Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Hier eine Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Lifestyle, die Wochenend-Charts kommen später in der Nacht, die am meisten gelesenen News

1000 Leser Die Bibel : Die Geburt Jesus und irgendwas war mit Immanuel

1100 Leser Dumme Logik von Erwachsenen - Klugscheisser und Dünnschiß
1900 Leser Update1 Jüdische Allgemeine : Juden sind kein Volk sondern Glaubensanhänger


Heute neu: Wieder online! Update67 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & nicht nur bei netto merkt man Ddorf ist Buda & Pest und Gerichte Fake
Update81 Sicherheitshinweise für Düsseldorf - Lörick - Seestern - Heerdt Welpentodkacke Ekelpupse fliegen durch ein Wohnhaus EHEC und 6 Deckenpaneele bei netto fehlen

Wegen langen Sicherheitshinweisen, scrollen Sie bitte runter, zu den News, die Sie eigentlich hier direkt oben lesen wollten. Vermissen Sie News, die Sie gerade nicht erreichen können, ich update seit einiger Zeit drei verschiedene News. Wurde Ihre gewünschte Nachricht, nicht als gelöscht unterhalb der Statistik rechts gemeldet, ist diese noch immer in Bearbeitung. - bitte begehen Sie weniger - besser noch gar keine Verbrechen. Es gilt das STGB, eigentlich wegen 25 GG das Völkerstrafgesetzbuch auch. Dankeschön.

Sicherheitshinweis, Welpentodkack, Gesundheit, Fetischismus, Kotficker, 19. Oktober 2018, 11.33 Uhr Gehen Sie bitte davon aus, falls Sie wie ich in einem Haus wohnen, hier 32 Wohnungen, und bei Ihnen Scheiße von Einbrechern auf das Laken geschmiert wird, daß die EinbrecherINNEN gerne Kotfresser sind und Scheißgeruch in allen Varianten lieben. Scheiße, Drogen, Gammel, Hauptsache widerlichst. Gehen Sie auch davon aus, daß die in Wahrheit auf der Suche nach Arschleckern und Scheißegebern sind und primär das Klo nicht nutzen. Teilweise wird anscheinend vom Gestank eher auf Hunde zurückgegriffen, zum Kotgeben und Lecken. Asiaten stehen drauf, Schwule mal sowieso, die anderen auch, ICH NICHT. Falls sich Proktologen meiner Nachbarn mal annehmen wollen - bitteschön.


Sicherheithinweis, ongoing Holocaust, Terrorismus, MIPCOM 2018, 11. September 2001, NYC, WTC, Pentagon, USA, Lebensgefahr, Attentate auf Film, Funk, Fernsehen, Musiker, Presse, BETAFILM, ZDF Enterprises, Handelsblatt, SZ, dpa, Blickpunkt Film, Köln, Cannes, Düsseldorf, Berlin, kontinuierlich seit ca. 2001 , Al Qaeda, ISIS und Psychiater in der BRD, Tsunami 2004, 19. Oktober 2018, 07.20 Uhr Bis gestern lief die internationale Fernsehprogrammfachmesse MIPCOM in Cannes. Ich war dort von 1996 - Frühjahr 2005 MIPTV MIPCOM Korrespondentin. Viele Produktionen, über die ich diese Woche auf z.B. DWDL las, einem Fachmagazin, sind so alt, daß ich kotzen könnte. Etliche angeblich aktuell-neueste Fernsehproduktionen sind vom Attentatsjahr 2004, davor und kurz danach, auch Milk & Honey.
Liebermann ist eine weitere alte, wie eigentlich die bereits laufende Serie Charité auch. Serien, Filme egal was, uralter Tobak, eventueller Snuff und ständig neu gedreht, wie es auch bei Alarm für Cobra 11 war / ist? Trance-Film-Drehs mit Voodoo Drogen aus Afrika oder wie? Mir ist es selber passiert, auch mit Hollywoodproduktionen, ohne daß ich es je bewußt wußte oder offiziell engagiert worden war. Man weiß nichts, denkt man hat es geträumt. War aber echt. Man wird / wurde entführt.
Betafilm Leute wie Moritz von Krüdener etc und die damaligen Fernsehleute wissen vielleicht mehr. Etlichen wie mir war bereits im September 2004 der Tsunami von Dezember 2004 bekannt. Etliche wurden wie ich um Hilfe gebeten. Psychiater verhinderten die Ermittlungen und Vermeidung des Tsunami. Man wurde in die Psychiatrie geschmissen. Psychiater sind Unglücksgeilies.
Man kann sogar den 11. September 2001, NYC, Pentagon, World Trade Center als Snuff der Psychiatrie und vertauschten Ärzten und Attentätern und Namensähnlichen bezeichnen. Andere hielten es für Terrorhinweis auf den Düsseldorfer Tennis World Team Cup. Es ging um Moussaoui, Musso, Moussa und sonstige Schreibweisen.
Olli von damals BETA weiß vielleicht auch noch mehr, der wurde mit dem Olli Dietrich namentlich verwechselt. Viele Fernsehfachmanager und Fachpresse sind seit Jahren Opfer u.a. von Nervengift, teilweise ausstrahlend auf Sitzbänken draußen oder einzelne Segmente wie Treppenbereiche, bei den Medienveranstaltungen u.a. in Köln, Medienforum und woanders. Sogar Petra Müller und Lutz Hachmeister war alles scheißegal.
Auch auf einem Schiff im Rahmen des Medienforums waren etliche Opfer. Andere krepierten nur an Flachbildschirmen, früher die Rolltreppe runter im Palais in Cannes, da wo man direkt von der Rolltreppe früher drauf guckte, wenn man nach unten fuhr, oder auch am Flatscreen des ZDFE Messestandes, wenn man daran seitlich vorbei ging.
Es gibt aber auch Putzmittel, die psychedelisch wirken, sei es in Krankenhäusern da bei den Sauerstoff-Leitungen - da ist eine Glasfläche vor - eine Zeit, egal ob EVK unten in dem ursprünglichen NFP-Bereich oder auf Etagen in der heutigen Schön Klinik (bzw. Heerdter) oder teilweise bei einigen Ärzten, wenn die im Erdgeschoß Schaufensterfläche haben. Opfer waren u.a. der heutige Handelsblatt-Chef Hans-Jürgen Jakobs, Sascha Gorkow, alle eigentlich auch beim medienforum im Saal zur Vorstellung "Tanz mit dem Teufel" etc. inklusive Producers Awards und draußen. Ich sagte aus, es war allen inklusive Polizei, Behörden scheißegal. Es gab exorzistische Attentate wegen "Tanz mit dem Teufel" (es ging um die Entführung eines Sohns von Dr. Oetker - die Kuchenmischleute). Täter kapieren nichts. Die verschwundene Peggy Knobloch ist ebenso Opfer des Komplotts und viele andere. Auch gab es weitere Unklarheiten bei einer anderen Veranstaltung von RTL, Schauspielerin (mit dem freundlichen Sittler etc). Es ist viele Jahre her. Und nun las ich die Woche von den uralten Serien, von damals. Ähnliches passiert bei US Kinofilmen. Teilweise auch bei Drehs in Deutschland und deutschen Filmen. Also Vorsicht, es gab auch Attentate wegen des WDR, meiner damaligen Chefin und mir und nebenan saß ein Schauspieler von Alarm für Cobra 11 und noch jemand, am Nachbartisch. Das war in Düsseldorf, in der Nähe der Börse.
Vorsicht vor allen Drogen und Psychopharmaka, die wabern durch Wände, Fußböden, Waschbecken etc. Super-KO-Tropfen, gezielte gesprayte Bereiche wie auch gezielt ECHO 2003, ICC Berlin.
Die Szene ist primär Party People Party People Yeah Yeah im gehobenen Stil, der dann doch eher einer elitären Kunst-Puff-Szene erinnert, teilweise der Kunstakademie Düseldorf ähnelt, mit Leichenschmaus auf Champagner. Eine südkoreanische Professorin, ich war weit nach 2005 ihr Model bei einem solchen Fotoshooting im echten Fotostudio, macht derartige Fotos, viele Parallelen also zur Entertainment-Szene.
Die Party People Szene war mir immer schon zuwider, immerhin in Cannes und woanders, sind die Getränke und Speisen erlesener, aber es bleibt doch bei Aciiiiiiid Aciiiid, Tekkno Dummfreaks in Wahrheit. Junkies, die jedem Psychiater freiwillig die Geschlechtsteile lutschen, sich niederknien für Psychopharmaka und diese sogar in Fernsehnachrichten promoten, wie ein Billigstheimer an Advertorial für den ongoing Holocaust gegen Alle und Jeden.
So sind Juden auch. So ist die deutsche Entertainment Szene, egal ob BRD oder DDR oder die sonstigen nicht-Deutschen in der BRD-Szene - doch nur wie dumme Amerikaner und Hollywood-Stars. Sie rennen zum Gehirnklempner, lassen sich Drogen rezeptieren, alle Psychopharmaka sind drogenidentisch und sind NUR so etwas - tun auf therapiefreudig (logo Drogen) und sind gleichzeitig Betäubungsmittel und hoffen, daß KO Tropfen deren Leben rettet und daß sie nichts mehr mitbekommen. Hat was von Vietman War, einer Jane Fonda, Woodstock und nun mal Matratzenparties als man Teenie war.
Suff, Klammerblues, Kiffen, elitär versuchen zu tratschen in einer Runde, vielleicht sogar im typischen Alternativlook mit Latzhose, das aber in der Entertainment-Szene anders gekleidet auf Teuerstniveau mit Schampus auf Staatskosten. Entweder bezahlt vom Land NRW etc bzw. steuerlich absetzbar.
Und doch nur sind es Hodenlutscher und Mösenlecker der Psychiatrie, den Klappsenbanden hörigst erlegen oder nun mal den Dealern, der Rest, der rügt, fliegt auch da rein wie im KZ-Alter, trotz Rügen durch die ehemalige Justizministerin des Landes NRW, Roswitha Müller-Piepenkötter. "Geiselhaft durch Ärzte" = Holocaust, Zwangspsychiatrie, im Deckmäntelchen des Entertainments und der Pressefreiheit, in Wahrheit ist Terrorismus und Völkermord. Na, dann Prost. Tretminen und Nevengift ist der Szene scheißegal, die Nachbarsredaktion macht 'ne Coproduktion mit Hollywood irgendwann draus. Gibt reichlich Einspieleinnahme und so. Echt fette Knete. Wird verschoben in. Update4 Terrorismus auf der MIPCOM - wenn perverse Fernsehmanager Weltkriege verursachen MIPTV & London Grenfell Tower & Hauptsache aus Facts werden Fiktion oder umgekehrt oder Dauer-Snuff im fiktionalen Mäntelchen


Bald neu: Update20 Privatsender WDR der freien Unternehmer und Werber gegen die Einwohner von NRW - Verbrecher gegen das Arbeitsrecht - Sozialrecht - Verwaltungsrecht - Lohnsteuerrecht - sogar der WDR Ombudsmann wurde Opfer - ARD ZDF & gewerbliche Drückermafia Rundfunkbeitragsservice - WDR tut auf Presse - Dualer Rundfunk ist pfutsch - WDR galt bereits zuvor als Staatsfeind und zu russisch


Überschrift Wort    bessere SuFu

Update4 Clooney Film ueber Abhoerskandal & ISIS & BILD & Amal & Tschetschenien & Lauschangriff

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 04. Sep. 2014., 08:11:05 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Terrorismus | Leserzahl : 3977
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.

Der eher als Terrorist und illegaler Stasi-Spion zu bezeichnende George Clooney, sonst Hollywoodschauspieler, dreht einen neuen Film über Rupert Murdoch's Abhörskandal. Das ist dumm, Clooney gilt seit ca. zehn Jahren tatinvolviert und wurde von Murdoch's Leuten anscheinend schon damals als Gemeinstgefahr bezeichnet worden. Clooney lebt im Bunga Bunga Land Italien. Update1: 05. September 2014 Die BILD ist ganz konfus. Update2: 10. Oktober 2014: Tschetschenier sind irgendwie ISIS-Bosse  und der ex-sojwetische Geheimdienst ist seit Jahren deswegen über Düsseldorfer Behörden pikiert. Denen ist das nämlich total egal. Seit Mitte der 90er Jahre gelten angeblich Tschetschenien-Mafia-Allüren als bekannt. Klitschko Brüder hängen ja auch irgendwie mit drin. Dan Baer von der US Mission bei der OSZE in Wien auch. Der scheint aber eher seinem homosexuellen Verhalten treu zu sei und sucht eher Pin-Ups und ist im Bereich psychedelischer Stalker anzusehen und irgendwie hängt eine Beiruterin auch noch mit drin. Handelt es sich um Amal, die Ehefrau von George Clooney? Unterminierte sie nach  dem 11. September 2001 auf der MIPCOM in Cannes gegen Journalisten? Gehörte sie zur Täter-, Zeugen- oder Opfergruppe auch in Bezug auf die Witzelstrasse? Und irgendwie hängen die Deutsche Bank und Robbie Williams mit drin. Die Deutsche Bank äußerte sich nicht je. Auch nicht, dass die Banker etwaig Betrugsopfer sind von den Staatsanwaltschaften in München. Und auch gibt es  merkwürdige Zusammenhänge mit ZDF, dpa, Handelsblatt und der Fernsehprogammfachmesse MIPCOM in Cannes. Update3: 23. November 2014 Red Bull verleiht Flügel, Nescafé ließ direkt beinahe einen Flügel auf Clooney fallen. Schelte vom Werbepartner? Update4: 30. November 2014 Legt sich Clooney wie viele Überwacher von deutschen Behörden  und private Abhörerbanden wie die von Zeitungskonzernen eigentlich mit dem Gesetz an? Was urteilte denn das Bundesverfassungsgericht?

 

Auf BILD.de gefunden 04. September 2014

 

http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/bild-live-aus-la-mobil-37527736.bild.html

02.29 Uhr

George Clooney dreht Film über Abhörskandal

Hollywood-Star George Clooney (53) macht den Skandal um illegale Abhörpraktiken bei Zeitungen des Murdoch- Imperiums zu seinem nächsten Regie-Projekt.

Der geplante Film des Sony Studios basiert auf dem Buch „Hack Attack" des britischen Journalisten Nick Davies, wie US-Branchenblätter am Mittwoch berichteten. Davies deckte auf, dass Reporter der britischen Boulevardzeitung „News of the World" des Medienunternehmers Rupert Murdoch illegale Abhör- und Bestechungsmethoden nutzten, um an Informationen von Prominenten, Politikern und Privatpersonen zu kommen.

 

Auszug-Ende

 

Im Jahr 2009 wies ein Opfer des Jugoslawien-Kriegs darauf hin, dass es um Gefahren wegen George Clooney geht. Der Zeuge wurde in die Psychiatrie geschmissen. Dringendst sollte das Bundesministerium für Verteidigung informiert werden. Doch Psychiater warfen dem Kriegsopfer eine Schizophrenie vor.

 

Jahre später veröffentlichte die BILD dieses:

 

http://www.bild.de/news/ausland/george-clooney/clooney-satellitensystem-29300858.bild.html

Sein Kampf für die Menschenrechte im Sudan

George Clooney jagt Verbrecher per Satellit

(...)

„Das Tolle daran ist, dass sich Leute wie Omar Bashir, der Präsident des Sudan, über den Satelliten beschweren. Wäre ich ein Land, wäre es vielleicht Spionage. Aber ich bin nur ein Tourist mit einem Teleobjektiv."

Auszug-Ende

 

Das ist ja ein Lacher. Murdoch nutzt nur Mobilfunk und Clooney jagt direkt per Satelittenkamera live aus dem Weltall, und guckt, wer da in der Nase popelt. Und das irgendwie angeblich seit 2004 in einem Atemzug mit Robin Williams, dem Hollywood-Schauspieler, und dem britischen Sänger Robbie Williams.

 

FBI ist doof und das Weiße Haus ein Fan-Huhn

 

Natürlich war das alles der FBI-Bande und dem hörigen US Weißen Haus bekannt. Klar, es bestalkt Hollywood. Es liebt Stars und dass die Vereinten Nationen, mit ihrer Menschenrechtsgruppe, sich gerne mit Stars umgeben, die grundsätzlich alle die Menschenrechte umgehen (eigentlich ist es per Menschenrechte so: jeder darf sich frei, kostenlos, an Kunst, Kultur erfreuen, Staat mus Kinotickets und Musikstars bezahlen, Artikel 27 Absatz 1 und 2) ist ein peinlicher, eher kriegstreiberischer Affront gegen die Menschenrechte.

 

Mitarbeiter der Vereinten Nationen sind also Stalker. Sie lieben diese Star Goodwill Ambassadors, die dann noch an den Menschenrechten versagen - die per Artikel 24 vorschreiben, auch der Urlaub hat gratis zu sein. Wehe das wird gebrochen, steht in Artikel 30.

 

Hollywood-Terroristen ?

 

Natürlich gehört zu dem Hollywood-Mafiapack auch Angelina Jolie und Brad Pitt, die auch gerne für die Vereinten Nationen bzw. für Hollywooddrehbücher und Filme rumspionieren. Angelina Jolie galt ja schon als Angelina "Al Qaeda" Jolie. Ja, ganz ehrlich, für ein gutes Script machen die Hollywoodnutten anscheinend alles. Dabei gibt es Wichtigeres: Hollwoodjungstars - Opfer von Päderasten!


Klar, der britische Premier David Cameron, ist ja auch so ein Murdoch-Fan, findet auch noch Angelina Jolie ganz toll, ist er doch nur ein dummes Fan-Stalkerhuhn. Soll er doch lieber nur auf die Queen hören und nicht auf eine "Star-Tusse". Lebt sie noch immer so nah an einem französischen AKW? Die wirken immer so verstrahlt, diese Angelina und dieser Brad.


Nun hängen aber diese peinlichen Hollywood-Leute auch noch mit Attentaten auf die KSK zusammen und das ziemlich negativ. Egal, ob KSK Bundeswehr oder KSK Journalisten. Irgendwie galt George Clooney sogar als Entführer oder Zeuge einer Journalistin, und angeblich hätte sich sogar Brad Pitt 2004 in Düsseldorf nachts rumgetrieben. Immerhin der Name Jolie wurde erwähnt und irgendwie sogar geköpfte Menschen.

 

Großverräter: Die  Menschenrechtsabteilung der Vereinten Nationen


Aber die Menschenrechtstante Pillay liebt nun mal Stars. Sie sabbert sich einen ab mit ihren Goodwill Völkermord-Spionen, die auf die Menschenrechte kotzen, sodass man sich fragen muss, was ISIS denn für Luschen sind. Wieso entführen die nicht medienwirksam die Jolie und den Pitt oder lassen mal Satelliten auf den Clooney richten. Livestream im Internet.

 

Na das wäre doch mal was. Stattdessen zeigen sie Journalisten auch noch in Colour Orange und wirken wie eine hormongestörte Julia Timoschenko mit ihrem Orange Revolution Kram und sind anscheinend gesponsert von Royal Dutch Shell und den Niederlanden. Orange ist nun mal holländisch. Stattdessen machen die fast so was wie eine Klitschko-Schwulibande daraus.

 

ISIS - sind die Klitschko Stalker?


Da war in der BILD zu lesen:  ISIS wolle nun Tschetschenien und Kaukasus befreien. Die Sprüche kennen ich seit 2004. ISIS von um die Ecke, irgendwie auch Hauptbahnhof Düsseldorf. Und irgendwie wirken sie aktuell wegen der Ukraine nur wie ein Haufen frustrierter homosexueller Klitschko-Anbeter. Die sind leider was mit dem und dem homosexuellen Dan Baer der US Mission der OSZE in Wien in einen Topf geschmissen worden, sozusagen.

 

Eigentlich fingen die Tschetschenier schon vor zwanzig Jahren schon an. Es wurden sogar Teilnehmer von Volkshochschul-Kursen für Radiojournalisten des Bürgerradio Düsseldorf angegriffen. Einmal war das Übungsthema: Grosny. Ausgestrahlt wurde nichts. Es ging um den Moderationsstil und das Umschreiben von Zeitungstexten in Radiosprache. Für das Radio muss anders getextet werden, damit das menschliche Ohr beim Radiohören leichter die Nachrichten umfassend versteht und das Gehirn die Nachrichten auch gut verarbeiten kann.

 

Waffenfreaks und falsche Ideale ?

 

Aber auch die deutsche Presse berichtete bereits, einer der Klitschko Brüder sei durchaus den Despoten von Tschetschenien positiv geneigt. Immerhin ist klar, eigentlich können die USA alles sehen, sogar ein Clooney, was ISIS da so macht, oder eine Angela Merkel. Leider arbeiten doch alle für die Waffenindustrie und freuen sich wie kleine Kinder über Schokolade über noch mehr Waffen und die Waffenhersteller sind die einzigen, die sich tatsächlich freuen. Profit wegen totalen Dummen, die immer noch, schon ewig auf die Lobbyisten der Waffenindustrie reinfallen.


Der Rest ist tot, verkrüppelt oder denkt, er setzt sich für was Gutes ein, und ist doch nichts Anderes als eine Marionette der Waffenindustrie und für Hollywood und für Fanhühner und Stalker nach Stars und wirkt wie eine dumme Schwuchtel. Dummgefickt vom Arschfick, also voller Scheiße.


Hierum geht es noch:



Update7 Stasi Snowden hintergeht NSA - FAZ & stalkende Presse & Privat-Stasi & die EU



Update4 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?



Link-Updates: Ukraine Nazi Klitschko Al Qaeda Tschetschenien



Update1 Düsseldorf: WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker – alles eine Schizophrenie ?



Ukraine - Unterstützen USA OSZE und Deutschland Terroristen aus Tschetschenien ?



Alliierte USA & Russland verloren gegen Nazis & Psychiater: George Clooney die Schizophrenie


Al Qaeda Düsseldorf Leo Kirch und die Mafia



Markus Lanz mit ZDF Wetten dass in Al Qaeda Stadt Düsseldorf



Blutgeld: Deutsche Bank Bunga Bunga mit Kirch und Pressebedrohung

 

Update1: 05. September 2014, 00.46 Uhr


Die BILD ist ganz konfus

 

Sie erfand bekanntlich 2005, Robbie Williams drohe Gefahr von entführenden Außerirdischen. Es ging eigentlich um andere Al wie Al Qaeda, Anwar Al Islam, Ansar Al Islam und andere Gruppierungen echte Terroristen, und Korruption bei New Scotland Yard und Probleme beim britischen Geheimdienst MI 5 bzw MI 10/12. Aber die BILD wollte den Untertassen treu bleiben. Eigentlich ging es auch damals um Robin Williams und George Clooney. Auch so einer jenseits der Norm - ein Stasi Schwein.


Hier nun die BILD

 

https://twitter.com/Mauerfall89

Heute vor 25 Jahren

@Mauerfall89

Ein Projekt der Stasi-Unterlagen-Behörde, des ZZF Potsdam und von BILD

Deutschland

https://twitter.com/Mauerfall89/status/507566453969932288

Stasi-Leute entreißen Demonstranten die Plakate. Doch die Menge protestiert mit sofortigen Rufen „ raus!"



Der große Lauschangriff akustisch und visuell

 

 1998 kam er wieder in unsere Wohnungen.

 

https://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse18/a08/34357513_wahlperioden13/205304

 

 

Folge 13: Neue globale Verpflichtungen (1994-1998)

(...)

"Großer Lauschangriff"

Ein anderes Gesetzesvorhaben von CDU/CSU, SPD und FDP, für das sich die Bezeichnung "Großer Lauschangriff" einbürgert, führt im Parlament zu einem Jahre dauernden Prinzipienstreit. Es geht dabei um das Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung. Zur Debatte steht eine Änderung des Artikels 13 des Grundgesetzes, die den "Einsatz technischer Mittel zur akustischen Überwachung von Wohnungen zum Zweck der Strafverfolgung" auf richterliche Anordnung und zeitlich befristet ermöglichen soll. 452 Abgeordnete stimmen dem im Januar 1998 zu, 184 dagegen.

 

Auszug-Ende

 

Wikipedia hat es schön erklärt. Schon damals war es möglich, ganz wie bei Raumschiff Enterprise mithilfe von Terrahertz-Strahlen und Geräten von Thysssen Krupp, Hinz und Kunz auch in der Wohnung mit Hz-Technologie darzustellen. Zur Not auch nackt übrigens. Psychiater befunden darin gerne einen paranoiden Verfolgungswahn. Weil es solche Strahlen doch nicht gäben täte. Es gibt sie aber doch.

 

Nun Wikipedia:

 

Im Vorfeld der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts waren im Lager der Unionsparteien bereits Überlegungen angestellt worden, die akustische Wohnraumüberwachung durch eine optische Wohnraumüberwachung („Spähangriff") zu ergänzen. Dazu stehen für das BSI, das BKA und den Verfassungsschutz zur Erprobung Terahertz/Millimeterwellensysteme von Thyssen Krupp bereit. Zu Evaluationszwecken wurden nach dem Ground-Range-Radar-Prinzip Entfernungen bis zu 850 km realisiert. Diese Technologie wird zurzeit per Klage verboten, dennoch ist der BMI nicht bereit, auf einen Einsatz zu verzichten. Nach übereinstimmender Meinung der Presse wird diesen Überlegungen nach Bekanntgabe der Entscheidung zum Großen Lauschangriff keine Chance auf Umsetzung mehr eingeräumt.

 

Aus dieser weitgehenden Übereinstimmung über den Geist des Richterspruchs erklärt sich das große öffentliche Echo, auf das die Vorlage des Referentenentwurfs im Juli 2004 stieß: Zahlreiche der im Entwurf vorgesehenen Änderungen waren dem Geist des Richterspruchs diametral entgegengesetzt und verschärfen die vom Gericht kritisierten Punkte sogar noch. Allgemein herrscht in der Presse die Einschätzung, dass auf dem Entwurf zwar „Zypries draufstehe", aber „Schily drin" sei, wobei auch gerne auf die Zeit verwiesen wird, die Brigitte Zypries als Staatssekretärin Otto Schilys im Bundesinnenministerium verbracht hat.

 

Auszug-Ende

 

 

Am 29. Januar 2014 veröffentlichte der Bundestag

(...)

Gremium zum Schutz der Unverletzlichkeit der Wohnung

Auf Antrag aller vier Fraktionen (18/374) setzte der Bundestag zudem ein neunköpiges Gremium gemäß Artikel 13 Absatz 6 des Grundgesetzes ein und wählte dessen Mitglieder (18/375). Der Artikel regelt die Unverletzlichkeit der Wohnung. Die Bundesregierung muss den Bundestag jährlich über den Einsatz technischer Mittel zur akustischen Wohnraumüberwachung informieren.

Gewählt wurden: CDU/CSU: Stephan Mayer, Nina Warken, Marian Wendt, Elisabeth Winkelmeier-Becker; SPD: Gabriele Fograscher, Burkhard Lischka, Gerold Reichenbach; Die Linke: Frank tempel; Bündnis 90/Die Grünen: Irene Mihalic.

Das vom Bundestag gewählte Gremium übt auf der Grundlage dieses Berichts die parlamentarische Kontrolle über die nach Maßgabe des Artikels 13 vorgenommenen Eingriffe in das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung aus.

Auszug-Ende

 

Aus BRD wurde DDR

 

Eigentlich ist der Merger von BRD und DDR = BRD, aber nicht je DDR. Nun haben wir die DDR, mit Merkel und Gauck und beide kaspern fernab echter Westinteressen herum. Amerikaner galten immer im Westen als dumm und der Russe der Freund des Westens von Deutschland, also NRW und von Düsseldorf. Immerhin ließ Merkel einen US Geheimdienstler aus  der BRD rausschmeißen.

 

Anscheinend arbeiten zu viele perverse Spanner in Behörden, denn echte Verbrechen werden nicht gelöst, es wird gepfuscht. Sowohl zur sogenannten Rasterfahndung als auch zum großen Lauschangriff hatte das Bundesverfassungsgericht eindringlich auf den etwaigen Mißbrauch dieser Techniken hingewiesen - für die Richter ist die Technik das Grauen (wird viel später noch nachgereicht, Zitate)

 

Und so sind alle anscheinend auch wegen GPS, WLAN und Stasi-Spanner schön verstrahlt, und darauf hatte der Katastrophenschutz vor vielen Jahren auch mal hingewiesen und weitere viele Bundesbehörden. Die Gehirne seien was arg löchrig durch Digifunk und WLAN - wie schwarzer Schimmel samt Löcher. Dass Handies nicht in Männerhosentaschen gehören, ist klar, sonst gibt es keine Eier, sondern nur noch faule Eier und Handies in der Brusttasche können bei Frauen Brustkrebs verursachen. (wird viel später nachgereicht).

 

 

 

Marteria - So schön verstrahlt

 

http://www.youtube.com/watch?v=FzOrzJ1dNQk




 

 

Update2: 10. Oktober 2014, 09.32 Uhr


ISIS ist Tschetschenien oder wie und was ist mit Beirut?

 

Fotos nur direkt bei WELT und N-TV sichtbar. Die sind hier nicht abgebildet.

http://www.welt.de/politik/ausland/article129709216/Rotbaertiger-Tschetschene-ist-neues-Gesicht-von-Isis.html

Politik

Terror

02.07.14

Rotbärtiger Tschetschene ist neues Gesicht von Isis

Ein ethnischer Tschetschene ist in den Rängen der sunnitischen Terrormiliz Isis rasch aufgestiegen. Der junge Mann ist zum Gesicht der Dschihadisten geworden und womöglich auch ihr Militärkommandeur.

Von Bassem Mroue, Beirut

Omar al-Schischani, "Omar, der Tschetschene", nennen die anderen Dschihadisten den 28-Jährigen mit dem auffälligen roten Bart.

 

Auszug-Ende

 

Ging es bei einigen Attentaten ab ca.  2004 wirklich schon  um den Tschetschenien Omar? Und zwar hier in Düsseldorf? Führten damals schon gelangweilte Teenies in Düsseldorf Krieg? Oder sind sie männlichen Sugardaddies und Waffensponsoren hörig - keine ordentliche Ehefrau, keine nette Familie -, aber dafür dicke, fette Waffen? Omar wurde erwähnt, aber das Opfer dachte an den Sänger Omar "There is Nothing Like This". Sie sah keinen Zusammenhang mit dem Sänger des Songs.

 

Immerhin ist klar, ehemalige Sojwets haben ohne strenge Knute von Moskau komplett den Halt verloren und spielen lieber Terrorist, anstatt ein ordentlicher Russe oder Tschetschene zu sein. Sie jagen lieber auf dem Terror-Bolzplatz herum.  Und Barack Obama, der etwaig in echt Barry Seotoro heißt, unterstützt auch nur lieber Rebellen mit Waffen. Ein echter US Präsident würde mit Blauhelmen vorgehen. Die Halbschwester vom "Barack" heißt auch Seotoro und der Barack sieht aus wie Barry Seotoro.

 

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5008020/die-ikone-der-islamistischen-isis-milizen.html

Das Gesicht des Terrors

Die Ikone der islamistischen ISIS-Milizen

Große Bewegungen entwickeln nur mit charismatischen Persönlichkeiten viel Kraft - und auch die ISIS hat sendungsbewusste Mitglieder. Das Gesicht der Terrororganisation kommt aus Tschetschenien.

 

Auszug-Ende

 

Absurdistan

Der Chef der ISIS da unten in Syrien, Irak und Kurdistan ist also ein Tschetschene. Erstaunlich, wie die sich alle von Ausländern einwickeln lassen. Es sind noch nicht einmal eigene Landsleute. Sie lassen sich von Fremden in einen Bürgerkrieg hineingleiten.

 

Irgendwie sieht der mit seinem Bärtchen aus wie Pierre Vogel, der wirkt ja wie ein Verfassungsschützer, der auch gerne rüpeln will. So ein langweiliger Frieden ist nun mal blöd. Sendungswahn - dicke Nummer spielen, dicke Waffen kassieren von Sugardaddies EU und John Kerry und den Kampfweibern von der Leyern und Merkel.

 

Amal - Beirut und MIPCOM 2001 in Cannes

 

Der Veranstalter Reed Midem aus Frankreich war sich nicht sicher, ob man wirklich nach den 11. September 2001 Attentaten, die Fernsehprogrammfachmesse MIPCOM in Cannes veranstalten sollte. Sie fand wenige Wochen nach den Attentaten statt. Viele internationale Messeaussteller und Besucher und Milliardäre waren immer dort zu Gast. Man entschied sich für höhere Sicherheitsmaßnahmen, viele Amerikaner blieben der Messe fern, aber die MIPCOM 2001 fand stadt. MIPCOM 2014 wird übrigens nächste Woche veranstaltet.

 

National Geographic TV stellte damals im Rahmen einer Pressekonferenz mit Mittagessen eine TV-Doku über Afghanistan vor. Auch ein Freund des am 09. September 2001 ermordeten Massoud war anwesend. Massoud, der kurz davor war, einen Friendesvertrag mit den Taliban und den anderen Ländern der Erde zu unterzeichnen, war von als Journalisten getarnten Terroristen ermordet worden. Der Süddeutschen Zeitung war 2001 die Story zu heikel und wollte nicht über Augenzeugen berichten. Der heutige Chefredakteur des Handelsblatt, Hans-Jürgen Jakobs, lehnte die Story ab.

 

Feige Kollegen - das Bundeswehrdrama

 

Bis heute benehmen sich viele Journalistenso, als ob sie höchstpersönlich Massoud ermordet hätten. Egal ob ein Carsten Rave der dpa, RTL, Blickpunkt Film, WDR, ARD - Krieg ist toll für Dokus. Solche TV Programme verkaufen sich gut international auch fürs ZDF und die Firmentochter ZDF Enterprises und das besonders auf der interantionalen Fensehfachmesse MIPCOM in Cannes oder auf der Frühjahrsmesse MIP-TV. Das wisen die Kollegen. Für die Meute sind aber einstürzende (Neu)Bauten wichtiger, gratis Champagner sowieso und fürs Handelsblatt nun mal fette Waffendeals der Düsseldorfer Rheinmetall-Bande.

 

Eigentlich dürften die Kollegen maximal mit einer Holzseisenbahn noch spielen. Das wissen sie auch. Der WDR samt ARD gilt ja seit 2002 irgendwie als Terrorist und Kriegstreiber. Anscheinend sind sie noch im Bundeswehr-Wahn aus der Pflichtzeit - Umgedrehte. Bei den Frauen liegt es wohl an falschen Hormonen, Parties und an heißen Männern.


Beirut in Cannes - war es Amal?

 

Im Rahmen der National Geographic Veranstaltung saß an einem Tisch eine Beiruterin, erinnert sich eine Journalistin. Die Beiruterin stellte sich als Aktivistin vor.

 

Sie schwärmte von Beirut, wie sicher doch die Stadt sei. Es wäre schön, wenn Journalisten über diese schöne Stadt berichten täten. Auch wollte sie Fachpresse zur Kriegsreportage bedrängen. Eigentlich sah sie ein wenig wie Amal aus, heutige Ehefrau von George Clooney. Amal hängt in Wikileaks mit drin. Rechtsanwältin von Julian Assange ist sie angeblich gewesen, steht jedenfalls auf Wikipedia. Im Rahmen der 2004 Attentate wurde sie erwähnt und auch die Vita von George Clooney. Auch 2009 gab es Gefahrenpotenziale wegen Clooney.

 

Immerhin hat es etwaig George Clooney so leichter, an das Material für seinen Lauschangriff-Film zu kommen. 1. hat er seine Frau und Assange, 2. gilt er selber etwaig als Terrorist.

 

Ob Clooney wirklich die 1. Wahl von Amal war, ist unbekannt. Es könnte sein, dass sie auch auf Anshu Jain angesetzt worden war. Er ist der aktuelle Chef der Deutschen Bank. Auch wurde vermutet, Robbie Williams sei ihr Ziel gewesen. Alle drei Männer sehen mit ungefärbten Haaren teilweise aus. Und der alte Clooney schnüffelt etwaig mit seinem Satellit wie im Lena-ESC Siegersong.

 

Spannend ist der deutsche Rechtsanwalt des Sängers, er hieß Frank Barner aus Berlin, wollte nicht, dass der Sänger vor Lebensgefahren hingewiesen wird. Der Sänger äußerte sich nicht je schriftlich oder mündlich zu dem Zivilgerichtsverfahren im Dezember 2005 in Düsseldorf. Die Presse hatte damals erfunden, dass es um Außerirdische ginge. Auch die BILD. Es ging um Anwar Al Islam, Ansar Al Islam, Al Qaeda - und nun mal um Menschen, die so tun, als ob sie Außerirdische sein, um Menschen zu entführern wie in MK Ultra und Operation Paperclip. Es war doch kein heißer Arschfick mit einem Außerirdischen.

Update3: 23. November 2014, 19.18 Uhr


Nescafé und George Clooney

 

Bekannt ist die Red Bull Werbung "Red Bull verleiht Flügel" - je nach Mischung verleiht es einige Cocktail-Mixtrinker den raschen Abflug per Notarzt auf die Intensivstation. In der Nespresso Werbung mit George Clooney und John Malkovich flog dem ex-"ER" Arzt beinahe ein Flügel auf dem Kopf.  Liegt es an seinem privaten Stasi-Programm mit seinen Hollywood-Freunden? Achtung Intelligence zitiert einige Magazine.

http://www.ok-magazin.de/people/news/19738/clooney-gibt-nespresso-einnahme-fuer-sattelit-im-sudan-aus-

 

Clooney gibt Nespresso-Einnahmen für Satellit im Sudan aus

'Ich will, dass ein Kriegsverbrecher dieselbe Aufmerksamkeit kriegt wie ich'

Auszug-Ende

 

Clooney der Paparazzo. Aber auch andere wie Schauspieler Matt Damon und Google sind private Lauschangreifer. Zwar wid das Projekt angeblich von den Vereinten Nationen co-organisiert, aber die privaten Stalker und Datensammler von Google machen genauso mit wie ein Matto Damon und Brad Pitt. Seine Gattin Angelina Jolie mimt ja auch imemr eine ach so besorgte Friedensmissionarin. Ansonsten drehen die Schauspieler eh gerne Hollywood-Filme über Agenten, Spionage und Thriller und hausen gerne in der DDR im Studio Babelsberg. Ja, Stasi ist deren Ding  und Merkel schläft. Buh. Da müssen nun die Honecker-Brigaden mal ran.

 

Der Standard aus Österreich berichtet

 

http://derstandard.at/1293369737739/George-Clooney-Google-und-UNO-starten-Satelliten-Ueberwachung-im-Sudan

 

(...)

Das Projekt will kommerzielle Satelliten nutzen. Aufnahmen von möglichen Truppenbewegungen, Übergriffen, brennenden Dörfern und Flüchtlingsströmen sollen von den Vereinten Nationen über UNOSAT gesammelt, analysiert und im Internet mit aktuellen Berichten zur Verfügung gestellt werden. Das Vorhaben ist das erste seiner Art, das Grenzstreitigkeiten, gewaltsame Übergriffe und Kriegsverbrechen aller Welt fast in Echtzeit vorführen würde.

Hollywood-Stars

Die Aktion wird von den Vereinten Nationen, dem Unternehmen Google und einer Initiative von Hollywood-Stars getragen. Zu ihren Mitbegründern gehören Don Cheadle, Matt Damon, Brad Pitt, David Pressman und Jerry Weintraub.

 

Auszug-Ende

 

Kritisch sieht es der Kollege Jake Wallis Simons vom englischen Telegraph, wo käme man dahin, wenn jeder seine private Satellitentruppe hätte

 

http://blogs.telegraph.co.uk/news/jakewallissimons/100233382/if-george-clooney-has-a-spy-satellite-who-else-has-one/

 

(...)

Underpinning it all, however, is something rather sinister. If Clooney is spying from space on a Sudanese dictator, which other parts of the world might he spy on? And what about other rich Hollywood actors – and the super-rich in general? The notion that a private individual can purchase that level of power, without the need for accountability, is nothing short of chilling. (Presumably, Clooney has highly trained employees who function the satellite on his behalf. Do they wear uniforms?)

We are all concerned about the surveillance carried out by the state. It seems we also have to contend with surveillance by the wealthy.

Read more by Jake Wallis Simons on Telegraph Blogs
Follow Telegraph Blogs on Twitter

Auszug-Ende

 

Ausländische Miliz in der BRD


Nun sind mal wieder der Bundestag und die Bundesregierung an der Reihe. Private Miliz made in Hollywood?  Ja, dann sollen die doch direkt nur noch auf dem alten DDR-Gelände wohnen.Hinter dem Eisernen Vorhang.


Nun brauchen wir ganz viele Fans und Stalker, die dann IM auf Clooney und die Hollywood-Miliz-Bande spielen!  Die Clooney-Miliz ist ja schlimmer als die NSA und der BND schläft mal wieder vor sich hin.

 

Wer klug ist, trinkt sowieso nur Nescafé Gold.

 

Update4: 30. November 2014, 17.54 Uhr


Der Lauschangriff und die Stasi - private Lauscher und das Bundesverfassungsgericht


Wie eiskalt Zeitungskonzerte die britischen Royals und Tony Blair, den ehemaligen britischen Premierminister abgehört haben, ist bekannt. Jeder lauscht so irgendwie mit, aber das Bundesverfassungsgericht hat was gegen die Spanner - denn sie sind Verfassungsfeinde, denn auch private Selbstgespräche gehen niemandem was an.

 

Übrigens, Psychiater in Kliniken gelten als wirre Stasi-ähnliche Produkte sozusagen, sie samt Pflege gelten per Urteil von 2004 als verfassungswidrige Lauschangreifer.

 


http://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/rs20040303_1bvr237898.html

L e i t s ä t z e

zum Urteil des Ersten Senats vom 3. März 2004

- 1 BvR 2378/98 -

- 1 BvR 1084/99 -

     
  1. Art. 13 Abs. 3 GG in der Fassung des Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 13) vom 26. März 1998 (BGBl I S. 610) ist mit Art. 79 Abs. 3 GG vereinbar.
  2.  
  3. Zur Unantastbarkeit der Menschenwürde gemäß Art. 1 Abs. 1 GG gehört die Anerkennung eines absolut geschützten Kernbereichs privater Lebensgestaltung. In diesen Bereich darf die akustische Überwachung von Wohnraum zu Zwecken der Strafverfolgung (Art. 13 Abs. 3 GG) nicht eingreifen. Eine Abwägung nach Maßgabe des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes zwischen der Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG) und dem Strafverfolgungsinteresse findet insoweit nicht statt.
  4.  
  5. Nicht jede akustische Überwachung von Wohnraum verletzt den Menschenwürdegehalt des Art. 13 Abs. 1 GG.
  6.  
  7. Die auf die Überwachung von Wohnraum gerichtete gesetzliche Ermächtigung muss Sicherungen der Unantastbarkeit der Menschenwürde enthalten sowie den tatbestandlichen Anforderungen des Art. 13 Abs. 3 GG und den übrigen Vorgaben der Verfassung entsprechen.
  8.  
  9. Führt die auf eine solche Ermächtigung gestützte akustische Wohnraumüberwachung gleichwohl zur Erhebung von Informationen aus dem absolut geschützten Kernbereich privater Lebensgestaltung, muss sie abgebrochen werden und Aufzeichnungen müssen gelöscht werden; jede Verwertung solcher Informationen ist ausgeschlossen.
  10.  
  11. Die Vorschriften der Strafprozessordnung zur Durchführung der akustischen Überwachung von Wohnraum zu Zwecken der Strafverfolgung genügen den verfassungsrechtlichen Anforderungen im Hinblick auf den Schutz der Menschenwürde (Art. 1 Abs. 1 GG), den vom Rechtsstaatsprinzip umfassten Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, die Gewährung effektiven Rechtsschutzes (Art. 19 Abs. 4 GG) und den Anspruch auf rechtliches Gehör (Art. 103 Abs. 1 GG) nicht in vollem Umfang.




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Terrorismus

Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?
Update7 Nazi Diktatur von Merkel Bundesregierung & Bundesverfassungsgericht & aktueller Holocaust
Update16 Duesseldorf Nazi evangelische Graf-Recke-Stiftung & Kinderschaender & Freaks an Erwachsenen & Loveparade
Update67 Survival in Duesseldorf - Eigentuemer Mieter Drogen Kot & nicht nur bei netto merkt man Ddorf ist Buda & Pest und Gerichte Fake
Update5 MH17 - UN Sicherheitsrat : es waren Terroristen, Zahnpasta & Chorasan oder wer?
Update6 Markus Lanz & ZDF NSU Al Qaeda in Düsseldorf - GZSZ & Klitschko & Bush & CharlieHebdo
Update11 ARD Tatort Star Liefers & Syrien & Fluechtlinge in EU wegen DDR & Merkel & Angriffskrieg gegen BRD ?
Update7 ARD Jauch & DDR Saarland Abseitsfalle FIFA Blatter - SAT1 & Hoeneß & AWACS
Update9 Link-Update Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in Muenchen & Prozesse
Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Terrorismus

Update1 Vorsicht vor Wohnraum-Hijacking - feindliche Wohnungsuebernahme
Terrorismus Gladbeck Geiseldrama - das Jahr 1988 -Namensvetter & Doppelgaenger
Recherche Tipps fuer Journalisten falsche Aerzte nicht zugelassene Krankenhaeuser - Voelkermord von unbekannt in Duesseldorf und NRW
Update1 Strafanzeige gegen das Bundesverfassungsgericht Volksverhetzung - anti-deutsches Benehmen - Holocaust Inquisition Psychiatrie - STGB 130 und Nichtanzeige geplanter Straftaten - 138 und ARD und ZDF
Update3 Terrorismus & Cyberwarfare - Polizei Bundestag GKV Apotheke Arzt Kommunen - gehen Sie immer davon aus, dass Behoerdenempfaenger Fake sind

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Clicken Sie auf die Überschrift


    Statistik
» Artikel online
787
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2227846
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro