Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik DeutschlandPräambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.



Gefahrenmeldungen für Düsseldorf
Der Bereich wird nur von Conny Crämer von Achtung Intelligence eingetragen



Hinweise zur aktuellen Sicherheitslage auf Achtung Intelligence

Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) gibt es KEINE Fehler in den Einleitungen. Einige Screenshots & Aktendaten sind weggehackt worden, andere fehlen wegen Wechsel des Anbieters noch immer. Ich habe noch nicht alles korrigiert. Ich weise auf Postklau hin - aus Briefkasten und Wohnung. Dies betrifft auch Gerichtsschreiben. Wegen Sicherheitshinweisen, scrollen Sie bitte runter bis zu den News, die Sie eigentlich hier lesen wollten. Danke

Achten Sie bitte auf Frankierstempel von Behörden und Gerichten. Etliche sind falsch. Einige haben mehrere Frankierstempel oder / und Tippfehler in Gerichtsadresse. Es gibt sehr viele Fakes und fehlende Unterschriften. Namenskürzel, sogenannte Paraphen, sind laut ZPO 440 nur auf Privaturkunden erlaubt, wenn diese Kürzel notariell beglaubigt worden sind.

Achtung wegen Entführungen - Stars - Sportler - Terrorismus - Wirtschaftssabotage - Pharma-Mafia, 17. November 2017, 04.18 Uhr Es gab Entführungen wegen der "Teenie-Band" Tokio Hotel. Basierend waren die Attentate auf den englischen Sänger "Robbie Williams" und seine Band der Tour 2003, Budapest, Ungarn, Hotel Kempinski. Damals gab es die Teenie-Band noch gar nicht. Aber Gespräche in der Lobby in der Couch Ecke mit der Band des Sängers "Robbie Williams" wurden anscheinend von Terroristen abgelauscht. Es ging in dem privaten Gespräch eigentlich um ein Hotel in Tokio, Japan, das ein Hochhaus war und wie es sich bei Erdbeben bewegte. Angeblich bauten die Japaner so ziemlich erdbebensicher, aber es gäbe immer die Gefahren von Erdbeben.
Es ging später um Attentate wegen Versuch der Erschleichung mithilfe von Voodoo Drogen von gratis A&R, Product Management im Record Company Bereich, auch ESC Lena (Like a Satellite), Dieter Bohlen und DSDS. Es wurde davor im Budapester Hotel eine männliche Person gesehen, die wie aber andere oft übliche Hoteldirektoren, unauffällig auffällig mal schauten. Aber das Abhören von Gesprächen und derartige Verwechselungen später führten zu Schwerstattentaten. Die Hotelkette war ebenso negativ in Attentate gegen P&O North Sea Ferries, P&O European Ferries und P&O Irish Ferries nach den British Days, Hamburg vor mehr als 17 Jahren auch übelst aufgefallen. Angeblich ging es auch um den Musiker Udo Lindenberg, der aber nichts mit der Fährgesellschaft zu tun hatte. Attentate auch Jahre später.
Ebenso gab es Attentate wegen des Flughafenhotels Kempinski in München. Ich war dort auch beruflich wiederum tätig, als Moderatorin eines Events. Es hieß, auch der Sportler Carlo Thränhardt sei Anschlagsziel gewesen. Er referierte damals dort, wie andere auch. Noch immer gehen die Attentate weiter, anscheinend unter anderem aus den ehemaligen Ostblock-Ländern bzw. Warschauer Pakt-Staaten lanciert. Dies betrifft auch Dokumentenfälschung, Bankingpfusch, Unterschlagung, Menschenhandel und vieles mehr. Trotz Ermittlungsaufforderungen an Generalstaatsanwaltschaften traute sich keiner ran. Es sind zahlreiche Snuff-Splatter Fans innerhalb dieser Verbrecherszene vorhanden, angeblich auch aus arabischen Ländern, die Frauen bestalken.

Zu den Ekeltätern gehörten ebenso Arbeitskollegen, journalistische Kollegen und angeblich Moderatoren und Schauspieler, die in einem Auftragswahn anscheinend Berufskiller sind und Realität und Hollywood-Fiktion auf der Ebene eines durchgeknallten Quentin Tarantino nicht unterscheiden können. Der Rest wühlt gerne proktologisch im Arsch rum und kannte nicht je Schebo Schnelltests, nicht invasiv. Es ging um Wirtschaftsterrorismus in Milliardenhöhe und internationaler Wirtschaftssabotage, um absichtlich zu zerstören, meist im Rahmen von nicht intellektuellen Triebtätern angestachelt von Pharma-Mafia und dummen Partyludern und Saufhühnern, Partytrolls und eingeschnappten Männer, die eher auf einem Niveau einer "Schwulisau" sind, mal abgesehen von Lesben und Freaks, die aber in Wahrheit Wirtschaftsterroristen sind. Das Täter-Opfer Feld ist groß. Auch ging es um Jugo-Mafia, wie Kroaten, aber auch angeblich Kurden und Türken. Gehen Sie grundsätzlich davon aus, daß viele Ärzte nicht je echt sind. Sie spielen lieber Doktor-Spiele wie im Rahmen eines Snuff-Pornos, egal ob Lesben, Schwule oder Sozialpädagogen, Psychiater, etc. Sie sind typische Kinderschänder an Erwachsenen, dazu gehören auch "gesetzliche" Richter, Pflegeservices, die ihren Lustwahn an Opfern sadistisch ausleben. Viele Ärzte haben keinerlei Bildungsniveau und sind Wirtschaftsterroristen und Auftragsterroristen. Zu erkennen ist das sogar bei Studenten, ich bekam zahlreiche Ghostwriting-Aufträge auch für sogenannte Bachelor-Arbeiten, Master-Arbeiten (Uni-Abschlußarbeiten etc). Studenten könnten nichts, keine Hochschulreife, nicht je Abireife. Viele Anwälte sind genauso dumm-bestialisch übrigens.

Die Speechbox ist wegen Gefahrenmeldungen speziell für Düsseldorf samt Zeugenaussagen unten links eingebaut. Ich bin nicht auf Facebook und Twitter hat mich gesperrt und äußert sich nicht.

Die Wochenend-Charts, die am meisten gelesenen News auf Achtung Intelligence

Platz 1 Gesundheit - Menstruation Hämophilie und Willebrand-Syndrom
Platz 2 Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?
Platz 3 Update40 Helpster & Holtzbrinck Verlag insolvent? Amtsgericht Düsseldorf & 0 Strafverfahren
Runner-Up Update6 Nazi Diktatur Regierungssprecher Merkel Bundesregierung & Bundesverfassungsgericht

Eine Auswahl an Nachrichten, die die 00e Leserzahl voll haben. Alle Screenshots enthalten. Beliebte News in EU - Vereinte Nationen

500 Leser Update1 Die BRD ist eine Mini-EU - das Grundgesetz verrät es
2800 Leser Update1 Warum boykottiert die EU das große Russland - #EURussia
1900 Leser Europawahl 2014 - die Lügen der EU Politiker - Menschenrecht

Überschrift Wort    bessere SuFu

Süddeutsche: München - Junkie Staatsanwältin erliegt Gutachter

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 05. Jul. 2014., 21:25:33 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : News aus der Presse | Leserzahl : 2599
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

Die Süddeutsche berichtet heute über eine süchtige Staatsanwältin, die anscheinend sogar noch selber Rezepte fälschte und die Krankenkasse betrug. Auch sonst ist München eher grauslig in der Justiz.

 

5. Juli 2014 10:27

Schwere Vorwürfe gegen Gerichtspsychiater Gutachter lässt sich mit Sex bezahlen

Ein Gerichtspsychiater soll eine suchtkranke Staatsanwältin jahrelang mit Psychopharmaka versorgt haben. Als Gegenleistung soll er intime Treffen verlangt haben. Nun wurde nach SZ-Informationen Anklage gegen ihn erhoben.

 

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/schwere-vorwuerfe-gegen-gerichtspsychiater-gutachter-laesst-sich-mit-sex-bezahlen-1.2031052

 

Pikant ist, die süchtige Staatsanwältin mußte nicht vor Gericht wegen Ihrer Rezeptfälschung und Krankenkassebetrug und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzes antreten.

 

Weiterer Pfusch in München:

Holzbrinck Kanzlei und Landgericht München nötigen auf hohem Niveau

Landgericht München – Amigogeschäfte mit SFVD Kanzlei



 




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
Charts gibt es durchgegeben auf Twitter für die am meisten bewerteten News    
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort News aus der Presse

Update6 Der SPIEGEL Islam Pegida NSU CharlieHebdo & Schizophrenie & Psychiatrie Düsseldorf Köln
Update1 CNN verwechselt Ukraine mit Pakistan & mehr
Update1 Ukraine - Hells Angels Foto von Reuters & RT.com & Rocker vs ISIS
Süddeutsche: München - Junkie Staatsanwältin erliegt Gutachter
Hysterische Rheinische Post - Waschmittel Ariel ist Hitler
ARD Presseclub und NATO beleuchtet von Hinter der Fichte
Data Horder: Die böse NSA - Merkel will selber Daten sammeln berichtet WELT
Update1 Jüdische Allgemeine : Juden sind kein Volk sondern Glaubensanhänger
Kommentar zur Berliner Zeitung - Terrorismus überbewertet - AI sieht's anders
Rheinische Post online: Viktor Janukowitsch
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik News aus der Presse

Die Zeit & die Schleierfahndung und echte Grenzkontrollen und echte Kerle
Update2 Terror-Blatt Wirtschaftswoche Düsseldorf wußte nicht je, was eine GKV ist & Hospiz
Erfindungswahn turi2 berichtet: Klatschpresse erfand Interviews mit Promis
Morgenpost - Bundesgesundheitsminister Gröhe Gesetz gegen Kassenärztliche Bundesvereinigung
ARD Fußball ist Dauerwerbesendung - Moderatoren sind Werbe-Testimonials

 Leserbriefe & Gegendarstellungen posten, darauf clicken --- >>>>

Es gibt noch keine Leserbriefe


    Zufällig ausgewählt
Es ist erstaunlich, wie leicht es ist, Kinder zu Junkies zu erziehen, sodass die Eltern es leichter haben. Ritalin ist Methylphenidat eine illegale Droge. Aber Eltern setzen gerne auch 10jährige Kinder unter Drogen. Das ist wie Babystrich und "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" auf GKV. Verboten eigentlich von der Drogenbehörde. Hyperaktive Kinder werden einfach mit Ritalin unter Dauer-Narkose gestellt. Das wird später bei einer echten OP dann für den Anästhesie-Arzt nicht einfach werden, falls der Ritalin-Junkie operiert werden muss. Achtung Intelligence deckt auf. Update: 06. Juli 2014: Neue Informationen - Junkie Familien durch Krankenkasse. Kleinkind wurde Schwerstopfer. Update: 10. Juli 2014 Drogeninfos von Fachseiten Ritalin das Amphetamin, eigentlich ist es Speed und Crystal Meth und Koks. Bezahlt nicht nur von der Barmer, sondern von allen anderen GKVs damit der Patient auch chronisch Kranker wird und bleibt, und die Pharmamafia sich freut. Linkupdate: 13. Juli 2014. Einschub: 21. Juli 2014 unterhalb Arzneimittelgesetz Update5: 23. Juli 2014: Neues aus der Apo-Szene Update6: 08. September 2014 Auch die Eso-Schiene ist ganz im Zeichen der Drogen. Kiddies im LSD-Rausch mit Klangschalen-Blabla. Damit die Schule auch ein schöner Trip ist. Update7: 29. September 2014 Interessante Meldung in den Nachrichten. Rauschmittel fallen nicht unter das Arzneimittelgesetz. Ritalin ist eines und die EU haben seit mehr als zehn Jahren Psychopharmaka in Wahrheit verboten. Doch den GKVs und Psychiatern schert das nicht. Somit wirken die wie schwerst Kokssüchtige und Kriminelle, die Mittel auf GKV Rezept verschreiben, die gar nicht arzneimittelfähig und somit nicht verschreibungsfähig sind. Und somit bleibt doch das Gerücht, die Sachbearbeiter und Ärzte sind Junkies und die Chefetagen versüßen sich Rabattverträge mit Prostituierten. Und die vielen ADHS-Stars ... dürfen wieder zum echten Drogendealer latschen anstatt schauspielerisch-leidend zum Psychiater zu latschen. Update8: 30. September 2014 Verkehrsgutachter ist Al Qaeda-hörig. Opfer soll Psychopharmaka nehmen und darf mit Koks-Heroin Autofahren. Führerscheinstelle rückte erst dann den Führerschein raus. Beide sind Tatinvolvierte bei den Attentaten auf Rechtsanwälte in Düsseldorf. Update9: 05. Dezember 2014 Und? Gab es noch irgendwelche Reaktionen von Politikern, der Presse oder den GKVs? Bisher sind sie alle am Drogendeal beteiligt. Update10: 09. Dezember 2014 Auch das Fernsehen berichtete es heute Morgen in den Nachrichten. Junkies und anscheinend auch das Bundesfinanzministerium wollen Drogen legalisieren. Bei zwei Millionen Junkies, die gerne ihr Gehirn wegpfeifen, ist das natürlich eine andere Wählerschar. Aber ob die wirklich geschäftsfähig sind und überhaupt kassenfähig sind, ist fraglich. Auf jeden Fall ist es ein "geiles" Geschäft für Psychiater und Suchttherapeuten. Never ending Story. Update11: 11. August 2015 Die peinliche Judenpresse aus dem Axel Springer Verlagshaus, das bekanntlich sich bei den Juden einschleimen soll, macht mit ihrem Promotiongaga für Methylphenidat weiter. Ritalin heißt das Zeugs, das die WELT (der Herausgeber ist ex-Der Spiegel Boss Stefan Aust - bekannt aus der Reportage - Kinder von Cighid) Kindern angedeiht. Denn die Schule von heute ist in Wahrheit ein Konzentrationslager. Zu den Drogenhuren gehören also nicht nur die Judenpresse, die das KZ von einst vermißt, sondern auch schwachsinnige Lehrer, die wirklich meinen, mit Kinder umgehen zu können oder zu dürfen. Denn die Kiddies von heute sollen doch narkotisiert mit Betäubungsmittel in der Schule nur sitzen. Lehrer sind also Schwachsinnige und haben von Kindern keine Ahnung. Sie sind Kinderficker. Kinder sind eine SGBVII also Unfallverschulder. Die Krankenkassen leisten nunmehr juristisch keine Hilfe mehr, da sie keine Zuständigkeit mehr haben. Update12: 04. Juni 2017 Man weiß ja. Kinderschänder setzen gerne Kinder unter Betäubungsmittel, Eltern auch. Einige wollen dann Party feiern gehen. Auch lieben viele eine Art DDR Psychiatrie und das S/M Studio auf Krankenkasse sozusagen. Deutschland, aber auch Juden, schmissen immer gerne Menschen in die Psychiatrie. Da hat sich seit dem 2. Weltkrieg nichts geändert. Einige waren immer nur darin. Das finden viele geil, es geilt Perverse auf, darüber zu lesen. Psychiater labern was von Geisteskrankheit, wie im vollen Wahn. Geister? Welche wissenschaftliche medizinische Fachrichtung soll das denn sein? Ein Geist habe einen Menschen behindert. Aha. Eher ein Mensch. Einige Opfer sehen tetan aus, andere neurologisch verletzt, der nächste ist ein Alkoholiker, andere sind Giftopfer, aber der Psychiater labert wie im Mittelalter von vor Jahrhunderten was von Seele. Und so was will ein wissenschaftlich-anerkanntes medizinisches Fachstudium und ein Grundstudium mit den üblichen Allgemeinmedizern absolviert haben? Psychiater wollen Körper nicht wahrhaben. Für die ist es immer nur was Seelisches und das obwohl sogar das Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 vorschreibt, eine volle physische Fachuntersuchung muß her. Dafür haben Psychiater übrigens keine Fachzulassung. Sie wollen nicht an andere Fachrichtungen überweisen. Sie wollen alle behalten, wie ein peinlicher Stalker im Seelenheilwahn aus irgendeiner okkulten Zeit der Inquisition. Da sperrte man Kinder ins Kloster und so, die Mönche brauten dann das Bier für die Eltern. Tatsache ist, seit 2001 ist in der EU alles, was psychotrop und psychoaktiv ist, bekanntlich als Arzneimittel verboten. Logisch, Psychiater sind Seelenheilfuzzies, also gar nichts Medizinisches. Sie rennen einem körperlosen Wesen hinterher. Einem unsichtbarem Wesen. Das Bundesverfassungsgericht hat mit einem Aktenzeichen von 1992 bereits klar gemacht, das Zeugs samt Cannabis ist nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, EU-weit und Schengen verboten, sondern auch weltweit, denn es gibt Internationales Völkerrecht und das hat Gesetzesvorrang.

Folgende Story habe ich gelöscht - Statistikzahlen werden abgezogen: Update1 ALG2 & Jobcenter - was muss das JC wirklich bezahlen Prozent und Euro

    Statistik
» Artikel online
728
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1909094
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2017
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro