Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.





Aufgrund eines Software-Updates sind noch immer Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) und es fehlen einige Screenshots noch. Da die Suchmaschinen Bots, auch die von Google, sehr langsam sind, etliche Tage benötigen, trotz one days command, um die neuesten Inhalte von Achtung Intelligence zu crawlen, gucken Sie doch bitte immer auf der Homepage von Achtung Intelligence nach, um die neusten News und Updates zu lesen. Dankeschön.

Auswahl beliebter News, die die 00er errecht haben. Ressort Lifestyle

1000 Leser Update2 Mietwohnung & Wohnküche - wenn die Couch beim Backofen steht - Wohnungstemperatur - Nordlage - Arbeitsküche

Überschrift Wort    bessere SuFu

Vatikan verbietet Gottesdienst am Sonntag

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 06. Nov. 2015., 08:59:23 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Lifestyle | Leserzahl : 879
| Unrated

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

Wer den Vatikan live erleben will, folgt dem Italo-Kleinstaat auf Twitter. Dort twittert das Personal für den Papst Franziskus, der in Wahrheit aber Jorge heißt. Sein Team twitterte bereits im Oktober 2015, was zum Sonntag. Achtung Intelligence veröffentlicht den Tweet. Denn am Sonntag gehört der Papi mir.

 

Das Glockengenerve am Sonntag

 

Endlich ausschlafen, lange und spät Frühstücken. Das ist herrlich, das ist toll. Das findet der Vatikan auch. Aber trotzdem bimmeln in Deutschland die Kirchenglocken am heiligen Sonntag.

 

Was soll der ganze Schmuh von Sunday Dress für diesen schnöden Nachbarn und sonstigen Freaks mit denen man dann auch noch zur Kirche latschen muss. Und überhaupt findet ja oft der Kindergottesdienst eine Stunde früher statt.

 

Davon hat der  Vatikan   die Schnauze voll.

 

Am Sonntag gehört der Papi mir

 

https://twitter.com/Pontifex_de/status/652755492444368896

 

Die Arbeit ist wichtig, aber auch das Ausruhen. Lernen wir, die Zeit der Ruhe zu beachten, besonders am Sonntag.

 

Auszug-Ende


Original Screenshot weiter unten - bitte scrollen

 

 




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Lifestyle

Update8 Magazin Stern : Vatikan bietet Jesus Splatter zur Christmette - ISIS & X-Mas
Merkel - Breitband für alle - ja auch für SAT1
Update2 Vatikan ist gegen Homo-Ehe - Spricht er aus eigener Erfahrung & Scheidung
Sinn und Unsinn der Globalisierungsgegner: Nutella
Passwörter – Tipps für den sicheren Umgang
Umweltproblem Lenor Unstoppables
Fitness & Sport : So bekommt man Mitglieder & Terroristen?
Düsseldorf - Karneval 2017 wird vielleicht abgesagt & Klüh Holtzbrinck & Helpster versagen
Unglaubwürdige Deutsche Raumfahrt DLR
ADAC testet günstige Kindersitze
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Lifestyle

Weihnachten - das Christkind - Jesus und Religionen
FIFA und die Bundesflagge - Fußball ist unser Leben der König
1. Mai Feiertag - Tag der Arbeit in Deutschland
ao das Leid mit ey oh - das Dilemma mit der Waschmaschine
Muslim - Die Religion der Cherry-Poppers und Teenie Fick mit Leichen - Nekrophilie

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Nepper Schlepper Bauernfänger sind nach wie vor das Credo der Stadt Düsseldorf. Doch anstatt gegen die Sorgenkinder hart vorzugehen, sind sowohl Stadt als auch die Gerichte eher der Meinung, dass Menschenschändern und psychologische Kriegsführung zum Stadtbild gehören sollten. Leider ist die Stadt zu dusselig und unterstützt dabei mit dem ZDF und Aktion Mensch Kinderschänder und Erwachsenenschänder, die in der Graf-Recke-Stiftung als Sozialarbeiter abeiten. Auch der Psychiater Dr. Cordes der Rheinischen Kliniken (nur Psychiatrie), Düsseldorf, darf weiterhin seine Schandtaten an Patienten ausleben. Und das, obwohl er von Amtsrichter Rupprecht bereits im August 2007 als Nazi bezeichnet worden ist, der partout nicht von seinem Holocaust-Trip runterkommen will. Düsseldorf - Stadt der Menschenschänder, wie einst im 2. Weltkrieg unterstützt vom ZDF, doch das macht Vieles falsch. Teil 1 Update1: 09. September 2015 Flüchtlinge sind da, berichtet die Rheinische Post. Die Menschen werden in Düsseldorf vom Ordnungsamt und Diakonien (Christen) betreut. Doch genau die haben den Flüchtlingen deren großes Leid eingebrockt. Ob die Diakonien notgeil auf Kunden sind? Denn Betreute gelten als Kunden und nicht als Sozialhilfeempfänger und Kriegsopfer. Krieg gilt bei Psychiatern übrigens als Wahn, als eine Psychose. Den hat es nicht je gegeben. Al Qaeda auch nicht. Update2: 14. Februar 2016 Die Christen-Spackos machen weiter. Sie tarnen sich als Soziale Einrichtung, sind aber in Wahrheit Religionsbewahnte, die Soldiers of Islam als religiösen Wahn bezeichneten, und nun nehmen die religiösen Stiftungen Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und anderen Ländern auf. Sie missionieren und tun dabei auf soziale Einrichtung, diese widerlichen Diakonien mit ihren Terror-Mitarbeitern. In Drogen und unerlaubten Medikamenten liegt ihr Heil. Nah an Gott für alle. Update3: 20. Februar 2016 Die Kirchen- und Kreuzbewahnten spielen noch immer Sozialgesetzbuch und bezeichnen Kranke, nicht in Wahrheit echte Behinderte, als Kunden. Und das Impressum ist noch immer bedenklich und die Kirchenbande galt als Erbschleicher und als feindliche Kanackenbande. Der Datenschutz entpuppte sich bedenklich als besoffen. Update4: 20. März 2016 Wenn man mit Behinderten der Graf-Recke-Stiftung zu tun hat, die dort Betreuuer spielen und Sachbearbeiter, kommt heraus, es handelt sich um hilflose bis terroristische Schicksen, die man doch nur zum Putzen schicken kann. Aber die betreiben ein öffentliches Restaurant, wahrscheinlich ohne Gesundheitserlaubnis, bewahnte Kranke, die als Klienten bezeichnet werden, helfen mit. Also flog dank eines Schreibens der Sozialpsychiatrie Düsseldorf auf, die haben doch alle eine Macke und Diplom-Sozialarbeiter sind auch nicht echt. Diese Errettungsbewahnten leiden an Münchhausen-by-Proxy und sind größenwahnsinnig in der Annahme, je zu meinen, sie dürften kranken Menschen, helfen. Die sind bei denen ja nur Klienten und Kunden. Update5: 31. März 2016 In der Graf-Recke-Stiftung arbeiten Menschen mit Behinderung. Eigentlich wären diese ja heilbar. Und die Behinderten sind die Betreuer. Das wollen die aber nicht wahrhaben, dass sie so intellektuell nicht so ganz auf der Höhe sind. Sie sind nicht einsichtsfähig und ruinieren das Leben fast-gesunder Menschen, um diese als Billigstkräfte in Behindertenwerkstätten einzusetzen und einfach nur zu arschen und übelst zu hintergehen. Update6: 04. Juli 2016 Die Christen der Graf-Recke-Stiftung, für die auch ausländische und kanackische Luder tätig sind, macht weiter. Terrorismus ist für die Stiftung nicht existent, so was hat es nicht je gegeben, genausowenig wie Gehalt. Die Stiftung spielt weiterhin Sozialträger, hat keine IK im Impressum, ist aber nur eine evangelische Diakonie. Wieso sich Kirchen für Sozialträger halten ist unbekannt, auch will sie nicht wahrhaben, dass Sozialpsychiatrie ein Verunfaller ist, also ein Täter. Sie hält aktuell Kinder für Kunden. Update7: 09. August 2016 Wenn es um Ferienfreizeiten geht, freuen sich die Betreuer der Graf-Recke-Stiftung. Früher, erzählte vor wenigen Jahren einer der Betreuer, der gerne mit den "Kunden" frühstücken geht (also mit Patienten), da konnte die Graf-Recke-Stiftung (gehört zur evangelischen Diakonie) noch aus dem Vollen schöpfen. Doch das Geld sei knapp geworden. Dann flog Erstaunliches auf. Update8: 30. August 2016 Dank eines Gesuchs im Düsseldorfer Rheinboten flog es auf. Die Arbeit der Graf-Recke-Stiftung wird anscheinend von Ehrenamtlern ausgeübt. Wieso verlangen die "sozialen Einrichtungen" dann 38,71 Euro (vielleicht heute schon mehr) pro Fachleistungsstunde? Update9: 21. März 2017 Die Graf-Recke-Stiftung verlangt also einen ordentlichen Batzen Geld, benimmt sich mit ihrer internationalen Klientele, Patienten nennt man dort "Kunden", aber eher nicht kosmopolitisch, sondern wie ein Haufen Behinderter, die mal Betreuer spielen dürfen. Tatsache ist laut SGB 12 sind derartige Organisationen eher gratis. Logisch, wenn die selbstlos tätig sind, was man auch in SGBXII § 5 Absatz 1 erkennen kann. Nun gibt es ein totales Dilemma. Denn Psychiater der Psychiatrie "Grafenberg", das ist ein LVR-Klinikum, das es juristisch nicht geben darf - steht so in der Landesverfassung drin - ist auch nur ein selbstloser bekloppter Haufen an Kranke-spielen-Arzt-und-Pfleger. Aber alle Leistungen kosten den Kunden und Patienten tierisch viel Geld. Conny Crämer von Achtung Intelligence fordert nun vom Land NRW, daß die angebliche selbstlose Tätigkeit, die in der Satzung der Graf-Recke-Stiftung und in der LVR steht, ersatzlos gestrichen wird und beide ordentlich steuerrechtlich nachbelangt werden.

    Statistik
» Artikel online
740
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1975543
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro