Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Hier gibt es endlich die News vom Wochenende, die es nicht gab, sondern nur Sicherheitshinweise, deshalb hier nun die Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Lifestyle

1100 Leser Update1 Katzen & Pheromone - damit der Stubentiger mehr liebt mit Orwell & Hunde keine Angst mehr haben
1000 Leser Update1 Jesus überlebte - aber deutsche Katholiken wollen es nicht wahrhaben - Karfreitag im Land der Affenr
1900 Leser Update1 Merkel - Breitband für alle - ja auch für SAT1

Wegen zahlreichen Sicherheitshinweisen, bitte weiter runterscrollen, bis zur Story, die Sie eigentlich hier oben direkt lesen wollten. Dankeschön. Vermissen Sie News, die Sie gerade nicht erreichen können, ich update seit einiger Zeit vier verschiedene News. Wurde Ihre gewünschte Nachricht, nicht als gelöscht unterhalb der Statistik rechts gemeldet, ist diese noch immer in Bearbeitung.

Sicherheitshinweis, Terrorismus, USA, Deutschland, 11. September 2001, Port of Authority NYC, Deutschland, VISUM, Krieg als illegaler Einwanderungsgrund, ISIS, Scheißkack-Ausländer, 24. September 2018, 06.45 Uhr Gestern, am 23. September 2018, berichtete turi2 folgendes.
Fake Suche: Mitarbeiter von Google wollten mit manipulierten Suchergebnissen Donald Trump schwächen und Einreiseverbote stoppen, berichtet das "Wall Street Journal". Google bestätigt einen entsprechenden E-Mail-Austausch, bestreitet aber eine Manipulation. wsj.com (Paid), spiegel.de
Dasselbe war am 11. September 2001. Die World Trade Center Twin Towers und die anderen stehen im Gebiet der quasi Einreisebehörde der USA. Auch Attentate auf die Kreditkarte VISA beziehen sich mal abgesehen von Geldklau eigentlich immer auf Einreisevisa. Herr Kordestani, einer der Haupt-Chefs von Twitter, ist in Teheran geboren. Bevor er bei Twitter startete, war der Iraner bei Google, USA, Chef. Twitter in der BRD ist weder ein Dorsey noch Kordestani, sondern laut Impressum ein irisches - also nicht iranisches - Unternehmen. Ich hatte bereits vor sehr vielen Jahren - es kann sein, daß da US Präsident Bush noch Präsident war, über die Attentate auf Port Authority ausgesagt.

Sicherheitshinweis, Lebensgefahr, Terrorismus, Attentate auf Supermärkte, Gesundheit, vergiftetes Fleisch, fahrlässige falsche Lebensmittelhaltung, fehlende durchgängige Kühllagerung, falsche Mieter, Copycat Bewohner, EHEC Gefahr in Düsseldorf durch Asiaten und andere Ausländer, vergorene Soja-Saucen-Gefahr, Menschenhändler, 24. September 2018, 18.43 Uhr Denken Sie bitte daran, daß viele Terroristen, zwar bekannt sind, aber die Gerichte kapieren es nicht. Dazu zählen Raucher, die die Supermarkt-Eingänge verpesten, illegale Zigaretten aus China, stinkende angebliche Flüchtlinge, als ob die alles Giftgas ausatmen in Düsseldorf oder in der U-Bahn, absichtlich-unbehandelte Geschlechtskrankheiten, absichtlich-unbehandelte Gehirnerkrankungen beim Menschen wie Meningitis, Enzephalitis, denn jede Sinusitis - das weiß jeder HNO ist gleichzeitig auch eine Hirnhautentzündung, absichtlich unbehandelte Erkrankungen durch das Schulschwimmen - auch durch keine Zeit für das Haarewaschen und Haareföhnen danach laut Lehrer, rauchendes Personal, stinkende Supermarktkunden, wo man merkt, das ist eher Absicht. Einige Raucher verrauchen gerne direkt am Eingang die gesamte Häuserfront.
Vorsicht vor Asiaten und EHEC. In diesem Haus und oft in Straßen herrschen primär Kot-Geruch und Kot-Pups und eine Luft von Scheiße, Shit und Blut, Drogen, Kabelbrand, Gas-Entweichungen und Ekelzigaretten und der Geruch von nicht-zulassungsfähigen Autos. Der Gestank und Seuchengeruch wabert durch verschiedene Etagen, Wohnungen, Treppenhaus und Aufzugsschacht. Zahlreiche Treppenhaus- Fenster lassen sich hier nicht öffnen. Es fiel auf, daß einige angebliche deutsche Eigentümer im KZ-Fans waren und Gas-Fans.
Der Geruch im netto-Supermarkt, Grevenbroicher Weg, ist teilweise und oft haargenau identisch. Den Behörden ist es scheißegal. Man muß von Copycats ausgehen, auch von Produktfälschern. Auch der Gestank von Geschlechtskrankheiten ist oft identisch.
Bekanntlich scheißen Ausländer, die hier in Deutschland (illegal) leben und arbeiten oft auf Deutschland, aber verlassen das Land nicht. Auch flogen Copycat-Bewohner auf. Chinesen tauschen anscheinend ständig Wohnungen samt Kinder. Gestern fielen wieder Kot-Kondom-stinkende Asiaten bei netto auf. Bereits vor über einem Jahr fielen derartige Chinesen in diesem Haus auf, als ob diese Kot-Kondome schlucken. Die China-Invasion wurde quasi aus meinem Bekanntenkreis vor vielen Jahren gestartet. Die Chinesen galten jedoch als Verbrecher, die gerne foltern und als Wiedergutmachung Deutschen dann einen Job anbieten oder deren Verwandten, anstatt Schmerzensgeld und Schadensersatz zu überweisen.
Die Chinesen galten als Psychiatrie-Fans in Deutschland, sie waren KZ-Süchtige und primär als Junkies. Achten Sie unbedingt auf Copycats. Denken Sie an EHEC und Vogelgrippe - die ist bei Asiaten vom Gestank her selber verursacht. Die lieben nun mal Scheiße und Dreck. Wir sind BRD - NRW hier, die Unterminierung startete aus Düsseldorf heraus. Hier ist nicht die DDR. Die DDR ist nahe bei Polen. Ein Gift von damals - aus dem Büro eines illegal eingereisten und arbeitenden US-Marketing Managers und eines anderen kleinen Management-Raums tauchte gestern wieder auf. Es hieß sogar mal, daß jemand aus dem damaligen Umfeld von hiesigen Bewohnern verwandt sei.
Täter sind in Mord-Attentate gegen Deutsche, Spanier, Inselstaat Mauritius, USA und echte Polizisten involviert, inklusive Schwerstfolter zur Erlangung von Firmengeheimnissen und Mord-Versuche mithilfe von angeblich homöopathischen Heilmitteln und Tötungsdrogen.
Zu den Tätern und Opfern gehörten auch einige Deutsche aus Firmenkreis des damaligen US Unternehmens Belden (Cable) früher in Neuss, das später bei Junkie-Holländern (illegal) Kabel in den Niederlanden herstellen ließ. Holländer seien nun mal für die besseren Parties bekannt.
Zu den weiteren Tätern gehören Inder, ex-Jugoslawen, eventuell auch ex-Sowjets und kirchliche Stiftungen und natürlich Chinesen. Psychiater kollaborierten mit den Tätern. Die hatten in deren Klinik öfter Kabelbrand, die hinter den Wandpaneelen lagen.
Nein, ich habe nichts mehr mit Kabel zu tun, weder mit der Heidi, die nicht die Klum war, sondern Kabel, vom Ohnsorg-Theater, das nicht der Benno war, aber der Til Schweiger hielt sich mal für einen. Ebensowenig bin ich nicht mehr bei Belden Cable, da bin ich seit Frühjahr 1993 nicht mehr. Ich habe auch kein Kabel-Fernsehen mehr (kein neues Fernsehgerät, kein Receiver, da Nikotin und Drogengestank durch Nachbarwohnungen eindringt, dann keine Garantie - Brandgefahr), aber es gibt oft seit Jahren Kabelbrand mit Giftgasen hier im Haus und in der Nachbarschaft. Belden war in Neuss (Europa Sales & Marketing, Warenlager) primär ein Unternehmen für Alkoholiker und Junkies und anscheinend Knackies. Kriminellenbande und Gehaltsbetrüger mit Massenmord-Allüren.
Es kann bei Kabelbrand Blausäure entstehen, Zyankali, Dioxin etc pp - je nachdem, ob man ein schadstofffreies Kabel bestellt hat, abhängig von der Anwendung und den Kabelschächten, sprich spezielle Kabeltunnel aus speziellem Brandschutzmaterial. Nein, ich habe nichts mit dem Flughafenbrand in Düsseldorf zu tun. Da ging es in Wahrheit um das brennende Styropor, das heutzutage als Außenmauer an Hauswänden so giftig ist. Stypror darf nicht ans normale Tageslicht, dann wird es giftig. Das ist das Zeugs, was sonst als Produktschutz in Kartons so ist, das ist bei vielen Häusern heutzutage die angebliche wärmendämmende Hauswand. Alles kapiert? Der Rest kann Gift von Gift (Geschenk, englisch) nicht unterscheiden. Bei Belden war ich KEINE Kabelhilfe, sondern Europa-Werbechefin.



Überschrift Wort    bessere SuFu

Bundesregierung warnt: Infektionsgefahr im Krankenhaus MRSA

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 12. Jan. 2015., 21:37:11 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Gesundheit - Krankenkasse - Rente | Leserzahl : 1593
| Unrated

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.

Ärzte wissen oft nicht, was sie tun sollen. Sie raten rum, testen nicht ordentlich und heulen bevorzugt herum "das zahlt mir die Krankenkasse nicht", das ist eine IGEL-Leistung, das müssen Sie selber bezahlen. Meist ist das eine Lüge. Nun weisen Bundestag und Bundesregierung auf Gesundheitsgefahren in Krankenhäusern hin und schlecht ausgebildete Ärzte und Hygienepersonal hin.  Surfen Sie also besser in Klinikbewertungsportalen, falls Sie ein Krankenhaus benötigen sollten.

 

http://www.bundestag.de/presse/hib/2015_01/-/353096

Mehr Vorbeugung gegen Krankenhausinfektionen

Gesundheit/Unterrichtung - 12.01.2015

Berlin: (hib/PK) Mit besserer Aufklärung, konsequenter Vorbeugung und mehr Hygienefachpersonal könnte nach Ansicht von Sachverständigen die große Zahl der schweren Krankenhausinfektionen zurückgedrängt werden. Die mit nosokomialen Infektionen (Krankenhausinfektionen) verbundene Problematik der Antibiotikaresistenz und ihrer Verbreitung stelle eine der größten Herausforderungen für die moderne Medizin dar, heißt es in dem zugrundeliegenden Fachbericht, den die Bundesregierung in einer Unterrichtung (18/3600) an den Bundestag veröffentlicht hat.

Die Zahl der durch schwere Krankenhausinfektionen verursachten Todesfälle schwankt in Deutschland zwischen 15.000 und 30.000 pro Jahr. Ein maßgeblicher Anteil der in der medizinischen Behandlung auftretenden Infektionen könnte nach Angaben der Experten durch Vorbeugung vermieden werden.

Besonders bedeutsam sind dem Bericht zufolge die mehrfach gegen Antibiotika resistenten Erreger (MRE). Gegenwärtig bestehe die Problematik der Mehrfachresistenz in Deutschland insbesondere bei Methicillin (Oxacillin)-resistenten Staphylococcus aureus-Stämmen (MRSA) sowie bei Vancomycin-resistenten Enterokokken (VRE) und bei Escherichia-coli- und Klebsiella-Stämmen mit Betalaktamasen mit erweitertem Wirkungsspektrum (ESBL).

(...)

Obgleich Deutschland im internationalen Vergleich weitgehend konstante nosokomiale Infektionsraten aufweise, seien diese Infektionen weiterhin ein relevantes Problem im Gesundheitswesen. Vorkehrungen zur Eindämmung der Infektionsrate sollten daher weiter Priorität haben, schreiben die Experten in ihrem Bericht. Auch sei der Bedarf an Kenntnissen zum sachgerechten Einsatz von Antibiotika groß. Hier sollten die Angebote an Fachkursen ausgebaut werden. Ferner entspreche die Ausstattung der Krankenhäuser mit Hygienefachpersonal nach wie vor nicht dem Bedarf.


Auch unterwegs aktuell informiert mit der kostenlosen App "Deutscher Bundestag" und unter m.bundestag.de.

Auszug-Ende

 

Clicken Sie auf (18/3600) und Sie kommen zu dem Bericht.


Klinikbewertungsportale

 

Wenn Sie wissen wollen, wie gut oder sicher ein Krankenhaus ist, surfen Sie doch in den unterschiedlichsten Bewertungsportalen nach dem gesuchten Krankenhaus. Ehemalige Patienten - die Fake-Rate ist jedoch nicht klar, tun ihre Meinung kund und berichten. Durchaus wirken die meisten Bewertungen und Berichte glaubwürdig und erinnern daran, wieso der aktuell amtierende Bundesgesundheitsminister Gröhe verschiedene Krankenhäuser schließen lassen möchte. 

 

Krankenhäuser haben also gutes und schlechtes Personal und lausiges Personal und lassen anscheinend ohne wirklichen Grund Patienten sterben oder lange unbehandelt liegen. Auch gibt es wirklich hervorragende Erfolge, oder gute Chirurgen, aber schlechte Nachsorge. Leider gibt es zahlreiche MRSA -Fälle oder andere Bakterien, die Patienten beinahe den Garaus machten. Auch scheint nicht überall Personal gut geschult zu sein.

 

Drastisch erschien ein Fall einer Patientin, der angeblich MRSA-Bakterien das Brustbein aufgefressen hatten. Eine Bettnachbarin in einem anderen Klinik litt zuvor an "Wundheilungsstörungen". Das Brustbein wurde laut Bericht mithilfe von Muskeln rekonstruiert.

 

Die Statistik der Erkrankten im obigen Bericht scheint falsch zu sein. Alte Presseberichte veröffentlichten das Zehnfache.

 

Der oben erwähnte Aureus-Stamm gilt eigentlich als Karies, eine Infektionskrankheit, diese Zahnlochkrankheit.




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit - Menstruation Haemophilie und Willebrand-Syndrom
Update26 Vorsicht! Gefaehrliche Notfallpraxis in Duesseldorf im Evangelischen Krankenhaus - lehnt Kassenpatienten ab mit Hausverbot - Schindlers Liste
Update13 Völkermörder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Überweisungsschein
Update13 Psychiater lügen - denn Schizophrenie = Herpes oder Schlaganfall oder Mobbing & Verona Pooth ex von DSDS Dieter Bohlen
Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Bueros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Update11 Duesseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht - der ist eine Sexbestie & Fluechtlinge in Psychiatrie
Update6 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze
Update5 Polizei Koeln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behoerde will Cannabis legalisieren - bringt den Tod und ist gegen Voelkerrecht
Update10 Drogen in Bäckerei Oehme Psychoterror & kein Arbeitsschutz & Schlampengericht
Update33 Schoen Klinik Duesseldorf macht keine Drogentests bei Opfern - das Heerdter - Dominikus - weist KO Tropfenopfer nach 13 Stunden ab - viele andere auch - ununtersucht
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Steigenberger Hotel in Hurghada - E. Coli - Tote und Verletzte wegen Scheisse - ist Duesseldorf involviert ?
ARD Tagesschau 29. August 2018 - Bundeskabinett im Rentenwahn - hier die Wahrheit - Sozialversicherungsbetrug
Jan Ullrich DDR Tour de France Gewinner wird Opfer eines Holocaust-Psychiatrie Komplotts
Hitze - Wetter - Klima-Terrorismus - oder Scheisskack rauchende Auslaender ohne Rasen-Bewaesserung ?
Wetter - Sommerhitze und die richtige Lagerung von Medikamenten - Arzneischrank Thermometer

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Die Inquisition und der Hexenwahn sind trotz Verbots durch den Vatikan noch weiterhin in Düsseldorf nicht nur ein Thema, sondern die heutige Psychiatrie, Rheinische Kliniken, Düsseldorf, praktiziert alles weiter. Fast genau an demselben Ort wurden 1738 die letzten beiden Hexen in der Region verbrannt. Damit hat der ärztliche Direktor der Psychiater Professor Wolfgang Gäbel Erde entweiht. Muss er sich selber nun Kirchenprozessen endlich stellen? Wird der Vatikan mit hohen Exorzisten und Würdenträger nun den Inquisitoren namens Psychiater den Garaus machen? Auch die Stadt Düsseldorf bleibt sogar mit der Veranstaltung der Ausstellung "Dämonen und Neuronen" und den eher hexenbewahnten Psychiatern und der Graf-Recke-Stiftung der Jahrhunderte andauernden Inquisition treu. Achtung Intelligence hatte bereits zu dem Thema berichtet. Teil 2 Update1: 06. Juli 2014 Mehr zu den Drohnen und dem Wahn. Denn Raub gilt bei Psychiatern nicht als echt, sondern immer nur als Ausdruck einer Erkrankung, nämlich der Schizophrenie. Mehr zu den Drohnen und dem Wahn und ja den Lauschangriff und die Drohnen gibt es wirklich, Al Qaeda und verbrecherische Türken ebenso. Update2: 09. Juli 2014 Was sagen die türkische Botschaft in Berlin und das türkische Generalkonsulat in Düsseldorf zu der Türkin? Sauerlandzellen-Alarm & NSU? Update3: 18. Juli 2014 Türkische und andere ausländische Mitarbeiter sorgen für Ungemach. Sie nehmen Opfer von Gewaltverbrechen nicht ernst. Die seien ja Schizophrene die Opfer. Verbrechen gibt es nicht. Die Sozialpsychiatrie will auch Al Qaeda nicht wahrhaben und NSU auch nicht. Wurden Sie noch immer nicht vom BAO Bosporus-Team abgehört? Hängt Carsten S. als Opfer mit drin? Er war doch eng mit einigen Mitarbeitern der Staatskanzlei NRW befreundet hieß es und die Securitate hockt in den deutschen Medien. Update4: 05. Juli 2015 In der Sommerhitze überschlagen sich die Gemüter. NSU gibt es nicht, die religiös Bewahnten, die bei der evangelischen Stiftung sich durch die Gegend türken anscheinend auch nicht. Alles im Namen der Kirche und des Ostblock-Terrors. Eine hitzige Twitter-Konvo - was wird der Verfassungsschutz machen? NSU, NSA. Immerhin laut Twitteruser ist NSU und die Wahrheit eine Schizophrenie. Ganz schön psychotisch - realitätsfremd. NSU und Terrorismus gibt es nicht je. Update5: 11. August 2015 Peinlich wird es, wenn die EU bekanntlich seit 2001 Psychopharmaka verboten hat, aber christliche Stiftungen wie die evangelische Graf-Recke-Stiftung trotzdem über deren christliches Personal solche als Drogen eingestufte Psychopharmaka an Patienten verteilt. Guess what, das Personal hat teilweise seinen Job in Holland gelernt. Das holländisch-christliche Drogenkartell agiert in Düsseldorf. Update6: 12. August 2015 Die protestantischen Drogendealer der evangelischen Diakonie namens Graf-Recke-Stiftung hängen erstaunlicherweise mit in Verbrechen wegen DSDS (RTL). Die Heilpädagogen der christlichen Mafiatruppe, deren Job ist vor mehr als 100 Jahren bereits erloschen, sogar eine Ruth von der Leyen, nahm sich wegen dieses Jobs vor fast hundert Jahren das Leben, freakt sich munter weiter einen ab. Heilpädagogen arbeiteten also vor über 100 Jahren mit Idioten zusammen, um Idioten ein besseres Leben zu geben. Klar, Antibiotika und Osteopathen kannte man damals noch nicht. Die Grünen kennen ja heutzutage auch nur Cannabis und Konservierungsstoffe und Pasteurisierung will die Junkiebande nicht wahrhaben. Klar ist, deren evangelisches Vortanzäffchen Käßmann war auch nur ein Alkie. Man könnte sagen, irgendwie waren Sido, Menowin und Stasi-NVA der DDR live dabei. Der amtierende Bundespräsident, der Protestant Gauck, und der Hamburger Fischkopp Merkel, die sich für ein Ossie hielt und sogar als Bundeskanzlerin verfassungswidrig im Amt ist, müssen endlich zurücktreten. Abgesehen davon. können diese evangelischen Trottelbetreuer nicht zwischen psychischer Behinderung (was immer das für eine Seele sein soll) und physischer Behinderung unterscheiden. Die Betreuer kennen nur psychotrope Substanzen, die sie an die Kranken verteilen lassen. Sky-High im Protestanten-Land. Deppen als Betreuer. DSDS und nun? Update7: 14. August 2015 Dass Christen weltweit in anderen Ländern verfolgt werden, ist kein Wunder. Sie deppern sich auch in Düsseldorf mit einem Heilauftragswahn durch die Gegend. Sie haben von nichts eine Ahnung, handeln als Kirchenchristenfuzzi und die Graf-Recke-Stiftung, auch als Kinderschänderbande in Ratingen - via Firma Educon - bekannt, dealt dann auch noch mit Landschaftsverband Rheinland wegen SGB XII Behinderten, die nicht je SGB12 bekamen und die LVR untersteht nur dem Innenministerium NRW. Graf-Recke-Stiftung im Heilauftragswahn, ein Sadistenhaufen ohne echte Lizenz. Immerhin ist klar, die Studierten der Stiftung wollten doch nichts Anderes als bei Betreuten putzen gehen. Neuroleptika sind so was wie Hypnotika mit Badesalz und Rattengift. Eine Fachzeitschrift erklärt es. Update8: 23. August 2015 Christen galten bereits vor einigen Jahrhunderten als Dumme, bei den alten Römern war es nicht besser. Sie meinen ja auch, dass Lithium gut fürs Gehirn ist, weil sie den Menschen für ein Akku halten. Aber ab wann definiert die Graf-Recke-Stiftung einen Psychopharmaka-Abhängigen als gesund? Conny Crämer hat die Antwort. Update9: 10. September 2015 Somit flog auf, dass nicht nur Mitarbeiter einer christlichen Stiftung, die auf sozial tut, asozial ist, Menschen behindert, Familienmitglieder andere behindern, die Polizei behindert ebenso und Psychiater mal so grundsätzlich. Aber das Bundesministerium für Arbeit und Soziales erklärte schon mal: Behindern ist heilbar. Update10: 12. Dezember 2016 Kirchenwahn in einer Religionsstruktur. Hilflose Leute, eher ungelernte wollen sich um kranke Menschen sozialrechtlich kümmern. Doch die Hilflosen wirken eher wie Entlaufene und erwachsene Schüler ohne jedwede echte Ausbildung. Immerhin reicht es zum Einkäufe tragen, Kunden fahren und putzen helfen. Der Service kostet auch noch Geld. Auch wenn nicht je SGB12 bezogen worden ist, werden Familienangehörige zur Kasse gebeten, der Staat oder die LVR auch, und das obwohl die Graf-Recke-Stiftung als selbstlos-handelnde Stiftung eingetragen ist. Gratis-Service. Auch ist die Stiftung als Mißhandler und großrahmiger Betrüger bekannt. Der ursprüngliche Stifter wollte übrigens nichts mit Kirchenkram zu tun haben, die heutige Stiftung gehört jedoch der evangelischen Kirche des Rheinlands. Einige Betreuer sollen nun endlich in den Knast. Doch die Betreuer der Erwachsenen laufen noch immer frei herum. Update11: 11. Mai 2017 Graf-Recke-Stiftung, eine Stiftung, die gratis laut der Satzung sein muß, selbstlos Tätige, ohne wirtschaftliches Interesse, zockt Gelder ab, für Leistungen, die der Medizinische Dienst nicht je genehmigt hat, die Pflegekasse auch nicht, Opfer bezog SGB2 anstatt SGB VII und es bekam keine Hilfe. Entschuldigt hat sich die Kirchentruppe nicht. Sie tut nur auf Stiftung, ist aber keine. Ein Mitarbeiter hat sogar das Opfer belogen, daß die Graf-Recke-Stiftung nichts mit der Kinderschänderbande von Educon in Ratingen zu tun hätte. Tatsache ist, die Information war eiskalt gelogen. Überhaupt log die Bande von vorne bis hinten und irgendeiner rügte einen Tweet gegen die trollende Graf-Recke-Stiftung Bande aus Afrika und das obwohl die Stiftung gegen Kinder ein Kinderschänderring ist - im Stil von Guantanamo. Deutschland ist also eine Gefahr für jedes Kind, auch eine Riesengefahr für Flüchtlinge sind die Christen und deren bedenklichen Einrichtungen. Update12: 06. September 2017 Es ist schon bedenklich, wenn ein Betreuer dementiert, der angeblich zuvor in der Psychiatrie des Alexianer in Neuss tätig war, daß die Graf-Recke-Stiftung was mit den Kinderschändern zu tun hatte. Das sagte er 2010. Er wiederum wurde nicht von der Psychiaterin Schäfer wiedererkannt, Düsseldorf. Sie war angeblich auch Jahre zuvor mal im Alexianer tätig. Sie wiederum ist involviert in Verbrechen gegen mich. Ich wurde Jahre zuvor für die Psychiaterin Schäfer gehalten - wegen fast oder identischem Modeschmuck. Ohrringe. Die waren auf meinem MIPTV und MIPCOM Ausweis. Ich war dort akkreditierte Fachjournalistin. Ich war damals Reporterin für dpa (Hamburg) Medienredaktion, Blickpunkt Film, Merchandise & Licensing, kress report und schrieb auch was für Gala mal und "Der Spiegel". Die Ohrringe waren sonst in meinem Badezimmer-Chaos, das mal ordentlich war. Angeblich sei ein Lookalike der heutigen Miriam Meckel, Herausgeberin der Wirtschaftswoche, Triebtäterin zusammen mit Leuten aus dem Ostblock, evtl. Polen. Sogar Marlene Lufen und einige der heutigen SAT1 Frühstücksfernsehenmoderatoren seien tatinvolviert. Ich kannte jedoch zwei andere Schäfer, Männer, mit denen ich beruflich mal zu tun hatte. Immerhin Schäfer und der Betreuer der Graf-Recke-Stiftung kannten sich dann doch nicht und jeder war am dementieren. Sie waren anscheinend die Lookalikes der Originale oder immer die Täter. Aber hier geht es um die Stellungnahme der Graf-Recke-Stiftung in Sachen Kinderschänder deren Kinderabteilung. Die Erwachsenen schänden also weiter. Update13: 09. Oktober 2017 Bereits früh fiel die Graf-Recke-Stiftung als Menschenschänder auf. Richtig helfen tut sie nicht. Sie ist primär errettungsbewahnt mit Heilwahn, verteilt illegale Psychopharmaka und Drogen, die seit 1988 weltweit verboten worden sind. Ehrenamtliche Helfer, auf dem Niveau einer Schülerhilfe, die gerade mal eine Einkaufstasche tragen kann, verteilen sie aus einem Büroschrank, so ähnlich wie bei einer Psychiaterin aus Düsseldorf Oberkassel / Heerdt die "Mediiiiis". Eine Amtsapotheke hat das nicht je erlaubt. Stattdessen wird groß auch weiterhin gemobbt, denn die Junkies haben ja Angst das Zeugs verlieren. Man spielt auf Rente oder Grundsicherung, Hauptsache gratis Drogen bekommen, nicht arbeiten müssen, auf dumm tun, 'ne Psycho-Show abziehen. Twitter, ein Microblog, für Psychopathen - also kein Kurznachrichtendienst mit 140 Zeichen, macht mit den psychopathischen Junkies der Verbrecherszene und Holocaust-Mafia gemeinsame Sache. Auch geht es um The Torch in Dubai und Fackeln im Sturm. Update14: 27. November 2017 Der Loveparade Prozess soll bald beginnen. Bereits Jahre vor der Veranstaltung hatten ein Haufen Schizophrener Attentate darauf geplant. Man wollte einige andere nicht mehr haben. Tote & Verletzte waren einkalkuliert. Es war eine Art Mengele-Pharma-KZ-Mafia-Panikforschung Ding. Jahre zuvor. Jahre zuvor galt die Graf-Recke-Stiftung ebenso tatinvolviert in einer Art Zigeuner-Klau-Mafia-Chose mit Erbschleicherei und Drückerkolonnen-Gruppen. Es ging auch um Voodoo-Drogen, Illegale, falsche Ärzte und echte Verbrechen. Ein Haufen Leute wie Gert Postel, ein ehemaliger psychiatrischer "Patient", der in seiner Jugendzeit dort eingesperrt war, bleibt seinem Psychiater-Fetisch treu. Psychiater sein zu wollen, und sich so auszugeben und in dem Job zu arbeiten, ohne je in echt Arzt gewesen zu sein. So sind sowieso viele Ärzte, die Graf-Recke-Stiftung ist auch nicht besser. Ehrenamtler verlangen für deren Arbeit bereits vor vielen Jahren fast 39 Euro die Stunde. Und das alles ohne Pflegeversicherung. Pflegebedürftig war keiner. Alle waren eher Verunfallte oder / und noch nicht richtig Behandelte. Echte Ärzte und echte Helfer sind ja Mangelware. Man tut ja nur so. Und deswegen heißt ja deren Spielwarenladen nur Schauspielhaus - A für Anarchie. Update15: 16. Dezember 2017 Da wird man betreut, weil man angeblich psychisch Kranke ist - eigentlich ging es um fehlenden Tariflohn seit Ende Januar 1984, Schädelhirntrauma, Allergie auf Substanzen im Beruf, infektiöse Lungenerkrankung - bekommen in einem Praktikajob bei einer Bäckerei. Stattdessen wurde vertuscht, Patient in die Psychiatrie geschmissen, damit man nur SGB2 Jobcenter erhält, anstatt ein Vielfaches davon und damit jede Droge oder Gift oder Bazillen der Bäckerei vertuscht wird und die Arbeitgeber auch nicht bezahlen müssen. Materielle Schäden über eine Million Euro. Die Stiftung half nicht, tut aber auf sozial. Da galt dann eine Hilfe dann irgendwie als Loveparade-Planungsinvolvierte oder als Tekkno-Fanhuhn, ein anderer Betreuer dementierte die Kinderschändereien der Graf-Recke-Stiftung (Educon), obwohl die Stiftung damals schon alles zugegeben hatte. Dann hieß es hinter vorgehaltener Hand, die Betreuer hätten teilweise nicht nur falsche Namen, sondern seien nicht die Originalpersonen und dann gab es noch "schwatte". Schwarze, Bimbos, Nigger, die Psychiatern huldigen, den Weißen Massa. Die Dunkelhäutigen waren ebenso Betreuer und Praktikanten. Merkwürdige Missionierung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und das ohne echte Zulassung. Die Pflegeversicherung wurde nicht kontaktiert, sondern Patienten wurden als Klienten der diakonischen evangelischen Stiftung bezeichnet. Kunde bei 'ner Kirche. Kundin, ich - keine Christin. Der Kirchenkack ist lohnsteuerrechtlich ein teures Vergnügung - der ein Nazi ist. Illegal also noch dazu. Update16: 03. Januar 2018 Die Graf-Recke-Stiftung mit seinem Personal das 2010/11 dementierte, es hätte was mit der Kinderschändertruppe von Educon zu tun, entschuldigte sich nicht. Aber sind nun mal die Christenkirchen. Kinderfick, Dutroux und gegen Erwachsene den Holocaust, Sozialversicherungsbetrug und Gehaltsbetrug. Hauptsache im Namen der Kirche Verbrechen begehen und andere näher zum Tod, nahe zu Gott bringen. Die sind nun mal irgendwie das Böse und in einer Handwerksrolle sind die auch nicht eingetragen, wenn deren ehrenamtlichen Putzen bereits vor acht Jahren für fast 40 Euro die Stunde putzen kamen. Ein Pflegefall war da keiner, auch nicht behindert. Die einen Patienten waren falsch Behandelte, alle eigentlich, die anderen normale Kranke, andere beruflich oder aufgrund von ursächlich anderen Verbrechen verunfallt, andere anscheinend die Täter.


    Statistik
» Artikel online
784
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2206706
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro