Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrecht - Völkerrecht
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Kultur
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran.
Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.
Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt also den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an. Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Deutschland "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Gesundheit Krankenversicherung Rente

200 Leser Gesundheit - nach allen Regeln der ärztlichen Kunst vs Wissenschaft und Galerien in Arztpraxen
500 Leser SGB Sozialrecht Vorgerichtliche Verfahren nutzlos - die Eigenverantwortung & Ulvi Kulac
1000 Leser Auch Seelen haben Anspruch auf medizinische Behandlung - Bundesministerium für Gesundheit
1900 Update17 Krankenhausgesetz NRW verbietet Privatstation & Hacker PKV gothaer DKV ERGO Continentale & Krankenhäuser & NSU Pommesbude

Überschrift Wort    bessere SuFu

Update1 Litvinenko und das Trauerspiel um Geheimdienste und Polonium 210 & Düsseldorf

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 22. Jan. 2016., 10:37:08 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Terrorismus | Leserzahl : 1282
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 20. Mai 2018, 19.34 Uhr.

Da war es angeblich der Putin, der den Litwinenko angeblich töten ließ. Der ist aktuell russische Präsident. Angeblich, so hieß es aus dem russisch-englischem Geheimdienstkomplott war der Putin ein Päderast und das obwohl er sich letztens eher als Homosexueller gezeigt hat, jedenfalls laut dem Jahreskalender. Ansonsten wirkt das Todeszenario mit dem Zigarettengift Polonium 210 zwar absolut furchtbar, aber voller frustrierter und verstrahlter Laiendarsteller.  Wenn Sie sich die Einträge auf Wikipedia durchlesen, wissen Sie wieso. Update1: 23. Januar 2016 In das Attentat auf Litvinenko galten ebenso Al Qaeda, Tschetschenen und auch durchaus ein Al Qaeda Server involviert, der in der NRW Landeshauptstadt Düsseldorf lokalisiert worden war. Es ging durchaus fast zu, wie man es von einem James Bond Film erwarten könnte. Das FBI und zahlreiche deutsche Behörden wurden im November 2006 und auch 2007 informiert. Denen ist das scheißegal. Ehrlich gesagt, benehmen sich die Behörden wie Homosexuelle, denen die Tschetschenen den besten Fick des Jahrtausends gegeben hätten. Tschetschenen kamen zahlreich vor vielen Jahren nach Düsseldorf, durchaus vor 20 Jahren und wurden als Gefahr für die Zivilbevölkerung am Hauptbahnhof Düsseldorf angesehen. Eventuell hörten sie auch eine Bürgerfunkgruppe eines Kursus der Volkshochschule Düsseldorf ab. Dozenten des Westdeutschen Rundfunks (WDR) und Deutschlandradio unterrichteten dort Erwachsene in Radiojournalismus, Reportage, Moderation und Sprechtechnik für das Radio und wie ein Radiostudio funktioniert. Vom dortigen Radiostudio wurde nichts je live gesendet. Einige Täter hatten dies anscheinend vermutet. Die Radiosendungen wurden extra an anderen Terminen aufgenommen und die Sendetapes dann zur Ausstrahlung an Antenne Düsseldorf überreicht. Achtung Intelligence zitiert damalige Berichterstattungen, die auch an das FBI gingen und Düsseldorf wurde erwähnt. Und übrigens, auch die CDC veröffentlichte, die größte radioaktive Strahlenquelle in den USA sind Zigaretten. Und ja, auch das FBI galt sozusagen als Schwuchtel, geil auf Hot Chechnyans.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Walterowitsch_Litwinenko

 

Wer den obigen Inhalt des Links liest, denkt, das ist samt dem Eintrag zu Boris Beresowski, ein Haufen frustrierter Männer, die im Wolga-Depressions-Skandal abgesoffen sind. Depressive Männer im Traurigkeitswahn spielen Geheimdienst und Oligarch und haben mal festgestellt, dass man als Geheimdienstmann tatsächlich auch mal andere tötet. Das hätte schon vor dem Jobbeginn klar sein müssen. Aber das war wohl unbekannt.

 

Dann lief Litwinenko vom KGB bzw. FSB zum englischen Geheimdienst MI6 über. Doppeltagent oder so. James Bond mal sein wollen, der Daniel Craig, der Film-Geheimdienstler sieht ja auch so irgendwie so aus wie ein Russe, auch mal so cool sein, mit einer Moneypenny und einem Technikfreak namens Q. Der Film-James Bond darf sogar auf Geheiß der Vereinten Nationen sich gegen Waffen einsetzen. Stargeile Truppe da bei den United Nations. Vom Script-Ableser zum quasi echten 007.

 

Gestorben ist Litwinenko, das ist trotzdem schlimm, an Polonium 210

 

Schon vor vielen Jahren wies das deutsche Bundesamt für Strahlenschutz auf das Sauzeugs hin, das man auch sogar kaufen kann. Polonium 210 war eigentlich der Hauptkiller der Nikotinsüchtigen. Das Zeugs ist nämlich meist in Zigaretten drin und sorgt für den Strahlentod namens Krebs. Polonium 210 ist in vielen Zigaretten so ganz-normal-natürlich drin.

 

Das versuchte das Bundesamt für Strahlenschutz jahrelang der Deutschen Krebshilfe zu erklären, aber die Krebsfreaks kommen von dem Zigarettenzeugs nicht los. Die Dosierung ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Kresbhilfe wollte die Radioaktivitätsgefahr nicht wahrhaben.

 

Auch die Textilindustrie kennt das Zeugs. Polonium 210, sonst auch als Atombombenmaterial bekannt, es ist also eine in Wahrheit, aber sonst steckt diese Nuklearbombe nun mal in anti-statischer Aufladung von Textilien, dass einem nicht mehr die Haare zu Berge stehen und auch ist es in schwer entflammbaren Textilien, die es im Messebau gibt und teilweise Pflicht waren (!), enthalten.

 

Einige "Allergiker" kennen das Zeugs, wenn sie mal als Model auf Modemessen gejobbt haben und irgendwann mal eine heftige Sinusitis bekommen haben, Nasenhöhlenvereiterung. Verstrahlung, eigentlich. Da ist bekannt, nichts Neues. Ist mir auch mal passiert. Man arbeitet dann besser nicht mehr als Standmodell auf der Messe - aber es betrifft nicht alle  Stoffe, Textilien und Firmen.

 

Polonium ist ein Sauzeugs, ein Atommacht-Zeugs

https://de.wikipedia.org/wiki/Polonium

(...)

Auch in Kernwaffen diente Polonium als Neutronenquelle. So wurden zum Beispiel in den amerikanischen Atombomben Little Boy und Fat Man, die auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen wurden, Initiatoren aus Polonium und Beryllium zum Start der Kettenreaktion verwendet.

 

Auszug-Ende

 

Es wird auch als Batterie mal genutzt. Batterien aufladen. Das hat was von Psychiatern, die Kranken, die angeblich psychisch Kranke sind, Lithium geben, damit sie ihrer Batterien aufladen können.

 

Das heißt der Patient muss selber Lithium nehmen, also an Batterien und Akkus für Handies und IPad lutschen, bzw das in Tablettenform schlucken, damit man wieder fit ist und das obwohl der Mensch kein Androide ist, sondern Android und Smartphones nutzen.

 

Aber so hört sich das russische James Bond-Drama an: Kacke.

 

Der Boris wurde nach einem Interview mit der Presse tot aufgefunden, ohne Polonium 210. Die Presse ist also schlimmer.

 

Dann war Litwinenko Opfer von asiatischen Tee. Schon vor Jahren wurde in der BRD vor nicht sauberem Tee gewarnt. Nicht alles Asiatische ist also gesund. Ob Asiaten für sich selber eine erhöhte Strahlung brauchen, kann ja sein, die essen ja auch freiwillig Kugelfisch.

 

Eigentlich hört sich das ganze an, wie Syrien und BILD Zeitung unterwegs.

 

Da wird erfunden, die Unfallkasse des Bundes, Abkürzung UK Bund (eine gesetzliche Unfallversicherung für bestimmte Berufsgruppen), wurde einerseits für Ukies gehalten, also United Kingdom und für Ukies für Ukraine.

 

Und so führt dann alles doch wieder auf Lady Ashton "Fuck & Die for England" mit ihrem Toyboy Jazenjuk zurück. Okay, die hielt anscheinend Ukraine für UK. Und die Klitschko Boxer halten sich ja auch für Ukraine, sind aber aus Kasachstan und Kirgistan, einer "fickte" eine Hollywood Schauspielerin, die bekam ein Kind und er bekam damit eine automatische Aufenthaltserlaubnis in den USA. Boxermafia.

 

 

http://de.sott.net/article/14399-Catherine-Ashton-uber-Ausschreitungen-in-der-Ukraine-Gewalt-gegen-ukrainische-Burger-geht-in-Ordnung

 

Catherine Ashton über Ausschreitungen in der Ukraine: Gewalt gegen ukrainische Bürger geht in Ordnung

 

(...)

 

 Auszug-Ende

 

Der Litvinenko ist  tot, die Briten können Ukraine nicht von United Kingdom unterscheiden, das hört sich arg nach Mad Cow Disease an.

 

Der Rest verstrahlt sich gerne, soll ja konservieren und desinfizieren (!) und die EU hatte jahrelang Amalgam, ja das Zeugs aus der Zahnfüllung und von Plomben (!?) als Leuchtmitteln in Glühbirnen erlaubt.

 

Dann hatten wir noch das Problem mit Silkwood (Film mit Meryl Streep) in Deutschland und die echte Erin Brokovich turnte auch hier irgendwo herum, weil sie was gegen die Aspirin-Hersteller Bayer Leverkusen hatte.

 

Und nun? Er liegt laut Wikipedia im Highgate Friedhof in London begraben. Erfahrene London-Touristen wissen, wer da auch liegt und was sonst da schon Ende der 80er Jahre an der Northern Line dort los war. Litwinenko konvertierte kurz vor seinem Tod zum Islam.

 

Ansonsten aus Wikipedia über ihn:

 

Am 21. November – zwei Tage vor seinem Tod – unterschrieb Litwinenko einen Abschiedsbrief. Darin machte er den russischen Präsidenten Putin für seinen Tod verantwortlich. Dieser Abschiedsbrief war von seinem Anwalt George Menzies entworfen worden und wurde von seinem Freund und Kollegen Alexander Goldfarb am 24. November öffentlich verlesen.

„Während ich hier liege, höre ich in aller Deutlichkeit die Flügel des Todesengels. Möglicherweise kann ich ihm noch einmal entkommen, aber ich muss sagen, meine Beine sind nicht so schnell, wie ich es gerne hätte.

Auszug-Ende

 

Das wichtigste MI-Gebäude in London, sieht aus wie aus Ghostbusters Teil 2. Das Penthouse von "Sigourney Weaver", sonst auch als Schauspielerin in der Serie "Alien" bekannt. Da gab es die Geflügelten auch in Ghostbusters 2.

Lesetipps:

Update3 Umweltbundesamt warnt vor Energiesparlampen - Quecksilber & Amalgam

Update1 Link-Updates: Ukraine Nazi Klitschko Al Qaeda Tschetschenien & EU Trade


Golden Globes & FBI Criminal Minds & Sex-Sekte ISIS & Al Qaeda

 

Update1: 23. Januar 2016, 14.51 Uhr


Tschetschenen in Düsseldorf - Al Qaeda auch und Litivinenko mit dem Ciggie-Problem

 

Aussagen für die Beweisführung, die an das FBI, MAD und andere Behörden geschickt worden waren, aren den Behördenmitarbeitern immer egal.  Aber bekanntlich sind die Behördenmitarbeiter eher Freaks, notgeile, faule Säcke oder spielen nur Polizei, Scripted Reality und Docu-Soap. Man ist lieber so eine kriminelle Bande wie die Möchtegern-Gulfstream-FBI-Fernsehserienpolizei: Criminal Minds. Alles nur eine Psychose, alle nur psychisch Kranke. Terrorismus und Verbrechen gibt es nicht.


Litvinenko galt nah an Tschetschenen - einige Opfer und Zeugen verstanden vielleicht wegen  Cowboy & Indianer-Filmen und Karl May-Filmen und Bad Segeberg nur Schoschonen.

 

Bei New Scotland Yard sollte Mr. Stephenson / SO 10 ermitteln, Doch so Bock hatte er nicht. New Scotland Yard war bereits 2005 aufgeflogen, auch in Sachen und Lebensgefahren wegen Robbie Williams, nicht immer echt zu sein. Der damalige Chef flog dann raus. Der englische Sänger war in London bei New Scotland Yard unbekannt. Andere verwechselten ihn, darunter zählten Erbschleicher, mit dem Hollywood-Schauspieler Robin Williams.

 

Litvinenko und Tschetschenen - wir denken bitte gemeinsam an Salman Rushdie so im Kleinhirn

Damalige Veröffentlichung 2006:

http://www.regnum.ru/english/russia/744821.html

 

Chechen separatists call Litvinenko their “brother” and “Muslim”

Read it in Russian

Last night Former Russian FSB officer Alexander Litvinenko died in London University College Hospital. Apparently, he was poisoned on November 1, after that doctors were trying to save his life but with no success. AT first there was a theory that Litvinenko was poisoned by thallium or its radioactive type. Later his doctors rejected the assumptions.

Litvinenko had been UK citizen since October 2006, however, reports on officer’s death were published on all front pages of leading world newspapers. Major international broadcasters, CNN and BBC TV-channels post their features as first ones reporting Litvinenko’s death. Possibility of the Russian Intelligence Service being involved in the poisoning is being discussed.

 

Since the day of their establishing in 1991, Russian security forces denied possibility of liquidations. Most recent notorious actions in staging which KGB is suspected were, according to Agentura.ru, killing of Bulgarian dissident Georgy Markov (he was hit with a poisoned umbrella) and attempt at Pope John Paul II by Ali Agca in 1981. Officially, the KGB was not involved in such activity since 1959, after poisoning Stepan Bendera. Meanwhile, under secret rules of the cold war, objects of “hunt” could be only traitors and turncoats, but not citizens of other countries and moreover not intelligence officers. It was explained by common sense: murder of an intelligence officer is equal to killing a military. In 1990s security services repeatedly said that they abandoned political killings. Vyacheslav Trubnikov, former Intelligence Service Chief in December 2000 said in an interview to Rossiya newspaper that political murders for Russian intelligence was “completely alien action, under law our activity should in no way damage human health and life.”

Besides, in 1991 the intelligence abolished the unit that could be able to hold such actions. However, that quite well-composed system of denial of the practice of political assassinations cracked after the global war with terrorism started. It became clear in February 2004, when in Qatar’s capital former Chechen Vice President Zelimkhan Yandarbiyev was killed. Several days after two Russian officers were arrested on accusation of murder; later they were convicted by the Qatar court to life sentence. In the long run, Russian President Vladimir Putin interceded for the convicts in a phone call to the Qatar Emir and in December 2004 the Qatar captives landed in Moscow. At that they were taken to Moscow by a special flight operated by presidential Russia Airlines. Active participation of the FSB in the Qatar scandal resulted in an opinion that actions abroad can be held not only by the Russian Intelligence Service, but by the Federal Security Service as well. As a result, after eradication of Yandarbiyev, each time any suspicious assault is carried out or illness or accident occur, the suspicion falls upon Russian security services, Agentura believes.

The Kremlin has already announced that Litvinenko’s death is to be investigated by UK law enforcement agencies, as the ex-FSB officer lived in London in recent years. Dmitry Peskov, Russian President Deputy Spokesman, said: “Death of a human is always a tragedy. Now it is the task of UK law enforcement agencies, where Litvinenko lived lately.” A statement by Litvinenko’s family is expected to be announced today. His posthumous letter has been already read out.


Scotland Yard, which has been investigating Litvinenko’s poisoning says it was “unexplained death.” It is worth mentioning that one of the first condoling letters was published by Maskhadov’s family. At a web-site owned by Chechen separatists Litvinenko was called their “brother, Muslim, famous human rights activist.

Auszug-Ende

 

Polonium 210 und Al Qaeda in Düsseldorf - Polizei ermittelte damals

Polonium 210 - es gab auch diese Strahlen auf Flügen von/nach Düsseldorf. 2005 gab es Ermittlungen wegen Al Qaeda und Tschetschenen in Düsseldorf.


Erstaunlicherweise galten Opfer oft in Düsseldorf als Schizophrene und einige andere in der Psychiatrie kamen aus den Ostblock-Ländern. Psychiater wollen Verbrechen nicht wahrhaben, sondern leben in ihrer eigenen ausgedachten Heilen Welt. Psychiater befinden sich in einer persönlich ausgedachten Heilauftragswelt, auch weil die Polizei ein dummer Bulle ist und Strafgericht faule Säue sind und keine Arbeitslust haben. Dazu gehört auch die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf, die Zeugen von Terrorismus gerne in die Psychiatrie schiebt.

 

Die Behörden wollen  Terrorismus nicht wahrhaben, weil Behördenmitarbeiter nicht damit umgehen können. Die Behördenbeamten wollen einfach so ihr fettes Gehalt bekommen und nur dumm auf dem Stuhl sitzen und Kaffee kochen lassen.

 

http://www.heise.de/newsticker/meldung/64794

 

11.10.2005 15:25

 

 

<< Vorige | Nächste >>

Polizei geht Hinweisen auf El-Kaida-Server in Düsseldorf nach

Die Polizei prüft Hinweise, wonach in Düsseldorf ein Internet-Portal mit Terroraufrufen der islamistischen El Kaida betrieben wird. "Unsere Staatsschutz-Abteilung geht den Hinweisen nach", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag auf Anfrage. Die Hamburger Software-Firma Pan Amp AG will beim Einsatz eines türkischsprachigen Internet-Filters auf den Server gestoßen sein.

 

Auf dem Server lägen ins Türkische übersetzte Anleitungen der El-Kaida-Führungsspitze und würden von Düsseldorf aus weltweit verbreitet, teilte das Unternehmen mit. Terroraufrufe von Osama bin Laden, Abu Mussab al-Sarkawi und tschetschenischen Splittergruppen sowie Schulungsfilme zur Herstellung von Bomben für Selbstmordattentäter seien dort gespeichert.

Das Unternehmen will auf den Server aufmerksam geworden sein, als es für eine türkische Unternehmensgruppe einen Internet-Filter entwickelte. Nun solle auch die türkische Regierung über die von Deutschland aus verbreiteten Terror-Inhalte informiert werden. Das Unternehmen habe inzwischen auch einen deutschen Nachrichtendienst eingeschaltet. (dpa) / (jk/c't)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Auszug-Ende

 

Doofes Oberlandesgericht Düsseldorf

Das Oberlandesgericht Düsseldorf war so ziemlich wirr. 2009 ließ der vorsitzende Richter Breidling über seine Sekretärin wissen, dass das Gericht an Zeugen kein Interesse hat. Diese würden nur vom Bundeskriminalamt vorgeschlagen werden.


Tatsache ist, einige Opfer, Tatverdächtige und Zeugen berichteten auch mal von Mißhandlungen durch die Polizeibehörden. Opfer und auch Personen, die aus dem Ostblock kamen, waren unterdessen in der Psychiatrie.

 

Einmal Verstrahlung bitte - 10 Zigaretten pro Tag reichen - das Menschen-Atomkraftwerk

 

http://www.lenntech.com/periodic/elements/po.htm

 

Polonium - Po

Chemical properties of polonium - Health effects of polonium - Environmental effects of polonium

(...)

While cigarette filters can trap chemical carcinogens, they are ineffective against radioactive vapors.

The lungs of a chronic smoker end up with a radioactive lining in a concentration much higher than from residential radon. These particles emit radiation. Smoking two packs of cigarettes a day imparts a radiation dose by alpha particles of about 1,300 millirem per year. For comparison, the annual radiation dose to the average American from inhaled radon is 200 mrem. However, the radiation dose at the radon "action level" of 4 pCi/L is roughly equivalent to smoking 10 cigarettes a day.


In addition, polunium-210 is soluble and is circulated through the body to every tissue and cell in levels much higher than from residential radon. The proof is that it can be found in the blood and urine of smokers. The circulating polonium -210 causes genetic damage and early death from diseases reminiscent of early radiological pioneers: liver and bladder cancer, stomach ulcer, leukemia, cirrhosis of liver, and cardiovascular diseases.


The Surgeon General C. Everett Koop stated that radioactivity, rather than tar, accounts for at least 90% of all smoking-related lung cancers. The Center for Disease Control concluded "Americans are exposed to far more radiation from tobacco smoke than from any other source."


Auszug-Ende

Strahlemann & Söhne also.

Es ist kein Wunder, dass der Rest so dumm ist, wie total verstrahlt, eine faule Sau ist und nun mal total verpeilt ist.  Peinlich ist, dass die CDC seit Jahren darauf hinweist und das Bundesamt für Strahlenschutz auch und wenn man es weiß, dass einige deswegen überfallen werden, weil doch die Tabakindustrie (für Onkologen) so wichtig ist, denn sonst wären die Onkologen doch ihren Job los.

Es handelt sich also um Pharma-Mafia.

Alternativ könnten die Ukrainer den Vielrauchern doch ein Asyl direkt am Atomkraftwerk Tschernobyll anbieten. Andere bitten wieder um den echten Wolfram-Draht in Glühbirnen.


Amalgam in der Birne macht nicht klug, dass Quecksilber verblöden kann, wußte man schon vor über 100 Jahren. Die EU leider nicht je.


 




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Terrorismus

Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?
Update7 Nazi Diktatur von Merkel Bundesregierung & Bundesverfassungsgericht & aktueller Holocaust
Update16 Düsseldorf Nazi evangelische Graf-Recke-Stiftung & Kinderschänder & Freaks an Erwachsenen & Loveparade
Update5 MH17 - UN Sicherheitsrat : es waren Terroristen, Zahnpasta & Chorasan oder wer?
Update65 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & & Enteignung Wohnungseigentümergemeinschaft Wickrather Str. 39 - 43 & Klau Schlüsselanlage?
Update6 Markus Lanz & ZDF NSU Al Qaeda in Düsseldorf - GZSZ & Klitschko & Bush & CharlieHebdo
Update10 ARD Tatort Star Liefers & Syrien & Flüchtlinge in EU wegen DDR & Merkel & Splendid?
Update7 ARD Jauch & DDR Saarland Abseitsfalle FIFA Blatter - SAT1 & Hoeneß & AWACS
Update9 Link-Update Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in München & Prozesse
Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Terrorismus

Update1 ISIS & Al Qaeda Kopftuchtussen - Im religiösen Wahn zwischen Vatikan Papi Nonne und Schlampe der Mottenkugelmafia oder Feldarbeiterin
Update2a EXTREME Terrorwarnung ISIS Al Qaeda in NRW - Lebensgefahr an der Tankstelle: ARAL & REWE To Go - REWE hat nichts damit zu tun & ARAL antwortet nicht - Behörden auch nicht & Deepwater Horizon
Attentate auf den Düsseldorfer Marathon - der Metro Konzern ist der Titel-Sponsor
Terrorismus - Stasi und Ostblock Verbrechen in Düsseldorf - Angriffskriege auch gegen Pressefreiheit
Finale8 Nuckelnde suchtkranke Raucher - Geschlechtskrankheiten und Junkies in der Wickrather Straße 43 in Düsseldorf & -- im Grundwasserschutzgebiet des Umweltamts Düsseldorf

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Es hat so was von dem gelben Bullywagen der Post. Fernmeldewagen. Überhaupt dachten ja so andere Geheimdienste oder wer auch immer der Branche, vielleicht war es auch Kai Diekmann der BILD Zeitung, der Bundesnachrichtendienst sei die Post. Auf jeden Fall wirkte das ganze wie Madness und Selecters und der ambulante Psychiater Dr. Moslener attestierte so 2013 an das Amtsgericht Düsseldorf, dass sowohl das Infektionsschutzgesetz als auch das Parlamentarische Kontrollgremium für Geheimdienste eine Schizophrenie seien, die man leider nicht so unbedingt behandeln kann. Patienten, die an beide glauben, sind nicht mehr zu behandeln, weil sie nicht aus der Erkrankung herauskommen. Das Amtsgericht, samt Düsseldorfer Polizei und die Staatsanwaltschaft samt Generalstaatsanwaltschaft glauben das noch heute. Infektionen und Geheimdienste sind eine Erkrankung psychischer Natur. Wegen 2Tone Selecters, denn das ergibt die Madness und UB40 - Arbeitslosigkeit und SGBII. Sozialhilfe. Das Bundeskanzleramt hat was veröffentlicht. Update1: 01. Januar 2016 Der Bundesnachrichtendienst hat sich zu einem feindlichen Stasi-Konstrukt in Bayern entwickelt, der feindlich in der BRD gegen die Wessie-Bevölkerung agiert. Der BND ist eigentlich der Auslandsgeheimdienst, agiert aber in der BRD illegal und ist doch nur eine olle Ossie-Suppe aus bundesdeutschen Steuergeldern. Es wird Zeit, dass der BND in Bayern enteignet wird und komplett auf das DDR-Territorium geschmissen wird, denn die DDR ist noch immer existent. Übrigens, angeblich begafft und belauscht der Bundesnachrichtendienst gerne Stars. Und der Chef Schindler unterminiert angeblich mit der NFP Düsseldorf-Chefin Schindler die westliche Bevölkerung. Sie spielen Nazi-falschherum gegen Deutsche.


    Statistik
» Artikel online
769
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2109246
» Anzahl Ressorts
12

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro