Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik DeutschlandPräambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.



Gefahrenmeldungen für Düsseldorf
Der Bereich wird nur von Conny Crämer von Achtung Intelligence eingetragen



Hinweise zur aktuellen Sicherheitslage auf Achtung Intelligence

Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) gibt es KEINE Fehler in den Einleitungen. Einige Screenshots & Aktendaten sind weggehackt worden, andere fehlen wegen Wechsel des Anbieters noch immer. Ich habe noch nicht alles korrigiert. Ich weise auf Postklau hin - aus Briefkasten und Wohnung. Dies betrifft auch Gerichtsschreiben. Wegen Sicherheitshinweisen, scrollen Sie bitte runter bis zu den News, die Sie eigentlich hier lesen wollten. Danke

Achten Sie bitte auf Frankierstempel von Behörden und Gerichten. Etliche sind falsch. Einige haben mehrere Frankierstempel oder / und Tippfehler in Gerichtsadresse. Es gibt sehr viele Fakes und fehlende Unterschriften. Namenskürzel, sogenannte Paraphen, sind laut ZPO 440 nur auf Privaturkunden erlaubt, wenn diese Kürzel notariell beglaubigt worden sind.

Achtung wegen Entführungen - Stars - Sportler - Terrorismus - Wirtschaftssabotage - Pharma-Mafia, 17. November 2017, 04.18 Uhr Es gab Entführungen wegen der "Teenie-Band" Tokio Hotel. Basierend waren die Attentate auf den englischen Sänger "Robbie Williams" und seine Band der Tour 2003, Budapest, Ungarn, Hotel Kempinski. Damals gab es die Teenie-Band noch gar nicht. Aber Gespräche in der Lobby in der Couch Ecke mit der Band des Sängers "Robbie Williams" wurden anscheinend von Terroristen abgelauscht. Es ging in dem privaten Gespräch eigentlich um ein Hotel in Tokio, Japan, das ein Hochhaus war und wie es sich bei Erdbeben bewegte. Angeblich bauten die Japaner so ziemlich erdbebensicher, aber es gäbe immer die Gefahren von Erdbeben.
Es ging später um Attentate wegen Versuch der Erschleichung mithilfe von Voodoo Drogen von gratis A&R, Product Management im Record Company Bereich, auch ESC Lena (Like a Satellite), Dieter Bohlen und DSDS. Es wurde davor im Budapester Hotel eine männliche Person gesehen, die wie aber andere oft übliche Hoteldirektoren, unauffällig auffällig mal schauten. Aber das Abhören von Gesprächen und derartige Verwechselungen später führten zu Schwerstattentaten. Die Hotelkette war ebenso negativ in Attentate gegen P&O North Sea Ferries, P&O European Ferries und P&O Irish Ferries nach den British Days, Hamburg vor mehr als 17 Jahren auch übelst aufgefallen. Angeblich ging es auch um den Musiker Udo Lindenberg, der aber nichts mit der Fährgesellschaft zu tun hatte. Attentate auch Jahre später.
Ebenso gab es Attentate wegen des Flughafenhotels Kempinski in München. Ich war dort auch beruflich wiederum tätig, als Moderatorin eines Events. Es hieß, auch der Sportler Carlo Thränhardt sei Anschlagsziel gewesen. Er referierte damals dort, wie andere auch. Noch immer gehen die Attentate weiter, anscheinend unter anderem aus den ehemaligen Ostblock-Ländern bzw. Warschauer Pakt-Staaten lanciert. Dies betrifft auch Dokumentenfälschung, Bankingpfusch, Unterschlagung, Menschenhandel und vieles mehr. Trotz Ermittlungsaufforderungen an Generalstaatsanwaltschaften traute sich keiner ran. Es sind zahlreiche Snuff-Splatter Fans innerhalb dieser Verbrecherszene vorhanden, angeblich auch aus arabischen Ländern, die Frauen bestalken.

Zu den Ekeltätern gehörten ebenso Arbeitskollegen, journalistische Kollegen und angeblich Moderatoren und Schauspieler, die in einem Auftragswahn anscheinend Berufskiller sind und Realität und Hollywood-Fiktion auf der Ebene eines durchgeknallten Quentin Tarantino nicht unterscheiden können. Der Rest wühlt gerne proktologisch im Arsch rum und kannte nicht je Schebo Schnelltests, nicht invasiv. Es ging um Wirtschaftsterrorismus in Milliardenhöhe und internationaler Wirtschaftssabotage, um absichtlich zu zerstören, meist im Rahmen von nicht intellektuellen Triebtätern angestachelt von Pharma-Mafia und dummen Partyludern und Saufhühnern, Partytrolls und eingeschnappten Männer, die eher auf einem Niveau einer "Schwulisau" sind, mal abgesehen von Lesben und Freaks, die aber in Wahrheit Wirtschaftsterroristen sind. Das Täter-Opfer Feld ist groß. Auch ging es um Jugo-Mafia, wie Kroaten, aber auch angeblich Kurden und Türken. Gehen Sie grundsätzlich davon aus, daß viele Ärzte nicht je echt sind. Sie spielen lieber Doktor-Spiele wie im Rahmen eines Snuff-Pornos, egal ob Lesben, Schwule oder Sozialpädagogen, Psychiater, etc. Sie sind typische Kinderschänder an Erwachsenen, dazu gehören auch "gesetzliche" Richter, Pflegeservices, die ihren Lustwahn an Opfern sadistisch ausleben. Viele Ärzte haben keinerlei Bildungsniveau und sind Wirtschaftsterroristen und Auftragsterroristen. Zu erkennen ist das sogar bei Studenten, ich bekam zahlreiche Ghostwriting-Aufträge auch für sogenannte Bachelor-Arbeiten, Master-Arbeiten (Uni-Abschlußarbeiten etc). Studenten könnten nichts, keine Hochschulreife, nicht je Abireife. Viele Anwälte sind genauso dumm-bestialisch übrigens.

Die Speechbox ist wegen Gefahrenmeldungen speziell für Düsseldorf samt Zeugenaussagen unten links eingebaut. Ich bin nicht auf Facebook und Twitter hat mich gesperrt und äußert sich nicht.

Die Wochenend-Charts, die am meisten gelesenen News auf Achtung Intelligence

Platz 1 Gesundheit - Menstruation Hämophilie und Willebrand-Syndrom
Platz 2 Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?
Platz 3 Update40 Helpster & Holtzbrinck Verlag insolvent? Amtsgericht Düsseldorf & 0 Strafverfahren
Runner-Up Update6 Nazi Diktatur Regierungssprecher Merkel Bundesregierung & Bundesverfassungsgericht

Eine Auswahl an Nachrichten, die die 00e Leserzahl voll haben. Alle Screenshots enthalten. Beliebte News in EU - Vereinte Nationen

500 Leser Update1 Die BRD ist eine Mini-EU - das Grundgesetz verrät es
2800 Leser Update1 Warum boykottiert die EU das große Russland - #EURussia
1900 Leser Europawahl 2014 - die Lügen der EU Politiker - Menschenrecht

Überschrift Wort    bessere SuFu

Sozialträger wie Krankenkasse GKV Rentenversicherung Jobcenter zahlen nicht und nun?

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 01. May. 2016., 19:40:31 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Gesundheit - Krankenkasse - Rente | Leserzahl : 1008
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

Das kennen viele Sozialversicherte. GKV-Versicherte sind sauer, weil die Krankenkasse nicht zahlt, die Rente oder die Kassen nicht zahlen Behandlungen nicht oder verweigern andere Leistungen, das Jobcenter will auch Gesetze nicht wahrhaben und das Arbeitsamt benimmt sich auch im völligen Selbsterfindungstrip jenseits der Gesetze und Ordnung. Was tun?

 

Worum geht es in der Bundesrepublik Deutschland - aktuell

 

Zuerst einmal sei Ihnen direkt gesagt, die meisten Mitarbeiter sind nur Call Center Personal von fremden Unternehmen, fast niemand ist eine Sozialversicherungsfachkraft, Anwälte sind eh nur olle Fachidioten deren Vergangenheit wohl doch nur immer aus der Tüte Joint und Papi und Mami haben alle Klausuren geschrieben, bestand, oder das Personal ist kein echt ausgebildetet und gibt sich als Eingangszonenmanager im Selbsteingabe-Team aus und das echte Personal liegt bereits im Sarg.

 

Deutschland im Behördenwahn. Aber es gab einen tollen Tag mal im Bundesverfassungsgericht.

 

Dummerweise haben Arbeitsämter, die sind Behörden, noch immer eine gewerbliche Umsatzsteuer, alle Ersatzkassen haben eine, die AOK Rheinland und andere auch, die Rentenversicherungen haben fast alle eine und die meisten Jobcenter haben keine Kommunalträgerzulassung. Die gibt es also eh nicht, aber sie tun als ob. Eine Behörde ist eine Behörde, die sind nicht steuerbar, also steuerfrei. So benimmt sich auch das Personal - eine Freakshow an nicht mehr steuerbaren Mitarbeitern.

 

Deshalb gibt es auch keine echte Sozialversicherungsfachkräfte mehr, sondern RENOs und Steuerfachgehilfinnen spielen Sozialversicherungskraft oder Moschee-Frauen die Eingangszonen-Manager im Selbsteinganbe-Team und Zigeuner-Männer spielen Security.

 

Genau davor haben uns schon unsere Omas gewarnt und der Österreicher Hitler auch. Deutschland ist unterminiert. Die Dummen sind überall. Aktuell ist das Volk leider der Dumme, weil überall in Behörden fantasiert wird, sie sind ein gewerbliches Unternehmen, also kein Arbeitsamt, kein Sozialträger, keine Behörde  ... deshalb gibt es das Bundesvefassungsgericht.

 

Das Bundesverfassungsgericht entschied: Behörden haben keine Rechte - die müssen immer zahlen

 

Behörden sind als juristische Person des öffentlichen Rechts keine Träger materiellen Grundrechts. Das bedeutet nicht, dass die Behörden Leistungen verweigern dürfen, sondern die dürfen die materiellen Leistungen nicht verweigern.

Gesetz ist Gesetz, da darf nicht ein Tünnes irgendwas verweigern, weil der gerade eine persönliche Kotze ausleben will, doch die Asylantenschar, die da überall arbeitet, weiß das nicht.

 

Der Rest wirft gerne Anträge weg, antwortet nicht je, erstellt keine Bescheide, will gar nicht erst da sein oder läuft trotz Zusage im Gütetermin im Sozialgericht auf Nimmerwiedersehen weg wie der Prozessbevollmächtige der IKK Big Direkt gesund, der Herr Schnur.

Der hält sich für ein Kapitalistenschwein, ist auch eins, aber der ist aus der DDR. Hier aber die BRD

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2000/09/rk20000901_1bvr017800.html

II.

7

Die Verfassungsbeschwerde ist unzulässig, da die Beschwerdeführerin als juristische Person des öffentlichen Rechts nicht Trägerin materieller Grundrechte sein kann. Ihre Annahme ist daher nicht gemäß § 93 a Abs. 2 BVerfGG angezeigt.

8

1. Die Grundrechte dienen vorrangig dem Schutz der Freiheitssphäre des einzelnen Menschen als natürlicher Person gegen Eingriffe der staatlichen Gewalt. Darüber hinaus sichern sie Voraussetzung und Möglichkeiten für eine freie Mitwirkung und Mitgestaltung des Einzelnen im Gemeinwesen (vgl. BVerfGE 15, 256 <262>; 21, 362 <369>; 59, 231 <255>; 61, 82 <100 f.>; 65, 1 <43>; 68, 193 <205>).

 

Auf juristische Personen des öffentlichen Rechts sind die materiellen Grundrechte und der zu ihrer Verteidigung geschaffene außerordentliche Rechtsbehelf der Verfassungsbeschwerde nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts grundsätzlich nicht anwendbar. Jedenfalls gilt dies, soweit die juristischen Personen öffentliche Aufgaben erfüllen (vgl. BVerfGE 21, 362 <369 ff.>; 45, 63 <78>; 61, 82 <101>; 68, 193 <206>). Denn die Erfüllung öffentlicher Aufgaben durch sie vollzieht sich auf Grund von Kompetenzen, die das positive Recht zuordnet, inhaltlich bemisst und begrenzt. Die Regelung dieser Beziehungen und die Entscheidung daraus resultierender Konflikte sind nicht Gegenstand der Grundrechte, weil der unmittelbare Bezug zum Menschen fehlt (vgl. BVerfGE 21, 362 <370 f.>; 61, 82 <101>; 68, 193 <206>).

(...)

Die Beschwerdeführerin ist insoweit Teil der mittelbaren Staatsverwaltung mit dem Recht zur Selbstverwaltung (vgl. Leube, a.a.O., § 114 Rn. 6). Sie kann sich deshalb auf materielle Grundrechte nicht berufen.

10

3. Auch die von der Beschwerdeführerin angeführten Vorschriften des Grundgesetzes können ihre Grundrechtsfähigkeit nicht begründen.

11

a) Art. 87 Abs. 2 GG vermittelt keine verfassungsmäßigen Rechte der Beschwerdeführerin, deren Verletzung im Verfahren der Verfassungsbeschwerde geltend werden könnten. Als Kompetenznorm grenzt er die Verwaltungszuständigkeiten von Bund und Ländern ab (vgl. BVerfGE 21, 362 <371>; 39, 302 <314 f.>).

12

b) Auch die geltend gemachte Verletzung des der Beschwerdeführerin eingeräumten Rechts zur Selbstverwaltung berechtigt nicht zur Erhebung einer Verfassungsbeschwerde



Auszug-Ende

 

Das heißt, die gesamten Krankenkassen, Rentenversicherungen, Arbeitsamt, Jobcenter, siehe auch Artikel 87 GG Absatz 2, die sind immer eine Landesbehörde oder Bundesbehörde, Jobcenter - lokal städtisch gibt es per Grundgesetz gar nicht, die müssen immer das Geld bezahlen und sämtliche Leistungen.

 

Dies gilt auch für  bereits in anderen Fällen, die per Bundesverfassungsgerichturteil so entschieden worden waren, per Bundessozialgericht, per Landessozialgericht, Sozialgerichten wie in freundschaftlichen Gütetermine  oder garantiert im EU-Recht stehen oder in den Menschenrechten der Vereinten Nationen wegen Artikel 28 und 30 siehe: http://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf  und Grundgesetz Artikel 1 GG Absatz 2, 25 und 20 GG Absatz 3.

Bundesozialgericht entschied über  Bund und Land


Hier Bundessozialgericht im Jahr 2011 zum Job des Bundesversicherungsamts und Landes- und Bundesbehörden

https://openjur.de/u/631187.html

BSG · Urteil vom 17. August 2011 · Az. B 6 KA 32/10 R


Absatz 36

(...)

Insbesondere ergibt sich aus Art 87 Abs 2 GG, dass eine differenzierte Struktur der Krankenkassenlandschaft mit einem Nebeneinander von landes- und bundesunmittelbaren KKn mit dem GG vereinbar ist. Ausdrücklich wird klargestellt, dass Sozialversicherungsträger als landes- und auch als bundesunmittelbare Körperschaften des öffentlichen Rechtes geführt werden können. Dies impliziert Beanstandungsbefugnisse auch von Bundesaufsichtsbehörden.

Diese können daher nicht als unvereinbar mit dem GG angesehen werden (so auch zB Hermes, aaO, Art 87 RdNr 56 ff, 59). In diesem Sinne hat das BVerfG ausgeführt, dass Art 87 Abs 2 GG eine "bundeseigene Verwaltung im weiteren Sinne" akzeptiere und dass hierin eine anderweitige Bestimmung iS des Art 83 GG liege (BVerfGE 63, 1, 36; aA Schnapp, Gesamtverträge und Schiedsverfahren mit Ersatzkassenbeteiligung, NZS 2003, 1, 4 f, und ders in Schnapp/Wigge, Handbuch des Vertragsarztrechts, 2. Aufl 2006, § 24 RdNr 57).

Auszug-Ende


Hätten die Behörden also echte Sozialversicherungsfachkräfte (mehrjährige Ausbildung), wären die durchaus auf echtem Richterniveau (also nicht die Klamaukversion des Sozialgericht Düsseldorf), müßten sie die Grundsatzurteile alle kennen und auch so anwenden. Doch das Personal will lieber privat sein und im 80er Jahre Stil auf Null Bock tun.

 

Wieso sich die deren Chefetagen im Ausdenkwahn sich was Gesetzesfremdes ausgedacht haben, ist unbekannt.

 

Geschäftsfähig sind diese als Chefs nicht.  Die Barmer GEK, ist übrigens auch eine Umsatzsteuer-ID, nur eine Ersatzkasse, keine echte und das Personal denkt sich immer fernab vom Gesetz eines aus. Die antworten nicht je, kaspern sich einen ab, mehr wollen die Verrückten nicht. Lügen und betrügen das ist deren Ding und wenn die Arbeitgeber der Versicherten nichts einbezahlen, ist das der Barmer egal, auch wenn die Barmer deswegen nichts an die Rententräger weiterleitet.

 

Null Bock, that is so 80ies, aber die Mitarbeiter der Sozialversicherungsträger tattern leider im Gehirn.

 

Sie sind also Betriebsfremde. Das Personal ist nicht echt. Per SGB X 44 verjährt nichts, das ist prima. Der Staat muß also sowohl den Zaster als auch alle Leistungen rausrücken. 

 

Doch peinlicherweise, auch wenn man gewinnt, laufen trotzdem Arbeitgeber und andere danach weg und melden sich nicht je wieder. Der Bullenschar ist das egal. Aus welchem anatolischen Kuhstall oder Ziegenmief die entlaufen sein könnten, hat der türkische Präsident noch nicht verraten. Serbien und ex-Jugoslawien rückte auch noch nicht eine Verbrecherliste raus. Andere hören nur auf Nürnberg und warten auf das Christkind. 

Lesetipps:


Update2 Gesetzliche Rente unterminiert von DDR & Berlin & Datenfälschern & Gerichten

Update11 BFH & Bundesverfassungsgericht lösen GKV quasi auf samt Bundesfinanzministerium


Update3 Künstlersozialkasse = GKV für Künstler & Journalisten hat eine IK & ist nicht existent


Update6 Arbeitsagentur & Terroristen und das Kopftuch & Muslima & Kopftuchpraxispersonal

 




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
Charts gibt es durchgegeben auf Twitter für die am meisten bewerteten News    
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit - Menstruation Hämophilie und Willebrand-Syndrom
Update23 Warnung Düsseldorf Notfallpraxis im Evangelischen Krankenhaus - Krankenkassenausweis
Update12 Völkermörder GKV - Psychopharmaka Drogen & EU Verbot & Bundesverfassungsgericht
Update12 Psychiater Schizophrenie Bedeutung = Herpes & Verona Pooth's Killer-Bodyguard
Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie
Update4 Polizei Köln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behörde will Cannabis legalisieren
Update6 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze
Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Büros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Update10 Drogen in Bäckerei Oehme Psychoterror & kein Arbeitsschutz & Schlampengericht
Update30 Schön Klinik Düsseldorf & Bayerische Beamtenversicherung - keine PKV & PKV Ombudsmann
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit Vorsorgeuntersuchungen für GKV-Versicherte - oft illegal und unnütz - Onkologie
Achtung: Einkommensteuerfrei sind Leistungen der Sozialträger & Krankenkassen - ESTG
Update1 Bundesbank - GKV Künstlersozialkasse & gesetzliche Rentenversicherung banken da nicht - illegal
Sozialverband Beruf: lieber berufliche Ehrenamtler in Gesetzlicher Krankenversicherung - Sofa
Achtung vor dem Allgemeinarzt und Praktischem Arzt - Allgemeinmedizin

 Leserbriefe & Gegendarstellungen posten, darauf clicken --- >>>>

Es gibt noch keine Leserbriefe


    Zufällig ausgewählt
Auch wenn die Zigarettenwerbung im Fernsehen schon lange verboten ist, war die Werbung doch sehr kreativ und k

Folgende Story habe ich gelöscht - Statistikzahlen werden abgezogen: Update1 ALG2 & Jobcenter - was muss das JC wirklich bezahlen Prozent und Euro

    Statistik
» Artikel online
728
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1909098
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2017
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro