Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Das sind die News der letzten 7 Tage auf Achtung Intelligence

Update5 Nuckelsüchtige Raucher - Stricher & Flittchen der Nationen oder willenlos fremdbestimmt & Umweltverpester Selbst-Verstümmler & die Nervengift-Diktatur - Klinikfetischisten und süchtige Huawei-Mitarbeiter
Update71 Sicherheitshinweise für Düsseldorf - Lebensgefahr in Lörick - Stinkie Asiaten - Stinkie Raucher - Stinkie Körper & Stinkie Mundgeruch & Stinkie Bomben und stinkige Deutsche - fehlende Pflegeheime & Schwarzschimmel
Update2 Lustiges aus der Landesverfassung NRW: Städte gibt es nicht - Existenz einer Stadt und Umgemeindung sind Landesrecht - Bundesbehörden sind Aufsichtsbehörden - bekämpften keine Stadt-Sparkasse
Update7 WHO : Gustl Mollath Opfer von Psychoterror - Psychiater sind Täter & Banken & DDR Schauspieler Liefers mischte mit


Wegen zahlreichen Sicherheitshinweisen, bitte weiter runterscrollen, bis zur Story, die Sie eigentlich hier oben direkt lesen wollten. Dankeschön.

Sicherheitshinweis, Terrorismus, Attentate auf Supermärkte, Gesundheit, vergiftetes Fleisch, fahrlässige falsche Lebensmittelhaltung, fehlende durchgängige Kühllagerung, 22. September 2018, 11.52 Uhr Denken Sie bitte daran, daß viele Terroristen, zwar bekannt sind, aber die Gerichte kapieren es nicht. Dazu zählen Raucher, die die Supermarkt-Eingänge verpesten, illegale Zigaretten aus China, stinkende angebliche Flüchtlinge, als ob die alles Giftgas ausatmen in Düsseldorf oder in der U-Bahn, absichtlich-unbehandelte Geschlechtskrankheiten, absichtlich-unbehandelte Gehirnerkrankungen beim Menschen wie Meningitis, Enzephalitis, denn jede Sinusitis - das weiß jeder HNO ist gleichzeitig auch eine Hirnhautentzündung, absichtlich unbehandelte Erkrankungen durch das Schulschwimmen - auch durch keine Zeit für das Haarewaschen und Haareföhnen danach laut Lehrer, rauchendes Personal, stinkende Supermarktkunden, wo man merkt, das ist eher Absicht. Einige Raucher verrauchen gerne direkt am Eingang die gesamte Häuserfront. Vorsicht vor Burkini - es gibt Ganzkörper-Badeanzug und Badekappe.


Sicherheitshinweis, Terrorismus, Call Center, falsche Behörden, falsche Krankenhäuser, Unlauterer Wettbwerb, Verwaltungsgerichte gibt es nicht, nur ab Landesverwaltungsgericht - das hat NRW aber nicht, 22. September 2018, 09.12 Uhr Vorsicht nicht nur vor falschen Gerichten, in Wahrheit nicht existente Zivilgerichte (Vereinte Nationen Menschenrecht, 6 EMRK), falschen Versicherungen (nur noch Call Center), sondern auch Staatsanwaltschaften (falsches Briefpapier). Es flog auf, daß die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf, Aktenzeichen von Abteilungen und Rufnummern verteilt, oft keinerlei Ermittlungsbock hat, egal bei was, auch bei versuchtem Mord, Drogenverbrechen, versuchter Mord, Tötungsdelikt, Überfall. Kommen wir zum neuesten Kack - aufgeflogen aufgrund eines illegalen Rundfunkbeitrags-Schriebs. Grundsätzlich will die Staatsanwaltschaft alleine entscheiden, ohne Gerichte. Leut EU Recht und WDR Gesetz sind Fernsehen und Radio gratis. Gemeinnützig, Träger ist das Land. Laut Artikel 92 Grundgesetz gibt es Rechtsprechung ERST ab Landesebene.
Laut Verwaltungsgerichtsordnung vwgo gibt es KEINERLEI Verwaltungsgericht plus Stadtname, sondern nur § 2 Gerichte der Verwaltungsgerichtsbarkeit sind in den Ländern die Verwaltungsgerichte und je ein Oberverwaltungsgericht, im Bund das Bundesverwaltungsgericht mit Sitz in Leipzig. Verwaltungsgericht Düsseldorf gibt es juristisch nicht, aber Landesverwaltungsgericht NRW gibt es gar nicht. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf antwortet erst gar nicht. Es gilt seit Jahrzehnten sowieso als Stalker und Fanhuhn von ARD-Sendungen bzw. WDR wie die outgesourcte Lindenstraße, Tiere suchen ein neues Zuhause, Sportsendungen. Alle Entscheidungen des VG + Stadtname sind also null und nichtig und Güte und Schiedsstellen antworten oft auch nicht oder fälschen mit Call Center Babes. Bekanntlich gibt es keine echten Richter in Düsseldorf oder sonstwo. Viele können weder lesen noch unterschreiben. Vorsicht vor allen Zustellungen mit POSTCON, vormals auch als TNT bekannt. Das Unternehmen ist holländisch, es darf wahrscheinlich keinerlei deutsche Behördenpost oder Gerichtspost förmlich oder amtlich zustellen. Das galt mal als Attentat gegen die BRD.
Es flog aktuell auf, es gab weder die Abteilung noch die Rufnummer auf der offiziellen Telefonliste der Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Die Telefonliste ist auf deren Webseite hochgeladen. Die Behörde ist also illegal, siehe auch 28 GG (und weiter unten). Sie sind Fake wie die vielen Krankenhäuser ohne Zulassung. Sogar der Vatikan hatte mehrfach kirchliche Krankenhäuser verboten. Doch das ist den Heilbewahnten und Errettungsbewahnten Leuten, die dort Arzt und Personal spielen, scheißegal. Die sind also weder in Wahrheit katholisch noch christlich. Die waschen auch Verletzte nicht richtig. Also sind die keine Christen (Jesus Christus, der Heilgesalbte. Johannes der Täufer - im Wasser zum Christentum). Den Aufsichtsbehörden ist es egal, da sowieso im Impressum, der Möchtegern-Krankenhäuser, alle Pflichtangaben fehlen. Es geht also um Unlauteren Wettbewerb, weil sich Irgendwer als Krankenhaus ausgibt, aber keines in Wahrheit drin ist. Aber das Land NRW bezahlt den Einwohnern keinen gratis Laptop, Tablet oder Smartphone mit gratis-Internet bzw. Telefonleitung. Die Ministerien sind auch primär nur outgesourcte Call Center von Migranten und Rumtürkern.
Düsseldorf war schon immer eine Künstlerstadt und Theaterstadt. Film- und Fernsehen ist eher in Köln.


Sicherheitshinweis, Terrorismus, AirBnB, Invasion von China in Düsseldorf, Loveparade-Attentat, White Wash Kosmetik stinkt durch Wohnungen in Nachbarwohnungen, Menschenhandel mit SchülerINNEN, Rote Armee Fraktion, Grüne Drogendealer-Mafia, 21. September 2018, 01.14 Uhr Vorsicht vor Chinesen in Düsseldorf und anderen Deutschen Städten. Es wäre klug, wie US Präsident Trump zu agieren und illegalen Ausländern den Kick-Arse nach China bzw. anderen Heimatländern zu geben. Illegale Wohneinzüge, ohne Ankündigung, keine offizielle Vorstellung, Hijacking von Privateigentum, Hausverwaltungen anscheinend gekapert oder ermordet. Unbedingt bei Auszug von alteingessenen Bewohnern, deren Wohnung zusätzlich "nutzen" bis der wahre Vermieter bzw. Eigentümer neue Bewohner - Eigentümer gefunden hat.
Es herrscht Lebensgefahr, Seuchengefahr, Sepsis-Gefahren. Die sind Wohnungs-Grabscher oft mit Kindern, als ob teilweise Teenies mit Kindern von zu Haus weggelaufen seien. Gehen Sie unbedingt von KO Tropfen-Attentaten aus und vorherige Erpressung und anderen Gewalttaten von Chinesen gegen andere. Der Verdacht liegt nahe, die sind Wirtschaftsterroristen - etliche. Denken Sie unbedingt an die Terrorwarnung von den USA gegen Huawei. China ist gefährlich und deren Präsidentenpaar brach deren Versprechen vor vielen Jahren: Keine Illegalen, keine Junkies, keine Raucher, keine Stinker.
Denken Sie unbedingt an das Problem Triaden und Burka, "Die Verteidigung Deutschlands fängt am Hindukusch an" die Bundesregierung sah bereits vor über 20 Jahren dort die Ursache der gesamten weltweiten Terror-Szene und Gefahren für Deutschland, China-Drogenmafia, Copycats, AirBnB-Verbrechen, Co-Agitant Twitter - der mir vor über einem Jahr auffiel mit China zusammen zu agitieren gegen Deutschland, dito Facebook. Hier ist die BRD, nicht DDR. Vorsicht vor allen illegalen Ausländern und Bezug durch Ausländer in Mietwohnungen oder Eigentumswohnungen - ohne jedwede Erlaubnis oder Gerichtserlaubnis.
Es ging in Düsseldorf mal um das China-Syndrom. Auch um Attentate durch Mammographien, etc, aber um Schwarzschimmel in Gebäuden und in Grund und Boden, quasi eine Titanic runter. Eventuell kann sich die Zeitschrift "Titanic" daran erinnern. Eventuell sind die wie das Correctiv von ca. 2004 +- Mitwisser. Wir wurden alle mal verwechselt, ähnlicher Zeitraum wie das Loveparade-Attentat. Meiden Sie unbedingt China-Restaurants, meiden Sie Sushi-Supermärkte, denken Sie an Fukushima, falls Sie so gerne chinesisch essen, welche Gäste sitzen da, Türken, Muslime, gibt es noch Deutsche, stinkt es drin, merkwürdige Gasblasen in der Luft, bekamen die Langustinos anscheinend schon wieder Psychopharmaka mit in die Sauce? Chinesen bestalken Düsseldorf seit über 30 Jahren - und bereits noch länger andere. Andere Asiaten haben bereits angefangen, Chinesen nun zu bestalken. Die Luft ist eine komplette Katastrophe. Anscheinend sind alle nur Ekelluft gewöhnt. Hier war immer nur sauberste Luft in Lörick. Anscheinend lieben viele nur widerwärtigen Mundgeruch, MRSA und Sepsis. Die sind nicht mietvertragsfähige Personen oder Wohnungsfähige.
Einige Verbrechen gehen auch auf Menschenhandelskreise gegen SchülerINNEN des städtischen Luisengymnasiums (Bastionstraße) vor über 30 Jahren zurück. Anwälte (bzw. Freunde von damaligen Schülern) und andere machten lieber mit Asiaten später gemeinsame Sache, um nicht selber strafrechtlich belangt zu werden. Es ging dabei auch um Verbrecher, tatverdächtige Schüler, Lehrer, Eltern und andere, sowie sogar galt das Handelsblatt damals als Gefährder. Asiaten imitieren die Menschenhandelspraktikten der Roma und im Deutschen Reich Lebenden vor vielen Jahrzehnten. Mollath, Jan Josef Liefers (ARD Tatort) sind Teil dieser Verbrecherkreise geworden, dito ARTE Fernsehsender, seit 2004.
Die Herausgeberin der Wirtschaftswoche Miriam Meckel ist ebenso seit Jahrzehnten tätlich involviert. Sie meinte öfter, ich sollte behaupten, ich sei sie, was ich nicht je war. Es ging mal um Ressortleitung, die ich übernehmen sollte, beim Handelsblatt, Wirtschaftswoche und einem damaligen geplanten Meedia. Miriam Meckel lebte und studierte mal in China. Sie hat mehrere Doppelgängerinnen, und vermißt öffentlich ihr Gehirn. Das war Attentatsopfer.
Obwohl ich oft aussagte, war es allen egal, ihr auch. Auch andere Journalisten galten als Copycat, nicht mehr das Original. Auch einige Leute des Handelsblatts sind Fake.
Das Gesundheitsamt samt Ordnungsamt und Polizei Altstadt ist vom Benehmen her der China-Mafia, Drogendealern, Menschenhändlern und dem arabischen Chaker-Clan hörig. Die Altstadt gilt seit Jahren als Al Qaeda-Szene, und als Drogenszene (Discos etc) schon immer, mindestens seitdem ich 16 Jahre alt war. Schon damals galten Discos als zu gefährlich. Düsseldorf ist nur für Junkies geeignet. Sie war und ist immer drogendusselig.
Störend sind jedoch die Chinesen und Araber, das gesamte nicht-EU-Volk. Der Rest ist Verbrecher wie immer, auch Das Handelsblatt. Neu sind Kosmetik-Verbrecher, der White Wash Kriminellen, bekannt von Shiseido-Produkten aus Japan, die nicht gerne bräunen, sondern lieber eine Kotz-Blässe vorweisen, auch an anderen. Je nach Body-Schaum stinkt es dann auch in Nachbarswohnungen, wo der Duft der Ekelchemiepampe durch Wände hindurchzog - in verschiedenen Produkten ist das hier . Asiaten rubbeln sich eventuell die Haut mit Gift oder Hautviren weiß, ob die eine getackerte Michael Jackson Nase auch noch haben, ist mir unbekannt. Hier ist nicht Snake Plissken Stadt, sondern eine Stadt, die immer für Drogen, Tollwut, Räude und Dummkoller stand. Aber, daß die Araber so knutschi mit den Chinesen ... - Gesetze sind primär allen egal. Bevorzugt sind Drogenärsche in der Anarsch-Stadt Düsseldorf. Man wollte lieber nur ein Drogentrottel sein. Wird verschoben und ergänzt in: Update66 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & & Enteignung und Betrueger Verwaltung & Psycho-Sucht & die 2 Millionenklage



Überschrift Wort    bessere SuFu

Update6 STGB Bei Vodafone suchen Studenten IPs für Polizei - DDR Cyberwarfare aber egal?

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 13. Jun. 2015., 10:40:55 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Terrorismus | Leserzahl : 4213
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.

Dachten Sie es geht bei Vodafone, auch bekannt als Vodkafone, mit rechten Dingen zu? Dachten Sie, da arbeiten Manager, die eng mit den Strafverfolgungsbehörden Verkehrsdaten zusammenarbeiten, um Täter verhaften zu können? Pustekuchen! Das machten alles studentische Aushilfskräfte, die eigenverantwortlich alles regeln sollen. Ja, da ist doch zu viel Vodka und Heizungsgas unten bei Vodafone drin. Hier das Stellenangebot. Vodafone bestätigt in dem Jobangebot, dass deren Personal neugierig ist, also ein Stalker. Studenten sind für die Fangschaltungen verantwortlich, steht alles in der Stellenanzeige. Jaja, da kann das Gebäude und Vodafone gegenüber der Axa dann doch endlich still gelegt werden. Seit 2004 gelten Studenten als Tatverdächtige, dazu zählen aber auch Studenten von Medizin, Psychiatrie und Rechtswissenschaften. Sie gelten als Drahtzieher von Schwerstverbrechen. Update1: 01. August 2015 Die Polizei ermittelt. Eigentlich ging es nur mal um eine Fake Rechnung aus dem Hause Vodafone. Ein Tatverdächtiger wurde ermittelt. Doch wieder ging es um Namensvetter, mehr als zehn Jahre alte Rechnungen und das Chaos schlechthin - Entführung wegen Vodafone. Update2: 11. September 2015 Dass die Polizei so "Nichts ist", ist bekannt. Bundesweit wiesen echte Polizeistationen auf die vielen Hempels und Uniformfetischisten hin, die da meinen Richter und Polizei spielen zu dürfen. Achtung Intelligence ist es ca. ab 2004/2005/2006 bekannt, dass es mal mit Kostümverleihern, Scripted Reality, Telekolleg, und einem RTL Fernsehfilm mal anfing. Einige konnten beim Dreh nicht mehr zwischen Rolle und Realität unterscheiden. Und ein ermittelnder Polizist - schreibt seinen Namen falsch. Und der war angeblich in Düsseldorf mal aufgeflogen und eine andere Koryphäe aus Düsseldorf schwätzt lieber klug auf dem SAT1 NRW Programm, aber versagt anscheinend sonst kläglich. Sein Dienstausweis war übrigens mal als geklaut gemeldet worden. Und eigentlich nahm Conny Crämer an, die echte Polizei-Type müsste so um die 50 Jahre alt sein. Update3: 27. November 2015 Foult die Polizeimannschaft in Sachsen? Überhaupt war der Name des Kripotypen schon vorher mal in einer anderen Sache aufgetaucht. Nun ja, auf jeden Fall macht die Polizei in Sachsen eine FIFA. Und Robbie Williams ist doof und der Rest ist ein Stalker. Update4: 05. April 2016 Erstaunlich, der bekannte Vodafone Campus in Düsseldorf ist nur wenige Gehminuten entfernt. Aber bestellen Sie mal bei Vodafone ein Gerät. Düsseldorf ist anscheinend bei Vodafone unbekannt. Update5: 27. August 2016 Cyberwarfare und Rechnungsfälschung sind Staatsanwaltschaften egal. Vodafone und Nichtkunden sind Opfer. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hatte einen Namen ermittelt. Die Staatsanwaltschaft in der ex-DDR sei zuständig. Doch die hatte keinen Bock. Blanko Schreiben ohne Unterschrift. Um ein echtes Strafverfahren mit Richter zu bekommen, müsse man die Generalstaatsanwaltschaft Dresden erst einmal verklagen. Strafrichter und Ermittlungsrichter gab es nicht zur Sache. Allgemein fällt auf, dass die meistens keine Lust haben - die Staatsanwaltschaften. Verwaltungskräfte und Tippsen-Mafia. Deutschland hat es ja, Nichtsnutze zu bezahlen. Update6: 11. Dezember 2016 Der Vodafone Campus ist in Düsseldorf. Viel Catering, eigener Arzt, viele Ausländer, Rechnungen kamen in meiner Sache aber aus dem Ruhrgebiet und nicht von der Adresse, die gerade mal 15 Minuten zu Fuß entfernt ist. Das Produkt kam aus Erfurt, DDR. Aber es ging auch um falsche Rechnungen, sogar eine Kindergarten-IP aus Westdeutschland war involviert, in einer ähnlichen Sache. Ermittlungbock hatte niemand. Die Ossie-Staatsanwaltschaften auch nicht. Die sind aber DDR, laut Einigungsvertrag mit der DDR, von 1990 und einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts, gilt das DDR Strafrecht weiter. Es ist also Ausland und die Tatverdächtigen sind keine BRD-Strafmündigen.

 

https://www.praktikum.info/stellenangebote/111406-studentische-aushilfe-m-w-als-sachbearbeiter-behoerdenauskunft-in-duesseldorf-dus00003w

 

 

 

Stellenbeschreibung - Studentische Aushilfe (m/w) als Sachbearbeiter Behördenauskunft in Düsseldorf (DUS00003W)

Tätigkeitsbeschreibung

Studentische Aushilfe (m/w) als Sachbearbeiter Behördenauskunft in Düsseldorf - DUS00003W

We're at our best when you're at yours.

 

Wir haben das Netz der Zukunft – und das Netzwerk für Deine Zukunft. Werde Teil von Vodafone und unterstütze uns dabei, jeden Tag ein Stück besser zu werden. Entdecke Deine Möglichkeiten als

 

Studentische Aushilfe (m/w) als Sachbearbeiter Behördenauskunft in Düsseldorf

 

Du tauchst ein in die Zukunft der Kommunikation. Und lernst von Leuten, die leidenschaftlich neugierig sind. Mit erfahrenen Kollegen suchst Du gemeinsam nach den besten Lösungen. Profitiere von ihrem Know-how und bringe Deine eigenen Ideen ein. Lass Deinem Potenzial freien Lauf und erforsche mit uns, welche Chancen in der Telekommunikationswelt von morgen stecken.

 

Das sind Deine Herausforderungen:

  • Du bist Ansprechpartner für Strafverfolgungsbehörden sowie weiterer berechtigter Stellen

  • Eigenverantwortlich erteilst Du komplexe Auskünfte zu Bestands- und Verkehrsdaten gegenüber Strafverfolgungsbehörden

  • Du prüfst formale und rechtliche Rahmenbedingungen und recherchierst komplexe Fallgestaltungen

  • Du setzt Fangschaltungsaufträge um

Das bringst Du mit:

  • Erste kaufmännische oder betriebswirtschaftliche oder vergleichbare Erfahrungen

  • Erstetechnische Kenntnisse im Bereich Mobilfunk und Festnetz

  • Du arbeitest lösungsorientiert und eigenverantwortlich

  • Absolute Verschwiegenheit und Loyalität

 

Du willst heute Karriere im Netz von morgen machen?

 

Dann bewirb Dich um Deine Stelle als Studentische Aushilfe unter www.vodafone.de/praktikum

 

Wann?

Ab sofort

 

Wo?

Vodafone Zentrale in Düsseldorf

 

Beschäftigungsart:

15 bis 40 Wochenstunden

 

Beschäftigungsart

: Vollzeit

Vertragsart : Studentische Aushilfe/Praktikum/Abschlussarbeit



Ende der Ausschreibung

: Laufend

 

Update1: 01. August 2015, 22.00 Uhr

 

 

Polizei und Staatsanwaltschaften ermitteln

 

Was so eine Fake Rechnung mit sich bringt. Okay die Telekom verschickte irgendwie auch eine - von einem Kindergartenclub. Der Telekom war es leider egal, Vodafone irgendwie auch. Nun ist die Polizei dran.

 

Ob man da wen kenne. Nicht so wirklich, aber Vodafone ist in der Nähe und ein Bereich wurde wieder identifiziert. Irgendwie sah der so aus, wie ein Eingangsbereich in einem Kino in London. Darüber hatte das Opfer ausgesagt, aber es ging schon damals auch um Vodafone, aber da hatte das Opfer das Gebäude noch nicht betreten. Es war damals noch gar nicht geöffnet.

 

Es gab schon mal vor mehr als zehn Jahren Probleme mit Vodafone. Da landetete wegen vertauschter SIM-Karte, hohe Rechnungen an die nicht korrekte Person. Die fühlte sich jedoch schon damals überfallen. Es ging schon damals um internationalen Terrorismus und Stasi-Verbrechen. Sie konnte gar nicht normal reagieren. Sie hatte damals beruflich mit investigativen Fernsehdokus zu tun. Dem echten Telefonierer war eigentlich auch alles egal. DDR-Leute.

 

 

Nun ist die Polizei dran und das alte Aktenzeichen 10 Js 262/06, das 2013 von der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf wieder an die Staatsanwaltschaft Düsseldorf gereicht worden war, wartet noch immer auf Strafrichter - idealerweise im Hochsicherheitsgerichtsgebäude des Oberlandesgerichts Düsseldorf. Da sollte die Sache schon mal verhandelt werden. Die Vodafone-Sache trägt ein anderes Aktenzeichen.

 

Vielleicht geht es dann endlich den Fernsehfuzzies auch noch an den Kragen. Bekanntlich war ja mal eine Journalistin mit einem Telekom-Chef.

 

 

Vodafone - Internet-Fernsehen macht Mannesmann-Röhren kaputt - Großindustrie verreckt am Handy

 

 

Es gab seit Beginn des Unternehmens kritische Stimmen gegen Vodafone. Wer als Vodafone einen Riesenkonzern wie Mannesmann, ein DAX-Unternehmen wegfrißt, und aus Mannesmann-Röhrenwerke (Stahl und mehr) so einen Handy-Unternehmen macht, mit Fernsehbildern, ist ja eh nicht ganz dicht.

 

Aber Düsseldorf ist was dusselig und ließ sich von den Briten hintergehen.

 

Die Landeshauptstadt Düsseldorf lässt ja sogar Richter im Arbeitsgericht Düsseldorf arbeiten, die nicht wissen, was Westdeutschen Rundfunk ist oder was ein Journalist beruflich macht. Noch nicht je vom WDR gehört. Der Staatskanzlei ist das egal, dem Justizministerium NRW auch.

 

Galt Mannesmann als psychiatrische Störung ?

 

Psychiater der LVR Klinik Düsseldorf (Rheinische Kliniken Düsseldorf, Nur-Psychiatrie) halten sich für eine Unfallklinik, stattdessen verunfallen sie die Patienten absichtlich, haben keine GKV-Lizenz in Wahrheit, denn sie sind nur ein Klinikum des Landschaftsverbandes Rheinlandes, das nur dem Innenministerium NRW untersteht.

 

Die Psychiater hielten Al Qaeda, Taliban und die Sauerlandzelle für eine Schizophrenie. Gleichzeitig erfanden sie, dass die Vita, der Lebenslauf, eine psychiatrische Erkrankung ist. Sie können also nicht Vitalwerte vom Curriculum Vitae unterscheiden.

 

So dusselig ist also Düsseldorf. Die Stadt ist gerne anti-deutsch. Al Qaeda und Taliban habe es nicht je gegeben, auch die Sauerlandzelle sei nur ein Wahn, befundete ein jüdischer Psychiater, der aus Rumänien stammte. Einige Jahre zuvor befundete sowas der Professor. WDR, Al Qaeda und Künstlersozialkasse, alles ein Wahn.

 

Den Westdeutschen Rundfunk habe es nicht je gegeben und so waren dann auch die Mannesmänner pfutsch.

 

Es wurde von Beratern immer auf die Gefährlichkeit des Käufers hingewiesen. Wer immer den Deal erlaubt hatte, war eindeutig - so die Meinung von Achtung Intelligence - ein korruptes Etwas.

 

Nicht alles ging unter - aber die Deutsche Bank

 

Nicht alle Unternehmensbereiche der Großindustrie sind untergegangen - sondern gingen in andere Firmen über. Vodafone hatte eigentlich nur Interesse am Mobilfunk D2. Der Deutsche Banker Ackermann galt als negativ involviert, der gegen Zahlung in Millionenhöhe doch nicht im Knast landete.

 

Die Deutsche Bank ist bekanntlich im Management schwächlich und lässt sich gerne, wenn es um Medienunternehmen geht, hintergehen und beuteln wie eine dumme sich anbiederende Schnattergans.

 

Die sind als Fernsehgeile bekannt, die dann auch noch feige kuschen. Anshu Jain, der ex-Chef, war nicht besser. Die Psychiater der LVR ließen eigentlich die West LB verrecken. Fast so wie bei Mollath, Fernsehunternehmen und Hypovereinsbank. Wer wohl der Tatverdächtige wirklich ist?

 

Lesetipps:

 

Update5 Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in München & CIA vs Der Spiegel

 


Update2 Düsseldorf ZDF Studio Hamburg WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker = Schizophrenie ?


Update9 Düsseldorf WHO prämiert Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht - Arbeitsplatzklage

 

 

Update2: 11. September 2015, 18.51 Uhr

 

Die Fernsehstars namens Polizei mit der kleinen Mattscheibe von Vodafone

 

So 'n Handy-Fernsehen kann nur dumm machen. Das dachte die Journalistin dieser Zeilen bereits als die UMTS-Gang mit aberwitzigen Summen kokettierte und Frequenzen kaufte. Strahlemann und Söhne. Elektrosmog für alle und das auf dem Minifernsehen namens Handy.

 

Das kann ja nur verblöden, bei anderen gibt es direkt Krebs, Brustkrebs, Hodenkrebs, jedenfalls dort, wo das Handy in der Tasche steckt. Das ist medizinisch eigentlich schon immer bekannt, das ist nichts Neues. Auch Männer können deswegen ihre eigene "Titte" verlieren.

 

Die Polizei gilt zusätzlich seit Einführung des Polizei-Digitalfunks als neurologisch durchlöcherte Personen. Das ist bekannt, das wissen die Arbeitsschutzbehörden auch, auch die damals zuständigen Ministerien und das Bundesamt für Strahlenschutz. War aber allen egal. Es war ja alles veröffentlicht worden, wenn dann keiner meckert und sich die Polizei sich nicht selber helfen kann und keine STGB Verfahren führen lässt ...

 

 

Von Flaschen verdrängt

 

Dass die Polizei so nicht echt ist, sondern sich von den blauen Flaschensammlern namens Ordnungsamt verdrängen ließ Das Ordnungsamt ist die neue Polizei - Bullen haben ausgedient beweist die Feigheit der Grünen. Der Polizei, Dein Freund und Helfer, früher in Grün uniformiert, die Heilfarbe.Heute sind die blau und sind eher wie Vollflaschen im Dienst. Das Ordnungsamt sammelt immerhin, obwohl sie nicht die Müllabfuhr ist, Pfandflaschen hinten im Kofferraum Ordnungsamtswagen.

 

Die Polizei oder wer auch immer da das behauptet zu sein, ist genervt von Anzeigen, das ist doch Spam. Man will nicht arbeiten.

 

Man ist ja in einem reichen Land, Da mussten Beamte nicht je arbeiten ... die Vollflaschen kommen irgendwie mit Nachnamen aus Polen oder Österreich an. Migrantenleutz. Faule Säcke, die ihren Arsch nicht hochbekommen, doch nur eine faule und feige Memme sind, vor denen haben die anderen bundesdeutschen Polizeibehörden ausdrücklich oft hingewiesen. Diese ekligen Typen sind nicht echt.

 

 

Conny Crämer, damals noch dpa und Fachpresse Blickpunkt Film, erfuhr im Rahmen von Attentaten, dass es ursprünglich mal Homosexuelle gewesen seien, die im Uniformfetischrausch agierten. Dann seien noch irgendwer aus der DDR feindlich in den Westen gekommen, obwohl es damals schon lange die DDR nicht mehr gab.

 

 

 

Andere spielten Splatter Telekolleg, wiederum andere Scripted Reality auf SAT1 und dann auch noch RTL, und angeblich konnte eine echte Polizeimannschaft bei einem Fernsehfilmdreh für RTL mit der Schauspielerin Sonja Kirchberger, andere Darsteller und Komparsen von sich nicht unterscheiden. Die Polizeiwagen samt Mannschaft und Feuerwehr war echt, der Rest waren Komparsen, Kleindarsteller, aber keine Nutten je.

 

 

Es war ein Nachtdreh. Damit fing angeblich die Misere in Deutschland an. Die Polizei ist lieber ein Fernsehstar, auch wenn es nur für Handy ist. Man wäre ja gerne mal so richtig groß und berühmt.

 

Sachsen ermittelt

 

Ein ermittelnder Polizist in Sachsen ist aktuell in der Sache mit dem verdächtigen StA Aktenzeichen Js zuständig. Polizeiaktenzeichen in Sachsen: 622/15/118220

 

PHK ist ein Herr Ziegis. Der unterschrieb aber Ziepis, also andersherum und um diese Person ging es schon einmal hier in Düsseldorf.Das ist viele Jahre her. Das obige Aktenzeichen ist wenige Wochen alt.

 

Zwar wurde auch ein Einsatzleiter, Raimund Dockter heißt der, immer wieder informiert, Düsseldorf, aber der sieht sein Gesicht anscheinend lieber bei SAT1 NRW als in Wahrheit mal was Großes zu leisten.

 

Blau-Weiß vs Grün-Weiß

 

Und so ist doch die Polizei in blau nur ein kleiner Hanswurst, vielleicht doch nur das Ordnungsamt und seit einigen Monaten sieht man wieder sogar grün-weiße Polizeiwagen hier durch die Gegend gurken.

 

Dass Blau-Weiß die Grün-Weißen verdrängen wollten, ist seit ca. 11 Jahren also bekannt. So kam es dann auch, eigentlich ging es mal nur um Tennis-Clubs.

 

Lesetipp:

 


Update2 NEU Köln - Polizei warnt vor falschen Polizisten & Richtern - deutschlandweit

 

Update3: 27. November 2015, 09.28 Uhr

 

Macht die Polizei in Sachsen 'ne FIFA?

 

 

Glasklar, die Sachsen machen 'ne FIFA und spielen DDR .... weil bei Vodafone auch gerne Studenten lauschen?

 

FIFA 2014 - USA gegen BRD & DDR

 

 

 

So richtig Ermittlungsbock, es ging auch um Wetten daß, Lügenpresse und eigentlich auch Sponsoring, hatte das Team aus Sachsen nicht.

 

Sachsen ist sowieso DDR, das kann denen also einen Dreck scheren, welcher Ossie denn da einen Wessie betrügt, wenn es um Vodafone in Düsseldorf geht. Aber die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hatte nun mal die DDR um Hilfe gebeten.

Ihre Nachricht

An: Pol C PR C SW - Polizei, PD-C
Betreff: Vorgang 622/15/118220 Fwd: Betrug Vodafone Rechnung Fwd: Aktuelle Vodafone-Rechnung
Gesendet: Dienstag, 28. Juli 2015 09:00:13 (UTC 01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien

wurde am Montag, 26. Oktober 2015 14:21:55 (UTC 01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien ungelesen gelöscht.

 

 

Final-recipient: RFC822; revier-chemnitz-suedwest.pd-c@polizei.sachsen.de
Disposition: automatic-action/MDN-sent-automatically; deleted
X-MSExch-Correlation-Key: uVWdFaBWWEC/rd/h3uMGoA==
Original-Message-ID: <55B7287D.30809@t-online.de>X-Display-Name: Pol C PR C SW - Polizei, PD-C

 

Anderes wurde gelesen, aber mehr als ein Izmir egal, war nicht zu erkennen.

Sachsen ist sowieso nur DDR

 

Allgemein ist Vodafone eher nur als doof bekannt. Das einzig Sinnvolle im Düsseldorfer Gebäude ist der Bankautomat der Deutschen Bank. Da kann man Geld ziehen. Einen Vodafone Shop gibt es auch in dem Foyer des Haupteingang. Ein Fitness Center haben die mobilen Leute auch und einen eigenen Arzt.

 

Ansonsten kennt man das Vodafone Personal als Stalker. Es bestalkt also nicht nur Handyleitungen, sondern ist wie einiges ehemaliges EM.TV Personal - das sich anscheinend von anderen Stalkern aus dem Freundeskreis von Thomas und Christoph Gottschalk wegcrashen ließ von der Börse. Man machte lieber Meet & Greet mit Stars und gab damit in Fanforen an.

 

Blöd nur, wenn dann die Presse, wie auch ich, damalige Korrespondentin des kress report, wegen MipAsia (damals in Singapur) und einem Frühstück mit Personal von EM.TV in einem chicen dortigen Hotel, Jahre später überfallen worden ist. Die MipAsia war vor 2000. Der Neidüberfall war viele Jahre später.

 

2003 flog dann Vodafone auch auf, sich gerne bei Fans anzubiedern. Man hätte heiße Infos, auch von Robbie Williams. Auch EM.TV Personal benahm sich teilweise bedenklich. Flughafenpersonal gesellte sich dazu mit den neuesten Infos über die Privatflugdaten des Sängers ...

 

Da aber bei Vodafone sowieso Studenten abhören und auch in vielen Firmen primär anscheinend Praktikanten tätig sind oder schwerste Stalker, die andere schachmatt setzen oder setzen lassen, ist diese Entertainment Szene also nichts je für Hormongestörte und Neider. Denn die Szene wurde zum Milliarden-Eurolochdebakel mit Toten und Verletzten und so wurde aus Kunst und Kultur doch nur Massenmord.

 

Aber die Sachsen hatten keinen Ermittlungsbock - und die StA Düsseldorf seit Jahren nicht und der Rest stalkt und gafft sich so durch die Gegend, auch wenn es den NEMAX und die Börse wegcrashte.

 

Alles wegen Tussies.

 

Lesetipps:

Update4 Clooney Film über Abhörskandal & ISIS & BILD & Amal & Tschetschenien & Lauschangriff

Update6 Terrorismus in Paris Attentate aufs Bataclan & Hannover Bomben & Pizzariamorde


Update4 VBG & Unfallkasse NRW & Loveparade Duisburg & Al Qaeda ISIS

Update 1 Ist ein Rechtsanwalt ein Dienstleister wie der von Robbie Williams


Update1 Ayda Field Gattin von Robbie Williams Teil vom Stalker-Netzwerk? & Kaffee Freaks

 

Update4: 05. April 2016, 07.08 Uhr


Vodafone Campus - Düsseldorf - was machen die da eigentlich?

 

Es ist schon erstaunlich, Die Düsseldorfer Jonges, ein Heimatverein von Düsseldorfern, war begeistert. Da käme Vodafone dann nach Düsseldorf und zieht dann in den ehemaligen Gütergleisverkehrsbereich ein. Alles wird rausgerissen, neu gemacht und das riesige Gebäude gebaut.

 

Viel Catering gibt es da, eigener Arzt, eigenes Fitznesszentrum - aber bestellen Sie mal bei Vodafone ein Gerät. Da gibt es dann alles - nur kein Düsseldorf.

 

DDR - Erfurt ist Vodafone - das eigentlich um die Ecke sein sollte

 

 

Am 17.03.2016 um 11:29 schrieb kabel-kundenservice@vodafone.com:

Lieber Absender,

wir haben Ihre Nachricht an unsere Experten für Ihr Anliegen weitergeleitet.

Die Kollegen antworten Ihnen in Kürze. Bitte haben Sie daher noch ein klein wenig Geduld - vielen Dank!

Freundliche Grüße

Ihr Vodafone Service-Team
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
Kundenservice
99116 Erfurt
Tel.: (08 00) 2 78 70 00**
Fax.: (01 80) 5 29 99 25*

Kontaktformular: www.vodafone.de/kabelkontakt
Internet: www.vodafone.de

*0,14 Euro/Min. aus den deutschen Festnetzen, im Mobilfunkbereich maximal 0,42 Euro/Min.
**Kostenlose Rufnummer für Anrufe aus dem Inland.


*************
Guten Tag,

Das Handy ist angekommen, aber ich widerrufe es hiermit. Laut Bedienungsanleitung muß man immer zum Körper 10 mm Abstand halten. Man darf es also nicht einmal anfassen, gar nicht am Körper tragen und (,,,)

Auszug-Ende

 

 

Dann gibt es noch Vodafone im Ruhrpott und Vodafone Ratingen ...

 

 

Auszug-Ende

 

Die obige Rufnummer ist nicht meine, da alles widerrufen worden ist.

Was Vodafone Düsseldorf, bei mir wenige Gehminuten entfernt dann mit Ratingen macht, ist unbekannt. Immerhin ist nun bekannt, es gibt Vodafone Erfurt, paar bei Dortmund, und in Ratingen, aber was der Vodafone Campus Düsseldorf macht, bis auf anscheinend zu essen, zu sporteln, und was für Studenten zu sein, ist unbekannt.

 

Die Polizei in Sachsen meldete sich nicht je mehr zu einer falschen Rechnung die Staatsanwaltschaft Düsseldorf auch nicht. Wo ist denn nun Vodafone wirkllich?


Update5: 27. August 2016, 12.30 Uhr

Unnötige Steuergelder für Staatsanwaltschaften in Vodafone Sache

Sie haben keinen Bock. Sie haben den Beruf mal gewählt, Verbrecher dingfest zu machen. Sie lieben Verbrechen, deshalb ihr Job, deshalb verbrüdern die sich auch gerne. Die Pappnasen, die sich als Staatsanwälte ausgeben, aber nicht je echte Verfahren bei einer echten Strafkammer im echten Gericht betreiben. Man ist lieber den Verbrechern hörig und jagt doch keine Böse Buben & Mädels. Folgerichtig sagt kluger Einwohner der BRD: Die Staatsanwaltschaften sind nicht echt. Die spielen nur und machen ab und an mal eine Gerichtsshow.

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hatte schnell in der Sache Vodafone einen Namen eines möglichen Tatverdächtigen ermittelt. Zuständig sei die Ossie-Staatsanwaltschaft. War aber Conny Crämer von Achtung Intelligence klar, dass die Null Bock hat.

Wie viele Opfer es wegen Rechnungsfälschung durch Phishing und einfacher Fälschung durch Personen unbekannt von Vodafone Rechnungen und Telekom / T-Online Rechnungen gibt, ist unbekannt. Ein Server stammte sogar von einem Kindergarten in der alten BRD. Ein anderer Täter wurde auf dem ex-DDR-Gebiet ermittelt.

Wer spielt Staatsanwalt?

Nach: Unbekannte spielen Arzt und Polizei und Gerichtsvollzieher, haben wir es mit Unbekannte spielen Staatsanwalt zu tun. Beim Finanzgericht Düsseldorf spielen Zahnarzt und Sparkassendirektor bekanntlich Richter. Per Grundgesetz ist das verboten.

Richtig Ermittlungslust hat also keiner, wer denn die echten Täter sind oder ob der von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelte Täter oder möglicher Täter auch nur eine Finte war. Da die Staatsanwälte meistens keinen Bock haben, wozu braucht man die denn, es kann ja jeder selber Staatsanwaltschaft spielen.

Da sowieso nur Richter Recht sprechen dürfen und Ermittlungspflicht herrscht, sollte man die Staatsanwälte nur noch per Stundenhonorar bezahlen und zwar für echt geleistete Arbeit im Gerichtssaal.

Hier mal nicht faule Düsseldorfer, sondern faule Dresdner oder deren Schreibkräfte


Call Center Babe pfuscht gegen Vodafone?

Der GSTA in Dresden ist alles egal, kannst mich ja verklagen ...., Faulheit im Dienst bedarf des Rauswurfs aus dem Staatsdienst. Da ja die GSTA nicht selber weiß, wie man öffentliche Klage erhebt, weil sie anscheinend im Cyberwarfare und Rechnungsbetrug böse mit drin hängt, denn nur Richter dürfen entscheiden, ob es Verfahren gibt oder nicht, nach einem echten Vorverfahren mit Zeugen etc. verweigerte die Ossie-Bande sogar der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft Amtshilfe.

Der Firmenhauptsitz von Vodafone ist in Düsseldorf, nur wenige Fußminuten von Achtung Intelligence entfernt. Was wird Vodafone tun?

In welcher Millionenhöhe liegt ein solcher Rechnungsbetrug insgesamt pro Jahr?


Update6: 11. Dezember 2016, 06.31 Uhr

Vodafone und die DDR

Bei den vielen Hacking-Attacken darf man sowieso fast nichts mehr glauben, wer so alles meint Paypal, Telekom oder Vodafone zu sein, ist schon arg. Man pfuscht so so einen ab, aber Ermittlungsbock haben wenige.


Die Polizei spielt ja lieber Held (Heroen, Update3 Pädophile Psychiater beim Berliner Kongress & Amphetamin & 0 Diagnostik aber Dutroux ) bei SAT1 und RTL, auch andere Ärzte doktern lieber bei der Klinik am Südring (SAT1) und kommen aus dem Sendungwahn mit fixen Heilideen nicht raus und Bullen waren eh immer dumm, das sollte seit BSE bekannt sein. So benehmen die sich auch.

Aber sind die alle aus der DDR? Agitieren die auch gegen Vodafone? Denn das DDR Recht gilt weiter, auch das Strafrecht der DDR gilt in dem Territorium der ehemaligen DDR weiter. Daraus erfanden dann Ärzte, Psychiater, Polizei und Gerichte, dass das DDR Recht auch in der BRD und Düsseldorf gelten täte, also in den echten BRD-Bundesländern gegen echte BRD-Bürger.

Vodafone Produkte aus dem Ausland namens DDR und Tatverdächtige auch

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/1997/12/ls19971221_2bvl000695.html


Bundesverfassungsgericht

- 2 BvL 6/95 -

(...)
(...)

Zwar handelt es sich bei diesen Gesetzen nicht um vorkonstitutionelles Recht im Sinne des Art. 123 GG. Sie stammen aus einer fremden Rechtsquelle, die einen Rechtsanwendungsbefehl für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland nicht enthielt. Dieser Rechtsanwendungsbefehl ergibt sich für die Zeit nach dem Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland erst aus den Überleitungsvorschriften des Einigungsvertrags. Sie inkorporieren Recht der Deutschen Demokratischen Republik in die Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland und nehmen dabei - anders als Art. 123 GG - die einzelnen Vorschriften, die in Kraft bleiben sollen, in den Blick. Indessen wird dadurch diesen Vorschriften nicht der Rang nachkonstitutionellen Rechts der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Auszug-Ende



https://www.gesetze-im-internet.de/einigvtr/BJNR208890990.html

(,,,,)

Art 9Fortgeltendes Recht der Deutschen Demokratischen Republik

(1) Das im Zeitpunkt der Unterzeichnung dieses Vertrags geltende Recht der Deutschen Demokratischen Republik, das nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes Landesrecht ist, bleibt in Kraft, soweit es mit dem Grundgesetz ohne Berücksichtigung des Artikels 143, mit in dem in Artikel 3 genannten Gebiet in Kraft gesetztem Bundesrecht sowie mit dem unmittelbar geltenden Recht der Europäischen Gemeinschaften vereinbar ist und soweit in diesem Vertrag nichts anderes bestimmt wird. Recht der Deutschen Demokratischen Republik, das nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes Bundesrecht ist und das nicht bundeseinheitlich geregelte Gegenstände betrifft, gilt unter den Voraussetzungen des Satzes 1 bis zu einer Regelung durch den Bundesgesetzgeber als Landesrecht fort.

(2) Das in Anlage II aufgeführte Recht der Deutschen Demokratischen Republik bleibt mit den dort genannten Maßgaben in Kraft, soweit es mit dem Grundgesetz unter Berücksichtigung dieses Vertrags sowie mit dem unmittelbar geltenden Recht der Europäischen Gemeinschaften vereinbar ist.
(3) Nach Unterzeichnung dieses Vertrags erlassenes Recht der Deutschen Demokratischen Republik bleibt in Kraft, sofern es zwischen den Vertragsparteien vereinbart wird. Absatz 2 bleibt unberührt.

Auszug-Ende

FIFA 2014 - USA gegen BRD & DDR

 


Darf Vodafone denn mit der DDR Geschäfte machen?


Nun stellt sich die Frage, darf die DDR überhaupt aus Erfurt Vodafone Produkte in die BRD liefern, darf Vodafone überhaupt Kunden in der DDR haben? Es gilt doch dort das DDR-Strafrecht weiterhin.

Handelt es sich um Stasi-Terrorismus der DDR gegen echte Bundesbürger, wenn falsche Rechnungen verschickt werden? Bekanntlich ist die Ossie-Biene "Angela Merkel", (sie ist keine verfassunggemäß gewählte Bundeskanzlerin, sie wurde aber in Hamburg geboren, wuchs aber in der DDR auf, der Bundesrat steht auch in der DDR) für Vorratsdatenspeicherung.

Aber helfen tut keiner, in vielen Verbrechen wird nicht ermittelt. Es wirkt so, als ob viele Täter, inklusive Al Qaeda-Terrorismus alle DDR-hypnotisierte-Drohnen waren und sind.

DDR-Verbrechen gegen die wahre BRD


Es geht also um Verbrechen der DDR gegen echte BRD-Deutsche und dank Twitter flog auf, es gibt viele Junkie-Trolls auch anscheinend innerhalb der Ärzteschaft und Polizei, die komplett dienstunfähig bis dienstuntauglich sind und der Rest benimmt sich wie ein Juden-Troll, der sich so wirr benimmt, dass logisch war, warum Hitler, die Juden mal ins Konzentrationslager geschickt hatte. Der Rest ist wie ein DDR-Stasi-Troll mit volldumm-im-Hirn. Bekanntlich war Düsseldorf jahrelang von der DDR unterminiert worden.


Die DDR-Stasi agitierte besonders gerne in Düsseldorfer Karnevalsvereinen, wie Bürgerwehr-Karnevalstruppen. Es gab mal Strafverfahren in Düsseldorf gegen solche DDR-Deppen. Auch die Kölner sind dumm - DDR-Opfer? Da tun wir mal auf dumm? Karnevalssprüche aus Köln, aber die DDR-Spackos kapierten nichts und spielen seitdem auf Volldumm in echt?

Außerdem unterschreiben eigentlich nicht je Richter und sowohl Call Center Babes als auch Behördenmitarbeiter gelten laut Liste der Techniker Krankenkasse, als psychisch Kranke, die bekommen dann von Psychiatern psychoaktive Substanzen rezeptiert, die von der EU seit 2001 verboten worden waren und von der UN schon immer.

Dass man dann nichts in den Ostblockstaat DDR liefern darf und nicht mit denen kooperieren darf, sollte klar sein. Die BILD Zeitung, Barmer GEK wollten lieber DDR-Irre sein, sie zogen von Hamburg bzw. Wuppertal lieber mit ihrem Gebäude bzw. Rechtssitz in die Gebiete von Ost-Berlin. DDR. So benehmen die sich auch. Sie sind West-Hasser und mögen die Wahrheit nicht. Gesetze schon mal gar nicht. Fremdstaatler, Ausländer laut STGB, kein BRD-Strafgesetzbuch. Die BILD Zeitung mutierten in ein noch größeres Lügenblatt als vorher, die tat aber immer schon auf dumm.

Lesetipps:

Update9 Urteil ohne Richter Unterschrift ist ungültig - Tippsen-Trolls & Identitätskontrolle

Call Center Babe - der Beruf für Depressive - Jobs die psychisch krank machen











1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Terrorismus

Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?
Update7 Nazi Diktatur von Merkel Bundesregierung & Bundesverfassungsgericht & aktueller Holocaust
Update16 Duesseldorf Nazi evangelische Graf-Recke-Stiftung & Kinderschaender & Freaks an Erwachsenen & Loveparade
Update66 Survival in Duesseldorf - Eigentuemer Mieter Drogen Kot & & Enteignung und Betrueger Verwaltung & Psycho-Sucht & die 2 Millionenklage
Update5 MH17 - UN Sicherheitsrat : es waren Terroristen, Zahnpasta & Chorasan oder wer?
Update6 Markus Lanz & ZDF NSU Al Qaeda in Düsseldorf - GZSZ & Klitschko & Bush & CharlieHebdo
Update11 ARD Tatort Star Liefers & Syrien & Fluechtlinge in EU wegen DDR & Merkel & Angriffskrieg gegen BRD ?
Update7 ARD Jauch & DDR Saarland Abseitsfalle FIFA Blatter - SAT1 & Hoeneß & AWACS
Update9 Link-Update Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in Muenchen & Prozesse
Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Terrorismus

Terrorismus Gladbeck Geiseldrama - das Jahr 1988 -Namensvetter & Doppelgaenger
Recherche Tipps fuer Journalisten falsche Aerzte nicht zugelassene Krankenhaeuser - Voelkermord von unbekannt in Duesseldorf und NRW
Update1 Strafanzeige gegen das Bundesverfassungsgericht Volksverhetzung - anti-deutsches Benehmen - Holocaust Inquisition Psychiatrie - STGB 130 und Nichtanzeige geplanter Straftaten - 138 und ARD und ZDF
Update3 Terrorismus & Cyberwarfare - Polizei Bundestag GKV Apotheke Arzt Kommunen - gehen Sie immer davon aus, dass Behoerdenempfaenger Fake sind
Mord an Jüdin Susanna Feldmann - war Ali Bashar wirklich der Mörder & die Türkei samt Gülen

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Jeder kennt den Begriff in der Branche: Künstlersozialversicherungspflichtigkeit. KSVG-Pflicht. Doch irgendwie landen alle Künstler, Journalisten, Choreographen, Texter, Designer, Publizisten und viele andere immer in einer anderen gesetzlichen Krankenversicherung oder in der PKV. Merkwürdige Pflichtigkeit. Hier schnell das Bundesversicherungsamt, die Aufsichtsbehörde zur Sache. Update1: 13. April 2016 Das Bundesversicherungsamt hat also veröffentlicht, dass die Künstlersozialkasse eine echte Krankenkasse ist. Sie ist also ein Kärtchen-Dinges. Die KSK hat jedoch kein derartiges Dinges. Sie will auch keine Dingesausgabestelle sein. Sie will immer nur alle seit Existenz des Gesetzes von 1983 in andere Krankenkassen schmeißen, denn sie ist nun mal keine GKV. Doch das Bundesversicherungsamt sagt: Pustekuchen: Du hast nun mal diese Kärtchendinges mit Künstlersozialversicherung (sic!) zu sein, denn wir sind die Aufsichtsbehörde. Doch seit 33 Jahren stellt die Versicherung auf stur. Die ist in Wahrheit gratis für die Versicherten. Sie hat übrigens endlich eine Institutionskennzeichen-Nummer. Das heißt, die Kärtchen müssen rückwirkend bis Existenz gültig gemacht werden - wegen vorherigem falschen Verwaltungsakt SGB X 44. Update2: 14. April 2016 Die Künstlersozialkasse ist eine Scheinbehörde, in der kriminelles Personal, alle Leistungen absichtlich unterschlägt, Forderungen als Schizophrenie abtut, weil das Versicherungspersonal gerne Gehälter bezieht, aber die Versicherten hintergeht und das schon immer. Da jede GKV Künstler im Rahmen des KSVG schon immer versichert hat, weil die Künstlersozialkasse seit Existenz nicht arbeiten wollte, ist sie unnötig und kann geschlossen werden. Sie förderte immer Scheinselbständigkeit, aber da fällt keine Polizei her wie ins Artemis, ein Bordell in Berlin. Update3: 24. April 2016 Eine der größten Scheinselbständigkeitsmafiosis, die es in der Bundesrepublik Deutschland gibt, ist die Künstlersozialversicherung - mal abgesehen von vielen Gerichten, Invasoren der DDR und Ostblockmafiosis. Die Künstlersozialversicherung wurde vor über 30 Jahren gegründet, damit Verlage gar kein Gehalt mehr bezahlen müssen und Journalisten kein Gehalt bekommen. Verlage waren jedoch laut fast allen Landespresserechtgesetzen sowieso Beamte, wie es auch im Landespresserecht NRW § 3 (Verwaltungsgerichtsbarkeit) steht. Auch hatte das Bundesversicherungsamt bestätigt, dass die Künstlersozialkasse (KSK) eine echte eigene GKV ist. Doch in all den Jahrzehnten war sie nicht ein. Auch der DGUV half nicht - die IK-Verteilungsstelle antwortete nicht. Update4: 08. Mai 2016 Obwohl die Künstlersozialkasse eigentlich eine echte GKV und Pflegeversicherung ist - das hatte auch so deren Aufsichtsbehörde, das Bundesversicherungsamt, bestätigt, will sie nach wie vor Nichts sein. Man sei zwar KSVG-Pflichtige, aber die Künstlersozialkasse sei in Wahrheit keine GKV. Tatsache ist, sogar per KSVG 35 steht im Gesetz der Begriff Arbeitgeber, im SGB IV 28 p Absatz 1a sowieso, wenn es um die Künstlersozialversicherung geht. Das heißt dann sowieso, dass es nicht je selbständige Künstler gab, auch das Bundesverfassungsgericht hatte es so entschieden. Aber das Sozialgericht Düsseldorf bedrohte im letzten Jahr eine Klägerin und den Prozessbevollmächtigten der IKK BIG Direkt gesund. Der wollte der Klägerin helfen. Update5: 27. Mai 2016 Beim Bundesverfassungsgericht ist eine Klage anhängig berichten verschiedene Kanzleien und Steuerberater. Ob eine Künstlersozialabgabe für Unternehmen eine Pflicht ist. Ist es natürlich nicht, denn die KSK hatte nicht je eine Funktion gehabt. Sie hat nicht je Mitglieder versichert. Sie ist keine. Und jeder ist laut Bundessozialgericht bzw. Bundesverfassungsgericht Angestellte oder beamtet, also die Künstler. Freelancer gibt es nicht. Update6: 28. Mai 2016 Man kennt den ausgedachten Schwachsinn der Künstlersozialkasse. Sie ist laut Bundesversicherungsamt eine echte GKV. In der Realität hat sie in all den Jahren der Existenz nicht je ein Krankenkassenkärtchen oder Mitgliedsheftchen (Quartalsscheine und Scheckheftchen) gehabt. Die Techniker Krankenkasse hat das bisher Bewiesene auch toll erklärt und bewiesen, dass der Sozialträger namens KSK alles falsch herum macht und nicht je existent war, dazu ein Versicherungsbeweis der Barmer. Update7: 22. Juni 2016 Der Petitionsausschuss wurde mittlerweile angeschrieben. Er ist eigentlich die höchste Instanz des Volks in der Bundesrepublik Deutschland, um Veränderungen zu starten, Gesetzesbrüche stoppen zu lassen. Was soll das eigentlich, man ist Künstlersozialversicherungspflichtige, wenn man nicht je dort versichert war, die nicht je eine Krankenkasse war, sondern nur eine Geldweiterleitungsstelle. Jeder war immer woanders versichert, weil die KSK keine Versicherung je war. Und das alles nur weil Verlage, Wirtschaftsunternehmen und der Rest nicht Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob und Teilzeit und befristeter Arbeitsplatz und Arbeit von zu Hause und Telearbeit wahrhaben wollen. Die Unternehmer und Verlage und Firmen sind also Schwerstbetrüger. Update8: 10. August 2016 Es hat sich so herausgestellt, dass die Künstlersozialkasse, die keine Kasse ist, sondern Gelder von den Versicherten wegnimmt, sie übernimmt die Hälfte für den Staat, nichts ist. Sie wurde nur gegründet, damit Arbeitgeber kein Gehalt auf Lohnsteuerkarte bezahlen sollen, weil Arbeitgeber dazu keine Lust haben oder ihre Insolvenz verschleiern wollen. Es wurde in einem weiteren Schreiben der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestag angeschrieben, als Ergänzung und als Rüge an die Sozialträger, denn es war Weiteres aufgeflogen. Laut Bundesversicherungsamt hatte die KSK doch sozusagen eine BKK für Künstler, Journalisten, Publizisten, Sänger und Kreative doch zu sein. Das war sie nicht je. Ursprünglich war sie als Zeitarbeitsagentur für diesen Berufszweig geplant und es stand so auch mal in den ursprünglichen Bundesgesetzblättern. Aus vermittelbare wurde jedoch mittelbar - beamtet. Und das weil eigentlichen Arbeitgeber keinen Bock hatten, auf Lohnsteuerkarte zu bezahlen. Update18 Künstlersozialkasse Versicherte = Bundesbeamte - BgBl & Anwälte & Rente & Gesetze Update9: 17. August 2016 Wenn es um das Arbeitsrecht und das Sozialrecht geht, lügen sich alle einen ab. Auch der Petitionsausschuß samt Bundesministerium für Arbeit und Soziales lassen andere unterschreiben. Andere Sachbearbeiter und eine Tarifbeschäftigte beim BMAS. Mit Gesetzen haben sie es nicht mit 1. SGB 32. Privatrechtliche Verträge sind null und nichtig, wenn sie das Sozialgesetzbuch brechen. Man wird TVÖD bzw. Beamte. Doch das wollte der Petitionsausschuß des Deutschen Bundestag vertuschen. Die Tarifbeschäftigte des Bundesministerium für Arbeit und Soziales erfindet auch eine Menge, aber erklärt auch, dass die KSK nicht für abhängige Beschäftigte gilt. Tatsache ist, das Bundessozialgericht und Bundesverfassungsgericht samt allen Gesetzen haben gesetzlich vorgeschrieben, die KSVG-Versicherten haben immer einen Arbeitgeber. Und Chefprüfer ist die Rentenversicherung und die schreiben sogar Beamtenrecht vor oder doch mindestens Arbeitgeberstatus. Aber so ist das, wenn die Chefetagen und Beamten beim Dt. Bundestag und BMAS nicht eigenhändig unterschreiben. Aber es flog noch Anderes auf und die Einwände wurden bereits durchgefaxt und auf ein altes Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgericht wurde auch hingewiesen.  Update10: 29. August 2016 Frau Nahles, sie ist die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, hielt eine Rede über die Künstlersozialkasse. Sie ist voller juristischer Fehler. Denn sogar im KSVG 35 steht der Begriff Arbeitgeber. Freelancer für andere gibt es auch laut Bundessozialgericht seit 1972 nicht. Die sind immer dann Angestellte, bzw. laut 1. SGB 32, dann TVÖD oder laut Landespresserecht beamtet. Doch der gesetzlichen Rentenversicherung, die laut Gesetz bei den Arbeitgebern (ex-Wort: Auftraggeber), ist das egal. Die Knete holt die einem trotz BSG und BAG Urteile doch nicht auf Lohnsteuerkarte per offiziellem TVÖD oder Landesbesoldung in die Tasche der tollen Künstler und die KSK ist trotz Bundesversicherungsamt noch immer kein Sozialträger, sondern nur eine Inkassogesellschaft für GKV-Beiträge und Rentenversicherungsbeiträge. Da die Nahles in einer Zukunftswerkstatt redete, sei schnell gesagt: Die sind eigentlich Behindertenwerkstätten und Frau Nahles erklärt, man sei schon 30 Jahre dabei, die Künstlersozialkasse zu errichten. Update11: 30. August 2016 Nachdem der Bundestag - eine Tarifbeschäftigte - wiederholt hatte, was der Bundesrechnungshof bereits 1994 gerügt hatte, ist die Künstlersozialkasse, eine reine Kasse, die nur für Inkasso der Sozialversicherungsbeiträge: GKV und Rentenversicherung, ohne Berufsgenossenschaft zuständig ist. Eine andere Funktion hat die Künstlersozialversicherung nicht. Anbei ein Screenshot zur Wiederaufrollung des Petitionsverfahrens zur Löschung des Künstlersozialkasse für alle und Umschichtung laut SGB X 44 in das richtige Arbeitsverhältnis samt Urlaub, korrekt berechnetem Krankengeld, Lohnsteuer, Lohnsteuerkarte, Rentenbeiträge, Arbeitslosenversicherungsbeiträge und korrekte Berechnungen und Leistungen an die gesetzliche Unfallversicherung. Zu zahlen vom Arbeitgeber bzw. laut 1 SGB 32 vom Staat, Bund, Land, Behörde, Sozialträger. Ursprünglich war die Künstlersozialversicherung als Verleihagentur von staatlichen Künstlern gedacht, dann als BKK für Künstler, Journalisten, Grafiker etc. Seit ihrer Existenz ist die Inkassostelle namens Künstlersozialkasse in Scheinselbständigkeit entgegen Bundessozialgerichtsurteilen und Bundesverfassungsgerichtsurteilen negativ verstrickt. Update12: 06. September 2016 Irrungen und Wirrungen, die KSK machte auch der IK-Nummer für Sozialträger eine Inkasso-Erlaubnis. Neues Schreiben. Update13: 07. September 2016  Nach neuer Überlegung flog doch noch hoch, dass es die Künstlersozialkasse nicht je geben konnte. Sie spielt Künstleragentur mit einer Agenturprovision, aber kein Künstler, Grafiker, Texter, Journalist, Designer stand je bei der KSK im Arbeitsvertrag. Das Billing hatte der Künstler, PR-Mann oder Werbefachfrau direkt mit dem Arbeitgeber zu machen. Wer für andere tätig ist, ist deren Angestellte. Aber eine Künstlervermittlung war die KSK trotz Agenturprovision nicht je. Ein Lohnsteuerkartenjob war es rechtswidrig auch nicht.Nun kommt das Landesrecht. Neues Schreiben an NRW. Update14: 20. Oktober 2016 Die Künstlersozialkasse hält sich gerne für was Pflichtiges, war sie nicht je, macht bekanntlich nur Inkasso und hat gar keine Sozialfunktion. Sie trottelt vor sich her, ist ein Wirtschaftsschädiger im Milliardenbereich und ein Scheinselbständigkeitskoloß, den es zu bekämpfen gilt. Alles nur, weil hirnbedinderte Verlage und Sender gerne Arbeitsrecht und Lohngehaltsbuchhaltung samt Lohnsteuer nicht mögen. Damit wollen weder sie noch andere Großkonzerne zu tun haben, denn auch Teilzeit kennen die Leute nicht, Minijob auch nicht. Aber dann meinen, Nachrichtensendungen machen zu dürfen ... ts !


    Statistik
» Artikel online
784
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2204766
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro