Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Hier eine Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Gesundheit Krankenkasse Rentenversicherung

2200 Leser Update2 - Wollen Bundesärztekammer und Ãrzte den Patienten schaden


Bald neu: Update20 Privatsender WDR der freien Unternehmer und Werber gegen die Einwohner von NRW - Verbrecher gegen das Arbeitsrecht - Sozialrecht - Verwaltungsrecht - Lohnsteuerrecht - sogar der WDR Ombudsmann wurde Opfer - ARD ZDF & gewerbliche Drückermafia Rundfunkbeitragsservice - WDR tut auf Presse - Dualer Rundfunk ist pfutsch - WDR galt bereits zuvor als Staatsfeind und zu russisch


Vermissen Sie News, die Sie gerade nicht erreichen können, ich update seit einiger Zeit vier verschiedene News. Wurde Ihre gewünschte Nachricht, nicht als gelöscht unterhalb der Statistik rechts gemeldet, ist diese noch immer in Bearbeitung. - bitte begehen Sie weniger - besser noch gar keine Verbrechen. Es gilt das STGB, eigentlich wegen 25 GG das Völkerstrafgesetzbuch auch. Dankeschön.

Überschrift Wort    bessere SuFu

Medizinische Versorgung in Deutschland im Notfall

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 02. Feb. 2015., 18:05:02 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Gesundheit - Krankenkasse - Rente | Leserzahl : 1933
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.

Dass es in Deutschland, besonders in Düsseldorf keine guten Krankenhäuser gibt und viele Ärzte schwerpunktmäßig Lästerschwestern anstatt Praxishelfer engagiert haben, beweist, der Arzt umgibt sich gerne mit dummen Tussen. Dass diese Ärzte oder religiöse Einrichtungen , wie das evangelische Krankenhaus oder katholische Krankenhäuser, dann auch versagen, ist wegen derem primären Kirchenrang auch bekannt. Aber das Bundesministerium für das Innere und das Bundesverwaltungsamt haben nun mal strenge Regeln in Bezug auf die ärztliche Versorgung aufgestellt. Aber diese sind komplett konträr zu den Lästerschwester-Clubs und Ärzten, die vielleicht noch nicht einmal echter Arzt sind. Der Rest der Mediziner rät ja auch lieber rum, als medizinische Sekretabstriche zu machen. Wer nur rumrät, ist wohl kein Arzt, weil er keine Ahnung hat. Das Bundesministerium für das Innere und das Bundesverwaltungsamt verlangen jedoch echte Ärzte.

 

Bundesministerium für das Innere und Bundesverwaltungsamt schreiben vor:

 

Zu bedenken ist, dass Psychiater und viele untere Behörden sowohl den 11. September 2001 als eine Schizophrenie befundeten, Terrorismus habe es nicht je gegeben, auch der sei nur eine Erkrankung desjenigen, der meint, es gäbe Terrorismus. Auch halten Psychiater Gifte und Erreger eher für einen Vergiftungswahn. Eine paranoide Schizophrenie sei das. Update7 Düsseldorf WHO prämiert Psychiatrie: Al Qaeda & ARD sind ein Wahn - PKV & Merkel und Update1 Düsseldorf: WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker – alles eine Schizophrenie ?


Es ging bereits 2004 um Viren-Entweichung. Hier nun das BMI und das Bundesverwaltungsamt und die Zivilschutzbehörden. Kommentare in eckigen Klammern werden aus Dringlichkeitsgründen teilweise eingeschoben.

http://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Publikationen/PublikationenForschung/Band48.pdf?__blob=publicationFile

 

(Seite 72 des pdf)

3.4 Medizinische Versorgung
3.4.1 Ausgangslage


Haben die alljährlich eintretenden Naturkatastrophen bisher nur begrenzt Ge-
sundheitsschäden verursacht, so bilden technische Katastrophen stets eine nach
Zahl, Art und Schwere der Gesundheitsschädigungen unwägbare Gefahr.


Gewaltaktionen auch schlimmsten Ausmaßes (wie am 11. September 2001)
und von außen geführte Angriffe auf die Bundesrepublik
können die Gesundheit
der Bevölkerung sowohl durch direkte Einwirkungen als auch durch die sie ver-
ursachenden infrastrukturellen Schäden bedrohen. Schadensereignisse jeglicher
Art können mehrere Bundesländer zugleich einbeziehen oder sich im weiteren
Verlauf auf sie auswirken, sodass von Nachbarländern häufig auch gegenseitig
Katastrophenhilfe erforderlich ist. Die Schädigungen der Gesundheit können Tod,
Verletzungen aller Art, Infektionen, Vergiftungen, Verbrennungsverletzungen und
Strahlenschäden umfassen.


Der aus der nicht vorhersehbaren Lokalisation und Ausdehnung einer jeden Kata-
strophe und aus der Vielfalt möglicher Gesundheitsschäden erwachsende Zwang zu
gegenseitiger Unterstützungsfähigkeit
belegt eindrucksvoll, wie unerlässlich bereits
in der Planung und Vorbereitung des Katastrophenschutzes sowie in seiner Durch-
führung enge Zusammenarbeit aller Beteiligen und gesetzlich fundierte Abstim-
mung bis hin zu grundsätzlich inhaltlicher Übereinstimmung sind.


Dass eine Katastrophe durch eine schnell um sich greifende übertragbare
Krankheit in Folge zufälliger Einschleppung hochpathogener Erreger, z.B. der
Grippe oder der toxischen Diphtherie
, seit Jahrzehnten in Deutschland nicht mehr
eingetreten ist, berechtigt nicht, diese Gefahr zu vernachlässigen.

 

[Es gab Herbst 2014 Verdachtsfälle von etwaiger Diphtherie, die nicht komplett untersucht worden sind, auch etwaig durch Substanzen, die auf Felder und Rheinauen versprüht worden waren]

Durch die erhebliche Zunahme des internationalen Reiseverkehrs und durch die Zuwande-
rungen von Ausländern
und Aussiedlern nach Deutschland kann es jederzeit zu
einer Einschleppung eines hoch ansteckenden Krankheitserregers kommen (Vgl.
Teil 3.1.3.3 und 3.1.3.5).

 

Beispiele hierfür sind die Einschleppung einzelner Fälle
von Lassa-Fieber in den vergangenen Jahren und auch die Einschleppung von
Tuberkuloseerregern
, die gegen eine Vielzahl von früher wirksamen Antibiotika
resistent geworden sind, bis zu so ausgeprägten Resistenzsituationen, in denen
weder ein auf dem deutschen Markt verfügbares noch ein aus dem internationa-
len Apothekenwesen erhältliches Medikament noch wirksam ist. Erste solcher
Fälle sind bereits in die Bundesrepublik eingeschleppt worden und müssen
lebenslang in geeigneter Weise abgesondert werden.

[Es wird nicht richtig getestet: Kommentar der Ärzte "Das zahlt mir die Kasse nicht", oder es wird ignorniert]

 

Erst recht können hochpathogene Erreger die Gesundheit der Bevölkerung
dann massiv gefährden
, wenn sie im Zuge eines Angriffs von außen oder in terro-
ristischer Absicht subversiv zum Einsatz kommen

 

(...)


Haben Katastrophen jeglicher Art erhebliche Zerstörungen der Infrastruktur
oder massive Umweltschäden verursacht, so besteht infolge des Zusammen-
bruchs von Versorgungssystemen die Gefahr eines baldigen Ausbruches über-
tragbarer Krankheiten, vor allem von Ruhr, Typhus, Paratyphus, seit einigen Jah-
ren auch der Legionärskrankheit,
die das sofortige Eingreifen der
Gesundheitsbehörden erfordern, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

[Ärzte untersuchen nicht, ist alles nur eine Sommergrippe, Sommerdurchfall, Falsches gegessen. Tee trinken, das reicht oder Verweigerung bisher der Untersuchung von Folgen von diesem Foto bzw. Opfer die darin Wäsche wäscht. Ausländer, Migranten wohnten im Haus, bitte runterscrollen]

 

 

Dieser Umstand gewinnt besondere Bedeutung durch die Tatsache, dass schon
heute – besonders in Intensivstationen von Krankenhäusern –
zunehmend Keime isoliert werden, die gegen alle bzw. nahezu alle bekannten Antibiotika resistent
sind.

 

[Die untersuchen auch nicht siehe: Update17 Survival in Düsseldorf Einbrüche Heizung & Waschmaschine & Rhein & Seuchen & Ärzte ]

Derartige Erreger lösen nicht selten und besonders bei körperlich und gei-
stig geschwächten Menschen längst überwunden geglaubte, tödlich verlaufende
Krankheiten au
s, z.B. Lungenentzündungen oder systemische Infektionen mit
einem Zusammenbruch des Immunsystems. Dass diese Gesundheitsbedrohung
im Zusammenhang mit der erhöhten und unter Zeitdruck stehenden Inan-
spruchnahme der Krankenhäuser während eines Katastrophengeschehens noch
weit ausgeprägter als im klinischen Alltag ist, liegt auf der Hand.

 

Die den deutschen Ärzten zur Ausübung ihrer Tätigkeit auferlegten Berufs-
pflichten übertragen
ihnen die Verantwortung, dass sie bei ihrem Handeln zur
Erhaltung des Lebens und der Wiederherstellung der Gesundheit ihrer Patienten
ausschließlich anerkannten wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnissen
folgen.

 

Auszug-Ende

 

Doch die Ärzte halten Taliban, Al Qaeda, WDR für einen Wahn, eine Psychose, die CIA sei eine Schizophrenie, Vergewaltigungen gibt es auch nicht, alles nur eine Schizophrenie. Echte wissenschaftliche Untersuchungen, die das Bundesverfassungsgericht ebenso vorschreibt, gibt es also nicht.

http://www.bverfg.de/entscheidungen/rk20051113_2bvr079205.html

Die Verfassungsbeschwerde betrifft die Fortdauer der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (§ 63 StGB) sowie die Bestellung eines Pflichtverteidigers im Überprüfungsverfahren gemäß § 67 d Abs. 2, § 67 e StGB, § 463 Abs. 3 und § 454 StPO

 

II Absatz 13


Die von fast allen Gutachtern angenommene Gefährlichkeit beruhe auf reinen Vermutungen, die wissenschaftlich nicht haltbar seien

 

Auszug-Ende

 

Obiger langer Ausschnitt zur ärztlichen und medizinischen Anforderungen ist zitiert aus:

 

Die Schutzkommission beim Bundesministerium für das Innere aus der gleichnamigen

Schriftenreihe herausgegeben vom Bundesverwaltungsamt, Zentralstelle für Zivilschutz,

veröffentlicht am Oktober 2001, Band 48.

 

 

Ärzte sind bisher und noch immer lieber wissenschaftlich nicht haltbare Quacksalber. Ein Mikroskop können wohl nur Frauenärzte bedienen. Laut Amtsvorschriften sind die nicht-Gynäkologen wohl keine Ärzte mehr.

 




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit - Menstruation Haemophilie und Willebrand-Syndrom
Update26 Vorsicht! Gefaehrliche Notfallpraxis in Duesseldorf im Evangelischen Krankenhaus - lehnt Kassenpatienten ab mit Hausverbot - Schindlers Liste
Update13 Voekermoerder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Ueberweisungsschein
Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Bueros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Update13 Psychiater lügen - denn Schizophrenie = Herpes oder Schlaganfall oder Mobbing & Verona Pooth ex von DSDS Dieter Bohlen
Update11 Duesseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht - der ist eine Sexbestie & Fluechtlinge in Psychiatrie
Update6 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze
Update5 Polizei Koeln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behoerde will Cannabis legalisieren - bringt den Tod und ist gegen Voelkerrecht
Update10 Drogen in Bäckerei Oehme Psychoterror & kein Arbeitsschutz & Schlampengericht
Update33 Schoen Klinik Duesseldorf macht keine Drogentests bei Opfern - das Heerdter - Dominikus - weist KO Tropfenopfer nach 13 Stunden ab - viele andere auch - ununtersucht
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Steigenberger Hotel in Hurghada - E. Coli - Tote und Verletzte wegen Scheisse - ist Duesseldorf involviert ?
ARD Tagesschau 29. August 2018 - Bundeskabinett im Rentenwahn - hier die Wahrheit - Sozialversicherungsbetrug
Jan Ullrich DDR Tour de France Gewinner wird Opfer eines Holocaust-Psychiatrie Komplotts
Hitze - Wetter - Klima-Terrorismus - oder Scheisskack rauchende Auslaender ohne Rasen-Bewaesserung ?
Wetter - Sommerhitze und die richtige Lagerung von Medikamenten - Arzneischrank Thermometer

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Neues von der Auslandsabteilung der EU. Leider wurde Michael Mann der EU, also nicht der von der TV-Serie Miami Vice, in Bezug auf Al Qaeda und anderen biochemischen Waffenattentaten in Düsseldorf bereits 2004 erwähnt. Unklar ist, ob als Saboteur oder Zeuge oder Opfer. Update vom 19. März 2014


    Statistik
» Artikel online
787
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2226646
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro