Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Gesundheit Krankenversicherung Rentenversicherung


1200 Leser Vermögensschadenshaftpflicht GKV - Mitarbeiter der Gesetzlichen Krankenversicherung
Die Techniker Krankenkasse möchte übrigens lieber nur privatrechtlich arbeiten veröffentlichte sie mal, siehe hier: Update3 Techniker Krankenkasse wendet Urteil vom Bundessozialgericht nicht an & ist lieber PKV In Update3

1300 Leser Update1 GKV Barmer GEK - das illegale Call Center Babe mit Kuvertierfunktion & das Grundgesetz
1400 Leser Update2 Bundesfinanzhof soll über Existenz der Gesetzlichen Krankenversicherung entscheiden

Heute neu: Update69 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & China Scheisse - Hundekot - auch Bill Gates von Microsoft warnt davor - der hebephrene Terrorwahn - Ostblock & Menschenhandel
Gestern neu: Update86 Sicherheitshinweise für Düsseldorf - Lörick - Seestern - Heerdt - Stinkehäuser und Pennerpisse mit Damenbindengestank - Air BnB mit angebrannten Bratkartoffeln - Supermarkt Real als Kontakthof

Wegen wirklich arg übermäßig vielen Sicherheitshinweisen wegen Lebensgefahren, bundesweit, EU-weit, weltweit, scrollen Sie bitte weiter runter, zu den News, die Sie eigentlich hier direkt oben lesen wollten. Ich update aktuell noch eine News plus die vielen Sicherheitshinweise. Wurde Ihre gewünschte Nachricht, nicht als gelöscht unterhalb der Statistik rechts gemeldet, ist diese noch immer in Bearbeitung.

Sicherheitshinweis, Warenverräumer, Supermärkte, 14. November 2018, 02.51 Uhr Es gibt noch immer sogenannte Warenverräumer (neudeutsch für Regalbefüller), die anscheinend oft outgesourct für DDR Firmen in Düsseldorf oder für die Supermarktketten arbeiten, ohne jedwede Führungskraft und ohne echte Fachausbildung im Lebensmittelhandel. Anscheinend gibt es noch immer dort Personal, die die Käufer von chipsfrisch Ungarisch, also die Kunden von Snacks, für Ungarn halten, weil doch ungarisch auf der Tüte drauf steht. Viele Supermärkte gibt es anscheinend nur auf dem Papier, primär sind dort nur Fremdfirmen tätig.


Sicherheitshinweis, Fundstelle Google, Gesundheit, Drogenhändler BRD, Cannabis, KEIN Heilmittel, nur Narkosemittel, der GKV Spitzenverband und das Junkie Bundessozialgericht, Terrorismus, Fake Mitarbeiter in Behörden und Firmen, egal ob Polizei, Krankenhäuser, Büros wegen Hollywood und Fernsehen und Analphabetismus, Wirtschaftssabotage, Psychiatrie mit Zwangsarbeit für PatientINNEN, weil ja keiner wirklich krank ist, es herrscht Arbeitspflicht für alle Patienten, wird woanders hin verschoben - Link-Angabe 13. November 2018, 06.36 Uhr Stellungnahme des GKV-Spitzenverbandes vom 19.09.2016 https://www.gkv-spitzenverband.de/.../160919_GKV-SV_Stn_BtMG_AendG_Cannab... 19.09.2016 - staatliche Monopol der Produktion und Verarbeitung von Cannabis in ... Konsequenterweise wurde vom Bundessozialgericht ebenfalls fest-. Cannabis auf Rezept: So übernimmt die Krankenkasse die Kosten ...
https://ihre-heilpraktiker.berlin/.../cannabis-auf-rezept-kostenuebernahme-durch-kran... 15.04.2017 - Wie die Kostenübernahme für Cannabis bei der Krankenkasse beantragt ... gilt der Antrag laut dem Bundessozialgericht Kassel als genehmigt.
Oben steht beim GKV Spitzenverband: Das durch die vorgeschlagenen Regelungen geplante staatliche Monopol der Produktion und Verarbeitung von Cannabis in stofflicher Form könnte dafür genutzt werden eine entsprechende Preisgestaltung sicherzustellen. Quelle: https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/p_stellungnahmen/160919_GKV-SV_Stn_BtMG_AendG_Cannabis_final.pdf Wird woanders hin verchoben und ergänzt in: Update13 Voekermoerder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Ueberweisungsschein
Denken Sie bitte daran, der Staat ist nur an Junkies interessiert, Cannabis-Abhängige und in Düsseldorf, um hier zu leben, müssen Sie schon eine Alstadtsäufernatur sein und Raucherin. Nur dann, wenn Sie regelmäßig schon als Teenie in der Altstadt gesoffen haben und vor der Schule geraucht haben wie ein Schlot sind Sie in Düsseldorf erlaubt. Alle anderen, die keine Junkies sind, werden in die Psychiatrie geschmissen. Man will nur Perverse, Junkies, die dann auch noch Natur und Bürgersteige verpesten. Stars sind jedem Psychiater hörig, Hauptsache die Stars bekommen dort ihr Drogenzeugs und können dort sogar noch Fickie Ficke machen. Ulvi Kulac war doch gerne ein Sexmob, die Graf-Recke-Stiftung auch. Sie müssen dort, um zu bestehen, mindestens eine Schachtel am Tag rauchen und woanders, in der Altstadt oder Familie 2 - 3 Flaschen Altbier saufen. In der Psychiatrie und auch woanders werden Suchtkranke groß geschrieben und sind ein wichtiger Marktfaktor. Ohne Nuckel wie Ciggies können die nicht und Eltern sollten gefälligst dafür bezahlen. Ich bekam nicht je Geld für Zigaretten oder Bier von meinen Eltern geschenkt. Die waren immer nur Holocaust-Psychiatriefans. Wie Stars auch, da gibt es in Wahrheit die meisten. Cannabis ist doch staatlich finanziell reguliert, genau wie die auch so völkerrechtlich verbotenen Psychopharmaka. Psychiater sind Stalker wie Therapeuten und oft Betthäschen und mehr nicht. Die möchten immer gerne alle zwanghaft kennenlernen und mit Betäubungsmittel ausknocken, die sind und bleiben Sittlichkeitsverbrecher. Das Arbeiten ist nur für Ausländer da, wir Deutschen in Düsseldorf nur fürs Saufen und für Drogen bzw. die gratis identischen rezeptfähigen, aber völkerrechtlich verbotenen, Psychopharmaka.
Kindergartenkinder und Grundschüler werden bereits früh mit Drogen erzogen. Mithilfe des Betäubungsmittelsmittels Ritalin auch bekannt als Crystal Meth werden Kinder schon im KO getropften Zustand zur Schule geschickt, in der Psychiatrie, wird das weitergeführt, mit anderen Psychopillen auf Zwangsarbeit am Fließband, die die Patienten verrichten müssen, weil diese ja nicht wirklich krank sind. Also die brauchen Drogenpersonal, anstatt Pharmakologen. Das Personal ist primär Statist unter Droge, also die, die sich da als Psychiater ausgeben, Psychologen durften nicht je mit Patienten reden, und auch der Beruf Psychiater ist nicht juristisch existent. Es ist ein Knock Out Puff.
Viele Eltern wollten immer nur mit den FreundINNEN der Kinder vögeln, Mütter halten es für normal, wenn die ständig feucht sind, also die Mütter selber, weil die nichts von Geschlechtskrankheiten und Hormonstörungen kapieren, auch nicht olfaktorische, wie durch Rauchen und Drogen und Psychiater wollen nur Hormongestörte haben, ohne Fachzulassung zu haben. Ansonsten sind die an Stricher und Bewunderer interessiert, was die Psychiater und Kittelleute wie supergeile Leute sind. Die Fans müssen jedoch bevorzugt Fließbandarbeit verrichten und auch sonst arbeiten oder Mandalas malen, weil man ja nicht wirklich krank ist, sondern Psychiater Stalker sind und Grabscher. Ansonsten hieß es ja sowieso: Legalize Drugs. Jamaika, Bob Marley, ever living! Und denken Sie daran, die gesamten Stiftungen und Betreuer sind weder vom MDK erlaubt, noch SGB V, geschweige von den Pflegekassen, es ist SGB, nicht je Amtsgericht. Aber auch Stiftungen wollen, was zu tun bekommen, Betreuer auch, immer alle illegal und die wollen gerne bewirtschaftet werden mit angeblich psychisch Kranken, die auf arbeitsunfähig tun, mit Arbeitspflicht, weil die ja nicht wirklich krank sind, so auch PsychiaterINNEN. Wichtig ist allen nur die regelmäßige Drogeneinnahme, nicht die, gegen Hormonstörungen oder BSE-Varianten.
Bereits vor mehr als zehn Jahren lag es bereits auf der Hand, eigentlich seit spätestens 2004, daß etliche Mitarbeiter in Firmen etc NICHT echt sind, Saboteure sind, Kalte Kriegsleute sind etc. Es hatte was von "Die DDR und die Russen sind noch dümmer als je angenommen und die Amerikaner auch". Es betraf aber auch Jugoslawen, Griechen, Spanier, Deutsche. Nicht nur, weil sie sich einige vielleicht mit falschen Lebensläufen oder mit fehlender Berufserfahrung irgendwo reingepfuscht hatten, sondern weil sie die Stellenbeschreibungen NICHT kapieren.
Teilweise liegt es am Wirtschaftsterrorismus ausgehend von Psychiatern aus und anderen Saboteuren, Junkies, KO Tropfenverbrechern, Menschenhändlern und anderen. In Stellenprofilen - in englisch-amerikanerischer Sprache in Deutschland steht oft so was drin wie "Your Management Role" oder "in your role as" - das heißt eigentlich: In Deiner / Ihrer Management Rolle - in Deiner / Ihrer Rolle aus Empfangskraft etc spielen die tatsächlich wie viele Ärzte und Polizisten nur eine Schauspielrolle, wie heutzutage in vielen Krankenhäusern und Arztpraxen (die sind Unfähige in echt) und so dachten sich das die anderen Personen auch. Wenn die dann evt. eine Sicherheitskamera oder so etwas sehen, spielen die quasi Theater. Es bedeutet jedoch: In Deiner / Ihrer Funktion als Managerin / Bürokraft etc.
Es fiel im Rahmen von Schwerstschändung auch auf, daß, wenn man sagt "Als Kind war ich das und das", daß einige nicht wissen, was ein Kind ist, sondern leben nur in der Welt der Schauspielerei und Robotern. Auch aufgeflogen ist nach wie vor, daß einige Kopftuchtussen, also Muslima - keine Schrebergarten-Leute, anscheinend sich gerne mit Todestropfen umgeben / einhüllen - wie ein Parfum und andere / Umstehende denken, man fällt gleich um, dito das echte Essen auch. Andere können seit vielen Jahren die Stadt Essen von Happa Happa nicht unterscheiden. Damals und heutzutage ging es um Scripted Realty, Toto & Harry, die als die geilsten Superbullen dastehen wollten, wie der Rest der Scripted Reality Bullenfreaks, Richter und Fernsehanwälte, und eine Hacking-KZ-Szene und Neider und Mobber. Die Russenmafia flog eher auf, nur Notgeilies zu sein und jeder Frau, den Mann wegzunehmen zu wollen, am besten welche die echt Geld haben, also die Ostblockweiber sind heiß auf reiche Westler, dann wurden Wrestler, WWF-Club der ARD-WDR früher und der WWF auch noch verwechselt von den dummen TriebtäterINNEN.
Blutrünstige Aasgeier-Mentalität, der Rest der anderen TäterINNEN ist ein Rauchgasfan, wie die vielen Griller in der Nähe hier. Die sind alle Kriegsfans mit Gift. Nervengiftgeilies mit gestörter wahrer Gehirnfunktion. Die anderen ficken sich dumm durch die Gegend.


Sicherheitshinweis, EHEC, Gesundheit, Seuchengefahren, Drogenschwuchteln, Ärzte, WC, radioaktive Verstrahlung in Düsseldorf durch Mammographien und Nicht-Radiologen, sondern Praxistratschtussenpersonal, 04. November 2018, 06.16 Uhr Zuerst einmal vorsicht vor Zahnärzten, die nicht alle Pflichtangaben im Impressum haben, Kassenarzt, Ärztekammer und besonders die bösen bösen bösen vielen Dr. ohne med oder dent. Aber die bohren gerne, ohne medizinischen SGB V 135a Absatz 1 Grund, denn Bohren klaut Zahnsubstanz. Die sind keine Restauratoren, sondern setzen IKEA-Tischfüße unter einem Antiquitätentisch. Tetanus-Schutz ist immer Pflicht, überprüft kein Zahnarzt, dito Antibiotika - wegen tierisch dreckige Mundhöhle mit Bazillen und Viren. Der Nachbarszahnarzt wollte sich nicht je daran halten, sonst könnte er ja nicht mehr bohren und kein Geld mehr verdienen, das sagte er mir vor einigen Jahren, deshalb bekam ich dort Behandlungsverbot von ihm, der meint ein Vertragszahnarzt zu sein. Aus Kassenarzt erfinden die gerne, Patient muß mit Cash oder EC / Kreditkarte bezahlen, nicht das eGK-Kärtchen - früher GKV-Scheckheftchen ausfüllen.
Es ist aufgefallen, daß Schwuchteln seit ca. 1984 bereits in London oft als eklige Perverse angesehen worden sind, wenn es um Parties ging und Discos. Im Unterschied zu uns Weibern, wir ratschen und tratschen und lästern gemeinsam auf dem WC, oder wenn man früher telefonierte, aber die Schwulies fickten oft herum und lecken sich den Arsch sauber. Wir Weiber nutzen normales Klopapier und faßten uns gegenseitig nicht je an.
Jahre später sind die oft noch immer Nuckelsüchtige und Rotzschleimsüchtige die Schwuchteln und verwechseln Mutti`s Haferschleimsuppe in der Babyflasche und das frühere Babywindelliegen mit Scheiße mit heutzutage schwules Benehmen. Männer, kauft Euch doch Babyfläschchen, tut Euch warme Haferschleimsuppe rein, kauft Euch Klopapier und Hakle Feucht, dann wißt Ihr wie dreckig Ihr wirklich seid, dann, wenn Ihr kein Handwaschbecken direkt neben dem Klo habt. Habt Ihr eins, nutzt das Klopapier. Denken Sie unbedingt daran, daß Mammographien oft eine massive Strahlendosis haben, mehr als die Hobby-Radiologen sagen, denn oft ist es kein Facharzt für Radiologie, der die Bilder anfertigt, denn laut Röntgenverordnungsgesetz darf der gar nicht röntgen. Laut Gesetz für gesetzliche Vorsorgeuntersuchungen dürfen Ärzte nur dann was vorsorgeuntersuchen, wenn die das auch selber heilen können, sonst ist es gesetzlich verboten und kompletter Unsinn so was zu machen, eine Straftat, Strahlenverbrechen auch noch.
Auch davon von Mammographien gibt es oft Pilze und schimmeligen Körper samt absterbenden Föten auch im Nachbarsumfeld. Die dürfen nicht mit Kindern zusammenkommen, auch nicht mit Kindergartenkindern für einige Zeit / Stunden & Tage. Die rumlaufenden menschlichen Atomkraftwerke im Stil von Fukushima-Tschernobyl wissen das oft nicht.
Früher tratschten übrigens gerne Praxistussen, egal ob mit oder ohne Kopftuch (also nix Putzfrau, sondern Muslima) andere mit religiösen Kettchen beim Vertragsarzt) so herum, benahmen sich wie WC-Tratschlieseln in der Arztpraxis hinter ihrer Empfangstheke und spielten dann sogar Facharzt für Radiologie selber, ohne daß das Empfangspersonal oder die Arzthelferinnen je selber oder & und der Arzt je Facharzt für Radiologie war, sondern z.B. Arzt für Naturheilverfahren, Lungenheilkunde, Allergologie.


Sicherheitshinweis, Terrorismus, schwerster religiöser verfassungsfeindlicher christlicher Wahn in NRW, Stars, Haßverbrechen gegen Stars und Promis, Robbie Williams - der englische Sänger, die BILD Zeitung und ich, religiös-bewahnte Gerichte, Vorsicht vor Journalisten (Fake News), Polizisten, Behörden, Fanhühnern und angeblich echte FreundINNEN, US Military in Deutschland, Rammstein und Ramstein, Snowden und Obama, das BKA galt übrigens als Stalkerhuhn, Massengrab-Fans, 02. November 2018, 12.21 Uhr Das Bundesland NRW bricht noch immer ein uraltes Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts. Sämtliche religiöse Zeichen sind nämlich in Behörden, Behördengebäuden, Gerichten, Krankenhäusern etc, total verboten. Noch immer hat das Land NRW in Gerichten religiöse wahnhafte Zeichen in Gerichten hängen, wie das Todesgerät namens Kreuz, an dem Menschen früher angetackert worden waren - zum Sterben. Nur Juden wurden früher bei Sonnenuntergang runtergelassen. Die Todesstrafe ist in NRW wie in der BRD streng verboten und verfassungsfeindlich, aber wird von Gerichten wie die Bombe im "Planet der Affen" (mit Charlton Heston" angehimmelt mit dem Kreuz.
Das Land NRW bricht seit Jahrzehnten sozusagen alle Grundsatzurteile des Bundesverfassungsgerichts und kotzt drauf und auf das Grundgesetz, Völkerrecht und Menschenrecht und United Nations Resolutionen.
Ich selber kann mich in einer sowieso verfassungswidrigen Zivil-Verhandlung im Landgericht Düsseldorf in Dezember 2005, die Reporter der BILD Zeitung hatten mir vor dem Verhandlungsbeginn noch gesagt, daß alles bereits getippt ist, egal was ich sagen täte, ich war also ohne Vernehmung vorverabgeurteilt worden, also ich kann mich selber nur an das große Kreuz erinnern und an einen leeren Richterplatz mit dem Namensschild eines Richters, den ich vorab angezeigt hatte. Richter Machalitza. Ihn sah ich nicht da sitzen, sondern nur sein Namensschild. Zwei Richter und ein leerer Platz.
Die Zivilgerichtskammer verhandelte nun mal nicht, sondern machte seine Show wegen des Sängers Robbie Williams in der großen Strafkammer, was sie weder vom Saal noch vom Layout der Tisch und Stuhlreihen je durfte. Die waren nur Zivilgericht, da sitzt man nebeneinaner. Da nicht. Die Polizei Kriminaloberkommissar Peter Brune - Interne Ermittlung damals des Polizeipräsidiums Düsseldorf, sagte mir über ein Monat später, daß alles gegen mich illegal sei, aber nahm Niemanden fest und bis heute habe ich nur die Aussage der BILD Zeitung, den leeren Richterplatz, einen Doppelgänger des anderen Rechtsanwalts und ein großes Kreuz in Erinnerung. Wage Erinnerungen sind noch an eine angebliche Richterin vorhanden, die wie eine Psychiaterin aussah.
Ich bin nicht religiös. Ich bin nach meinem ersten echten Gehalt aus der Kirche ausgetreten und wollte mich auch nicht je konfirmieren lassen. Todesfolterinstrumente in BRD-Gerichten entspricht KEINER Rechtsauffassung, sondern eher Mittelalter-Inquisition.
Die BRD ist ein sozialer Staat und weltlicher Staat. Religiöse Kacke hat weder mit mir noch mit der BRD - geschweige denn mit Behördne zu tun. Der Wahn ist verfassungsfeindlich und völkerrechtsfeindlich. Religionsgericht!? Pfui!
Nur, weil der Sänger mal seine Bergpredigt-Tour machte? Sonst weiß ich nichts mehr, vom Termin null eigentlich, nur das Kreuz. Ich hatte es mal mit dem Steißbein, Wirbelbruch, der wurde verwechselt mit S21 Stuttgart und der S1-S-Bahn von Attentätern. Der Bruch galt als SGB VII - Wegeunfall. Die Täter zahlten weder Schmerzensgeld noch sonstwie und machen trotzdem seit fast 20 Jahren weiter mit Haßtiraden.
Das Landgericht Düsseldorf - ein pures Religionshorror-Tribunal. Das Landgericht gestand mir die Pressefreiheit zu. In Wahrheit ging es damals schon um Ayda, Al Qaeda und schwerster Terrorismus und Entführungen des Sänger, am Sänger und seine schwere Gehirnerkrankung, das hatte ich vergessen. Wir waren mal entführt und seine Band und ich waren im Dezember 2002 Giftopfer in Paris. Wir drehten damals für die ARD / mdr "Brisant". Dem Sender war danach alles egal.
Es ging um Snipers, terroristische Heckenschützen und nicht um Snappers, Fotografen. Und es ging um das allseits bekannte Zivil-Landgericht, das in seiner Existenzgeschichte schon immer gerne alle Gesetze brach. Laut Menschenrechten sind Zivilverfahren verboten. In Zivilverfahren ist es normalerweise üblich, daß Kläger und Beklage in echt erscheinen. Der Sänger war nicht da. Anwälte belügen oft Mandanten und erfinden das Gegenteil. Passierte mir ständig, bis ich alles anfing selber zu machen, das steht wirklich in Ladungen drin, die natürlich auch kein Richter unterschreibt, wie die Urteile und Beschlüsse auch nicht je. Im Sozialgericht Düsseldorf hing kein Kreuz, Arbeitsgericht auch nicht. Der Sänger war zuvor von Psychiatern in Düsseldorf bestalkt worden, 2009 auch noch immer.
Die Star-Szene mit deren Personal und Journalisten bzw. umgekehrt ist nichts Anderes als eine Menschenhändler-Szene mit Gesöff und Rumhurerei mit Stars, die oft eher KO getropft worden sind und umgekehrt. Auch die Showbühne von Heidi Klum mit ihrem kleinen Kaulitz gehören zur Freakshow, wie Tokio Hotel, die sich bzw. deren frühe Fanbrigade anscheinend bereits im Herbst 2003 für einen baldigen Showact hielten, war ja auch dann so. Vorband von Robbie Williams, Jahre später. Es ging eigentlich um Hotels bei Erdbeben in Japan beim 2003 Gespräch im Kempinski Hotel in Budapest.
Die Hotelkette entpuppte sich als Freak bereits 1991 in München im Rahmen der Fachmessen Systems und Electronica und etliche Jahre später in Hamburg im Rahmen der British Days auch, später auch im Flughafen Hotel München, als ich Moderatorin eines Weiterbildungsseminars war, Saal voll, auch Fußballer Carlo Thränhardt war Dozent. Ich verdiente damals für das Weiterbildungsseminar 1.500 Euro. Dem Hotel war alles egal, egal wie viele Überfälle es wegen des Kempinski es gab.
Die Leute sterben vor Eifersucht und Neid und werden zu Mordmaschinen, extremen Wirtschaftssaboteuren und schrecken auch vor Schiffshavarien oder Ähnlichem nicht zurück.
Egal ob eine Sahbia, Silvie van der Vaart, die Meis mit Mädchennamen, die angeblich in Wahrheit aus Meislan (Fehmarn) stamme. Auch Adlige gehören zu den Gestörten bzw. zur kriminellen Menschenhändlerszene. Eine drogen- und hormongestörte und KO-tropfende und getropfte Freakhow.
Was die Band Ramstein betrifft ist es genauso. Deren Fanhühner können das Unglück 1988 von Ramstein (US Army, Flugwaffe, Militär) nicht von der Musikband unterscheiden und killen beinahe vor Eifersucht, daß man Ramstein kannte - zwar nicht die Band, aber das Flugzeugunglück. Die kapieren nichts, die sind noch dümmer als der dümmste Fußballvollpfosten. Schwerst GemeinstverbrecherINNEN.
Vom Benehmen wirkte es so, die Band Rammstein habe die Militärjets des Luftwaffenstützpunktes Ramstein manipuliert. Es ging noch um einen weiteren US Militärstützpunkt in Deutschland. Eine ehemalige Arbeitskollegin, die wegen des damaligen Arbeitgebers mit der Eletronica und Systems zu tun hatte, galt irgendwann als Tatinvolvierte, die zog später in die Nähe einer US Militärbasis - die galt auch als Involvierte und dann ging es irgendwann um den Fake Obama und um Snowden. Vom Benehmen her sind alle Massengrabfans, Hauptsache man liegt toll quer übereinander und kann noch immer an Geschlechtsteilen der anderen lutschen, so ist die Szene. Die BILD Zeitung, Redaktion Düsseldorf, war eventuell November / Dezember 2005 Attentatsopfer mit Nervengift. Es ging nicht nur darum, daß die BILD das Gegenteil schrieb und veröffentlicht, auch was Fotos betrifft, sondern der Redaktionsbereich war beim Reinkommen links voller Nervengift. Beim Rausgehen ins Parkhaus, ein Redakteur begleitete mich, war am Eingang ab Parkhaus, also nicht Ausgang, massiv Nervengift spürbar. Ich war zuvor bei Steuerberatern, die Scheinselbständigkeit mögen und trotz Angestelltenausweis und ca. 30 Stunden Arbeit pro Woche in den Räumen primär des Arbeitgebers, steurrechtlich und arbeitsrechtlich alle belogen und dann aufflogen, Millionen und Milliardenbetrüger zu sein. Deren Straßengebiet galt jedoch als illegales Tollwut-Kampfhundgebiet. Das fand ich später in der Rheinischen Post. Tollwut kann verursachen, daß man das Gegenteil macht. Nette Hunde sind plötzlich böse, fiese Hunde ein Kuschelhund.


Sicherheitshinweis, Völkermord von Ärzten an GKV Patienten, Vertragsärzte sind vielleicht alle nicht echt, Gesundheit, Terrorismus, 02. November 2018, 12.15 Uhr Bekanntlich lehnt die Notfallpraxis e.V. im Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf durchaus GKV-Versicherte wie mich ab. DAS DÜRFEN DIE NICHT. Vertragsärzte - also die der GKVen, der gesetzlichen Krankenversicherungen, dürfen nicht je Notfälle ablehnen. Eigentlich sonst auch nicht. Pfuschende Ärzte sind bekannt, seit Jahrzehnten.
Auch andere Krankenhäuser machen das regelmäßig. Es ist davon auszugehen, daß die in Wahrheit keine Vertragsärzte in Wahrheit sind, obwohl die so tun, auch sofortige Abrechnungen sind illegal. Mehr dazu später aus Veröffentlichungen der Kassenärztlichen Vereinigungen, auch als schönes erklärtes Beispiel der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen. Das Gesetz ist sowieso ein Bundesgesetz.
Der Polizei ist alles scheißegal, dito Richtern. Die sind als beamtet oft gar nicht GKV-Pflichtige, weil der Staat denen "Beihilfe" bezahlt. Dann erfanden die dummen Bullen, sie seien verpflichtet, Beihilfe zu Verbrechen ständig zu machen. Also wie ein Triebtäterclub. Beihilfe bedeutet aber so was wie eine PKV - Private Krankenversicherung. Ärzte dürfen grundsätzlich nicht je Notfälle ablehnen oder müssen sofort überweisen, z.B. Rettungswagen rufen, bei Verdacht von Frakturen müssen die das, tun die oft auch nicht. Sonst sind die dann kein Arzt mehr, unterlassene Hilfeleistung, Vertragsbruch, Verdacht des Völkermords etc pp. Früher funzte das mal. Heutzutage wollen Behörden und die Kassenärztlichen Vereinigungen nur Scharlatane, trotz Eindeutigkeit deren Gesetze. Die NFP am/im EVK ist ein Notfallverein niedergelassener Ärzte, die Notfallambulanz im EVK ist nicht identisch, die ist eigentlich in demselben Gebäuden, aber auch nur voller Deppen, früher als Pizzafresser bekannt. Personalmangel oft komplett - schon so immer, es fehlt an Ärzten.
Das Dominikus Krankenhaus (Heerdter) die Schön Klinik hat gar keine echten Ärzte, sondern nur Darsteller mit Türsteherpersonal im Notfallbereich (hier kommt primär keiner rein), und verteilt nur Krankenhauslisten anstatt Überweisungsscheine und gilt als KO Tropfen-Personal und Hypnoseleitungen-Krankenhaus. Es läßt Patienten gerne überfallen. Es ist nicht barrierefrei, also auch mit angeknackstem Fuß, ist das Ding ein Problem (Treppen, Schotterwege, ekliger Raucher-Gestank, wo man vielleicht runtergehen könnte). Vorsicht vor Doppelgänger-Mitarbeitern..
Beamten-Beihilfe oder nur PKV ist wegen Artikel 20 GG Absatz 1, BRD ist ein Sozialstaat und demokratisch, verfassungswidrig. In den Krankenhausgesetzen der Bundesländer - wie in NRW § 2 Absatz 2 - sind Privatstationen verboten, aber Wahlleistungen erlaubt. Ärzte erfinden oft, sie selber hätten die Wahl. Laut Artikel 3 GG Absatz 1 dürfen für Beamte KEINE anderen Gesetze gelten als für die sonstige Bevölkerung im Bereich der Gesundheit und Sozialrecht, dasselbe gilt auch für Höherverdienende. Es steht schon so immer im Gesetz der BRD. Zusatz-PKVs sind erlaubt. Es handelt sich bei den meisten Gesetzesausführenden also um Analphabeten oder Ausländer. Ärzte und Krankenschwestern und Krankenhausverwaltungen samt Krankenkassen wissen das auch, das ist Ausbildungslerninhalt eigentlich. Mehr später, wenn dies hier verschoben und ergänzt wird.


Sicherheitshinweis, Stellenangebote, Zeitarbeit, schwarze Schafe benötigen Abmahnung, Call Center Babes, Wirtschaftsspionage, Sabotage, 29. Oktober 201, 06.56 Uhr Die Tremonia Dienstleistungsfirma für Zeitarbeit und AÜG benötigt eine Abmahnung. Sie hat hunderte von Jobs online auch via Ebay, aber schreibt anonym und ist anscheinend eine ausländische Drückerkolonnenbande. Sie unterschreibt mit LG. Ich hatte mich ordentlich für einen Inventurjob beworben. Zu meiner Zeit konnte man noch lesen und rechnen, ohne Scanner. Was daraus geworden ist später online - aber vorsichtig, die spinnen total und natürlich wurde es nichts daraus. Also Abmahnanwälte haltet Euch bereit, Arbeitsamt und Jobcenter auch. Dankeschön.
Übrigens, laut AÜG § 8 Absatz 1 darf ein Entliehener in einem eingesetzten Unternehmen nicht weniger verdienen als die echten Angestellten dort. (Gleichstellungsprinzip). Es gibt so viele Call Center Babe Firmen, sogar die Barmer hat eine nachts für Gesundheitsfragen OHNE Rezeptierung, die Techniker Krankenkasse hat sich auch selber outgesourct, auch die meisten Telekom-Firmen, sei es 1x1, Vodafone und sogar die echte alte Post bzw. Telekom haben sich an Fremde outgesourct, inklusive Aktivierung von SIM Karten-Babes. Anscheinend sind die Großkonzerne und Sozialversicherer, egal ob PKV oder GKV, nicht je geschäftsfähig (logo beim Sozialträger, ist eine Behörde, aber die konnten mal was), nicht je betriebsfähig. Die produzieren lieber Kosten, damit man weniger Steuern zahlen muß oder wie oder was? Ist vielleicht eine Hypnoseerkrankung, Berufsunfall durch Wirtschaftsprüfer bzw. private Steuerberaterfirmen. Steuerberatung ist ein freier Beruf, darf keine GmbH sein, eigentlich müssen die beamtet sein, steht auch so in dem Geschäftsverteilungsplan der Verwaltungsgericht der BRD. Wird später verschoben



Überschrift Wort    bessere SuFu

Update8 Arbeitsrecht & ISIS Nonnen & Muslima Jurastudentin & Kopftuchpersonal & EUGH

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 01. Sep. 2015., 05:59:45 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht | Leserzahl : 3589
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.

Es war heiß. Und das morgens um 7.30 Uhr. Früher waren Beamte noch ordentliche penible Deutsche. Heutzutage meint man, irgendwie sind nur Deutsche Hilfesuchende in der Behörde. Und in der Behörde arbeiten nur Ausländer. Und somit wurde der Besuch bei der Arbeitsagentur zur absoluten Schland-Erfahrung. Gesetze von den Deutschen unbekannt. Update1: 09. September 2015 Wird die Barmer GEK helfen können und wieso heißt das Ding Eingangszone und was hat das mit dem ESC zu tun? Update2: 15. September 2015 Religiöser Wahn in der Arbeitsagentur - oder doch neurologisch Kranke? Die Arbeitsagentur, die sich hat eine schnieke Umsatzsteuer hat geben lassen, gewerblich tätig ist, und somit eigentlich kein echtes Amt in einem Sozialträgersystem zu sein scheint, hat sich nicht geäußert. Also doch krank im Kopf oder Religionsschussel? Update3: 18. September 2015 Ein "Lehrer" schreibt einen Leserbrief. Update4: 21. September 2015 Die Pressesprecherin von Iran(n) läuft herum wie eine katholische Nonne. Das nennt man Religionsfreiheit. Das ist fortschrittlich, Burka ohne Augenschutz. In Iran gibt es eine hohe Luftverschmutzung. Noch immer stellt sich die Frage, ob die Ayatollahs und Nonnen und sonstige Kopftüchler nun neurologisch Erkrankte oder Fashion Victims oder religiös Bewahnte sind, die aus einem weltlichen Staat, der auch so bei den Vereinten Nationen registriert ist, einen Gottesstaat machen. Und wieso werden überhaupt Frauen befreit, wenn die doch nur Nonnen sein wollen und nur dem unsichtbaren Gott dienen wollen. Derweil überlegt Conny Crämer von Achtung Intelligence, ob das Arbeitsamt Klein-Hollywood ist. Update5: 22. September 2015 Trägt eine Muslima ein Kopftuch (im Job) ist ihr die Liebe zu Gott wichtiger als der Job und wichtiger als das weltliche Vergnügen. Und deshalb bekommen Deutsche nur das arme Hartz IV also SGB2 von denen. Eigentlich sollten die Muslima nur ihre Brüste verdecken. Neues von der Arbeitsagentur Düsseldorf und dem Ruhrgebiet. Oben Ohne ist nun mal verboten. Dummheit im Amt übrigens auch. Update6: 18. März 2016 Kennen Sie das, man geht zum Arzt und eine Horde weiblicher Osama Bin Laden spielt Praxispersonal. Und solch eine Praxis sollen Sie per Kärtchen oder per PKV bezahlen. Update6: 01. Juni 2016 Der EUGH soll über Kopftuchpersonal entscheiden. Ganz ehrlich seit wann sind Behörden, Ämter und Unternehmen ein Kloster oder Darth Vaders im Burka-Look? Reziprok heißt es, Aldiletten und Falschirmseide in Afghanistan sind auf dem Vormarsch. Update7: 30. Juni 2016 Eine Studentin, juristische Referendarin, ist lieber eine Kopftuchtusse und religiös Bewahnte, als ordentlich und religionsfrei dem Gesetz Folge zu leisten. Sie macht mit ihrem Aberglauben das Gericht zur Kirche und hält ihren Glauben für wichtiger als absolute Neutralität. Sie gewann. Das Gericht ist also eine Kirche. BRD ist ein ISIS und Christenstaat, anstatt ein sozialer und demokratischer Staat. Das Asylrecht muß folgerichtig korrigiert werden. Außerdem sind nun Taliban, ISIS und Al Qaeda Männer diskriminiert worden. Update8: 14. Juli 2016  Der EUGH ist religiös bewahnt. Fertig ist sein Urteil noch nicht, ob Kopftuchtussen ihren religiösen Wahn auch am Arbeitsplatz ausleben dürfen. Der EUGH steht auf religiösen Hokuspokus und will die Kopftuchmafia in Büros erlauben, das will angeblich eine EU Generalanwältin durchsetzen.

 

Die Behörden - die es nicht gibt - das war vorher

 

Es ist schön blöd, da hatte das Bundesverfassungsgericht festgestellt, dass nur 110 Optionskommunen in Deutschland erlaubt sind. Diese OKs sind sonst als Jobcenter bekannt. Düsseldorf darf keines haben. Es war nicht je für Düsseldorf erlaubt. Die Stadt stand nicht je im Gesetz drin, eines führen zu dürfen. Es muss Arbeitsagentur heißen - doch die wollen nicht. Die machen weiter.

 

Stattdessen meldet die Arbeitsagentur einen ALG2 Arbeitslosigkeit-Zustand an die gesetzliche Rentenversicherung. Die notiert auch brav, gemeldet vom Arbeitsamt. Das Arbeitsamt überweist das SGB II an die Sozialhilfeempfänger. Die Miete wird vom Kommunalträger dagegen an den Vermieter direkt überwiesen. Doch so wahrhaben, trotz Belege, will es keiner. Trotz Gesetze, trotz Bundesverfassungsgericht - also ging es zum Arbeitsamt, das will auch nichts wahrhaben.

 

Bundesagentur für Arbeit steht sogar auf dem Überweisungsträger des SGB2.

 

Das kann doch nicht wahr sein

 

Aha, die Sozialhilfeempfängerin hatte sich schlau gemacht. Man zählt auch dann als Arbeitslose, wenn man ungekündigt, aber gleichzeitig unbezahlt ist. Der Arbeitgeber drückte sich vor Leistung, ist allen egal. Das Opfer brachte einen Ausdruck mit: Gesetze, Grundsatzurteile und ein Gerichtsprotokoll. Sie will endlich volles Gehalt haben. Das steht so in den Gesetzen drin, in Grundsatzurteilen und in Fachlichen Hinweisen. SGB III hat dann Vorrang, aber in voller Gehaltshöhe steht in SGB III 157 und in Urteilen.

 

Die Sachbearbeiterin war geschockt. Das will sie so nicht wahrhabe. Okay, sagt die Sozialhilfeempfängerin, dann drucke mal einen rechtsbehelfsfähigen Bescheid aus, dann geht es ab zum Gericht.

 

Kopfbandage als religiöse Tarnung - Verbrecher unterwegs

 

Doch stattdessen holte die Dame die Teamleiterin. Ihr Kopf bandagiert wie im Erste-Hilfe-Kurs. Solch einen Verband kennt man. Hatte man mal als deutsches Kind mal um den verstauchten Fuß oder Hand.

 

Ist das nun was Religiöses, was Neurologisches? Denn dieser Nonnenkuttenüberwurf fehlte. Die Frau ist keine Deutsche. Was um Himmels Willen sollte das sein? Haben Sie überhaupt eine Ausbildung zur Sozialversicherungsfachkraft?

 

Ja - sagt die geistig Bandagierte.

 

Aber für Rechtsfragen sei die Arbeitsagentur nicht zuständig. Sie sei aber die Teamleiterin der Arbeitsagentur, erklärte die Migrantin oder sonstige über die Grüne Grenze nach Deutschland Geflohene.

 

Aber sie hat was ausgedruckt. Für Rechtsfragen bezüglich SGB III ist nur das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales da. Die können alle Fragen in Bezug auf Gesetze beantworten. Die seien dafür zuständig.

 

Aha - die Frau ist doch eine neurologisch Verletzte. So sieht der Verband, der da so als religiöser Krimskrams mißbraucht wird, auch aus. Von nix eine Ahnung, aber dann in einer deutschen Behörde Teamleiterin spielen.


Bundesnachrichtendienst und der MAD

 

Also wurden später von dem Opfer der Bundesnachrichtendienst und Militärischer Abschirmdienst kontaktiert. Was um Himmels Willen tut diese Frau da beim Arbeitsamt?

 

Sie spielt Teamleiterin und will samt ihrer Untergebenen, anscheinend eine Deutsche, kein einziges deutsches Gesetz wahrhaben. Sie wollte dem Bundessozialgericht nichts glauben, der EU nicht, dem SGB III nicht, dann machten sie aus dem Hauptberuf nur einen Nebenberuf, Anordnung der Bundesregierung wollte auch keiner wahrhaben.

 

Also wurde dann abends noch das Bundesminsterium kontaktiert, das für Ausländer zuständig ist und das Auswärtige Amt. Was für ein Volk ist das, das Frauen mit bandagiertem Kopf durch die Gegend laufen lässt, ohne Nonnenkutte darüber. Die Antwort fehlt noch.

 

Immerhin ist klar, wer so viel Unsinn labert, ist doch nur ein Gehirnkranker oder Opfer eines Schädelbasisbruchs oder nun mal ein ausländischer Saboteur und Terrorist. Es wurde ein Eilverfahren beim Sozialgericht eingereicht. Immerhin gab die Bandagierte zu, nicht die Rechtsabteilung der Arbeitsagentur zu sein.

 

Rufen Sie die Feuerwehr


Die Email der Sachbearbeiter war dann auch ziemlich krass: Eingangszone.112

 

Rufen Sie direkt den Notarzt. Enzephalitis in der Arbeitsagentur?


Update1: 09. September 2015, 13.37 Uhr


Kann die Barmer GEK helfen und was hat das mit Stefan Raab von ProSieben zu tun?

 

Das ESC Siegersong Like A Satellite ist sowieso der Siegersong der DDR. Man gafft sich so durch und hofft doch es wäre ein 80er Jahre Sci-Fi Song und man würde seine Freunde auf Nachbarplaneten begrüßen.

 

Per SGB III 157 gelten Ungekündigte, aber Unbezahlte, als Arbeitslose. Das Arbeitsamt muss dann das Gehalt voll ersatzbezahlen und auch korrekt an die Berufsgenossenschaften und an die Rentenversicherung melden und auch alles voll an die GKV bezahlen. Doch seit Jahren hat dazu die Behörde keinen Bock. Man türkt sich mit Ausreden wie Religion einen ab, könnte man meinen.

 

Das SGB beherrscht die Bande also nicht. Sie will darüber selber herrschen. Die Eingangszone spielt nämlich gerne Chef, ist aber eigentlich in Nichts. Denn es gibt noch den Antragsservice, einen Leistungsservice oder so oder was auch immer sich da irgendwelche Chefs aus der Behörde namens Sozialträger-Arbeitsamt mal agenturmäßig mit eigener Umsatzsteuer-ID ausgedacht haben. Man ist ja selbständig und ein geiler Agenturhecht und megacool.

 

Frauen - ESC und Verwechselungen


Nun hieß aber die Bandagierte, die so aussah und wirkte wie eine Frau mit geschlossenen Fontanellen, vor denen sogar mal angeblich die Taliban gewarnt hatten (diese Weiber seien mega-böse und dumm, weil sie nicht mehr denken können, Hirn ist ein Muskel, siehe auch Dr. Hirschhausen), so ähnlich wie ein ESC Song. Und um einen Sänger ging es noch dazu und Stefan Raab.

 

Gehörte die bandagierte Nonne (Nonne für no-One Niemand) die sich als Teamleiterin ausgegeben hatte, zu einer Attentatsgruppe von 2004? Es gab derartige Gerüchte im Zusammenhang mit ehemaligen Frauen der Bundeswehr und Ukrainerinnen oder Rusinnen.

 

Außerdem wurde die damalige Geschäftsführerin der german united distributors GmbH (Tochterunternehmen des WDR, Studio Hamburg und damals auch Bavaria Media Television) mit einer guten Bekannten des echten Weißen Hauses, USA, gehalten. Die hieß genauso. Haargenau so, aber die kam jedoch aus den USA, also nicht wie die ex-WDR-Frau aus Hamburg, damals tätig in Köln. German united hatte ARD TV-Fokus über Taliban und Al Qaeda im internationalen Sales Portfolio.

 

Und es ging um Gefahr wegen Elton - ging es um den Showpraktikanten oder doch um Sir Elton John. Es ging mal um beide, aber auch das war ja allen Izmir. Man könnte sagen, der Ösi-Sieger Conchita Wurst, war auch auf Attentaten basiert, da gab es die Conchita noch nicht. Das wahre Motto hieß mal ESC from ESC.

 

Escape.

 

Update2: 15. September 2015, 15.01 Uhr


Religionsschussel und das Arbeitsamt

 

Natürlich ist es schon bedenklich, wenn aus dem Sozialträger namens Arbeitsamt eine Arbeitsagentur geworden ist und da so Kirchenfritzen arbeiten, die mit ihrem Kopfverband so aussehen, als ob sie ihre Nonnenkutte vergessen hätten überzuwerfen. Caritas und die evangelischen Diakonien halten sich ja erstaunlicherweise auch für soziale Einrichtungen, obwohl sie beide nicht im Sozialgesetzbuch stehen. Das SGB ist weltlich, die Kirchenfritzen nun mal Religiöse, aber keine Ökomene.

 

Natürlich hat das Bundesverfassungsgericht in seinen Verwaltungserklärungen und Entscheidungen, für die Religionsfreiheit entschieden. Ja, so ohne Religion ist immer gut im weltlichen Staat BRD. Keiner muss, aber man darf.

 

Aber ein Kopftuch, nur weil anscheinend Muslime glauben, sie seien muslimisch, obwohl sie wie bunte katholische Nonnen durch die Gegend laufen, ist was arg peinlich. Eine Nonne arbeitet also beim Arbeitsamt.

 

In einem Verfahren in Bezug auf Landesrecht entschied das Bundesverfassungsgericht

https://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/rs20030924_2bvr143602.html

 

c) Die Beurteilung der Eignung eines Bewerbers für das von ihm angestrebte öffentliche Amt durch den Dienstherrn bezieht sich auf die künftige Amtstätigkeit des Betroffenen und enthält zugleich eine Prognose, die eine konkrete und einzelfallbezogene Würdigung der gesamten Persönlichkeit des Bewerbers verlangt (vgl. BVerfGE 39, 334 <353>; 92, 140 <155>). Sie umfasst auch eine vorausschauende Aussage darüber, ob der Betreffende die ihm in dem angestrebten Amt obliegenden beamtenrechtlichen Pflichten erfüllen wird

 

Auszug-Ende

 

Aus dem Arbeitsamt wurde aber eine gewerberechtliche Arbeitsagentur

Nun ist das Amt aber eine Umsatzsteuer-Agentur geworden - damit die katholischen Nonnen da im Arbeitsamt Sozialträger spielen dürfen, denn Wissen über das Sozialrecht oder SGB haben sie nicht.

 

Man solle dafür das Bürgertelefon der Bundesagentur für Arbeit anrufen. Früher, als das Amt noch ein Amt war, da wußten die Mitarbeiter so viel wie ein echter Top-Fachanwalt und Sozialrichter auf dem Niveau des Bundessozialgerichts und Bundesverfassungsgericht.

 

Heutzutage wissen die Muslima nicht, dass sie bunte Katholiken sind. Die Pressedame des Staates Iran, sieht mittlerweile auch aus wie eine Abgesandtin des Vatikan. Das ist peinlich und man muss sich fragen, vor wie vielen Jahrhunderten welcher Missionar die Iraner mal "angearscht" hatte und den Damen das Kopftuch wie eine Nonne vorgeschrieben hat, oder waren es doch neurologisch Verletzte, weil die im Kopf nicht ganz dicht sind?

 

Hare Krishna, Wicca und Religionsfest in der Arbeitsagentur?

 

Eigentlich lernte man ja, man muss ordentlich bei einer Behörde erscheinen. Das Ding ist ja nun keine mehr, also gibt es keine Beamte mehr, also keine echten Arbeitskräfte mehr, sondern ein Religionsfest an Bandagierten und sonstigen Nicht-ganz-Dichten oder doch Profi-Weltanschauern.

 

Deshalb geht mit Kutte hin, orange, blau oder wie auch immer, raucht die Friedenspfeife. Gothics und Hexen kommen mit dem Besen an. Ja, das ist das moderne Arbeitsamt.

 

Mahlzeit.

 

Update3: 18. September 2015, 08.28 Uhr


Ein "Lehrer" schreibt einen Leserbrief

 

Posted by tom engel on 16. 09. 2015, 01:01:38 2 1
mit verlaub: die artikel sind kaum/schwer lesbar....der sinn ist leider kaum erkennbar....bitte etwas weniger "ghettoschreibweise" nutzen...danke sehr...

Auszug-Ende

 

Man merkt, der Lehrer ist was überfordert mit Verfassungsrecht, Sozialrecht und den vielen Multi Kultis. Er geht aber noch zur Schule und ist mit dem Leben und den Gesetzen eindeutig überfordert. Das kennt man schon aus der Schule.

 

Der Leserbrief ist am Thema vorbei und er erkennt den Inhalt nicht. Scheuklappendenken ist für Gymnasiasten aber unüblich und beweist keine vorhandene Hochschulreife. Eine umfassende Bildung und lebenslange Weiterbildung ist für Gymnasiasten jedoch Pflicht.

 

Update4: 21. September 2015, 06.04 Uhr


Religionskriege und das Sozialgesetzbuch

 

Im Intro zum Update4 steht es bereits. Religionswirrwarr oder doch neurologisch Kranke, Schutz vor Krankheiten oder um was ging es eigentlich? Religionskriege waren immer nur der Grund für alle Kriege. Aktuell, was Syrien betrifft, sucht die Chefin des Bundesministerium für Arbeit und Soziales eher Fachkräfte.

 

Eigentlich geht es beim Arbeitsamt um das Sozialgesetzbuch und noch immer wird überlegt, wieso die Teamleiterin mit der Nummer 112 - rufen Sie den Notarzt an - diesen Kopfverband trug, der so irgendwie ein Mix war zwischen Gehirnkranke und religiöser Wahn.

 

Ein Foto, veröffentlicht im Hollywood Reporter, gab weitere Infos.

 

Ist die Arbeitsamts-Frau, die keine Ahnung vom SGB III hat, obwohl es das Gesetz über das Arbeitsamt und dessen Leistungen ist, in Wahrheit ein Fan vom Mittelalter und der HBO-Serie "Games of Thrones". Ist sie Gothic?

 

 

Foto: Szene aus der US-Fernsehserie: Games of Thrones, spielt in der Zeit des Mittelalters (also vor einigen Jahrhunderten). Alle Foto Infos und das gesamte Bild gibt es hier: http://www.hollywoodreporter.com/news/emmys-2015-wins-by-program-825598

 

Update5: 22. September 2015, 06.01 Uhr


Die Muslima - die lieber Gott mögen und Weltliches verweigern

 

Sie laufen so rum wie Nonnen, öfter auch in bunt und arbeiten als Arzhelferinnen beim Psychiater oder sonstigen Arztpraxen oder beim Arbeitsamt. Diese Muslimas mit den Kopftüchern und Nonnenmänteln. Das geht einem auf den Keks. Denn sie gehören ins Kloster. Sie wollen nur Gott immer nahe sein. Die Liebhaber des Propheten Mohammed (PR Manager einst von derem Gott) stand samt seiner Familie angeblich immer auf Teenie-Mädchen. Er ist die arabische Version der weltlichen Justin Bieber Fans. Andere hielten ihn und seinen Clan für Päderasten.

 

Deshalb machte sich Conny Crämer von Achtung Intelligence im Internet auf die Suche nach der Wahrheit der Muslima und fand heraus, Oben Ohne-Verbot entspricht eigentlich nur dem nackten Busenverbot. Das steht so im Koran. Vom Kopftuch wird da nicht geredet.

 

http://www.ahmadiyya.de/islam/die-frau-im-islam/das-kopftuchgebot/

 

Koran

"O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Tücher tief über sich ziehen. Das ist besser, damit sie erkannt und nicht belästigt werden. Und Allah ist allverzeihend, barmherzig." (33:60)

 

(...)


Und an anderer Stelle heißt es zur Frage der Kopfbedeckung:

"Und sprich zu den gläubigen Frauen, dass sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen, und dass sie ihre Reize nicht zur Schau tragen sollen, bis auf das, was davon sichtbar sein muss, und dass sie ihre Tücher über ihre Busen ziehen sollen […]." (24:32)

 

Auszug-Ende

 

Natürlich wissen die deutschen TUI Urlauber das. Man darf nicht Oben Ohne, also ohne Bikini-Oberteil sich dort nicht sonnenbaden. Es ist schon peinlich, dass viele Muslima wie Nonnen herumlaufen, also wie vor vielen Jahrhunderten, und in Wahrheit geht es nur um deren Titten. Lustiger heutiger Aberglaube der frühen Justin Bieber-Fans.

 

Weiterer Auszug der Webseite


Das bedeutet, dass eine gottergebene Frau (wörtlich für Muslima) in der Öffentlichkeit sich so zeigen soll, dass sie erkannt wird als eine Frau, die sich moralischen Werten wie Treue verpflichtet fühlt und deren Liebe zu Gott größer ist als ihre Liebe zu weltlichen Vergnügen
.

 

Auszug-Ende

 

Eine Muslima ist also eine Nonne. Gott ergeben. Sonst nix.

 

Und somit gehen die vielen Muslima also nur ihrem selbst ausgedachten Kirchenwahn und Aberglauben nach, haben keinerlei Wissen, auch nicht über das Sozialrecht und verhindern das echte Gehalt, fette Knete, denn weltliches Vergnügen wird den Wessies verboten.

 

Die muslimischen Taliban-Gören gehören des Landes verwiesen oder ins Kloster. Das Dressing ist sowieso eher katholisch. Ein Arbeitsverbot sollte ihnen gegeben werden.

 

Lesetipp:

Update14 ALG2 illegale Jobcenter Datenchaos & Optionskommunen & Arbeitsagentur SGBII & Teams

 

Update6: 18. März 2016, 07.00 Uhr


Religiös bewahnte Arztpraxen


Sie kommen irgendwo rein und schon sitzt da am Empfang so eine weibliche Osama Bin Laden. Eigentlich wirkt sie eh wie ein Gehirnbehindi mit dem Kopftuch auf dem Kappes. Ohne Stoff-Gips fällt die Rübe also auseinander. So benimmt sich das Personal auch oft und deren Chef, namens Arzt, auch.


Das Praxispersonal ist gerne dumm und hält Al Qaeda für eine Schizophrenie. Denn so was hätte es ja noch nicht je gegeben. So was ist bekannt von Düsseldorfer Ärzten und Kliniken. Aber nicht alle laufen mit Kopftuch-Freakstyle durch die Gegend.


Aber echt kassenfähig ist deren Scheiße nicht. In Berlin und woanders werden solche Ärzte samt Personal verhaftet. Richtig so. Man will echte Ärzte haben, echtes Personal und kein religiös bewahntes Dummvolk, das eigentlich nur einen geilen Fick vom toten Mohammed haben will.


Der Nekrophilie-Club ist auch von vatikanischen Nonnenclubs bekannt. Die himmeln notgeil den ans Kreuz getackerte Jesus an, tun für 'ne Leiche alles, das machen Terroristen auch so.


Und so was will dann 'ne Arztpraxis oder ein Krankenhaus sein. Deshalb haben die meisten nun mal weder eine Kassenzulassung noch eine AEKNO mehr im Impressum.


Religion 24/7 hat ja dann nichts mehr mit einem ordentlichen Gesundheitsberuf mehr zu tun, sondern Moschee mit Zwangssektierern überall. Die rezeptieren auch gerne verbotene Psychopharmaka an Autofahrern, damit man identisch wie unter Crystal Meth und Cannabis zugedröhnt, Auto fährt. Nur dann dürfe man die Fahrerlaubnis bekommen. Die volle Dröhnung.

 

Ach so, die Eingangszonen-Managerin und die Arbeitsagentur meldeten sich nicht mehr. Sonst ist die Gegend auch als Zigeuner-Gegend bekannt. Die Eingangszonen-Tussi, die keine Hostess war, war eigentlich im Selbsteingabe-Bereich herumlaufend. Der Rest spielte auch nur Sozialträger. Man ist in der Realität lieber dort Kopftuchträger.


Lesetipps:


Update6 Magazin Stern : Vatikan bietet Jesus Splatter zur Christmette - ISIS & Royals

 


Update3 Ist ein Krankenhaus oder eine Uniklinik echt ? Oder eine Kirche? Stellenangebot

 

Update6: 01. Juni 2016, 07.22 Uhr


Burka-Freaks und Bauernkopftuch im Dorflook am Arbeitsplatz

 

Ganz ehrlich, diese Burka-Leute und sonstigen Gothic Fetischisten der Sado-Maso-Szene finden die Dauerverkleideten vielleicht ganz toll. Es hat so was vom Game of Thrones und Burgfrolleins, die ohne Ritter mal rausdürfen. Aber will man so was als Bürokollegin haben, wenn die doch nur ein religiöser Freak ist, die ins Kloster gehört? Der EUGH will dazu ein Urteil sprechen.


Der absolute Gau ist es doch, wenn man in eine deutsche Behörde geht einer Frau Kopftuch begegnet, die sich als Eingangszonenmanagerin im Selbsteingabeteam bezeichnet, sie ein Kopftuch bzw. Verband trägt, der so aussieht wie das gewickelte Verbandszeug, das man sonst um den verstauchten Fuß oder um die Hand vom Orthopäden gewickelt bekommt.


So blöd redet dann auch die Managerin in dem Arbeitsamt. Neurologisch irgendwie nicht ganz helle, bis auf der weiße Verband, aber die nennen das Religion. Moschee-Wahn im Arbeitsamt.


Darüber will der EUGH entscheiden. Darf man das. Religiöse Dumme an die Arbeit überhaupt ranlassen, ist icht das Thema, sondern darf das Fashion Victim so aussehen, wenn die anderen mit Kreuz um den Hals runlaufen. Die Kreuzträger sind ja auch so ein Splatterverein, die gerne noch die Todesstrafe so zelebrieren täten.


Ans Kreuz wurden früher und auch heute von ISIS und anderen Völkern Schwersttäter und andere genagelt. Die Todesstrafe ist laut Grundgesetz, die Verfassung der BRD, abgeschafft.


Also sind Christen gerne Rumnagler, die Burka-Freaks sind aus der Sex-Gothic-Szene mit dem Hauch von Hollywood-Filmen und Fernsehserien und dem Fashion-Stil von vor vielen Jahrhunderten.

 

Burgfrolleins und MassenmörderINNEN bei der Arbeit


Mit Eselkarren fährt aber keiner zur Arbeit. Sie nutzen Stahlrösser namens Straßenbahn oder die Wattkisten, weil es keine Pferdestärken mehr gibt.


Aber sie wollen doch nur Burgfrolleins und Odenwaldschule-Sadisten alle sein.

Nun stellt sich doch eher die Frage: Darf das verfassungsfeindliche und gefährliche Sadistenpack überhaupt arbeiten? Sie stellen mit ihrer öffentlichen zur Schaustellung eine Gefahr für Unternehmen, Ämter und andere Kollegen dar - inklusive für das Image. Prmär Perverse arbeiten.


Und wenn die Burka-Freaks sich hier durchsetzen, wozu gab es denn dann UN Resolutionen zur Befreiung deren Heimatländer? Andererseits, wer hier als Gothic und Burgfrollein trotz ausländischer Herkunft rumläuft, dann haben die Deutschen auch das Recht mit Trägershirt, Aldiletten und Shorts in deren Heimatland durch die Gegend zu laufen, oder?

Update7: 30. Juni 2016, 20.32 Uhr


Muslima gewinnt und darf mit Kopftuch weiterhin als juristische Referendarin arbeiten


Taliban und ISIS in Deutschland. SAT1 berichtete vorhin in den Nachrichten, dass ein sehr gläubige Muslima trotz ihres öffentlichen Diensts als juristische Referendarin, ihr Muslima Kopftuch tragen darf. Auch in Räumen und staatlichen juristischen deutschen Einrichtungen, darf sie ihre muslimische Nonnenkutte  tragen. Es gäbe für ein Verbot keine Rechtsgrundlage, entschied ein Gericht im Freistaat Bayern.

20 GG Absatz 1, ein Grundrecht, schreibt zwingend vor, dass die BRD ein sozialer und demokratischer Staat sein muß. Religionsfreiheit steht in einem anderen Grundrecht zwar drin, aber nerven darf man andere, nicht, weil die BRD nun mal kein Religionsstaat ist.

Nun hat ein bayerisches Gericht entschießen, dass Muslima weiterhin sogar in Gerichtsgebäuden und öffentlichen Gebäuden ihre Nonnenkluft tragen dürfen. Kopftuch im Gericht, aber ISIS, Taliban und Al Qaeda, sollen in Strafverfahren immer ihr Mützken und ihre Kutte lüften.

Diskriminierung von muslimischen Männern


Das ist also ein grober Ungleichbehandlungsakt gegen Männer, die auch muslimisch oder ISIS sind, die sich immer vor weltlichen Gerichten wie ein sozialer und demokratischer Mensch benehmen sollen, aber die Weiber dürfen ihre Games of Throne Kutte anbehalten. Das wirkt wie Odenwaldschule Terrornonnen, Weiber haben gewonnen.

Wenn die muslimische Kuttenträgerin sogar im Saal ihren Kopf bedeckt hält, ist irgendwann vielleicht ihr Burka Look da und sie spielt doch nur eine ADHS-Freakshow wie ein Anwalts-Darth Vader. Neurologisch ausgedrückt. Ist der Kopf samt Haare und Kopfhaut ständig bedeckt, droht die Gefahr des Sauerstoffmangels im Gehirn, Störung der Fontanellen und die totale Verblödung.

Liebe zu Gott wichtiger als juristische Neutralität


Wieso die weltlichen Studenten der Juristerei lieber Kirchenblabla zeigen, beweist deren Fehlverhalten und Mißverständnis zu den weltlichen Gesetzen und neutralen und demokratischen Staaten, wo keiner in öffentlichen Gebäuden als Nonne oder Muslima-Tussie durch die Gegend laufen darf. Früher war das auch verboten, wenn man Beamtin sein wollte. Man hat den Staat zu repräsentieren, aber keine Religion.

Wenn der Glaube aber wichtiger ist, als Gesetz und Ordnung, muß das Asylrecht geändert werden. Denn die Vereinten Nationen und viele deren Soldaten bekämpfen in Syrien und Afghanistan ISIS, Taliban und Al Qaeda. Es gibt Millionen von Flüchtlingen, doch die Kopftuchtussen machen sogar in Deutschland weiter und sind also eher verrückte ISIS oder Taliban.

Sie sind gar nicht befugt dieses Land zu betreten und hier zu wohnen. Sie wollen lieber einen islamischen Staat in der BRD im juristischen Dienst repräsentieren, aber wohnen noch immer nicht in Syrien oder Afghanistan.

Unreife im Job


Man merkt, diese Frauen sind irgendwie "Dauerficker". Sie setzen dann noch oft viele Kinder auf die Welt, tragen Nonnenkutte islamischer Herkunft der Tuch-Generation und Stoff-Hersteller, Kinder sind aber Nonnen eigentlich verboten und himmeln dann wohl noch Mohammed an, der in Wahrheit ein Pferdezüchter war. Arabische Pferde.

Gegen ISIS, Taliban und Al Qaeda gibt es zahlreiche Völkerrechtsresolutionen, ISIS Staat ist verboten, es geht um weltliche Staaten, aber so wollen sich Frauen in eine Religion flüchten, die Realität ignorieren und so was will Juristin werden oder sein.

Aber da die Christen ja auch den Papst geil finden, der ist ja eigentlich der König des Fremdstaats Vatikan, aber die lieben ihren angetackertes Pin-Up namens Jesus, obwohl der nicht am Kreuz gestorben ist, aber sie lieben Splatter, nun ja, die Gläubigen wollen lieber nur glauben, anstatt zu wissen. Sie sind also gar nicht fähig und geeignet, zu einem Studium zugelassen zu werden.

Update8: 14. Juli 2016, 19.25 Uhr


EU - Die Kopftuchmafia will weiterhin ihren religiösen Wahn im Büro ausleben


http://www.arbrb.de/44875.htm

(...)

Der Sachverhalt:
Die Klägerin des Ausgangsverfahrens ist in Frankreich als Projektingenieurin in dem beklagten IT-Beratungsunternehmen beschäftigt. Sie ist Muslimin und trug bei der Arbeit zeitweise ein islamisches Kopftuch. Zu ihren Aufgaben gehört der Besuch von Kunden des Unternehmens. Als sie bei einem Kundenbesuch ein Kopftuch getragen hatte, beschwerte sich der Kunde beim Beklagten und verlangte, dass es "nächstes Mal keinen Schleier geben möge".

Der Beklagte bat die Klägerin daraufhin um Bestätigung, dass sie diesem Wunsch bei ihrem nächsten Besuch nachkommen werde. Die Klägerin lehnte dies ab und wurde daraufhin entlassen.

Auszug-Ende

Kopftuch - Läuse?

Wieso Frauen mit Kopftuch da sitzen, ist normalerweise eher dann der Fall, wenn sie Kopfläuse hätten. Kopftücher sind sonst eher ein Zeichen von Krebs, Gehirnkrebs oder Kopfläuse oder ansteckende Kopfhauterkrankungen und ungewaschene Haare.


Allgemein ist auffällig, dass Muslima ihre Religion lieber nur ständig ausleben wollen, als sich den Gepflogenheiten des Landes anzupassen. Sie sind also nicht wirklich integrierbar und bieten einen Akt des Terrors und Sabotage gegen die United Nations, die gegen ISIS und okkulte Täter (Sectarian Crime) vorgehen.

Angeblich will eine EUGH Anwältin der Muslima Recht geben, aber EUGH ist nachrangig den Resolutionen der Vereinten Nationen gegen Sectarian Crime und ISIS.


Ständiger Straßenlook ist kein seriöses Büro-Outfit

Auch auffällig ist, dass Muslima anscheinend ständig ihre Straßenkleidung tragen, Kopftuch und Mäntelchen, also drinnen wie draußen im Gericht. Das ist auffällig geworden anhand von Pressefotos.


Peinlich sind auch viele Nonnenkuttenträgerinnen in Düsseldorf, je nach Straße. Sie sehen aus wie muslimische Nonnen, mal mit schwarzen oder weißem Untertuch, darüber schwarze Kutte. Sie wohnen und leben aber nicht in einem Kloster.

Sie verlangen Akzeptanz für ihren peinlichen katholischen Nonnen-Look, aber als westlicher Tourist, soll man sich auch noch gefälligst den Gepflogenheiten in derem Heimatland anpassen. Integration ist das nicht, sondern eher peinlicher Nonnen-Wahn und Verarsche von christlichen Missionaren vor vielen Jahrhunderten.  Die Frauen wollten auch mal in einen Moschee-Club und zogen sich teilweise ein vatikanisches Nonnen-Outfit an.

Die ollen türkischen Mäntelchen

Wieso die Muslima wie eine Nonne mit Dauermäntelchen aussehen wollen, ist unklar, andere repräsentieren ja lieber einen Bäuerinnen-Look, sind aber noch immer nicht nach Anatolien, Türkei, gezogen.


Da die Integration der muslimischen Nonnen von ihnen selber nicht erwünscht ist, weil sie ja lieber Kirchenfreaks sind, als sich dem allgemeinen Büroleben anzupassen, sind sie eher unpassend für die westliche Welt.


Wenn dann noch Kunden sich beschweren, ist die Muslima geschäftsschädigend, arbeitsplatzschädigend für andere Kollegen und nun mal doch nur eine ISIS Terroristin, die noch immer nicht nach Guantanamo geschmissen worden ist.

Nochmal der Koran


Und an anderer Stelle heißt es zur Frage der Kopfbedeckung:

"Und sprich zu den gläubigen Frauen, dass sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen, und dass sie ihre Reize nicht zur Schau tragen sollen, bis auf das, was davon sichtbar sein muss, und dass sie ihre Tücher über ihre Busen ziehen sollen […]." (24:32)

Auszug-Ende

Die Weiber der muslimischen Nonnenkuttenmafia kann noch nicht einmal zwischen Titten und Kopf unterscheiden. Sie sind also gar nicht arbeitsfähig, die sind Dumme. Brüste sind kein Kopf die sollten nicht oben ohne rumlaufen. Das heißt immer mit Bikini-Oberteil und das Teil tragen wir Deutschen in der Türkei auch nicht auf unserem Kopf.

Nun stellt sich die Frage, wieso Tausende von Muslima ständig Kopf und Brüste verwechseln. Sie sind also keine, sondern doch nur verkappte Nonnen.




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht

Update42 Helpster Gehaltsschulden & Holtzbrinck Verlag insolvent? Amtsgericht Duesseldorf & 0 Strafverfahren & Costa Canaria & Flughafenbrand Duesseldorf
Update34 Jobcenter - Vermieter per Gesetz für Strom verantwortlich - Miet-Nebenkosten aber Stadtwerke und allen ist Gesetz egal - fehlende Eichungen auch
Update23 Gift Kaffee ? Holtzbrinck-Anwälte & Wirres Arbeitsgericht Düsseldorf
Update5 KPMG Helpster Holtzbrinck sind keine Nazis aber tarifbrüchig wie FOCUS und nun?
Update15 ALG2 illegale Jobcenter Datenchaos & Optionskommunen & SGBII & Hauptschule
Update19 Kuenstlersozialkasse Versicherte = Bundesbeamte - BgBl & Anwaelte & Rente & Inkasso
Update28 Illegales Jobcenter Duesseldorf & 0 Gehälter & LSG6 & Rente & Trance Sabotage?
Update2 Kuenstlersozialkasse Arbeitgeber & Sozialmeldung Rente fuer Journalisten & PR Manager & SAT1
Update9 Landessozialgericht NRW Kuenstlersozialkasse - Rentenpruefung & Barmer & Beamten
Update2 Scheinselbständigkeit unterstützt vom Oberlandesgericht Düsseldorf - Terrorismus
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht

Tankstellen die belegte Broetchen anfertigen und verkaufen - ist das erlaubt - oder in den Baeckereien
Update2 ISIS Nonnen Heilige & Huren & ausländische Tankwarte in Düsseldorf & Götterbote Paketshop Hermes
Rechtsanwälte sind ein Organ der Rechtspflege - müssen von Fachgerichten zugeteilt werden
Stellenangebot Pronova BKK - die anti Cannabis GKV sucht Vertriebsler auch fuer Kaltakquise und Firmenkunden
Bundessozialgericht - SGB2 Empfaenger duerfen Einnahmen durch Krankenhaustagegeld Versicherungen behalten - Jobcenter

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Die Piratenpartei entpuppt sich als asozialer Verfassungsfeind und haßt anscheinend das Sozialrecht und das Bundesverfassungsgericht. Blöd, Sascha Lobo wurde vor Jahren als Gefährder eingestuft und ist peinlich eh im Fernsehen schon aufgefallen. Er beriet in Sachen Filesharing falsch und wurde im Rahmen von Attentaten und internationalen Überwachungsmaßnahmen eher als feindlich eingestuft. Ansonsten wirken die Piraten wie ein internationaler Franchise. Die Piratenpartei ätzte im Tweet gegen das Bundesverfassungsgericht und hält Urteile und Links zu den Urteilen für SPAM. Update1: 17. September 2014 Post von einem Piraten bekommen. Er hält die Wahrheit für Spam - ist er psychotisch? Und was hat das mit Robin Williams zu tun?


    Statistik
» Artikel online
791
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2248502
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro