Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.



Gefahrenmeldungen für Düsseldorf
Der Bereich wird nur von Conny Crämer von Achtung Intelligence eingetragen



Hinweise zur aktuellen Sicherheitslage auf Achtung Intelligence

Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) gibt es KEINE Fehler in den Einleitungen. Einige Screenshots & Aktendaten sind weggehackt worden, andere fehlen wegen leicht anderer Softwareversionen noch immer. Ich habe noch nicht alles korrigiert. Ich weise auf Postklau hin - aus Briefkasten und Wohnung. Dies betrifft auch Gerichtsschreiben. Diese Probleme gab es schon immer für alle Nachbarn, die Polizei änderte nichte je daran. Wegen vielen Sicherheitshinweisen, scrollen Sie bitte runter zu den News, die Sie eigentlich hier oben direkt lesen wollten. Aus irgendeinem Grund schleichen sich gerne in den Sicherheitshinweisen immer wieder Tippfehler ein. :-/ Sorry Dankeschön.

Sicherheitshinweis Terrorismus im Holocaust Staat Bundesrepublik Deutschland, 13. Dezember 2017, 04.52 Uhr Noch immer bekennt sich die Bundesrepublik Deutschland zum Holocaust Staat und Verbrechen gegen Juden, Ausländer, Kranke jeder Nationalität. Sie macht dies seit dem Ende des Deutschen Reichs, das damals vom österreichischen Diktator Adolf Hitler geleitet worden war. Er annektierte damals Österreich in das Deutsche Reich. Noch immer bekennen sich Juden, Sinti und Roma, Psychiater, viele Angehörige und Patienten zum Holocaust, auch Flüchtlinge.
Juden arbeiten noch immer gerne als Psychiater in Psychiatrien in der Bundesrepublik Deutschland, weder Juden noch Muslima, noch Rabbiner in der heutigen BRD stellen sich gegen den Holocaust. Juden sind noch immer gerne in der BRD.
Sinti und Roma lassen sich noch immer gerne in der Psychiatrie mit Psychopharmaka, die alle drogenidentisch sind, zudröhnen. Viele andere, auch Türken, Kurden, ähnlich aussehende Nationalitäten und andere, lassen sich gerne noch immer von christlichen Stiftungen zu psychiatrischen Behandlungen und psychiatrischen, stationären Aufenthalten in Psychiatrien inklusive Psychopharmaka überreden. Dort gibt es ihr Spice, das geliebte Spice, eine Droge aus "Gewürzen" und synthetischem Cannabis in Pillenform, gratis sogar auf Krankenkassenkosten. Die Zwangsarbeit dort bereitet auf das Drogenleben in Freiheit vor. Unter Betäbungsmittel stehend, alle Psychopharmaka sind Bestäubungsmittel, müssen Psychiatrie-"Patienten" in Wahrheit eigentlich jeden Tag drei Stunden arbeiten, sie sind also voll arbeitsfähig und SGB2-fähig und nicht wirklich krank, was viele Pfleger auch immer bekräftigen und Sozialarbeiter auch. Tariflohn auf Lohnsteuerkarte gibt es aber nicht für die Fließbandarbeit unter Betäubungsmittel stehend und für Gartenarbeit. Es handelt sich also um Lohnsteuerbetrug und Sozialbetrug.
Legal ist das nicht, weder bei GKV noch PKV, Finanzamt, gesetzliche Unfallversicherungen, weil das Zeugs von allen Ländern der Welt, auch hier vom Bundesverfassungsgericht verboten worden ist. Aber das war schon immer Junkies, Drogendealern und Kinderfickern egal.
Ob nun früher die Anhimmelei an ein Frauenhaus für die Tochter, weil die Eltern schon immer Gewalttäter waren, oder später die Psychiatrie, Opfer müsse man loswerden, denn Recht bekommen und Recht haben, sind ja sowieso nur was für Golfer und Schickiemickie-Pack, das sich ein Leben lang in Gewalttaten ergötzen, in den richtigen Richterkreisen und Täterkreisen sich aufhält, inklusive Ärzteschaft. Man wollte ja früh in die richtigen Kreise kommen, früher beim Bogenschießen und Dart, dann wurde daraus Tennis, der "weiße Sport" und dann die Klappse, während erwachsene Söhne und Töchter feststellen, daß Eltern Inzestperverse sind, Lesben und Schwule, und in einem unsinnigem Co-Dependent-Suchtbenehmen sich ein Leben lang die "Eltern" befanden und sich auch noch gegenseitig immer haßten.
Aber gemeinsam verbricht es sich anscheinend leichter. Immerhin, einige Staatsoberhäupter gaben ja bekannt, gute Leute kämen nicht als Flüchtling in der BRD an. Immerhin, auch da bekennen sich viele zum Holocaust Staat Deutschland, denn in deren Ländern ist das Zeugs so echt Scheiße verboten, da könnte man sogar für geköpft werden. Das Zeugs macht ja sowieso dumm. Todesstrafe je nach Ursprungsland. Alles verstanden?
Auch afrikanische "Bimbos" sind gerne Nazi-Freaks in christlichen Stiftungen gegen alle und gegen die Bundesrepublik Deutschland und verlangen sogar über die Stiftungsverwaltung ordentlich Geld für deren laut Satzung ehrenamtliche Hilfe. So ca. 40 Euro pro Stunde für deren Nazi-Scheiße sozusagen. Sie sind Nigger des Deutschen Reichs oder einer Fetisch-Szene und haben gar kein Bewußtsein für Gesetze, Recht, Gesundheit und die Historie Deutschlands. Sie wollen gerne in "reichen" Haushalten arbeiten, und das ohne Erlaubnis einer Gewerbeaufsicht zu haben, Meisterbriefe und Gesellenbriefe fehlen, keinerlei Meisterbetrieb.
Es ging vielen Tätern und Beihelfern, um die Unterminierung des per Grundrecht Artikel 20 GG Absatz 1 verfassungsrechtlich garantierten deutschen Sozialstaats. Man wollte lieber privat sein, also keine Behörde, das betraf besonders Gesetzliche Krankenversicherungen, Unfallversicherungen, die gesetzliche Rentenversicherung und auch die Agentur für Arbeit (ex- Arbeitsamt) und Pflegeservices. Sozialversicherte galten so ca. seit 2004 als "Kunden", auch beim Jobcenter, das trotz Kommunalträgerzulassungsverordnung, in fast allen Städten (illegal) errichtet worden ist.
Es handelt sich also um irgendwelche kapitalistische "braune" Verfassungsfeinde und Sozialbetrüger auf Milliarden-Niveau. Deren Auftraggeber ist mir unbekannt. Bekannt ist dank Twitter, daß im deutsch-sprachigen Raum es die Euzi und Nazi-Bewegungen gibt, die gegen das Sozialrecht und das Sozialsystem sind. GKVs sind mittlerweile alle privatrechtlich in Wahrheit mit Umsatzsteuer-ID, Verkauf von PKVen und ohne Bundesbank-Konto. Auch bedienen sich einige privater Inkasso-Institute zum Eintreiben von Außenständen und dürfen also nicht mehr die Zollbehörden nutzen. Laut Gesetz 87 GG Absatz 2 müssen Sozialträger jedoch eine Behörde sein.
Zusätzlich sind die heilbewahnten, errettungsbewahnten dummen Kirchen und Religionen nach wie vor als perverser widerwärtiger Haufen der noch immer stattfindenden Inquisition bekannt. Reue und Rechtbewußtsein zeigen die Terroristen und Staatsfeinde nicht, sie sind eiskalte Menschenhändler auf Völkermord-Niveau, wie diese schon immer in der Jahrhunderte-alten Geschichte des Völkermords durch Religionen immer schon bekannt waren. Der Rest wollte immer gerne alle Ärzte und Krankenhäuser privat bezahlen und will sich als was Besseres und Erhabeneres fühlen. Das hört sich dann nach illegalen Ärzten an, die gerne dicke Cash machen wollten, sich des Öffentlichen Diensts und des Heilberufegesetzs entziehen. Sie sind dann nicht mehr GKV-fähig und nicht je mehr von Amts wegen der Kassenärztlichen Vereinigung angehörig. Der Teil wird unterschiedlich in verschiedene News viel später noch hineingeschoben.

Ich bin nicht auf Facebook und Twitter hat mich gesperrt und äußert sich nicht. TWITTER betreibt Pressezensur und Zensur, leitet auch mal @replies nicht weiter und Einiges wird gelöscht, ohne den Urheber zu befragen, obwohl der nicht gegen geltendes Recht verstoßen hatte und es kein Urteil gegen ihn/ihr gibt.

Die Speechbox ist wegen Gefahrenmeldungen speziell für Düsseldorf samt Zeugenaussagen unten links eingebaut.

Eine Auswahl an Nachrichten, die die 00e Leserzahl voll haben. Alle Screenshots enthalten. Beliebte News in News aus der Presse

5100 Leser Update6 Der SPIEGEL Islam Pegida NSU CharlieHebdo & Schizophrenie & Psychiatrie Düsseldorf Köln
2700 Leser Update1 Ukraine - Hells Angels Foto von Reuters & RT.com & Rocker vs ISIS

Überschrift Wort    bessere SuFu

Update2 Lebensgefahr in Düsseldorf Unterwegs in der U-Bahn Jobcenter und HBF - Gratis VRR

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 06. Nov. 2015., 09:31:47 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Terrorismus | Leserzahl : 1985
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

 

Conny Crämer von Achtung Intelligence macht als Allergikerin so Einiges mit. Da wird aus dem angedachten Allergiekram tatsächlich echtes Gift. Die behandelnde Ärztin im Dominikus Krankenhaus verstand bereits vor 3 Wochen nur Bahnhof, war so irritiert von den anhaftenden Gerüchten, dass sie alles durcheinander brachte. Die Feuerwehr sei für die medizinische Untersuchung zuständig. Da ging es nur um Brandzustände im Haus. Die Assistenzärztin tippte auf Speiseröhre, obwohl es um Lunge ging und ich fand heraus, es ging um die Steigleitungen und Versorungsschächte im Wohnhaus. Doch gestern auf dem Weg zum Jobcenter und Sozialgericht war das Chaos groß. Fast Original hier der Bericht an Arzt, Staatsanwaltschaften und Krankenhaus, denen irgendwie so alles scheißegal ist. Wer in Düsseldorf lebt, lebt gefährlich. Man merkt, auch Richter und Behörden samt Bundespolizei sind arg neurotoxisch hinüber. Man merkt, das DDR Gift gibt es noch immer überall. Brände in der U-Bahn sind irgendwie immer allen scheißegal. Ständig passieren Katastrophen in den Düsseldorfer U-Bahnschächten. Update1: 15. Dezember 2015 Holzwurmbefall in der U-Bahn. Sie ist noch nicht mal am Start diese furchtbare Wehrhahn-Linien-U-Bahn, die eh keiner haben wollte (Einsturzgefahr der überirdischen Häuser), da mampfen sich Holzwürmer durch die Holzschwellen der U-Bahn. Macht nix, war eh bekannt, wollte keiner je ermitteln. Ob der Holzbock schon gefunden worden ist? Update2: 30. Januar 2016  Kennen Sie das? Sie fahren gratis Straßenbahn und dann kommt ein Kontrolleur und schon sollen Sie bezahlen. Eigentlich müssen wir Fahrgäste antworten: Django zahlt nicht! Und in Düsseldorf ist die Rheinbahn eine AG und deshalb soll die BAFIN mal wieder ran, wieso die Rheinbahn so blöd ist und was das für Kontrolleure sind und wieso es oft so nach Psychedelika riecht und überhaupt, denn das Gesetz für den Öffentlichen Verkehr heißt: Bahnfahren ist gratis ! Bus auch! Denn Geiz ist geil!


Der Bericht- zugedröhnt - vergiftet

 

Wegeunfall Weg zum Jobcenter und Sozialgericht Düsseldorf, U-Bahn und woanders
ich war noch nicht im Dominikus-Krankenhaus, ich muss mir erst die Haare mit Wasserstoffperoxid blondieren, als Schnelldesinfektion
und Strafanzeige gegen unbekannt U-Bahn-Schacht etc.

vorsitzende Richterin Faßbender-Boehm
Sozialgericht Düsseldorf
S 11 KR 452/15
Cornelia Crämer gegen IKK Big Direkt Gesund


auch Bundesversicherungsamt AZ I1 - 4982 - 3810/2003

Anträge für
L 18 R 602/14 Cornelia Crämer gegen Deutsche Rentenversicherung Bund  (!) beim LSG NRW in Essen
auch in Bezug auf das gefakte Arbeitsgerichtsverfahren, das in 11 Ca 2077/15 nicht wahrhaben wollte, das Gütetermine vorab stattfinden müssen ArbGG § 54. Es erfand ein automatisches Streitverfahren mit Geschäftsführern, die schon längst erloschen sind und will trotzdem Gerichtskosten von  mir bezahlt bekommen.
Fehlende Korrektur durch die IKK BIG

Gesetzliche Rentenversicherung 53 27 12 65 C 518
"Kundennummer: 337D214796" der Agentur für Arbeit  bzw. JC


Sehr geehrte vorsitzende Richterin Faßbender Boehm,
Sehr geehrte vorsitzende Richter des LSG,
Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich die Nacht wieder was Räucherstäbchen von einigen Etagen tiefer eingeatmet hatte, fuhr ich zum Jobcenter mit der Straßenbahn, Abfahrt so kurz vor 12.00 Uhr Lohweg, Düsseldorf.



Auf der Oberkasseler Brücke wurde es mir merkwürdig, als ob die gelben und rot-orange/weißen kleinen Pfeiler auf der Rheinwiese (Richtung Lörick) giftige Farben hätten. Danach wurde mir immer psychedelischer. Ich stieg dann HBF aus und es roch mal wieder nach deftigem U-Bahn Brand, ich knalle dann immer weg.  Ich hechtete mal wieder mit irritiertem Schließmuskel zum Jobcenter, Luisenstrasse.

Dort bereits hinterm Eingang vor der Glastüre, auf den Treppen roch es nach Riesenpups mit Kloake. Ich hechtete Richtung Klo, wo es so stank, als ob die Kläranlage nicht je funktioniert hätte und die halbe Düsseldorfer Kanalisation dort stinkt. Installateure waren bereits bei der Arbeit.

Der gesamte Wartebereich im Jobcenter Luisenstrasse roch nach Kloake. Ich machte schnell die Fotokopien fürs Sozialgericht, ging schnell wegen meinem Schließmuskeln dann wieder raus, schaffte es dann auf der Graf-Adolf-Strasse auf das Klo des Intercity Hotels. Man gab mir freundlicherweise die Key-Codekarte.

Ich ging dann wieder durch den HBF, es stank vorne in dem Bereich noch immer nach Brand, dann mittig war es fast weg der Geruch und schmiß den Umschlag in den Briefkasten, auf dem von irgendwas, ja das so aus wie Chlorhexidin, was auf dem Briefumschlag war. Oder es passierte beim Eintüten im Jobcenter. Woher die rosa Flüssigkeit kam, weiß ich nicht.

Ich ging danach runter zur U-Bahn, dann stank es noch immer, aber auch direkt am anderen Ende, ich fuhr sofort mit der Rolltreppe, die 10 Meter weiter wieder eine hat, hoch, ging durch den Gang, und dann stank es wieder oben auch, wie DDR-Diesel-Lok mit Gift.

Ich nahm dann die 704 und eine Fahrerin erklärte beim Fahrerwechsel der neuen Fahrerin, dass die Bahn Probleme hat mit Weichen und die Umstellung nicht so richtig mehr stimmt. Mir ging es in er 704 wieder besser. Ich stieg Polizeipräsidium aus, dort stank es nach einem anderen Brandgeschehen, da bei unter der Brücke zwischen Präsidium und der Caritas, mir wurde wieder psychedelisch und ich ging hoch zur Bushaltestelle.

Dort wurde mir ganz übel, ich bekam fast wieder Probleme mit dem Schließmuskel als ein stinkender weißer Wagen an mir vorbei fuhr, als ob der wie im HBF sämtliche Abgase von Volkswagen mit Gift aus der DDR versprüht.

Schneller Puls, heute so 11.30 Uhr aber 124/86 aber 104 Puls zu Hause, weil mich ein Fettgestank für selbstgemachte Pommes bei einem Nachbarn so nervte. Dann kam der Bus auf der Gegenseite, der bereits weiter vorher schon so nach Abgasen stank, der bis rüber stank, also über eine Stunde später.

Mir wurde übel, ich lüpfte öfter mein Sweatshirt, dann fragte mich eine neu Wartende was und mir ging es besser, vielleicht weil sie gesund wirkte. Ich bin ja wie ein Staub Swiffer. Im Bus ging es mir wieder nach einer Zeit besser, dann stieg ich Belsenplatz aus, wechselte in die 77 die okay war, aber der Gestank der dortigen Pommesbude nervte mich, als ob das alles übles Fett sei. Seestern stieg ich aus, auch dort stank es nach Pommes und mir war wieder übel. Dort wird mir sonst nicht je übel, auch nicht von der Pommesbude am Belsenplatz.

Auf dem Weg durch das Grüne wurde es mir besser, ich fühlte mich nicht mehr psychedelisch zugedröhnt, auf dem Fahrrad begegnet mir Dr. Schmidt, Hausärzte Lörick, der aber keine Unfallpatienten behandeln darf, sagte mir mal sein Personal. Der hat eh kein Equipment dafür. Ich soll dann immer ins Dominikus gehen.

Dann roch es wieder nach Räucherstäbchen in meinem Treppenhaus, ich schmiß direkt die Jacke etc, in die Waschmaschine, die nicht so psychedelisch zugedröhnt war, wie ich das vermutet hatte.

Manchmal wenn ich die Anziehsachen sofort wasche oder erst am nächsten Tag, geht der Geruch in die Küche von dem Giftzeug, das in der Waschmaschine rausgewaschen wird. So durch das Bullauge. Manchmal wasche ich noch einmal mit Hygienespüler, also eine 2. Runde dann aber kleine 15 Minuten Runde.

Gleich sind die Anziehsachen dran.

Ständig brennt es in der U-Bahn, also irgendwo im Tunnelbereich. Dann wird mir direkt also da kurz vor der Tonhallenhaltstelle, also bevor es in den Schacht geht irgendwie merkwürdig, dann steige ich aus am HBF und es mieft nach einem Chemiebrand, Gummibrand oder manchmal wird direkt automatisch dann von der U-Bahn der Gleisschacht gewechselt.

Eigentlich müssen Tetanus-Werte gecheckt werden, letzte Impfung 2007, und wegen der Kloake müsste ich doch vielleicht Antibiotika bekommen. Ich roch vorhin auf meinem Klo dann nach dem Kloakenmief des Jobcenters.

Der Po-Haut war immerhin nicht blutig-wund. Das ist dann ein anderes Zeugs, wenn die Haut dann blutig-wund wird. Kein Blut im Darm, das habe ich bei anderen Allergien, das gibt es häufiger, ich kenne dank des Internets etliche derartige Bluter bei bestimmten Allergieformen. Man scheißt alles schlechte aus und gut ist. Leider fehlt allen bisher Allergiebluttests und Intoleranz-Bluttests. Meist helfen eigentlich Anti-Allergietabletten, Tee oder einfach abwarten je nachdem.

Die Schwelbrand - Schwefelbrandsache von 17. Oktober 2015 Assistenzärztin Frau Feuerhake ist anbei.

 

Auszug-Ende

 

Leider verraten weder Feuerwehr, noch Polizei, noch der Kastrophenschutz was dort wirklich brannte oder schwelte. Echte Hilfe gibt es nicht.


Update1: 15. Dezember 2015, 08.44 Uhr


Gut Holz - sagt der Holzwurm in der U-Bahn

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/wehrhahn-linie-holzwuermer-zerfressen-u-bahn-schwellen-aid-1.5629217

 

Düsseldorf. Kurz vor dem Start der Wehrhahn-Linie haben Stadt und Rheinbahn mit einem kuriosen Problem zu kämpfen: Rund 400 der neuen Bahnschwellen sind von Holzwürmern befallen.

 

Auszug-Ende

 

Auch woanders ist der Wurm drin

Zwar wird der Rest der Bahnschwellen nun behandelt, aber bereits vor vielen Jahren ging es um Holzwürmer und Holzbock. Tatsache ist, die U-Bahn ist nicht beliebt. Sie ist zwar schnell, aber keiner kommt je heil an. Entweder gibt es chemische Reaktionen mit den Lampen in der Bahn, Fahrgäste nehmen psychoaktive Substanzen, sodass auch andere psychedelisch sich zugdröhnt fühlen, Schwelbrand - eigentlich so immer - und die Stadt entschuldigt sich auch so nicht je.

 

Immerhin ist es praktisch, dass es zu weniger elektromagnetischer Abstahlung auf der Straße kommt. Aber die Stadt untertunnelte so sehr Düsseldorf, dass sie nun eher auf Stelzen steht. Da mampft der Holzwurm nun auch gerne mit.

 

Ansonsten hatte die Stadt früher schöne gelbe Bahnen auch teilweise mit vielen Holzelementen. Damals waren die Sitze nicht stoffbespannt und konnte daher nachts auch dementsprechend ordentlich hygienisch gereinigt werden, auch zu Zeiten der Plastikbespannung. Einige Fahrgäste bekommen von den heutigen mit Stoff bespannten Sitzpolstern einen Candida Albicans - auch durch Hosen wie Jeans und Sommerhosen, eine Geschlechtserkrankung.

Aber das ist alles der Stadt egal. Die wollte immer endlich Weltstadt mit einer ollen U-Bahn sein. Auch der ADAC versagte total, da gibt es eine Versicherung auch für Reisende in Öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Rechtsschutz beugte sich anscheinend lieber dem Wurm. Darüber flog dann die Deutsche Bank auf.

 

Lesetipp:

Update1 Düsseldorf : Assistenzärzte im Dominikus Krankenhaus sind keine Ärzte - Lebensgefahr


Update1 Deutsche Bundesbank: Mit SEPA Lastschrift haben Kunden nichts zu tun - Deutsche Bank betrügt

 

Update2: 30. Januar 2016, 07.57 Uhr


Geiz ist geil - denn Django muß nicht bezahlen, Du & ich auch nicht, oder?!

 

Fahre ich mit der Straßenbahn krepiere ich fast regelmäßig an Edelgasen und chemischen Reaktionen, in der U-Bahn. Landstrecke geht ja noch, aber im Tunnel wird es übel. Der HBF in Düsseldorf ist ja noch so 'n Sammelgeruch an Essen, Diesellok auf Ekel-VW-Stinke und Kabelbrand. Der Rheinbahn samt Stadt Düsseldorf ist das alles egal, dass viele jeden Tag zugedröhnt werden, als Passiv-Junkie zur Arbeit fahren.


Kennen Sie das ... Schüler stehen an der Haltestelle und Sie meinen, Sie bekommen einen Herzinfarkt oder lullen gleich weg wie unter Narkotika auf einem OP-Tisch, ja, Schüler bekommen anscheinend masssig illegale Psychopharmaka rezeptiert, darunter auch Ritalin, das identisch ist mit Crystal Meth. Alle Psychopharmaka sind drogenidentisch und wurden deswegen von der EU bereits 2001 verboten. Alles was psychoaktiv und psychotrop ist, ist nun mal kein zugelassenes Medikament, es ist kein Heilmittel. Update7 EU Seit 2001 Psychopharmaka verboten & Düsseldorf & Amtsapotheke & Meuterei


Doch der Stadt Düsseldorf ist das wurscht. Der OB Geisel spielt lieber den Menschenhändler und Zuhälter Wollersheim, der kürzlich in Australien für seine bereits abgegoltene Straftaten trotzdem nicht reingelassen worden war.      Update2 Sex-Attacken in Köln & Oberbürgermeister von Düsseldorf ist ein Zuhälter & ibes & RAF


So entpuppte sich die Stadt Düsseldorf immer mehr zur Drogenstadt. Früher waren Drogen ja immer nur bei dem Ursulinen-Gymnasium hip, dann im Lessing Gymnasium, bei Rock-Konzerten und einigen Discotheken. Heutzutage reicht es, die Dröhnung sich in der Straßenbahn oder im Bus passiv reinzuziehen. Man könnte auch manchmal meinen, im Scheibenwischwasser seien Hypnotika.


Privatwahn versus NRW Gesetz und die BAFIN


Die Bafin ist die Aufsichtsbehörde über Aktiengesellschaften und Versicherungen und Banken. Die stellt oft fest, dass anscheinend jeder eine Macke hat und keiner Gesetze wahrhaben will.

 

Die Mitarbeiter der BAFIN sind oft sehr irritiert, dass keiner Gesetze wahrhaben will, noch nicht einmal das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und des Bundesministerium für Gesundheit, wenn es um Gesetzliche Krankenversicherungen namens Sozialträger bzw. GKV geht. Die sind peinlicherweise im PKV-Ressort beim Bundesgesundheitsministerium gelandet. Ein Affront für die Bafin, die somit ohne es zuvor zu Wissen, nun das Bundesversicherungsamt übernehmen  muss bzw. es abwatschen muss. Denn Sozialträger dürfen nur beim Bundesministerium für Soziales sein, doch die Nahles ist 'ne Null-Bockerin
Update9 BFH & Bundesverfassungsgericht lösen GKV & Bundesgesundheitsministerium spielt Soziales

 

Wenn man bedenkt, dass der Volkswagen in Deutschland mehr stinkt, als in den USA, merkt man, das Volk sind wir, die DDR will seit Jahren Mief verbreiten und auch der Grüne-Gelbe Punkt landet im Meer anstatt in Recycling-Fabriken ordentlich komplett zur Fleece-Jacke gewebt zu werden. Okay, es gibt auch Container Havarie. Aber die BAFIN könnte auch dem Stinke VW Konzern ordentlich eine mal watschen.


Aber was hat das mit dem VVR in NRW zu und mit der Rheinbahn? Guckst Du hier:


https://de.wikipedia.org/wiki/Rheinbahn_(Unternehmen)

 

Rheinbahn AG
Logo
Basisinformationen
Unternehmenssitz Düsseldorf
Webpräsenz www.rheinbahn.de
Bezugsjahr 2012[1]
Eigentümer 5 % Stadt Düsseldorf
95 % Holding der Landeshauptstadt Düsseldorf GmbH
Vorstand Dirk Biesenbach
Klaus Klar
Verkehrsverbund VRR

Auszug-Ende der Tabelle wieder zu Wikipedia Erklärungstexte

 

Die Rheinbahn AG (ehemals Rheinische Bahngesellschaft AG) betreibt den öffentlichen Personennahverkehr in den Städten Düsseldorf und Meerbusch sowie in weiten Teilen des Kreises Mettmann. Es werden zurzeit sieben Stadtbahnlinien (teilweise unterirdisch), 11 Straßenbahnlinien und 91 Buslinien betrieben. Das Schienennetz reicht bis Neuss, Krefeld, Duisburg und Ratingen. Sie gehört dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr an, hat ein Schienennetz von rund 342 km Gleislänge und befördert pro Jahr über 214 Mio. Fahrgäste.

Im Laufe der Jahre bürgerte sich immer mehr der Begriff Rheinbahn statt Rheinische Bahngesellschaft ein. Dem trug der Vorstand der Gesellschaft im Jahre 2005 Rechnung und beschloss die Umbenennung in Rheinbahn AG.

 

Auszug-Ende

 

Aktiengesellschaft? Aktiengesellschaft ! Bafin !

 

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=2&gld_nr=9&ugl_nr=93&bes_id=3913&aufgehoben=N

 

Gesetz über den öffentlichen Personennahverkehr in Nordrhein-Westfalen - ÖPNVG NRW -

 

§ 1 (Fn 2)
Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen

(1) Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) ist eine Aufgabe der Daseinsvorsorge.

 

Auszug-Ende

 

Das gesetzlich-garantierte Dasein

 

Aha, Daseinsvorsorge ist eine Gratisleistung. Das ist wie Teilhabe zum Leben, Gratisleistung der Rentenversicherung.  Aber was machen dann diese gesamten Kontrolletis in der Straßenbahn bei der Fahrscheinkontrolle?

 

Daseinsvorsorge heißt nicht, die Straßenbahn ist jetzt da mit den fantasievollen Zeitangaben in Düsseldorf, dass die Straßenbahn gleich da ist in 30 Minuten, 16, 3, Sofort ... dann noch mal paar Minuten warten, denn Sofort heißt, wenn man den Hals lang macht, kann man sie  in weiter Ferne schon sehen.

 

Daseinsvorsorge hat gratis zu sein. Völlig logisch. Das Kaltwasser ist auch gratis in Wahrheit. Trinkwasser muss gratis sein laut Völkerrecht. Aber die Rheinbahn ist eine AG. Eine Aktiengesellschaft und im Impressum fehlt die Aufsichtsbehörde namens Bafin.

 

Jobcenter Bezieher müssen in Düsseldorf übrigens die 30.90 Euro für das monatliche Sozialticket selber bezahlen. Es wird empfohlen, die Ticketkosten komplett sich erstatten zu lassen und bei Bedarf Klage beim Sozialgericht Düsseldorf zur Not einzureichen bzw. bei den jeweiligen zuständigen Behörden. 

 

Für Leser, die nicht in NRW wohnen: Gucken Sie im Web nach Ihren Landesgesetzen nach dem Öffentlichen Nahverkehr bzw. Verkehrsmittel. Denn aktuell benimmt sich der Öffentliche Nahverkehr bundesweit wie eine Privatgesellschaft.




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Terrorismus

Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?
Update6 Nazi Diktatur Regierungssprecher Merkel Bundesregierung & Bundesverfassungsgericht
Update13 Düsseldorf Graf-Recke-Stiftung Kirche & Kinderschänder & Loveparade & Twitter & Terrorismus & Illegale
Update5 MH17 - UN Sicherheitsrat : es waren Terroristen, Zahnpasta & Chorasan oder wer?
Update62 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & illegale Hausmeister & Winterdienst & Ostblock-Pfusch
Update6 Markus Lanz & ZDF NSU Al Qaeda in Düsseldorf - GZSZ & Klitschko & Bush & CharlieHebdo
Update10 ARD Tatort Star Liefers & Syrien & Flüchtlinge in EU wegen DDR & Merkel & Splendid?
Update7 ARD Jauch & DDR Saarland Abseitsfalle FIFA Blatter - SAT1 & Hoeneß & AWACS
Update8 Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in München & Prozesse
Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Terrorismus

Update1 Hollywood Crime - Spammer & Cyberwarfare Freaks der Uni Göttingen - Sextriebtäter
Update1 Cem Özdemir der Grüne Politiker - ein Türke dreht durch - Drogen & NSU
NSU und Deutsche Gesetze - die Problematik zum Nachdenken
Update1 Oberlandesgericht Düsseldorf Strafverfahren gegen Syrer - folterte er wirklich & ISIS
Verdammte Axt : WHO & Deutschland sind die Achse des Bösen - Axis of the Evil

 Leserbriefe & Gegendarstellungen posten, darauf clicken --- >>>>

Es gibt noch keine Leserbriefe


    Zufällig ausgewählt
Da war es angeblich der Putin, der den Litwinenko angeblich töten ließ. Der ist aktuell russische Präsident. Angeblich, so hieß es aus dem russisch-englischem Geheimdienstkomplett war der Putin ein Päderast und das obwohl er sich letztens eher als Homosexueller gezeigt hat, jedenfalls laut dem Jahreskalender. Ansonsten wirkt das Todeszenario mit dem Zigarettengift Polonium 210 zwar absolut furchtbar, aber voller frustrierter und verstrahlter Laiendarsteller. Wenn Sie sich die Einträge auf Wikipedia durchlesen, wissen Sie wieso. Update1: 23. Januar 2016 In das Attentat auf Litvinenko galten ebenso Al Qaeda, Tschetschenen und auch durchaus ein Al Qaeda Server involviert, der in der NRW Landeshauptstadt Düsseldorf lokalisiert worden war. Es ging durchaus fast zu, wie man es von einem James Bond Film erwarten könnte. Das FBI und zahlreiche deutsche Behörden wurden im November 2006 und auch 2007 informiert. Denen ist das scheißegal. Ehrlich gesagt, benehmen sich die Behörden wie Homosexuelle, denen die Tschetschenen den besten Fick des Jahrtausends gegeben hätten. Tschetschenen kamen zahlreich vor vielen Jahren nach Düsseldorf, durchaus vor 20 Jahren und wurden als Gefahr für die Zivilbevölkerung am Hauptbahnhof Düsseldorf angesehen. Eventuell hörten sie auch eine Bürgerfunkgruppe eines Kursus der Volkshochschule Düsseldorf ab. Dozenten des Westdeutschen Rundfunks (WDR) und Deutschlandradio unterrichteten dort Erwachsene in Radiojournalismus, Reportage, Moderation und Sprechtechnik für das Radio und wie ein Radiostudio funktioniert. Vom dortigen Radiostudio wurde nichts je live gesendet. Einige Täter hatten dies anscheinend vermutet. Die Radiosendungen wurden extra an anderen Terminen aufgenommen und die Sendetapes dann zur Ausstrahlung an Antenne Düsseldorf überreicht. Achtung Intelligence zitiert damalige Berichterstattungen, die auch an das FBI gingen und Düsseldorf wurde erwähnt. Und übrigens, auch die CDC veröffentlichte, die größte radioaktive Strahlenquelle in den USA sind Zigaretten. Und ja, auch das FBI galt sozusagen als Schwuchtel, geil auf Hot Chechnyans.

    Statistik
» Artikel online
728
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1938323
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2017
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro