Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.



Gefahrenmeldungen für Düsseldorf
Der Bereich wird nur von Conny Crämer von Achtung Intelligence eingetragen



Hinweise zur aktuellen Sicherheitslage auf Achtung Intelligence

Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) gibt es KEINE Fehler in den Einleitungen. Einige Screenshots & Aktendaten sind weggehackt worden, andere fehlen wegen leicht anderer Softwareversionen noch immer. Ich habe noch nicht alles korrigiert. Ich weise auf Postklau hin - aus Briefkasten und Wohnung. Dies betrifft auch Gerichtsschreiben. Diese Probleme gab es schon immer für alle Nachbarn, die Polizei änderte nichte je daran. Wegen vielen Sicherheitshinweisen, scrollen Sie bitte runter zu den News, die Sie eigentlich hier oben direkt lesen wollten. Aus irgendeinem Grund schleichen sich gerne in den Sicherheitshinweisen immer wieder Tippfehler ein. :-/ Sorry Dankeschön.

Sicherheitshinweis Terrorismus im Holocaust Staat Bundesrepublik Deutschland, 14. Dezember 2017, 07.16 Uhr, Ergänzung im Text: Massenmordende Christen, ein christlicher Todeskult der Todesinstrumente und Foltergeräte anhimmelt, sie beten die Todesstrafe an Noch immer bekennt sich die Bundesrepublik Deutschland zum Holocaust Staat und Verbrechen gegen Juden, Ausländer, Kranke jeder Nationalität. Sie macht dies seit dem Ende des Deutschen Reichs, das damals vom österreichischen Diktator Adolf Hitler geleitet worden war. Er annektierte damals Österreich in das Deutsche Reich. Noch immer bekennen sich Juden, Sinti und Roma, Psychiater, viele Angehörige und Patienten zum Holocaust, auch Flüchtlinge.
Juden arbeiten noch immer gerne als Psychiater in Psychiatrien in der Bundesrepublik Deutschland, weder Juden noch Muslima, noch Rabbiner in der heutigen BRD stellen sich gegen den Holocaust. Juden sind noch immer gerne in der BRD.
Sinti und Roma lassen sich noch immer gerne in der Psychiatrie mit Psychopharmaka, die alle drogenidentisch sind, zudröhnen. Viele andere, auch Türken, Kurden, ähnlich aussehende Nationalitäten und andere, lassen sich gerne noch immer von christlichen Stiftungen zu psychiatrischen Behandlungen und psychiatrischen, stationären Aufenthalten in Psychiatrien inklusive Psychopharmaka überreden. Dort gibt es ihr Spice, das geliebte Spice, eine Droge aus "Gewürzen" und synthetischem Cannabis in Pillenform, gratis sogar auf Krankenkassenkosten. Die Zwangsarbeit dort bereitet auf das Drogenleben in Freiheit vor. Unter Betäbungsmittel stehend, alle Psychopharmaka sind Bestäubungsmittel, müssen Psychiatrie-"Patienten" in Wahrheit eigentlich jeden Tag drei Stunden arbeiten, sie sind also voll arbeitsfähig und SGB2-fähig und nicht wirklich krank, was viele Pfleger auch immer bekräftigen und Sozialarbeiter auch. Tariflohn auf Lohnsteuerkarte gibt es aber nicht für die Fließbandarbeit unter Betäubungsmittel stehend und für Gartenarbeit. Es handelt sich also um Lohnsteuerbetrug und Sozialbetrug.
Legal ist das nicht, weder bei GKV noch PKV, Finanzamt, gesetzliche Unfallversicherungen, weil das Zeugs von allen Ländern der Welt, auch hier vom Bundesverfassungsgericht verboten worden ist. Aber das war schon immer Junkies, Drogendealern und Kinderfickern egal.
Ob nun früher die Anhimmelei an ein Frauenhaus für die Tochter, weil die Eltern schon immer Gewalttäter waren, oder später die Psychiatrie, Opfer müsse man loswerden, denn Recht bekommen und Recht haben, sind ja sowieso nur was für Golfer und Schickiemickie-Pack, das sich ein Leben lang in Gewalttaten ergötzen, in den richtigen Richterkreisen und Täterkreisen sich aufhält, inklusive Ärzteschaft. Man wollte ja früh in die richtigen Kreise kommen, früher beim Bogenschießen und Dart, dann wurde daraus Tennis, der "weiße Sport" und dann die Klappse, während erwachsene Söhne und Töchter feststellen, daß Eltern Inzestperverse sind, Lesben und Schwule, und in einem unsinnigem Co-Dependent-Suchtbenehmen sich ein Leben lang die "Eltern" befanden und sich auch noch gegenseitig immer haßten.
Aber gemeinsam verbricht es sich anscheinend leichter. Immerhin, einige Staatsoberhäupter gaben ja bekannt, gute Leute kämen nicht als Flüchtling in der BRD an. Immerhin, auch da bekennen sich viele zum Holocaust Staat Deutschland, denn in deren Ländern ist das Zeugs so echt Scheiße verboten, da könnte man sogar für geköpft werden. Das Zeugs macht ja sowieso dumm. Todesstrafe je nach Ursprungsland. Alles verstanden?
Auch afrikanische "Bimbos" sind gerne Nazi-Freaks in christlichen Stiftungen gegen alle und gegen die Bundesrepublik Deutschland und verlangen sogar über die Stiftungsverwaltung ordentlich Geld für deren laut Satzung ehrenamtliche Hilfe. So ca. 40 Euro pro Stunde für deren Nazi-Scheiße sozusagen. Sie sind Nigger des Deutschen Reichs oder einer Fetisch-Szene und haben gar kein Bewußtsein für Gesetze, Recht, Gesundheit und die Historie Deutschlands. Sie wollen gerne in "reichen" Haushalten arbeiten, und das ohne Erlaubnis einer Gewerbeaufsicht zu haben, Meisterbriefe und Gesellenbriefe fehlen, keinerlei Meisterbetrieb.
Bitte bedenken Sie auch, daß Christen Ekelbestien sind. Sie lieben primär menschliche Kadaver, den Tod und die Folter. Sie lieben die Todesstrafe. . Sie ergötzen sich an dem Todesfolterinstrumet "Das Kreuz", an dem früher Menschen angehämmert und darin zu Tode gekommen sind. Das ist noch immer der Fetisch der Christen. Der Jude Jesus (also der Typ aus der Bibel) durfte früher vom Kreuz damals runter, weil Juden nur bis Sonnenuntergang daran angehämmert hängen durften.
Die Evangelischen beten das Kreuz an ohne Jesus an, die Katholiken mit Jesus. Sie stehen auf Todesstrafe und Ekelfolter. Sie sind quasi so wie im Film "Planet der Affen", Affen beteten darin die Kobalt-Bombe an, sie sei Gott. Damit war die Menschheit zerstört worden. Quasi sind Christen Anhimmler der Todesstrafe. Das ist natürlich in der BRD verfassungsfeindlich, aber deswegen trotzen die Christen mit ihren Krankenhäusern die Gesetze weiter, (keine Zulassungen im Impressum). Christliche Ärzte und Christen-Organisationen verteilen drogenidentischen Psychopharmaka. Drogen bringen auch rasch das Todessiechtum und Verblödung. Folgerichtig sind Christen Massenmörder und geilen sich am Tod auf. Kadaverfans. Die hatten das mit Fronleichnam mal falsch verstanden.
Der christliche Todeskult ist entgegen Verfassungsrecht. In der DDR war die Todesstrafe erlaubt. In NRW und in der BRD im Grundgesetz nicht je. Verfassungsrechtlich sind die Christen zu verbieten. Ich habe vergessen zu erwähnen, daß die Christen der Kirche - da beim Wochenmarkt, Lohweg - Grevenbroicher Weg - ihren Kirchenabschnitt nicht geschippt haben, er war nicht schneefrei am letzten Samstag. Es könnte unklug sein, Kirchen bzw. Kapellen in Krankenhäuser zu besuchen. Christen sind Ekelperverse. Einige "Nigger", also braune Mitarbeiter, sind eher wie Sexklavinnen, dazu später in einer geschobenen News über die evangelische Graf-Recke-Stiftung. Die Leute sind bekanntlich auch als Kinderschänder bekannt. Die sind wie Massenmordskandal und Kinderfick durch Dutroux und Ähnliches in der Stadt Höxter und wollte selber weggefickt werden.
Es ging vielen Tätern und Beihelfern, um die Unterminierung des per Grundrecht Artikel 20 GG Absatz 1 verfassungsrechtlich garantierten deutschen Sozialstaats. Man wollte lieber privat sein, also keine Behörde, das betraf besonders Gesetzliche Krankenversicherungen, Unfallversicherungen, die gesetzliche Rentenversicherung und auch die Agentur für Arbeit (ex- Arbeitsamt) und Pflegeservices. Sozialversicherte galten so ca. seit 2004 als "Kunden", auch beim Jobcenter, das trotz Kommunalträgerzulassungsverordnung, in fast allen Städten (illegal) errichtet worden ist.
Es handelt sich also um irgendwelche kapitalistische "braune" Verfassungsfeinde und Sozialbetrüger auf Milliarden-Niveau. Deren Auftraggeber ist mir unbekannt. Bekannt ist dank Twitter, daß im deutsch-sprachigen Raum es die Euzi und Nazi-Bewegungen gibt, die gegen das Sozialrecht und das Sozialsystem sind. GKVs sind mittlerweile alle privatrechtlich in Wahrheit mit Umsatzsteuer-ID, Verkauf von PKVen und ohne Bundesbank-Konto. Auch bedienen sich einige privater Inkasso-Institute zum Eintreiben von Außenständen und dürfen also nicht mehr die Zollbehörden nutzen. Laut Gesetz 87 GG Absatz 2 müssen Sozialträger jedoch eine Behörde sein.
Zusätzlich sind die heilbewahnten, errettungsbewahnten dummen Kirchen und Religionen nach wie vor als perverser widerwärtiger Haufen der noch immer stattfindenden Inquisition bekannt. Reue und Rechtbewußtsein zeigen die Terroristen und Staatsfeinde nicht, sie sind eiskalte Menschenhändler auf Völkermord-Niveau, wie diese schon immer in der Jahrhunderte-alten Geschichte des Völkermords durch Religionen immer schon bekannt waren. Der Rest wollte immer gerne alle Ärzte und Krankenhäuser privat bezahlen und will sich als was Besseres und Erhabeneres fühlen. Das hört sich dann nach illegalen Ärzten an, die gerne dicke Cash machen wollten, sich des Öffentlichen Diensts und des Heilberufegesetzs entziehen. Sie sind dann nicht mehr GKV-fähig und nicht je mehr von Amts wegen der Kassenärztlichen Vereinigung angehörig. Der Teil wird unterschiedlich in verschiedene News viel später noch hineingeschoben.

Ich bin nicht auf Facebook und Twitter hat mich gesperrt und äußert sich nicht. TWITTER betreibt Pressezensur und Zensur, leitet auch mal @replies nicht weiter und Einiges wird gelöscht, ohne den Urheber zu befragen, obwohl der nicht gegen geltendes Recht verstoßen hatte und es kein Urteil gegen ihn/ihr gibt.

Die Speechbox ist wegen Gefahrenmeldungen speziell für Düsseldorf samt Zeugenaussagen unten links eingebaut.

Eine Auswahl an Nachrichten, die die 00e Leserzahl voll haben. Alle Screenshots enthalten. Beliebte News in News aus der Presse

5100 Leser Update6 Der SPIEGEL Islam Pegida NSU CharlieHebdo & Schizophrenie & Psychiatrie Düsseldorf Köln
2700 Leser Update1 Ukraine - Hells Angels Foto von Reuters & RT.com & Rocker vs ISIS

Überschrift Wort    bessere SuFu

Update1 Mietwohnung und die Wohnküche - wenn die Couch beim Backofen steht

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 10. Apr. 2016., 08:09:47 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Lifestyle | Leserzahl : 961
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

Wer regelmäßig Achtung Intelligence liest, weiß, ich suche nach einer neuen Mietwohnung. Diese Raucher, Junkies und sonstigen Krankenhausmiefigen sind nicht mehr zum Aushalten. Und ich werde dadurch zum Messie. Das ist natürlich der Wohnungsaufsicht und Gesundheitsbehörden egal gewesen, dass ich deswegen einen neurotoxischen Schaden bekam. Auf meiner Suche nach einer neuen Mietwohung, sah ich die peinlichen Heinrich-Heine-Gärten. Ich wohne in der Nähe und ich sah deren Wohnküche und woanders das Dinges namens Wohnküche auch ... wenn die Couch beim Backofen steht. Update1: 11. Dezember 2017 Man liest es immer wieder in Immobilienanzeigen, Mietwohnungen. Wohnküche. Die war ja eigentlich mal nur als große Küche gedacht. Da aß die Familie, ohne chic im Eßzimmer zu sitzen. Da aber heutzutage viele Ausländer nicht wirklich mehr was wissen, aber Häuser bauen, ist in der heutigen Zeit, die Küche in einer Ecke oder an einer Seitenwand im Wohnzimmer. Da wo sonst der Fernseher steht oder eine Aussparung ist, steht dort eine Küchenzeile. Legal wirkt das nicht, weil die Möbel mehr leiden könnten und auch die Luftzirkulation nicht mehr richtig stimmt. Da haben zwar Wohnungen 50 qm, aber es ist nur eine Einraum-Wohnung. Auf Wände ziehen, haben die Eigentümer keine Lust. Doch dann im Winter fällt auf. Viele Hausverwaltungen lassen nachts die Heizung herunterfahren. Fremdbestimmt wird den Mietern nachts also die Wärme - auch im Winter abgedreht. Das würde so ab nach 22.00 Uhr, spätestens 23.00 Uhr bis morgens um 06.00 Uhr gehen. Interessant, aber der Mieter bezahlt doch sowieso die Heizkosten, die sind nicht gratis, aber der Vermieter will, daß man anscheinend nachts Strom nutzt, die Küche nutzt, Backofen an, um den Rest der Wohnung zu erwärmen. Auch sieht ein Gesetz vor, daß Vermieter quasi für Sauberkeit verantwortlich ist, in der Wohnung. Viele Mietverträge und Verwaltungen erfanden genau das Gegenteil. Der Mieter sei selber verantwortlich. Doch auch das stand nicht je im Gesetz. Oft wird es nicht geändert. Vermieter samt Hausverwaltungen sind also Mobber. Die wollen die Wohnung oder den Mieter gar nicht mehr haben. Aber das sagen sie nicht, sondern machen es einfach kalt, kalt von irgendwoher, einer Hauptleitung oder via Telemetrie.Auch Strom ist Sache des Vermieters und muß in den Nebenkosten berechnet werden.

 

Im Internet 'ne Metwohnung suchen - das Dilemma mit der Wohnküche

 

Das ist so herrlich bequem. Von der Couch aus eine Mietwohnung suchen. Ich wohne ja super. Die beste Lage von Düsseldorf. Aber nach 26 Jahren wirken viele Nachbarn und neue  doch arg bedenklich. So normal ist hier keiner.  Der Hausverwaltung ist immer alles egal, dem Vermieter auch, außer er lebt in einer heilen Welt, in der eine aufgeräumte Wohnung wichtiger ist, also zero Drugs, zero Zigaretten und zero Bazillen im Schwimmbad im Nachbarhaus und zero rauchendes Zahnarztpersonal auf dem Balkon der benachbarten Zahnarztpraxis. Ich habe eine kleine, aber feine Einbauküche. Seit 26 Jahren, perfekt angepaßt. Extra Raum. Gehört  alles dem Vermieter.

 

Aber normal-denkend sind andere Vermieter und Makler auch nicht. Die heutigen Wohnküche stehen nämlich mitten im Wohnzimmer!

 

Stellen Sie sich vor, Sie gucken Fußball, DSDS oder nölen auf der Couch herum und Sie müssen dann an die Stirnwand des Wohnzimmers gehen, weil gerade der Eierkocher fertig ist. Denn heutzutage sind die Wohnküchen Teil des Wohnzimmers. Es heißt ja auch Wohnküche!

 

Analphabeten-Alarm !

Eigentlich war nicht je die Küche Teil des Wohnzimmers, aber anscheinend haben sich das irgendwelche Bau-Freaks  mal ausgedacht, die unbedingt Architekt und Designer in Deutschland mal spielen wollten.

 

Denn nicht je war früher die Wohnküche Teil des Wohnzimmers in der Bundesrepublik Deutschland. Vielmehr war früher die Küche so groß wie ein Wohnzimmer.

 

Früher waren die Altbauten groß bemessen und boten meist mindestens 100 qm und mehr Wohnfläche an. In der Wohnküche gab es genügend Platz für alle Geräte, einen großen Küchentisch, vier bis 6 Stühle drumherum, und es gab also auch Platz für Spülmaschine, Waschmaschine und Trockner gab es auch oft. Ein kleiner Vorratsraum schloß sich der Küche an.

 

Diese ominösen Gänge in einen Waschkeller gab es nicht. Man wusch Wäsche in der echten Küche, selten im Bad. Man kann doch nicht von der Hausfrau oder Putzfrau erwarten, dass sie in den Keller geht. Man wusch Wäsche diskret in der Wohnung alles.

 

Außerdem gab es also ein echtes Wohnzimmer,  meist separiert durch die Diele von der Küche, die eine Türe damals noch hatte, es gab ein extra Eßzimmer, für das gemeinsame Essen  mit Verwandten und den Sonntagsbraten und für das leckere Essen mit Freunden.

 

Aber heutzutage ist fast überall in Neubauten die Küche Teil des Wohnzimmers, neben Couch und Ohrensessel in demselben Raum.

 

Folgerichtig, können die Bauherren und Planer keine Deutschen sein.  Deutsche und die hiesigen Einwohner werden also arglistig verarscht oder die Bauherren sind Analphabeten.

 

Update1: 11. Dezember 2017, 07.08 Uhr

Nachts, auch im Winter kann es kalt werden - Heizung aus oder nur noch lau an

Immerhin - Sauberkeit, also nicht nur im Treppenhaus, ist Sache des Vermieters. Der muß und darf alles in der Miete bzw. in den Mietnebenkosten inkludieren.

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__535.html

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 535 Inhalt und Hauptpflichten des Mietvertrags


(1) Durch den Mietvertrag wird der Vermieter verpflichtet, dem Mieter den Gebrauch der Mietsache während der Mietzeit zu gewähren. Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Er hat die auf der Mietsache ruhenden Lasten zu tragen.

Auszug-Ende

Mit den ruhenden Lasten sind noch offene Kredite mit gemeint und sonstige Wohnungskosten und zwar alle, die, die an teilweise in den Nebenkosten aufgeschlagen werden dürfen und die die Kosten, die nicht an den Mieter in den Nebenkosten berechnet werden dürfen.

Die BILD Zeitung hatte veröffentlicht, daß ab 22.00 Uhr, also dann wenn es am kältesten wird, der Vermieter bis morgens um 06.00 Uhr die Heizung aus stellen lassen darf, aus der Ferne sogar, so ist das in diesem Haus, bei Ihnen auch?

Das ist besonders furchtbar für SGB2 Bezieher, denn Wärme und Heizung werden vom Jobcenter bezahlt, aber bei extra Heizung nachts mit einem Heizlüfter oder elektrischer Heizung, meldet sich das Jobcenter nicht. Sogar, daß Strom Vermietersache ist, ist allen egal. Das Jobcenter hilft nicht. Gesetze sind allen egal und oft mischen sich Leute ein, die nicht im Grundbuch stehen oder nicht je Mietvertragspartner waren.

Mieter werden also gemobbt.

Die Heizung wird dann - besonders nachts, wenn es am kältesten ist, runtergefahren, um Energie einzusparen. Egal, ob die Bewohner dann bibbern und frieren. Sogar Fenster werden oft illegal geändert, um daß Raumluftklima zu schädigen und die Bewohner rauszumobben. Die Wohnung entspricht also nicht dem Originalzustand mehr, also die bei Unterzeichnung des Mietvertrags.

Man kommt ja auch nicht darauf, weil jeder bekanntlich die Heizkosten (oder via Jobcenter) sowieso selber an den Vermieter überweisen muß, der aber selber bestimmen will, wie heiß oder kalt es in einer Wohnung sein darf, in der er nicht wohnt.

Der Deutsche Mieterbund veröffentlicht  - Wohnungsmangel Kälte

Es ist so kalt wie im Kühlschrank, in der Küche, gestern mal 8 Grad. Heizung darf darin nicht genutzt werden. Gedämmt ist nichts, der Wind knallt drauf, daß man nur mit Hausschuh-Moonboots auf Laminat oder Fliesen gehen kann. Der Wind wubbelt durch das Fußbodengebälk, als ob er nur aus Pappe sei. Aus dem Abfluß stinkt es oft nach Medikamenten, Drogen, Kochgestank, Erdgas ohne Gas-Anschluß und Müll aus anderen Wohnungen, durch die Wände übrigens auch. Man muß also immer die Fenster ein klein wenig auf haben. Früher war es nicht ganz so schlimm.

https://www.mieterbund.de/index.php?id=442

Heizung

 

(dmb) Während der Heizperiode, in der Regel vom 1. Oktober bis 30. April, muss der Vermieter die zentrale Heizungsanlage so einstellen, dass eine Mindesttemperatur in der Wohnung zwischen 20 und 22 Grad Celsius erreicht werden kann, teilte der Deutsche Mieterbundes (DMB) mit.
Allerdings muss der Vermieter nicht „rund um die Uhr“ diese Mindesttemperaturen garantieren. Nachts, also zwischen 23.00 bzw. 24.00 und 6.00 Uhr, reichen nach der Nachtabsenkung auch 18 Grad Celsius aus.

Mietvertragsklauseln, nach denen zum Beispiel eine Temperatur von 18 Grad Celsius zwischen 8.00 und 21.00 Uhr ausreichen soll, sind unwirksam.

Wird die Mindesttemperatur von 20 bis 22 Grad Celsius im Winter nicht erreicht, liegt – so der Mieterbund – ein Wohnungsmangel vor. Der Vermieter ist verpflichtet, diesen Mangel abzustellen. Solange dies nicht geschehen ist, kann der Mieter die Miete mindern, das heißt weniger zahlen. Bei einem völligen Heizungsausfall und Minusgraden im Winter ist eine Mietminderung bis zu 100 Prozent möglich. Wird es in der Wohnung nur noch maximal 18 Grad Celsius warm, ist eine Mietminderung bis zu 20 Prozent denkbar.

Bleibt es in der Wohnung auf Dauer kalt, drohen sogar Gesundheitsschäden, ist der Mieter auch berechtigt, das Mietverhältnis fristlos zu kündigen.

Auszug-Ende

Gesundheitsschäden = Gefahren ? Informieren Sie Ihre GKV oder PKV - Gefahrenmeldung

Es ist also ein Versicherungsproblem entstanden. Alles ist eine Sache nun der Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung, denn in der heutigen Zeit, sollte jeder Bewohner selbst bestimmen können, wie warm oder kalt es in der Wohnung ist.Tatsache ist auch, viele Raucher miefen einen oft durch Balkone, Fußböden, Hauswände und Luftschächte auch oft sogar zu.

Tatsache ist, dasselbe gilt auch für Warmwasser, aber daraus ergeben sich die Probleme mit Legionellen, wenn nachts die Temperatur etwas kälter ist, also nicht mehr die Pflichttemperatur von mindestens 60 Grad als Heißwasser  Dieses Haus zum Beispiel hat ständig Probleme. Es riecht nach Mief, Schweiß, Kot, Urin, Drogen, Essen (sogar uriniert man Essen der Nachbarwohnungen aus, obwohl man diese nur sanft oder gar NICHT wahrgenommen hat). Legionellenprobleme gab es oft, kein Bewohner wurde je untersucht. Proben-Ergebnisse des Wassers nicht je veröffentlicht. Untersucht wegen Drogenpisse von Nachbarn in der eigenen Wäsche, also der Urin von Fremden,  wurde niemand. Haben Sie mal Abwasser der Waschmaschine gecheckt? Ich hatte sogar mal Weed-Abwasser von meinen Socken. Es knallte durch Fußböden hindurch.

Die Webseite über Raumtemperaturen veröffentlicht

http://www.raumtemperatur-info.de/minimale-raumteperatur-in-der-wohnung/

(...)

Die Mindest-Raumtemperaturen wurden folgendermaßen festgelegt:

  • In den Wohnräumen und in der Küche muss die Raumtemperatur mindestens 20° Celsius betragen.

  • Im Badezimmer oder auf der Toilette sind mindestens 22° Celsius vorgeschrieben.

  • Auf den Fluren und im Schlafzimmer müssen mindestens 18° Celsius erreicht werden.

Auszug-Ende

Damit ist also nicht nur eine Ecke gemeint, wo es mindestens so warm sein muß, sondern es gilt die gesamte Luft, und der Raum muß ohne Hausschuh-Moonboots auch in Düsseldorf begehbar sein.

Schimmelgefahr und Schadensgefahren

Die obige Webseite berichtet außerdem von Gefahren, die der Mieter abwehren muß.

Aber nicht nur Vermieter sind beim Heizen in der Pflicht, sondern auch Mieter. Diese müssen ihre persönliche Raumtemperatur so einstellen, dass kein Schaden an der Wohnung oder am Haus entsteht. Dies bedeutet somit, dass im Winter die Heizung angemacht werden muss. Viele Mieter stellen die Heizung nicht an, um Heizkosten zu sparen. Außerdem muss der Mieter darauf achten, dass keine Feuchtigkeit in die Wohnung gelangt und somit die Schimmelbildung beginnt.

Auszug-Ende

Wärme nach DIN-Norm

http://www.urteile-mietrecht.net/raumtemperatur-mietwohnung.html

(...)

Orientierungshilfe ist die DIN 4701, wonach in Wohn- und Schlafzimmer und Küche eine Temperatur von 20° C, im Bad von 22° C angesehen wird, gemessen in jedem Raum in der Raummitte in 1 m Höhe.

Auszug-Ende

Also doch Moonboots. Im Wohnzimmer an der Couch schaffte es der Fußboden trotz ca. 3 BILD Zeitungen nur auf 13 Grad, an einem Stuhl, Sitzhöhe, als es noch nicht geschneit hatte, elf Grad.


Strom ist Sache des Vermieters / Eigentümers / Hausverwaltung bei Vermietungen

Die NRW Behörde für das Meßwesen und Eichwesen erklärt es ganz einfach

http://www.energieverbraucher.de/files_db/dl_mg_1104745329.pdf

Informationen über eichrechtliche Bestimmungen
für Elektrizitäts-, Gas-, Wasser- und Wärmezähler



Und haben Sie den wenigstens eine Plombe am Meßgerät - ich hatte seit 1992 keine gültige Eichmarke und den Strom, muß ich illegalerweise direkt an die Stadtwerke Düsseldorf bezahlen. Bei Mietsachen in Wohnungseigentümergemeinschaften ist die sogenannte WEG der Haupt-Strombezieher und vermietet den Strom in Mietnebenkosten weiter. Macht auch so keiner, und wie ist es bei Ihnen?

Lesetipps:

Update32 Jobcenter - Vermieter ist für Strom verantwortlich - Nebenkosten & Schlichter - Stadtwerke



 




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Lifestyle

Update8 Magazin Stern : Vatikan bietet Jesus Splatter zur Christmette - ISIS & X-Mas
Merkel - Breitband für alle - ja auch für SAT1
Update2 Vatikan ist gegen Homo-Ehe - Spricht er aus eigener Erfahrung & Scheidung
Sinn und Unsinn der Globalisierungsgegner: Nutella
Passwörter – Tipps für den sicheren Umgang
Fitness & Sport : So bekommt man Mitglieder & Terroristen?
Umweltproblem Lenor Unstoppables
Düsseldorf - Karneval wird vielleicht abgesagt & Klüh Holtzbrinck & Helpster versagen
Unglaubwürdige Deutsche Raumfahrt DLR
ADAC testet günstige Kindersitze
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Lifestyle

FIFA und die Bundesflagge - Fußball ist unser Leben der König
1. Mai Feiertag - Tag der Arbeit in Deutschland
ao das Leid mit ey oh - das Dilemma mit der Waschmaschine
Muslim - Die Religion der Cherry-Poppers und Teenie Fick mit Leichen - Nekrophilie
Update1 Katzen & Pheromone - damit der Stubentiger mehr liebt mit Orwell & Hunde keine Angst mehr haben

 Leserbriefe & Gegendarstellungen posten, darauf clicken --- >>>>

Es gibt noch keine Leserbriefe


    Zufällig ausgewählt
Schon im Fernsehen auf RTL flogen sie negativ auf. Die Chefetage von Zalando. Holtzbrinck Ventures ist das Mutterhaus, das auch die Federführung von gutefrage.net und Helpster.de ist. Das Unternehmen verspricht auch bei Gericht viel und zahlt dann doch nicht ordentlich Gehälter nach und hintergeht Bundesbeamte. Arbeitsschutz ist dem Unternehmen egal. Update1: 18. August 2014 Dass Mobbing zu Selbstmordhandlungen führen kann, ist seit 1993 bekannt. Es handelt sich also um fahrlässige Tötung durch Mobber. Das Arbeitsgericht Düsseldorf mobbt auch und kennt den WDR nicht und Holtzbrinck mobbt ebenso weiter. Strafrichter gucken dumm zu und die Polizei ist spätestens seit Toto & Harry bekannt, eher Asoziale aus dem Ruhrpott zu sein. Der Rest der Polizeibande fürchtet sich in Duisburg vor Bomben und die Kölner klüngeln auf SAT1. Sie spielen gerne coole Cops im Fernsehen und sind nichts Anderes als peinliche Schießbudenfiguren, die sich für ihre kleine Fernsehkarriere korrumpieren lassen. Man hört, viele Richter in Düsseldorf kommen aus dem Ruhrpott. Und die benehmen sich genauso wie es Teenies schon in den 80er Jahren wußten. "Wenn die Bauern aus dem Umland in die Altstadt kommen, können wir Düsseldorfer schon wieder nicht ausgehen. Das Asi-Pack geht gar nicht". Und genauso ein Image tragen die Ruhrpottler samt amtierendem Justizminister Kutschaty, der gerne Geheimpolizei spielen lässt, und zwar in echt, noch heute. Psychopathische-Alzheimer-Gangs? Super-ADHS oder Extremisten oder Massenmörder? Was meinen Sie? Update2: 04. Juni 2015 Zalando kommt in den MDAX berichtet die Berliner Morgenpost. Holtzbrinck ist derweil ein asoziales Konstrukt, Gehaltsunterschlager - und nun?

    Statistik
» Artikel online
728
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1938949
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2017
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro