Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.



Gefahrenmeldungen für Düsseldorf
Der Bereich wird nur von Conny Crämer von Achtung Intelligence eingetragen



Hinweise zur aktuellen Sicherheitslage auf Achtung Intelligence

Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) gibt es KEINE Fehler in den Einleitungen. Einige Screenshots & Aktendaten sind weggehackt worden, andere fehlen wegen leicht anderer Softwareversionen noch immer. Ich habe noch nicht alles korrigiert. Ich weise auf Postklau hin - aus Briefkasten und Wohnung. Dies betrifft auch Gerichtsschreiben. Diese Probleme gab es schon immer für alle Nachbarn, die Polizei änderte nichte je daran. Wegen vielen Sicherheitshinweisen, scrollen Sie bitte runter zu den News, die Sie eigentlich hier oben direkt lesen wollten. Dankeschön. Hoppla, wegen eines Programmierfehlers von mir war eine Verlinkung auf allen Webseiten falsch und führte immer zu 800 Leser Auch Seelen haben Anspruch auf medizinische Behandlung - Bundesministerium für Gesundheit. Sorry .

Sicherheitshinweis Terrorismus im Holocaust Staat Bundesrepublik Deutschland, 12. Dezember 2017, 08.23 Uhr Noch immer bekannt sich die Bundesrepublik Deutschland zum Holocaust Staat und Verbrechen gegen Juden, Ausländer, Kranke jeder Nationalität. Sie macht dies seit dem Ende des Deutschen Reichs, das damals vom österreichischen Diktator Adolf Hitler geleitet worden war. Er annektierte damals Österreich in das Deutsche Reich. Noch immer bekennen sich Juden, Sinti und Roma, Psychiater, viele Angehörige und Patienten zum Holocaust, auch Flüchtlinge.
Juden arbeiten noch immer gerne als Psychiater in Psychiatrien in der Bundesrepublik Deutschland, weder Juden noch Muslima, noch Rabbiner in der heutigen BRD stellen sich gegen den Holocaust. Juden sind noch immer gerne in der BRD.
Sinti und Roma lassen sich noch immer gerne in der Psychiatrie mit Psychopharmaka, die alle drogenidentisch sind, zudröhnen. Viele andere, auch Türken, Kurden, ähnlich aussehende Nationalitäten und andere, lassen sich gerne noch immer von christlichen Stiftungen zu psychiatrischen Behandlungen und psychiatrischen, stationären Aufenthalten in Psychiatrien inklusive Psychopharmaka überreden. Dort gibt es ihr Spice, das geliebte Spice, eine Droge aus "Gewürzen" und synthetischem Cannabis in Pillenform, gratis sogar auf Krankenkassenkosten. Die Zwangsarbeit dort bereitet auf das Drogenleben in Freiheit vor. Unter Betäbungsmittel stehend, alle Psychopharmaka sind Bestäubungsmittel, müssen Psychiatrie-"Patienten" in Wahrheit eigentlich jeden Tag drei Stunden arbeiten, sie sind also voll arbeitsfähig und SGB2-fähig und nicht wirklich krank, was viele Pfleger auch immer bekräftigen und Sozialarbeiter auch. Tariflohn auf Lohnsteuerkarte gibt es aber nicht für die Fließbandarbeit unter Betäubungsmittel stehend und für Gartenarbeit. Es handelt sich also um Lohnsteuerbetrug und Sozialbetrug.
Legal ist das nicht, weder bei GKV noch PKV, Finanzamt, gesetzliche Unfallversicherungen, weil das Zeugs von allen Ländern der Welt, auch hier vom Bundesverfassungsgericht verboten worden ist. Aber das war schon immer Junkies, Drogendealern und Kinderfickern egal.
Ob nun früher die Anhimmelei an ein Frauenhaus für die Tochter, weil die Eltern schon immer Gewalttäter waren, oder später die Psychiatrie, Opfer müsse man loswerden, denn Recht bekommen und Recht haben, sind ja sowieso nur was für Golfer und Schickiemickie-Pack, das sich ein Leben lang in Gewalttaten ergötzen, in den richtigen Richterkreisen und Täterkreisen sich aufhält, inklusive Ärzteschaft. Man wollte ja früh in die richtigen Kreise kommen, früher beim Bogenschießen und Dart, dann wurde daraus Tennis, der "weiße Sport" und dann die Klappse, während erwachsene Söhne und Töchter feststellen, daß Eltern Inzestperverse sind, Lesben und Schwule, und in einem unsinnigem Co-Dependent-Suchtbenehmen sich ein Leben lang die "Eltern" befanden und sich auch noch gegenseitig immer haßten.
Aber gemeinsam verbricht es sich anscheinend leichter. Immerhin, einige Staatsoberhäupter gaben ja bekannt, gute Leute kämen nicht als Flüchtling in der BRD an. Immerhin, auch da bekennen sich viele zum Holocaust Staat Deutschland, denn in deren Ländern ist das Zeugs so echt Scheiße verboten, da könnte man sogar für geköpft werden. Das Zeugs macht ja sowieso dumm. Todesstrafe je nach Ursprungsland. Alles verstanden?
Auch afrikanische "Bimbos" sind gerne Nazi-Freaks in christlichen Stiftungen gegen alle und gegen die Bundesrepublik Deutschland und verlangen sogar über die Stiftungsverwaltung ordentlich Geld für deren laut Satzung ehrenamtliche Hilfe. So ca. 40 Euro pro Stunde für deren Nazi-Scheiße sozusagen. Sie sind Nigger des Deutschen Reichs oder einer Fetisch-Szene und haben gar kein Bewußtsein für Gesetze, Recht, Gesundheit und die Historie Deutschlands. Sie wollen gerne in "reichen" Haushalten arbeiten, und das ohne Erlaubnis einer Gewerbeaufsicht zu haben, Meisterbriefe und Gesellenbriefe fehlen, keinerlei Meisterbetrieb. Der Teil wird unterschiedlich in verschiedene News viel später noch hineingeschoben.

09. Dezember 2017, 06.20 Uhr, Achtung LEBENSGEFAHR und Versicherungsbetrugsgefahr bei PRIVATKLINIKEN Einige PKV-Kärtchen bieten bei Nutzung eine Art Pfändbarkeit an, aber nicht die DKV-Card der ERGO bisher. Einige PKV / Zusatzversicherungen haben andere Informationen auf deren Webseite, als deren Call Center (egal ob Hotline oder Chat) informieren. Einige haben in Wahrheit keine PKV-Zulassung, wie die Bayerische Beamtenversicherung, Die Bayerische. Wirklich versicherungsrechtlich beraten tun diese trotz Gesetzespflicht der Versicherungsgesetze nicht, die GKVen und Rentenversicherungen auch oft nicht. Auch bekommt man keine Information zu den örtlichen Versicherungszuständigen oder wenn man diese anschreibt, bekommt man auch keine Antwort - oder diese wird geklaut. Auch Informationen zu Zahlungsmodalitäten, wie Überweisung und Lastschrift, sind oft konträr zu den wahren Bedingungen und ursprünglich vereinbarten Zahlungsmethoden.
Achtung Krankenhäuser sind trotz privater Zusatzversicherung oder speziellen Unfallkrankenversicherungen oft NICHT erstattungsfähig. Erkundigen Sie sich vorher, ob das Krankenhaus ein GKV Vertragskrankenhaus ist / PKV genehmigt ist. Bei Notfällen gelten oft vorübergehende andere Regelungen, einige Krankenhäuser machen aber alles andersherum. Werden / wurden Sie nicht richtig von Versicherungsmitarbeitern beraten, können Sie normalerweise oft den Vertrag rückwirkend stronieren kündigen. Veachten Sie auch, daß viele Online Verträge die vor 2017 keine Gültigkeit eventuell haben. Berücksichtigen Sie unbedingt, daß die Ombudsmann Organisationen ein Haufen Scheiß sind, Betrüger sind und eher ein gewerblicher Verbrecherring sind. Straftatenbande.
Privatstationen sind laut Krankenhausgesetz NRW § 2 Absatz 2 verboten, in vielen andere Bundesländern auch, NUR Wahlleistungen sind erlaubt, Recherche läuft weiterhin. Achtung, Chefärzte sind eigentlich illegale Scheinselbständige. Update4 Gesundheit Kassen-Ärzte sind Angestellte & der Chefarzt - GKV & PKV Privatstationen verboten & SGB2

Ich bin nicht auf Facebook und Twitter hat mich gesperrt und äußert sich nicht. Ergänzung: 10. Dezember 2017, 22.18 Uhr TWITTER betreibt Pressezensur und Zensur, leitet auch mal @replies nicht weiter und Einiges wird gelöscht, ohne den Urheber zu befragen, obwohl der nicht gegen geltendes Recht verstoßen hatte und es kein Urteil gegen ihn/ihr gibt. Viele Triebtäter und andere wurden auf Twitter von Opfern wiedergesehen, einschließlich illustre Runden wie "Gert Postel", der jahrelang als Psychiater arbeitete und in schwerste Pharma-Mafia-Verbrechen verstrickt ist, ohne je Arzt gewesen zu sein auf einem gemeinsamen Foto mit dem Wetterfrosch Jörg Kachelmann und Jan Böhmermann. Das ursprüngliche Fotos ist viele Jahre alt. Es ging mal darum, ob sich alle daran erinnern können, wozu Psychiater bzw. Personen, die dieselben Gifte nutzen, fähig sind, ohne daß die Opfer davon was mitbekommen, obwohl sie alle total wach, wie im normalen Leben, wirken. Im Rahmen von weiteren identischen Verbrechen, ging es mal um die Pluszahnärzte in Düsseldorf und Personen, die sich als Chirurgen ausgeben. Siehe auch Update7 Düsseldorf : Wenn Personen meinen Arzt zu sein - Pluszahnärzte & MEDECO & Klage-Antrag

Die Speechbox ist wegen Gefahrenmeldungen speziell für Düsseldorf samt Zeugenaussagen unten links eingebaut.

Eine Auswahl an Nachrichten, die die 00e Leserzahl voll haben. Alle Screenshots enthalten. Beliebte News in Jura Recht

1100 Leser Update1 Anwaltsprozess & Parteiprozesse - einen Rechtsanwalt braucht man nicht je
800 Leser Bundesverfassungsgericht Kruzifixe und Kreuze in Staatsgebäuden verfassungswidrig
1500 Leser Gerichtsvollzieher - Gesetze & Dienstausweise

4000 Leser Update8 Politiker gegen Bundesverfassungsgericht nur Rechtsbehelfsstelle - kein Fachgericht
2700 Leser Update2 Strafsache Ulvi Kulac - Sexueller Mißbrauch waren Doktorspiele - Gewaltverherrlichung?
1400 Leser Deutsche Sprache schwere Sprache - Juristendeutsch Analphabeten

Überschrift Wort    bessere SuFu

Update1a Unfallbehandlung keine GKV-Kassenleistung - Barmer soll Zuzahlung zurückbezahlen & ARD

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 14. Feb. 2016., 07:35:48 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Gesundheit - Krankenkasse - Rente | Leserzahl : 1184
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein und viele andere KVs haben für 2016 den Honorarverteilungsmaßstab der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein neu veröffentlicht. Noch immer ist das Dilemma für Unfallopfer nicht behoben. Denn Kassenärzte dürfen Unfallverletzte nicht behandeln. Denn die Leistung ist nicht abrechnungsfähig über die Kasse. So benehmen sich dann auch Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte. Man wird entweder ignoriert oder erhält minimalste Leistungen. Betroffen sind auch Zusatzversicherte. Update1: 07. August 2017 Der GKV wurde ein Antrag zur Korrektur eines vorherigen falschen Verwaltungsakt geschickt. Die Gesetzliche Krankenversicherung hatte 10 Euro für Krankenhausbezahlungen pro Tag in den Jahren 2004 und 2009 verlangt. Insgesamt 560 Euro. Die waren nicht statthaft, weil es sich um SGB VII handelte, also Unfällen und damit hat die Barmer gar nichts je zu tun. Es gab dazu SGB VII Aktenzeichen. Außerdem wurde erneut auf komplett falsche Bankverbindungen hingewiesen. Update1a: 07. August 2017 Al Qaeda, Wasserstoffperoxid-Bande, WDR und ZDF, nun geht es noch einmal ans Eingemachte, eigentlich geht es auch um etliche Namensvetterinnen und Rückerstattungen von Krankenwagenfahrten und ISIS, Robbie Williams und isländische Ponies.

 

Krank ist nicht gleich krank - Unfall ist was Anderes

 

Eigentlich denkt man, man geht zum Arzt. Punkt. Doch viele Ärzte sind bekanntlich hohle Nüsse, fernab von einem Gymnasialniveau, labern Dünnschiß mit erkennender fehlender Hochschulreife. So richtig wissen tun die nichts, bis auf dass sie gerne privat Kasse machen möchten. Denn sie sind ja Kassenarzt und verabreichen gerne - illegal - Palliativmedizin - man siecht den Patienten in den Behinderungsstatus oder in den Tod, anstatt den Patienten in echt heilen zu wollen.

 

Klaro, die Docs können es erst gar nicht. Sie kaspern und spielen Arzt in Weiß. Schon ist fast der Patient verunfallt. Scharlatan oder Herr/Frau Rinderwahn spielt Arzt und blökt herum. Seine Schafe, namens Praxishelferinnen, sind Tratschtanten oder benehmen sich so. Aber wenn ein Patient Unfallopfer ist, gibt es folgendes Dilemma.

 

Die ärztliche Leistung ist nicht kassenfähig. Je nach Arzt oder Krankenhaus erhalten Patienten wegen fehlender Zulassung der Ärzte, gar keine Behandlung. Update4 Düsseldorf: Assistenzärzte im Dominikus Krankenhaus keine Ärzte - Hausarzt auch oft nicht

 

Einige Krankenhäuser schicken dann Verunfallte zum Hausararzt, doch der hat erst recht keine Zulassung. Also hier nur die neuen alten Richtlinien der KV für 2016.

 

https://www.kvno.de/downloads/honorar/hvm1601.pdf

Honorarverteilungsmaßstab
der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein
Soweit sich die nachfolgenden Vorschriften auf Ärzte beziehen, gelten sie entsprechend für
deren Gemeinschaften, Psychotherapeuten, Angestellte und Medizinische Versorgungszen-
tren, sofern nichts Abweichendes bestimmt ist

 

(bitte scrollen)

 

 

Auszug-Ende

 

Kassen melden sich nicht

Nun dürfen die trotz SGB V 294a nicht auf Kasse abrechnen und ignorieren durchaus Patienten, auch wenn die um Hilfe bitten.

 

Die Barmer GEK hilft nicht, die IKK Big Direkt auch nicht, die gesetzliche Unfallversicherung VBG, stellt auch auf blinder Taubstummer und auch Zusatz-PKVs schweigen sich aus. Sie überweisen und empfehlen kein Fachklinikum.

 

Immerhin ist ja bekannt, dass die Barmer GEK ein privater Krankenkassenverein (siehe SGB V 212 Absatz 5 und deren Satzung) ist, die IKK Big Direkt gesund, als Leistungsträger namens Hörgeräte, gar nicht per SGB V 157 existieren darf, aber sie gibt es beide trotzdem. An Gesetze wollen sich beide nicht halten. Sie hintergehen sogar Sozialrichter, aber sie spielen Gesetzliche Krankenversicherung.

 

Man wäre gerne privat

 

Nun steht in vielen PKV-Verträgen, dass man zwar für Unfälle versichert ist, aber nur wenn die GKV in Vorleistung geht.

 

Das kann sie ja nicht, weil Unfälle keine Kassenleistung sind. Und die gesetzliche Unfallversicherungen melden sich auch nicht.

 

Und nun?

 

Lesetipps:

Update10 BFH & Bundesverfassungsgericht lösen GKV & Bundesrechnungshof führt Aufsicht


Ist ein Krankenhaus oder eine Uniklinik echt ? Hier die Gesetze


Update2 Gesundheit GKV erhöhen Beiträge - Sonderkündigungsrecht - fast alle BKK geschlossen


Update1: 07. August 2017, 15.28 Uhr


Barmer soll Zuzahlungen fürs Krankenhaus zurückbezahlen


Wer verunfallt ist, ist kein GKV-Patient, sondern die gesetzliche Unfallversicherung hat Zuständigkeit. Wer in einem Krankenhaus auf GKV-Kärtchen verunfallt oder auf dem Weg im Rettungswagen, auch verunfallt, oder sich nur die Hand leicht verletzt, auch das ist dann eine SGB VII bzw. Versicherungsleistung dann der VBG. Die Barmer, ein Call Center Vertrieb, der ausdenkbewahnten Mitarbeiter hat was Anderes im Sinn. Alles - außer das Gesetz.

Der Antrag



Sehr geehrte Damen und Herren,

2015 fiel die Barmer wieder negativ auf, weil sie mir für ein Unfallgeschehen (auch u.a. ausgesagt in S 11 KR 452/15, Gütetermin SG DUS) mir für eine Nacht im Dominikus Krankenhaus (heute Schön Klinik) in Düsseldorf 20 Euro berechnete, obwohl es dafür keinen zuständige SGB V §§ gab.

Ich war Rauchvergiftete unter anderem. Das Krankenhaus verweigerte die Behandlung, informierte mich nicht und schickte entgegen Anordnungen der Kassenärztlichen Vereinigungen bzw. Ärztekammer (auf deren Webseite) mir keinen Arztbrief zu mit den Ergebnissen der Blutuntersuchungen und des Lungen-Röntgenbildes.

Das Krankenhaus meldete sich trotz zahlreicher Emails und Faxe nicht je, und es meldete beim Amtsgericht für sich Insolvenz an. Ich wurde weder behandelt noch weiter überwiesen an eine Fachklinik. Ich hatte vorsorglich selber Arznei mit ins Krankenhaus genommen. Die dortige Kochsalz-Infusion war nicht mit einem Arzt und mir abgesprochen worden, ich war völlig perplex von einer Krankenschwester behandelt worden, dabei wurde meine Hand verletzt, zusätzlich zu einem Unfallgeschehen im Krankenwagen dorthin. Ich bekam keine Wiedergutmachung vom Krankenhaus angeboten, auch keine Untersuchung der Hand.

Die Barmer schickte mir danach mehrfach einen Überweisungsträger mit 20 Euro, die für die eine Nacht zu bezahlen seien, aber das dort aufgedruckte Konto ist keines der Barmer laut Webseite der Barmer je gewesen. Auch bei der Kontoüberprüfung stellte sich heraus, daß es ein Konto ist, das gar nicht existent war, niemandem gehörte es. Bei der Bank hatte die Barmer nicht je ein Konto.

In einer anderen Email ließ mich ein Mitarbeiter der Barmer wissen, daß er paranoid ist. Das Schreiben ist als jpg in der Email hier anbei, es wird nicht gesondert nachgefaxt. Aufgrund des falschen Verwaltungsakts, das für Unfälle und SGB VII keinerlei SGB V Zuzahlungen berechnet werden dürfen und Ärzte pflichtig an die BG Fachklinik nach Duisburg überweisen müssen, reiche ich hiermit den mir entstandenen Schaden durch Zuzahlungen von insgesamt 560 Euro ein, dabei geht es um den falschen Verwaltungsakt mit den 10 Euro am Tag, für die Jahre 2004 und 2009.

Auch D-Ärzte dürfen laut Krankenhausinformationen nur dann weiterbehandeln, wenn es eine  BG-Fachklinik ausdrücklich nach Befundung des Patienten durch die BG Fachklinik erlaubt haben. Da muß der Patient in echt hin. Telemedizin gibt es da nicht. Sogar die BG-Ärzte des Evangelischen Krankenhauses dürfen nur weiterbehandeln, nicht jedoch ursprünglich die BG-Fachärzte der BG-Fachkliniken ersetzen.

Ich weise auch auf SGB V § 1 meine darin gesetzlich garantierte Eigenkompetenz und Eigenverantwortung hin, die ich selber trage. Der Versicherte selber ist verantwortlich laut §.

Es gab zu beiden Jahren SGB VII Aktenzeichen. Es gab bis heute keine BG-Fachklinikuntersuchung, noch Behandlung SGB VII. Ich war in einem nicht zulassungsfähigem Krankenhaus (keine Kassenzulassung, keine Ärztekammerzulassung, ohne jedwede Krankenhausbehörde), das sich als Psychiatrie entpuppte anstatt BG Fachklinik für Neurologie, Kardiologie, Allergologie, Orthopädie - Frakturenstunde, Toxikologie. Das war der Barmer bekannt, die u.a. sogar den Psychiatern Behandlungen verboten hatte, auch weil es gegen Anordnungen der Kassenärztlichen Vereinigung war. Die Psychiater hielten sich nicht daran. Sie überwiesen mich in kein BG-Fachklinikum.

Es geht um die Aktenzeichen.

BGN L 77.034.907.261 (2009) und VBG: 040404-200002573599 (2004 + 2013)    

Auch das Verletztengeld aus VBG ist mir entgangen und nicht von der Barmer in voller Höhe, damals Höchstsumme (!) ersatzbezahlt worden. Bei der Prüfung in der gesetzlichen Rentenversicherung Rheinland, kam heraus, ich war nicht je Freelancerin, sondern u.a. auch wegen Bundessozialgerichtsurteilen, weiteren Gesetzen immer Angestellte bzw. je nach Job beamtet, also Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob, war. Mir fehlt also auch Lohnfortzahlung im AU-Fall berechnet nach dem jeweiligen ordnungsgemäßen Tariflohn.

Da ich nicht je KSVG-Pflichtige gewesen sein konnte, wegen BSG-Urteilen und Gesetzen und der Information der Rentenversicherung, weil nur Selbständige in der KSVG pflichtig versichert werden dürfen, ich war aber freiwillig Versicherte in der Barmer mit Arbeitgeber (im jpg Auszug in Email dabei), aber ich bin immer noch nicht korrekt bezahlte auf Lohnsteuerkarte, auch nicht nachbezahlt. Mehr als 600 Urlaubstage fehlen mir auch noch. Ich bin nach wie vor Ungekündigte, u.a. beim von Holtzbrinck Verlag, aber unbezahlte, trotz Gewinn im Arbeitsgericht Düsseldorf.

Es standen mir also per Tariflohn noch sowieso Krankengeld und Lohnfortzahlung in voller Höhe zu, weil es aber um SGB VII ging, dementsprechend die versicherte Summe. SGB V § 46 Absatz 1 und 2 waren also zwar bedingt anwendbar, aber eigentlich die SGB VII. In nicht Krankenhausfällen waren trotzdem SGB V § 46 1 und 1 anwendbar, die keine Unfälle waren.

Im Übrigen dürfen Sachbearbeiter, die keine Ärzte sind, nicht irgendwas verweigern, weil nur echte Ärzte der SGB VII Fachkliniken dies tun dürfen oder darauf hinweisen müssen, Sachbearbeiter der Krankenkassen dürfen nicht meinen, Arzt zu sein oder diesen brieflich ersetzen zu dürfen, außer wenn ein SGB VII Facharzt §§§ mißachtet hat bzw. Urteile..

Es gab zwar die Aktenzeichen, aber die Sachbearbeiter halfen mir in gar nichts. Ich bin quasi noch immer SGB VII Verunfallte. Auch ging es um die SGB VII VBG Unfälle 1999 und 2002. Ich faxte und emailte die VBG zwar an, aber ich bekam keinerlei Post oder die wurde auch wieder geklaut. Die Polizei half mir nicht. Es ging auch um ärztlich attestierte berufliche Überfälle, also man hatte mich überfallen. Die Polizei hatte zwar mal AZ verteilt, aber die Staatsanwaltschaften keinen Arbeitsbock, als ob Alzheimerkranke Staatsanwaltschaft spielen. Auch das Justizministerium NRW unterstützte mich, aber trotzdem benahmen sich die Staatsanwälte wie dumme Alzheimerkranke, also wie nicht echt. die hatten keine Arbeitslust. Es geht um viel Gehalt, das mir noch fehlt.

Ich erwarte die Rückzahlung der 560 Euro auf mein Konto, mit der üblichen Kontierung und Vermerke der waren Abrechnungsjahre nämlich 2004 und 2009, ab Ende August, jeweils 28 Tage. Es geht also hier nur um die falsch bezahlten Zuzahlungen fürs Krankenhaus.

Ansonsten half mir die Barmer gar nicht. Die VBG auch nicht, weitere SGB VII ebensowenig, die kennen sich gar nicht mehr aus sozialrechtlich.

Kontoinhaber: Cornelia Crämer
IBAN: DE56300800000366895200
BIC: DRESDEFF300
Commerzbank vormals Dresdner Bank (die DRESDEFF300 muß als BIC eingetragen werden)
Es gilt die übliche 3-Wochen-Frist, die ich hiermit setze. Dieses Schreiben wird an SG DUS und Barmer nachgefaxt.
Bekanntlich sind eigentlich alle Krankenkassen nur noch Call Center Personal, also keine echten Sozialversicherungsfachkräfte oder Versicherungsbroker bzw. Versicherungsmakler.

Auszug-Ende

Lesetipps:

Update1 GKV Barmer GEK - das illegale Call Center Babe mit Kuvertierfunktion & das Grundgesetz

Update3 GKV Siemens BKK - die Krankenkasse NICHT geöffnet & deren Call Center

Arztterminservice der Krankenversicherung BIG Direkt gesund ist Bertelsmann - Eigner von RTL

Update1a: 07. August 2017, 21.28 Uhr

Al Qaeda - Sauerstoffperoxid-Bande - Anwar al Islam und ARD und ZDF

Ergänzung

betrifft auch 2x Krankenwagenfahrten 2004. Auch illegal berechnet worden, anstatt in ein Unfallklinik wurde ich in keine andere Notfallklinik gefahren, sondern in die Psychiatrie. Ich benötige also auch dafür die Rückerstattungen.

Es ging im November 2004, um die Wasserstoffperoxid-Bande, Frankfurter Flughafen, deren Londoner Al Qaeda Ableger, Silke Spahr von german united distributors GmbH - damals WDR, Breitestr. Köln, sie war eine meiner Chefs, falsche Abrechnungen (von Anfang hatte ich gesagt, da ist was falsch) ich konnte mich nicht mehr an die sogenannte Personalprognose erinnern, das geht alles nur nach Haustarif nämlich, also nicht, was ich will. Da waren wir jedoch schon überfallen und oft weggehackt worden. Da wurde auch danach schon die gud von der Bavaria Media Television vom Server weggehackt.

Es ging sowohl September 2004 darum, daß meine Mutter doch in Frankfurt sei. Ich fand Jahre später via Facebook tatsächlich eine Christa Crämer, wohnhaft in Frankfurt und es ging um Cornelia Cramer vom Luftfahrtbundesamt. Mit der war ich auch verwechselt worden und mit der Cornelia Crämer aus Berliner-Gegend, die ist dort Drogentherapeutin / Taekwondo-Lehrerin. Das war auch die Anwar Al Islam und Ansar Al Islam Sache. Die Drogentherapeutin hatte angeblich mit Ansar oder Anwar zu tun, die anderen mit Attentatsplanungen gegen das ZDF, für die ich auch mal kurz tätig war (zdf.newmedia)

Es ging bei der Wasserstoff-Peroxid-Bande nicht um die Fässerleute zwar auch um die Truppe im Sauerland und den Duisburger Bürgermeister Sauerländer, zwar auch die, aber eigentlich um die Raketentreibstoff-Leute.

WDR-ARD-gud hatte mit investigativen Dokus auch über Al Qaeda etc pp zu tun, dito ZDF Enterprises, für beide war ich mal tätig, ZDF E via zdf.newmedia aber nur eine Sache, auch weil irgendwas mit der Honorierung so nicht ging, hatten alle vergessen wie das ist mit befristetem zeitlichem Arbeitsverhältnis ging. gud auch also und ZDF Enterprises wollte mich vor Silke noch als PR Texterin haben, aber dann direkt ZDF Enterprises, nicht nur zdf.newmedia. Daraufhin wurde Peter Lang verwechselt mit einem Düsseldorfer, der mal auf der Kieferstr. gewohnt hatte und viele Jahre später beim Jobcenter als vermißte Person galt. Ich war jedoch noch 2000/2001 mit ZDF Enterprises in Verhandlung und zwar in Mainz.

Im Rahmen meiner Tätigkeiten für dpa, Blickpunkt Film und kress report und anderen hatte ich journalistisch mit den Themen auch zu tun, Al Qaeda, Medizin etc pp, recherchierend und berichtend. Die StA FRA war in Sachen Flughafen Sauerstoffperoxid-Bande ein Betrüger. Echte Zeugen wollen die nicht, die spielen immer nur Staatsanwalt und Richter, die kapieren gar nichts. Die ziehen nur eine Show durch.

Es ging mal um eine andere Sho, ein Nickname im Robbie Williams Chatroom, 2003. Die war wegen anderer Sachen und Robbie Williams und mir Zeugin. Es hieß Jahre später auf Twitter, er, der Sänger, sei ISIS was nah, also den Terrorleuten.

Ich wiederum dachte damals, also ursprünglich, es ging um das phonetische identische Unternehmen, das Hochgeschwindigkeitsinternet in Düsseldorf damals angeboten hatte und um isländische Ponies.  Eine Richterfamilie hat aber in NRW mit den Ponies zu tun. Damals ging es auch um die ISIS Skalpell Leute und Messer aus Solingen.

Ja, das war es eigentlich schon, Angriff gegen Journalisten war das, ich bin eine. Ich war im November 2004 überfallen worden, als Silke und ich Mittwochs abends telefoniert hatten. Wir hatten da noch kleine Projekte und Zusammenarbeiten besprochen.

Auszug-Ende






Lesetipps:


Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie

Update3 Islamist Oberlandesgericht Düsseldorf & Bonn HBF & 0 Bombe & dummer Terrorismus

Update5 Der SPIEGEL Islam Pegida & NSU & CharlieHebdo & Schizophrenie

Update11 Düsseldorf NSU wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Kinderschänder & BMAS & Kirchenwahn

Update5 USA - WDR Schuld am Krieg in Afghanistan ? Sabotage aus Bayern & Coldplay & Squeezer




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit - Menstruation Hämophilie und Willebrand-Syndrom
Update23 Warnung Düsseldorf Notfallpraxis im Evangelischen Krankenhaus - Krankenkassenausweis
Update13 Völkermörder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Überweisungsschein
Update12 Psychiater Schizophrenie Bedeutung = Herpes & Verona Pooth's Killer-Bodyguard
Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie
Update6 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze
Update4 Polizei Köln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behörde will Cannabis legalisieren
Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Büros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Update10 Drogen in Bäckerei Oehme Psychoterror & kein Arbeitsschutz & Schlampengericht
Update31 Schön Klinik Düsseldorf & Bayerische Beamtenversicherung ist keine PKV & Amtsgericht Klage
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit Vorsorgeuntersuchungen für GKV-Versicherte - oft illegal und unnütz - Onkologie
Achtung: Einkommensteuerfrei sind Leistungen der Sozialträger & Krankenkassen - ESTG
Update1 Bundesbank - GKV Künstlersozialkasse & gesetzliche Rentenversicherung banken da nicht - illegal
Sozialverband Beruf: lieber berufliche Ehrenamtler in Gesetzlicher Krankenversicherung - Sofa
Achtung vor dem Allgemeinarzt und Praktischem Arzt - Allgemeinmedizin

 Leserbriefe & Gegendarstellungen posten, darauf clicken --- >>>>

Es gibt noch keine Leserbriefe


    Zufällig ausgewählt
Unglaublich! Der Europäische Gerichtshof veröffentlichte gestern ein Urteil in einem Verfahren vom Jobcenter Berlin Neukölln gegen Ausländer. Das Jobcenter Berlin Neukölln ist jedoch illegal und juristisch nicht existent. Das EU-Gericht führte das Verfahren falsch herum und mißachtete dann auch noch die Menschenrechte und hinterging auch noch das Bundesverfassungsgericht.

    Statistik
» Artikel online
728
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1937025
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2017
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro