Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.



Gefahrenmeldungen für Düsseldorf
Der Bereich wird nur von Conny Crämer von Achtung Intelligence eingetragen



Hinweise zur aktuellen Sicherheitslage auf Achtung Intelligence

Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) gibt es KEINE Fehler in den Einleitungen. Einige Screenshots & Aktendaten sind weggehackt worden, andere fehlen wegen leicht anderer Softwareversionen noch immer. Ich habe noch nicht alles korrigiert. Ich weise auf Postklau hin - aus Briefkasten und Wohnung. Dies betrifft auch Gerichtsschreiben. Diese Probleme gab es schon immer für alle Nachbarn, die Polizei änderte nichte je daran. Wegen vielen Sicherheitshinweisen, scrollen Sie bitte runter zu den News, die Sie eigentlich hier oben direkt lesen wollten. Dankeschön. Hoppla, wegen eines Programmierfehlers von mir war eine Verlinkung auf allen Webseiten falsch und führte immer zu 800 Leser Auch Seelen haben Anspruch auf medizinische Behandlung - Bundesministerium für Gesundheit. Sorry .

Sicherheitshinweis Terrorismus im Holocaust Staat Bundesrepublik Deutschland, 12. Dezember 2017, 08.23 Uhr Noch immer bekannt sich die Bundesrepublik Deutschland zum Holocaust Staat und Verbrechen gegen Juden, Ausländer, Kranke jeder Nationalität. Sie macht dies seit dem Ende des Deutschen Reichs, das damals vom österreichischen Diktator Adolf Hitler geleitet worden war. Er annektierte damals Österreich in das Deutsche Reich. Noch immer bekennen sich Juden, Sinti und Roma, Psychiater, viele Angehörige und Patienten zum Holocaust, auch Flüchtlinge.
Juden arbeiten noch immer gerne als Psychiater in Psychiatrien in der Bundesrepublik Deutschland, weder Juden noch Muslima, noch Rabbiner in der heutigen BRD stellen sich gegen den Holocaust. Juden sind noch immer gerne in der BRD.
Sinti und Roma lassen sich noch immer gerne in der Psychiatrie mit Psychopharmaka, die alle drogenidentisch sind, zudröhnen. Viele andere, auch Türken, Kurden, ähnlich aussehende Nationalitäten und andere, lassen sich gerne noch immer von christlichen Stiftungen zu psychiatrischen Behandlungen und psychiatrischen, stationären Aufenthalten in Psychiatrien inklusive Psychopharmaka überreden. Dort gibt es ihr Spice, das geliebte Spice, eine Droge aus "Gewürzen" und synthetischem Cannabis in Pillenform, gratis sogar auf Krankenkassenkosten. Die Zwangsarbeit dort bereitet auf das Drogenleben in Freiheit vor. Unter Betäbungsmittel stehend, alle Psychopharmaka sind Bestäubungsmittel, müssen Psychiatrie-"Patienten" in Wahrheit eigentlich jeden Tag drei Stunden arbeiten, sie sind also voll arbeitsfähig und SGB2-fähig und nicht wirklich krank, was viele Pfleger auch immer bekräftigen und Sozialarbeiter auch. Tariflohn auf Lohnsteuerkarte gibt es aber nicht für die Fließbandarbeit unter Betäubungsmittel stehend und für Gartenarbeit. Es handelt sich also um Lohnsteuerbetrug und Sozialbetrug.
Legal ist das nicht, weder bei GKV noch PKV, Finanzamt, gesetzliche Unfallversicherungen, weil das Zeugs von allen Ländern der Welt, auch hier vom Bundesverfassungsgericht verboten worden ist. Aber das war schon immer Junkies, Drogendealern und Kinderfickern egal.
Ob nun früher die Anhimmelei an ein Frauenhaus für die Tochter, weil die Eltern schon immer Gewalttäter waren, oder später die Psychiatrie, Opfer müsse man loswerden, denn Recht bekommen und Recht haben, sind ja sowieso nur was für Golfer und Schickiemickie-Pack, das sich ein Leben lang in Gewalttaten ergötzen, in den richtigen Richterkreisen und Täterkreisen sich aufhält, inklusive Ärzteschaft. Man wollte ja früh in die richtigen Kreise kommen, früher beim Bogenschießen und Dart, dann wurde daraus Tennis, der "weiße Sport" und dann die Klappse, während erwachsene Söhne und Töchter feststellen, daß Eltern Inzestperverse sind, Lesben und Schwule, und in einem unsinnigem Co-Dependent-Suchtbenehmen sich ein Leben lang die "Eltern" befanden und sich auch noch gegenseitig immer haßten.
Aber gemeinsam verbricht es sich anscheinend leichter. Immerhin, einige Staatsoberhäupter gaben ja bekannt, gute Leute kämen nicht als Flüchtling in der BRD an. Immerhin, auch da bekennen sich viele zum Holocaust Staat Deutschland, denn in deren Ländern ist das Zeugs so echt Scheiße verboten, da könnte man sogar für geköpft werden. Das Zeugs macht ja sowieso dumm. Todesstrafe je nach Ursprungsland. Alles verstanden?
Auch afrikanische "Bimbos" sind gerne Nazi-Freaks in christlichen Stiftungen gegen alle und gegen die Bundesrepublik Deutschland und verlangen sogar über die Stiftungsverwaltung ordentlich Geld für deren laut Satzung ehrenamtliche Hilfe. So ca. 40 Euro pro Stunde für deren Nazi-Scheiße sozusagen. Sie sind Nigger des Deutschen Reichs oder einer Fetisch-Szene und haben gar kein Bewußtsein für Gesetze, Recht, Gesundheit und die Historie Deutschlands. Sie wollen gerne in "reichen" Haushalten arbeiten, und das ohne Erlaubnis einer Gewerbeaufsicht zu haben, Meisterbriefe und Gesellenbriefe fehlen, keinerlei Meisterbetrieb. Der Teil wird unterschiedlich in verschiedene News viel später noch hineingeschoben.

09. Dezember 2017, 06.20 Uhr, Achtung LEBENSGEFAHR und Versicherungsbetrugsgefahr bei PRIVATKLINIKEN Einige PKV-Kärtchen bieten bei Nutzung eine Art Pfändbarkeit an, aber nicht die DKV-Card der ERGO bisher. Einige PKV / Zusatzversicherungen haben andere Informationen auf deren Webseite, als deren Call Center (egal ob Hotline oder Chat) informieren. Einige haben in Wahrheit keine PKV-Zulassung, wie die Bayerische Beamtenversicherung, Die Bayerische. Wirklich versicherungsrechtlich beraten tun diese trotz Gesetzespflicht der Versicherungsgesetze nicht, die GKVen und Rentenversicherungen auch oft nicht. Auch bekommt man keine Information zu den örtlichen Versicherungszuständigen oder wenn man diese anschreibt, bekommt man auch keine Antwort - oder diese wird geklaut. Auch Informationen zu Zahlungsmodalitäten, wie Überweisung und Lastschrift, sind oft konträr zu den wahren Bedingungen und ursprünglich vereinbarten Zahlungsmethoden.
Achtung Krankenhäuser sind trotz privater Zusatzversicherung oder speziellen Unfallkrankenversicherungen oft NICHT erstattungsfähig. Erkundigen Sie sich vorher, ob das Krankenhaus ein GKV Vertragskrankenhaus ist / PKV genehmigt ist. Bei Notfällen gelten oft vorübergehende andere Regelungen, einige Krankenhäuser machen aber alles andersherum. Werden / wurden Sie nicht richtig von Versicherungsmitarbeitern beraten, können Sie normalerweise oft den Vertrag rückwirkend stronieren kündigen. Veachten Sie auch, daß viele Online Verträge die vor 2017 keine Gültigkeit eventuell haben. Berücksichtigen Sie unbedingt, daß die Ombudsmann Organisationen ein Haufen Scheiß sind, Betrüger sind und eher ein gewerblicher Verbrecherring sind. Straftatenbande.
Privatstationen sind laut Krankenhausgesetz NRW § 2 Absatz 2 verboten, in vielen andere Bundesländern auch, NUR Wahlleistungen sind erlaubt, Recherche läuft weiterhin. Achtung, Chefärzte sind eigentlich illegale Scheinselbständige. Update4 Gesundheit Kassen-Ärzte sind Angestellte & der Chefarzt - GKV & PKV Privatstationen verboten & SGB2

Ich bin nicht auf Facebook und Twitter hat mich gesperrt und äußert sich nicht. Ergänzung: 10. Dezember 2017, 22.18 Uhr TWITTER betreibt Pressezensur und Zensur, leitet auch mal @replies nicht weiter und Einiges wird gelöscht, ohne den Urheber zu befragen, obwohl der nicht gegen geltendes Recht verstoßen hatte und es kein Urteil gegen ihn/ihr gibt. Viele Triebtäter und andere wurden auf Twitter von Opfern wiedergesehen, einschließlich illustre Runden wie "Gert Postel", der jahrelang als Psychiater arbeitete und in schwerste Pharma-Mafia-Verbrechen verstrickt ist, ohne je Arzt gewesen zu sein auf einem gemeinsamen Foto mit dem Wetterfrosch Jörg Kachelmann und Jan Böhmermann. Das ursprüngliche Fotos ist viele Jahre alt. Es ging mal darum, ob sich alle daran erinnern können, wozu Psychiater bzw. Personen, die dieselben Gifte nutzen, fähig sind, ohne daß die Opfer davon was mitbekommen, obwohl sie alle total wach, wie im normalen Leben, wirken. Im Rahmen von weiteren identischen Verbrechen, ging es mal um die Pluszahnärzte in Düsseldorf und Personen, die sich als Chirurgen ausgeben. Siehe auch Update7 Düsseldorf : Wenn Personen meinen Arzt zu sein - Pluszahnärzte & MEDECO & Klage-Antrag

Die Speechbox ist wegen Gefahrenmeldungen speziell für Düsseldorf samt Zeugenaussagen unten links eingebaut.

Eine Auswahl an Nachrichten, die die 00e Leserzahl voll haben. Alle Screenshots enthalten. Beliebte News in Jura Recht

1100 Leser Update1 Anwaltsprozess & Parteiprozesse - einen Rechtsanwalt braucht man nicht je
800 Leser Bundesverfassungsgericht Kruzifixe und Kreuze in Staatsgebäuden verfassungswidrig
1500 Leser Gerichtsvollzieher - Gesetze & Dienstausweise

4000 Leser Update8 Politiker gegen Bundesverfassungsgericht nur Rechtsbehelfsstelle - kein Fachgericht
2700 Leser Update2 Strafsache Ulvi Kulac - Sexueller Mißbrauch waren Doktorspiele - Gewaltverherrlichung?
1400 Leser Deutsche Sprache schwere Sprache - Juristendeutsch Analphabeten

Überschrift Wort    bessere SuFu

Update5 USA - WDR Schuld am Krieg in Afghanistan ? Sabotage aus Bayern & Coldplay & Squeezer

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 28. Jul. 2014., 21:21:05 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Terrorismus | Leserzahl : 6141
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

WDR - seit Jahren gilt er eigentlich als Weltfeind. Bereits 2002 hatten die Behörden in den USA Zweifel an der Seriösität der ARD. Die ARD wurde darauf hingewiesen, dass die deutschen Sendeanstalten zu sehr linksgerichtet arbeiten und eher fernab vom ernsthaftem Journalismus sei. Interessant - Fachjournalisten unter anderem der dpa, kress report und Horizont ist das auf einer TV-Fachmesse namens MIP-TV in Cannes bereits 1998 aufgefallen. Eine WDR-Tochter war damals schon verdächtig, in Zukunft mal Weltkriege zu verursachen. Update1: 31. Juli 2014 Text-Ergänzungen Link-Updates Berlusconi, Leo Kirch, Prinz al-Walid Ibn Talal und eine eingereichte Klage. Übrigens manchmal finden sich Aussagen zu echten Verbrechen Jahre später in Krimi-Serien wie Criminal Minds und Bones wieder. Update2: 19. August 2014  Neue Korruption - Tatort vom WDR wird bayerisch und die komplette geistige Umnachtung. Das erinnert an September 2004. Damals wollte man sowohl Bomben- oder Nervengiftattentate auf das Polizeipräsidium Düsseldorf und auch dem WDR, aber dort primär in Köln, verüben. Update3: 21. Juli 2015  Die Staatskanzlei NRW gehört angeblich seit September 2004 zu den Attentäter gegen deutsche Journalisten und gegen den WDR und seine Fernsehgesellschaften. Auch was NSU betrifft, mischte angeblich Hannelore Kraft, heutige NRW Ministerpräsidentin irgendwie mit. Die wiederum wurde für eine Verwandte von Kraft Food (Ketchup) gehalten, sodass auch John Kerry (Heinz Ketchup Imperium, sonst aktueller US Außenminister) mit drin hing. Ob es an Miriam Meckel lag, heutzutage Chefredakteurin der Wirtschaftswoche, die auf Psychopathen stehen, ist unklar. Sie war mal für die NRW Staatskanzlei als Medienaufsichtstante tätig. Auf jeden Fall fand Conny Crämer mal wieder eine verdächtige Stellenanzeige. Das Gestrüpp GEZ - Rundfunkbeitrag gibt es streng genommen nicht und die Hannelore ist doof, die hat eh nur Referenten, die ihr alle Worte in den Mund legen. Die Ministerpräsidentin wurde sogar mal für ein Rheinisches Kaltblut gehalten. Die Stute ist wiederum ein liebes, echtes Pferd, das an der Kläranlage bei Kappes Hamm steht. Man sollte die Dinge mal klären. Dort haben angeblich sogar mal Täter eine Araberin für einen Mensch gehalten, auch ein Hottehü war sie, ein Pferd. Pferdedummkoller ist ansteckend, aber heilbar in Mensch und Tier. Jeder dritte Mensch gilt mit den Borna Viren infiziert. Ist in allen Säugewesen drin. Unklar, ob auch im Vogel, aber viele haben bekanntlich eine Meise. Update4: 07. Februar 2016  Das aktuelle Coldplay Album wurde wochenlang stark beworben. Immer derselbe Song-Track. Um den ging es irgendwie bereits 1994. Beim WDR - Redaktion Westpol. Update5: 08. Februar 2016 Eigentlich hatte das Justizministerium NRW mehrfach Ermittlungen angeordnet. Doch alle meuterten. Sogar der WDR und die später zur DDR übergelaufene GEMA-Familientochter Silke Spahr. Sie war zuvor bei german united distributors, ein Tochterunternehmen von verschiedenen ARD-Fernsehanstalten, die Geschäftsführerin bevor sie zu einer DDR-Variante wechselte. Und ja, es ging schon damals um Squeezer und die Fernsehprogrammmesse MIPTV und MIPCOM in Cannes und die Kindersendung "Wissen macht Ah!". Die Sendung wird von der Schwester des ermordeten Sängers moderiert.

 

WDR ist gefährlich und korrupt sind alle Bundesminister ?

 

Das Unternehmen german united distributors GmbH stellte sich damals vor. Schön am Strand in Cannes. Lecker Häppchen, Schampus und Alk. WDR. Staatskosten, bzw. GEZ-Kosten. Volk bezahlt, so ähnlich wie die vielen hohen Summen samt Rente für den  aktuellen Intendanten Buhrow. Das Volk ist sowieso dumm, es zahlt eh.

 

Auch wenn der WDR wie die nunmehr ex-GmbH eine Umsatzsteuer ID hat. Und das obwohl sich die Kölner Klüngel Klitsche sich als öffentlich-rechtliche Sendeanstalt sieht. Per Artikel 87 GG Absatz 3 gehören jedoch öffentlich-rechtliche Anstalten in das Verwaltungskonstrukt der BRD und sind somit von der Umsatzsteuer befreit.

 

WDR ist aber privat. Der Sender hat eine Umsatzsteuer-ID im Impressum und bezeichnet sich gleichzeitig als Anstalt öffentlichen Rechts.  Eine juristische verfassungsrechtliche und steuerrechtliche Dummfugsituatioon. Aber der Sender will privat lieber sein.

 

Korrupt - Reich - und EU's Neelie Kroes ist auch bestechlich

 

Deshalb zahlt sich WDR Intendant Tom Buhrow anscheinend dann kein Beamtengehalt, sondern ein Managergehalt. Buhrow verdient laut der BZ fast 370.000 Euro Jahresgehalt und will als Rentner anscheinend über 2 Millionen als Pensionsrückstellung einkassieren berichtete die Rheinische Post. Der ZDF Intendant verdient laut Berliner Zeitung fast 90.000 Eur weniger als Tom Burhow.

 

Erstaunliche Beamtengehälter für die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt, Teil der Bundesverwaltung.  Aber die Politikerriege schweigt. Man will ja gut im Fernsehen aussehen. Sogar Bundesfinanzminister Schäuble sagt nichts. Wer weiß, was die Presse alles über ihn weiß. Da wird also stillschweigend mit den Wahnsinnsgehältern für die Behördenmitarbeiter korrumpiert und derartige Begünstigungen angenommen. Das dumme Volk zahlt ja die Zwangsabgabe für das Zwangs-Pay TV, dass dann noch sogar auf ARD und ZDF Werbung sendet. Das ist ja echt fies für die Privatsender oder neue noch zu entwickelnde kreativen kleinen TV-Sender und Radiostationen.

 

Schwerstmobber WDR

 

Personal wird da sowieso weggedisst, weggemobbt und  zur Not fast getötet, wenn man protestiert. Wer als Frau mal eine Sekretärin war und dann dort als Journalistin arbeiten möchte wird erst einmal chauvinistisch der Garaus gemacht. Das kann durchaus mal fast in den Selbstmord führen. Das ist bekannt. Das gilt auch, wenn man zuvor Redakteurin in Zeitschriftenredaktionen war und sich erst einmal in verschiedenen Redaktionen des WDR als Redaktionssekretärin umschauen will, ob der WDR eine gute Arbeitsstelle ist.

 

Ein Teil der festen WDR-Leute galt als Alkie, ein anderer Teil als Depri und war ständig in Kur und überhaupt ist der WDR mit seinem Umsatzsteuerdebakel ja eh keine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt. Da werden WDR-Angestellte Jahre nach Ausstrahlung eines Programms wegen den Livegästen überfallen - und dem Sender ist es egal.

 

Interessant, es waren Ostblock-Gäste. Da wird man überfallen und unter Drogen gesetzt und allen Behörden ist es egal. Denn die BRD wollte ja gerne die DDR haben. So richtig geil Stasi, Geheimpolizei spielen, Miliz sein, Geheimrichter sein, ja das ist der WDR auch und die BRD.

 

Aber der WDR verkauft auch gerne entgegen den WDR-Gesetzen, also echte NRW Gesetze, Programme, die er nicht verkaufen darf, und verteilt an sich je nach Etage dicke Gehälter.  Dinge, die es im Beamtenrecht eigentlich nicht gibt. WDR ist Zwangs-Pay TV mit DDR-Stasi der GEZ'ler und Rundfunkeintreibern, die auch eine Umsatzsteuer-ID haben, die aber meinen, sich als Privatperson Zutritt in Wohnungen verschaffen zu dürfen.

 

Ja - das ist der WDR.

 

Echte USA ist sauer

 

2002 wurde die erste Warnung ausgesprochen, 2004 galt der Sender bereits als Schizophrenie. Anscheinend falsch diagnostiziert, denn der Sender ist ein Nachrichtenpsychot. Er will die echte Realität oft nicht wahrhaben. Oft bequem auch, wenn man Mitarbeiter trotz Tarifen nicht richtig bezahlt, trotz Gewerkschaften nicht richtig anstellt, sondern in der Welt der Scheinselbständigkeit alle leben läßt. Der WDR ist in Wahrheit in Tyrann.

 

Er erfindet in TV-Dokus Realitäten über die DER Spiegel sich mal übergab, bevor er zum aktuellen Heuchelladen wurde, wie der WDR bereits im Jahr 1998. Der WDR droht, es ist ihm egal, wenn Kollegen überfallen werden, außer der Kollege war ein noch größerer Verbrecher als das noch angestellte Personal. Der WDR hat Angst vor Versicherungsschäden, will partout nicht die richtige Berufsgenossenschaft informieren und hatte damit schon seine eigene Schuld bewiesen.

 

Personal - man lebt gefährlich

 

Eine Geschäftsführerin eines WDR-Ablegers galt früher zwar als Inzest-Opfer, aber sie galt ebenso als Psychopathin. Sie entwickelte sich spätestens ab Mai 2004 in ein lügendes Alzheimer-Konstrukt. Es war nicht mehr zu erkennen, ob sie absichtlich mobbte oder doch nur ein krankes Gehirn hatte. "Das Gehirn" die TV-Doku über Al Zawahiri deklarierte ihn als Mastermind und Drahtzieher vom 11. September 2001 - Attentate in den USA. Sogar Psychiater verneinen die Existenz von Al Qaeda.

 

Die ex-Angestellte des WDR recherchierte über das Thema und kam auf dieselben Ergebnissen. Al Qaeda gibt es nicht.  Es ist ein ausgedachtes Konstrukt von jüdischen Gemeinstverbrechern, die gerne die Schuld auf andere schieben und nur mithilfe von Drogen und anderer Hypnose, die ausführenden Täter zu willenlosen Sklaven machen. Sichtbar war das besonders zu den London Bombings am 07.07.2005 in London. Bereits am 05.05.2005 zeichnete sich ein derartiger Anschlag ab und war verdeckt angekündigt worden.

 

Obwohl ein Kollege der WDR Zeit von 1994 darauf hinwies, dass man besser nicht je den ARD und ZDF Nachrichten glauben sollte außer RTL, SAT1, BBC, CNN berichten dasselbe. Dann ist die Wahrscheinlichkeit durchaus höher, dass der Nachrichteninhalt stimmen könnte. Zu hoch ist nämlich die Beeinflussung durch Parteien und sonstigen korrupten Personen.

 

Klar, oft wird das Gegenteil übersetzt. Das passierte schon mal 2007 US Präsident Bush. Er erzählte was Anderes im Englischen als später in Deutschland fantasiert wurde. Dem amtierenden Regierungssprecher Steffen Seibert, er gehörte dem Fantasten-Sender ZDF an, passierte das im letzten Jahr auch oft. Merkel sagte im O-Ton eigentlich das Gegenteil. Aber als alter ZDF'ler will er gerne seinen eigenen Ton  unterbringen. Er erfindet dann seine eigenen Nachrichten. So wie früher, als er mal bei "heute" / heute journal war.

 

Aber so wurde einfach nur fantasiert. Beim WDR reicht es also, wenn man Gehalt oder Versicherungsleistung bekommen möchte, aufgrund von Attentaten. Dann wird weltweit erfunden und gemobbt.

 

Da streikt sogar die VERDI Gewerkschaft mediafon. Die lügen da direkt mit. Es wird nun mal lieber gelogen.

 

Die Klassenfeinde: Bush und Putin

 

Da wird sogar über ein Hollywood-Set gelogen. Der ehemalige Klassenfeind US Präsident Bush, heutzutage heißt der neue olle Feind Putin, hätte doch wirklich einen Hollywood-Designer geholt, um in Qatar den Krieg vorzubereiten.

 

Eigentlich wurde da die RTL2 Serie SG1-Stargate gedreht. Aber der WDR ist nun mal was dumm, die ARD auch. Es wurde  die WDR-Pressetexterin überfallen - die von dem Lügen-Doku-Programmen angenommen hatte, sie seien ordentlich recherchiert. Doch es war allen immer egal. Man wollte es nun mal US Präsident Bush mal so richtig zeigen. Der Bush war nun mal der Böse, das Böse, so wie Putin heute so verschrien ist.

 

Polizei und Strafgerichten ist es egal

 

Bloß nichts aufklären, die olle USA sind sowieso nur Kriegstreiber. Die sollen nicht erfahren, dass die ARD oft lügt, auch wenn die USA und das Außenministerium offiziell darauf hingewiesen haben. Die Strafverfolgungsbehörden kuschen noch immer. Der eine wegen der Lindenstrasse, der nächste wegen einer Komparsenrolle und die ARD hat doch nun den neuen Feind Putin.

 

Man hofft ja so, dass die sowieso blöd retardierte USA, die eh nichts Anderes machen, als sich ständig Ritalin reinzuwerfen, das mit 2002 vergessen hat, mit 1998 auch. Und besonders,  dass wegen den volksverhetzenden und kriegstreiberischen TV-Dokus der Rassenhass so angestachelt worden ist, dass es nicht nur in Afghanistan viele Tote und Verletzte gegeben hat, sondern in Syrien auch, das sollten die Amerikaner auch vergessen. Aktuell ist Ukraine dran. Das Klitschko-Land.

 

USA und Russland - voll hintergangen von deutscher Presse

 

Man will nun mal so richtig geil USA gegen Russland antreten lassen. Wie im Boxring. Ja da klatschen die deutschen Presseleute. Alle so mal richtig wegdissen, zum großen Krieg aufrufen mit geilen dicken Bomben. Das finden die gut - die deutsche Journaille. USA und Russland so richtig verarschen  und deutsche und französische Waffen an alle verkaufen. Börsenkram vielleicht auch noch manipulieren. Das bringt Geld.

 

Medienleute, also Fernsehleute kennen sich nun mal. Man geht gerne feiern in Köln und will doch RTL mit den Boxern helfen. RTL ist immerhin eine Privatklitsche. Die verlangen kein Geld für ihren Käse. Und so sind die Sender wie einst vor dem 2. Weltkrieg. Lügen Lügen Lügen und das hatte sich mal Steffen Seibert gefragt, wieso es damals  zum 2. Weltkrieg kam. Die Presse hatte so oft gelogen und nicht je die Wahrheit geschrieben.

 

Ist so heute nicht anders. Ist dem Steffen egal, Kritik mag er nicht. Nach dem 2. Weltkrieg kam die Presse unter die Knute der Alliierten. SHAEF. Viel hat es nichts gebracht. Die ARD-Pressebande mit ihren Schampus-Orgien, Parties und Reisen und  Lovers auf Events und Messen suchen, ist also nichts wert. Es sind Schwätzer. Kriegstreiber und dummer Pöbel.

 

Alarm für Cobra 11 und Timoschenko - wurden Studenten auch Opfer?

 

Die Geschäftsführerin der falsch-recherchierten und nicht aktualisierten TV-Dokus macht jetzt DDR-TV. Sie verkauft alte DDR-TV-Programme. Da hatte also bereits 2002 die USA Recht über das Personal gehabt. Eine weitere Mitarbeiterin wurde jedoch mit Julija Timoschenko verwechselt. Sie sehen je nach Foto fast identisch aus. Dem WDR ist es egal. Doch Buhrow gilt als Jude und unseriös und dem Verwaltungsrat, der seit langem davon weiß, ist alles egal. Ja, das ist der WDR.

 

Bleiben Sie davon fern, denen sind sogar Attacken auf die studentischen Hilfskräfte, die damals 1994 beim WDR arbeiteten egal, als die Ostblock-Bande, Livegäste, sich über die Redaktion beschwerte. Die studentischen Hilfskräfte des WDR hatten damals 12-Monatsverträge. Einer war ein Spanier und eine andere arbeitete u.a. auch mal beim RTL-Stunt Spezialisten, Joha, der für Alarm für Cobra 11 weltweit bekannt ist. Dem WDR ist aber alles scheißegal, dem Landtag NRW übrigens auch. Es wurde nicht je ermittelt. Die Staatsanwaltschaften meuterten gegen das Justizministerium NRW.

 

Update1: 31. Juli 2014, 13.00 Uhr


Hacking aus Bayern in den WDR - den Behörden war es egal

 

Bereits vor den Attentaten von 2004, es ging um Leo Kirch, Markus Lanz und ARD-Dokus von german united distributors, wurde oft die Email-Korrespondenz zwischen der Geschäftsführerin von german united distributors und der von zu Hause arbeitenden Pressetexterin weggehackt. Das ist dem WDR auch heute noch total egal. Interessant, die Leo Kirch-Leute sind nun Produktionspartner der WDR Media Group, die der Nachfolger der german united distributors ist. Die bei Leo Kirch zuständige Pressedame dementierte nicht die Giftanschläge auf die WDR-Pressetexterin. Sie wollte anscheinend selber den Job haben. Investigative TV-Dokus - und das obwohl das Unternehmen sogar auch in dem Verschwinden Peggy Knobloch irgendwie verwickelt ist.

 

Zu Leo Kirch gehörten doch auch die Gebrüder Gottschalk und Günther Jauch. Zu dem Firmenkonstrukt gehörten auch der Italiener Berlusconi und Prinz Al Waleed Ibn Talal. Das Justizministerium NRW hatte 2006 Ermittlungen angeordnet, doch die Staatsanwaltschaften boykottierten. Die wollten wohl nahe an dem arabischen Prinzen sein und an dem Bunga Bunga Mann. Dem WDR ist es auch egal. Den Bayern auch der dortigen Juristerei war immer alles egal. Sie wollten feindlich den WDR und die Recherchetruppe des WDR loswerden. Die Pressetexterin wurde etwaig jedoch mehrfach nach München entführt und war mehrfach narkotisiert worden.

 

Vor einiger Zeit gründeten die WDR Tochter WDR Media Group mit einer Leo Kirch Firma  eine gemeinsame Fernsehfirma namens Authentic. TV-Dokumentationen. Was könnte wohl der WDR über die Leo Kirch-Firma Attentate auf die WDR-Pressetexterin wissen. Das ist dumm. Teilweise liegen die Aussagen sowieso der Truppe vor oder ist hier veröffentlicht und liegt weltweit Behörden vor. TV-Mafia, Prinzen, Berlusconi. Der Milliardenpleitegeier des Kirch-Clans macht also mit dem WDR weiter. Deshalb kann man auch keiner Berichterstattung der Truppe glauben. Das Personal agiert aus reinem Selbstschutz - es möchte nicht in den Knast. Manche Verbrechensaussagen wurde bereits auf der SAT1 Serie Criminal Minds im Fernsehen gezeigt und bei Bones (RTL). Der Hauptdarsteller wurde jedoch bereits 2004 im Rahmen von Snowden-Attentaten in Düsseldorf erwähnt. Greenwald auch. Der ist bekanntlich kein Brite, sondern ein US Ami beim englischen Guardian.


Blickpunkt Film unterminierte - echt dumm

 

Die Pressetexterin war ebenso journalistisch für Blickpunkt Film tätig. Das war bekannt. Aber es wurde streng auf die Trennung von Redaktion und PR geachtet. Sie schrieb nicht je redaktionell über german united distributors, außer mal einen kleinen Fünfzeiler im Rahmen einer einseitigen Story in der Zeit als sie Pressetexterin für gud war. 

 

Ein Kollege war für die Bavaria Media Television tätig und auch für den Blickpunkt Film. Die Bavaria zischte früh gegen den gemeinsamen ARD-Kooperationspartner german united distributors. Die Bavaria machte Korruption anstatt Kooperation. Schleichend übernahm der Kollege von Blickpunkt Film ohne Wissen der WDR-Mannschaft mehr und mehr Arbeitsbereiche bis er dann nach den Attentaten von 2004, die Arbeit komplett übernahm. Natürlich war er auch Bussi Bussi mit der Leo Kirch Crew, die nun auch irgendwie WDR ist. Etliche Monate zuvor erschien die Geschäftsführerin von der gud wie eine neurologisch Erkrankte. Sie wirkte identisch wie ein ex-Chef der Presstexterin.

 

Er hatte bereits 1999 ähnliche Symptome wie Alzheimer und Dummkoller. Die Pressetexterin wies rasch auf eine mögliche Pandemie hin, weil in anderen Verfahren Jahre zuvor ihr befremdliche Verhaltensweisen auffielen. Sie könnte auch Überträgerin der Erkrankung sein, doch es war den Gesundheitsbehörden egal. Die Chefin war nun mal identisch im Verhalten wie der holländische Sales Manager einer Fährgesellschaft.

 

Dem Chefredakteur des Fachmagazins war auch alles egal. Er kommentierte nicht je die mehrfache Entführung und die Tötungsversuche an der Journalistin. Bekanntlich hat das Magazin sowieso immer Angst vor Anzeigenverlust, Werbung.

 

Hacking - Bavaria Media Television Server fungierte als WDR Server

 

Bereits nach den Attentaten bouncten Email an die WDR Tochter "german united distributors" teilweise zurück als Bavaria Media Server. Erst viele Jahre später wurde jedoch das Unternehmen von der Bavaria Media Television dann endgültig feindlich übernommen. Silke Spahr Geschäftsführerin der gud wechselte zum DDR-Film und TV-Programmverkauf "Progress Film" .  Es hieß sogar, dass die Uni Erlangen gehackt hatte.

 

Und nun?

 

Da im Rahmen der Attentate auch die Tätigkeit beim WDR von 1994 erwähnt worden war, mit expliziten Details, liegt die Sache nun als Arbeitsschutzverfahren beim Arbeitsgericht Düsseldorf. Die Pressetexterin war in anderer Position 1994 primär beim WDR Düsseldorf tätig. Zu viele Details wurden im Rahmen der Attentate erwähnt.

 

Die USA führten übrigens keinen Krieg wegen Öl im Irak. Per Resolutionen der Vereinten Nationen "Oil for Food" ging es um den Schutz der Öl-Raffinerien vor Attentaten und den Schutz der Zivilbevölkerung. Damit sollten ebenso weitere Waffenkäufe verhindert werden. UN Waffeninspektor Blix hatte übrigens Massenvernichtungswaffen, auch Nuklearwaffen, in Irak gefunden. Teilweise wurden Mitarbeiter der Vereinten Nationen massiv bedroht. Etliche Giftgase stammten höchst wahrscheinlich aus Deutschland. Die Grünen forderten damals eine Aufklärung im Bundestag. Doch keiner wollte  es richtig aufklären. Deutsche Giftgase seien angeblich auf Halabja eingesetzt worden Es handelte sich um Senfgas, Sarin und wohl auch Cyanid.

 

Update3: 19. August 2014, 16.54 Uhr


WDR - die Schizophrenie?

 

http://www.dwdl.de/interviews/23887/dpamann_rave_ber_das_irrenhaus_fernsehen/

 

Rollentausch

dpa-Mann Rave über das Irrenhaus Fernsehen

von Kai Blasberg
11.12.2009 - 12:46 Uhr

Jetzt dreht DWDL.de den Spieß einmal um: TV-Manager interviewt Journalist. Tele 5-Chef Kai Blasberg sprach mit dem dpa-Redakteur und TV-Experten Carsten Rave über das Fernsehen und Dauerheuchelei.

 

Auszug-Ende

 

Auch Psychiater hatten bereits befundet, ARD - ja das gibt es doch gar nicht. Das ist nur eine Schizophrenie. Und was es nicht gibt, für das kann man nicht arbeiten. Leider gab es die dpa dann für die Psychiater auch nicht in echt. Carsten Rave war auch nicht so echt, der war sozusagen mein Chef bei der dpa, für die ich Medienkorrespondentin auf den Fernsehfachmessen MIP-TV und MIPCOM in Cannes war. Daraus erfanden einige perverse Psychiater, das TV-Dings sei in Wahrheit eine Transvestiten-Messe. Ein Spezialist für Transen solle mich untersuchen - bei einem alten Bekannten meiner Eltern. Gynäkologe, über 70 Jahre. Perverse.

 

Auch das Arbeitsgericht Düsseldorf kann so mit dem Begriff WDR nichts azunfangen. Ein Gütetermin sollte es werden. Die vorsitzende Richterin Duby, die bereits gegen den fiesen Möpp  Rechtsanwalt Stolberg und Helpster versagte und gegen die eine Dienstaufsichtsbeschwerde läuft, äußerte sich nicht je ... aber auch die wußte im Dezember 2013 nichts mit dem Begriff Journalismus anzufangen.

 

Und so sieht es dann vom Arbeitsgericht aus, wenn man einen Gütetermin im Bezug auf Arbeitsschutz beim Arbeitsgericht Düsseldorf beantragt.

 

 

 

 

Der WDR das unbekannte Wesen. Sogar den Plasberg kennt anscheinend niemand. RTL's Jauch wird wohl auch bei der ARD als RTL eingetütet.

 

Bavaria und WDR-Tatort

 

Bereits zu den Attentaten von 2004 ging um es um die Bavaria Media Television, die dem WDR feindlich gesonnen sei. Doch später duckten sich alle feige vor Ermittlungen und sogar dem WDR war alles egal. Ein Kollege, der bekanntlich für Blickpunkt Film und die Bavaria Journalist und PR-Mann war, unterminierte. Die gesamte Fachpresse sabotierte.

 

Der WDR sollte endlich bayerisch werden. So wurde später die Justiziarin eine Bayerin, sie war unter anderem am Süddeutschen Rundfunk zuvor tätig.

 

Auch ging es im Rahmen der Attentate ab 2004 und davor  um einen Tatort-Dreh in Bonn. Angeblich gab es nach oder unmittelbar zu dem WDR-Tatort-Dreh mit echten angestellten Komparsen tatsächlich ein Verbrechen. Dies wurde im Rahmen einer Komparsenparty erzählt. Ein weiterer Überfall ereignete sich jedoch auf mindestens eine Komparsin des Drehs viele Monate später, nämlich auch auf mich. Auch die Colonia Media wurde erwähnt. Sie dreht die WDR-Tatortfilme. Alle galten als gefährlich.

 

Am 15. August 2014 infomierte der Brancheninformationsdienst turi2 Folgendes:

 

Bavaria Film schluckt Colonia Media.
Bayern übernimmt Kölner Tatort: Die Bavaria Film verleibt sich die Kölner TV-Produktionsfirma Colonia Media ein. Bisher hielt die Bavaria die Hälfte der Anteile, der Rest gehörte der WDR-Werbetochter Mediagroup. Der WDR bleibt trotz des Rückzugs weiter als Gesellschafter der der Bavaria Film im Boot.
weiterlesen auf turi2.de, funkkorrespondenz.kim-info.de

 


Die WDR Mediagroup ist wiederum Nachfolger der german united distributors, die nicht sauber recherchierte TV-Dokus international verkauft hatte. Daraus erfanden dann Psychiater der WDR, Al Qaeda und Taliban seien eine Schizophrenie.

 

Hauptsache schwachmatige Verbrechen

 

Im Rahmen der Attentate und dem blau-weißen Haus in der Altstadt mit Bayern-Karo wollte man schon gewaltsam aus der NRW Landeshauptstadt Düsseldorf ein München II hypnotisieren. Aber die Polizei war den Banden ein Dorn im Auge. Eigentlich wollte man direkt damals das Polizeipräsidium Düsseldorf in die Luft sprengen, den WDR in Köln auch und dem Düsseldorfer Rheinturm auch mal. Das entpuppte sich in Köln als nicht sinnvoll wegen der Domplatte und dem Kölner Dom und dem römisch-germanischen Museum und das Polizeipräsidium galt etwaig als historisches Gebäude.

 

Außerdem wurde anscheinend in Aussagen der Duisburger DJ Fraggle, ein Kokser (ist bereits tot) mit der BBC-Produktion "Die Fraggles" von anderen verwechselt. Das gilt auch anscheinend für ein Interview mit Jimmy Somerville der Band Bronski Beat in den 80er Jahren für das damalige Musikmagazin Musikszene. Ich interviewte die Band in den 80er Jahren in der Garderobe der damaligen WDR-Sendung auf der ARD "WWF Club". Andere verwechselten ihn anscheinend  mit dem BBC Kinderschänder Jimmy Savile.

 

Der fehlende Rheinturm wäre schlecht für die Rheinbrücken und den Rhein gewesen, samt den Auen und der Natur.

 

Die Tätergruppierungen, die sauer auf den WDR und Düsseldorf waren, sind vielfältig. Es ging um radikale Tierschützer bis hin zu Terroristen und okkulte Sektenverbrecher. Die Polizei ignorierte Anfragen zur Zeichnung von Phantombildern und Waffenidentifizierung. Sie gilt seit Ende September 2004 als umgedreht und nicht mehr echt. Einige Täter bzw. Tatverdächtige aus dem beruflichen und privaten Umfeld entpuppten sich als Menschenhändlerring  und aus dem Bereich der Zuhälterei. Dazu gehören Deutsche, Ostdeutsche und Kroaten.


Update3: 21. Juli 2015, 13.41 Uhr

Unterminierte NRW gegen WDR Personal und sabotiert gegen den Frieden?

 

Nun ja - wer Medienfachpresse ist, denkt sich mit dem Stellenangebot eh sein Teil. Jünglinge aus Berlin - jünger als 35 mal ausgeschlossen.

 

https://www.stellenmarkt.nrw.de/jobs/view/4348

 

Stellenangebot ansehen

Kurzinformation - Details siehe Anhang

Stellenangebot im Internet
1
Staatskanzlei NRW
Referentin / Referent im Referat IV C 3 „Medien- und Presserecht"
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen

Sonstige Bereiche

höherer Dienst
Befristet
Voll-/Teilzeit

Im Geschäftsbereich der

Ministerpräsidentin
des Landes Nordrhein-Westfalen

ist im Referat IV C 3 „Medien- und Presserecht“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Dauer von zwei Jahren, die Position

einer Referentin/eines Referenten
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

zu besetzen.

Die Beschäftigung ist im Sinne des § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz auf zwei Jahre befristet. Die Befristung erfolgt sachgrundlos. Deshalb darf in den letzten drei Jahren kein befristetes oder unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Land Nordrhein-Westfalen bestanden haben.

Das Referat befasst sich mit folgenden Themen:

  • Rundfunk- und Presserecht sowie verwandte Rechtsgebiete;
  • Mediengesetzgebung auf Landesebene, einschließlich der Rundfunkstaatsverträge;
  • Zusammenarbeit mit anderen Länder bei der Vorbereitung von Rundfunkstaatsverträgen;
  • Rechtsangelegenheiten des WDR, der LfM, des ZDF und des DLR, einschließlich Rechtsaufsicht;
  • Petitionen.

An dem konkreten Arbeitsplatz fallen im Wesentlichen folgende Aufgaben an:

  • Bearbeitung medienrechtlicher Rechtsfragen;
  • Mitarbeit an Gesetzgebungsverfahren, insbesondere an der Novellierung des WDR-Gesetzes;
  • Vorbereitung von und Mitarbeit an den Arbeitsgemeinschaften der Länder zu den Rundfunkstaatsverträgen, insbesondere in den Bereichen Jugendmedienschutz, Rundfunkbeitrag, Plattformregulierung/Medienkonvergenz;
  • Terminvorbereitungen für die politische Ebene;
  • Bearbeitung von Petitionen und Bürgeranfragen.

Neueinstellungen erfolgen in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

In der Staatskanzlei werden Stellenbesetzungen grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Auch eine Besetzung im Rahmen eines Jobsharing Modells ist möglich.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellter im Sinne von § 2 SGB IX sind erwünscht.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich einer späteren Entscheidung darüber, ob die Stelle im Rahmen eines Umsetzungs- oder Versetzungsverfahrens oder im Rahmen einer Neuein-stellung oder Förderung besetzt wird.

Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen. Reichen Sie diese bitte schriftlich (nicht per E-Mail) ein. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 27. Juli 2015 an die

Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen
Referat I A 1 „Personal“
40190 Düsseldorf.


Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Herr Schneider (Tel. 0211-8371260),

für Rückfragen stehen Frau Bals (Tel. 0211-8371310) und Frau Reuschenbach (Tel. 0211-8371661) zur Verfügung.

 

Bewerberinnen und Bewerber müssen folgende fachliche Anforderungen erfüllen:

  • erstes und zweites juristisches Staatsexamen mit jeweils mindestens der Note befriedigend;
  • gute Kenntnisse im Englischen (Wort und Schrift – Stufe B 1 des Europäischen Referenzrahmens).

Von Vorteil sind

  • Kenntnisse im Medienrecht;
  • erste Arbeitserfahrungen in der medienrechtlichen Praxis und/oder Erfahrungen in wissenschaftlicher Arbeitsweise.

Daneben werden insbesondere folgende übergreifende Kompetenzen erwartet:

  • ausgeprägtes intellektuelles Potenzial, d.h. Kreativität und Fähigkeit zu konzeptionel-lem Arbeiten, strategisches Denken, Offenheit für übergreifende und neue Themen,
  • hohe schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz,
  • Stärken in der Kooperationskompetenz, Verlässlichkeit und Integrationsfähigkeit. 

Es soll außerdem ein hohes Maß Eigeninitiative eingebracht werden.

 

Auszug-Ende

 

Die Staatskanzlei NRW ist negativ involviert in und auch wegen der obigen Stellenanzeige ist deren Schuld trotz juristischer Unschuldsvermutung für Opfer und Zahler erst einmal bewiesen:

Al Qaeda Exorzismus ZDF Skandal Aktion Mensch und Graf-Recke-Stiftung


Update1 Düsseldorf: WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker – alles eine Schizophrenie ?


Update4 Düsseldorf NSU ZDF Graf-Recke-Stiftung & Extremisten & Twitter


Update9 Düsseldorf WHO prämiert Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht - Arbeitsplatzklage


Hilfe von der Staatskanzlei NRW gab es nur für Täter. Also wer ist diese Kraft wirklich? Wer unterminierte? Die Staatskanzlei NRW hat immerhin eine Umsatzsteuer-ID und gilt deswegen als gewerblich tätig - gewerbliche, kriminelle Bande?


Übrigens, Unitymedia hat im Kabelnetz aufgeräumt, wer einen Analog-Anschluß hat, hat nur minimale Sender im Angebot. Dazu gibt's bald mehr Infos auf Achtung Intelligence.  Unitymedia habe sich selber zum Schritt entschlossen, eher zum Programmbeschnitt entschieden.


Ach ja, per Landespressegesetz NRW, § 3 hat die Presse eine öffentliche Aufgabe und ist per Artikel 33 GG zu beamten. Frau Meckel, wieso ist Wiwo kein Beamtenschuppen und der Hans-Jürgen, ex-Spiegel nun Cheffe beim Handelsblatt noch immer keiner, was sagt die Staatskanzlei? Lieber nur einschleimen bei der Privatpresse?

 

Nur TVÖD wegen chronischer Unterminierung oder Privatsuppe? Per KSVG und per Betriebsverfassungsgesetz § 5 und BSG gibt es keine Freelancer, NRW spinnt und will das nicht wahrhaben und unterminiert und macht lieber auf Scheinselbständigkeit. Jaja, Wirtschaftsstandort Düsseldorf, Prost auch zur Kirmes!

 

Update4: 07. Februar 2016, 10.52 Uhr

 

Der aktuelle Coldplay Song (2015) in der Redaktion Westpol - WDR Düsseldorf, 1994

 

Bei KuK, eine tägliche nette Live-Talkshow mit vielen deutschen Stars und Promis aus NRW, gab es ja bereits den Hinweis, dass die Redaktionsräume von anderen fremden Nachbargebäuden abgehört werden würden. Deshalb solle man eigentlich immer die Jalousien gekippt lassen. Weder Kripo noch Verfassungsschutz ermittelte. Um was und wen es wirklich ging, war unbekannt.

 

In der Redaktion Westpol, ging es auch fast psychedelisch zu. Für zwei Tage war ich dort im Jahr 1994 vom WDR Personalbüro eingesetzt. Immer wieder lief im Radio derselbe Song-Auszug wie in der aktuellen Coldplay-Fernsehwerbung.

 

Der Chef der Sendung stand irgendwie zwei Tage lang nur auf einer Leiter. Merkwürdiger Einsatz dachte ich, derweil entpuppte sich die Kaffeeküche als bedenklich. Irgendwie war der Kaffee was psychedelisch und dem Redaktionsteam KuK drohte gleichzeitig der Gau mit neuem Personal und irgendwann war die Live-Sendung dann doch weg.Zu Beginn meiner Zeit, am 1. Arbeitstag, war deren Damen-WC mal psychedelisch.

 

Unterminierende Plattenfirma - EMI

Gleichzeitig war ein EMI Manager (!), eine Plattenfirma, als WDR Musikredakteur tätig. Er hatte also zwei Jobs. Eigentlich ging das juristisch nicht je, arbeitsrechtlich auch nicht. Ich selber hatte mich fast zehn Jahre zuvor auch mal als Radiopromotion-Frau bei einer anderen Plattenfirma beworben. Da stellt man nur die neuen Songs den echten Musikredakteuren des Radiosenders vor, aber man arbeitet nicht gleichzeitig als Musikredakteur, der die Songs für die Radiosendungen auswählt, die die Hörer zu hören bekommen.

 

Eine Person mit demselben Nachnamen, aber weiblich, war dann in der Sache WDR, EMI, Robbie Williams, Kuk, als Staatsanwältin der StA Düsseldorf tätig. Das war 2005. Sie hatte aber keinen Ermittlungsbock. Es würde keine Zeugen geben, obwohl es diese quasi zu Hunderten gab.

 

Eine weitere Person, mit demselben Nachnamen, war als Ergotherapeutin in der LVR Klinik, Rheinische Kliniken Düsseldorf, 2004 tätig. Diese Kliniken haben weder eine Kassenzulassung noch eine AEKNO-Zulassung noch eine SGB VII-Zulassung (berufsbedingte Unfälle und Krankheiten), sondern unterstehen laut Impressum der LVR nur dem Innenministerium des Landes NRW.

 

Die Psychiater der Rheinischen Kliniken hielten den WDR für nicht existent, die Künstlersozialkasse auch für nicht echt und Terrorismus für eine Psychose und Soldiers of Islam sei eine religiöse Wahnvorstellung, an der also ich, ex-WDR Angestellte und damals noch Mitarbeiterin einer WDR-Tochter leiden täte.

 

Interne Ermittlungen - Kripo

Die Staatsanwältin sollte im Auftrag der Düsseldorfer Kripo - Abteilung interne Ermittlungen - gegen die Düsseldorfer Sozialpsychiatrie, die es laut dem Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 gar nicht gibt, ermitteln. Grundsätzlich müssen alle angeblich psychisch Kranken in Wahrheit von allen fachmedinzinischen Bereichen untersucht werden, bevor man überhaupt davon ausgehen kann, dass es was Psychischen sein könnte. Zudem sind seit 2001 Psychopharmaka von der EU verboten worden, weil diese alle drogenidentisch sind, aber keine Heilmittel sind.

 

Psychiater meinen ja, nur einmal im Leben untersucht man, dann nicht je wieder. Es sei ja immer dasselbe.

 

Damit flog auf, Psychiater sind widerliche neidische Stalker, die jedem Star hörigst hinterherlaufen und für ihn gerne wie ein Mengele sich benehmen und Behörden  und Journalisten ausschalten wollen. Plattenfirmen sind anscheinend unterminierende Auftragskiller-Personen und Auftraggeber, die eine Behörde und Journalisten absichtlich unterminieren wollen.

 

Der WDR war damals - 1994 - eine echte Behörde mit Körperschaftsnummer (!), also nicht mit einer Umsatzsteuer-Nummer (seit einigen Jahren). Ich kannte früher, aus meiner Zeit als ich Musikredakteurin für Stadtmagazine war, etliche EMI Manager. Das Benehmen des Namensvetters der Staatsanwältin Engel war eigentlich untypisch.

 

EMI Pressemanager Fachbereich Print Presse schrieben zwar Pressemitteilungen und Biografien - also Hintergrundinfos für uns Journalisten - aber schrieben nicht unsere Artikel und auch nicht unsere Rezensionen, also Plattenkritiken.

 

Erstaunlicherweise war das dem WDR bisher scheißegal. Sogar dem ex-AKS-Chef Plasberg ist es wurscht. Der durfte damals eigentlich nichts mit Promis machen. Darauf war er 1994 immer wegen Kuk neidisch. Er galt nicht als fähig genug. Er dufte nicht. Heute moderiert Plasberg, outgesourct, hart aber fair bei der ARD.

WDR'ianer wissen, dass man bei der ARD dumm wird und dass man irgendwie nicht mehr funktioniert. Thomas Roth, heute Tagesthemen, ex WDR hat das auch vergessen, genauso wie anscheinend Harald Schmidt.

 

Und somit ist vielleicht die altbekannte WDR-Hypochonder-Skandalnummer geklärt. Wie waren Attentatsopfer.

 

Lestipp:

Update1 SternTV - Keiner ist so hart wie Joey Kelly - Doch die Flüchtlinge


Update5: 08. Februar 2016, 16.20 Uhr


Squeezer ermordet - wegen WDR und die US Präsidentenfamilie Clinton?


Aussagen erfolgten bereits ab 2005, auch wegen London Bombings und die Live8 Konzertreihe. Die Tochter von Boomtown Rats Frontman Bob Geldof stand damals schon auf der Todesliste. Das war jedoch allen egal. Der Todescocktail an Drogen war nur halb wahr. Sie war hinein manövriert worden. Es wollte keiner ermitteln.


Und was Squeezer betrifft - der kürzlich in Berlin ermordet aufgefunden worden ist, war es nicht besser.

http://www.morgenpost.de/berlin/article207002463/Polizei-fahndet-nach-Moerdern-von-Sqeezer-Saenger-Jim-Reeves.html  

 

Schon wieder mal zu spät.


Es ging um eine Entführung. Eine Person sah so aus wie der Funky-Man George Clinton. Er trat beim Rockppalast auf der Loreley 1985. Ich war damals Kindermädchen für den jungen Sohn des Konzertveranstalters. Der spielte dort mit der Band Red Hot Chili Peppers im Sportbereich  Fersenfußball oder wie das heißt. Die Musiker spielten begeistert mit dem Jungen.

 

Ich war seit meiner Schulzeit Büro-Aushilfe bei dem Konzertveranstalter. Ein kurzer Fußweg vom Luisen-Gymnasium entfernt. Ich war bereits ab 1984 auch noch Journalistin.

 

Überfall wegen Musikstars und Promis

Fast 20 Jahre später wurde ich wegen des Jobs überfallen. Die angebliche echte Mutter sei eifersüchtig gewesen. Die wohnt in Düsseldorf angeblich nur wenige Minuten entfernt.


George Clinton der Funky-Man trat beim damaligen Rockpalast auf. Squeezer sah kürzlich auf der Fashion Week fast wie ein Zwilling von ihm aus. Ich sagte schon vor Jahren über seinen Kumpel Mola aus. Doch es war allen scheißegal. Die Zusammenhänge wußte ich nicht. Erst gestern sah ich im Fernsehen, dass die beiden gute Freunde waren.


Es ging auch um die WDR-Sendung "Wissen macht Ah!" - ich wurde überfallen, weil man doch dumm zu sein habe. Das war fast zeitgleich innerhalb weniger Monate mit meiner Tätigkeit als Pressetexterin für german united distributors GmbH, ein Unternehmen des WDR und der ARD. Der Westdeutsche Rundfunk war früher Konzertchef der Rockpalast-Konzerte.


Einen Sinn machte das nicht. Ich war ebenso Journalistin für dpa und Blickpunkt Film. Ich lernte im Rahmen der internationalen Fernsehprogrammfachmesse MIPTV/MIPCOM die Producerin der Kindeserie kennen. Geschäftsessen in Cannes mit anderen Kollegen und Mitarbeiterin von german united.


Es ging jedoch zeitgleich ab 2004ff und teilweise davor um Entführungen von mir und anderen wegen Squeezer, Mola, Spice, Spice Girls und Wissen macht Ah!. Doch es war allen egal. Es ging schon damals um Olivia Jones und Molly Luft in Berlin. Meine Namensvetterin wohnt in Berlin. Sie beherrscht Taekwondo und ist Drogentherapeutin. Ich nicht. Ich war oft für sie gehalten worden. Ich war echt oft entführt worden.

 

Das ignorierte Aktenzeichen

Eines der vielen Aktenzeichen lautete 10 Js 262/06 der Staatsanwaltschaft Düsseldorf, weil der Leitende Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf keine Arbeitslust hatte. Der sollte im Auftrag des Justizministeriums NRW ermitteln. Doch der hatte Null Bock.


Dummerweise hielten einige anscheinend den George Clinton für einen Verwandten des ex-US Präsidenten Bill Clinton, der mit seiner Ehefrau, gleichzeitig angbeblich mordlustig sauer war, über eine angeblich sachlich falsche Fernsehreportagen über das Präsidentenpärchens. Die Doku war im internationalen Weltvertrieb der WDR-Tochter german united distributors GmbH.(heute WDR Media Group)


Attentäter schreckten auch vor versuchtem Mord und Massenmord nicht zurück. Dem Arbeitgeber namens WDR bzw. german united distributors war es immer egal, den Kollegen der Presse sowieso und dem GEMA-Töchterchen Spahr, die zu einer DDR-Filmschnipselfirma wechselte, auch.

 

Sie war jedoch wegen MIPCOM 2004, Herbst, total erschrocken dass ich beruflich verunfallt nicht zur Fachmesse nach Cannes fliegen konnte. Eigentlich war allen alles schon damals egal, auch Al Qaeda und Namensvetter und Lookalikes mit US Geheimdienstmitarbeitern, Krankenkassen und ganz Fremden.

 

Falsche Politiker

Es ging auch gleichzeitig um falsche und echte Angela Merkel, die heutzutage verfassungswidrige Bundeskanzlerin ist und Pharma-Mafia von der heutigen Soldaten-Ische Ursula von der Leyen. Beide galten damals als widerwärtige mordslüstige DDR-Widerlich-Staats-Tussen zusammen mit ex-Kanzler Schröder, der sich ja angeblich im Rahmen von Abhörmaßnahmen für den Dackel Schröder hielt.

 

Der Dackel Schröder war ein echter Hund - gegenüber, die Wohnung die es vor noch längeren Jahren betraf, wohnten angeblich Stasi-Leute und Kinderschänder.


Der Mord oder Attentate waren schon lange geplant und durchgeführt worden - es sind alle fast wie Manchurians, Hypnose-Täter, die was tun, ohne Erinnerung darran zu haben, während sich andere über die Entführten und Geschändeten wie im Ekel-Puff daran ergötzen.




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Terrorismus

Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?
Update6 Nazi Diktatur Regierungssprecher Merkel Bundesregierung & Bundesverfassungsgericht
Update13 Düsseldorf Graf-Recke-Stiftung Kirche & Kinderschänder & Loveparade & Twitter & Terrorismus & Illegale
Update5 MH17 - UN Sicherheitsrat : es waren Terroristen, Zahnpasta & Chorasan oder wer?
Update62 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & illegale Hausmeister & Winterdienst & Ostblock-Pfusch
Update6 Markus Lanz & ZDF NSU Al Qaeda in Düsseldorf - GZSZ & Klitschko & Bush & CharlieHebdo
Update10 ARD Tatort Star Liefers & Syrien & Flüchtlinge in EU wegen DDR & Merkel & Splendid?
Update7 ARD Jauch & DDR Saarland Abseitsfalle FIFA Blatter - SAT1 & Hoeneß & AWACS
Update8 Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in München & Prozesse
Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Terrorismus

Update1 Hollywood Crime - Spammer & Cyberwarfare Freaks der Uni Göttingen - Sextriebtäter
Update1 Cem Özdemir der Grüne Politiker - ein Türke dreht durch - Drogen & NSU
NSU und Deutsche Gesetze - die Problematik zum Nachdenken
Update1 Oberlandesgericht Düsseldorf Strafverfahren gegen Syrer - folterte er wirklich & ISIS
Verdammte Axt : WHO & Deutschland sind die Achse des Bösen - Axis of the Evil

 Leserbriefe & Gegendarstellungen posten, darauf clicken --- >>>>

Es gibt noch keine Leserbriefe


    Zufällig ausgewählt
Zu öffentlichen Testaten sollen sich bekanntlich ehemalige Fußballer bei der ARD im Fernsehen auslassen. Deshalb sind sie Testimonials und werden nicht von den Redaktionen bezahlt. So die bisherige Gehaltsauffassung der Anstalt. Die öffentlichen-rechtlichen Fernsehanstalten sind sowieso als Gehaltsbetrüger bekannt, denn die Künstlersozialkasse gab es nicht je, die ist nur eine Inkassogesellschaft. Laut Psychiatern ist der WDR eine Schizophrenie, noch so eine Anstalt. Hier die Info von turi2 & kress. Denn von der ARD-Werbung werden Sport-Profimoderatoren bezahlt.

    Statistik
» Artikel online
728
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1937059
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2017
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro