Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Hier eine Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Lifestyle, die Wochenend-Charts kommen später in der Nacht, die am meisten gelesenen News

1000 Leser Die Bibel : Die Geburt Jesus und irgendwas war mit Immanuel

1100 Leser Dumme Logik von Erwachsenen - Klugscheisser und Dünnschiß
1900 Leser Update1 Jüdische Allgemeine : Juden sind kein Volk sondern Glaubensanhänger


Heute neu: Wieder online! Update67 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & nicht nur bei netto merkt man Ddorf ist Buda & Pest und Gerichte Fake
Update81 Sicherheitshinweise für Düsseldorf - Lörick - Seestern - Heerdt Welpentodkacke Ekelpupse fliegen durch ein Wohnhaus EHEC und 6 Deckenpaneele bei netto fehlen

Wegen langen Sicherheitshinweisen, scrollen Sie bitte runter, zu den News, die Sie eigentlich hier direkt oben lesen wollten. Vermissen Sie News, die Sie gerade nicht erreichen können, ich update seit einiger Zeit drei verschiedene News. Wurde Ihre gewünschte Nachricht, nicht als gelöscht unterhalb der Statistik rechts gemeldet, ist diese noch immer in Bearbeitung. - bitte begehen Sie weniger - besser noch gar keine Verbrechen. Es gilt das STGB, eigentlich wegen 25 GG das Völkerstrafgesetzbuch auch. Dankeschön.

Sicherheitshinweis, Welpentodkack, Gesundheit, Fetischismus, Kotficker, 19. Oktober 2018, 11.33 Uhr Gehen Sie bitte davon aus, falls Sie wie ich in einem Haus wohnen, hier 32 Wohnungen, und bei Ihnen Scheiße von Einbrechern auf das Laken geschmiert wird, daß die EinbrecherINNEN gerne Kotfresser sind und Scheißgeruch in allen Varianten lieben. Scheiße, Drogen, Gammel, Hauptsache widerlichst. Gehen Sie auch davon aus, daß die in Wahrheit auf der Suche nach Arschleckern und Scheißegebern sind und primär das Klo nicht nutzen. Teilweise wird anscheinend vom Gestank eher auf Hunde zurückgegriffen, zum Kotgeben und Lecken. Asiaten stehen drauf, Schwule mal sowieso, die anderen auch, ICH NICHT. Falls sich Proktologen meiner Nachbarn mal annehmen wollen - bitteschön.


Sicherheithinweis, ongoing Holocaust, Terrorismus, MIPCOM 2018, 11. September 2001, NYC, WTC, Pentagon, USA, Lebensgefahr, Attentate auf Film, Funk, Fernsehen, Musiker, Presse, BETAFILM, ZDF Enterprises, Handelsblatt, SZ, dpa, Blickpunkt Film, Köln, Cannes, Düsseldorf, Berlin, kontinuierlich seit ca. 2001 , Al Qaeda, ISIS und Psychiater in der BRD, Tsunami 2004, 19. Oktober 2018, 07.20 Uhr Bis gestern lief die internationale Fernsehprogrammfachmesse MIPCOM in Cannes. Ich war dort von 1996 - Frühjahr 2005 MIPTV MIPCOM Korrespondentin. Viele Produktionen, über die ich diese Woche auf z.B. DWDL las, einem Fachmagazin, sind so alt, daß ich kotzen könnte. Etliche angeblich aktuell-neueste Fernsehproduktionen sind vom Attentatsjahr 2004, davor und kurz danach, auch Milk & Honey.
Liebermann ist eine weitere alte, wie eigentlich die bereits laufende Serie Charité auch. Serien, Filme egal was, uralter Tobak, eventueller Snuff und ständig neu gedreht, wie es auch bei Alarm für Cobra 11 war / ist? Trance-Film-Drehs mit Voodoo Drogen aus Afrika oder wie? Mir ist es selber passiert, auch mit Hollywoodproduktionen, ohne daß ich es je bewußt wußte oder offiziell engagiert worden war. Man weiß nichts, denkt man hat es geträumt. War aber echt. Man wird / wurde entführt.
Betafilm Leute wie Moritz von Krüdener etc und die damaligen Fernsehleute wissen vielleicht mehr. Etlichen wie mir war bereits im September 2004 der Tsunami von Dezember 2004 bekannt. Etliche wurden wie ich um Hilfe gebeten. Psychiater verhinderten die Ermittlungen und Vermeidung des Tsunami. Man wurde in die Psychiatrie geschmissen. Psychiater sind Unglücksgeilies.
Man kann sogar den 11. September 2001, NYC, Pentagon, World Trade Center als Snuff der Psychiatrie und vertauschten Ärzten und Attentätern und Namensähnlichen bezeichnen. Andere hielten es für Terrorhinweis auf den Düsseldorfer Tennis World Team Cup. Es ging um Moussaoui, Musso, Moussa und sonstige Schreibweisen.
Olli von damals BETA weiß vielleicht auch noch mehr, der wurde mit dem Olli Dietrich namentlich verwechselt. Viele Fernsehfachmanager und Fachpresse sind seit Jahren Opfer u.a. von Nervengift, teilweise ausstrahlend auf Sitzbänken draußen oder einzelne Segmente wie Treppenbereiche, bei den Medienveranstaltungen u.a. in Köln, Medienforum und woanders. Sogar Petra Müller und Lutz Hachmeister war alles scheißegal.
Auch auf einem Schiff im Rahmen des Medienforums waren etliche Opfer. Andere krepierten nur an Flachbildschirmen, früher die Rolltreppe runter im Palais in Cannes, da wo man direkt von der Rolltreppe früher drauf guckte, wenn man nach unten fuhr, oder auch am Flatscreen des ZDFE Messestandes, wenn man daran seitlich vorbei ging.
Es gibt aber auch Putzmittel, die psychedelisch wirken, sei es in Krankenhäusern da bei den Sauerstoff-Leitungen - da ist eine Glasfläche vor - eine Zeit, egal ob EVK unten in dem ursprünglichen NFP-Bereich oder auf Etagen in der heutigen Schön Klinik (bzw. Heerdter) oder teilweise bei einigen Ärzten, wenn die im Erdgeschoß Schaufensterfläche haben. Opfer waren u.a. der heutige Handelsblatt-Chef Hans-Jürgen Jakobs, Sascha Gorkow, alle eigentlich auch beim medienforum im Saal zur Vorstellung "Tanz mit dem Teufel" etc. inklusive Producers Awards und draußen. Ich sagte aus, es war allen inklusive Polizei, Behörden scheißegal. Es gab exorzistische Attentate wegen "Tanz mit dem Teufel" (es ging um die Entführung eines Sohns von Dr. Oetker - die Kuchenmischleute). Täter kapieren nichts. Die verschwundene Peggy Knobloch ist ebenso Opfer des Komplotts und viele andere. Auch gab es weitere Unklarheiten bei einer anderen Veranstaltung von RTL, Schauspielerin (mit dem freundlichen Sittler etc). Es ist viele Jahre her. Und nun las ich die Woche von den uralten Serien, von damals. Ähnliches passiert bei US Kinofilmen. Teilweise auch bei Drehs in Deutschland und deutschen Filmen. Also Vorsicht, es gab auch Attentate wegen des WDR, meiner damaligen Chefin und mir und nebenan saß ein Schauspieler von Alarm für Cobra 11 und noch jemand, am Nachbartisch. Das war in Düsseldorf, in der Nähe der Börse.
Vorsicht vor allen Drogen und Psychopharmaka, die wabern durch Wände, Fußböden, Waschbecken etc. Super-KO-Tropfen, gezielte gesprayte Bereiche wie auch gezielt ECHO 2003, ICC Berlin.
Die Szene ist primär Party People Party People Yeah Yeah im gehobenen Stil, der dann doch eher einer elitären Kunst-Puff-Szene erinnert, teilweise der Kunstakademie Düseldorf ähnelt, mit Leichenschmaus auf Champagner. Eine südkoreanische Professorin, ich war weit nach 2005 ihr Model bei einem solchen Fotoshooting im echten Fotostudio, macht derartige Fotos, viele Parallelen also zur Entertainment-Szene.
Die Party People Szene war mir immer schon zuwider, immerhin in Cannes und woanders, sind die Getränke und Speisen erlesener, aber es bleibt doch bei Aciiiiiiid Aciiiid, Tekkno Dummfreaks in Wahrheit. Junkies, die jedem Psychiater freiwillig die Geschlechtsteile lutschen, sich niederknien für Psychopharmaka und diese sogar in Fernsehnachrichten promoten, wie ein Billigstheimer an Advertorial für den ongoing Holocaust gegen Alle und Jeden.
So sind Juden auch. So ist die deutsche Entertainment Szene, egal ob BRD oder DDR oder die sonstigen nicht-Deutschen in der BRD-Szene - doch nur wie dumme Amerikaner und Hollywood-Stars. Sie rennen zum Gehirnklempner, lassen sich Drogen rezeptieren, alle Psychopharmaka sind drogenidentisch und sind NUR so etwas - tun auf therapiefreudig (logo Drogen) und sind gleichzeitig Betäubungsmittel und hoffen, daß KO Tropfen deren Leben rettet und daß sie nichts mehr mitbekommen. Hat was von Vietman War, einer Jane Fonda, Woodstock und nun mal Matratzenparties als man Teenie war.
Suff, Klammerblues, Kiffen, elitär versuchen zu tratschen in einer Runde, vielleicht sogar im typischen Alternativlook mit Latzhose, das aber in der Entertainment-Szene anders gekleidet auf Teuerstniveau mit Schampus auf Staatskosten. Entweder bezahlt vom Land NRW etc bzw. steuerlich absetzbar.
Und doch nur sind es Hodenlutscher und Mösenlecker der Psychiatrie, den Klappsenbanden hörigst erlegen oder nun mal den Dealern, der Rest, der rügt, fliegt auch da rein wie im KZ-Alter, trotz Rügen durch die ehemalige Justizministerin des Landes NRW, Roswitha Müller-Piepenkötter. "Geiselhaft durch Ärzte" = Holocaust, Zwangspsychiatrie, im Deckmäntelchen des Entertainments und der Pressefreiheit, in Wahrheit ist Terrorismus und Völkermord. Na, dann Prost. Tretminen und Nevengift ist der Szene scheißegal, die Nachbarsredaktion macht 'ne Coproduktion mit Hollywood irgendwann draus. Gibt reichlich Einspieleinnahme und so. Echt fette Knete. Wird verschoben in. Update4 Terrorismus auf der MIPCOM - wenn perverse Fernsehmanager Weltkriege verursachen MIPTV & London Grenfell Tower & Hauptsache aus Facts werden Fiktion oder umgekehrt oder Dauer-Snuff im fiktionalen Mäntelchen


Bald neu: Update20 Privatsender WDR der freien Unternehmer und Werber gegen die Einwohner von NRW - Verbrecher gegen das Arbeitsrecht - Sozialrecht - Verwaltungsrecht - Lohnsteuerrecht - sogar der WDR Ombudsmann wurde Opfer - ARD ZDF & gewerbliche Drückermafia Rundfunkbeitragsservice - WDR tut auf Presse - Dualer Rundfunk ist pfutsch - WDR galt bereits zuvor als Staatsfeind und zu russisch


Überschrift Wort    bessere SuFu

Update5 LVR psychotisch & illegaler Sozialträger & illegale NRW Psychiatrie & Völkermord & Holocaust

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 12. Dec. 2014., 11:13:49 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Gesundheit - Krankenkasse - Rente | Leserzahl : 4939
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.

Die Psychologen des Bundesministerium für Bildung und Forschung hatten es bereits vor vier Jahren bestätigt. Wenn Ärzte psychotisch (realitätsfremd) sind, dürfen diese Ärzte nicht mehr arbeiten. Auch Professor Wölwer hatte bestätigt, dass das LVR Klinikum "Rheinische Kliniken" in Düsseldorf im Altertum ist und nach längst obsoletem Behandlungsstandard behandelt und als Folge gar nicht kassenfähig ist. Das Klinikum setzt von der EU verbotenene psychotrope Arzneimittel ein, und zwar genau die, die die Krankenkassen bekämpfen wollen, jedenfalls die Techniker Krankenkasse. Die Barmer GEK übrigens auch, wie Achtung Intelligence anhand veröffentlichten Barmer Dokumenten herausgefunden hat. Nun flogen flogen die LVR-Kliniken, die in Wahrheit dem Innenministerium NRW, also der Polizei unterstehen, wieder auf. Sie spielt sich wieder als Sozialträger auf. Innenministerium ist auf Bundesebene de Maiziere, Sozialebene ist Frau Nahles und Gesundheit Bundesminister Gröhe. Die LVR will immer noch nicht wahrhaben, dass sie eigentlich nur Knastkliniken betreiben. Mithilfe eines Stellenangebots flogen heute der LVR mal wieder auf. Update1: 17. Mai 2015 Auf der Webseite der LVR, der Betreiber von Psychiatrien und Maßregelvollzug, steht aktuell fett auf www.lvr.de, dass der Landschaftsverband Rheinland sich für ein selbst bestimmtes Leben und Wohnen einsetzt. Tatsache ist aber, deren Psychiater nehmen den Patienten den freien Willen, Behandlungen mit Psychopharmaka werden aufgezwungen und das Sozialgericht gilt als Schizophrenie. Das liegt schriftlich in einem ärztlichen Gutachten der Psychiater an die Berufsgenossenschaft BGN vor. Die BGN ist die Berufsgenossenschaft für Gaststätten und Nahrungsmittelindustrie. Eine Zulassung als berufsgenossenschaftliche Ärzte zu arbeiten, haben die Psychiater übrigens nicht. Professor Wölwer hatte bereits vor einigen Jahren seine dortigen Kollegen gescholten. Die würden nämlich nach längst obsoletem Behandlungsmethoden arbeiten. Fakt ist der LVR ist samt seinen Psychiatrien schizophren. Conny Crämer von Achtung Intelligence wühlte in Gesetzestexten und zückt einen Behinderungszettel. Fehlende Tagesstruktur und Behördenangelegenheiten sind immer eine Schizophrenie, befundete eine Psychiaterin der Klinik, damit die religiöse Einrichtung "Die Graf-Recke-Stiftung" ambulantes Betreuen via LVR für Achtung Intelligence erteilt. Der LVR ist also eine paranoide Organisation. Haushaltshilfe wäre auch SGB V gewesen bzw. wegen der BGN eine SGB VII. Die Stiftung ist ein evangelischer Kirchenclub, spielt aber Soziales. Putzen kann das Personal immerhin, durch die Gegend fahren und Lebensmittel tragen auch. Update2: 15. Mai 2016 Für viele Behörden und Journalisten in Düsseldorf sind Psychiater so was wie eine indische Heilige Kuh. Obwohl Psychopharmaka seit 2001 von der EU verboten worden sind und der Bundesgerichtshof das auch wiederholt hatte, schmeißen sich viele das Zeugs rein wie Smarties. Deshalb bezeichnen Ärzte und Pfleger (nicht Krankenschwestern) das Zeugs, das drogenidentisch ist, als Medis. So was wie Smarties, essen ja auch Kinder gerne. Deshalb bekommen Kinder Ritalin, das ist pharmakologisch identisch mit Crystal Meth. Der chemische Unterschied ist, man nimmt von dem Rezeptmüll zu - mit dem Originalen ab. Eltern sind gerne Päderasten, deshalb die Drogen für die Kids, Arbeitskollegen sind gerne Mobber und die LVR flog mal wieder auf, kein Krankenhaus zu sein. Ein Stellenangebot verriet es. Wieso die Junkiebudenbande diese ganzen Junkies nicht wegsperrt und in einen echten Drogenentzug, also ohne psychoaktive und psychotropen Substanzen sperrt, ist unklar. Es flog Holocaust an Flüchtlingen wieder auf. Professor Gäbel glaubte bereits 2004 nicht, dass es so was wie Krieg, Al Qaeda und Flüchtlinge gibt. Er war notgeil auf ausländische Patienten. Update3: 25. August 2016 Der Landschaftsverband Rheinland, Betreiber von Psychiatrien und Maßregelvollzügen, der weder eine Kassenzulassung hat noch eine der Ärztekammer, nichts davon steht im Impressum, hat sich sogar ein eigenes Wappen (Kein Logo!) ausgedacht. Das GKV-Dinges und PKV-Dinges darf gar keinen Zaster abzocken. Gemeinnützige Kliniken, doch die halten sich nicht daran. Update4: 29. August 2016 Rheinische Kliniken, Landeskliniken, Landeskrankenhäuser oft sind sie vom LVR oder der Heinrich-Heine-Uni des Landschaftsverbands Rheinland. Beide haben weder eine Zulassung der Ärztekammer noch eine Kassenzulassung im Impressum. Nun flog anhand der Verfassung von Nordrhein-Westfalen auf, der Landschaftsverband Rheinland durfte nicht je Krankenhäuser und Kliniken betreiben, auch keine Maßregelvollzüge. Das Ding ist wirklich nur für Museen und Landschaft da. Krankenhäuser sind echte Ländersache und Gemeindesache, aber nicht Verbandsache. Also nicht je vom Landschaftsverband Rheinland. Entschuldigt haben sich die angeblich echten Ärzte nicht je, der LVR auch nicht. Man spielt Psychiater und tut auf Vollklinikum, darf aber nur das Neandertalmuseum von in der Nähe betreiben. Update5: 08. Januar 2018 Die sogenannten Landeskliniken des Landschaftsverband Rheinlandes und deren Fantasie-Komplex namens Maßregelvollzug, in dem anscheinend frustrierte Erzieher auch mal erziehen wollen und zwar Erwachsene nach Beendigung deren Schulpflicht, spielt Krankenhaus weiter, ohne je eine Zulassung dafür gehabt zu haben. Es handelt sich quasi um verkrachte Existenzen, die mal Gott in Weiß sein wollten und das mit der Erwachsenenbildung nicht je verstanden haben. Ein Leser von Achtung Intelligence suchte nach einem bestimmten Blutprofil und LVR. Hier ist die Antwort.

 

Landschaftsverband Rheinland ist in einer Dauer-Psychose

 

Die Rheinischen Kliniken, eine nur-Psychiatrie, meint sie hat gute Psychiater, die aber das Bundesministerium für Bildung und Forschung eigentlich verboten hatte. Ärzte, die die Realität nicht wahrhaben wollen, bekommen nun mal automatisch ein Berufsverbot. Die Psychiater leiden seit vielen Jahren an der ständigen Realitätsverweigerung und zeigen keinerlei Einsicht für ihre eigene Erkrankung. Das gibt normalerweise ein lebenslanges Berufsverbot für diese Ärzte, erklärten die offiziellen Wissenschaftler des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen einer Studie zu Schizophrenie und kognitive Verhaltenstherapie.

 

Die "Möchtegern-Ärzte" benehmen sich in deren Kliniken wie rüde Knastärzte ohne jedwedes medizinisches, fachliches Know-How und behandeln entgegen den Willen der Patienten und trotz schriftlichem Behandlungsverbot der gesetzlichen Krankenversicherung. Patienten werden genötigt und erpresst, bloß freiwillig zu unterschreiben, sonst würde man mehrere Wochen und Monate dort bleiben müssen. Weggesperrt. Auch wenn es um Schädel-Basis-Traum ging, Lungenerkrankung, innere Verletzungen, alles meinen die Psychiater selber mit Psychopharmaka behandeln zu können. Fachärzte werden nicht hinzugezogen. MRT gibt es nicht, Kardio-Sono auch nicht. Psychiater spielen sogar dort Zahnarzt wie eine Assistenzärztin es machte. Mund auf, Zähne sind okay. Waren sie dann doch nicht. Zahnarztbesuch wurde verboten und auch der Vorladung zum Oberlandesgericht Düsseldorf, durfte eine Patienten nicht folgen. Die Richter kamen stattdessen noch nicht einmal auf Station. Der Oberarzt Dr. Cordes wollte nicht, dass die Patientin gegen ihn aussagt.

 

Die Psychiater wollten weder wahrhaben, dass es Taliban gibt noch dass der Westdeutsche Rundfunk wirklich existent ist und dass er wirklich TV-Dokus produziert. Die Sauerlandzelle galt damals auch als Psychose bei den Psychiatern. Auch der Kanzler Kohl a.D. galt als Psychose. Das ist der Merkel noch immer egal, obwohl sie doch die Ziehtochter von Kohl ist. Der CDU ist es auch egal.

 

Psychopathische Psychotiker sind dort noch immer also als Ärzte tätig. Wie im totalen Rinderwahn guckt die Polizei dabei nur dumm zu und Richter auch. Sie finden das eher beeindruckend, dass die CIA, FSB und Interpol diese wirren Psychiater seit dem 2. Weltkrieg haben weiterhin Ärzte haben spielen lassen, obwohl diese der Grund für den 2. Weltkrieg waren. Die Psychiater sind identisch wie die von einst, sie benehmen sich genauso. Shades of Grey und Sado-Maso auf - nun ja - eben nicht auf Krankenkasse. Die hatten es verboten. Der Patient wird sonst absichtlin in den Ruin getrieben, der eigentlich in eine Arbeitsschutzfachklinik musste. Per Satzung sind die Kliniken gemeinnützig, also gratis. Das will sie auch nicht wahrhaben.

 

Das sind die LVR-Kliniken wirklich

 

http://www.lvr.de/de/nav_main/metanavigation_5/nav_meta/impressum_1/impressum_1.jsp

Impressum

Dieses Internetangebot wird herausgegeben vom Landschaftsverband Rheinland (LVR). Der LVR ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch die LVR-Direktorin Ulrike Lubek.

Kontakt:

Landschaftsverband Rheinland
Kennedy-Ufer 2
50679 Köln
Tel 0221 809-0
Fax 0221 809-2200
E-Mail: post@lvr.de

Die Adressen und Kontaktdaten unserer LVR-Einrichtungen und Dienststellen finden Sie hier: Übersicht aller LVR-Adressen

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Innenministerium NRW, Haroldstraße 5, 40213 Düsseldorf

 

Auszug-Ende

 

Eine Sozialbehörde steht da nicht, auch nicht das NRW Ministerium für Soziales, Gesundheit oder wie auch immer. Sondern die Polizei, dumme Bullen meinen wirklich Sozialträger spielen zu dürfen.

 

Das Stellenangebot auf Stepstone und die Großgefahr

 

Schizophrenie, die echte, ist BSE meist mit Herpes oder nun mal Dummkoller, eine Enzephalitis. Gift wollen Psychiater nicht wahrhaben, das sei nur Vergiftungswahn und der WDR sei auch nur so ein Wahn.

 

Es gibt übrigens keine echten psychischen Erkrankungen, es gibt nur echte organische Erkrankungen oder von außen einwirkende Ereignisse, also Unfälle oder sogenannter Psychoterror oder Mobbing oder Allergien, die sich auf die sogenannte Psyche auswirken. Psychische Erkrankungen sind nur ein Symptom einer echten feststellbaren Erkrankung. Aber die Kliniken der Psychiater sind keine Vollkliniken.

 

Außerdem gibt es die Nervengeflechte Para- und Sympathikus, die sind verantwortlich für Herz, für alles, egal was. Doch das wissen die Steinzeitler namens Psychiater nicht. Auch wenn es Professor Gäbel, gerne hätte, seine Klinik hat keine Neurologie. Sie hat diese in Wahrheit nicht je. Sie hat weder MRT noch Röntgen noch CT, kein eigenes Blutlabor, keine Toxikologie und auch keine Operationssäle. Wer den WDR und CIA für einen Wahn hält, kann kein Arzt sein.

 

Die Polizei aka LVR meint sogar, Schulen und Museen betreiben zu dürfen.

 

Die LVR meint Leistungsträger für Menschen mit Behinderung zu sein. Tatsache ist, deren Psychiater verursachen die Behinderung, stellte ebenso eine Wissenschaftlerin des Bundesministerium für Bildung und Forschung fest. Bedenkliches ist fett markiert. Außerdem flogen sadistische Politiker in dem Stellenangebot auf.

 

http://www.stepstone.de/stellenangebote--Wissenschaftlichen-Mitarbeiter-Wissenschaftliche-Mitarbeiterin-in-der-Versorgungsforschung-mit-Erfahrungen-in-Statistik-und-Epidemiologie-psychischer-Stoerungen-Duesseldorf-LVR-Klinikum-Duesseldorf--3107386-inline.html?cid=msearche_indeed___B

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Versorgungsforschung mit Erfahrungen in Statistik und Epidemiologie psychischer Störungen

Das LVR-Klinikum Düsseldorf – Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf – des Landschaftsverbandes Rheinland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Versorgungsforschung mit Erfahrungen in Statistik und Epidemiologie psychischer Störungen

Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet mit der Hälfte der regulären wöchentlichen Arbeitszeit (19,25 Wochenarbeitsstunden) zu besetzen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,4 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 40 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen sowie mit seinem Heilpädagogischen Netzwerk und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen" ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die 12 Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Mit insgesamt über 5.900 stationären und tagesklinischen Behandlungs- und Betreuungsplätzen ist der LVRKlinikverbund einer der größten Anbieter von Versorgungsleistungen für psychisch kranke Menschen in Deutschland. In unserem gemeindenah und bedürfnisorientiert ausgerichteten Klinikverbund werden jährlich etwa 60.000 Patientinnen und Patienten behandelt.

Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztlicher Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. W. Gaebel) führt Abteilungen für Allgemeine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie/ -psychotherapie/ -psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 687 Betten / Plätzen und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter/-innen. Die Versorgungspflicht besteht für 530.000 Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Für das neu eingerichtete und am LVR-Klinikum Düsseldorf angesiedelte LVR-Institut für Versorgungsforschung (Leiter: Univ.-Prof. Dr. med. W. Gaebel) wird ein Wissenschaftlicher Mitarbeiter/eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin gesucht, der/die den Institutsleiter bei der Koordination und der Durchführung von Forschungsprojekten, der laufenden Berichterstattung, sowie in der Erstellung von wissenschaftlichen Vorträgen und anderen Publikationen unterstützt. Das LVR-Institut für Versorgungsforschung führt Forschungsprojekte der Versorgungsforschung im Bereich psychischer Störungen durch und ist national und international vernetzt. Das LVR-Institut für Versorgungsforschung ist eng vernetzt mit dem WHO Collaborating Center for Quality Assurance and Empowerment in Mental Health am LVR-Klinikum Düsseldorf (Leiter: Univ.-Prof. Dr. med. W. Gaebel). Vor Ort bestehen Fortbildungsmöglichkeiten im Rahmen des „Netzwerks Versorgungsforschung" der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität.

Ihre Aufgaben
Wissenschaftliche Projektbetreuung
Erstellung von Publikationen und Berichten
Vielfältige Koordinierungs- und Organisationsaufgaben
Vorbereitung und Teilnahme an Tagungen und Kongressen

Ihr Profil
Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, der Psychologie, der Gesundheitswissenschaften oder vergleichbarer Hochschulabschluss (z.B. in Mathematik oder Statistik, Zusatzqualifikation im Bereich „Public Health" oder „Epidemiologie")
Einschlägige wissenschaftliche Erfahrungen und methodische Kompetenzen in Statistik sowie der Epidemiologie bevorzugt im Bereich psychischer Störungen, insbesondere in der Versorgungsforschung, ggf. Promotion
Mehrjährige wissenschaftliche Erfahrungen in der Anwendung statistischer und epidemiologischer Verfahren in der Versorgungsforschung
Engagement und Organisationstalent, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
Belastbarkeit, Flexibilität und Kooperationsfähigkeit
Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
Bereitschaft zur Reisetätigkeit

Wir bieten Ihnen
Die Eingruppierung erfolgt bei Ärztinnen/Ärzte nach TV-Ärzte/VKA und bei den anderen Professionen nach Entgeltgruppe 13 TVöD; Hinweis: Diese Dotierung ist bis zum Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung vorläufig und begründet keinen Vertrauensschutz und keinen Besitzstand (§ 17 Abs. 3 TVÜ-VKA)
Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
Einen interessanten und abwechslungsreichen Aufgabenbereich
Fortbildungsmöglichkeiten
Ein kostengünstiges Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr mit Übergangstarifmöglichkeiten in den VRS Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie" hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten und unterstützen Sie durch unseren Eltern- und SeniorenService.
Eine Kinderbetreuung kann in der auf dem Gelände ansässigen Kindertagesstätte - nach Verfügbarkeit - angeboten werden.

Haben Sie noch Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an den Institutsleiter, Herrn Univ.-Prof. Dr. med. W. Gaebel, Telefon: 0211/922-2001. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de und über die LVR-Klinik unter www.klinikum-duesseldorf.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus umwelttechnischen Gründen bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 17.12.2014 - unter Angabe der Kennziffer 853/70_14- bevorzugt per Email (max. 4 MB) an

 

LVR-Klinikum Düsseldorf
Allgemeine Verwaltung / Personalabteilung
Bergische Landstraße 2
40629Düsseldorf

 

 

 

 


Familien werden zerstört - der Beruf auch

 

Tatsache ist, die Psychiater zerstören komplett die Familien und zerreißen komplett die sozialen und beruflichen Bindungen. Aber die Familien und Freunde flogen dann auf als Päderasten und Schwerstsadisten und als schwerste okkulte Wirre, der Emo und Lucifer-Szene, die eigentlich schon immer nur auf Junkies standen.

 

Sie stehen irgendwie auf Kannibalismus und machen gerne gesunde Menschen in völligem Wahnverhalten kaputt. Eigentlich wollten sie immer den Job der Freunde, den angeblichen Patienten, haben oder wieder mal jünger aussehen wie die oder genauso schlank sein.

 

Eigentlich wollen diese Freunde sowieso nur mal von Psychiatern ordentlich fixiert werden, es könnte ja billiger sein als der bestellte Dominus oder der gratis Fick bei Joyclub. Sie sind böse, man habe Angst vor ihnen zu haben. Perversion geilt die nun mal auf, sie waren immer gerne Säufer und himmelten Junkies ein.

 

Deshalb sollen andere auch Alkies und Junkies werden. Auch Kinder werden in den Rheinischen Kliniken behandelt, ja man könnte sagen, sie sind die Sex Toys der Ekelpsychiater und Päderasten-Eltern. Dass die Eltern eigentlich dort hin müssten und nicht die Kiddies, darauf kommen die psychotischen Psychiater nicht. Hauptsache, sie kommen wie zur alten Leichenfledderei Zeit, an Fleisch und Menschen ran. Egal wer, egal wen.

 

ABER

 

Das Ding ist nun mal nur eine Knastklinik, fernab der echten Wissenschaft, Gesundheit und Heilung.

 

Sie verteilen nur Drogen und die Politiker geilen sich an dem Völkermord also auf. Sie leben in ständiger Gewaltverherrlichung und wollen nicht wahrhaben, dass diese Kliniken weder ein Großpuff für Perverse und Politiker sein dürfte, noch, dass die LVR nun mal nicht zum Sozialsystem und Gesundheitssystem gehört, sondern zum Fickprogramm der Polizei und das ohne Strafrichter, ohne Strafverfahren, ohne alles keine Klageschrift, keine Verteidiger, kein so gar nichts.

 

Die Politiker lieben ihr Altertum und sind dieselben Nazi-Proleten und Hooligans wie einst. Heil Hitler. Den Juden ist es übrigens egal. Hitler war aber ein Österreicher. Hier ist aber die BRD. Man merkt, Politiker sind nun mal geistig Minderbemittelte - nun passend zur Region der Klinik, dahinter fängt das Neandertal an.

 

Übrigens

 

Auch wenn die GKV die Behandlung verboten hat, weil die Behandlung weder notwendig ist, noch richtig, werden GKV-Versicherte bedroht. Dann müsse der Patient alles selber aus eigener Tasche bezahlen und "wir treiben Sie dann in die Insolvenz und in den Offenbarungseid" (Opfer aus dem Jahr 2009). In eine Fachklinik wurde das Opfer nicht überwiesen. Die Klinik galt als psychotisch.

 

Also, wenn Sie jemand in die Psychiatrie drängen will:

 

1. Sind es immer die anderen, die krank sind, meist Junkies sind, Frustbolzen sind, Alkies sind.

2. Hätte die Mutter gerne auch tolle Titten wie die jüngere Tochter oder Vater-Sohn Streit etc.

3. Streiten sich die Eltern und schmeißen die Kinder in die Psychiatrie, anstatt sich scheiden zu lassen. Eltern sind Hilflose oder sind zu faul selber die Wäsche zu waschen oder arbeiten zu gehen

4. Wollen die anderen Ihren Job

5. Der Rest ist gerne medizinischer Kannibale und foltert gerne und will gerne im harten Knast sein und hofft als Ersatz in die harte Klappse geschmissen zu werden, aber der Psychiater sperrt stattdessen die Gesunden ein

6. Historisch gesehen sollte man das alles wissen, dass Psychiatrien verboten sind, sonst sind die anderen nun mal Ekelnazis oder nun mal nur "Baumschüler".

 

7. Es war mal so, dass man erst nach einer vollen Diagnostik erst zu einem Psychologen etc, gehen durfte, weil früher schon bekannt war, dass es eigentlich keine psychischen Erkrankungen gibt. Die Ärzte sind nicht genügend fachausgebildet und vermeiden die Überweisungen und sämtliche Fachrichtungen. Oft reichen Kardio-Sono, EKG, MRT Hirn, Schädel und ein großes Blutbild samt Toxikologie (Passiv-Junkie durch andere) und kompletter Hormonstatus aus, dito Herz-Enzyme und Infektionskrankheiten.

 

Auch alte Schädelverletzungen - harmlose Sachen wie Kopf gestoßen - können Verhaltensveränderungen durch Gehirnquetschung verursachen. Osteopathie oder Cranio-Sacral Rückenbehandlungen sind dann sogar ausreichend. Früher wurde dann noch zusätzlich alle 2 Tage 100 mg ASS (Aspirin) oder Traumeel Tabletten empfohlen, als Heilmittel und Mittel zur Vorbeugung. An Dummkoller ist übrigens jeder 3. Einwohner in der BRD latent infiziert. Antibiotika können rasch heilen - Impfungen vorbeugen. Ärzte dichteten daraus eine Pferdeinfektion. Die Viren sitzen jedoch im Hippocampus des menschlichen Gehirns.

 

Update1: 17. Mai 2015, 08.49 Uhr


Landschaftsverband Rheinland - Polizei spielt Sozialträger

 

Ja, hier grasen angeblich echte Kühe, laufen Personen in Kitteln herum und spielen Funny Farm. Landschaftsverband Rheinland. Rheinische Kliniken, Düsseldorf. Eine nur-Psychiatrie, die sich auch mal als Poliklinik bezeichnet, aber nur Psychiater hat, weder Internisten hat, noch echte Chirurgen, kein Röntgen, kein gar nichts. Das Gelände ist riesig. Großklinikum für nur Psychiatrie. Lungenerkrankungen werden ignoriert, kardiologische Probleme auch.

 

BSE ist eine bewahnte Krankheit, Rinderwahn, eine Schizophrenie. Überhaupt ist immer alles eine Bewahntheit ein Wahn, Al Qaeda Wahn, Terrorwahn, Heilauftragswahn, Verfolgungswahn, religiöser Wahn. Ja, die Kirche war schon immer dumm. Kirche gibt es da auch im Gelände und auf der Privatstation muss man Weihnachten durchaus Weihnachtslieder mit dem Professor singen. Professor Gäbel gilt als religiös. "Vom Himmel hoch da komm' ich her". Außerirdisches Gesangesgut. Außerirdische sind auch so ein Wahn, bei der Städtischen Medizinaldirektorin immerhin nicht.

 

Arbeitsmedizin gilt bekanntlich dort nicht als SGB VII, sondern Zwangsarbeit im Garten oder Fließbandarbeit für fremde Unternehmen. Selbst bestimmtes Leben und Wohnen gibt es dort nicht, auch wenn die Webseite des LVR das Gegenteil verspricht.

 

LVR ist unlauter

 

Die Psychiater bestimmen über Patienten. Das ist entgegen der AEKNO und der LVR Webseite. Eigentlich will jeder Patient immer in eine echte Fachklinik, für ihre echte Grundkrankheit, aber das wollen die Psychiater nicht. Auch Behandlungsverbote seitens der Krankenkassen, weil es auch sich um berufsgenossenschaftliche Probleme oder Unfälle handelte, ist den Psychiatern egal. Sie behandeln, obwohl keiner sie will.

 

Die Psychiater wären sonst alleine auf Station mit den Ergotherapeuten und Sozialberatungsdamen, die keine Sozialversicherungsexperten sind, aber so tun als ob. Denn nur die LVR-Psychiater wollen selbst bestimmen, über alles und alle. Der Rest hat sich zu fügen. Leider ist das konträr entgegen dem Werbesäusel der LVR-Webseite.

 

 

 

Der Landschaftsverband Rheinland untersteht per Impressum jedoch nur dem Innenministerium NRW, also der Polizei. Aber der LVR spielt einen SGB XII Sozialträger und das ohne Aufsicht durch eine echte Behörde wie Gesundheitsministerium, Ärztekammer und dem Bundesversicherungsamt, das über Sozialträger die Aufsicht führt.

 

http://www.lvr.de/de/nav_main/metanavigation_5/nav_meta/impressum_1/impressum_1.jsp

Impressum

Dieses Internetangebot wird herausgegeben vom Landschaftsverband Rheinland (LVR). Der LVR ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch die LVR-Direktorin Ulrike Lubek.

Kontakt:

Landschaftsverband Rheinland
Kennedy-Ufer 2
50679 Köln
Tel 0221 809-0
Fax 0221 809-2200
E-Mail: post@lvr.de

Die Adressen und Kontaktdaten unserer LVR-Einrichtungen und Dienststellen finden Sie hier: Übersicht aller LVR-Adressen

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Innenministerium NRW, Haroldstraße 5, 40213 Düsseldorf

 

Auszug-Ende

 

Behörden und und freie Arbeitseinteilung sind Schizophrenie befunden Psychiater für SGB XII - Sozialhilfe, anstatt SGB VII

 

Eigentlich ging es um SGB VII, beruflich bedingte Erkrankungen und Unfälle. Es gab Aktenzeichen der gesetzlichen Unfallversicherungen, Aktenzeichen sowohl der Barmer GEK als auch der privaten Zusatz PKV gegen die Rheinischen Kliniken und es gab Aktenzeichen der BGN, also der Nahrungsmittelindustrie, aber Wahn ist Wahn und kein Rind in der menschlichen Funny Farm von Professor Gäbel, der im Altertum lebt.

 

Wer sozialgerichtliche Verfahren zur Erlangungen von sozialrechtlichen Leistungen führt, sei es Verletztengeld, Krankengeld, Behandlungen oder Lohnersatzleistungen, gilt bei den Psychiatern als schizophren wegen Behördenangelegenheiten, die wohl lange dauern werden. Das wird dann auch lang und breit so schriftlich befundet.

 

Stimmt, es läuft seit 2004, auch gegen diese Psychiater. Die Generalstaatsanwaltschaft hatte 2013 wieder die Akte an die Staatsanwaltschaft Düsseldorf gereicht, Korrekturverfahren laufen bei der Rentenversicherung, beim Sozialgericht rückwirkend bis 1997 und noch davor.

 

Aber die Staatsanwaltschaft lässt sich noch immer von den Psychiatern beeindrucken, die dann auch noch entgegen den Werbeversprechungen der LVR und entgegen der AEKNO (Ärtzeordnung der Ärztekammern) und entgegen den Patientenverfügungen handeln.

 

 

 

 

 

Ja, die Gerichte und Behörden haben extremst behindert. Es fehlen immer noch Urlaub, Gehalt und Sozialleistungen.

 

Das Gesetz SGB XII

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_12/BJNR302300003.html

§ 1Aufgabe der Sozialhilfe

Aufgabe der Sozialhilfe ist es, den Leistungsberechtigten die Führung eines Lebens zu ermöglichen, das der Würde des Menschen entspricht. Die Leistung soll sie so weit wie möglich befähigen, unabhängig von ihr zu leben; darauf haben auch die Leistungsberechtigten nach ihren Kräften hinzuarbeiten. Zur Erreichung dieser Ziele haben die Leistungsberechtigten und die Träger der Sozialhilfe im Rahmen ihrer Rechte und Pflichten zusammenzuwirken.

§ 2Nachrang der Sozialhilfe

(1) Sozialhilfe erhält nicht, wer sich vor allem durch Einsatz seiner Arbeitskraft, seines Einkommens und seines Vermögens selbst helfen kann oder wer die erforderliche Leistung von anderen, insbesondere von Angehörigen oder von Trägern anderer Sozialleistungen, erhält.

(2) Verpflichtungen anderer, insbesondere Unterhaltspflichtiger oder der Träger anderer Sozialleistungen, bleiben unberührt. Auf Rechtsvorschriften beruhende Leistungen anderer dürfen nicht deshalb versagt werden, weil nach dem Recht der Sozialhilfe entsprechende Leistungen vorgesehen sind.

§ 3Träger der Sozialhilfe

(1) Die Sozialhilfe wird von örtlichen und überörtlichen Trägern geleistet.
(2) Örtliche Träger der Sozialhilfe sind die kreisfreien Städte und die Kreise, soweit nicht nach Landesrecht etwas anderes bestimmt wird. Bei der Bestimmung durch Landesrecht ist zu gewährleisten, dass die zukünftigen örtlichen Träger mit der Übertragung dieser Aufgaben einverstanden sind, nach ihrer Leistungsfähigkeit zur Erfüllung der Aufgaben nach diesem Buch geeignet sind und dass die Erfüllung dieser Aufgaben in dem gesamten Kreisgebiet sichergestellt ist.
(3) Die Länder bestimmen die überörtlichen Träger der Sozialhilfe.

Auszug-Ende


Polizei spielt Sozialträger - darf sie aber nicht

LVR ist jedoch kein Teil des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und untersteht auch nicht der sonstigen Aufsicht über Sozialträger, also dem Bundesversicherungsamt oder einer örtlichen vergleichbaren Behörden, aber der Landschaftsverband Rheinland meint, ein Sozialträger zu sein. SGB XII. Sozialgesetzbuch.

Die Polizei hat auch nicht geholfen, obwohl es ein LVR Klinikum ist und die LVR die kirchliche Stiftung bezahlt hatte, die Graf-Recke-Stiftung.

 

Eigentlich ging es auch um Milliardenbetrug wegen Leo Kirch, einem Medienunternehmer. Eine Mitarbeiterin der kirchlichen Stiftung dagegen galt schon einige Jahre zuvor als verdächtig, eine Terroristin zu sein. So reagierten die türkischen Sicherheitsmitarbeiter auch bei einer Stiftungsreise (zum Selberbezahlen) mit Patienten in die Türkei im Jahr 2012.

 

Diagnosen der Psychiater des LVR Klinikums, Düsseldorf

 

Behörden sind also eine Schizophrenie, das Sozialgericht auch, das sich seitdem wirklich auch so behindert benimmt.

 

Es heißt sogar, dass das Vierfachgerichtsgebäude: Arbeitsgericht, Landesarbeitsgericht, Finanzgericht und Sozialgericht nur Untermieter in einem Gebäude der LVR ist.

 

Das Justizministerium NRW hatte mehrfach samt Bundesverteidigungsministerium Ermittlungen angeordnet. Doch alle sind lieber Psychiatern hörig. Sie lieben den Domina-Club namens Psychiatrie. Man tut in Düsseldorf und in Köln (Zentrale der LVR) nicht auf dumm, man ist dumm und dusselig. Die VBG wieso 2006 auf Scharlatane im Gesundheitswesen hin. Sie drängte auf Strafverfahren, dass zuerst alle Ärzte dann strafrechtlich verurteilt werden. Die Dunkelziffer an Scharlatanen ist riesig. Krankenhäuser und Ärzte gelten in der gesamten Region als zu gefährlich und als Hochstapler.

 

Lesetipps:

 

Al Qaeda Exorzismus ZDF Skandal Aktion Mensch und Graf-Recke-Stiftung


Update1 Düsseldorf: WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker – alles eine Schizophrenie ?


Update3 Düsseldorf NSU ZDF Graf-Recke-Stiftung Drohnen & Extremisten


Barack Obama gibt zu: Amerikaner sind Behinderte - Türkei auch?


Al Qaeda Düsseldorf Leo Kirch und die Mafia


Update3 Blutgeld: Deutsche Bank Bunga Bunga & Leo Kirch & München & Rentnerbanden

 

Update2: 15. Mai 2016, 13.56 Uhr


Die Muh-Bande im Dauer-Rinderwahn im Landschaftsverband-Rheinland sucht 'nen Psychologen

 

Also was immer da oben die Assistenzärztin befundete, schizophrener Behördenwahn, zeigt also, da gibt sich eine Person bei der Muh-Bande als Ärztin aus. Eine andere, die als perverse Fantussi galt, spielte Assistenzärztin.

 

Sie hielt Charts, also Notizen von Krankenschwestern über Patienten, für wissenschaftlich fundiert, anstatt echte medizinische Charts wie EEG, EKG. Blutwertkurve, viraler Status, Sexualhormone und tägliches Gewicht zu haben. Stundenlang starrte die Assi-Frau auf die Einträge der Pfleger, was die Patienten morgens gemacht hatten (mit anderen reden, Kaffee trinken, kam schwer aus dem Bett) oder abends (dasselbe)

 

Bei vielen ging es eigentlich um Unfall und Überfall. Keiner wurde in die Unfallklinik gebracht. Bei mir ging es 2009 um BGN-Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastronomie, es gab ein Aktenzeichen, aber das war dem Personal egal und 2004, ebenso SGB VII, Unfall und Kardiologie und Neurologie. Aber die Psychiater wollten Arzt spielen, aber laut Impressum untersteht die Klinik keiner Ärztekammer, keiner KV und nur dem Innenministerium NRW. Es ist noch nicht einmal ein Krankenhaus. Es darf gar nicht je erstbehandeln oder langfristig behandeln. Es hat keine Zulassung für Sozialversicherte.


Deshalb sagt die falsche Polizei im Fernsehen bei Scripted Reality, dass man nun Patienten in die Landesklinikum bringe. Das hat jedoch keine Zulassung, Patienten zu heilen.Es ist ein Scheinklinikum.

Behinderung - nur behinderte Menschen dürfen in die LVR

Bereits oben in allen Stellenangeboten wird von Menschen mit Behinderung gesprochen. Das heißt, es handelt sich um SBG 12. Gesetzliche Krankenversicherungen sind SGB V und bei Unfällen oder beruflich bedingten Hintergründen ist es eine SGB VII.


Die LVR ist ein eigener Sozialträger, doch das Personal des Krankenhauses klaut den Patienten 10 Euro am Tag angeblich für die Krankenkasse, obwohl es keine Zulassung hat. Erst müssen Patienten in echt untersucht und behandelt werden. Erst viele Jahre später, kommt dann vielleicht SGB 12 in Betracht. Für echte Untersuchungen und Behandlungen von Fachärzten hat die LVR gar keine Zulassung. Auch nicht als Bettenburg für SGB V oder SGB VII.

 

Aber es gibt zu viele Behinderer, Päderasten, Sex-Straftäter, Kirchenfreaks, Terroristen und Mobber, die gerne andere behindern, eine psychische Erkrankung andichten, aber dafür hat die LVR keine Zulassung.


Außerdem sieht das Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 immer eine körperliche Untersuchung auf alle möglichen Erkrankungen vor, weil es eigentlich seelische Erkrankungen nicht gibt. Der Mensch ist Körper, aber kein Geist. Der Mensch hat ein Hirn, aber auch das flattert nicht fußlos im Bettlaken gehüllt durch die Gegend. Viele fürchten sich vor einer körperlichen Erkrankung, deshalb erfinden die was Psychisches, andere wollen andere auch gerne unter Drogen setzen, wie die EU mal rausgefunden hatte. Psychopharmaka sind drogengleich.


Psychologen wiederum haben gar keine Zulassung mit Psychopharmaka zu arbeiten.

 

Das Stellenangebot

http://www.klinikum-duesseldorf.lvr.de/media/lvr_klinik_duesseldorf/stellenangebote/psychologen/38_16_Psychologe_Transkulturelle_PP.pdf

 

Auszug-Ende

 

Das bedeutet, dass das Klinikum nicht je auf Kassenkärtchen arbeiten darf, es kein Notfallklinikum ist, es arbeitet nicht je auf GKV, noch PKV noch SG VII. Das macht das Personal jedoch rechtswidrig seit Jahrzehnten so. Steht da Behinderung ist das eine SGB 12, eine XII.

 

Der LVR ist ein eigener Sozialträger, aber gestaltet von Politikern, also nicht von dem Gesundheitsministerium, schon gar nicht anhand von Gesetzen. LVR ist nicht des Menschen eGK. Aber deren Personal weiß das nicht bzw. dichtet dem LVR Patienten und Behinderte an, die eigentlich überfallen worden waren, Frakturen hatten, andere waren Opfer von Päderasten, andere von Kunstraub, Versicherungsbetrug durch Versicherungsdetektive, viele durch Kollegen und Freunde.

 

Flüchtlinge werden dort aufgenommen - die sind aber auch keine SGB 12 - die sind GKV SGB V bzw. SGB VII

 

Weiterer Auszug aus dem Stellenangebot

 


Klinik machen die nicht. Die spielen Erziehungsanstalt mit wirren Sozialpädagogen, die gerne Erwachsene noch schlagen wollen, die sich aber wünschen, endlich mal von "Patienten" den Hintern versohlt zu bekommen, weil die Sozialpädagogen keine Ahnung von Sozialrecht haben, nur Psychiater kannten, die keine Zulassung je hatten, auch nicht die Therapeuten.


Die Therapeuten sind Neugierhanserl und sind wie Spione bei der Visite, oft nur einmal die Woche findet die statt, denn ursprünglich hielten die doch Al Qaeda, Kriege und Bundeswehr für eine paranoide schizophrenie aus dem schizophrenen Formenkreis mit religiösen Wahnvorstellungen.

 

Wissenschaftlich ist das also nicht. Klinik benötigt das Personal, das keine Krankenhausaufsicht hat, selber. Es ist gehirnbehindert.

 

Darum ging es bei mir 2004 - nach Überfall von Terroristen

 


 

Einiges Personal galt als Zuträger von Informationen an die Fernsehindustrie.

 

Das Personal arbeitet ohne wissenschaftlichen Hintergrund und ist Verursacher von Syrien-Kriegen und anderen Kriegsschausplätzen. Außerdem wollte es gerne den Holocaust wiederholen, da berichtet dann irgendwann der Jude Spielberg drüber. 10 Js 262/06.

 

Die neue Suchterkrankung: Man spielt Arzt und Polizei und Staatsanwalt

Vieles Personal galt jedoch noch in deren Studienzeit als Ekelmobber und Starstalker und die Eltern der Opfer schon immer als Päderasten, die immer einen nuttigen Fick und Zwangsprostitution, sogar an Schwiegermüttern, geil fanden. Meist waren die Täter sowieso immer nur Junkies, sei es Nikotinsüchtige, Alkohol oder dumme Sportfreaks.

 

Außerdem gilt die Regel der Überlebenden des 2. Weltkrieg: Das hat man doch damals in Düsseldorf und Deutschland auch schon so gemacht. Man hat nicht je aufgehört, weder die Juden, noch Muslimen, noch die Deutschen und auch nicht Sinti und Roma. Und die Psychiatrie macht die Regelversorgung auch bei inneren Blutungen, denn so was hätte es ja dort noch nicht je gegeben.

 

Verrückte Katholiken spielen heutzutage noch immer gerne eine peinliche Befragung, nämlich Inquisition. Eigentlich sind diese Kirchenfreaks nur schwerst perverse Sadisten, die schon immer gerne gefoltert haben. Das geilte die immer auf, weil sie im Hirn nur Stroh hatten, also nix. Hoden und Penis ersetzen kein gut funktionierendes Gehirn. Das wollen die männlichen und weiblichen Inquisitoren noch immer nicht wahrhaben. Man schleimt sich gerne im Königshaus ein.

 

Immerhin ist die Unterkunft besser als ein Schlafsaal mit 50 Betten. Die Psychiatrie auch noch NSU und Marketing-Konzeptklauer und Copyrightklauer. Das war sie früher auch in Düsseldorf. Pampers, die Windel, wurde dort vor Jahrzehnten erfunden. Er galt von anderen in seinem privaten Umfeld deswegen als bewahnter Patient.

 

Es ging 2004 um NSA und NSU und es ging um Leo Kirch und die Deutsche Bank, Scripted Reality. Es lag schon einmal der Verdacht nahe, dass die Polizeidarsteller Entlaufene sind. Knackis, Freigänger und Kriminelle, die auf Psycho spielen und immer nur eine Landesklinik kannten, nur Psychiater je kannten, aber nicht je einen echten Facharzt für z.B Kardiologie, Laborfachärzte, Internisten, Orthopädie.

 

Die Polizei Köln hatte bestätigt, die Serien auf SAT1 und RTL sind nicht mit echter Polizei gedreht.

Lesetipps:

Update8 EU Seit 2001 Psychopharmaka verboten & Amtsapotheke & Meuterei & Fernsehen

Deutsche Bank ist Commonwealth - also Englische Bank


Update1 SternTV - Keiner ist so hart wie Joey Kelly - Doch die Flüchtlinge

Update10 RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei Super-Spackos vom Telekolleg & DSDS Lookalike

 

22.05.2016 Lesetipp-Ergänzung
Achtung ! Landeskliniken und Landeskrankenhäuser gibt es juristisch gar nicht


Update3: 25. August 2016, 16.57 Uhr


Der Landschaftsverband Rheinland hat ohne Hoheitsträgerstatus ein Wappen


Eigentlich ist das Ding, das die Vereinten Nationen Landscaping Organisation mal nannten, völkerrechtswidrig und seit Jahrzehnten von den Vereinten Nationen in der Bundesrepublik Deutschland verboten worden. Es gibt eine knackige Verbotsresolution.

Doch im völlig Stuporwahn mit geistiger Katatonie mit einem IQ von etwas über Flachlinie, machen die angeblichen Ärzte und Personal, ohne Ärztekammer und ohne Kassenzulassung (fehlt im Impressum) weiter. Beruf : Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie gibt es den überhaupt

Und darüber flog das LVR Wappen auf


Wappen

http://www.lvr.de/media/wwwlvrde/derlvr/organisation/zahlenundfakten/dokumente_32/Hauptsatzung_Januar_2015.pdf
(...)

§ 2
Farbe, Flagge, Wappen, Siegel

(...)

(3) Das Wappen des Landschaftsverbandes Rheinland zeigt in einem grünen Feld
einen schrägrechten silbernen Wellenbalken und darüber in einem silbernen
Schildhaupt einen auffliegenden schwarzen Adler mit goldenem Schnabel und
goldenen Fängen.
(4) Das Siegel des Landschaftsverbandes Rheinland enthält das Wappen mit der
Umschrift „Landschaftsverband Rheinland"

Auszug-Ende

https://de.wikipedia.org/wiki/Landschaftsverband_Rheinland

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) ist einer der beiden 1953 gebildeten Landschaftsverbände in Nordrhein-Westfalen und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ohne Gebietshoheit in Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Köln. Der LVR nimmt als höherer Kommunalverband im Rahmen der Kommunalen Selbstverwaltung regionale Aufgaben wahr. Der Zuständigkeitsbereich umfasst den nördlichen Teil der ehemaligen preußischenRheinprovinz. Der LVR übernahm 1953 die dort gelegenen Einrichtungen und Aufgaben des Provinzialverbandes der Rheinprovinz.

Auszug-Ende

Eine kommunale Selbstverwaltung hat nichts je mit dem Sozialgesetzbuch zu tun. Man merkt auch die totale Überforderung an der Thematik, Psychiatrie und Kultur. Hier wieder Wikipedia.

Der LVR erfüllt rheinlandweit Aufgaben in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und der Kultur. Er ist der größte Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen in Deutschland, betreibt 41 Schulen, zehn Kliniken und drei Netze heilpädagogischer Hilfen sowie 19 Museen und Kultureinrichtungen. Er engagiert sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen.

Der LVR gibt „Qualität für Menschen" als eigenes Leitmotiv an. Mitgliedskörperschaften sind die 13 kreisfreien Städte und 12 Kreise im Rheinland sowie die Städteregion Aachen. Sie tragen und finanzieren den LVR, dessen Arbeit von der Landschaftsversammlung Rheinland mit 124 Mitgliedern aus den rheinischen Kommunen gestaltet wird.,,


Und das macht der Landschaftsverband Rheinland, der der Betreiber des Neandertal-Museums ist, sonst noch.


Einrichtungen (Auswahl)

Auszug-Ende


Er hält sonst Terrorismus für eine paranoide Wahnvorstellung, den Westdeutschen Rundfunk für eine Psychose, Gehälter mal sowieso und das Bundeskriminalamt samt CIA seien nur Ausdruck einer Schizophrenie.

Anscheinend verwalten Durchgeknallte selber Psychiatrien. Da mehrfach, laut Stellenangeboten des LVR und Wikipedia, der LVR nur für Behinderte da ist (diese verursacht und nicht in Fachkliniken überweist), ist ja logisch, dass die Kliniken keine KV und AEKNO auf den Webseiten haben. Die Vielfalt der Aufgaben erfordert den verzerrten Bundesadler.

Cash in de Täsch

Bekanntlich fordern deren LVR-Kliniken echten Zaster, Cash oder EGK oder PKV-Kärtchen und das ohne Zulassungen.

Aber ...


http://www.lvr.de/media/wwwlvrde/derlvr/organisation/zahlenundfakten/dokumente_32/Betriebssatzung_fuer_die_LVR-Kliniken.pdf

(...)

§ 5

Gemeinnützigkeit


(1) Die LVR-Kliniken verfolgen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige
Zwecke
im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgaben-
ordnung in der jeweils gültigen Fassung. Zweck der LVR-Kliniken ist die För-
derung des öffentlichen Gesundheitswesens, die Förderung von Wissenschaft
und Forschung, die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung ein-
schließlich der Studentenhilfe. Diese Zwecke werden verwirklicht durch die
Wahrnehmung der unter § 2 aufgezählten Aufgaben.

(2) Die LVR-Kliniken sind selbstlos tätig. Sie verfolgen nicht in erster Linie ei-
genwirtschaftliche Zwecke.

Auszug-Ende

10 Euro pro Tag Zaster mal bitte pronto zurücküberweisen, Schmerzensgeld her und eine Fachklinik, ja die gab es bis heute noch immer nicht. Die Barmer und Conti wollen auch Zaster zurück, die BGN und VBG wohl auch. Auch dafür hatte die LVR nicht je eine Zulassung.

Man spielt Kassenkliniken und BG-Facharzt ... Behinderte Gehirnverwurstete spielen Psychiater in einer Selbstverwaltung. Es ging um echte organische Probleme und echte innere Verletzungen. Internistenkram und Anderes. Bei eigentlich allen Patienten, die mir je dort begegnet sind. Gemeinnützig ist dort niemand vom Personal, die Kassenabteilung namens Kärtchen oder Bares oder Deine Pleite und Bankrott, erst recht nicht.

Lesetipp:

Update4 Gesundheit Was bedeutet: Das zahlt mir die Kasse nicht - Website Arzt & Krankenhaus


Update4: 29. August 2016 , 10.46 Uhr

Landschaftsverband Rheinland als Betreiber von Krankenhäusern und Psychiatrien und Maßregelvollzug verfassungswidrig in Nordrhein-Westfalen !

Seit Jahrzehnten, ja seit über 100 Jahren ist die Psychiatrie in Düsseldorf ein bekannter KZ-Betrieb. Von dort wurden zahlreiche Juden, Kranke, Sinti, Roma und Wissenschaftler gefoltert oder in den Tod geschickt. Das ist den heutigen Juden noch immer scheißegal, den Familien der anderen vielen Opfer auch. Auch den heutigen Familien ist alles egal, man wollte dort schon immer unliebsame Verwandte los werden.

Noch immer gibt es im Stadtteil "Grafenberg" (fast Gerresheim) das Klinikum auf einem großen schönen Grundstück. Dort ist nur Psychiatrie und der Maßregelvollzug, aber die ist vom Land NRW verboten worden, so seit 1950 eigentlich. Doch das ist der Kölner Spacko-Bande, dort ist der Hauptsitz des Landschaftsverband Rheinland (LVR) scheißegal.

Kein echtes Krankenhaus

Bekanntlich hielten 2004 sogar Uni-Ärzte, der Heinrich-Uni Düsseldorf Blutungsstörungen und innere Blutungen unbekannter Grund aus der Vagina für eine Sache der Regelleistung der Psychiatrie. Update1 Bundeskriminalamt Drogen töten - Neuland für Uniklinik Düsseldorf & psychiatrische Regel


Doch laut Landesverfassung NRW darf der Landschaftsverband Rheinland keine Kliniken oder Gefängnisse oder Maßregelvollzüge betreiben.

http://www.verfassungen.de/de/nrw/nrw50-index.htm


Verfassung
für das Land Nordrhein-Westfalen

(...)


Durch Gesetz vom 24. November 1992 erhielt der Artikel 18 mit Wirkung vom 12. Dezember 1992 folgende Fassung:
"Artikel 18. (1) Kultur, Kunst und Wissenschaft sind durch Land und Gemeinden zu pflegen und zu fördern.
(2) Die Denkmäler der Kunst, der Geschichte und der Kultur, die Landschaft und Naturdenkmale stehen unter dem Schutz des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände.
(3) Sport ist durch Land und Gemeinden zu pflegen und zu fördern."


Auszug-Ende

Weiter oben ist eine derartige Liste (Museen, Naturdenkmäler etc) des Landschaftsverband Rheinlands, der ein Gemeindeverband im Artikel zu finden. Für Wissenschaft ist der LVR laut NRW Landesverfassung nicht zuständig.

Dafür ist nur das Land NRW bzw. deren Städte und Gemeinden zuständig, dabei ist nicht an sich die Kirchengemeinde gemeint, denn laut Krankenhausgesetzen sind Krankenhäuser Ländersache. Eine Gemeinde ist kein Gemeindeverband. Das ist im Artikel 18 genau unterschieden. Neu ist seit 1992 der Sport. Die Absätze 1 und 2 gibt es seit 1950.


Landschaftsverband Rheinland - hält sich nicht ans Gesetz

Wieso sich der Landschaftsverband Rheinland für Psychiatrien und Maßregelvollzüge verantwortlich sieht, ohne Zulassungen der Ärztekammer, Gesundheitsämter und des Justizministeriums oder der zuständigen Gesundheitsministerien, ist unbekannt.


Klar ist, der LVR darf keine Krankenhäuser oder Knast betreiben, aber die Weißkittelträger machen es illegal trotzdem. Black Covert Operations? Privatknast, illegal sowieso.

De Landschaftsverband Rheinland hielt sich anscheinend auch zuständig für die Künstlersozialkasse, die er als Wahn paranoider Schizophrenie ansah.


Aber trotzdem ist der Landschaftsverband Rheinland nicht für Wissenschaft zuständig, keine Uni, keine Heinrich-Uni, kein Krankenhaus. Doch das will das Personal partout nicht wahrhaben, seit 1950 nicht. Den Juden ist es egal, den anderen auch. Dem Gesetz aber nicht.

Wer die irren Terroristen sind, die dort Personal und Arzt spielen, ist unbekannt. Elisa, Du Rabbinerin, Schwester von meinem ehemaligen Mitschüler David, dann schieb mal Deine Judengemeinde mal los, hier in Düsseldorf. Auch besonders, weil dort Juden Psychiater sind. Historisch kommt Euer heutiges Benehmen - 2. Weltkrieg und heute - so echt nicht gut. Sonst denkt man, Ihr seid Pharma-Aktienspekulanten und seid doch gerne früher in das KZ gehüpft. Geiles Drogenzeug - gratis oder wie?

Lesetipps:

Update3 Düsseldorf ZDF Studio Hamburg WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker & Schizophrenie

Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie

Update2 Achtung vor kirchlichen Krankenhäusern - Lebensgefahren drohen & Johanniter


Update4 Polizei Köln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behörde will Cannabis legalisieren


Update5: 08. Januar 2018, 10.46 Uhr


Die LVR Kliniken und das Blutbildprofil 14


Ein Leser suchte auf Achtung Intelligence nach dem  Suchbegriff lvr kliniken düsseldorf blutbild profil 14 bedeutet , hier meine Antwort:

www.laborunion.de/laborleistungen/laboranalysen/profilangebot,

(...)
Profil 14: Herzinfarkt-Teilprofil CK-NAC, CK-MB, GOT, HBDH.

Auszug-Ende

Die LVR Düsseldorf ist eine illegale nur-Pyschiatrie, sie ist eine Tötungsklinik sozusagen, überweist nicht an Fachkliniken, auch nicht Fachärzte, sie hält sich nicht an Behandlungsverbote und nicht an Patienten-Order. Die sind noch immer eine Völkermordstation und ein ehemaliger Bahnhof des Zweiten Weltkriegs, um von dort Menschen in die Tötungskliniken zu transportieren. Es ist dasselbe Areal, dieselben Gebäude, je nach Gebäudealter.

Die Problematik ist, den Juden, Sinti, Roma, Schwulen, Lesben und vielen anderen Deutschen und Düsseldorfern war es immer egal, auch den Politikern, dem Land NRW, der BRD und den vielen Konsulaten mal sowieso. Die Vereinten Nationen hatten zwar alles verboten, eigentlich schon nach dem Zweiten Weltkrieg, aber das war den Düsseldorfern, auch den hiesigen Juden und den Deutschen immer scheißegal. Sie machten immer weiter. Viele halten Deutschland für ein "gutes Land" und verwechseln dabei eine Joghurt Marke mit der Realität.

Besonders Düsseldorf war primär immer eine Stadt voller Dussels und Junkies, die gerne Drogen von Holländern kauften. Klügere kaufen echten holländischen Käse.

Die BRD hatte nicht je einen wahren Friedensvertrag zur Beendigung des Zweiten Weltkriegs unterschrieben. Sie gab es zwar damals im Zweiten Weltkrieg nicht, sondern das Deutsche Reich geführt vom Österreicher Adolf Hitler, aber die BRD ist vom Benehmen ein Ekelviech wie viele Düsseldorfer auch. Drogen, Psychopharmaka, alles verboten, doch es ist allen egal. Junkies und Beschaffungskriminelle

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/1994/03/ls19940309_2bvl004392.html?nn=5399840

(...)

a4) Die von der Bundesrepublik Deutschland ratifizierten Übereinkommen der Vereinten Nationen über Suchtstoffe und psychotrope Stoffe sowie das sich im Ratifizierungsverfahren befindliche Wiener Suchtstoffabkommen von 1988 begründeten die Verpflichtung der Vertragsstaaten, den unerlaubten Besitz und Gebrauch von und den Handel mit Drogen zu sanktionieren.

Hiervon würden auch die Cannabisprodukte erfaßt. Auch das Schengener Zusatzübereinkommen verpflichte die Mitgliedstaaten zu strafrechtlichen Sanktionen gegen unerlaubten Rauschgifthandel, -besitz und -gebrauch, insbesondere auch bei Cannabisprodukten. Eine Legalisierung von weichen Drogen widerspräche daher internationalem Recht.

Auszug-Ende

Aus sanktionieren machte die BRD in ihrem Cannabis-Wahn mit Drogenrausch "subventionieren".

Sie handelt gegen alle Gesetze. Sie will die eigenen Gesetze und die der EU und Vereinten Nationen nicht wahrhaben. Die LVR Düsseldorf hatte 2009 kein eigenes Blutlabor, auch keine MRT. Blut wurde nach Köln geschickt. Zur MRT wurden benachbarte andere echte Krankenhäuser aufgesucht oder ambulante Praxen fernab des großen LVR-Areals. Völkermörder, Terroristen und Personen, die meinen Arzt zu sein, geben sich im Areal als Arzt aus. Auch Juden und andere Ausländer. Auch die Kirchen der Christen stehen auf Psychiatrien. Kirchen sind als blutrünstige Monster mit ihrem Jesus-Splatter am Kreuz so über viele Jahrhunderte bekannt.

Die Fantasten-Ärzte meinen, man mache nur eingangs eine MRT, dann nicht je wieder im Leben. Es sind Schauspieler in Trance anscheinend, die sich seit vielen Jahren als Ärzte ausgeben oder als Pfleger.

Tatsächlich ist die Psychiatrie nur  Leistung der Pflegeversicherung, nicht je ein Krankenhaus und GKV-Ärzte müssen alle Patienten laut SGB V 107 rasch und schnell, jederzeit heilen können.

https://www.gesetze-im-internet.de/khentgg/BJNR142200002.html

Logo Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Gesetz über die Entgelte für voll- und teilstationäre Krankenhausleistungen (Krankenhausentgeltgesetz - KHEntgG)

§ 1 Anwendungsbereich

(1) Die vollstationären und teilstationären Leistungen der DRG-Krankenhäuser werden nach diesem Gesetz und dem Krankenhausfinanzierungsgesetz vergütet.
(2) Dieses Gesetz gilt auch für die Vergütung von Leistungen der Bundeswehrkrankenhäuser, soweit diese Zivilpatienten behandeln, und der Krankenhäuser der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung, soweit nicht die gesetzliche Unfallversicherung die Kosten trägt. Im Übrigen gilt dieses Gesetz nicht für
1.
Krankenhäuser, auf die das Krankenhausfinanzierungsgesetz nach seinem § 3 Satz 1 keine Anwendung findet,
2.
Krankenhäuser, die nach § 5 Abs. 1 Nr. 2, 4 oder 7 des Krankenhausfinanzierungsgesetzes nicht gefördert werden,
3.
Krankenhäuser und selbständige, gebietsärztlich geleitete Abteilungen für die Fachgebiete Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie sowie Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, soweit im Krankenhausfinanzierungsgesetz oder in der Bundespflegesatzverordnung nichts Abweichendes bestimmt wird.
4.
(weggefallen)
(3) Die vor- und nachstationäre Behandlung wird für alle Benutzer einheitlich nach § 115a des Fünften Buches Sozialgesetzbuch vergütet. Die ambulante Durchführung von Operationen und sonstiger stationsersetzender Eingriffe wird für die gesetzlich versicherten Patienten nach § 115b des Fünften Buches Sozialgesetzbuch und für sonstige Patienten nach den für sie geltenden Vorschriften, Vereinbarungen oder Tarifen vergütet.

Auszug-Ende

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__107.html

Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)


§ 107 Krankenhäuser, Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen

(1) Krankenhäuser im Sinne dieses Gesetzbuchs sind Einrichtungen, die

1.der Krankenhausbehandlung oder Geburtshilfe dienen,
2.fachlich-medizinisch unter ständiger ärztlicher Leitung stehen, über ausreichende, ihrem Versorgungsauftrag entsprechende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten verfügen und nach wissenschaftlich anerkannten Methoden arbeiten,
3.mit Hilfe von jederzeit verfügbarem ärztlichem, Pflege-, Funktions- und medizinisch-technischem Personal darauf eingerichtet sind, vorwiegend durch ärztliche und pflegerische Hilfeleistung Krankheiten der Patienten zu erkennen, zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhüten, Krankheitsbeschwerden zu lindern oder Geburtshilfe zu leisten,
und in denen

Auszug-Ende

Laut Landesverfassung NRW Artikel 18 Absatz 2 darf der Landschaftsverband Rheinland nur Museen und Denkmalpflege betreiben, laut Impressum der LVR hat sie keine Ärztezulassung, kein gar nichts, er untersteht nur dem Innenministerium NRW und meint wegen es Inneren dürfe der LVR Psychiatrien und "Sicherungsverwahrungen" betreiben und andere trotz Beendigung der Schulpflicht maßregeln zu dürfen.

Deren Personal hat komplett trotz Schulgesetz NRW sein Bildungsziel nicht erreicht. Es ist OHNE Schulabschluß. Der LVR ist ebenso Betreiber des Neandertal Museums. Auch meint der Landschaftsverband Rheinland Chef der Universitätsklinik Düsseldorf sein dürfen.

 Der LVR hält sich für das Land NRW. Universitätskliniken unterstehen nur dem Land NRW. Es handelt sich also um schwerst terroristische Analphabeten oder absichtliche Völkermörder, was ich vermute. Sie sind gerne grausame Menschen. Es sollte in Schulunterlagen nachgeschaut werden, ob sie vom Zweiten Weltkrieg aufgegeilt worden sind. Das ist meine Vermutung. Blutrauschbewahnte und Ekelperverse.

Reue zeigt keiner - es geilt die Leute auf quasi im Sado-Maso-Wahn Gott-in-Weiß zu sein, zu töten, zu schänden und noch immer im Zweiten Weltkriegs-Rauch zu sein. Weder der Zentralrat der Muslime noch der der Juden meckerten, auch Stars nicht, noch nicht einmal der Staat Israel, auch nicht der Bund der Vertriebenen.

Die sind Freaks, Psychopharmaka-Süchtige, geil auf Weltkrieg und Zerstörung von Menschen. Drogenkriege und Drogenerziehung. Auf die Lebensgefahren wegen Psychiatern warnte der ermordete US Präsident John F. Kennedy. Er hatte früh erkannt, daß die perverse Psychiater-Brut auch zu seiner Amtszeit nicht je aufgehört hat und wieder neue weltweite Völkermorde geplant hatten. Er wollte Psychiater ausrotten.

Psychiater haben laut GKV gar keine Heilerlaubnis, auch keine Behandlungserlaubnis, sie sind nicht je kassenfähig, auch nicht laut verschiedenen Krankenhausgesetzen.


https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=10000000000000000524

Schulgesetz  NRW


(,,,)


§ 2 (...)

(6) Die Schülerinnen und Schüler sollen insbesondere lernen

1. selbstständig und eigenverantwortlich zu handeln,

2. für sich und gemeinsam mit anderen zu lernen und Leistungen zu erbringen,

3. die eigene Meinung zu vertreten und die Meinung anderer zu achten,

4. in religiösen und weltanschaulichen Fragen persönliche Entscheidungen zu treffen und Verständnis und Toleranz gegenüber den Entscheidungen anderer zu entwickeln,

5. Menschen unterschiedlicher Herkunft vorurteilsfrei zu begegnen, die Werte der unterschiedlichen Kulturen kennenzulernen und zu reflektieren sowie für ein friedliches und diskriminierungsfreies Zusammenleben einzustehen,

6. die grundlegenden Normen des Grundgesetzes und der Landesverfassung zu verstehen und für die Demokratie einzutreten,

7. die eigene Wahrnehmungs-, Empfindungs- und Ausdrucksfähigkeit sowie musisch-künstlerische Fähigkeiten zu entfalten,

8. Freude an der Bewegung und am gemeinsamen Sport zu entwickeln, sich gesund zu ernähren und gesund zu leben,

9. mit Medien verantwortungsbewusst und sicher umzugehen.


Auszug-Ende

Psychiatrie ist also was für die Pflegeversicherung und die Therapie? Die Psychotherapie ist auch verboten, denn laut Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 hat der Körper Vorrang.

Das ist der offizielle Überweisungsschein der Gesetzlichen Krankenversicherungen für "psychische Erkrankungen" laut Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 hat der Körper Vorrang


https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/krankenversicherung_1/aerztliche_versorgung/bundesmantelvertrag/bmv_anlagen_neu/BMV-Ae_Anlage_2_Mustersammlung_10.2017.pdf




Folgendes ist die Facharzt-Liste der Kassenärztlichen Vereinigung

https://www.kvno.de/downloads/honorar/hvm1502.pdf



Auf Seite 28ff gibt es weitere Informationen wie Allergologie, Akupunktur und mehr.

Auszug-Ende


Lesetipps:


Update2 Psychiater sind nicht kassenfähig - da sie Pflegeversicherung unterstehen - Völkermord & Wirtschaftlichkeit

Update16 Düsseldorf Nazi evangelische Graf-Recke-Stiftung & Kinderschänder & Freaks an Erwachsenen & Loveparade

Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit - Menstruation Haemophilie und Willebrand-Syndrom
Update26 Vorsicht! Gefaehrliche Notfallpraxis in Duesseldorf im Evangelischen Krankenhaus - lehnt Kassenpatienten ab mit Hausverbot - Schindlers Liste
Update13 Voekermoerder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Ueberweisungsschein
Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Bueros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Update13 Psychiater lügen - denn Schizophrenie = Herpes oder Schlaganfall oder Mobbing & Verona Pooth ex von DSDS Dieter Bohlen
Update11 Duesseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht - der ist eine Sexbestie & Fluechtlinge in Psychiatrie
Update6 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze
Update5 Polizei Koeln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behoerde will Cannabis legalisieren - bringt den Tod und ist gegen Voelkerrecht
Update10 Drogen in Bäckerei Oehme Psychoterror & kein Arbeitsschutz & Schlampengericht
Update33 Schoen Klinik Duesseldorf macht keine Drogentests bei Opfern - das Heerdter - Dominikus - weist KO Tropfenopfer nach 13 Stunden ab - viele andere auch - ununtersucht
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Steigenberger Hotel in Hurghada - E. Coli - Tote und Verletzte wegen Scheisse - ist Duesseldorf involviert ?
ARD Tagesschau 29. August 2018 - Bundeskabinett im Rentenwahn - hier die Wahrheit - Sozialversicherungsbetrug
Jan Ullrich DDR Tour de France Gewinner wird Opfer eines Holocaust-Psychiatrie Komplotts
Hitze - Wetter - Klima-Terrorismus - oder Scheisskack rauchende Auslaender ohne Rasen-Bewaesserung ?
Wetter - Sommerhitze und die richtige Lagerung von Medikamenten - Arzneischrank Thermometer

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Clicken Sie auf die Überschrift


    Statistik
» Artikel online
787
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2227893
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro