Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.





Aufgrund eines Software-Updates sind noch immer Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) und es fehlen einige Screenshots noch.

Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Jura Recht

100 Leser Update1 BGB 535 Vermieter muß Putzfrau für Mietwohnung organisieren Miet-NK - Schäden durch Tabak & Zigaretten & Gestank
900 Leser Update3 ZPO Förmliche & Amtliche Zustellung - Fake Gerichtspost & Fake Amtsgericht Düsseldorf
700 Leser Update1 Aufsicht : Gewerbeamt Düsseldorf & illegale Krankenhäuser GKV und Arbeitgeber

700 Leser Update3 Gibt es in Wahrheit nur Strafgerichte - aber nicht je die Zivilgerichtsbarkeit & Anarchie der dummen Rechtsanwälte
900 Leser Lustiges aus der Landesverfassung NRW: Städte gibt es nicht - Jobcenter in Gefahr
2000 Leser Update3 Du suchst einen Rechtsanwalt ? Hier wichtige Infos zur BRAO & ZPO & Anwaltsprozess

Überschrift Wort    bessere SuFu

Update10 Krimineller Rechtsanwalt Barner & Terrorist Robbie Williams & Auftragsmörder

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 06. Dec. 2014., 17:46:11 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Kino DVD Musik TV | Leserzahl : 3490
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

 Bekanntlich sind Rechtsanwälte oft fernab von Jura. Da will der "Rechtsanwalt" Dr. Frank Barner aus Berlin nicht, dass sein angeblicher Mandant namens Robbie Williams vor Lebensgefahren (Al Qaeda, ISIS, NSA, NSU, MK Ultra und Operation Paperclip) Verbrechen gewarnt wird, sondern alles ist immer nur für die allseits bekannte Junkiebande des Managements nur eine Psychose. Ahja - Verschwörer Robbie Williams macht also selber auf Holocaust-Nazi und das als britischer Hooligan. Immerhin hat er passend zur NSU und Juden eine Türkin bekanntlich geheiratet. Man türkt sich also gemeinsam mit Psychopharmaka und wirren Berliner Anwälten so durch. Die sind ja bekanntlich erst seit 1990 so echte BRD. Vorher lebten die in einer Psychose, sie seien der echte Westen. Immerhin waren die Westberliner schon damals  ordnungsgemäß ummauert. Das hat bei Barner noch nicht geklappt. Der meint zwar ein Anwalt zu sein, ist aber irgendwie ein Dienstleister. Wie geht das denn? Überhaupt der Robin Williams ist schon tot, der wurde schon mal von Psychiatern verwechselt, mit dem Robbie Williams. Und so etliche Psychiatrie-assoziierte Chatter auf www.robbiewilliams.com hatten anscheinend mehr beruflich mit Psychiatrie und Datenklau aus NHS und GKV-Datenbestände zu tun, als dem Sänger und allen anderen 2003 bewußt war. BILD Reporter wiesen die Beklagte rasch auf das Fake Verfahren hin, die Plattenfirma / Management samt Barner wollten nun mal nur Pressetammtamm für die Promotion von der damaligen Single "Advertising Space" - und dann wurden daraus Außerirdische erfunden. Aber der Anwalt ist anscheinend keiner je gewesen.  Update1: 07. Dezember 2014 Besonders in der "Sache" Robbie Williams merkte man, Anwälte sind Dauerquerulanten, Richter erlauben den wahren Mandanten, nicht zu reden. Denn Mandanten haben normalerweise ab Landgerichtsebene in Zivilkammern nichts zu suchen. Nur ein Anwalt darf sprechen. Der Rest darf gehen. Rechtliches Gehör gibt es also immer nur für Anwälte und das entgegen 6 EMRK. Und die Rechtsanwaltskammer beweist, Anwälte sind wirre Anarchen. Psych KG oder Verbraucherschutz oder müssen Gesetze neu geschrieben werden? Anwälte dürfen per deren Kammern staatlich unreglemeniert arbeiten, wie Outlaws. Anwälte sind Angestellte der Mandanten. Da müssen nun GKVs und die Rentenversicherung prüfen! Update2: 18. Mai 2017 Vor 12 Jahren hieß es in einem Medienshowprozess, der keine Rechtskraft laut damaligen Kriminaloberkommissar Brune (Polizeipräsidum, Januar 2006) hatte, daß ich Robbie Williams nicht je getroffen hätte oder ihn sonstwie kennengelernt hätte. Das erste Mal hatte ich mit ihm beruflich eigentlich Dezember 2002 bei einem Radio NRW Konzert in Paris zu tun. Ich war damals mit dem Kameramann der ARD-Sendung Brisant dort. Ich war dort die Reporterin. Damals war schon Vieles bedenklich, danach auch. Der Anwalt hatte behauptet, ich hätte ihn nicht je getroffen, und Verrückte einer paranormalen großen Webseite oder Fake Identities hatten dasselbe behauptet, der Robbie Williams sei ein Psychogom. Ein Geist. Robbie Williams war also seit Dezember 2002 nicht je echt, sondern nur ein Lookalike hat die Funktion des Sängers übernommen. Hier mehr Infos. Auch die Loveparade ist damit verstrickt. Die in Duisburg. Update3: 22. Mai 2017  Wer ist die Person, die sich seit dem NRW Music Privatkonzert im Dezember 2002 in Paris als Robbie Williams ausgibt? Auch ein Jahr später imitierten Faker ihn in seinem offiziellen Chat - damals auf www.robbiewilliams.com und hatte mindestens einen englischen Fan in die USA eingeladen. Dort angekommen hieß es, es sei nicht je Robbie Williams gewesen, angeblich hätte ein geschaßter Bodyguards diese üblen Spielchen mit der Engländerin getrieben. Anscheinend ist der Sänger gar nicht echt und sein Personal eher eine gemeinstgefährliche Verbrecherbande. Seit 2004 hatte es angeblich seine aktuelle Ehefrau, eine jüdische-Türkin-US-Südamerikanerin namens Ayda auf ihn abgesehen. In Europa eigentlich. Vielleicht ist seine aktuelle Ehefrau-Version auch nicht echt, wie er. The Cheeky Chappy (Chappi) Guy turned into a BSE freak.  Update4: 27. Mai 2017 Pubertät und Erwachsen werden ist einem normalen Menschen, der üblich gebildet ist, bekannt. Bei Psychiatern und Psychologen oft nicht. Dort wird eine Ablösung vom Elternhaus oder Firma als Schizophrenie bezeichnet. Eine Erkrankung, die man noch immer mit den seit 2001 von der EU verbotenen Psychopharmaka behandeln müßte und sollte und muß. Tatsache ist, umgangsspachlich heißt es: Bist Du vollbekloppt, daß Du Hotel Mama, die Deine Wäsche wäscht, für Dich kocht, verläßt? Du mußt keine Miete bezahlen, sondern Deine Eltern blechen für Dich. Andere Eltern - wenn die den Kindern, auch der erwachsenen, eine Schizophrenie bescheinigen lassen, sind entweder Päderasten oder können und wollen nicht ihre erwachsenen Kinder wegziehen lassen. Und Firmen verlieren ihr beliebtes Mobbing-Ziel. Das finden auch Jahrzehnte nach dem Weggang ehemalige Kollegen blöd, die dann noch immer mobben. Ganz schön schizophren. Doch wie sieht das mit dem verschollenen Robbie Williams aus? Update5: 02. Juni 2017  Robbie Williams ist bekanntlich ein Faker und ein Terrorist. Die ARD samt mdr und brisant versagen total, aber nun ja, es hatte ja mit seiner ehemaligen Liebe aus der DDR nicht geklappt. Kein Wunder, wenn die ARD so blöd ist. Robbie ist vielleicht doch ein Terrorist. Die Heerscharen voller Freaks auf Twitter beweisen es oft genug.  Kliniksex-Fetischisten, Junkies, Raucherfreaks, die gerne alle Gebäude und Körper in einen schwarzen Tod siechen lassen wollen. Robbie Williams ist anscheinend mit seinem Türken-Konglomerat und Pharma-Mafiosis ein Ekelperverser, der anscheinend aufgrund einer gerichtlichen Auflage im Oktober 2003 seinen offiziellen Chat schließen lassen mußte. Es war wahrscheinlich doch nicht seine eigene Entscheidung und er war anscheinend selber der gesuchte Gemeinstverbrecher. Update6: 03. Juni 2017  Wer der Mann nun wirklich ist oder teilweise ist, der sich als Sänger Robbie Williams ausgibt, ist noch nicht bekannt. Wo das Original dann ist, ist unbekannt. Einen Todesschein gibt es auch noch nicht, ein DNA Test auch nicht. Immerhin ist klar, das alles wirkt wie eine Behindertensex-Kiste aus einem Porno-Channel und irgendwelchen Leuten, die meinen, was zu sein, was sie nicht je sind. In dem Hotel Angleterre, Kopenhagen Dänemark, war der Sänger bei etlichen anderen Gästen unbekannt. Einige ältere Gäste hatten sich nur den Namen Robbie gemerkt, hielten ihn aber für einen Robbie Robertson, es sei aber auch egal. Er war allen egal.  Update7: 04. Juni 2017  Man kennt ja seine Freunde und Buchautoren, die sich öfter bei Autorentreffen über ihn, ihren besten Freund Robbie Williams und mich redeten. Ich sei eine Außerirdische, die dann auch sogar kartenlegende Bundestagsabgeordnete sei. Logisch, daß seine Freunde und auch der Star Robbie anscheinend an schwerer Schizophrenie leiden.   Deshalb nahm er 2003 viele Psychopharmaka, weil er mit den vielen Stimmen im Kopf, also akustischen Wahnvorstellungen, nicht klar kam. Immerhin die Type, die 2003 so tat er sei Robbie Williams auf seiner Welttournee, war nicht der Sänger. 2005 auch nicht - er sang nicht im Oktober 2005 in Berlin. Update8: 12. November 2017 Er ließ sich als Rechtsanwalt des britischen Sängers Robbie Williams weltweit im Jahr 2005 vermarkten. Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Barner aus Berlin. Eine genaue Titelbezeichnung seines Dr.-Titels, hat er immer noch nicht auf der Steuerberater-Webseite. Das ist laut STGB nicht erlaubt. Er war nicht je der Anwalt des Sängers, sondern nur vom Management des Sängers. Der Sänger äußerte sich nicht je. Noch 12 Jahre später, wird das Opfer des Anwalts Barner weltweit als Stalkerin oder Ehefrau von Robbie Williams gehalten. Anscheinend launchten ehemalige Arbeitgeber und Arbeitgeber aus dem Jahr 2001 die Schmutzkampagne. Es ging um Sanctuary Group (Record Company) und Cloud 9 Screen Entertainment. Zu Recht wollte anscheinend bereits im Jahr 2001 der Kinderkanal gegen die neuseeländische Teenie-Serie "The Tribe" agieren, ohne zu wissen wieso. Sanctuary war ebenso mit der Promotion deren  Musik der Teenie-Serie beauftragt worden. Ebenso hielten Triebtäter auf Twitter noch im Jahr 2017, deren Plattenstars involviert. Es ging jedoch um die alte Band "The Lords" aus Düsseldorf. Die waren hier in Düsseldorf, jedenfalls der Sänger, mein Nachbar im Nachbarhaus. Das Landgericht Düsseldorf machte ohne je was unterschrieben zu haben, anscheinend mit Statisten gemeinsame Sache. Verhandelte in einer Strafkammer eine Zivilsache, doch noch immer ist die angebliche Stalkerin die bestalkte. Die Stalkerin war nämlich Journalistin und hatte auch mit anti-Terror-Fernsehdokumentationen zu tun. Dann flog auch mal auf, daß der Kameramann des MDR, mit dem sie 2002 im Dezember in Paris war und über ein Konzert des Sängers Robbie Williams berichtete, gar nicht je für den MDR arbeiten durfte. Noch vor 2000 war eine Firma des WDR interessiert, mit ihm über Terrorismus zu berichten. Der Anwalt hat eine Umsatzsteuer-ID im Impressum. Weder Anwälte noch Steuerberater dürfen gewerblich tätig sein. Sie sind der Verwaltungsgerichtsbarkeit unterstellt. Sie müssen beamtet sein. Sind die nicht, aber die Lügenmär hält sich wie von der BILD Zeitung getragen ewig fort. Man türkt so rum.  Update9: 26. Dezember 2017  Bereits vor fast 20 Jahren wirkte Robbie Williams irgendwie gefährlich.  Ich saß backstage bei den Hollywoodschauspielern Whoopi Goldberg und Ted Danson. Das war vor einem Sir Elton John Konzert, der im Rahmen der NATPE in New Orleans von der internationalen Fernehproduktionsgesellschaft KingWorld (nein, nicht die Boxmanager) ein Konzert gab. Der Sänger Robbie Williams schlenderte draußen am Gang vorbei. Er wirkte unheimlich, eine Person mit der man besser nicht je reden sollte. Er hatte was Dämonales, was von Mafia und so Irgendwas. Eine unehrliche, gefährliche Type. Wir hatten später im Rahmen von Marketing, Promotion und anderen eigentlich denselben Chef. Nicht auf der NATPE, sondern davor, 1997, war der Mord an der sechsjährigen JonBenet Ramsey in New Orleans ein Thema. Besonders in den Fernsehnachrichten. Sie wurde in der US Stadt Boulder Colorado, USA ermordet. Und irgendwie wären ich darin verwickelt, ich sei eine der Kinderschänderinnen und Thomas Gottschalk (Wetten daß?, Radio, Fernsehmoderator), der bekanntlich Colorado Süßigkeiten von Haribo bewarb, sei auch in dem Mord in Colorado involviert. Der Darsteller der Fernsehrolle John Boy Walton (Richard Thomas) sei ebenso mein Opfer. Er ist jedoch 1951 geboren, die Serie "Die Waltons" lief von 1972- 1978 im Fernsehen. Ein Junge sei doch besser als ich. Er ist 14 Jahre älter als ich, aber er sei doch auch ein Junge. Die Täter kamen aus dem  Dunstkreis Ukraine - Rußland und katholische Kirche, missio e.V, - eingetragener Verein - Aachen. Russischer Menschenhandel. Das Team Kalashnikov galt als involviert. Der amerikanische Schauspieler Richard Thomas und seine Ehefrau hatten Verwandte in Kaarst bei Düsseldorf. Er und ich arbeiteten auch für dieselbe Fernsehfirma, mit der auch Robbie Williams zu tun hatte. Cloud 9 Screen Enteratainment, Neuseeland, und Cumulus Distribution (England), die wiederum mit Sanctuary Group kooperierten und speziellen Merchandise Firmen. Psychiater dachten sich aus dem Unternehmen Sanctuary Group und Records (Plattenfirma u.a. Ozzy Osbourne) einen schizophrenen Heiligenwahn aus. Es ging jedoch um Zwangsprostitution, Folter, Menschenhandel und auch noch Teenie-Schauspieler der neuseeländischen Fernsehserie "The Tribe", die in Deutschland ab 2001 auf kinderkanal ausgestrahlt worden ist. Ausländische Möchtegern Frauenärzte bzw. "MedizinerINNEN" hielten kika für einen Geburtskanal-Sender, Geburtensender. Update10: 02. Januar 2018 Stars haben es heutzutage schwer. Viele wollen den Star nur für sich haben. Es wirkt fast so, als ob die Hardcore Szenerie am liebsten den Star umtauschen täte. Irgendeiner, der so aussieht, hoppst auf der Bühne rum, wird sowieso bejubelt, ob derjenige singen kann, ist irrelevant, weil die Technik aus jedem eine gute Sängerin oder Sänger machen kann. Andere Vollfreaks der Terroristenszene möchte den Star nur für sich. Ihn einsperren, wegsperren. Typisches Frauenbenehmen - auch in Düsseldorf bekannt, spätestens seit 2002. Männer fürchten sich vor Frauen, damals in der Düsseldorfer Disco Nachtresidenz. Eine Frau war mit dem Fuß umgeknickt und bat Männer um Hilfe, sie zu einem Kellner zu bringen. Etliche Männer halfen nicht, sie hatten Angst von ihren Freundinnen deswegen geschunden zu werden. Sie galten als gefährliche, eifersüchtige Furien. Auch aus Sportvereinen kennt man solch ein Benehmen, egal ob Tanzgruppen oder Fitness-Centern - in Düsseldorf. Es hat was von Stephen King's "Misery". Mann einsperren, fast verkrüppeln, die Frau will ihn nur für sich alleine.  Exakt identisch benehmen sich Psychiater in Düsseldorf. Man will den Patienten, es geht in Wahrheit um Wirtschaftsterrorismus gegen den Patienten, damit dieser verarmt und nur noch ein armes Würstchen ist, für sich alleine haben. Wegsperren, mit illegalen Psychopharmaka (sind alle seit 1988 verboten) für sich alleine haben. Man läßt ihn dahinvegetieren, kein Job, keine Freunde und steckt diesen zusammen mit anderen Terroristen, Saboteuren, Menschenhändlern, Verbrechern und Opfern, die alle von Psychiatern angehimmelt werden. Der tut auf Arzt, ist aber kein echter Arzt oder Therapeut. Denn die Gesundheit interessiert ihn nicht. Er ist nur ein Folterknecht und will Macht ausüben. Nur die Macht über andere geilt Psychiater auf. Echte medizinische Untersuchungen macht er nicht,  kann er nicht. Er hat keine Fachzulassung. In Sachen Robbie Williams ging es auch um Austausch mit Doppelgängern und einen geplanten Auftragsmord.  Es geht wegen den vielen Doppelgängern quasi um Mord ohne Leiche. Von vielen Menschen gibt es "Matroschkas". Sie sehen alle irgendwie gleich aus, aber in unterschiedlichen Altersgruppen sind sie.

 

Der Barner türkt so rum

 

Okay, der ist wie viele Rechtsanwälte ein labernder Dummgockel, als ob der nicht je in seiner Studentenzeit die Nase aus der Koksline raushalten konnte. Er lebt ebenso ein einer Angstpsychose, er könnte verhaftet werden.



Okay, die Angst ist berechtigt. Er war schon vor dem Gerichtstermin im Dezember 2005 angezeigt worden, die Interne Ermittlungen der Polizei, gab mir ja Recht, aber anscheinend vergiftete jemand die Staatsanwaltschaft, die Anfang 2006 dann behauptete, dass es nicht je das Zivilgerichtsverfahren samt Zeugen gegeben hätte. Richter, die nicht da sitzen durften waren auch angezeigt worden und der Berliner Übersetzer hatte falsch vorab schriftlich übersetzt. Auch in Berlin ist der Barner also nicht beliebt. Sein Mandant auch nicht.

 

Egal, die Staatsanwältin Engel samt weiterer Engel-Nachnamen galten damals sowieso als negativ involviert und ein toter Robbie Williams ist eh besser, ein britischer Hooligan weniger. Die Trunkenbolde nerven sowieso. Die fallen auch immer im deutschen Bundesland namens Mallorca so negativ auf.  Da er sowieso seiner kleinen Tochter sogar im Kleinkindalter sozusagen schon Drogen versprach, damit anscheinend auch sie wie, wie Peaches, Tochter von Bob Geldof, früh stirbt. Ja, so einem Mann mag man ja auch nicht helfen.



Man weiß ja, die Polizei rennt gerne vorab zu Hellsehern. Die wußten das also schon vorher.  Der Barner auch, man darf nun mal vor Lebensgefahren nicht hinweisen. Unterlassene Hilfeleistung und STGB 138 kennt der Dienstleister namens Barner also nicht. Man hat eine Aussageverpflichtung, aber so ein singender Hooligan, der eh in den USA lebt und dann noch mit einer Türkin sich so durchs Leben türkt, darf so herrlich im NSU-Stil, nun ja ... Angeblich gab es die Türkin 2005 noch nicht.

 

Was lief denn gerade falsch?

 

http://www.bmb-steuerberater.de/impressum.htm

 

Impressum

Angaben gemäß der
Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer
(Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung - DL-InfoV)

Barner Mastella GbR
Rechtsanwalt Steuerberater
Fritschestr. 27-28
10585 Berlin

Telefon: 030 / 887767 - 0
Telefax: 030 / 887767 - 79
E-Mail: office@bmb-steuerberater.de

USt-ID Nr:
DE 205144286

Gesellschafter:
Dr. Frank Barner und Christian Mastella

Vertretungsberechtigt gem. BGB:
Dr. Frank Barner und Christian Mastella

Inhaltlich Verantwortliche gem. § 6 MDStV:
Dr. Frank Barner und Christian Mastella

Die für die jeweiligen Berufsträger zuständigen Aufsichtsbehörden sind:

  • Für den Rechtsanwalt Dr. Frank Barner:

    • Rechtsanwaltskammer Berlin, Littenstraße 9, 10179 Berlin
      Tel. 030/306931-0, Fax 030/306931-99
      E-Mail: info@rak-berlin.de

  • Für die Steuerberater Dr. Frank Barner und Christian Mastella

    • Steuerberaterkammer Berlin, Wichmannstraße 6, 10787 Berlin
      Tel. 030/889261-0, Fax 030/889261-10
      E-Mail: info@stbk-berlin.de

Alle gesetzlichen Berufsbezeichnungen (Rechtsanwalt, Steuerberater) wurden in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Die maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen für die Berufsträger unserer Kanzlei sind:

  • Für den Rechtsanwalt Dr. Frank Barner:

    • Bundesrechtsanwaltsordnung

    • Berufsordnung der Rechtsanwälte

    • Fachanwaltsordnung

    • Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung

    • Standesregelung der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (im internationalen Rechtsverkehr)

      Diese Bestimmungen sind im vollen Wortlaut abrufbar unter der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer  
      www.brak.de unter "Für Anwälte / Berufsrecht".

  • Für die Steuerberater Dr. Frank Barner und Christian Mastella

    • Steuerberatungsgesetz

    • Durchführungsverordnung

    • Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer

    • Steuerberatergebührenverordnung

      Diese Bestimmungen sind im vollen Wortlaut abrufbar unter der Homepage der Bundessteuerberaterkammer
      www.bstbk.de unter "Der Steuerberater / Berufsrecht".

Berufshaftpflichtversicherung:

HDI-Gerling Betrieb Standort Hannover Firmen
Postfach 2127
30021 Hannover

  • Räumlicher Geltungsbereich für den Rechtsanwalt Dr. Frank Barner:

    • Deutschland

    • Europäisches Ausland:
      Versichert sind die Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten
      1. im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht;
      2. des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten

    • Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haftpflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des Versicherungsnehmers vor außereuropäischen Gerichten.

  • Räumlicher Geltungsbereich für die Steuerberater Dr. Frank Barner und Christian Mastella:

    • Deutschland

    • Europäisches Ausland, Türkei und die Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion einschließlich Litauen, Lettland und Estland:
      Versichert sind die Haftpflichtansprüche,
      1. die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden sowie
      2. aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder.

    • Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haftpflichtansprüche aus der Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts, soweit sie bei der das Abgaberecht dieser Staaten betreffenden geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen entstanden sind und dem Auftrag deutsches Recht zugrunde liegt.

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Inhalte externer Links. Für den Inhalt von verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Informationen zum Tracking (Cookies, Google Analytics usw.):
Auf unseren Webseiten werden keinerlei Tracking-Mechanismen eingesetzt.

 

Auszug-Ende

 

Sind Rechtsanwälte und Steuerberater wirklich Dienstleister?

 

Sie unterstehen nicht der Gewerbeordnung in Wahrheit. Sie sind in der RAK bzw. in der Kammer für Steuerberater. Übrigens, der Anwalt Barner aus Berlin vertrat den Sänger in Düsseldorf, der nicht je aussagen durfte. Es gab noch eine Namensvetterin von der Beklagten, aber in Berlin. Robbie und Barner stehen auf psychiatrische Gewaltverbrechen - Hitler, Prinz Harry läuft ja auch gerne mit einer Hakenkreuz-Banderole herum.

 

 

 

DIE BRAO - die Bundesrechtsanwaltsordnung



Der Rechtsanwalt

 

§ 1 Stellung des Rechtsanwalts in der Rechtspflege

Der Rechtsanwalt ist ein unabhängiges Organ der Rechtspflege.

 

§ 2 Beruf des Rechtsanwalts

(1) Der Rechtsanwalt übt einen freien Beruf aus.

(2) Seine Tätigkeit ist kein Gewerbe.

 

Auszug-Ende

 

Die DienstleistungsInfo-Verordnung  ist jedoch für Berufe da, die der Gewerbeordnung unterliegen. Blöderweise gibt es auch keine freien Berufe. Ein Anwalt ist doch die Vertretung des Mandanten. Der Anwalt ist per Sozialrecht also der Angestellte des Mandanten.

 

Anwendbar ist auch übrigens das Heimarbeitsgesetz und SGB VI 169 Absatz 3: Hausgewebetreibende haben auch einen Arbeitgeber.

 

http://www.aok-business.de/fachthemen/pro-personalrecht-online/datenbank/lexikon-ansicht/poc/docid/4463193/

Telearbeit

A. Erläuterung

(1) Telearbeit wird (als Hausarbeit) im besonderen Maße in der Texterfassung, bei der Erstellung von Programmen, in der Buchhaltung und in der externen Sachbearbeitung eingesetzt. In der Praxis gibt es mehrere Organisationsformen der Telearbeit. Sie kann durch Mitarbeiter zu Hause oder an einem von ihnen ausgewählten Ort ausgeübt werden. Verbreitet ist beispielsweise das Erfassen von Texten im Auftrag von Verlagen im heimischen Umfeld, wobei die Mitarbeiter keinen Arbeitsplatz mehr im Büro haben. Die Telearbeit ist auch im Bereich des modernen Außendienstes gebräuchlich. Dabei sind Mitarbeiter durch einen Online-Anschluss mit dem Unternehmen verbunden, um Geschäftsvorfälle (Aufträge, Rechnungen) an das Unternehmen weiterzuleiten.

(2) Vielfach handelt es sich hierbei lediglich um einen ausgelagerten Arbeitsplatz. In diesen Fällen ist von einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis auszugehen, weil es nicht rechtserheblich ist, wo der Beschäftigte seine Tätigkeit verrichtet.

(3) Die Beurteilung der Frage, ob die Telearbeit ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis darstellt, richtet sich im Übrigen danach, inwieweit die Mitarbeiter in die Betriebsorganisation des Unternehmens eingegliedert sind. Ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis liegt trotz räumlicher Abkopplung dann vor, wenn eine feste tägliche Arbeitszeit — auch in einem Zeitkorridor — vorgegeben ist, seitens des Auftraggebers Rufbereitschaft angeordnet werden kann und die Arbeit von dem Betreffenden persönlich erbracht werden muss. Dies gilt auch dann, wenn die Telearbeit als Teilzeitarbeit konzipiert ist.

B. Rechtsprechung

→BSG vom 27.9.1972 — 12 RK 11/72 — (USK 72115)

 

Organ und TVÖD & Sat1

 

Aber der Anwalt ist also ein  unabhängiges Organ der Rechtspflege. So was wie TVÖD, Öffentlicher Dienst so eigentlich. Beamter kann der Barner mit seinem Nazi-Hooligan Team ja nicht mehr werden Denn eigentlich sind Anwälte Beamte. Zeitarbeitsbeamte - so wie "wir"Künstler in der Künstlersozialkasse. Ich war damals auch Beamtin und bin es noch immer. Aber er wollte ja lieber Tammtamm für Advertising Space. 


Klageort konnte also nicht je die Zivilkammer des Landgericht Düsseldorf im Dezember 2005 juristisch  gewesen sein. Aber die dortigen Richter waren so homogeil auf den Robbie - Robbie darf nicht vor Lebensgefahren gewarnt werden.  Das geht im Bereich des Beamtenrechts nicht je, dass eine Zivilkammer eines Landgerichts zuständig ist. Beamtin in Dienst. Aber Anwälte sind ja meist nur Gockel mit Kokslines und Dauerquerulantentum. Von Jura keine Ahnung, wie die Richter im Erfindungswahn auch, Hauptsache auf dicke Hose mit ADHS tun. Von Gesetz aber keine Ahnung haben Anwälte sind nun mal psychotisch.

 

Und wie das sonst noch mit Anwalt ist ein Beamter ausschaut - das gibt es dann ein anderes Mal.

 

Und der von der BILD organisierte Anwalt der Kanzlei Rosenkranz & Partner ? Der war von einer SAT1-Fernsehkanzlei (Barbara Salesch) und war Strafverteidiger, für den sind Zivilverfahren böhmische Dörfer. Auch die Strafanzeigen gegen waren  ihm egal, SAT1 Scripted Reality, man schauspielert sich so durch und tut so, als ob man was könne. Der wäre auch ein TVÖD'ler und der von der Verhandlung? Da wurde vermutet, der sei seit Jahren "nicht so ganz dicht".

 


Es gab übrigens bereits 2004 schon Gerüchte über die 2015 stattfindende Tour "Let Me Entertain You" - Robbie Williams.

 

Update1: 07. Dezember 2014, 07.17 Uhr

 

Die Anarchen-Bande namens Anwaltsschar

 

Legal - illegal - scheißegal, Legalize Dope !

 

Ja, das könnte das Motto der wirren Anwälte und bedenklichen Gesetze sein. Da braucht im Rahmen des Beamtenrechts ein Beamter Wartung, als ob der ein Androide sei, anstatt dass medizinische Hilfe und Fürsorge im Gesetz ausgeschrieben stehen, und per BRAO sind die Anwälte mal Freie, per Sozialrecht sind sie aber Angestellte,  per Dienstleistungsgesetz der EU betreiben Anwälte anscheinend (wegen des Rechtsdienstleistungsgesetzes?) ein Gewerbe, aber per SGB VI 169 Absatz 3, sind die dann auch wiederum Angestellte des Mandanten, je nach Größe der Kanzlei.

 

ZPO: Mandant ist voll verantwortlich für den Rechtsanwalt

 

Per ZPO ist der Mandant für das Handeln des Anwalts voll verantwortlich. Also muss ein Mandant noch mehr juristisches Know How haben als der Anwalt. Der Mandant ist auch per ZPO 85 der Chef, der Vorgesetzte, des Anwalts.

 

§ 85 Zivilprozessordnung


Wirkung der Prozessvollmacht

(1) Die von dem Bevollmächtigten vorgenommenen Prozesshandlungen sind für die Partei in gleicher Art verpflichtend, als wenn sie von der Partei selbst vorgenommen wären. Dies gilt von Geständnissen und anderen tatsächlichen Erklärungen, insoweit sie nicht von der miterschienenen Partei sofort widerrufen oder berichtigt werden.

 

(2) Das Verschulden des Bevollmächtigten steht dem Verschulden der Partei gleich.

 

Auszug-Ende

 

Das Gesetz hat nichts mit politischen Parteien übrigens zu tun. Der Paragraph bedeutet: Macht der Anwalt (absichtlich) einen Fehler, ist es so, als ob der Mandant, der bekanntlich ab Landgerichtsebene gar nicht  meist aussagen darf, den Fehler begangen hat. Denn ab Landgerichtsebene gibt es nur Anwaltsprozesse laut ZPO. Ein Mandant muss also sachlich und fachlich mehr können und wissen als ein Rechtsanwalt, weil der Mandant den Rechtsanwalt korrigieren muss. Ein Anwalt ist also nur ein nicht-rechtsfähiger Praktikant vereinfacht ausgedrückt.

 

Das Grundrecht auf rechtliches Gehör und das Menschenrecht auf faire Verfahren per 103 GG Absatz 1 und 6 EMRK wollen weder Gerichte, noch Anwälte wahrhaben, noch akzeptieren. Die Gesetze bedeuten, jeder Mandant darf selber, eigentlich ohne Anwalt sogar vortragen.

 

Doch Richter und Rechtsanwälte haben seit Jahrhunderten sich ihren eigenen Schmuh gebacken, wie es die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf beschreibt.

 

http://www.rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de/berufsrecht/grundsatzfragen/

Grundsatzfragen

I. Die Berufsaufsicht

Die Überwachung der anwaltlichen Berufspflichten obliegt den die Berufsaufsicht führenden Rechtsanwaltskammern und den Anwaltsgerichten.

 

Im engeren Sinn ist sie Aufgabe der Anwaltskammern, denen der Gesetzgeber die Verpflichtung auferlegt hat, aufsichtsführend darüber zu wachen und dafür Sorge zu tragen, dass die Anwälte die ihnen obliegenden Berufspflichten auch tatsächlich korrekt erfüllen. Um diesem Gesetzesauftrag gerecht werden zu können, musste den Rechtsanwaltskammern vom Gesetzgeber die Befugnis verliehen werden, ihre Überwachungspflicht und ihr Überwachungsrecht gegenüber ihren Mitgliedern durchsetzen zu können. Das ist i.W. durch folgende Vorschriften geschehen:

  • § 73 Abs. 2 Nr. 1 BRAO, wonach es dem Vorstand der Rechtsanwaltskammer obliegt, die Kammermitglieder in Berufsfragen nicht nur zu beraten, sondern auch zu belehren

    und

  • § 74 BRAO, der die Kammervorstände befugt, das Verhalten eines Rechtsanwalts, durch das dieser ihm obliegende Pflichten verletzt hat, zu rügen, sofern die Schuld des Anwalts gering ist und ein Antrag auf Einleitung eines anwaltsgerichtlichen Verfahrens nicht erforderlich erscheint.

II. Die Rechte und Pflichten des Anwalts

Die Rechte und Pflichten des Anwalts ergeben sich ganz grundsätzlich aus den §§ 1 bis 3 BRAO und der Generalklausel des § 43 BRAO.

1. Stellung und Funktion des Anwalts

Gem. § 1 BRAO ist der Rechtsanwalt ein unabhängiges Organ der Rechtspflege. Gem. § 2 BRAO übt er einen freien Beruf aus; seine Tätigkeit ist kein Gewerbe.

 

§ 1 BRAO definiert in Verbindung mit § 2 Abs. 2 BRAO den Rechtsanwalt entsprechend dem überlieferten und seit über einem Jahrhundert festgelegten Berufsbild als Angehörigen der freien Advokatur. Die anwaltliche Berufsausübung unterliegt der freien und unreglementierten Selbstbestimmung des einzelnen Anwalts.

 

Seine Tätigkeit wird weder staatlich kontrolliert, noch ist der Anwalt durch beamtenähnliche Treuepflichten gebunden. Im Interesse des Rechtsstaatsgedankens und der Rechtspflege stehen dem Bürger Rechtskundige unabhängig von staatlicher Einflussnahme zur Seite.

 

Gem. § 3 Abs. 1 BRAO ist der Anwalt der berufene unabhängige Berater und Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten. Gem. § 3 Abs. 3 BRAO hat jedermann im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften das Recht, sich in Rechtsangelegenheiten aller Art durch einen Anwalt seiner Wahl beraten und vor Gerichten, Schiedsgerichten oder Behörden vertreten zu lassen (freie Anwaltswahl).

 

Als Organ der Rechtspflege übt der Anwalt im freiheitlichen Rechtsstaat neben Richtern und Staatsanwälten eine eigenständige Funktion im Kampf um das Recht aus. Ihm kommen weitergehende Befugnisse und damit korrespondierende Pflichten zu als seinen Mandanten.

 

Auszug-Ende

 

Der Anwalt ist also ein Mobber - da staatliche Aufsicht fehlt

 

In Wahrheit ist er also  wie ein wilder Terrorist, der unreglementiert fernab des Strafgesetzbuchs auch eigene Mandanten in den Tod schickt, der in Wahrheit aber sein Arbeitgeber ist.

 

Das nennt man dann Mobbing, versuchter Mord, vom Angestellten ausgehend aus.

 

 

 

 

Verbraucherschutz und unlauterer Wettbewerb

 

Eine Robe ist also nur Staffage und unlauterer Wettbewerb, sodass die Mandanten irregeführt werden. Die nehmen doch an, der Anwalt müsse Gesetze beherrschen und diese auch korrekt anwenden können und für Fehler auch geradestehen. In der Realität ist der Anwalt ein Outllaw, per Rechtsanwaltskammer darf er das und ist per Sozialgesetzbuch   der kleine, nicht-rechtsfähige, Angestellte des Mandanten. (Das höhere Gesetz - auch im SGB - erlaubt auch Beamtentum)

 

Der Staat ist also gefragt: Verbraucherschutz muss her, neue Gesetze geschrieben werden,  Anwälte müssen mindestens TVÖD'ler sein, die RAKs müssen endlich weg, die haben schon mit den Psychiatern den 2. Weltkrieg verursacht und jeder hat per Grundgesetz nun mal das Recht selber vorzutragen. Das steht so im Gesetz, es steht nicht im Grundgesetz "Nur jeder Anwalt darf vortragen". 

 

 

Mehr auch hier:
Update2 EU Recht höher als BRD-Recht - VN-Recht & Gysi KSK RAF & Ströbele

 Update2: 18. Mai 2017, 21.34 Uhr

Robbie Williams - wer ist das ?

Bereits 2005 / 2006 hieß, der Sänger wohne in Wahrheit in Berlin. Soso, der Robbie Williams wohnte also weder in London, noch in den USA, sondern in Berlin. Und ein Rechtsanwalt Barner hatte groß Angst, daß ich auf den Sänger noch einmal treffen könnte. Ich sei eine Stalkerin und hätte den Sänger nicht je getroffen oder sonstwie hätte ich mit ihm zu tun.

Aber wer ist dann die Type überall gewesen?

1. Radio NRW Paris, Dezember 2002. Der Sänger auf der Bühne. Ein Kameramann von ARD Brisant und ich mit zwei Fans und vielen anderen dabei. Der Tour Manager Andy Franks erklärte mir, daß ein Interview doch nicht möglich sein. Später stand er auf der Bühne, wer auch immer das dann sein sollte. Ich dachte, es sei der Sänger, heutzutage natürlich, weiß ich, daß es laut Rechtsanwalt Barner aus Berlin, nicht je der Sänger gewesen sein konnte. Er war ein Scharlatan.

Das war ja auch logisch. Solch ein versifftes T-Shirt mit dem letzten Rotz von vor 7 Tagen. Andere dachten eher es seien Drogenreste. Wie kann ein Millionär in dem deluxe Hotel George V kein schnell gewaschenes sauberes T-Shirt bekommen oder ein neues? Also war der Typ auf der Bühne nicht echt. Die Band wirkte echt, oder?

2. Radio NRW Music Awards, Cannes, Januar 2003

Noch vor dem Event, saß ich mit der französische Band Indochine in der Bar des Hotel Carlton. Zu uns gesellte sich Robbie Williams. Aber irgendwie wirkte er bedenklich, ich weiß auch nicht. Das war Januar 2003. Also heute weiß ich, er war nicht echt, er war nur sein Doppelgänger. Okay seine Ex sang später auf der Party, wo alle Stars waren und ich auch, die fand der Sänger immer toll, da kann man schon schon mal neben sich stehen. 

Wieder verhinderte der Tour Manager eigentlich ein Interview und gab falsche Infos wegen einer PK. Sollte ich nicht erkennen dürfen, daß der Robbie Williams ein Faker ist?

3. Echo 2003, Berlin

Ich war für die dpa dort. Und zusätzlich wollte ich eigentlich noch einen Hintergrundbericht für Blickpunkt Film machen. Ich war Backstage, sprach auch mit dem Macher und war bei zahlreichen Pressekonferenzen und kleinen Info-Veranstaltungen für einen kleinen Pressekreis dabei. Alle hatten irgendwie eine Macke, die dpa Berlin wirkte nicht echt. Die dpa Hamburg beruhigte mich, die seien immer was merkwürdig.

Auf einer PK hüpfte plötzlich Alfi Hardcore rum Hyper Hyper - HP Baxxter sein großer Held. Ich dachte, ist der jetzt hypnotisiert oder was soll das? Auch alles irgendwie Fake, später gab es Überfälle auf mich und anscheinend auch auf andere. Auch eine andere PK oben in der Gastronomie des Bundestags wirkte irgendwie so nicht ganz sicher.

Robbie Williams ging am Event-Abend an mir vorbei, er sah mich an, der echte vergißt nichts, aber er war ja nur ein Faker, wie die Band irgendwie noch bei den Rehearsals mittags auch irgendwie wie viele - echt nicht relaxt wirkten. Es lag was in der Luft.

4. Sommer 2003, Berlin Wuhlheide & Hotel

Dasselbe Hotel wie ich, wie die Schauspieler von "Drei Engel für Charlie"-Kino-Remake, auch der Sänger, der war ja bekanntlich nicht echt, gab sich aber so aus. Mehrfach waren wir in derselben Bar. Er schaute zu, wie ich meiner ex-Kollegin, die bei Sanctuary Records damals arbeitete, die Karten just-for-fun legte, Hellseher-Karten. Wir waren 2001 Arbeitskollegen für die Teenie-Serie The Tribe.

Die Cameron Diaz hielt den Sänger auch was für bedenklich und gackerte über ihn laut herum.

5. Sommer 2003, Schloßhotel Bensberg, Bergisch Gladbach

Der Sänger war nicht echt, dafür küßte er toll und wir ratschten über Telepathie, über Verschwörungstheorien, ich pendelte für ihn und fanden das Hotel-Essen Scheiße. Aber Sie wissen ja, der Sänger war nicht echt. Er war gar nicht auf der Tour 2003, Mass Destraction dabei. Irgendein Lookalike war also auf der Bühne und in seiner Suite.

Der vergißt ja auch immer gerne den Text. Hätte ich auch darauf kommen können. Es hieß ja mal, der Sänger ist eigentlich wie Milli Vanilli, nun mal Fake. Ein anderer singt.

6. Sommer 2003, Kopenhagen, Hotel Angleterre

Schöne Stadt eigentlich, aber Bergisch Gladbach bietet schöne Waldwanderrouten direkt hinterm Hotel und auch Golf  und Wellness. Kopenhagen ist im Sommer wirklich schön. Hotel direkt unmittelbar am Hafen, ähnlich wie Grachten, könnte man sagen. Der Sänger wirkte echt nicht wie echt, dachte ich. Alles war bedenklich.

Ich lernte jemanden kennen, die ihn kannte, aber alles war echt bedenklich. Für einen Erwachsenen, nun ja, so echt bedenklich. So ziemlich fremdbestimmt der Sänger.

7. Herbst 2003, Budapest, Hotel Kempinski

Das war ich schon mal auf Pressereise direkt im Anschluß und Zusammenhang mit MIPCOM, 1997, für die dpa. Das Frühstück ist lecker, das Essen auch. Ich wollte mehr touristisch 2003 machen, aber alles wirkte komplett bedenklich bis auf das Essen. Die Freundin war wieder da und sie fand auch Vieles bedenklich. Wir meckerte seine Bodyguards an, hielten die für Luschen. Blöd, der Robbie war ja nur Fake. So ein Shit aber auch.

Ein HNO kam, mit Spiegel auf dem Kopf direkt erinnere ich mich. Anscheinend war der auch Fake. Der Sänger oder wer auch immer der war, war krank. Sogar die Sängerin von Skunk Anansie, die Vorband wurde von Security, nicht in die Hotelbar reingelassen, sodass die Security von Robbie Williams, also dem Scharlatan, sich erst einmal entschuldigen mußte. Es gab später Überfälle in Düsseldorf mit der Droge Skunk, ich redete aber über die Band, die Vorgruppe Skunk Anansie.

Kurz danach ließ der Sänger seinen offiziellen Chat www.robbiewilliams.com schließen. Auch wegen den vielen Fakern, die er anscheinend auch selber war.

Verbrechen und Tote

Danach gab es reihenweise Verbrechen, Alexis Arquette mittlerweile - wie angekündigt - mausetot, er war Schauspieler und der Bruder von Rosanna Arquette und David Arquette, der chattete auch ganz gerne.

Ich war dann mal für eine Sado-Maso-Prostiuierte gehalten worden, zuvor jemand Anderes. Eine Kanadierin hatte mal behauptet, eine aus dem rw Chat sei es damals gewesen, nicht ich. Tatsächlich gab es deswegen massive Entführungen, Massenvergewaltigungen, auch angeblich mit den entsprechenden Kanadiern und mit deren Bekannten oder Freunden in Düsseldorf.

Die Canadian Connection

In dem Zusammenhang angeblich ging es bereits um die Loveparade-Attentate, die stattfinden sollten, mit vielen Verletzten und Toten. Bereits da fielen Namen in Bezug auf die Stadt Duisburg und die Boxer-Szene auch noch.

Die Kanadierin war aber wahrscheinlich Opfer von einem psychiatrischen Professor, der 2004, den Westdeutschen Rundfunk und Al Qaeda samt ISIS für eine Schizophrenie hielt. Nichts von denen hätte es je gegeben, keinen WDR, keinen Terrorismus, denn beides davon gibt es nicht. Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie

Immerhin ist klar, ab 2003 war Robbie Williams Fake, auch dann im Velodrom 2005, Berlin. Der Eingang war bekanntlich fast für alle Konzertbesucher tödlich eng. Lebensgefahr. Neben mir standen u.a. in der Warteschlange Sky Du Mont und seine nun Ex. Eigentlich wollte ich gehen. Aber auch da wurde zuvor kolportiert, es gäbe Fake VIP Tickets.

Die Tickets, die ich dort und vorher als offizielle Tickets sah, wurden aber als Fake betitelt und viele Sitzplätze blieben leer.  Im Herbst 2004, vor der MIPCOM 2004 hieß es im Rahmen von Attentaten, daß Robbie Williams nicht echt ist. Außerdem wollte man die Teilnahme an der MIPCOM 2004 verhindern, daß ich dort nicht für dpa, Blickpunkt Film oder / und für den WDR (german united distributors GmbH) trotz meines Korrespondenten-Statusses hinfahre. Ich war geladene Journalistin.

Wer ist Robbie Williams, also der den ihn seit Dezember 2002 darstellt und wo ist der wahre und echte? Es hieß im Herbst 2004, er sei ein Türke.

Rechtsanwalt Barner hat seit 2005 es nicht je zurück genommen, daß der Robbie Williams, nicht der echte ist. Auch der angeblich echte Sänger, der bekanntlich ein Scharlatan ist, auch nicht. Er äußerte sich nicht je. Also ist Robbie Williams, der englische Sänger, eine  Fake Identity. Er ist auch nicht Robert Peter Williams (voller Name), sondern irgendwer, der so tut als ob und sich zackig-frech Millionen von Euro einsackt und ein Star-Leben führt.

Lesetipps:

Robbie Williams & psychisch kranke Stars - oft notgeil auf einen gratis Fick & Drogen

Robbie Williams & Twat Ayda & das Völkermordkomplott Terrorismus & Stars & RTL & Pro7

Update3 Ist Robbie Williams ein Eugeniker und Holocaust-Verbrecher - Sexisten & Hooligans

Update1 Türkin Ayda Field Gattin von Robbie Williams Teil vom Stalker-Netzwerk? & Starwahn

Update3 Robbie Williams Fans jagen LittleStarchild & Sternenkinder & Gefährliche TV Festivals

Update7 VBG & Unfallkasse NRW & Loveparade Duisburg & Al Qaeda & Der Tunnel

Update3: 22. Mai 2017, 05.19 Uhr

Wer ist Robbie Williams - der Typ der da meint, früher bei Take That gewesen zu sein

Rechtsanwalt Barner hielt den Mann für nicht echt. Nicht je hätte ich mit dem Sänger gesprochen oder sonstwie mit ihm zu tun gehabt. Damit war klar, der Mann auf der Bühne in Paris im Dezember 2002, im Rahmen eines Radio NRJ Konzert in Paris, war also Fake. Unbekannt ist mir, ob die ARD seitdem den Fernsehbericht über das Konzert korrigiert hat. Denn der Mann war ja nicht echt, aber es wurde damals so getan, auch vom Management, er sei echt. Aber die sind und waren Junkies.


Robbie Williams war dann auch nicht derjenige, der dann später in einer Art Bordell-Pole Dancing-Club auftauchte. Dort hatte seine französische Plattenfirma für ihn eine Party gegeben. Er lief dort auch kurz herum. Sein Tour Manager war dabei und seine Band auch. Ich war dabei, der Kameramann der ARD Sendung Brisant und zwei deutsche Fans, die die Reise von Radio NRJ gewonnen hatten.

Robbie war also Fake. Die ganze Tour 2003 war also Fake. Jemand stellte ihn dar. Und das ist das Problem, denn seit September / Oktober 2001, einige wenige Tage nach der Ausstrahlung im ZDF des Konzert von Robbie Williams mit seinem Programm "Swing when your Winning" in der Royal Albert Hall, London, galt er mal als verschollen. So hieß es jedenfalls mal.

Robbie Williams - noch immer verschollen

Anscheinend ist der Mann noch immer verschwunden, denn der angeblich echte Anwalt Barner hatte bis heute nichts korrigiert. Das bedeutet, seit Ende Dezember 2002 war Robbie Williams von einem Scharlatan ersetzt worden. Wo der echte ist, ist nach wie vor unbekannt. Es hieß mal, er sei in einem Verlies eingesperrt worden. Das Verbrechensszenario erinnerte an die Fernsehserie "Criminal Minds" und politische Sittlichkeitsverbrecher.

Auch andere Fernsehkollegen entpuppten sich als Fake. Sie lügen und betrügen gerne ständig und desertierten irgendwie falsch herum in die DDR vom WDR. Das war bereits im September 2004 bekannt gegeben worden, daß anscheinend Stasi-Kräfte und Ostblock-Leute, eventuell von Tschechien oder anderen Ostblock-Ländern gegen den Westdeutschen Rundfunk absichtlich unterminieren und sabotieren täten.

Das führte sogar so weit, daß Psychiater in Düsseldorf den Westdeutschen Rundfunk für eine Schizophrenie hielten. Nicht je, sei der Fernsehsender existent gewesen in Düsseldorf oder in Köln. Die Psychiater wiederum haben aber weder eine Kassenzulassung noch eine Ärztekammerzulassung im Klinik-Impressum und keinerlei Existenzbefugnis laut Landesverfassung NRW. Laut Artikel 18 Absatz 2 sind die nur für Denkmalpflege, Museen und Naturdenkmäler zuständig, jedenfalls deren Organisation.

Auch gab es Attentate wegen Sport, zahlreichen Sportarten. Es ging um DDR Haßverbrechen gegen den Westen und zwar ab und um 2004, Einiges bereits zehn Jahre zuvor. Auch ging es um illegales Doping von Personen, die normales Mineralwasser nur trinken, die Wasser als Doping (Erfrischung) bezeichneten und um die Sporthochschule-Verbrechen der Stadt Köln, die von der Stasi-DDR unterminiert galt.

Ließen Psychiater den drogenabhängigen Robbie Williams verschwinden. Wer verschwand noch in den vielen bundesweiten Psychiatrien? Angeblich betraf es mal zahlreiche Prominente und sonstige Leute, die mit Stars und Politikern und Royals zu tun hatten.

Lookalike Verbrechen: Politiker & Leonardo DiCaprio

Peinlicherweise gab es Lookalikes von der ehemaligen NRW Ministerpräsidenten Hannelore Kraft ( SPD ) und dem nun ehemaligen US Außenminister John Kerry. Die beiden galten als Einbrecherpärchen in Düsseldorf und als Sextriebtäter. Wer die Lookalikes in Wahrheit sind, ist immer noch ungeklärt.


Immerhin gibt es eine Doppelgänger-Agentur in Düsseldorf, die angeblich sowohl den echten Leonardo DiCaprio als auch seine Lookalikes repräsentiert. Die galten auch als negativ involviert. Mindestens ein Opfer und Zeugin sagte stattdessen über Leonardo Trinkgläser aus, aber später auch über den Schauspieler, der angeblich eher ein Mafiosi in Wahrheit ist.


Damals ging es schon um geplante Attentate von jüdischen Frauen gegen Weiße Männer. Erst vor wenigen Wochen brachte die "Jüdische Allgemeine" diese News. Die Verbrechen sind jedoch über zehn Jahre her. Jüdische Allgemeine: Jüdische Frauen rufen zu Attentaten gegen Weiße Männer auf - Terrorismus


Attentate wegen Juden in Deutschland

Meine deutschen Eltern entpuppten sich dabei auch nicht mehr als echt. Sie gaben 2004 zu, daß ich meine wahren Verwandten nicht kennen täte. Immerhin, das was ich so bis damals so kannte, fand ich eh doof. Es ging dabei jedoch um mehrfache Attentate:

1. Gegen Schulkinder des Städtischen Luisengymnasiums Düsseldorf. Man durfte als Deutsches Schulkind nicht je sich die Erinnerungstafel, Kasernenstraße, Düsseldorf, der alten jüdischen Synagoge anschauen. Dann drohte den Deutschen immer Attentate. Das Areal war dann abgerissen worden und darauf die Zeitung das  Handelsblatt mit der Wirtschaftswoche gebaut.

2. Gab es Überfälle auf deutsche Mieter, die  in Häusern zur Miete wohnten, die angeblich oder tatsächlich Juden gehörten.

Zu dem Zeitpunkt waren aber weder der kleine Leo geboren noch die Bar Rafeali. Zu den Attentaten ab & um 2004 aber schon, aber nicht, als das Handelsblatt-Gebäude noch nicht einmal im Bau war.

Brösel & Titanic

Ansonsten galten die Titanic-Macher (der Kinofilm mit Leo) involviert, es ging um Attentate wegen des Löwensees - der war eigentlich ein Baggerloch und gehörte der Firma Löwe und war ein Windsurf-See  und es gab Attentate wegen Zeitungsausgaben der 80er Jahre der englischen Zeitschrift "Top Model" und dem Comic-Heftchen MAD und "Brösel Werner".


Aufgrund der lustigen Freizeitgestaltung mit dem Comic Werner von Brösel, hätte man versucht, daraus die Recreational Freizeitdroge Cannabis weltweit zu legalisieren, was ja auch funktioniert hat.

Werner "Brösel" ist jedoch ein Comic Buch. Ein Cartoon, darauf hin wurde auch noch die Modefirma Cartoon auch noch verwechselt.


Ob Robbie Williams mit seiner peinlichen Assistentin Josie nun echt ist, oder nicht, ist nun auch egal. Aber Schmerzensgeld sollte ja mal wohl endlich drin sein. Überweisungen bitte auf mein Konto. Ansonsten gelernt: Jeder Trottel und sogar Junkies können sich gekonnt als Star ausgegeben und allen, sogar DeLuxe Hotels ist es scheißegal. Die Polizei ist ein dumpfbackender Fan-Huhn und zahlreiche psychopathische Fans der Chat-Szene wollten unbedingt - angeblich seit 2004, in Europa die Politik unterminieren. Das Bundeskriminalamt übrigens auch.

Alles wegen Comics Werner und MAD und guter Spion und böser Spion.

Daraus entstanden dann auch die Flüchtlingskrise, Millionen von Flüchtlingen und Hunderttausende von Toten.

Lesetipps:

Update1 Gibt es in Wahrheit nur Strafgerichte - aber nicht je die Zivilgerichtsbarkeit ?

Verdammte Axt : WHO & Deutschland sind die Achse des Bösen - Axis of the Evil

Update4: 27. Mai 2017, 05.37 Uhr

Die Ablösung und ich-Ablösung & Robbie Williams

Psychiater sind auf der intellektuellen Ebene einer hohlen Nuss. Da ist absolut Nichts an Wissen vorhanden. Verzweifelt wollen da Kittelträger heilen, die selber das normale Leben nicht je verstanden haben, also die angeblichen Ärzte. Sie haben Bücherwissen, das sie nicht anwenden können, weil ihnen das wahre und echte Leben fehlt.


Sie sind auch nicht in der Lage normales Schulwissen - Oberstufe - Abitur außerhalb des stupide Auswendig-Lernens tatsächlich anzuwenden. Ihnen fehlt die korrekte Gehirnstruktur. Sie sind Dumme.

Sie sind eigentlich wie der Scharlatan Gert Postel, der sich jahrelang als Psychiater ausgab und in dem Job tätig war. Er wußte anscheinend auch nicht, daß die meisten auch nur Irre waren und sich den Job klugscheißerisch angeeignet hatten, ohne jede abifähig gewesen zu sein.

Da seit Jahren Verbrecher, aber auch Opfer, bevorzugt in Psychiatrien ohne vorherige faires Verfahren in einem echten Gericht, geschmissen werden, ist natürlich logisch, die Ärzte sind auch Fake, denn die dürfen so einen Huddel nicht je akzeptieren, weil die Gesetzesverweigerung an sich schon eine Psychose, eine Schizophrenie, durch nicht verfahrensfähige Richter darstellt, die mal lieber alle sofort wegschieben (wollen). Zu viele Akten zu lesen oder so getan als ob. Analphabeten gibt es überall.

Die Ablösung - oft als Schizophrenie bezeichnet

https://de.wikipedia.org/wiki/Abl%C3%B6sung_(Psychologie)

Ablösung (Psychologie)

Ablösung (engl: detachment) beschreibt die Auflösung einer seelischen Bindung oder Abhängigkeitsbeziehung, in der Menschen in unterschiedlichsten Formen von Beziehungen miteinander stehen können.

Hier bezieht es sich speziell auf den Trennungsprozess von den Eltern oder anderen Bezugspersonen, als Schritt in die Selbstständigkeit und Autonomie. Entwicklungspsychologisch betrachtet ist die Pubertät und Nachpubertät (Adoleszenz) die typische Zeit in der der Jugendliche die Lösung dieser Abhängigkeit/Bindung vollzieht, indem er eine Gegenposition zu den elterlichen Standpunkten einnimmt und gemeinsame Werte aufgibt. Er beginnt sich selbst zu steuern und zu gestalten, auf dem Hintergrund seiner eigenen Entwicklung in einer einbindenden Kultur, eigenen Impulsen nachzugehen, ohne Schuldgefühle, selbst wenn die Eltern davon nicht begeistert sind. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung der Persönlichkeit und das Erwachsenwerden. [1][2][3]

Auch in der Endphase eines psychotherapeutischen Prozesses erfolgt eine Ablösung, hier des Klienten vom Therapeuten, als Auflösung der therapeutischen Übertragung.

Auszug-Ende

Der Ablöseprozess

Aber Therapeuten und Psychiater sind oft Süchtige. Sie stalken und klammern am Patienten und kapieren nicht, daß der von derem Dummschwafel so echt abgenervt ist. Er hat für die hohlen Nüsse, die meinen einen Heilauftrag zu haben, keine Zeit mehr.

Er hat sich, oder sie, lang genug, deren eigenes Trauerspiel angesehen und sowieso schon sofort kapiert, daß die hohle Nuss mal einen echt Arzt für sich selber braucht, denn das Hirn kann ja nur eine Lochstruktur haben.

Aber was hat das mit Robbie Williams zu tun?

Der hatte eigentlich keinen Bock mehr. In der Annahme, daß ich im Schloßhotel Bensberg in Bergisch Gladbach damals nach Mitternacht mit ihm bis fast morgens um 05.00 Uhr stundenlang gequatscht hatte, hatte er also 2003 keine Lust mehr, seinen Plattenvertrag zu verlängern.

Er wollte eigentlich aufhören, jedenfalls für einige Zeit. Tatsache ist, er bekam einen Plattenvertrag einer anderen Plattenfirma, obwohl er eigentlich aufhören wollte.

Da aber sein Rechtsanwalt aus Berlin ihn nicht für echt hielt, also den Sänger, mit welcher Identität haben denn Universal und SONY einen Plattenvertrag unterzeichnet, wenn der andere Robbie Williams es nicht war oder ist. Der hatte sich doch abgelöst, stattdessen wurde mir, auch wegen meiner Berufe und Wohnungsumfeld, ich wollte wegziehen, eine Schizophrenie unterstellt. Stattdessen wurden zuvor meine echten Eltern angeblich abgelöst, die von Herbst 2004 bezeichneten sich nicht mehr als echte Eltern.

Es hieß mal, der echte Robbie Williams war mal mit Alexis Arquette zu demselben Zeitpunkt in Not gewesen.

Beide hielten sich angeblich mit mir in Düsseldorf auf. Ich hatte sie aber auch nicht in meine Wohnung freiwillig reingelassen. Ich war schon zuvor wegen investigativen Dokus der ARD überfallen worden und man wollte meine Messeteilnahme an der MIPCOM 2004, Cannes, verhindern. Ich war dort akkreditierte Journalistin und hatte im Auftrag eines ARD-Unternehmens andere Journalisten über die neuen Fernsehprogramme, die im internationalen TV-Vertrieb von german united distributors waren, auch noch informiert.

Attentate

Damals wollten angeblich Extremst-Event-Agenturen verschiedene Stars und Journalisten unter anderem fürs deutsche Fernsehen, hieß es, foltern und töten lassen oder fast-töten lassen, Flatliners. Auch der AWD und Veronica Ferres seien negativ involviert, wie ihr privates Umfeld auch, jedenfalls einige davon.

Ob die nun diejenigen sind oder waren, die den echten Robbie Williams noch immer eingesperrt haben oder hatten, ist unbekannt. Die Presse und Fans und Behörden sind dazu zu einfältig. Die himmeln jeden an, die Wahrheit interessiert sie nicht. Sie wollen primär Fake und Fiktionales und verwechseln dann auch noch Fiction mit Fuck und Massenfick.

Wer und wo ist der echte Robbie Williams? Oder hatten alle nur Angst, daß es Fehler in Verträgen gab. Denn ich war Scheinselbständige, was ich nicht wußte. Ich war in Wahrheit juristisch Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob, also nicht je freiberuflich tätig oder sonstwie selbständig und er vielleicht auch. Firmen töten fast deswegen, weil die unfähigen Personalabteilungen zu blöd sind, eine DATEV-Meldung zu organisieren und alles via LSTK abzurechnen.

Update5: 02. Juni 2017, 14.37 Uhr

Robbie Williams - ein singender Terrorist & Menschenhändler aus England?

Mass Destraction (Massen-Unterhaltung) sollte die Tour 2003 anscheinend doch nicht werden, sondern Mass Destruction - die Massenzerstörung. Robbie, der in England als asoziale Freaksau von der dortigen Presse bezeichnet worden war, gilt sowieso laut Rechtsanwalt Barner, Berlin, seit 2005 rückwirkend zum Radio NRJ Paris Konzert Ende 2002 nicht mehr als echt. Den echten Robbie Williams habe es nicht gegeben.

Wo er hin ist, ist bei den Mordfällen, Bordellbetrieben, die anscheinend der Robbie Williams mit Menschenhändlern illegal betreibt, unbekannt oder vielleicht ist der Sänger das Ekelviech und läßt sich nur tarnen.

Es ist klar, daß 2005 die Drogen- und Menschenhändlerstadt Düsseldorf damals dem RA Barner lieber mit Richtern hörig - ja wie fremdbestimmt - den Penis quasi lutschte. Düsseldorf steht auf illegale Bordelle und läßt Frauen, Kinder und andere gerne verschleppen. Ermittelt wird da oft nicht, man ist ja froh, wenn man die alle los ist.

Egal ob Breitscheidel, Kinderschänder, Gewaltverbrecher gegen Schüler oder Erwachsene, sogar der Inselaffe Robbie, hat immer viele Anhänger, die gerne Gebäude wegrauchen, Frauen verstümmeln wollen. Es geilt die Täter auf.

Ob der Mann, der mit seiner zur Fotze (Twat) selber getauften angeblich echten Ehefrau Ayda, überhaupt je normal war, ist fraglich. Man könnte ja meinen, daß er am Vorabend seiner 2005 Berliner Show von Agentin Sex Sex niedergemetzelt worden sein könnte. Eine Russin. Mit Handbruch kam er auf die Bühne, eine Langweilshow.

Ich hatte zwar eine Einladung zur Pressekonferenz erhalten, die auch im Rahmen der Show woanders in Berlin stattfand, aber ich ging nicht hin. Das alles wirkte schon zuvor bedenklich.

Die Halle entpuppte sich in eine Katastrophe. Der Zugang lebensgefährlich, ohne Security, ohne Ordner, man hätte niemanden überhaupt das kleine Treppenhaus runterlassen dürfen. Lebensgefahr. Man hätte da schon Polizei rufen müssen. Alle waren wie hypnotisiert und gingen wie ich, dieses Scheiß-Treppenhaus runter in die Halle oder nutzten den Aufzug. Der Schauspieler Sky DuMont samt seiner (ex)-Ehefrau sind meine Zeugen. Wir standen fast nebeneinander in der Warteschlange.

Ekelperversion

Und so entpuppte sich der Robbie, der viele Fans anscheinend aus ekelperversen Kreisen hat, auch als Widerling, der schon lange hinter Schloß und Riegel gehört. Nur, weil so viele Richter und Polizei so notgeil wie abgerichtete Dummviecher aus einem Bordellclub auf ihn abfahren, läuft der anscheinend und offensichtliche Mann, der sich als Robbie Williams bezeichnet bzw. Robert Peter Williams (der britische Sänger), noch frei herum. Seine Kinder sind doch nur wie menschliche Schutzschilder.

Es geht um Mord, verschwundene Leute und schweren Sadismus von ihm und seinem Personal gegenüber Fans und anderen Personen, dazu gehört auch der nun tote Alexis Arquette, Menschenverschleppung, internationaler Terrorismus, wahrscheinlich mit Hollywood gegen andere, wie gegen mich. Einige Dumme konnten dann den Sänger von dem Schauspieler Robin Williams nicht unterscheiden. Es ginge um ihn wegen Erbschleicherei, weil ich doch in den Schauspieler verliebt sei. Ich war eigentlich nur damals die ARD Reporterin, Das Erste, brisant. 

Dazu kommt natürlich eine alte Strafanzeige von 2003/2004 zum Tragen könnte man sagen. Der Betreiber von robbiesradio.com hatte die offizielle Erlaubnis einen Chat zu fahren und warb auch immer auf www.robbiewilliams.com - dem Chat-Bereich. Auch da waren genauso die Fanatiker aus perversen Terror-Strukturen erkennbar. Das Bundeskriminalamt, galt aber als Stalker-Huhn und pervers und ermittelte nicht.

Message damals vom Polizeipräsidium Düsseldorf


Es ging in der Zeit auch mal darum - ich zeigte Gewaltverherrrlichung von anderen an, ich war Zeugin und wurde Opfer.

Polizei-Aktenzeichen: 500000-068894-04/7.
>
> Der von Ihnen [mir, Conny Crämer] geschilderten Sachverhalt lassen den Verdacht auf u. a. folgende Straftaten zu:
>
> § 184 StGB - "Verbreitung pornografischer Schriften"
>
> § 184 a StGB - "Verbreitung gewalt- oder tierpornographischer Schriften" (umfasst z. T. auch Gewaltverherrlichung)
>
> § 202 a StGB - "Ausspähen von Daten" (vage, da es sich um den Administrator handelt)
>
> § 303 a StGB - "Datenveränderung"
>
> Die Problematik besteht darin, dass in Ihrem Falle bundesdeutsches Recht nicht greift. Server und Forum befinden sich auf britischem Boden. Dementsprechend gilt britisches Recht. Inwieweit es sich um strafbare Handlungen nach brit. Recht handelt kann ich Ihnen leider nicht sagen. Um jedoch die Angelegenheit nicht auf sich beruhen zu lassen habe ich Ihre Anzeige mit der Bitte um Weiterleitung nach Großbritannien an das BKA gesandt.
>
> Bislang habe ich jedoch noch keine Rückantwort erhalten. Sollte diese noch erfolgen werde ich Sie selbstverständlich informieren.
>
>
> KK'in Lenz

Menschenhändler in Fan-Chats und offiziellen Star-Webseiten

Seine Fans und Leute sind im internationalen Menschenhandel, Drogenhandel, Cyberwarfare weltweit negativ verstrickt, genauso wie er selber, wer auch immer die Person ab Ende 2002 ist, die da behauptete Robbie Williams, der Sänger, zu sein. Er ist mit seinem Anwalt RA Barner aus Berlin, ein Schwersttriebtäterclan.

Geäußert hat er sich jedoch nicht je, aber Richter lutschen ihm quasi hörig den Schwanz und sind zu fremdbestimmt. Unklar ist, ob Tiersex an Hunden und Pferden in Düsseldorf auch direkt mit Robbie Williams zusammen hängen. Es gibt zahlreiche Fälle, die wahrscheinlich wirken, daß der Sänger, seine Fans, seine Manager und sonstiges Personal, damit zusammen hängen. Auch wurde mindestens eine Person, die so heißt wie seine Assistentin (Josie) in die Sache verstrickt. Sie ist eine Reiterin in Düsseldorf.

Da viele Journalisten, Verlage, Funk und Fernsehen mich  2005 samt RichterINNEN mich quasi zur Stalkerin deklarierten, obwohl auch in dem nicht-unterschriebenen Urteil / Beschluß, die Pressefreiheit mir trotzdem schriftlich garantiert worden ist, und die Taten davor, weit davor - gegen mich und andere - stattfanden, ist anscheinend das Sexleben meiner Kollegen der Presse aus Zwangsprostitution, Menschenhandel und Terrorismus bestehend. Das der Polizei und Gerichte auch.

Auch Eltern galten als Menschenhändler und Kinderschänder, auch wenn die Chatter bereits erwachsen waren. Es handelt sich angeblich um einen Menschenhändlerring und Pharma-Holocaust-Ring, der weltweit agiert. Auch Kannibalismus und die Mordfälle Höxter gehörten angeblich auch zu mindestens einem der Robbie Williams Menschenhändlerringe.

Zahlreiche spirituelle BeraterINNEN, die in Düsseldorf tätig sind, auch im onkologischen Kreis arbeiten, kann man nunmehr als Zuhälter und Menschenhändler bezeichnen. Auch Psychologen und PsychiaterINNEN gehören zu den Menschenhändlerringen, wie das bereits ab Spätsommer 2003 erkennbar war. Auch die Graf-Recke-Stiftung und andere religiöse Vereinigungen sind Teil der Dutroux-Robbie Williams Menschenschänder-Mafia. Robbie Williams ist eine typische BBC-Sex-Händler-Freaksau. 

Angeblich geilen sich viele Journalisten an Zwangsprostitution und Menschenhandel auf, sie machen begeistert mit. Wir hypnotisierte Menschen lechzen sie nach ihrem heiligen Robbie.

Lesetipps:

Update1 Gibt es in Wahrheit nur Strafgerichte - aber nicht je die Zivilgerichtsbarkeit ?


Update6: 03. Juni 2017, 06.28 Uhr

Robbie Williams - ist der eine Leiche oder nicht?

Der Sänger ist also nicht echt, vielleicht manchmal schon. Bereits 2003 fiel sein merkwürdiges Benehmen öfter auf. Mal wirkte er normal, dann in einer anderen Stadt nicht. Wie ausgetauscht. Seine Musik, die mit ihm auf der Bühne stehen, sei es Gitarre oder Drums waren immer gleich höflich. Der Sänger wirkte aber wie ein doppeltes Lottchen. BiPolar ist das nicht, sondern mehrere Personen.

Irgendein Chronist befragte ihn öfter für eine neue Robbie Williams Biografie und alles wirkte peinlich, gestelzt, unerzogen, weder erwachsen, noch sonstig normal, sondern alles wie einstudierter Fake von Personen, die nicht wissen, wie sie sich benehmen sollen. Sogar, wenn da keine Fans in der Nähe sind und in Wahrheit keine Gefahr droht, anscheinend die, daß andere erkennen, daß der Sänger Fake ist, geht der Mann nicht wirklich mal raus. Aber es ist je nach Stadt und Hotel unterschiedlich.

Es wirkte oft so, als ob er nicht weiß, wer er wirklich ist und ehrlich gesagt, der HNO Arzt, der ins Budapester Hotel kam, auch nicht. Die Bodyguards, zwei davon, auch 2005 in Berlin, wirkten eher aus einer Menschenhandelsszene kommend, ein anderer, so war es zu lesen, stammte aus der Boxer-Szene, wollte berühmt werden, schaffte es dann doch nicht mit dem eigenen Promi-Sein.

Die Ehe mit Ayda - also die angeblich oder wirklich echte, wirkt auch arrangiert. Angeblich war es auch Frauenhandel. Da laut Ergänzung der US Verfassung seit 1791 Religionen verboten sind, ist es unwahrscheinlich, daß die Ehe, die vor einem Hobby-Priester in den USA geschlossen worden war - so war es zu lesen - überhaupt je legal war. Bekanntlich müssen immer derartig geschlossene Ehen auch vor einem echten US Standesbeamten sozusagen noch legalisiert werden. Teilweise, besonders bei internationalen Ehen, gelten diese gar nicht - die Hobby-Priester-Trauungen - andere noch nicht einmal vor einem US Standesbeamten.

Kein Fun - deshalb will er Geld ?

Laut Menschenrecht, hat ein Jeder das Recht sich gratis an Kunst, Kultur und Wissenschaft zu erfreuen. Er benimmt sich - wie andere auch - jedoch wie eine Pottschweinsau, seine Anwälte erst Recht, die Presse, die in NRW per Landesrecht in das Verwaltungsrecht (Beamtentum) fällt, ist auch lieber nur privat unterwegs, anstatt öffentlich-(rechtlich). 

Deren Sender wie WDR und ZDF sind laut Staatsverträgen gemeinnützig, benehmen sich aber lieber hundsfiesgemein-lügnerisch, obwohl die Bundesländer die Träger sind, aber nicht das Volk.

Legasthenie? Analphabet oder doch lieber eine Faker-Truppe.

Vereinte Nationen - Menschenrechte seit 1948

http://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf

 

Resolution 217 A (III) der Generalversammlung vom 10. Dezember 1948

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

(...)


Artikel 27

1. Jeder hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen, sich an den Künsten zu erfreuen und am wissenschaftlichen Fortschritt und dessen Errungenschaften teilzuhaben.

2. Jeder hat das Recht auf Schutz der geistigen und materiellen Interessen, die ihm als Urheber von Werken der Wissenschaft, Literatur oder Kunst erwachsen.

Artikel 28

Jeder hat Anspruch auf eine soziale und internationale Ordnung, in der die in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten voll verwirklicht werden können.

(...)

Artikel 30

Keine Bestimmung dieser Erklärung darf dahin ausgelegt werden, daß sie für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht begründet, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu begehen, welche die Beseitigung der in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten zum Ziel hat.

Auszug-Ende

Tja, Stars sind und bleiben nun mal für das Volk gratis. Kennt man von England früher "Pay as you please". Wie Du meinst, kannste was bezahlen. Preise gibt es bei uns nicht, nur für die Touristen.

Stars sind in Wahrheit also TVÖD bzw. Beamte, mehr nicht. Denn Jeder darf sich gratis erfreuen, aber Freude wollen die nicht teilen, deshalb lügen die, betrügen die und sind hundsfiesgemein. Ein Lügenarschpack, also doch komplette Faker.

Update7: 04. Juni 2017. 09.46 Uhr

Schizophrener Star und seine Freunde

Robbie Williams oder sein Darsteller sind also Schizophrene. Wegen Stimmen im Kopf, bekam er vom Onkel Doc  Psychopillen rezeptiert. Das erzählte er mir in seiner Suite in Bergisch Gladbach  noch vor dem Konzert in Gelsenkirchen - damals im Sommer 2003. Wir redeten nachts zuvor in seiner Suite. Er hatte mich angequatscht, als ich in der Hotelbar ein Buch über Telepathie las.

Ich war mehrere Tage im Hotel. Wellness, auch mal Golf-Übungsplatz in der Nähe, stundenlanges Spazierengehen im nahen Wald und Natur, Massagen im Hotel.

Bedenklich fiel ein Maserati-Fahrer auf, als er mit dem Wagen ins Hotel kam. Er galt später in Zuhälterkreisen verstrickt oder das Auto. Ich war damals für ein Unternehmen des WDR tätig, dpa und Blickpunkt Film.

Erfinderische Junkies

Aber Robbie hörte also Stimmen im Kopf, mehrere Stimmen. Das ist bei Sängern und Chören oft so, aber man kennt ja erfinderische Junkies. Dazu gehörte auch Justin Timberlake, ein Superstar in den USA. Darüber war jedenfalls zu lesen. Der Superstar, der seit vielen Jahren im Business ist und Millionen scheffelt, fiel dann die Diagnose ein: Aufmeksamkeitsdefizitsyndrom.

ADHS - das heißt, er wollte noch mehr Fans haben, noch mehr Shows absolvieren, noch mehr Geld scheffeln. Tatsache ist, er wollte so an Ritalin ran, war mal zu lesen. Er bekam das Zeugs, das mit Crystal Meth identisch ist. Er ist ein Junkie. Viele Stars pfuschen angeblich, um so an Drogen ranzukommen.

Dazu gehört auch der Darsteller des Sängers Robbie Williams, dessen beste Freunde auch. Eine schrieb auf ihrer eigenen Webseite, man müsse zuerst die Seele heilen, dann den Körper. Die sind also was körperlich abwegig in einer Art Ich-Ablösung, weil ihnen religiöser Kirchenwahn mit der Seele wichtiger ist, als der Körper.

Dass dann Seuchengefahren da sind, sei es BSE, Borna Viren oder Syphilis oder Allergien, die auch Rauschzustände verursachen können, ist logisch.

Aber Drogenviecher wollen nun mal lieber high sein, was von Seele schwafeln, aber den menschlichen Körper ignorieren. Dann kommt natürlich bei herum, ich sei eine Außerirdische und andere behaupteten, der Robbie sei ein Psychogom, ein Geist. Hört sich eher nach Massenfick und Menschenhandel an, ab genauso eklig sind Stars und Hollywood. Ficken sich in deren fiktionalem Schwachsinn mit Drogen einen ab.

Fehlende Einsichtsfähigkeit der Stars und deren Anwälte- Junkie-Alarm !

Criminal Minds ohne jedwede Einsichtsfähigkeit.

Für sie stehen Drogen oder die Tarnung namens Psychopharmaka (seit 2001 verboten von der EU, seit vor 1994 verboten innerhalb Schengen, Völkerrecht und Bundesverfassungsgericht) an erster Stelle.

Sogar der Fernsehrichter Hold (SAT1) weiß: Rausch ist nun mal kein Verfassungsrecht. 2 BvL 43/92, Absatz 91 besonders, http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/1994/03/ls19940309_2bvl004392.html?nn=5399840

In Deutschland bekommen Drogenkrüppel oder Psychopharmaka-Schlucker, die unter Betreuung, z.B. der Graf-Recke-Stiftung stehen, einen Behindertenausweis. Die Stiftung verteilt übrigens selber sogar die verbotenen Substanzen, mindestens bis 2012, obwohl sie nichts laut Statuten mit Junkies zu tun haben wollte. Man durfte kein Junkie sein, um sich dort betreuen zu lassen.

Lesetipps:

Bushido Sido Loveparade Robbie Williams & die stalkenden ISIS Fans & Graf-Recke-Stiftung

Golden Globes & FBI Criminal Minds & Sex-Sekte ISIS & Al Qaeda

Update8: 12. November 2017. 10.47 Uhr

Die sadistischen Methoden der Entertainment Industrie und deren Terror - Anwälte

Eigentlich sieht er mit seinem schlaftrunkenen Blick http://www.bmb-steuerberater.com/frank-barner/ eher aus wie eine Type aus einer Werbeagentur. Ein Werber-Fritze, vielleicht ein Art Director.


Kreative Titelführung - kreative Buchführung ?

Aber so kreativ ist anscheinend auch die Buchführung und Titelführung des Dr. Frank Barner, ob er med. ist oder iur oder sich was Philosophisches hat einfallen lassen, weiß ich nicht. Aber seitdem ich ständig Jobangebote bekommen, Bachelor (B.A.) Arbeiten oder Masterarbeiten zu schreiben - Ghostwriting - weiß ich, es gilt noch immer "Studiert und doch nichts gekonnt".

Steuerberater und Anwalt Barner ist ein Betrüger. Er hat eine Umsatzsteuer-ID im Impressum und muß laut BRAO § 1 ein Organ der Rechtspflege sein. Organe sind immer Körperschaften bzw. beamtet. Er hat weder eine Körperschaftsnummer im Impressum, noch kommt er mit seinem Beamtenzettelchen an. Laut BRAO § 3 Absatz 1 werden Anwälte berufen. Aber gerne versichern Anwälte, sie seien der Anwalt, oft ohne Vollmacht, weil sie ja das so versichern können, aber zugeteilt wurde der Anwalt trotzdem nicht. Sie müssen von Gerichten zugeteilt werden, sie sind sozusagen ein Home Office der Rechtspfleger-Abteilung.

Dann wollen Anwälte und Steuerberater sogar auf deren Privatrechnung Geld kassieren und das obwohl sie ein Organ der Rechtspflege sind und dem Verwaltungsgericht unterstehen, staatliche Rechnungen gibt es nicht. http://www.gesetze-im-internet.de/brao/

Immerhin ist klar, auch Steuerberater dürfen nicht gewerblich tätig sein. Sie sind frei, aber doch in der Verwaltungsgerichtskammer, da sind alle "Freien" angesiedelt, untergebracht, also laut 1. SGB 32 nun mal TVÖD bzw. beamtet.

Das wollen sie nicht wahrhaben, weder der GbR Barner noch meine ex-Steuerberater, ein GmbH Clübchen, und ich sprach immer nur mit den Sachbearbeiterinnen, nur einmal in all den Jahren mit irgendeinem Chef, den ich nicht haben wollte, sondern seinen Bruder, den kannte ich schon, na da war ich noch Kind.

Stalker Babes und Terror-Tussen waren all die andern - ein Weiber Al Qaeda Clan

Immerhin, dank der Stalkerei-Sache fiel auf, alle meine Freunde und Arbeitskollegen waren neidisch bis zum versuchten Mord wegen meiner Fernseharbeit (auch Lionel Richie Interview), entpuppten sich als Menschenhändler und als Zuhälter und Pharma-Mengele-KZ-Mafia, meine Eltern entpuppten sich nicht als echt.

Das Wohnhaus hier, als illegales Bordell, Kinderschänder mit Drogenabusus und Menschenhandel, meine Rückentherapeutin eine ex-Osho ebenso böse involviert, ein angeblicher Psychotherapeut als ein schwerst sadistischer Psychopath und illegal tätig, viele ex-Arbeitgeber als insolvent, die Plattenindustrie als perverses Lügenkonstrukt mit Ober-Omi Queen II, die der singenden Psychopathenmafia noch immer die Drogen und Psychopharmaka illegal erlaubt und ich mich laut Rentenversicherungs-Check eine Beamtin bin und auch laut Sozialrecht, Landespresserecht und Verwaltungsgerichtsbarkeit nicht je Freelancerin war. Ich war immer Angestellte bzw. auch Beamtin.

Und der Sänger? Robbie Williams ist entweder mausetot, ließ sich verleugnen, er sei nicht der Typ auf der Bühne gewesen beim Radio NRJ Konzert in Paris im Dezember 2002, er sei auch nicht im Schloßhotel Bensberg gewesen, obwohl wir beide uns über das miese Essen unterhalten hatten. Stattdessen wurde erfunden, ich sei aus der Stadt Essen. Immerhin seine ehemalige nette Freundin aus der DDR und ich geigten dem Sänger, der es anscheinend doch nicht war, 2003 im Hotel Kempinski in Budapest, ordentlich unsere Meinung.

Das ganze Personal und seine Band hatten echt geglaubt, der Sänger dort, sei wirklich Robbie Williams. Die touren noch immer mit einem Faker.

Salmon & Salman Rushdie

Es ging übrigens mal um Salmon und Salman Rushdie und die Ermordung von Prinzessin Diana. Aber der Sänger türkte lieber mit der Cheftürkin der Terror-Mafia herum. Die ist nun seine Ehefrau oder wer auch immer das Türken-Kurden-Konstrukt der ISIS-falsch-herum-Mafia da ist. Der Rest ist ein entlaufener Psychopathen-Troll. Faker Fälscher und Sadisten. Immer schon, angeblich schon zu meiner Schülerzeitungs-Zeit extremst verhaltensauffällig. Auch zu meiner WDR-Zeit, als diejenigen meinen Namen im Crawl sahen.

Ich bin die Bestalkte, ey, was will man mit einem Typen der behinderten Drogenszene. Solche Leute brauchen 24/7 Krankenpflege um sich und das am besten in der Klappse. Die Drogenheinis und Psychopillen-Heinis, alles illegales Zeugs, sind gefährliche Vollfreaks.  Sowohl in der EU als auch Schengen sind Psychopillen verboten, jetzt wissen Sie ja, warum die Queen Elisabeth II da einen Abgang von der EU macht, aber auch die Vereinten Nationen hatten das Zeugs verboten, egal wie sehr Prinz Williams und Harry das Zeugs auch für Lady Gaga promoten.

Und so wurden die Söhne von Prinzessin Diana, die als Statisten und Faker gelten - also die aktuellen gelten als nicht echt, inklusive Kate Middleton, zu Drogendealern.

Ab in den Knast Jungs, vielleicht Guantanamo, als Kriegsverbrecher. Ihr seid ja eh nur Junkies hörig.

P.S: Einige Richter galten in der Sache als Menschenhändler, waren alle nicht je echt, und echte ermittelnde Polizei und Landeskriminal-Personal verschwand. Es gab zahlreiche Ermittlungsaufforderungen, weil es um ein internationales Terrornetzwerk ging.

Lesetipps:


ZPO Sicherheitsleistung im Urteil - die 110 Prozent - aber keiner zahlt

Update1 Gibt es in Wahrheit nur Strafgerichte - aber nicht je die Zivilgerichtsbarkeit ?

Update12 Völkermörder GKV - Psychopharmaka Drogen & EU Verbot & Bundesverfassungsgericht

Update8 ADHS Psycho Twitter anti-Deutsch & pro-Menschenhandel & Irland & Facebook & man gibt so an

Update9: 26. Dezember 2017. 05.43 Uhr

Mord an der sechsjährigen JonBenét Ramsey in den USA- die in Düsseldorf als Sexbombe galt

Sie galt als heiße Sexbombe. Die sechsjährige amerikanische Schönheitskönigin JonBenét Ramsey. So wurde das kleine in den USA getötete Mädchen in Düsseldorf und Umgebung bezeichnet. Es ging also um internationale Menschenhändlerringe, die von Deutschland bis in die USA reichten. Auch Russen / Ukrainer galten als involviert. Das Team Kalashnikov. Nachbarn  heutzutage - die anderen wohnen einige Straßen weiter. Hier in Düsseldorf.

Da ich früher Kinderanimateurin war (eine längere Saison von 1988-89, Fuerteventura, kanarische Inseln) galt ich als Kinderschänderin, Animierdame für Kinder oder was mit Robotics-Kinder, künstliche Kinder. Auf Fuerteventura gab es etliche Hotelgäste, die wie Kinderschänder übrigens wirkten. Internationale Gesetze und Hilfen von Reiseleitern gab es damals nicht, um die Tatverdächtigen erst einmal zu befragen oder direkt in U-Haft zu setzen. Ich war Personal. Kinderanimateurin - Abendanimation. Täter kannten den Beruf nicht.

Gefährliche Triebtäter und die neuseeländische Teenie-Fernsehserie "The Tribe"

Deshalb wurde ich später, um mir einen Gefallen zu tun, zu Richard Thomas (John Boy Walton)  https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Thomas_(Schauspieler) entführt. Nach Kaarst. Es gab angeblich aber auch Langstreckenflüge. Es gab mehrere Zeugen und Täter. Ich hatte Richard Thomas 1996 interviewt. Das war auf der MIPTV in Cannes, auf dem Messestand von Cloud 9 Screen Entertainment, der Fernsehfilmproduktionsgesellschaft.

Später war ich für das Unternehmen tätig und war 2001 für einige Monate für die neuseeländische Serie "The Tribe" zuständig, die auf kinderkanal ausgestrahlt worden ist. Es gab schon bei der Anfangspromotion Probleme. Kika wirkte wie ein Kinderschänder, deren Fernsehteams nicht echt, das Synchronteam zwar nett, aber doch bedenklich und auch einige neuseeländische Seriendarsteller als Fake, deren mitreisender Jugendschützer aus Neuseeland wie ein Entlaufener.

Es gab im Rahmen der Anfangspromotion Diebstahl aus einem Münchner Hotelzimmer, anscheinend eine Verwechselung noch dazu. Der Geheimdienst BND (Bundesnachrichtendienst) wurde für die dpa (deutsche presse agentur) gehalten und umgekehrt. Es gab deswegen Überfälle, später auch Entführungen angeblich direkt in die BND-Zentrale nach München, man wollte verschiedene Leute umdrehen. Alles wirkte wie DDR-Pharma-Folter und Menschenhändlern, aber nichts wie echt Bundesrepublik Deutschland. Einige Kooperationspartner waren nun mal Berlin und kika, der illegale Fernsehsender, war in Erfurt, noch immer, im mdr - also DDR - tätig.

Die Deutsche Demokratische Republik gibt es laut Einigungsvertrag § 9 noch immer. Das DDR Strafrecht auch.   Ich hatte zwar eine VISA-Karte aber kein Einreisevisum für die DDR.   Laut Bundesverfassungsgericht, 2 BvL 6/95,  gilt das DDR Strafrecht in dem DDR Gebiet weiterhin. Kinderkanal ist ein illegaler ARD + ZDF Sender, weil er in der DDR beheimatet ist. mdr hatte dafür nicht je eine Zulassung. Der Sender kika ist nicht erlaubt laut ARD und ZDF-Gesetzen. Er steht nicht drin.

Angeblich waren ich und einer der Manager von The Tribe im Dezember 1998 von Schauspielern direkt im Haus des Oberchefs überfallen worden. Wir beide waren dort für einige Tage zu Gast. Täter verwechselten sogar mich mit einer der angestellten Fotografinnen, die auch dort wohnte.

Kika & Fußballzeitschrift kicker

Andere Vollffreaks und angeblich Fußball-Ehefrauen aus dem Umfeld des damaligen NEMAX Unternehmens EM.TV und hiesige Personen, also hier in Düsseldorf, hielten kika für die Fußballzeitschrift Kicker. Es ging auch um Attentate wegen Wayne Carpendale, Sohn des Sängers Howard Carpendale.

Aber Richard Thomas, der John Boy Walton, sei doch eine bessere männliche Wahl für mich, als die sechsjährige sexgeile JonBenet Ramsey, mit der ich aber nichts je zu tun hatte.  Ich kenne sie gar nicht persönlich.

Aber die Täter wollten nichts wahrhaben. Eine Tatververdächtige  galt als Gehirnturmor-Erkrankte und verschiedene angeblich echte Ärzte, auch angebliche Laser-Krebs Spezialisten, hielten mich für eine Kinderschänderin und für die russische Erkrankte. Es sind Verbrechen, die sich teilweise seit 1994 und noch länger hinziehen.

Früh hielt ich bereits weitere Russen tatverdächtig, auch im Zusammenhang mit einigen Verbrechen gegen die ehemalige super rtl Programmchefin Susanne Schosser. Sie war angeblich Folteropfer wegen Ayurveda-Behandlungen geworden. Das sei widerlicher Sektenkram, so die Täter.

In Cannes waren gegenüber des Messestandes von Cloud 9 Screen Entertainment einige ex-Sowjets, auch Jahre später als ich mich mit Susanne Schosser unterhalten hatte. Sie waren vielleicht damals schon Täter. Es ging bereits 1994 um Menschenaustausch mit Doppelgängern. Diese Problematik kam angeblich aus dem Flüchtlingshotelschiff für Tschetschenier, das direkt gegenüber vom WDR Düsseldorf, im Düsseldorfer Hafenbecken vertäut lag.

Auch der Landtag NRW war in Gefahr

Es gab damals bereits eine Attentatsgefahr gegen Politiker des Landtag NRW und gegen Stars, die in der wochentäglichen Sendung "Kuk" auftraten. Auch verschiedene Hollywoodstars, TV Studios und technische Geheidienste (angeblich  sei das Team Kalashnikov ehemaliger Trainer von Präsident Putin)  seien involviert. Anscheinend waren die alle Doppelgänger, denn die würden ja den Unterschied von JonBenét Ramsey und John Boy Walton durchaus kennen.

Und so ist es auch bei Robbie Williams, der angeblich im September auf einer Intensiv-Station lag. Vielleicht war es nur eine Fake Story, er fürchtete sich vor Rußland, wegen seines Schlaganfall-Songs über russische Tänzer. Sein Anwalt, der dann doch angeblich sein Anwalt nicht war, er hieß Barner aus Berlin, hatte behauptet, der Sänger sei es ab Dezember 2002 nicht mehr gewesen. Also war der Sänger nur ein Doppelgänger, ob er dieselbe Person war wie in New Orleans, weiß ich nicht. Auf jeden Fall eine unheimliche, gefährliche Type.

Update10:  02. Januar 2018, 06.13 Uhr

Mord ohne Leiche - Robbie Williams und andere Verbrechen


Bekanntlich ließ der Rechtsanwalt Barner  im Dezember 2005 wissen, daß ich nicht je mit Robbie Williams was zu tun gehabt hätte.
Das hatte ich zwar mehrfach in verschiedenen beruflichen Hinsichten. Auch im Dezember 2002 in Paris. Der Sänger trat damals mit einem vollgerotzten T-Shirt in Paris auf. Ich war damals mit einem Kameramann der ARD (Sendung: Brisant) in Paris. Der Tour Manager des Sängers lehnte in Paris ein exklusives Interview mit dem Sänger ab. Es ging also doch nur um Fernsehaufnahmen des Konzerts.

Die Entourage des Sängers, die teilweise verdeckt auf der Bühne stand, wirkte wie ein zugedröhntes Fanhuhn. Es war auch laut. Der Sänger kam mit einem nicht-sauberen T-Shirt auf die Bühne. Später als ich mit der Band und dem Tour Manager in der Hotelbar des George V. Hotels zusammensaß und wir gemeinsam aßen, hundemüde, wirkte alles sehr vertraut. Der Sänger war nicht dabei. Robbie Williams war in seinem Zimmer. Es hieß dann, er hätte nicht so viele Anziehsachen dabei gehabt, deshalb sei er mit einem dreckigen T-Shirt aufgetreten. Ich dachte nur, so ein Tophotel wie das George V. oder seine Assistentin kann mal nicht eben ein T-Shirt durchwaschen und trocken bügeln?

War der Sänger damals bereits nicht mehr das Original - Dezember 2002

Laut Rechtsanwalt Barner galt der Sänger aber damals schon nicht mehr als echt. 2003 in einem Hotel in Bergisch Gladbach auch nicht. Er war es eigentlich, aber alle, auch die Band und der Rest, wirkten wie vergiftet. Gift.. Es gab tatsächlich Attentate. Ermitteln wollte keiner. Das Catering war eher bedenklich, darüber redete ich mit dem Sänger in seiner Suite. Aber der Anwalt behauptete zwei Jahre später, Robbie Williams sei es nicht gewesen. Ich hätte mit ihm nichts beruflich zu tun.

Es ging auch um andere berufliche Zusammenhänge. Der Star-Chat war 2003 wegen gemeingefährlichen Fans geschlossen worden. Später im November 2003. Da kannte ich den Chat noch nicht einmal - im Sommer 2003. Aber alle Fans, die mir im Rahmen seiner Tour in Hotels oder in der Nähe aufgefallen waren, wirkten wie Kranke, nämlich Vergiftete. Keiner war normal und eigentlich glaube ich, sie, falls sie dieses lesen sollten, würden es auch so sehen. Nicht alle, aber einige. Sogar einer der Freunde und Musiker des Sängers wirkte wie ein durchdrehendes Duracell-Häschen. Ich kenne das von Allergien, da kann mir das auch passieren. Es ging aber auch um andere Giftsubstanzen. Meine Vermutung.

Lauschangriff mit Gift ?

Sogar eine Chefin und ich, wurden anscheinend mehrfach von Kellnern belauscht - in Düsseldorf. Sie war Chefin eines Unternehmens des Westdeutschen Rundfunks, WDR. Das Unternehmen zeigte bekanntlich auch investigative Dokumentationen - und war für den internationalen Verkauf zuständig, sodaß auch einige Dokus über Terrorismus im Ausland gezeigt werden konnten.

Es ging um mehrere Lauschangriffe in Düsseldorf. Angeblich auch von Handymasten in der Nähe. Gegen uns - die Presse. Gezeigt wurde es damals nicht. Es war uns selber damals nicht bekannt.

Der Chat des Sängers war als im November 2003 wegen Gemeinstgefährdern geschlossen worden. Einiges war Personal von EM.TV, einige hielten EM.TV für Music TV Europe,  andere waren in Psychiatrien tätig, in Therapeutenkreisen, Sozialberatungsstellen, Immobilien, Auto und viel mehr.  Die Personen entwickelten sich aber nach - also seit November 2003 - erst recht in perverse Sadistenfurien auf Mengele-Pharma-Mafia-Niveau, sodaß im Vergleich ISIS nur wie ein kleiner unschuldiger Trottelhaufen wirkt.

Sänger sei nicht echt gewesen - Robbie Williams war nicht im Gerichtssaal

Der Anwalt erschien im Dezember 2005 ohne Sänger bei der Zivilverhandlung (illegal laut Menschenrecht) in dem Gerichtssaal der großen Strafkammer (!) des Landgerichts Düsseldorf. Staatsanwälte, Strafverteidiger, Strafrichter waren aber nicht dabei, sondern die Personen spielten alle eine Show durch.

Schmerzensgeld und Schadensersatz erhielt ich noch immer nicht. Gage und Honorar bzw. Gehalt auf Lohnsteuerkarte auch nicht.
Sicherheitsleistung hatte der Anwalt anscheinend auch nicht geleistet. Da der Anwalt behauptet hatte, daß ich den Sänger nicht kennen täte und als Journalistin mit ihm nichts zu tun gehabt hätte, trotz mehrfacher Berichterstattung, trotz mehrerer anderer Treffen, manchmal mit ihm und auch ohne ihn, war der Sänger eventuell bereits 2002 im Dezember, Paris, Radio NRJ Konzert schon tot.

Ich wurde vom Gesundheitsamt Psychiatrie Düsseldorf im Herbst 2005 gefragt, ob ich den Sänger liquidiert hätte.

Ich dachte damals, sie meine - weil ich privat für den Sänger mit einem Pendel  "hellgesehen" habe,  hätte ich ihm das berechnen müssen. Ich hatte mein Pendel mitgenommen und als wir uns unterhielten, kamen wir auf das Thema und ich holte meins aus meinem Hotelzimmer. Sie Fragen kenne ich nicht.

Ich hatte schon Jahre zuvor mit einer ehemaligen Arbeitskollegin geübt. Wir waren zuvor bei einem Kabelhersteller, Europa-Vertriebszentrale, Angestellte. Wir hatten uns früher privat mal für das Thema interessiert. Fragen auf Zettelchen in eine "Losbox" gesteckt, ich zog und pendelte, ohne die Frage zu sehen und sie mußte überprüfen. So machten es auch Robbie Williams und ich.

Ein Jahr später wurde ich im September 2004 mit einer Art "Pendel des Todes" überfallen. In einem Vorraum oder in der Nähe der Stadt-Sparkasse Düsseldorf, am Barbarossaplatz. Die Polizei ist direkt eine Tür weiter. Eine große Fernsehfachprogramm-Messe stand an. MIPCOM 2004. Ich hatte einige Texte für das WDR Unternehmen vorzubereiten und war Reporterin in Cannes für dpa und Blickpunkt Film. Wir wurden sabotiert. Bereits zuvor gab es Attentate oder merkwürdiges Benehmen einiger Kollegen. Sie wirkten wie ausgetauscht, sahen zwar so aus wie. Es wirkte wie Menschenhandel, nicht Programmhandel.

Haben Sie den Sänger getötet - ihn liquidiert?

Polizei fragt nicht, Staatsanwaltschaft sowieso nicht, Strafrichter nicht, aber eine Psychiaterin. Man merkte, sie war im Fanwahn. Herbst 2005. Damals war mir entfallen, daß eigentlich seine heutige Ehefrau Ayda, als die Auftragsmörderin mal galt. Sie hat aber viele Lookalikes. Je nach Foto sehen Heidi Klum (das Model) und die Schauspielerin Sophia Thomalla und andere ihr ähnlich. Der Sänger und ich galten mal als entführt. Es ist unklar, ob er damals bereits nur ein Doppelgänger war.

Es geht um ein strafrechtiches Äquivalenz-Verfahren zu Mord ohne Leichen (teilweise mit Leiche, Robin Williams) und Erbschleicherei. Es gibt teilweise dieselbe Tätergruppierung bzw. Tatbeteiligte mir dem "Kö-Millionär" und zahlreiche andere Todesfälle und Mordfälle.
Außerdem wurde der Sänger Robbie Williams, Jahrgang 1974, von Psychiatern anscheinend für einen kleinen Jungen gehalten, andere PsychiaterINNEN hielten ihn als ihr persönliches Fick-Idol und andere verwechselten den Sänger mit dem Schauspieler, der bewußt in einen Suizid getrieben worden war. Ich galt als die Freundin und Geliebte von beiden. Ich war aber nicht je die Geliebte noch Freundin von den beiden oder von einem von beiden. Tatsache ist, seit über 30 Jahren geben sich einige als mich aus oder meinen meine Assistentin zu sein.

Fußball-Ehefrauen bzw. Verwandte galten als übel involviert, sowie einige der Schlagerszene, und es ging um den Sohn von Howard Carpendale. Wir sind uns nur mal an einer Kölner Straßenkreuzung (ich im Auto) begegnet. Er sprach mich an an der roten Ampel. Es ging auch um deutsche Musiksendungen auf RTL und ProSiebenSAT1.

Andere bestalken mich seit der früheren wochentäglichen WDR Sendung Kuk, da galten wir u.a. als DDR-Opfer, von Holtzbrinck-Opfer, RTL Opfer und SAT1 Opfer, die aus Neid uns angeblich KO tropfen ließen, weil wir Stars live in der Sendung hatten. Sogar der Chef von Öger Tours galt als Triebtäter und einige Deutsche seien in Wahrheit in Serben umgetauscht worden. Doppelgänger, wie der ex-Chef von Öger Tours auch.

Anscheinend ging es um viele Türken, Jugo-Mafia, andere dachten es ginge nicht um Jugos, also Jugoslawen, sondern um Juden und der nächste dachte, es ging bei Jugos, nicht um Balkan, sonder um Yukos, ein russisches Öl-Unternehmen. Da ging es auch um Doppelgänger. Das Unternehmen wurde 2007 aufgelöst.

Klar ist, es geht um Wirtschaftsterrorismus, Heilung und Gesundheit nicht je und irgendwelche Doppelgänger und sadistische Ekelfrauen und Personen, vor denen sich der Sänger 2003 wirklich gefürchtet hatte, aber der galt ja laut Berliner Anwalt Barner schon damals als nicht mehr das Original.

Die Frau des Sängers, wenn er es denn noch sein sollte, hat einen türkischen Vater.

Übrigens, meine Pendel-Übungspartnerin hat auch Doppelgängerinnen und Namensvetter und einer deren Freunde machte sich an eine andere Arbeitskollegin von damals ran. Wir waren jedoch alle zusammen 1991-92 im Büro tätig. Die Attentate waren aber viel später. Es geht anscheinend um eine langjährige Take That Mafia. In der Band Take That fing der Sänger an, da war er Teenager. Für die Band hatte ich mich nicht interessiert. Ich war zu dem Bandbeginn keine Journalistin, sondern für andere tätig. Und einer meiner Chefs dort, wurde phonetisch und tatsächlich Jahre später für einen phonetisch identisch Zahnarzt gehalten und ich für eine Zahnarzthelferin, die einen anderen Arzt toll finden täte. Den Mann, den ich aber sympathisch fand, war einer, Namensvetter, der in einer Apotheke in der Nähe tätig war. Und natürlich ging es auch da wieder um Doppelgänger.

Lesetipps:

Update10 Mobbing & Terrorismus - Kanacken-Luder & Belden Kabel & Kabelbrand & Gestank & Drogen






 

.








1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Kino DVD Musik TV

Update9 Shades of Grey & GZSZ & Silvester in Köln & RTL & Fickie Fickie ISIS Sex
Update19 RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verbot durch Innenministerium NRW & Trovatos
Sendungsbewahnte Ärzte aus Köln : Klinik am Südring auf SAT1 - Terrorismus & Menschenhandel
Update3 DSDS RTL zeigt blauen Dieter Bohlen - RTL & Return of the Jedi RAF
Update6 Rundfunkbeitrag & sauteure gemeinnütziges ARD & ZDF & Polen & Staatsvertrag
Update18 Behindertenwerkstatt WDR ARD ZDF & GESTAPO Rundfunkbeitrag & Stars - Verwaltungsgericht Düsseldorf & EU Recht
Update10 Krimineller Rechtsanwalt Barner & Terrorist Robbie Williams & Auftragsmörder
Update2 Nazi KZ Spruch Jedem das Seine - strafbar? Und bei Robbie Williams - der alte Kaiser Wilhelm II. Spruch
Update2 Kurzkritik Günther Jauch -Sendung ARD 04 Mai 2014 Nazi und Scientology
Update: Kritik - Monitor - ARD 13. März 2014 - Ukraine Chevron Putin Gazprom
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Kino DVD Musik TV

Update1 Zwangs Pay TV Kabelgebühren + GEZ Rundfunkgebühren
Update1 Kritik DSDS die große Samstag Abend Show auf RTL sucht Maskenbildner & Stalker Bohlen
Update1 Robbie Williams & Twat Ayda & das Völkermordkomplott Terrorismus & Stars & RTL & Pro7 & Prostitution & Psychiatrie
Update1 Terrorismus - wenn perverse Fernsehmanager Weltkriege verursachen MIPTV & Stalker
Sendungsbewahnte Ärzte aus Köln : Klinik am Südring auf SAT1 - Terrorismus & Menschenhandel

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Don't feed the Trolls. Auf dumme Sprüche soll man gar nicht erst antworten, damit man den Fieslingen nicht noch mehr Futter gibt, sich weiter mit ihren dummdoofen Sprüchen hochzuschaukeln, die doch nur wie senile Tattergreis auf Cold Turkey wirken. Wahrscheinlich wissen die Trolls noch nicht einmal, was Cold Turkey ist und denken an Wurst vom Metzger. Es handelt sich also um minderwertige Strukturierte. Trolling im Web ist manchmal ein bezahlter Job, aber auf Lohnsteuerkarte läuft der anscheinend nicht. Es geht um Lohnsteuerbetrug und Sozialversicherungsbetrug durch die Auftraggeber und die Trolls. Auch die Drogenszene scheint von der Pharmaszene finanziert zu sein. Sie wollen psychoaktive Substanzen wie Ritalin promoten, damit sie das identische Zeugs von Crystal Meth, auf GKV-Rezept verkaufen bzw. erhalten können. Das ist seit 2001 verboten, damit kommen die Internet-Trolls auffällig nicht mit klar. Sie scheinen bezahlte Trolls zu sein und das ohne Impressum auf Twitter. Update1: 09. Januar 2018 Das Internet ist schon lange nicht mehr nett. Es ist lieber ein Interwiderling. Viele lassen gerne sozusagen die Sau raus und benehmen sich in solch einer Abart, daß man merkt, sie wollen endlich strafrechtlich verurteilt werden und ins Gefängnis geschmissen werden. Aber keiner hat ihnen bisher geholfen, daß sie endlich in einer Knastzelle leben dürfen. Viele Trolls sind angeheuertes Personal für sittenwidrige Tätigkeiten. Jobs findet man sogar in Stellenangeboten, egal ob Forenschreiber, Blogschreiber, Meuterer, gezieltes Mobbing, gezielte Denunzierung, gezielt gestreute Leserbriefe, fernab von wahrer Public Relations und fernab des Presserechts. Sogar Verlage suchen solch ein Personal. Echte Presse sind sie also nicht, sondern unterdrücken. Bei einigen online Terroristen geht es anscheinend primär um Arbeitsrecht und  Arbeitgeber, die noch anderen Gehalt schulden, fehlende betriebsmedizinische Untersuchungen, Wirtschaftssabotage, fehlender Tariflohn, Lohnsteuerbetrug, Urlaubsbetrug, Umgehung aller Gesetze, weil Mitarbeiter, Personalabteilungen und andere aufgeflogen sind und Zeugenaussagen, die schon längst getätigt worden sind, unglaubwürdig machen wollen - trotz aller Beweise.

    Statistik
» Artikel online
738
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1973779
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro