Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» Das denken Sie daran - Ressort - Rappelez-vous - Archiv
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Sicherheitshinweisarchiv & Eilige Aussagen
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.
Auszug-Ende

Viele Zeitungen gehören aber GmbHs und Aktiengesellschaften wie BILD, WELT etc. Öffentlich-rechtliche Fernsehsender tragen eine gewerbliche Umsatzsteuer-ID, keine Körperschaftsnummer

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Freistaat Bayern zählt sich in seiner Landesverfassung nicht als BRD, die dürfen sich überall den hängenden Juden am Folterinstrument Kreuz in jedes bayerische Gebäude aufhängen, die sind ja keine BRD-Deutschen, sondern Bayern.

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat in der echten BRD Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. Das Bundesverfassungsgericht hatte geurteilt, es gilt in der DDR deren DDR Strafgesetzbuch weiterhin. DDR Verfassungsklagen nicht vom Bundesverfassungsgericht annehmpflichtig. Darf oft nur Richtung Kanzleramt (DDR-Gebiet) geschickt werden.
West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst mit deren Schreiern "Wir sind das Volk" - wessen Volk die wirklich waren, weiß ich nicht, die ließen ihr eigenes Land sterben, aber nicht deren DDR STGB. In der DDR gab es noch die Todesstrafe.

Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, siehe also Präambel Grundgesetz und in der Landesverfassung NRW sind da und weiter lesend, eher unerwünscht in der BRD. Es geht nicht um Staatsangehörigkeit, sondern Volk. Quasi wie Indianer werden Deutsche ständig vertrieben. An den UN Migration Pakt hält sich auch oft so keiner, einige schon.
Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3. Die Polizei ist oft ein Drittländer aus einem Kamel-, Kaschmirland oder wie ein tschetschenischer Obertroll.

Auch der Landtag NRW hämmerte sich lieber ein olles Kreuz (früher Todesfolterinstrument, wie die Guillotine) an die Wand anstatt die NRW Flagge. Todesstrafe ist hier aber verboten, in der DDR aber nicht für die DDR-Leute. Also sind der Landtag NRW plus zahlreiche Gerichte feindlich durch die Stasi und DDR unterminiert-

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde übrigens erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB, der wurde mit dem UN Migration Pakt obsolet. Einige AusländerINNEN oder AnalphabetINNEN macht aus den Sonderrechtewürsten mal direkt Hundefleischwurst aus Hund oder Kinderwurst aus Kind, so vom Gestank her. Sonderrechte für Kannibalenfreaks

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" seit vielen Jahren in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht, sondern nur deren eigene Einheimische und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator" vom Deutschen Reich, der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Der war nicht wirklich Deutscher, sondern Österreicher. Das wollen heutzutage auch noch immer sehr viele nicht wahrhaben. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Methylphenidat, die chemische Variante von Heroin, auch damals sehr beliebt die Droge, gab es damals eigentlich auch schon, heutzutage oft die chemische Variante. Heroin war mal zwischen Weltkrieg I und II sehr beliebt. Junkies. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit, rezpetiert von ÄrztINNEN, die nicht wahrhaben wollen, daß sie nur Drogendealer sind, quasi ein Chapo, der in den USA lebenslänglich bekam.

Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen. Meine Stimme ist durch Drogen bzw. Psychopharmaka und ständiger Nikotinsucht meiner NachbarINNEN einige Oktaven und Schwingungen anders.

Die echte Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens, Borna Virus Enzephalitis ist heilbar mit Antibiotika, gibt es viele von, nicht das Amantadin. Borna Viren sind genetisch verwandt mit Tollwut und Staupe), das wissen viele ÄrztINNEN nicht, denn viele sind eher Entlaufene, ohne Wissen oder nun mal Kranke oder gemeinstgefährliche Stümper. Auch an Hormonstörungen (nein nicht die der Schilddrüse, das kapieren Psychiater noch immer nicht das mit Östrogene und Testosteron, sogar GynäkologINNEN nicht) leiden viele, auch angeblich echtes Gesundheitspersonal, und an Gehirnparasiten und Verkalkung durch Drogen und Psychopharmaka. Willkommen in der BRD.

Überlebenswichtige Lesehinweise und Eilhinweise zu Achtung Intelligence. Für die aktuellen News, die Sie hier direkt oben lesen wollten, scrollen Sie doch runter oder nutzen Sie "Bearbeiten" Suchen mit ein oder zwei Begriffen aus der Überschrift. Falls Ihr Browser eine "Unsichere Seite" in Ihrem Browser - im URL-Bereich anzeigt, clicken Sie doch bei sich im URL-Bereich auf weitere Informationen oder das Schloß. Mozilla Firefox hat bereits öffentlich auf Browserfehler hingewiesen und empfahl u.a. Löschungen von Add-Ons. Andere Browser sind ebenso manchmal betroffen.
Falls eine Grafik Hierdargestellt wird bzw. ein Foto, dann können Sie auf den Link zum gesamten Artikel clicken, da ist es dann groß. Ich poste nichts mehr auf Facebook. Teilweise wird live Inhalt verändert, in dem, ohne zu posten, der Inhalt trotzdem dann online steht. Facebook ist primär für sicherungsverwahrte Massenmörder und sogenannte psychisch Kranke, die im Deckmäntelchen Schizophrenie oder Psychose weiterhin nur Trottelkram labern wollen, Hauptsache drogenidentische Psychopharmaka und Holocaust weitermachen. Arbeitgeber und Mobber und Hooligans nutzen gerne Psychiatrie, um so deren Opfer mundtot zu machen oder um kein Gehalt bezahlen zu müssen.
In anderen Ländern der Erde, würde dies international Fußballverbot bedeuten, diese Art des Hooliganism sozusagen.
Sie sind die älteren Teenie-Junkies sozusagen, die bekanntlich sogar Bengalos auf das Spielfeld schmeißen, um deren Fußballteams "anzufeuern". Es gibt viele Opfer. Die strafrechtlichen Freaks arbeiten gerne mit PsychiaterINNEN zusammen, um auf armes Hascherl zu tun, nicht in Knäste zu müssen, um Großattentate zu vertuschen und zu verharmlosen. Strafgerichte machen gerne dabei aus Gerichts-Faulheit und Null-Bock mit. Alle seien nur Kranke, es sei die Seele, psychisch Krank. Vertuscht werden dabei Sektenmassaker. Es sei ja die Seele, die Psyche. Psyche ist jedoch kein Teil des Menschens und nicht per Psychotherapeutengesetz § 1 Absatz 3 krankenkasenfähig. So etwas habe nichts mit medizinischer Heilwissenschaft zu tun. Der Berufssektor ist in Wahrheit ein Hooligan, schwerst-Mobber im religiös bewahnten Psycho-Sektenmantel. Der Rest ist wie IRA. Facebook und Twitter sind in der BRD mit Impressum aus Irland, nicht Irani, aber Ireland, auch keine Jill Ireland. Die Presse stumpfte gleichzeit intellektuell ebenso ins Niemandsland ab, je länger es Twitter und Facebook gab / gibt. Angela Merkel mit ihrer ständigen affig wirkenden spirituellen Handhaltung ist anscheinend dazugehörig, Hauptsache dümmlich ständig grinsen und auf fremde Privatkosten: Staatsdinge gratis twittern oder facebooken, wie die vielen anderen internationalen Staaten und Behörden und so was soll man dann auch noch ernst nehmen, 22. September 2019, 04.19 Uhr - Mehr zu Facebook auch weiter unten, die wollten ja ein Foto nur mit mir drauf haben, habe ich geschickt, ist das hier:


Hier ist die Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Gesundheit Krankenkasse, Rentenversicherung Dies betrifft ALLE Attentatsopfer und Astrophysik-Opfer inklusive Kim Dotcom (der Deutsche) wegen Heerdter Krankenhaus, dem neuen durch Zeitenexperimenten stehende Hochhaus, das erst jetzt noch immer nicht steht, aber fast fertig ist, und Menschenhandel samt Menschenraub aus dem Heerdter Krankenhaus (heute Schön Klinik). 2004 entstanden laut Plan der Stadt die Pläne, da kannten etliche wie ich das bereits schon als FERTIG stehend inklusive Ampel-Übergang für Fußgänger während der Bauzeit, über die B7.
Das ist die Schnellstraße zum Heerdter Dreieck bzw. von dort zu den zwei Brücken. Der Plan wurde damals in Wahrheit verworfen durch angeblich u.a. die Queen von England und High Tech Militär. Aber die Stadt, die linksrheinisch nicht Düsseldorf ist, baute trotzdem. Laut Grundbuchamt der Stadt Düsseldorf sind Oberkassel, Niederkassel, Lörick und Seestern NICHT Düsseldorf. Der Sänger Robbie Williams weiß eventuell auch noch was davon plus einige Feuerwerker.
Es ist ratsam unbedingt, falls Sie auch zu den damaligen Gebäudetest- Personen gehören (sowohl die Arzträume in dem Hochhaus, als auch ganz oben unterm Dach, diese riesige Lobby-Anlagen oben), daß Sie sich versuchen zu erinnern. Es fand wirklich damals schon statt, aber wir waren zeitverzerrt, sozusagen, beide Welten.
Kim Dotcom, die Queen von England und ich sind damals, durch das erst Jahre später stehende Krankenhausparkhaus gefahren, es stand ja in Wahrheit noch nicht, doch es stand, und sind durch die Schranke hindurch und rausgeflohen. Er ist Kronzeuge.
Ich kannte mal paar Astrophysiker, die können so was, so paar aus England, ich hatte damit zu tun im Rahmen meiner Reiseleitungstätigkeit und Pressetätigkeit für früher P&O North Sea Ferries (Nachtfähren von England nach Belgien / Holland.
Tatsache ist, die gesamten Gartenhaus-Anlagen des privaten Krankenhausareals nicht je durften die Krankenhausmauern entfernt werden, im Sinne von Gärten nur für PatientINNEN, wurde nicht gebaut.
Ein Gebäude - das schon was länger fertig steht, aber auch erst Jahre nach 2004, sieht noch immer aus, wie das NATO-Gebäude das in Estland steht. Viele Drittlandsaktivitäten in der Gegend, inklusive an indische Frauenverbrennung wirkende Grillarien.
Eine heutige estische Politikerin weiß das vielleicht auch noch und Ivanka Trump. Bei einer Sicherheitskonferenz in München vor einigen Monaten war das glaube ich, berichteten die Tageszeitungen über die beiden.
Die unnötigen, naturzerstörenden Gebietflächen, inklusive völlig schwachsinnige Autobahnauffahrten zur B7 (es gibt genügend andere, die Planer sind anscheinend nicht aus Düsseldorf, und erwarten aber so viel mehr Verkehr, fragt sich nur woher) obwohl alle MigrantINNEN damals bereits als Kriegsverbrecher galten (da gab es die Flüchtlinge noch gar nicht, aber den indisch-kathmandu Assistenzarzt Joschi Raj Pravin - der damals die Queen und mich hintergangen hat und immer noch nicht Facharzt ist). Aus der Zeit stammt das mit Meghan und Prinz Harry übrigens.
Also die Auffahrten WAREN NUR FÜR MENSCHENHANDEL und MENSCHENKLAU gedacht also von Ekelmafia und Umtausch der Menschen wie im Horrorfilm, inklusive Menschenklau aus dem Krankenhaus und falsche Kanalisation. ALLE damaligen netten INVOLVIERTEN dürfen spätestens ab Fertigstellung, die B7-Auffahrtsbau begann erst jetzt, NICHT MEHR JE sich stationär im Heerdter Krankenhaus / Schön Klinik aufnehmen lassen, evt. schon jetzt nicht, wegen den vielen menschenraubenden Scripted Reality Polizeimafiosis, die MenschenhändlerINNEN sind. Sie landen eventuell in China, die sich seit Jahren mit einer ex-Bekannten von mir, Freundin einer ex-Arbeitskollegin, sich hier überall breit machen - also Asia-Mafia. Bereits 2004 gab es Probleme in Städten wie Duisburg. Die Straßenbauten und andere, betrifft nicht primär Düsseldorf alleine, obwohl die Stadt sich illegal Gebiete wie im Angriffskrieg gekapert hatte. Es gab damals schon Überlegungen, die Einfahrtsstraßen rechtsrheinisch und auf den Brücken zu sperren mit Straßenkontrollen. https://www.duesseldorf.de/stadtplanungsamt/projektuebersicht/bebauungsplaene/anschlussstelle-heerdter-lohweg.html 22. September 2019, 09.50 Uhr wird nachher in die Schön Klinik Tuberkulose Story (fehlen noch etliche Fotos) inkludiert.


1800 Leser Gesundheit Falschberatung bei der AOK in Düsseldorf

2000 Leser Update1 Arbeitgeber zahlt Krankengeld nicht - was tun? SGB 5

2300 Leser Update3 GKV SGB V Der gemeinsame Bundesausschuss ist ein Massenmörder - vom Bundessozialgericht verboten ? Bundesausschuss entscheidet gegen modernste Wissenschaft und verbietet Top-Behandlungen trotz SGB V 135a Absatz 1

3500 Leser Update4 Bundesverfassungsgericht - GKV Selbstverwaltungs-Verbot - Call Center & kein Gesetz

9000 Leser Update8 Barmer & Ersatzkassen Aus Bundes-Verwaltungen wurden fusionierte Selbsthilfe Vereine


Gestern neu: Update133 Sieg Heil Rufe auf Rugby-Platz am Seestern - Survival in Düsseldorf die nicht ueberall Düsseldorf ist - auch wenn es die Adresse so meint oder der Bundespersonalausweis - Düsseldorf klaute von anderen Städten sich die Stadt zusammen & angesägter Laternenmast 3 & eher gelbe Wiesen - Angriffskrieg durch falsche Polizei & Behoerden - Naturhasser Baumhasser Vogelnesthasser & gelangweilte Kriegslustige & - Privatwiesen gelb-narbig wie farbenblinde GärtnerINNEN - falsche Hausverwaltungen & Bewohner & Eigentümer - falsche Ärzte - Hausaerzte & Krankenhaeuser - falscher Führerschein falsches Finanzamt welcher Gerichtsort ist richtig?

Update8 Die Anarcho-Stadt Düsseldorf Oberbürgermeister korrupt - Pegida & Al Qaeda & Friendly Fire andersherum und Puffgeschehen in der Stadt & die woanders Stadtteile her klaute & kein Personalausweis aktuell möglich ist

Update136 Sicherheitshinweise fuer Duesseldorf Stadt-Viertel Heerdt in Düsseldorf & Lörick -ist nicht Düsseldorf - Vorsicht vor nicht geschäftsfähigen Apotheken und deren Geschäften mit Drogenabhaengigen hilflose stinkie-pupsende Erwachsene die gerne Faules essen & verpesten gerne das Klima - Kleinkindschema Linksrheinisch - Wickrather Strasse 43

Update2 Der BPA - Bundespersonalausweis ist der Identitätsausweis von Deutschen der Bundesrepublik Deutschland - er heißt aber analphabetisch Bundespersonal - Ausweis & das Gesetz weist Lücken auf - ähm aus

Etliche neue Sicherheitshinweise Der gesamte letzte Sicherheitshinweis-Bereich ist noch inklusive denen von weiter unten, sind noch nicht komplett einsort worden. Es sind noch über 32 Seiten fehlende Sicherheitshinweise, die hier direkt über den Stories standen, noch nachzutragen direkt in die Stories oder als News im eigenen Ressort. Linksrheinisch ist primär Opfer von nicht-echten Behörden, Immobilienmaklern, Scharlatanen auch rechtsrheinisch - also hier Düsseldorf - als ob überall nur AnalphabetINNEN und Ostblockies und Flüchtige aus "arabischen" und asiatischen Ländern überall tätig seien, aber nicht je BRD Deutsche. Anscheinend verstanden alle seit 1990 und der DDR, da dürfe der gesamte Warschauer Pakt mit nach Düsseldorf ziehen, dito AsiatINNEN und Afrika oder so.


Facebook ist nicht jugendsicher, ich verlasse Facebook wieder. Das Benehmen ist primär Geschlossene Psychiatrie mit völlig ungebildetem Personal auch von Behörden. Die sind eher Sicherungsverwahrte auf Freigang. Dann fragt Facebook sogar nach einem Foto, was die gerne zusätzlich noch hätten. Die sind Spanner, nur damit könnten die sicher gehen, daß ich es sei, also weder Email noch SMS oder so, die würden es wieder löschen, das Foto.
Facebook und Twitter sind in der Bundesrepublik Deutschland nur mit einem Impressum aus Irland. Die sind wie IRA Terror-Hooligans. Und berücksichtigen Sie unbedingt, daß es Hollywood an sich nicht gibt, es ist nur eine ausländische Investorenshow. BRD Behörden, die ständig ohne Grund internationale Filmdrehs in Deutschland erlauben, sind Fanhühner und StalkerINNEN. Man muß davon ausgehen, daß die gesamten völlig kameranotgeilen Richterchen, Polizei etc. mit ihren Scripted Reality Dumbag-Shows, weil sich ständig irgendwelche Midlife-Crises-Kranken gerne im Fernsehen aufspielen, vielleicht sogar IRA finanziert sind. Die eindeutig notleidenden Behörden, die primär aus Trottelbwahnerkrankten bestehen, Hauptsache, die können beweisen, die sind der dümmste Anbaggerer, den man je gesehen hat z.B. in einem Hotel, wie die BRD ist. Ein Alzheimer-Tatterclub im Alkohohlwahn, weil die Presse ja auch nichts Anderes je wollte, als Party und Champagner und gerne jedes Ekelsternchen geil findet, Haupsache alles mal zum Promi erklären.
Die sind Spanner und Zuckerberg war auch in der Klappse, der wollte ja unbedingt ein Massenmord-Ding haben, dito Twitter. Social Media ist nur gut für Geschlossene Psychiatrie, Sicherungsverwahrung, Hobby Profiler, sonst Niemanden. Also sollte man den Marketing Wunsch von Zuckerberg und Twitter so belassen.
So viel fehlende Bildung und Fachwissen, und das in der BRD, ist zu peinlich, das ist Fake Trollhaufen von vorne bis hinten, aber leider auf Massenmordniveau in totaler Vollverblödung. Ich halte die Behörden auf Facebook für komplett nicht echt, egal welches Ministerium und die Presse, eher auf nicht je wirklich gebildet. Und die sind Spanner. Der Rest, ADHS-Trottel, auf fremde Kosten Regierungs-PR gratis veröffentlichen.
Und das auf Vollfreak-Kosten. Igitt. Ich war bei der Entstehung dabei.
Die sind Stil noch unter "Verlorene Ehre der Katharina Blum", und unter "Einer flog übers Kuckucksnest". Unwürdig, so etwas in der BRD zu erlauben. Das Buch und der Hollywoodfilm sind jedoch empfehlenswert. Ich bin Deutsche, aber so ein Facebook Judengaga, brachte mich nur dazu, festzustellen, die Juden hatten im 2. Weltkrieg selber Schuld, die fingen eh selber an, das weiß ich von US-Juden, die kannste nur wegklappsen, evt. ist China-Mafia wie bei Twitter Teil davon, die sind Treblinka-Fans (Abgastod-KZ, wie in China), Facebook ist nur für Drogenjuden und Psychiatrie-Juden ideal. Die sind Fans davon.Twitter und Facebook waren weit vor derem Online-Gang als Hate-Crime Tool von deren Chefetagen geplant. Nur dafür, nicht für einen netten Plausch oder Schnack. Social Media ist eine Lebensgefahr und eine massive Verrohung samt Psychiatrie-Süchtigen der Gesellschaft, die ohne tägliches ungebildetes Geschwafel in derem Psychopharmaka-Wahn nicht klar kommen wollen. Eine abgefuckte Drogenszene der Erwachsenen, die eigentlich wie Junkiedrogen-Teenie-sind, nur äter. ÄrztINNEN sind eh Fake, wegen Mißachtung des Grundgesetzes und deren Heilpsychose. 22. September 2019, 04.06 Uhr

Sicherheitshinweis mal wieder Irani und Schlitzaugen, Terrorismus - wird später in den Huawei Gauck Artikel integriert, Terrorismus, Wirtschaftssabotage, Verblödete spielten ManagerINNEN im Ausland, Psychiatrietrottel arbeiten unbehelligt in ausländischen Privatunternehmen, laut Artikel 9 GG verboten, 19. September 2019, 08.35 Uhr Denken Sie daran, die großen deutschen Fernsehsender samt Presse, wollen nur den chinesischen Klon-Konzern Huawei mit deren roten Pfauenlogo, deshalb machen Iran und Huawei gerne gemeinsame Sache, die Iranis hatten ja mal den Pfauenthron.
Die analphabetischen schwachsinnigen Drittländerer sind schwerspunktmäßig religiös bewahnte schizophren-affketierte Länder. Die Presse ist keine in der BRD, alles gewerblich-korrupte Unternehmen. Es ging mal um den US-Fernsehsender NBC auch mit einem bunten Pfauenrad-Logo, NBC galt auch als "The Peacock" (Pfau), daraus machten die oft dümmlich paranoid affektiert grinsenden AsiatINNEN den Pee-Cock, den stikenden Pissepimmel und liefen gerne so stinkend herum oder im Supermarkt.
Die lieben nur Stinkepimmel, stinke Pupse so auf Cholera und Syphilis-Typhus. Die Presse will nur China Fakeprodukte aud der Reihe :"wurden früher in der BRD sofort vom Zoll geshreddert und vernichtet". Die Presse schleimt sich lieber wie Arsch seit Jahren bei den Chinesen ein und mag NBC nicht mehr. Die Presse samt Fernsehsender ist nur ein dummer Asia-Troll, eine fremde Ekelmacht.
Huawei aus Düsseldorf ist primär Psychiatriepatient eigentlich. Die Presse ist gerne Alkie-saufend und mit echten Drogen unterwegs. Auch hier im Haus liebt man nur Ekelzigaretten, Ekelgestank. Man liebt nur Stinkie-Pisse, Stinkie-Geschlechtskrankheiten, Stinkie-Kotze, Stinke-Alles, Stinkie-Ostblock, Stinkie-Fake Bewohner, Stinkie-Lügenchina mit Stinkie-Business, Haupsache Dirty und das ohne Harry.
Stinkie-Bananen, Stinkie-Salmonellen-Kartoffelsalat, man muß ja dazugehören, man wollte ja immer nur einen Gas-Planeten haben, Hauptsache Ekelgestank mit brauner Brühe mit Stinkie- Schlitzaugen und ekelstinkenden AusländerINNEN. Sauberkeit, Ordnung und Hygtiene sind grundsätzlich unerwünscht. Man wollte immer nur einen Drogen-Psychiatrie-Staat, man muß ja schon lange abgefahren sein. Die wollen alle nur China-Produkte, China-Gestank und China-Ekel. Deutschland wollte man nicht je. Und die Iranis mit ihrer Kuttenkluft: Entlaufene aus Klappsen, wegen des Pfauen-Logos, das könnte ja ein Thron sonst draus werden. Und Leute mögen gerne Stinkie-Asia-Pissesperma im Mund. Die Gloria, machte angeblich mal Wirtschaftsberatung, war zu ungefickt, daher kam das mit "Neue Männer braucht das Land". Huawei Düsseldorf ist ein Psychiatrie Grafenberg, Düsseldorf, 2004 Projekt, dito deren Huawei Sicherheitsfirma. Wir waren allesamt auf der Geschlossenen Station. Asien ist ein Schwerstfolterer, auch Genitaleierklauer, und verwechselt Headhunter mit Folterknecht. Die foltern so Deutsche in chinesische Firmen in Deutschland rein. Die Asiaten lieben aber in Wahrheit nur deutsche Psychiatrien und Psychopharmaka und können ohne Sepsis und Psychopharmaka nicht leben. Die sind das Bazillenkollektiv 19.



Ich beantrage hiermit die Fremdbestimmung der Bundesrepublik Deutschland, wie diese im Artikel 24 GG steht, wegen der absolute fehlenden BRD und NRW Leistungsfähigkeit und fehlender Souveränität der BRD. Ich, wohnend in NRW, Stadt unbekannt, weil mein Stadtteil Lörick nicht im Grundbuchamt, nichtrichterlicher Dienst des Amtsgericht Düsseldorf, Geschäftsverteilungsplan, steht, keine Behörde hilft und andere Behörden hilflose Computer sind (automatisierte Schreiben, maschinelle erstelltes Schreiben, ohne Unterschriften) beantrage hiermit die internationale Hilfe von Belgien, Niederlande, Dänemark, Liechtenstein, Frankreich und Österreich. Grundsätzlich brechen die Gerichte und Behörde alle Gesetze, inklusive Krankenkassen, egal welche, unterschreiben nicht, verhandeln nicht trotz ZPO 128 und 309 trotz Verhandlungspflicht, Öffentliche mündliche Verhandlungspflicht und mündlicher Antragspflicht (erst dort im Zivilgericht erst Antragsstellung in Wahrheit, aber Begründung vorab ZPO 253 und 130) in ZPO 137, es sind nur automatisierte Schreiben, ohne daß es je echte Termine gab.
Sogar das Landgericht hatte mal bestätigt, es gab nicht je echte Richter. Trotzdem flattern einem Gerichtsrechnungen, auch alles nur ein Computer ins Haus und dann man soll das bezahlen, obwohl andere, nicht je ein Mandat des Klägers hatten, also die Kanzlei keinen Mandanten hatte.
Die BRD ist ein schwerst schizophrener AnalphabetINNEN-Terrorstaat und wegen den vielen AusländerINNEN entgegen Präambel Grundgesetz und auch Landesverfassung NRW sind AusländerINNEN verboten, auch im Grundrecht Artikel 9 GG, und ständiger Menschenrechtsbruch trotz 25 GG und 1 GG Absatz 2, 20 GG Absatz 3, erwarte ich hiermit die Hilfe der Nachbarstaaten und zeige hiermit Hochverrat an: begangen durch Polizei, Behörden und Gerichte, die entweder nur Robotics sind (wie im Film Westworld mit Yul Brunner, oder wie im Film Terminator (Arnold Schwarzenegger). Die Technik ist Jahrzehntealt. Ich war mal mit Hollywood-SchauspielerINNEN mit den echten unterwegs. Wir waren zwar irgendwie entführt, aber trotzdem.
Das Land ist primär im Scripted Reality, Star- und Drogenwahn komplett abgesoffen. Hauptsache Hollywood und Drittländerer und Ostblockies. Es hat den Namen BRD so nicht verdient, hier ist nichts Deutsch in echt. Artikel 8 der Menschenrechte der Vereinten Nationen ist allen egal (Rechtsbehelfspflicht), Artikel 30, Artikel 24, Artikel 27, Artikel 10 (Pflicht zu öffentlichen und mündlichen Verfahren), Artikel 11 Absatz 2 der Menschenrechte
Ich beantrage die Niederlegung des gesamten nicht STGB-Gerichtsbehörden, die trotz Pflicht zu Öffentlichen Verfahren, es nicht je tun, eigentlich ist laut Vereinte Nationen Menschenrecht nur STGB erlaubt.
Der Terrorakt der DDR in West-Berlin - als Mauerfall wurde lapidar die Zerstörung von Staatsgrenzen erwähnt, berechtigte die DDR nicht je, aufgrund eines völkerrechtsfeindliches Aktes, die BRD mit DDR und dem völkerrechtlich nicht-BRD Bereich namens West-Berlin zu vereinigen. Das Verbot war zuvor eigentlich ständig von den Vereinten Nationen über viele Jahrzehnte ausgeprochen worden in zahlreichen UN Sitzungen.
Laut ZPO 137 Absatz 1 darf man erst eigentlich in der mündlichen Verhandlung, die gerichtlichen Anträge außerhalb der vorherigen Klagebegründung stellen. Artikel 10 erwartet auch Öffentliche Verfahren. (Menschenrecht). Aber das macht keiner, ständig wollen die bei mir nur schriftlichen wie Teeniekram in der Schule beim Briefchenschreiben im Unterricht. Die BRD ist seit Jahren ein automatisierter Lügenstaat ohne je rechtsverbindliche, ohne geschäftsfähige, ohne vertragsfähige Richterunterschriften oder sonstige Behördenunterschriften. Es sind nur Schreibautomaten. Das Bundesverfassungsgericht ist auch nur ein Computer einer Schreibkraft.
In ZPO 138 ist die Wahrheit Gesetz, in einer mündlichen Verhandlung, die Pflicht ist, keiner hält sich je dran. Es wird wild behauptet und korrumpiert. Ich habe keine andere Erfahrung gemacht, auch nicht die vorherigen ZPO 253 Mediations-Güterunden außergerichtlich, noch Unterschriftenfähigkeiten, alle entweder Analphabet (die RichterINNEN) oder nur Automaten, die nur Buchstaben tippen.
Die Angela Merkel (die da auf Bundeskanzlerin tut, ist sie laut BverfG und GG nicht) hat mit ihrer spirituellen Handhaltung (die Nabelhandhaltung, man channelt sich so die kosmische Kraft in den Bauch), und den vielen Drogen und Nervengiften und psychoaktiven und psychotropen Substanzen in der Bundesrepublik Deutschland bewiesen, sie will nur spirituelle Menschen, die freundlich wie im Drogensektenfilm, sich anlächeln, dümmlich grinsen, jeden Politiker anhimmeln, Männer grinsen am besten anhimmelnd zurück oder bewundern die tollen Brüste und will BewohnerINNEN in der BRD, die sich nur in der Welt des Channelns und des Hellseherwahns befinden, Fakten und Wahrheit passen da nicht rein, denn Staatsgrenzen und Grenzen und Gesetze kannte sie nicht. Sie ist im Sektenwahn der naja, des Verbotenen laut Verfassungsschutz. Menschenrechte hier: https://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf Gesetze in gesetze im internet bzw. buzer oder auch dejure.org Wird verschoben in Hilfe! Grundgesetz erlaubt Hoheitsgebung durch Nachbarstaaten ! Also Käsekopp oder Merkel? Käsekopp! Ich schicke das mal noch an die Bundeswehr. 18. Juni 2019, 21.14 Uhr


Terrorismus, Migranten gibt es nicht nur SeuchenverbreiterINNEN und ABC-Terrorismus, KinderschänderINNEN gegen ABC-Schützen, die andere für TerroristINNEN mal hielten und nicht wußte, daß die Idötze sind, also SchulaunfängerINNEN, Gesundheit, Analphabeten 15. September 2019, 22.34 Uhr Denken Sie daran, die AusländerINNEN oder die reisenen Hobby-Migranten-Flüchtlinge, sind wirklich nur Scheißkack, viele stinken so gerne, brauchen noch ein Kindermädchen für sich selbst, daraus machen die einen Lolita-Sex, die anderen Kinderfick, eigentlich geht es um eine Amme, die noch badet, wie ein verzogener Prinz von Zamunda (Film mit Eddie Murphy), die sind schlimmer als naja, eigentlich so identisch wie Kotleichenfan Maynard und der Inder Joschi Raj Pravin, der schon mal in seiner Rolle als Assistenzarzt, die Queen von England hintergangen hat. Er hat nicht komplett neu studiert, sondern naja, ist ein indisches Arsch, Schön Klinik Düsseldorf.
Der Rest, wie fast alle DHL Zusteller oder Hermes: ein Drittländer, die einen, deshalb bestelle ich nichts über Hermes mehr, ständig und nur infektiös geschlechtskrank, sogar wurde man krank, beim Überreichen der Ware, und DHL ist oft kränlich-säuerlich stinkend. Die sind nicht vom Planeten Erde, sondern aus der Klappse. Da ist keiner doch je legal. Viele stinken wie stinkie Klassenmief von SchülerINNEN im kleinen Klassenraum, aber die draußen nur mit 5 Leuten. Ich bin die einzige mit einem anderen, die das Klo hier nutzt. Duschen ist noch so ein Problem bei fast allen. Die sind doch Roboter oder Tollwütige. Die EU-Soldaten in Jugoslawien sind ja auch nur eine Ammentruppe. Al Qaeda? Die sind doch nur Stinkies und machen einen dicken Punkt mit Waffen. PsychiaterINNE hatten Recht, die sind alles nur ADHS-Schizophrene - und ich sage die brauchen eine Ammme, auch fürs Schniedelputzen. Naja, Scheißkackausländer eben.
Die wollen von ihren Hilfsstiftungen in Düsseldorf gewaschen werden und so, als Ausländermänner können die das nicht. Die sind noch dümmer als der Assad mal es versucht hatte zu erklären. Also die sind Al Tawhid Lebensmittelvergifter, die sind wie im Film Flech & Blood für deren Lepra- und Nekrose-Zombie-Fetischwahn. Mit Scheiße, auch Vogelkot rumspucken und Scheiße versprühen. Die sind schizophrene KotfetischistINNEN. Die kriegen ein dauerfeuchtes Höschen davon, die vögeln gern eund viel. Huawei und Iran sind doch Partner. Also, glauben Sie nicht je an die Mär von Drittlandsflüchtligen, die sind TerroristINNEN. Huawei ist Psychiatrievolk, ich habe etliche 2018 wiedererkannt. Geschlossene Station 2. Vogelkacker sind die. Die spucken gerne damit rum.
Der Staat Iran - ist - wie die anderen Kopftuchtussentrottelländer im Stil von Life of Brian, neidisch auf den Vatikanstaat und weibliche Klöster. Der Iran-Trottel-Stadt mit China Troll, der Copycat-Mafia, steht ja auf Heilige und Hure. Eine Heilige Nonne liest die Nachrichten im Fernsehen vor, aber ist im Bett eine perverse Ekelsau bei Gott menschlicher Männerpimmel. Die sind nicht züchtig, sondern Nonnefreaks, katholische Fans, die aber züchtigen mit Schlägen und Peitschen, weil die von Deutschen im Hirn fremdbestimmt sind. Die sind schizophrene Hirnkranke im Analphabetenwahn.
Die anderen, die mal mit Panzern übergefahren sind, ich glaube Kuaweit vs Iran oder Irak, hey die graben sich gerne ein, die sind suizidale Brandvollfreaks. Die sind so. Das sehe ich seit etlichen Jahren hier samt Geruch jeden Tag. Die machen gerne Brand und stinken.
Die können nicht denken, die sind völlig fremdbestimmte Dumpfbacken. Hauptsache auf Nonne und auf Heilige tun. Die sind Retardierte, Ayatollah, ja ein Toller, Tollalität, Karnevalsprinz - da entlaufen, tollwütiger Dummtroll mit seiner Klosterfrau, aber wild rumficken. Die sind alle so blöd. Die wollen sich nur dumm und dämlich ficken, egal ob mit der Vorsagenonne, im Bett oder im Krieg. Ja, die wären gerne Deutsch, da kannste gelb draufpissen auf deren Land. Wasser zum Bewässern der Wiese ist ja hier in Düsseldorf unbekannt geworden. Muslimenkram ist Copycat China, Die sind also Katholikenstaat auf Drogen, und die alle stinken - nicht stänkern und copycatten und sind Datenhuren im Stasiwahn. Die sind wie ein Snowden Troll. Die kann man nur in Psychiatrien halten, die sind wirklich Dauerdumme, nicht heilbar, aber zu gefährlich, Sicherheitsdraht um deren Länder, gut ist. > /b>


Sicherheitshinweis, Gesund, Tote, die nicht je tot waren, Lebensgefahr Pimal-Daumen leben noch alle Leichen! 15. September 2019, 10.35 Uhr. Forscher forschen angeblich an Leichen, die sich sogar 17 Monate nach dem Tod bewegen. Die Forscher halten die für Leichen. ICH SAGE DIE SIND NICHT TOT. Die bewegen sich so, wie wenn man unter einer Schneedecke begraben ist und breiten Ihre Arme nach außen hin aus, also als angebliche Leiche unter der Erde. Die sind wirklich als angeblich Tote begragen bzw. die, die kann man noch retten. So etwas ist mir bekannt.
SPENDEN SIE NICHT JE ORGANE! Spezialteams können Sie dann zwar noch immer retten, aber bleiben Sie am Leben, glauben Sie dem Totenkack kein Wort, alles andere ist sowieso Mord. Diese Gegend hier, gilt teilweise als Leichen-Erweckerer, manchmal Frankenstein, wie verschiedene Personen in eine gezimmert. Viele Krankenhäuser haben weder Langzeit-EEG noch MRT, High Tech MRT können bereits mehr sind und MRT auch, Drogentests sowieso, Allergietests auch.
Voodo-Drogen können Sie tot erscheinen lassen, obwohl alle noch leben, ohne aber zu atmen oder sonstwas, aber die leben. EEG und MRT können helfen und Sonderteams: WAS sich im Grab bewegt egal wie lange her ist wahrscheinlich zu heilen und zu wiederherstellen als Mensch. Es gibt Heilmittel und Gesundungsmittel und Spezialgeräte. Ich bemerkte selber was am Friedhof Heerdt mit, Düsseldorf (eigentlich da Bundesbahngelände-Karte, dito Greifweg, die Asien-Gegend, Stadt Düsseldorf klaute auch da fremdes Stadtgebiet und Bundespolizei-Gelände) Grab: Skoruppa und Wollny das wirkte vertauscht inklusive ging es um alte Morde und Überfälle. Ich lag auch irgendwo mal, versuchter Mord mit Massenmord, es wollte keiner ermitteln. Das war dann Mord, aber vielleicht noch alle zu retten. Manchmal merkt man die Trauer der Begrabenen.


Sicherheitshinweise, Flüchtlingslügen, Migranten, ScheißkackausländerINNEN, Terrorismus, UN Migration Pakt und BGH Urteil, 15. September 2019, 05.04 Uhr Uhr AusländerINNEN in Düsseldorf oft nur als Suchtkranke und Stinkende, die alles vermiefen, bekannt. Überlegen Sie, wie es in Ihrer deutschen Stadt ist und beherzigen Sie Folgendes.
AusländerINNEN - sogar mal früher super Pommesbuden - sind nur als schizophrene Suchtleute bekannt, die mit ihrem Glimmstenngel einen ADHS-Gestanks-Preis erhalten wollen, dito mit Mundgeruchs-Ekelhähnchen aber schon so gegrillt. Die wissen, hier bekommen die von ÄrztINNEN auch wie im 2. Weltkrieg ihre notwendingen Psychopharmaka, weil AusländerINNEN gelten ähm galten immer nur als perverse Ekelschweine. Die religiös bewahnten AusländerINNEN besonders die des Ostblocks oder sonstige Muselmanen oder MUN-Sekten rennen gerne zu jeder religiösen Hilfsstiftung und holen sich da oft ihr Zeugs ab. Die verteilen die dort auch, wie Drogenausgabestellen ohne Blutkontrolle oder Urinkontrolle (Überdosierungsgefahr).
Wie in Psychiatrien verqualmen die gerne alles und jeden, verpesten gerne alles und jeden und haben schon in deren Heimat über zu wenig Kriegsgestank depressiv sich benommen. Auch in Lesbos fielen laut Nachrichtenbild mir dieselben Baumerkrankungen auf, wie in Düsseldorf. Die MigrantINNEN mit den sofort irgendwie immer zerstörten Superschlauchbooten sind Naturzerstörer.
Die lieben nach wie vor nur Zerstörung, Verwesung und wollten immer nur in Psychiatrien eng gepfercht wohnen.
Grundsätzlich meint anscheinend weltweit jeder Scheißkackausländer, der auf Flüchtling oder Migrant woanders tut, jedes Ausland müsse ihnen den Arsch ablecken, sofort losrennen und helfen, während die Migranten alles verstinken dürfen.
TATSACHE IST. Das Bonzenbenehmen der ScheißkackausländerINNEN ist weltweit verboten. Deren Heimatland muß nämlich alles bezahlen und sich um die kümmern, nicht das Migrantenland. Mehr als stinkende Suchtkranke sind die alle eh nicht und dafür müssen die nicht die Länder wechseln, die Freaks stehen auf Gestank und Kriege und Hauszerstörung. Die sind Schizophrene, für die ist nur Suchtgestank und Ekel wichtig. Immerhin, kann man sich die dann als ArschlochsklavINNEN halten, sie kannste auf jede Ekelmüllhalde auch in Indien zur Arbeit einsetzen. Hauptsache es stinkt eklig, die können rauchen und Drogen nehmen. Und danach können die auch gerne jedem Cholera-Typhus-Lepra-Asch den Arsch auslecken. Mehr sind Ostblockies auch nicht.
Die lieben Scheiße in deren Vagina, scheißegefickt. Völlige Ekelsuchtkranke sind die, die sind wirklich nur für Stinkeraucherpsychiatrien geeignet, wie schon im 2. Weltkrieg.
Deshalb kommen die immer wieder nach Deutschland, die finden in derem Ursprungsland Krieg und Qualm geil oder brennende Ölfelder und wollen dann nur Scheiße mit Zigaretten und Psychopharmaka in deutschen Psychiatrien erleben, so wie im 2. Weltkrieg. Machen die Franzosen auch mit? Revive World War 2, the Ausländers are nothing but smelly junkies and love it and their own countries must pay anyway according to UN Migration Pact.
Besonders müssen deren Heimatländer alle Kosten für Haus-Sanierungen in Deutschland bezahlen und wegen Renaturierung auch, Bonzenstaaten. RaucherINNEN möchten auch nur Wandtapeten haben wie die Horrorbilder auf Zigaretten- und Tabakpackungen. Die stehen auf Ekel, etliche spielen dann aufopfernd Pflegekraft. Die sind Bonzen, weil deren Staat alles auch deuschen EigentümerINNEN alles ersetzen müssen nicht mit weiteren AusländerINNEN, sondern die Deutschen bezahlen müssen, nicht ausbezahlen zum Verschwinden. Das kann man alles im United Nations Migration Pakt erkennen und lesen.
Informieren Sie direkt deren Konsulate, Honorar-Generalkonsulate und Botschafter, und eventuell auch die deutsche Botschaft in derem Heimatland. Faxe gelten, wenn diese eigenhändig unterschrieben sind, als dokumentenecht. Machen Sie Fotos von dem Hauseingang mit dem Klingelschild, direkt auch die anderen Namen der AusländerINNEN mitfotografieren, und von dem Klingelnamen an der Haustüre und welcher Name oder Person, Ihnen namentlich bekannt ist. Denn Gestank und Ekel sind laut BGH verboten und dann müssen die Bewohner, die stinken und alle gerne verseuchen oder / und gerne auch große Häuser mit Faulfleisch, Gammelgeruch oder Zigaretten verqualmen, immer alles bezahlen. Das bezahlt keine Versicherung. Denn die Verursacher machen es absichtlich.
Überall, wo der Schaden riechbar oder bemerkbar ist, das heißt, die müssen alle betroffenen Wohnungen, auch wenn es 20 sind auf deren Kosten sanieren, renovieren, tapezieren und die Möbel gleich mit reinigen oder auf deren Kosten neu kaufen lassen. Informieren Sie evt. die Gewerbemeldestelle und IHK, laut Artikel 9 GG dürfen AusländerINNEN KEINE Firma gründen, falls es um Firmen geht oder ausländische Arbeitgeber alles verursacht haben, dito die Immobilienmakler, wie z.B. Lomberg, Aengevelt, und wie sie alle heißen mögen. Auch Gesundheitskosten müssen die voll bezahlen, Behandlungs- und Heilkosten der anderen betroffenen Leute. Dasselbe betrifft eigentlich auch Supermärkte in maroden Häusern oder in Häusern mit einer Tesa-Klingelschild-Kultur, keine Schildern, sondern Tesa und Post-It-Notes oder Zettelblock. Sogar Rossmann Filialen sind Opfer, die TäterINNEN mögen keine Hygiene, sondern greifen Hygiene übelst an. Das Deutschland Deutschland über alles Lied, betrifft nur das Land zwischen 4 Flüssen, eigentlich das Gebiet so fast wie heute der BRD, nix da Sowjets, Afrika oder Türkei und Kurdistan. AusländerINNEN sind nun mal noch immer Dumme. Die waren Österreich-Fans, auch Ungarn.
Wird noch verschoben in die UN Migration Pakt Story,


Sicherheitshinweise, Aktuelle schwerst gefährliche Lebensgefahr durch eigentlich in Sichererungsverwahrende TriebtäterINNEN hier in Wickrather Straße 39 und 43 Düsseldorf und Schwerst-Junkie und Giftmischer, die seit 2001 auch noch die Teenie-Serie The Tribe (kinderkanal Fernsehen) für Triebtäter-Fernsehen mit Geburtskanal hielten - Ulvi Kulac & Meerbuscher Gastronomie Gulasch-Sex-Mafia - Voodoo-Kult-Verbrechen mit Kindern und Hunden auch in den Häusern mit 72 Wohnungen, 14. September 2019, 08.58 Uhr Mittäter: Ulvi Kulac Sexpsychiatrie und eventuell doch Gulasch Gastronomie in Meerbusch-Büderich gemeinsam mit Ostblock-Verbrechen gegen West-Deutsche, Kinder und Tiere involviert samt IKK BIG direkt gesund.
Im Errettungwahn aus Suchtkrankheitswahn sind fast alle BewohnerINNEN in dem Gebiet aufgeflogen, schwerste Sexfreaks zu sein. Attentate gegen die Formel 1 sind Teil davon.
Es wurde Herr Gulasch mal mit Ulvi Kulac verwechselt und seitdem sind die Säufer der Gastronomie (Gulasch wohnte oder wohnt sonst Wickrather Straße 39, Düsseldorf) eigenlich in den Knast oder in die Sicherungesverwahrung zu sperren. Vorsicht vor den Leuten Wickrather Straße 39 und 43.
Einige stammen aus der Ekelsex-Familiengruppe Quast, die bereits zu meiner Schulzeit als gemeinstgefährlich galten und als Ekelsexverbrecherinnen mit KO Tropfen-Entführungen immer galten.
Gehen Sie bitte nur dann in die IKK big direkt gesund, wenn Sie ein suchtkrankes stinkendes Raucherschwein sind, Massenmörder oder ziehen Sie nur dann hierhin, wenn Sie bereits in der Schule Zuhälter waren, ekelstpervers und gerne alle NachbarINNEN gerne mit Rauchvergiftung und Drogenintoxikation verpesten. Die BIG ist nur für solche Leute da, nicht je für deren Opfer. Auch Krankenhäuser mögen nur Vergifter.
Die BIG ist mit ihrer Rechtsstelle im DDR-Gebiet von Ost-Berlin lieber ein DDR-Schwein gegen den Westen, so stand es auch mal in der Art in einem Presseartikel, den ich las. Dieses Haus ist auch nur für Suchtschweine einer verblödeten Massenmördersexszene geeignet, die gerne mit starkem Zigaretten-Mundgeruchsgestank, gerne auch in die Nachbarswohnungen reinstinken, das Haus ist primär für Geschechtskranke geeignet, Stark-Junkies, die gerne alle auch Kinder und mich verpesten undvergiften. Leider klappte mehrfach ein Umzug nicht.
Für die ist nur dann ein Haus bewohnbar, wenn es geil siffig stinkt, mindestens einer dauerkotzt, Ekepimmel und Vagina samt Drogen und Zigaretten, samt Mundgeruch und Eitergerüche durch jede Ritze im Haus qualmen. Die BIG und das Sozialgericht finden das super, die Hausverwaltung samt Eigentümer und Vermieter auch wie die Stadt-Sparkasse Düsseldorf. Hier gibt es weder Rock'n Roll noch Stars.
Die Junkieleute fahren sogar Auto und Fahrrad. Die wollten auch immer nur Legionellenwasser haben, Drogen-Enzephalitis, die Drittländeer und die AsiatINNEN samt dem Pflegepärchen früher Team Lichtstrahl aus Essen, dann woanders im Altersheim tätig, mögen nur Stinkie-Ekel und die AsiatINNEN wollten mit ihren Kindern nur im Puff wohnen, also hier. Hier war zwar keiner gewesen, sondern früher alles sauber, aber einige gehörten zu einer KO Tropfen Entführungsmafia aus der Hand von Ekel-Postel und angeblich einer Ekel-Apotheker-Szene. Wahrscheinlich war bereits ab 1990 kein Eigentümer oder Bewohner mehr die Originalperson, sondern ausgetauscht worden, um hier den Naturschutz zu brechen und um das Grundwasser zu verpesten .
Die Eigentümer mochten immer nur eine verräucherte Atmosphäre, ohne Thunfisch oder Lachs, ich dachte mal, es ginge um normalen leckeren Fisch. Es muß seit Jahren anscheinend für alle so stinken, wie zu Zeiten des Vietnam Kriegs, miefige Geschlechtskrankheiten, stinkende Haare, Ekelsperma, Sepsis und Drogen, Zigaretten und Woodstock wie ohne Stars. Einfach ein Haus zum Abwichsen, Pissen, Kacken, schlot mit viel Shit. Dann alles noch zusätzlich mit einem Kirchen-Voodookult.
Das Gesundheitamt wollte immer mitfeiern, die Drittlandsbullen fanden es auch immer toll. Die IKK big direkt gesund auch. Linksrheinisch ist ein Drogenkult-Gebiet, und die Stadt tut so, hier sei Düsseldorf, wir stehen aber nicht im Grundbuchamt drin, ich hoffe die Eigentümer auch nicht. Es ist nur für Drogen-Voodoo-Kirchengestankskult-Leute geeignet. Einige ZuhälterINNEN hängen seit meiner Schulzeit übel mit drinnen.
Die Hunde im Haus lieben auch nur Ekelgestank, so wie sich das auch für ein Drogenshithaus auch gehört. Das Gebiet ist nur für Scheißkack geeignet oder KriegsberichterstatterINNEN, es fing mal mit Amal 2001 ein, die wollte ja unbedingt nur Ärger und Gestank mit ihrem Scheiß-Aktivistenkram. Amal Clooney, damals nur als Star-Stalkerin bekannt. Hier stank es früher nicht je, die Häuser sind allesamt am Implodieren und müssen eigentlich eh alle abgerissen werden. Auch sind Maklerverbrechen bekannt, die hier nur noch AsiatINNEN für Huawei und Vodafone-Mitarbeiter Häuser kaufen lassen wollten oder Wohnungen, auch wenn diese bruchreif sind. Hier ist nicht Düsseldorf. Anstatt Huawei sollte übrigens der kleine Ponyhof fafas (rechtsrheinisch) vor vielen Jahren hinziehen. Dort sollte alles für Ponies und Pferde eingerichtet werden (Also da wo jetzt Huawei Hansaallee, Schießstraße steht).
Beliebt ist auch der Faulbanenenkuchen hier im Haus. Zuerst sich faule Bananen in die Vagina und Arsch stecken, dann daraus einen Kuchen backen, so vom Geruch von ca. 2 - 4. Etage nach oben schwebend in die 7. Eine Weile später, ich kam vom Einkaufen, kam das Pärchen mir wirklich so mit dem stinkenden Bananenkuchen auf dem Privatweg entgegen, die gingen zu einer Feier. Das Niveau ist unterhalb Ulvi Kulac Psychiatriesex-Szene. Die sind backebacke Mutterkuchen. Die kapieren nicht, daß das Haus keine geschlossene Psychiatrie ist.
Man muß davon ausgehen, daß die allesamt aus einem Sexperversenknast entlaufen sind. Also Lebensgefahr durch wahrscheinlich zu Spezialknast-zu-Verwahrende Wickrather Straße 43 und 39 wahrscheinlich auch, Düsseldorf. Vorsicht vor den Vollfreaks und Alkies und Rauchsüchtigen. Es herrscht absolute Lebensgefahr auch durch Mikroben und absichtlichen Seuchen mithilfe vom Schmidt & Borowski Ärzteclan, Wickrather Straße Düsseldorf und der Schön Klinik, Düsseldorf und AusländerINNEN samt fast wie Meningitis-Schuhe. Die Drittlandspolizei ist wahrscheinlich Massenmörder in deren Heimat schon gewesen. Die Behörden sind EkelsextriebtäterINNEN auf Fickie Fickie Psychiatriedummkack-Niveau. Geschlossene Abteilung für Schwerst-Alkies und Vollblödies. Alles mal wegen Kulac und Gulasch, eine Verwechselung mit einer Kneipe, kam heraus, die sind ja alle noch perverser. Die ganzen Drittländerer kommen nur nach Deutschland, weil die doch Drogensäue doch sind, dito ex-Warschauer Pakt und Stinkenutten. Etliche Straßenbereiche auch in der Nähe, wo anscheinend Polizei samt Feuerwehr Scripted Reality und auch ständig Versicherungsbetrug ohne Zeugenbefragung "spielen", stanken entweder nach Brand, Feuer, oder Stinkedamenbinden, daß man nicht mehr auf dem Bürgersteig entlang gehen konnte. Wird verschoben und evt. noch ergänzt in Update4 Strafsache Ulvi Kulac - Sexueller Missbrauch waren Doktorspiele - Gewaltverherrlichung & perverse Stadt Düsseldorf samt Graf-Recke-Stiftung?">


Sicherheitshinweis, Absolute Lebensgefahr in der Bundesrepublik Deutschland, die totale Anarchie in Deutschland, überall nur Drogengehirne tätig, 14. September 2001, 04.01 Uhr Fast keine Behörde ist anscheinend mehr echt, die antworten nicht je, auch Krankenkassen nicht, auch wenn man im Gericht gewonnen hat. Auch fiel eine Anarchie aus der DDR gegen die alte BRD noch immer auf. Überall nur psychisch Kranke und Migranten in Behörden (werden laut Stellenangebote oft bevorzugt angestellt), die sind jedoch oft psychisch psychotisch (realitätsfremd) und brechen alle Gesetze, egal welches, im totalen A für Anarchie-Rausch (also nichts der Eiffel-Turm Look, sondern A) unterschreiben nicht je, oft Fälschungen erkennbar, aber keine Behörde samt Polizei korrigiert was oder organisiert echte. Die lassen gerne (physisch sogar) die Kontaktdrähte glühen, oder man muß die Leute, die man kennt, spielen lassen (in einer Darsteller-Rolle, wie Scharade) .
Die BRD wurde ein gewerblich tätiger oft dumm-grinsender in einer spirituellen Drückerkolonnen-Drogen-Hindukusch-Goldenes-Dreieck-Drogenrausch-Staat - was man sonst eher aus Comedy und Satire her kannte, samt Tollwut. Da macht man partout das Gegenteil.
Im Ausland wie in England . Tollwut dort bekannt seit der Mini-TV-Serie Rabies (Tollwut) in den 80er Jahren, meinen die wirklich, die Deutschen hätten tolle starke Soldaten: Tatsache ist, wir haben gar keine Soldaten, hatten wir nicht je gehabt, die waren nicht toll, sondern die sind niemand, keiner kennt sie, keiner sieht sie, falls Sie sie sahen, waren die AusländerINNEN wie Muslime und Drittländerer, wir haben mal welche gehabt, mit der "Blom'schen" Erkrankung, die benehmen sich angeblich sogar auf der Nordsee wie Oberarsch auf der Gorch Fock. Die sind nur noch Geister mit Geschichten aus der Gruft, deutsches Benehmen ist da nicht zu erkennen, sondern nur Verfassungsfeinde und Putschisten.
Wären die echt, gäbe es echte gesetzliche RichterINNEN, Gerichtsvollzieher hätten einen Dienstausweis, alle PolitikerINNEN wären gesetzeskonform, Parteien wären endlich raus aus dem Bundestag - denn die Abgeordneten müssen das Volk repräsentieren, nicht wegtreten (Bundesverfassungsgericht) - also hören Sie auf zu wahnen, wir wären ein tolles Land, wenn es um Tollwut ging, da macht man immer alles falsch-herum. Die BRD ist ein Stinkie-Ekelstaat mit - im Ausland ist alles besser, deshalb will man lieber hier nur Ausländer haben.
Die BRD ist ein anarchischer Troll-Staat aus der Psychiatrie, wie die in Düsseldorf, die ist ein politisches Krankenhaus - auch laut Stellenangeboten. Es ist ein Deppenstaat, wie dependable, abhängiger Staat, nicht je - trotz Völkerrecht: souverän. Der Steinmeier, ein Hobby-Bundespräsident, (illegal gewählt, sackt sich monatlich ständig dickes Gehalt ein) ließ von Drittländerern das Grundgesetz als Kuchen aufessen. Man könnte sagen, das war mal meine Idee (wir waren mal entführt von Psychiatriefreaks), damit das jeder kapiert, aber die oft ausländischen Nachrichten der ARD und ZDF kapierten das nicht. Man darf nicht je die Verfassung eines Staats aufessen lassen, auch nicht in Form eines Kuchens.
Ja, jetzt ist der Mutterkuchen für die Ausländer pfutsch. Laut Grundgesetz, Präambel, gilt die deutsche Verfassung nur für Deutsche, das ist seit 1990 so. RichterINNEN sind keine Deutschen, die halten sich an kein einziges Gesetz und Richter sind nur Tippsen, einfachste, aber Mafia-Schreibkräfte, halten sich für Oberbonze schlechtin, eine arrogante Anarcho-Tussie. Unterschreiben tut da keiner, wenn nur Kinder-Krikelkrakel. Man spielt Kaufladen also wie wir Kinder früher aus dem Spielzeugladen dann im Kinderzimmer oder im Spielzimmer.
Viele SchülerINNEN - heutige Erwachsene - haben sich schon in der Schulzeit, auch im Gymnasium, die Rübe weggekifft oder meinten wie eine obercoole Sau in den Pausen, vor der Schule fast Kette zu rauchen oder im Raucherraum der Schule. Das war für die Lehrer wichtig, daß Schüler einen Raucherraum auch bekommen, in der Schule oder im Oberstufen-Abiturierentenraum. Das war im städtischen Luisen-Gymnasium, Bastionstraße auch so bei uns. Suchtdumme. Sicherheitshinweis, Terrorismus wegen der Formel 1, gehen Sie bitte davon aus, daß im normalen Straßenverkehr viele Formel 1 Leute wegen Terrorismus nicht wirklich mehr fahrfähig sind, also nicht straßenverkehrstauglich sind und die sich viel schlimmer benehmen als die mit Waffen schießenden "Kanacken"-Türkei Hochszeitskorso Fahrer und Kanller wie im Wilden Westen, 13. September 2019, 19.41 Uhr Ist der linke Bodyguard - einer aus dem ARD SWR Tatort "Maleficius"? Er spielte auch da einen Bodyguard, angeblich waren echte Polizistinnen ebenso Darsteller in der ARD-Serie. Die spielen übrigens oft in Krimis mit, die Polizei. Seit Jahren ist das so, grundsätzlich, so ist die Pi-Mal-Daumen Regel, wurden andere wie KomparsINNEN vorher oder danach überfallen und die Bullen haben deren wahren Job nicht je kapiert.

Olli Kahn, darum ging es auch in Attentaten um mich und gegen mich. Es ging eigentlich um ein Restaurant-Schiff in Düsseldorf, das hieß Koller's Kahn, der nächste machte daraus Aga Khan, dann Gesamt-Indien und ich war mal für die Fährschifffahrtsgesellschaft P&O North Sea Ferries (vormals North Sea Ferries, von Holland und Belgien nach England) tätig. P&O heißt The Peninsular & Oriental und ist eine Arschlochbande, die sind noch immer Lohnsteuer-Gehaltsschuldner und sind seit Jahren oder noch immer zu einem arabischen Scheich zugehörig, der ratzefatze-bankrott angeblich ist. Es war mal eigentlich englisch-niederländisch-königlich - das Unternehmen, mal ernst genommen. Die tauften immer alle die Schiffe der Fährgesellgesellschaft, nur einmal durfte aus Sicherheitsgründen die Queen nicht. Da durfte nur die olle Cherie Blair, die Ehefrau des ex-Premierministers Tony Blair. Das Schiff durfte nicht je so gebaut werden. Königin Beatrix taufte das Schwesterschiff. Der Titan ist also nicht der Dieter Bohlen von DSDS oder Modern Talking, sondern der Fußballer Oliver Kahn, nicht also um Pötte wie Schiffe und auch nicht wie Kochtopf oder komm' mal in den Schwung. Viele in Deutschland sind AnalphabetINNEN und kapieren die deutsche Sprache nicht. Der ARD Tatort Maleficius basiert auf echte Verbrechen, Snuff und Samuel Koch, ZDF Wetten daß Verunglückter, als morbider Plan so ein Cyborg zu werden mit Schauspielerin als Ehefrau übrigens. Ich war involviert, es wollte keiner ermitteln, ich war Opfer.
Die Sportjournalistenschar ist oft ein Superneider. Ich war nur Sekretärin in der WDR Sendung "Sport im Westen" (sonntags nach 22.00 Uhr) und man wird von Neidern überfallen, die große Presse wie BILD Zeitung will primär Nutten haben, damit die BILD positiv über ein Unternehmen berichtet, das Toyotal Formel 1 Racing Team wies mich 2001 auch darauf hin, deshalb lehnte ich den PR Management Job dort ab, samt VIP Management Hospitality. Man wird trotzdem bestalkt. Die Sängerin Amy Winehouse ist wegen weiteren NeiderINNEN und anderen Verwechselungen deshalb gestorben (worden), Mord eigentlich. Sogar HBF PressevorführungsjournalistINNEN migt 30 Leuten im großen Kino vormittags sitzen, da gibt es deswegen Neidverbrechen. Also, Formel 1 ist nur für GemeinstverbrecherINNEN geeignet, TerroristINNEN, stinkeinde Ostblockie-Nutten, und Millionnebetrüger auf Milliarden-Niveau. Und Niki Lauda ? Könnt Ihr vergessen, allesamt. Da könnt Ihr drauf abficken und abpissen, mehr Niveau ist da nicht. Schwerst-TerroristINNEN sind die - allesamt. Im Grunde genommen, völlig schizophrene wirre Vollfreaks, die man nicht je an die Öffentlichkeit lassen darf, egal ob Mercedes, egal wer oder was. Suizidale Massenmörderkonstrukte, mehr nicht. Selber Schuld - egal ob Niki Lauda, Michael Schumacher, egal wer, ein riesiges Stalkerkonstrukt ist das, sogar Prominente stalken und töten gerne für ein VIP Ticket. Formel 1 ist nur ein Platz für Sicherungsverwahrte - schwerst-Freaks. Die sind auf Stephen King Niveau. Fukushima ist Folge davon und sogar japanischer Knöterich hier in der Nähe, vom Ministerpräsidenten Abe vor vielen Jahren mal hier mal gepflanzt, damit wir uns an die Toyota Scheiße samt Formel 1 erinnern können. Man kann da keinen einzigen echten VIP hin lassen, es ist immer nur für primitivste Presse, Starlets, Nutten und Dummschwätzer geeignet und so ein Kai Ebel mit seinen Kroko-Schuhen. Al Qaeda Club auf Rennautos, mehr nicht. Sektenähnliche Vollfreaks. Die sind vergleichbar mit dem 11. September 2001 in NYC, Massenmörderwiderlinge. Gar nicht ausstrahlungsfähig, gar nicht je überhaupt veranstaltungsfähig. Lassen Sie bloß die Finger von allen Monte Carlo Aktivitäten, da kommen nur Leichen und eine Hitchcock-Atmosphäre bei rum. Heutzutage mit Al Qaeda und Massenmordtenor.

Sicherheitshinweis, Terrorismus, Lebensgefahr durch ARD-Tatort Krimiserien, egal ob WDR-DDR Liefers Münster Tatort oder die Folkerts SWR Gemeinschaft, es ist oft wie ein Weltkrieg ein ARD-regionaler Sender gegen den anderen, 10. September 2019, 07.29 Uhr Ekelgestank wie aus einer Pflegeszene mit nicht je gewaschenen Haaren. Viele Pflegekräfte sind wie ScheißkackausländerINNEN (werden jeden Tag dem Image gerecht an Gestank) und Junkies und nicht Haus-Sanierer wollen eigentlich untergebracht werden. Und zuvor erfanden die Balkone, die sich wie von selbst putzen, sodaß keiner mehr putzen muß und so stinkt es auch. Ja, alles Heimleute und PsychiatriepatientINNEN, die nicht je wirklich in der großen freien Welt des Westens (alles vor Knackies im Ausland), leben durften oder konnten. Die sind Dumme. Faule Säcke, wollen nur Ausländerstereotype Stinkies, so wie die Rauchercandidas mit zuer Nase, vorsicht vor ZahnärztINNEN in Giftgas ist ein Zahnbehandlung ungesund (kein Bazillenstatus, kein Giftgas-Status, kein Sauerstoff-Check, keine MRT, kein EEG, keine Blutuntersuchung, keine Drogentest, hier gibt es Zahnbehandlungs-in-Nichts-Auflöserchemiekalien in der Luft. Guten Morgen - mehr zur "Lesbe Folkers (ARD Lena Odenthal Snuff Tatort - wie fast alle Tatort-"Telemovies" und dem Zigeuner-Mafiosi Oberstaatsanwalt (dargestellt von Max Tidort), die alle keine Strafrichter oder Ermittlungsrichter oder Durchsuchungsbefehle kannten (so wie im echten Leben), später in der Fernsehmanager sind Kriegsverbrecher Story. Oder.... wie bezahlte ich ein Gehalt von 13,80 auf Lohnsteuerkarte mal nicht aus. WDR-Personal (u.a. von 1994) wurde öfter von SWR-Personal entführt. Also ein ARD-Sender gegen den anderen. SWR-Personal galt in WDR-Sendungen als unbeliebt bei den ZuschauerINNEN. Ich ging zwar davon aus, daß Steffie Tücking (SWR3 und auch früher WDR- Personal bei u.a. Kuk) von einem Fanhuhn ermordet worden ist, könnte mir jedoch auch SWR-KollegINNEN als TäterINNEN vorstellen.


Rercherche-Tipp Kriegsopfer - auch z.B. meine angeblich echten Eltern geboren vor dem 2. Weltkriege mögen nur Zerstörung, Geröll, Ekel, Massenvergewaltigung und Folter, auch Juden und Israelis sind so, Düsseldorf ist nur für stark suchtkranke RaucherINNEN die massiv stinken aus Mund und Arsch geeignet, dito für Lepra, Cholera, Typhus und nur für Gammefleisch, damit man auf den einst grünen Wiesen nicht mehr so gammelt, Alle Behörden sind Drittlands-gewerbliche-Drückerbanden- TerroristINNEN, Hauptsache es ist hochseptisch. Alle Krankenkassen samt Rentenversicherungen sind derselbe Holocaust-Triebtäter- Terrorist wie einst zu Adolf Hitler Zeiten des Deutschen Reichs, Pflegekräfte kultivieren und lieben nur Gestank wie eine Kot-Sexsklavin, 06. September 2019, 06.02 Uhr Comdirect Bank, eigentlich war sie die Online Bank der Commerzbank, nicht also die Duisburger Zentrale der Online Bank der Commerzbank, die in Duisburg keine Bafin-Zulassung hatte und man in Düsseldorf nur die Commzerbank in Magdeburg kennt. Von denen komme ich die Post. Was hat die Comdirect mit Grundstücksklau und Landkaperung durch Fremde zu tun, Grundstücksklau durch Stadt-Sparkassen in anderen Städten, Kreditbetrug und Aktienbetrug auch zu Zeiten von NEMAX und EM.TV. Inwieweit betrog oder war die Comdirect, die erst in diesem Jahr ein nicht je genutztes Depot eröffnetes Depot-Konto vm 29. Februar 2000 stilllegte. Und seit wann sind Call Center Briefe, nicht unterschrieben oder Emails rechtswirksam? Die Welt des Netz-Wahns. Es ging mal sogar um Entführungen von hier nach Quickborn.
Was wissen das Correctiv und eventuell ein damals junger Claas Relotius. Faxen wollte die Comdirect nicht. Faxe sind dokumentecht, wenn der Absender eigenhändig unterschrieben hat. Eingescannte Unterschriften sind nicht rechtskräftig. Sie hat keine Bankenregistrierungsnummer im Impressum, siehe aber Commerzbank Impressum unterhalb Bafin-Adresse (BAK Nr.) Gehen Sie bitte davon aus, daß das Amtsgericht Aktienbetrüger und Bankenbetrüger ist, in Milliardenhöhe. Amtsgericht Düsseldorf, Geschäftsstelle, das sogar in 3 verschiedenen Bundesländern agiert. Das nächste Ressort gibt es viel später. Hier gibt es nur noch den Amal Clooney Liebhabergestank: Klassenmief, Kot, Ekel, sie steht auf Kriegsgebiete die Kuh aber auch. Die Amal soll die mal bitte in deren Heimat zurückschwätzen.
Das Amtsgericht Düsseldorf kennt kein anderes Gericht, nur sich, kein OLG, kein BGH, es ist eine Drückerkolonne, wahrscheinlich mit Personal aus einem Drittland. es hat nur christliche Sektierer als Personal wie die Graf-Recke-Stiftung oder SKM, ist ein DDR Troll und Politiker wollten schon mal per Bombenabwurf das Amtsgericht - das mit dem Landgericht Düsseldorf in einem Gebäude ist, zerstören.
Es ist ein Schrotthaufe an Mensch. Es ist nur für septische RaucherINNEN geeignet, und arbeitet nur für gewerblche illegale Drückerkolonnen. Es liebt nur Ekel und ist ein Holocaust-Triebtäter, es kann lesen, nicht je, unterschreiben auch nicht. Laut Grundgesetz ist es nicht je existent. Pershing rein, fertig. Die Sekretariatshuren wollen es nicht ansers und ie PolizeidarstellerINNEN dort. Deutschland steht auf Zerstörung durch Dritte. Hauptsache die Merkel kann ausländische Politiker dabei anlächeln wie ein höriges Starflittchen. Und die Türken im Bundestag finden es auch super, ganz wie bei denen im Heimatland.
Das Land wollen die Drittländerer ab DDR eh nicht, die DDR zerstörte sich doch auch selbst. Man wollte keinen Deutschen mehr.Auch hier im Haus kennen die Bewohner nur Ekel, Gestank und Siffe. Die wollten immer nur in Notunterkunfts-Turnhallen (schön viel Fußpilz und Schwarzschimmel) Die Stadt wollte immer nur in Schutt und Asche und Rauchgas untergehen, weil die Flüchtlinge und SuchtraucheriNNNEN nichts je Anderes kannten. Die mögen nur Brandrodung und Flächenbrand, und Feuerbälle. Alle BewohnerINNEN sind hier so, es war mal anders. Aber Hifsorganisationen mögen nur Interracial Fuck und Zerstörung. Und AsiatINNEN mal sowieso. Syrer sind am liebsten unterirdische stinkende Ekelgrufties seit meiner Konfirmationszeit mal dafür in Düsseldorf bekannt.
Denken Sie darank, für Polen ist historisch das sogenannte einst umgangssprachliche "Dritte Reich" NICHT das Deutsche Reich gewesen, sondern die Ukraine. Das findet man auch in alten Gesetzen. Der "DDR"-BRD Präsident galt übrigens mal nicht als komplett Deutsch, also der Gauck, dito die spielende Bundeskanzlerin Angela Merkel (war nicht verfassungskonform gewählt, Bundestag darf kein Parteienkonstrukt sein, Artikel 38 GG Absatz 1, oft genug vom Bundesverfassungsgericht entschieden früher, wie eine Mutter immer mit demselben Meckerkram gegen das Kind meckert, wo dann das Kind (Merkel) aber denkt, die Mutti (Bundesverfassungsgericht) hat einen Sprung im Kopf. Tatsache ist, die Nadel auf der Platte blieb hängen, weil die Platte einen Riß hat.
Ich kam mal bei dem Begriff "Drittes Reich" vor vielen Jahren so ca. vor 2008 auf Drittes Reich = Drittschädiger, Fremdregierung, also Invasoren bzw. TerroristINNEN. Adolf Hitler war übrigens Österreicher, nicht Deutscher. Er fusionierte Österreich in das Deutsche Reich. Die PolitikerINNEN in Deutschland können sich nicht abgrenzen und sind paranoid oder TerroristINNEN und wollen immer das das Deutsche Reich bezahlt, obwohl wir Deutschen nicht reich sind, wir sind die BRD. Die United Nations gaben uns einen neuen Namen: BRD. Laut Präambel gilt das Grundgesetz seit 1990 nur für das Deutsche Volk, dasselbe ist für NRW, das Land ist nur für Deutsche. Auch Heiko Maas, gilt nicht als wirklich voll Deutscher. Er gilt oft noch nicht einmal als echt (Doppelgängerkram auch von Natalia Wörner, es gibt noch Psychologin und ihr Patient). 05. September 2019, 06.43 Uhr - kommt später in Reparationen Polen Story samt Gesetz mit rein. Sicherheitshinweis 01. September 2019, 05.37 Uhr, DRINGENDE INFORMATIONEN WEGEN DOPPELGÄNGERINNEN UND ZWILLINGEN UND SEHEN SO AUS WIEs, auch von mir.Vorsicht, es gibt eventuell einen ziemlich genauen Zwilling, die so aussieht, wie ich. Und früher ab Schülerzeitungszeits, ist also 36 Jahre her, gaben sich einige aus, sie seien ich.
Im Verlauf des Namenschaos von Craemer, Cramer, Crämer, Cremer etc, gibt es eine Cornelia, die anscheinend so aussieht wie ich, gleicher Tag Geburtstag hat. Die Information bekam ich zufällig, weil ein Schreiben der Rentenversicherung Nord (Hamburg) bei mir in dem Briefkasten landete, sie aber andere Hausnummer wohnt, sonst dieselbe Straße. Ich selber sah sie nicht je.
Ich selber sah mal eine, Stadtmitte, so ähnlich wie ich und ich entschied mich dafür, dicker zu werden. Das ist ca. 10 Jahre her. Meine Mutter dachte, als sie schwanger, also meine Mutter, sie hätte mehrere Arme und Beine, also von mehreren Kindern, im Bauch.
Und als ich vor ca. 20 Jahren mal Meditation geübt hatte, eigentlich nur einfach, relaxt auf der Couch sitzen, ohne daß man über was nachdenkt, ich hatte und habe von Meditation null blassen Schimmer, daß ich nicht alleine im Mutterbauch war, ich hatte das mit den mehreren Armen und Beinen gar nicht mehr im Kopf gehabt. Meine Mutter verneinte das danach, ich sei ein Zwilling. Eventuell wurde ihr eine Tochter geklaut. Andere Personen hier örtlich in der Nähe nennen mich Cramer, derselbe Geburtstag wie ich, aber die kam aus Hamburg (Rentenversicherung), aber dieselbe hiesige Wohnstraße wie ich, aber andere Hausnummer. Da ging es auch mal um den Kaarster See, ich war jedoch "Löwensee" (Baggerloch), Hardter See (ein Windsurfsee, Angelsee) bei Wilich. Meine Mutter hat selber "Matroschkas" von sich, also Personen, die in unterschiedlichen Altersgruppen aussehen wie sie, eine ehemalige Schulfreundin hat das von sich auch, der Sohn einer ehemaligen Arbeitskollegin auch, also wie Zwillinge fast aber mit anderem Alter, ca. 15 Jahre Unterschied, und die Queen könnte vom Aussehen auch ein Zwilling von meiner Mutter sein, nur älter, also die Königin von England, und manchmal dachte ich, die hat die Nase meiner einen Oma, und manchmal sah die Königin von England aus, wie meine andere Oma, andere Foto, nicht aktuell etliche Jahre her. Es gibt etliche Stars und Comedians, die seit Attentaten von 2004 hier ständig als Doppelgänger oder als das Original rumlaufen.
Ich war nicht je Cornelia Cramer vom Luftfahrbundesamt, für die wurde ich vor vielen Jahren gehalten, weil ich ja Lufthansa Frequent Traveller war, ich war die P&O North Sea Ferries (Personen-Frachtfähren u.a. Rotterdam nach England, Zeebrügge nach England, also immer Holland oder Belgien nach England) Öffentlichkeitsarbeitfrau.
Und in Cannes auf den Fernsehprogrammfachmessen MIP-TV und MIPCOM wurde ich aus Versehen - auch weil es eine andere Schreibmaschinentastatur dort gibt: Cornelia Cramer geschrieben, ich bin aber die mit ä, Ä wie Ärger. Ich bin aber nicht die Suchttherapeutin Cornelia Crämer, die jahrelang glaube ich in Berlin gewohnt hat. Wir wurden auch ständig verwechselt und überfallen.
Von meinem Vater Alfred Crämer gibt es das auch so kompliziert, irgendeiner war der Mörder von wem auch immer in welcher Schreibweise auch immer, und dann gibt einen, so geschrieben wie Papa, der hat auch denselben Beruf. Dann gibt es noch andere - heißen aber nicht so wie ich, arbeiten für z.B. AWO und Caritas, andere Städte, sehen so aus wie derselbe Name. Und ich dachte mal auf dem Ponyhof, da würden zwei verschiedene Personen alle hintergehen und behaupten, es sei nur eine Person. Die AWO und Caritas Frau sind in unterschiedlichen Städten tätig. Auch von einer Arbeitgeberin gab es das laut Facebook und eines Fotos, einen exakten aber je nach Frisur und Bekleidung, sonst nicht, Doppelgängerin. Die kannten anscheinend die andere Cornelia CRAMER, die aus Hamburg. Ich jedoch hatte mit Fernsehdokumentationen über Terrorismus zu tun durch meinen Beruf: Journalismus und meine Tätigkeit für ARD bzw. WDR. Dasselbe passierte anderen, die ich von der Fernsehfachmesse aus Cannes kannte, die aber für das ZDF in Mainz Angestellte waren. Auch da ging es um Terrorismus. Es ist der totale Vollkreisch. Die Angela Merkel ist noch sein ein Drilling oder sieht so aus wie.

Sicherheitshinweis, Zahnärzte, absichtliche Falschbehandlung, Leichengift, Gesundheit, Lebensgefahr Zahnkrone, Endoskop-Kameras für 8 Euro, Zähne-Terrorismus durch Drittländer mit Nervengift und Schwarschimmel-MRSA in der Umgebungsluft auf Bürgersteigen, 22. August 2019, 19.04 Uhr - Kreisch, falls Sie die Kamera für fast 8 Euro noch nicht gekauft haben, DL auch für Windows 10, machen Sie es unbedingt oder auch woanders. Ich fand Zahnschäden, als ob ich nicht je beim Zahnarzt war, der mal heftig dafür wie ein Inkasso-Kellner sofort Geld abzockte (Pluszahnärzte, Graf-Adolf-Straße). Ich bin mehrfaches Überfallopfer, konnte mich sogar zufällig durch Twitter an die Waffen erinnern, bzw. weiß es noch, sah die da, daß es die wirklich gibt. Es war allen egal, es ging um NSU, Ukraine, und Christoph Gottschalk und Thomas (Wetten daß) und Dolce Media, daraus wurde, beinahe erdolchen inklusive meiner Zähne. Die sehen so aus, wie frisch nach den Attentaten.
Fotos kommen noch Es gibt eventuell Zusammenhänge mit der Scripted Reality Snuff Serie 50667 Köln, die mal angeblich als AttentäterINNEN galten gegen WDR Personal in Köln und Düsseldorf und gegen deren anti-Terror-Dokus und Fernsehserien, dito ARD Tatort. Strafrechtliche Ermittlungen gab es nicht. Es geht aktuell um eventuelle Zahnerkrankungs-Ähnlichkeiten Gehen Sie unbedingt davon aus, daß Attentäter auch der Drittlands / Ostblock-Zahnarztmafia absichtlich Zähne anderer zerstören. Das funktioniert mit MRSA und Gammelfleisch samt Schwarzschimmel in der Luft, tonnenweise. Hier im Haus nutzen die TerroristINNEN Giftgase, damit Zähne samt Haare entfärbt werden und krank werden.
Sogar wunderschöne BH Sets wurden durch die Luft (!) oder durch Gifteinbringung in Wäschetröge entfärbt und sogar erweitert, dito dann Zahnfüllungen und Zahnheilmittel unbrauchbar gemacht. Es galten verschiedene ZahnärztINNEN in Düsseldorf involviert, angeblich auch eine sogenannte "Illgen-Mafia", und weitere, die sogar mal deswegen in angeblich in einer Psychiatrie "inhaftiert" worden waren. Hier im Haus sind seit Jahren Zahn-Fetistischten zugange. Der Zahnarztpraxis gegenüber - dasselbe Grundstück - war immer alles scheißegal, er galt ja auch nicht je als legal. Er galt zu einer AKW-Fan Lubmin DDR-Schwuchtelszene zugehörig. Es ging auch absichtliche Umoperierung durch Täter, weil die nur schwul sein wollten, aber das Objekt der Begierte war eine Frau und umgekehrt
Der Rest stinkt, so furchtbar, wie bereits faulender Pilz im Körper, also nicht Bier (Pils), faulende Zahnwurzeln und spielt anscheinend Schwarzwurzel. Messerattacken gegen meine Zähne auch vor Weihnachten 2017, es war allen egal und nun dieselben Schäden, wie nicht je geheilt. Und irgendwer spielt Zahnarzt im Haus, es stinkt so in der Küche. Natürlich ist es Polizei egal, aha, die bekämen vom Schulzahnarzt aka Polizeiarzt, anscheinend nur ROTE Karten.
Ich habe Schwarze Stellen wie ein Kind auf einem Milchzahn, der Rest ist weggehauen, draufgeschnitten, da ging es mal um Sven Lau - ewig her - angeblich Al Qaeda, und Solinger Messer, aus Solingen. Abgesehen davon, heißt es Zahnheilkundegesetz, Heilkunde, aber nicht Ersatzzeugs wie Dritte Zähne, außer die eigenen echten Zähne (wie Haizähne, die nachwachsen. Die Täter machen aus Zahnerhalt, den Erhalt der Schäden. Also evt. waren meine Kollegen der dpa Carsten Rave und Meinolf Ellers (Hamburg, für die war ich die Reporterin mal) auch Opfer, dito Hans-Jürgen Jakobs (Handelsblatt) und evt. ex-Kollegen vom früheren Kress Report und MEEDIA. Jemand muß die mal bitte informieren.
Vorsicht, laut Zahnheilkundegesetz sind Zahnärzte nicht gewerblich Tätige, aber leider brechen Sie das Gesetz und meinen private Firmen zu sein, wie die Pluszahnärzte.
Kaufen Sie sich unbedingt eine günstige Endoskop-Kamera u.a. bei Action. Die kostet 8 Euro und auch ist per Link in der Bedienungsanleitung das Gerät auf Windows 10 möglich. Man sieht Zahnschäden noch und nöcher und muß sich fragen, wieso Zahnärzte so schlampen und trotz genauer Untersuchungspflicht, nicht jeder Zahn auf Bazillen einzeln gecheckt werden und nicht sofort in eine Fachklinik (also wie Unikliniken etc, also wo alle Fachrichtungen drin sind) überwiesen wird. Zahnärzte übertünchen nur, heilen, trotz Zahnheilkundegesetz - eher nicht.
Etliche führen deren Dr. Titel ohne dent. oder med. Prophylaxe mit Air Flow Pulver ist NUR zahnärztlichem Personal erlaubt, mit Approbation, da diese oft die Zähne schädigen. Es ist eine Seuchenschleuder und eigentlich verboten. Sie verursacht Herzerkrankungen (ganz bekannt), das ist den Zahnärzte, mit den Prophylaxen-Tussen aber wurscht und zocken auch noch Geld ab. Schwarze Stellen im Zahn sind immer giftig, septisch, unter Zahnfüllungen auch, Bazillen blieben drin, kein Bazillenstatus wiederholt gemacht, keine Antibiotikum, es entwickeln sich oft Actinomyceten bzw. Leichengift im Körper. Es fielen Fehler auf, tonnenweise. Totalschaden ist es nicht, man kann es reparieren, aber Zahnärzte mögen nicht heilen, Antibiotikum und Pflicht anti-Tetanus-Schutz gar nicht und Schutzimpfungen (nach Titer-Test) schon mal gar nicht. Die mögen es siffig - Horrorfilmärzte oft ohne wahre Zulassung. Ärzte die DAUERHAFT beruflich in dem Job als Zahnarzt arbeiten wollen, benötigen eine Approbation, andere nicht.
Tut die Einstichstelle danach weh oder der Zahnarzt kündigt an, es wird noch einige Tage weh tun, OHNE vorherigen Tetanus-Titer- Check, Auffrisch-Impfung zu überweisen, oder OHNE Antibiotikum, oder OHNE Schmerzmittel wie gleichzeitig wie entzündungshemmend, ist der Zahnarzt ein "Massenmörder" und Sepsis-Schleuder und findet bei IHNEN Rückenweh, Kopfweg und Herzprobleme toll. Einige dürfen angeblich nichts auf GKV rezeptieren, trotz GKV-Kärtchen, ja dann ist die Flitzepiepe nicht echt, ist mir passiert: Pluszahnärzte und alle anderen überhaupt. Beruf Dünnbrettbohrer mit Schwarzschimmel im Gehirn.
Es heißt Zahnheilkunde nicht nur Ersatzmaterial für ein Robotermetallgebiß sozusagen und Zahnmedizin, nicht, man amputiert mal eben einen Zahn. "Um einen Zahn mit einer Krone versehen zu können, muss der Zahn zunächst präpariert werden. Dafür müssen leider bis zu 60 Prozent der teilweise gesunden Hartsubstanz entfernt werden." Quelle: https://www.deutsche-familienversicherung.de/ratgeber/artikel/zahnkrone-arten-behandlung-und-kosten/
Extrahierte Zähne ohne Amalgamfüllungen sind keine Körperteile im Sinne des Abfallschlüssels AS 18 01 02 und werden mit dem Hausmüll entsorgt. (Info der Zahnärztekammer) bald das und mehr in: Update10 Düsseldorf : Wenn Personen meinen Arzt zu sein - Lebensgefahr bei Pluszahnärzte in Düsseldorf und anderen Zahnärzten ? - keine Antwort von Gerichten oder Behörden ES IST DEN ZAHNÄRZTEN schnurzpiep der Uniklinik vor Weihnachten 2017 auch.Die Versicherungen wurden erneut wegen absichtlichen Verletzungen durch Snuffer, die hier im Umfeld wohnen, informiert.


Überschrift Wort    bessere SuFu

Update10 Politiker gegen das terroristische Bundesverfassungsgericht nur Rechtsbehelfsstelle und Tippsenweiber- kein Fachgericht - eine geisteskranke Freakshow

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 21. Apr. 2015., 14:20:22 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Jura - Recht | Leserzahl : 4874
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom Juni 2018 - die Polizei ermittelte in den vielen Verwechselungs-Dingen nicht je, ich war nicht je Personal von RTL, auch nicht von SAT1, ich war mal WDR und kurz ZDFE bzw. zdf.newmedia (quasi für eine Sache, es gab Überfälle wegen ZDF).

Das Bundesverfassungsgericht bekam Schelte von Politikern, das war auch in der WELT zu lesen. Die haben doch so gar keinen Bock, auf die höchsten verfassungsrechtlichen Gesetzgeber zu hören. Die Politikerbanausen möchten auch endlich mal Recht bekommen, selber Recht kreieren, Recht sprechen und sich sowieso nicht daran halten, denn die Parteibonzen halten sich dann sogar noch für immun. Alle sind vor dem Gesetz gleich, doch das wollen die Bundestags- und Pareienmacker meist nicht wahrhaben. Demokratie ist also unbekannt, die Gewaltenteilung will man nicht, man will Universal zu sein, Generalbevollmächtigter sein. Conny Crämer von Achtung Intelligence teilt mal direkt in alle Richtungen aus. Update1: 19. Mai 2015 So mal richtig Richter spielen ist eine feine Sache, denkt sich regelmäßig das Personal des Bundesverfassungsgerichts aus. Die Richter dagegen tummeln sich lieber mit Studenten rum, anstatt ordentlich Richter zu sein. Die Richter schworen auch mal einen Eid auf das Grundgesetz, wenn die mal arbeiten, legen die viel Wert auf Verfassungskonformität, faire Verfahren, rügen richterliche Willkür und scheißen Arbeitsgerichte zusammen, wenn die Richter nicht eigenhändig voll unterschrieben haben. Ja man ist gerne Chefrichter ... aber was machen die sonst so? Update2: 03. Juli 2016 Das Bundesverfassungsgericht gehört ja gerne zu einer faulen Bande, macht gerne seine rote Hütchenshow, ist aber nur eine Verwaltungsbehörde mit Rechtsbehelfsverfahren. Conny Crämer von Achtung Intelligence hatte bereits das Bundesverfassungsgerichtsgesetz zitiert, doch das ist dem Grundgesetz und den Grundrechten nachrangig. Denn das Gesetz sah so vor, die Richter entscheiden selber, ob sie lieber Unilehrer sein wollen oder Richter, eigentlich ist der Schuljob nachrangig, aber das ist den Bundesverfassungsrichtern wurscht, sie wollen meist so gar nicht entscheiden, sondern White Papers erstellen. So sehen dann auch die Entscheidungen aus. Auf weißem Kopierpapier, kein Staatssiegel oben drauf, kein Richter unterschreibt, sondern eine Regierungshauptsekretärin. Ja, man ist gerne ein Hütchenspieler.Update3: 13. Oktober 2016 Die Roten Roben der nicht-unterschreibenden angeblich echten Richterschar entpuppt sich nur als Beschwerdebehörde gegen die staatliche Gewalt. Meist haben zuvor sowieso keine der anderen Richternasen unterschrieben. Das Bundesverfassungsgericht veröffentlicht, es hält sich nur ans Grundgesetz, aber trotz 92 GG hat es die Amtsgerichte noch nicht verboten, die laut Grundgesetz schon immer verboten worden waren. Das Bundesverfassungsgericht spielt in Wahrheit nur Haftpflichtversicherung gegen Richter der vorherigen Instanzen. Wie flog das auf? Anhand der offiziellen Webseite. Update4: 06. Dezember 2016 Das Bundesverfassungsgericht ist als Gericht nur ein Aberglaube. Auch 2009ff galt es bei jüdischen und angeblich deutschen PsychiaterINNEN als eine Psychose. Es sei nicht echt. Tatsache ist, es ist wirklich nur eine Rechtsbehelfsstelle, aber kein echtes Fachgericht, veröffentlicht es selber. Nach Infos in Update3, direkt zitiert von der Bundesverfassungsgerichtswebseite, hier Wikipedia. Wichtig ist auch, die DDR hat keinerlei wirklichen Zugang zum Bundesverfassungsgericht. Denn laut Einigungsvertrag § 9 gelten zahlreiche Gesetze im alten DDR-Gebiet dort weiterhin. Update5: 07. Juli 2017 Sie leben im Dauerwahn in einer chronischen Psychose, die angeblichen Richter des Bundesverfassungsgerichts, die nicht je wie echte Richter verhandeln, sondern wie ein Arzt oder Call Center aus der Ferne was entscheiden. Manchmal machen sie zum Spruch eine Hütchenshow. Die erinnert aber eher an die Verbrecherbande der Hütchenspieler auf Mallorca. Einmal schaffte ich es - es ist viele Jahre her - echte Unterschriften zu erhalten. Okay, Gerichtspapier haben die roten Roben da nicht, sondern blanko Fotokopierpapier, wo getippte Buchstaben ohne Bundesadler drauf stehen. Es ist ja auch kein Urteil, sondern nur für Verfassungsbeschwerden die Rechtsbehelfsstelle. Das steht ja, wie bereits zitiert, auf deren eigener Webseite. Es wäre zwar laut Name: Bundesverfassungsgericht, ein Gericht, die sacken auch ordentlich Gehalt ein, sind aber doch nur eine Beschwerdestelle, Rechtsbehelf, die sind immer vorgerichtlich. Daß das Bundesverfassungsgericht selber kein Fachgericht ist, steht auch auf deren offiziellen Webseite. Es ist also nix. Ein Wahn. Pille Palles wie auf Malle meinen echte Richter zu sein ohne echtes Bundespapier noch dazu und unterschreiben tut meist keiner. Denn da ist so Niemand, der echt ist. Update6: 08. Juli 2017 Nachdem seit ca. 2006 klar ist, daß das Bundesverfassungsgericht den WDR für eine Schizophrenie hielt, nicht je habe es ihn gegeben, Al Qaeda sei auch nur ein Wahn, ist klar, die Rotröcke stehen auf Nonnen, die gaben denen vielleicht früher die Drogen auf den Klosterschulen und die ISIS Babes? Die sind ja eigentlich dagegen und gegen Alkohol. Braucht Deutschland samt Richtern eine strenge Züchtigung, weil sich das Saufpack und Fußballprollpack wie die Drogenviecher namens Hollywood-Stars und Musikstars sich nicht im Griff haben? Update7: 23. Juli 2017 Die Hütchenshow der angeblichen roten Richter des Bundesverfassungsgerichts hat in Wahrheit was von Hütchenspielerei. Wenn die unter Entscheidungen texten lassen, Dies-Das-Jenes sei unanfechtbar wirkt das wie ein Mix aus Alzheimer-Renitenz und Schwule-Jungs-spielen-Richter, denn das Dings, das meint es sei ein Gericht, ist ja nur eine Rechtsbehelfsstelle, kein Gericht. Es veröffentlicht selber auf seinen Webseiten, es ist nun mal kein Fachgericht. Es ist nur für Beschwerden da. Ich bekam bekanntlich alles nur auf blanko Fotokopierpapier, Entscheidungen, meist ohne Begründungen, oft dieses Erziehungsgezicke "unanfechtbar" darunter, das nur als Beschluß. Aber ein Fachgericht ist es nicht, schreibt es selber, es ist nur eine Beschwerdestelle. Kläger haben die nicht, Verfassungsklagen auch nicht. Update8: 04. August 2017 Bereits auf der Webseite des Bundesverfassungsgerichts ist es zu lesen. Es ist kein Fachgericht, es ist nur eine Rechtsbehelfsstelle. Einerseits benötigt man keinen Anwalt, dann falls es Termine gäbe, dann doch. Das verstößt gegen deren eigenen Grundsatzurteile und BGB § 1 und gegen 6 EMRK. Einerseits nimmt es Beschwerde auch gegen Behörden an, aber man wird gerügt, wenn man nicht den Instanzenweg genommen hat, obwohl alles anders auf der Gerichtswebseite steht, für eine Gericht, das nur eine Rechtsbehelfsstelle ist. Das Gericht schwafelt gerne dumm herum, wie ein typischer Gymnasialschüler, der dem Lehrer eins vorlabert. Der ist begeistert, obwohl alle Mitschüler wissen, der Schüler hat wieder nix gelernt und sülzt sich nur einen ab. Viele Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts sind voller Mißverständnisse. Leitsätze sind oft das Gegenteil von dem Inhalt - also von der wahren Entscheidung. Und teilweise widersprechen sich die Entscheidungsabsätze komplett. Man darf sich also wild eines aussuchen. Es ist kein Gericht, es ist nicht entscheidungsfreudig, es ist nur eine Behelfsstelle. Heute Auszüge aus was, was echt schwer zu verstehen ist. Vielleicht habe ich auch zu wenig Wasser getrunken, aber lesen Sie die Auszüge doch einfach mit. Es geht um den verfassungsrechtlichen Anspruch des rechtlichen Gehörs. Oft gibt es das nicht in echt. Denn irgendwie liest nur eine Schreibkraft, echte Termine gibt es nicht und Richter unterschreiben auch nicht je. Es ist ein Telegericht, wie Telemedizin und Telematik. Mehr nicht. Update9: 31. Oktober 2018 Das Bundesverfassungsgericht bleibt nach wie vor seiner Hütchen-Show treu. Meistens verhandelt es sowieso nicht, 6 EMRK will es nicht wahrhaben, die meisten Gesetze eigentlich nicht. Seien wir ehrlich, es kennt sie auch nicht. Es tippt irgendwas auf blanko Papier, nennt es dann sei es Urteil, Beschluß oder wie auch immer, kein Richter unterschreibt, auf Begründungen, im Gegensatz zur Online-Webseite hat es keinen Bock. Es ist Niemand also, es hat noch nicht einmal eigenes Urteilspapier, sondern nur billiges Kopierpapier in weiß. Online tut es oft geflissentlich, aber auch so "Verfahren hat sich erledigt, Beschwerdeführer verstorben". So in der Art steht das dann da. Von Menschenwürde versteht es nichts, will es auch nicht. Wieso auch, das sind Hütchenspieler, die in dem Blutgericht in den roten Roben. Die schieben Rechtsanwälten gerne hohe Beiträge für Kostenaufwand etc. zu, oft fünfstellig - also heftigst viel. Wieso? Denn laut BRAO § 1 ist ein Anwalt ein Organ der Rechtspflege, also beamtet. Gewerblich dürfen die nicht sein, keine GmbH, kapiert die Geisteswissenschaftler der Jurakunde auch nicht. Die sind nun mal Geisteskranke, studiert und doch nichts gekonnt, typisch für die Fachbereiche der Geisteswissenschaft. Update10: 24. August 2019 Die Tippsenmafia ist im Bundesverfassungsgericht hochtrabend eher der Chef, als echte RichterINNEN und hat nur weißes Kopierpapier, so wie beim Bundesfinanzhof.



Lesetipps:
Update4 Verwaltungsbeschaeftigte & Regierungsbeschöftigte als Urkundsbeamte im Gericht - keine Richter - keine echten Verfahren - Gewaltenteilung auch beim Bundesverfassungsgericht nicht vorhanden
und Update4 Lustiges aus der Landesverfassung NRW: Städte gibt es nicht - Existenz einer Stadt und Umgemeindung sind Landesrecht -
 Bundesbehörden sind Aufsichtsbehörden - bekämpften keine Stadt-Sparkasse & Ausländer sind auch nicht erlaubt - etliche Stadtteile von Düsseldorf sind in Wahrheit einer anderen Stadt zugehörig - Immobilienbetrug Grundbuchsteuer & Gewerbesteuerbetrug
- kein weiterer Text in Update10.

 

Parteigeschwafel verfassungswidrig

 

Da sitzen also Parteifuzzis im Bundestag, das als Gebäude Reichstag heißt. Bereits 2013 diagnostizierte der ambulante Psychiater Moslener auf der Oststraße in Düsseldorf, dass es den Bundestag nicht so gäbe. So was sei immer eine Psychose, das BKA übrigens auch, der MdB'ler Gregor Gysi mal sowieso, auch nicht echt, und der Mdb'ler Ströbele auch nicht. Das Parlamentarische Kontrollgremium für Geheimdienste im Bundestag sei auch nur eine Erkrankung und das Infektionsschutzgesetz sei auch nicht echt. Wenn man sich darauf bezieht, ist es immer ein Zeichen für eine psychische Erkrankung, meist ein Wahn. Rinderwahn kannte der Doc nicht.

 

Zuvor hielt ein anderer ambulanter Psychiater, Urteile des Bundesverfassungsgericht für nicht echt, und die kleineren Gerichtsriegen samt Staatsanwaltschaften kotzen auch immer nur auf die rote, regierungsplatzierte Bande namens Verfasssungsrichter.

 

Die kleinen Staatsanwälte möchten auch mal Recht haben, die kleineren Richter über dem Gesetz stehen, deshalb brechen die immer das Verfassungsrecht. Beamte und Richter schwören jedoch einen Eid auf das Grundgesetz, doch sie brechen gerne das Gesetz. Man ist gerne ein anarchischer Rechtsbrecher in Deutschland. Arschlochland, das kleine wurde zum großen.

 

Parteien wie SPD und CDU haben übrigens eine Umsatzsteuer-ID, es sind Unternehmen, aber kein staatliches Organ. Das sahen die Bundesverfassungsrichter genauso und erklärten die Groko 2013 für verfassungswidrig, doch Politiker und Bundespolizei und sonstige Gesetzeshüter wollten das nicht wahrhaben. Sie lieben die rechtsbrechererischen Firmenrepräsentanten. Man schleimt sich gerne ein, einmal nah am geheimen Konzernchef sein.

 

Groko ist tot - Bundesverfassungsgericht


An 06. Dezember 2013 erklärte die Presseabteilung des Bundesverfassungsgerichts bereits folgende Passage:



1. Im Wege der Verfassungsbeschwerde können nur Akte der öffentlichen
Gewalt angegriffen werden (Art. 93 Abs. 1 Nr. 4a GG, § 90 Abs. 1
BVerfGG).
An einem solchen Akt fehlt es hier. Mit der Durchführung einer
Abstimmung über einen Koalitionsvertrag unter ihren Mitgliedern übt die
SPD keine öffentliche Gewalt aus. Öffentliche Gewalt ist vornehmlich der
Staat in seiner Einheit, repräsentiert durch irgendein Organ. Parteien
sind nicht Teil des Staates
. Sie wirken in den Bereich der Staatlichkeit
lediglich hinein, ohne ihm anzugehören.

Streng erklärten die Richter die Urteilsfindung von - 2 BvQ 55/13 - , an die sich die Parteien trotzdem nicht hielten:



Mit der Durchführung einer Abstimmung über einen Koalitionsvertrag unter ihren Mitgliedern in Erfüllung dieser öffentlichen Aufgabe übt die SPD jedoch nicht zugleich auch öffentliche Gewalt im Sinne von Art. 93 Abs. 1 Nr. 4a GG, § 90 Abs. 1 BVerfGG aus. Öffentliche Gewalt ist vornehmlich der Staat in seiner Einheit, repräsentiert durch irgendein Organ (vgl. BVerfGE 4, 27 <30>; s. auch BVerfGE 22, 293 <295>; 58, 1 <27>).

6

Parteien sind nicht Teil des Staates (vgl. BVerfGE 85, 264 <287 f.>; 107, 339 <361>; 121, 30 <53>). Zwar kommt ihnen aufgrund ihrer spezifischen verfassungsrechtlich abgesicherten Vermittlungsfunktion zwischen Staat und Gesellschaft eine besondere Stellung zu; sie wirken in den Bereich der Staatlichkeit aber lediglich hinein, ohne ihm anzugehören (vgl. BVerfGE 20, 56 <100 f.>; 73, 40 <85>; 85, 264 <287>; 121, 30 <53>).

Auszug-Ende

 

https://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/es20070704_2bve000106.html

Absatz 263

 

Der erste Schritt zu solchen Kontrollen ohne konkreten Anlass oder Verdacht ist die Fixierung des Tätigkeitsfeldes der Abgeordneten und die Gewichtung, was sie in der Hauptsache und was sie grundsätzlich noch "nebenher" tun dürfen.

Abgeordnete bestimmen selbst die Art und Weise, in der sie ihr Mandat wahrnehmen, wie viel Zeit sie ihrer parlamentarischen Tätigkeit widmen, an wie vielen Tagen sie in Berlin anwesend sind, ob und wie lange sie die Plenarsitzungen besuchen, wie intensiv sie ihre Mitarbeit in den Ausschüssen betreiben, wie häufig sie im Wahlkreis präsent sind und wie die Kontakte zu den örtlichen Parteigliederungen und zu den Wählern gestaltet werden.

 

Über dies alles ist der Abgeordnete allein seinen Wählern Rechenschaft schuldig. Deshalb ist eine rechtliche Kontrolle dieses Abgeordnetenverhaltens mit der Möglichkeit, rechtliche Vorwürfe, etwa den der Pflichtverletzung, zu erheben, zu sanktionieren und gerichtlich überprüfen zu lassen, ein unzulässiger Eingriff in die Freiheit des Mandats (vgl. auch Stern, Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland, Bd. I, 2. Aufl. 1984, S. 1067). Dem müssen freilich und werden auch ein entwickeltes Verantwortungsbewusstsein und die Gewissenhaftigkeit des Abgeordneten korrespondieren (vgl. hierzu BGHZ 72, 70 <74 f.> unter Bezugnahme auf Geiger, Der Abgeordnete und das Geld, FAZ 1978, Nr. 119, S. 9; ders., Der Abgeordnete und sein Beruf, ZParl 1977, S. 522 <525 f.>).

 

Auszug-Ende

 

 

http://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/fs20120725_2bvf000311.html



aa) Das in Art. 20 Abs. 2, Art. 38 Abs. 1 Satz 2 GG verankerte Prinzip der Repräsentation ist das vom Grundgesetz gewählte Organisationsmodell, welches dem Volk die maßgebliche Bestimmungsmacht über die staatliche Gewalt verschaffen soll (vgl. BVerfGE 44, 308 <315 f.>; 56, 396 <405>; 80, 188 <217>). Es bringt zum Ausdruck, dass jeder gewählte Abgeordnete das Volk vertritt und diesem gegenüber verantwortlich ist (vgl. Morlok, in: Dreier , GG Bd. II, 2. Aufl. 2006, Art. 38 Rn. 31). Die Abgeordneten sind nicht einem Land, einem Wahlkreis, einer Partei oder einer Bevölkerungsgruppe, sondern dem ganzen Volk gegenüber verantwortlich (vgl. BVerfGE 121, 266 <305>); sie repräsentieren zudem das Volk grundsätzlich in ihrer Gesamtheit, nicht als Einzelne (vgl. BVerfGE 44, 308 <316>; 102, 224 <237>; BVerfG, Urteil des Zweiten Senats vom 28. Februar 2012 - 2 BvE 8/11 -, NVwZ 2012, S. 495 <496>). Mit der Wahl der Abgeordneten des Deutschen Bundestages kreiert das Bundesvolk sein unitarisches Vertretungsorgan (vgl. BVerfGE 6, 84 <99>; 95, 335 <402>; 121, 266 <305>).


bb) Der unitarische Charakter des Deutschen Bundestages wird durch die Unterteilung des Wahlgebietes in Listenwahlkreise nicht in Frage gestellt. Wie im bisherigen Bundeswahlrecht ist Wahlgebiet das Bundesgebiet (vgl. § 2 Abs. 1, § 6 Abs. 2a, 3 BWG), ist das Staatsvolk der Bundesrepublik Deutschland als Träger und Subjekt der Staatsgewalt (vgl. BVerfGE 83, 37 <50 f.>) zur Wahl berufen (vgl. §§ 12, 13 BWG) und werden die Abgeordneten des Deutschen Bundestages als Vertreter des ganzen Volkes, nicht als Repräsentanten der vereinigten Landesvölker gewählt. Lediglich für die Vorgänge der Stimmabgabe und -auswertung wird das Wahlgebiet in zulässiger Anknüpfung an die bundesstaatliche Gliederung in selbständige Wahlkörper unterteilt, ohne dass die Länder hierdurch zu eigenständigen Wahlgebieten würden (vgl. Schreiber, DÖV 2012, S. 125 <132>; ferner zu § 6 Abs. 2 BWG 1953 Seifert, Das Bundeswahlgesetz, 1953, § 6 Anm. 2).

Auszug-Ende

Verfehlungen des Bundesverfassungsgerichts - man spielt lieber Hochschullehrer

 

Versuchen Sie mal dort eine Verfassungsklage einzureichen. Wie in der WELT zu lesen war, sitzen die Richter lieber in der Uni, spielen dort Professor und dozieren so herum, anstatt ihrem Job namens Richter am Bundesverfassungsgericht mal ordentlich nachzukommen.

 

Uniprof spielen ist aber nachrangig zum Richterjob, steht in dem Gesetz für das Bundesverfassungsgericht.

 

Das heißt Bundesverfassungsgerichtsgesetz: http://www.gesetze-im-internet.de/bverfgg/BJNR002430951.html

 

§ 3

(4) Mit der richterlichen Tätigkeit ist eine andere berufliche Tätigkeit als die eines Lehrers des Rechts an einer deutschen Hochschule unvereinbar. Die Tätigkeit als Richter des Bundesverfassungsgerichts geht der Tätigkeit als Hochschullehrer vor.

§ 101

 

 

(3) Die Absätze 1 und 2 gelten nicht für beamtete Lehrer des Rechts an einer deutschen Hochschule. Für die Dauer ihres Amtes als Richter am Bundesverfassungsgericht ruhen grundsätzlich ihre Pflichten aus dem Dienstverhältnis als Hochschullehrer. Von den Dienstbezügen aus dem Dienstverhältnis als Hochschullehrer werden zwei Drittel auf die ihnen als Richter des Bundesverfassungsgerichts zustehenden Bezüge angerechnet. Der Bund erstattet dem Dienstherrn des Hochschullehrers die durch seine Vertretung erwachsenden tatsächlichen Ausgaben bis zur Höhe der angerechneten Beträge.

 

Auszug-Ende

 

Aber das ist den Uni-Profs egal, sie sind lieber Lehrer an der Uni anstatt ordentlich zu arbeiten. Denn viele Verfahren werden gar nicht angenommen. Anwälte sind dort übrigens nicht vorgeschrieben, aber oft wird nur lapidar zurückgeschrieben "Verfassungsbeschwerde wird nicht angenommen, Sache nicht wichtig, oder es wird gar kein Grund angegeben, weil das Gericht nicht begründen muss, oder wurde schon mal geurteilt".

 

Da die Richter gar keinen Arbeitsbock haben, kommt also nicht viel bei herum. Also ist das Gericht psychotisch und alle, die an das Gericht glauben auch. Die Richter sind lieber illegal Hochschullehrer.

 

Politiker wählen die Richter aus


Die Richter werden nicht nach Eignung gewählt, sondern auf Politikerkalkül ausgewählt, Bundestag und Bundesrat wählen die Richter des Bundesverfassungsgerichts aus. Vorab-Korruption auf neu-deutsch.

 

§ 6

(1) Die vom Bundestag zu berufenden Richter werden in indirekter Wahl gewählt.
(2) Der Bundestag wählt nach den Regeln der Verhältniswahl einen Wahlausschuß für die Richter des Bundesverfassungsgerichts, der aus zwölf Mitgliedern des Bundestages besteht. Jede Fraktion kann einen Vorschlag einbringen. Aus den Summen der für jeden Vorschlag abgegebenen Stimmen wird nach dem Höchstzahlverfahren (d'Hondt) die Zahl der auf jeden Vorschlag gewählten Mitglieder errechnet. Gewählt sind die Mitglieder in der Reihenfolge, in der ihr Name auf dem Vorschlag erscheint. Scheidet ein Mitglied des Wahlausschusses aus oder ist es verhindert, so wird es durch das nächste auf der gleichen Liste vorgeschlagene Mitglied ersetzt.
(3) Das älteste Mitglied des Wahlausschusses beruft die Mitglieder des Wahlausschusses unverzüglich unter Einhaltung einer Ladungsfrist von einer Woche zur Durchführung der Wahl und leitet die Sitzung, die fortgesetzt wird, bis alle Richter gewählt sind.
(4) Die Mitglieder des Wahlausschusses sind zur Verschwiegenheit über die ihnen durch ihre Tätigkeit im Wahlausschuß bekanntgewordenen persönlichen Verhältnisse der Bewerber sowie über die hierzu im Wahlausschuß gepflogenen Erörterungen und über die Abstimmung verpflichtet.
(5) Zum Richter ist gewählt, wer mindestens acht Stimmen auf sich vereinigt.

§ 7

Die vom Bundesrat zu berufenden Richter werden mit zwei Dritteln der Stimmen des Bundesrates gewählt.

§ 8

(1) Das Bundesministerium der Justiz stellt eine Liste aller Bundesrichter auf, die die Voraussetzungen des § 3 Abs. 1 und 2 erfüllen.
(2) Das Bundesministerium der Justiz führt eine weitere Liste, in die alle Personen aufzunehmen sind, die von einer Fraktion des Bundestages, der Bundesregierung oder einer Landesregierung für das Amt eines Richters am Bundesverfassungsgericht vorgeschlagen werden und die die Voraussetzungen des § 3 Abs. 1 und 2 erfüllen.
(3) Die Listen sind laufend zu ergänzen und spätestens eine Woche vor einer Wahl den Präsidenten des Bundestages und des Bundesrates zuzuleiten.


Verwaltungsakt versus öffentliches faires Verfahren


Das Menschenrecht und Europa-Recht haben Vorrang, das haben sogar die Bundesverfassungsrichter mal geurteilt. Faire Verfahren sind Pflicht.

Doch die Karlsruher Bürohengste, namens Hochschullehrer und Verwaltungsschreibtischtäter, die dort Bundesverfassungsrichter spielen, haben auf Arbeit und öffentliche Verfahren null Bock. Man habe ja das Grundrecht zur Handlungsfreiheit und Berufsfreiheit, da muss man sich nicht an die eigene Jobbeschreibung halten, man kann auch vom Dienst fern bleiben und auch vielleicht Müllmann spielen.

Folgendes steht aber im Bundesverfassungsgerichtsgesetz:

§ 28

(1) Für die Vernehmung von Zeugen und Sachverständigen gelten in den Fällen des § 13 Nr. 1, 2, 4 und 9 die Vorschriften der Strafprozeßordnung, in den übrigen Fällen die Vorschriften der Zivilprozeßordnung entsprechend.
(2) Soweit ein Zeuge oder Sachverständiger nur mit Genehmigung einer vorgesetzten Stelle vernommen werden darf, kann diese Genehmigung nur verweigert werden, wenn es das Wohl des Bundes oder eines Landes erfordert. Der Zeuge oder Sachverständige kann sich nicht auf seine Schweigepflicht berufen, wenn das Bundesverfassungsgericht mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der Stimmen die Verweigerung der Aussagegenehmigung für unbegründet erklärt.
Die Beteiligten werden von allen Beweisterminen benachrichtigt und können der Beweisaufnahme beiwohnen. Sie können an Zeugen und Sachverständige Fragen richten. Wird eine Frage beanstandet, so entscheidet das Gericht.

Doch meistens gibt es nur den 1. Satz des § 30.

§ 30

(1) Das Bundesverfassungsgericht entscheidet in geheimer Beratung nach seiner freien, aus dem Inhalt der Verhandlung und dem Ergebnis der Beweisaufnahme geschöpften Überzeugung. Die Entscheidung ist schriftlich abzufassen, zu begründen und von den Richtern, die bei ihr mitgewirkt haben, zu unterzeichnen. Sie ist sodann, wenn eine mündliche Verhandlung stattgefunden hat, unter Mitteilung der wesentlichen Entscheidungsgründe öffentlich zu verkünden. Der Termin zur Verkündung einer Entscheidung kann in der mündlichen Verhandlung bekanntgegeben oder nach Abschluß der Beratungen festgelegt werden; in diesem Fall ist er den Beteiligten unverzüglich mitzuteilen. Zwischen dem Abschluß der mündlichen Verhandlung und der Verkündung der Entscheidung sollen nicht mehr als drei Monate liegen. Der Termin kann durch Beschluß des Bundesverfassungsgerichts verlegt werden.
(2) Ein Richter kann seine in der Beratung vertretene abweichende Meinung zu der Entscheidung oder zu deren Begründung in einem Sondervotum niederlegen; das Sondervotum ist der Entscheidung anzuschließen. Die Senate können in ihren Entscheidungen das Stimmenverhältnis mitteilen. Das Nähere regelt die Geschäftsordnung.
(3) Alle Entscheidungen sind den Beteiligten bekanntzugeben.


Das Menschenrecht zum fairen Verfahren - fast immer missachtet - bundesweit

http://dejure.org/gesetze/MRK/6.html

Europäische Menschenrechtskonvention


Abschnitt I - Rechte und Freiheiten (Art. 2 - 18)

Artikel 6
Recht auf ein faires Verfahren

(1) Jede Person hat ein Recht darauf, daß über Streitigkeiten in bezug auf ihre zivilrechtlichen Ansprüche und Verpflichtungen oder über eine gegen sie erhobene strafrechtliche Anklage von einem unabhängigen und unparteiischen, auf Gesetz beruhenden Gericht in einem fairen Verfahren, öffentlich und innerhalb angemessener Frist verhandelt wird. Das Urteil muß öffentlich verkündet werden; Presse und Öffentlichkeit können jedoch während des ganzen oder eines Teiles des Verfahrens ausgeschlossen werden, wenn dies im Interesse der Moral, der öffentlichen Ordnung oder der nationalen Sicherheit in einer demokratischen Gesellschaft liegt, wenn die Interessen von Jugendlichen oder der Schutz des Privatlebens der Prozeßparteien es verlangen oder - soweit das Gericht es für unbedingt erforderlich hält - wenn unter besonderen Umständen eine öffentliche Verhandlung die Interessen der Rechtspflege beeinträchtigen würde.

(2) Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.

(3) Jede angeklagte Person hat mindestens folgende Rechte:


a)innerhalb möglichst kurzer Frist in einer ihr verständlichen Sprache in allen Einzelheiten über Art und Grund der gegen sie erhobenen Beschuldigung unterrichtet zu werden;

b)ausreichende Zeit und Gelegenheit zur Vorbereitung ihrer Verteidigung zu haben;

c)sich selbst zu verteidigen, sich durch einen Verteidiger ihrer Wahl verteidigen zu lassen oder, falls ihr die Mittel zur Bezahlung fehlen, unentgeltlich den Beistand eines Verteidigers zu erhalten, wenn dies im Interesse der Rechtspflege erforderlich ist;

d)Fragen an Belastungszeugen zu stellen oder stellen zu lassen und die Ladung und Vernehmung von Entlastungszeugen unter denselben Bedingungen zu erwirken, wie sie für Belastungszeugen gelten;

e)unentgeltliche Unterstützung durch einen Dolmetscher zu erhalten, wenn sie die Verhandlungssprache des Gerichts nicht versteht oder spricht.

 

Weil sich die roten Richter meist sich selber nicht an das eigene Gesetz halten, hält sich der Rest der BRD-Gerichtsbande auch an nichts. Man ist also nicht echt, aber lebt auf Kosten der Steuerzahler.

 

 

Politiker können nichts

 

Da haben also die Politiker genauso faule Banausen mit Job Richter da in Karlsruhe platziert, wie die Parteifuzzis selber anscheinend auch unseriös sind.

 

http://dejure.org/gesetze/GG/20.html

 

Artikel 20

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

 

Absatz 3 steht für die Gewaltenteilung.

 

Die Politiker dürfen nicht gegen Gesetze verstoßen, weil vor dem Gesetz alle gleich sind, auch wenn sie für die Firma SPD arbeiten, Richter sind auch an Absatz 3 gebunden, aber die brechen es lieber und hängen gerne mit jungen Studenten ab und brechen im Dienst gerne das Willlkürverbot, das Gesetz über faire Verfahren mal sowieso und eigentlich sind die Richter eher lieber Schreibtischtäter. Aber die Richter dürfen Gesetze für verfassungswidrig erklären, wenn Grundrechte gebrochen worden sind oder das Menschenrecht und Völkerrecht. Das passt den kreativen Gesetzgebern nicht. Ego-Wahn, deshalb ist der Bundestag also nicht echt. Eine Wahnerkrankung.

 

Die Bundesverfassungsrichter findet ihr Publikum lieber im Uni-Auditorium - aber leider nicht in öffentlichen Verfahren mit Beweisterminen im Gerichtssaal.

 

Sie sind lieber geheime Richter. Also nicht echte, sondern psychotische Personen. Sie beherrschen ihren Job also doch nicht. Auch im Gerichtssaal könnten sie beklatscht werden.

 

 

Update1: 19. Mai 2015, 18.59 Uhr


Man spielt Richter im Bundesverfassungsgericht

 

Da sind die Richter in rot - aber haben meist keine Lust. Sie mißachten gerne EU-Menschenrechtskonvention, EUGH und überhaupt meinen sie, sie seien die End-Instanz. EU mögen die nicht so wirklich, außer eine Kanzlei haut denen das um die Ohren. Einen Anwalt braucht man nicht. Man kann gegen Verwaltungsschreiben vorgehen lassen, gegen Gesetze, das darf ein jeder und dann sieht da so aus:

 

 

 

 

Richtiges Gerichtspapier hat das höchste Gericht nicht. Man nutzt Kopierpapier.

 

Aber wie gesagt, man spielt Bundesverfassungsgericht, tut so, man sei ein echtes, ordentliches besetzes Gericht mit echten Richtern. Die EU-Gerichte will es nicht wahrhaben. Faire Verfahren auch nicht. Man will abweisen ohne Grund, man dürfe das, obwohl das entgegen 6 EMRK ist.

 

Man ist gerne willkürlich auf dem weißen Kopierpapier. Eine Regierungshauptsekretärin spielt Urkundsbeamtin, Richter unterschreiben meist nicht je (die sind ja noch an der Uni) und man faulenzt gerne vor sich hin, weil sowieso sich keiner für die Richterbanausen und Richtersprüche interessiert.

 

Richtig gute Urteile werden trotz Gesetz trotzdem nicht in das Bundesgesetzblatt übertragen und eigentlich ist Deutschland eh gerne eine grüne Weed Anarchie-Sau mit Rinderwahn auf Dauerkoks. Hauptsache Anti und A für Anarchie. Da bedarf es auch keiner Richter mehr, wenn teilweise sieben Jahre und noch später erst alte Urteile Gesetz werden oder diese trotzdem noch immer von der Bundesregierung bzw. Hütern der Bundesgesetzblätter ignoriert werden.

 

Izmir scheißegal ist nun mal der neue Herr. Man türkt gerne, auch als Deutscher.


Update2: 03. Juli 2016, 21.34 Uhr


Rechtsbehelfsverfahren - das ist der Job des Bundesverfassungsgerichts


Wer die obigen Teile gelesen hat, hat festgestellt, dass das Bundesverfassungsgerichtsgesetz weder ZPO ist noch STPO, denn die ZPO ist nicht Teil des Grundgesetzes und auch nicht die STPO.

Auch weiter oben zu sehen das White Paper der Richter, eigentlich der Schreibkraft, immerhin eine Regierungshauptsekretärin. Was so eine Regierungshauptsekretärin in einem sozialen und demokratischen Staat und Judikative - Exekutive und Legislative in 20 GG, also in einem Gericht zu tun hat, ist unklar. Gericht ist Judikative, Regierungshauptsekretärin ist Legislative. Aber man spielt Bundesverfassungsgericht.

Man ist lieber ein Schriftsatzgericht


Oft gibt es ja eh nur irgendwann nach dem Einreichen der Schriftsätze eine Entscheidung per Post, im Internet oder dann mal eine live-Entscheidung, aber eine echte Verhandlungsshow über mehrere Verhandlungstage und Monate oder Jahre nicht je. Und das trotz obigen öffentlichen und fairen Verfahren in 6 EMRK. Europäische Menschenrechte.

Eigentlich will es nur Schriftsätze haben. Dann wie im vorgerichtlichen Verwaltungsverfahren mit Sozialträgern dann mal so entscheiden. Oft verweist das Gericht, das meint das höchste zu sein, alles in die untere Instanz, wie BGH, BSG, BFH oder Bundesverwaltungsgericht zurück. Es solle noch mal entscheiden und verhandeln.

Damit ist klar, dass das Bundesverfassungsgericht gar nicht urteilen möchte, sondern wie im vorgerichtlichen Krankenkassenverfahren mit der Widerspruchsabteilung, dann alles an den Krankenkassensachbearbeiter zurückleiten läßt.

Richterliches Gehört steht Jedermann zu


Nun ist es aber so, dass niemand dem gesetzlichen Richter entzogen werden darf und das rechtliche bzw. richterliche Gehör ist ein Grundrecht, auch Ausnahmegerichte sind verboten. Doch das ist dem Gericht egal. Man spielt lieber Rechtsbehelfsverfahren.

Auch meint es ständig 1 BGB ignorieren zu dürfen. Jeder ist immer rechtsfähig, genauso wie ein Jedermann gehört werden muß, auch ein Grundrecht. Das Bundesverfassungsgericht ist lieber Rechtsanwälten hörig. Aber im Rechtsbehelfsverfahren braucht es nicht je eines Anwalts, auch laut 6 EMRK nicht und auch nicht laut ZPO 78 Absatz 3.

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/BJNR000010949.html

(...)

Art 101

(1) Ausnahmegerichte sind unzulässig. Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden.

(2) Gerichte für besondere Sachgebiete können nur durch Gesetz errichtet werden.

Art 102

Die Todesstrafe ist abgeschafft.

Art 103

(1) Vor Gericht hat jedermann Anspruch auf rechtliches Gehör.

(2) Eine Tat kann nur bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde.

(3) Niemand darf wegen derselben Tat auf Grund der allgemeinen Strafgesetze mehrmals bestraft werden.


Auszug-Ende

Nun macht das Bundesverfassungsgericht aber Folgendes

Tippsen-Mafia-Alarm! Secretarian Crime


http://www.bundesverfassungsgericht.de/DE/Verfahren/Der-Weg-zur-Entscheidung/der-weg-zur-entscheidung_node.html

Der Weg zur Entscheidung

Jedes Verfahren beginnt mit einem schriftlichen Antrag an das Bundesverfassungsgericht. Welcher der beiden Senate für das Verfahren zuständig ist, richtet sich nach der Verfahrensart oder ergibt sich bei abstrakten und konkreten Normenkontrollen sowie bei Verfassungsbeschwerden daraus, aus welchem Rechtsgebiet der Fall stammt und welche Norm des Grundgesetzes verletzt sein soll.

Anträge werden entweder direkt in das Verfahrensregister eingetragen oder in das Allgemeine Register, etwa weil zum Beispiel eine Verfassungsbeschwerde offensichtlich unzulässig ist oder unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts offensichtlich keinen Erfolg haben kann.

Auszug-Ende



Das Bundesverfassungsgericht nimmt also ohne rechtliches Gehör und ohne echten Richter an, dass einiges offensichtlich keinen Erfolg hat, ohne dass darüber in echt mit einem Richter gesprochen wird.



Damit ist das Gericht jedoch diskriminierend und hellsichtig und nimmt Richtern die Arbeit weg (Ausnahmegericht) und hat niemanden zur exakten Rechtsklärung und Anhörung beider Seiten gehört, sondern was abgelehnt.



Es hat kein Interesse einen offensichtlich bisher falschen Rechtszustand verfassungskonform und würdig zu klären. Denn nur Menschen oder Firmen oder andere in Not, die sich diskriminierend und falsch vom Gesetz und Behörden behandelt fühlen, wenden sich an das Bundesverfassungsgericht.



Weiter mit der Webseite des Bundesverfassungsgericht

Im Falle einer Eintragung im Allgemeinen Register können die Beschwerdeführer gegebenenfalls schriftlich darüber informiert werden, aus welchen Gründen ihre Eingabe keine Aussicht auf Erfolg haben dürfte. Wird trotzdem eine richterliche Entscheidung verlangt, wird die Verfassungsbeschwerde in das Verfahrensregister übertragen; andernfalls wird das Verfahren nicht fortgesetzt.

Auszug-Ende



Dann findet trotzdem das obige White Paper statt, Entscheidung auf Weißem Kopierpapier, keine Verhandlung, keine Anhörung zur Sache, auch nicht der anderen Seite, nur eine Regierungshauptsekretärin unterschreibt. Richter fehlen, wieder ist es ein Ausnahmegericht.

Weiter aus der Webseite des Bundesverfassungsgerichts - Studenten-Alarm!



Im Senat oder in der Kammer übernimmt entsprechend dem internen Geschäftsverteilungsplan ein Richter oder eine Richterin die Bearbeitung des Verfahrens als Berichterstatter. Es wird ein schriftliches Gutachten erstellt, das Votum, in dem der Fall dargestellt, rechtlich analysiert und ein Entscheidungsvorschlag unterbreitet wird. An dieser Arbeit wirken in der Regel die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Berichterstatters mit.

Auszug-Ende

Schon wieder hat man es mit der Tippsen-Mafia des Regierungshauptsekretärinnenclans zu tun oder mit StudentINNEN, denn wissenschaftliche Mitarbeiter sind oft nur studentische Aushilfskräfte und was wollen denn wissenschaftliche Mitarbeiter in einem Gericht. Man braucht in einem Gericht juristische Fachkräfte.

Nun ja, man muß noch herausfinden, was das Bundesverfassungsgericht ist. Das wissen die Mitarbeiter also noch immer nicht. Deshalb spielen die lieber Rechtsbehelfsverfahren und das seit 1951.

Ich rüge die mal hiermit so echt offiziell, 20 GG Absatz 4.


Update3: 13. Oktober 2016 , 18.08 Uhr

Man spielt Richter im Bundesverfassungsgericht - Gehaltsklauer tun so, sie seien das höchste Gericht Deutschlands

Wenn man sich länger mit Jura beschäftigt und die offiziellen Webseiten und Gesetzetexte liest, merkt man, Richter sind ja noch dümmer als der Freund meiner ehemaligen Schulfreundin, als wir siebzehn waren. Alles nur Trottel und Showstars. Deshalb gibt es für die auch Scripted Reality.


Aber das Bundesverfassungsgericht hielt bekanntlich vor einigen Wochen bzw. Monaten eine Zwangsbehandlung legal, obwohl das weder laut Patientenrechte noch AEKNO legal ist. Laut 92 GG gab es nicht je das Amtsgericht, und laut 87 GG Absatz 2 sind Sozialträger eine Bundes- oder Landesbehörde. Bundesrecht bricht Landesrecht und Gesetze müssen vom Land angewendet werden, Bundesgesetze. Alle Ersatzkassen haben aber eine Umsatzsteuer-ID, der DRV Bund auch, die AOK Rheinland / Hamburg auch und viele andere ebenso. Privatgedöns, anstatt staatlich

http://www.bundesverfassungsgericht.de/DE/Verfahren/Wichtige-Verfahrensarten/wichtige-verfahrensarten_node.html


Auszug-Ende

Nur Beschwerden gegen die öffentliche Gewalt sind möglich. Ist das Bundesverfassungsbeschwerde eine Beschwerdestelle bei der Polizei für die Bürger?

Also gibt es keine juristisch keine Verfahren gegen die Amtsgerichte, die gibt es laut 92 GG ja nicht, gegen GKVs auch nicht und Rententräger auch nicht. Und da da oben öffentliche Gewalt steht, ist das ja nur ein erhöhtes Bundesverwaltungsgericht, weil die Richter vorher versagten oder wieder keiner der Staffage unterschrieben hat (siehe als Beispiel weiter oben) oder sowieso keiner je echt war. Dann wäre spielt aber das Bundesverfassungsgericht Polizei ohne Staatsanwalt und Strafkammern gegen die bösen vorherigen Instanzen. Das wäre dann Amtsanmaßung bestechlicher oder korruptiver oder dummer Art oder?

Ich bekam mal, da motzte ich schriftlich diese Nasen da in Karlsruhe an, tatsächlich mal Unterschriften dreier Rotrobenträger, es hätte doch nichts je stattgefunden ... logo, es gab keine richterlichen Unterschriften zuvor in den anderen Instanzen. Kein echtes öffentliches Verfahren, keine Unterschrift, nichts gab es, also auch keine Beschwerde möglich gegen die vorherigen Instanzen, die waren ja alle nicht echt.

Aber eine Beschwerde ist ja keine Klage - oder ?

http://www.bundesverfassungsgericht.de/DE/Verfahren/Wichtige-Verfahrensarten/Verfassungsbeschwerde/verfassungsbeschwerde_node.html

Verfassungsbeschwerde

Die Verfassungsbeschwerde ermöglicht insbesondere den Bürgerinnen und Bürgern, ihre grundrechtlich garantierten Freiheiten gegenüber dem Staat durchzusetzen.


Es handelt sich jedoch nicht um eine Erweiterung des fachgerichtlichen Instanzenzuges, sondern um einen außerordentlichen Rechtsbehelf, in dem nur die Verletzung spezifischen Verfassungsrechts geprüft wird. Einzelheiten sind in Art. 93 Abs. 1 Nr. 4a und 4bGG und §§ 90ff. Bundesverfassungsgerichtsgesetz geregelt.

Auszug-Ende


Das ist also nur ein Rechtsbehelfsclub, ohne 6 EMRK und ohne Urteilskraft, weil zuvor angeblich echte Richter gehuddelt haben, die also aus dem Job vom Justizministerium (Land, Bund) hätten suspendiert werden müssen und deren Haftpflichtversicherung oder / und Staatshaftung muß dann die "Kläger" bezahlen bzw. die Polizei hätten die vorherigen Verfahrensbeteiligten, die anscheinend nicht je echt waren, verhaften müssen. .

Das Bundesverfassungsgericht ist also kein echtes Gericht. Es hat sich was Dummes ausgedacht, genau wie die Type als ich siebzehn war.


Lesetipps:

Update1 Bundesverfassungsgericht - Ehrverletzung kann nicht zivilrechtlich eingeklagt werden

Bundesverfassungsgericht Bescheide vom Finanzamt GKV Stadt und Verwaltung keine Rechtskraft

Schwachsinniges Bundesverfassungsgericht & Zwangsbehandlung in Onkologie & Gesundheit

Update4: 06. Dezember 2016, 20.51 Uhr

Das Bundesverfassungsgericht ist kein echtes Gericht


Mehrere Psychiater in Düsseldorf, keiner hatte eine Kassenzulassung oder eine Ärztekammerzulassung, hielten bereits vor vielen Jahren das Bundesverfassungsgericht für eine Psychose. Es sei nicht echt. Einige Psychiater hielten aber auch Terrorismus und die ARD für eine wahnhafte Erkrankung, die es so nicht je gegeben hat. Unfallversicherungen gelten bei denen jedoch auch nicht echt und ein psychiatrischer Verkehrsmediziner erlaubte nur das Autofahren mit psychoaktiven Substanzen. Update4 Psychose Verkehrsschild & ADAC - STVO & Psychopharmaka & islamistischer Psychiater

Wer Update3 noch nicht gelesen hat, kann dies jetzt gerne tun. Denn das Bundesverfassungsgericht ist nur eine Rechtsbehelfsstelle, also so was wie eine Stelle, wenn man sich über eine fehlende Krankenkassenleistung beschwert. Mehr ist das Dinges da nicht, das aber gerne in Karlsruhe in den Roten Roben eine Riesenshow abzieht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesverfassungsgericht

(...)

Obwohl es Entscheidungen anderer Gerichte kontrolliert, gehört es nicht zum Instanzenzug. Das Bundesverfassungsgericht überprüft nicht, ob die Fachgerichte das Fachrecht richtig angewendet haben; es überprüft nur, ob die getroffene Entscheidung mit dem Grundgesetz in Einklang steht. Kommt es zu dem Ergebnis, dass die Entscheidung die Verfassung verletzt, hebt es sie – und ggf. die Entscheidungen der Vorinstanzen – auf und verweist die Angelegenheit zur nochmaligen Überprüfung an die Fachgerichte zurück (§ 95 Abs. 2 BVerfGG).

Auszug-Ende


http://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/rs20110125_1bvr091810.html

Absatz 51

Die Auslegung des einfachen Rechts, die Wahl der hierbei anzuwendenden Methoden sowie seine Anwendung auf den Einzelfall sind Sache der dafür zuständigen Fachgerichte und vom Bundesverfassungsgericht nicht auf ihre Richtigkeit zu untersuchen.

Auszug-Ende


Lesetipps:

DDR Recht gilt weiter - keine Klagemöglichkeit am Bundesverfassungsgericht

Update2 Psychose: Kranke Psychiater beim Berliner Kongress & Crystal Meth & 0 Diagnostik

Update2 Bundesland NRW - Psychisch Kranke wegsperren? Psychopharmaka & Terrorismus & Bundesrat

Update5: 07. Juli 2017, 22.21 Uhr

Das Gericht türkt so rum - es steht auf Kopftuchtussen

In Update2 steht es bereits drin. Ein Originalzitat. Das Bundesverfassungsgericht ist kein Fachgericht, es ist nur eine außerordentliche Rechtsbehelfsstelle. Das heißt, es ist also der klassische Widerspruchsausschuß, den man von Sozialversicherungen kennt. Irgendwelche privaten Leute entscheiden da was. Offiziell müssten die zwar auch echte gehobene Beamte sein, sind es aber nicht.

Das Bundesverfassungsgericht ist also gar nichts. Wenn man sich auf deren Webseiten so umschaut, besonders in den Entscheidungstexten stellt man fest, daß sich Bund oder Länder bzw. deren Behörden sich nicht je zu der Sache äußern, sondern irgendeiner hat was eingereicht, weil eine Behörde Scheiße war. Die äußern sich jedoch öfter nicht.

Trotz Beamtengesetz, dass jeder Beamte für sein Handeln voll selber verantwortlich ist, (Laut Beamtenstatusgesetz § 36 Absatz 1 tragen Beamte eine persönliche (!) Verantwortung für ihre Arbeit) ist das dem Bundesverfassungsgericht dann schnurzpiep und entscheidet dann was. Angehört wurde gar keiner, Termine gab es auch nicht. Das ist zwar schon Entzug des gesetzlichen Richters und fehlende Anhörung und ein Ausnahmegericht, siehe 101 GG und 103 GG und somit eh verfassungswidrig, aber es ist ja nur eine Rechtsbehelfsstelle: Das Bundesverfassungsgericht.

Es hat vielleicht Alzheimer, die sind ja schon was älter und wer so mit einer Hütchenshow angibt wie die, kann ja nur Pille Palle sein.

Sind die Rotröcke ISIS ?


https://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/rs20030924_2bvr143602.html

 

b) Der Gesetzgeber hat bei der Aufstellung von Eignungskriterien für das jeweilige Amt und bei der Ausgestaltung von Dienstpflichten, nach denen die Eignung von Bewerbern für den öffentlichen Dienst zu beurteilen ist, grundsätzlich eine weite Gestaltungsfreiheit.

Auszug-Ende

Aha, Kopftuchtussen und Burka Babes samt ISIS gehören also zum gesellschaftliche Wertewandel in der Bundesrepublik Deutschland. Finden die Leute gut vom Bundesverfassungsgericht, noch so Kuttenträger. Die Leute, die da Bundesverfassungsgericht spielen, sind also nicht alleine in der Welt der Roben. Es gibt noch andere. Sie sind nicht mehr allein. 20 GG Absatz 1 und 3 ist denen egal, Sozialdemokratisch.

Immerhin hat das Bundesverfassungsgericht auch mal behauptet, die BRD sei doch noch das Deutsche Reich und sei nicht untergegangen, also der Österreicher Adolf Hitler reagiere noch weiter.

Das Urteil war von 1973, sagte meine Omi dann auch, die landetete deswegen in der Geschlossenen Psychiatrie.
Update6 Nazi Diktatur Regierungssprecher Merkel Bundesregierung & BundesverfassungsgerichtDas Amtsgericht wollte nichts glauben und schmiß sie dort lieber rein. Das war allen egal. Sie wurde rasch mit Tabletten ins Siechtum gebracht, die roten Säcke des Bundesverfassungsgerichts machen weiter. Sie war zuvor Opfer der Zeugen Jehovas geworden.

Bundesverfassungsgericht im Kampf gegen die BRD und gegen EU und gegen die Vereinten Nationen und die Völker

Trotz Völkerrechtsresolutionen, 25 GG und Menschenrechte, machen sie ständig mit Sadismus weiter, statt ihn zu stoppen, sei es Terrorismus, Al Qaeda, ISIS, Holocaust, Psychiatrie und von denen sowieso schon längst verbotenen Psychopharmaka und Drogen. Ist denen alles scheißegal, je nach Jahr oder was auch immer.

Wahrlich, die sind echt kein Fachgericht, sondern eine Gemeinstbrut an Staatsfeind gegen die Bundesrepublik Deutschland und gegen das Deutsche Volk und gegen die EU. Sie sind im ständigen Angriffskrieg gegen die BRD. Wenn die mal Gutes und Richtiges entscheiden, davon gibt es auch sehr viele (!), hält sich trotzdem keiner dran.

Alle Bundestage wurden immer vom Bundesverfassungsgericht aufgehoben, denn Parteien waren darin immer verboten, dies war mal in allen Parteien begründet, die zu Kriegszeiten und davor agitierten, und steht eh in Artikel 38 GG Absatz 1, aber das wollen die Politiker wiederum nicht wahrhaben, die in ihren Umsatzsteuerbesteuerten CDU und SPD agitieren und die A für Anarchie Truppe die Grünen schafften es illegal die Drogen zu legalisieren. Zuvor murksten sich die Heroin-Hersteller da auch - trotz weltweiten Verbots - auch überall seit Jahrzehnten in die Krankenhäuser rein.

War auch immer allen egal, egal ob Polizei, Staatsanwälte, Strafrichter, auf Gerichte hört man nun mal nicht. Deutschland ist eine Anarchie-Bande, ein tollwütiger Haufen voller Sauftrollen und Partyfreaks, deshalb werden wie nach dem 2. Weltkrieg Ausländer gebraucht, die hoffentlich beruflich in der Lage sind, hier zu arbeiten, weil die Deutschen zu blöd sind.

Aber wer sich Bundesverfassungsgericht nennt, nur blanko Entscheidungspapier hat, das dann auch nur ein Rechtsbehelfsbescheid in Wahrheit ist, wo meistens gar niemand unterschreibt, also kein Richter, naja ... Irre meinen ein Gericht zu sein. Entlaufene. Rechtsbehelfsstelle ist es nur.

Aber man weiß ja, die große Presse biedert sich ja nur wie ein billiges Flittchen an. Sie besäuft sich gerne auf Parties und hält sich wie in typischer Midlife Crises mit BILD Steinewerfer-Syndrom für superoberaffentittengeil. Andere machen aus lunchen (essen) direkt lynchen, der nächste meint Public Relations und Press Relations bedeutet, beim Presse Event gäbe es direkt Prostituierte für die Presse wegen den Relations und so und wenn keine gratis da sind, würden BILD und die anderen eben die fehlenden Prostituierten fertig machen oder die PR Manager etc pp. So ist es dann auch geworden.

Lesetipps:

Update6 UN: BRD & Berlin - Genscher & DDR & Helmut Kohl wegen Einigungsvertrag & Einheit & WW2

Bundesverfassungsgericht Kruzifixe und Kreuze in Staatsgebäuden verfassungswidrig

Hilfe! Grundgesetz erlaubt Hoheitsgebung durch Nachbarstaaten !

Update6: 08. Juli 2017, 13.26 Uhr

Die zu züchtigen Richterviecher und Stars und Politiker

Sie leben in ihrer Dedakenz des Schwachsinns. Die Merkel nicht je Bundeskanzlerin hatte das Bundesverfassungsgericht wegen Parteienkram und 38 GG Absatz 1 weiter, macht mit ihrer Rotzgören-Art weiter. Sie gab sich gerne als DDR Suse mit Tantra-Blödisein weiter, war jedoch in der Welcome-To-Hell G20 Stadt Hamburg geboren, jedenfalls dort in der Nähe.

Der Kanzler Kohl, auch nicht je im Amt, hielt die BRD für West-Berlin und vereinte in der Abschließenden Frage zu West-Berlin, nicht die Partysuff-Stadt mit deren Gratis-Bums-Parties nicht mit der DDR, sondern löste die DDR auf und vereinte sie mit der BRD. Völkerrechtlich war seit 1944 die Vereinigung Berlins gemeint, sonst nichts. Nicht je DDR und BRD. Man weiß ja, die DDR Leute wollten gerne mal in Freiheit leben, Staatsgrenzen zu anderen Ländern sahen die als Knast an.

Anscheinend war die DDR eine Großklappse mit Vollirren. Man merkt, so wie die noch immer sind, gehören die nicht je zur normalen arbeitenden Bevölkerung. Politiker sind ja heute noch immer Dummerle. Ohne strenge Diktatur und Befehle können die nicht und wollen die nicht. Sie wollen gerne wohlbehütete Arbeitsklaven sein. Denken ist nicht deren Ding, dafür war sonst auch der Papa da.

ISIS bietet Hoffnung für die DDR und viele Richter - denn ISIS bringt ihnen erzieherische Strenge

Richter unterschreiben nicht je, also sind sie keine, sondern nur Scripted Reality Viecher. Einmal so tun, als ob man ein Star ist. Die Madonna braucht auch mal wieder Erziehung, benimmt sich aber so blöd, weil sie noch immer nicht die 24/7 Sklavin von Dita von Teese geworden ist. Viele Stars sind so, sie suchen Erzieher für sich.

Viele schrien gerne für die ISIS Flüchtlinge, nach Strengheit und Keuschheit, in Ermangelung von strengen Brüdern, die sie züchtigen. Andere Rotzgören-Stars entpuppten sich als Mengele-Pharma-Viech mit Großmenschenhandelssyndrom, daß ISIS ja eigentlich nur ein kleiner Haufen ist. Islamischer Staat, den wollen die Kopftuchtussen also auch hier in der BRD haben und anscheinend die Hollywood Freaks und sonstige dort gebürtige Europäer, Chinesen, Russen, Warschauer Pakt-Leute.

Nachdem das Kreuzigen eigentlich nur noch verdeckt, oft an Kindern, in der okkulten Katholiken-Szene praktiziert wird, andere Kleinanzeigen-Freaks samt Polizei, finden sich zum gemeinsamen Höxter und Menschen-Kannibalen-Schmaus, bedarf es also in der BRD und in den USA also ISIS, dann wird immerhin noch öffentlich geköpft, gekreuzigt, ähm wie in Saudi Arabien auch. Einige Länder bieten auch die Live-Peep Show "Auspeitschen auf dem Marktplatz" an. Die ist sogar gratis.

Da fliegen Hände mal durch die Luft, nämlich ab und nicht hoch wie beim Konzert mit perversen Ekelstars, die dann auch noch meinen, sie waren nicht je echt, andere hielten sie für einen Geist, in der Hoffnung, daß die DDR-ex-Freundin, die ich auch sehr gut kannte, wieder zu ihm findet, aber auch er nahm lieber eine Kanackin mit Mix aus irgendsowas angeblich sogar jüdisch, aber darüber war nichts Genaues zu lesen bis auf in Israel Heute.

Ist ja auch egal, - während viele Eltern sowieso nur Trunkenbolde, Partyluder und Sportviecher sind, benötigen diese nun die starke Hand von ISIS, weil die verwöhnten Reichbratzen und sonstige Neureichenviecher nicht sonst mit ihrer Macht und dem ständigen von ihnen durchgeführten Mißbrauch an anderen mehr klar kommen.

Sie möchten nun nicht mehr von katholischen Sado-Nonnen unterdrückt werden, die sind zu harmlos, sondern von Kopftuchtussen. (wegen deren vielen Brüdern) Es gab doch immer in Europa die vom Papst und Vatikan verbotenene Inquisition. Das geilt Leute sexuell auf, also die es an anderen wollen. Das war immer schon so. Notgeile Pfarrer und sonstiges Ekelvolk.

Die Ehefrau des türkischen Präsidenten ist ja ein Fan von der HBO Serie Games of Thrones und hat sich oft solch ein Kopftüchlein oft schon umgeworfen.

Er gilt irgendwie als Diktator, die sich die DDR und andere gerne wünschen. Und die USA wünschen sich das und anscheinend das Bundesverfassungsgericht auch, das bekanntlich keines ist, sondern nur eine außerordentliche Rechtsbehelfsstelle, weil es kein Fachgericht ist.


Amazonia !

Ja, We the People, sind also die Kopftuchtussen, auch früher bekannt als Taliban Tussen und Al Qaeda Schnepfen, die auch seit Jahren deutsche Richter klein bekommen haben. Die Richter samt Polizei und Staatsanwälte und Psychiater (dort auch oft Kopftuchtussenpersonal) lassen sich gerne wie hörige kleine Sklaven von den Kopftuchtussen fremdbestimmen. Sie machen gerne für die Männchen, die Madonna auch, Stars auch.

Den Juden ist das übrigens scheißegal. Die sind bekanntlich manchmal laut Jüdischer Allgemeine ein Volk (ohne Staat, Israel war ein Königreich und fand den Jesus echt supergefährlich, der war der Judenchef) und manchmal eine Religion. Die haben sich so nicht je seit Ende des 2. Weltkriegs gegen noch immer existierende Psychiatrien aufgeregt. Die wollten doch mit Krieg doch nur ein Ticket und Green Card und Visa für andere Länder haben. Die sind quasi Illegale. Asylantenpfuscher.

Und somit sind staatliche Behörden also religiös Bewahnte in ihrem eigenen Sexfetisch. Komplett Dienstuntaugliche. Behörden und Gerichte dürfen keine Fetisch-Clubs sein. Ob die alle, also Richter und Polizei und Psychiater Berliner Vollspackos sind? Würde ja passen, die sind auch oft dumme Fetischfreaks.

Die Politiker hielten ja auch die Bundesrepublik Deutschland für West-Berlin. Das war jedoch nicht je Teil der BRD und West Berlin sollte extra in die stark züchtenden Hände des DDR Honecker-Clubs abgegeben werden, 1989-1990. Immerhin habe ich schon in der Schule gelernt, Politiker sind Analphabeten und die Anwälte oft Rechtsverdreher. Immerhin kam dann doch deren Fetisch-Szene hinzu, tatsächlich sogar ins Gericht. Früher sind die noch brav zur Domina getrottet.

Lesetipps:

Update5 ISIS - Kopftuch-Tussen-Terror gegen die USA & AirBnB & US Verfassung Religionsfreiheit

Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie

Update11 Düsseldorf NSU wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Kinderschänder & BMAS & Kirchenwahn

Update7: 23. Juli 2017, 18.02 Uhr

Schwulitäten beim Bundesverfassungsgericht

Es zickt ja gerne rum. Unanfechtbar sei was. Unterschrieben hat kein Richter. Fotokopierpapier. Die lehren ja lieber noch an den Unis herum, war mal zu lesen. Ist laut Gesetz nicht erlaubt, entweder sind die Richter oder gehen noch zur Uni. Sie machen gerne blau, deshalb nur blanko Papier-Wische. Sie beschließen gerne was, meist nur, Urteilsverfahren fast nicht je.

Beschlüsse oh weh

Also in NRW sind Beschlüsse nur dann erlaubt, wenn einer das Klageverfahren zurück genommen hat, oder man sich einig ist. Das Bundesverfassungsgericht macht fast nur Beschlüsse entscheidet aber oft entgegen Anträge.

Das Bundesverfassungsgericht macht gerne Beschlüsse und lehnt alles Andere ab, erlaubt nur eine Sache und beendet Verfahren, was sonst nicht je erlaubt ist in der echten Fachgerichtsbarkeit.

https://www.justiz.nrw.de/Gerichte_Behoerden/fachgerichte/Verwaltungsgericht/klageverfahren/entscheidung_15/index.php


Auszug-Ende

Ist das Gerichtspersonal ein Analphabet - es verwechselt Fachbegriffe ? Es ist nicht vom Fach

Tatsache ist, es geht ja um Verwaltungsdinge, weil man in der Verfassungsbeschwerde gegen einen behördlichen Akt vorgeht, der ja oft nicht unterschrieben ist. Dazu hatte das Bundesverfassungsgericht bekanntlich oft genug entschieden, ohne richterliche Unterschrift von allen ist nichts rechtswirksam entschieden worden. (Links dazu weiter oben). Behördenpersonal, das kein Richter ist, darf gar nicht je negativ entscheiden.

Tatsache ist, das Bundesverfassungsgericht ist nur eine Rechtsbehelfsstelle und kein Fachgericht (auch weiter oben Auszüge aus deren Webseite). Beschlüsse gibt es von denen meistens und man darf sich nicht mehr melden, was entgegen der Verwaltungsgerichtsbarkeit ist, denn Beschlüsse entscheiden nur einen Teil. Das BverfG nimmt aber eine Sache an, den Rest der Anträge nicht, basta und das oft unanfechtbar. Beschlüsse beenden keine Instanz, aber für das Bundesverfassungsgericht ist aber dann finito, wenn die teilweise was annehmen oder gar nichts. Das ist aber eigentlich verboten.

Echte Urteilsverfahren mit Öffentlichkeit gibt es fast nicht je, also ist es kein öffentliches Gericht, es ist ohne öffentliche Verfahren, deshalb ist es nur ein Bescheidverfahren, also wie die Rechtsbehelfsstelle mit den Widerspruchsausschüssen der GKVen (auch illegal, da Versicherung auf Gegenseitigkeits-Prinzip damit darstellen mit Arbeitgebervertreter + Arbeitnehmervertreter ohne daß die Betroffenen anwesend sind oder die sich mal gemeldet haben vorab).

Die sind auch oft wie Alzheimerfreaks, die gegen Kranke verbal agieren und gerne alles ablehnen. Zicken-Alarm mit Hütchenshow.

Klagen gibt es nicht beim Bundesverfassungsgericht

Kläger und Beklagte werden nicht je erwähnt in den Entscheidungsverfahren, sondern immer nur Beschwerden und die gerügten Behördenvorgänge oder Gerichtsvorgänge, die quasi eine Art Dienstaufsichtsbeschwerde sind. Rechtsstreit fällt als Begriff eigentlich gar nicht, wie sonst beim Bundesgerichtshof. In Strafsachen beim BGH steht auch das Wort Strafsache oben drin.

Beim Bundesverfassungsgericht geht es nur um Beschwerden, weder Klageverfahren noch Rechtsstreit noch Strafsachen.



Es sind immer nur Beschwerden, keine einzige Verfassungsklage war bisher zu finden.

Deshalb das blanko Papier in den Entscheidungen. Es ist nun mal kein echtes Gericht, das Bundesverfassungsgericht. Gesetzliche Richter hat es also nicht, deshalb unterschreibt auch keiner und müssen dort auch sowieso nicht tätig sein, bei der Beschwerdestellen. Es sind ja keine Klagen da anhängig.

Update8: 04. August 2017, 19.26 Uhr


Das Bundesverfassungsgericht - das sowieso nur eine behelfsmäßige Stelle ist


Weiter oben sind die Auszüge, daß das Bundesverfassungsgericht kein Fachgericht ist. Es ist auch lieber nur ein Telegericht. Viele Gerichte bzw. Richter bzw. die Personen, die meinen echte Richter zu sein, aber doch nicht je eigenhändig unterschreiben, wirken wie Analphabeten. Vieles ist bei denen strittig, wie alte renitente Leute, obwohl man noch im Güteverfahren ist und noch nicht einmal die sachliche Erörterung stattgefunden hat. Oft sitzen im Gütetermin bereits ehrenamtliche, oft namenslose, Richter, die dann auch nicht irgendwo unterschreiben, die da eher wie Zeugen dumm rumsitzen. Natürlich kann keiner Jura.

Tatsache ist, ob Gütetermin oder auch Telegericht, das rechtliche Gehör wird immer gerne verstoßen, doch wie grantige Alzheimers hört man von Niemanden mehr was, oder der Termin ist vorbei. Basta. Alle sind weggelaufen, auch die andere Seite sozusagen. Wiedereinsetzung in vorherigen Stand wird oft gar nicht beachtet.

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2003/04/up20030430_1pbvu000102.html




(...)


a) Das Bundesverfassungsgericht hat sich mit der Frage fehlender Rechtsbehelfe bei einer Verletzung des Art. 103 Abs. 1 GG verschiedentlich befasst

(schwafel ... laber laber)

Es ist Aufgabe des Gesetzgebers, unter Abwägung und Ausgleich der verschiedenen betroffenen Interessen zu entscheiden, ob es bei einer Instanz bleiben soll oder ob mehrere Instanzen bereitgestellt werden und unter welchen Voraussetzungen sie angerufen werden können (vgl. BVerfGE 54, 277 <291>). Ein Instanzenzug ist von Verfassungs wegen nicht garantiert. Ob es Streitigkeiten gibt, für die aus rechtsstaatlichen Gründen die Überprüfung durch eine weitere gerichtliche Instanz vorzusehen ist, bedarf im vorliegenden Zusammenhang keiner Entscheidung. Das Risiko eines Rechtswegs ohne Ende besteht auch in einem solchen Fall nicht. c) Dies ist im Rechtsstaat des Grundgesetzes nicht zuletzt deshalb hinnehmbar, weil durch institutionelle Vorkehrungen und entsprechende Verfahrensvorgaben Sorge dafür getragen worden ist, dass Rechtsanwendungsfehler möglichst unterbleiben. Die Unabhängigkeit der Richter (Art. 97 Abs. 1 GG) soll sichern, dass die Gerichte ihre Entscheidung allein an Gesetz und Recht ausrichten.

(laber laber)

Der Grundgedanke einer Befassung des iudex a quo liegt schon den Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zur Möglichkeit einer Selbstkontrolle der Fachgerichtsbarkeit im Wege einer Gegenvorstellung zu Grunde (vgl. BVerfGE 9, 89 <107>; 63, 77 <79>; 73, 322 <327>

(laber sülz ... was auch immer)

Auszug-Ende

Das mache ich immer : rügen, Dienstaufsichtsbeschwerden, immerhin da unterschreibt mal ein Richter mal selber oder schreibt, er / sie kann sich an nichts erinnern, wie auch mal Anwälte, die nicht mehr ihren eigenen Namen wußten. Ich gewinne in Güteterminen, aber alle laufen davon, keiner meldet sich mehr.

So viel zu Justizia in der BRD.

Update9: 31. Oktober 2018, 06.46 Uhr

Das Bundesverfassunsgericht - faule Freaks


Oft hat es Null Bock, wer durch die Webseiten des Bundesverfassungsgericht wühlt, findet dann erstaunliche Statistiken der Null Bock auf Arbeit-Generation. Im Merkblatt https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Downloads/DE/merkblatt.pdf?__blob=publicationFile&v=13   schreibt übrigens im ersten Satz vor, Jedermann kann Verfassungsbeschwerde erheben, dann prüfe es nur Grundrechtsverstöße, der Rest ist dem Gericht egal. Egal ob es um echte Verbrechen geht, auch die die vorherigen Gerichte begangen haben. Es ist also nur ein Verwaltungsdödel. Es kann echtes Jura nicht und will KEIN Gericht sein.

Völkerrecht will es auch nicht wahrhaben, hat aber so mal entschieden, das habe Vorrang das Völkerrecht, auch pro-Menschenrechte, danach nicht mehr, einmal und dann nicht je wieder.

Menschenwürde mag es primär für Verbrecher, für Opfer nicht. Jedermann heißt in Wahrheit: Anwälte, aber die Erfolgsquote liegt nur knapp über 2 Prozent. Wer richtig sucht, findet in fast allen Entscheidungen, die online stehen, viele Fehler und immer  Taten und Verbrechen gegen das Völkerstrafgesetzbuch und gegen das STGB. Das blenden die Verwaltungsaktler komplett in derem Gehirn aus.

Leitsätze - eigentlich verfassungswidrig


Jeder, der mal sich die Entscheidungen und Beschlüsse online anschaute, also nicht die auf dem Fotokopierpapier, hat mal die Leitsätze bestimmt gesehen. So echt sind die nicht. Irgendein noch weniger-als-ein-Richter Verwaltungsdödel tippte die mal, für die bessere Einsortierung des lesenden Auges direkt ins Gehirn. Oft ist die Begründung - oft ellenlang jedoch anders - dann fliegt auf, das Verfahren war eigentlich nicht möglich, weil die anderen Gesetze, den Inhalt der Beschwerde verboten hatten, weil eine politische Partei nicht je im Bundestag kandidieren durfte.

Aber das blenden die Grundrechts-Gucker aus, obwohl es den Beschwerder nicht je geben konnte, weil der verboten war.

Das heißt, die sind nicht Gymnasialfähige je gewesen bzw. danach nicht, weil die das Gelernte nicht anwenden, sondern verändern und umsetzen. Analphabeten im Gehirn. Es ist keine neue Gesetzgebung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Leitsatz

(...)

Lt. Urteil des BGH vom 21. November 1991 - I ZR 190/89 ist ein Leitsatz dann als amtlich anzusehen, wenn er von einem Bediensteten des betreffenden Amtes verfasst wurde. Praktisch bedeutet das, dass i. d. R. der Berichterstatter des Spruchkörpers das Urteil redigiert, mit einem Leitsatz versieht und nach Billigung durch den Spruchkörper gegen Honorar einem Publikationsorgan zu Verfügung stellt. [1] Das bedeutet aber nicht zwingend, dass der Leitsatz den Inhalt des Urteils korrekt wiedergibt.

Auszug-Ende

Also kann ein Leitsatz, wie das oft in Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts lesbar ist, was ganz Anderes erzählen, als im langen Urteil in den Begründungen steht. Eine Amtsperson ist übrigens KEIN gesetzlicher Richter und somit stellt ein Leitsatz ein Entzug des gesetzlichen Richter dar.

Es ist null und nichtig dann, wie das olle Bundesverfassungsgerichts, das gerne also korruptiv mauscheln läßt für redaktionelle kostenpflichtige Wiedergaben, obwohl es eine Behörde ist und nicht verkaufen darf.


Auszug mit kleinen Ergänzungen aus

Sicherheitshinweis, Staatsschutz, Terrorismus, fehlende gymnasiale Ausbildung, fehlende Abiturzulassungsfähigkeit, fehlende Hochschultauglichkeit im Bundesverfassungsgericht, null Einsichtsfähigkeit des gesamten Gerichtspersonals, nicht-gesetzliche Richter in Deutschland, 28. Oktober 2018, 04.15 Uhr Conny Crämer von Achtung Intelligence durchforstet seit vielen Jahren Gerichtsurteile der höchsten Instanzen der BRD (Vorsicht, einige Bundesgerichte sind auf DDR-Territorium, laut Bundesverfassungsgericht gilt § 9 des Einigungsvertrags das DDR Recht weiter und betrifft besonders das DDR STGB, das weiterhin dort gültig ist, weil die DDR sich nicht je auflösen durfte).

Das Bundesverfassungsgericht gibt bekanntlich, wie auch weiter oben zu lesen ist,  auf seinen eigenen Webseiten zu, KEIN Fachgericht zu sein. Es will auch nicht wirklich die Wahrheit erkunden, sondern prüft nur so auf winzige Fehler und haut ständig und fast immer volle Kanne daneben und ständig vergißt es komplett immer dabei VSTGB, Menschenrechte, alle UN Resolutionen, 25 GG, 1 GG Absatz 2, 20 GG Absatz 3, so überhaupt auch alle kleineren Gesetze, so immer.

Wenn es mal was nicht auf weißem Fotokapierpapier ohne richterliche Unterschriften ablehnt - Null-Bock-Generation? - schwafelt es sich ellenlang einen ab, lesbar auf der Webseite des Bundesverfassungsgerichts. Vorsicht Leitsätze sind NICHT Teil des Urteils, sondern nur das Urteil mit den Begründungen.

Es schwafelt so dumm herum, hebt teilweise zwei Sätze weiter in der Begründung das von zwei Sätzen zuvor wieder auf und erfindet 4 Sätze weiter Neues oder manchmal 20 Absätze darunter wieder was Anderes und gibt am liebsten ALLEN recht, einigen nicht. Ich rede nicht von anderen Richterentscheidungen, 4 Richter 2 urteilen anders.

Das Bundesverfassungsgericht ist NICHT entscheidungsfreudig, echt oft nicht urteilsfähig (KEINE echte Verfahren, meistens sowieso nur Verwaltungsbescheide), und will sich in deren ständiger Verkennung der Gesetzeslage, BRD-Recht, DDR STGB, EU-Recht, UN-Recht, Menschenrechte, immer nicht je festlegen. Es ist eine feige Nuß.

Da die sich im Erwachsenenalter noch immer nicht festlegen wollen, (na wie bei Teenie-Parties, Matratzenparties, mal hier und mal da ...) sind die nicht rückwirkend als hochschulfähig oder abifähig anzusehen. Das muß man können, sich festlegen und begründen und sich nicht ständig widersprechen. Das gäbe sonst damals heftige Kommentare in roter Tinte vom Gymmie-Lehrer, vielleicht 4 Punkte, ausreichend eher nicht. Geschwafel - schreibt der Lehrer oft auch sonst drunter.

Es ist daher wegen mangelndem Festlegewille an der Identität der gesetzlichen Richter zu zweifeln. Wer in der Oberstufe mal war, weiß das auch. Das Bundesverfassungsgericht ist meiner Meinung nach komplett dienstunfähig. Hütchen-Showleute.

Das Bundesverfassunsgericht ist ein Briefchen-Schreiberclub, echte Gerichtsverfahren führt es nicht je, Anhörungen auch meistens nicht, denn deren Ohren sind nur Augen für Korrespondenz. Es ist also noch nicht einmal klar, ob die mit echten Personen korrespondiert haben, viele andere unterschreiben auch nicht. Es ist eine klassische nach-wie-vor Widerspruchsstelle-Rechtsbehelfsstelle ohne verfassungskonformen juristischen Anspruch. Es mag dabei NUR Rechtsanwälte, denen ist es gerne hörig, den echten Betroffenen nicht je, trotz BGB § 1 und SGB V § 1 Eigenkompetenz und Eigenverantwortung.

Das Bundesverfassungsgericht faselt also im Stil von: Schreiben Sie (Die Richter oder wer auch immer) sämtliche Lösungsmöglichkeiten auf, die es geben könnte, aber entscheiden Sie nichts. Lassen Sie die Leser entscheiden. Es ist nicht für Urteile zurechnungsfähig, es fehlt denen an Reife oder ist gehirnkrank. Es hat den Beruf verfehlt und wäre im einfachen Verwaltungsbereich wahrscheinlich besser bzw. im Knast als Knasties.

Sein anderes Personal benimmt sich wie eine dumme Tippsenbrut, die nichts Anderes will, als sich stundenlang die Finger zu feilen und zu lackieren. Jeder Schreibvorgang könnte ja wieder das Gelackte zerstören. Zusammengefaßt: Es handelt sich um Ugga Uggas einer schizoiden paranoiden Angebershow mit Verdacht einer Gehirnerkrankung oder Nervengiftopfer. Die sind fürs Alter nun mal zu dumm. Die sind seit Jahrzehnten nicht einsichtsfähige Personen, stattdessen nehmen die Akten zur Einsicht, anstatt echte Verfahren mit echten Personen. Analphabetenclub mit Laber Rhabarber. Das Bundesverfassungsgericht ist Schiebung. Die hörigen Anhimmler sind wie Groupies - nicht wirklich Denkfähige. Genau wie das Gericht nicht wirklich denken kann.

Lesetipps:
















1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Jura - Recht

Update36 Dokumentenecht? Urteil ohne Richter Unterschrift ungueltig - Paraphe = ZPO 440 Privaturkunde & ZPO 128 & 309 = Gesetzespflicht zur muendlichen Verhandlung- TerroristINNEN faken Gerichtsurteile - RicherINNEN lesen oft nichts oder sind ADHS Show AnalphabetINNEN - oft falsche Hoheitszeichen - Rechtsanwaelte sind oft TerroristINNEN oder sind Dummerle - Nationalhymne und Bundesflaggenpflicht ?
Update6 Duesseldorf Gerichtsvollzieher Riesenbetrueger? OGV spielt Richterin & OLG & Ausbildung
Verfassungswidrig: Behoerdenwillkuer und richterliche Willkuer
Update3 Deutsche Bundesbank: Mit SEPA Lastschrift haben Kunden nichts zu tun - Deutsche Bank zahlt zurueck
So gehen Sie mit Fake Mahnungen per E-Mail um
Update4 Verwaltungsbeschaeftigte & Regierungsbeschaeftigte als Urkundsbeamte im Gericht - keine Richter - keine echten Verfahren - Gewaltenteilung auch beim Bundesverfassungsgericht nicht vorhanden
Update10 Politiker gegen das terroristische Bundesverfassungsgericht nur Rechtsbehelfsstelle und Tippsenweiber- kein Fachgericht - eine geisteskranke Freakshow
Update7 Anwaelte = Querulanten in Betreuung - Angestellte des Mandanten oder Beamte & Streitwert & Ladung Erscheinungspflicht Mandant 2
Update1 Freispruch 2006: Die Akte Gustl Mollath - Oberlandesgericht Bamberg & befremdliche Juristen
Filesharing Chaos geht weiter - ist der Anwalt legal?
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Jura - Recht

Update2 Der BPA - Bundespersonalausweis ist der Identitaetsausweis von Deutschen der Bundesrepublik Deutschland - er heisst aber analphabetisch Bundespersonal - Ausweis & das Gesetz weist Luecken auf - aehm aus
Straftaten von Auslaendern - es gelten die Gesetze des gewoehnlichen Aufenthaltsorts - AirBnB - Meldepflicht
Update10 Sind Raucher & Junkies eine Lebensgefahr fuer Immobilien wie fuer Tunnel? Karies Kot Nutztiergestank - News Faces & Schwarzpulvergestank - Schimmel in Wohnhaeusern - verursachen Milliardenschaeden - Behoerden reagieren nicht - Wohnungsaufsicht auch nicht - alle aus der DDR Hymne aus den Ruinen?
Update4 Erloescht eine Mietsache wenn sich Vermieter & Verwalter nicht an Gesetze halten ? BGB 535 Wohnungs Putzfrau muss fuer Mieter in Miet-NK sein - Bundesverfassungsgericht verbietet Raucherwohnungen stinkende Junkies Alkies - das ist aber allen egal
Update4 Falsche Post in Duesseldorf - OLG & GSTA Duesseldorf & Arbeitgeber Holtzbrinck Verlag - Postcon - irgendwann Post

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Die Stinkie Siffie und Schmeißfließen-Style samt Nekrose-Gülle wurde seitdem in dem Gebiet der Bäckerei und was darüberhinhaus wahr - Drogen-Euthanasie-Psychopillen mit Dauersepsis-Gestank - es war ja 2009 allen alles scheißegal Es ist immer wieder erstaunlich, was sich alles verzweifelte Betreuungsanwälte und Justizbeschäftigte einfallen lassen, um selber Strafverfahren zu entgehen und zwar auch in Bezug auf Al Qaeda und Journalisten. Schon im Jahr 2006 rügte die damalige Justizministerin des Landes NRW, Roswitha Müller-Piepenkötter, das Amtsgericht Düsseldorf und wies darauf hin, dass die Richter so zu urteilen hätten, wie es das Bundesverfassungsgericht vorschreibt. Doch das sehen Betreuer aber nicht ein. Auch wenn diese Rechtsanwälte sind, leben diese noch immer in ihrem selber ausgedachten Paragraphenwahn, der nirgendwo in BRD-Gesetzestexten geschrieben steht. Auch das Amtsgericht, das eine Aufsichtsfunktion hat und in die Staatshaftung fällt, wenn Betreuer versagen, lebt im eigenen Jura-Kokon, den es nicht gibt. Es kaspert herum und verwechselt dabei Nazi-Sein mit dem Rechtstaat und begeht dabei ständigen Gesetzesbruch. Auch das Bundesministerium für Verteidigung versagte 2006 kläglich an der Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Frau von der Leyen, aktuell amtierende Verteidigungsministerin versagt derweil weiter beim Militär und versaute vorher schon Vieles beim Jobcenter und bei ALG2-Empfängern. Und Psychiater dürfen eigentlich gar nicht mehr behandeln, wenn da nicht die Drogenbäckerei wäre ... Update2: 12. August 2014 Immerhin ist nach fünf Jahren endlich ein Termin beim Arbeitsgericht anberaumt worden, nachdem zuvor das Sozialgericht Düsseldorf versagt und Klageschriften ignoriert hatte. Es ging auch um etwaig vergorene Ware und Schmeißfliegen am Kaffee in einer Bäckerei. Update3: 18. August 2014 Seroquel in der Backstube. Heroin-ähnlich - das ist der Bäckerei Oehme egal. Eine Mitarbeiterin verunfallte und war Überfallopfer. Sogar von Psychiatern angeordnete berufsgenossenschaftliche Untersuchungen wurden von der zuständigen BGN und dem Arbeitgeber seit Jahren ignoriert. Und der Name des Richters wurde bereits im Rahmen von Attentaten ab Herbst 2004 erwähnt. Aber Klatschmohn ist für die Bäcker wichtig. Update4: 20. August 2014 Und was sagt die Bäcker-Innung? Update5: 14. Oktober 2014 Noch immer ist der betrügerischen Bäcker-Bande alles egal. Sie nutzt anscheinend gerne die illegale Droge Fumarsäure in Backwaren. Sie ist der aktive Bestandteil des Psychopharmaka-Produkts Seroquel. Und das ist seit 2001 in der EU in Wahrheit verboten. Und somit sind viele Bäckereien Gifthexen und stellen die muslimischen Nahrungsmittelvergifter Al Tawhid echt in den Schatten. Und die Münchner Rück? Nun die ist wohl gerne Junkie. Dumm wie Brot. Versicherungsbetrüger. Und das Oberlandgesricht Düsseldorf ist wohl ein Brotjunkie. Update6: 16. Dezember 2014 Das ist schon peinlich, wenn eine psychiatrische Assistenzärztin Zahnärztin und Internisten spielt und auf irgendwelche Bruchpforten entdeckt und ihr Lungenerkrankungen bis heute egal waren. Ja die LVR-Klinik ist eine Knastklinik, tut so, sie sei die Uniklinik, aber es ist nur die LVR. Sie hat nicht je eine Zulassung per SGB VII und keine Erlaubnis für arbeitsmedizinische Gutachten. Die Berufsgenossenschaft für Gaststätten und Nahrungsmittelindustrie dagegen findet Rinderwahn toll, Drogen in Lebensmittel auch und deren Sachbearbeiter spielen noch immer Arzt vom Sachbearbeiter-Schreibtisch mit Ferndiagnosewahn. Nun soll die Uniklinik alles richtig machen, befundete eine Arbeitsmedizinerin. Die Fumarsäure ist bekanntlich gefährlich, psychoaktiv, identisch mit Heroin und ist angeblich erlaubter Bestandteil von Backwaren und Zuckerwaren. Das E 297 sorgt etwaig in Wahrheit für Karies, von innen verfaulende Zähne (da Heroin) und ist auch in Wandfarbe drin. Einmal so geil an Wandfarbe schnüffeln und im Heroinrausch mit verätztem Gehirn arbeiten - aber Arbeitsschutz ist allen trotz Gesetzeslage egal. Da müssen nun Bundesministerien samt Polizei ran. Update7: 21. Dezember 2014 DDR und Stasi-Verbrechen bei Oehme? Die CIA und die ARD und das ZDF hängen auch noch mit drin. Aber die BILD und DIE WELT wissen mehr. Update8: 23. April 2015 Das Arbeitsgericht Düsseldorf flog übel auf. Es dachte sich ein Verfahren aus in der Sache, das es nicht je gab. Achtung Intelligence präsentierte direkt die richtigen Akten. Die Gerichtskasse wollte Geld einsacken, für ein Verfahren, das es nicht je gab. Auch wenn alles falsch sei, soll man trotzdem zahlen, nötigte die Gerichtskasse auf dem Schreiben. Ja, das Gericht ist nicht ernst zu nehmen, sondern nötigt und betrügt sich einen ab. Anarchie rulez. Update9: 28. April 2015 Wird der Fall doch neu aufgerollt werden? Die Meldung an die GKV und Rente fehlte. Update10: 16. Juli 2015 Das Giftgericht schlampt weiterhin herum. Trotz Weiterleitung einer Rüge vom Justizministerium NRW findet die Präsidentin des Landesarbeitsgerichts es nicht schlimm, wenn eine Regierungshauptsekretärin über Gerichtskostenrechnungen entscheidet, obwohl das Gesetz nur eine richterliche Entscheidung erlaubt. Zudem will sie die Aktenzeichenfälschung nicht wahrhaben, einen vorher ergangenen Richterbeschluss und mehr als sechsmal wurde Wiederaufrollung beantragt. Doch wie eine demente Kaffeeklatschkuh im Stinke-Vierfachgericht fragen die Gerichtsmitarbeiter dann noch mal noch, was nun gemacht werden soll. Das LAG fälscht übrigens auch Beschlüsse des Arbeitsgerichts Düsseldorf in einem Güteterminverfahren gegen eine Unternehmen der Holtzbrinck Verlagsgruppe. Der ist das alles scheißegal, man türkt herum - auch angeblich mit falschen Identitäten. Geheimdienste hatten bereits ab ca. 2004 vor dem Verzehr von Backwaren und belegten Brötchen gewarnt, die von Bäckereifilialen stammen. Die Präsidentin des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf flog auf, eine Schwachsinnige zu sein. Update11: 06. Februar 2019 Berühmt ist ja das stinkende Stinkekaffeegericht, wo sogar Rechtsanwälte den eigenen Namen vergessen, so versifft sind da die Gerichtssäle. Logisch, daß die Liebhaber der braunen Brühe und Kotfetischisten lieber zu einer Schmeissfliegen-Bäckerei hielten. Die Bäckerei Oehme, Grevenbroicher Weg, Düsseldorf. Schmeißfliegen flogen und saßen auf den Kaffeebohnen, Hygiene unerwünscht, ich wurde gerügt, wieso ich mir öfter die Hände desinfiziere. Ich arbeite in allen Stationen, von Kasse, Bedienung hinter der Theke, am Tisch, abräumen, Spülmaschinen, Baguettes, Brötchenlagen und mußte auch noch aufpassen, im August 2009 nicht von den vielen Wespen in der Geschäftsauslage innen gestochen zu werden. Die Scheikack-Bäckerei meldete mich nicht je sozialversicherungspflichtig trotz Praktiktum an, schickte mir anscheinend auf dem Nachhauseweg Berufskiller hinterher die Anziehsachen auch noch klauten und Fieber bekam ich auch noch. Die BGN ordnete Hilfe an, ich landete falsch in der Psychiatrie und nicht in einem BG-Fachklinikum und anscheinend war ich mit einem Hanta Virus auch noch infiziert und Verdacht auf Legionellen oder Tuberkulose. Hilfe und exakte Untersuchungen hatten Psychiater verweigert, damit weiterhin Seuchen verbreitet werden in der Kotfetischisten-Ecke Heerdt-Lörick-Seestern. Sogar fehlt noch das kleine Bruttogehalt. Weitere Infos auch hier: Update9a Recherche-Tipp: Ekelgestank-Fans - Analfans - Kotfans - Hundehalter = Polizei ist alles scheißegal - Hollywood & Pro7 und China mit seinen chinesischen Groupies - auch Stars & Hollywood sind gerne gefährlichste Ekelverbrecher - E. Coli sieht aus wie Mäusekot - Der Hanta Virus vom Nagerkot - kein weiterer Text im Update11. Update12: 22. Mai 2019 Werden die Sozialversicherungen es jetzt schaffen, Gehalt ordentlich nachzubezahlen, die EHEC Verseuchung einzudämmen, Infektionsschutzgesetze waren und sind der Bäckerei samt Gastronomie übrigens scheißegál gewesen, noch immer anscheinend. Denn die Belehrung ist in Wahrheit NICHT nur ein Video sich anschauen, auch wenn es das Gesundheitsamt so nur macht, sondern die Arbeitnehmer oder zukünftigen ArbeitnehmerINNEN müssen auf alle gelisteten Infektionserkrankungen, die im Gesetz stehen medizinisch untersucht werden. Das tun die aber nicht, alles gilt ja immer nur als Wahnvorstellung, eine schizophrene Erkranung des geistigen Formenkreises. Diphtherie auch, SARS schon ewig und EHEC und Tuberkulose auch. Sepsis durch Brandgase ebenso. Update13: 26. Juli 2019 Diphtherie ist allen Ärzten oft total egal, trotz Meldepflicht, sogar der Verdacht ist meldepflichtig. Tuberkulose ist noch so ein Problem. Besonders, wenn diese käsig-nekrosig riecht. So riecht es öfter bei uns im Haus und gestern roch ein Assistenzarzt, der seinen Arztbrief nicht in der Notfallambulanz unterschrieb, auch so. Da fiel mir mein Tuberkulose-Verdacht von 2009 ein, nach einem Praktikum zeitlich in einer Bäckerei. Aber Hilfe erhielt ich nicht, ich landete in der geschlossenen Station einer Psychiatrie, ich nicht aber in der Quarantäne-Station der Uniklinik. Es ging angeblich auch noch um Mord, den ich angeblich gesehen hätte. Da die Tuberkulose eventuell wieder ein Problem ist, in dem Gebiet, MRSA auch und Mord nicht verjährt, sagte ich mal wieder aus. Denn trotz Ermittlungspflicht, hat die Polizei immer null Bock. Sie spielt ja lieber nur Fernsehen. Es ging sogar mal um Gülcan Kamps und Konkurrenz-Terrorismus und die Personalerin von Öhme war zuvor bei Kamps tätig. Es ginge auch mal um Attentate wegen Gülcan Kamps angeblich im Kampf gegen die Konkurrenzbäckerei. Die Überfälle gab es jedoch Jahre zuvor, bevor ich nur einen Tag in der Bäckerei an einem hochsommerlichen samstags tätig war. Zur Überbrückung bis die anderen Tariflöhne endlich nachbezahlt sind. Es ging ebenso um TV Soap Crime. Der 2009 Stempel-Tuberkel-Test galt angeblich seit 2005 als nicht mehr nutzungsserlaubt, es hätte schon neuere technische Tests gegeben.



    Statistik
» Artikel online
815
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2537385
» Anzahl Ressorts
12

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2019
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro