Stadt Düsseldorf - das deutsche C ist kein s, sie ollen Ostblockies. Der Rest möchte nur Scheiße in der Vagina, weil die TäterINNEN eh nur ein Stück Ekelfotze sind, und auch nur derartig stinkende Genitalerkrankungsstinkende Hände haben. Die wollen alle beweisen, daß Deutschland ein Stück Scheiße immer nur war, sich die dumme Merkel und andere sich hat sowieso von jedem hat verarschen lassen, Hauptsache, sie darf mal neben einem echten Präsidenten sitzen und für die meisten wird es wichtig sein, nicht nur eine dicke Kothose, also keine Cordhose zu haben, weil nur dann deren Mutti sich darum gekümmert hat, nein, man muß die braune Brühe so laufen lassen wie in Marathonrennen, dann wenn Läufer so geil abkacken und damit in die BILD Online auf die Titelseite kommen. Die Kotszene will ständig nur die Scheiße von sich und anderer fresse, und haben sich gerne mit Proktologen Scheißegal-Narkose zugedröhnt. Die wollten auch nur immer eine Gummizelle für sich, so einen krassen Anzug, wie ein Trockenanzug oder Naßanzug (kennen Surfer und Wassersportler), den die von oben bis unten zupissen und zugacken können, weil die Wassersport für Urin und Kotspiele halten, aber nicht fürs Windsurfen, Segel etc. Der Bereich kommt in die MRSA.Story. Evt. sind die TäterINNEN gerne eine Toilette, in die jeder in den Mund reinpinkeln kann. Evt. fehlt es ja auch an öffentlichen WCs. Aber die werden diese meistens nicht nutzen im menschlichen Stil, die TäterINNEN aßen evt. zu viele Neugeborene und Welpen. Das ist seit dem Einzug bestimmter Personen hierhin, die Erfahrung - vom Geruch bzw. Gestank her. Die StinkerINNEN nach Kot, sind also evt. als Urinschlucker auf offener Straße zu benutzen. Vorher bitte fragen, falls ja, können Sie in deren Mund hineinurinieren. ICH WEISE DRINGENDST AUF Snuff Szene Scripted Reality hin, wie Auf Streife, Echte Fälle, echte Polizei etc, die oft illegal ohne Genehmigung der Stadt oder einzelne Personen drehen. Gestern fielen einige bekannte Darsteller in der Nähe von REWE und Greifweg Düsseldorf auf.

Absolute Lebensgefahr durch Apotheken besonders mit mit Drittlandsweibern und neidische reitende bornierte Neidhammel evt. infiziert mit Tollwut, genetisch verwandt mit Borna (man wird eine bornierte arrogante Pottschweinsau, ist aber in Wahrheit an einer Enzephalitis erkrankt, heilbar mit Antibiotika) und genetisch verwandt mit Staupe, ApothekerINNEN verkaufen Drogen, Cannabis, Heroin (Methlyphenidat) und Crystal Meth (was sich Ritalin in deren Schublade nennt) und das gesamte Drogenspektrum, Borna haben viele Menschen, es ist heilbar und es gibt Schutzimpfungen, Tetanus-Auffrische wäre auch gut, 29. Dezember 2019, 13.44 Uhr und 30. Dezember 2019, 03.34 Uhr Haben die Scheißkack-Kanacken und Iraner, Araber, Afghanis eigentlich nur Drogentöchern, die dann mit Wonne Apothekerin oder in Psychiatrien als Krankenschwestern tätig sind? Die wollen sterben nicht für Allah oder Mohammed, sondern sind geil auf Drogen in jeglicher Form, mögen nur Pilze, auch die vom Fußpilz, präsentieren sich wie eine dümmliche Schrebergartenkopftuchtussie und wollten immer nur an Drogen, Cannabis und Heroin ran und sind perverste Neo-Nazis und Holocaust-Anhimmler und das in Düsseldorf. Das betrifft viele AusländerINNEN, Hauptsache Psychiatrie und Psychopharmaka für alle und jeden. Die sind in Hitlers Zeiten zurecht ins KZ gekommen und wurden später bei Ungehorsam von deren eigener Familie wegen Schande ermordet. Denn die verstießen eh gegen die höchsten Gesetze.
Die haben keinerlei Apothekenproduktkenntnisse und sind nur wegen Drogen aus ihrem wahren Heimatland raus. So wirkt das. Stattdessen finden die es geil, wenn die ihre Drogensiffe in Haushalte bringen lassen und die PatientINNEN alles wegen Apotheken-Scheiße verkacken. Früher wären diese Drittlandsschlampen zurecht per Ehrenmord bzw. per deren Landesrecht ermordet worden. Heutzutage keine Apothekenkluft, keinerlei Fachkenntnisse, Hauptsache Drogen vertickern. Die sind eine Gemeinstgefahr und schwerste Neo-Nazis und verkaufen Dinge, die schon ewig von den United Nations samt 2. Weltkrieg verboten worden sind. Das kapieren die in ihrer Apothekengeschäftemacherei erst mal gar nicht. Die sind dieselben Scheißkack-Massenmörder wie vor allen Weltkriegen der Erde. Apothekenmafia.
Wollen keinerlei Gesetze wahrhaben, Hauptsache Drogen oder Psychopharmaka, an Heilung und Beratung oder Strafrecht hatten die nicht je Interesse, Völkerrecht und Völkergesundheitswohl war denen immer scheißegal, denn die wollten immer nur dicke Geschäfte machen mit Drogen und Nervengiften und Süchtige ranziehen, denn die kommen immer wieder. Es herrscht absolute Lebensgefahr, die Drittlandsweiber sind zu meiden. Die sind Staatsfeinde der BRD und vergiften Sie alle mit Wonne. Gefährliche Apotheken, besonders die Oberstinkie sind, es gibt viele, die primär nur eine Seuchenschleuder sind, auch. Hygiene und Ausleitungsverfahren kennen die noch nicht einmal, die können nur 2 Buchstaben in deren Computer eintippen, mehr schaffen die nicht, vielleicht drei. Wegen deren Titten, ohne Kittel, wirkt das wie der Bällchen-Sender, ein Trupp von Scripted Reality Snuff von SAT1. Ergänzung 15.14 Uhr. Die Rheinapotheke ist in Schwerst-Terrorismus gegen Presse und Landesbeamte und gegen United Nations übelst involviert.
Die Apotheke ist ein Fan also vom rumänischen Cighid, Hauptsache Dreck, Koterkrankungen und Stinkie, Scheißkackpersonal, ohne Namensschildchen übrigens, schöne Titten, wo ich noch überlegte, ist das ein Push Up, eine jugoslawische Brust, oder Silkon. Leider verwechselte das Personal vor zig Jahren mal, meinem Beruf als WDR Springerin (1994 war ich im Westdeutschen Rundfunk tätig, vom Live Fernsehen bis Radio, aber nur Sekretariat des Chefredakteurs, Redaktionsleiters, ich wollte mir das mal anschauen und wollte wechseln von dort in den Journalismus zurück) - die Apotheke hielt mich für eine Springreiterin, andere mal mit Ursula von der Leyen, und ich hüpfte zugedröhnt mit Narkotika angeblich, so meine Erzinnerung, auf dem Pferd einer Apothekerin (die noch immer da arbeitet), also ich sprang mit dem Pferd einer Dame der Rheinapotheke über ein ziemlich hohes Hindernis. Angeblich sind ehemalige FreundINNEN vom Kinderferienhof, als ich noch Teenie war, involviert gewesen. Die wiederum fingen an, als wir noch Kinder-Teenies waren, im Mädchenzimmer (die Jungens) an zu rauchen und Pferde in der Outdoor Oval Bahn mit kleinen Steinen zu bewerfen. Kommt in Rezeptpflichtigkeit ist aufzuheben - reicht der Gang zur Apotheke? Hier Gesetze und Lesetipp ist, woran sich total keine Apotheke hält und sich jeder Tünnes für die Amtsapotheke hält: Update9 Seit 2001 Psychopharmaka von EU verboten & von UN seit 1988 & Amtsapotheke vs Psychiatrie


24. Dezember 2019, Erdbeben, 06.11 Uhr Asia-Attentate? Neuigkeiten zum Erdbeben in Düsseldorf bzw. Lörick, 13. Dezember 2019, 01.15 Uhr Lehm-Tongrube unteriridsch wurde mal wegen Erdplatte mit Musikproduktion verwechselt. Hier schnell die Info aus Wikipedia zu Erdmoränenwellen in Düsseldorf und zum Rheindelta und irgendwie war der Rhein mal an der Themse sogar. Noch während der Saale-Kaltzeit, aber nach erfolgtem Rückzug des Eises aus den Niederlanden, brach sich der Rhein durch die Endmoränenwälle bei Düsseldorf nach Norden durch, verließ in etwa bei Wesel das heutige Rheinbett, um weiter nach Norden in das Tal der Gelderschen IJssel vorzustoßen Mehr Infos und etlichen Erwähnungen von Düsseldorf: https://de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Maas-Delta Es betrifft teilweise Erdzeiten von vor über über 200 Millionen Jahren bis vor 100.000 Jahren und auch aktuell.
AsiatINNEN wollten nur im tiefen Tal wohnen, wie im Willy Wonka Film mit Johnny Depp (spielte angeblich in Düsseldorf mit der widerwärtigen Schokladenfabrik). ChinesINNEN wollten immer ausgegraben werden und dann um die reisen, wie deren Terracotta-Lehmkot-Armee (Terracotta ist Ton/Lehm). 01.27 Uhr Rechtsrheinisch sind es U-Bahnbau plus das 92er Erdbeben. Erdbeben in Düsseldorf Lörick - Wickrather Straße - 12. Dezember 2019 um die 02.00 Uhr gab es ein leichtes Erdbeben, etliche Stunden zuvor, schwankte das Haus, aber ohne Erdbeben, wo ich noch dachte, das ist ja merkwürdig. Ich bin mehrfache Erdbeben-Zeugin bzw. Opfer. 02.20 Uhr - Ergänzung, da mich Twitter vor wenigen Jahren gesperrt hat, kann ich die Meldung nicht twittern. Es war vom Gefühl des Schwankens ein klassisches kleines Erdbeben, nun wohnen Sie mal in einer Wohnung, des Boden einsturzgefährdet ist und Hausverwaltungen, Polizei, Vermieter / Eigentümern ist alles scheißegal, den anderen NachbarINNEN auch. Es wurde schon mal mit einem Erdbeben so ab diese Zeit gerechnet. 02.20 Uhr Alarmsirenen gab es nicht, Sicherheitsanweisungen gibt es eh nicht. 18.19 Uhr Einige Zeit nach dem Erdbeben, also es wackelte wirklich wie das von 1992 (Epizentrum bei Roermond) nur was weniger, danach flog vom Sound her ein Militärjet über das hiesige Gebiet oder ein Erkundungsjet, vom Sound Militär-Wissenschaft.
Weitere Info: Erdbeben-Alarmsystem in NRW - Fünf Minuten bis zur Warnung
https://www.gd.nrw.de/gg_le_aktuelle-erdbebeninformation.htm
05.02.2019 - Wenn die Afrikanische Platte gegen Eurasien drückt, kommt es auch in Nordrhein-Westfalen gelegentlich zu Erdbeben. Auszug-Ende Stattdessen kommen viele AsiatINNEN und AfrikanerINNEN, Türken, Iraner, Iraker und Kuden nach Düsseldorf.
Passend dazu: EU ist nun auch Asien - wann wird EU Afrika?
Erdbeben-Gefahren- Bekanntlich verursacht Fracking (Reinpumpen von u.a. irgendwelchem Wasser mit Chemikalien zur Erdgasförderung in feine Öl-Schichten) und Abwasser-Verpressung, man pumpt Giftwasser in die Erde, um es loszuwerden, verseucht quasi das Grundwasser und die Erde, weil man sich mit Abwasser-Klärung weder wissenschaftlich noch technisch damit auskennt und keine Betriebserlaubnis je haben dürfte für so was, Erdbeben.
Man riskiert also bei eigentlich vollem Bewußtsein sowohl Erdbeben, weil das nämlich bekannt ist und den Einsturz von Erdschichten, in dem man weitere Hohlräume veursacht und die Gelenkschmiere der Erde vernichtet, damit die Erde sich nicht mehr verpuffert, reiben kann, ohne weil ja eine Schutzschicht dicke Schmiere da ist, aber mir den unbeholfenen Technikern stürzen Erdinnerenteile ein, verursachen Einstürze und damit Lebensgefahren. Es handelt sich also um MassenmörderINNEN und totale Müll-Messies, die so etwas wie "Abwasser ins Erdinnere pressen" oder andere Chemikalien zur Gasförderung, betreiben. Es sind völlige Erdzerstörer-TerroristINNEN und Personen, die keinerlei Bock zu Leben haben. 12. Dezember 2019, 03.02 Uhr Lesetipp: 2100 Leser Bomben in NRW - erst mal scheißegal 13. Dezember 2019, 07.56 Uhr und die Niederlande, die riesige Erdbebengefahren durch Erdgasförderung haben, naja Nieder mit dem Lande und Nieder mit Niedersachsen?

Eilmeldung, Lebensgefahr bzw. Milliardenbetrug und Lebensgefahr durch NFC und kontaktloses Bezahlen und NFC Smartphones evt. durch Staatsanwaltschaft und Generalstaatsanwaltschaft Hamburg, die selber Milliarden Bankenbetrüger evtl sind, dito Bankräuber mit Wilden Inkasso-Firmen. Gewerbliche Drückerkolonnenmafia. Evt. früher NEMAX Betrug, Lehman Brothers Krise, Deutsche Bank Betrug - Waffendeals, Menschenhandel, Drogenhandel, Nuklearmaterialschmuggel via Hamburger Hafen, Dresdner Bank Klau, Commerzbank Klau und Claas Relotius Kram und anderen Kack. Claas war damals glaube ich noch Schüler, 17. Dezember 2019, 17.45 Uhr, gehört zur Ostblock Landesbank Berlin amazon-Story und gleich "Correctiv"
vom 18. /19. Dezember 2019, Vorsicht vor NFC Bezahlmöglichkeiten. Kaufhäuser Supermärkte haben an Eingängen ca. 1,5 Meter lange NFC (kontaktloses Bezahlen an der Kasse, ohne PIN und ohne Unterschrift) Antennen und funktionieren oft sogar, auch so quasi, wenn Sie in ein Meter Entfernung noch mit Ihrer girocard mit dem Funkzeichen wie WLAN quasi, an der Kasse stehen, ohne daß Sie Ihre Kärte auf das sonstigen PIN-Zahlentastengerät legen müssen, vorsichtig auch mit Handies, die Gelder sind oft weg, wenn man Pech hat (also NFC Handies), via live getippter online Überweisung via Paypal, ohne NFC wäre sicherer.

Mehr in Commerzbank Story, später. Evt. sind über Antennen und Drähte Gerüche übertragbar, was teilweise bei WLAN geht. Kabel an sich können wie eine Zündschnur das auch, wenn diese nicht richtig geschirmt und kaputt sind, porös. (durch Säure, Brände etc, das geht auch bei Grippe, wenn man Pech hat oder Nervengift).


21. November 2019, 04.21 Uhr - wird dann ergänzt und umgeschichtet - es geht ja auch um die Hafenstadt Hamburg in ARD Tagesschau & SAT1 Nachrichten Hauptsache über Terrorismus lügen Aber merken bitte, Notstandsgesetze, Notfallgesetze, EU-Gesetze sind Nazi für die ARD, logisch die sind DDR die ARD Nachrichten. Die DDR darf per Gesetz nicht mitmachen. Die sind so wie NachbarINNEN, Häufchen machen, eine Art Form vom Aufräumen - so komplett dann braun. Beim Klimanotstand macht der NDR der ARD nun mal nicht mit. Ich schreibe nicht, also Hoppla, nicht daß Etliche die IKEA Köttbullar für Kotbällchen halten, es waren im Katalog auffällig zu viele AsiatINNEN drin, also im Katalog, die Kannibalenszene ist eher hier.
Der Klimawandel in der EU läuft auf 2 Beinen, entweder ein Stinkie-Asiatenclub, auch darunter Methangaspupser, Hundekotfans und Abgaslaubbläser oft einer Ostblockie-Mafia im Naturschutzgebiet sogar und sogar im Wasserschutzgebiet und Rheinauen und Gärten. Man ist selbst also ständig Vaginosen-grün oder Candida drogenweiß gebröckelt wie als Crack. Die sind Güllefans quasi als Teracotta-Ersatz. Raucher sind auch Klimawandel oder die rauchenden umhergehenden PatientINNEN vor Psychiatriestationen und Krankenhäusern, die pesten alles zu. Das ist so Vietmankriegszeit und "wir haben's ja". ChinesINNEN haben eine Historie darin, eine geschichtliche

Eilige Sicherheitsmeldung für Frankfurt / Main wegen muslimischem Schwimmbad,Falls Sie Eigentümer von Häusern und Wohnungen sind, dito Hausverwaltungen, samt Hausmeister: Pflegen Sie Ihr Eigentum anhand den deutschen Gesetzen, und Artikel 14 GG und laut WHO Gesetzen, sonst können Sie enteignet werden oder auch sogar strafrechtlich mit Gefängnisstrafe verurteilt werden. Falls ein Eigentümer das will, aber die Mehrheit einer Wohnungseigentümergemeinschaft nicht, müssen die Verweigerer alle Schadensheilungen selber bezahlen und werden selber voll haftungspflichtig, egal ob Schmerzensgeld oder Schadensersatz, der der alles korrekt machen wollte muß dann nichts bezahlen. 27. November 2019, 03.53 Uhr Sicherheitshinweis, KriegsfetischistINNEN, Hollywood, Mitleids-Shows und anti-Tourismus-Hinweis, 25. November 2019, 04.44 Uhr Übrigens die vielen stinkenden AusländerINNEN; die ohne Durchfall, Kot in der Hose oder Ekelgestank samt Zigarettenmief nicht leben können und etliche können ja keinen Schritt draußen tun, ohne Sexdroge oder Fluppe im Maul oder stinkende Abgaslaubbläser, sei es Ostblockies oder das Gartenamt, das gerne alle damit vergast, auch Kleinsttiere, Flora und Fauna, weil die immer gerne Wegeunfalle erschaffen, Kindermörder gerne sind, verstoßen gegen UN Resolutionen. Hier ist keine Ablagerstation für stinkende suchtkranke AusländerINNEN und sonstige Massenmörder, nur weil deren Land auf Saubermann woanders tut. Für die ist deren Ursprungsstaat da. Übrigens die AsiatINNEN möchten ihr eigenes Drogen-Olympia. Die Fluppen- Drogenkranken verseuchen mit Wonne gerne jedes Wohnhaus. Die sind KriegsverbrecherINNEN. Egal ob Ostblockies, AraberINNEN, InderINNEN, AsiatINNEN, die sind Kackies und Stinkeseuchesüchtige und MassenmörderINNEN.
#Falls Sie sich über Afghanistan (Drogenanbaugebiet, die Prinzenjüngelchen Prinz Harry und William wollten lieber Kanada als Cannabisland haben, übrigens in der Apotheke als pflanzliches Produkt im Angebot), Irak und Syrien. Das sind alles Hollywoodprojekte und Fernsehjournalisten- und Fernsehprojekte samt Psychiatrieprokte. Die finden Mord und Ekeltaten geil, dann kann eine besorgte Angelina Jolie losjetten, andere auch, auf Mitgefühl tun, andere drehen Blockbuster, andere werfen Blockbuster, andere wollten immer nur durchgefickt werden, besonders hier in Deutschland, wollen einige seit Jahren blutrünstig von Soldaten weggefickt werden, fiel mir anhand von Suchbegriffen auf.
Hauptsache es liegt alles kaputt und brach und andere freuen sich so, über visalose Einreise in alle Länder der Erde und Hilfsorganisationen managen alles, weil viele gerne auch nur Messies sind und das totale Chaos lieben. Dann tun die Co-Planer auf Hilfsbereitschaft, man müsse Geschlossenheit zeigen usw usf.
Amal Clooney hat viel Schuld an der gesamten Kacke. Hier im Haus sind die riesige Kriegsfans. Die sind Megabonzen und verkacken gerne ein 50 Millionen Euro Grundstück samt 72 Wohnungen, viele weitere Häuser betroffen, Hauptsache in Narkotika baden, Syphilis, Ekel und mehr, AsiatINNEN finden es total geil, deren Kindergartenkiddies auch, die Ostblockies mal sowieso, die langweilen sich alle sonst, die sind Kriegsverbrecher aus einer Snuff-Szene. Die verpissen, verkacken alles, mögen keine Toiletten, sondern nur Kriegsseuchen, daß man nur noch vegetiert und zünden echte Bomben, anstatt die Sanit Sanitärrohrbombe, Tierficker, Kinderficker, Kotfresser, schon vor Jahren wollten mich einige dazu bringen, am Fenster zu stehen und direkt zu kacken.
Hier auch beliebt Eßbrechsüchtige, Scripted Reality Bullen, Ordnungsamt, Netflix, Ich glaube das Personal von Action ist so, die mögen gerne Karies aus deren Klimaanlage. Deren Held ist wie Kotleichen Maynard, der nur dünnflüssige Welpentodkackleute liebt. Das ist der, der wie viele DDR Leute aus dem Fantuntenstall von Robbie Williams ein Boot von einem Raumschiff nicht unterscheiden kann. Auch Saudi Arabien ist so, P&O auch, steht ja Po. Fahren Sie nicht je mit deren Schiffe, die sind ekelstperverseste Snuff-Szene, außer Sie sind Massenmörder, dann ist es egal.
Hier ist Kriegsgebiet, Brandgasgifte, die langweilen sich ohne Krieg, die sind total Gelangweilte ohne Weltkrieg und Leichengestank. Einige Ältere nun 80 gabe das mal zu, dann würden die Karneval mit lustigen Riesenschnullern feiern gehen um den Hals hängend. Die lieben nur Inkontinente und sind MassenmörderINNEN, Kinderficker und Kannibalenszene und evt. haben die die Originalpersonen umgebracht.
Aber keiner wollte je über die berichten. Die Fäulnis-Szene - Twitterleute wiesen mich mal daraufhin - die Fäulnis-Szene des Düsseldorfer Großmarkt gehört zu den TäterINNEN. Die sind wie in Dreamscape und "Die Klapperschlange"die mögen es nur im totalen Chaos, keine Ordnung mehr, keine Gesetze, jeder fällt über den anderen her, die stehen nur auf Kot, Uringestank, hammerharte Narkosedrogen, Hauptsache es wird ein ARD Tatort draus oder wie früher Mankell. Die wollten immer nur in Scheißkackpissedrogenhäusern wohnen bzw. schöne Natur und Wohnhäuser dazu verseuchen.
Die wollten nur Drogen und Sexdrogen, die mögen es auch, ins Arschloch gepißt zu werden oder zu pissen. Alles fürs Fernsehen und die Zeitung, auch der Menschenhandel von Berlin nach England mit den Vietnamesen, das ist ein uralter Terrorplan, von ca. 2004 wie aus einem Filmdreh. Das Originalscript war: voller Seuchen aus dem Mittelalter im Container nach England, mit Toten drinnen, dann Containertüre auf und schon verbreiten Seuche - war ja allen egal, egal was ich aussage. Ich würde ja gerne sagen, der Randy Andy hatte Schuld. - 24. September 2019, 18.07 Uhr, vieles startete von den Ekel-VietnamesINNEN und tatsächlich wurde das einstige Nackedei-Flüchtlingsmädchen zur Terroristin. Klappse Grafenberg, Düsseldorf, Perversionen von der DDR und Vietnam. Politiker sind übrigens auch nur Pinkler, so von derem hörigen Benehmen mals so geurteilt. Die kleinen griechischen Inseln wie Lesbos war nur also anti-Tourismus-Projekt geplant, um so schöne kleine touristische Inseln zu zerstören, wird ergänzt in: Update31 Düsseldorf Psychiatrie diagnostizierte im Jahr 2004 und 2009 Al Qaeda & Westdeutschen Rundfunk und Bundestag gibt es nicht - alles sei eine Psychose - auch Trump Ukraine und Netanjahu alle eine Schizophrenie in der Geschlossenen - ein 2009 Gutachter - sind gewerblich übrigens - ein Juden Psychiater studiert in Ungarn hielt Sauerlandzelle für eine wahnhafte Erkrankung - & Flüchtlinge entpuppten sich als Entlaufene aus Knast oder Psychiatrie ? Der United Nations Migration Pakt - das totale A für Anarchie Projekt

Eilmeldung wegen Polen-Fan USA, 24. November 2019, 01.55 Uhr Vorsicht auch vor US Präsident Donald Trump, er ist primär Ostblockie und liebt Polen, das immer versucht hatte, die Deutschen zu zerstören und aufgrund der Lebensgefahr gegen Deutschland - Deutsches Reich durch die Polen, wurde der Warschauer Pakt gegründet, um die Polen aus Deutschland samt Deutschen Gebieten zu verjagen. Auch die Sowjets hatten immer Probleme mit Polen. Ich vermutete bereits vor vielen Jahren, das FBI in den USA; auch Sachen World Trade Center, Twin Tower, 11. September 2001, also das FBI sei durch polnische Mitarbeiter total unterminiert, mehr später, übrigens, ich hielt bereits, nur beim Anblick von Einreiseformularen für die USA, das war ca. 1987 die USA für einen Stasi-Staat, irgendwie seien die olle Ostblockies. - 02.03 Uhr Bereits nach dem 2. Weltkrieg fing die weltweite Presse an, einen Feind namens Sowjetunion zu erfinden. Der war nicht je der Feind, sondern Polen (plus die üblichen Verdächtigen Jugoslawien und Österreich). Die benahmen und benehmen sich noch immer alle so, als ob die nicht je in der Schule waren, also die Presse. Man lernt das im Geschi-Unterricht. Daraus macht die Presse: Geschichtchen erzählen und Autor sein. 03.49 Uhr wegen der falschen Bundespräsidenten samt Bundeskanzler und das Warschauer Pakt Benehmen der PolitikerINNEN gegen die BRD, wies das Bundesverfassungsgericht öfter auf Staatsferne hin, die die Presse betreiben sollte.
Stattdessen benimmt sich diese Drittlandspolizei samt DrittlansrichterINNEN und sonstige Gerichte und Behörden ständig staatsfremd und staatsfern. Sind die alle BILD-Spione? Alle Scripted Reality Fernsehtrottel?! Darstellerbewahnte UniformausführerINNEN. Die stehen immer auf Prügeleien auf Demonstrationen, die von vornherein nicht je hätten genehmigt werden dürfen. Denken Sie daran, viele mögen es, auch die BILD wegen den tollen Fotos, wenn überall die Scheiße, wie bei einigen Marathonläufern, direkt aus dem Arsch rinnt. Der Rest macht gerne auf Psychooooooo, ist also nur ein Seelchen und hat sich einen Körper geklaut.
ist der Bundespräsident Steinmeier ein Terrorist, Bundespräsident Steinmeier, nicht je verfassungskonform gewählt übrigens, ist eventuell ein Ostblock-Warschauer-Pakt- Spion gegen den Westen (also alles auf der Landkarte links von der DDR) gewesen. Er galt schon mal als Fake Person, nicht das Original, genauso wie die Miriam Meckel - die sich gerade von der Anne Will getrennt hat. Nur DoppelgängerINNEN oder "Getackerte".
Die 30 Jahre Mauerfall-Rede von Steinmeier auf der Webseite https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2019/11/191109-Brandenburger-Tor-9-Nov.html offenbart eine weltweite Lebensgefahr für alle West-Nationen, ursprüngliche NATO, USA und so überhaupt. Man merkt, daß England doch nur Angel-DDRSachen ist. Die galten bereits als Stasi, als ich noch Schulkind war. Eventuell ist Steinmeier der Serbe.
Wie die olle Angela Merkel, kapieren die die Wörter Reisen, Reiserecht und Staatsgrenzen abreißen und damit Völkerrecht und staatlich anerkannte souveräne Länder der Erde zu zerstören nicht. Es ging um das Reiserecht der DDR-Bewohner, nicht das Recht andere Länder zu überfallen und Staatsgrenzen zu entfernen in Wahrheit.
Es ging um Reiserecht, nicht je Abreißrecht von internationalen Staatsgrenzen und Schutzwälle. Herauskam, West Berlin und die DDR mußten einen Limes-Wall um West Berlin errichten lassen, also die Mauer, weil der Warschauer Pakt samt Polen, noch immer wie Steinmeier heute noch immer, zu weltkriegerisch sind. Arschbande. Ich beantrage, daß er sofort aus dem Job geschmissen wird. Von Berlin aus durfte nicht je einer die BRD regieren. Mehr kommt noch mit Zitaten oder lesen Sie doch oben via Link zum BRD Bundepräsidenten-Webseite selber die ganze Rede. Der BRD Bundespräsident, nicht je verfassungskonform gewählt, ist eine Warschauer Pakt-Drohne. Er gehört ins Gulag. Dankeschön. 12. November 2019, 16.46 Uhr. Evt. steuert also das Bundespräsidialamt Ostblockie-Verbrechen in den USA gegen die USA. Ansonsten ist es ein schönes Schulthema, der BRD Präsident, nicht je verfassungskonform gewählt, ist eine Ostblock-Drohne und keiner sperrt den in einen Knast. Wieso

Wegen Kinderfickern, kommt evt. aus der alten Ostblockie Penpal-Szene Jörg Nowak (heute Missio e.V. in Aachen eigentlich nur für das Bistumgebiet Aachen zuständig) und anderen. Startete mit Ostblock-Naschie-Naschie, quasi Ersatz-Groupies - er war in einer Band Mitglied, steht auf Leichenfick, Brett mit Warzenfick. (also sagte er mal so früher vor über 30 Jahren). Hat evt. mit ex-Russisch-Lehrerin im Gymnasium, keine beamtete Lehrerin damals, sondern Honorarkraft, evt. die DDR umgenietet, samt Sowjetunion. Für Darknet-Recherche alles inkludieren bitte, dito seinen damaligen Freundeskreis. Er fand es toll, wenn Frauen sich den "Goldenen Schuß" gesetzt hatten und schwanger wurden. Ich gehe von Leichenfick, mit künstlicher Befruchtung und dann Re-Animation aus, auch in seinem damaligen Freundinnenkreis. Es ging also nicht um den Goldenen Schuß wie Heroinüberdosis. 07. November 2019, kommt in die Peggy Knobloch-Story, andere religiöse Freaks involviert, evt. ARD Tatort Liefers ebenso, 09.34 Uhr. Jörg und ich waren Kollegen im damaligen Stadtmagazin PinBoard, das war 1984. Er galt laut meiner Schule Luisengymnasium, schon als Lebensgefahr, aber keiner schaltete die Polizei, Gerichte ein. Im Magazin wiederum gab es Namensvettern von einer bekannten deutschen Anarcho-TerroristINNEN-Szene. Ich bis bis 85 dort in der Schule, wollte aber 1983 wegen Fachabi abgehen, man ließ mich nicht, auch sogar trotz Lehrstellenangebote. Ich arbeitete also bereits nebenher. Schule entpuppte sich als Menschenhändler.


Sicherheitshinweis, 30. Oktober 2019, so 16.24 Uhr Denken Sie bitte auch daran, daß viele Ekel neidisch sind auf Tent City da für die Kurden. Das bunte Zeltlage der Vereinten Nationen - Menschenrechtsorganisation, mit Transport sogar wie im TUI Urlaub. Alles organisiert, alles gratis. Mit vielleicht irgendwo echten Soldaten, die einen, wenn man böse ist, sofort ins Gewahrsam stecken, ja da stehen viele Frauen und Männer drauf, endlich mal harte Erziehung für die Erwachsenen, in Düsseldorf wohnen ja nur Deutsche, die Luschen sind.
Denen kann man wie im Krieg jedes Haus mit Kacke und Gift zerstören, das ist den verblödeten Freundlichtuern, die jedem stinkenden Ausländer in den Arsch kriechen scheißegal. Denn Deutsche ließen sich schon immer von jedem Ausländer hintergehen und verarschen, die Deppen lassen sich von allen so ein schlechtes Selbstwertgefühl einreden, die verlassen freiwillig für jeden Feind das eigene Land.
Eklig benehmen sich eigentlich alle AusländerINNEN in der BRD. Die dann wieder woanders Flüchtling spielen. Die katholische Kirche in Deutschland zählt zu den HauptriebtäterINNEN, deren Personal ist notgeiles Ekelpack, (schon immer bekannt mit schlimmwerwurdender Tendenz) die Protestanten sind ebneso blöd, die ließen sich schon zu meiner Konfirmandenzeit gerne von AusländerINNEN beklauen. Deutsche sind Schlappschwänze oder sind Alkies oder Junkies.
Und AusländeriNNEN in derem Heimatland, denen können Sie jedes Haus in deren Herkunft wegbomben, die wollen eh nur Tent City und andere Länder ausrauben und feindlich übenrehmen. In so einer Zeltstadt ist alles organisiert, zur Not kommen hammerharte Soldaten vorbei, die Welt kennt ja nur Schlappschwänze als Mann sonst. Es hat was von stinkender Tunte, die Stunk machen von stinken nicht unterscheiden können. Ein pubertärer Wichsclub im Jugendzimmer.
Und Juden waren schon seit der Bibel so. Die kapieren das immer noch nicht mit Vornamen oder so, sondern sind Juden, kein Christ ist so blöd, die verblöden in Hilfswerken mit der Errettungswahnnummer. Ein Saupack an Angriffskriegern sind Juden. TerroristINNENclub. Sektenkacke. Die brachten eigentlich nichts je Anderes laut der Bibel zustande. Die sind nicht "einsichtsfähig". Die AsiatINNEN brachten dagegen die Tigermücke mit, wir Deutschen kannten nur die Tigerente. So ein Mist aber auch. Also Ihr Deutschen, haut ab, geht woanders hin. Nicht nur am Wochenende im Drogenholland bleiben, sondern mal dauerhaft und viele sind ja Pille Palle auf Malle geworden. AusländerINNEN lieben nur Gestank und die Burka Babes nur die Triaden, Hauptsache vermummt, auf heilige Klerikertussie tun, sonst eine Sau sein. Also Deutsche Männer sind gerne unterwürfigste SlavINNEN. Ich schreib's auf jede Wand: Neue Männer braucht das Land. 30. Oktober 2019, 16.39 Uhr, Änderung: Die Story kommt in die Flughafenbrand-Story, da AusländerINNEN auch hier im Wohnhaus übergriffige eklige StalkerINNEN sind und meinen, sich jeder Privatwohnung bedienen zu dürfen und überall einziehen zu dürfen. Motto: Wir wollen keinen Tourismus, sondern Terrorismus. Nach wie vor galt die KAL, die im Auftrag der Regierung von Südkorea damals von den Sowjets abgeschossen worden ist, anscheinend doch voller vollbekloppter stinkend-gefährlicher TerroristINNEN voller Sepsis.





Eilmeldung Das EU Urteil wegen Ehrverletzung via Facebook, eine Ösi-Parteifrau hatte geklagt, gilt für die BRD NICHT! Das Bundesverfassungsgericht hatte vor einigen Jahren den zivilgerichtlichen Ehrverletzungsklagekram für verfassungswidrig erklärt. Wenn jemand auf beleidigte Leberwurst tut, dann muß er das strafrechtlich anzeigen. Das ist Polizei-Arbeit, Staatanwaltschaft und Strafgericht. Daraus wurde, daß die dummen Bullen ständig ehrverletzend bei Opfern wurden. So viel dazu. Denkt dran, viele sind AnalphabetINNEN oder haben Tollwut, oder Borna oder Hormonstörung. - 04. Oktober 2019 - 19.05 - die EU hat übrigens nicht das UN Menschenrecht wahrgenommen. Zivilrecht gibt es nicht. - (Auch hier, sind viele samt Polizei nicht wirklich geschäftsfähig oder rechtsfähig, sondern Unfähige. Anarchie-Staat mit Strippenludern, die können nicht TelefonistINNEN von Fremd-Call Centern von nackig machen und Venen Stripping und Veneers unterscheiden - 05. Oktober 2019, 05.54 - es sind viele spannende Updates also in der Pipeline: BRD - ein Trottelstaat mit RichterINNEN, die auch nirgendwo unterschreiben`- Zivilrecht)


Eventuell war der wie ein dummer "Jude" aussehender ex-Verfassungsschutz-Chef (höhöho) Maaßen der Täter in seinem eigenen Starwahn. Der, wo ich dachte, der könnte mit Medienfachjournalist Dieter Brockmeyer verwandt sein. Eventuell hat er ein Behindi-GEZ-Rundfunkbeitrags-Freiguckending. Er heuerte laut turi2 in einer Medienfachkanzlei an, die angeblich die stalkende Heidi Klum mit ihrem Stasi Kaulitz und ihren teilweise widerlichst Terrorstricklieseln Models involviert ist / sein könnte (wie Miriam Höller) und den Türkei Präsidenten Erdogan vertritt. Das heißt, wir wären ja alle von dem Psychose-Verfassungsschutz - der kein GG kennt, keine Präambel, so gar nix - also die waren es dann doch. Erdogan, ich beantrage mal vorsorglich doch einen von der Türkei bezahlten Umzug in eine schöne im Sommer nicht zu heiße (2 Wohnungen vielleicht?) für mich, so schön am Meer, da wo man Beachvolley spielen kann. Vielleicht darf der Böhmermann ja mitkommen, da ging es mal um die Verwechselung von dem Türkenpräsidenten (da war er glaube ich noch keiner) mit einem Nachnamen Erdogan einer Heizungsfirma in Düsseldorf / Köln. Der Verfassungsschutz ist also nur ein Medienheini, dort gibt es einen Vize-Chef aus der Türkei. Kanacken-Alarm! Bei Erdogan und mir ging es mal um die ITB und dann sogar was um den kleinen DSDS Checker und die Dönerbude seiner Familie, war ja allen scheißegal. 02. Oktober 2019, 18.51 Uhr. - Übrigens laut meiner Erinnerung ist die Cpt'in Rackete auch ein Psychiatrie-Projekt, Geschlossene Psychiatrie, ca. 2004, Haus 2.

Überschrift Wort    bessere SuFu

Veröffentlicht am : 20. Jun. 2014., 20:30:14 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht - Sozialrecht | Leserzahl : 13003
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom Juni 2018 - die Polizei ermittelte in den vielen Verwechselungs-Dingen nicht je, ich war nicht je Personal von RTL, auch nicht von SAT1, ich war mal WDR und kurz ZDFE bzw. zdf.newmedia (quasi für eine Sache, es gab Überfälle wegen ZDF).

 Erstaunlich. Die Künstlersozialkasse veröffentlicht viel, meldet Interessantes an die GKV, die Versicherten denken, sie seien pflichtversicherte Mitglieder, aber umsatzsteuerpflichtig mit dem halben Steuersatz von 7 Prozent, wenn es um Abrechnungen geht. Pustekuchen. Journalisten, Publizisten und Künstler aufgepaßt: Wer in der Künstlersozialkasse ist, ist sozial schutzbedürftig, dem steht bezahlter Urlaub zu, Arbeitszeugnis und sogar Lohnfortzahlung bzw. Entgeltfortzahlung zu. Das Bundesverfassungsgericht hatte zu einer Verfassungsklage von 1999 entschieden, erst seit dem  Wörtchen Arbeitgeber ist das Künstlersozialversicherungsgesetz rechtskräftig. Man wird aber in Wahrheit als Beamte gemeldet. Man sei freiwillig in der GKV versichert. Doch seit einiger Zeit geht das auch wiederum nicht. Beamte bekommen nur dann Gratis-Krankenkasse, wenn sie nicht in der GKV sind. GKV ist selber zu bezahlen. Mehrere Sozialgerichte sind nun mit der Sache beschäftigt. Update2: 07. September 2014 Die Meldung, dass KSVG Versicherte, also Künstler wie Journalisten, Publizisten, Designer, Choreographen etc. in Wahrheit  Beamte sind, ergibt sich aus KSVG 37 Absatz 3. So wird man wirklich an die  GKV gemeldet. Update3 4: 05. Oktober 2014  Neue Gesetze sind seit vielen Wochen nun veröffentlicht. Und trotzdem fantasiert die Künstlersozialkasse weiter und Frau Nahles ist anscheinend doch nur eine unfähige Politikerin, wie alle anderen auch. Viel gelabert, nichts je gekonnt. Achten Sie auch auf den Einschub im Text. Und was schreibt das Arbeitsgericht zur Sache? Update5: 20. Oktober 2014  Achtung Intelligence wühlt in alten Unterlagen und stellt fest, die KSK ist psychotisch. Total Realitätsfremde, die noch immer Gehälter unterschlagen. Muss die KSK zerschlagen werden bzw. einfach nur getrennt werden in Saboteure und echte Sozialversicherungsfachkräfte und wo fließen die wahren Gehälter hin Frau Nahles und Heiko Maas? Oder wie wird sich das Familienministerium, das sich auch für "uns" Frauen einsetzen muss, reagieren? Bisher wirken eher alle wie hilflose Personen und Gesetzesbrecher. Update6: 26. Oktober 2014  Achtung Intelligence hat ein altes Bundesgesetzblatt gefunden. Sogar das entspricht der geheimen Meldung der Künstlersozialkasse an die GKV. Doch trotzig rotzig will die Künstlersozialkasse ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen, sondern fantasiert was von Fantasiezahlen, scheißt auf das Bundessozialgericht (das hat bereits 1972 Freelancer verboten) und kackt auf das eigene Gesetz. A für Anarchie, aus den einstigen Grünen-Steinewerfern wie ein Joschka Fischer, sind jedoch eher Alzheimer-Patienten geworden. Update7: 31. Oktober 2014 Neues vom Sozialgericht zur Sache. Update8 bis 10: 06. November 2014 Da spricht das Sozialgericht sogar eine PKH zu, doch Anwälte wollen in ihrer eigenen Kreativität leben. In diesem Jahr schrieb ein Betreuer, der sonst anscheinend als Rechtsanwalt auftritt, wer Gehalt vom Arbeitgeber haben will, gehört ab in die Psychiatrie und müsse Psychopharmaka einnehmen, denn Gehalt stehe niemandem zu. Hier nun neue Kommentare von Anwälten bei einem aktuellen Schadenswert von ca. 1 Million Euro, die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales noch "bezahlen" muss bzw. in das korrekte Lohnsteuerkartenverhältnis umschichten muss. Wer Gehalt haben will, schadet sich selber. Aha, anscheinend wollen Rechtsanwälte und Betreuer damit klar machen, wer auf die Hilfe eines Rechtsanwalts angewiesen ist, hat schon verloren. Was sagen die Vereinten Nationen, Ki Moon Ban und das Gesetz über Rechtsanwälte und die böse KSK? Update11: 15. November 2014 Interessantes von der Barmer. und der Beihilfekasse namens Versorgungskasse. Update12: 16. November 2014  Folgende Rechtsanwälte sind als sehr kritisch zu betrachten. Entweder schrieben sie befremdliche Antworten oder antworteten trotz Verpflichtung aus der BRAO 44 nicht je. Update13: 19. November 2014 Neues von der Versorgungskasse des RVK Köln. Beihilfe via Bund - wegen des Bundesbeamtenstatus. Update14: 26. November 2014  Noch immer zahlt der säumige Chef nicht. Okay, das tut er bei den über 150.000 anderen KSVG-Pflichtigen auch nicht. So die letzten dreißig Jahre so nicht. Die Künstlersozialkasse legt nun mal künstlerisch in einer Dauerpsychose die Gesetze aus und das obwohl rückwirkend vom Bundesverfassungsgericht bereits 1987 der soziale Schutz eingebaut worden ist und 1999 der Begriff Arbeitgeber. Da aber die BfA heutzutage DRV-Bund nicht je per AOK und Sozialgesetzbuch prüft, mutieren alle zu Beamten, die noch immer nicht rückwirkend ihre Bundesbesoldung nachgezahlt bekamen. Nun fand Achtung Intelligence Neues. Übrigens, ein Psychiater erfand in einem Gutachten aus der beamteten Tätigkeit ein Ehrenamt, weil man doch kostenlos arbeiten zu hätte.  Deutschland - das Land der Dichter und Ausdenker.  Update15: 27. November 2014 Aus der Historie und einem alten Urteil des Bundesverfassungsgerichts - die Bundesregierung hatte es vor dreißig Jahren vergessen, eine für Künstler zuständige GKV zu gründen. Update16: 21. Dezember 2014 Achtung Intelligence fand nun ein anwendbares Gesetz zur Besoldung auch für Journalistien und Künstler. Zu beachten ist jedoch ein Bundesgesetzblatt von 1981, das von (ver)mittelbaren Beamten sprach. Per Zeitarbeitsgesetz gilt immer der bessere Tarifvertrag für den Vermittelten. Auch das wollen angeblich oft Zeitarbeitsagenturen nicht wahrhaben. Update17: 05. Januar 2015 Da dachten Sie, man darf entweder nur in der KSK sein und selbständig agieren oder man ist abhängig Beschäftigte. Das sieht die Künstlersozialkasse anders. Beide Varianten sind gleichzeitig laut einem Schreiben der KSK von 2007 möglich. Damals ging es auch um Überprüfung der Versichertenkonten. Update18: 09. Februar 2015 Die Rentenversicherung prüfte und kam wie alle anderen auch zum Ergebnis: Künstler in der Künstlersozialversicherung sind Beamte. Update19: 15. Oktober 2016 Achtung die Künstlersozialkasse bricht alle Gesetze und ist nur ein Inkasso-Unternehmen! Link zu der Inkasso-Story. Update20: 25. März 2019  Die Künstlersozialkasse bricht schon immer das alte Urteil des Bundessozialgericht von 1972, das auf der Webseite der Gesetzlichen Rentenversicherung auch zu finden ist. Wer für andere tätig ist, ist deren Angestellte, also des Auftraggebers. Egal, ob man in dem Büro der Firma mit drei weiteren Angestellten sitzt, dort primär seinen Arbeitsplatz hat, samt Computer, Aktenordner und mehr, die Künstlersozialkasse fantasiert weiterhin was von Freiberuflichkeit und verwechselt, freie Zeiteinteilung oder so ziemlich manchmal eine freie Zeiteinteilug mit freiberuflich. Es gibt aber noch ein Gesetz, das Scheinselbständigkeit unterbinden soll, daran hält sich die KSK auch nicht, Steuerberater auch nicht, denn die wollen ja den Mandanten nicht verlieren, sondern den eiskalt abzocken und trotz Angestelltenausweis, nichts je wahrhaben, Gesetze nicht je, man will vielleicht so an Wirtschaftsinformationen rankommen, über Business Meetings und mehr. Auch das Finanzamt ist ein Pfuscher in Milliardenhöhe, die so ziemlich jeder auch ist, wie Verlage, ARD, ZDF, Öffentlich-Rechtliche Fernsehsender, die aus gutem Grund eine gewerbliche Umsatzsteuer bekommen hatten. Tariflohnpflicht ist auch so ziemlich allen wurscht. Deshalb gab es noch einen Gesetz, seit 1999, damit es jeder Knilch endlich kapiert, die elitären Wirtschaftsprüfer und Steuerberater auch, die Finanzämter auch, die Sozialversicherungen auch, die Gesetzlichen Unfallversicherungen samt Berufsgenossenschaften samt Gewerkschaften auch, doch die wollen weiterhin Gesetze nicht wahrhaben. Die erfinden weiterhin alles, und Lohnsteuerkartenpflicht wollen die auch nicht wahrhaben, damit keiner mehr Urlaub hat oder Lohnfortzahlung im AU-Fall bekommt.  Update21: 08. April 2019 Bereits 2004 wiesen Psychiater aus der DDR in Düsseldorf auf die Gemeinstgefährlichkeit der Künstlersozialkasse hin. Bekanntlich ist man weiterhin in einer echten GKV versichert, die Künstlersozialversicherung berechnet jedoch nur die Hälfte der Sozialversicherungen, wie das auch sonst für Angestellte so üblich ist, der Arbeitgeber bezahlt ja auch hälftig ein. Beide können das wie Angestellte auch steuerlich im Folgejahr abziehen lassen. Aber laut Bundessozialgerichtsurteil von 1972 und Landespresserechten (Presse ist Öffentlicher Dienst, Verwaltungsrecht), sind alle eigentlich Angestellte, sei es Vollzeit, befristet oder Teilzeit. Aber Künstler wollen für sich eigene Sonderrechte, also nicht wie sonst in jedem Beruf übliche Arbeitsplatzregelungen und Stundenlöhne - Tariflohnpflicht herrscht eh. Verlage und andere korrigieren trotz falschem Verwaltungsakt nichts je. Psychiater wollten aber die Künstlersozialversicherung nicht vernichten, die eigentlich laut Bundesverfassungsgerichtsurteil vor über 30 Jahren eine  Gesetzliche Krankenversicherung sein sollte, es aber nicht je war. Laut Artikel 3 GG Absatz 1 sind alle vor dem Gesetz gleich, Künstler wollen wie im 2. Weltkrieg mal wieder Sonderrechte haben und nicht wie andere zur  normalen arbeitenden Bevölkerung zählen. Die KSK zahlte nichts zurück, das Finanzamt ist wie im 2. Weltkrieg auch Pfuscher gegen ALLE. In den bisherigen Updates sind die Urteile etc. sind. Die KSK ist also keine echte Behörde, weil sie nichts korrigiert, sondern eine terroristische Völkermordorganisation. Es herrscht Lebensgefahr und Rentenarmut.  Kein weiterer Text im Update21. Update22: 13. Juli 2019 Das Bundesverfassungsgericht hatte bereits entschieden, zu einem Aktenzeichen eines Jahres, da war ich noch in der Schule. Entweder sind die Künstler, Journalisten und sonstige Künstlersozialversicherungspflichtige in einer Ersatzkasse wie hkk, hek, TK, Barmer, bzw. andere, die es vielleicht damals noch gab zu versichern (AOK ist KEINE Ersatzkasse) ODER in der Künstlersozialkasse. Ist die Ersatzkasse da am Wohnort der Versicherungspflichtigen, ist die Ersatzkasse immer möglich, also man ist nicht über eine Ersatzkasse in der Künstlersozialkasse. Die hat ALLE Gesetze gebrochen, die es gibt. Egal welche, besonders alle Strafgesetze und Scheinselbständigkeitsgesetze und alle Tarifgesetze gebrochen dazu und alles, was im Sozialgesetzbuch drin steht. Die KSK leidet an Altersturheit mit Alzheimer-Syndrom, tut auf dumm, ist ein Terrorist, also wieder alles, mit oft dem gleichen Kack an das Sozialgericht Düsseldorf, das muß eigentlich den Staatsschutz rufen und die Staatsfeinde und Hochverräter gegen die BRD namens Künstlersozialkasse eigentlich in den Knast tun, und viele verstaatlichen lassen. TVÖÖD oder Beamtenbesoldung. Hier geht es zur Klage zur Korrektur eines falschen Verwaltungsakt und fehlende bisherige Bescheiderstellung und Scheinselbständigkeit. Ergänzung eines Files: 14. Juli 2019 Update23: 18. Juli 2019 Die Künstlersozialkasse bestätigte bereits 2007, daß sie nur nach Vermutungen handelte, nicht nach der Wahrheit und überprüfte keinerlei Beschäftigung, so fehlen so ungefähr 660 Urlaubstage und 22 Jahre Vermögenswirksame Leistungen und korrekter Lohnsteuertariflohn. Update24: 21. Juli 2019 Mit Aktenzeichen S 30 KR 1167/19 bestätigte das Sozialgericht Düsseldorf den Eingang der Klage. Das KR Zeichen macht es eindeutig, die Künstlersozialkasse ist eine Krankenkasse, ich war jedoch in der Barmer, aber die KSK (Künstlersozialkasse) machte nur Inkasso von mir, was Krankenkasse, Rentenversicherung und Pflegeversicherung betrifft, anstatt die Barmer die Sozialversicherungsbeiträge vom Arbeitgeber samt Arbeitslosengeldversicherung dort sich holt, und die gesetzliche Unfallversicherung auch beim Arbeitgeber tätig wird. Die Künstlersozialkasse samt deren anderen GKVen brachen dabei die Dreiwochenfrist. Damit habe ich automatisch gewonnen. Update25: 07. August 2019 Sie sammelte fleißig 10.400 Seiten Akten und Schriftsätze und Anträge zu eine Sache beim Sozialgericht Düsseldorf, aber antwortete nicht je: Die Künstlersozialkasse. Hätte sie rasch zügig geantwortet, wäre nach wenigen Seiten, vielleicht bereits 10 Seiten, Z E H N - alles erledigt gewesen. Egal ob man emailt oder faxt, viele Behörden und Firmen leiden an der Nichtantworteritis, sondern sammelt lieber in einer Art Sammelwut, kapiert aber nicht deren Antwortverpflichtung. Wer im Sozialrecht, SGB V, nicht innerhalb von drei Wochen bescheidet, hat automatisch verloren. Ich erkläre hier, anhand von echten Schriftsätzen, daß die Künstlersozialkasse nichts je war, bis auf ein AnalphabetINNEN-Club an Größenwahnsinnigen, die doch nichts mehr waren als ein privates Makler-Unternehmen, fernab des Sozialrechts, denn übrigens, wenn Privatverträge, das sind alle Arbeitsverträge eigentlich, das Sozialgesetzbuch SGB verstoßen bzw. einen oder mehrere §§§ gilt der Vertrag als nichtug und erloschen und es gilt TVÖD. Das ist laut 1. SGB 32 so und laut KSVG 36a. Doch Gesetze und den Begriff Arbeitgeber, auch wen nder im SGB drin steht, sogar in Bezug auf die Künstlersozialkasse mag die KSK nicht. Die hält dann alle erst mal für nicht prozessfähig, obwohl die KSK samt Aktenbuchstaben KR nicht je eine Krankenkasse war. Sie versicherte nicht selbst, hatte nicht je Kärtchen und war nicht je Leistungserbringer.  Update26: 09. August 2019 Die Künstlersozialkasse vormals bei der LVA Oldenburg-Bremen - seit einigen Jahren bei der Unfallkasse des Bundes entpuppt sich wieder als falschherum. Sie darf entweder nur selber bei sich versichertn, denn die KSK sollte eine eigenständige GKV sein, oder die Versicherten bleiben oder sind dann pflichtig in einer Ersatzkasse. Stattdessen wurde ich 1998 in der Barmer im Ort Wilhelmshaven versichert, obwohl ich in Düsseldorf wohne und arbeite - damals auch. Die Künstlersozialkasse verwechselte bei sich (als GKV KSK) versichert, mit in einem Ort bei denen in der Nähe, wo eine Ersatzkasse ist. Sie ist ein analphabetischer prozessunfähiger Trollhaufen. Also mal wieder ans Sozialgericht geschrieben, denn der Trollhaufen klaute mir einige tausend Euro an Versicherungsbeiträgen, obwohl die keine sind und nur wie ein Makler illegal agieren. Update27: 20. August 2019 Was so alles als Berufsanfängerei beim Arbeitsamt, Jobcenter und Künstlersozialkasse zählt, ist doch entgegen Bundesfinanzhof agierend - wegen steuerlicher Liebhaberei und Ungleichbehandlung. Pfui aber auch.  Update28: 22. August 2019 Als künstlerisch mit kreativer Buchführung samt ständigem Gesetzesbruch und falschen Namensschreibweisen von Versicherten fiel die Künstlersozialversicherung weiterhin auf. Wie eine terroristische Rotzgöre bricht sie seit über 30 Jahren alle Gesetze und Urteile des Bundesverfassungsgerichts und Bundessozialgericht. So alles eigentlich, auch einige vom Bundesfinanzhof. Eine echte Behörde ist das Ding also nicht. Also noch einmal an das kleine Sozialgericht Düsseldorf geschrieben, denn sogar bescheiden kann die Künstlersozialkasse nicht. Darf sie auch nicht laut Bundesverfassungsgericht. Es gibt sie gar nicht so wirklich, sie ist eine künstlerische Fantasie einer Privatorganisation.  Wegen falschen Namensschreibweisen und Versicherungsorten ist man eventuell darüber nicht je versichert gewesen. Update29: 29. August 2019 Massenmord durch die Künstlersozialkasse flog auf. Sie ist das größte Konstrukt mit anderen Sozialversicherungen samt Finanzamt im Kampf gegen Freiheit der Presse, die Wahrheit zu berichten und gegen das Recht zur Kunst - übrigens laut Artikel 27 Absatz 1 der Menschenrechte von 1948 hat ein jeder das Recht, sich frei (gratis) an Kunst Kultur und Wissenschaft zu erfreuen. Man ist eigentlich TVÖD bzw. laut Landespresserechten (Verwaltungsrecht) zu beamten. Die Künstlersozialkasse  bzw. wir die "KünstlersINNEN" sind  Opfer von DDR-Stasi, wie wir JournalistINNEN, PR ManagerINNEN und KomparsINNEN und vielene andere, denen "behördlich" vorgegaukelt wurde, Freelancer zu sein, obwohl das das Bundessozialgericht 1972 verboten  hatte. Eine Rede zu 125 Jahre LVA Oldenburg-Bremen hat es verraten.   KSK ist das größte Ekelkonsortium gegen die Freiheit der Presse, die Wahrheit zu berichten, dito ein Scheinselbständigkeitsekel noch dazu, samt Gehaltsbetrug bundesweit in Milliardenhöhe, seit der Existenz ab 1983.   Die Künstlersozialkasse ist eine Attentäterschar im kompletten Fanatikerwahn mit ständigem Gesetzesbruch gegen KünstlerINNEN. Stasi-Grabschies eventuell. Bis 2005 wurden
alle via KSK LVA Oldenburg-Bremen Versicherte in der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte versichert. Die KSK entpuppte sich als DDR Arschlochschwein voller AnalphatetINNEN im Völkermord gegen jeden in der Bundesprebulik Deutschland. Wie ein Alzheimer-Tattergreis-Arschlochpack - samt Finanzamt und vieler ArbeitgeberINNEN, wohlgemerkt. Alle nicht je geschäftsfähige und auch nicht je rechtsfähige, nicht je betriebsfähige Firmen und Organisationen, sondern Null Bock-Schweine. Sie hinterging ALLE angeblich Künstlersozialversicherungspflichtige. Update29a: 29. August 2019 Verlage samt Medienredaktionen sind primär also Großbetrüger im Milliardenstil und sind eine riesige Scheinselbständigkeitsmafia, werfen aber oft anderen Unternehmen, über die sie berichten selber Wirtschaftsbetrug vor. Fachwissen ist anscheinend bei der Presse nicht vorhanden. Die Künstlersozialkasse bescheidet z.B. Leisträger sind die Barmer Wilhelmshaven und die Bundesvefsicherungsanstalt für Angestellte (alles vor 2005, heutzutage heißt die Deutsched Rentenversicherung). Also wenn man was will, solle man sich an die wenden, ABER die Künstlersozialkasse kassiert von dem Barmer und Rentenversicherungsmitglied deren Beiträge direkt vom Girokonto der Pflichtversicherten ein, auch sogar von freiwilligen in der Barmer Versicherten. Also ist sie nur ein Makler, die Künstlersozialkasse, kapiert? Kein weiterer Text in Update29a. Update30: 18. September 2019 Im absoluten Promisuchtwahn wie im Drogenkünstlerrausch bricht die Künstlersozialkasse samt vieler Branchen alle Gesetze. Denn viele Branchen wie auch Beförderungsunternehmen, Fracht, Schifffahrt dürfen gar keine scheinselbständigen oder schwarz arbeitenden Leute beschäftigen. Doch auch die Presse lügt gerne weiter. Sie umgibt sich mit Freiberuflern, auch die Öffentlich-Rechtlichen Sender, die aber alle KEINE Körperschaftsnummer haben, sondern eine gewerbliche Umsatzsteuer-ID, wollen Gesetze nicht wahrhaben. Wer für andere tätig ist, ist deren Angestellter. Auch die haben oft das Problem wie zum Beispiel ich. Man arbeitet im Büro der Firma - also des Arbeitgebers, nutzt nur deren Briefpapier, alle deren Ressourcen und gilt als sozusagen, man habe den Bürotisch gemietet, obwohl man fest eingebunden im Betrieb arbeitet und in meiner Branche wie Fährgesellschaft mal, darf man das gar nicht je: Freiberuflichkeit. Das war immer Gesetz eigentlich. Für folgende Branchen herrscht Angestelltenpflicht. https://www.tk.de/resource/blob/2033354/4f6052321a78a9c50085a606f63b3705/beratungsblatt-einstellung-eines-neuen-arbeitnehmers-bis-30-6--und-ab-01-07--data.pdf Seite 4 (...) 6. Sozialversicherungsausweis -  Jeder Beschäftigte erhält vom Rentenversicherungsträger einen Sozialversicherungsausweis beziehungsweise ein entsprechendes Schreiben. Der Arbeitnehmer muss Ihnen bei Beschäftigungsbeginn den Sozialversicherungsausweis oder das Schreiben vorlegen. Die Vorlage sollten Sie durch eine Fotokopie in den Lohnunterlagen dokumentieren. In folgenden Branchen gelten besondere Regelung (...) Baugewerbe Schaustellergewerbe Gebäudereinigungsgewerbe Unternehmen der Forstwirtschaft Fleischwirtschaft Speditions-, Transport- und im damit verbundenen Logistikgewerbe Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe Personen- und Güterbeförderungsgewerbe Unternehmen, die sich am Auf- und Abbau von Messen oder Ausstellungen beteiligen Auszug-Ende und Originalschreiben gibt es auch, auch die der Künstlersozialkasse, die einen chronisch falsch schreiben mit ae und Düsseldorf mit ue, aber gab Personen mit gleichem Geburtstag wie ich mit a geschrieben. Update31: 31. Dezember 2019 Die  Künstlersozialkasse weigert sich etwas zu korrigieren. Ich meine, es ginge vor Jahren schon einmal darum, aber die Arbeitgeber korrigierten samt den Krankenkassen nichts. Mein Name und meine Vita war in den Akten der Künstlersozialkasse auch nicht ich und ich solle nun hochinfektiös zum einem Gutachter-Arzt nach Wuppertal, weil ich nicht Geschäftsfähige in dem Business sei. Ja, das stimmt ja auch, denn ich war Angestellte, Prokura hatte ich ja keine, aber selbständige Künstlerin war ich nicht je. Dabei fiel auf, daß die Künstlersozialkasse samt Sozialgericht Düsseldorf nicht nur ein Analphabet ist, sondern an Münchhausen-by-Proxy leidet oder an Tollwut und der Arzt, ja den gibt es unter der Adresse in Wuppertal auch nicht. Und so dachten sich die Künstlersozialkasse samt Sozialgericht wieder eins künstlerisch darstellerisch einen aus. Fakten und Gesetze und die Realität ist nicht deren Ding. Hier das Schreiben des Sozialgerichts und darunter meine Antwort. Update32: 04. Januar 2020 Die Künstlersozialkasse bricht also Gesetze, ist überall bei jedem ein Kleptomane, der gerne Geld klaut. Laut United Nations Menschenrechte und Artikel 27 ist für jeden Kunst Kultur und Wissenschaft gratis. Jeder darf sich daran erfreuen, deshalb sind Fernsehen und Kino oft so blöd, daß sich eben keiner daran erfreuen kann und es kostenpflichtig wird sozusagen. Es sind Tariflöhne eigentlich auf United Nations Niveau, die aber keiner je bezahlt hat. Die KSK klaut also Gelder, meint, sie sei der einzige soziale Schutz für Berufe im künstlerischen Bereich, obwohl die nicht je eine Sozialversicherung je war. Sie war mal eine Abteilung der Rentenversicherung Oldenburg-Bremen. Seit einigen Jahren ist sie eine Abteilung der Unfallkasse des Bundes und der Bahn. Was Fernsehen oder Kunst mit der Bahn zu tun hat, weiß ich nicht, ich war mal für eine Schiffsfirma tätig oder mit dem Bund weiß ich nicht. Kapiert habe ich nur, die Mitarbeiter der Künstlersozialkasse machen nur Inkasso, die aber ohne Zulassung, also wildes Inkasso, waren vorher berentet bis festgestellt worden war, daß die Mitarbeiter der Künstlersozialkasse mal im Zug verunglückt waren und denen der Hosenbund mal geplatzt war. Mehr Niveau hat die Künstlersozialkasse nicht, die Sozialgerichte auch nicht und die echten Sozialversicherungen auch nicht. Deshalb hat keine mehr GKV, Rente, Berufsgenossenschaft ein echtes behördliches Bundesbank-Konto mehr. Die veröffentlichen nur die der Privatbanken wie Commerzbank, Deutsche Post und ich schrieb auch deswegen bereits die Bafin und die Bundesbank an. Die Bafin ist die Aufsichtsbehörde über Banken. Ob die das alles so dürfen, aber hier die Anträge zur Abschiebehaft für die ausländischen nicht-Präambel-Grundgesetz-Deutschen, die in der Künstlersozialkasse arbeiten und im Sozialgericht und in weiteren dazugehörigen Versicherungen und Behörden. Das Landespresserecht NRW ist Teil des Verwaltungsrecht. Man erwartet per Gesetz die Wahrheit und wird beamtet bzw. TVÖD eigentlich. Aber die Künstlersozialkasse will das Gegenteil: Null Qualität und gar keinen Tariflohn. Update33: 06. Januar 2020 Bereits 1997 und 1998 erklärten mir die Geschäftsführer und Manager meines damaligen Arbeitgebers P&O North Sea Ferries (vormals North Sea Ferries, heutzutage P&O Ferries), ich bekam den Job über die Personalagentur Korn & Ferry fürs Teilzeit PR Management, daß die Gesetzlichen Krankenkassen laut niederländischem Geheimdienst und Interpol (oder war es Europol) als TerroristINNEN und Gemeinstgefährder galten. Deshalb hätten die juristische Probleme mir per normaler Lohnsteuerkarte an eine deutsche GKV zu bezahlen, das dürften Sie von dem Königreich Niederlande nicht aus. Die gelten alle als verboten. Auch da galt also das Dilemma: TerroristINNEN darf man nicht bezahlen. Das Vierfachgerichtsgebäude in Düsseldorf (Sozialgericht, Arbeitsgericht, Finanzgericht und Landesarbeitgericht) bricht alle Gesetze so überhaupt, stinkt wie ein Ekelostblockpuff oder Hunde mit Würmern im Arsch, die sich über den Gerichtssaal-Teppich robben und sonst pissen ja viele an die Gerichtsgebäudemauern, das Ding steht direkt eigentlich im Hauptbahnhof-Gelände. Keiner hält sich ans Gesetz, sagt zuvor Ja und Amen aber im Gericht. Beamte sind übrigens, als Gerichtspersonal dem Grundgesetz unterworfen, laut dem gilt nur das Strafgesetzbuch, ein Grundrecht laut 103 GG Absatz 2. Die Holländer boten mir jedoch keinen Arbeitsplatz in Holland oder an der holländischen Grenze - z.B. Venlo oder Roermond an. Das ist nur eine kurze Fahrtzeit von Düsseldorf linksrheinisch gewesen und hier das Gebiet ist laut Grundbuchamt NICHT Düsseldorf, einige Quadratmeter auf dem hiesigen Gartenbereich galt als niederländisch. Hier der neue Schriftsatz an das Terroristen- und ISIS-Gericht, denn es ging um drittländischen Terrorismus gegen die Deutsche Presse und gegen EU-Touristik. Alle Steuerberater damals samt Rechtsanwälte entpuppten sich als schwerst kriminelle Menschenhändlerorganisationen, die jedem Schriftsatz ohne Richterunterschrift Glauben schenkt und auf das Strafgesetzbuch und Völkerstrafgesetzbuch kotzten, sie wollten immer nur alles privat und zivil. Fast zehn Jahre später wurde aus der königlichen-niederländisch-britischen Fährgesellschaft ein Unternehmen von Dubai World, ein Mullah-ISIS-Regime? Update34: 10. Januar 2020 Die Künstlersozialkasse entpuppte sich als GEZ - Gebühreneinzugszentrale von Versicherten, wie es die GEZ auch illegal für die Sender tun. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales veröffentlicht das Gegenteil vom Gesetz und das Bundessozialgericht schrieb sowieso bereits 1972 das Angestelltenpflichtsein vor, abgesehen davon ist man laut Landespresserecht § 3 in NRW und in fast allen Bundesländern zu beamten. Die sind dann wie Angestellte nicht versicherungsfähig in der Künstlersozialkasse, die Beamten auch nicht, denn die Künstlersozialkasse ist nur eine GEZ. Hier die neuen Schriftsätze ans Gericht. Update35: 13. Januar 2020 Ich nahm dann mal die Klage zurück, weil das Sozialgericht sowieso nur auf 13,3 Prozent aller eingereichten Klagefälle Bock hat. Sie hofft immer, daß sich der Rest selber in Luft auflöst, was bei Lungenerkrankungen, Cholera, Typhus und EHEC auch so ist. Presse ist laut Artikel 5 GG nur dem Grundgesetz unterworfen, laut Grundrecht 103 GG Absatz 2 zählt nur das Strafrecht, das Sozialgericht macht jedoch bei mir ständig aus Güteterminen einen Hauptklagetag, den ich nicht je beantragt hatte. Es ging um Korrekturen falscher Verwaltungsakte, darauf hatte das SG Düsseldorf keinerlei Bock, denn quasi sind Tuberkulose, Diphtherie, Wirbelbrüche und mehr nur eine geistig-seelische Erkrankung, dafür sei der Psychiater zuständig, den es aber, wie ich herausfand in Wuppertal auch nicht je gab, so entpuppte sich das Sozialgericht als geistig verwirrt, tja, das Schmidtchen hier Hausärzte Lörick, Wickrather Straße, Düsseldorf wollte mich ja bereits vor über 12 Jahren gegen Meningitis und Enzephalitis schutzimpfen. Eine neurologische Behandlung seit 2004 fehlte auch noch. Tja, da sind dann wohl alle mit Dummkoller-Enzephalitis - genetisch verwandt mit Tollwut infiziert worden. Kann ich dafür, wenn ich vorher keine Behandlung je bekam. Jetzt sind sie alle wieder dusselig worden, ganz dem Image der Stadt. Dusselsdorf, ach herrje Düsseldorf heißt das Ding. Update36: 22. Januar 2020 Trotz Patientenverfügung, hat sich tatsächlich ein nicht existenter Neurologe in Wupppertal, der da gar nicht je eine Praxis, mich angeschrieben. Psychiatrie macht er auch noch. Denn partout will mir die Künstlersozialkasse seit 1998 eine Identität aufzwingen, die ich nicht je im Leben war. So fantasievoll ist die Künstlersozialkasse. Ich habe nicht nur eine Verfügung gegen diese Trottel, sondern der Paragraph im SGG, Sozialgerichtsgesetz ist andersherum. Nur der Versicherte darf laut SGG 109 einen Gutachter beantragen, nicht andersherum. Also ist die KSK diejenige, die einen Gutachter braucht oder so und Gutachter sind steuerrechtlich keine ÄrztINNEN. Die sind Gewerbe nur, es ist keine ärztliche Tätigkeit. Je nach Menge, die Sekretärin mit dem "Ruf-doch-mal-an" oder simse mir aufs Handy gab noch nicht einmal ein Gerichtsaktenzeichen an. Hier deren Wisch samt meiner Antwort. Erst kürzlich machte das Sozialgericht in dem TK Verfahren aus IKK Big direkt gesund die IKK Classic. Immerhin die ersten drei Buchstaben sind richtig, der Rest nicht.

 

KSK-Versicherte werden richtig gemeldet - aber falsch bezahlt

 

Und so sind dann alle Journalisten und Künstler falsch geführt, wenn die meinen, sie seien selbständig. Achtung, wer eigentlich für andere Artikel und News schreibt, ist eigentlich bei dem angeblichen Kunden angestellt. Das sieht seit 1972 ein Urteil des Bundessozialgericht vor. Die AOK bezieht sich auf ihren Serviceseiten für Firmen darauf. [In dem Artikel ist komplett die AOK dazu zitiert worden. - 05. Oktober 2014]

 

Leider hält sich fast keiner daran, früher auch schon nicht. Deshalb wurde die Künstlersozialkasse vor mehr als dreißig Jahre gegründet, damit sie die Künstler und Journalisten und Publizisten vor den Gehaltsnichtszahlern schützt und selber wie eine Bundeszeitarbeitsagentur die KSVG-Pflicht"versicherten" bezahlt. Die sind in Wahrheit staatlich Bedienstete.

 

Doch Steuerberater und Wirtschaftsprüfer wie Kleypass & Partner aus Düsseldorf lügen lieber, genauso wie das Jobcenter und zuvor das Arbeitsamt. Man sei selbständig und nicht je so was wie ein Arbeitnehmer. Aber laut Bundesverfassungsgericht sind KSK-Mitglieder sozial schutzbedürftig und nun mal per KSVG 37 Absatz 3  Beamte.

 

Einschub 05. Oktober 2014, 08.52 Uhr


Und so sieht das aus - Schreiben der Barmer GEK - Irrgarten & Psychose

 

Übrigens bis heute wollen weder Rechtsanwälte noch Steuerberater noch Rentenversicherung noch Sozialgerichte das Schreiben der Barmer GEK wahrhaben. Staatsanwälte auch nicht.

 

Da herrscht wohl noch die Verwechselung mit der Bundeswehr KSK, die Begriffe Arbeitgeber, Scheinselbständige seien Psychotiker - sie sind ja nur zum Schein da, aber nicht in der Realität und Staatsanwälte verhandeln sowieso nur mit sich selber, ganz allein.

 

Schon vor Jahren wurden aus Zeugen und Opfern von Al Qaeda-ähnlichen Strukturen und ISIS Täter gedichtet, die einen Angriffskrieg auf Deutschland planen (verhandelt wurde nicht, denn wer an Existenz von Terrorismus glaubt, ist schizophren) und auch mindestens eine Rechtsschutzversicherung machte aus einer Versicherungsnehmerin die Rechtsanwaltskanzlei. Es werden also Fakten vertauscht. ISIS ist also eine Psychose. Die Bundeswehr bekämpft Geister. Behörden verstehen also die Gesetze nicht.

 

Anwälte, Steuerberater und andere Behörden und Gerichte leben in der Urversion der Künstlersozialkasse zu Beginn der 80er Jahre, die bereits 1987 rückwirkend zu 1982 aufgehoben worden ist. Ende der 90er Jahre entschied das Bundesverfassungsgericht - ohne den Begriff Arbeitgeber im Gesetz, ist das Gesetz nicht gültig. KSVG-"Versicherte" sind doch sozial schutzbedürftig.

 

Da also wo Arbeitgeber im Gesetz drin steht, ist eine Lohnsteuerkarte im Job zwingend, dito Urlaub, und übliche Sozialleistungen. Doch Verlage und KSK und die gesamten "Arbeitgeber" sind nach wie vor lieber Lohngehaltsbetrüger und Steuerbetrüger.

 

Sie beziehen sich anscheinend stillschweigend auf das 1. SGB 32. Privatrechtliche Verträge, die gegen das Sozialgesetzbuch verstoßen sind null und nichtig. Man wird also beamtet, stillschweigend - das sagt einem keiner, ist aber so. Im KSVG 36a wird sich genau auf 1. SGB 32 auch bezogen.

 

Krankenkassen meucheln aber mit

 

So sieht es aus - wenn plötzlich der unbekannte Arbeitgeber kündigt, aber nicht je auf Lohnsteuerkarte bezahlt hat. Wie man anhand des Inhalts, weiter unten, sieht, fragt die Barmer, ob man sich in Zukunft selbständig machen will. Man war es also vorher nicht.

 

Der Begriff freiwillig macht klar, es handelt sich um ein beamtetes Dienstverhältnis, weil auch die gemeldeten Fantasiezahlen die Höchst-Bemessungsgrenze nicht überschritten haben.

 

Die Fantasiezahlen muss man im Dezember eines Vorjahres abgeben: Was man denn meint, nach Abzug aller Kosten im Folgejahr netto zu verdienen. Von dieser Netto-Fantasiezahl werden die Sozialversicherungsbeiträge von der Künstlersozialkasse berechnet, die ein jeder KSVG-Künstler zu Hälfte an die Künstlersozialkasse überweisen muss. Beamte müssen sich jedoch in Wahrheit selber in der GKV versichern oder via Beihilfe, sie sind nicht je in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherbar, sondern haben speziellen Beamtenschutz und Lohnfortzahlung im AU-Fall ist auch garantiert.

 

Doch Lohnfortzahlung bekommt man nicht je in der KSK. Einige öffentlich-rechtliche Sender bezahlen das - normalerweise bekommt mach sechs Wochen lang gar kein Geld - und erst danach zahlt die GKV das Krankengeld von der netto-Fantasiezahl - also vom fantasierte Nettoeinkommen der Fantasierechnungen.

 

 

Einschub-Ende


Milliarden-Betrug  Rentenversicherung verschleiert

 

Der DRV Bund in Berlin unterstützt weiter Scheinselbständigkeit. Prüfen wollen die Berliner nicht. Es interessiert sie auch nicht. Nun muss sich das Landessozialgericht NRW in Essen mit Aktenzeichen L 18 R 602/14 damit beschäftigten. Denn per SGB VI 169 Absatz 2, muss die Rentenversicherung voll von der Künstlersozialkasse bezahlt werden. Das hatte auch ein Rentenberater und ein Professor für Arbeitsrecht und soziale Sicherung veröffentlicht. 

 http://www.rentenberater.de/docs/dierv/RV-1-2014.pdf 

Punkt 7 des pdf Seite 8 des pdf im Suchfeld 9 eingeben

7. Wer die Beiträge trägt
Nach §
169 SGB VI werden die Beiträge bei selbstständig
Tätigen von ihnen selbst getragen. Bei Künstlern und Publi-
zisten ist die Künstlersozialkasse verpflichtet, die Beiträge zu
zahlen (vgl. dazu die Ausführungen unter 8.).
Bei Hausgewerbetreibenden sind die Beiträge von den
Versicherten und den Arbeitgebern je zur Hälfte zu zahlen.
Dabei ist zu beachten, dass Hausgewerbetreibende, die ehren
-
amtlich tätig sind, für die Zahlung des Unterschiedsbetrags
zwischen dem tatsächlichen Arbeitseinkommen und dem Ar
-
beitseinkommen, das ohne die ehrenamtliche Tätigkeit ange
-
fallen wäre, selbst verantwortlich sind.



Und da Freelancer irgendwie als Selbständige laut erfindender Richter zählen, galt eigentlich die VBG als Berufsgenossenschaft. Doch die stellte bereits fest: Falsch, die Presse ist nun mal pflichtversichert, die hat nun mal einen Arbeitgeber. Da ist es dann meist die BG Druck und Papier der Etem die zuständige Berufsgenossenschaft. Doch die hilft auch nicht.

 

Bundesbeamte werden vom Justizministerium NRW hintergangen

 

Bereits in einer anderen Sache wollte das Landessozialgericht NRW in Essen nicht den Begriff Arbeitgeber wahrhaben. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Essen auch nicht, die Generalstaatsanwaltschaft in Hamm auch nicht. Ein Mitarbeiter war mutig und schickte alles zur Überprüfung ans Justizministerium NRW. Doch das hinterging fies die Bundesbeamten bzw. die staatlich bediensteten Journalisten und Künstler. Landesverrat?

 

Mit Aktenzeichen JM NRW 4110 E / II .8/06 vom 21. Juni 2014 dementierte es den Begriff Arbeitgeber. Das Justizministerium in Düsseldorf stänkerte gegen das Bundesverfassungsgericht. Das bekam dann daraufhin eine Verfassungsbeschwerde aufgedrückt. Denn bereits zu einer Beschwerde von 1999 entschied das Bundesverfassungsgericht nun mal, die angeblichen Freelancer der Künstlersozialkasse haben in Wahrheit einen Arbeitgeber!



http://www.bverfg.de/entscheidungen/rk20040616_1bvr051499.html


Nr. 13

(...)An einem Gerichtsverfahren zwischen einem Kunstvermarkter und der Künstlersozialkasse können typischerweise auch keine schutzbedürftigen Personen als Beigeladene beteiligt sein. Der Gesetzgeber war davon ausgegangen, dass § 116 Abs. 2 BRAGO a.F. alle Prozesse ohne schutzbedürftige Beteiligte erfasse (vgl. BTDrucks 7/3243, S. 11; BTDrucks 11/6715, S. 4; vgl. auch BVerfGE 83, 1 <15>). Das Künstlersozialversicherungsgesetz verabschiedete er erst nach der erstmaligen Aufnahme des Arbeitgeberbegriffs in § 116 Abs. 2 BRAGO.


Auszug-Ende


Es gibt also keine Freelancer. Steht ja auch so richtig in KSVG 35 und SGB IV 28 p Absatz 1 a drin. 

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2014/04/2014-04-30-kuenstlersozialkassen-gesetz.html

Inhalt

Freitag, 11. Juli 2014

Verwerter in der Pflicht

Kreative sozial besser absichern

Arbeitgeber sollen künftig ihren Verpflichtungen zur Künstlersozialabgabe umfassender nachkommen. Die Deutsche Rentenversicherung wird dazu ihre Prüfungen erheblich ausweiten

Auszug-Ende


Vollbetrug der Sozialträger an Bundesbeamten

 

Am 16. September 2013 schrieb ein vorsitzender Richter des Sozialgericht Düsseldorf in S 34 KR 224/08, dass die Sozialträger gefälligst alles zu prüfen hätten. Doch die wollen partout nicht, sondern sackten sich fies und illegal in ca. 20 Jahren an die 40.000 Euro von einer Klägerin rechtswidrig ein.

 

Die GKVs und Rente kneifen, aber als Beamtin darf man nicht je vom privaten Girokonto ohne Lohnsteuerkarte via dem Arbeitgeber Künstlersozialkasse fünfzig Prozent Sozialversicherungen einzahlen. Das macht die KSK  aber - so ganz außerhalb der Gesetze.  Gehalt gab es auch nicht je. Und das obwohl eine andere Abteilung der Künstlersozialkasse die  "Versicherte" insgeheim bei der GKV als KSK-Beamte gemeldet hat. Als darin freiwillig Versicherte. Das sagt die GKV dem Versicherten aber nicht je. Das fliegt eigentlich nur zufällig auf.

 

Das Bundesverfassungsgericht urteilte bereits 1987 zu 1982, 2 BvR 909/82

 

http://www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/aktuelles/meldungen/19870408_2_BvR_909-82__KSVG-zur_Meldung_kein_Musterverfahren...anhaengig.pdf?WSESSIONID=bbf4ea4797a2d80cb91ea89a94cbcaad
(...)
Die selbständigen Künstler und Publizisten sind nur dann versicherungspflichtig, wenn
sie sozial schutzbedürftig sind. Das Gesetz unterstellt dann ein soziales
Schutzbedürfnis, wenn keine anderweitige soziale Sicherung, insbesondere durch einen
anderen Hauptberuf, besteht (§§ 3-5 KSVG)


Die Künstlersozialkasse finanziert die von ihr zu leistende Beitragshälfte zu einem Drittel
aus dem Bundeszuschuß, zu zwei Drittel aus der Künstlersozialabgabe (§§ 26, 34 Abs.
2 KSVG). Diese Abgabe wird im Wege der Umlage von professionellen Vermarktern von
Kunst und Publizistik erhoben.

Auszug-Ende

 



http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2014/kuenstlersozialabgaben/281504


Prüfung der Abgabe an die Künstlersozialkasse

 

Die Künstlersozialkasse ist Thema im Bundestag. © picture alliance

Die Deutsche Rentenversicherung soll ab dem Jahr 2015 Arbeitgeber hinsichtlich ihrer Erfüllung der Melde- und Abgabepflichten an die Künstlersozialkasse (KSK) alle vier Jahren überprüfen. Dies sieht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung (18/1530) vor, über den der Bundestag am Freitag, 6. Juni 2014, in erster Lesung beraten wird. Für die Debatte, die voraussichtlich um 12.30 Uhr beginnen wird, sind 45 Minuten eingeplan

 

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/3_Fachbereiche/02_ArbeitgeberUndSteuerberater/03_kuenstlersozialabgabe/pruefung_der_kuenstlersozialabgabe_node.html

 

Prüfung der Künstlersozialabgabe

Auch eine Aufgabe der Deutschen Rentenversicherung



Mit Wirkung ab 15.6.2007 wurde der Deutschen Rentenversicherung die Aufgabe übertragen, die Zahlung der Künstlersozialabgabe zu überwachen.
Neben der Künstlersozialkasse sind nunmehr auch die Rentenversicherungsträger verpflichtet, bei den Arbeitgebern die rechtzeitige und vollständige Entrichtung der Künstlersozialabgabe zu prüfen. 


Auszug-Ende

 

Noch mehr Pfusch

 

Wer übrigens ALG2 bezieht, hat normalerweise Glück, dann muss per SGB X 115 i.V.m SGB IV das Jobcenter das Gehalt voll auszahlen. Auch das will das Jobcenter nicht wahrhaben. Deshalb liegt das nun auch als 40 AS 1525/14 und 40 AS 246/14 beim Sozialgericht Düsseldorf. Ein vorsitzender Richter hatte in S 34 KR 224/08 am 16. September 2013 eine komplette Überprüfung angeordnet. Doch auch das Jobcenter kniff.

 

Was veröffentlichte der Uni-Professor ?

 

 

http://www.jura.uni-bonn.de/index.php?id=899

 

Institut für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit
Lehrstuhl Professor Dr. Raimund Waltermann


Im Screenshot anbei steht auch bei Randziffer 329 bis 330 seines Buches ist zu beachten:

 

 

 

 

 

Nun wurde eine Armada von Behörden eingeschaltet, doch die machten der Bande der gewerblichen Lohnwucherer, Steuerhinterzieher und Sozialbetrüger noch immer nicht den Garaus. Es ist so, als ob wie mit einem Rundumschlag direkt alle GKVs und Innungskrankenkassen schließen wollen, denn der Schmodder an Sozialbetrügern sitzt auch in den Krankenkassen.

 

Bereicherung der GKVs - illegal

 

Negativ verwickelt ist die Barmer GEK massiv seit 2008. Erst September 2013 gab sie zu, dass sich die Künstlersozialkasse immer als Arbeitgeber der "Künstler" und Journalisten ausgibt und sich so bei er GKV meldet. Die hilft aber bisher Opfern der Scheinselbständigkeit nicht. Sie will lieber das Krankengeld einsacken, anstatt Lohnfortzahlung bzw. Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall sofort zu bezahlen bzw. rückwirkend auszubezahlen und die falsch gezahlten, vom privatem Girokonto an die Künstlersozialkasse bezahlten Krankenkassenbeiträge zurückzubezahlen.

 

Die bescheinigte zwar den "Arbeitgeber", aber reagierte nicht mehr, als sie über das fehlende Lohnsteuerkartenverhältnis hingewiesen worden ist und das auch das echte Tarifgehalt fehlt.

 

Illegal - wieso das - der Bundestag erklärt es



http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_07/-/287546

Beamte in der GKV

Gesundheit/Kleine Anfrage - 21.07.2014

Berlin: (hib/STO) Um Beamte in der gesetzlichen Krankenversicherung geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18 2117). Darin schreiben die Abgeordneten, dass für Beamte „derzeit faktisch keine echte Wahlfreiheit bei der Entscheidung über ihren Krankenversicherungsschutz" existiere. Beamte in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) müssten anders als andere freiwillig in der GKV versicherte Arbeitnehmer den gesamten Krankenversicherungsbeitrag selbst tragen. Bund und Länder als Beihilfeträger übernähmen den „Arbeitgeberanteil" dieses Personenkreises nicht.

Bei der Wahl des „für die GKV konstitutiven Sachleistungsprinzips übernimmt der Beihilfeträger somit keinerlei finanzielle Beteiligung an den Krankheitskosten" der Beamten, heißt es in der Vorlage weiter. Wissen wollen die Abgeordneten, wie viele Bundesbeamte und – nach Kenntnis der Bundesregierung – Beamte der Länder derzeit in der GKV freiwillig versichert sind. Auch erkundigen sie sich unter anderem danach, ob die Bundesregierung die Auffassung teilt, dass Beamte in der GKV „durch die jetzige Ausgestaltung des Beihilfesystems des Bundes finanziell schlechter gestellt sind" als die Beamtenschaft in der privaten Krankenversicherung.


Auch unterwegs aktuell informiert mit der kostenlosen App "Deutscher Bundestag" und unter m.bundestag.de.

 

Nun gelten jedoch KSVG-Versicherte in Wahrheit als Beamte. Doch die wissen das nicht, sie nehmen an, sie seien Pflichtversicherte in der GKV, wenn diese unterhalb der Jahreshöchstgrenze per Rechnung und nicht, wie es richtig wäre, per Lohnabrechnung Geld verdienen.

 

Antwort der Bundesregierung zum GKV-Dilemma für Beamte

 

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/18/022/1802218.pdf

/In der Fußnote/ Die Antwort wurde namens der Bundesregierung mit Schreiben des Bundesministeriums des Innern vom 25. Juli 2014 über-
mittelt.

Vorbemerkung der Bundesregierung
Die Bundesregierung teilt die Einschätzung der Fragesteller nicht, dass für Be-
amte derzeit faktisch keine echte Wahlfreiheit bei der Entscheidung über ihren
Krankenversicherungsschutz existiert. Beamte entscheiden im Rahmen ihrer
Dispositionsfreiheit grundsätzlich beim Eintritt in den öffentlichen Dienst über
ihr zukünftiges Krankenversicherungsverhältnis. Zu diesem Zeitpunkt haben die
Betroffenen mit Vorversicherungszeiten in der GKV (aufgrund eigener Berufs-
tätigkeit, Familienversicherung oder studentischer Pflichtversicherung) die
Möglichkeit, freiwillig Mitglied der GKV zu bleiben.

Nicht nur für Beamte ist die Rückkehrmöglichkeit von der privaten in die
gesetzliche Krankenversicherung eingeschränkt. Es ist nämlich dem Solidar-
system der GKV nicht zuzumuten, dass Personen, die sich nicht an der Finan-
zierung der GKV beteiligt haben, gegebenenfalls erst mit gesundheitlichen
Problemen und dadurch steigenden Leistungsausgaben in das Solidarsystem
zurückkehren.

Auszug-Ende

 

Es wird nicht gefragt. Man hat anzugeben, wo man versichert ist.

 

Und mit folgendem Schreiben flog alles auf - weil jeder die Gesetze bricht und gegen den Bund, das Bundesverfassungsgericht und gegen die Gesetze stänkert wie eine totale Anarcho-Bande.

 

Update1: 05. Oktober 2014, 08.52 Uhr


Neues Gesetz - legal - illegal - scheißegal - pfeift jeder drauf - gibt es nämlich schon

 

http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Gesetze/KSAStabG-2014.pdf?__blob=publicationFile

 

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2014 Teil I Nr. 37, ausgegeben zu Bonn am 4. August 2014

Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes
(Künstlersozialabgabestabilisierungsgesetz – KSAStabG)

Vom 30. Juli 2014

Artikel 1
Änderung des
Vierten Buches Sozialgesetzbuch
§ 28p des Vierten Buches Sozialgesetzbuch

Gemein-
same Vorschriften für die Sozialversicherung

in der Fassung der Bekanntmachung vom 12. November
2009 (BGBl. I S. 3710, 3973; 2011 I S. 363), das zuletzt
durch Artikel 4 des Gesetzes vom 21. Juli 2014 (BGBl. I
S. 1133) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:
1. Absatz 1a wird wie folgt gefasst:

(1a) Die Prüfung nach Absatz 1 umfasst die ord-
nungsgemäße Erfüllung der Meldepflichten nach dem
Künstlersozialversicherungsgesetz und die recht-
zeitige und vollständige Entrichtung der Künstler-
sozialabgabe durch die Arbeitgeber. Die Prüfung er-
folgt
1. mindestens alle vier Jahre bei den Arbeitgebern,
die als abgabepflichtige Unternehmer nach § 24
des Künstlersozialversicherungsgesetzes bei der
Künstlersozialkasse erfasst wurden,
2. mindestens alle vier Jahre bei den Arbeitgebern
mit mehr als 19 Beschäftigten und
3. bei mindestens 40 Prozent der im jeweiligen Ka-
lenderjahr zur Prüfung nach Absatz 1 anstehen-
den Arbeitgeber mit weniger als 20 Beschäftigten.
Bei Arbeitgebern, die eine Betriebsstruktur mit Haupt-
und Unterbetrieben mit jeweils eigener Betriebs-
nummer aufweisen, wird der Arbeitgeber insgesamt
geprüft.

 

Arbeitgeber wollen sich selber nicht wahrhaben

 

Wie üblich wird nicht von Kunden oder Auftraggebern geredet, sondern im Gesetz steht der Begriff Arbeitgeber, doch das wollen die Abnehmer der künstlerischen Werken, Texte, Stories, News nicht wahrhaben. So schon seit 1972 nicht. Sie betrügen nun mal gerne das Finanzamt und die Sozialversicherungen und nehmen gerne totalitärst "Angestellte" aus. Den Sozialträgern, Bundesagentur für Arbeit und dem Bundesfinanzministerium ist das alles seit vierzig Jahren egal.

 

Das obige Gesetz mit den neuen Prüfperioden tritt erst am 01. Januar 2015 in Kraft, aber sowohl im SGB IV 28 p Absatz 1a und KSVG 35 steht der Begriff Arbeitgeber seit vielen Jahren sowieso drin und angemeldet werden wir Künstler, Publizisten, Herausgeber, Journalisten nun mal als Bundesbeamte. Die KSK fantasiert und belügt also die GKVs und tut so, die Künstler bzw. KSVG-Pflichtversicherten würden ein Beamtengehalt auf Lohnsteuerkarte bekommen. Per Sozialcharta der Vereinten Nationen und Menschenrechten in Artikel 27 Absatz 1 und 2 ist die KSK jedoch ein Pflichtarbeitgeber. In der Realität zahlt der Pflichtarbeitgeber keinen Cent und schon gar nicht je auf Lohnsteuerkarte. Der Bund betrügt also bzw. die psychotische Truppe der KSK in Wilhelmshaven.

 

Die Fantasiezahlen & Freigänger

 

Die Fantasiezahlen sind Schätzwerte, was man denn so meint im Folgejahr via Berechnung an Dritte, also Rechnungen mit MWST, an andere zu verdienen. Die Zahlen entsprechen nicht der Realität, man soll ja nur schätzen. Geprüft wird sowieso nichts. volle Sozialleistungen erhält keiner. Sozialen Schutz gibt es in Wahrheit gar nicht je. Der ist jedoch verfassungsrechtlich verankert.

 

Doch sowohl das Bundessozialgericht als auch das Bundesverfassungsgericht haben die Fantastereien seit 1972 bzw. 1987 und 1999 verboten und da wo Arbeitgeber drin steht, ist keine Umsatzsteuer erlaubt. Denn die selbständige Tätigkeit in SGB VI 169 verbietet in Absatz 2, dass KSVG-Versicherte selber Rente bezahlen und wenn Sie Home Office arbeiten, haben Sie auch per Absatz 3 einen Arbeitgeber. Arbeiten Sie direkt mit dem Anheurer im Büro, sind Sie immer in dem Berufsbereich Angestellte - außer er nimmt stillschweigend vom 1. SGB 32 Gebrauch. Er sollte das jedoch sagen, denn sonst ist er doch ein Lohngehaltsbetrüger.

 

Denken Sie dran, Steuerberater sind meist Betrüger und wollen die Realität verschleiern und das Finanzamt betrügen und deren Haftpflichtversicherer belügen und betrügen gerne mit. Sie hintergehen mit Wonne in Wahrheit Bundesbeamte und das Finanzamt! Die Versicherer wollen gerne mitsamt den Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern verhaftet werden. Nur so werden alle glücklich. Bisher wollen alle die Realität nicht wahrhaben. Sie sind Staatsfeinde oder wollen nur in ihrer selbst erschaffenen Scheinwelt, fernab den Gesetzen, leben. Sie kommen weder mit den Gesetzen klar, noch sind sie dazu in der Lage ihre Fehler zu korrigieren. Sie stellen stur und auf dumm.


Update4: 05. Oktober 2014, 22.29 Uhr


Was schrieb das Arbeitsgericht dazu & was passierte danach & was haben Die Grünen damit zu tun?

 



Und was machten das Sozialgericht und das Verwaltungsgericht?

 

Das Verwaltungsgericht verstand mal gar nichts, fühlte sich nicht zuständig. Die Truppe ist übrigens kostenpflichtig. Sozialgericht ist gratis. Sozial ...

 

KSVG ist Teil des Sozialgerichstbarkeit. Man hätte aber in Wahrheit im Rahmen der Künstlersozialkasse und entgangenen Gehälter zwei Gerichtsbarkeiten zur Auswahl. Das Verwaltungsgericht ist möglich wegen einer Klage gegen das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, aber bei entgangenen Gehältern muss in Wahrheit jeder Sozialträger wegen SGB X 115 i.V.m. SGB IV 17 einspringen und das Gehalt voll per Lohnsteuerkarte bezahlen. Auf das Steuerrecht ist wegen SGB IV 17 zwingend zu achten. Dann ist im Klageweg nur das Sozialgericht zuständig.

 

Doch auch das läßt gerne derartige Klageschriften mittlerweile verschwinden. Es wirkt, also ob es endlich in einem Schwulen-Knast untergebracht werden möchte. Es möchte in seinen Fantasien schwelgen, anstatt in einen Bezahlpuff seinen Gelüsten nachzugehen. Der Präsident des Sozialgericht Düsseldorf spielt in seiner Freizeit gerne französischer Anis Ritter, aber er ist in der Realitt fernab von der Rettung von Burgfrolleins. Er macht lieber mit dem Sozialfeind gemeinsame Sache. Franzecken, kennt man, Toxoplasmose im Kopf - ein Parasit. Frankreich gilt als das Land mit der höchsten Durchseuchung. Es ist ähnlich wie FSME wegen Rohmilchprodukten.

 

Gesetze kennen wir nicht - wollen wir nicht

 

Weder die GKVs noch Berufsgenossenschaften bzw. gesetzliche Unfallversicherung noch Arbeitsamt noch das Jobcenter wollen Gesetze wahrhaben. Das Sozialgericht Düsseldorf ordnete zwar am 16. September 2013 in Bezug auf ein Aktenzeichen des Sozialgericht Düsseldorf von 2008 zur obigen Sache eine Überprüfung von Allem an. Auch wenn Fristen abgelaufen sind Sozialträger dazu gesetzlich verpflichtet. Dazu gehören logischerweise sämtliche Korrekturläufe ließ der vorsitzende Richter wissen.

 

Doch auch das Schreiben wollte wiederum kein Sozialträger, also Sozialversicherung, wahrhaben. Die stellen auf stur, antworten nicht oder faseln was wie "nichts je bekommen". Die Sozialversicherungen leben folgerichtig  fernab der Realität und zwar nur in ihrer eigenen Psychose in völliger geistiger Umnachtung und sind in ihrem Wahnverhalten keine gesetzliche Krankenversicherungen, sondern ein privates Terror-Regime und deshalb haben viele GKVs wie die Barmer und TK und die deutsche Rentenversicherung eine Umsatzsteuer und das entgegen Artikel 87 GG Absatz 2.

 

Sie benehmen sich wie private Versicherungen, die wegen ihrer eigenen ständigen Anarchie in einer bundesweiten Einheitskrankenkasse absaufen wollen. Sie wollen sich zu einer Großkasse zusammenfusionieren und die Geschäftsführer wollen endlich nur ein normales Beamtengehalt im Rahmen des Bundesverwaltungskonstrukts bekommen. Die Mitarbeiter der vielen Einzelkrankenkassen können nämlich nichts. Sie sind überfordert - es darf sowieso per SGB und per BMAS nur eine Einheit geben.

 

Sozialkasse und Chefetage

 

Zwar hatte im letzten Jahr die Künstlersozialkasse mehrfachst den Pflichtstatus bestätigt, aber Gehalt zahlt die Künstlersozial-KASSE trotzdem nicht. Und das mobbende nichtzahlende Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der Hauptchef,  zahlt kackfrech auch nicht. Auch das ist ein nutzloses Ding an Psychose. Es schreibt sogar Folgendes vor:

 

 

 

Jeder darf sich gratis an Kunst, Kultur und Bildung teilnehmen und auch Top Deluxe Medizin gehört dazu. Aber diese gesetzlichen Krankenkassen meinen, das Mindeste - sei das Höchstmaß der Gesundheit - also so wenig wie möglich anstatt Top De Luxe Superplus gratis und wehe man wird wegen Krankheiten oder Alter diskriminiert. Doch man wird diskriminiert.

BMAS-Konstrukte machen BUMS am Gesetz vorbei

 

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, samt Polizei und Gerichte sind nicht durchsetzungsfähig, sondern reden Schmuh.

 

Und wie war das noch mit dem Mobbing?

 

 

Fazit und was macht der Schäuble schon wieder falsch

 

Und so stellen wir fest, die Barmer, TK und AOK haben alle eine Umsatzsteuer im Impressum stehen, anstatt eine Körperschaftsnummer, obwohl sie in Wahrheit bundesunmittelbare Körperschaften sind. Die AOK zB. Rheinland untersteht schon mal gar nicht dem Bundesversicherungsamt, sondern laut Impressum irgendwelchen NRW-Leuten und sind auch also nicht so richtig eine GKV.

 

Die VBG hat im Impressum eine Umsatzsteuer-ID für Großunternehmen und ist also ... nun ja eine PKV und eine private Unfallversicherung geworden und die Rente, eigentlich ein Sozialträger - eigentlich sind die Renten deswegen steuerfrei - hat sich kackdreistfrech vom Bundesfinanzministerium auch eine U-ST-ID geben lassen. Die Rente bilanziert wie eine private Rentenversicherung.

 

Die Bafin, die Aufsichtsbehörde für private Versicherungen, wollte sich nicht zum Chaos äußern, schrieb jedoch, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales muss das mal regeln, was diese gesetzlichen Sozialträger und Sozialversicherung sich an steuerrechtlichem Privatschmuh ausgedacht haben, ginge ja so nicht ... so der zusätzliche ungeschriebene Wortlaut. Trotz Weiterleitung des Schreibens der Bafin an das Bundesministerium äußerte sich die asozialen Bande nicht.

 

Dem Bundesversicherungsamt ist alles scheißegal. Irgendjemand ist also an dem alten Spruch Der Grünen gescheitert. Legal - illegal - scheißegal. Herr Trittin - waren Sie das?


Update5: 20. Oktber 2014, 07.21 Uhr


Wirre Künstlersozialkasse boykottiert Gesetze im totalen Psychosewahn

 

Okay, ob Psychose (Realitätsfremde) oder Rinderwahn oder neurotoxisch-bedingtes wirres Schreiben, die Künstlersozialkasse will partout den Begriff Arbeitgeber nicht wahrhaben. Da steht schon seit Jahren auch vom Bundesverfassungsgericht drin: Ohne den Begriff Arbeitgeber ist das Gesetz für Künstler, Autoren, Journalisten und Publizisten nicht verfassungskonform, der steht auch so überall drin, aber trotzdem weigert sich die KSK wie ein echter Arbeitgeber mit Lohnsteuerkarte abzurechnen.

 

Die lesen nur den Begriff selbständig und überlesen Arbeitgeber, aber im Hintergrund wird man als Beamte gelistet, also die Künstler. Doch Geld gibt es keines, man soll zum Jobcenter gehen oder in betrügerischer Art und Weise anderen eine Scheinselbständigkeitsrechnung schicken.

 

Beamte dürfen jedoch anderen  Unternehmen keine Rechnung schicken, man muss dann umsonst arbeiten für andere.  Da hatte doch schon das Arbeitsgericht festgestellt, dass Künstler dann Beamte sind - wegen KSVG 35 i.V.m. mit KSVG 37 Absatz 3 und der Barmer Meldung. Trotzdem ließ im letzten Jahr noch die Künstlersozialkasse wissen, dass man dann doch spinnt. Ein Anwalt, der nicht je ein Anwalt war, empfahl dann direkt, wer Gehalt haben will, gehört in die Psychiatrie. Oberregierungsrat Zerhusen, der nur mit der Ziffer 1 unterschreibt, schrieb:

 

Wer Gehalt haben will, fliegt ab in die Klappse

 

Wer also Gehalt vom Arbeitgeber haben will, gilt also als psychiatrisch krank. Das Sozialgericht, das ja gerne mitmeuchelt und den echten Richtern Schriftsätze unterschlägt oder gar nicht lesen und schreiben kann, schreibt lieber nur nicht zuständige Betreuern oder Anwälten ohne Mandat an. Gehalt gibt es keins. Man hat schließlich schon immer so alle betrogen und Gehälter unterschlagen.

 

Herr Zerhusen heult über 5.000 Seiten, antwortete aber nicht je, sondern ist intellektuell zu nichts in der Lage. Es ging in dem alten Schriftsatz von 2009 auch darum: Wer Gehalt in Deutschland haben will, wird nun mal in die Psychiatrie geschmissen, obwohl die KSK immer die Künstler als deren Bedienstete bei der GKV anmeldet, weder zahlt, noch Urlaub gibt, noch irgendwie in Wahrheit wirklich wie Beamte alle korrekt sozial absichert. 

 

Man soll nur fantasieren, was man denn meint im Folgejahr mit den Rechnungen als Unternehmerin an andere zu verdienen und zwar netto.

 

Schaden ab 1997

 

Eine Rechtsschutzversicherung hat schon einen Schaden zur Sache rückwirkend zum 10. Dezember 1997 festgestellt. Es wird noch nach hammerharten, geeigneten Rechtsanwälten gesucht, da das Personal der Künstlersozialkasse und auch anderer meuternden Sozialträger zu psychopathisch wirkt.

 

Das Personal der KSK ist etwaig zudem ein funktioneller Analphabet oder schwerster Saboteur, die eigentlich selber in die Sicherungsverwahrung immer wollten.  Der Polizei ist alles egal. Die halten noch Anzeigen für Spam, also für Werbung. Und wenn es um Nötigung geht, rufen die an und nötigen am Telefon. Dumme Bullen und Analphabeten.

 

Partout will die Künstlersozialkasse den Begriff Arbeitgeber und Beamte nicht wahrhaben. Sie hat seit 30 Jahren alle Gesetze gebrochen und sie meuterte mit der Rentenversicherung immer gerne mit. Nichts ist für die Bande schöner, als Gehälter zu unterschlagen, alle zu hintergehen und frei dabei herumzulaufen. Sie ist gerne ein Psychopath - und Gesetze und der Bund? Ja da kotzt Herr Zerhusen drauf, er hat seine eigene, persönliche Ordnung.

 

Denn er ist doch als Oberregierungsrat die Nr. 1 und deshalb unterschreibt er auch nur mit der Ziffer 1. Er ist jedoch nicht die Nr. 1 auf der Enterprise, Next Generation. Er ist ein Ekelsadist.

 

Update6: 26. Oktober 2014, 21.22 Uhr


Bundesgesetzblatt enttarnt die Künstlersozialkasse  - Künstler sind Beamte

 

Hier das uralte Bundesgesetzblatt

Bundesgesetzblatt Teil I 1981 Nr. 31 vom 01.08.1981 Gesetz über die Sozialversicherung der selbständigen Künstler und Publizisten (Künstlersozialversicherungsgesetz)


http://www.bgbl.de/banzxaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&bk=Bundesanzeiger_BGBl&start=//*[@attr_id='bgbl181s0705.pdf']#__bgbl__//*[@attr_id='bgbl181s0705.pdf']__1413913847159


§ 41
1)
Die Künstlersozialkasse ist Dienstherr im
Sinne des § 121 des Beamtenrechtsrahmengesetzes.
Die Beamten sind mittelbare Bundesbeamte. Ober-
ste Dienstbehörde des Leiters und der übrigen Be-
amten ist der Bundesminister für Arbeit und Sozial-
ordnung.

(2)
Der Bundesminister für Arbeit und Sozialord-
nung ernennt und entläßt die Beamten der Künstler-
sozialkasse, soweit ihm das Recht zur Ernennung
und Entlassung von Bundesbeamten allgemein
übertragen ist. Er kann diese Befugnis auf den Lei-
ter der Künstlersozialkasse weiterübertragen.

Auszug-Ende

 

Es kam schon mal heraus, dass die Künstlersozialkasse eigentlich vermittelbare Künstler, Journalisten verleiht wie eine Bundeszeitarbeitsagentur. Man ist also ein klassischer Beamter und wird eingesetzt, wo Not am Mann ist sozusagen. Freie sind jedoch auch Publizisten und Herausgeber.

 

Hier geht es zur Liste aller Künstlerberufe, die in das Gesetz fallen:

 

http://www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/download/daten/Verwerter/Info_06_-_Kuenstlerkatalog_und_Abgabesaetze_10.2014.pdf?WSESSIONID=c4cad3b9403ae3ee5c604ff04d6e7645

 

Noch mal für Anfänger

 

Eigentlich, ist man in Wahrheit bei dem Entleihenden in echt Angestellter. Aber die vielen Unternehmen, Verlage und sonstige "Abnehmer" möchten nun mal lieber das Arbeits- und Sozialrecht umgehen und die Künstler, Journalisten und Choreographen nicht ordentlich, trotz Gesetze, als Arbeitnehmer anmelden.

 

Das passiert jeden Tag durchaus mehr als 100 Male deutschlandweit. Deswegen wurde Anfang der 80er Jahre vorbeugend die KSK gegründet, damit die sich wenigstens an die Gesetze hält. Doch die ist auch immer ein Gehaltsverbrecher und gibt weder Urlaub noch Sozialleistungen, man muss alles aus eigener Tasche in Wahrheit doch bezahlen, ohne Gehaltsstreifen, trotz Meldung, man sei Bediensteter der KSK.

 

Der Einfachheit halber hier noch einmal die AOK zum Thema.

 

 

http://www.aok-business.de/fachthemen/pro-personalrecht-online/datenbank/lexikon-ansicht/poc/docid/4463193/

Telearbeit

A. Erläuterung

(1) Telearbeit wird (als Hausarbeit) im besonderen Maße in der Texterfassung, bei der Erstellung von Programmen, in der Buchhaltung und in der externen Sachbearbeitung eingesetzt. In der Praxis gibt es mehrere Organisationsformen der Telearbeit. Sie kann durch Mitarbeiter zu Hause oder an einem von ihnen ausgewählten Ort ausgeübt werden. Verbreitet ist beispielsweise das Erfassen von Texten im Auftrag von Verlagen im heimischen Umfeld, wobei die Mitarbeiter keinen Arbeitsplatz mehr im Büro haben. Die Telearbeit ist auch im Bereich des modernen Außendienstes gebräuchlich. Dabei sind Mitarbeiter durch einen Online-Anschluss mit dem Unternehmen verbunden, um Geschäftsvorfälle (Aufträge, Rechnungen) an das Unternehmen weiterzuleiten.

(2) Vielfach handelt es sich hierbei lediglich um einen ausgelagerten Arbeitsplatz. In diesen Fällen ist von einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis auszugehen, weil es nicht rechtserheblich ist, wo der Beschäftigte seine Tätigkeit verrichtet.

(3) Die Beurteilung der Frage, ob die Telearbeit ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis darstellt, richtet sich im Übrigen danach, inwieweit die Mitarbeiter in die Betriebsorganisation des Unternehmens eingegliedert sind. Ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis liegt trotz räumlicher Abkopplung dann vor, wenn eine feste tägliche Arbeitszeit — auch in einem Zeitkorridor — vorgegeben ist, seitens des Auftraggebers Rufbereitschaft angeordnet werden kann und die Arbeit von dem Betreffenden persönlich erbracht werden muss. Dies gilt auch dann, wenn die Telearbeit als Teilzeitarbeit konzipiert ist.

B. Rechtsprechung

→BSG vom 27.9.1972 — 12 RK 11/72 — (USK 72115)

 

Bundesregierung hilft nicht

 

Die Bundesregierung guckt noch immer dumm zu. Sie hilft dan Analphabeten in der Künstlersozialkasse nicht die Gesetze ordentlich zu befolgen und hat dort primär dienstuntaugliches Personal, das etwaig in Milliardenhöhe die Gehälter veruntreut hat.

 

Die melden nur Fantasiezahlen, was der Künstler meint, netto nach Abzug aller Werbungskosten und "Betriebskosten" zum Ende eines Folgesjahres verdient zu haben. Die Schätzung folgt also ein Jahr im voraus, was er denn meint an Fremd"firmen" an Rechnungssummen zu tippen. Von dem erwahnten durch Scheinselbständigkeit erworbenen Gehalt - mit meist aufgeführter Umsatzsteuer - berechnet die KSK dann auch noch falsch die Sozialversicherungsbeiträge an den DRV-Bund, bei der Beamte de jure gar nicht versichert werden können. Die sind günstiger woanders und gratis versichert.

 

Analphabeten

 

In der KSK arbeiten also Anarchen oder schwerste Analphabeten, die im Ansatz ja korrekt melden, aber nichts je per Bundesbesoldungsgesetz bezahlen. Stattdessen haben jahrelang Verlage und andere Abnehmer und die große Presse samt der Gewerkschaften alle "Freelancer" übelst  hintergangen  und die Künstlersozialkasse entpuppt sich als Staatsfeind. Reue zeigen die Mitarbeiter der Künstlersozialkasse nicht, auch nicht die der Rentenversicherung oder der Berufsgenossenschaften. Man habe sich doch selber freiwillig bei der VBG zu versichern.

 

Wo sind denn die Milliarden Gehälter der letzten 30 Jahre für die KSVG-Pflichtigen hingeflossen?

 

Noch gibt es keinen neuen Eintrag auf der Webseite des Bundesministeriums zu den Kranken : Bundesministerium für Bildung und Forschung:

 

Etwa 7,5 Millionen beziehungsweise 14 Prozent der erwerbsfähigen Deutschen können zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben, nicht jedoch zusammenhängende, auch kürzere Texte wie zum Beispiel eine schriftliche Arbeitsanweisung verstehen. Bisher gingen Schätzungen von etwa vier Millionen Menschen aus, die von funktionalem Analphabetismus betroffen sind. Fehlerhaftes Schreiben auch bei gebräuchlichen Worten betrifft laut der Studie rund 21 Millionen Menschen in Deutschland beziehungsweise knapp 40 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung.

 

Deutschland muss also Deutsch lernen.

 

Ich hätte ja gerne wieder mein echtes ß.


Update7: 31. Oktober 2014, 06.15 Uhr


Neues vom Sozialgericht - PKH ja

 

Nachdem das Sozialgericht Düsseldorf den Sprachduktus vom Finanzgericht Düsseldorf angenommen hat " ... vorsitzende Richter am Sozialgericht Klein", anstatt "der vorsitzende Richter Klein am Sozialgericht Düsseldorf" gab das Sozialgericht immerhin am Ende eines wirren Gerichtsbescheids zu, dass mir eine PKH zusteht.

 

Zuvor hatte das Gericht anscheinend keinen kompletten Schriftsatz an die Beklagte weitergeleitet. Umgekehrt hat das Gericht auch nichts an mich weitergeleitet. Die Sekretärinnen oder der Gerichtspräsident haben ebenso anscheinend nichts an die richtige Kammer geleitet, denn man liest dort wohl immer nur den ersten Schriftsatz zur Sache. Und genauso unbeholfen erschien der Bescheid. Vom Inhalt war klar, der Richter bekam nur die 1. Seite, sonst wurde nicht je in die Akte getan.

 

Eigentlich, da man ja alles doppelt bei Gericht einschicken soll, ist damit gemeint: Der erste Schriftsatz ist für das Gericht, der 2. für die Beklagte. Daraus erfanden dann anscheinend Analphabeten, die bei Gericht tätig sind: Dem Richter geht nur die 1. Seite des Schriftsatzes was an und die erste Seite der Anlagen, sonst nichts je. Es gab mal eine Freigabe alles nur als einfachen Schriftsatz zu schicken.

 

Darum ging es in der Klageschrift


Wegen Prüfpflichten und im Rahmen von SGB X 115 i.V.m SGB IV 17 und 1. SGB 32 war das Jobcenter die Beklagte, das in Düsseldorf jedoch keine Zulassung vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat. Es steht nicht auf der Liste der erlaubten Städte in der Kommunalträgerzulassungsverordnung. Sozialträger müssen das Gehalt voll ausbezahlen, wenn der Arbeitgeber nicht zahlt. Darauf hat das Jobcenter keine Lust, es belässt gerne ALG2-Bezieher in ALG2. Es hat keinen Bock, sich beim säumigen Arbeitgeber oder Dienstherr das Geld dann zurückzuholen.

 

Steht eine Stadt nicht in der Liste der zugelassenen Kommunalträger, darf diese Stadt nur Arbeitsämter, also "Filialen" der Bundesagentur für Arbeit betreiben, die die Arbeit des sogenannten Jobcenters komplett übernehmen muss. Doch Gesetze nahm die Stadt Düsseldorf noch nicht je ernst. Deshalb hatte die Beklagte wohl auch nicht je auf einen Rechtsbehelf geantwortet. Das muss erst noch erfolgen, danach ist der Weg frei für die PKH.

 

Für die Stadt Düsseldorf sind Verbrechen wichtig, es will dem Ruf der Drogenstadt Nr. 1 weiterhin gerecht werden, die Altstadt ist für ihre Biere bekannt. Man wird gerne früh alt mit dem Alt.

 

Es wurden nun mehrere Rechtsanwälte angeschrieben, damit die Gehälter und andere Bescheide eingetrieben werden können. Über Pfändung direkt von den Arbeitgebern bzw. Dienstherren wird nun nachgedacht.

 

Die Staatsanwaltschaften, die es mit dem Gesetz auch nicht genau nehmen und gerne aus Täter, Opfer machen und Zeugen von Al Qaeda und ISIS zu Angriffskriegern erklärt, ohne je verhandelt zu haben, ohne Vernehmung, ohne Richter, ja die tattern auch ganz im Sinne des Anal-phabetismus in Deutschland. Wer in in zu viel Scheiße rührt, wird nun mal Scheiße. Für Staatsschutzsachen hat die kleine StA keine Zuständigkeit in Wahrheit, aber das Jobcenter gibt es in Düsseldorf juristisch auch nicht, aber es gibt es trotzdem, aber es meldet sich dann nicht je in Rechtssachen, es gibt es ja nicht so eigentlich.

 

Dusseliges Dorf.

 

Update8: 06. November 2014, 07.24 Uhr


Rechtsanwälte - ein wirres Volk an Gesetzesvampiren


Seit Jahren gilt das Amtsgericht Düsseldorf als wirr und betreuungsbedürftig. Vor vielen Jahren stellte die damalige NRW-Justizministerin Müller-Piepenkötter  verklausuliert fest, dass das Amtsgericht Düsseldorf fernab von Jura ist und so gar nicht juristisch vorhanden ist. Die Robenträger denken sich gerne was aus und die Rechtsanwälte und Betreuerschar ahmen es nach. Tatter und Tatter.

 

Wer Gehalt haben will, gehört ab in die Psychiatrie, Gehaltsschaden zwar 1 Million Euro so ungefähr, aber ALG2 muss reichen. Wer Geld verdienen will, muss nun mal in die Psychiatrie und dort Psychopharmaka einnehmen. Pharma-Mafia. Seit 2001 sind per EU Psychopharmaka aber verboten. Holocaust mal sowieso.

 

Die Presse hat gratis zu sein, die BRD will Gehälter unterschlagen und die Polizei wird ohne Ermittlungsauftrag nicht tätig.  Alternativ: Man habe selber zu ermitteln, also das Opfer, nicht die Polizei.

 

 

Gesetze sind nun mal egal & was schreiben andere Anwälte

 

Fakt ist, dass die Presse in NRW wirklich per Gesetz zu beamten ist und per Landespressegesetz NRW § 3 eine öffentliche Aufgabe hat und deswegen im Zusammenhang mit Artikel 33 GG besonders per Absatz 5 zu beamten ist. Doch das will das Land NRW nicht wahrhaben. Die Presse auch nicht, die ist werbegeil. Werber - so cool sein wie die.

 

Künstler, Journalistin und Autoren samt Publizisten sind jedoch in der Künstlersozialkasse auch Beamte, aber auch da drückt sich das fiese Bundesministerium für Arbeit und Soziales vor der Gehaltszahlung. Es lebt seinem "Geiz ist geil"-Wahn, denn in der BRD bereichern sich nur Politiker, sonst niemand.

 

Die willfährigen Politiker lieben jedoch Privatunternehmen, die Presse und die Werber. Man bestalkt und korrumpiert sich gegenseitig. Eigentlich wollen Politiker und Richter sich auf der 1. Seite sehen, sie wollen endlich fertig gemacht werde und das in großen Lettern. Teilweise wird anscheinend die WELT mit den Vereinten Nationen verwechselt.

 

Aber so mal BILD und WELT bestalken, das machen die umgekehrt mit ihren ex-Regierungssprecherclub wie Peter Boenisch und Bela Anda doch auch. Die sind BILD immer gewesen. Aktuell mimt ein Nachrichtensprecher vom ZDF den Regierungssprecher der Merkel. Der Steffen Seibert macht also Public Relations für die BRD, ist aber kein PR-Fuzzie, sondern war eher als Nachrichtenableser vom ZDF bekannt. Der Türkensender mit seinen falschen Nachrichten ist das. Andere kennen ihn als Kukident-Sender und Alzheimerclub.

 

Und so tattern dann alle zusammen. Und weitere Anwälte? Was schrieben die so bisher zum obigen Verfahren. Es geht darum, das Gehalt zu bekommen und Korrekturbescheide der Sozialträger, wie es von Sozialrichtern angeordnet worden war.

 

Münster

 

Eine Kanzlei aus Münster, die von der Rechtsschutzversicherung empfohlen worden war,  schrieb:

Sehr geehrte Frau Crämer,

 

unter Bezugnahme auf Ihre Anfrage vom 23. Oktober teilen wir mit, dass eine Übernahme des Mandats durch uns nicht in Betracht kommt.

 

Aha, ein Gewinner mit einer Höhe von ca. 1 Million Euro, bei außergerichtlichem Schreibkram z.B. gegen die KSK wäre das ca. 7.000 Euro Honorar, etwaig hätten zwei Anwaltsschreiben gereicht. Das ist also nichts von die Münsteraner.

 

Dann ging es um Schreiben an die Barmer, VBG und viele andere. Das käme noch auf die 1 Million hinzu, aber die Münsteraner wollen nicht.  Alles war zwar durch Schreiben der Gerichte und GKV und sogar  PKH bzw. Beratungshilfeschein als Sieger gesichert.

 

Die Kanzlei der Feind der Beamten und Presse und Künstler. Die erhielt auch das Schreiben, das an die Gerichte ging.

 

Mönchengladbach

 

Eine Kanzlei aus Mönchengladback schrieb - eine Fachkanzlei für Sozialrecht, Verwaltungsrecht

 

Sehr geehrte Frau Crämer,

 

eine Mandantsübernahme kommt nur unter den nachfolgenden Voraussetzungen in Betracht:

 

1.       Sie haben die Kostenfrage mit der Rechtsschutzversicherung bzw. dem Arbeits- und dem Sozialgericht vorab zu klären bzw. eine Mandatsübernahme erfolgt nur für den Fall, dass die Kostenfrage geregelt ist,

2.       Rechtsanwalt xxx wird sodann die Angelegenheit rechtlich prüfen und im Folgenden entsprechend seiner rechtlichen Auffassung argumentieren. Das Mandatsverhältnis ist ein Vertrauensverhältnis. Aus unserer Sicht haben Sie in der Vergangenheit sich zu viel juristisches Halbwissen angeeignet, was gefährlich ist. Richtig ist, dass Sie dringenst juristische Unterstützung benötigen, um in der Angelegenheit ein Ziel zu erreichen.

 

Soweit Sie hiermit einverstanden sind, wird Ra xxxmit Ihnen einen Termin vereinbaren.

 

 

Aha, Richter, das Bundessozialgericht, das Bundesverfassungsgericht, das Sozialgericht, die AOK, die Barmer und das Gesetz haben nur Halbwissen. Die Kanzlei wollte partout nicht wahrhaben, dass Gesetze echt sind, die PKH auch, sondern wollte sich selber Jura ausdenken.

 

Und dann wollte sich die Kanzlei entgegen den Wünschen der Rechtsschutzversicherung sich nicht um die Versicherung kümmern. Sie macht einfach wie ein Gesetzesvampir das Gegenteil.

 

Das Arbeitsgericht hatte eindeutig geschrieben, dass es nicht zuständig ist, sondern das Verwaltungsgericht oder das Sozialgericht sind zuständig. Doch das will die Kanzlei nicht wahrhaben. Na, dann meldete ich die Mönchengladbacher beim Ordnungsamt. Denn die Kanzlei will Gesetze nicht wahrhaben. Tatterclub Fachkanzlei. Da ging der gesamte Schriftsatz samt Gerichtsschreiben an die Kanzlei, aber die Juristen wollen lieber selber fantasieren. Es geht doch um Künstler. Da wollen Anwälte selber kreativ sein.

 

Wuppertal

 

Der Wuppertaler will anscheinend mal lieber eine Erstberatungsgebühr abzocken.

 

 

Guten Tag,

ich lese grundsätzlich nicht vorab seitenlange Ausführungen und Anhänge.

Bitte rufen Sie hier an (0202-xx) und vereinbaren Sie einen Termin.

 

M.f.G.

 

Auch er wollte keinen Gewinner mit Geld vor Weihnachten haben. Er hätte nur noch formulieren müssen, ich schnell noch Datensätze nachschicken müssen, schon wären es 7.000 Euro für ihn gewesen. So gibt es nichts für den Mann.

 

Köln

 

Auch dort war ein RA im Fantastenwahn und fantasierte sogar Verfahren gegen Steuerberater, die es aber nicht je gab und nicht je erwähnt worden waren. Die sollten noch stattfinden.Ich hatte den Anwalt sogar von seiner eigenen Webseite zitiert. Dort hatte er dasselbe wegen Scheinselbständigkeit veröffentlicht, Freelancer gibt es nicht. Doch das wollte der Anwalt dann wieder nicht wahrhaben.

 

 

Sehr geehrte Frau Crämer,

vielen Dank für Ihr Mail und Ihr Vertrauen.

Leider kann ich Ihre Sache wegen voller Auslastung nicht übernehmen.

Ich entnehme den Anlagen allerdings ohne Gewähr mangels näherer Prüfung, dass in der Sache kaum noch Möglichkeiten offen sind, weil das arbeitsgerichtliche Verfahren durch das Nichtbetreiben seit dem Ruhen vermutlich erledigt ist (ein Ruhen kann als Klagerücknahme anzusehen sein, wenn sechs Monate das Verfahren nicht betrieben wird und die Klage auf Aufnahme in die KSV zurückgenommen wurde. 

Für eine Klage gegen den StB dürften die Hürden nicht allzu niedrig werden, weil es mglw. später im Prozessualen in den von Ihnen ohne anwaltlichen Beistand betriebenen Verfahren Fehler gegeben hat, die dazu führen. dass der Schaden erst dadurch eingetreten ist. Ich darf Ihnen jetzt schon mitteilen, dass es eine sehr komplexe Angelegenheit geworden ist, die erheblichen Einarbeitungsaufwand erfordern würde.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich nur Mandate übernehme, die ich neben den bereits bestehenden Mandaten sachgerecht bearbeiten kann.

Mit freundlichen Grüßen

 

Erfundene Verfahren

 

Es gab nicht je von mir zivilgerichtliche Verfahren gegen Steuerberater. Und die richterlichen Anordnungen, die extra beschrieben, dass sogar wenn alle Fristen abgelaufen sind, die Sozialträger noch einmal alles prüfen und korrigieren müssen, drehte der Kölner Anwalt alles in das Gegenteil herum. Die Verfahren sollten noch gegen Steuerberater laufen. Er ist dafür Fachanwalt und auch für Sozialrecht.  Bei der KSV, die in Wahrheit die KSK also Künstlersozialkasse ist, galt ich als aufgenommen.


Er machte genau wie ein trotziges Kind das Gegenteil aus dem Schriftsatz und den Gerichtsschreiben.

 

Gefährliche Anwälte und Unis

 

Auch er wurde wegen Gefährdung von Mandanten bzw. interessierten Neu"kunden" beim Ordnungsamt und der Polizei gemeldet. Es ist auffällig, wie egozentrisch und fernab von Jura die Anwälte sind und gerne eine Erstberatungsgebühr oft abzocken wollen. Ein Anwalt, der nicht schreibt "Ja das kann ich", "Nein, das kann ich nicht" oder "Ich kann nur teilweise was übernehmen", sondern verlangt, dass man man erst einmal dorthin muss, wirkt nun mal wie ein Abzockerladen.

 

Sie sind wie Mutanten aus einem Dracula-Film. Mandanten finanziell aussaugen, Gesetze ignorieren.

 

Das sagt aber auch viel über die deutschen Universitäten aus, welche  Laien und Lakaien des Bösen die überhaupt zulassen und dann noch durch die Prüfung erfolgreich gleiten lassen. Hooligans in Vampirrobe.

 

Update9: 06. November 2014, 09.55 Uhr

Bonn

 

In Bonn soll man direkt alle Ansprüche selber ausrechnen und prüfen, ob Widersprüche noch möglich sind.

 

Sehr geehrte Frau Crämer,

 

ich komme zurück auf Ihre Anfrage vom Vortag. Ich kann Ihrem Vortrag leider nicht folgen, da die Informationsdichte sehr hoch und die Gedankenführung – mit Verlaub – sehr sprunghaft ist. Daher bitte ich Sie, Ihr Anliegen etwas knapper und präziser zu formulieren. Einige Anmerkungen vorab:

 

-           Sie geben an, in einem Beamtenverhältnis zu stehen (gestanden zu haben?), gleichzeitig aber Mitglied der KSK zu sein (gewesen zu sein?). Beides schließt sich im Grunde aus. Bitte stellen Sie dar, von wann bis wann Sie den Beamtenstatus hatten und in welchen Zeiträumen Sie anderweitig beschäftigt waren.

-           Nach meinem Verständnis machen Sie ausstehende Vergütungen geltend. Bitte geben Sie an, gegen wen und in welcher Höhe sich diese Ansprüche richten.

-           Bezüglich des ALG II-Bezuges bitte ich Sie um eine Aufstellung der Bescheide, die Sie für fehlerhaft halten sowie um Mitteilung, ob gegen diese noch ein Widerspruch möglich ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Update10: 06. November 2014, 23.10 Uhr


Das Gesetz

 

Nachdem nun Anwälte bisher nicht geholfen haben, mit durchaus einfachsten Schriftsätzen nicht klar kommen, ist klar, da arbeite Dyslexiker, funktionelle Analphabeten, die anscheinend ohne regelmäßige Prüfung des Gesundheitszustandes auf Mandanten losgelassen werden. Nun sind aber Künstler per Menschenrecht Artikel 27 i.V.m. Artikel 30 und dem KSVG nun mal Beamte, aber das will keiner wahrhaben, bis auf das Gesetz und die GKV. Die KSK weiß sich selber nicht richtig auszudrücken. Rechtsverdreherabteilung. Nun gibt es aber folgendes Gesetz, auch nicht erst seit gestern.



§ 36 KSVG Künstlersozialversicherungsgesetz



(1) Ordnungswidrig handelt der Versicherte, der vorsätzlich oder fahrlässig


1.
entgegen § 11 Abs. 2 auf Verlangen Angaben nicht, nicht richtig oder nicht vollständig macht,

2.
der Auskunfts- oder Vorlagepflicht nach § 11 Abs. 2 auf Verlangen nicht, nicht richtig oder nicht vollständig nachkommt oder

3.
der Meldepflicht nach § 12 Abs. 1 Satz 1 nicht rechtzeitig, nicht richtig oder nicht vollständig nachkommt.

(2) Ordnungswidrig handelt der zur Abgabe Verpflichtete, der vorsätzlich oder fahrlässig


1.
entgegen § 27 Abs. 1 Satz 1 die Summe der sich nach § 25 ergebenden Beträge nicht rechtzeitig oder nicht richtig meldet,

2.
entgegen § 28 Satz 1 Aufzeichnungen nicht, nicht richtig oder nicht vollständig führt oder

3.
der Auskunfts- oder Vorlagepflicht nach § 29 auf Verlangen nicht, nicht richtig oder nicht vollständig nachkommt.

(3) Die Ordnungswidrigkeit kann in den Fällen des Absatzes 2 Nr. 2 mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro, in den Fällen des Absatzes 2 Nr. 1 mit einer Geldbuße bis zu fünfundzwanzigtausend Euro und in den übrigen Fällen mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro geahndet werden.

 

 

(4) Verwaltungsbehörde im Sinne des § 36 Abs. 1 Nr. 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten ist


1.
der Träger der Rentenversicherung, wenn Ordnungswidrigkeiten nach Absatz 2 Nr. 2 und 3 von ihm bei einer Prüfung nach § 28p Abs. 1a des Vierten Buches Sozialgesetzbuch festgestellt werden,

2.
im Übrigen die Künstlersozialkasse.



Ordnungswidrig ist die KSK

 

Blöd, die KSK ist doch selber diejenige, die die Gehälter nicht bezahlt, prescht hervor, damit andere nicht bezahlen müssen, weil man doch beamtete Journalistin ist, sodass ein Verlag nun mal nicht fast 4.600 Euro pro Monat x 13 Gehälter bezahlen muss. So gibt es gar kein Gehalt. Auch keine Rechnung an andere. 

 

Nichts ist für die KSK und Rechtsanwälte schöner, als die Presse zu verarschen. das scheint bei Militär und Saboteuren ähnlich zu sein. Hauptsache man arscht - wie im alten RTL-Stil alle an.Es lügen doch sowieso alle.

 

Aber nachdem Rechtsanwälte eher wie peinliche, widerliche Rüpel wirken, die fernab eines normalen Gesundheitszustandes sind, fernab von Jura sich befinden, wären dann diese Anwälte in Wahrheit in den Knast zu schmeißen wegen etwaiger absichtlicher Sabotage gegen die Pressefreiheit und Kunstfreiheit?

 

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__138.html

 

 

§ 138 Nichtanzeige geplanter Straftaten

(1) Wer von dem Vorhaben oder der Ausführung
1.
einer Vorbereitung eines Angriffskrieges (§ 80),
2.
eines Hochverrats in den Fällen der §§ 81 bis 83 Abs. 1,
3.
eines Landesverrats oder einer Gefährdung der äußeren Sicherheit in den Fällen der §§ 94 bis 96, 97a oder 100,
4.
einer Geld- oder Wertpapierfälschung in den Fällen der §§ 146, 151, 152 oder einer Fälschung von Zahlungskarten mit Garantiefunktion und Vordrucken für Euroschecks in den Fällen des § 152b Abs. 1 bis 3,
5.
eines Mordes (§ 211) oder Totschlags (§ 212) oder eines Völkermordes (§ 6 des Völkerstrafgesetzbuches) oder eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit (§ 7 des Völkerstrafgesetzbuches) oder eines Kriegsverbrechens (§§ 8, 9, 10, 11 oder 12 des Völkerstrafgesetzbuches),
6.
einer Straftat gegen die persönliche Freiheit in den Fällen des § 232 Abs. 3, 4 oder Abs. 5, des § 233 Abs. 3, jeweils soweit es sich um Verbrechen handelt, der §§ 234, 234a, 239a oder 239b,
7.
eines Raubes oder einer räuberischen Erpressung (§§ 249 bis 251 oder 255) oder
8.
einer gemeingefährlichen Straftat in den Fällen der §§ 306 bis 306c oder 307 Abs. 1 bis 3, des § 308 Abs. 1 bis 4, des § 309 Abs. 1 bis 5, der §§ 310, 313, 314 oder 315 Abs. 3, des § 315b Abs. 3 oder der §§ 316a oder 316c
zu einer Zeit, zu der die Ausführung oder der Erfolg noch abgewendet werden kann, glaubhaft erfährt und es unterläßt, der Behörde oder dem Bedrohten rechtzeitig Anzeige zu machen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer
1.
von der Ausführung einer Straftat nach § 89a oder
2.
von dem Vorhaben oder der Ausführung einer Straftat nach § 129a, auch in Verbindung mit § 129b Abs. 1 Satz 1 und 2,
zu einer Zeit, zu der die Ausführung noch abgewendet werden kann, glaubhaft erfährt und es unterlässt, der Behörde unverzüglich Anzeige zu erstatten. § 129b Abs. 1 Satz 3 bis 5 gilt im Fall der Nummer 2 entsprechend.
(3) Wer die Anzeige leichtfertig unterläßt, obwohl er von dem Vorhaben oder der Ausführung der rechtswidrigen Tat glaubhaft erfahren hat, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.



So - Verbrechen gegen die Presse ist nun mal kein lahmes Delikt.

Hier die Vereinten Nationen

http://www.unric.org/de/pressemitteilungen/27286-un-generalsekretaer-ban-ki-moon-erklaerung-zum-welttag-der-pressefreiheit-3-mai-2014

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon: Erklärung zum Welttag der Pressefreiheit, 3. Mai 2014

BONN, 2. Mai (UNRIC) – Jedes Jahr am Welttag der Pressefreiheit bekräftigen wir unsere Verpflichtung zur grundlegenden Freiheit, über die Medien Informationen zu erhalten und sie zu verbreiten – über alle Grenzen hinweg, und so, wie es in Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgeschrieben ist.


Aber jeden Tag sehen wir, dass dieses Recht bekämpft wird.


Journalisten werden verfolgt, weil sie über unangenehme Wahrheiten berichten
– sie werden entführt, verhaftet, geschlagen und sogar ermordet. Solche Taten sind völlig inakzeptabel in einer Welt, die immer mehr von weltweiten Nachrichtennetzwerken abhängt und von den Journalisten, die für sie arbeiten.


In Konfliktgebieten tragen Journalisten oft blaue Uniformen und Helme, damit sie leicht identifiziert und gegen Angriffe geschützt werden können. Aber wie wir aus den UN-Friedensmissionen wissen, bietet die Farbe Blau keine Garantie für Sicherheit.


Im vergangenen Jahr wurden 70 Journalisten getötet, viele davon im Kreuzfeuer bewaffneter Konflikte. 14 weitere sind allein dieses Jahr getötet worden.


Letztes Jahr wurden 211 Journalisten inhaftiert. Seit 2008 wurden 456 Journalisten gezwungen, ins Exil zu gehen. Seit 1992 wurden über 1 000 Journalisten getötet – fast einer pro Woche.
Das sind alarmierende Zahlen. Hinter jeder Zahl steht ein Mann oder eine Frau, die lediglich ihrer rechtmäßigen Aufgabe nachgegangen sind.


Es darf keine Straflosigkeit für die geben, die Journalisten attackieren, die versuchen, sie einzuschüchtern oder mit unlauteren juristischen Versuchen ihre Arbeit behindern wollen.


Pressefreiheit muss im Zentrum unserer Arbeit für Sicherheit, Würde und Wohlstand für alle stehen.


Die UN-Mitgliedsstaaen diskutieren engagiert über die Post-2015 Agenda. Sie bietet eine große Möglichkeit, die Welt nachhaltiger und gerechter zu machen.


Freie Medien – klassische und neue – sind unersetzlich für Entwicklung, Demokratie und gute Regierungsführung. Sie können Transparenz schaffen über neue Ziele, die die Staaten verabschieden. Sie können aber auch über Defizite informieren. Soziale Medien und mobile Technologien bieten neue Chancen, die Menschen stärker und schneller an diesen Prozessen zu beteiligen. Die Wächterfunktion der Medien ist essenziell, um Regierungen, Unternehmen und andere Beteiligte an ihre Verantwortung zu erinnern und ihr Handeln zu überprüfen.


An diesem Welttag rufe ich alle Regierungen, Verbände und jeden Einzelnen dazu auf, das fundamentale Recht der Pressefreiheit zu verteidigen. Sie ist ein entscheidender Faktor, die Millenniumsziele zu erreichen und die Post-2015 Agenda voranzubringen.


Meinungsfreiheit, unabhängige Medien und weltweiter Zugang zu Informationen verstärken unsere Anstregungen, dauerhafte Resultate für die Menschen und die Welt zu erzielen.


Auszug-Ende

Artikel 19 sind wie Artikel 27 der Menschenrechte also immer streng zu verteidigen. Denn die KSK entspricht sozusagen den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern, die auch vom Staat normalerweise die Gelder voll bezahlen müssen. Das hatte eigentlich mehrfach mal das BverfG geurteilt und ist auch wieder Teil des Völkerrechts und Menschenrechts.


Somit haben die Anwälte, trotz Artikel 1 GG Absatz 2 mal wieder die Menschenrechte nicht verteidigt, sondern sind Feinde. Doch was sagte Ki Moon Ban schon bereits vor Jahren?



 

http://www.unric.org/de/pressemitteilungen/9966


UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon:

„Die Vereinten Nationen müssen die Pressefreiheit

entschlossen verteidigen"



UNRIC/187

Erklärung zum Welttag der Pressefreiheit, 3. Mai 2007



New York/Vereinte Nationen – Jedes Jahr am Welttag der Pressefreiheit bekräftigen wir unsere Verpflichtung gegenüber dem Recht auf Meinungsfreiheit, das in Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgeschrieben ist.

In der heutigen Zeit besitzen immer mehr Menschen die Möglichkeit, ihre Werke zu veröffentlichen und ein größeres Publikum zu erreichen. Aber zu oft wird versucht, ihre Informationen und Ideen einzuschränken, zu leugnen oder zu sperren. Angesichts solcher Bedrohungen ist es die Aufgabe der Vereinten Nationen, die Pressefreiheit und auch die Frauen und Männer, deren Talent und Hingabe diese Freiheit erst zum Leben erwecken, entschlossen zu verteidigen.

Alarmierend ist, dass Journalisten, die über das Leid anderer berichten, selbst zum Ziel werden. Mehr als 150 Medienschaffende haben im vergangenen Jahr ihr Leben verloren. Andere wurden verletzt, eingesperrt, verfolgt oder als Geiseln genommen. Dies geschieht nicht nur direkt in Konflikten, sondern auch, wenn über Korruption, Armut und Machtmissbrauch recherchiert wird.

(…)




Angriffe auf die Pressefreiheit sind Angriffe auf das Völkerrecht, die Menschlichkeit und die Freiheit selbst – und somit auf alles, wofür die Vereinten Nationen stehen. Eine freie, sichere und unabhängige Presse gehört zum Fundament von Demokratie und Frieden. Regierungen, internationale Organisationen, die Medien und die Zivilgesellschaft spielen alle eine Rolle dabei, dieses Fundament aufrechtzuerhalten. Lassen Sie uns am Welttag der Pressefreiheit unser Bekenntnis zu dieser Aufgabe erneut bekräftigen.


Auszug-Ende

Und somit wurden dann Rechtsanwälte zu Weltfeinden - genau wie die KSK, die "uns" KSVG-Versicherte als deren Beamte listet, aber leider nicht je bezahlt, obwohl sie zwingend das Gehalt bezahlen muss.

Unabhängig ist nur derjenige, der unabhängig von Werbung und ohne Unterdrückung oder aufgezwungenes "schönes Schreiben" wegen den Werbekunden schreiben kann, das sollen ja die Staatsgehälter garantieren, sodass man jeden Tag an der Merkel & Co eine journalistische Watsche verteilen kann, die Hillary Clinton kann man regelmässig journalistisch mal zum Neurologen und Hormondoktor schicken, US Außenminister John Kerry wird oft genug in Deutschland dumm  und Putin hat zu oft wie ein treudummes Hündchen den Deutschen vertraut. Er hätte doch sich an Mitteleuropa wie Polen, DDR & Co mal erinnern können. Stattdessen wirken Angelina Jolie, Matt Damon und Brad Pitt & George Clooney so, als ob die sowieso nur für Hollywood und den nächsten Millionen-Blockbuster schnüffeln, während woanders Bomben auf Häuserblocks geschmissen werden. Die drehen gerne in Babelsberg, DDR-Gebiet.

Uns ISIS ist auch mal aufgeklärt, dass die wieder auf die Waffenindustrie reinfallen und eher aktuell wie ein Großbordell im Auftrag von deutschen Politikern und deutschen Ekelbordellen und Muti Murders wirken oder wie der religiöse Wahn Erwachsener, wie es dieser Report berichtet: http://www.strassenkinderreport.de/index.php?goto=381

Update11: 15. November 2014, 22.07 Uhr

Barmer und die Beamten und die Beihilfekasse


Im Barmer Schreiben aus dem Jahr 2008 stehen also die Begriffe "Arbeitgeber" und weiter unten im Text des Schreibens "freiwillig".  Das bedeutet in Fachsprache schon immer: Wenn jemand unterhalb der Höchstgrenze verdient, ist derjenige in Wahrheit beamtet.

Noch immer wollen das Rechtsanwälte nicht wahrhaben. Partout scheitern die an dem Wort freiwillig und erdichten freie Mitarbeiter. Interessant, die Barmer fragte sogar, ob man sich in Zukunft selbständig machen will. Ich selber nahm bis damals an ich sei eine Freelancerin, bis mich die Barmer und das Arbeitsgericht belehrten: Beamtin.

Aber wo bleibt das Gehalt?


Aber es geht um die Künstlersozialkasse, eine Abteilung der Unfallkasse des Bundes. Bis 2001 war sie eine Abteilung der Landesversicherungsanstalt Oldenburg. Die KSK meldet laut Aussage der Barmer am Telefon auch aus dem Jahr 2013 immer alle KSVG-Pflichtversicherte als freiwillig Versicherte bei der GKV Barmer an. Der Mitarbeiter erklärte ebenso, das würde die Künstlersozialkasse immer so machen.


Die KSVG-Pflichtigkeit bezieht sich also auf den Pflichtdienstherr, der verpflichtet Gehalt zahlen muss.  Aber der Chef zahlt nicht. Beamte sind also unbezahlt.

Unternehmen, Verlage, Zeitungen und Zeitschriften veröffentlichen das leider so nicht. Die hätten ja die Beamten gratis. Denn ob die den Autoren bzw. Künstler per Gehaltsstreifen bezahlen oder der Bund, ist steuerrechtlich fast identisch. Denn die Rechnung bzw. Gehaltskosten kann der Verlag sowieso von der Steuer abziehen, wie man so schön sagt. Beamte dürfen eigentlich keine Rechnung für Tätigkeiten an Privatunternehmen schreiben.

Aber was veröffentlicht die Barmer zum Beamten"kram". Zu beachten ist die farblich markierte Stelle. Das bedeutet nicht, dass Sie freiwillig in der Barmer dann zu versichern wären.

http://www.barmer-gek.de/barmer/web/Portale/Versicherte/Rundum-gutversichert/Infothek/Broschueren__und__Downloads/PDFs__Bilder__Broschueren__und__Downloads/Downloads/broschueren/ALLE__broschueren__neue_20Kategorien/Versicherungsschutz_20als_20Rentnerin_20und_20Rentner,property=Data.pdf





Beihilfekasse

 

Beamten steht aber die Beihilfe zu. Das ist ein anderes "Krankenversicherungssystem". Ohne in Wahrheit zu prüfen und trotz Gerichtsschreiben und Barmer Schreiben, schrieb eine Versorgungskasse Folgendes:

 

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

 

hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang Ihrer E-Mail.

 

Jedoch konnte mit den vorliegenden Daten/Angaben eine Zuständigkeit meiner Beihilfekasse nicht ermittelt werden, bzw. eine Zuständigkeit meiner Beihilfekasse liegt nicht vor.

 

Die Beantwortung Ihres Anliegens kann daher nicht erfolgen.

 

Ich bitte um Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Beihilfekasse der Rheinischen Versorgungskassen

Tel: 0221/8273-4488

Fax: 0221/8284-3686

E-Mail: beihilfen@versorgungskassen.de

Internet: www.versorgungskassen.de

 

Juristische Probleme


Zu bedenken ist, dass es bereits im Bundestag eine Nachfrage mal zu derartigen Beihilfekassen gegeben hatte. Es wurde von Fraktionen festgestellt, dass die Beihilfekassen salopp gesagt "schlampen" und zu spät die Arztrechnungen bezahlen und die Beamten fast damit in den Ruin treiben.


Daher ist eigentlich eine derartige Kasse innerhalb des Sozialstaatsprinzips, die das Grundrecht in Artikel 20 GG Absatz 1 zwingend vorschreibt, zu schließen. Die Beihilfekassen sind kein Teil des Sozialgesetzbuches, sondern Verwaltungsrecht. Es wurden übrigens dafür keine Kassenkärtchen verteilt.


Update12: 16. November 2014, 15.03 Uhr

Rechtsanwälte die Schwarze Peter Liste



Nachdem nun bekannt ist, dass Anwälte gerne ihrer eigenen Gesetzesfantasie folgen und sich im Robenwahn wie ein Vampir dem Unwesen, anstatt dem UN-Wesen nachzukommen, gibt es nun die Schwarze Peter Liste.


Menschenrechte wollen die für Deutsche nicht wahrhaben. Unveräußerlich - so so - per Artikel 27  der Menschenrechte der Generalvollversammlung der Vereinten Nationen ist also für jeden Kunst, Kultur und Wissenschaft gratis, der Staat und  Vereinte Nationen müssen jedoch Gehalt bezahlen, wenn der Abnehmer vom Gratisrecht Gebrauch machen will. Deshalb sind Künstler auch per kleinem deutschem Recht Beamte, doch das will die KSK nicht wirklich wahrhaben und zahlt keine Bundesbesoldung oder Besoldung per Vereinte Nationen.

 

Art 25 GG

Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.

Und per Artikel 1 GG Absatz sind Menschenrechte Pflicht.


Schwarze Peter Liste

Seibel & Seiibel - Düsseldorf: Wer Gehalt haben will, schädigt sich wirtschaftlich selber, landet in der Psychiatrie. Für die Heilung aufgrund der schizophrenen Erkrankung namens Gehaltswunsch gibt es Psychopharmaka. Streitwerke müssen nicht je bezahlt werden. Al Qaeda, WDR, Journalismus und KSK sind eine Schizophrenie.


Kanzlei Felser in Köln ist einer der obigen Zitierten
Kanzlei Winter aus Wuppertal will erst einmal einen persönlichen Termin und liest vorab mal so gar nichts
Für Putzo aus Münster kommt die Sache so gar nicht in Betracht
Kanzlei Weber Mönchengladbach glänzt mit Halbwissen und kaspert eher


Gar nicht geantwortet - teilweise jedoch den Bestätigungsclick aktiviert ohne jedoch in echt auf die Mandatsanfrage zu antworten

Dr. Eva Janotta - Duisburg
Kanzlei Scholten-reiss.de
Arbeitsrecht Pietsch


Rechtsanwältin Lanc, Düsseldorf
Kanzlei Dercar
Rechtsanwält Maehler
Kanzlei Tasli

Weitere reagierten nicht.

Gar keiner reagierte auf Jurato.de - es ist wahrscheinlich dass Anwälte in Wahrheit funktionelle Analphabeten sind.


Eine Fachkanzlei für Versicherungsrecht und Sozialrecht, die nur diese beiden Felder bearbeiten, schrieb:


Sehr geehrte Dame oder sehr geehrter Herr,

Ihre Abfrage haben wir erhalten, können Ihnen jedoch nicht weiterhelfen. Wegen der Datenmengen, die Sie uns unverlangt zugesendet haben, bitten wir um Verständnis, dass wir den Vorgang hier vollständig löschen.

Freundliche Grüße

Dr. Susanne Punsmann
Rechtsanwältin

Deren durchaus interessante Webseite lautet: www.versicherungsnehmerrecht.de   Die Kanzlei hätte nur aus den Daten  Schreiben formulieren müssen. 1 Million Streitwert.

Anwälte, die Unwesen


Viele Anwälte machen in Wahrheit einen Eindruck, als ob diese schon immer Rüpel, Schläger und schwerst Asoziale  waren. Sie scheinen zu meinen, ihnen selber gehöre das Gesetz und deshalb dürften sie es immer brechen, weil sie ja sowieso alle bei Gericht kennen.

Also lesen Sie selber im Gesetz nach und lassen Sie sich nicht arschen. Anwälte, Jobcenter und oft auch Strafrichter und Sozialrichter stehen auf Verarmung. Wenn Sie ungekündigt sind, auch als KSK-Journalisten-Beamten egal, irgendwann kommt ein Anwalt und die Behörden müssen trotzdem nachzahlen bzw. der Arbeitgeber je nach Bundessozialgerichts-urteil und Meldung der gesetzlichen Krankenkasse. Die bekommt anstatt ihre Beiträge dann leider auch nur einen ALG2-Satz. 

Update13: 19. November 2014, 10.51 Uhr

Neue Runde mit der Versorgungskasse - Beihilfe für die Presse


Die Künstlersozialkasse meldet also die Versicherten als freiwillig Versicherte wegen der KSVG-Pflichtigkeit als Beamte in der GKV an. Man könnte jedoch sich auch privat versichern, je nach Verdienst.

Tatsache ist, der Beamte - also der Künstler, Journalist oder Publizist - hätte eigentlich die Wahl zwischen GKV, PKV und Beihilfe für Beamte. Zuständig ist eigentlich die Beihilfeversorgung, etwaig auch die freie (gratis) Heilfürsorge für Beamte. Und das schrieb der Chef, nachdem ich mich über die namenlose Sachbearbeitern beschwert hatte.

Immerhin wurde richtig erkannt, ich bin Bundesbeamtin:

Am 18.11.2014 um 10:44 schrieb xxxx

Sehr geehrte Frau Crämer,

zunächst bin ich über den „Ton" Ihrer Mail sehr irritiert und verwahre mich dagegen, meine Mitarbeitenden in dieser Form anzusprechen.

 

Ich gehe davon aus, dass Sie nicht erkannt haben, dass Sie eine kommunale Einrichtung angeschrieben haben, obwohl Sie einer Bundeseinrichtung angehören und somit Ihr Schreiben an deren Dienstleister adressieren müssten.

Ich kann Ihnen leider nicht weiterhelfen. Ihre zuständige Beihilfestelle ist mir nicht bekannt!

 

Mit freundlichen Grüßen
Der Geschäftsführer
Im Auftrag
 
xxxx
Abteilungsleiter Beihilfekasse
 

Rheinische Versorgungskassen
Mindener Straße 2
50679 Köln 
Telefon. 0221 8273-xxx
Fax: 0221 8284-3686
Mail: beihilfen@versorgungskassen.de
Homepage: http://www.versorgungskassen.de

 

Ende des Schreiben

Folgendes steht jedoch auf der Webseite der Versorgungskassen:

 


http://www.versorgungskassen.de/pages/beihilfen/index.php


... Sie sind beihilfeberechtigt

 

... Sie interessieren sich für die Mitgliedschaft*

 


Nun geht das Debakel in die nächste Runde. Den nder Dienstherr hatte es versäumt, mich auf die Wahl Beihilfe etwaig freie Beihilfe oder GKV bzw. PKV je hinzuweisen. Denn der dichtet ja aus beamteter Home Office Tätigkeit, eine Tätigkeit, in der der Bedienstete verpflichtet ist, eine Rechnung an Kunden zu schicken, anstatt dass der Bedienstete eine Lohngehaltsabrechnung bekommt.  Dummkoller kann ein solches rechtswidriges Verhalten der Künstlersozialkasse verursacht haben oder Rinderwahn.

 

Update14: 26. November 2014, 19.27 Uhr


Die Chefetage BMAS bittet andere um Rat und flog auf

 

Da steht schon im KSVG 37 Absatz 3, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Chefetage ist, aber selber ist sie leider auch erfinderisch und will Gesetze nicht wahrhaben. Man ist nun mal gerne asozial im Sozialsektor und will  im Geiz ist Geil Modus nicht bezahlen. Nicht bezahlen müssen die anderen, der Chef muss aber zahlen. 


Okay, die Künstlersozialkasse war laut altem BverfG-Urteil von 1987, wie es oben nur auszugsweise steht, tatsächlich mal als Krankenkasse für Künstler geplant. Sie sei für den sozialen Schutz nun mal verantwortlich. Doch wenn man sich durch das lange Urteil wühlt, darf man auch lesen, dass das Bundesverfassungsgericht von Anfang an der Künstlersozialkasse mißtraut hat. Das gab es auch zum Besten.


Die KSK meldet übrigens Künstler als freiwillig Versicherte mit Arbeitgeber an.  Das gilt auch für diejenigen, die unter der Höchstsumme verdienen. Das sagt sie nicht, sie unterschlägt nun mal das Gehalt. Daraus erfand dann ein Düsseldorfer Psychiater, man sei ehrenamtlich als Journalistin tätig.

 

Es ging jedoch in Wahrheit um eine bundesbeamtete Tätigkeit. Nun gut, er erfand auch das BKA samt dem Parlamentarischen Kontrollgremium für Geheimdienste, ein Gremium des Bundestags ist das, sind in Wahrheit eine Schizophrenie und meine Berliner Namensvetterin auch. Man tattert sich also künstlerisch so durch. "Das ist ja alles schwer zu fassen" - also eine Psychose. Also  Realitätsfremdes.


Okay - die KSK ist realitätsfremd, sie zahlt keine Gehälter, aber die Verwaltung läuft noch immer frei herum. Die bekommen jedoch Bundessalär. 

 

Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler e.V. und das BMAS

 

Wer es weiter oben verpasst hat, liest nun schnell im historischen Bundesgesetzblatt, BGBL nach. Es ging um mittelbare bzw. vermittelbare Bundesbeamtin. Die KSK ist also eine Bundeszeitarbeitsagentur.

 

Nun die Kunsthändler Auszug eines Schreibens vom 23. April 2014:

 

http://www.bvdg.de/sites/default/files/BVDG-BMAS Stellungnahme KSVG 2014.pdf


Künstlersozialabgabestabilisierungsgesetz / Stellungnahme
Berlin,  23. April 2014


Sehr geehrte Frau Staatssekretärin Lösekrug-Müller,

(... Seite 2)

Die Verwerterabgabe für Entgeltzahlungen an ausländische (und alle anderen, nicht in der KSK
versicherten) Künstler ist neben der Definition der Kunstvermittler als Arbeitgeber und der Künstler (und Publizisten) als Quasi-Arbeitnehmer das größte Konstruktionsmanko des KSVG.

Auszug-Ende

 

Da steht er wieder - der Begriff Arbeitgeber.

 

Ja, also in der Zeitarbeitssprache ist man dann auch bei der klassischen Zeitarbeitsagentur angestellt. Die KSK, eine Abteilung der Unfallkasse des Bundes (bis 2001 Landesversicherungsanstalt Oldenburg), meldet die Künstler als Bundesbeamte an.

 

Alternativ laut Bundessozialgericht und AOK Business könnten die Galerien und sonstigen Untervermittler den Künstler als unstetig Beschäftigte anmelden oder auch je nach Leistung ab Auftragsvergabe bis Endprodukt auf Lohnsteuerkarte mit einem befristeten Arbeitsvertrag. Denn da wo das Wort Arbeitgeber im Gesetz steht, siehe SGB IV 28 p Absatz 1a im Rahmen des Künstlersozialversicherungsgesetzes und im KSVG 35 auch, kann nur eine Lohnsteuerkarte drin sein mit Lohngehaltsabrechnung und nicht je per Honorar-Rechnung. Aber man gilt als Beamte, bei Psychiatern als Ehrenamtler.

 

Die Steuerberaterlüge

 

Steuerberater lügen gerne - sie "arschen" gerne das Finanzamt an. Sie gelten oft als Freiberufler. Erstaunlich, verklagen kann man die eigentlich nur beim Verwaltungsgericht, Anwälte übrigens auch. Das Landespressegesetz ist übrigens auch Teil der Verwaltungsgerichtsbarkeit - Beamte .... dito Ärzte. Wer nur dort in der Verwaltungsgerichtsbarkeit zu verklagen ist, abgesehen vom Strafgesetzbuch, ist also in Wahrheit Öffentlicher Dienst, Beamte. Bei Anwälten schreibt es in Wahrheit auch wirklich das Gesetz so vor, bei Ärzten auch. Bei 1. SGB 32 auch in Wahrheit.

 

Aber Steuerberater meinen ja, clever das Finanzamt mit windigen Abrechnungsmöglichkeiten und Abschreibungen den Freelancer in eine Art Steuerlosigkeit führen zu können. Leider sagen die nicht, dass man in Wahrheit Beamtin ist, per Lohnsteuerkarte bezahlt werden müsste und man könnte ganz leicht mit "Onkel Konz: 1000 legale Steuertricks" alles selber leicht ausfüllen.

 

Meiner ist ja ganz stur. Jahrelang wies ich darauf hin, ich zückte sogar einen Angestelltenausweis, 100.000 Jahr im Gehalt auf Rechnung, nur drei Prozent via dpa und kress report, aber er blieb in seinem Freiberuflerwahn. Ich verlor, weil mein damaliger ex-Anwalt ein Beamtenhasser ist und sich selbst also dazu. Zivilkammer, Landgericht, OLG, Arbeitsrecht. Erstaunlich, Arbeitsrecht gegen Beamte im LG und OLG. Das geht juristisch gar nicht, aber Anwälte und Richter sind oft im Erfindungswahn. Beim OLG galt der Anwalt dann als Junkie.

 

Hilfe bekam ich trotz Angestelltenausweis nicht, bis auf letztes Jahr von der KSK, ich bin auch in der Zeit KSVG-Pflichtige gewesen, wie damals auch schon so festgestellt. 100.000 im Jahr ohne Lohnsteuerkarte.

 

Der Polizei ist das egal, die sind ja kein Bund, sondern nur Städischte oder kleine Länderpolizei.

 

Die sind anscheinend alle im Land der Dichtung hängen geblieben und wurden nicht ganz dicht

 

Anmerkung: Eine Staatssekretärin ist nicht identisch mit Bundesministerin.


Update15: 27. November 2014, 06.47 Uhr


Aus der Historie zur Künstlersozialkasse & dem Bundesverfassungsgericht

 


 

Die KSK meldet also wegen der sozialen Schutzbedürftigkeit beamtete Künstler an die GKV.

Das Bundesverfassungsgericht wies jedoch bereits 1987 in einem eingereichten von 1982 darauf hin, dass die KSK wohl eher Vermeidungstaktik betreibt. Abnehmer wollen sich der Verpflichtung eines  Arbeitgeberstatus entziehen.


 
http://www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/aktuelles/meldungen/19870408_2_BvR_909-82__ KSVG-zur_Meldung_kein_Musterverfahren...anhaengig.pdf?
WSESSIONID=bbf4ea4797a2d80cb91ea89a94cbcaad

(...)

"(4 a) Die Ersatzkassen dürfen die nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz
Versicherten aufnehmen, wenn diese im Zeitpunkt der Aufnahme in dem Bezirk wohnen,
 für den die Ersatzkasse zugelassen ist. Die Mitgliedschaft bei der Ersatzkasse
befreit von der Mitgliedschaft bei der zuständigen Krankenkasse.


Alternativ Zeile 75 http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv075108.html (Dokumentenserver von Gerichtsurteilen der Historie auch vom Bundesverfassungsgericht)


Daraus ergab sich, dass anscheinend die Künstlersozialkasse die Krankenkasse sein muss, es gab keine andere. Nicht je hatte die BRD eine zuständige Krankenkasse für Künstler gegründet.

 

Zeile 106 (Unibe Server File)

 

Das Künstlersozialversicherungsgesetz regele darüber hinaus auch das Verwaltungsverfahren der Kassen im Sinne von Art. 84 Abs. 1 GG. Zwar habe es der Gesetzgeber soweit wie möglich vermieden, die Krankenkassen und Ersatzkassen ausdrücklich zu erwähnen. Diese Vermeidungstaktik habe dazu geführt, daß die ausdrücklichen Regelungen des Künstlersozialversicherungsgesetzes insofern unvollständig und ohne zusätzliche Regelungen an sich nicht durchführbar seien. 


Das ändere jedoch nichts daran, daß das Gesetz den bestehenden Vorschriften über das Verwaltungsverfahren der Krankenkassen eine andere Dimension beilege, weil zum Kreis der bisherigen Beitragsschuldner ein neuer Schuldner (die Künstlersozialkasse) hinzutrete. Damit erhielten die Vorschriften eine wesentlich andere Bedeutung und Tragweite im Sinne von (BVerfGE 37, 363 [388 f.].

 

Zeilen Mitte 143/144


Gemäß § 12 SGB IV seien auch die Auftraggeber von Hausgewerbetreibenden und Heimarbeitern verpflichtet, sich an den Sozialversicherungsbeiträgen letzterer zu beteiligen, obwohl insoweit ein - durch die persönliche Abhängigkeit des Arbeitsleistenden charakterisiertes - Beschäftigungsverhältnis nicht bestehe. Die Vermarkter künstlerischer und publizistischer Werke und Leistungen machten sich, ebenso wie die "Arbeitgeber" von Hausgewerbetreibenden und Heimarbeitern, die Erwerbsarbeit anderer planmäßig zunutze und setzten deren Ergebnisse auf dem Markt um.

Einschub:

SGB VI 169 Absatz 3

3. bei Hausgewerbetreibenden von den Versicherten und den Arbeitgebern je zur Hälfte,

Einschub -Ende


 Daß der Gesetzgeber die Vermarkter wie die Arbeitgeber als Mittler zwischen

Arbeitsleistung und Markt mit Sozialabgaben belaste, sei eben wegen ihrer Mittlerfunktion und ihrer Möglichkeiten, diese Abgaben auf den Markt abzuwälzen, sachgerecht und keineswegs willkürlich. Auf die in diesem Zusammenhang diskutierte Frage, ob selbständige Künstler und Publizisten als "arbeitnehmerähnliche Personen" anzusehen seien, komme es daher nicht an

Auszug-Ende

Künstler wurden jedoch Beamte auch wegen des Menschenrechts in Artikel 27 Absatz 1 und 2. .

Jeder hat das Recht, sich frei an Kunst und Kultur und Wissenschaft zu erfreuen. Aber der Staat muss das Gehalt bezahlen, ergibt sich aus Absatz 2. Das ergibt sich auch aus dem zwingenden Völkerrecht in Artikel 25 GG und Menschenrecht in Artikel 1 GG Absatz 2.

 

Hauptsache künstlerisch arschen

 

Die Arbeitgeber der sogenannten freien Wirtschaft, also z.B. Verlage, "arschen" nun mal gerne an, lügen und betrügen und deshalb werden die eigentlich fest anzustellenden Journalisten, die fest eingebunden in Wahrheit für die Verlage arbeiten, nun mal nicht auf Lohnsteuerkarte beschäftigt. Deshalb wird es wohl auch so sein, dass die Verlage grundsätzlich lügen und betrügen, immer schon das Finanzamt und die Sozialversicherungen samt Rentenversicherungen hintergangen haben und Arbeitsgesetze auch umgehen. Die Macht der Lüge geilt die Medienunternehmen auf.



Da bekanntlich das alles per STGB strafbar ist - gewerblicher (also großer) Betrug, Lohngehaltsentzug, und vieles mehr, ist klar, die Chefetagen oder Personalbuchhaltung, oder wer auch immer die Lüge zu verantworten hat, wollte immer alles dran setzen, endlich in den Knast geschmissen zu werden. Es geilt die auf, so richtig böse und ein Betrüger zu sein. Sie wollen endlich hart bestraft werden, die Domina ist anscheinend nicht mehr ausreichend.

 

Künstlerische Sozialversicherungen

 

Der Rest der Sozialversicherung, die TK gab sich eine Umsatzsteuer ID, als ob sie eine eine private Krankenkasse sei, die Barmer hat auch eine Umsatzsteuer-ID, anstatt eine Körperschaftsnummer, ist also eher was Privates, lässt sich gerne korrumpieren und hintergehen. An Geld haben die kein Interesse, die werden eh vom Bundesfinanzministerium in Wahrheit durchgefüttert, die GKVs. Wieso die sich jedoch hohe Gehälter erlauben, ist jedoch im Rahmen des SGB eigentlich nicht möglich. Die sind nun mal in Wahrheit auch der Bundesbesoldung unterworfen, aber anscheinend bricht das jede GKV und jede Sozialversicherung. Sie wollen selber dicke Gehälter aus der Wirtschaft beziehen.

 

Denn die GKV-Geschäftsführer gibt es eigentlich ja auch so nicht, die meinen ja privat zu sein. Deshalb die Umsatzsteuer-ID anstatt Körperschaftsnummer im Impressum auf deren GKV und Renten-Webseiten.

 

Die Rentenversicherung BfA Bundesversicherungsamt für Angestellte - nun heißt sie - DRV-Bund hat auch eine Umsatzsteuer-ID, bilanziert wie ein Großunternehmen und meint Beamte in die DRV-Bund Rente  melden zu dürfen. Das darf sie auch nicht. Beamte sind woanders zu versichern.

 

Man tattert also künstlerisch sich einen ab, wie Dauerbesoffene, ex-Viel-Säufer und Junkies sodass aus dem einstigen Alk und weißem Drogenpulver nun mal Kalk im Kopf wurde.  Der Rest ist gerne Betrüger und will endlich ins Aus gekegelt werden. Knast. Mehr als einfachste Arbeit dürfen auch die Bosse lieber nicht verrichten. Sie sind ja wie geistig Schwerbehinderte. Die Psychiatrien bieten für diese immerhin einfache, aber harte Gartenarbeit an.

 

Update17: 21. Dezember 2014, 10.45 Uhr


Das Gesetz - Personal beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Künstlersozialkasse

 

Künstler gelten also als Beamte wie mehrfach festgestellt worden war, doch seit der Existenz der KSK und trotz obigen Bundesgesetzblatt von 1981 und Zeitarbeitsgesetz (es gilt der bessere Tariflohn) meinen die Mitarbeiter der Künstlersozialkasse im Verwaltungsgebäude in Wilhelmshaven, der Künstler, Journalist, Autor müsse eine Rechnung an den Arbeitgeber schreiben. Und das obwohl Lohnsteuerkartenpflicht besteht. Das bedeutet, das also primär Behinderte für die Künstlersozialkasse arbeiten.

 

Die oberste Chefetage Bundesministerium für Arbeit und Soziales will das alles nicht wahrhaben. Die steht aber im Gesetz drin. Tariflohn A2 - A15, Bundesbesoldung. Die Sozialministeriumsbande bricht also schon immer das Gesetz, sie kann die Worte selbständig im Sinne des ESTG und persönlich die Kunst erbringen bzw. die Texte zu schreiben, nicht unterscheiden. Behinderte werden bekanntlich bevorzugt angeheuert und das ohne Arbeitsschutz, ohne echtes Gehalt.

 

Hier das Gesetz

http://www.gesetze-im-internet.de/bmingsernano/BJNR297500005.html

Anordnung über die Ernennung und Entlassung der Beamtinnen und Beamten der bundesunmittelbaren Körperschaften mit Dienstherrnfähigkeit im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

BMinGSErnAnO

Ausfertigungsdatum: 01.10.2005

Vollzitat:

"Anordnung über die Ernennung und Entlassung der Beamtinnen und Beamten der bundesunmittelbaren Körperschaften mit Dienstherrnfähigkeit im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung vom 1. Oktober 2005 (BGBl. I S. 2975)"

Fußnote

(    Textnachweis ab: 19.10.2005    )

Nach § 143 Abs. 7 des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. Februar 2002 (BGBl. I S. 754, 1404, 3384), der durch Artikel 2 Nr. 3 des Gesetzes vom 9. Dezember 2004 (BGBl. I S. 3242) neu gefasst worden ist, nach § 149a Abs. 2 des Siebten Buches Sozialgesetzbuch vom 7. August 1996 (BGBl. I S. 1254), der durch Artikel 9 Nr. 12 des Gesetzes vom 21. Juni 2002 (BGBl. I S. 2167) eingefügt und durch Artikel 209 Nr. 2 der Verordnung vom 25. November 2003 (BGBl. I S. 2304) geändert worden ist, sowie nach § 37 Abs. 3 des Künstlersozialversicherungsgesetzes vom 27. Juli 1981 (BGBl. I S. 705), der durch Artikel 21 Nr. 2 Buchstabe a des Gesetzes vom 21. März 2005 (BGBl. I S. 818) eingefügt worden ist, wird
1.
die Befugnis zur Ernennung und Entlassung der Bundesbeamtinnen und Bundesbeamten der Besoldungsgruppen A 2 bis A 15, der Besoldungsgruppe W 2 sowie der Besoldungsgruppen C 1 bis C 3
a)
dem Vorstand der Deutschen Rentenversicherung Bund und
b)
dem Vorstand der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
jeweils für ihren Geschäftsbereich,
2.
die Befugnis zur Ernennung und Entlassung der Bundesbeamtinnen und Bundesbeamten der Besoldungsgruppen A 2 bis A 15 der Unfallkasse des Bundes mit Ausnahme der Beamtinnen und Beamten der Künstlersozialkasse dem Vorstand der Unfallkasse des Bundes mit dem Recht, diese Befugnis ganz oder teilweise auf die Geschäftsführerin oder den Geschäftsführer weiter zu übertragen, sowie
3.
die Befugnis zur Ernennung und Entlassung der Beamtinnen und Beamten der Besoldungsgruppen A 2 bis A 15 der Künstlersozialkasse mit Ausnahme der für die Künstlersozialkasse zuständigen Abteilungsleiterin oder des für die Künstlersozialkasse zuständigen Abteilungsleiters der Geschäftsführerin oder dem Geschäftsführer der Unfallkasse des Bundes
übertragen.
Diese Anordnung ist ab dem Tag nach der Verkündung anzuwenden.
Die Bundesministerin für Gesundheit und Soziale Sicherung


Geld her! 180.000 KSK-Mitarbeiter warten seit Existenz der KSK darauf, sie wurden immer in die Scheinselbständigkeit genötigt. Es ist völlig unklar, wieso die KSK in totaler Psychose, die Gesetze nicht wahrhaben will und Künstler, obwohl diese alle als Beamte gemeldet werden, nicht ordnungsgemäß bezahlt, sondern diese absichtlich in Armut und ALG2 gedrängt werden. Außerdem fehlt noch Folgendes:



Update17: 05. Januar 2015, 10.07 Uhr


Was geht ab? Künstlersozialkasse mit einem Dokument zur Sache

Klar ist, man ist beamteter Künstler, Journalist und Autor, etwaig auch mal nur TVÖD je nach Landeszugehörigkeit oder etwaiger Vergehen, sodass derjenige zurückgestuft wird auf TVÖD. Der Journalist hat doch auch laut Landespressegesetz NRW § 3 eine öffentliche Aufgabe. So wird man auch oft angemeldet, eigentlich immer laut der Barmer-Info vom September 2013.

Was schrieb die Künstlersozialkasse zu dem langen "Streit" im April 2007? Erstaunliches ! Fakt ist, man wird freiwillig in der GKV versichert, wie Beamte nun mal dort gemeldet werden. Man ist in Wahrheit Künstlersozialversicherungspflichtiger, aber mit freiwilliger Versicherung in der GKV und in der Beamtenpensionskasse. Aber daraus dichteten einige man sei pflichtversichert in der Rente der Angestellten.





Update18: 09. Februar 2015, 09.40 Uhr


Die gesetzliche Rentenversicherung DRV Bund prüfte

 

Anfang Januar 2015 checkte die Rentenversicherung den Status: Beamte ... Künstlersozialkassenjournalisten sind Beamte, jedenfalls in meiner Sache. Die Rentenversicherung ist übrigens per SGB IV 28 p Absatz 1a für die Prüfung auch zuständig.

 

Nun fehlt noch immer rückwirkend das Gehalt. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales flog derweil als Gehaltsunterschlager und Saboteur auf. Das will partout nichts bezahlen. Die KSK ist übrigens eine befremdliche Beihilfestelle und hat es versäumt, alles in die Beamtenpension zu bezahlen, stattdessen wurde in die normale gesetzliche Rentenversicherung einbezahlt. Da Beamte eine gratis Rente haben, muss die Rentenversicherung DRV Bund die von der Journalistin hälftig bezahlten Beiträge zurück bezahlen, doch noch immer floss das Geld nicht auf das Konto.

 

Mehr  hier:

Frag den Staat KSVG Bundesministerium für Arbeit und Soziales macht Scheinselbständigkeit


Scheinselbständigkeit Home Office und der Mindestlohn


Update4 Landessozialgericht NRW - Künstlersozialkasse die Rentenprüfung & DSDS & Bverfg

 Update19: 15. Oktober 2016, 09.08 Uhr

KSK ist nur ein Inkasso-Unternehmen

Die KSVG-Versicherten, die angeblich Pflichtige sind, wissen es sowieso. Keiner von uns war je in der Künstlersozialkasse versichert, weil sie immer von uns direkt die GKV- und Rentenversicherungsbeiträge einkassiert, weil der Arbeitgeber, für den viele von uns täglich oder teilzeitmäßig oder projektgebunden befristet tätig sind, keinen Bock hat, auf Lohnsteuerkarte zu bezahlen. So will er Rentenbeiträge und die Berufsunfallversicherung nicht bezahlen, auch keine Krankenkasse und nichts in die Arbeitslosengeldversicherung.

Die Künstlersozialversicherung agierte nicht je als Zeitarbeitsagentur für Künstler, Autoren, Dompteure, Journalisten und Publizisten trotz siehe oben Bgbl - Bundesgesetzblatt, sondern fantasierte sich zusammen, es sei eine Inkassofirma, die nur von uns Krankenkassenbeiträge einzieht.

Jeder von uns war in einer GKV woanders versichert, weil die KSK nicht je eine Kasse war, im Sinne von Sozialversicherung, sondern Kasse machte, anstatt das Billing zu übernehmen und uns wie Zeitarbeitspersonal zu bezahlen. 

Hier mehr: Update13 Künstlersozialkasse ist GKV & hat 1 IK & ist Inkasso & Petitionsausschuss 6 & NRW


Update20: 25. März 2019, 20.58 Uhr

Gesetze partout nicht wahrhaben wollen und hier was wirklich zählt

Grundsätzlich sind also viele Pfuscher und Schwerstbetrüger und finden, alle anderen müssen Gesetze anwenden, nur nicht im Rahmen von Freiberuflern, die in Wahrheit keine sind, und wegen der Künstlersozialkasse, die will, daß Gesetze entgegen Artikel 3 GG Absatz 1 nicht für alle gelten, auch wenn es anders im Gesetz steht.  Egal, welches Gesetz, mit Wonne brechen die meisten Auftraggeber alles.

Viele tun auf dumm, als ob diese, samt Behörden, Arbeitgeber primär entweder Betrüger sind, nicht betriebsfähig sind oder Analphabeten oder und eher terroristisch das Sozialsystem, Steuersystem und Arbeitsrechtssystem absichtlich unterminieren.


Die Abgrenzung zwischen Arbeitnehmern und freien Mitarbeitern sowie der sozialversicherungsrechtliche Begriff der "Scheinselbstständigkeit" geben seit Jahren Anlass für Streit vor den Arbeits- und Sozialgerichten. Mit dem "Gesetz zu Korrekturen in der Sozialversicherung und zur Sicherung der Arbeitnehmerrechte" zum 1.1.1999 wurden die Kriterien, ob ein Selbstständiger nur "Scheinselbstständiger" und somit als Arbeitnehmer einzustufen ist, definiert. Seither unterliegen Selbstständige der Sozialversicherungspflicht, wenn sie bestimmte Kriterien erfüllen, die auf ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis und somit auf Scheinselbstständigkeit hindeuten.

Auszug-Ende

Ich zitiere einige Punkte aus dem Gesetz zu den Korrekturen Sozialversicherungen Arbeitnehmerrechte

Bei Personen (Scheinselbständige), die erwerbsmäßig tätig sind und

  • im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit mit Ausnahme von Familienangehörigen (Ehegatte, Verwandte bis zum zweiten Grade, Verschwägerte bis zum zweiten Grade, Pflegekinder des Versicherten oder seines Ehegatten) keinen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer (hierzu zählen nicht: geringfügig Beschäftigte und Auszubildende) beschäftigen,

  • regelmäßig und im wesentlichen nur für einen Auftraggeber tätig sind,

  • für Beschäftigte typische Arbeitsleistungen erbringen (Weisungsabhängigkeit, Eingliederung in die Arbeitsorganisation des Auftraggebers) oder

  • nicht aufgrund unternehmerischer Tätigkeit am Markt auftreten

Auszug-Ende

Auch besonders Angestelltenausweis sind ein gutes Zeichen, fester Arbeitsplatz im Büro des Auftraggebers, Firmenuniform bzw. Firmen-T-Shirts auf Events tragen plus Arbeitsgeber-Namensschild tragen.

All das wollen viele nicht wahrhaben, egal ob Finanzamt, Krankenkasse, Sozialversicherungen, Polizei oder überhaupt wer, um so das Sozialrecht, Lohnsteuerrecht und alle Gesetze mit Wonne zu umgehen.


http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/3_Infos_fuer_Experten/02_arbeitgeber_steuerberater/01a_summa_summarum/04_rundschreiben/2010/april_rs_selbstaendigkeit_anlage_5_pdf.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Katalog bestimmter Berufsgruppen zur Abgrenzung zwischen 
abhängiger Beschäftigung und selbständiger Tätigkeit

Telearbeit [+ redaktionelle Tätigkeiten, Journalismus]

A. Erläuterung

(1) Telearbeit wird (als Hausarbeit) im besonderen Maße in der Texterfassung, bei der Erstellung von Programmen, in der Buchhaltung und in der externen Sachbearbeitung eingesetzt. In der Praxis gibt es mehrere Organisationsformen der Telearbeit. Sie kann durch Mitarbeiter zu Hause oder an einem von ihnen ausgewählten Ort ausgeübt werden. Verbreitet ist beispielsweise das Erfassen von Texten im Auftrag von Verlagen im heimischen Umfeld, wobei die Mitarbeiter keinen Arbeitsplatz mehr im Büro haben. Die Telearbeit ist auch im Bereich des modernen Außendienstes gebräuchlich. Dabei sind Mitarbeiter durch einen Online-Anschluss mit dem Unternehmen verbunden, um Geschäftsvorfälle (Aufträge, Rechnungen) an das Unternehmen weiterzuleiten.

(2) Vielfach handelt es sich hierbei lediglich um einen ausgelagerten Arbeitsplatz. In diesen Fällen ist von einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis auszugehen, weil es nicht rechtserheblich ist, wo der Beschäftigte seine Tätigkeit verrichtet.

(3) Die Beurteilung der Frage, ob die Telearbeit ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis darstellt, richtet sich im Übrigen danach, inwieweit die Mitarbeiter in die Betriebsorganisation des Unternehmens eingegliedert sind. Ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis liegt trotz räumlicher Abkopplung dann vor, wenn eine feste tägliche Arbeitszeit — auch in einem Zeitkorridor — vorgegeben ist, seitens des Auftraggebers Rufbereitschaft angeordnet werden kann und die Arbeit von dem Betreffenden persönlich erbracht werden muss. Dies gilt auch dann, wenn die Telearbeit als Teilzeitarbeit konzipiert ist.

B. Rechtsprechung

→BSG vom 27.9.1972 — 12 RK 11/72 — (USK 72115)

 

Auszug-Ende

Lesetipps:

Update1 Großbetrüger Künstlersozialkasse enttarnt - eine GKV die keine je war & Scheinselbständigen-Mafia ist
Arbeitsgericht Düsseldorf mobbt unterstützt Bruch des Urheberrechts
Update5 KPMG Helpster Holtzbrinck sind keine Nazis aber tarifbrüchig wie FOCUS und nun?

Künstlersozialkasse Scheinselbständigkeit unterstützt von FOCUS Presse VERDI und DJV
 Update42 Helpster Gehaltsschulden & Holtzbrinck Verlag insolvent? Amtsgericht Düsseldorf & 0 Strafverfahren & Costa Canaria & Flughafenbrand Düsseldorf

Update22: 13. Juli 2019, 07.57 Uhr

Freiberufler gibt es nicht - die sind Angestellte - KSK und Barmer wollten keine Angestelltenausweise wahrhaben

Sozialgericht Düsseldorf;
Antrag zur Bescheiderstellung einer Korrektur eines vorherigen falschen Verwaltungsakts - ich war von der Künstlersozialkasse befreit

Cornelia Crämer gegen Künstlersozialversicherung
Meine Nummer: 53 27 12 65 C 518
SGG 89 und § 55 Absatz 1, 2 und 4 und Korrektur aller vorheriger falscher evt. sonstiger Beschlüsse
in Verbindung mit SGB X § 40 Absatz 1 und Absatz 2 Nr. 4 und 5, und weitere §§§ der Strafgesetzbücher und Urteilsbrüche Bundessozialgericht und Bundesverfassungsgericht

Kopie: Barmer, BIG, Rentenversicherung Rheinland, VBG, Rheinische Versorgungskasse, Jobcenter Düsseldorf

Sehr geehrte RichterINNEN,

trotz Bescheiderstellungspflicht zur Korrektur eines falschen Verwaltungsakts und zur Vermeidung von Scheinselbständigkeiten per Gesetz, kam die Künstlersozialkasse nicht der Korrektur des vorherigen falschen Verwaltungsakts nach und egal wie oft ich diese die letzten Jahre anschrieb, die ist stumm, wie komplett nicht je existent. Die ist anscheinend verstorben in der Sachbearbeitung und in der Bescheiderstellung wie der Herr Schnur, Prozessbevollmächtigter der IKK big direkt gesund.

Die Künstlersozialkasse wurde von mir am 07. Juni 2019, 03. Juni 2019. 10. Mai 2019. 28. März 2019, 21. März 2019, 12. März 2019 und davor auch 2018 und 2017 angemailt und angefaxt. Doch ich erhielt trotz KSVBG36a und 1. SGB 32 keinerlei Antwort. Bereits 1972 hatte das Bundessozialgericht Freiberuflichkeit verboten.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/3_Infos_fuer_Experten/02_arbeitgeber_steuerberater/01a_summa_summarum/04_rundschreiben/2010/april_rs_selbstaendigkeit_anlage_5_pdf.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Katalog bestimmter Berufsgruppen zur Abgrenzung zwischen 
abhängiger Beschäftigung und selbständiger Tätigkeit

Telearbeit [+ redaktionelle Tätigkeiten, Journalismus]

A. Erläuterung

(1) Telearbeit wird (als Hausarbeit) im besonderen Maße in der Texterfassung, bei der Erstellung von Programmen, in der Buchhaltung und in der externen Sachbearbeitung eingesetzt. In der Praxis gibt es mehrere Organisationsformen der Telearbeit. Sie kann durch Mitarbeiter zu Hause oder an einem von ihnen ausgewählten Ort ausgeübt werden. Verbreitet ist beispielsweise das Erfassen von Texten im Auftrag von Verlagen im heimischen Umfeld, wobei die Mitarbeiter keinen Arbeitsplatz mehr im Büro haben. Die Telearbeit ist auch im Bereich des modernen Außendienstes gebräuchlich. Dabei sind Mitarbeiter durch einen Online-Anschluss mit dem Unternehmen verbunden, um Geschäftsvorfälle (Aufträge, Rechnungen) an das Unternehmen weiterzuleiten.

(2) Vielfach handelt es sich hierbei lediglich um einen ausgelagerten Arbeitsplatz. In diesen Fällen ist von einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis auszugehen, weil es nicht rechtserheblich ist, wo der Beschäftigte seine Tätigkeit verrichtet.

(3) Die Beurteilung der Frage, ob die Telearbeit ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis darstellt, richtet sich im Übrigen danach, inwieweit die Mitarbeiter in die Betriebsorganisation des Unternehmens eingegliedert sind. Ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis liegt trotz räumlicher Abkopplung dann vor, wenn eine feste tägliche Arbeitszeit — auch in einem Zeitkorridor — vorgegeben ist, seitens des Auftraggebers Rufbereitschaft angeordnet werden kann und die Arbeit von dem Betreffenden persönlich erbracht werden muss. Dies gilt auch dann, wenn die Telearbeit als Teilzeitarbeit konzipiert ist.

B. Rechtsprechung

→BSG vom 27.9.1972 — 12 RK 11/72 — (USK 72115)

 

Auszug-Ende

Ich war u.a. sogar in Firmenuniform und Firmennamensschild einer Fährgesellschaft mit Arbeitsplatz in der Fährgesellschaft mit Angestelltenausweis tätig ab Januar 1998 ff und es flog dabei Sozialversicherungsbetrug auf und Lohnsteuerhinterziehung, samt fehlender Arbeitsschutzmedizin bei allen meinen Arbeitgebern auf und ich bin noch immer ohne Lohnsteuerkarte und ohne Tariflohn bzw. Tarifleistungen.

Die Künstlersozialversicherung ist nur für Freiberufler zuständig, nicht je für Angestellte, auch nicht für Beamte. Die Rentenversicherung Rheinland stellte in mehreren persönlichen Gesprächen auf der Kö in derem Beratungsgebäude fest (Frau Kutzner, Herr Anstadt, Herr Tilly und Herr Karradt plus zwei weitere Damen) daß ich nicht je Freelancerin war, sondern immer Angestellte. Wegen 1. SGB 32 ergab sich dann noch immer die offene Frage, ob TVÖD oder Beamtin, siehe Landespresserecht NRW § 3 - Öffentliche Aufgabe. Die Rheinische Versorgungskasse hatte 2013 mich wissen lassen, daß ich Bundesbeamtin sei, was jedoch laut Landespresserecht, stellte ich fest, so nicht möglich ist oder wegen 1. SGB 32 gesetzliche Pflicht ist von Amts wegen.  Es betrifft eigentlich Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob.  Ich weise wie üblich auf immensen Postklau, Unterschlagung hin. Es betraf sogar mal Bundesverfassungsgerichtsurteile und Schreiben, als ich mal eine Jahressammlung von denen im Gummiband zusammen in meinem Briefkasten so aus 14 Monaten vorfand an einem Tag.

1999 kam ein Gesetz heraus, daß Scheinselbständkeit stoppen sollte.


Die Abgrenzung zwischen Arbeitnehmern und freien Mitarbeitern sowie der sozialversicherungsrechtliche Begriff der "Scheinselbstständigkeit" geben seit Jahren Anlass für Streit vor den Arbeits- und Sozialgerichten. Mit dem "Gesetz zu Korrekturen in der Sozialversicherung und zur Sicherung der Arbeitnehmerrechte" zum 1.1.1999 wurden die Kriterien, ob ein Selbstständiger nur "Scheinselbstständiger" und somit als Arbeitnehmer einzustufen ist, definiert. Seither unterliegen Selbstständige der Sozialversicherungspflicht, wenn sie bestimmte Kriterien erfüllen, die auf ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis und somit auf Scheinselbstständigkeit hindeuten.

Auszug-Ende

Bei Personen (Scheinselbständige), die erwerbsmäßig tätig sind und

  • im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit mit Ausnahme von Familienangehörigen (Ehegatte, Verwandte bis zum zweiten Grade, Verschwägerte bis zum zweiten Grade, Pflegekinder des Versicherten oder seines Ehegatten) keinen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer (hierzu zählen nicht: geringfügig Beschäftigte und Auszubildende) beschäftigen,

  • regelmäßig und im wesentlichen nur für einen Auftraggeber tätig sind,

  • für Beschäftigte typische Arbeitsleistungen erbringen (Weisungsabhängigkeit, Eingliederung in die Arbeitsorganisation des Auftraggebers) oder

  • nicht aufgrund unternehmerischer Tätigkeit am Markt auftreten


Ich hatte u.B. 1998 - 97 Prozent von der Fährgesellschaft verdient, 1999 ebenso. Ich war schwerpunktmäßig für die tätig. Sonst auch. Ich hatte mehrere Vorgesetzte dort, und ich trug Arbeitsuniforum, (Firmen-T-Shirt auf Messen etc)  hatte deren Firmenvisitenkarten und Firmennamensschildchen. Daher fehlen mir überall die wahren Gehälter, Bruttoberechnungen, Rentenversicherungseinzahlungen, Lohnfortzahlung im AU-Fall, echte Krankengeldleistungen, Arbeitsmedizin samt Impfungen und mehr, dito die Lohnsteuerkarte. Meine ex-Steuerbrrater Kleypaß & Partner GmbH flogen als quasi Massenmordlohn-Arschlöcher auf, die ebenso dann primär auf Tote machten. Ich weise auf  - je nach Joblohnhöhe bzw. Rechnung auf Attentate gegen die Pressefreiheit, gegen mich, hin. Ich schrieb für u.a. dpa, wurde Opfer von DSDS, dpa half mir trotz Zusage vor dem Echo 2003ff nicht, ich schrieb für Kress Report und andere (kress ist heutzutage nicht mehr deutsch und anders), etc. Und ich war PR Managerin und Reiseleitungschefin.

Die  Künstlersozialkasse fantasierte, ich sei freiberuflich tätig, ich war jedoch Managerin. Nicht alles ist  faxbar aber alles pdf und jpg anbei. Ich war auch für Presse-Events zuständig, also Pressereisen, Buchungen von den Reisen, Tourenplanung sozusagen wie ein TUI Chefmanager und Reiseprospektplanung samt Reisekatalogtexten und Reiseleiterin, wie Busreiseleiterin bei der Fährgesellschaft.

Die Künstlersozialkasse korrigierte nichts je. Die Barmer bestätigte 2008, daß ich freiwillig Versicherte war mit Arbeitgeber, doch die rückte nicht je was die betreffenden Jahre betrifft, alle Namen der betreffenden Arbeitgeber heraus, die mich nicht je auf Lohnsteuerkarte noch per Tariflohn bezahlt hatten.

Es geht also um Bescheiderstellung, daß ich nicht je pflichtig oder per Gesetzes wegen in der Künstlersozialkasse von der Barmer aus in der KSK versicherungspflichtig, auch nicht versicherungsfähig in der KSK war. Die Künstlersozialversicherung war nicht je eine eigenständig Versicherung noch eine Ersatzkasse. Man muß immer die Kärtchen der Barmer oder einer anderen GKV vorzeigen, bzw. früher das Krankenkassenscheckheftchen. Aber ich mußte meine GKV- und Rentenversicherungsbeiträge selber von meinem Girokonto an die Künstlersoziaklasse bezahlen. Die ist doch keine PKV.

Ich mußte anstatt der Arbeitgeber selber meine Versicherungsbeiträge für GKV und die Rentenversicherung an die KSK einzahlen, obwohl ich ein Barmer Kärtchen hatte und primär Angestellte war, die deswegen mich nicht bezahlt hatten auf Lohnsteuerkarte. Mir entgingen viele Gehälter inklusive Arbeitslosengeldversicherung und SGB VII und ich war Scheinselbständige. Vermögenswirksame Leistungen entgingen mir seit 1998. Reue zeigte der zu den obigen Daten ebenso ex-Arbeitgeber P&O Ferries (früher P&O North Sea Ferries) nicht. Nicht jei einer. Ich bin seit über 30 Jahren fast überall am Rügen.

In S 11 KR 452/15 war die IKK Big direkt gesund dazu verpflichtet worden rückwirkend korrigierend zu bescheiden, dito deren Krankenkassenzuständigkeit, weil sie eine sGB V 157 Absatz 3 ist (eigentlich keine IKK sein durfte, die sind Hörgeräteakustiker), dito vom BSG 2001 verboten worden war, IKK dürfen nur dann die Personen versichern, die betriebsfremd sind, wenn die Versicherungsinteressenten in der Filialstadt wohnen oder arbeiten. Sonst sind die nicht geöffnet.

Im Urteil mit Aktenzeichen von 1982 hatte das Bundesverfassungsgericht entschieden, es gäbe keine wirkliche Künstlersozialversicherungspflicht. Diejenigen können sich auch in einer Ersatzkasse versichern. Tatsache ist, ich war immer Angestellte und in den hier betreffenden Jahren bis Sommer 2008 in der Barmer. So war ich laut Barmer und Rentenversicherung doppeltgemoppelt, aber hatte immer Arbeitgeber wäre TVÖD als Folge von KSVG 36a und 1. SGB32 immer Staatsbedienstete oder beamtet zu gewesen und als Folge nicht je befugt in der Künstlersozialasse zu sein.

3 Ausdrucke der pdfs sind anbei, zwei jpgs der bunten Angestelltenausweise, Rückseite sogar meine damalige Personalnummer lassen sich nicht faxen. 

Die IKK big direkt gesund wollte 2015 rückwirkend heilen und korrigieren, hielt sich nicht an den Gütetermin / Streittermin, meldete sich nicht mit einem korrekten Bescheid, sondern der Bevollmächtigte war anscheinend tot.  Ich rüge immer, doch es kam nicht je der von der Richterin gewünschte Bescheid an. Egal wie oft ich rügte.

Die Künstlersozialkasse meldete sich gar nicht und wollte weder Angestelltenausweis noch das Bundessozialgerichtsurteil von 1. SGB32 Teil von KSVG36a, fehlendes SGB VII der Arbeitgeber noch fehlende Arbeitslosengeldversicherung, fehlendes Arbeitsentgelt-Berechnung für Sozialversicherungen sonst via Bruttogehalt, je wahrhaben, sondern wollte nur netto-vor Steuern Gewinn nach Abzug aller Werbungskosten wahrhaben. Das ist im Übrigen entgegen 3 GG Absatz 1 Gleichheitsprinzip und 1. SGB 32. Die Beiträge werden sonst nach Brutto berechnet.

Die melden sich nicht, bescheiden nichts, gar nichts. Es fehlt auch Folgendes. Ich beziehe seit 2009 SGB2, weil Arbeitgeber nicht zahlen und die IKK Big direkt gesund auch nicht, davor die Barmer nicht.

https://www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mdk3/~edisp/l6019022dstbai749835.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI749850

Seite 19 des pdf

2.7.2
Anwendung Tarifverträge
(1) Ist für das Arbeitsverhältnis ein Tarifvertrag verbindlich (§§ 3 Absatz 1, 4 Absatz 1 Tarifvertragsgesetz) oder ein durch das BMAS für allgemeinverbindlich erklärter Tarifvertrag anzuwenden (für sonst nicht tarifgebundenen Arbeitgeber oder Arbeitnehmer innerhalb des sachlichen und räumlichen Geltungsbereichs, § 5 TVG) oder wird auf einen Tarifvertrag im Arbeitsvertrag Bezug genommen, dürfen die dort geregelten Bedingungen, insbesondere die Entgelthöhe, nicht unterlaufen werden.

Auszug-Ende
Und hier schnell noch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts analog zum obigen alten Bundessozialgericht und daß die Barmer hätte immer die alleinige Versicherung hätte sein müssen, nicht also, daß ich die Künstlersozialkasse für meine Versicherungsbeiträge für Rente und GKV bezahle.

Bundesverfassungsgericht 1987 zu 2 BvR 909/82 - versicherungsfähig nur in Ersatzkasse ODER Künstlersozialkasse, ich war in der Barmer


 
http://www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/aktuelles/meldungen/19870408_2_BvR_909-82__ KSVG-zur_Meldung_kein_Musterverfahren...anhaengig.pdf?
WSESSIONID=bbf4ea4797a2d80cb91ea89a94cbcaad


(...)

"(4 a) Die Ersatzkassen dürfen die nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz
Versicherten aufnehmen, wenn diese im Zeitpunkt der Aufnahme in dem Bezirk wohnen,
 für den die Ersatzkasse zugelassen ist. Die Mitgliedschaft bei der Ersatzkasse
befreit von der Mitgliedschaft bei der zuständigen Krankenkasse.

Auszug-Ende

Ich war in der Barmer Ersatzkasse, das ist eine automatische Befreiung von der Künstlersozialversicherung. Das stand vor einigen Jahren, wirklich so auf der Webseite
der Künstlersozialkasse drin, evt. aktuell heute ein anderer Link dort, weil die die Webseite vom Look verändert haben. Aber es ist ein Urteil vom Bundesverfassungsgericht.

Mit sind alle Tarifleistungen entgangen, Urlaubsgelder, Lohnfortzahlung im AU-Fall in voller Höhe nach Bruttoberechnung, SGB VII der Arbeitgeber, Rentenversicherung also alles komplett, weil die Künstlersozialkasse trotz meiner Angestellteneigenschaft pflichtig laut Bundessozialgericht und Rentenversicherung meinte, sie sei trotz meiner Versicherung in der Barmer für mich zuständig und ich sei Freiberuflerin mit Angestelltenausweis. SOGAR DER URLAUB FEHLT KOMPLETT.

Der Korrekturakt ist vonnöten, da ich meine Versicherungsbeiträge, die ich selber trotz Angestelltensein bezahlen sollte und irgendwie mußte laut Künstlersozialkasse für die Sozialversicherung, trotz Fehlens der Arbeitslosengeldversicherung und SGB VII, also die will ich zurück überwiesen bekommen. Kein Angestellter darf je selber die bezahlen. Ich war nicht je in der PKV.  Das Düsseldorfer Rechtsamt half mir nicht je. Und die Künstlersozialkasse wurde zum Steuerbetrüger, dito alle Arbeitgeber und P&O fürchtete sich scheißefürchterlich vor dem Düsseldorfer Finanzamt damals, das sagte mir Kollege vom Hauptbüro der Fährgesellschaft in Holland. Die wollten damals schon keinen Korrekturakt eines vorherigen falschen Verwaltungsakts einreichen, sondern lieber mich zivilgerichtlich verklagen.Außerhalb des Finanzgerichts, was die taten. Steuern sind bei denen eine Privatangelegenheit anscheinend. Das Unternehmen entpuppte sich mit den beiden anderen Schifffahrtsgesellschaften im Büro als Junkie. Ich weise auf 1. SGB32 hin.

Ich bitte um ein Aktenzeichen des Gerichts, gerne auch per Fax vorab und auch Beiladung der Barmer Ersatzkasse zur Sache, welche Daten die haben dito von der Rentenversicherung Rheinland, auch Vorladung, falls nötig. Die sind auch Tote, was Bescheide betrifft. Ich weise immer auf Postklau hin. Die könnten alle ordentlich faxen bzw. pdfen via Email und dann nachschicken mit Post, tun die nicht.  Es betrifft die Versicherungszeit ab 10. Dezember 1997, als ich eigentlich den festen Arbeitsvertrag bei der Fährgesellschaft unterschreiben sollte. Ich war immer in der Barmer versichert, dann wechselte ich, irgendwann, in der SGB2 Zeit in die IKK Big direkt gesund.

Mein damaliger Angestelltenausweis  weiter nach unten scrollen da geht es weiter



Das da oben ist meine Angesetlltenausweisnummer.

Teil 2 Ergänzung für die Begründungen  von  07.Juli 2019 bzw. 06. Juli 2019 wegen Tippfehler

Sozialgericht Düsseldorf;
Antrag zur Bescheiderstellung einer Korrektur eines vorherigen falschen Verwaltungsakts - ich war von der Künstlersozialkasse befreit

Cornelia Crämer gegen Künstlersozialversicherung
Meine Nummer: 53 27 12 65 C 518
SGG § 89,
SGG §55 Absatz 1, 2 und 4 und Korrektur aller vorheriger falscher evt. sonstiger Beschlüsse
in Verbindung mit SGB X § 40 Absatz 1 und Absatz 2 Nr. 4 und 5, und weitere §§§ der Strafgesetzbücher und Urteilsbrüche Bundessozialgericht und Bundesverfassungsgericht

Kopie: Barmer, BIG, Rentenversicherung Rheinland, VBG, Rheinische Versorgungskasse, Jobcenter Düsseldorf

Sehr geehrte RichterINNEN,

ich möchte ergänzen, daß die Barmer sich selbst als paranoid bezeichnet, also ein paranoider Selbsthilfeverein, vor dem die Bundesagentur für Arbeit gewarnt hatte. Die hatte mir aber mal die Künstlersozialkasse empfohlen im Jahr 1997, aber ich nahm an, daß sich dort jeder in den betreffenden A - Z Berufszweigen dort "versichern" lassen muß, aber ich blieb in der Barmer, weil ich bereits in einer Ersatzkasse schon war.  Die meldete mich in der KSK dann an, aber ohne Wechsel dorthin.

Da die Barner sich als paranoid bezeichnet, genauso wie die Bundesagentur für Arbeit Solidargemeinschaften, siehe SGB V § 1 als gemeinstgefährlich empfindet, wegen fehlender medizinischer Leistung, ist das nun ein großes Sozialproblem des SGB. Ich beziehe SGB2 - außerdem fiel mir auf, daß viele keine römischen Ziffern lesen können, die erfinden aus 2 eine 11, II und XI.

Fachliche Hinweise der Arbeitsagentur wegen GKVen - Solidargemeinschaften laut SGB V § 1

 

http://www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mdk2/~edisp/l6019022dstbai381571.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI381574


Fachliche Hinweise

(SGBII Sozialgesetzbuch)

§ 26 SGB II Zuschuss zu Versicherungsbeiträgen

Fachliche Hinweise § 26 SGB II

Wesentliche Änderungen
Fassung vom 22.12.2014
• Rz. 26.5a
: Klarstellung, dass Beiträge für Mitgliedschaften in Selbsthilfeeinrichtungen und Solidargemeinschaften nicht von § 26 SGB II abgedeckt sind

 

Die folgende Webseite hat eine aktuellere Broschüre der Bundesagentur für Arbeit dazu online gestellt

https://harald-thome.de/fa/harald-thome/files/sgb-ii-hinweise/FH-26---21.11.2016.pdf

(Veröffentlichung der Bundesagentur für Arbeit gültig ab 01.01.2017)
" (4) Personen, die entgegen der Versicherungspflicht nach § 193 Abs. 3 VVG weder in der GKV noch in der PKV versichert sind, sind teilweise Mitglied in Selbsthilfeeinrichtungen oder Solidargemeinschaften, bei denen es sich zumeist um lokale und regionale Hilfesysteme handelt, deren Mitglieder sich im Krankheitsfall gegenseitig unterstützen. Für Beiträge, die leistungsberechtigte Personen für die Mitgliedschaft in solchen Einrichtungen zu entrichten haben, werden keine Zuschüsse nach § 26 geleistet werden, da diese keine ausreichende Absicherung im Krankheitsfall gewährleisten

Auszug-Ende

Krankenkassen bieten keine Absicherung im Krankheitsfall.

Ich erhielt heute von der Barmer Schwäbisch Gmünd, Postanschrift Wuppertal. Zeichen DLZ Süd, Mitteilung, daß die mein SG DUS Gerichtsfax wegen der Künstlersozialkasse nicht lesbar sei. Ich faxte aber eigentlich die Barmer Düsseldorf an.

Seitdem ich mich bei der Barmer Schwäbisch Gmünd als Geschäftsstellenleiterin beworben hatte, gehen meine Versicherungsakten, auch für Berufe ab 1984 dorthin. Die sind wirklich gefährlichst.  Ich war in Düsseldorf Versicherte.

Da sich die Barmer als paranoid bezeichnet, und nicht verhandlungsfähig zu einer Beiladung ans Sozialgericht Düsseldorf war, ist die  anscheinend nur ein bekloppter Selbsthilfeverein, anstatt eine Artikel 87 GG Absatz 2 Behörde, ist sogar unklar, ob ich dort je versicherbar war, um Gefahren für Leib und Leben zu vermeiden. Meine (angeblich echten - verweigern DNA-Test) Eltern waren immer privat versichert, ich selber in der GKV. Eigentlich wären die GKV-versicherungspflichtig gewesen wegen deren Einkommenshöhen zu der Zeit, an die ich mich erinnern kann, und weil Krankenhausgesetz / Entgeltgesetze in NRW Privatstationen schon immer verboten haben, nur Wahlleistungen über Zusatzversicherungen waren erlaubt. Ich hatte das auch öfter ausgesagt, da wußte ich nicht, daß die GKVen nur eine Ansammlung an Deppen sind, die in einer Selbsthilfegruppe den Selbsthilfeverein namens GKV Solidargemeinschaft gegründet haben und nur Krankenkasse spielen. Quasi wie früher die Kinderbank vom Spielzeugladen und der kleine Supermarktladen zum selber aufbauen im Kinderzimmer.

Anbei das paranoid Schreiben der Barmer, die sich weder an SGB V 294a hielt noch an SGB VII Berufsunfälle auch in Bezug auf die Künstlersozialkasse, die laut BverfG immer eine eigenständige Pflicht-Krankenkasse sein sollte, was sie nicht je war, sondern sie machte immer nur Inkasso Dienstleistungen für die GKVen, quasi wie sonst der Zoll, aber von den Arbeitnehmern, nicht vom Arbeitgeber. Das ist bei denen auch falsch-herum.  Auch SGB V § 1 Eigenkompetenz der Versicherten wollen die nicht wahrhaben, so gar nichts wollen die wahrhaben, das heißt die Barmer ist nicht paranoid, sondern psychotisch - völlig realitätsfremd.  Auch haben Versicherte Eigenverantwortung, aber es fehlt an ÄrztINNEN und Leistungen. Die Versicherungen haben nur Privatkonten, keine pflichtigen Bundesbankkonten. Auch die Künstlersozialkasse ist so. 

Auszug-Ende

Ergänzung 14. Juli 2019

Arbeitgebermeldung Barmer siehe Einschub vom 05. Oktober weiter oben 2014 und hier



Update23: 18. Juli 2019, 08.50 Uhr

Über 600 Urlaubstage fehlen und echte Gehälter gleich mit - wieder ab ans Sozialgericht

eil 3 Ergänzung für die Begründungen  von  07.Juli 2019 bzw. 06. Juli 2019 und 08. Juli 2019
Falls Sie was via Fax nicht lesen können, bitte gucken Sie in die Email
Ich bekam noch kein Aktenzeichen

Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse
Antrag zur Bescheiderstellung einer Korrektur eines vorherigen falschen Verwaltungsakts - ich war von der Künstlersozialkasse befreit
alternativ Antrag Termin Sachliche Erörterung Beiladung: Deutsche Rentenversicherung Rheinland (ich sei dort immer als Angestellte gemeldet gewesen, so  Frau Kutzner, Herr Anstadt, Herr Tilly, Herr Carradt und zwei weitere Damen - Namen Tilly Carradt evt. phonetisch geschrieben)
Korrektur falscher beungünstigender Verwaltungsakt Schreiben der Künstlersozialkasse vom 23. April 2007 - dazugehörige Informationen ab 2013ff erst bekommen, aber ohne Feedback der KSK trotz ständigem Bemühens meinerseits, der alte Bescheid ist anbei der KSK
53 27 12 65 C 518/Ka Frau Morsek

Cornelia Crämer gegen Künstlersozialversicherung
Meine Nummer: 53 27 12 65 C 518
SGG § 89,
SGG §55 Absatz 1, 2 und 4 und Korrektur aller vorheriger falscher evt. sonstiger Beschlüsse
in Verbindung mit SGB X § 40 Absatz 1 und Absatz 2 Nr. 4 und 5, und weitere §§§ der Strafgesetzbücher und Urteilsbrüche Bundessozialgericht und Bundesverfassungsgericht und viele weiterer §§§ auch des STGB

Kopie: Barmer, BIG, Rentenversicherung Rheinland, VBG, Rheinische Versorgungskasse, Jobcenter Düsseldorf

Sehr geehrte RichterINNEN,

bezugnehmend auf meine Schriftsätze und Anträge zur Sache, ist die KSK nicht je also existent. Die bescheiden nicht korrekt bzw. gar nicht.  Oder die Post kommt nicht an oder irgendwas läuft schief.

Ich ergänze hiermit, das Finanzamt meldet sich auch nicht. Die Rentenversicherung Rheinland meldete bei den verschiedenen persönlichen Terminen dort immer, daß ich dort als Angestellte gemeldet war. Aber keiner bezahlte mich korrekt nach Tariflohn und auf Lohnsteuerkarte. Mir fehlen seit 1997 alle Urlaubstage und Gelder und Vermögenswirksame Leistungen. Das ist 22 Jahre.

Ergänzend weise ich darauf hin, daß ich beim Dienstantritt bei P&O North Sea Ferries, siehe auch Anhänge Angestelltenausweis, es gesagt hatte, daß ich mich vor der Künstlersozialkasse fürchtete, weil was falsch ist irgendwie. Ich kannte ja nur, man sei darin Pflichtversicherte. Ich wußte nicht, daß die Barmer laut BverfG AZ von 1983 bereits eingereicht, man sich in der KSK ODER in jeder Ersatzkasse, versichern kann. Die KSK entpuppte sich nicht als eine eigenständige GKV.

Die Barmer prüfte nicht je genau meinen Status, ich hätte denen doch sofort meinen Angestelltenausweis geschickt, den bekam ich doch von der Fährgesellschaft Januar 1998.  Ich weise in allen anderen Verfahren darauf hin, falsche Verfahren auch Korrekturen falscher Verwaltungsakte, oft und immer fehlten die Unterschriften der RichterINNEN, oder nur eine ZPO 440, eine Privatparaphe und / oder es fehlten ZPO 128 und 309.

Im April 2007, schrieb mir die Künstlersozialkasse, eine Frau Mrosek, daß man durchaus als Angestellte, obwohl man in der KSK versichert sei, sein kann. Das Schreiben ist anbei.

Doch das geht gar nicht sage ich. Entweder ist man in der Barmer oder nicht. Die KSK ist ja KEINE GKV. 97 Prozent meiner Tätigkeiten waren abhängige Beschäftigung und keiner wußte, wie was funktioniert, weil man in der KSK dann Rechnungen schreiben muß.

Ich hatte bei Anmeldung auch nichts je wirklich gemeldet, das waren ja nur so Schätzungen, was ich meine zu tun, weil nicht klar war, ob ich bei der Fährgesellschaft lange bleiben werde oder nicht. Ich war da 2 Jahre lang und mir entgingen alle Tariflöhne, Sozialleistungen, Urlaubsgelder, Lohnfortzahlung im AU-Fall.

Also die Entscheidung der KSK beruhte auf die ursächlich eingereichten Unterlagen meinerseits, das waren ja nur zukünftige Vermutungen, keine Tatsache in echt. Es ergab sich jedoch was Anderes, nach der Anmeldung. Ich war nicht je künstlerisch-publizistisch in den betreffenden Jahren selbständig, sondern im Auftrag anderer deren Reporterin und Korrespondentin,  das zu drei Prozent im Jahr. 97 Prozent was Anderes, nämlich für die Fährgesellschaft mit Angestelltenausweis, die aber nicht auf Lohnsteuerkarte bezahlte. Meine KollegINNEN im Düsseldorfer Büro aber.

Als ich um Prüfung 2007 bat, ging es nicht, weil es nicht geprüft wurde, eigentlich hätte die Rentenversicherung prüfen können bzw. die Barmer, die bestätigten ja Angestelltensein.

Also die Versicherung gibt es wegen deren Verfassungsbruch nicht, die war ja keine GKV nicht je und so erhielt ich nicht je die echten Gehälter, Firmenleistungen etc. ich verweise auf 1. SGB 32. Mal abgesehen von den fehlenden VL, und vom Arbeitgeber organisierte arbeitsmedizinische Untersuchungen, Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen. Die Künstlersozialkasse ist eine Gefahr für Leib und Leben und ein riesiger Gehaltsbetrüger und Sozialpfuscher und eine gesundheitliche Großgefahr, samt Steuerbetrug.

Die Fährgesellschaft entpuppte sich dann als massiver Steuerbetrüger, Arbeitsrechtsbetrüger und als Ekelarsch, ab 2000. Mir entgingen auch noch Kündigungsschutzverfahren und Arbeitslosengeld.  Die Polizei ermittelte auch nicht. Nirgendwo unterschrieben RichterINNEN. Ich wollte bereits frühzeitig den wahren Status überprüfen lassen, doch die Fährgesellschaft pfuschte kackfrech weiter und fürchtete sich tierisch vor dem Finanzamt. Die Sozialversicherungen fielen auf, jeden Betrug auch in hoher Höhe zu dulden. Die IKK big direkt gesund meldete sich auch nicht mehr. Ich weiß nicht, ob es damals eine Pflicht GKV Bereich Touristik gab. Es fiel auf, daß das Sozialgericht jahrelang alles liegen läßt und ZPO 128 nicht wahrhaben will oder Termine nicht vertagt, wenn man sich nicht wohl fühlt.




Update24: 21. Juli 2019, 13.36 Uhr

Sozialgericht Düsseldorf und die Künstlersozialkasse

vorsitzender Richter noch namentlich unbekannt
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn
53 27 12 65 C 518

Guten Tag,

ich bestätigte den Erhalt des nicht unterschriebenen Schreibens des Sozialgerichts vom 16. Juli 2019, Eingang 20. Juli 2019, ohne PNR Ziffer, Sachbearbeiterin Frau Krontal.  Dieses Schreiben wird auch der Barmer, IKK Big direkt gesund (hielt sich nicht an S 11 KR 452/15), VBG wegen Korrekturen falscher Verwaltungsakte samt Künstlersozialkasse nachgefaxt, samt Jobcenter und Finanzamt Düsseldorf.  Die Regierungsbeschäftigte Frau Krontal, eine Servicekraft zu 50 prozentig tippte, aber unterschrieb nicht also das Schreiben.

Trotz SGB V 13 Absatz 3 a brachen die GKV bisher immer die Dreiwochenfrist. Ich habe damit gewonnen eigentlich schon. Aber die zahlen, leisten und korrigieren trotzdem nichts je, als ob die alle nicht echt sind. Die melden sich gar nicht wie eine gigantische Betrügerkolonne.

Ich hatte bereits den Bescheid der KSK vom 23. April 2007 nachgefaxt, wegen den Ermittlungen der Rentenversicherung ab 2013ff und des SG Verfahren aus dem Jahr 2015.

Ich war ab Dezember 1997 nicht in der Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung  Bund & Bahn versichert, sondern die hieß damals Künstlersozialkasse bei der Landesversicherungsanstalt Oldenburg, aber ich war in der Barmer. Ich wohnte und lebte damals in Düsseldorf. Es gab Attentate deswegen. Die LVR Psychiatrie, die es juristisch eigentlich auch nicht gibt, hielt die LVA - die Landesversicherungsanstalt für ein LVR Klinikum. Das war evt. das von 2004, u.a. VBG Aktenzeichen vom 24 September 2004. LVA so bezeichnete man früher die gesetzliche Rentenversicherung, bevor die wegen den Verwechselungen von LVA in Rentenversicherung namentlich geändert worden war.

Ich bekam kurz danach meinen Angestelltenausweis bei dem betreffenden beruflichen Hauptgrund in der Versicherung namens Künstlersozialkasse, aber ich war ja Angestellte, Teilzeit eigentlich bei P&O North Sea Ferries und man hatte mir mehrfachst meinen Zeitarbeitsvertrag versprochen. Ich war dort zwei Jahre lang fast wie Vollzeit tätig.

Ich bin ewig dran, und beantrage Korrekturen, auch wegen 1. SGB 32 i.V.m KSVG 36a. Die Künstlersozialkasse, die hier in der Sache ein KR Zeichen trägt, ist KEINE Krankenkasse. Sie hatte nicht je GKV Kärtchen oder Scheckheftchen.

Sie machte immer nur Kassa von den woanders freiwilligen (als Arbeitnehmerin) oder Pflichtversicherten der GKVen. Ich war in der Barmer und freiwillig Versicherte mit Arbeitgeber, die wegen der KSK nicht je Gehalt bezahlten. Die Künstlersozialkasse war entgegen des bereits zitierten BverfG-Urteils von 1988 mit Aktenzeichen von 1983 KEINE errichtete Krankenkasse je. Die zieht nur die Krankenkassenbeiträge der GKV-Versicherten ein und überweist diese dann an die - in meinem Fall - Barmer.  Ich war nicht je Versicherte in der Künstlersozialkasse, sondern in der Barmer.  Eine Krankenkasse namens Künstlersozialkasse war nicht je errichtet worden, sie machte immer nur Inkasso.

Das kapiert die KSK nicht, daß bei Angestellten, die Arbeitgeber alle Sozialversicherungsbeiträge samt SGB VII Beiträge und Arbeitslosengeldversicherung und Lohnsteuerkarte ausfüllen müssen, überweisen müssen an die Behörden und an mich, den pflichtigen Tariflohn bzw. darüber. Dadurch ist 3 GG Absatz 1 gebrochen, 20 GG Absatz 1 und 1. SGB 32. Trotzdem zockte die mir ellenlang immer die Sozialversicherungsbeiträge ab, GKV und Pflegeversicherung. Aber nicht Arbeitslosengeldversicherung oder Berufsunfallversicherung, SGB VII also.

Es ging ja darum, daß ich korrekt als Angestellte geführt werde, wie es auch so bei der Rentenversicherung gemeldet wurde und bei der Barmer. Weil die KSK aber vorheuchelte mir, ich sei Freiberuflerin, bekam ich noch immer nicht all mein Gehalt auf Lohnsteuerkarte korrigiert mit allen den gesetzlichen Pflichten und Verpflichtungen. Die IKK Big wollte das im obigen AZ des Sozialgerichts aus dem Jahr 2015, nachholen, tat nichts, lief weg und meldete sich nicht je wieder.  Da bin ich noch immer Versicherte und beziehe anstatt Tariflohn nur SGB 2, 424 Euro im Monat plus Miete direkt an den Vermieter.

Der Herr Schnur der IKK Big direkt gesund versprach 2015 mir zu helfen, auch im Gerichtssaal des Sozialgerichts, aber tat es nicht, er belog eiskalt alle. Ich dachte danach, wegen seiner Nichtmeldung zur Sache, er sei ermordet worden. Die KSK korrigierte auch nichts, trotz Angestelltenausweis und das Finanzamt auch nicht, die Barmer auch nicht.

Ich hatte die Gefährlichkeitserklärung des Bundesagentur für Arbeit, was die von Solidargemeinschaften, alle sind eine SGB V § 1, bereits eingereicht. Das Arbeitsamt hatte veröffentlicht, daß die nämlich irgendwie nicht je helfen oder leisten und vom Jobcenter gar nicht bezahlt werden dürfen. Obwohl darin auch meine Eigenverantwortung und Eigenkompetenz steht, sprechen sowohl GKVen als auch ÄrztINNEN diese auch einen ständig ab, nur der Arzt träge die Verantwortung. Früher zu meiner Schulzeit lachten wir bereits "Der Arzt ist der Patient".

Ich werde also dieses Fax bzw. diese Email auch in den großen Packen dann in die Post geben und per Einschreiben an das Sozialgericht schicken, das keine Email-Adresse auf dem Briefkopf stehen hat. Da die alle Privatkonten haben, keine Bundesbankkonten, ist noch nicht einmal klar, ob die pleite sind oder nicht. Es geht auch um insgesamt seit 1997, 660 fehlende Urlaubstage und 22 Jahre fehlende Vermögenswirksame Leistungen, plus alle anderen Fehler und Gehälterkorrekturen.

Hier in der Sache betrifft es die Zeit vom 10. Dezember 1997 bis 30. Juni 2008 in der Künstlersozialkasse. Die gesamte Zeit war von der IKK big direkt gesund zugesagt worden, doch die hielt sich an nichts. Die ist ein Verbrecher, die Barmer hilft auch nicht, die TK auch nicht, der Rest ist auch nur ein Call Center Unternehmen. Die bezahlen also alle nicht, es ist auch zu erörtern, wie ich trotzdem an meine Gelder, Rentenversicherungskorrekturen, Lohnfortzahlung im AU-Fall, berufsgenossenschaftliche Angestelltenleistungen, Lohnsteuerkartensachen auch fürs Finanzamt nämlich Lohnsteuerkorrekturen geldmäßig etc. erhalten kann. Die sind alle Gemeinstgefährder und wolle nicht gesetzlich sein, sondern wie eine Anarcho-Bande alle Gesetze brechen, was die auch ewig schon tun.

Mit der Titulierung bei der Unfallversicherung Bund und Bahn  ist die Künstlersozialkasse aktuell eine SGV in einer SGB VII, aber mit Privatkonten, die nicht bei einer Bundesbank sind.

Als ich dort irrig aufgenommen worden war, war sie eine SGB V in einer SGB VI inkludiert, also in der damaligen Rentenversicherung Oldenburg. Nun in einer berufsgenossenschaftlichen Unfallversicherung. Ich nahm auch mal an, die Künstlersozialversicherungs-Mitarbeiter seien beruflich Verunfallte und deswegen zu berenten.  Die machen nur Kasse bei den Versicherten, keinerlei Leistung, ich war in der Barmer, die half mir auch nicht. Kärtchen immer nur von der Barmer.

Es wird noch alles per Post, nachgeschickt. Ich schicke in Zukunft alles einfach dann, per Optimal Ausdruck per Fax, sonst bitte ich um Mitteilung, eine Seite Rückfax, wenn was nicht lesbar sein sollte,  wie das mir vor Jahren schon einmal kostenfrei vom Sozialgericht erlaubt worden war, kostenfrei. Ich bekomme also nur 424 Euro im Monat, anstatt weit über 5.000 Euro  pro Monat, es geht um eine Bruttosumme zur Klärung  und Auszahlung von brutto  ca. 2 Millionen DM / Euro insgesamt, (teilweise ab 1984 sogar schon). Ich muß übrigens auch schnell hier fortziehen, die NachbarINNEN sind eine Zumutung an Ekelgestank, Drogen, Kot, Pisse, wie nicht stubenreine Köter einer Drogencommunity mit Syphilis. Wer ordentlich ist, wird gemartert. Auch das hatte ich beantragt, Umzugskosten, neue Möbel etc. die IKK BIG direkt gesund antwortete nicht, trotz §§§§-Angaben meinerseits. Sie bescheidete nichts.

Die Fährgesellschaft P&O North Sea Ferries, eine Schifffahrtslinie, ich war in Düsseldorf in derem Büro tätig, entpuppte sich als gemeinstgefährlichstes steuerbetrügendes Touristik-Unternehmen. In Düsseldorf war ich in derem Marketing & Sales Büro tätig.  Schreiben des SG DUS ist anbei.  Ich kann den Angestelltenausweis nicht farblich ausdrucken, weil der Farbtoner zu teuer ist.  Das Jobcenter überweist nur 424 Euro - nur den Grundsicherungssatz ohne je weitere Kosten zu bezahlen, obwohl ich woanders z.a. von Holtzbrinck Verlag, gutefrage.net GmbH noch immer als Angstellte laut Kündigungsschutzverfahren, Gütetermin Arbeitsgericht Düsseldorf, 2013, gelte, aber nicht je auf Tariflohn oder Steuerkarte bezahlt worden bin, die zahlten gar nicht mehr, sondern sperrten mich trotz Gewinn im Kündigungsschutzverfahren.

Den Angestelltenausweis bekam ich Anfang 1998 von der Fährgesellschaft. (Schiffstouristik).

Auszug-Ende

Lesetipps:



Update25: 07. August 2019, 16.22 Uhr

14 Jahre Berufsanfänger in der Barmer Wilhelmshaven versichert, obwohl man in Düsseldorf wohnt plus weitere 5 Jahre Berufsanfängerschaft, weil die Mitarbeiter der Künstlersozialkasse Fake sind


Hier das 1998er Schreiben der KSK


vorsitzender Richter noch namentlich unbekannt
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518

Falls nicht per Fax lesbar, bitte nur die erste Seite zurückfaxen, oder gucken Sie doch in Ihren Email-Eingang

Guten Tag,

Die Künstlersozialkasse äußerte sich nicht, die Barmer auch nicht,  nicht die IKK BIG direkt gesund, die im Rahmen des Gütetermins 11 KR 452/15 mir helfen wollte, auch alles tariflohnäßig zu korrigieren tat es auch nicht.  Ich fand zwischenzeitlich einen 1998 Bescheid der Künstlersozialkasse der wegen irriger Anmeldung hätte auch korrigiert werden müssen, weil damals Vieles noch unklar war.

Ich habe heute anbei den Bescheid vom 12. Mai 1998 der Künstlersozialkasse und meine Jahreseinkommenmeldung von 1998 gefunden und stelle fest, daß Arbeitgeber nicht melden. Ich habe Fehler gefunden, jetzt nach 21 Jahren, die ich damals gar nicht gesehen habe oder noch nicht einmal ansatzweise was verstanden, was mir die KSK da mitteilen wollte oder tat. Das Schreiben der Frau Doyen / Frau Eden war nicht von denen unterschrieben worden. Ich begehrte öfter Korrekturen, doch die melden sich noch nicht einmal.

Also es bestand seit dem Vorstellungsgespräch zur Teilzeitarbeit mit Angestelltenausweis (was damals nicht bekannt war, daß ich den sofort bekommen täte) Versicherungspflicht in der Künstlersozialkasse. Also seit dem 10. Dezember 1997 so das Schreiben der Künstlersozialkasse vom 10. Mai 1998.

Es steht auch drin, P&O ist nicht namentlich erwähnt, daß ich in der BfA Bundesversicherungsanstalt für Angestellte rentenversichert werde. Die hatten mir ab 2013 in mehreren Gesprächen in derem Gebäude an der Kö (Frau Kutzner, Herr Anstadt, Herr Tilly und Carradt und zwei weitere Damen) bestätigt, ich sei nicht je Freiberuflerin gewesen, sondern immer nur Angestellte gewesen. So sei es in den Unterlagen der BfA und gesetzlicher Rentenversicherung Rheinland stehend.

Ich wurde aber nicht seit 1998 auf Lohnsteuerkarte bezahlt. Laut Schreiben der KSK sollte ich hälftig selber die Sozialversicherungsbeiträge einbezahlen, was bekanntlich bei Angestellten aber falsch ist.

Künstler und Publizisten gehören zu dem KSK-Gesetz, die selbständig tätig sind steht in dem Schreiben der KSK. Ich war es ja nicht, ich hatte mehre Vorgesetzte, das Firmennamensschild, Firmenvisitenkarten der Schifffahrtsgesellschaft, Firmen-Polo-Shirts, und schrieb nur auf Firmengeschäftspapier. 

Auch merkwürdig ist, die Künstlersozialkasse hat als Versicherungsnummer die Rentenversicherungsnummer, also nicht die GKV-Versicherungsnummer - damals die 158 777 894 als Künstlersozialkassenversicherungsnummer. Die KSK hat andere Ziffern, also die der Rentenversicherung drin.

Als zuständiger Leistungsträger - obwohl das Bundesverfassungsgericht es anders geurteilt hat - entweder ist man in der KSK oder in einer Ersatzkasse pflichtig versichert, aber im Schreiben vom 10. Mai 1998 steht erste Seite ganz unten: Zuständiger Leistungsträger der Krankenversicherung ist die Barmer Ersatzkasse, Postfach 1252 - und auf Seite 2 als Ort 26352 Wilhelmshaven, aber nicht meine Filiale damals Barbarossaplatz Düsseldorf, bzw. später Berliner Allee, erst weit danach Mecumstraße.

Dann steht auf Seite 2, ich würde bis 30. April 2002 als Berufsanfängerin gelte, damit bestände Versicherungspflicht.  Ich arbeitete aber seit 1984 als Journalistin und ab 1987 beruflich im Marketing und nebenher als Journalistin. Bis 1985 war ich noch in der Schule, wollte aber Sommer 1983 abgehen, aber da war ich noch keine 18.

Also, ich war zum ersten Mal Journalistin 1984 für ein Stadtmagazin in Düsseldorf. Da bestand auch schon das Dilemma: Landespresserecht § 3 (Öffentliche Funktion: beamtet oder TVÖD oder das damals ganz neue Künstlersozialkassending). Ich wurde deswegen trotz 1. SGB 32 gar nicht bezahlt, aber ich kannte den §§§ damals nicht. Ich rüge schon ewig, das weiß jeder, wer alle Schreiben archiviert hat. Die Barmer erkundigte sich 1985 wegen Indiskret vom Plan Verlag, wie ich da nun bezahlt werden würde, oder ob das mit einem Volontariat klappt. Viele Schreiben sind verschwunden oder / und geklaut worden. Das war auch ein Stadtmagazin, zuvor war ich bei PinBoard.

Öffentlichkeitsarbeit war ich auch im Rahmen von Angestelltentätigkeiten ab 1987, aber nicht im Management. Dann steht da, ich bekäme vorgezogenes Krankengeld ab der 3. Woche. Das heißt, man bekommt keine 6-Wochen Lohnfortzahlung im AU-Fall, das gibt es gar nicht, man ist also fast drei Wochen ohne Einnahmen da, keine Lohnfortzahlung, sondern erhält dann nach 3 Wochen bzw. nach 14 Tagen Krankengeld, damit der Arbeitgeber nichts bezahlen muß, also es ist nachteilig und automatisch 1. SGB 32.  Es ist auch 3 GG Absatz 1.

Ich bin Betrugsopfer. Für Krankengeldzahlung vor Versicherungsbeginn zahle die Künstlersozialkasse nichts, steht da auch im Schreiben, also wie eine PKV. Tatsache, die KSK zahlt gar nichts je, denn nur die Barmer war der Leistungsträger.

Auf Seite 3 steht die Adresse für den Rechtsbehelf: LVA Oldenburg-Bremen Künstlersozialkasse, die bekanntlich nur an meiner Rentenversicherungsnummer interessiert war, nicht GKV-Mitgliedsnummer, obwohl ich in der LVA Rheinland, heutzutage gesetzliche Rentenversicherung Rheinland (umbenannt worden) versicherungspflichtig war, denn ich wohnte ja hier, nicht dort in Oldenburg oder in Bremen.  Es zählt der Ort wo man wohnt oder arbeitet.

Seite 4 steht, was zu Änderung der Versicherungspflicht auch bekannt als Mitwirkungspflicht im SGB I § 60.

Ich korrigiere also: Ich war also nicht hauptberuflich selbständig tätig, sondern schrieb für andere im Wert von 3 Prozent, hauptberuflich war ich  Managerin Öffentlichkeitsarbeit der Schifffahrtsgesellschaft P&O North Sea Ferries und trat nicht je da selbständig auf.

Auch die Höhe des Einkommens ist nicht so wie die am 10. April 1998 gemeldete Summe, ich glaube da habe ich das mit Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob noch geglaubt. Man hatte mir damals ja sowieso versprochen, mir endlich den festen Teilzeitarbeitsvertrag der Schifffahrtgesellschaft zu geben. Ich meine der befand sich, gefunden erst nach 2000 im Sekretariatsordner der Sekretärin im Düsseldorfer Büro, der mir nicht je geschickt oder überreicht worden war.

Also, ich schätzte 18.000 DM, von den Schätzungen wie Kunstwertschätzungen werden die Berechnungen für Sozialversicherungsbeiträge errechnet für meine Verlagstätigkeit und von dem Jahreseinkommen geschätzt berechnete die KSK als Inkassounternehmen von meinem Konto hälftig abziehend, anstatt, daß die Barmer vom Arbeitgeber fordert.

Also verdienst hatte ich in echt ca. 95.000 DM Brutto inklusive Spesen etc. pp von der Schifffahrtsgesellschaft, aber plus weniger als 3.000 DM als Reporterin für dpa, kress report etc im Ausland. Da waren eigentlich die Auslandsreisekosten höher als die Einnahmen.

Die Schifffahrtsgesellschaft entpuppte sich als extremst-pervertierte Gehaltsbetrüger, Sozialversicherungsbetrüger und Steuerbetrügermafia, die mir dann noch alle Gerichtskosten, die sie führte im Zivilgericht, nicht Arbeitsgericht, auch nicht Finanzgericht, entgegen 1. SGB 32 auch, also die knallten mir alle Kosten auf und der Rechtsanwalt Johannes Klischan zockte mich, den kannte ich seit der Schulzeit eigentlich, eiskalt ab, er würde ja als Freiberufler auch keine Hilfe bekommen, wie Arbeitslosengeld oder Lohnsteuerkarte, deshalb solle ich auch nichts bekommen. Er betrog immer, was ich nicht wußte. Ich rügte immer und zeigte ihn an. Der gegnerische Anwalt erzählte mir dann separat, das Gericht hätte den Johannes Klischan für einen Junkie gehalten.

Es sind also 5 Seiten im Anhang, auch als pdf. Dieser Schriftsatz wird seit des 1998 Bescheids und meiner Jahreseinkommenmeldung nachgefaxt. Tatsache ist, ich war juristisch nicht je Freiberuflerin, das sieht das Gesetz nicht vor, auch das bereits zitierte BSG Urteil von 1972 und Scheinselbständigkeitsgesetze und 1. SGB 32 und Tariflohngesetze. Es fehlten alle Arbeitsschutzuntersuchungen etc. für Tätigkeiten in England und an Schiff, falls es diese gesetzlich gab, dito Schutzimpfungen.  Ich kam erst Jahre später nach Überfällen gegen mich drauf.

Das Unternehmen zeigte keine Reue, sondern ließ mich sogar mehrfachst nach Holland fahren, damit ich mir den festen Arbeitsvertrag abhole, doch immer wenn ich ankam, litten die wie an Alzheimer-Amnesie. Deren Kantine war eher Hundefleisch gequirlt. Da konnte man nur Pommes essen oder Käse. Das roch auch öfter widerlich. Die waren auch öfter in Düsseldorf so, wir Kollegen hatten uns mit dem Personal der anderen beiden Schifffahrtsgesellschaft (P&O European Ferries und Stena Line) öfter unterhalten, ob Peter Blomberg an Alzheimer erkrankt sein könnte. Der brachte solche Symptome auch mit Großkunden bei Sales Treffen. (Key Accounts, Reisebüros).

Es geht auch um die Folgejahre. So richtig zur Korrektur bereits war keiner der Sozialversicherungen, bis auf die Rentenversicherung und Barmer, da galt ich immer da als Angestellte, aber weder die KSK, noch Arbeitsamt noch SGB VII die gesetzliche Unfallversicherung. Berufsunfallversicherung, die gesetzliche.

Auszug-Ende

Aber die Künstlersozialkasse verstand nichts. Tut auf dumme Nuß.


vorsitzender Richter noch namentlich unbekannt ich weise auf SGB V 13 Absatz 3 a hin, KSK ließ 3-Wochenfrist verstreichen. Ich gewann schon, die schulden mir all mein Geld zurück.
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518

Amtshilfe via Amtsgericht Düsseldorf zur Schließung und Betreuung bzw. U-Haft der Künstlersozialkasse wegen Faking und Kapitalverbrechen
Strafanzeige

Das Schreiben der KSK vom 29. Juli 2019 - geschickt vom SG DUS am 05. August 2019

Guten Tag,

ich hätte bitte gerne den vorsitzenden Richter benannt oder die Richterin.

Bereits 1998 erzählte ich der Chefetage von P&O North Sea Ferries, den Angestelltenausweis will die Künstlersozialkasse noch immer nicht wahrhaben, daß ich mich sehr vor der KSK fürchte. Ich hielt die Künstlersozialkasse für gemeinstkrank. Ich war laut Bescheid der Künstlersozialkasse vom 1998 nicht je dort Versicherte.

Die Künstlersozialkasse in derem aktuell schwerst alzheimer-renitent klingenden Schreiben schrieb meinen Namen falsch mit AE anstatt mit Ä und Herr Zerhusen unterschrieben analphabetisch, sodaß ich nicht glaube, daß die Person rechtsfähig ist oder prozessfähig. Die KSK kann man wieder nichts. Sie ist in Wahrheit nur ein Makler, der alle Gesetze und Urteile bricht. Sie ist entgegen eines Urteils von 1988 mit AZ von 1983 des Bundesverfassungsgericht KEINE Krankenkasse. Die makeln nur rum.

Die KSK, die zuvor bei der LVA Oldenburg-Bremen war und dann bei der Unfallversicherung Bund und Bahn, verweigert Anwendung von Grundsatzurteilen des Bundesverfassungsgerichts, Bundessozialgericht, BGH und BAG und Tariflohnpflichten und auch die Fachlichen Hinweise der Bundesagentur für Arbeit.

Damit ist die KSK, die laut KSVG 36a mit 1. SGB 32 nachrangig ist, ein größenwahnsinniges Trottelkonstrukt, das weder Gesetze noch Sozialrecht noch Steuerrecht wahrhaben will, sondern eine dienstuntaugliche Spinnermannschaft, die zwar Akten sammelt, über 10.400 Seiten, aber nicht echt bescheidet. Die sind Messies und hilflose Personen. Sammelwütige ohne Ahnung oder Fachwissen, was damit zu tun ist. Ich werde denen keine Faxe mehr schicken, das arme Papier.  Das wäre zu umwelschädigend. Ich maile dann mal lieber. Denn die wissen ja nicht, was die mit Anträgen tun müssen eine allgemein bekannte Krankheit bei Sozialversicherungen auch, trotz Artikel 87 GG Absatz 2 und Antwortverpflichtung in den SGBs.

Die KSK wollte auch nicht je die gesetzliche Rentenversicherung und die Katalogberufe wahrhaben und ist somit in sich erloschen. Die Künstlersozialkasse ist nachrangig den Entscheidungen des Bundessozialgerichts, gesetzliche Rentenversicherung - aber das will die KSK nicht wahrhaben.

Da laut Bescheid vom Mai 1998, allen gefaxt am 05. August 2019 ich nicht je dort versichert war, sondern sie bestätigt hat, ich sei in der Barmer in Wilhelmshaven versichert, und in der BfA, trat sie bisher, die Künstlersozialkasse nur als Versicherungsmakler auf.

Denn wer in Düsseldorf wohnt oder arbeitet, kann nicht über die Barmer in Wilhelmshaven versichert werden. Das ist gegen das Gesetz. Sondern nur die hiesige örtliche ist legal möglich. Die KSK wählte also deren heutigen Standort als meinen Versicherungsstandort aus.

Sogar das kapiert die Künstlersozialkasse nicht. Die KSK ist einem Kunstwahn verfangen, der glatt an einige Künstler und Bestien von Kunstakademien erinnert. Sie ist aber kein Sozialträger. Sie hat noch nicht einmal eine echte Firmierung.

Da die KSK funktionslos ist, sondern ein psychotisches Konstrukt ist, voller Stümper, die in einer Gesetzesfantasie Angestelltenjobs nicht wahrhaben wollen, und vorher in einer LVA war, dann in eine SGB VII umgesiedelt worden ist, ist sie also keine eigenständige Versicherung, sondern Niemand.

Vollbekloppte dachten sich ein Gesetz aus, das wegen 1. SGB 32 und Tariflohnpflicht und Scheinselbständigkeitsverbot seit 1972 und 1999 bereits verboten worden war.  Das bestätigt KSVG 36a.

Da ich eindeutig nicht je in der KSK versichert war, sondern freiwillig in der Barmer in Wahrheit war, sondern die KSK nur wie der Zoll von mir meine Versicherungsbeiträge von meinem Girokonto holte, anstatt die Barmer vom Arbeitgeber, ist die Künstlersozialkasse eine ADHS-Schizophrenenwelt fernab des Sozialrechts und Arbeitsrecht und des Bundesverfassungsgerichts, das vorschrieb: Entweder ist man in der KSK GKV Versicherte oder in der GKV Ersatzkasse. Andere durften nicht versichern. Ich war in der Barmer laut Künstlersozialkasse. Das steht im 1998 Bescheid drin von denen.

Es wurde mit U unterschreiben, das Zerhusen sein soll. Dadurch ist keine rechtsfähige Antwort bzw. schon wieder kein Bescheid geschickt worden, da die Künstlersozialkasse nicht bescheidfähig ist. Es geht auch das an die Schufa.

Ich beantrage daher Betreuung bzw. U-Haft gegen die Künstlersozialkasse. Ich hatte in der erstaunlich langen Akte, es ging ja nur um Bescheiderstellung, sogar dazu ist Herr Zerhusen nicht fähig, er kann ja weder meinen Namen richtig schreiben, also bin ich nicht gemeint, noch unterschreiben, also ist es Irgendwer im Rechthabewahn und kapiert die Bescheiderstellungspflicht nicht und SGB V 13 Absatz 3a auch nicht. Dann habe ich, die einen Antrag mal stellte, automatisch mit gewonnen. Die machen das umgekehrt, wer nicht antwortet:  gewinnt.  Die sind Analphabeten.

Wie typische renitente Senile hält er mal wieder gerne alle für prozessunfähig, obwohl die KSK nur ein U handschriftlich unterschreibt, was Zerhusen heißen soll und ich werde auch nicht Craemer geschrieben, sondern Crämer. Auch das kapieren die nicht. Ich bin nicht gemeint. Herr Zerhusen tituliert sich oder die Hacker mit Oberregierungsrat.  Das hat so was vom Deutschen Reich Flair - meine ich. So was aus der Zeit von Österreich mit dem Deutschen Reich.

Sie bezeichnet sich als Unfallversicherung Bund und Bahn - Künstlersozialkasse -. Sie ist auch da nachrangig.

Allein diese Titulierung ist schon höchst geschäftsunfähig. Meinen die c/o oder dieselbe Straßenadresse`? Was habe ich mit der SGB VII Unfallversicherung Bund und Bahn zu tun und vorher mit deren LVA Oldenburg-Bremen, wenn ich Rentenversicherte war in der BfA bzw. gesetzliche Rentenversicherung Rheinland. Nichts. Deshalb sind die nur Versicherungsmakler und Amtshilfepersonen, aber in Wahrheit Hilflose. 

Die KSK schuldet mir all meine Beiträge zurück, denn die waren nicht zuständig. Wer in der Barmer versichert ist und Angestellte war, bezahlt nicht je, sondern der Arbeitgeber von derem Geschäftskonto. Die Verwaltungsakten mit den 200 Seiten insgesamt über 10.400 Seiten bekam ich nicht, aber es beweist, die antworten nicht wirklich, sind total überfordert und , SGB V 13 Absatz 3a ist anwendbar wegen Verstreichung der Dreiwochenfrist. Als Behörde sind die korrekturpflichtig und müssen das Geld rausrücken. Die haben aber kein Bundesbank-Konto, So passierte, daß keiner in die Arbeitslosenversicherung je einbezahlte.  Die sind auf Massenmord-Völkermord-Niveau in Wahrheit.

Die schuldet mir alle meine Beiträge zurück. Die antworteten nicht, ich habe gewonnen wegen der 3-Wochenfrist. Die Zerhusenmannschaft ist dienstuntauglich, immer mit demselben Inhalt in Rechtsfragen, wie vor vielen Jahren schon mal.  ich war nicht je in der Künstlersozialkasse versichert, denn die makeln nur. Ich war in der Barmer, denn die KSK leistet nichts je und antwortet nicht, wenn mit falschem Namen oder / und nicht rechtsfähiger Unterschrift. Sie unterschrieb den Aufnahmebescheid nicht.

Da die ja nicht lesen und schreiben können und auch zehn Jahre nach 1998 nur so schrieben, die wüßten ja auch so nichts, wissen die auch nichts. Hilflose, egal wie oft man die anschreibt, die sind wie analphabetische Leichen. Da die KSK Aussagen und höchstrichterliche Urteile nicht wahrhaben will, wo sind die denn her aus welchem Knast entlaufen oder Pflegeheim? Die benötigen 24/7 Lernschule noch. Schreibschule, und definitiv rausgekickt aus dem Schwachsinnskonstrukt KSK. Das mal nachrangig in der LVA Oldenburg-Bremen ist und dann bei Bund und Bahn.

Bereits 2004 wies mich ein Psychiater namens Dr. Kuhlbusch darauf hin, daß die Künstlersozialkasse als schizophren gilt. Das heißt, das was ich 1998 annahm von denen, stimmte wirklich. Die sind eher GewalttriebtäterINNEN fernab von Gesetz und Ordnung und im Haßverbrechenstrip gegen höchstrichterliche Urteile und gegen das Scheinselbständigkeitsgesetz. Die Mitarbeiter der Künstlersozialkasse sind zur Not in voller Höhe zu pfänden.

Ich lade P&O Ferries gerne hiermit ein, sich daran zu beteiligen. Die sind mein ex-Arbeitgeber. Dasselbe gilt für die Sozialversicherungen, aber viele sind auch da feige Mäuschen. Mein Angestelltensein hatten Herr Carradt, Herr Tilly, Frau Kutzner und Herr Anstatt und zwei weitere Damen der gesetzlichen Rentenversicherung in Düsseldorf in persönlichen Terminen in der Rentenversicherung bestätigt, auch das will der größenwahnsinnige Künstlersozialkassenclub nicht wahrhaben, die sind also gefährlicher als Dr. Kuhlbusch je annahm, also die Künstlersozialkasse. Die verursachen Verarmung in riesiger Höhe und wären eigentlich mehrere Jahre per Strafrecht schon längst hinter Gittern. Das beantrage ich hiermit. Die sind Schwachsinnige im ständigen künstlerischen Ausdenkwahnkram was man Ende des Jahres meint im Folgejahr nach Abzug aller Kosten zu verdienen. Davon würden Sozialversicherungsbeiträge berechnet werden.

So berechnet kein Arbeitgeber, der berechnet live monatlich vom Bruttomonatsgehalt nicht von Schätzwerten, künstlerisch gepinselt nur im Netto vor Steuern.

In der Email lege ich den Bescheid von 1998 noch einmal bei, da steht drin, ich war in der Barmer, nicht je Künstlersozialkasse. Dann mich als Berufsunfängerin zu bezeichnen, 1998, nach Journalismus seit 1984 und Management Funktionen und Öffentlichkeitsarbeit seit 1986 frage ich mich, wieso ich 1998 ich als Berufsanfängerin galt bei der Künstlersozialkasse. Die sind ja völlig plemm plemm und Berufsunerfahrene, die ja bekanntlich seltenst oder nicht unterschreiben, weil sie ein U für den Namen Zerhusen halten.

Ich faxe denen nicht mehr, die sind zu blöd, wie viele andere Aktenmessies. Die sammeln schön rum, kapieren aber nix, Gesetze schon gar nicht. BSG, BAG, BGH, BFH, BverfG und EU-Urteile nicht je im Leben. Die haben nur ihre höchsteigene persönliche Meinung. Dafür sind die aber im Job falsch herum. Das dürfen Künstler, und die Presse. Aber auch die darf laut 5 GG Verfassungsrecht nicht brechen.  Da Herr Zerhusen nur mit U "unterschreiben läßt" ist er nur selber eine Kunstfigur und eine getarner Person wie aus den Muppets. 

Also her mit dem Geld bitte, alle Beiträge zurück, denn die KSK war nicht je zu Beitragseinzug von mir trotz meines Angestelltenverhältnis mit Angestelltenausweis und Reisetourenplanung samt Reiseleitungsfunktion befugt. Doch das will sie in ihrem Größenwahn mit Dummscheißerei und dem ständigen Nichtwahrhabenwollen nicht kapieren. Es handelt sich also um analphabetische neurologisch Erkrankte - in einer Art Behindertenwerkstatt dort in der Unfallkasse Bund & Bahn?

Die GKVen samt Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherung und SGB VII müssen auch noch wegen 1. SGB 32 auf TVÖD korrigieren bzw. Teile, wenn P&O will, Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob. Ich beantrage, da ich aus der Touristik auch komme also, Reiseverbot Flug und Schiff für das gesamte Künstlersozialkassenpersonal. Die sind gefährlichste Vollfreaks. Immerhin, sind die ja bereits bei der Unfallversicherung Bahn.  Das ist ja deren Versicherung direkt.

Ich zweifel an der Korrektiheit der elektronischen Akte, Papier ist geduldig und rechtsfähig, die analphabetischen  Unterschriften nicht und Kürzel sind Privaturkunde laut ZPO 440, also nicht Behörde.  Textbausteinprogramme die sich selber ausdrucken in der Künstlersozialkasse - also keine menschlichen Mitarbeiter? Die sollen mir dann einfach das Geld abholbereit bei der Bundesbank hier in Düsseldorf organisieren. Dankeschön.

 Es hieß bereits 2004 von Professor Gäbel und Dr. Kuhlbusch (bei OÄ Jansen und Dr. Hirsch weiß ich es nicht mehr) in der Psychiatrie Düsseldorf, ich war eigentlich SGB VII Neurologie und Kardiologie und jemand anders bekam den RTW nach Duisburg in die dortige Fachklinik, daß wenn es noch einmal  Probleme gäbe mit der Künstlersozialkasse, sollte man PsychiaterINNEN sofort Bescheid geben, damit die Künstlersozialkasse endlich aufhört. Es gab auch noch Verwechselungen mit der KSK Abteilung der Bundeswehr. Die sind Spezialkräfte der Streitmächte.  Die Künstlersozialkasse hält mich für prozessunfähig, will weder korrekt antwoeten noch bescheiden, nicht ordentlich unterschreiben, obwohl die Künstlersozialkasse die Prozessunfähige ist. Die will Gesetze nicht wahrhaben. Ich weiß nicht, wie viele Opfer es 2004 gab, ich meine, ich war sogar irgendwie mit Rentenversicherungsleuten irgendwie da oder im Krankenhaus, dito auch mal mit dem Kiparsky der Barmer.

Auszug-Ende

Update26: 09. Augst 2019, 06.40 Uhr

Künstlersozialkasse ein Trottelhaufen an AnalphabetINNEN - die Versicherungsmitarbeiter spielen?


vorsitzender Richter noch namentlich unbekannt
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518

Amtshilfe via Amtsgericht Düsseldorf zur Schließung und Betreuung bzw. U-Haft der Künstlersozialkasse wegen Faking und Kapitalverbrechen
Strafanzeige

Mein Schreiben der KSK vom 29. Juli 2019 - geschickt vom SG DUS am 05. August 2019 und mein Schriftsatz vom 06. August 2019 gefaxt am 08. August 2019

Guten Tag,

Ich habe was vergessen wegen SGG 71 Absatz 1. Ich hätte mich arbeitsvertraglich verpflichtet können, aber P&O North Sea Ferries kam nicht mit dem Arbeitsvertrag. Es hieß sogar mal, daß mich nur die englischen P&Os damals in Kingston Upon Hull in England mir hätten den Arbeitsvertrag geben können. Aber ich bekam ja meinen Personalausweis und mein P&O Firmennamensschildchen für Einsätze an Bord und auf Messen und in der Öffentlichkeit. Ich war mehrfach separat in Europoort zur Abholung des deutschen Arbeitsvertrags. Dann wurde immer ein anderer Termin daraus, der nichts damit zu tun hatte oder man wollte ihn mir nachschicken.

In einem Urteil vom 19.02.2004 Landessozialgericht Sachen-Anhalt L 7 (5) SB 8/02 las ich, daß SGG § 71 mal angewendet wurde, weil es die Behörde nicht mehr gab und somit es unklar war, wer denn von Behördenseite rechtsfähig sein könnte oder ist.

Da ich eigentlich nicht je in der KSK war und diese entgegen BverfG nicht korrekt versichern (entweder dort oder in meiner örtlichen Ersatzkasse !), die mich aber in die Barmer Wilhelmshaven steckten, war die KSK nicht die Prozessfähige laut SGG § 71 Absatz 1, da diese sich nicht vertraglich verpflichtet durfte. Sie war selber keine wie vom BverfG geforderte eigenständige GKV, steckte mich in die BfA - KSK war selber LVA Oldenburg-Bremen (also Teil einer regional begrenzten Rentenversicherung für nicht-Angestellte,  nicht zuständig für Düsseldorf) und als späterer Teil der gesetzlichen Unfallversicherung Bund und Bahn, auch nicht, weil ich damals in der VBG war.

1. SGB 32 und Landespressrecht NRW § 3 sind jedoch anwendbar, also evt. zuständig seitdem, aber nicht als GKV und Arbeitgeber kamen nicht deren eigenen Arbeitgeberpflichten nach. (Anmeldung GKV, Rente, Arbeitslosengeld, SGB VII, Arbeitsmedizinische Untersuchungen, Computerbrille, etwaige Schutzbrille und Sicherheitsschuhe, Lohnsteuerabgabe).

Die KSK, die mich CRAEMER schrieb, ich bin aber Crämer, machte es wieder falsch. Die Barmer meldete sich auch nicht trotz Gesetzespflicht zur Korrektur, dito die anderen 87 GG Absatz 2 auch nicht und sogar das Finanzamt schlunzt rum. BGB § 1 ist für mich persönlich anwendbar.

Es geht bei SGG § 71 um Behördenzuständigkeit. Die kaschten sich aber all meine Gelder vom Girokonto illegalerweise und hetzte mir sogar mal den Zoll drauf, das ist ein altes Verfahren auch SG DUS von 2013 meine ich war es. Reue zeigte die Scheiß-Künstlersozialkasse nicht je. Die sind nur eine gewerbliche Drückerkolonne ein Inkassobetrieb nur.

Ich fordere doch laut SGG ursprünglichen Antrag mal eine höhere Behörde, weil die anderen sind ja nur Drückeberger und nicht prozessfähig, auch da wäre SGB V 13 Absatz 3a Dreiwochenfrist anwendbar, aber die rücken trotzdem all die Gelder nicht raus. Die sind im Bereich Massenmord meine ich.

Auszug-Ende

Lesetipps:

Update15 Arbeitsrecht Stadt-Sparkasse & 8000 Pfaendungsjahre & Gehaltsbetrug von P&O Ferries & Menschenhandel & Kuenstlersozialkasse wollte Angestelltenausweis nicht je wahrhaben - Gesetze auch nicht


Update27: 20. August 2019, 23.09 Uhr

Steuerliche Ungleichbehandlung und geschönte Statistiken - Künstlersozialkasse Finanzamt und das Arbeitsamt


vorsitzender Richter noch namentlich unbekannt
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518

betrifft auch:

Antrag Korrektur falscher Verwaltungsakt wegen Mißachtung Arbeitsgericht Düsseldorf

zu F 5 K 3427/15 U - Finanzgericht Düsseldorf

Cornelia Crämer gegen das meistens nicht je antwortete Finanzamt Düsseldorf das mag nur Scheinselbständige

Falls nicht per Fax lesbar, bitte nur die erste Seite zurückfaxen, oder gucken Sie doch in Ihren Email-Eingang

Guten Tag,

bezugnehmend auf meinen Schriftsatz vom 05. August 2019, weise ich das Sozialgericht darauf hin, daß weder die KSK, noch die betreffende GKV (Arbeitgeber-Info, daß einer mich arbeitslos gemeldet hat, in dem noch KSK-Zeitraum bis 30. Juni 2008) hatte ich beigefügt.

Das Finanzamt äußerte sich nicht. Die IKK big direkt gesund auch nicht. Keiner korrigierte, trotz deren Bescheiderstellungspflicht, als ob alle nur outgesoucte Mitarbeiter, wie Zeitarbeit oder komplett Fremdfirmen sind. Mir ist aufgefallen, die haben ja alle eine Umsatzsteuer-ID im Impressum, aber keine Körperschaftssteuernummer oder gar keine. Das heißt, das Finanzamt hielt die Sozialversicherungen für gewerbliche Unternehmen.

Die rotzig-trotzig wie Gehaltsalzheimer-Tollwut-wirkende Erkrankung der KSK samt Sozialversicherungen, so von derem Benehmen her (fernab vom Gesetz, aber sonst werblich auf die Kacke hauen), läßt leider großen Lohnsteuerkartenbetrug (nämlich keine erhalten) erkennen und doch Scheinselbständigkeitsmafia.

Ich las mir vorhin den irrigen und sittenwidrigen, samt gesetzeswidrigen Bescheid von 1998 durch. Also ich hatte doch einen Angestelltenausweis der Fährgesellschaft, die wurde von AttentäterINNEN für Fairgesellschaft wie Fair Parken und Stiftung und Dritte-Welt-Laden gehalten, das fiel mir gerade wieder ein. Es ging schon mal um die Flüchtlingsstrecken, die bereits 1998 und davor geplant worden waren, nach England via Schiffe und Booten.

Da wäre ich pflichtig Angestellte gewesen, wurde nicht so von den Holländern bezahlt, sondern auf Rechnung anstatt auf Lohnsteuerkarte, siehe 38 ESTG Absatz 3 Satz 1. Da muß man auch Rechnung erstellen, aber der Arbeitgeber ist Lohnsteuerpflichtiger.

Im klassischen Journalismus, war nicht nicht dauerhaft tätig, das ist ja drin stehend als Pflicht: nicht nur vorübergehend. Denn laut BSG-Urteil ist jede Tätigkeit, die man für andere ausführt und diese selber erbringt, egal wo, eine Angestelltentätigkeit. Egal ob für dpa, kress report oder andere auf Fachmessen, deren Honorar so übelst war, daß man sonst eigentlich, es herrscht ja Angestelltenpflicht in Wahrheit mit Tariflohnpflicht, als steuerliche Liebhabertätigkeit ansehen müßte.

Es ging ja um Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob in Wahrheit, worauf die Arbeitgeber, sogar im KSVG § 35 steht der Begriff Arbeitgeber, dito in KSVG $ 36, ein Begriff den keiner wahrhaben will, auch wenn der im Gesetz steht, das Bundessozialgericht finden alle doof, das mit der Lohnsteuerkarte. Vielleicht wissen die gar nicht, wie das geht mit der DATEV oder so.

Da ich seit 1984 journalistisch tätig war, mit einigen Unterbrechungen, ich war nebenher tätig und sogar der Bastei Verlag wollte das korrigieren, als ich von 1986 bis 88 für die tätig war, aber die riefen mich 89 in London an, als ich da im Marketing und für die englische Druckerei-Vereinigung tätig war. Ich habe damals keinen Grund gesehen, und das nicht kapiert, weil die Summen fehlen auf GKV und Rentenversicherung und SGB VII. Es gab damals schon Neidüberfälle gegen mich, teilweise dieselben wie noch immer.

Ich war mittendrin in London sozusagen und konnte da mit Journalismus nichts mehr anfangen. Ich war also keine Berufsanfängerin, wie falsch im KSK Bescheid drin steht. Und das ist jetzt das Problem. Das Arbeitsamt hielt mich immer für eine Berufsanfängerin, damit die mich in die Scheinselbständigkeit reinfördern können mit Geld. Quasi Bestechung oder Korruption. Das fiel mir so auch gerade auf. Ich dachte damals, weil die nämlich sogar BürosekretärINNEN auf Rechnung vermittelten, also nicht Teilzeit, sei das normal, aber ich habe mich öfter darüber unterhalten mit anderen. Damals.

Das hing mit derem illegalen Schwarzarbeiterbau auf der Grafenberger Allee zusammen, deren Bau war auch illegal und wir wußten nicht, wie wir - Arbeitenden, Arbeitsuchenden - uns benehmen sollten. Dasselbe ist mir 2010 mit dem Jobcenter passiert, egal wie die Gesetze sind, die wollen ihre Arbeitslosenstatistiken beschönigen und schmeißen einen mit Geld in die Scheinselbständigkeit, was die nicht dürfen. Das Arbeitsamt, gab es mal ein Verfahren beim SG DUS, das ich angeregt hatte, leitete kackfrech Vieles ans Arbeitsamt Krefeld, wo ich nicht je war und keiner hatte mehr alte Unterlagen von denen, da war ich nicht je, die anderen auch nicht.

Also, mit den fünf Jahren Anfängerzeit, aber bereits 1997 steht drauf auf dem Bescheid bis 2002, obwohl ich bereit 13 Jahre zuvor tätig war, damals regelmäßig schon neben der Schule, man hatte mir sogar Verlagskauffrau-Ausbildung sofort angeboten, das klappte nicht, weil mich meine Schule trotz FH-Abschluß Sommer zuvor, nicht gehen lassen wollte, ich wollte eigentlich lieber arbeiten, das erschien mir sinnvoller, als das Geschwafel und das Gerauche meiner MitschülerINNEN ständig abzubekommen.

Also es geht um die fünf Jahre und mehrere Monate VOR der angeblichen KSVG-Pflichtigkeit, also 97 bis 2002. Und das ist das Problem: STEUERLICHE LIEBHABEREI-Frist ist das nämlich. BFH-Urteile gibt es dazu. Ich war keine Anfängerin, sondern eigentlich Angestellte, aber keine zahlte korrekt. Die fünf Jahre sind in Wahrheit die Fristen für gewerbliche Steuerliebhaberei, Anlaufverluste etc. Die können das sonst streichen alles, das Finanzamt, also die Kosten, die sind aber bei mir Werbungskosten, nichts da über Abschreibungen, was mir die Steuerberater aufgeschwatzt hatten.

Dann fand ich, daß ich als Opfer nicht je hätte das Finanzamt bezahlen dürfen. Die KSK mal sowieso nicht, die mit ihrem Maklerkonstrukt an Beitragsweiterleitungen. Die Arbeitgeber wirkten aber nicht geschäftsfähig, nicht rechtsfähig, ständig gegen Arbeitgeberverpflichtungen und Treu und Glauben handelnd und entpuppten sich als Gefahr für Leib und Leben, sozialrechtlich, steuerrechtlich und gesundheitlich und finanziell und zwar in voller Absicht. (außer die haben Alzheimer-Tollwut tatsächlich).

Immer galt ich als Berufsanfängerin beim Arbeitsamt und Jobcenter, egal ob 1997 oder 2010. Ich fing an 1984 (Stadtmagazin) mit der Schülerzeit noch davor. Das wollten die SGB III und II nicht je kapieren. Die Künstlersozialkasse auch nicht, das Finanzamt auch nicht, die hören wie Fremdbestimmte auf irgendeine künstlerische kreative Buchführungsfantasie. Nicht aufs Gesetz.

Der Zoll hatte schon damals als Ermittlungsbehörde samt Strafrichter innerhalb dem Arbeitsamtspersonal und Jobcenterpersonal total versagt. Die strukturierten, also die Arbeitsamtsleute ständig das Personal und Abteilungen um, daß die auch nichts mehr kapierten, aber das Arbeitsamt hatte selber das wie die Rente mit Tariflohnpflicht, BSG-Urteil (Angestelltenpflicht) veröffentlicht und daß die selber dann mir den Tariflohn bezahlen müssen, nicht nur Arbeitslosengeld bzw. SGB II und die Behörden müssen selber dann via Gericht und Polizei von den Arbeitgebern, alles einfordern, nicht ich ich, siehe auch 1. SGB 32. Doch auch wenn das haargenau detailliert in Broschüren der Arbeitsagentur drin steht, hält sich da keiner dran. Es wird alles ignoriert, wie nicht echte Mitarbeiter, die keine Beamtenlaufbahnbefähigung haben und deswegen nicht agieren dürfen.

Aber da kann ich nichts dafür. Das ist nicht mein Verschulden, sondern eine Behörde mit falschen Verwaltungsakten und die bedürfen nun mal der Korrektur, egal was da schon mal ein Gericht (meist unterschreibt niemand) mal dachte entschieden zu haben. Ist ein Verwaltungsakt falsch bedarf er der Korrektur, Fristen gibt es nicht. Das bedeutet nicht, daß die Behörden alles über Jahrzehnte alles ruhen lassen dürfen.

Mir ist das mit dem Arbeitsgericht auch mal passiert, ich hätte ein Verfahren ruhen lassen, die würden es nun abschließen, während ich regelmäßig Schriftsätze eingeschickt hatte und auf einen Termin wartete, als ob ich für die Termin-Planung zuständig sei.  Ich muß leider Verdacht des steuerlichen Liebhaberprodukts (fünf Jahresfrist), denn die Künstlersozialkasse prüft nichts und will nichts wahrhaben, dito die Barmer nicht, obwohl die es hätte wissen müssen (ein Volontariat bei einem anderen Stadtmagazin klappte nicht, da aber nicht Verlagskauffrau), also noch in der Schulzeit und kurz danach, obwohl ich eigentlich abgehen wollte von der Schule. Im Sommer 83 ging es noch nicht, weil ich noch keine 18 war.

Überhaupt fielen anhand von Rentenlisten auf, daß alte Jobs, auch mit Renteneinzahlungen, irgendwie nicht auf dem Rentenkonto stehen, da war ich noch Schülerin.  Der von Holtzbrinck Verlag hatte im Arbeitsgericht 2013 seine Kündigung (gutefrage.net GmbH Ratgeberredaktion helpster.de) zurückgezogen, aber die bezahlten auch nicht auf Lohnsteuerkarte Tariflohn nach und fortgehend auch nicht. Ich bin noch immer Ungekündigte, aber jeder lief wie ein Trupp Dementer oder Drogenamnesie davon, als ob es den Termin nicht je im Arbeitsgericht Düsseldorf gegeben hätte. Das Arbeitsamt bestätigt ständig via Email, die würden sich melden, also die Arbeitsagentur und antwortet aber nicht je. Das Jobcenter auch nicht. Das Finanzamt auch nicht, die sind alle Dienstuntaugliche oder Dienstunfähige oder Überfaller oder Überfallopfer.

Deshalb zeige ich das hiermit an. Viele sind ja Scripted Reality Polizei, die gleichzeitig oft behaupten, sie seien echte, was sie nicht je waren. Ich bin da Zeugin und Opfer von. Ich war mit einem ex-Der Spiegel Redakteur vor über 20 Jahren bereits am Thema dran, auch wegen Aktienbetrug etlicher und fehlender Strafverfolgung gegen die Firmen. Da kam ich schon auf Scripted Reality Verbrechen, also Snuff. Der Hans-Jürgen Jakobs ist seit Jahren nun Handelsblatt-Chef und ist verblödet worden. Es gibt Snuff Szene auch in Krankenhäusern, Arztpraxen und Psychiatrien. Auch die Merkel ist Opfer, die eigentlich verfassungswidrig gewählte Bundeskanzlerin (BverfG-Urteile). Die hat Doppelgängerinnen. Auch Gustl Mollath gehörte zu einer Snuff-Szene mit dem Liefers und ARD Krimis und dem WDR und ARTE bereits 2004, war Vieles schon abgedreht. Snuff-Szene,und sein RA Strate wollte Jahre zuvor Drogen für alle beim BverfG-gerichtlich durchsetzen, das verbot jedoch wegen Vereinten Nationen Resolutionen psychoaktive und psychotrope Substanzen komplett, es gäbe kein Recht auf Rausch - das gäbe es verfassungsrechtlich als Gesetz nun mal nicht.

Aber ich wollte ja lieber Friede Freude Eierkuchen Touristik eigentlich haben. Dann fing das an mit "Wir wollen keinen Tourismus, sondern Terrorismus" Attentaten, da gehören fast der gesamte Flüchtlings-Migranten-Sektor hinzu. Und paar FreundINNEN von früher (Stadtmagazin-Zeit) samt ArbeitskollegINNEN und ex-MitschülerINNEN. Die VBG half mir nicht je, noch nicht einmal Krankenhäuser reagieren, alle machen Angriff gegen die Presse, also mich, die Gesetze mag und anwendet. Snuff-Szene, teilweise verstrickt mit WirtschaftsterroristINNEN aus der Zeit als ich Angestellte war in Wirtschaftsförderungsämtern.

Ein/e RichterIN erzählte mir von einem Giftattentatsgebiet gegen das Sozialgericht Düsseldorf (Vierfachgerichtsgebäude) seit 2006 sei es so, vorher wäre es nicht so sehr riskant, zwar schon, (ich wurde bei den Radiojournalismus-Kursen der VHS auch immer bestalkt, die Dozenten waren vom WDR und Deutschlandradio übrigens), aber kein Vergleich zu ab 2006ff. Es ging auch um EHEC-Verbrechen etc. in Behörden-Kantinen-Kaffeemaschinen (SAT1 berichtete auch mal).

Wegen Steuerbetrugsverdacht auch geschürt durch die Anfängerzeit der Künstlersozialkasse und Arbeitsamt und Jobcenter informiere ich wegen dortigem Korrektur falscher Verwaltungsakte und fehlender Bescheide das Finanzgericht Düsseldorf. Die KSK berechnet Sozialversicherungsbeiträge nach dem Netto vor Steuern, also abzüglich aller Kosten, im Angestelltenverhältnis geht es immer um Bruttogehalt komplett. Es liegt also auch ein Sozialversicherungsbetrug vor, siehe KSVG 36a i.V.m dem sogar darin stehenden 1. SGB 32.

Ich erkläre es einfach: Angenommen man verdient 5.000 Bruttomonatsgehalt - von dem Geld werden die Lohnsteuer und die Sozialversicherungsbeiträge monatlich berechnet - immer aktuell was man wirklich Brutto bekommen hat.

Bei der KSK geht es um die Jahresschätzsumme, die man meint ca. November & Dezember im Vorjahr aber für das folgende Jahr verdienen zu werden. Sagen wir mal es wären 60.000 Euro, davon muss man als "Versicherter" jedoch alle vermuteten Werbungskosten, Abschreibungskosten und Reisekosten, Arbeitsmittelkosten abziehen und schön gerechnet, kommt man auf 10.000 Euro. Von der Summe werden dann die Sozialversicherungen samt Rentenbeiträge errechnet von der KSK errechnet, die man denen dann ab Januar ganzjährig als Versicherter, (nicht der Arbeitgeber) überweisen muß an die Künstlersozialkasse. Viele berechnen davon auch die Steuer, weil der Recht ja nicht relevant sei. Es fehlen also 50.000 Bruttojahresgehalt auf dem Rentenversicherungskonto der gesetzlichen Rentenversicherung und GKV und Soli und Pflegekasse. Das Finanzamt leitet die Originalbruttozahlen nicht an die Sozialversicherungen weiter zur rückwirkenden Korrektur.

Ich hatte meine Umsatzsteuer-ID rückwirkend beim Bundeszentralamt für Steuer stornieren lassen übrigens, das ist Jahre her. Die betreffenden Firmen wurden eher Mafia, waren aber selber auch Opfer, nicht aber die Presse, die sind so blöd. Die anderen stellten via evt. Europol etc, Probleme bei dem deutschen Sozialversicherungssystem fest, da viele Illegale dort gewesen seien.  Ich war aber in Düsseldorf tätig, laut EU-Urteile gilt dann das deutsche Recht, dito Landesrecht.

Wegen Postklau-Verdacht, nutzen Sie doch vorab die Möglichkeit Schriftsätze zu pdfen samt richterlicher Unterschrift, danach zu schicken und wenn es nur wenige Seiten sind, nutzen Sie doch das kostengünstige Fax, es ist sofort da, aber ich bin auch Vandalen-Einbruchsopfer, egal wie oft ich Türschlösser wechsel. Daraus erfanden Idioten, ich sei Schloßbesitzerin. Sogar aus vier Schlüsseln der Polizei Heinriche-Heine-Allee blieben zwei nur übrig, die waren Snuff-Szene Scripted Reality und kapern sogar ohne sichtbare Kamera und OHNE Catering Wagen Polizeiwachen und sagen es nicht und zahlen keinerlei Gehalt den Opfern. Der Job wäre Lohnsteuerkartenpflicht. (Schauspielerei) - die sind Amtsanmaßer mit echten Entführungen und Geiselnahme, Einbruch etc.  Einige sind bekanntlich bereits verknackt worden und gestern und vorgestern erkannte ich in Online Zeitungen einige TäterINNEN wieder, die wirklich beides meinen zu sein: Schauspiel und echt. Sind aber nicht, die sind TerroristINNEN von RTL und SAT1 und Pro7 und Kabel 1. Ich war Fachpresse Medien auch bei dpa. Die sind die totale Anarchie, auch bei Gehältern und Spesen. 

Wie die KSK, die andere für die Bundeswehr hielten. Das Justizministerium NRW hatte vor über zehn Jahren so viele Ermittlungsanordnungen an den Leitenden Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf geleitet, doch der hatte immer Null Bock auf Arbeit. Das ist auch teilweise NSU und NSA Sache, quasi Anaphabetismus mit Kunstraub. Kunstakademie Düsseldorf auch übel mitverstrickt, aber das wäre SGB VII - die sind auch Null Bocker wie der Rest. Hauptsache A für Anarchie ist das hebephrene Lebensmotto von Erwachsenen. Die sind weder geschäftsfähig im vollem Umfang noch arbeitsfähig. Die sind da noch nicht einmal in Wahrheit, sondern tun nur so. Wirtschaftsterrorismus und Gemeinstgefahr im Gesundheitssektor.

Update28: 22. August 2019, 22.14 Uhr

Die Künstlersoialkasse will kein einziges Gesetzes wahrhaben - Realität auch nicht

vorsitzender Richter noch namentlich unbekannt
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518

Sehr geehrte RichterINNEN,

da die Künstlersozialkasse mich falsch schrieb, mit ae, aber Düsseldorf und Künstlersozialkasse mit einem ü und mich in Wilhelmshaven in der Barmer damals versichert hatte, und auch alles andere wie Gesetze nicht wahrhaben wollte, zitiere ich nun das Bundesverfassungsgericht von 1965. Ich schicke dies auch an das Finanzamt, das ja auch eher nichts ist, sondern blind und taubstumm und erkläre hiermit die Nichtigkeit aller deren Steuerbescheide. Ich weiß also nicht, wer je gemeint war, mit den Bescheiden, denn ü konnten die auch, aber kein ä.

Bundesverfassungsgericht

des Zweiten Senats vom 6. Juni 1967 auf die mündliche Verhandlung vom 7. und 8. März 1967

 

- 2 BvR 375, 53/60 und 18/65 -

2. §§ 421



Kriminalstrafen können nach Art. 92 Halbs. 1 GG nur durch die Richter verhängt werden. Sie dürfen deshalb auch bei minder gewichtigen strafrechtlichen Unrechtstatbeständen nicht in einem Verwaltungsverfahren ausgesprochen werden.

2. §§ 421 Abs. 2, 445 und 447 Abs. 1 AO vom 13. Dezember 1919 in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Mai 1931 (RGBl. I 161, 218), nach denen die FA Kriminalstrafen verhängen können, sind deshalb mit dem GG unvereinbar und daher nichtig.



(ab ca. Absatz 40)
Die Strafbefugnis des Finanzamts gehöre also ihrem Wesen nach zur rechtsprechenden Gewalt. Die staatliche Strafgewalt stehe andererseits nach Art. 92 GG als Ausübung rechtsprechender Gewalt den Richtern zu, sei ausschließlich in ihre Hände gelegt. Indessen ergebe sich zwingend hieraus nur, daß sie den Gerichten nicht entzogen und keinem anderen Staatsorgan an ihrer Stelle überantwortet werden dürfe.

Dagegen schließe Art. 92 GG nicht aus, daß dem gerichtlichen Verfahren ein Verwaltungsverfahren vorgeschaltet werde, so daß auf Verlangen des Beschuldigten endgültig erst der Richter ausspreche, was Rechtens sei. Daß die Sache nur auf Antrag des Beschuldigten zur richterlichen Entscheidung komme, laufe rechtsstaatlichen Forderungen nicht zuwider. Wer sich bescheide, dem geschehe kein Unrecht.


Auszug-Ende

Fazit:

Auch wenn Sie einen Bescheid erhalten, ist das so wie wurscht. Es ist egal, was drin steht.
Also die KSK spielte  Versicherungsmakler nur und wer auch immer die Cornelia Craemer ist, bin nicht ich, wie letztens die Cornelia Cramer, die hier auf der Straße wohnt, aber andere Nummer, die aber in der Rentenversicherung Nord ist, aber Postcon hielt mich für die und steckte mir deren Rentenschreiben in meinen Briefkasten.  Die KSK versicherte mich verfassungswiderrechtlich in die Barmer Wilhelmshaven.

Im SGB V steht


Es ging um: SGB V § 173, allgemeines Wahlrecht

(1) Versicherungspflichtige (§ 5) und Versicherungsberechtigte (§ 9) sind Mitglied der von ihnen gewählten Krankenkasse, soweit in den nachfolgenden Vorschriften, im Zweiten Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte oder im Künstlersozialversicherungsgesetz nichts Abweichendes bestimmt ist.

Die KSK war gar nicht je befugt, mich in die Barmer Wilhelmshaven zu stecken, sondern ich wohnte doch in Düsseldorf. Auch spielte die KSK doch LVA Oldenburg-Bremen, aber ich wurde in die BfA, Bundesversicherungsanstalt für Angestellte gesteckt, aber die taten so, samt Briefkopf also die KSK, ich sei Landesversicherungsanstalt Oldenburg-Bremen, aber versicherten mich woanders.

Das Bundesverfassungsgericht hatte zum Aktenzeichen von 1982 geurteilt:

Nun ist es so, dass Sie entschieden hatten: 2 BvR 909/82

http://www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/aktuelles/meldungen/19870408_2_BvR_909-82__ KSVG-zur_Meldung_kein_Musterverfahren...anhaengig.pdf?
WSESSIONID=bbf4ea4797a2d80cb91ea89a94cbcaad

(...)

"(4 a) Die Ersatzkassen dürfen die nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz
Versicherten aufnehmen, wenn diese im Zeitpunkt der Aufnahme in dem Bezirk wohnen,
 für den die Ersatzkasse zugelassen ist. Die Mitgliedschaft bei der Ersatzkasse
befreit von der Mitgliedschaft bei der zuständigen Krankenkasse.


Auszug-Ende
Es geht eindeutig um meinen Bezirk als Versicherungsort, aber nicht um den Bezirk des Zerhusen der Künstlersozialkasse. Ich: Düsseldorf, er: Wilhelmshaven, nicht umgekehrt, es passierte umgekehrt.

Die Barmer hatte mal veröffentlicht, evt. aktuell anderer Link heutzutage, aber die Barmer hielt sich nicht je dran:



http://www.barmer-gek.de/barmer/web/Portale/Versicherte/Komponenten/gemeinsame__PDF__Dokumente/Publikationen/Schroeder__08,property=Data.pdf

(...)
Einleitung

Gesetzliche  Krankenkassen  sind  als  soziale  Versicherungsträger  im Sinne von Artikel
87 Absatz 2 GG Teil der Staatsverwaltung.

Als solcher sind sie bereits durch die Verfassung ausdrücklich an Gesetz und Recht
gebunden  (Artikel 20  Absatz 3  GG). 

Auszug-Ende
Die brechen immer alle Gesetze, auch SGB V § 1 Eigenverantwortung und Eigenkompetenz der Versicherten und viele andere §§§, wie SGB VII Arbeitsschutz, Arbeitsunfall  und Aufsichtsbehörden auch in Sachen 1. SGB 32 i.V.m SGB X und BSG-, BGH- und BGH und BFH, Lohnersatzzahlungspflicht der GKVen und Sozialversicherungen, daran hält sich auch keiner. Die IKK big direkt wollte bekanntlich laut Gütetermin im Jahr 2015 einspringen, sagte es im Gütetermin im Sozialgericht Düsseldorf, lief weg und ließ sich nicht mehr blicken. Die Barmer Ersatzkasse hatte zuvor jahrzehntelang vollversagt und die KSK entpuppte sich als gar keine GKV.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/

§ 170 Schließung

Eine Ersatzkasse wird von der Aufsichtsbehörde geschlossen, wenn ihre Leistungsfähigkeit nicht mehr auf Dauer gesichert ist. Die Aufsichtsbehörde bestimmt den Zeitpunkt, an dem die Schließung wirksam wird, wobei zwischen diesem Zeitpunkt und der Zustellung des Schließungsbescheids mindestens acht Wochen liegen müssen.

 

Auch das Bundesverfassungsgericht hatte bereits festgestellt, dass eine GKV keine privatrechtliche Person ist. Eine gesetzliche Krankenversicherung ist nur eine Behörde. Die GKV an sich hat keine persönlichen Rechte. Sie hat so gar nichts, sie gibt es an sich mit der Vielfalt von TK, AOK, Barmer und den vielen weiteren Ersatzkassen, BKK und IKK so gar nicht als Einzelkonstrukte.

 

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2000/09/rk20000901_1bvr017800.html
II.

7

Die Verfassungsbeschwerde ist unzulässig, da die Beschwerdeführerin als juristische Person des öffentlichen Rechts nicht Trägerin materieller Grundrechte sein kann. Ihre Annahme ist daher nicht gemäß § 93 a Abs. 2 BVerfGG angezeigt.

8

1. Die Grundrechte dienen vorrangig dem Schutz der Freiheitssphäre des einzelnen Menschen als natürlicher Person gegen Eingriffe der staatlichen Gewalt. Darüber hinaus sichern sie Voraussetzung und Möglichkeiten für eine freie Mitwirkung und Mitgestaltung des Einzelnen im Gemeinwesen (vgl. BVerfGE 15, 256 <262>; 21, 362 <369>; 59, 231 <255>; 61, 82 <100 f.>; 65, 1 <43>; 68, 193 <205>). Auf juristische Personen des öffentlichen Rechts sind die materiellen Grundrechte und der zu ihrer Verteidigung geschaffene außerordentliche Rechtsbehelf der Verfassungsbeschwerde nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts grundsätzlich nicht anwendbar. Jedenfalls gilt dies, soweit die juristischen Personen öffentliche Aufgaben erfüllen (vgl. BVerfGE 21, 362 <369 ff.>; 45, 63 <78>; 61, 82 <101>; 68, 193 <206>). Denn die Erfüllung öffentlicher Aufgaben durch sie vollzieht sich auf Grund von Kompetenzen, die das positive Recht zuordnet, inhaltlich bemisst und begrenzt. Die Regelung dieser Beziehungen und die Entscheidung daraus resultierender Konflikte sind nicht Gegenstand der Grundrechte, weil der unmittelbare Bezug zum Menschen fehlt (vgl. BVerfGE 21, 362 <370 f.>; 61, 82 <101>; 68, 193 <206>).

(...)

Die Beschwerdeführerin ist insoweit Teil der mittelbaren Staatsverwaltung mit dem Recht zur Selbstverwaltung (vgl. Leube, a.a.O., § 114 Rn. 6). Sie kann sich deshalb auf materielle Grundrechte nicht berufen.

10

3. Auch die von der Beschwerdeführerin angeführten Vorschriften des Grundgesetzes können ihre Grundrechtsfähigkeit nicht begründen.

11

a) Art. 87 Abs. 2 GG vermittelt keine verfassungsmäßigen Rechte der Beschwerdeführerin, deren Verletzung im Verfahren der Verfassungsbeschwerde geltend werden könnten. Als Kompetenznorm grenzt er die Verwaltungszuständigkeiten von Bund und Ländern ab (vgl. BVerfGE 21, 362 <371>; 39, 302 <314 f.>).

12

b) Auch die geltend gemachte Verletzung des der Beschwerdeführerin eingeräumten Rechts zur Selbstverwaltung berechtigt nicht zur Erhebung einer Verfassungsbeschwerde



Auszug-Ende


Hier Bundessozialgericht im Jahr 2011 zum Job des Bundesversicherungsamts

https://openjur.de/u/631187.html

BSG · Urteil vom 17. August 2011 · Az. B 6 KA 32/10 R


Absatz 36

(...)

Insbesondere ergibt sich aus Art 87 Abs 2 GG, dass eine differenzierte Struktur der Krankenkassenlandschaft mit einem Nebeneinander von landes- und bundesunmittelbaren KKn mit dem GG vereinbar ist. Ausdrücklich wird klargestellt, dass Sozialversicherungsträger als landes- und auch als bundesunmittelbare Körperschaften des öffentlichen Rechtes geführt werden können. Dies impliziert Beanstandungsbefugnisse auch von Bundesaufsichtsbehörden. Diese können daher nicht als unvereinbar mit dem GG angesehen werden (so auch zB Hermes, aaO, Art 87 RdNr 56 ff, 59). In diesem Sinne hat das BVerfG ausgeführt, dass Art 87 Abs 2 GG eine "bundeseigene Verwaltung im weiteren Sinne" akzeptiere und dass hierin eine anderweitige Bestimmung iS des Art 83 GG liege (BVerfGE 63, 1, 36; aA Schnapp, Gesamtverträge und Schiedsverfahren mit Ersatzkassenbeteiligung, NZS 2003, 1, 4 f, und ders in Schnapp/Wigge, Handbuch des Vertragsarztrechts, 2. Aufl 2006, § 24 RdNr 57).
Auszug-Ende


Aber Behörden dürfen in Wahrheit nicht entscheiden, das dürfen nur Gerichte. Es wirken alle leider weder rechtsfähig, wie es laut BverfG und BSG auch so geurteilt worden ist, bei den GKVen und KSK, und der Rest sind die noch nicht einmal vom Benehmen her arbeitsfähig. Es mangelt an Fachkenntnissen, sagen aber nicht, daß die in Wahrheit Null Bocker sind und auf nix eine Lust haben, auf ordentliche gesetzeskonforme Arbeit schon mal gar nicht.

Die sponsorn je nach GKV lieber Events, denken sich Marketing und Werbekampagnen aus, was aber nicht dem Konstrukt "Staatsverwaltung" entspricht, auch nicht Bundesverwaltung oder Landesverwaltung, sondern PKV. Aber die PKVen mahnen noch nicht mal ab.

Da die alle weder BSG-Urteile noch anti-Scheinselbständigkeitsgesetze wahrhaben wollen, beweist den Anarcho-Club und privatem Benehmen fernab des Staats, deshalb auch nur die Paraphe U anstatt Zerhusen auf dem Schreiben der Künstlersozialkasse, die mich mit ae schrieb. ZPO 440 Paraphe auf Privaturkunden. Es ist also nichts Öffentlich-Rechtliches, schon gar keine Behörde, sondern nur ein Privatmakler, der sich was ausgedacht hatte, ohne Recht und Ordnung nur ansatzweise wahrhaben zu wollen oder physisch in der Lage ist, das zu kapieren.

Von Amts wegen hätten die alles automatisch samt Lohnsteuer etc. korrigieren müssen, aber sogar das Finanzamt ist eine dumme Nuß. Da waren, als ich vor einigen Jahren persönlich da war, nur AusländerINNEN tätig, DrittländerINNEN, einige konnten gar kein Deutsch (Antragstelle, die sind eigentlich Ersatz-Steuerberater) oder waren eher hypnotisch in Trance unterwegs, Pförtner war zweimal pfutsch, daß ich annahm die liegen schon tot unterm Stuhl.

Ich melde dies auch noch einmal per Fax nach an die Gewerbemeldestelle. Es war wie ein Angriff der Jugo-Mafia und Mauritius, ich war zuvor beim Wirtschaftsförderungsamt als Angestellte dort täig, (1995 - bis Mai 1997). Die galten eigentlich mal als TriebtäterINNEN mit ChinesINNEN und InderINNEN gegen Deutsche. Mir ist damals schon was aufgefallen. Sogar Anwälte wurden dumm. Der Chef und ich waren zuvor Schwarzschimmel-Opfer im Büro, aber Hilfe, SGB VII erhielt ich keine. Das ganze Haus war Opfer. . Eine Freundin, einer ehemaligen Arbeitskollegin bei Belden (Neuss früher, ich dort von 1990 bis Anfang 1993),  ist für die "China-Invasion" verantwortlich. Es geht um Mobbing-Racheakte aus der Belden-Zeit, das Amtsgericht Neuß half nicht je, die SGB VII samt Barmer auch nicht. Man hätte Interpol benötigt eigentlich. Die Belden Leute waren zur Buchhaltung unfähig, der Finanzbeamte, der bei uns auch mal prüfte, war entsetzt, die vorab Privatwirtschaftsprüfer (eher Junkies vom Geruch, voller Psychedelika) hatten alles falsch gemacht. ich hatte da laut meiner Erinnerung Prokura für meinen Arbeitsbereich wurde wegen Insolvenzgefahr weniger bezahlt, sollte nachbezahlt werden (wurde ich nicht), aber alle anderen kassierte fette Kohle.

Vorab Güteverfahren ist Pflicht, EU Recht, BRD Recht. Aber laut BverfG galt der Bescheid als nicht je geschrieben, wer war Unrecht, nicht UN-Recht. Die Barmer muß alles korrigieren, aber hält sich an nichts, die IKK big direkt gesund, ist noch so eine stumme Leiche in der Sache. Das Finanzamt ist eher eine komplett drittländische Nummer. Die Elster ist übrigens nicht NRW-Recht, das Impressum hat die mal verraten, gar nicht rechtsgültig in NRW.

Bisher war die KSK samt Barmer eher ein neurologischer Behindertenclub an Anarchomist. Behörden nicht je.

Auszug-Ende

Lesetipps:





Update29: 29. August 2019, 06.16 Uhr

Künstlersozialkasse - Hauptsache im totalen Kriegswahn alle Gesetze brechen - gegen alle GKV-Versicherte

vorsitzender Richter noch namentlich unbekannt
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518

Guten Tag,

da die KSK nicht prozessfähig ist, möchte bitte doch, so mein Antrag wie ganz ursprünglich, daß deren  nächst höhere Behörde mal aktiv wird. Ich bin wirklich nicht Cornelia Craemer, die da je in der Barmer Wilhelmshaven pflichtzuversichern zu war, sondern bei dem Gehalt, wäre ich, siehe auch noch einmal ESTG 38 Absatz 3, eh wie von der Barmer bestätigt, freiwillig Versicherte gewesen. Die KSK entpuppte sich als Stalkerin, die nicht je loslassen wollte. Ich beantrage Schutz weg von der Künstlersozialkasse und eilige Korrektur.

Die KSK äußert sich nicht je wie ein normaler geschäftsfähiger und rechtsfähiger Behörden-Mensch.  Die LVA Oldenburg-Bremen war ja auch nicht der Rententräger, sondern die BfA - Bundesversicherungsanstalt für Angestellte. Da hatte mich die KSK reinversichert.

Die Region LVA-Oldenburg-Bremen war auch in der Historie nicht je versicherungsfähig für Düsseldorf bzw. NRW oder andere hiesige Städte. Darauf hätte die LVA Oldenburg-Bremen behördlich reagieren müssen, schließlich gibt sich die KSK auf den aktuell  Briefbögen als bei "Unfallkasse des Bundes" aus im Betreff Cornelia Craemer (Name falsch, bin ich nicht) gegen Unfallkasse des Bundes - Künstlersozialkasse - wo ich auch nicht je versicherungsfähig je drin war.

Ich war in der hiesigen Barmer und in der BfA. Was geben die LVA Oldenburg-Bremen und Künstlersozialkasse Leute sich als völlig fremde Versicherung aus und schreiben dann auf deren Webseiten, daß die nicht Leistungsträger sind, da müsse man sich an die GKV wenden oder an die Rentenversicherung.  Die KSK war nicht je Leistungsträger, steht im Bescheid drin.

Das ist wie Angriff gegen die Presse finde ich, was die machen, Freiheit der Presse, die Wahrheit zu veröffentlichen. Ich war aber eigentlich Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob, aber wegen der Vorgaukelei der Drückerbande Künstlersozialkasse wurde ich nicht per LStK bezahlt. Bereits in der Historie der LVA Oldenburg-Bremen, war sie nicht je zuständig für die Region Düsseldorf, egal ob jetzt Lörick vielleicht doch zu Kurköln gehören könnte. Die Zuständigkeit ist unklar. Wir stehen nicht im Geschäftsverteilungsplan Grundbuchsachen, nichtrichterlicher Dienst, Amtsgericht Düsseldorf drin. Lörick, Oberkassel, Niederkassel, Seestern. Wo, weiß ich nicht, ich weiß evt. Köln, Krefeld, Büderich, Neuß. Stadtarchiv-Kram. Die rückten vor Jahren schon mal nicht raus mit der Info. Auch das Finanzamt ist falsch, evt. die Rentenversicherung Rheinland, wenn es Köln ist oder Krefeld glaube ich auch.

In einer Rede zu 125 Jahre LVA Oldenburg-Bremen gab die Rednerin der Deutschen Rentenversicherung jedoch an, die Künstlersozialkasse sei ein eigener Versicherungsträger, was sie nicht aber in der Realität je war:  Die Mitarbeiter der KSK haben sogar die Rentenversicherung hintergangen, die machten terroristisch was Anderes.


(... Seite 5)

Die Künstlersozialkasse wurde eine Abteilung der LVA mit gesondertem Vermögen und Sitz in Wilhelmshaven. Nach der Wiedervereinigung stellte die LVA mit dem damaligen Geschäftsführer den Errichtungsbeauftragten der LVA Mecklenburg-Vorpommern. Bis weit in die neunziger Jahre hinein unterstützten wir die LVA Mecklenburg-Vorpommern in ihrem Aufbauprozess nach Kräften. Mit der Änderung von Artikel 87 des Grundgesetzes verloren wir 1997 die Bundesunmittelbarkeit und wurden über einen Staatsvertrag der Länder Bremen und Niedersachsen der niedersächsischen Landesaufsicht unterstellt. Obwohl wir die Künstlersozialkasse mittlerweile zu einem leistungsfähigen Versicherungsträger entwickelt hatten, führte diese Entwicklung aus ordnungspolitischen Gründen 2001 dazu, dass die Verwaltungsgemeinschaft aufgelöst und die Künstlersozialkasse in die Bundesverwaltung zurückgeführt und der Bundesausführungsbehörde für Unfallversicherung angegliedert wurde.

Auszug-Ende

Ich dachte das wäre der DGUV ! Es ist aber Unfallkasse des Bundes geworden.

Sie war doch DDR Stasi, wie ich das mal annahm. Die arschten alle an. Und im alten Bescheid steht drin, daß die KSK kein eigener Versicherungsträger ist und auch auf den Webseiten, wie ich später fand.  Ich hatte das schon mal rausgekriegt, daß die DDR absichtlich gegen die echte BRD sabotierte, das passiert mir immer noch. Die Scheißtypen, egal wann oder wo. Egal, welcher Beruf.

Sogar in Sachen Robbie Williams, DDR und Türken.

Dann wurde auch noch mein Name falsch geschrieben, keine GKV antwortet oder bescheidet, alles wie Stasi-Trolls. Eklig. Ich habe deswegen mal wieder bei der untätigen IKK Big direkt gesund, die viel verspricht, nichts leistet, gekündigt als Versicherte.

Ich habe mal wieder bei der IKK big direkt gesund gekündigt, die meinen als Innungskrankenkasse einen Rechtssitz haben zu dürfen, die sind im Osten Berlins. Sagen Ja und Amen vor vier Jahren im Sozialgericht Düsseldorf und ziehen eine eiskalte Massenmördershow durch, ich sagte aus im Gütetermin, wegen Drogen im Haus und eklig-neuer Nikotinkonsum der Nachbarn, der BIG war alles egal, Hautsache man stirbt oder so. Die versprachen alle Geldleistungen, fehlendes Gehalt etc pp, leisteten nichts, die DDR-Sausäcke.

Die sind Ostblock-Asia-Trolls. Die meldeten sich nicht je wieder, ich hatte zu Beginn  morgens, als ich mich anzog etc. ein dummes Gefühl wegen DDR-Stasi-Sabotage zum Sozialgerichtstermin, als Herr Schnur alles dort zusagte, aber doch nichts je leistete, sah ich mich bestätigt.

Ich glaube, ich habe das danach ausgesagt oft genug, schriftlich wie üblich. Es war allen egal. Diese furchtbare DDR und Kack-Berliner. Ein Ekelmassenmörderclub, Hauptsache gegen die echte BRD stümpern, die olle Merkel (auch Doppelgängerinnen gibt es). Hauptsache immer am Gesetz vorbei und alle Gesetze doch brechen.

Laut BverfG gilt im DDR Gebiet das DDR Strafrecht aber weiterhin.

Die äußern sich wie P&O North Sea Ferries und ArbeitgeberINNEN nicht, alles GehaltsbetrügerINNEN, einige rauschten gerne danach nach Berlin ab oder wie BTA British Tourist Authority auch nach Berlin. Die knallen da alle im Hirn davon.

Es gibt noch immer Überfälle, wenn NRW Leute nach Berlin nur kurz zu einer Fachmesse fahren. Immer DDR und Türkenkacke. Ja, da kapierten einige den Punk-Song der Düsseldorfer Band "Deutsch-Amerikanische Freundschaft" nicht - der hieß "Kebabträume in der Mauerstadt". Kennen Sie vielleicht, ist aus den 80ern am Anfang der 80er. Ich recherchiere schon ewig dran. Die DDR - nichts Anderes als Schwule, die Uranstäbe mögen, für einen heißen Fick, solch eine Variante gibt es auch, Tschernobyll-AKW-Unglück-Anhimmler. Kein Wunder, der Rest ist ein Grabschie-Lügner-Sexzuhör-Ekel, so wie meine NachbarINNEN. Komplett irgendwie aus Gulags entlaufen. Hier durften eigentlich nur echte BRD-Deutsche wohnen, jeder bricht alle Gesetze, wie im Teenager Wahn, endlich weg von Mami und Papi oder hoffen von denen per Arschtritt ins Heim gekickt zu werden. Nur nicht denken müssen und nichts leisten müssen.

Der Rest der AsiatINNEN mag nur Pisse und Kot, andere nur Kotze und Cannabis. Es war mal hier perfekt sauber bis die Antifa Asien kam. Ich bin ewig dran, die AsiatINNEN sind Attentäter auf die Fährschiffe gewesen, obwohl die dort arbeiteten. Illegale in Wahrheit, verriet eine Kollegin der Fährgesellschaft aus der Europoort - Rozenburg Zentrale.

Die AsiatINNEN wiederum wollten das Frachtgeschäft mithilfe deren Frachtfirma wie Cosco kapern. Ich wurde deswegen auch überfallen. Ich kannte damals Cosco nur als Band, Musikband, meines damaligen Redakteurs von Blickpunkt Film "Jörg Laumann", Herr Kloo wurde später mein Vorgesetzter bei Blickpunkt Film. (Fachpresse für Kino, TV etc. machten auch Merchandise & Licensing Fachmagazine, schrieb ich auch was für).

Es ist echt Stasi-Teekesselchen-Vollverarsche-mit-Bomben-Wirtschaftssabotage Ostblock-Asien gegen die alte EU und alte NATO.  Das Rechtsamt Düsseldorf half mir nicht je, laut denen wohne ich anscheinend trotz Adresse nicht in Düsseldorf. Linksrheinisch ist evt. doch teilweise Köln, es gab mal vorab Attentate wegen des geplanten Einsturzes zum illegalen U-Bahnbau - des Kölner Stadtarchivs.

Die Polizei ist ja lieber nur ein Drittland Scripted Reality Fernsehtroll. Filmchenmacher für RTL, SAT1 und so. Mal auf coolem Macker machen.  Die sind eher auf Drogen-Alzheimer-Niveau.  Hier können die TäterINNEN die Sekte der Essener weder von der Stadt Essen noch Gastronomie unterschreiben von Gastroenteritis, und haben das Gebäude so zerstört, daß man dauergegrillt wird an Ekel-Faulessengerüchen. So verzweifelt ist die DDR, samt Ostblockie und AsiatINNEN. Alles für P&O für den indischen Arsch. /The Peninsular & Oriental/ Keine SGB VII half, keine GKV, die Rentenversicherung ist anscheinend nur ein DDR-Troll. Auch die DRV Rheinland. Aber ich war mehrfachst persönlich da, ich war immer Angestellte hieß es, wir waren mal vorher entführt. Ich kann mich erinnern an einige, schon damals als ich da sah. Das ist auch die VBG 2004 Sache (keiner half) und 10 Js 262/06 und weitere Az /keiner Ermittlungsbock, also Dienstverweigerung).

Eine hebephrene Ekelbrut, kein Wunder, daß der Honecker wegging. Ein Psychiatrievolk sind die nur, sonst nichts, wie die Künstlersozialkasse, die lebenslänglich hinter Gittern gehört. Eine Stalkergemeinde sind die, umgeben sich mit KünstlerINNEN und wollen denen nah sein und brechen dabei alle Gesetze wie Scheinselbständigkeitsverbot und Bundessozialgerichtsurteile, BverfG, BGH und BAG, BFH, so alle.  Fanatische Ekelviecher. Die müssen in den Knast.  Ich bin stocksauer, wegen des fehlenden Gehalts kann ich mich nicht in Sicherheit bringen, also wegziehen, ständig wird man mit Ekelgerüchen samt Ekelessen durch Wände zugemieft und ist ein Stasi-Opfer einer Stalkerbande, die einen nicht loslassen wollen - damit der Wechsel in die richtige GKV bzw. Lohnsteuerkartenberechnung erfolgen kann.

Auszug-Ende

Update30. 18. September 2019 , 18.59 Uhr


Die Künstlersozialkasse im Lohnsteuerbetrug und Tariflohnpflichtbetrug

Also ich war sauer, also regte ich Betreuung gegen die Künstlersozialkasse an, denn laut KSVG § 1 ist diese nur für selbständige Künstler und Publizisten da. Ich war jedoch ab 1998 primär angestelltes Schifffahrspersonal, Landcrew und teilweise Schiff für Travel Management und Shore Excursion Management.

Betreuungsantrag und Psych KG gegen Künstlersozialkasse Rechtsstelle Wilhelmshaven und
Geschäftsstelle Sozialgericht Düsseldorf, vorsitzender Richter Hoffmann, 30. Kammer, die sind im Künstlerwahn und sind Stalker
Antrag ans Amtsgericht Düsseldorf per FAX  Kopie: Polizeiwache Altstadt



an den Präsidenten des Sozialgerichts Düsseldorf: Ablehnung vorsitzender Richter Hoffmann
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518 auch wegen P&O North Sea Ferries (01. Jan 1998 - bis Feb 2000 dort Angestellte, jpg anbei)

Guten Tag,


hiermit rege ich dringendst eine Betreuung an und Neurologen-Untersuchung samt AnalphabetINNEN Untersuchung bzw. sogar Strafverfahren gegen die Geschäftsstelle des SG DUS, die den Richter Hoffmann nicht unterschreiben läßt. Es schrieb mir keine Kammer. Das Gericht will meine Prozessunfähigkeit SGG 71 beweisen, weil ich in vielen Parallelverfahren - die ich nicht führe, von der Künstlersozialkasse all meine vom Girokonto von 1997 bis 2008 eingezahlten Beiträge zurückfordere.  Das Sozialgericht ist mental mit mehreren Verfahren sofort überfordert, hält mich aber für eine Prozessunfähige, weil das Gericht mit nichts klar kommt, so schrieb es mir. Es geht um das Schreiben angeblich des SG DUS vom 26. August 2019, es geht um 2 Millionen Euro fehlendes Gehalt, Lohnsteuer etc. und die stalkende Künstlerwahngesellschaft Künstlersozialkasse, die nur Inkasso macht. Und alle Namensmöglichkeiten vertauscht. Orte auch, auch dank Stayfriends fand ich was / wen. Ich war nicht je von der Künstlersozialkasse gemeint, die meinen nur Cornelia Craemer Wilhelmshaven, nicht Cornelia Crämer, Düsseldorf aber die benehmen sich so, als ob die für sich die Suchttherapeutin Cornelia Crämer brauchen, die bin ich auch nicht. Wir wurden so oft verwechselt.


Ich war eigentlich per allen Grundsatzurteilen BAG, BGH, 1. SGB 32, BverfG,  BFH, nicht je pflichtig in der Künstlersozialkasse, ich war mit Angestelltenausweis Angestellte eigentlich, aber die stalkende geiselnehmende Künstlersozialkasse überfällt einen chronisch mit Ekelverbrechen seit meiner Angestelltenzeit seit dem. Ich hatte der damaligen Chef-Etage bei P&O North Sea Ferries, meine Angst vor denen  erklärt.


Das BverfG urteilte eigentlich mal, daß die KSK eine Versicherung sein muß. Sie war es aber nicht, sie war nicht Leistungsträger. Das schreib sie mir im Jahr 1998.


Sie kassiert nur die Beiträge ein von auch eigentlich Angestellten und leitet dann die Beiträge weiter, sodaß kein Arbeitgeber Lohnsteuer bezahlen muß, trotz ESTG 38 Absatz 3, noch Krankenkassenbeiträge, noch Arbeitslosengeldversicherung, noch Rentenversicherung, keine GKV bezahlen muß, keine Pflegeversicherung bezahlen und in keine berufsgenossenschaftliche Versicherung bezahlen muß und daß niemand eine arbeitsmedzinische Untersuchung samt Arbeitsschutzuntersuchungen erhält.


Ich war in der Barmer versichert, siehe auch den alten Bescheid anbei, aber ich war nicht gemeint. Es ist eine Craemer, nicht Crämer. Düsseldorf schrieben die korrekt. Und in der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte wurde ich von der LVA Oldenburg-Bremen reinversichert, was die Barmer und die Rentenversicherung oft genug bestätigt hatten. Doch die Stalker, wie die Künstlersozialkasse samt den Grabschern, ohne Befolgung von SGB VII, des Sozialgerichts, halten sich an keinerlei Gesetze und wahnen noch immer rum, Manager und Reiseleiter seien freiberufliche Künstler. ICH WAR NICHT JE KÜNSTLERIN ODER FREIBERUFLICHE. Auch als Komparsin war ich Angestellte via Mecon. Ich spielte u.a. Ladykracher mit, Sechser Pack, Heldt und anderen.


Bereits 2004 erzählte mir Dr. Kuhlbusch in der Psychiatrie Grafenberg, dito glaube ich auch Prof Gäbel damals samt damals OÄ Jansen, daß das Sozialgericht in Düsseldorf als schwerst psychotisch realitätsfremdes funktionsloses Arschlochpack bekannt ist. Andere hielten mich für Bundeswehr KSK. Die Künstlersozialkasse war als Schwerstbetrüger bekannt. Die tut so bei allen, man sei Versicherungspflichtiger, sie ist aber keine, sondern ein Makler. Denn die versichern nicht je, sondern über sich an andere. Das schrieb die mir auch, aber ich bin eine andere.


Die KSK war damals LVA-Oldenburg Bremen, die sich anmaßte, über NRW entscheiden zu dürfen, ich landete in der BfA, Bundesversicherungsanstalt für Angestellte, nicht in der LVA Oldenburg-Bremen. Die ist nicht für Düsseldorf zuständig je gewesen. Dann huschte die KSK in die Unfallkasse des Bundes, eine SGB VII, danwar nicht je drin. Mal gibt sie sich, die Künstlersozialkasse als Künstlersozialkasse bei der Unfallkasse des Bundes aus, dann in Verfahren, nennt die mich Cornelia Craemer gegen Unfalkasse des Bundes - Künstlersozialkasse. (anbei pdf)


Die ist also nicht eigenständig, aber sie ist eine SGB VII und hat mit mir nichts zu tun. Ich beantrage vorsorglich striktes Reiseverbot und Verbot deren Wohnort zu verlassen, wo das Sozialgericht vielleicht wohnt. Wo auch immer, es kann nicht unterschreiben. Der beklagte KSK-Club, ein Zerhusen kann auch nicht unterschreiben, der unterschreibt mit U, was nicht Zerhusen heißt, sondern ist irgendwer und eine Privatparaphe laut ZPO 440. Die ist nur auf notariell beurkundeten Privaturkunden erlaubt.


Damit ist die KSK ein Privatzahlungsfirmenkonstrukt, aber keine Behörde. Mal ist sie Künstlersozialkasse bei der Unfallkasse des Bundes, dann was Anderes.  Originale sind eingescannt und im FAX: Das ist also schon mal gewerblicher Dummfug, was die macht. Der Briefkopf listet keine Bundesbank-Konten im Footer.


Dann kommt das Sozialgericht mit vielen Parallelklagen an, die es meint, die ich führe, die ich nicht führe, es geht um mein Gehalt nicht klar, Korrekturen falscher Verwaltungsakte, wegen falscher Namen, andere Personen, andere Gerichtsorte. Ich hatte schon gewonnen, S 11 KR 452/15 mit der IKK big direkt gesund. Jetzt hat uns das Sozialgericht vielleicht damals sogar überfallen lassen, es kommt ja nicht mit Cramer, Crämer, Craemer, Cremer klar. ich bekomme seit 1990 ständig falsch Post und wurde sogar nur weil ich mal Steuern BWL gelernt hatte, wurde ich für die Marlies Cremer, Steuerberaterin früher im Nachbarhaus gehalten. 


Es kann also nicht lesen. Ich hatte gewonnen, egal ob VBG, keiner zahlt danach, leistet weder Neurologie noch Kardiologie, noch Anderes. also sitzen da nur Stümper einer Religionsschar, wie die MUN Sekte, die nur die Seele kennen, aber keine Realität wie Tariflohn und Lohnsteuerpflicht. Das Sozialgericht ist ein Steuerbetrüger und Sozialversicherungsbetrüger. Es ist eine entlaufene Trottelmannschaft, wie mir das die PsychiaterINNEN 2004 schon mal erzählt hatten.


Ich wurde kürzlich gehalten für Cornelia Cramer, vor vielen Jahren für die auch, aber die vom Luftfahrtbundesamt, dann wurde ich angeblich mal KO geschlagen, geschminkt ins Sozialgericht gefahren, ich sei die Frau Cremer bzw. Cramer, die war aber eine Nachbarin, die saß unfallbedingt im Rollstuhl, nicht ich, aber die Cornelia Craemer, sei es im Bescheid von 1997 oder auf dem Prozessunfähigkeitswunsch des Trottelhaufens der KSK, bin ich nicht und war ich nicht je. Die Rentennummer ist richtig, aber die Barmer in Wilhelmshaven, war angeblich meine.


Die steht auch drin im Bescheid, sei zuständig und Leistungsträger, dito die BfA. Aber ich fand dank Stayfriends heraus, daß es wirklich mal eine Cornelia Craemer gab oder gibt, die mal oder noch immer in Wilhelmshaven wohnt. Ich war nicht je in Wilhelmshaven tätig oder wohnend.


Ich bin eine andere. Da das Gericht viele Parallelverfahren erwähnt, es ist ein Vierfachgerichtsgebäude, ist klar, daß die sonst immer tuscheln so und eine Quatschbase sind entgegen das Sozialdatengeheimnis und Steuergeheimnis und Geschäftsgeheimnis - ich zeige das mal an. Die Geschäftsstelle, also der Tuschelhaufen, hält sich für den Richter Hoffmann, der aber nicht auf Kammer Nr. Briefkopf schreibt, schon gar nicht unterschreiben RichterINNEN dort, das taten die nicht je. Weil die ja als Trottel laut Psychiater gelten, die Gerichtsdarsteller. Die sind weder rechtsfähig, noch geschäftsfähig noch prozessfähig. Reue zeigten die nicht je.


Ich war immer in der Barmer Düsseldorf. Barbarossaplatz damals, in Oberkassel, das nicht mehr laut Grundbuchamt, Amtsgericht Düsseldorf, nichtrichterlicher Dienst, zu Düsseldorf gehört, wie Lörick auch nicht mehr. Wilhelmshaven ist das nicht, wir sind nicht Niedersachsen, Nordsee, sondern NRW Rhein. Geschäftsverteilungsplan, Seite 26, nichtrichterlicher Dienst Es geht also darum, daß ich nicht prozessfähig sei, das Geld von der Cornelia Craemer, versichert mal bei der Barmer Wilhelmshaven, einzufordern, obwohl es meine Rentenversicherungsnummer ist, meine Gelder, die Künstlersozialkasse hat KEINE eigene Versicherungsnummer für die Versicherten, auch keine GKV-Nummer, die nehmen nur Rentennummern. Es sind also Senile, die da KSK spielen und Gelder für eine andere Person von anderen wie von meinem Girokonto verlangt haben. Ich war aber Angestellte.


Und da laut Bescheid, die KSK nichts je leistet, sondern nur die Barmer und die BfA, ist die Fragestellung und Feststellungssache, wer ist für den Geldklau verantwortlich, wie bekomme ich mein Geld zurück, (ich war damals u.a. Stadtsparkasse Düsseldorf), ich war Angestellte und wieso betrog die KSK und ließ mich nicht gehen, sondern hält an mir fest wie eine typische Midlife-Crises Männerklette.


Ich war Angestellte. Da die KSK auch in den anderen Bescheiden, mir schrieb, sie wüßte auch nicht was ich mache, nichts je korrigierte, trotz Rentenversicherung und Barmer Düsseldorf, ist sie ein renitenter Geiselnehmer, fälscht Daten, erfindet Wilhelmshaven GKV Barmer, sei zuständig für NRW Düsseldorf trotz Angestelltenausweis der Fährgesellschaft mit meinem Foto und Betriebsstandort Düsseldorf. Sie ist ein stalkendes Fahnhuhn auf alles und jeden, was die meint, könne ein Künstler sein, die Künstlersozialkasse. Ich habe keine Autogrammkarte.


Da die KSK entgegen Grundsatzurteilen nichts je leistet und ich nicht je darin versichert war, sie ist kein Leistungsträger, stellt sich die Frage, wieso so ein Konstrukt, beim Sozialgericht Düsseldorf eine Kammer hat oder Geschäftsstelle, die nur Gelder einzieht, aber kein Sozialversicherer je war. Und wieso diese Scheinselbständigkeitsbetrug im Milliardenstil deutschlandweit betreibt zusammen mit anderen und dem völlig überforderten Sozialgerichts-Tuschelclub, der nicht je unterschreibt, der dann seit mindestens 2004 und noch davor die KSK alle Cramer, Craemer, Crämer und Cremer verwechselt, und von Parallelverfahren fantasiert, weshalb ich derzeit prozessunfähig sei, aber es listet die Verfahren nicht, ich listete nur beendete. Es ging um Akteneinsicht der anderen.


Es ist so neurologisch überfordert, wie mir das PsychiaterINNEN mal erklärt hatten, denn denen war der Garaus der KSK superwichtig, also den Psychiatern. Die Familie Hoffmann ist abgelehnt, die trollte schon mal herum mit einer Fantasten-Staatanwältin eine Bernadette mit Polizei, die sich ausgab als Pizza-Service. Die sind Snuffer, damit Arbeitgeber kein Gehalt bezahlen müssen. Ich bin Journalistin, das Sozialgericht stellt einen Angriff gegen die Pressefreiheit dar und will den Mund verbieten. Ich beantrage Haftbefehl gegen diese Verfassungsfeinde. Damals war ich jedoch Öffentlichkeitsmanagerin einer Fährgesellschaft, die auch Fracht macht und ich war Reiseleitung für Pressereisen samt Organisation und Management der Reise mit den nordenglischen Fremdenverkehrsämtern. Das will der Starstalker Zerhusen samt Sozialgericht nicht wahrhaben. Die sind psychotisch hebephrene Teeniestarsanhimmler.


Dann gibt es noch Hausmeisterservice Hoffmann, ein Fantastenclub an eigentlich nicht je betriebsfähigen Personen mit illegalen Ostblockies, die hier das Privatgrundstück kaperten ohne Meisterbrief. Gärtnereibetrieb mit Meisterbrief waren die auch nicht je, als ich das das erste Mal schon rügte. Der Clan Hoffmann agitiert gegen CRÄMER seit glaube ich fast 200 Jahren. Hoffmann's Erzählungen sind ein Fantastenkack an Psychose, mehr nicht, die Leib, Leben Flora und Fauna gefährden. Die sind immer so und GeldbetrügerINNEN.


Da die KSK nicht die Akten je korrigiert hatte, weise ich noch einmal darauf, ich bin nicht Cornelia CRAEMER aus Wilhelmshaven und war dort in dem Ort, ich bin Cornelia Crämer, nicht je versicherungsfähig. Wie eine LVA Oldenburg-Bremen, sich anmaßt über NRW entscheiden zu dürfen, in der Vergangenheit und auch dann noch Bundessozialgerichtsurteile samt Rentenversicherung brechen zu dürfen, ohne sich je zu korrigieren, beweist, die KSK ist ein Terrorhaufen gegen die Öffentlichkeitsarbeit, alle Berufe in der A-Z-Liste und ist ein gemeinstkrankes Terrorkonstrukt im freien Fanwahn gegen das Steuerrecht, Sozialrecht, Arbeitsamt und ist eine Gefahr für Leib und Leben, weil die KSK im kompletten ADHS-Wahn sich für supertoll und wichtig hält, sie sei eine tolle Sache für alle künstlerischen Freiberufler. Die müßten dann nur die Hälfte bezahlen, was bei Angstellten auch so ist, da wird vom Lohn abgezogen. Die betreiben eine kreative strafbare Buchführung. Das ist die KSK. Sie sit ein Stück Scheiße, in dem sich vielleicht tatsächlich selbständige Künstler anmaßen, was Besseres zu sein als ein selbständiger Handwerker. Das ist gegen das Gleichheitsprinzip, 3 GG Absatz 1. Alles verboten vom Bundessozialgericht.


Die KSK verstößt gegen 3 GG Absatz 1 und gegen alles, denn andere Berufe bzw. Selbständige müssen sich auch selber versichern, aber das Wort Arbeitgeber, siehe auch KSVG § 35 steht der Begriff drin, in KSVG 36a gibt es sogar 1. SGB 32 mit drin, aber das Wort Arbeitgeber will die KSK samt Sozialgericht nicht wahrhaben. Die können also nicht lesen noch verstehen. Das BMAS wies vor Jahren schon auf die vielen SozialgerichtsanalphabetINNEN hin, darauf müssten Kläger Rücksicht nehmen, daß im Sozialgericht keiner lesen oder (unter)schreiben kann bzw. darf. Alles ist automatisch null und nichtig dann. Die Bundesregierung wies auch öfter darauf hin. Es beziehen also Irgendwer, Dienstuntaugliche Gehälter. Die müssen also entzogen werden, stattdessen wurde mir ca. 2 Millionen Euro gehalt insgesamt entzogen, falsch berechnet, falsch bezahlt. 1. SGB 32.


Wer für andere tätig ist, ist immer deren Angestellter. Ich war in dem Büro der Fährgesellschaft tätig. Und ich hoffe, daß sich die Personalabteilung, samt den drei meiner Vorgesetzten Peter van den Brandhof, Edwin van der Stam und Peter Blomberg, sich daran erinnern können, daß ich mich sehr von der Künstlersozialkasse fürchtete. Eventuell waren wir damals schon überfallen worden.


Reisen Sie bitte nicht je per Schiff. Der VFP, ich schicke eine Kopie an die Fährgesellschaft, das wird auch veröffentlicht auf www.achtung-intelligence.org . der VFP und Reisebüros sind bitte zu informieren. Reisen Sie nicht je per Schiff oder Fähre. AnalphabetINNEN und TerroristINNEN sind auf Schiffen eine Gefahr für alle. Das Sozialgericht Düsseldorf samt Künstlersozialkasse sind eine SOS-Gefahr für Schiffsreisen.


Da das SGG 71 auch für Behörden gilt, ich hatte alles zitiert, aber die KSK will weder bescheiden noch korrigieren, ist sie die nicht prozessfähige. Sie wirken wie ein Ostblockie-Arschlochschwein, das nicht je reisen durfte, nicht je ohne Anwalt agieren durfte, sie brauchen einen Strafverteidiger, das Sozialgericht auch. Die KSK war nicht zur Versicherung befugt in Wilhelmshaven, sie hatte keine Vollmacht von mir, mich dort zu versichern, denn ich war hier in der Barmer Düsseldorf. Wie sich die Künstlersoialkasse anmaßen konnte, mich irgendwo außerhalb NRW zu versichern, ist eine bodenlose Frechheit an Ignoranz und Arroganz meiner bestehenden Versicherung, Arbeitsort und Wohnort.


Die KSK ist nicht vertragsfähig mit der Barmer Wilhelmshaven je gewesen. Ich beantrage daher all meine von der KSK eingezogenen Gelder zurück. Ich stelle es der Färhgesellschaft frei, auch weitere Behörden bzw. Gerichtsmitarbeiten von sämtlichen VFP Schifffahrtsgesellschaften gesperrt zu werden. Sie sind zu gefährlich und stellen eine BKA-Interpol-Reisegefahr dar (siehe auch Verfassungsschutz). Bekanntlich müssen alle Flugreisende, auch Schiffsreisende gemeldet werden, um Terrorgefahren und Attentate zu verhindern.


Das Sozialgericht Düsseldorf unterschreibt nicht je, bricht alle Gesetze und laut 92 GG dürfen kleine Gerichte gar kein Recht sprechen. Sie sind AnalphabetINNEN und können dementsprechend keiner Sicherheitsanweisung ohne Betreuer 24/7 folgen. Als ehemaiges sozusagen Crew-Mitglied erkläre ich Sie für nicht-reisetauglich. Es waren zu viele andere unserer Schiffe des VFP dito Costa Concordia Attentatsopfer, alles vorher von Attentätern angekündigt, keiner wollte er ermitteln. Sie geilen sich daran leider auf. Sie sind Snuffer - vielleicht des Hoffmann Clans.


Ich beantrage mein Geld zurück, ich wohnte nicht in Wilhelmshaven und heiße nicht Cornelia Craemer. Die KSK schrieb über Cornelia Craemer, Wilhelmshaven Barmer, ich bin Crämer, die Barmer Düsseldorf früher und es gibt noch eine Berlinerin die heißt auch Cornelia Crämer, da war ich auch mal hin entführt, die bin ich auch nicht. Die zog glaube ich um. Die ist aber vielleicht ihre ideale Suchttherapeutin. Denn Sie können ja nicht von mir loslassen, Sie Spinnerhaufen.  Sie gehören in den Knast. Das ständige Suchtbenehmen, ständig alle Gesetze und Grundsatzurteile zu brechen, ist für mich als Nicht-Therapeutin zu viel, da ist die andere Croenlia Crämer besser geeignet. Ich bin aber nicht die Sex-Domina, die angeblich auch so heißt wie ich. Aber demütige dem Gesetz und Grundsatzurteilen streng folgende Haltung würde Ihnen ja mal gut tun. Vielleicht sind Sie ja doch sonst ungehorsamer Bengel der Domina. So ein Nuckelflaschenkind.


Um welche Parallelverfahren es geht, ich war nicht je eine Cornelia Craemer in Wilhelmshaven, weiß ich nicht, aber anscheinend meint das Gericht, es geht um eine bestimmte Reihenfolge. Da es sich nicht klar ausdrückt, weil es mit vielen Verfahren nicht klar kommt, es aber sonst von mir keine gibt, die Tippsen unterschlagen ja immer alles, ist anscheinend eine Fälscherin oder Analphabetin völlig überfordert.


Die KSK war nicht je eine Sozialversicherung, damit ist es eigentlich was, Strafrecht, die sind Sozialbetrüger. Gleichzeitig möchte ich bitte wissen, ob Sie Deutsche sind, im Sinne der Präambel des Grundgesetzes. Das Sozialgericht zitiert die SG Aktenzeichennummern, auf das es sich bezieht nicht. Das S 11 KR 452/15 war fertig. Güteterrmin, es ging um eine Beweislage, da Sie das nicht verstehen, sind Sie AnalphabetINNEN und sind zu dumm, sich die Aktenlage zu ziehen. Es geht um eine Schadensumme von ca. 2 Millionen Euro an Gehalt dito Lohnsteuer, Sozialversicherungsbeiträge, Tariflohnpficht. Die fehlen mir noch.


Da das Tippsenclübchen, namens Geschäftsstelle, kein Richter ist, und anscheinend keine Texte versteht, daß ich nicht die Cornelia Craemer aus Wilhelmshaven Barmer je war, ganz ehrlich, Sie sind volle Kanne entlaufen. Gehen Sie in Ihr Pflegeheim namens Knast zurück. Ich war Angestellte. Es wundert nicht, daß Sie seit 2006, ja das Vierfachgerichtsgebäude Attentatsopfer sind und so stinken wie eine ständige Pussy Riot wie eine stinkende Russenhure auf Schimmelteppich mit ihrem ständig EHEC-Barista-Kaffee. Sie sind wie Antifa und die MUN Sekte. Die KSK redet über Cornelia Craemer Barmer Wilhelmshaven, ich bin jedoch Cornelia Crämer, Barmer Düsseldorf in dem betreffenden Zeitraum gewesen.


Ich bin Journalistin, Landespresserecht NRW § 3 Öffentliche Funktion, Verwaltungsrecht. Damals Reiseleitung, Standpersonal, Mangement Öffentlichkeitsarbeit samt P%O Namensschild, Polo-Shirt und P&O North Sea Ferries Visitenkarten. Ich war nicht je Freelancerin. Die KSK und Sie vom SG DUS sind Starstalker, Sie mit Ihrem Künstlerwahn der Künstlersozialkasse. Sie gehören in den Knast und checken Sie mal Ihr Gehirn. Sie sind ja im totalen Fanrausch. Ich war nicht je Künstlerin. Sie völlige Plemm Plemm Freaks. Ich habe keine Autogrammkarten. 


Das Sozialgericht woltle ja mal laut Webseite revatilisiert werden.  Scheintote einer Stinke-Teppich-Pussy-Riot-Mannschaft, mehr sind Sie ja nicht. Völlige Idioten, Hauptsache Sie kriegen Ihr KZ-Zeugs.


Wir sind BRD, nicht Österreich oder sonstwas. Hoffentlich klappt das mit dem totalen Schifffahrtsverbot. Sie sind eine Gefahr für Leib und Leben Sie gesamten Spinnner, Sie sind wie Kotleichenfan-Maynard.  So stinkt es ja auch bei Ihnen im Gerichtsgebäude.  Ich hatte nicht je eine Vollmacht der KSK erteilt mich in der Barmer Wilhelmshaven zu versichern oder meinen Namen zu ändern.






http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/3_Infos_fuer_Experten/02_arbeitgeber_steuerberater/01a_summa_summarum/04_rundschreiben/2010/april_rs_selbstaendigkeit_anlage_5_pdf.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Katalog bestimmter Berufsgruppen zur Abgrenzung zwischen 
abhängiger Beschäftigung und selbständiger Tätigkeit

Telearbeit [+ redaktionelle Tätigkeiten, Journalismus]

A. Erläuterung

(1) Telearbeit wird (als Hausarbeit) im besonderen Maße in der Texterfassung, bei der Erstellung von Programmen, in der Buchhaltung und in der externen Sachbearbeitung eingesetzt. In der Praxis gibt es mehrere Organisationsformen der Telearbeit. Sie kann durch Mitarbeiter zu Hause oder an einem von ihnen ausgewählten Ort ausgeübt werden. Verbreitet ist beispielsweise das Erfassen von Texten im Auftrag von Verlagen im heimischen Umfeld, wobei die Mitarbeiter keinen Arbeitsplatz mehr im Büro haben. Die Telearbeit ist auch im Bereich des modernen Außendienstes gebräuchlich. Dabei sind Mitarbeiter durch einen Online-Anschluss mit dem Unternehmen verbunden, um Geschäftsvorfälle (Aufträge, Rechnungen) an das Unternehmen weiterzuleiten.
(2) Vielfach handelt es sich hierbei lediglich um einen ausgelagerten Arbeitsplatz. In diesen Fällen ist von einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis auszugehen, weil es nicht rechtserheblich ist, wo der Beschäftigte seine Tätigkeit verrichtet.
(3) Die Beurteilung der Frage, ob die Telearbeit ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis darstellt, richtet sich im Übrigen danach, inwieweit die Mitarbeiter in die Betriebsorganisation des Unternehmens eingegliedert sind. Ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis liegt trotz räumlicher Abkopplung dann vor, wenn eine feste tägliche Arbeitszeit — auch in einem Zeitkorridor — vorgegeben ist, seitens des Auftraggebers Rufbereitschaft angeordnet werden kann und die Arbeit von dem Betreffenden persönlich erbracht werden muss. Dies gilt auch dann, wenn die Telearbeit als Teilzeitarbeit konzipiert ist.

B. Rechtsprechung

→BSG vom 27.9.1972 — 12 RK 11/72 — (USK 72115)
 
Auszug-Ende
Ich war u.a. sogar in Firmenuniform und Firmennamensschild einer Fährgesellschaft mit Arbeitsplatz in der Fährgesellschaft mit Angestelltenausweis tätig ab Januar 1998 ff und es flog dabei Sozialversicherungsbetrug auf und Lohnsteuerhinterziehung, samt fehlender Arbeitsschutzmedizin bei allen meinen Arbeitgebern auf und ich bin noch immer ohne Lohnsteuerkarte und ohne Tariflohn bzw. Tarifleistungen.

Die Künstlersozialversicherung ist nur für Freiberufler zuständig, nicht je für Angestellte, auch nicht für Beamte. Die Rentenversicherung Rheinland stellte in mehreren persönlichen Gesprächen auf der Kö in derem Beratungsgebäude fest (Frau Kutzner, Herr Anstadt, Herr Tilly und Herr Karradt plus zwei weitere Damen) daß ich nicht je Freelancerin war, sondern immer Angestellte. Wegen 1. SGB 32 ergab sich dann noch immer die offene Frage, ob TVÖD oder Beamtin, siehe Landespresserecht NRW § 3 - Öffentliche Aufgabe. Die Rheinische Versorgungskasse hatte 2013 mich wissen lassen, daß ich Bundesbeamtin sei, was jedoch laut Landespresserecht, stellte ich fest, so nicht möglich ist oder wegen 1. SGB 32 gesetzliche Pflicht ist von Amts wegen.  Es betrifft eigentlich Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob.  Ich weise wie üblich auf immensen Postklau, Unterschlagung hin. Es betraf sogar mal Bundesverfassungsgerichtsurteile und Schreiben, als ich mal eine Jahressammlung von denen im Gummiband zusammen in meinem Briefkasten so aus 14 Monaten vorfand an einem Tag.

1999 kam ein Gesetz heraus, daß Scheinselbständkeit stoppen sollte.


https://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/tvoed-office-professional/freie-mitarbeiter-honorarkraefte-scheinselbststaendige-1-einleitung_idesk_PI13994_HI1416250.html

Die Abgrenzung zwischen Arbeitnehmern und freien Mitarbeitern sowie der sozialversicherungsrechtliche Begriff der "Scheinselbstständigkeit" geben seit Jahren Anlass für Streit vor den Arbeits- und Sozialgerichten. Mit dem "Gesetz zu Korrekturen in der Sozialversicherung und zur Sicherung der Arbeitnehmerrechte" zum 1.1.1999 wurden die Kriterien, ob ein Selbstständiger nur "Scheinselbstständiger" und somit als Arbeitnehmer einzustufen ist, definiert. Seither unterliegen Selbstständige der Sozialversicherungspflicht, wenn sie bestimmte Kriterien erfüllen, die auf ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis und somit auf Scheinselbstständigkeit hindeuten.
Auszug-Ende


Bei Personen (Scheinselbständige), die erwerbsmäßig tätig sind und
  • im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit mit Ausnahme von Familienangehörigen (Ehegatte, Verwandte bis zum zweiten Grade, Verschwägerte bis zum zweiten Grade, Pflegekinder des Versicherten oder seines Ehegatten) keinen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer (hierzu zählen nicht: geringfügig Beschäftigte und Auszubildende) beschäftigen,
  • regelmäßig und im wesentlichen nur für einen Auftraggeber tätig sind,
  • für Beschäftigte typische Arbeitsleistungen erbringen (Weisungsabhängigkeit, Eingliederung in die Arbeitsorganisation des Auftraggebers) oder
  • nicht aufgrund unternehmerischer Tätigkeit am Markt auftreten




Bundesverfassungsgericht 1987 zu 2 BvR 909/82 - versicherungsfähig nur in Ersatzkasse ODER Künstlersozialkasse, ich war in der Barmer

 
http://www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/aktuelles/meldungen/19870408_2_BvR_909-82__ KSVG-zur_Meldung_kein_Musterverfahren...anhaengig.pdf?
WSESSIONID=bbf4ea4797a2d80cb91ea89a94cbcaad

(...)

"(4 a) Die Ersatzkassen dürfen die nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz
Versicherten aufnehmen, wenn diese im Zeitpunkt der Aufnahme in dem Bezirk wohnen,
 für den die Ersatzkasse zugelassen ist. Die Mitgliedschaft bei der Ersatzkasse
befreit von der Mitgliedschaft bei der zuständigen Krankenkasse.


Auszug-Ende


Da ich in der Barmer versichert war, konnte ich nicht je in der KSK versicherungspflichtig sein schon gar nicht als Cornelia Craemer in Wilhelmshaven.  Es gilt die Versicherung, wo ich wohne, nicht wo die Künstlersozialkasse ansässig ist.


Ich bin mit keiner Untersuchung einverstanden, es geht um SGB VII immer noch Neurologie, Kardiologie, Lunge, Tuberkulose, Gift etc. VBG und BGN. Es ging um auch Angriff gegen die Pressefreiheit. Das Recht der Presse, die Wahrheit zu berichten. Laut 92 GG ist Rechtsprechung erst ab Landgerichts-Ebene erlaubt. Sie schaffen ja noch nicht einmal Namen zu korrigieren  und Gesetze zu befolgen. Sie sind TerroristINNEN. Sie Pussy Riot Club mit Ihrem Geschlechtskrankheitenteppichen unten im Arbeitsgericht.


Sie sind ja gerne alle zusammen: Finanzgericht, Arbeitsgericht, Sozialgericht, Landesarbeitsgericht und ließen nicht je RichterINNEN unterschreiben oder echte Richter mal verhandeln.  Keiener konnte in Wahrheit lesen, man merkte, die  hatten was auswändig versucht zu lernen.


Fickhühner sind Sie nur also, bunsfideles ADHS-Volk stinken wie eine Straßenköter mit Pisse, das ist das Niveau des Vierfachgerichtsgebäudes und immer am Gesetz und allen Grundsatzurteilen vorbei. Sie sind Knasties, nicht wahr. FreigängerINNEN, sonst nix.


Prozessfähig sind Sie laut BSG nicht da: Gütetermin, Sachlche Erörterung das ja. Aber Sie kapieren nichts. Sie brauchen wieder ihre Gefängniszelle, Sie perverses Tippsenvolk und Sie sind eher wie Alternative Tröten, nicht je vom Kleidungsstil Gerichtspersonal. Braune Lieseln sind Sie, fernab des Verfassungsrechts. Tja, Schnittchen können Sie nur Anwälten geben, mir nicht.  Die hört man ständig vor dem Gerichtsgebäude klüngeln.  Sie sind ein Pissergericht - mehr nicht. Ja was meinen Sie, weshalb so viele Leute immer auf die Mauern des Vierfachgerichts urinieren. Sie sind unwürdig, nicht je echt Deutsch.  Gehen Sie bitte in Ihre Sicherungsverwahranstalten zurück oder in Ihre JVAs bzw. endlich in Ihre Heimatländer zurück. Dankeschön.


Da das angeblich echte Sozialgericht komplett wegen Parallelverfahren, die ich angeblich führe, total überfordert ist, obwohl es nichts damit zu tun hat und wegen meiner angeblichen Vielzahl offensichtlich an Überforderung und an einem Burn Out leidet, ist die Geschäftsstelle samt 30. Kammer zu suspendieren. Die können sich nicht abgrenzen und sich nicht selber vom Streß beschützen.


Es hat mit anderen Verfahren nichts zu tun, bis auf Aktenlesen, aber das können die ja nicht, die benötigen jemanden, der / die Ihnen Akten vorliegt, markiert etc und die angeblichen RichterINNEN müssen dann wie üblich auswändig lernen. So sind die bisher alle da gewesen. Darsteller, AnalphabetINNEN im  ADHS-Rauch, wären gerne auch mal was. Ich war aber nicht je Künstlerin.


Als ich Kind war, da tanzte ich Ballett und mal in der Oper Jazz Dance. Bestalken Sie mich seitdem mit Ihrem Künstlerwahn oder als ich Kinderanimateurin war oder Abendanimateurin und auf der Bühne live moderierte? Da war ich im Hotel Oliva Beach, Fuerteventura durch die damalige Mallorca Iberotel Zentrale, Angestellte. Da war ich aber nur eine Saison tätig. Das war Sommer 1988 bis Februar 1989. Oder waren Sie mal meine Kinderclub-Kinder mit Strandolympiade oder Pool-Olympiade Oliva Beach gegen das Tres Islas?


Den Angestelltenausweis kann ich nicht faxen, da es zwei jpgs sind, deswegen in Email bitte gucken.  Kapiert?  Sie sind Starstalker in einem Künstlerwahnrausch, ich war Management und Reiseleitung. Ich war Berufsunfängerin, wie die KSK im Bescheid von 1998 fantasiert, sondern seit 1984 darin tätig.


Auszug-Ende


Und da keiner je antwortet und alle Gehälter, Urlaubsgeld und Lohnfortzahlung im AU-Fall auch noch fehlen, schrieb ich dann weiter an die Gerichte. Dem Finanzamt ist ja alles total scheißegal. Es mag keine Lohnsteuer, wenn überhaupt Firmen was zahlen, finden die das doof.


Am 01. September 2019 schrieb ich wieder alle notwendigen Behörden an, übrigens das Rechtsamt Düsseldorf hilft nicht. Es ist anscheinend für linksrheinisch Lörick, das laut Geschäftsverteilungsplan, nichtrichterlicher Dienst, Amtsgericht Düsseldorf nicht drin steht, nicht zuständig. Ich wohne noch nicht einmal in Düsseldorf laut Amtsgericht Düsseldorf.




Teil 2 Betreuungsantrag und Psych KG gegen Künstlersozialkasse Rechtsstelle Wilhelmshaven und
Geschäftsstelle Sozialgericht Düsseldorf, vorsitzender Richter Hoffmann, 30. Kammer, die sind im Künstlerwahn und sind Stalker
Antrag ans Amtsgericht Düsseldorf per FAX  Kopie: Polizeiwache Altstadt



an den Präsidenten des Sozialgerichts Düsseldorf: Ablehnung vorsitzender Richter Hoffmann
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518 auch wegen P&O North Sea Ferries (01. Jan 1998 - bis Feb 2000 dort Angestellte, jpg anbei)

Guten Tag,


Ich weise noch einmal auf die fehlende Rechtsfähigkeit der Künstlersozialkasse hin. Vorsichtig bei der 1998 Anmeldung, steht die Künstlersozialkasse unter den Lettern der Landesversicherungsanstalt Oldenburg-Bremen. In der voraussichtlichen Jahreseinkommen-Meldung vom April von mir, ist im pdf drin das faxte ich gestern nicht nach, die betreffende Seite, steht unten wie ein Fensteradreßfeld, auch die LVA Oldenburg-Bremen in erster Zeile, darunter die Künstlersozialkasse.


Das heißt die KSK war damals schon nicht entscheidungsbefugt, weil sie sonst an erster Stelle gestanden hätte, und die war nur eine Abteilung einer Rentenversicherung eines anderen Bundeslandes, nicht c/o, auch nicht dieselbe Straßenadresse mit eigenem Briefkasten. Das ist aktuell ja auch so, geben zwar mit großen Lettern auf dem Briefkopf an (liegt Ihnen per Fax vor), sie seien wer, aber dann schrieben die mich wie immer falsch Cornelia Craemer gegen Unfallkasse des Bundes -darunter dann Künstlersozialkasse.


Die Rechtsstelle der KSK ist Humbug, die ist nur zweite Reihe. Nix als, nichts da wirklich Platzhirsch, der Obergockel, sondern krähen dumm rum, mit U das Zerhusen sein soll. In kaufmännischen und BWL-Ausbildungen und Fremdsprachenkorrespondenz-Ausbildung mit BWL etc. lernt man das, auch sogar damals die DIN Normen, wie Geschäftsbriefe aussehen müssen in der BRD.  Er ist also ein Idiot, der gerne mal was wäre oder wer auch immer das U anstatt Zerhusen schreibt.


Also noch nicht einmal das können die. Die sind Schaumschläger da an der Nordsee in Wilhelmshaven und uns in NRW kommt dann eine steife Brise entgegen. Nein, also die sind geschäftsunfähig, sieht man am Briefstil und Briefkopf.



Ich las vorhin auf der Webseite der Techniker Krankenasse, die ich erneut um Mithilfe gebeten habe zur Korrektur falscher Verwaltungsakte, daß mich die Fährgesellschaft auf einen wichtigen Punkt nicht hingewiesen hat. Es gab bestimmte Ausweisverpflichtungen besonderer Art  um Scheinselbständigkeit und Schwarzarbeit zu verhindern, das wußte ich damals nicht, sagte es aber vor vielen Jahren schon mal aus.



https://www.tk.de/resource/blob/2033354/4f6052321a78a9c50085a606f63b3705/beratungsblatt-einstellung-eines-neuen-arbeitnehmers-bis-30-6--und-ab-01-07--data.pdf


Seite 4 (...)

6. Sozialversicherungsausweis



Jeder Beschäftigte erhält vom Rentenversicherungs-träger einen Sozialversicherungsausweis bezie-hungsweise ein entsprechendes Schreiben. Der Ar-beitnehmer muss Ihnen bei Beschäftigungsbeginn den Sozialversicherungsausweis oder das Schrei-ben vorlegen. Die Vorlage sollten Sie durch eine Fo-tokopie in den Lohnunterlagen dokumentieren.In folgenden Branchen gelten besondere Regelun-

(...)

BaugewerbeSchaustellergewerbeGebäudereinigungsgewerbeUnternehmen der ForstwirtschaftFleischwirtschaftSpeditions-, Transport- und im damit verbunde-nen LogistikgewerbeGaststätten- und BeherbergungsgewerbePersonen- und GüterbeförderungsgewerbeUnternehmen, die sich am Auf- und Abbau vo nMessen oder Ausstellungen beteiligen

Auszug-Ende


Ich bin in drei Sparten dabei.


1. Transportgewerbe - da Frachtschiffe bzw. Kombifähren Fracht- und Passagierschiffe,

2. Gaststätte und Beherbungsgewerbe - da Nachtfähre mit Gastronomie, Bars und Hotelbetrieb also Kabinen unterschiedlicher Art mit Dusche WC, und

3. Personen-Güterbeförderung.


Damals gab es eine Fotoausweis-Rentenversicherungsscheinpflicht. Ein Foto hatte ich nicht je drin. Ich hatte das mal ausgesagt, das ist ewig her. Sonst sind die ohne, aber mir fällt ein, ich bekam mal einen, mit so einer Einsteckmöglichkeit, wie eine Lasche, für ein Foto. Ich wußte nicht, wofür. Das war zum Selberreinstecken.


Die Berufe oben sind speziell zur Vermeidung von Schwarzarbeit / Scheinselbständikgeit. Ich habe schon mal dazu ausgesagt, und ich wurde wegen einer Neu-Ausstellung überfallen - ich bekam einen Schlag auf den Kopf und später auch mal, als ich meine Kärtchen der damaligen Zusatzversicherung DKV, das wurde echt geklaut. Keiner wollte je ermitteln.



Auf den Postklau wies ich vor langer Zeit bereits hin 2008, bekam ich ein Polizei.-AZ aber keiner ermittelte je, ich erfuhr auch, daß hier im Haus schon immer Post geklaut worden ist, so bei allen. Es ermittelte aber keiner je erfolgreich.

Da wohnten weder die Ukrainerinnen hier, noch Rumänen, AsiatINNEN noch sonstwie nicht definierbare Personen. Es ist eigentlich ein deutsches Privatgrundstück. Die sind alles eher wie Einbrecher eigentlich und HausfriedensbrecherINNEN geworden mit Drogen, Ekelgestank etc.  Früher bekam ich immer sofort AZ der Polizei und Bestätigungsschreibung des Justizministerium NRW doch die beauftragten StaatsanwältINNEN hatten nicht je Ermittlungsbock oder Arbeitslust, alles ArbeitsverweigererINNEN. Die fürchten sich vor echten VerbrecherINNEN. Da haben die Angst vor.

Einige scheinen hier im Haus Stark-Alkoholiker zu sein und hatten mal vom Geruch her aus Genitalkerkrankungshefen, sich selbst Alkohol gebraut. Der Rest ist in Sepsis-Gestank-Krankenhaus-Alterheim-Psychiatrie-Gestank verliebt und mag nur den und hielt das Haus mal für das Heerdter Krankenhaus, darüber sagte ich schon ewig aus (können links und rechte Seite nicht unterscheiden. Das Krankenhaus ist sozusagen den Grevenbroicher Weg andere Seite entlang nicht Richtung Altersheim Lörick. Einige wollte sich als Pflegekraft einschleichen, reiche Leute umgarnen und deren Erbe klauen.

Ich weiß also nicht, wer mir schrieb und wie oft Post geklaut worden ist. Im Übrigen, hatte die Barmer damals nicht ihren Hauptsitz in Wilhelmshaven, sondern in Wuppertal-Barmen, da kommt ihr Name her, die Barmer und sie zog später nach Berlin, auf die Axel-Springer-Straße (oder Platz) und wurde zur Lügen-BILD. Die KSK meldete mich als Cornelia Craemer in der Barmer Wilhelmshaven an, ich wohnte und arbeitete in Düsseldorf bzw. auch mal auf Schiff und Land. Ich war aber nicht See-Crew, sondern Land-Crew, aber war die Reiseleitung der kleinen Pressereisegruppen und ich schrieb für die Mitarbeiterzeitschrift der Fährgesellschaft die News aus dem Düsseldorfer Fährschifffahrtsbüro. etc. pp.


Auszug-Ende


Und dann wütete ich mal weiter auch am 01. September 2019, denn ich muß auch noch schnell fortziehen, denn ich einem Stadtteil zu wohnen, daß es nirgendwo als Stadt gibt, geht ja nicht und hier wohnen primär nur ausländische KriegsverbrecherINNEN vom Gestank her.




Teil 3 Betreuungsantrag und Psych KG gegen Künstlersozialkasse Rechtsstelle Wilhelmshaven und
Geschäftsstelle Sozialgericht Düsseldorf, vorsitzender Richter Hoffmann, 30. Kammer, die sind im Künstlerwahn und sind Stalker
weitere Anträge und Erklärungen, die machen alles falsch herum im Sozialgericht Düsseldorf es sind doch AnalphabetINNEN
Antrag ans Amtsgericht Düsseldorf per FAX  Kopie: Polizeiwache Altstadt



an den Präsidenten des Sozialgerichts Düsseldorf: Ablehnung vorsitzender Richter Hoffmann
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse bei der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518 auch wegen P&O North Sea Ferries (01. Jan 1998 - bis Feb 2000 dort Angestellte, jpg anbei)

Guten Tag,


ich habe noch vergessen. Maschinelle Erstellung, ist das eine Computerdrohne? So ein Püppi wie im Westworld Film mit Yul Brunner? Es bedarf der humanen Menschenform nicht nur, sondern samt Gehirn und Studium mit echtem Abschluß und nicht schon vorher abgeschlossen. Eine Maschine ist nicht rechtsfähig, ich aber immer laut BGB § 1. Immer gibt es maschinelle Erstellungen im Gericht, was machten Sie früher bei Typenhebelschreibmaschinen oder Kugelkopf?


Also auf Seite 1 des nicht unterschriebenen SG DUS Schreiben vom Sozialgericht Düsseldorf (pdf und gestern durchgefaxt) fehlt die PNR Nummer, die es früher sonst da auch gab. Außerdem erhielt ich keinen Computerzugang, gibt es sonst auch für Datenablagen, die ich mir auch dort anschauen kann.  Also SG-Aktenzugang. Die Daten schickt sonst das Gericht zu, irgendwie trug da nie einer was ein, kein Aktenbestand stand da drin.


Erschwerend zum Recht ist der Zugang, nicht gemeint der Taubendreck oder Zigarettengestank sämtlicher Suchtkranker vor dem kleinen Gerichtseingang samt Minischleuse (Anwälte, Wartende etc stehen oft rauchend davor). Sondern BSGE 91, 146, 148 ohne genaue BSG Urteilsnummer samt Datum ist schwer zu finden. Ich fand SGB V § 71, nicht SGG, dazu



§ 71 SGB V Beitragssatzstabilität

(1) Die Vertragspartner auf Seiten der Krankenkassen und der Leistungserbringer haben die Vereinbarungen über die Vergütungen nach diesem Buch so zu gestalten, dass Beitragserhöhungen ausgeschlossen werden, es sei denn, die notwendige medizinische Versorgung ist auch nach Ausschöpfung von Wirtschaftlichkeitsreserven nicht zu gewährleisten (Grundsatz der Beitragssatzstabilität). Ausgabensteigerungen auf Grund von gesetzlich vorgeschriebenen Vorsorge- und Früherkennungsmaßnahmen oder für zusätzliche Leistungen, die im Rahmen zugelassener strukturierter Behandlungsprogramme (§ 137g) auf Grund der Anforderungen der Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses nach § 137f oder der Rechtsverordnung nach § 266 Abs. 7 erbracht werden, verletzen nicht den Grundsatz der Beitragssatzstabilität.

Aber die KSK ist kein Leistungserbringer, sondern noch nicht einmal die Barmer damals, denn die Ärzte laut Bundesärzteordnung dienen der Allgemeinheit, die sind eigentlich TVÖD / beamtet. Leistungspartner ist ja kassenärztliche Vereinigung, mit denen hat der zahlende Beitragsmensch nichts zu tun. Der gemeinsame Bundesausschuß ist schon vor sehr langer Zeit vom Bundessozialgericht verboten worden. Daran hält sich auch keiner je, an SGB V 135a Absatz 1 auch nicht und die SGB V 294a auch nicht je einer.


In der Nummer NZS 2004, 501 fand ich jedoch, es geht um arbeitsmedizinische Gutachten. Was hat das mit dem Klageverfahren zu tun? Ich bin nicht AU geschrieben, ich bin seit August 2012 eigentlich Angestellte der gutefrage.net GmbH, Ressortleiterin Tourismus, gewonnen Gütetermin, Kündigung zurückgenommen worden, Dezember 2013, Arbeitsgericht Düsseldorf, aber die bezahlten seit August 2012 keinen Tariflohn. Also bin ich nicht die Person, die Sie da alle meinen.


Ich vermute das SG DUS meint sämtliche fehlende, durch VBG und BGN pflichtige Arbeitsunfall- und Überfalluntersuchungen auch attestiert bekam ich "Angriff gegen die Pressefreiheit," ich wurde auf den Kopf geschlagen, erlitt Schädel-Hirn-Trauma, keine MRT gemacht worden, keine Blutuntersuchung, kein Drogentest, keine Spurensuche etc, es fehlen noch alles von VBG Unfall 24. September 2004, alles von 2009, BGN wie Tuberkulose, Gift, Lungenerkrankung Verdacht SARS, EHEC, Wirbelbrüche, alles Wiederholungstäter wie VBG  von Fußbruch 2002 im letzten Jahr 2018 inklusive Arm-Schulter-Frakturverdacht, dito Drogengifte, dann noch der Fußbruch von 1999 war das im P&O North Sea Ferries Büro Verdacht Fraktur, die VBG meldet sich nicht BGN auch nicht, ich schrieb Kliniken an, keiner reagierte, es dürfen nur D-Ärzte, die alle nicht echt mehr sind, die müssen 8-18 Uhr jeden Wochentag auf haben, sonst sind die Fake laut Berufsgenossenschaften und die Unfallchirurgie der Schön Klinik, die mich untersuchen wollte, wurde mir von der Notfallambulanz verweigert, die seien Fake. (die nutzen wirklich nur das Patientenklo als Klo) und die Duisburger und Bergmannsheil ignorierten mich auch. 


Die sGB VII BGs sind zur Terminorganisation verpflichtet. Das SG DUS verwechselt Bedarfsgemeinschaft mit Berufsgenossenschaft - die gesetzlichen Unfallversicherungen. Es ist also ein Trottel.


Es geht in dem BSGE Urteil um "Soweit sich die Klägerin gegen die Verwendung der vom arbeitsamtsärztlichen Dienst erstellten Gutachten innerhalb der Arbeitsverwaltung wende, sei die gerichtliche Überprüfung der Gutachten lediglich im Rahmen anfechtbarer Verwaltungsentscheidungen und der insoweit vorgesehenen Rechtsbehelfe möglich; eine Verbreitung der Gutachten gegenüber unbefugten Dritten stehe nicht im Streit."    - Gutachten, übrigens sind gewerblich, die sind als Ärzte nicht mehr kassenfähig (Urteil Bundessozialgericht) Gutachten sind übrigens keine echte Untersuchung je.


Es geht bei mir  um Gehalt, fehlende Sozialversicherungszahlungen und Rückzahlungen. Ein Arbeitsamt ist kein SGB VII Unfallarzt. Ein Arbeitsamtsarzt hat keine Zulassung. Da muß man sich mal auf den linken Fuß stellen, mal auf den rechten Fuß und so, und eine Rumpfbeuge machen. Es geht um Wirbelfrakturen auch noch übrigens.


Das Sozialgericht ist völlig medizinfremd. Das rügte ich schon mal, logisch bei automatischer Erstellung, sitzt da nur ein Roboter-Püppi. Eine zu Mensch gewordene Barbiepuppe, es gibt etliche Hersteller früher der Püppis, wie im Kinofilm sozusagen.


Ich verstehe das mal so, daß das Sozialgericht hiermit die VBG mit dem Schreiben vom 26. August 2019 und die BGN dazu verdonnert hat,  mich endlich in den SGB VII Fachkliniken untersuchen zu lassen, die sind in der Terminpflichtsschuld, MRT, Blut, Gehirn EEG, Schädel, so alles und  MRT, EEG etc.



Ist dem so?


Abgesehen davon SGG § 71 ohne Absatz zu erwähnen nur eine Rn 8b eines MKLS/B Schmidt 12. Auflage 2017, ist journalistischer Scheiß. Eine Randziffer gibt es nicht in echt im Gesetz.


Ich beantrage Dienstarzt-Untersuchung, daß mal das Sozialgericht Düsseldorf untersucht. Die sind kreative künstlerische Gesetzesfantasten, sind nicht in der Lage sich genormt zu erklären und zu erkennen und sich verbal-schriftlich auszudrücken, daß es jeder kapiert, was ein Automat da so schreibt und inhaltlich erklären wollte. Vom Benimm nicht je studiert haben die, ohne jedwede Allgemeinbildung.


Betreuer meinen Sie sie nicht, sondern vielleicht die Zuteilung eines Fachanwalts Sozialrecht, der die Künstlersozialkasse mit einem geilen Blow so richtig zusammenhaucht, bis sie endlich wie Kartenhaus zusammenfällt und vorher mein Geld zurückbezahlt. Betreuer sind keine Anwälte, aber das kapieren Sie nicht. Ein Betreuer ist kein Fachanwalt, den Job kann jeder machen und ist damit eine Gefahr für Leib und Leben. Sind  Sie doch Stargeilies, Betreuer für einen Künstler gesucht, bzw. Künstlerin, Management und so, boah. Da braucht eine Künstlerin Betreuerin.  Nein, das SG DUS darf wegen 92 GG und Entzug des gesetzlichen Richters und und fehlender Anhörung 101 GG und 103 GG gar nix. Es ist kein Gericht. Das steht so im Gesetz, im Grundgesetz. Deshalb sitzt da nur ein Püppi eine Tipp-Barbie. Die Frau Haesters wirkte ja als einzig echte Richterin, ich habe in Erinnerung, sie wurde mal vertauscht. Sie soll sich mal wieder als Richterin anmelden. Die spielte sonst Tippse.


Sie sind Stalker, denn es ging mal in anderen Verfahren um SGB VII, doch die melden sich auch nicht. Maschinenschaden hatten die Versicherungen, , da unterschreibt auch keiner seit Jahren mehr. Robocop falsch-rum. Menschenkörper ohne Menschenhirn bei Ihnen, da war der Patient plötzlich Sachbearbeiter, auch vertauscht.


Es gibt wirklich solche Geräte und Maschinenhersteller von Püppis, wie Terminator dargestellt von Arnold Schwarzenegger. Das ist uralt bekannt. Da nicht je eine Behörde in echt unterschreibt, sind sie nicht rechtsfähig und nicht unterschriftenbefugt. Sie sind nur Darsteller und haben keinen Mumm, einen echten mal zu organisieren, weil Sie sonst ihre Rolle verlieren.


Das SG soll sich mal normal-menschlich erklären, es geht um die fehlende SGB VII, ich bin aber nicht AU. Der aktuelle Verlag schuldet mir über 400.000 Euro Bruttolohn - ich bin immer noch ungekündigt. 1, SGB 32 ist anwendbar, Landespresserecht § 3 zu beachten, aber Bundesrecht hat Vorrang, weil Sie Gerichtströten nichts von Geld verstehen, egal welches Gericht oder Polizei. Es hat für Sie keinen Wert. Deshalb sind Sie Unmündige und die nicht Geschäftsfähigen. Sie sind Püppis nur. Sie kapieren es nicht.


Also meinen Sie mich nicht, ich bin auch nicht beim Arbeitsamt, sondern Jobcenter DUS Bezieherin, das hat keine Kommunalträgerzulassung übrigens, ich wohne linksrheinisch, das Stadtteil gehört laut Grundbuchamt nicht zu Düsseldorf. Alles maschinelle Erstellungen.


Sind Sie Comedy, Die Anstalt vom ZDF?


Da ging es mal um Austausch echter Psychiater spielt die Comedy und der Darsteller den Psychiater in psychiatischen Kliniken, die jedoch sind nicht Teil des Krankenhausentgeltgesetzes § 1 Absatz 2. Die gelten nicht als Krankenhaus. Das steht so im Gesetz drin, die sind nur Pflegeheim. Pflegeversicherung. Es ging mal um Pferdepflegerin. Auch da fiel den Leuten der Unterschied schwer, das zu kapieren.


Es bleibt bei meinem Antrag  zwecks AnalphabetINNEN-Untersuchung an dem Personal des Sozialgerichts Düsseldorf, Jura-Tests und Diktattest, samt Unterschriften-Check und Identitätsüberprüfung. Da scheitert die Polizei immer dran. Alles nur so Fernsehfritzen kennt man von RTL, SAT1, Kabel, usw usf. Sendungsbewahnte. Der Rest ist im Errettungswahn besonders sich vor dem Knast. Haftbefehl-Antrag ebenso hiermit. Die stehen auf Robenleute, und möchten von denen zusammengefickt werden, Kamera drauf und dann "Echte Fälle, echte Polizei - Anwälte unterwegs".


Die sind alle so.  Sonst würden Sie Faxen, aber nicht immer Faxen machen. Die VBG und BGN sollen mal in die Puschen kommen, der Tuberkulose-Test war 2009 übrigens positiv. Nach Dienst ind er Bäckerei, die immer noch nicht die 13,80 Bruttogehalt bezahlt hat und mich nicht bei der Barmer angemeldet hatte. Es war vielleicht auch nur 10.20 Euro. Das fehlt auch noch. Sie halten ja immer alle nur für schizophren. Antibiotika sind Ihnen immer völlig fremd. Sie sind ja nur vom Film. Vom Bio-Film.


Auszug-Ende


Und am 03. September 2019 war ich wieder wütend - die BRD ein Havarie-Staat auch wegen Arbeitgebern - auch internationalen



Korrektur wegen Duesseldorf und Düsseldorf

an den Präsidenten des Sozialgerichts Düsseldorf: Ablehnung vorsitzender Richter Hoffmann
S 30 KR 1167/19 Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse eine Abteilung der Unfallversicherung Bund und Bahn vormals LVA Oldenburg-Bremen
53 27 12 65 C 518

Teil 4 Betreuungsantrag und Psych KG gegen Künstlersozialkasse Rechtsstelle Wilhelmshaven und
Geschäftsstelle Sozialgericht Düsseldorf, vorsitzender Richter Hoffmann, 30. Kammer, die sind im Künstlerwahn und sind Stalker
weitere Anträge und Erklärungen, die machen alles falsch herum im Sozialgericht Düsseldorf es sind doch AnalphabetINNEN
Antrag ans Amtsgericht Düsseldorf per FAX  Kopie: Polizeiwache Altstadt

& Bestellung via GKVen eines neuen Rentenversicherungsausweises, meiner entspricht nicht dem neuen Design



Guten Tag,


Es geht noch einmal um falsche Namen und Versicherungen. Anbei ein Schreiben der Künstlersozialkasse von 2008. Da wurde ich wieder als Cornelia Craemer bezeichnet. Ich bin aber Cornelia Crämer. Auch anbei Kopie des Rentenversicherungsausweises (Sozialversicherungausweis) da steht richtig Cornelia Crämer, also nicht Cornelia Craemer.  Mir ist gerade aufgefallen, Düsseldorf schrieben die auch nur Duesseldorf, aber sich selbst immer richtig: Künstlersozialkasse.


Es hieß schon ganz damals, alles was falsch geschrieben ist, ist ein Hack und ein Terroristenschreiben. Also aus Düsseldorf Duesseldorf machen, wäre damals Call Center in der Türkei gewesen.

Die KSK hatte 2008 einen anderen Briefkopf als heutzutage und als 1998.  Sie bezeichnet sich oben rechts zwar korrekt, aber unten im Footer als Künstlersozialkasse eine Abteilung der Unfallkasse des Bundes. Sie ist nur eine Abteilung.


Sie ist also nicht eigenständig. Ich war nicht je in der UK Bund versichert.  Wer die sind, versicherungstechnisch, weiß ich gar nicht. Eventuell wäre ich mit wahren Zahlen bereits vor August 2009 SGB2 Pflichtige gewesen.


TriebtäterINNEN, ich hatte das vor Jahren zu Aktenzeichen der StA und Polizei ausgesagt und die SGB VII samt Barmer informiert, daß einige dachten, die UK Bund, sei der Bund von United Kingdom. Das sei eine englische Versicherung. Da ist es so, daß die sich selber mit ü in Künstlersozialkassse bezeichnen, aber mich samt Düsseldorf falsch schreiben. Craemer in Duesseldorf.  Es hieß damals, daß damals TerroristINNEN dort eingebrochen und gehackt hatten bzw. die KSK sei ein fremdländisches Call Center.


Auch steht im Schreiben drin, daß die Künstlersozialkasse Rentenbescheide nicht ewig aufbewahrt, man solle selber alles aufbewahren. Damit ist die KSK KEINE Sozialversicherung. Die Sozialversicherer müssen nämlich ewig alles aufbewahren.


Mein Rentenversicherungsausweis ist von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Die gilt jedoch nur für Berlin Land zuständig, nicht für Deutsche Rentenversicherung Rheinland. Die BfA die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte war ja aufgelöst worden und umstrukturiert worden in die Gesetzlichen Landes-Rentenversicherer.


Die ersten beiden Ziffern vor dem Geburtstag erklären die regionale Zuständig. Die 53 ist hier gesetzliche Rentenversicherung Rheinland. DRV Bund ist evtl. die Berlinerin, nicht ich, aber meine Nummer ist korrekt. Dann hielten andere DRV für Deutsche Reiseversicherung und für Deutschen Reiseverband. In Österreich ist die Rückseite deren Rentenversicherungskarte mit dem Look der BRD eGK identisch.


Ich habe einen alten Rentenversicherungsausweis, der aktuell nicht dann Deutsche Rentenversicherung Bund mehr heißen täte, sondern nur Deutsche Rentenversicherung, vor vielen Jahren bereits moniert hatte ich das.  Die GKV, die zur Besorgung der korrekten Rentenversicherungsausweise bzw. Sozialversicherungsauweise zuständig ist, half nicht. Die IKK BIG direkt gesund durfte laut Urteil des Bundessozialgerichts von 2001 mich nicht versichern. Das hatte entschieden BKK und IKK seien nach wie vor nicht für alle geöffnet. Für Betriebsfremde ginge das nur, wenn der Versicherte einen örtlichen Bezug zu den Niederlassungen der  BKK und IKK habe. Die IKK BIG schloß die in sich reinfusionierte BKK Victoria und deren Düsseldorfer Niederlassung. Die BIG korrigierte trotz SG DUS Termin im Jahr 2015 nichts, so wie die KSK auch nicht korrigiert, der Rest auch nichts. Die sind alles Call Center mit outgesourctem Personal glaube ich. Etliche evt. ohne Arbeitserlaubnis, Aufenthaltserlaubnis und einige indische Call Center sind dann eher Inder in Düsseldorf in einem Call Center. Das war mal vor vielen Jahren groß in der Presse.


Das Personal huddelt also und von Benehmen hatten die nicht je Eltern. Huddelei, das gab es Ärger früher mit den Eltern. Das kennen die Mitarbeiter der Sozialversicherungen nicht und die KSK ist keine. Die bezahlt KSK Anteile an Rentenversicherungen, vom Arbeitseinkommen, sie ist aber nur eine Abteilung der Unfallkasse des Bundes, mit der ich nichts zu tun je hatte. Die lehnten immer alles ab wegen fehlender Zuständigkeit. Die betreiben also künstlerisch-kreative Buchführung - das ist strafbar. Von der Höhe des Arbeitseinkommens wäre ich damals, 2008, bereits SGB2-Pflichtige gewesen. Bei den früheren Steuerberatern, die auch nicht je antworten, trotz Gesetze, die auch nur Kasse machen, sonst nichts leisten, hatte ich die Kundennummer 20209. (Kleypaß & Partner Steuerberater-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH damals).


Darauf also mit SGB2 hätte mich die Künstlersozialkasse hinweisen müssen, das tat sie nicht, die Barmer auch nicht. Ich meine auch, die vorab geschätzte Zahl war zu hoch und lag damals unter 6.500. Man soll sich ja immer im November - Dezember eines Jahres einschätzen, was man meint, im Folgejahr netto zu verdienen.


Die antworten immer alle nicht, sondern sind Knatschies wie Senile oder wie Kleinkinder, die rotzig trotzig lügen und mit einer Marmeladenschnute behaupten, sie hätten nicht genascht. Die sind also - die Mitarbeiter - noch immer so wie vor 15 Jahren. Direkt von vor-Kindergartenalter in senile Alzheimerpersonen gehuscht. Wer bzw. was nicht ordentlich bescheidet, ist keine Behörde.


Die KSK ist eine verunfallte Behörde, als Abteilung in der Unfallkasse des Bundes.  Einige hielten ja die KSK für die Bundeswehrabteilung mit derselben Abkürzung. "Ich sag jetzt ja nichts" ist aber sonst Kassendamenjargon im Supermarkt. Und die Künstlersozialkasse macht ja nur Kasse und zieht das Geld von GKV-Versicherten einm genau wie die Kassenmacher der Steuerberatungs GmbH früher. Gewerbliche Drückerkolonnen, die korrigierten nichts, trotz Angestelltenausweis und Gesetze, sondern antworteten nicht je. Ich kannte die schon immer, da war ich noch Schülerin, die waren damals die Berater meiner Eltern und irgendwann wurden die alle dumm.  Also, Cornelia Craemer samt Duesseldorf waren immer falsch geschrieben, aber Künstlersozialkasse und sonstige ä und ü immer im Text richtig, unterschrieben hat fast nicht je einer was der KSK, eine Abteilung der Unfallkasse des Bundes.


Auszug-Ende








Auszug-Ende


Am 02. September 2019 erhielt ich obiges Schreiben der KSK vom Sozialgericht Düsseldorf - am 05. September 2019 rotzte ich zurück



Guten Tag,

Mein Name ist wieder falsch geschrieben mit ae, aber ans SG DUS schrieb die ksk Düsseldorf richtig. Ich bin nicht ae.

 ich erhielt heute am 05. September 2019 ein Schreiben der Frau Krontal, Geschäftsstelle des SG DUS vom 02. September 2019  mit dem Schreiben der Künstlersozialkasse vom 23. August 2019.


Der Herr Zerhusen ist ja total schizophren, also durchgeknallt. Er behauptet völlig konfus, ich hätte behauptet, ich sei bei der Beklagten (es ging nur um Bescheidkorrektur ab 10. Dezember 1997 bis 30. Juni 2008 wegen Korrektur eines benachteiligenden Verwaltungsakts), Künstlersozialkasse, die nur eine Abteilung ist der Unfallkasse des Bundes laut Briefkopf und Fußnote von derem Schreiben vom September 2008, ich sei deren Angestellte, also die der KSK, was sogar wegen SGB X i.V.m 1. SGB 32 möglich juristisch ist, aber die ist keine Sozialleistungsträgerin sondern zockte wie ein Inkassounternehmen meine Sozialversicherungsbeiträge ab, trotz Angestelltenausweis.


ICH WAR DIE ANGESTELLTE Public Relations Managerin MIT ANGESTELLTENAUSWEIS BEI DER FÄHRGESELLSCHAFT P&O North Sea Ferries. Der Angestelltenausweis ist wie üblich in der Email anbei. Der Zerhusen ist doch ein geiselnehmender Stalker mit seiner wirren KSVG-Pflicht, das bei ihm auch sogar über SGB2-Pflicht steht. KSVG ist nachrangig.


Der Mann ist ja völlig Plemm Plemm. Das Urteil, wer für andere tätig ist, ist deren Angestellte vom BSG von 1972 kapiert der noch immer nicht, auch nach 22 Jahren nicht und KSVG § 35 darin steht Arbeitgeber, dito 36a i.V.m mit 1. SGB 32- Der ist wie ein wirrer zugedröhnter Heavy Trash Metal-Fan.


Der renitente Troll ist doch entlaufen. Ich war auch nicht über ihn versichert, sondern immer nur in der Barmer, entgegen BverFG-Gericht versicherte er mich in der Barmer Wilhelmshaven, als ob ich Marine der Bundeswehr sei oder als ob dort die North Sea Ferries Gesellschaft ihren Firmensitz hätte. Deren Sitz war Rozenburg bzw. Europoort in den Niederlanden und deren Niederlassung in Düsseldorf. Und ich arbeitete dort in dem Düsseldorfer Schifffahrts-Büro.


Mir sind deswegen über 1,2 Millionen DM/Euro ca. Schaden entstanden, Lohn Gehalt, Urlaubsgeld, Urlaub, Lohnfortzahlung im AU-Fall, VL, Rentengelder. Ich hatte die alten Bescheide reingeschickt, der behauptete doch so krass, er hätte über 10.000 Seiten Aussagen von mir, aber kapiert hat die Tröte ja da gar nichts. Die KSK  ist nur eine kleine Abteilung der Unfallkasse des Bundes und davor meinte die Landesversicherungsanstalt Oldenburg Bremen, für NRW zuständig zu sein.


Ich wurde versichert in die Barmer Wilhelmshaven, Niedersachsen wie LVA Oldenburg-Bremen, und in die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte. Ich hatte nichts je mit dem Bundesland zu tun. Die KSK krallte sich an einem schon damals fest von 1997 - 2008 und ist ein Scheinselbständigkeitsarschloch und ein Hochverräter gegen die BRD, BSG-Urteil und BverfG.


Wer immer da unterschreibt, anstatt Zerhusen, steht nun mehr nicht ein U, sondern die Ziffer 1, der ist genauso eine hirnlose Gemeinstverbrecherschar wie das Psychiater bereits 2004 erzählt hatten. Als Künstlerfan ist er also ein Trekkie, Nr. 1 auf dem Schiff von Cpt Jean Luc Picard. Die KSK ist ein dummes Fanhuhn.


Gefahr für Leib und Leben. Ich hatte im ersten Schriftsatz an das Gericht, alle Daten meiner Anschreiben per FAX und Email genau mit Datum angegeben. Er ist eine penetrante Verbrechersau und lügt. So viel zu seinem Sammelwahn an Aussageseiten, die er nicht je kapiert hat. Er ist nur eine Abteilung der Unfallkasse des Bundes von 2008 gewesen. Wo hat die mich denn SGB VII versichert?


Seine Aussagen sind zusammenhanglos komplett fernab von Grundsatzurteilen und Jura. Ich war nicht je selbständig in dem Beruf tätig, sondern Reiseleitung, Travel Management, Shore Excursion Managerin und schrieb auch die News in der Mitarbeiterzeitschrift, die Meldungen von unserer Niederlassung in Düsseldorf, Schiffsinfos auch für Reiseideen für Reisende nach Deutschland und auch den deutschen Teil unserer Reisekataloge. Wieso der sich zusammenwahnte, ich sei eine selbständige Künstlerin, trotz Angestelltenausweis, der ist ja total im Künstlerwahn abgefuckt. Der ist vom BRAVO Alter direkt ins Rock-Altersheim gerutscht.


Der hat echt nur Heavy Metal im Kopf mit klirrenden Gitarren dann auf dem Kopf oder so. Er ist zur Korrektur verpflichtet. Ich galt laut Rentenversicherung und laut Barmer immer in der Zeit als Angestellte, nicht was der Wirrkopf sich da ausdenkt. Der hat das mal von seinem Benehmen mit Sex Drugs Rock'n Roll falsch verstanden, oder wer auch immer da im hebephrenen Starwahn der Künstlersozialkasse alle Gesetze bricht. Die bringen komplette soziale Verarmung samt Verarsche. Der ist ja völlig gesetzespsychotisch. Wie viele Jahre saßen die schon alle im Knast?


Ich beantrage Haftbefehl. Ich war weder selbständige Künstlerin noch Publizistin vom 10. Dezember 1997 bis 30. Juni 2008. Das war von Barmer samt Rentenversicherung bestätigt worden, daß ich Angestellte war, aber auch, bekam ich nicht den echten Tariflohn samt Lohnsteuerkarten, weil die KSK beweisbar noch immer spinnt. Ist der ein Traumschiff-Fanatiker und denkt an Filmdrehs an Bord mit dem Sascha Hehn und so?


Die KSK ist ein gemeinstkranker psychotischer Stalker. Ein Fanhuhn. Man müßte das Gewaltenschutzgesetz bzw. STGB gegen die fahren lassen wegen Nachstellung in übelster Weise und absichtlicher Verarmung und Gesetzesbruch aller Gesetze. Der ist ein gefährlicher Stargeilie. TUI Mitarbeiter sind doch auch keine Künstler. Der Mann oder wer auch immer da, ist bitte nicht reisefähig aktuell. Der ist Gefahr komplett. So wie meine NachbarINNEN, Hauptsache Gammelfleisch stinken wie ein Airline Cabin Teppich und Ekel-Airline-Pups nach Faul-Essen absichtlich in First Class. So stinkt das hier überall. Hier ist keiner reisefähig, vom Gefühl, alles wegen der KSK.


Bereits seit 1998 war die Fährgesellschaft Attentatsopfer (Einbruchopfer, wir drei, P&O North Sea Ferries, P&O European Ferries, Stena Line, damals wir drei Firmen im Büro Graf-Adolf-Straße, Düsseldorf) wegen den Flüchtlingsrouten, die in Wahrheit terroristische Invasoren waren, schon damals Iran, Irak, Syrien etc. und die Asien-Mafia. Die haust seit einigen Jahren auch hier im Stadtteil und hier im Haus samt anderer Ostblockie-Mafia herum.


 Die Künstlersozialkasse ist ein Fantrottel - benachteiligen Künstler und denken, jeder ist ein Künstler. Gehälterbetrug, Rentenversicherungsbetrug und Steuerbetrug, alles für die Künstler.  Ja, TUI und Wolters Reisen sind Künstler und Neckermann wurde China.


Die KSK hat zu viel Traumschiff geguckt und Trash Metal auf dem Kreuzfahrtschiff, deswegen wurde ich mal entführt. Igitt. Weil ich ja doch auch Reisen machen täte. Bereits 2007 wäre ich SGB 2 Pflichtige gewesen, nicht aber KSVG-Pflicht und Angestellte war ich. Basta. Die Künstlersozialkassen-Leute graben doch bestimmt Frauen und Schwule an "ey wir sind in der Künstlersozialkasse, da sind Stars alle bei uns pflichtversichert wie der Dieter Bohlen", der aber innerhalb der Regie und Sendung DSDS und Das Supertalent fest im Script eingebunden ist. Wie ein typischer Russen-Menschenhändlerclub mit Pussy Riot, Hauptsache es ist illegal und stinkt bis zum Himmel. Vom Business absolut Null Ahnung haben, aber auf großen Macker tun. Zuhälterclub mit Menschenhandel, das kommt dabei letztendlich raus.


Außerdem hat mich die KSK-Bande wieder mit AE geschrieben, falls die mich wirklich meint. Die wollen nicht mein Ä wahrhaben. Also kennen die mich erst einmal gar nicht, wenn ich woanders immer als Angestellte galt, aber es wurde wegen der KSK unterminiert und ich wurde nicht auf Lohnsteuerkarte bezahlt. Das andere nennt man Landespresserecht NRW § 3 Presse hat Öffentliche Aufgabe, Teil des Verwaltungsgerichts und auch 1. SGB 32. Tja, Hauptsache alle sind Künstler. So ein Spinner die KSK. Fernab von alle Gesetzen, Hauptsache man landet in Niedersachsen, da fuhren die Schiffe aber nicht hin, vielleicht mal zu einer Werft.


Die KSK ist mit ihrem AE-Wahn wirklich ein renitenter Troll und nur eine kleine Abteilung der Unfallkasse des Bundes, ja, total verunfallt im Hirn und in Lese-Rechtschreibschwäche. AnalphabetINNEN-Crew.  Nr 1. Knackie-Nummer? Ich Cornelia Crämer - ä wie Ärger, nicht ae.


Jemand muß die Reisebüros informieren, er darf nicht reisen, keiner der Künstlersozialkasse. Ich bin mir völlig sicher, daß wir Peter Blomberg, van den Brandhof und Ewin (Marketing Chef damals) vorab überfallen worden waren, evt. war ich mit "Blom" sogar wegen Trash Scripted Reality Snuff entführt worden, ich kann mich an so was erinnern, dachte aber, er sei ein Zwilling. Die machen hier so was ständig und die spielen sonst echte Polizei und wurden öfter sogar bereits deswegen verhaftet.


Auszug-Ende


Also ein Künstlerleben ist echt schwer, die verwechseln alle alles, egal welche Behörde, Steuern scheißegal, Sozialversicherungen auch, bloß kein Urlaub, keinerlei Tariflohn, Behörden im totalen Wahn, fernab der Realität.


Lesetipps:


Update16 Arbeitsrecht Stadt-Sparkasse & 8000 Pfaendungsjahre & Gehaltsbetrug von P&O Ferries mit ProSieben Scripted Reality und Snuff & Menschenhandel & Kuenstlersozialkasse wollte Angestelltenausweis nicht je wahrhaben - Gesetze auch nicht


Update9a DSDS RTL zeigt Dieter Bohlen - RTL & RAF & AIDAluna und der noch lebende Daniel Kueblboeck ? die Loveparade - der Diego und den Internationalen Emmy fuer das Schicksal von Gaby Koester & Das Supertalent - die Pharma-Mafia Regie & Dieter feat. Bohlen


Update31: 31. Dezember 2019, 21.10 Uhr

Künstlersozialkasse samt Sozialgericht Düsseldorf ein Nazi-Holocaust-Konstrukt gegen das Sozialrecht und die Menschheit









Antrag auf Betreuung bzw. U-Haft wegen Analphabetismus, Steuerbetrug, Geldklau, Bruch aller Bundessozialgerichtsurteile, Verwechselungen von Worten und Begriffen, schwerste unterlassene Hilfeleistung in SGB VII Neurologie (Schädel-Basis-Bruch, Schädel-Hirn-Trauma, Kadiologie, unterschiedliche Frakturen, Tuberkulose, Sepsis, teilweise als Wegeunfall und sonst Berufsunfall VBG und BGN) und Münchhausen-by-Proxy der stalkenden Künstlersozialkasse und des Sozialgericht Düsseldorf

Amtsgericht Düsseldorf Strafanzeige wegen Stalkerei und Starbesessenheit der Künstlersozialkasse, die mir noch ca. 20.000 Euro schuldet Korrektur falscher Verwaltungsakt, wozu die KSK keinerlei Bock hat. Ich war nicht je dort Versicherte, sondern in der Barmer.


Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse ich werde mit Ä geschrieben, ä wie Ärger, nicht mit ae wie Tetraeder.
Sozialgericht Düsseldorf und Ablehungsantrag gegen die Richterin, die nirgendwo je unterschrieb es ging um Korrektur falscher Verwaltungsakt
S 16 KR 1167/19, meine Rentenversicherungsnummer 53 27 12 65 C 518
Feststellungsantrag & Korrektur falscher Verwaltungsakte wegen SGB III Arbeitslosigkeit 1997
Antrag Geldrückzahlung an mich und Beweislisten, die mir in Beweisform zuzufaxen sind - geht schneller

Kopie: Hauptzollamt Düsseldorf, mir fehlen ca. 2 Millionen DM / Euro Gehaltskorrekturen dito Sozialversicherungskorrekturen,, FAX: 2101-222, Bekämpfungsstelle Schwarzarbeit, Bruch Scheinselbständigkeitsurteil vom Bundessozialgericht von 1972, Pflichtberufe (Personenbeförderung, Gastronomie, Hotellerie etc) und mehr  Ich war nicht je Künstlerin
Kopie auch an: Barmer, BIG, TK, VBG

Guten Tag,

ich erhielt heute ein Schreiben mit einem von keinem Richter, siehe auch 92 GG i.V.m 103 GG Absatz 1 und 2 und 101 GG, unterschrieben, Beweiskram des SG Düsseldorf zu einer Untersuchung meiner Person bei einem Arzt in Wuppertal, den es dort nicht gibt. Ich wohne in Düsseldorf. Die zuständige SGB VII hatte es nicht angeordnet. Die Praxis hat nichts mit SGB VII zu tun.  Anscheinend gibt es in Düsseldorf keine ÄrztINNEN, es ging um Bundessozialgerichtsbruch und Landespresserechtsbruch durch die Künstlersozialkasse, deshalb sei ich evt. geistesgetört und nicht geschäftsfähig, weil doch die KSK immer alle Gesetze bricht.

Das Gericht eine Frau Eichberg, Czernia und eine Frau Hoffmann, angeblich Richterin sind AnalphabetINNEN samt Künstlersozialkasse, eine Abteilung der Unfallkasse des Bundes nur (für Bund und Bahn), und leiden an Stalkerei, Starbesessenheit und Münchhause-By-Proxy. Ich beantrage daher deren sofortige Inhaftierung in eine Untersuchungshaftanstalt oder Ähnliches.

Ich war immer nur in der Barmer und freiwillig Versicherte zu dem Zeitpunkt der Pflichtrückzahlungen der KSK an mir, doch die hat keinerlei Bock, hält mich für Geschäftsunfähige und evt. ginge es um Triebe und ich sei von Vorstellungen unterworfen.

Ich war Angestellte.

Ich hatte nirgendwo Prokura. Laut Bundessozialgerichtsurteil von 1972 wer für andere tätig ist, ist deren Angestellte, wurde sowohl von der Barmer (ich hätte Arbeitgeber gehabt, aber noch zahlten die immer noch nicht korrekten Tariflohn nach auf Lohnsteuerkarte), ich war für die Teenie-Serie The Tribe tätig, ich war Pressemanagement und ich war von Vorstellungen unterworfen früher beim Kinderballett und als ich Kinderanimateurin und Abendanimateurin im Iberotel Fuerteventura, Oliva Beach vor 31 Jahren, war. Als ich für den WDR Sekretärin war, hatten wir eine wochentägliche Live-Fernsehsendung auch mit Live-Köchen im Studio.

Ich war Angestellte. Das ist ebenso laut Landespresserecht § 3 so, man ist Öffentlicher Dienst und hat eine öffentliche Funktion als Journalistin, beamtet de jure ist das so, und laut 1. SGB 32 ist das auch so.

Die KSK hält mich aber für eine nicht Geschäftsfähige Person, also konnte ich nicht je eine selbständig Versicherte und Künstlerei sein, die war auch nicht je, doch die KSK erfindet das, weil sie stargeil ist. Die KSK erfand auch, ich sei 1996 erstmals in dem Beruf tätig, was ich nicht war. Ich war seit 1984 darin als Journalistin für Stadtmagazine und Bastei Verlag tätig und zuvor im Kinderballett und mehr und im Hotel Personal und auf dem Schiff der Fährgesellschaft war ich nicht die Künstlercrew. Ich war dort nicht auf der Showbühne, sondern Pressemanagerin, mit Angestelltenausweis und für Pressereisen die Routenplanerin, Hotelplanerin samt Hoteleinkauf und Reiseleitung. Ich hatte total absolut Null mit dem Showprogramm an Bord zu tun. Ich moderierte dort nichts je.

Ich weiß nicht, wieso die KSK noch immer in deren Star-Wahnvorstellung ist, ich sei aber mal selbständige geschäftsfähige Künstlerin, wenn ich es nicht je war. Bereits 1972 hatte das Bundessozialgericht entschieden, wer für andere tätig ist, Arbeitsort egal, auch redaktionell, ist immer deren Angestellte. BSG vom 27.9.1972 — 12 RK 11/72 — (USK 72115). Das veröffentlicht auch so die Gesetzliche Rentenversicherung, aber die KSK wollte nichts je davon wahrhaben. Die KSK lebt in einer eigens ausgedachten Wahnvorstellung im Gegensatz früher zur Barmer und Rentenversicherung, auch die: Ich war nicht je selbständig tätig.  Ich war mal vom Oktober 1990 bis Anfang 1993 Prokuristin eines Kabelherstellers bzw. Import Export Bereich Marketing Werbung, Ausstellungen. Auch da moderierte ich nichts.

Ständig bringen die alles durcheinander die KSK und jeder sei ein selbständiger Künstler und künstlersozialversicherungspflichtig, trotz Angestelltenausweis, dann wenn die deren an die gezahlten Inkassosummen von mir eingezogen, anstatt daß der Arbeitgeber die Sozialversicherungen vom Gehalt abzieht, an die Sozialversicherungen bezahlt. Die KSK ist an mich persönlich deswegen rückzahlungspflichtig, dann will die plötzlich nichts mehr von der selbständigen Tätigkeit als Künstlerin was wissen, ich sei geschäftsunfsähig.  Tatsache ist, ich habe mit deren Art von Geschäften nichts zutun. Ich war keine Künstlerin und Publizistin derem gesetzeslosen Stil.

Die kapieren keine deutsche Sprache, ich war Angestellte und per BSG von 1972 und 1. SGB 32 und einem Bundesgesetzblatt von 1982, Gesetz galt ab 01. Juli 1983 immer Angestellte und wegen fehlendem Tariflohn, Verstoß Lohnsteuerkartenpflicht, fehlende Sozialleistungen, Geld etc. wird man arbeitsrechtlich-gehaltsmäßig Krankenkassenpersonal.

Die Künstlersozialkasse ist keine, die hat weder Kärtchen je gehabt, noch bezahlt die was noch Gehalt, sondern macht nur Inkasso von Leuten, die die Künstlersozialkasse gerne als selbständige geschäftsfähige Künstler hätte. So wie mich, ich war es aber nicht je, die sollen gefälligst mir endlich das Geld, ich beziehe seit Jahren nur SGB2, weil die IKK big direkt gesund mit trotz Zusage in S 11 K$R 452/15 das Gehalt immer noch nicht rückwirkend bezahlt hat, es war ein Termin im Sozialgericht Düsseldorf, also ich muß mein Geld wiederhaben.

Und die Person, die die KSK immer mit ae schreibt und Berufsanfänger im Jahr 1997 war ich auch nicht je. Ich bin die mit ä - Ä wie Ärger und seit 1984 Journalistin und Ballett und Show-Aufführungen, das war ich meine 1977. Als Animateurin sowieso jeden Tag dann 1988-1989. Da war ich jeden Tag auf der angestellten Showbühne, ich war Iberotel Personal. Bestalkt mich die KSK seitdem?

Die sind nicht prozessfähig, die KSK, früher als Unterabteilung der Landesversicherungsanstalt Oldenburg-Bremen (ich wohnte in Düsseldorf, in Neuß geboren) war sie eh nicht je zuständig, sondern wollte mich zu einem Gutachter schicken, ein Gutachter gilt nicht als Arzt laut Bundessozialgericht, die verlieren dann je nach Menge, die GKV-Zulassung, ich gab nicht je mein Einverständis, ich zeige an STGB Bruch Sozialdatenschutz, Sozialverbrechen, BSG-Bruch, STGB Privatgeheimnis, STGB Geschäftsgeheimis, STGB Arztgeheimnis, STGB Lohnbetrug und Steuerbetrug Kreditbetrug in ca. 1 - 2 Millionen DM / Euro Höhe.

Die sind Münchhausen-by-Proxy. Denen kann man wegen 20 GG Absatz 4 in derem Starwahn nur Kot Kotze Kokain auf die Nase wünschen oder einen damit gefüllten Molotow-Cocktail für eine angenehme Münchhausen Reise auf einer Kugel im Arrsch.

Die Künstlerstalkerei der Künstlersozialkasse geht mir tierisch auf den Arsch, es ging auch um Wirbelfrakturen. Die haben die Realität ja komplett verpeilt und sind wie Volldumpfbackenteenies bei einem Teens-Konzert oder Tokio Hotel und sind auf einem geistigen Niveau von weit unter BRAVO Niveau, also wie eine hysterische Ostblockie-Triebfantruppe oder Asia-Mafia. Die sind immer so blöd, so sind meine NachbarINNEN. Alles wegen dem Künstlerkack. Ich war nicht je eine, kapiert das mal. Ich war BWL und Fernsehpersonal und Reisepersonal. Und ich bin nicht deren Anfängerfantasie von 1997 oder 96 und die mit ae.

Die sind ein völlig psychoaffektiertes Haufen an Vollscheißdummen, sperren Sie die Künstlersozialkasse gleich mit weg. So ein Ausdenkwahnladen, alle seien selbständige geschäftsfähige Künstler, aber wenn es um Rückzahlungen an die (angestellten) Künstler geht, dann seien alle geistig umnachtet, nicht je geschäftsfähig, aber Zurückbezahlen will die Künstlersozialkasse trotzdem nicht.

Die sind echt voll ins Hirn geschissen, was nehmen die für ein Zeugs?  Ich bin kein Star.   Angestelltenausweis, wie es mal anfing, anbei inder Email. . Ich hatte sogar eine Personalnummer und Firmen-T-Shirt und Sweatshirt.  Ich war nicht die Schiffskünstlerin an Board.

Die waren keine Deutsche. Das Routing der Schiffe: Holland und Belgien nach England.  Ich war in dem Fährschiffsgesellschaftsbüro in Düsseldorf primär tätig. Dort hatte ich meinen Arbeitsplatz.  Die KSK ist wie ein hebephrener geiselnehmender Stephen King Club, der dann auch noch Gelder klaut, die ich mit wegen SGB2 zurückholen muß.

Ich war nicht je ein Star, sondern Marketing Personal.


Laut Gesetz v. 4.11.1982 (BGBl. I S. 1450) mit Wirkung zum 1.7.1983 eingeführt worden. dass Sozialträger laut SGB X § 115 Gehalt ersatzbezahlen müssen. Die Vorschrift soll einen Ausgleich in den Fällen schaffen, in denen ein Arbeitgeber den Entgeltanspruch eines Arbeitnehmers nicht erfüllt und ein Sozialleistungsträger deshalb Sozialleistungen erbringen muss (BSGE 52 S. 47). Erfasst wird dabei nur der fällige Anspruch auf Arbeitsentgelt i. S. v. § 14 SGB IV, auf den ein Rechtsanspruch besteht. Es genügt aber, wenn sich der Arbeitgeber im Leistungsverzug befindet; eine endgültige Leistungsverweigerung ist nicht erforderlich (Bieresborn, in: v. Wulffen, SGB X, § 115 Rz. 3). Bei der Zahlung einer sittenwidrig niedrigen Vergütung gilt § 115 ebenfalls . Zum Arbeitsentgelt i. S. v. § 14 SGB IV zählen auch einmalige Leistungen wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld sowie ein vereinbarter Urlaubsabgeltungsanspruch (BAG, NZA 2006 S. 1232;

Das war ja auch so abgesprochen worden, ich bekomme das Geld, doch dann verschwand die IKK BIG also deren Prozessbevollmächtigter. Das war ja im Jahr 2015, die Tariflohnpflicht hatte ja das Arbeitsamt bestätigt, was die Jobcenter pflichtig ausbezahlen müssen, das die auch nicht taten. Wir waren uns im Gütetermin einig, die BIG und ich, aber der Herr Schnur lief weg, das hatte ich auch der VBG vor vielen Jahren eingereicht.

Auch laut BSG vom 27.9.1972 — 12 RK 11/72 — (USK 72115) gilt man als Angestellter, wenn man für andere tätig ist. Ich war / bin also echte Angestellte, dann kam Personal des DRV Rheinland darauf, ich sei Landesbeamtin bzw. Bundesbeamtin, seit 10. Dezember 1997. Aber keiner bezahlt. Ich hatte immer die Rentenversicherung in Verzug gesetzt. Die nennt sich aber oft nur allgemeine Rentenversicherung, aber nicht mehr gesetzliche Rentenversicherung.

Den Gesamtsozialversicherungsbeitrag hat der Arbeitgeber an die Einzugsstelle zu zahlen. Bei Übertragung des Wertguthabens auf die Deutsche Rentenversicherung Bund hat diese auch die Pflichten des Arbeitgebers zu erfüllen.

Die Zahlungspflicht trifft auch denjenigen, der als Arbeitgeber gilt oder die Pflichten des Arbeitgebers zu erfüllen hat. Das BSG hat bereits mit Urteil v. 20.12.1962 (3 RK 31/58, BSGE 18 S. 190)als Arbeitgeber i. S. d. Krankenversicherung im Zweifel denjenigen angesehen, der den Lohn schuldet.

Die sozialversicherungsrechtliche, strafrechtliche und damit haftungsrechtliche Verantwortung für das rechtzeitige Abführen der Sozialversicherungsbeiträge von Arbeitnehmern trifft nach dem Urteil des BGH v. 15.10.1996 (VI ZR 319/95, Die Beiträge-Rechtsprechung 1997 S. 46) grundsätzlich den Arbeitgeber. Da juristische Personen jedoch nicht selbst, sondern nur durch ihre Vertreter handeln können,obliegt die Pflicht zur Abführung dieser Beiträge den Geschäftsführern der Gesellschaft.Zu den Aufgaben des Geschäftsführers einer GmbH gehört es, dafür Sorge zu tragen, dass sich die GmbH nach außen rechtmäßig verhält und insbesondere die ihr auferlegten öffentlich-rechtlichen Pflichten erfüllt.

Zu diesen öffentlich-rechtlichen Pflichten gehören vor allem die Erfüllung der der Gesellschaft obliegenden steuerlichen Pflichten
sowie die Abführung (auch) der Arbeitnehmeranteile der Sozialversicherungsbeiträge. Kommt der Geschäftsführer diesen Pflichten nicht nach, so ist er selbst dafür nach den §§ 266a, 14 Abs. 1 Nr. 1 StGB strafrechtlich und auch haftungsrechtlich verantwortlich.

Das Bundessozialgericht hatte 2007 alle nicht dem Gesetz entsprechende Sozialversicherungen verboten. Alles, was nicht der gesetzlichen Norm entspricht, darf nicht als Sozialträger genehmigt werden. BSG, Urteil v. 19.9.2007, B 1 A 4/06 R, NZS 2008 S. 478. 

Ständig sind alle am fantasieren und wollen einem Dinge aufzwängen, mit denen ich nichts zu tun habe. Die Künstlersozialkasse macht nur Inkasso, sie hat keinerlei Sozialversicherungsfunktion. Sie war keine je. Sie lebt nur nach Schätzungen, was man meint in Zukunft nach Abzug aller fantasierten Kosten netto vor Steuern zu verdienen, davon werden die Pflichtsozialversicherungsbeiträge berechnet. In der Realität geht es bei Angestellten um Brutto-Realwerte, nicht was man meint im Folgejahr nach Abzug aller Kosten verdienen zu werde, da wo man laut Bundessozialgericht Pflichtangestellter sein muß.  Die leben in der Welt der Kunstschätzungen nur in einer Fantasie von derem ureigenen Ausdenkwahn.

Ich weise auf 103 GG Absatz 2 hin und fordere verfassungsrechtlich Strafverfahren. Und dann noch einen Arzt ohne med zu erwähnen, den es in Wuppertal nicht mehr gibt, wegen Trieben und Vorstellungen, die Teenieserie hieß "The Tribe", was aus Neusseeland und lief auf Kika. Da gab es wie im WDR eine wochentägliche Vorstellung. Sie kapieren ja alle die normale Geschäftswelt nicht, keinerlei BWL, Firmenführung etc. Sie sind ja völlig ausbildungslos. Personalstruktur, Betriebsrat, Personalrat, BAG, BFH, BFG und BSG nicht und Scheinselbständigkeit erst recht nicht. Total nicht. Sie haben keinerlei Berufsausbildung. Sie sind der BRD völlig weltfremd und arbeitsfremd.

Außerdem die Zitate von irgendeinem Roller in Schlege/Voelzke, wer immer die drei JournalistINNEN da sind, das ist laber-Rhabarber, nicht gesetzlich. Denn laut 106 SGG ist die KSK als Abteilung der Unfallkasse des Bundes nur eine Abteilung, die UK Bund ist eine SGB VII, zuvor war sie eine Abteilung der LVA Oldenburg-Bremen und eine berentete Künstlersozialkasse, eine SGB VI, die Verteilung der Sozialversicherungsbeiträge macht jedoch die SGB V, eine GKV. Die KSK hat ja von nichts einen blassen Schimmel, sie lebt einzug und allein in ihrem fantasievollen Starwahn wie das allererste Scorpions-Konzert in der DDR oder die Beatles in Asien. Die DDR machte aus einem Ausreiserecht und internationalem Reiserecht, die DDR zerstören, die riß Staatsgrenzen ein und vernichtete sich wegen Tourismus. Das Gericht, das nicht je Richter unterschreiben läßt, ist abgelehnt, es gilt laut Grundgesetz für das Deutsche Volk, siehe Präambel, nur das Strafrecht laut 103 GG Absatz 2 und her mit dem Geld und laut Grundbuchamtsliste ist das Stadtteil hier nicht Düsseldorf, ich habe bereits das Katasteramt angefragt. Einen gültigen Perso hatte ich nicht je seit 1990 gehabt. Das Finanzamt Düsseldorf half auch nicht, sondern ignoriert mal alles.

Übrigens laut NRW Gesetz Öffentlicher Personennahverkehr ist bis 50 km bzw. einer Stunde Fahrzeit alles umsonst, gehört zur Grundversorgung, daran hält sich auch keine VRR oder Bus und Bahn. Das will auch keiner wahrhaben. Die sind alle im Wahn, NRW hätte was erschaffen, damit Busfahrer einen Job haben oder S-Bahnfahrer, das sei für das Volk nicht umsonst, obwohl es bis 50 km bzw. eine Stunde zur Grundversorgung in NRW gehört. Steht schon so ewig im Gesetz. Die sind alle vielleicht nicht fahrtüchtig. Es ist wegen den schweren Verletzungen und Seuchen-Erkrankungen sowieso eine Zumutung. Ich habe außerdem schon ewig eine Verfügung gegen Psychiater und den Doc gibt unter der Adresse in Wuppetal nicht. (Friedrich-Ebert-Straße 90, Wuppetal ein Dr. Volpert ohne med.). Es gibt den Namen gar nicht da. Sind Sie Musical-Schule Hamburg?

Ich weise dringend auf das allgemein bekannte hiesige Tollwutgebiet und Malaria-Gebiet hin und einschleppte Seuchen durch hier illegale Bewohner AsiatINNEN und Ostblockies, daß sogar ständig die Diphtherie-Impfungen versagten und Kot-Fetischismus aus Ku Klux Klan wurde hier Kot Kotze Kokain, aber die KSK ist noch knüller, alle immer gegen das Gesetz, bis auf ich.  Ich weise auch auf SARS und japanische Enzephalitis und EHEC hin. Hier sind die Start-Seuchengebiete. Keiner bekam hier je Hilfe.  Und was um Himmels Willen ist eine Regierungsbeschäftigte, Czernia heißt die, die meint im Gericht tätig sein zu dürfen. Judikative Legislative und Exekutive kennt die nicht. Regierung ist Landtag, nicht Gericht. Ich weise nochmals auf 103 GG Absatz 2 hin. Ich bin Deutsche, der Rest anscheinend nicht. Das Grundgesetz gilt nur für das Deutsche Volk.  Der Beruf Regierungsbeschäftigte im Gericht ist verfasungsfeindlich.  Es fehlten Rechtsmittel in der Beweisanordnung noch dazu. Beschluß gab es nicht.

Auszug-Ende

Lesetipps:

Update5 Der BPA biometrisches Passbild nicht noetig auch laut EU Gesetz - Bundespersonalausweis ist eine Benimm-Regel KEIN Identitätsausweis für Deutsche der Bundesrepublik Deutschland er ist nur Bundespersonal-Ausweis? Das Gesetz weist Lücken auf - nur offizielle Behörden dürfen den sich anschauen - Polizei verhilft zu keiner Korrektur falscher Daten

Update8 Sozialgericht Duesseldorf eine Anarchie Bande - Gerichtspraesident ein Terrorist ? Gerichtspost kommt nach 2 Monaten erst an - gar kein Datenschutz auch nicht fuer AerztINNEN & Krankenhaeuser & es gibt gar KEINE Sozialversicherungen mehr laut Bundessozialgericht


Update32: 04. Januar 2019, 09.15 Uhr

Die Künstlersozialkasse - ein durchtriebendes Lügenkonsortium bloß immer nur in einer Ausdenkwelt lebend

Am 01.01.2020 um 18:25 schrieb Conny Crämer:

Ergänzung zum Antrag vom 31. Januar 2019  und 01. Januar 2020 SAMT Anträge zur Abschiebehaft und Abschiebung aus der Bundesrepublik Deutschland
Verstoß von SGB V  und KSVG

Antrag auf Betreuung bzw. U-Haft wegen Analphabetismus, Steuerbetrug, Geldklau, Bruch aller Bundessozialgerichtsurteile, Verwechselungen von Worten und Begriffen, schwerste unterlassene Hilfeleistung in SGB VII Neurologie (Schädel-Basis-Bruch, Schädel-Hirn-Trauma, Kadiologie, unterschiedliche Frakturen, Tuberkulose, Sepsis, teilweise als Wegeunfall und sonst Berufsunfall VBG und BGN) und Münchhausen-by-Proxy der stalkenden Künstlersozialkasse und des Sozialgericht Düsseldorf

Amtsgericht Düsseldorf Strafanzeige wegen Stalkerei und Starbesessenheit der Künstlersozialkasse, die mir noch ca. 20.000 Euro schuldet Korrektur falscher Verwaltungsakt, wozu die KSK keinerlei Bock hat. Ich war nicht je dort Versicherte, sondern in der Barmer.

Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse ich werde mit Ä geschrieben, ä wie Ärger, nicht mit ae wie Tetraeder.
Sozialgericht Düsseldorf und Ablehungsantrag gegen die Richterin, die nirgendwo je unterschrieb es ging um Korrektur falscher Verwaltungsakt
S 16 KR 1167/19, meine Rentenversicherungsnummer 53 27 12 65 C 518
Feststellungsantrag & Korrektur falscher Verwaltungsakte wegen SGB III Arbeitslosigkeit 1997
Antrag Geldrückzahlung an mich und Beweislisten, die mir in Beweisform zuzufaxen sind - geht schneller

Kopie: Hauptzollamt Düsseldorf, mir fehlen ca. 2 Millionen DM / Euro Gehaltskorrekturen dito Sozialversicherungskorrekturen,, FAX: 2101-222, Bekämpfungsstelle Schwarzarbeit, Bruch Scheinselbständigkeitsurteil vom Bundessozialgericht von 1972, Pflichtberufe (Personenbeförderung, Gastronomie, Hotellerie etc) und mehr  Ich war nicht je Künstlerin
Kopie auch an: Barmer, BIG, TK, VBG

Guten Tag,

ich ergänze noch schnell. Das Sozialgericht, das ich wegen Verstoß von der 5 GG (Presse, Kunst, Kultur Wissenschaft ist dem Grundgesetz unterworfen) hiermit noch einmal anzeige, damit gilt laut 103 GG Absatz 2 zwingend NUR Strafrecht, hat das BverfG auch mal so geurteilt, es gilt eigentlich nur das STGB bzw. wegen 25 GG das Völkerstrafgesetzbuch, weise ich auf den Verstoß von allen beteiligten GKVen hin und der was auch immer Künstlersozialversicherung, die entgegen Gesetzen meint, sie sei für Landespressebeamte zuständig und Angestellte, sie ist nicht Teil eines SGBs und wegen KSVG35 und 36a i.V.m 1. SGB 32 erwähnt im KSGV Paragraphen gar nicht je existent. Das Gesetz hebt sich nämlich selber auf und erlischt automatisch. Das habe ich zig Mal schriftlich ausgesagt.

Es gilt 1. SGB 32 TVÖD Angestelltensein hat Vorrang wenn der Arbeitgeber, siehe KSVG 35 versagt, KSVG ist kein echtes Sozialgesetzbuch, es tut so, weil der 1. SGB 32 Paragraph in KSVG 36a das Künstlersozialversicherungsgesetz annulliert.

Ich weise auf SGB V § 1 hin, ich habe die Eigenverantwortung und Eigenkompetenz, aber die GKVen kapieren das nicht und wollen mir in Satz 4 nicht helfen. Eine gesunde Lebensführung wird komplett immer von allen zunichte gemacht. Man will nur noch seit 2004 Drogen und kaputte stinkende Abflussrohre, Menschenkot, Pisse und Hundegeruch. Gesetzlich sind die also alle nicht mehr.

Das Gesetz ist bekanntlich für selbständige Künstler und Publizisten. Ich war Public Relations Managerin bei einer Fährgesellschaft, da verbieten andere Gesetze grundsätzlich Selbständiges im Sinne gewerblich Outgesourcte, es herrscht Anstellungspflicht. Laut dem bereits zigMal von 1972 zitierten Urteil des BSG, ist sowieso jeder ein Angestellter, wenn man für andere tätig ist.

Im KSVG § 35 Absatz 2 steht der Begriff Arbeitgeber drin, in dem darin SGB IV Gesetz auch, andere erfanden Public Relations Managerin sei eine gratis Nutte für alle und jeden angeblich sogar etliche NachbarINNEN und entführten mich und andere. Es geht teilweise um Ostblockies und AsiatINNEN und evt. asiatische Schiffswerften, die P&O Schiffe bauen und andere hielten P&O ständig für Po - für Poloch lecken und ficken.

In KSVG § 36 steht Auf die Rechtsbeziehungen zwischen den zur Abgabe Verpflichteten und den Versicherten und Zuschußberechtigten findet § 32 des Ersten Buches Sozialgesetzbuch entsprechende Anwendung.

Das ist TVÖD Pflicht, kommt der Arbeitgeber den Arbeitgeberpflichten nicht nach, muß die GKV und alle anderen Sozialversicherungen einspringen und wie ein Arbeitgeber alles voll bezahlen (Tariflohnpflicht etc. pp Urlaub usw usf), das entspricht so dem Bundesgesetzblatt von 1982 in Kraft getreten 1983, am 01. Juli.

Es hielt sich keine Sau dran, lieber benahmen sich alle wie ein Vollschwein und macht wirklich  nur fickende Scheiße, an Gesundheit und Heilung hat keiner Interesse, bis auf ich, Arbeitsmedizin und Pflichtschutzimpfungen gab es auch nicht, und jeder wurde wirklich ein Gesamt-Arschloch wie Po.

Kein normaler vernünftiger Mensch, ich verweise auf Artikel 1 der Menschenrechte von 1948 i.V.m. Artikel 25 GG und 1 GG Absatz 2,  und Absatz 2 und 20 GG Absatz 3 würde in einem Krankzustand mit der S-Bahn oder RTW zu irgendeinem Wuppertaler Arzt fahren, den es eh nicht dort gibt, der sitzt ja in Velbert mit seiner Praxis, wenn es um Neurologie, Schädelbasis-Bruchspuren, Infektionskrankeiten, SARS etc, wenn die hiesigen asiatischen NachbarINNEN auch hier im Haus Seuchenschleudern sind, wenn man besonders weiß, was eine Sepsis im Hirn ist und wie eklig im Hirn pocht wie Hochfieber, und man noch die SARS Epedemie kennt und die 2009er auch.

Sie sind wie ein Kamikaze Todeskommando. Sie sind gegen Artikel 1 verstoßend, gegen alle anderen auch, und sind wegen Vernunftsmangel kein Mensch. Vielleicht sind Sie künstliche Intelligenz, ich kenne einige. Sie da, Sie LeserINNEN, ja Sie, sie kapieren als Behördenkraft das Wesentliche total nicht. Ich beantrage seit 2004 ständig Fachärzte SGB VII eigentlich jeden Tag oder überhaupt mal einen Facharzt, es gibt keinen. Alles AnalphabetINNEN oder Möchtegerns. Und die Künstlersozialkasse wurde in der Sven Lau Sache Al Qaeda und Syrien etc pp ständig auch noch mit der Bundeswehr KSK verwechselt. Auch Sven Lau und ich waren unterwegs, ja der Wuppertaler da.

Sie sind echt volle Kanne ins Gehirn geschissen, Sie alle da. So was von ungebildet, unfähig Wissen zu erweitern, das Wesentliche nicht erkennen, Gesundheit und so an die 1 - 2 Millionen Euro mit dem Rest der Flüchtlinge und Krieg sind wir im Milliardenbereich, aber Hauptsache Sie können alle Scripted Reality spielen und eine Schwarzwaldklinik spielen mit Doktorchen. Ja, dann schmeißen Sie sich doch nach Kuba nach Guantanamo oder nun mal in die Abschiebehaft. Für Deutsch-Sein, echte BRD, nicht die DDR, die Ausreiserecht und Urlaubsrecht nicht von DDR abreißen und internationale Staatsgrenzen entgegen Völkerrecht, unterscheiden konnte, also Sie sind zu blöd. Sie sind nicht je im Leben BRD-Deutsch. Sie sind weder Interpol noch Europol.

Sie sind wie eine Scheißkack-Kanacken-Bande, Jugo-Mafia mit Türkenclub oder Kurdistan, die aus allem immer Absurdistan machen. Da dem Sozialgericht das Geistig-Seelische wichtig ist, es ging darum, daß dieses Grundstück und andere eventuell dem Vatikanstaat gehört. Der weltliche Staat - nicht so ein sektiererisches religiöses geistig-seelisches Gekasper, eines Gerichtsfreaks, der / die dann eine schwarze Richterrobe von einem Gotteshausknilch nicht unterscheiden kann, aber der Weißkittel-Arzt soll dann in klerischen Dingen, was für die Seele tun.

Es ging um Schiffsunglücke und Havarien, Save our Souls, SOS.  Sie sind noch immer solche Mayflower Volltrottel, daraus gab es dann bei EDEKA Psychedelika im Mehl, es geht aber die um die klerischen Missionierer, die in Richtung USA mal segelten. Fürs geistig-Seelische ist die Kirche da, ich bin konfessionslos.

Sktiererei, wie es diese versteckt das Sozialgericht Düsseldorf darstellt, wenn es in Wahrheit um Al Qaeda, ISIS und Poona mal ging, also Sie sind eine Sektierer-Scheiße, ein Terrorladen, laut UN Resolutionen und verboten. 

Im Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 ist das Psychogelaber verboten, es gilt nur die Somatik, das Körperliche, alles andere ist illegal, hat nichts mit Wissenschaft und Humanmedizin zu tun Sie müssen den Job können, wenn Sie da Arztkittelleute sind, SGB V 135a, ich melde schon mal 294a, Sie dürfen nur das untersuchen und behandeln, was sich wissenschaftlich erfassen läßt und heilen, steht in anderen SGB V Paragraphen drin. Aber das Sozialgericht labert schriftlich was vom Geist und der Seele. Fachstudium Parapsychologie kennt es auch nicht.

Sie sind ein Kirchentrottel-Pack an Religionsfreaks. Wenn ich bedenke, daß hier die evangelische Kirche entweiht worden ist (ist kein Gotteshaus mehr) und weiter oben, 5 Minuten zu Fuß, hoch die Hansaallee, wird die Moschee gebaut, da gegenüber ist die illegale 9 GG China-Mafia mit Huawei, die BRD ist wirklich von allen guten Deutschen verlassen. Hauptsache das geistig-seelische ist okay, Sie sind ja völlig weltfremd.

Und da schreibt mir das SG DUS was vom geistig-seelischem Kram. Also Sie gehören in Ihr Heilkloster in Verbannung. So viel Religionskack, ziehen Sie doch nach Pakistan, da kommen Leute wie Sie oft direkt unter.

Ansonsten gibt es noch das EVK für Sie oder die katholischen Religionsmafiosis, alle vom Vatikan verboten wie das. St. Vincenz etc. pp - vom Bundesverfassungsgericht auch verboten, die sind Religionskrankenhäuser, die dürfen nur existieren, wenn die alle gratis für alle sind, also keine GKV-Kärtchen, sondern Gratis-Krankenhaus.

Seien Sie mal froh, daß ich den Nachrichtenredakteursberuf (Bloomberg Sender), nicht Peter Blomberg, abgesagt habe, Sie wären alle schon festgegenommen worden. Düsseldorf ist und bleibt die Terrorhochburg nicht nur der BRD. Alles eine Verbrecherschar, auch die Moussouai (der Clan fing hier an) Moussa und Musso, gehören schon ewig zu dem 11. September 2001 Attentatskomplott, von und in Düsseldorf geplant, dito Psychiatrien. RTL ist auch Zeuge davon, von VOR dem Attentat. Sie wären jeden Tag im Fernsehen gewesen, mal so was richtig Echtes, dann lebenslänglich im Knast, Knast-TV-Show auch noch. Aber so, wurde es nichts mit Ihrer Knast-Karriere.

Als die Polizei etc. im Fernsehen ermitteln sollte, sollten Sie doch keine Fernsehsendung bekommen, sondern etliche vom Fernsehen in echt für echte Strafverfahren verhaften, aber sogar das haben die Bullen in deren medialen Fernsehgeilheit nicht je kapiert.

Und dann kamen die ChinesINNEN mit sämtlichen Seuchen samt anderen AsiatINNEN und was machen Sie -  lecken jedem China-Copycat Produktpirateriegerät hinterher, anstatt zu ermitteln und zu verbieten. Sie sind komplett keine BRD-Deutschen, aber auch kein Europol oder Interpol.

Sie sind China-Arschlecker noch dazu. Das habe ich glaube ich schon 2006 ausgeagt, auch für die Strafverfahren, die das damalige Justizministerium NRW und die Bundeswehr haben wollten. Einige sind leider - also Behördenmitarbeiter, bzw. was so tut - eher Kinderficker und Kannibalen-Szene. Es bleibt auch bei Lügde, Höxter und Dutroux und internationaler Menschenhandel und Verseuchung durch Asien in Europa und weltweit. Die wiederum klauen Kinder wie früher Sinti und Roma. Und ich fühle mich so wie eitriges Schweinehirn aus Polen mit Hundekot in meinem Arsch. Eigentlich waren hier ewig Hunde, RaucherINNEN und Junkies verboten die zogen dann ins Haus ein. Ins Grundwasserschutzgebiet.

Sie dürfen hier gar nicht sein. Und sonst tragen Bullen oft die häßlichen Drittlandsbärte, früher waren es Dreitagebärte.

Sie sind nicht vom Planeten BRD-Erde. Sie sind nur Figuren. Hohle Nüsse, ich melde mich mal mit Tetanus-Verdacht.  Sie sind echt so hohl, wie Ihre Gerichtsallüren, Hauptsache es stinkt gen Himmel, ist todesdrogenverdächtig und das obwohl es die Todesstrafe in der BRD nicht gibt, die gilt nur für DDR Leute im DDR Gebiet. Alles nur, weil Arbeitgeber falsch bezahlen und die GKVen seit 1983 auf die Anwendungen von Gesetzen keinerlei Bock haben und schon davor auch nicht. Das ist ein A-für Anarchie ein RAF Drogenstaat geworden.

Da Sie aber nichts je kapieren, weil Sie ja kein BRDler je waren, sondern nur so ein Migrantenterrorist wie die Tschetschenien-Mafia,  buchen Sie sich schon mal im Guantanamo ein, vielleicht hilft Ihnen der dortige Hexenhammer bei Ihrer geistig-seelischen Erhebung mal was weiter.

Ich mache weiter mit anti-Terror-Journalismus, Sie haben alle Gesetze gebrochen und Knochen auch je nach Person. Es kann sein, daß ich verwandt bin, mit der Königin von England, eventuell bin ich deren Nichte. Mir ist es eigentlich wurscht, weil es bei mir um Zähne ging, nicht um Krönchen auf dem Kopf. Meine Mutter ist evt. verwandt mit der, es gibt Doppelgängerinnen aber auch.

Solidargemeinschaften, so sind ja alle Sozialversicherungen sind übrigens keine echten GKVen, denn der Träger laut Grundgesetz ist der Bund oder die Länder, bezahlen tut alles das Bundesfinanzministerium übrigens. Noch nicht einmal das kapieren Sie, egal wie oft man BverfG, Bundessozialgerichtsurteile oder das Bundesverwaltungsgericht zitiert, Hauptache nicht mehr rotzig-trotzig, sondern in terroristischer Art und Weise alle Gesetze brechen. So sind Sie alle, weil mal weibliche Polizistinnen sich gerne vom Arabervolk etc pp oder Türken Kurden etc. gerne in den Arsch ficken lassen. So fing das mal an mit Anwar Al Islam und Ansar Al Islam. Die haben die Weiber echt umgedreht.

Die Polizei ist nur ein Fernsehhempel, mehr schaffen die nicht, wie die Leister und die ständig semitische DDR-Juden Duscha Gmel. Für Sie alle sind Verbrechen nur eine Fernsehshow, mit was Anderem kommen Sie alle nicht klar. NSU war gescriptet ab derem Leben in der BRD spätestens. Und viele lieben nur Semiten und Juden, Deutsche nicht je.

Ich war dabei, mit Fernsehkollegn. Und einige Fernsehschauspieler von Dailies entpuppten sich als Mafia in echt. Aber Sie alle drehen lieber nur Filmchen in Ihren geistig-seelischen Wahn aus einer Zeit eher des Neandertals. Sie sind Ugga Uggas. Nicht für die moderne Welt geeignet. Lesen und Texte verstehen samt Gesetzen und in echt zu unterschreiben ist nicht Ihr Ding, also sind Sie Ugga Uggas.

Höhlenmenschen, was so syrisch fast, die sind seit Ewigkeiten unterirdisch, in Düsseldorf, das weiß ich noch vom Konfirmandenunterricht. Und Loveparade war auch ein Script von Jahre zuvor, das in Duisburg, der Unfall - nein - geplanter Terroranschlag und das wissen auch fast alle eigentlich, die Duisburger Polizei wollte lieber K11 Polizei fürs Fernsehen spielen.

Die hiesige Apotheke, die Rhein-Apotheke ist eher Lepraclub mit der Stinkie Fußpflege , das seit Jahren, man hat das Gefühl hier hat man ständig trocknen Darm im Gesicht, aber da ist ein Dornwarzenclub und es wirkt so, als ob alle Arzneien in der Apotheke verpufft sind mit einem Ekel an Dornwarzen, Schwarzschimmel, Drogen (nicht je erlaubt, war immer verboten von United Nations und sowieso AmtsapothekerINNEN) die stehen wirklich in naja wie in Dornwarzenherpes-Viren mit Schwarzschimmelfäden sozusagen, das verpufft auch in die Außenluft und hat schon mal alles verseucht. Nur Messie-Sein (wurde dann verwechselt mit Fußball) ist hier möglich. Auch Krankenhaushygiene samt Apothekerhygiene und Luftmangel in der Schmidtchen-Praxis ist allen egal. Die sind nicht ganz dicht und strahlen sozusagen ab. Aber auch das ist allen total egal, also hier ist vielleicht doch der Vatikanstaat. Hauptsache Drogen und Psychopharmaka, so komplett am Leben und Hygiene und Ordnung ständig vorbei.

Das Gebiet voller DrittländerINNEN, ein Todesrauschzustand plus Seuchen, Antibiotika ist anscheinend noch nicht im Verkaufsregal, sondern eher naja, Cannabis. Ugga Ugga.

Die Polizei ist für die Realität nicht da, sondern doch nur ein Bullenarsch. Die sind Fake, die benehmen sich so trollig, weil die mal den Begriff dummer Bulle so vor 40 Jahren gehört haben, die haben den so irgendwo mal aufgeschnappt, wo auch immer die alle herkamen (Stasi-Aktenleser vielleicht deren Eltern), die wurden wirklich alle dumm. G20 Bullenpisser etc. Ja, die kennen kein WC, genau wie meine NachbarINNEN, ich glaube nur ich und ein anderer nutzen ein WC.

Also laut SGB § 1 habe ich die Eigenverantwortung und Eigenkompetenz, der Rest will nichts wahrhaben und die Künstlersozialkasse gar kein Gesetz je, sie will immer nur gerne viele Staradressen haben oder welche zum Star des selbständigen Künstlers machen. BILD Zeitungsdumme. Der echte Zerhusen der KSK und ich waren mal in Düsseldorf so irgendwie verunfallt, in Heerdt, ausgesagt hat der danach nicht oder da ist auch noch ein Zerhusten  in Wilhelmshaven der falsche Zerhusen. Ich glaube, einiges Krankenhauspersonal weiß das auch noch, so unterschiedliche Orte.

Alles nur, weil Arbeitgeber mit dem Gehalt pfuschen und die Barmer nicht je aufgepaßt hat. Und die Künstlersozialkasse sich kunstvoll eins ausdenkt und erfindet, Hauptsache ständig am Gesetz vorbei. Sie sind TerroristINNEN gegen die BRD und die BRD-Bevölkerung.  Strafrecht hat Vorrang. Die wollen im Knast wohnen, Nichtstun, faulenzen, Staat zahlt alles, bloß nicht denken müssen. Die haben solch ein Milliardenschaden verursacht samt Menschenleid, da lachen die noch immer drüber. Die sind eiskalt abgewichste MassenmörderINNEN. Die sind so abgedroschene Massenmörder, auch Apotheken oder GKVen oder ÄrztINNEN, die kein Deutsch können und in Wahrheit keine sind, die sind im Bluttodesrausch auch mit Schächtungsgerüchen in Privatwohnungen.

Übrigens laut SGG 106 darf nur ein vorsitzender Richter was anordnen, der unterschrieb aber nicht, aber trozdem Presse ist Verfassungsrecht unterworfen, Wissenschaft auch, also Strafverfahren bitte, 103 GG Absatz 2 und im Menschenrecht steht es auch, ich meine Artikel 10 und 11 sind das, die von 1948. Das war es zum Thema. Das Justizministerium NRW hat wirklich oft den Leitenden Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf eingesetzt, doch der lief feige quasi davon. Auch German Wings war ein jahrelang zuvor geplantes Attentat, nicht vom Piloten, es wollte keiner je ermitteln. Das Projekt German Wings Absturz in der Absturzgegend startete ca. 2004 was davor, es ging schon damals um Transponder und Fernsteuerung-Störungen. Ein echtes geplantes Attentat von Vollfreaks wegen Namensverwechselungen und Spaß am Chaos. Der Pilot war es nicht. Der war das Opfer. Die Flugroute galt als sowieso zu gefährlichst allgemein so. Und ich hielt dann die Flugzeugtrümmer noch nicht einmal mehr für echt.

Jeder Supermarkt riecht hier immer nach Ekelpups und PIlze, Klebsiellen seit den Sushi-Freaks im REAL Supermarkt und REWE. Vorher waren es nur falsche Klimaanlagen, die falsch verwirbelten wie im Krankenhaus (Erreger in die Stationen anstatt rauszusaugen - Heerdter Schön Klinik). Ich war beim Vorstellungsgespräch ewig her fürs Marketing für Ultrafilter, Marketing Abteilung. Die stellen Filteranlagen her, die waren auch alle falsch herum. Die stanken alle wie Chemiefabrik auf Giftalarm. Der Sultan hat genügend getrunken, er ist wieder in Arabien, gehen Sie Söhne und Töchter mal wieder zu ihm zurück. Ach ja, während hier so gerade ein Flugzeug startet, ich gucke ja linksrheinisch auf die Einflug-Abflugschneise, also erst seit einigen Tagen, wenigen Wochen wenn die quasi über dem Rhein Richtung Kaiserswerth abdrehen - einige haben interessante neue Kurvenrouten, die fliegen also erst seit kurzem ohne angezogene Handbremse oder Nebelschlußleute. Das ist wirklich eine Errungenschaft, die konnten das früher mit noch echten Flugzeugen so immer, dann so 2019 hörte das was auf und noch was davor, dann immer nur die Bremse rot hinten hoch. Ich weise auf den Teppichbodengestank von zwei Fliegern hin, die in meine Wohnrung reinstanken, als die direkt über dieses Haus bretterten, das ist ein typischer Geruch. Daraus bildete sich dann, Sie kennen das vielleicht, Sie betreten das Flugzeug und denken, ach lecker Kaffee wird schon vorbereitet. Ja, war dann hier auch, als ich aus Versehen wie einige NachbarINNEN meinen Kaffee verschütetet hatte, samt dem Flugzeugteppichbodengeruch ergab den leckeren Flugzeugkabinenkaffeegeruch.

Das ist erstmals im Dezember mir aufgefallen, vorher waren es mal andere Gerüche, wo ich was vermutet hatte, ich ging von Scheiß-Air Cabin Crew aus, die hier im Haus wohnt, nicht die Boden-Stewardess mit dem Labrador. Es roch ständig zuvor nach Cabin Crew, aber eher siffig. Die gehören aber nicht zur Kerosin-Mafia, die woanders auf der Wickrather Straße wohnen. Die Straße galt mal - naja als die größte Ansammlung an hier wohnenden TerroristINNEN. Ich war Tourismus aber. Daraus gab es Überfälle " Wir wollen keinen Tourismus, sondern Terrorismus".

P&O war Flüchtingsrouten-Opfer bereits Anfang Januar 1998, am ersten Arbeitstag dort war dort eingebrochen worden, bei den anderen Fähgesellschaften auch, da fing die Syrien-Iran-Irak-Planung bereits im Hintergrund von Terroristen an gegen England auch. Die sind keine Flüchtlinge, sondern TerrostINNEN. Etliche fand ich wieder - teilweise mehr als zehn Jahre später etc in Zeitungsveröffentlichungen. Wir waren echte Terroranschlagsopfer, es war allen scheißegal. Hauptsache Krieg und Waffen, Panzergeschäfte, Syrien, Ukraine, Irak etc. pp.  Die Ukraine hielt sich mal für United Kingdom. Es ging nicht je um Rettungsaktionen, sondern im echten Terrorismus und Krieg, weil die westliche Welt viel zu blöd und arrogant-dämlich ist. Ich habe eine Verfügung gegen sämtliche PsychiaterINNEN, Patientenverfügung. Die sind zu klerisch abgedroschen fernab der Realität, Psychopharmaka auch verboten auch durch United Nations, EU, BGH, BverfG will keiner wahrhaben, die sind alle drogenidentisch (Ritalin ist Crystal Meth z.B.). Die Fährgesellschaft galt irgendwann mal als Drogenhändler bzw. Transporteur.  Meine holländischen KollegINNEN waren oft eigentlich ständig ohne Polizeischutz am Arbeiten. Die haben da keinen echten Bundesgrenzschutz sozusagen. Es kann sein, daß einiges weibliches Personal entfürt worden war in die Ukraine.

Schriftsatz vom 02. Januar 2020, 05.54 Uhr


In Eränzung zu den Aktenzeichen und Anträgen von in der Email weiter unten - im Fax, da zusammenhängend fast gefaxt weiter oben, falls Sie online Dokumente dazu lesen wollen, ist es in der Email vom 01. Januar 2020, 18.25 Uhr drinnen:

Es heißt Künstlersozialkasse bzw. Künstlersozialversicherung, aber nicht Küstersozialkasse oder Küstersozialversicherung.

Küster ist Personal der Kirche, Diakonien und quasi der Hausmeister, der Sakristan. Es geht um fantasievolle geistig-seelische Erkrankungen des Sozialgerichts, die das SGB V, also das Personal des SG, nicht wahrhaben wollen. Seele ist Küsterkram, aber nicht Presse, auch nicht Künstlersozialversicherung. Es ging auch mal um eine Frau Küsters oder Küster, der Steuerberater Kleypaß & Partner, die sich dann meinen höheren Chef Herrn Rose geschnappt hatte, um mit ihm in die USA zu ziehen. Aber, die Steuerberater sind Steuerbetrüger und Mandantenbetrüger noch immer, und sollten schon damals in den Knast, da war ich noch nicht einmal die Prokuristin bei Belden. Die wiederum galten als insolvent, anscheinend durch die Frau Küsters vom Steuerberatungsbüro, ich bekam deswegen weniger als die Hälfte Gehalt, der Europachef galt nur als der Doppelgänger und man schuldet mir da noch so ca. 80.000 DM evt. für die fast 2,5 Jahre.

Die Steuerberater gaben sich eine GmbH, was laut Steuerberatungsgesetz illegal ist, die sind ein "freier" Beruf, die jedoch laut Verwaltungsgerichtskammern keiner sind, sondern freie Zeiteinteilung (wie Anwälte, unabhängiges Organ der Rechtspflege, BRAO § 1) müssen Steuerberater in Wahrheit beamtet sein. GmbH ist illegal für den Beruf.

Die sind im Tollwutgebiet mit absichtlicher Scharfmachung von Kampfhunden. Ich kam vor Jahren mal drauf, das ist über 15 Jahre her, bis ich das später in der Rheinischen Post mal las. Die waren die Steuerberater immer von meinen Eltern (verweigerten DNA-Test), von denen gibt es Namensvetter mit demselben Beruf, aber in einer anderen Stadt. (NRW und Freistaat Bayern).

Es geht um Realität, nicht Scripted Reality, auch nicht, wenn es heißt, mach' mal einen Reality Check oder Face Reality, daß Sie aus allem Scripted Reality nachdrehen, teilweise je nach Kameraeinstellung stand ich daneben, also das war nicht damit gemeint, wenn es um Realität geht, daß Sie Dinge nachgehen wie ein Stalker. Ermittlung ist was Anderes. Die Polizei, wenn Uniformierte mal auf das Grundstück kommen, tanzen die im wahrsten Sinne des Wortes an oder / und schlendern mit einem Schlendrian.

Man sieht das immer vom Fenster aus, wenn man auf den hiesigen Privatweg schaut. Die sind nur Darsteller und die Unformfetischistenbande, einige fingen angeblich mal als Stripper an, es ging jedoch mal um Kabelstrippen, Kabelbrände (setzen Dioxine und Zynakali frei) und Venen-Strippen ohne Grund (da oft Leishmanien aber Doxycycline-Behandlung fehlt) und andere erfanden daraus Veneers, die aber komplett die Zähne zerstören, die Zahnsubstanz wird zerstört zum Auftragen von Veneers, ich kannte privat mal einen Fachzahnarzt, der hat mir das vor über 20 Jahren so ungefähr erzählt.  Ich wurde deswegen überfallen. Etliche nehmen einen in echt fest, stellen sich nicht je vor, riefen zuvor jedoch an der Wohnungstüre: Pizza-Service.

Es geht noch immer um Gehaltsbetrug, Lohnsteuerbetrug und daß hier nicht Stadt Düsseldorf Gebiet ist, sondern eine andere Stadt oder völkerrechtlich eventuell ein anderes Gebiet oder Zollgebiet Hafen noch. (Neuss-Gebiet oder Meerbusch-Mönchenwerth-Vatikanstaat (nicht Kirche) - England oder geschlossenes Hafengebiet (aufgeschüttet worden) aber geschlossenes Areal, daraus wurden ein Haufen Vollbekloppter, Junkies, Psychofreaks und Illegale auf Massenmordniveau.

Also Künstlersozialkasse, die gibt es sowieso  sozialrechtlich nicht je, schuldet mir noch ein Haufen Geld zurück, denn die zog von mir meine Sozialversicherungsbeiträge vom damaligen Girokonto ab und macht nur Inkasso, anstatt daß meine damalige GKV die Barmer zu den ArbeitgeberINNEN ging bzw. selbst alles per Bundesgesetzblatt und Urteile alles bezahlt. Daraus erfinden andere ständig was von religiös-geistig-seelischer Erkrankung, als ob es um eine Küstersozialkasse ginge und um die Betrügerin Frau Küsters und Kleypaß & Partner, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH.  Aber die Künstlersozialkasse hält mich für geistig-seelisch krank. Wie viele kirchliche Küster wurden in die Künstlersozialkasse entführt, weil andere nicht lesen können, die dann Künstlersozialkasse "spielen" sollten.

Ich war nicht je selbständige Künstlerin oder Publizistin, Ich war nicht je Künstlerin an Bord, das sieht das Gesetz nicht vor, die anderen Gesetze, auch schon gar nicht das Presserecht (Verwaltungsrecht) und woanders war ich immer Angestellte laut Gesetz. Eine Mahnung der Barmer z.B. erhielt ich nicht je, weil Angestellte damit nicht zu tun haben, nur die Arbeitgeber. Die hielten mich evt. wegen Pressereisen und Reiseleitung für die geschäftsführende Gesellschafterin bei der Fährgesellschaft. Aber die war ich nicht.

Es ging um Reiseleitung Tourplanung und leckeres Catering, damit war ich nicht je die geschäftsführende Gesellschafterin im juristischen GmbH System. Ich hatte keine Prokura, ich stand nicht im Handelsregister je drin, nur bei Belden, damals Neuß, von Oktober 1990 bis Anfang 1993. Wenn man mit Journalisten lecker Essen geht bei einer 5-tägigen Geschäftsreise und Rundreise, mit beruflichem Sightseeing für Reiseredaktionen, ist man nicht je die geschäftsführende Gesellschafterin im Sinne einer GmbH-Gesellschafterin.  Ich war nicht je in der Künstlersozialkasse versichert, sondern in der Barmer, ich war nicht je versicherungsfähig in der KSK, die ist keine Sozialversicherung. Ich war nicht je GmbH Gesellschafterin. Es ging ums Essen und Gastronomie also, und leckeres Schiffs-Essen und Landhäuser in England, daraus erfanden viele, es ginge um die Stadt Essen. Ich war Schiffspersonal - Land primär aber auch an Bord, aber die Landcrew. 

Damit wird man keine geschäftsführende Gesellschafterin im BWL-juristischem Sinne einer GmbH. Antrag: Die Künstlersozialkasse soll mir endlich die "geklauten" Gelder an mich zurückbezahlen. Ich banke woanders mittlerweile und muß evt. die Bank wechseln. Gerne auch Barscheck Bundesbank bzw. Auszahlungsschein für die Bundesbank zum Abholen.

Kapiert?



03. Januar 2020, 15.23 Uhr

Guten Tag,


bezugnehmend auf das Nazi-Holocaust Benehmen mit klerischem Wahn der Künstlersozialkasse, die daraus eine Küstersozialkasse macht, und wieso eine Künstlersozialkasse, eine geistig-seelische Erkrankung vermutet, nur weil die an Kleptomanie leidet und mein Geld nicht rausrückt, einen 5stelligen Betrag - denn nichts hat funktioniert, die ArbeitgeberINNEN sind und bleiben Gehaltsbetrügermafia und Lohnsteuerbetrüger und die KSK immer noch Schwarzarbeimafia und keiner von denen zeigt Reue.

Da die Künstlersozialkasse Begriffe wie The Tribe durcheinander brachte mit "Triebe" haben, sind die nicht Deutsche die KSK-Mitarbeiter, sondern sind zu einer mir bekanten älteren Kinderfickergruppe gehörig, es gibt zahlreiche TäterINNEN linksrheinisch. Dann verwechseln Sie Showbühne mit seelischen Vorstellungserkrankungen, ich stand cs. 300x im Leben auf der Bühne, moderierte, tanzte, vielleicht 50x weniger. Ich bekam regelmäßig Physiotherapie.

Andere halten Kinderkanal für einen Geburtenkanalfernsehen, in dem man Opfern, Kinder rein- und rausschiebt und das filmt (auch hier in Düsseldorf) - so einige IranerINNEN und AsiatINNEN und angeblich sogar deutsche FrauenärztINNEN, andere machten aus der Abkürzung Kika, es ginge um Kicker und Fußball und Khedira, Boateng und ich waren mal deswegen entführt worden.  Der Unfall von Michael Schumacher war noch eine Folge von Nicht-Ermittlung. Es war ein geplantes Attentat. Es ging mal um die Schumacher Brauerei in Düsseldorf eigentlich und ich wäre beinahe Pressechefin vom Formel 1 Rennstall Toyota geworden. Die wiesen auf die vielen Stalker hin, ich lehnte ab, das war 2001. Dann erfanden einige, das seien Rennpferde und der Rennstall sei in Neuß oder Düsseldorf etc. pp.

Nur weil Sie alle im Ekelwahn sich eins ohne Allgemeinbildung auf BRD Niveau ständig einen ausdenken (ich habe seit 2,5 Jahren keinen Fernsehen mehr, weil die NachbarINNEN Ekeljunkies geworden sind und man darf dann keinerlei Digital Decoder nutzen steht in den Bedienungsanleitungen drin, ich hatte nur eine normale Fernsehkiste)-

Sie machen ständig anderen klar,  daß Sie im Zeitalter des Klerus und des Hexenhammers leben, den der Vatikanstaat immer verboten hat, also sind Sie orthodoxe ChristINNEN, oder Sie gehören zu Snuff ARD-ZDF oder Disney, stellen aber  eine Peinlichkeit in der BRD da,r die nicht je so aus der BRD stammen können, weil Sie sonst ja keine Schulbildung hätten, da das Benehmen der BRD zu unwürdig ist.

Weil die KSK kleptomanisch wie ein Roboter programmiert, ständig klaut, sollen alle KünstlerINNEN leiden, damit die endlich wieder die Psychopillen nehmen, wie einst zu Österreich's Adolf Hitler im Deutschen Reich, weil Sie mit klug denkenden Menschen, der mit Vernunft begabt ist und mit Know How handelt, also weil Sie damit nicht klar kommen, sondern sich wie ein Judenvolldummschwein benehmen, der immer noch süchtig ist nach Drogen, Psychopillen in der Hoffnung endlich nach Israel zu kommen.  Vad Vashem basiert darauf, Krieg, damit die Juden nach Israel reisen konnten, obwohl das nicht Judea war.

Ja buchen Sie sich doch in El Al ein und fliegen Sie dahin, und da Sie doof sind, keinerlei Bildung, keinerlei Gesetzeskenntnisse, und sonstig nichts, sondern sich raffigierig illegal Geld aneignen, sind Sie glasklar keine Deutschen, sondern Illegale und wollen in Ihre Heimat zurück - deshalb benötigen Sie einen Kick Arse in den Arsch, raus auf Ihrer Münchhaus-Kugel.

Die Künstlersozialkasse, die primär von Arbeitgeber Abgaben kassiert, wie eine Arbeitsvermittlung, ohne daß die KSK je eine Zulassung des Arbeitsamts dafür hatte, veröffentlicht in einem deren Flyer Folgendes: (die klauen alles eigentlich von den Versicherten, ohne eine zu sein, die schreiben Schmuh, als ob man sonst nicht je versichert werden könnte, was sachlich-juristisch falsch ist)

"Es wird jedoch davon ausgegangen, daß jedenfalls die im Künstlerberich der Bundesregierung erfaßten Berufsgruppen (Drucksache 7/3071, S.7) sowie alle im Bereich Wort tätigen Autoren, insbesondere Schriftsteller und Journalisten, in die Regelung einbezogen sind. Von jeder Abgrenzung nach der Qualität der künstlerlischen und publizistischen Tätigkeit ist abgesehen worden, wie das auch schon bei den bislang pflichtversicherten selbständigen Künstlern der Fall war. Für die soziale Sicherung kann lediglich das soziale Schutzbedürfnis maßgebend sein".

Als Reiseleitung, PR Management und WDR Mitarbeiter Bereich Nachrichten, News, Dokus und fiktionale Serien, die nachrichtlich über die Serien und Fernsehbeiträge berichtet, darf ich KEINE Fake News veröffentlichen. Journalisten unterstehem dem Landespresserecht und dem Grundgesetz und sind per Gesetz dem Landespresserecht, Teil des Verwaltungsrecht pflichtig zu beamten. Bei mir ging es um Lohnsteuerkarte I, VI und Minojob, befristet Teilzeit je nach Arbeitgeber so auch laut Bundessozialgericht. Der Rest ist bekanntlich sogar wegen KSGV und 36a pflichtig 1. SGB 32.

Sie KSK ist also der langjährige Anstifter zu Fake News. Die sind Journalisten aber verboten. Die KSK ist im kompletten Künstlerrausch, aber Rausch ist laut Bundesverfassungsgericht samt sämtlichen psychotropen, psychoaktiven Substanzen schon mehr als 30 Jahre und noch länger verboten.
Da die alle klauen und nicht bezahlen, waren die Firmen anscheinend die Faker, haben Fake Produkte, Fake Personal und von meiner Erinnerung her, bis auf eins, waren die alle gerne Junkies und ein Stück Scheiße.

Und da Sie das alles nicht je kapieren, haben Sie da keinerlei BRD-Know How, keinerlei Gesetzeskenntnisse, wollen nur den totalen Wahn, Rausch und Fake News und sind in Ihrer Lebenszeit so über 80 Jahre zu spät dran. Sie gehören ins Ausland wegen kompletter Null-Ahnung deutscher BRD-Gesetze endlich gekickt, es gibt ja genügend vom Streik gegroundete Flugzeuge evt. noch immer, da können Sie ja Raumschiff mit der UFO-Mannschaft spielen und so abdüsen wie im Sauseschritt auf Ihrem Himmelsritt mit 'nem ordentlichen Kick.

Sie sind der BRD unwürdig. Sie Nazi-Schlampen im Gotteswahn, wie eine olle ISIS-Schrulle, Hauptsache mit Kutte Lepra, Pocken und deren Hurenleben verdecken und unbedingt dann in der BRD für Gotteskrieger-Anwerbung leben, aber im Kuttenlook weitermachen. Sie sind im Wahn, im obigen Text, Sie KSK seien eine Pflichtkrankenkasse, die Sie aber nicht je waren. Sie waren immer nur Fantasie, ein Kunstpups sind Sie.

Tja, würden Sie ja mal Wahrheit und Nachrichtenqualität forden, so wie das Landespressegesetz es will, würden Sie von der Lebenskünstler-Truppe namens Künstlersozialasse das Weltgeschehen anseitsweise kapieren. So sind Sie nur ein Dorftroll aus einem Drittland, der wahrscheinlich zur Pyjama-Fraktion Al Qaeda oder Pakistan-Indien gehört. Hauptsache eine Schlafmütze im Ausland und rumstinken.  Gibt's ein Bild zu, auch Kunst, so ein berühmtes Schlafmützenbild.

Ich Wahrheit, Du Kunstform, wie das Gesetz KSVG sich ja auch selbst aufgehoben hat, und selbständig war ich nicht je.

Ist man in Presse und Fernsehen sowieso nicht, im Büro der Firmen auch nicht. Sie haben ja, Du da KSK, null blassen Schimmer von den Berufsbildern und unsere oder meine  Arbeit. Sie sind dienstuntauglich, das beweist auch Ihr nicht vorhandenes Bundesbank-Konto.  Die haben alle im Freisein-Wahn frei von Gesetzen das Bundesbank-Konto aufgelöst. Man sieht nirgendwo bei GKVen oder Rentenversicherungen oder SGB VII eins, sondern nur Konten von Privatbanken, egal ob Deutsche Bank, Commerzbank etc pp. Sie alle sind ein privater Ausdenkclub, gesetzlich sind Sie da alle nicht. Sie sind keinerlei Behörde, sondern ein Privatclub von ideenreichen Ausdenkern, die in ständiger Realitätsverkennung leben, Hauptsache es kommt eine Seele herum, was Geistiges, aber bitte kein Wissen. Das schaffen Sie nicht-Gebildeten nicht, schon früher nicht, so noch nicht je, deshalb oft ständig keine echten Unterschriften, sondern nur so Kritzeleien, Qualität ist ja nicht vorgeschrieben.

Tolles Thema, aber Sie klauen meine Gelder, das geht nicht, also Geld her und Gehaltskorrekturen, das machte die KSK nicht, die Rente nicht, die GKV nicht, weil Sie es nicht je gelernt haben und es so auch nicht sind. Sie sind alle Dienstuntaugliche. Sie haben Meldepflicht.  Das ist seit 01. Juli 1983 und vielen weiteren höchstrichterlichen Urteilen und STGB Gesetz, aber auch nach so vielen Jahren sind Sie immer noch nicht lernfähig.

Sie sind eine schlafmützige Behindi-Truppe oder nun mal Ekel-TerroristINNEN. Ich halte Sie für TerroristINNEN. Sie waren immer Fake und sind hassen das Grundgesetz, das schreibt ja bekanntlich Strafgesetzbuch vor. Sozial eher nicht, das bringen Sie ständig mit Holocaust-Arschlochsein und irgendwas mit klerischem Inquisitionskack, und verwechseln das mit Inquiry, Anfrage.

Sie sind Ausländer, deshalb wurde mein Name dort immer mit ae geschrieben, nicht mit ä wie bereits ausgesagt und die dort beschriebene Person, die erst seit 96 oder 97 tätig sei, Berufsanfängerin war ich nicht je. Im Wirtschaftsförderungsamt und Konsulat war ich ab 1987 tätig und in Redaktionen ab Ende Januar 1984.

Die KSK denkt sich wie die Lügenbild ständig eins auch, auch über Versichertenakten, Namen und Nummern, man hat da nur eine Rentenversicherungsnummer, also die von der gesetzlichen Rentenversicherung, die auch nicht mehr Bundesbankkontonummer hat laut deren Webseite. Auch so eine private Nummer geworden.  Juristisch sind die alle mit dem Grundgesetz erloschen weil da nur hohle Nüsse arbeiten und wie eine verblödete ABM (Arbeitsbeschaffungsmaßnahme) sind, können nix, wollen nichts können, wollen nur rumarschen, teuer sein, aber nicht je helfen oder gesetzeskonform sein oder mal was Jura-Ausbildung haben. Das hat der Erschaffer des Grundgesetzes dank des 2. Weltkriegs kapiert, aber Sie machen da alle weiter.

Sie sind Überbleibsel des 2. Weltkriegs und verboten. GKV Ärzte auch, die sind nämlich alle TVÖD bzw. auch zu beamten, das steht in deren Gesetzen drin.

Sie sind ein Staatsfeind gegen die Bundesrepublik Deutschland, deshalb erneut: Verlassen Sie die BRD.

Die ganzen lahmen zivilgerichtlichen Klagen sind für Sie lächerlich, Sie halten sich sowieso an Nichts.  Sie arschen gerne weiter und verursachen weiterhin Schwarzarbeit, Gehaltsunterschlagung, Betrug und Sozialversicherungsbetrug, das machen Sie alles selbst. Über so einen Lächerlich-Sozialgerichtstrupp lachen Sie sich doch schlapp - Sie betrogen schon immer gerne gemeinsam, "man kennt sich ja bereits" an Gesundheit hatten Sie nicht je ein Interesse, Sie sind atomar-biochemische-WaffenterroristINNEN und Sie wissen das ganz genau. Sie machen doch Pharmazie.  Nehmen Sie die sollen Steuerberater mit.

Verlassen Sie die BRD.

Auszug-Ende

Die Gesetze findet man via gesetze-im-internet.de zum Beispiel.

Update33: 06. Januar 2020, 06.13 Uhr

Sozialgericht Düsseldorf bereits 2004 von PsychiaterINNEN der Psychiatrie "Grafenberg" in Düsseldorf als schizophren eingestuft

Hier der Schriftsatz vom 05. Januar 2020

Ergänzung zum Antrag vom 31. Januar 2019  und 01. und 03.  Januar 2020 SAMT Anträge zur Abschiebehaft und Abschiebung aus der Bundesrepublik Deutschland
Verstoß von SGB V  und KSVG Personal nicht in der BRD gebildet , können kein Englisch, Verstoß von Verfassungsrecht

Antrag auf Betreuung bzw. U-Haft wegen Analphabetismus, Steuerbetrug, Geldklau, Bruch aller Bundessozialgerichtsurteile, Verwechselungen von Worten und Begriffen, schwerste unterlassene Hilfeleistung in SGB VII Neurologie (Schädel-Basis-Bruch, Schädel-Hirn-Trauma, Kadiologie, unterschiedliche Frakturen, Tuberkulose, Sepsis, teilweise als Wegeunfall und sonst Berufsunfall VBG und BGN) und Münchhausen-by-Proxy der stalkenden Künstlersozialkasse und des Sozialgericht Düsseldorf - die Behörden Verkennen Seuchengefahren komplett, das ist so wie beim Gesundheitsamt. Das macht aus einem Gesundheitsscreening für Gastronomie, Lebensmittelhandel, Supermärkte etc eine ca. 1stündige Videoshow, in dem der Bewerber alles über meldepflichtige Seuchen lernen soll. Es macht also einen kurzen Fernsehtag, anstatt ein Gesundheitsscreening mit Blutabnahme Urintest evt. 5 Haaren-Tests, ob die Person an Seuchen erkrankt ist. Aber nur mit einer Fernsehrunde, wissen Sie nicht, ob die Person krank ist und im Lebensmittelgeschäft Seuchen auf tierische Produkte oder Supermarktkunden oder Restaurant verbreitet.

Amtsgericht Düsseldorf Strafanzeige wegen Stalkerei und Starbesessenheit der Künstlersozialkasse, die mir noch ca. 20.000 Euro schuldet Korrektur falscher Verwaltungsakt, wozu die KSK keinerlei Bock hat. Ich war nicht je dort Versicherte, sondern in der Barmer.

Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse ich werde mit Ä geschrieben, ä wie Ärger, nicht mit ae wie Tetraeder.
Sozialgericht Düsseldorf und Ablehungsantrag gegen die Richterin, die nirgendwo je unterschrieb es ging um Korrektur falscher Verwaltungsakt
S 16 KR 1167/19, meine Rentenversicherungsnummer 53 27 12 65 C 518
Feststellungsantrag & Korrektur falscher Verwaltungsakte wegen SGB III Arbeitslosigkeit 1997
Antrag Geldrückzahlung an mich und Beweislisten, die mir in Beweisform zuzufaxen sind - geht schneller


Guten Tag,

mir fiel vorhin beim Aufwachen was ein. Da das Vierfachtgerichtsgebäude nicht echt sein kann, weil es ständig 103 GG Absatz 2 nicht wahrhaben will, sind die eventuell, wegen des Gestanks doch eher die Prostitiuierten des Bahndamm-Bordells, das man früher oder noch immer vom Zug aussehen kann, wenn man von Düsseldorf nach Köln fährt bzw. zurück. Es ging schon mal darum, als ich auch für den WDR in Köln tätig war und ich mit Straßenbahn und Zug dorthin fuhr.  Ich fand das schön, im Zug zu frühstücken.

Das Vierfachgerichtsgebäude stinkt wie ein, je nach Gerichtssaal wie ein Drogen-Bordell samt Genital-Erkrankungen und sonstigem Nervengiftmief wie das Nowitschok oder wie das genau heißt. Die Cafeteria ist eher eine Bazillenschleuder und nicht der Menschenwürde wie der Rest, sondern einem indischen Hospiz kurz vor Exitus eher ähnlich. Wie ein je saniertes Gebäude wirkt es nicht, sondern wie ein am Sanitary Towel verunglücktes Gebäude samt Mensch. (Sanitary Towel = Damenbinde).

Der angeblich echten Polizei vor der Eingangsschleuse, die nicht je wie ein Gericht wirkt, ist es immer egal, daß nirgendwo RichterINNEN je was unterschrieben haben. Also ist die Polizei auch nicht echt, denn vorher fand weder 101 GG noch 103 GG statt. Dann las ich, daß Regierungesbeschäftigte sowieso keinerlei Beamte sind, sondern wenn die arbeitsrechtlich klagen, gehen die zum Arbeitsgericht für sich selbst. Vieles Personal wird ja nur als behindert angestellt, denn Behinderte haben Anstellungsvorrang bei gleicher Eignung. Das ist gegen das Diskriminierungsverbot.  Primär sollte man jedoch wissen, daß ÄrztINNEN eine Heilverpflichtung haben und daß in Wahrheit vielen geholfen werden kann.

Laut Artikel 33 GG Absatz 4 dürfen nur Beamte hoheitliche Funktionen übernehmen, andere nicht, wer Verfassungsrecht bricht, ist grundsätzlich nicht je tauglich und da kein Richter da je unterschreibt, bis auf Beschwerden, die dann tatsächlich vom Gerichtspräsident unterschrieben werden, sind die RichterINNEN da alle nicht echt und nicht vorhanden.

In dem BAG Urteil vom 31. März 1976, 5 AZR 104/74 erklärt das Bundesarbeitsgericht, daß sich jeder eigentlich für einen Beamtenberuf bewerben kann, laut Artikel 33 GG, wenn es schief läuft, haben die Anstellungsabteilungen quasi schuld und müssen korrigieren und Personen aus dem Dienstverhältnis entlassen. Gesetze wurden jedoch teilweise heutzutage, also 2020 samt Grundgesetz geändert. Das Grundgesetz gilt nur noch für das Deutsche Volk. Laut Artikel 25 GG hat Völkerrecht Vorrang, das heißt nicht, daß andere Völker und AusländerINNEN gegen Deutsche das Hoheitsrecht haben, sondern erst mal gar keine Rechte hier in der BRD haben.

Da das Vierfachgerichtsgebäude laut 103 GG Absatz 2 nicht existent ist, aber Beamte dem Grundgesetz unterworfen sind, diese aber das ständig brechen, sind diese aus dem Dienst zu entfernen.

Wer in der Welt des religiösen seelischen Gekaspers lebt, wie in einem Zeitreisefilm von Disney oder Hollywood, fernab von Gesetzen, Gesundheit und Humanmedizin, ist definitiv im Gebiet des Sozialrechts nur ein Hempel der Psychiatrie, die sich des klerischen Medizinerwahns angeeignet hat, fernab von BSE, Tollwut oder überhaupt so was wie Kardiologie, weil auch die RaucherINNEN und Koksnasen nur die Welt des Geistigen namens gasförmigen Zustandes befinden und diese gerne in einen Sarg hüpfen täten. Gasförmiger Wesenszustand.

Das Sozialgericht und viele andere Behörden lassen das gerne mit Deutschen /und anderen / so machen, keine echten ÄrztINNEN, etc pp, da sich alle in der Welt des geisigen, quasi verblödete am Röntgenbild oder Ultraschall, befinden.

Es sieht ja teilweise aus, wie früher die Geisterbilder im Fernsehen, als es Kabelfernsehen noch nicht gab. Daran scheitern schon viele intellektuell, wenn man darüber Witze macht.

Wer also gegen vom Verfassungsrecht Verbotenes verstößt, UN Resolutionen auch, ist nicht beamtenfähig, sondern in einer Freakshow von vor uralten Jahrzehnten oder Jahrhunderten gefangen und spielt einen Hollywoodfilm oder ist nur für die geistige Lebensaskese im Kloster des Schweigens geeignet bzw. hat den Schulunterricht in der BRD nicht je mitgemacht und sah auch niemals Filme der Landesbildstelle über den 2. Weltkrieg, Psychiatrie etc. sondern ist ein ausgedachter Träumerle im religiösen okkulten Wahn eines Sektengeschehens und will nur telepathierende Geister und Seelen wahrhaben,  die Realität nicht je oder sonst auch keine technischen Geräte zur Echt-Aufnahme mit Geistern und Gespenstern organisieren.

Da Sie alle bisher nicht in der Welt der Körper leben, daß man krank werden kann, Frakturen, Seuchen etc. waren Sie wahrscheinlich nicht je bei einem Arzt, haben sich nicht je untersuchen lassen, Blut, Urin etc, oder sind nicht der Körper, der mir da schreibt vom Gericht aus.

Vielleicht sind Sie nur ein Roboter-Gerät, denn primär machen die ja alle nur noch eine maschinelle Erstellung wie im Futureworld Film oder Westworld Film (mit Yul Brunner). Sie sehen also wahrscheinlich mit Ihrem Auge was Anderes, aber nicht je die Menschenwahrheit und die Gesetze, sondern sind niemand oder doch nur vom Gestank her eine Ostblockie-Hurengruppe. Und deshalb kürzeln viele nur oder auch Richterchen, ZPO 440, Privaturkunde. Sie sind nur ein Privatclub und so benehmen sich auch die Sozialversicherungen.

Sie haben alle eine Umsatzsteuer-ID im Impressum, einige einen Rechtssitz, was juristisch nicht möglich ist und keiner hat ein Bundesbank-Konto mehr, sondern sind privat organisiert mit vielen privaten Call Center Unternehmen, die für die arbeiten. In der KSK war ich nicht je versichert, sondern in der Barmer Ersatzkasse, es galt laut BverfG, das was örtlich näher ist und das Wahlrecht sowieso ob Ersatzkasse oder in der KSK, die nicht je eine GKV war, trotz Errichtungspflicht mal durch das Bundesverfassungsgericht. Auf den Job hatte die Künstlersozialkasse keinen Bock, sie wollte nur kassieren und den Staat und alle blamieren. GKV bzw. eine Künstler BKK war die nicht je.

Sie leben alle in einer Kunstwelt also, fernab der Realität, oder sind Robotics, knülle allemal, aber immer am Grundgesetz vorbei, also sind Sie keine Deutschen, nicht diensttauglich nicht arbeitstauglich, aber ich. Da Sie alle nur Seelen kennen, wie in Hollywoodfilmen gibt es so was, Sie kannten nicht je echte Körper nur Seelenheil, frage ich mich, wozu es dann Fachärzte gibt und Sie nicht kapieren, daß Psychiater nicht dem Krankenhausentgeltgesetz, sondern nur der Bundespflegesatzverordnung, angehören.

Die sind Pflegefälle, darüber entscheidet kein Gericht, sondern nur wenn der MDK, ich bin SGB 2, bzw. eine 7, sonst eine 5. Da Sie sich komplett nicht auskennen, gehen Sie doch bitte in Ihren esoterischen Heimatstaat zurück, der doch anscheinend ISIS heißt.

Ziehen Sie doch nach Idilib. Für einen weltlichen Staat, damit ist nicht die BILD Zeitung oder die WELT Zeitung mit gemeint, sind Sie komplett ungeeignet. Sie müssen in Ihre eigene Zeit zurück. Hier 2020 sind Sie ungeeignet. Sie sind Kuttenfanatiker, evt. Leprafan, denn unreine Leute trugen das, und das war Lepra-Look in Wahrheit der Muslima. Unrein = Leprakutte bzw. Pestlook (oder und heutzutage noch andere Seuchen in Düsseldorf durch die vielen Kuttenfreaks und Kopflaustücher, Türkenmäntelchen und Kopftuchfrauen arbeiten in Apotheken und bei Fielmann).

Sie müssen in Ihre Zeit des Missionarswesen zurück. Sie sind nur Seeleninteressierte und leider eine gewerbliche Drückerkolonne.  Sie haben eine Geschäftsstelle.

Vielleicht ist ein Kloster wie das in Sachen Dutroux ideal für Sie. Denn oft blieb auch in dem Kinderfickfall nur eine Seele noch übrig.  Kirchenasyl ist eigentlich verboten.  Per UN Migration Pakt müssen Sie Gesetze anwenden, die im Land gelten, wo Sie wohnen, Ihre eigene Kultur oder was auch immer, sind erloschen, denn sonst sind Sie alle keine MigrantINNEN mehr, sondern TerroristINNEN und per Gesetz, ist Ihr eigener Herkunftsstaat (eingedeutscht zählt nicht, sondern Volk) zuständig.

Da Sie nichts dergleichen machen, sind Sie dienstuntauglich. Sie sind Niemand, sondern Sie haben sich eine Beschäftigung als Regierungsbeschäftigte in einem Sozialgericht zusammengeklaut und erfinden für sich Dinge, weil sie nix kapieren und Ihnen Fachausbildung und die dazugehörige Schulausbildung fehlt. Sonst hätten Sie das nämlich alles kapiert.

Ich übersetze auch noch, es geht um Infektionskrankheiten durch die Luft und olfaktorisch.

So viel zu dem geistig-seelischem Enzephalitis-Geschehen samt Tuberkulose, Typhus, Cholera, Lepra etc. pp. Das kann man auch labormäßig erfassen auch die Luft in Gerichtsräumen mit Spezialgeräten, auch oft DNA je nach Gerät und Labor. Je nach Kamera Platzierung auch wer wie oft wo mit wem fickt. Vielleicht werden Sie zum YouTube-Star, Porno-Channel-Star oder schaffen es endlich in CNN, Bloomberg News, heute journal oder in die Tagesschau. Verrückte kaperten das Gerichtsgebäude und spielen Seelendoc in schwarzer Robe und das obwohl wegen Nichtbefugnis zur Rechtsprechung, Artikel 92 GG i.V.m 101 GG und 103 GG, mal sowieso Artikel 33 GG Absatz 4, nur zu den klein-Krautergerichten gehört.

Seitdem Sie dachten, Sie hätten es kapiert, sind Sie Drogenfan, Heroin Cannabis Opium und Hanf oder auch in Tabletteform wie Ritalin das ist Crystal Meth und Heroin ist Diamorphin, Sie sind ein Drogennuttengericht, so stinken Sie auch und so benehmen sich auch alle. Die Polizei ist nur irgendein Fernsehspacko, voller asozialer Ostblock-Frauen und weitere Drittlandspolizei, kein Interpol, und nur für Scribals Almhütte geeignet.

Sie sind entlaufene TriebtäterINNEN alle aus deren Ursprungsstaat. Arrogante Arschlöcher, die nicht je vom Niveau her die BRD repräsentieren, die lassen sich ja gerne auf jeder Demo verprügeln, labern Dummfug ständig im Fernsehen, deren Boss ist nur die Gewerkschaft, lieben nur Seuchen, und erlauben jede gefährliche Demo, Hauptsache die dummen Bullen kriegen ordentlich mal wieder eins auf die Fresse, sind die doch selber Schuldige, sie haben es erlauben lassen, dann können wie wieder in der Presse, wie die BILD Zeitung auf Heulsuse tun, oooh was ist die arme Polizei wieder verprügelt worden. Hauptsache es war groß im Fernsehen und in der Zeitung.

Die sind gerne Kranke und  Verprügelte und haben von Gefahren  keine Ahnung. Denen fehlt es im Gehirn, dumme Bullen, BSE mit Tollwut und Östrogen-Testosteron-Störung, deshalb machen die auch lieber Mäh mit den Hammeln, nicht die Kuh macht Muh.

Für PoltikerINNEN: Die Bullen sind unterhalb Niveau von Tschetschenien und Grosny und Beslan vor über 25 Jahren. Die liefen zwar davon bei jeder Gefahr, besonders in die BRD dann, aber es ist ähnlich identisch. Tschetschenien ist seit meiner Tätigkeit (angestellt) im WDR ein Thema, weil gegenüber im Hafen Düsseldorf damals deren Flüchtlingshotelschiff ankerte. Es gab ständig Überfälle, auch damals auf unsere Autos. Wir wurden damals schon alle von TriebtäterINNEN ausspioniert, sogar mit Fernglas in die Redaktionsräume.

Damals war die Polizei schon auffällig nicht vorhanden. Die sind nur Uniformgassigeher. Ich kann jedoch Artikel 33 GG voll für mich beanspruchen. Und übrigens, was angeblich als echte Polizei streikt etc. oder ÄrztINNEN etc. ist nicht je echt beamtet. Das Streikverbot gilt nach wie vor.

Und PKK hat nach wie vor keine verfassungsrechtliche 9 GG und 9 GG Absatz 3 Demo-Befugnis. Die sind Kurden, hier ist nicht Kurdistan, vom deutschen Boden darf kein Krieg gestartet werden. (mit vom Deutschen Boden darf kein Krieg ausgehen, bedeutet nicht: alle Kriege müssen weitergehen).

Sie kriegerischen Volldummbacken. Antrag erneut: AusländerINNEN raus aus der BRD.  Ich bin zu beamten, in Ermangelung einer wahren  GKV wegen Schließung der BKK Öffentlicher Dienst, die es früher immer gab, die angeblich in so was wie die "Schwenninger" reinfusionierte, was auch immer so was ist, also ich benötige Info, über echte Bundesbank-Sozialversicherungen, der Rest macht ja nur eine private (Marathon)-Sause, darüber starb die German Wings dann auch mal und vorher beinahe ich (TK und IKK big direkt gesund).

Die AusländerINNEN beweisen ständig, daß die nur Scheißkack sind, und immer nur Ekelkanacken in der Schule waren (nicht alle), aber viele und die waren nur entweder verwöhnte Gastarbeiterkinder oder nun mal echte TerroristINNEN, die alle dann durcheinander kamen, welche Heimat zählt. Ich kann Sie beruhigen, laut 1990 Präambel, nicht die BRD, laut Landesverfassung NRW auch nicht.

Sie sind oder werden plötzlich zu aufrüherisch blöd besonders die Türkenmäntlchen Tussen und Nonnenkutten mit Mottenkugelgestank aus dem Körper dringend (Motte altertümlich für Tuberkulose). Der Erdogan (Präsident Türkei) und ich trafen mal ungewollt aufeinander, der Böhmermann auch, es ging mal um Namensverwechselung, also Präsident Erdogan hatte mir gesagt: die Kopftuchleute sind auch in der Türkei verboten (auch seine Frau eigentlich sozusagen) und der Türkenmäntelchen Look samt Schrebergarten-Herbstwindschutz total im Büro der Firmen. Daran halten sich hier wenige dran. Die fliegen dort aus dem Job raus, die haben das Berufsleben und draußen sein nicht kapiert. Das ist viele Jahre her.

Und da etliche Polizeiwachen nur ein Behindertenklo haben, anscheinend für deren Personal, die benehmen sich auch so, ist das ein Problem.

Wer einen Führerschein hat, darf da nicht rein, außer es gibt kein anderes Klo, oder man ist selber verletzt oder krank und es geht total nicht anders.  Die Polizei Alstadt-Heinrich-Heine-Allee, die  sogar ein Gerichtsgebäude, ein öffentliches Staatsgebäude privatisieren ließ, hat da an der Wartestuhlreihe NUR ein Behindertenklo. Trotz KO Tropfen, Sepsis-Gefahr und Bazillen-Typhus-Cholera-Tuberkulose-Look bekam ich kein RTW ins Krankenhaus, das hätte doch morgens früh im EVK auch noch Zeit, kein Bluttest, kein Urintest, keine Haar-Analyse, aber einige nannten mich Claudia und ein Homo Erectus spielte da Polizei.

Man benötigt heutzutage Völkerrechtsweiterbildung, damit man deren Dümmlichkeit kapiert. Einige sind so wirklich, die sind noch keine sapiens. Die galten eigentlich mal hier in der BRD und alter EU als ausgetorben,  wie die Dinosaurier.

Die Menschenrechtskonventionen für Sozialrechte etc gibt es auch, Gesundheitsleistungen sind Pflicht überall, aber Sie sind nur im geistig-seelischen wie ein einem Geschafelclub Schulfach: Philosophie, hier ist Realität aber gefragt bei Gericht nicht wir schwirren mal eben durch die Luft ab, das nennt man hier Flugreise, nicht geistig-seelisch.

Geld her - dankeschön, Sie sind echte Klauer und MassenmörderINNEN im Milliardenstil, ob Sie bereits die Billion insgesamt angekratzt haben an Geldgröße habe ich so nicht genau berechnet, aber mit allen Leistungen kommen Sie bestimmt an die 500 Milliarden, die bundesweit fehlen, falsch bezahlt worden sind, weil Sie alle unnützes Personal sind und keine echten ÄrztINNEN oder Krankenhäuser (alles gerne nur Religionskrankenhäuser der Evangelischen, Katholischen) haben und Heilbehandlung auch nicht. Im SGB V steht sogar drin, beim kleinsten Zipperlein, muß der Arzt komplett untersuchen und behandeln, um Krankheiten zu verhindern, da steht verhindern drin, nicht alle behindern.  Darauf haben die keinerlei Bock, weil ja oft so was gerade eh jeder hat. Das geht so gerade herum. Man könne da nichts machen (auch nicht untersuchen, kein Labortest, kein nix).

So sind viele hier: AnalphabetINNEN oder & und MassenmörderINNEN, haben auf Deutschland keinerlei Bock. Ob die noch Eier in der Hose haben, weiß ich nicht. Apotheken verkaufen ja auch lieber Cannabis in Tropfenform am Point of Sales, man muß die Leute ja früh zu Drogen, nicht Drogerieware bringen.  Sichtbar auch immer für Kinder, so wie bei Rossmann, da bei den Süchtigkeiten Cannabis-Bonbons.

Ja, Zeitreise zurück in die Zeit vor 100 Jahren. Der Rest fickt bereits gerne Pferde und Tiere in Wohnungen, auch Hammel und schlachtet dann im Haus.  Sie waren wirklich nicht je in der Schule, dann würden Sie das mal gelernt haben. Nicht künsterische Geschi, sondern Sachkunde Geschichtsunterricht.

Auszug-Ende

Lesetipps:

Update9 VBG & Unfallkasse NRW & Loveparade Duisburg & Prozess Duesseldorf - fahrlässiger Totschlag - Mord ?

Update31 Düsseldorf Psychiatrie diagnostizierte im Jahr 2004 und 2009 Al Qaeda & Westdeutschen Rundfunk und Bundestag gibt es nicht - alles sei eine Psychose - auch Trump Ukraine und Netanjahu alle eine Schizophrenie in der Geschlossenen - ein 2009 Gutachter - sind gewerblich übrigens - ein Juden Psychiater studiert in Ungarn hielt Sauerlandzelle für eine wahnhafte Erkrankung - & Flüchtlinge entpuppten sich als Entlaufene aus Knast oder Psychiatrie ? Der United Nations Migration Pakt - das totale A für Anarchie Projekt

Update29 Vorsicht Menschenhandelsgebiet Gefährliche schizophrene Notfallpraxis in Düsseldorf im Evangelischen Krankenhaus - lehnt Kassenpatienten ab mit Hausverbot - Kassenaerztlicher Vereinigung aeusserte sich nicht je - GKV auch nicht

Update18 Stadt-Sparkasse Düsseldorf erfindet 8000 Pfändungsjahre & luegt im Arbeitsrecht & Gehaltsbetrug der terroristischen Piratenföhrgesellschaft P&O Ferries ist Pro7 Snuff und nur fuer Juden geeignet & Menschenhandel & meiden Sie Drogenholland & Psychiatriefanland England

Update34: 10. Januar 2020, 18.42 Uhr

Künstlersozialkasse - die GEZ der Krankenkassen und Rentenversicherungen

Guten Tag,

da Sie alle so begriffsstutzig sind und nichts kapieren und wie selbständig darstellende Personen eine Vorstellung entfernt vom Gesetz und entfernt von gesetzlichen RichterINNEN erschaffen, sondern meinen in der Art des Arbeitens dürfen Regierungsbeschäftigte Geschäfte für die nichtzahlende Landesverwaltung NRW oder Bundesverwaltung im Gericht als Gerichtsmitarbeiterin tun, wirkt das sehr korrupt und drückerkolonnig. Ich zeige das hiermit wieder strafrechtlich an.

Obwohl die GKVen immer meinen eine Solidargemeinschaft zu sein, eine Versicherung auf Gegenseitigkeit, eine a.G. wären diese wahrlich versicherungsrechtlich, die laut Arbeitsamt nicht je vom Jobcenter bezahlt werden dürfen, denn der Träger sind Bund und Länder laut Artikel 87 GG Absatz 2, die GKVen brechen aber gerne alle Gesetze und machen illegale Scheinselbständigkeit und das trotz Urteilen, auch das von 1972 des Bundessozialgerichts, hier das Bundesministerium für Arbeit und Soziales:


(Seite 7)

Die Praxis des Künstlersozialversicherungsgesetzes

Das Künstlersozialversicherungsgesetz der Künstlersozialkasse wird maßgeblich  der Künstlersozialkasse umgesetzt. Die Künstlersozialkasse zieht die Beiträge der Versicherten, den Bundeszuschuß und die Beiträge der Abgabepflichtigen ein. Sie leitet diese dann an die Sozialversicherungsträger, also die Krankenkassen, die Pflegekassen und die Rentenversicherung weiter.

Auszug-Ende

Hiermit ist bewiesen, die KSK macht nur Inkasso. Sie hat entgegen BverfG keine GKV-Funktion, zahlt nichts in die Arbeitslosenversicherung ein, verkennt KSVG § 36a i.V.m 1. SGB 32 und SGB V 251 und mehrere SGBs, denn darin steht, es muß für die Versicherten gratis sein.

(3) 1Die Künstlersozialkasse trägt die Beiträge für die nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz versicherungspflichtigen Mitglieder.
Auszug-Ende

Ich mußte selber bezahlen, bzw. per Lastschrift. Die KSK war nicht je Träger der Beiträge. Ich galt bei der Barmer als freiwillige Versicherte.

Der soziale Schutz sei wichtig, faselte die Bundesregierung zur Gründung der KSK, daraus machten Psychiater und Sozialgerichte aber Neo-Nazi in Psychiatrien noch immer gegen "Künstler", aber  die KSK ist nur eine Inkassofirma ohne sozialen Schutz und ohne Versicherungsleistung. Sie ist nur eine GEZ quasi, eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme. 

Ich war nicht je schaffende darstellende Kunst oder Musik und war nicht in der Publizistik tätig, sondern abhängig Beschäftigte im Öffentlichkeitsarbeiterbereich, ich war in Unternehmen eingebunden.  Da Sie das nicht kapieren, und als Sozialgericht einer Gebühreneinzugszentrale für Krankenkassen als Sozialleistung mißverstehen, sind Sie kaufmännisch komplett nicht gebildet. Die KSK ist laut Impressum nur ein Geschäftsbereich der Unfallkasse Bund und Bahn. Ich hatte nichts damit je zu tun, die SGB VII Unfallkasse Bund und Bahn leistete nichts je und schrieb mich nicht je und zuvor, als die KSK eine Abteilung der Rentenversicherung Oldenburg-Bremen war, hatte ich mit denen versicherungstechnisch nichts zu tun. Abhängig Beschäftigte heißt, Angestellte sein, nicht Junkie-sein-müssen. Ich hatte Vorgesetzte.

Die KSK veursacht Verarmung durch Nicht-Einzahlung in die Arbeitslosenversicherung, obwohl man eigentlich Angestellte ist. Im gewerblichen Leben zahlen sonst Selbständige selber an die GKVen und Renten ein, die Beiträge werden von den Sozialversicherungssachbearbeiter berechnet und vom Konto abgebucht bzw. der Selbständige zahlt direkt ein. Damit ist eine Diskriminierung und Verstoß von Artikel 3 GG vorhanden. Auch gegen EU anti-Diskriminierungsgesetz. Wahrlich sind jedoch alle, die keine Arbeitnehmer haben und für andere und das sogar oft in derem Büro oder die für andere tätig sind, immer Angestellte des anheuernden Unternehmens. Man bekommt bisher keinen Urlaub, keine Lohnfortzahlung im AU-Fall etc. Man ist eigentlich mehrere Jahre Angestellte, aber die zahlen nichts, keinerlei Sozialleistungen, kein gar nichts, es herrscht damit SGB VII Unfallgefahr - ich war SGB VII VBG Versicherte. Und in der Branche Touristik, Passagiere, Gastronomie, Hotel, Fracht etc. ist man Angestelltenpflichtige. Mein Arbeitsplatz war im Büro Graf-Adolf-Straße. Ich meine sogar die Emails wurden gehackt. Es ging um Reederei Fährgesellschaft, nicht faires freies Reden einer afrikanischen Kaffee-Fairgesellschaft für fairen Anbau, ich nahm jedoch als Public Relations Frau mit meinem P&O Namensschild an Fairs (Messen und Ausstellungen und Veranstaltungen) teil und informierte Interessierte auf den Fährgesellschaftsmessestand auf Messen, sei es ITB, Reisemessen etc. Künstlerisch war da nichts. Sondern Verkaufsgespräche.

Wie die GEZ wollen auch Sie und die KSK die Gesetze nicht wahrhaben. Bei den öffentlich-rechtlichen Trägern - die nicht der WDR, NDR selber sind, sondern das jeweilige Bundesland, das steht so in den verschiedenen Sendergesetzen drin, wurde auch eine GEZ erfunden, obwohl diese Bundeslandsender sind.  Beim NDR fiel im Gesetz auf, es hat mehrere Bundesländer, nämlich auch Mecklenburg-Vorpommern. Das ZDF wird von allen Bundesländern getragen, aber auch da meint eine nicht rechtsfähige Gebühreinzugszentrale ohne nummerierte Umsatzsteuer-Rechnung (müssen alle haben) Gebühren einziehen zu dürfen von den BewohnerINNEN einer Wohnung. Die sind alle Drückerkolonnen. Die Fernsehsender holten sich dann alle eine echte Umsatzsteuer-ID, so wie die Krankenkassen, haben keinerei Bundesbank-Konto, wie die Krankenkassen und Rentenversicherungen auch nicht, obwohl die alle meinen, sie seien gesetzlich. Obwohl das Umsatzsteuergesetz alle betrifft (die eine Rechnung verschicken), guckt das Finanzamt immer weg, daß da immer alle Rechnung illegal und strafrechtlich alle Gesetze bricht und eh nicht rechtsfähig ist.

So genau, wie das BverfG mal vorgeschrieben hat, es herrscht Versicherungspflicht in der Künstlersozialkasse wie in einer BKK oder die BKK Öffentlicher Dienst, die es mal gab, oder direkt in einer Ersatzkasse und ich war hier in Düsseldorf versichert, aber ich war nicht je die Cornelia Craemer versichert in der Barmer in Wilhelmshaven, sondern hier in Düsseldorf, hatte das Bundesverfassungsgericht den öffentlich-rechtlichen Sendern verboten Werbung zu betreiben, sonst erlischt deren öffentlich-rechtlicher Status, und die Sender seien grundsätzlich Teil der Grundversorgung.

Doch das war der GEZ auch immer egal, jeder müsse Pay-Abo-TV Gebühren an ARD und ZDF etc. über die GEZ bezahlen, obwohl das nicht je gesetzlich war.  Die brechen alle damit Verfassungsrecht und sind eventuell wegen der Präambel seit 1990 des Grundgesetzes keinerlei Deutsche, denn das Grundgesetz gilt nur für das Deutsche Volk. Ich bin Deutsche, Sie anscheinend alle nicht.

Die Künstlersozialkasse macht also nur Inkasso, ohne eine Inkassozulassung zu haben. Sie betreibt wildes Inkasso. Normalerweise müssen Arbeitgeber die Sozialversicherungsbeiträge auf der Lohn-Gehaltsabrechnung angeben und dann die Summe vom Bruttolohn abziehen und diese dann an die Sozialversicherung überweisen, genauso wie die Lohnsteuer. Die KSK läßt alles illegal den eigentlichen Arbeitnehmer tun.

Sie haben sich selbständig in einer triebhaften Vorstellungsshow alles selbst ausgedacht und kapieren nicht mal ansatzweise die Gesetze des SGB, ESTG, Arbeitsrecht, STGB und Grundgesetz, und haben bemerkbar noch nichts einmal je davon in der Schule oder Ausbildung je davon gelernt oder gehört.  Und dann sei ein Dr. Volpert ohne med. in Wuppertal tätig, der aber nicht je dort ist, sonden in Velbert und erwarten von mir, ich kein Auto nur SGB2, daß ich dorthin komme zu einem Doc, den es in Wuppertal, nicht je gab. Sie sind wie die Siffebadewanne von Beuys, die regelmäßig meine NachbarINNEN mit Stinkie-Kot-Pups-Pisse-Kotze-Hundeschlabbe-Drogen-Diphtherie-Gestank kunstvoll darstellen, sodaß man alles davon in der eigenen Badewanne hat.

Was für eine Kunstform ist das denn?  Ist das Flash Mob?

Sie mobben und das ist ein Verbrechen gegen das Völkerrecht und eine Straftat mit Todesversuch bzw. regelmäßigen Totschlagversuch und Mordversuch mindestens aber schwere Körperverletzung mit absichtlicher Verarmung und sozialer Ausgrenzung.

Nein, wegen der Regelmäßigkeit, gibt es kein BGB Verjährung nach 3 Jahren, sondern Knaststrafe 30 Jahre für Sie, ich beantrage das mal hier direkt, daß Sie endlich in Ihre graue Zelle kommen, dann ist immerhin mal eine Graue Zelle in Ihrer Nähe, im Kopf von Ihnen ist keine. Blütenweiß im Gehirn ist eher ungesund.

Übrigens, gesundheitliche Entscheidungen nach Aktenlage, sehr beliebt bei vielen, ist illegale Ferndiagnose ohne Arztgespräch (also es gab kein Skype, Telefon, Internetchat), dann ist der Arzt kein Arzt mehr, da Sie das alles nicht wissen, nichts über Gesundheitsthemen, Sie sind abgrundtiefe TriebtäterINNEN, das vermute ich.  Alle anderen, das sehe ich in der online Terminliste des Sozialgerichts, bekommen Gütetermine, sachliche Eröerterung etc. nur ich nicht. Das Arbeitsgericht und die anderen zwei Gerichte im Vierfachgerichtsgebäude sind genauso und dann bin ich das inhaltlich noch nicht einmal oder die anderen Anwälte sagen Ja und Amen und halten sich trotzdem nicht je an deren Zusage im Termin. Bei dem Gestank kann auch keiner denken.

Ich beantrage Feststellung sowieso, abgesehen von der Suspendierung, ob diese Personen je fachgebildet sind oder waren, tatsächlich die Identität je sind, ob diese diensttauglich je waren oder dienstunfähig sind. Die sind so oft, egal ob Infektionskrankheiten oder Frakturen in einer geistig-seelischen Welt der Freizeitdroge Cannabis mit Stinkiefickgeruch im Gericht und Scheiße im Kaffee für Braune Brühe, daß man merkt, die sind noch immer in Reha mit verbotener Arbeitstherapie. Denn wer krank ist, darf nicht arbeiten eigentlich.

In SGB V 107 Absatz 2 ist mir das im Bereich Vorsorge und Reha-Leistungen aufgefallen. Wer in Reha ist oder in einer Vorsorgeklinik, ist aber nicht arbeitsfähig und darf es aus anderen versicherungsgesetzlichen Gründen nicht, sonst hieße es Arbeitsversuch direkt beim Arbeitgeberunternehmen, was so heißt eigentlich. Wenn es nicht funktioniert, ist es ein mißglückter Arbeitsversuch und das Krankheitsgeschehen geht weiter, wenn es dasselbe Organ, Knochen etc. ist. Ist was Neues, dann fängt was Neues an.

Dann verwechselt echt jeder Unterbringung auch in SGB V 107 mit Psychiatrie und kapiert nicht, daß Krankenhäuser auch Betten haben und Catering. Das entspricht ja sowieso dem Kühlessen in REWE und Netto, bei der Einschweißfolie drauf. Die ohne weitere Umverpackung.

Psychiatrie ist KEIN Krankenhaus, die ist nicht Teil des Krankenhausentgeltgesetz. Und die meisten haben keinerlei Zulassung im Impressum, gar nicht und verstoßen dann gegen die eigene Satzung ständig und immer oder gegen Landesrechte, die auch alles dann verboten hatten.

Da Sie alle kein umfassendes juristisches Wissen haben und meinen per Ferndiagnose können Sie über Schädelbasis-Bruch, Frakturen und Lunge entscheiden oder Blut untersuchen, möchte ich gerne wissen, ob Sie zur Lebensform Mensch gehören der deutschen Form gehören, weil es gibt ja Homo Erectus bei der Polizei, die sind nicht sapiens. Deren Umsiedlung brachte die noch immer nicht in die Welt des Sapiens mindestens, weil die Polizei primär doch dummer Bulle ist. Ich kenne etliche. Die sind wirklich nur Schlendriane und Antänzer und oft mit falschem Wappen unterwegs, auch in echten Polizeidienstsstellen.

Es wirkt so, als ob wirklich eine andere Gerichtsbarkeit zuständig ist, was nur Inkasso macht oder GEZ, die selber über sich schreibt, nicht rechtsfähig zu sein, ist anscheinend bei der KSK genauso. Und da die Künstlersozialkasse immer blöd auf Durchzug tut, links rein, rechts raus, landete sie bei der Unfallkasse Bund und Bahn.

Intellektuell ist bei Ihnen also nix, wie die zuvor ja mal veröffentlicht haben, Qualität sei nicht notwendig, logisch, die kapieren ja nix, sondern kassieren nur und blamieren damit nach wie vor alle samt BRD. Was nur kassiert, kann doch nicht im Sozialgericht eine Kammer haben. Sie haben nicht je im Leben eine Gymnasialausbildung. Nicht je. Sie sind wie Hauptschuldumme, die am liebsten nur soffen und rauchen. Grauschleier dann auch über die Gesetze samt brauner Scheiße. 

Da 103 GG Absatz 2 Vorrang hat und die KSK wirklich nur Inkasso  macht nicht eine Künstlersozialversicherung, weil die alle keinen Bock hatten, sich selbst in der Ersatzkasse zu versichern oder der Arbeitgeber ordentlich auf Gehaltsstreifen und auf Lohnsteuerkarte, waren die alle weder geschäftsfähig noch betriebsfähig. Aber das sind dann wieder andere Gesetze und Betriebsstättengesetze, nach denen war ich auch immer nur Angestellte. Keiner korrigierte je die falschen Verwaltungsakte, noch nicht einmal das Finanzamt.

Sie sind doch, so stinkt es ja auch nur, Gesetzesficker, Sie gehören lebenslänglich hin den Knast und die meisten Kittelträger auch samt den blutabnehmenden Weibern, die nicht je Kittel tragen, sondern mit Privatklamotte im Krankenhaus oder Praxis arbeiten.

Ich mußte 2018 mal 13 Stunden in der Schön Klinik warten, Sommeroutfit, Bermudas, teilweise hielt man mich dann für Personal, ich wurde trotz Notfallseins fortgeschicht, weil eine syrische-afghanische Ärztin nun Schicht hätte. Die sind wie Schwarzwaldklinik-Geilies, sich Videos reinzogen und meinen dann, Sie könnten das auch. Ohne Ausbildung und das merkt man. Ja, dann gehen Sie doch in die KSK, die sind wahrscheinlich eh nur Freigänger vom Knast bzw. Abschiebehaft.  Sie leben in einer Welt der Fiktion, fernab von Gesetzen und höchstrichterlichen Urteilen, Sie alle haben mal was von einer Anwaltsfiktion gehört und spinnen seitdem gemeinsam dumm rum.

Über Sie gibt es Theaterstücke.  Sie waren alle, da Sozialversicherungssektor und Gericht, nicht je gebildet.   Sie sind daher nicht diensttauglich. Sie entsprechen nicht den Schulgesetzen NRW, Gymnasium.  Sie waren deswegen keine Studiumfähige wegen den Schulgesetzen. Und da nicht je ein Richter unterschreibt und wegen 103 GG Absatz 2, sind Sie nur freischaffende Theaterleute mit viel Palaver. Und da Sie gerne Geschlechtskrankheitengestank  haben mit Nervengift samt Diphtherie und Tuberkulose, sind Sie Ostblockie Menschenhandel - aus der Region stammend dito Jugoslawien, und andere erfanden aus Jugo-Mafia (Königsallee) eine Juden-Mafia sei es, was dann auch noch so stimmte, beides dann.

Abschiebehaft-Antrag bleibt. Weil viele Ostblockies Ukraine - Russen etc meinen, da müsse man im Job immer die Beine breit machen und können noch immer nicht Bolschewiken vom Bolschoi Ballett unterscheiden.

Das Gericht, das Vierfachgerichtsgebäude ist nicht UN Migration Pakt-konform. AusländerINNEN raus. Sie sind nicht gesetzeskonform, sondern zwängen Ihre Kacke auf BRD-Deutsche ab.  Und da Sie nur geistig-Seelisches kennen, sind Sie die Freizeitbeschäftigung: Junkie im religiösen hebenphrenen Irrewahn und ständig irrig. Sie wollen das BRD Gesetzesleben nicht kapieren, sondern immer nur frei sein. Laut Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 zählt nur die Somatik. Körper.

EEG Störung ist Körper nicht Seele.

Aber da Sie ja sogar Arztadressen erfinden, die es nicht gibt, sind Sie ein Hate Crimer, Sie sind HaßverbrecherINNEN und hetzen Kranke und SGB VII Verunfallte durch die Gegend.

Der Rest verwechselte Crime (Verbrechen) mit der Krim.  Und Sie dürfen nun Ihre Beschäftigungstherapie: Gericht spielen, Arzt spielen, Polizei spielen, verlassen und zurück auf Ihre Reha-Station. Denn das ist ja das Klinikum der Polizei, der LVR. Bundespflegesatzverordnung und eigentlich nur für Naturdenkmäler und Landschaftsschutz zuständig, laut Landesverfassung NRW für Gemeindeverbände. Der LVR hat keine Heilzulassung im Impressum.  Es heißt Landschaftsschutzverband, nicht Menschenschutzverband. Die Polizei hält sich aber für ein Teil des Landschaftsschutzverbandes, deren Klinikum für dumme Bullen.

Auch der Betriebsarzt des Vierfachgerichtsgebäudes hat anscheinend totalversagt.  Denn wer so blöd ist wie Sie, dem darf der Betriebsarzt keine Arbeitsbefähigung erteilen. Ich weise darauf hin, daß im Doppeltgericht Amtsgericht-Landgericht Düsseldorf öfter mal Freigänger aus einem Knast arbeiten. Das ist mir so seit ca. 2004 bekannt, ich hielt die für Entlaufene und echte Verbrecher.  Einige haben Freigang aus der Psychiatrie und arbeiten in Gerichtsbehörden, sind aber sonst "auf Station wohnend". Bei Huawei ist das auch so, die können ohne Sepsis und Drogen und Freaks nicht leben, da gibt es Zeugen zu, Station 2A. Ich habe viele wiedererkannt. Die spielten Headhunter, eigentlich Karriereberater und Personalagentur, daraus machen andere Kopfverletzung verursachen, dann dem Opfer einen Job geben. China-Mafia.

Also, die KSK ist die illegale GEZ wie fürs Fernsehen, obwohl die Bundesländer, quasi entsprechend dem Landespresserecht auch die Träger samt Bezahler sein müssen, nicht der normale Mensch und Bewohner einer Wohnung oder Autofahrer an sich.  Landespresserecht ist Teil des Verwaltungsrecht, Verwaltungsgerichtsbarkeit, hier in NRW. Aber da viele Firmen ja nur  noch outgesourcte Call Center sind, alle Jobs (illegal) outsourcen, gibt es die meisten Firmen und Krankenkassen gar nicht mehr. Die sind eher Lizenzunternehmer und Lizenzverteiler, ohne eigenes Personal. Ich rüge laut ZPO gibt es so Paragraphen ständig immer und nur und leiste immer Widerspruch, ich war nicht je mit was einverstanden, auch laut ZPO hat Strafrecht Vorrang und Staatsanwälte dürfen nicht darüber entscheiden sondern nur echte RichterINNEN. Darauf haben Staatsanwälte auch keinen Bock, die mögen nur A für Anarachie. Die kennen STGB und STPO Paragraphen meistens gar nicht.

Ich bitte dann um Mitteilung bzw. beantrage diese, ob das Sozialgericht verfassungskonform ist, was es wegen 103 GG Absatz 2 nicht je war und wer die zuständige Verwaltungskorrekturbehörde ist. Eigentlich jede Sozialversicherung, doch die antworten nicht und gaben sich mal eben ratzfatz lieber eine gewerbliche Umsatzsteuer-ID, Körperschaft kennen die nicht, 0 Steuernummern auch nicht. Behörden haben keine Steuernummern, die sind nicht steuerbar, steuerfähig, daraus wurde dann "Dumme im Amt". Es ging aber um Steuerecht Finanzamt. Was als Umsatzsteuer-ID Unternehmen eine Rechnung schickt, ohne fortlaufende Rechnungsnummer etc. handelt strafrechtlich wie ein Verbrecher, so benehmen sich auch alle.  Die Sozialversicherungen haben alle eine Umsatzsteuer-ID, dito VBG, dito Rentenversicherung und die brechen wie die GEZ und KSK auch alle Gesetze.

*************

Wenn man dann bedenkt, daß man zu einem Gutachter nl, den es nicht je da gab, und die echten Sozialversicherungen keinerlei Ärzte haben, das Sozialgericht will gucken, ob ich prozeßfähig bin, obwohl die KSK nicht die Prozeßfähige ist, sie ist keine Sozialversicherungen, sondern nur eine GEZ merkt man, was das Sozialgericht entgegegen des wirtschaftlichen Gebots so macht, Geld verplempern, denn die müssen alles bezahlen, ein Arzt entscheide über die Rechtsfähigkeit bzw. Prozeßfähigkeit - nicht ein Richter.

Update35: 13. Januar 2020, 10.16 Uhr

Und nun? Strafverfahren !


Ergänzung zum Antrag vom 31. Januar 2019  und 01. und 03.  Januar 2020  und 05. Januar 2020  und 6. Januar und 07. Januar 2020 und 10. Januar 2020
und Meldung an das Jobcenter zur Weiterleitung an das Arbeitsamt

Sozialgericht Düsseldorf ist ein Verfahrensbehinderer rüge auch an das Amtsgericht Düsseldorf wegen Kostenbetrug und wieder Strafanzeige unc weder diensttauglich noch prozessfähig
wegen 92 GG i.V.m 101 GG und 103 GG und die Behörde gibt es auch nicht.  Das SG samt Künstlersozialkasse fantasiert sich wie im Opium Dens Drogenrausch Identitäten aus, die es nicht je gab.

Antrag auf Betreuung bzw. U-Haft Amtsgericht etc. wegen Analphabetismus, Steuerbetrug, Geldklau, Bruch aller Bundessozialgerichtsurteile, Verwechselungen von Worten und Begriffen, schwerste unterlassene Hilfeleistung in SGB VII Neurologie (Schädel-Basis-Bruch, Schädel-Hirn-Trauma, Kadiologie, unterschiedliche Frakturen, Tuberkulose, Sepsis, teilweise als Wegeunfall und sonst Berufsunfall VBG und BGN) und Münchhausen-by-Proxy der stalkenden Künstlersozialkasse und des Sozialgericht Düsseldorf

Cornelia Crämer gegen Künstlersozialkasse ich werde mit Ä geschrieben, ä wie Ärger, nicht mit ae wie Tetraeder.
Sozialgericht Düsseldorf und Ablehungsantrag gegen die Richterin, die nirgendwo je unterschrieb es ging um Korrektur falscher Verwaltungsakt
S 16 KR 1167/19, meine Rentenversicherungsnummer 53 27 12 65 C 518

Feststellungsantrag & Korrektur falscher Verwaltungsakte wegen SGB III Arbeitslosigkeit 1997
Antrag Geldrückzahlung an mich und Beweislisten, die mir in Beweisform zuzufaxen sind - geht schneller Die KSK ist ein Soialversicherungsbetrüger und SGBII Betrüger

Rücknahme des Verfahrens zur Korrektur eines falschen Verwaltungsakt wegen Dienstuntauglichkeit der Behörde, die nur ein Geschäftsbereich ist der Unfallkasse Bund & Bahn, mit der ich versicherungsmäßig nichts je zu tun hatte und wegen Verfassungswidrigkeit und Nichtigkeit des Sozialgerichts, das keirnelei  Rechtsprechungsbefugnis laut 92 GG i.V. mit 101 GG und 103 hat
und bisher beweisbar an der Korrektur von falschen Verwaltungsakten keinerlei Interesse hat. Dei Barmer bezeichnete sich bereits vor einigen Jahren als paranoid, ein Sachbearbeiter bekäme jeden Tag eine derartige Diagnose. Kranker: Herr Kiparsky. Ich war damals immer in der Barmer GKV-Versicherte

Antrag an die Techniker Krankenkasse, eine Ersatzkasse zur Mithilfe - ich zitiere für alle, auch das Sozialgericht weiter unten auch die Webseite der Künstlersozialkasse, die eine Abteilung der Unfallkasse Bund und Bahn ist, die aber keine Zuständigkeit hat, sondern nur laut Webseite der KSK die VBG oder und die BG Etem. Ich beantrage auch noch mal strafrechtliche Ermittlung wegen Geldklau und Gesundheitsklau.


Guten Tag,

Das Sozialgericht ist mal sowieso wegen 103 GG Absatz 2 nicht wirklich existent, aber wenn man mich nach Wuppertal zu einem Arzt schicken will, den es da nicht dort gab, er ist in einer anderen Stadt, aber das Sozialgericht verplempert gerne Gelder, mehrere Millionen Euro im Jahr (nach dem Motto außer Spesen nichts gewesen), für die Frage, ob ich prozessfähig bin, obwohl es die KSK nicht ist, weil die nur eine Abteilung einer Unfallkase Bund Bahn ist, wo ich nicht je drin versichert war, aber in Wahrheit nur Inkassoleistungen für die Sozialversicherungen wie Barmer und Rente macht samt Pflegeversicherung, ist das nicht nur gegen das SGB V Wirtschaflichkeitsgebot, sondern das Gericht kapiert das Thema nicht, es geht um richterliche juristische Entscheidungen.  Es geht um §§§.

Ich hatte bereits das mit dem Zahlungsservice der Künstlersozialkasse aus der Broschüre des Bundesministerium für Arbeit und Soziales zitiert. Die KSK brach alle Bundessozialgerichtsurteile und sogar KSVG Gesetze und SGB V samt SGB VII.

Wie viel Personal ist denn da in Wuppertal oder / und Velbert in Behandlung bei den angeblich echten ÄrztINNEN oder wer ist da wem wie nicht-juristisch hörig. Hörigkeit ist verboten in dem Beruf Neurologe, Psychotherapeut etc, siehe auch Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 - das  richterliches Gehör ist was Anderes. Ich beantrage mal wieder deren Entlassung.  All was die da machen im SG DUS widerspricht SGB V § 12 i.V.m 135a und 107 Absatz 1.   Es geht um juristische Existenz eines Behördenkonstrukt. Nicht um was geistig-Seelisches, das keinen Körper hat.

Eine Überweisung zu einer Typhus, Diphtherie, Cholera, Tuberkulose-Untersucht etc. erhielt ich nicht. Ich weise auf anscheinend nunmehr aktuell Catsan-Süchtige evt. AsiatINNEN hin, ich las gestern, Jugendliche seien nicht mehr so sehr Cannabis-Süchtige (kann man ja als Lutschbonbons sogar bei Rossmann kaufen, oder als Tropfen an der Kasse einer Apotheke ohne Rezept) sondern Catsan Süchtige, Katzenklo-Streu ist das. So ist auch das Niveau der Künstlersozialkasse und des Sozialgerichts, das laut 92 GG i.V.m 101 GG und 103 GG keinerlei Rechtsprechungsbefunis hat.

ÄrztINNEN, oft sind die eh nur AusländerINNEN ohne echte Deutschkenntnisse, halten immer alles gerne für längst ausgerottete Seuchen, ohne je in echt zu untersuchen, hier ist aber alles nur Drittlandsgestank samt Drogen, egal ob Inder, Mauriter, Araber, Türken, Kurden, Chinesen, Vietnamesen etc pp und Catsan-Süchtige, daß man auch ich als Deutsche primär irgendwas Unbekanntes ausscheißt. Es fehlen noch immer alle Neurologie und Kardiologie-Untersuchungen und Frakturenuntersuchungen und wo mein Wirbel hin ist. Stattdessen stümpern Sie da alle herum und haben noch nicht einmal ansatzweise eine Ahnung vom Körperbau und von Krankheiten - oder von ansteckenden Zoonose. Wer ordentlich sein will und kein Stinker, wird übefallen.

Sie, die als Regierungsbeschäftige im Sozialgericht als Schreibkraft tätig, die ohne richterliche (!) Anordnung mir was schickte,  quacksalbern und benehmen sich nicht wie ein Mensch. Sie sind nicht vernünftig. Sie haben null blassen Schimmer über was und so benehmen sich immer alle, nicht nur wie AnalphabetINNEN, sondern fernab der Menschlichkeit und überhaupt Wissen über Körperbau, Organe, Gesundheit, Sie hatten nicht je Biologie-Unterricht in der Schule und nicht je im Leben guckten Sie in ein Gesundheitslexikon.

Ja, bei den maschinellen Erstellungen, sind Sie ein Roboter wie im Fernsehen. Sie sind ein Püppi. Eine maschinelle Barbie wie im Film.  Leider sind oft die angeblich echten RichterINNEN, siehe auch 92 GG (Rechtsprechung erst ab Landesgerichtsebene) nicht besser, wie nun mal nicht-Menschen, den Sozialversicherungen ist eh alles egal, obwohl Gütesprüche juristisch verbindlich sind, wie ein höchstrichterliches Urteil, das was sozusagen Kläger und Beklagte vereinbart haben, zählt. Doch daran hält sich auch meistens der "Unterliegende" nicht. Denn das Gericht war ja auch nicht je echt.

Die Polizei, spätestens seit Toto & Harry bekannt, ist auch eher keine Polizei, sondern auch fernab der Gattung Mensch.  Sie sind verzweifelte Anbaggerer ein Massenmordkonstrukt einer GESTAPO-Szene des Ösi-Deutschen Reichs, nicht Deutsch vom Benehmen her, nicht je Repräsentant der BRD oder NRW. Europol sind die nicht, Interpol auch nicht, sondern eine Spieltriebshow, von Männern und Frauen, die gerne mal was wären.

Sie sind tumbe Spielzeugindustrie mit Fehlprogrammierung. Schule - waren Sie nicht je. Kein Wunder, daß immer viele Leute an die Gerichtsmauern draußen pissen. Ein Pißvolk, die kannste auch wegrauchen am Haupteingang, das ist wahrscheinlich auch noch immer beim Amtsgericht-Landgerichtsgebäude so, auch direkt am Bahngleis, dann kann man direkt auf Durchzug stellen.

Sie wirken alle wie Tattrige aus einem Altersheim, deshalb hält sich auch keiner an was. Und illegal sind Sie auch und beweisen das jeden Tag. Aus dem bei "Mutti" wohnen, wurden mal Überfälle für "Schwiegertochter gesucht" und dann "okay, dann lieber ein Heim im Knast", da wird man auch bekocht, Wäsche gewaschen.

Bereits die nunmehr ehemalige Justizministerin Müller-Piepenkötter (NRW) regte sich über die vielen lausigen Gerichte in NRW auf, die ständig alle Gesetze brechen. Egal wer, egal wo in NRW. Bei Seuchengefahren herrscht Untersuchungspflicht, aber das kapieren Sie noch nicht einmal. Sie sind die Behinderten, weil Sie anscheinend nicht einmal wissen, was Antibiotika sind, darüber regte sich der ex-Bundesgesundheitsminister Gröhe auch oft auf.  Sie kennen nur Seele, Körper nicht je. So benehmen Sie sich auch. Auf Nonnenclub habe ich keinen Bock.  Seelenschiffe hatten die Juden. Das steht in der Bibel. Ich war auf echten Schiffen tätig. SOS ist nicht wirklich Kirchengeklang, das wäre bei Unterwasser was Anderes.

Die Bundeswehr Marine in Wilhelmshaven kam auch durcheinander mit der Künstlersozialkasse und mir, und dachte panisch, es ginge um die Bundeswehr KSK. Daraus resultierte, die Marine ist nicht schiffstauglich, die armen Schiffe. Die Marine kapiert gar nichts. Es betraf auch mal die Gorch Fock.

Die Krankenkassen wurden schon mal in Gesundheitskassen umbenannt, weil die sonst nur Kranke haben wollten, ohne Heilung, aber auch das funktionierte bei den vielen AnalphabetINNEN, die in Sozialversicherungen arbeiten, nicht.

Das Bundessozialgericht wies in einem Urteil vor einigen Jahren auf die große Zahl der AnalphabetINNEN hin, die tatsächlich in Sozialversicherungen tätig sind. Es war am Urteil zu sehen, daß das Krankenkassenpersonal nicht arbeitstauglich bzw.  nicht Diensttaugliche je waren. Die Sozialversicherungen würden immer nichts kapieren, rügte das Bundessozialgericht, außerdem lassen die gerne die Dreiwochenfrist verstreichen, und leisten dann trotz Gesetz nichts. (SGB V 13 Absatz 3a) Weder also Behandlung noch Geldersatz, den kann sich der Versicherte dann selber wünschen. (Geldersatz, Schadensersatz, Schmerzensgeld etc). Aber die antworten nicht weiter, die Krankenkassen und die anderen auch nicht.

Anscheinend holten sich Kranke eine Kasse und überfallen die Versicherungen. Ich bin da evt. Zeugin.  Ich las es so, da arbeiten nur Dienstuntaugliche. Die haben keinerlei Lese-Textverständnis. Die Bundesregierung wies vor einigen Jahren auf die hohe AnalphabetINNENzahl in Deutschland hin, teilweise auch, seien diese in Behörden tätig.

Da das Vierfachgerichtsgebäude im Hinterhofbereich des Hauptbahnhof Düsseldorf ist und es im Arbeitsgerichtsbereich es stinkt wie im Ekelpuff (es gab Entführungen, ich bin selber Opfer, eine bereits tote NachbarINNEN auch, andere waren die TäterINNEN), daß man quasi im Männerspagat nackt über den Teppich robbt, sind Sie alle da nur ein Hinterhofbordell und halten sich für den Bahndammpuff, den man vom Zuggleis, sozusagen einfahrend von Köln aus, sieht.

Und so ist der Gestank und das Drogenekelzeugs auch in den Gerichts-Teppichräumen, samt Stoff-Bestuhlung. Es hat was von Nowitschok-Drogen-Herztod-Zeugs-Syphilis-Chlamydien (Letzteres ist quasi wie Spargelsuppe mit Croutons, wie eitrige Sinusitis, vom Gefühl manchmal wie Kot dabei, aber echter Genital- E.Coli ist gräulich und stinkt, Farbe ähnlich wie hellgraue Asche) das sind Infektionskrankheiten-Seuchen.

Fast zeitgleich mit dem Gestank vom real Supermarkt, Schießstraße, angeblich Düsseldorf, evt. Krefeld, Neuß (unklares Gebiet, nicht alles ist im Grundbuchamt, also evt. nicht je Heerdt in Wahrheit, noch keine Info vom Katasteramt bekommen), davor stank das Sozialgericht. Wenn immer ein Nachbar hier vom Haus in dem Vierfachgerichtsgebäude einen Termin hatte, schmiß irgendwer hier einer massiv Drogen (ich sagte aus schriftlich auch 2015 im Termin mit der BIG) und der Gestank des Gerichts kam dann nachmittags zurück und irgendwie wurde alles porös hier im Haus. Dann fing das erst akut an mit real und Netto Grevenbroicher Weg und daß deren Haus, darüber Wohnungen auch wegporöste. Der Gestank hörte nicht mehr je auf.

Man wird selber total unordentlich, andere stinkend vom Körper, ohne daß hier einer mal je echte Hilfe bekam vom Arzt etc, es wirkt so, als ob das Gemäuer wegstirbt, aber die AsiatINNEN sind eher Opium Dens. 

Die Attentate gab es anscheinend doch schon ab eigentlich Anstellung bei P&O North Sea Ferries (Schiffswerften-Streit und anderes Mobbing samt Flüchtlingsboote, einige waren früher mal Lazarett-Schiffe im Falkland-Krieg) und davor indisch-chinesischer-mauritischer Menschenhandel gegen Deutsche und mich, auch Spanier wurden Opfer. Es betraf also mich und andere, wir waren vom Westdeutschen Rundfunk zu zwei Wirtschaftsförderungsämtern gewechselt. 

Dann fiel mir auf, wegen Erinnerungen, daß bereits 1985 anscheinend doch Engländer zusammen mit JapanerINNEN einen Menschenhandel gegen Deutsche (man wird KO getropft und weiß nicht, daß man im Bordell stundenweise ist) in Düsseldorf. Da betraf es auch mich, andere und einen herben Neid, evt. seit der Schulzeit, ohne Grund. Ich war 1985 Journalistin für ein Stadtmagazin, daß einem Briten gehörte, in Düsseldorf, der mit den Rolling Stones und den Beatles zur Schule ging.

Der Brite verlegte in Düsseldorf einen Japanischen Einkaufsführer für die in Düsseldorf wohnenden JapanerINNEN, anscheinend wurden wir Redakteure ebenso verkauft. Dann fiel über die vielen Jahre auf, daß viele AusländerINNEN, andere AusländerINNEN, die in einer Firma arbeiten in Düsseldorf Neuß etc arbeiten, aber sozusagen deren Schutzbefohlene sind und auch Deutsche, ebenso wie in Holocaust-Zeiten foltern und zwangsprostituieren, stundenweise. Irgendwann fällt einem das Jahre später wieder ein. Ich weiß nicht, was das für ein Drogenzeugs ist. Die halten die BRD bzw. Düsseldorf und Neuß für eine Puffszene. Sogar Pässe schienen gefälscht zu sein oder waren es, um die Arbeitgeberfirma zu zerstören, von den angeblichen echte US Chefs aus, die in NRW arbeiteten. Die nutzen dabei auch, Familienmitglieder der Angestellten, wenn die vom Beruf Arzt sind bzw. Ärztin. Dann fiel schon zuvor auf, der US Amerikaner kam ohne echtes Visum nach Deutschland, ohne echte Arbeisterlaubnis. (wäre BG Etem gewesen, half nicht, Barmer leistete Lohnfortzahlung im AU-Fall, Krankengeld etc, alles ohne Strafrecht, trotz 103 GG Absatz) Die belieferten auch Militär, Satellitenhersteller etc.

Es ging jedoch nicht je um Puff, sondern um entweichendes Gas und Gaslecks auch irgendwann wegen den fehlenden Gaskesseln, je nach Stadtteil und wandernde Gasblasen unterirdisch und unterdische Höhlen samt Erdbebengefahr bzw. Erdeinsturzgefahren und leckende alte Bomben, der Sven Lau weiß auch noch was davon, vermute ich (der angeblich dann ISIS wurde, war er eigentlich nicht), also der war mal Krankenwagenfahrer, Rettungssanitäter. Der Rest klaute angeblich geheime unterirdische Notversorgungskohle-Gruben und klaute alte Gräber z.B. der Merowinger und noch weiter darunter leer. Und dann wurde die Stadt zur Raucherstadt und Drogenstadt aber sichtbar und riechbar rund-um-die-Uhr.  Andere nutzten unterirdische "Völkerwanderungs" Kriegswege.

Okay, der Teil gehörte jetzt nicht unbedingt zur Künstlersozialkasse, aber ich war bereits 1984 Journalistin für Stadtmagazine und da funktionierte das mit der korrekten Berechnung des Teilzeitgehalts nicht, weil es was Neues an Gesetzen gäbe (GKVen müssen bezahlen, dann weiterberechnen, die KSK funktioniert irgendwie nicht, aber alles ist zu neu und funktioniert nicht reibungslos so die Erklärungen der Chefs)  Es funktioniert 2020 noch immer nicht.

Ich war also schon seit 1984 in dem Beruf tätig, davor Schülerzeitung. In der A-Z Liste der KSK steht auch Öffentlichkeitsarbeit ist eigentlich Angestellte, da abhängig beschäftigt. Daraus erfanden andere, nur Junkies dürften Angestellte sein. Abhängig beschäftigt heißt: man ist Angestellte, TVÖD oder beamtet, man ist kein eigener Firmenboß mit eigenem Personal.

Der Song "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern" ist mal zu beherzigen, da darf man nicht hingehen ins Vierfachgerichtsgebäude, auch wegen 103 GG Absatz 2. Das Niveau ist eher "man spuckt auf die Vagina, um die Frau zu ficken, ob nun Karieslöcher, noch mehr Löcher als in derem Gehirn, ist schon egal, was die an Personal da haben. Dann wird mit dem Gewährlauf gefickt". Und selbst wenn man sich einig ist, verliert man trotzdem.

Der Song ist zu eindeutig.  Hier der weiter obene angekündigte Auszug der Künstlersozialkasse.


Die gesetzliche Unfallversicherung ist nicht Bestandteil der Künstlersozialversicherung. Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung erfolgt entweder

  • als Pflichtversicherung kraft Gesetzes (§ 2 SGB VII): z. B. Künstler und Publizisten, die Beschäftigte sind, oder
  • als Pflichtversicherung aufgrund Satzung (§ 3 SGB VII): z. B. "freie" Grafiker und Fotografen bei der BG ETEM oder
  • als freiwillige Versicherung (§ 6 SGB VII): z. B. Künstler und Publizisten in den Bereichen Wort, Musik und darstellende Kunst bei der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG).

Die Zuständigkeit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft erstreckt sich auf Künstler und Publizisten der Bereiche Wort, Musik und darstellende Kunst. Bei den bildenden Künsten kann auch die Zuständigkeit anderer Berufsgenossenschaften in Betracht kommen, hierbei ist nach den verwendeten Werkstoffen zu differenzieren.
Fragen zur Unfallversicherung und zu den Leistungen beantworten Ihnen gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter folgender Einrichtungen

Verwaltungs-Berufsgenossenschaft
Hauptverwaltung
Deelbögenkamp 4
22297 Hamburg
Fon: 040 5146-0
Fax: 040 51462146 oder 5110130
www.vbg.de

Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln
Fon: 0211 3778-0
Fax: 0221 3778-1199
info@bgetem.de
www.bgetem.de

Ansonsten wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Bezirksverwaltung.

Auszug-Ende

Das heißt, die sind noch nicht einmal dann Unfallkasse Bund und Bahn, sondern VBG oder die BG Etem.

Die BG Etem half mir zuvor nicht (betreffend 1990 bis Anfang 1993ff) und die VBG seit 24. September 2004 nicht. Ich war da sogar trotz Beschäftigungssein selber einzahlende Versicherte, was juristisch also auch falsch war.  Ich war ein Mix, aber das wollen die alle nicht wahrhaben, die KSK macht nichts je für die Versicherten mit der Unfallkasse Bund und Bahn.

Weiter oben unter obigem Link der KSK steht, wieder ein Auszug.

Für die Durchführung der Renten-, Kranken-, und Pflegeversicherung ist die KSK nicht zuständig.
Leistungen aus dem Versicherungsverhältnis (Rente, Krankengeld, Pflegegeld etc.) erbringen ausschließlich der zuständige Rentenversicherungträger und die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen.

Auszug-Ende

Das heißt die Barmer samt VBG müssen mir helfen, tat sie aber auch nicht. Die korrigierten alle nichts.  Die KSK ist nicht prozessfähig, die UK Bund Bahn ist auch nicht echt in der Sache. Doch die GKVen und andere wollten auch nichts wahrhaben, wie die KSK nicht, wie das SG Dus auch nicht, Sie spinnen sich alle lieber künstlerisch ein eigenes Gesetzesscript, das meistens nicht je unterschrieben aus. Anonyme also.  Die Unterschriften wurden nicht von den Schreibautomaten nachgereicht. ZPO 440 so Kürzelchen sind nur Privatdokumente, das dürfen Behörden also nicht.

Damit ist die KSK sozialrechtlich nicht verklagbar, aber strafrechtlich, u.a. wegen von Unlauterem Wettbewerb angefangen, 3 GG, Steuerbruch, Gehaltsbruch, Scheinselbständigkeitsmafia etc. pp - die lassen einen wie im Wahn nicht los und die anderen korrigieren nichts, die beißen sich fest wie der Weiße Hai. Die KSK macht wirklich nichts sozialrechtlich, will nur kassieren, aber nichts leisten. Sie entzieht ja sogar den Versicherungen die wahren zu zahlenden Gehälterbeiträge.

Denn die KSK werden nur von Fantasiesummen netto berechnet, nicht die wahren Bruttogehälterbeiträge. Und da das die GKVen nicht je kapieren, sind die doch die Bundessozialgerichtskranken. Behindertenclub Analphabetismus = Sozialversicherungsangestellte. Es interessiert die alle noch nicht einmal die Fehlbeträge, Falschbeträge etc. daß die quasi oft eigentlich doppelt so viel bekämen und mehr - wenn die Mitglieder alle echte Angestellten wären, wie es das Gesetz vorschreibt. Die KSK will immer nur Kunstschätzwerte netto, ein Jahr zuvor geschätzt, nicht je die monatlichen Bruttotatsachengeinnahmen aktuell pro Monat und dann sind alle eigentlich Angestellte per Gesetz, doch das will die KSK auch nicht, die wollen immer nur Schätzwerte. Gehälter und Gehaltsabrechnungen sind sonst auch keine fantasierte Schätzwertezahlenspalten.  Die betreiben Attentate gegen die Presse und viele andere sozialversicherungspflichtige Angestelltenberufe, und arschen den Staat samt Bevölkerung an. Die sind SozialversicherungsbetrügerINNEN die Versicherungen und das Inkassokonstrukt Künstlersozialkasse. Alles entgegen die Gesetze und Bundessozialgericht und Strafrechte. Es ist ein Anarcho-Terrorstaat geworden - also das BRD-Dingens. Und die Polizei guckt untätig zu. Noch so Künstler vom Fernsehen.  Und was die obige VBG Verwaltungsberufsgenossenschaft betrifft , siehe 1. SGB 32 und KSVG36a. Landespresserecht ist dann nicht UK Bund, sondern UK NRW, nicht United Kingdom, auch nicht Ukraine. UkrainerINNEN vertun sich da ständig.

Auszug-Ende

und was war zuvor?


http://www.unfallnachsorge.de/produktblaetter/Das-rundum-gute-Gutachten_Informationsbroschuere.pdf

 

Die Erzeugung von Rechtsfrieden in der Sozialgerichtsbarkeit ist in weiten Teilen von medi-
zinischen Fragestellungen geprägt. Zum Beispiel stellt sich in der Rentenversicherung die
Frage nach der täglichen Arbeitsfähigkeit am allgemeinen Arbeitsmarkt.

Im Schwerbehinder-
tenrecht müssen allgemeine Funktionsbeeinträchtigungen eines Menschen festgestellt wer-
den, um den Grad der Behinderung (GdB) bestimmen zukönnen. Im sozialen Entschädi-
gungsrecht und in der Unfallversicherung müssen Fragen der Kausalität zwischen einemschädigenden Ereignis und
Gesundheitsbeeinträchtigungen beantwortet werden. Medizini-
sche Sachverständigengutachten sind dabei unverzichtbar, einmal für die Bildung von Über-
zeugungen der Beteiligten und ggf. auch zur Entscheidungsfindung durch das Gericht.

Der
Umfang dieser Aufgaben wächst von Jahr zu Jahr. Beim Sozialgericht Düsseldorf sind in 2009

14.900 Streitsachen anhängig gemacht worden, 14.800 konnten erledigt werden. Das

sind pro Richterpensum 428 Streitsachen. In ca. 2.200 Fällen mussten schriftliche Entschei-
dungen wie Urteile oder Beschlüsse formuliert werden, um den Rechtstreit beenden zu kön-

nen. In jedem dritten Verfahren wurde mindestens ein medizinisches Gutachten eingeholt.
Häufig sind auch mehrere Gutachten notwendig. Dafür hat das Sozialgericht Düsseldorf im vergangenen Ja