Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» Das denken Sie daran - Ressort - Rappelez-vous - Archiv
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Nahverkehr
» Sicherheitshinweisarchiv & Eilige Aussagen
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.
Auszug-Ende

Viele Zeitungen gehören aber GmbHs und Aktiengesellschaften wie BILD, WELT etc. Öffentlich-rechtliche Fernsehsender tragen eine gewerbliche Umsatzsteuer-ID, keine Körperschaftsnummer

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Freistaat Bayern zählt sich in seiner Landesverfassung nicht als BRD, die dürfen sich überall den hängenden Juden am Folterinstrument Kreuz in jedes bayerische Gebäude aufhängen, die sind ja keine BRD-Deutschen, sondern Bayern.

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat in der echten BRD Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. Das Bundesverfassungsgericht hatte geurteilt, es gilt in der DDR deren DDR Strafgesetzbuch weiterhin. DDR Verfassungsklagen nicht vom Bundesverfassungsgericht annehmpflichtig. Darf oft nur Richtung Kanzleramt (DDR-Gebiet) geschickt werden.
West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst mit deren Schreiern "Wir sind das Volk" - wessen Volk die wirklich waren, weiß ich nicht, die ließen ihr eigenes Land sterben, aber nicht deren DDR STGB. In der DDR gab es noch die Todesstrafe.

Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, siehe also Präambel Grundgesetz und in der Landesverfassung NRW sind da und weiter lesend, eher unerwünscht in der BRD. Es geht nicht um Staatsangehörigkeit, sondern Volk. Quasi wie Indianer werden Deutsche ständig vertrieben. An den UN Migration Pakt hält sich auch oft so keiner, einige schon.
Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3. Die Polizei ist oft ein Drittländer aus einem Kamel-, Kaschmirland oder wie ein tschetschenischer Obertroll.

Auch der Landtag NRW hämmerte sich lieber ein olles Kreuz (früher Todesfolterinstrument, wie die Guillotine) an die Wand anstatt die NRW Flagge. Todesstrafe ist hier aber verboten, in der DDR aber nicht für die DDR-Leute. Also sind der Landtag NRW plus zahlreiche Gerichte feindlich durch die Stasi und DDR unterminiert-

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde übrigens erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB, der wurde mit dem UN Migration Pakt obsolet. Einige AusländerINNEN oder AnalphabetINNEN macht aus den Sonderrechtewürsten mal direkt Hundefleischwurst aus Hund oder Kinderwurst aus Kind, so vom Gestank her. Sonderrechte für Kannibalenfreaks

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" seit vielen Jahren in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht, sondern nur deren eigene Einheimische und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator" vom Deutschen Reich, der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Der war nicht wirklich Deutscher, sondern Österreicher. Das wollen heutzutage auch noch immer sehr viele nicht wahrhaben. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Methylphenidat, die chemische Variante von Heroin, auch damals sehr beliebt die Droge, gab es damals eigentlich auch schon, heutzutage oft die chemische Variante. Heroin war mal zwischen Weltkrieg I und II sehr beliebt. Junkies. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit, rezpetiert von ÄrztINNEN, die nicht wahrhaben wollen, daß sie nur Drogendealer sind, quasi ein Chapo, der in den USA lebenslänglich bekam.

Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen. Meine Stimme ist durch Drogen bzw. Psychopharmaka und ständiger Nikotinsucht meiner NachbarINNEN einige Oktaven und Schwingungen anders.

Die echte Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens, Borna Virus Enzephalitis ist heilbar mit Antibiotika, gibt es viele von, nicht das Amantadin. Borna Viren sind genetisch verwandt mit Tollwut und Staupe), das wissen viele ÄrztINNEN nicht, denn viele sind eher Entlaufene, ohne Wissen oder nun mal Kranke oder gemeinstgefährliche Stümper. Auch an Hormonstörungen (nein nicht die der Schilddrüse, das kapieren Psychiater noch immer nicht das mit Östrogene und Testosteron, sogar GynäkologINNEN nicht) leiden viele, auch angeblich echtes Gesundheitspersonal, und an Gehirnparasiten und Verkalkung durch Drogen und Psychopharmaka. Willkommen in der BRD.

Für die aktuellen News, die Sie hier direkt oben lesen wollten, scrollen Sie doch runter oder nutzen Sie "Bearbeiten" Suchen mit ein oder zwei Begriffen aus der Überschrift. Für Heute neu oder Gestern neu dasselbe Prozedere. Updates der Woche Gibt es auch genauso wie Wichtige Nachrichten und Aktuelles - nutzen Sie also im Menu bei Ihnen im Browser: Bearbeiten Suchen um direkt dahinzuhüpfen. Alles was, hier oben, also über den ursprünglichen Artikeln und Ressorts steht, ist immer über Schwerstgefahren in Wahrheit und deswegen ein Global auf allen Seiten, wird aber später - geplant sofort jedoch eigentlich wieder in die ursächlichen Ressort und Wichtige Nachrichten und Updates inkludiert. Falls iIhr Browser eine "Unsichere Seite" in Ihrem Browser - im URL-Bereich anzeigt, clicken Sie doch bei sich im URL-Bereich auf weitere Informationen oder das Schloß. Mozilla Firefox hat bereits öffentlich auf Browserfehler hingewiesen und empfahl u.a. Löschungen von Add-Ons. Andere Browser sind ebenso manchmal betroffen.
wegen der falschen Bundespräsidenten samt Bundeskanzler und das Warschauer Pakt Benehmen der PolitikerINNEN gegen die BRD, wies das Bundesverfassungsgericht öfter auf Staatsferne hin, die die Presse betreiben sollte. Stattdessen benimmt sich diese Drittlandspolizei samt DrittlansrichterINNEN und sonstige Gerichte und Behörden ständig staatsfremd und staatsfern. Sind die alle BILD-Spione? Alle Scripted Reality Fernsehtrottel?! Darstellerbewahnte UniformausführerINNEN. Die stehen immer auf Prügeleien auf Demonstrationen, die von vornherein nicht je hätten genehmigt werden dürfen. Denken Sie daran, viele mögen es, auch die BILD wegen den tollen Fotos, wenn überall die Scheiße, wie bei einigen Marathonläufern, direkt aus dem Arsch rinnt. Der Rest macht gerne auf Psychooooooo, ist also nur ein Seelchen und hat sich einen Körper geklaut.
ist der Bundespräsident Steinmeier ein Terrorist, Bundespräsident Steinmeier, nicht je verfassungskonform gewählt übrigens, ist eventuell ein Ostblock-Warschauer-Pakt- Spion gegen den Westen (also alles auf der Landkarte links von der DDR) gewesen. Er galt schon mal als Fake Person, nicht das Original, genauso wie die Miriam Meckel - die sich gerade von der Anne Will getrennt hat. Nur DoppelgängerINNEN oder "Getackerte".
Die 30 Jahre Mauerfall-Rede von Steinmeier auf der Webseite https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2019/11/191109-Brandenburger-Tor-9-Nov.html offenbart eine weltweite Lebensgefahr für alle West-Nationen, ursprüngliche NATO, USA und so überhaupt. Man merkt, daß England doch nur Angel-DDRSachen ist. Die galten bereits als Stasi, als ich noch Schulkind war. Eventuell ist Steinmeier der Serbe.
Wie die olle Angela Merkel, kapieren die die Wörter Reisen, Reiserecht und Staatsgrenzen abreißen und damit Völkerrecht und staatlich anerkannte souveräne Länder der Erde zu zerstören nicht. Es ging um das Reiserecht der DDR-Bewohner, nicht das Recht andere Länder zu überfallen und Staatsgrenzen zu entfernen in Wahrheit.
Es ging um Reiserecht, nicht je Abreißrecht von internationalen Staatsgrenzen und Schutzwälle. Herauskam, West Berlin und die DDR mußten einen Limes-Wall um West Berlin errichten lassen, also die Mauer, weil der Warschauer Pakt samt Polen, noch immer wie Steinmeier heute noch immer, zu weltkriegerisch sind. Arschbande. Ich beantrage, daß er sofort aus dem Job geschmissen wird. Von Berlin aus durfte nicht je einer die BRD regieren. Mehr kommt noch mit Zitaten oder lesen Sie doch oben via Link zum BRD Bundepräsidenten-Webseite selber die ganze Rede. Der BRD Bundespräsident, nicht je verfassungskonform gewählt, ist eine Warschauer Pakt-Drohne. Er gehört ins Gulag. Dankeschön. 12. November 2019, 16.46 Uhr. Evt. steuert also das Bundespräsidialamt Ostblockie-Verbrechen in den USA gegen die USA. Ansonsten ist es ein schönes Schulthema, der BRD Präsident, nicht je verfassungskonform gewählt, ist eine Ostblock-Drohne und keiner sperrt den in einen Knast. Wieso

Hier ist die Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Politik


5100 Leser Update6 Warum das Merkel Regime & Roth gegen Erdogan sind & Jan Böhmermann ZDF & DDR Diktatur & Türken halten deutsche Urlauber für die Türkei ungeeignet

Heute neu: Update10 Die Anarcho-Stadt Düsseldorf Oberbuergermeister korrupt - Pegida & Al Qaeda & Friendly Fire - StarkraucherINNEN und Puffgeschehen in der Stadt & die woanders Stadtteile her klaute & kein Personalausweis aktuell möglich ist - Todesgebiete Aussatz linksrheinisch?

Es kann sein, daß Bankenkrisen sowieso stargemacht sind. In Sachen Robbie und DDR Stasi samt DDR Zuhälterei in Düsseldorf, ging es evt. auch um Sophia Wollersheim, den Bert Wollersheim und damals so ca. war der heutige milchkaffeebraune Amerikaner bereits bekannt. Es ging um Bankenbetrug und mehr, dito den Robbie und den Zuhälter Prinz von Sachsen-Anhalt, der kein echter Royal je war. Es ging auch um die bekannten Bankenkrisen und Crashes, Kunstklau und extrem Perverse der Kunstakademie Düsseldorf.
Update18 Zecken bei Heidi & Robbie - Geister ja - Krimineller Rechtsanwalt Barner & Kinderficker - Düsseldorfer Kripo & 2002 - 2009 Robbie Williams eine Berliner Nutte ? Auftragsmörder - und die Heidi samt Kaulitz - Al Qaeda - Al Tawahid - Lebensmittel Italo-Mafia gegen Stars & Freunde - sogar Thomas Gottschalk ist involviert - älterer DDR Mann imitiert Star-Aussehen Stasi?

Brandsirenen hörbar minimalst zum zweiten Mal. Hörbar Wickrather Straße 43, Düsseldorf, genauer Feueralarm-Ort unbekannt, hört sich quasi wie so typischer Ton früher auf Autobahnen an, da wo viele LKWs fahren. Hier ist der Schall falsch und man hört ständig die Bodenschwellen der Theordor-Heuss-Brücke, diese Metalldinger darüber, die ganze Nacht, wenn Autos darüber fahren. Viel Lärmbelästigung auch durch fehlende Bäume (ursächlich durch Starksturm) dann Rodung durch übelste Absicht.
Update152a Sicherheitshinweise für Düsseldorf Stadt-Viertel Oberkassel Lörick & Seesterrn - alle nicht in Düsseldorf - Brandgeruch - BewohnerINNEN bevorzugen Darm-Erkrankungen und Benehmen im Windelstil inklusive kaputte Kanalisationen und WCs - faules Essen - Schimmel-EHEC -Waschmaschinen-Lauge-Gestank auf Straßen und Buergersteigen - auch voller Psychopharmaka Narkotika & Zahnarztnarkotika - & Ess-Brechgestörten-Szene Anarcho-Linksrheinisch - Kinder sind Pfllaenzchen und deshalb im Garten oder im Magen - völlig vergan

Gestern neu: Update8 Der Putin & Staatspräsident von Österreich van der Bellen ist ein evangelisches Immigrantenkind & Strache und der Kurz - der Kanzler Prinz Kurz mit den großen Ohren als Teenie Opfer von Snuff Stalkern von GZSZ oder RTL2 ? & Wienerwald - Vengaboys & st#ndige Namensverwechselungen

Für heute neue Updates geplant, die öfter mal wegen Eilmeldungen zeitlich später upgedated werden Update38 Änderung der Paragraphen Jobcenter - Vermieter per Gesetz fuer Strom verantwortlich muss gesetzlich in Miet-Nebenkosten sein - machen die oft nicht - Stadtwerke & Stromanbietern ist das Gesetz egal - Vermieter sind deswegen nicht echt nicht geschäftsfähig - pflichtige Eichungen fehlen oft - Jobcenter betruegen mit - Stromabrechnungen der Stadtwerke FALSCH und fast alle sind Koter & Kiffer & bringen eigene Zählgeräte mit

Neue Infos: 14. November 2019, 04.39 Uhr Hinweis, völkerrechtlicher und Stadtgebietshinweis, Politiker der Bundesregierung halfen nicht: Da Düsseldorf hier linksrheinisch NICHT laut Grundbuchamt ist, kann es sein, wegen den vielen Drittländerer (ab DDR, dito Kurden, Türkei, Syrer, Inder etc. pp) daß hier ein Fremdstaat ist besonders die AsiatINNEN evt. die mißratenen Nachfahren (wegen dreckiger Drogen meiner ex-Südkoreaner Chefs), falsche Stadtgebiete und illegale Eingemeindungen in Düsseldorf, ich vergaß, es kann sein, daß wegen Napoleon noch hier Frankreich ist, wir galten als französisches Gebiet - Düsseldorf. Es sind noch über 72 Seiten fehlende Sicherheitshinweise, die hier direkt über den Stories standen noch nachzutragen. Also, Linksrheinisch von Düsseldorf, Stadtteile Lörick, Oberkassel, Niederkassel, Seestern, sind laut ab Seite 26, Grundbuchamt Amtsgericht Düsseldorf, das letzte Mal gestern geguckt, NICHT Düsseldorf, obwohl Ausweis und Führerschein und Finanzamt immer so taten und so tun. Welche Stadt hier eigentlich ist, ist mir noch immer unbekannt. Eventuell ist hier Köln, Krefeld, Neuß, Vatikanstaat, Königreich England, Landhaus Mönchenwerth als eigenes Gebiet. Laut Stadtteilliste https://www.duesseldorf.de/bv.html von der Stadt Düsseldorf sind Oberkassel, Niederkassel und Lörick jedoch Düsseldorf, da fehlt Seestern aber. Laut Grundbuchamt im Amtsgericht sind jedoch Lörick, Niederkassel, Oberkassel und Seestern NICHT Düsseldorf. Stoffeln fehlt glaube ich auf der Stadtteil-Liste, ist aber im Grundbuchamt drin - das so auf dem Kopf geschrieben über die Grundbuchamtsliste
Die Stadt Düsseldorf kaperte sich also von anderen Gemeinden außerhalb Düsseldorf sich die Stadt zusammen und verdoppelte sich. Die angebliche Synagoge Kasernenstraße, weggebombt im 2. Weltkrieg, dann stand da das Handelsblatt, war angeblich nicht jüdisch, so auch nicht der kleinere ähnliche Bau der Barbarossakirche, sondern evt. Erzbistum Münster. Etliche Kirchengebäude galten mal als ökomenisch, in jeder Etage ein anderer Glaubenskram.
http://www.ag-duesseldorf.nrw.de/aufgaben/geschaeftsverteilung/Geschaeftsverteilungsplaene/GVP-nichtrichterlicher-Dienst-01_01_2019.pdf Damit sind Bundespersonalausweise (heißt so, nicht Bundespersonenausweis) wegen fehlender örtlicher Zuständigkeit aktuell nicht verlängerbar. Das steht so im Gesetz drin. Also sind alle Ausweise von allen Betroffenen, die in den vier Stadtteilen wohnen, falsch. Ich bekomme kein Feedback und auch meinen Düsselpaß für SGB2-Bezieher nicht erneuert, auch keinen neuen Rentenversicherungsausweis, obwohl mit der 53 bin ich DRV Rheinland. Ich habe einen ganz falschen, den es laut Muster auf der offiziellen Webseite der Rentenversicherung, nicht je gibt.
Es ist eher, meine ich, eine Lüge zu behaupten, daß ganz linksrheinisch Heerdt ist, weil Heerdt und andere Gebiete Dockland waren und ein spezieller Zollhafen mal war. Auch gelten Gebiete wie BILK immer angeblich in Wahrheit noch als eigenständige Stadt hieß es mal vor einigen Jahren. Evt. weiß ich das vom Erben der Tütensuppen-Hersteller, da auf dem Gelände, wo kackfrech, die Türken von Erdogan meinen, eine Moschee gegenüber dem sowieso illegalen (9 GG und Landesverfassung NRW) AsiatINNEN Huawei betreiben zu dürfen. Dem Tütensuppen-Erben und seiner Familie wurde eiskalt das Grundstück geklaut.
Die Stadt war primär nur kleiner geplant und als Agrargebiet, nicht Stinkie-Scheißkack-Junkie-Ausländerer einer Drittlandskacke namens "wir lieben Krieg und Chemiewaffen überall, nicht Persil und Sauberkeit".
Hier Äl­ter als Düs­sel­dorf und frü­her in den Quel­len ge­nannt sind die ehe­mals selb­stän­di­gen Städ­te Kai­sers­werth und Ger­res­heim so­wie zahl­rei­che Ort­schaf­ten in­ner­halb des heu­ti­gen Stadt­ge­bie­tes (zum Bei­spiel Bilk 799, Kal­kum 892, Him­mel­geist 904, Hub­bel­rath 950, Lu­den­berg 1050, Hamm 1262). Quelle: http://www.rheinische-geschichte.lvr.de/Orte-und-Raeume/stadt-duesseldorf/DE-2086/lido/57cd5d070b7153.05336683

Ich bekam noch immer keine Antwort, egal ob Polizei Neuß, Duisburg, Krefeld, Köln, Düsseldorf, dito deren Amtsgerichte, in welcher Stadt sich die vier Stadtteile oder die Straßen tatsächlich befinden. Gerüchteküche sagte ja, hier durften nur Bauern wohnen, angeblich wuchsen hier Zitronen, Bananen, etc. wie sonst in Urlaubsgebieten, dies deckt sich mit dem Agrargebiet früheren Düsseldorf. Irgendein fremdes Königreich angeblich, war aber sauer und zerstörte angeblich das Gebiet. Von linksrheinisch sei die Fruchtfabrik rechtsrheinisch beliefert worden, evt. gab es eine historische viel viel ältere. Diese Aussagen sind jedoch noch nicht verifiziert. Auch das Stadtarchiv Düsseldorf druckste so vor vielen Jahren mal mit der Wahrheit herum. Angeblich ist mein Wohnareal auf einem Friedhof der Merowinger und woanders bei Meerbusch hinter der Brücke auch, also hier noch unter der ehemaligen Lehmtorf-Gewinnungsgebiete. Der Jesus, den kennen alle, der da am Kreuz getackert hängt, hatte überlebt laut der Bibel und zog sozusagen u.a. mal in dieses Gebiet.


Wegen Kinderfickern, kommt evt. aus der alten Ostblockie Penpal-Szene Jörg Nowak (heute Missio e.V. in Aachen eigentlich nur für das Bistumgebiet Aachen zuständig) und anderen. Startete mit Ostblock-Naschie-Naschie, quasi Ersatz-Groupies - er war in einer Band Mitglied, steht auf Leichenfick, Brett mit Warzenfick. (also sagte er mal so früher vor über 30 Jahren). Hat evt. mit ex-Russisch-Lehrerin im Gymnasium, keine beamtete Lehrerin damals, sondern Honorarkraft, evt. die DDR umgenietet, samt Sowjetunion. Für Darknet-Recherche alles inkludieren bitte, dito seinen damaligen Freundeskreis. Er fand es toll, wenn Frauen sich den "Goldenen Schuß" gesetzt hatten und schwanger wurden. Ich gehe von Leichenfick, mit künstlicher Befruchtung und dann Re-Animation aus, auch in seinem damaligen Freundinnenkreis. Es ging also nicht um den Goldenen Schuß wie Heroinüberdosis. 07. November 2019, kommt in die Peggy Knobloch-Story, andere religiöse Freaks involviert, evt. ARD Tatort Liefers ebenso, 09.34 Uhr. Jörg und ich waren Kollegen im damaligen Stadtmagazin PinBoard, das war 1984. Er galt laut meiner Schule Luisengymnasium, schon als Lebensgefahr, aber keiner schaltete die Polizei, Gerichte ein. Im Magazin wiederum gab es Namensvettern von einer bekannten deutschen Anarcho-TerroristINNEN-Szene. Ich bis bis 85 dort in der Schule, wollte aber 1983 wegen Fachabi abgehen, man ließ mich nicht, auch sogar trotz Lehrstellenangebote. Ich arbeitete also bereits nebenher. Schule entpuppte sich als Menschenhändler.

Eilmeldung, 16. Oktober 2019, 07.00 Uhr - wieder Kackmusik seit ca. 03.37 Uhr 09. November 2019 Ich meine, es ging schon mal um Birdy, ja um diese Uhrzeit oder nach Mitternacht, hat man & frau dann ein Vollmeise im Hirn. Christinchen, falls Du die Leute kennst, die sollen den Singsang mal lassen oder direkt auswandern und tschö. Die Raumschiffbeschwerdestelle mag nicht immer von der Erde mit derem Singsang genervt werden. Lärmbelästigung . Ab 00.00 Uhr eklige wie Judengeigenekelmusik - konzertlaut - Bereich Seestern / Lörick hörbar, evt. aus Rugby-Platz Hockey- Platz Gegend.Anscheinend fand es in der altbekannten Schrei-Sporthalle statt, wo sich eine Vorturnerin immer lauthals dröhnend bis auch sogar in dieses Haus über ca. 300 Meter Luftlinie hineinschreit. Hat was von Horror, daß man gerne den Mossad rufen täte. Zuvor Polizeiwagenalarm oder so. Derweil pupsen hier viele das Haus zu, Kotpupsgeruch überall samt Pisse-WC-Wasser. Leider habe ich keine ACDC Heavy Metal Musik mit PA-System parat noch Chill Out Musik oder Ambient. Es herrscht Lebensgefahr, hörbar auch Häuser Wickrather Straße, 35 - 43 und andere Düsseldorf, 16. Oktober 2019, man muß hier immer von Massenmord oder Ekelsektierer-Verbrechen von ausgehen.
Trotz dann sogar angeblich echter Polizeisirenen, war nach einer Stunde noch immer nicht vorbei. Danach ging es wie mit Kampfgas los. Es hatte was von Halabdscha, der Beginn, daß sich die Kurden in Irak, staatliches Hoheitsgebieten klauten und es dann mithilfe von selbst inszenierten Kriegen, etliches Hoheitsgebiet in (Nord)-Kurdistan umbenannten. Die PKK ist seit Jahren aktiv in der BRD und eine militante kurdische Organisation aus der Türkei, Syrien und Irak etc. Grundsätzlich ist den Behörden, die anscheinend primär nur Ausländer und nicht-Beamtenfähige als Personal haben, alles egal, Hauptsache es ist als Scripted Reality irgendwann im Fernsehen. AusländerINNEN entsprechen seit Jahrzehnten (mal mehr mal weniger, je nach Herkunft) ihrem stereotypen Image, nur Scheißkack zu sein. Die stinken und arschen wirklich ständig in Düsseldorf. Die sind wirklich zum Fürchten. Die kapieren Gestank noch nicht mal, als ob die keinerlei Sinne hätten. Kommt nachher in Sicherheitshinweise für Düsseldorf Lörick etc - hier ist laut Grundbuchamt NICHT Düsseldorf, obwohl es so im Führerschein, Personalausweis und Steuerunterlagen etc. so steht.


Lebensgefahr durch Tschetschenier in Düsseldorf & BVDV Verdacht in Düsseldorf und fehlende funktionstüchtige BRD-Gerichtsbarkeit Welpentodkack vermieft sogar trotz zurückliegendem Haus gegenüber liegende Häuser und Straße. Mehr später, 05. November 2019, 07.03 Uhr, da die Polizei oft nicht je ermittelt (sie habe keinen Ermittlungsauftrag erhalten, Strafanzeigen sind kein Ermittlungsauftrag) auch nicht in o.a. Belangen, aber die Polizei den deutschen Staat repräsentiert, ist die Polizei also nur ein Ausländer und eine Scheißkackfreak und repräsentiert den Scheißkack-Stinkie-Ursprungsstaat, evt. handelt es sich also in Anlehnung an Bill Gates und seinen Erfahrungen in China, um getackerte AsiatINNEN, die hier deutsche Bullen spielen.
Ach ja, Tschetschenen waren noch so weitere feige und dienstfaule Bullen, die liefen auch immer vor derem Polizeidienst davon, das haben wir sogar noch im Bürgerfunk Düsseldorf im Rahmen der journalistischen Fachausbildung via VHS Düsseldorf mit echten Reportern u.a. vom Deutschlandfunk/Deutschlandradio/WDR gelernt, in der Rheinischen Post war oft was über die feige Bullenmannschaft in Tschetschenien drin. Grosny etc. noch vor 1994 dann ff. Faule Geldabzocker, nicht daß die Opfer wegrennen sollten, wie Kinder, sondern uniformierte Polizei. Dummspruchvolk mehr waren die nicht je, galten immer als gemeinstgefährliche, auch dann deren Flüchtlinge hier in Düsseldorgen gegenüber WDR im Hafen und hier in Lörick-Düsseldorf. Andere spielen gerne hier faule stinkende Nuß.


Die Abgasfans samt Milzbrand-Erde in Sepsisgestank sind mit dem High Dezibel-Gerät noch nicht fertig. Nach 3,5 Stunden war dann Ruhe - es geht erst verspätet komplett weiter. Auch mit Handwerksrollen. Ich glaube, hier schwirren nur KO Tropfen durch die Gegend und AusländerINNEN. Immerhin ist klar, ohne Abgasstinkie und Schlotgestank können die Ostblockies nichts. Glasklar, wollen die in deren Ostblock-Heimat immer von den Industrieabgasen nicht so wie wir früher beheizt werden, sondern den Abgasgestank in deren Wohnungen haben. Die sind so blöd. Ja in echt. Es gilt noch zu eruieren Rußland wie Ruß oder Rossija wie Pferd, Roß, da gab es mal Reitervölker, naja, bis der Dreck kam. Bei so viel Dreck darf man nicht, da kamen dann einige in die Minen rein. Noch mehr Dreck. Die sind wirklich alle so blöd. Da ist keiner fahrbefugt von, entweder zeitlich wegen Sepsis im Hirn oder doch dauerhaft wegen gerne-Trottelsein und Gefahr für Leib und Leben anderer. Und so wurde aus einem Auto-Baumumwickler, ein Naturzerstörer. Pfui.
Wegen den Treblinka-Fanatikern der Abgasekel auf Rasengrundstücken und im Biotop, Ostblockie-Ärsche, die damit beweisen, deren Pimmel ist eh nur ein Abgasfreak und die ständig Flora, Faune und Wohnungen mit Abgasen deren Laubbläser vergiften und damit KriegsverbrecherINNEN und deren hohlen Welt der Ekelpimmel, beantrage ich hiermit deren kompletten Fahrverbot, Entzug deren Führerscheine und weise darauf hin, daß die keine Handwerksrolle haben trotz Pflicht, denn die können den Job nicht und lernten nichts je über Flora und Fauna und Wohnungsgiften, die müssen alles hier pflichtig sanieren lassen und reinigen lassen. Deren Treppenputzkolonne ist eher ein Eimer Wasser für 8 Etagen. Ostblock-Sudelschweine, aber sonst dicke Mercedes fahren.

Sicherheitshinweis, 30. Oktober 2019, so 16.24 Uhr Denken Sie bitte auch daran, daß viele Ekel neidisch sind auf Tent City da für die Kurden. Das bunte Zeltlage der Vereinten Nationen - Menschenrechtsorganisation, mit Transport sogar wie im TUI Urlaub. Alles organisiert, alles gratis. Mit vielleicht irgendwo echten Soldaten, die einen, wenn man böse ist, sofort ins Gewahrsam stecken, ja da stehen viele Frauen und Männer drauf, endlich mal harte Erziehung für die Erwachsenen, in Düsseldorf wohnen ja nur Deutsche, die Luschen sind.
Denen kann man wie im Krieg jedes Haus mit Kacke und Gift zerstören, das ist den verblödeten Freundlichtuern, die jedem stinkenden Ausländer in den Arsch kriechen scheißegal. Denn Deutsche ließen sich schon immer von jedem Ausländer hintergehen und verarschen, die Deppen lassen sich von allen so ein schlechtes Selbstwertgefühl einreden, die verlassen freiwillig für jeden Feind das eigene Land.
Eklig benehmen sich eigentlich alle AusländerINNEN in der BRD. Die dann wieder woanders Flüchtling spielen. Die katholische Kirche in Deutschland zählt zu den HauptriebtäterINNEN, deren Personal ist notgeiles Ekelpack, (schon immer bekannt mit schlimmwerwurdender Tendenz) die Protestanten sind ebneso blöd, die ließen sich schon zu meiner Konfirmandenzeit gerne von AusländerINNEN beklauen. Deutsche sind Schlappschwänze oder sind Alkies oder Junkies.
Und AusländeriNNEN in derem Heimatland, denen können Sie jedes Haus in deren Herkunft wegbomben, die wollen eh nur Tent City und andere Länder ausrauben und feindlich übenrehmen. In so einer Zeltstadt ist alles organisiert, zur Not kommen hammerharte Soldaten vorbei, die Welt kennt ja nur Schlappschwänze als Mann sonst. Es hat was von stinkender Tunte, die Stunk machen von stinken nicht unterscheiden können. Ein pubertärer Wichsclub im Jugendzimmer.
Und Juden waren schon seit der Bibel so. Die kapieren das immer noch nicht mit Vornamen oder so, sondern sind Juden, kein Christ ist so blöd, die verblöden in Hilfswerken mit der Errettungswahnnummer. Ein Saupack an Angriffskriegern sind Juden. TerroristINNENclub. Sektenkacke. Die brachten eigentlich nichts je Anderes laut der Bibel zustande. Die sind nicht "einsichtsfähig". Die AsiatINNEN brachten dagegen die Tigermücke mit, wir Deutschen kannten nur die Tigerente. So ein Mist aber auch. Also Ihr Deutschen, haut ab, geht woanders hin. Nicht nur am Wochenende im Drogenholland bleiben, sondern mal dauerhaft und viele sind ja Pille Palle auf Malle geworden. AusländerINNEN lieben nur Gestank und die Burka Babes nur die Triaden, Hauptsache vermummt, auf heilige Klerikertussie tun, sonst eine Sau sein. Also Deutsche Männer sind gerne unterwürfigste SlavINNEN. Ich schreib's auf jede Wand: Neue Männer braucht das Land. 30. Oktober 2019, 16.39 Uhr, Änderung: Die Story kommt in die Flughafenbrand-Story, da AusländerINNEN auch hier im Wohnhaus übergriffige eklige StalkerINNEN sind und meinen, sich jeder Privatwohnung bedienen zu dürfen und überall einziehen zu dürfen. Motto: Wir wollen keinen Tourismus, sondern Terrorismus. Nach wie vor galt die KAL, die im Auftrag der Regierung von Südkorea damals von den Sowjets abgeschossen worden ist, anscheinend doch voller vollbekloppter stinkend-gefährlicher TerroristINNEN voller Sepsis.


Der Teil hier darunter kommt später dann in die Story Psychose Verkehrsschild - Psychiater halten Verkehrsschilder für eine wahnhafte Erkrankung, weil STVO-Teilnehmer meinen, die Schilder würden denen sagen, wie man Autofahren darf - das diagnostizieren PsychiaterINNEN samt MedizinstudentINNEN in Dissertationen tatsäclich - auch in der Story die absichtlichen Märtyrer des 2. Weltkriegs Jad Vashem, nicht also Jude, geh Dich erst mal waschen. Jad Vashem übersetze es: Die ungarischen zionistischen Juden führten 2. Weltkrieg, um das alte Königreich Israel endlich den ollen Israelis (waren immer verfeindet) zu klauen (von den Palästinensern) also so wie Kurden gegen Irak quasi und Kurden gegen Türkei und gegen Syrien.
--- und hier zuerst noch lebenswichtige ergänzende Infos auch im Ekelwurstskandal Wilke, die aber nur den Markt und Kack-KonsumentINNEN marktgerecht bedienen. Der Markt ist groß dafür. Man nennt das Kundenbindung. Marketing direkt aus der Psychiatrie und deren Ekel(altersheim)-Abteilungen in deutschen Läden mit internationalem Personal. Denken Sie daran, Psychiatrien auch im sogenannten 2. Weltkrieg, sind eine Fetisch-Szene. Stars lieben noch immer jeden Psychiater, Hauptsache die Stars samt Sportler bekommen Drogenzeugs. Sogar Prinz Harry und Wiliam sind wie US Stars große Psychiatrie-Anhänger und verwechseln being Mental mit Governmental. Die sind offizielle gerne meschugge und haben einen an der Klatsche.
Das Stadtteil hier ist voll von der Fetischszene, man müsse alles im Schlaf können, man hat gerne genügsame SchläferINNEN im Büro und schickt Junkie-Asia-Kids zum Sport, Hauptsache voller Nervengift, man war immer schon Kinderfickerfan, hier ist nur Ekel in, das finden alle AusländerINNEN, die hier im Gebiet wohnen, super. Egal, welcher Staatsangehöriger. Drogen und Psychiatrie waren immer chic und in.
Die Juden fand es auch toll, noch immer. Babi Jar in der Ukraine und Massengräber, viele Leuten beim Ficken mit Drogen sind krepiert oder haben eh nur immer geschlafen fast so wie sprechende Schlafwandler und das freiwillig. Mehr ist das nicht, so benehmen sich alle, egal wer. Und weil das Königreich England und die Vereinten Nationen auch nur geschlafen haben, hatten sich die Juden von Palästina sich Israel geklaut und den Iraelis auch, denn die ungarischen Juden waren doch stärker und historisch clevere Angriffskrieger gegen das biblisch verhaßte Israel.
Also wird's schon stimmen. Man will nur berauscht sein, nicht je wach, wie indische Sklavenkinder früher oder noch immer in irgendwelchen Minen. Auch Supermarktpersonal liebt oft nur Dreck, Ekelpups, Gestank und Sepsis, viele AusländerINNEN sind da arbeitend. Die sind nun mal alle gerne Scheißkack mit Seuchen. Alles rumlaufende atomare-biochemische-Waffen auf zwei Beinen, in der Hoffnung einen Atombusen davon zu bekommen. Deutschland ist doch ein freies Land, hier ist immer alles erlaubt, sonst würde es ja wirklich wahre Polizei und Strafkammern gebne und nicht nur diese Fernsehtrolls. Und bei Wurst Wilke ging es auch wahrscheinlich nur um die Wurst, entweder die vom Menschen oder Kotwurst, auf Listeriose stehen doch alle, die AusländerINNEN wollen nichts Anderes. Die mögen nur so was, die Supermärkte auch. 04. November 2019, 07.09 Uhr: Also denken Sie daran, es ist doch völlig egal, ob die Wilke Wurst schon beim Hersteller ekelverseucht ist, weil das die KundINNEN im Supermarkt es so wollen, die BRD ist ja primär nur ScheißkackausländerINNEN, weil Frau Merkel nur stinkende Gewürzayurvedas will - mit illegalem Importhintergrund, aber bloß bei Seuchen keinerlei echte Hygiene oder Medizin, oder ob die KonsumentINNEN sich nun mal am liebsten zuerst eine faule Banane in Vagina oder in den Arsch stecken und danach den Weihnachts- Bananenkuchen, ist doch von der Reihenfolge egal.
So sind hier etliche im Haus, brutzeln sich aus Kot und Blut eine eigene Wurst (hat was von einem uralten Flüchtlingssong, die sind gerne so, war ein Lied von Franz-Josef Degenhardt), oder ob die sich mit ekliger echter Wurst, wo ich schon denke, daß ist Russenwurst, sich die zuerst in Vagina und Arsch stecken und die dann essen.
So weiß die Fetischszene mit der Ekelwurst von Wilke nicht, welchen Kot und Vaginalschleim die Fetischszene da tatsächlich ißt und welche Leichen da tatsächlich drin verarbeitet worden ist. Das findet die KotfetischistINNENszene super.
Am liebsten würde die Szene nur in einer solchen Szene wohnen, alles voller Seuchen gesprüht, Hundeostblockiekackwelpen und Menschen EHEC-Pimmel und Kotvaginas, das ist nun mal Hundehalterszene Düsseldorf und ScheißkackausländerINNEN. Die Polizeibullen finden das prima, weil die ja auch nur Scheißkack sind oder dummer Ruhrpott also Amöbe plus Droge sind.
Da rennen andere dann zu PsychiaterINNEN, sonst sind die / der sogar noch Kiffer, holten sich beim Psychiater drogenidentisches Zeugs ab namens Psychopharmaka, heulen noch was wegen Utikaria und vom Dealer holen die sich zusätzlich was Haschisch ab, und dann kommt raus, Mutti von dem Junkie arbeitet in einer eher für mich ekligen Altersheimabteilung.
Die lieben also alle gerne Kotpuffs, Ekelbordelle und Scheiße in jedweder Form, egal ob Drogen, Psychopharma und Ekel in jeder Form. Das ist wirklich so und AusländerINNEN galten nun mal immer nur als ScheißkackausländerINNEN, ein Seucheninfektionsliebhabertrupp und sonst nichts. Das ist wirklich so. Ohne Arschloch oder Arschlochbenehmen kommen die nicht in der BRD klar. Die sind alle Kriegsverbrecher, sauen gerne rum und sauen sich gerne ein und wehe Deutsche sind piekfein ordentlich.
Komme ich noch schnell zur Natuwindelszene, also nicht die Batiktücher, die man sich früher gerne als Halstuch - pastellfarben oder schwarz - weiß, um den Hals locker band oder legte, sondern die für Babies und die Muttis, die gerne noch außerhalb Kinderwagen-Kleinkindalter gerne die Kinder noch die Brust zum Nuckeln geben. Die Muttis sind nur Scheißkack, KinderschänderINNEN und wollen dann später von deren Kiddies, im Erwachsenenalter von vorne bis hinten zugesaut und verarscht werden. Die sind aber schon immer eine Gemeinstgefahr gewesen, besonders die, die dann auf eher superheilig tun und sich gegen Kinderficker engagiert haben und doch nur immer Ekelpsychiatrieszene waren. Vorsichtig vor der alternativen Heilszene, denen fehlt was im Gehirn und zwar echte Arznei. (oder die dann immer nur meinten, vegan sei das einzig Supergesunde). Wohin der Artikel kommt, weiß ich noch nicht, evt. was mit Kotschizophrene, UN Migration Pakt oder Psychose Verkehrsschild mit Yad Vashem. Laut Erdogan, also der Türkenpräsident, dürfen deren StaatsbürgerINNEN nicht je stinken. Und wenn Sie übrigens meinen, bei so 'nem Inder, Sri Lanka, Mauriter sieht die Innenhand - die ja eh was bräunlich ist - aus wie Lehmkot oder Menschenkacke, ist das auch Lehmkot oder Menschenkacke, das hat mir mein ex-Chef mal gesagt. Der war indischer Mauriter.
Ekelwurst ist also Kot-Klinik-FetischistINNENszene, der Markt ist groß dafür, auch Sußermarktpersonal steht auf Sepsis gerne, samt dich anspuckender Schokoladenregale mit Schokoladengeruch, septischer Tiefkühlware voller Welpentodkack und fehler Belüftung im Getränkebereich - da wo Limo und Sprudel stehen. Alles Düsseldorf linksrheinisch, da wo Düsseldorf tut, es sei Düsseldorf, Penny, netto, rossmann sind in Heerdt schlimmer, da gibt es zum Ekelehec-Cholerapups-Welpentodluftgemisch von KundINNEN direkt den Gestank von Impfschutz, z.B. Schluckimpfung ist süß - also gegen Polio und andere Impfungen in der Luft.


Sicherheitshinweis zu NSU, Al Qaeda, Snuff Fernsehen, Pommesbuden-Attentaten, sendungsbewahnte und eingeschnappte DJs, die dann alle Personen und Namensvetter verwechseln, nochmaliger verfassungsrechtlicher Versuch die Sozialversicherungen der BRD wegen derem ständigen Verfassungsbruch, BFH-Steuerbruch, nicht-Wahrhabenwollen-von Frakturen komplett zu schließen, auch wegen eines Einzahlungsverbot von der Arbeitsagentur für Arbeit (Arbeitsamt) an die Jobcenter SGB II, 29. Oktober 2019, 12.16 Uhr Noch immer sind die alle bis auf Arbeitslosenversicherungen nur illegale Solidargemeinschaften, also keine Behörde trotz 87 GG Absatz 2. Die Solidargemeinschaften leisten aber nicht korrekt und bedürfen der Schließung. Bekanntlich gilt ja Vieles von den als Nazi. Im Übrigen, sind die England mit National Health System, auch so reichlich nationalistisch, das ist aber gratis (gewesen) die NHS. Im Übrigen kann ja anscheinend keiner EHEC von EHIC unterscheiden. Hauptsache die Scheiße samt Ekelpups fliegt allen um die Ohren, anstatt funktionstüchtige EU-GKV Kärtchen. Alles als Gericht gefaxt inklusive Anträge ans Bundesverfassungsgericht und den Bundesfinanzhof, mit weiteren "Sammelwerken" zur Sache, die Loveparade gehörte daz inklusive eigentlich ma Planung 11. September 2001 in der Klappse Grafenberg.
17. Oktober / 16. Oktober 2019 Es ist bereits an das Gericht und andere Behörden durchgefaxt - Text wird nachgereicht für die LeserINNEN und die Betroffenen. Anhand Akten von 2008 flog auch noch auf, daß die Künstlersozialkasse sich mal als Krankenkasse (SGB V) und mal als Unfallversicherung ( SGB VII) bezeichnen ließ. Das Loveparade Gericht wurde nicht angeschrieben, denn den Behörden samt StA Duisburg war bereits immer alles scheißegal, auch Jahre zuvor: In Vorbereitung: NSU, ZDF - Thomas Gottschalk, Politiker Lindner, FreundINNEN als AttentäterINNEN, die NSU und die Natascha Kampusch samt Peter Klöppel von RTL und ich - im Schwerstverbrechen von Weibern und Schwerst-Terrorismus und irgendwieso hielt sich die Thea Gottschalk für die Tea Leoni (Frau von David Duchovny) und war eifersüchtig auf mich, weil ich die Sendung X-Files gerne im Fernsehen geschaut hatte. Sogar Pommesbuden sind negativ involviert und ein DJ hielt sich anscheinend für einen DJ in Hamburg, der für die VBG sonst tätig ist und dort Administrator ist.
Trotz Bundeswehraufforderung zur Ermittlung, damals war Herr Jung Bundesverteidigungsminister, hatte keine Polizei Lust auf Arbeit. Egal ob Terrorismus, Firmenkaperung, Mord, Totschlag, Entführungen, den ÄrztINNEN war es auch egal, dem Justizministerium NRW nicht, der MdB Ströbele entpuppte sich wieder mal als Terrorist, dem war ja alles so kackegal. Und es ging um Amal Clooney und auch den ermordeten - damals noch nicht - Theo van Gogh (Journalist). Man könnte sagen, Behörden mögen KEINE Presse je, die snuffen lieber gegen alle, Behörden, ÄrztINNEN ja so fast wie Fernsehfilm "Echte Bauern singen besser" (ARD) und im ARD Tatort auch SWR : Maleficius. Ich sollte mir damals das Spiel Malefiz merken. Es ging auch um Cluedo Verbrechen (auch das Spiel dann in echt, Malefecius ist Ekelcrime, auch in echt Wahrheit. Daraus resultierten die gleichzeitig geplante Terror-Loveparade in Duisburg, die auch ca. 2004 und davor in Planung war, als Massenmord mit Massenverletztenveranstaltung.
Ich sage ewig schon schriftlich aus. Das kommt dann in die VBG Story. Ströbele galt ja samt Parlamentarisches Kontrollgremium für Geheimdienste als Schizophrenie, dito Gehalt (der Psychiater darf nur ehrenamtlich arbeiten, ich galt öfter als Psychiatriepersonal) und die Sauerlandzelle galt auch nur als Schizophrenie, alles sei nur ein Wahn, aber keine Terrorwarnung. Es laufen aktuell noch immer die GKV und Unfallversicherungssachen. Die PKV Die Continentale samt Pommesbude gelten als Triebtäter-TerroristINNEN seit Jahren zur Sache. (mal abgeshen von Gesetzen, die nur Zusatz-PKV erlauben im Krankenhaus, aber Privatstationen verbieten, NRW Gesetz). Der FDP Politiker Rösler weiß evt. auch noch was.
Yücel, Axel Springer Chef Döpfner und ich waren auch anscheinend in der "Beschützten" Station in der Klappse. Es ging um Umbruch. Stattdessen saß Döpfner am Personalcomputer, Etage unbekannt, evt. 2D wegen Seitenumbruch, es ging jedoch um bundesweite schwerst Attentate bzw. "Revolution" gegen die BRD. Update9 VBG & Unfallkasse NRW & Loveparade Duisburg & Prozess Duesseldorf - fahrlaessiger Totschlag - Mord ? Update evt. erst Morgen. Gerichtsschreiben schon geschrieben. Die VBG hängt übelst mit drin, wie die Strafverfolgungsbehörden auch. Die sind primär nur Null Bocker und auch übel das sogenannte "Trio mit vier Fäusten", aus der Generalbundesanwaltschaft. Das hatte ich schon vor über 13 Jahren etc. ff ausgesagt.
19. Oktober 2019, Denken Sie bitte daran, daß MdB Ströbele (gebt den Hanf frei) eine schizophrene Volltrottelfigur ist, auch in Sachen Terrorzelle Sauerlandzelle (gab mehrere hier und FRA und London), das begutachtete der jüdische Psychiater Salamon, der Geriatrie der LVR in Düsseldorf (Grafenberg, laut NRW Verfassung Artikel 18 Absatz 2, ist der Gemeindeverband - der Landschaftsverband Rheinland ist einer - nur für Denkmalpflege und Naturschutz da und Naturdenkmäler, mit Gesundheit und Psychiatrie hat er nix zu tun, also der jüdische Psychiater, der in Bud. studiert hat (Privatbude oder Budapest weiß ich nicht) hielt ja ihn samt Parlamentarisches Kontrollgremium des Bundestags für Geheimdienste für eine Psychose und Schizohrenie. Also der Politikerdepp der Grünen (einst eher als Terrorist verdächtig, Hauptsache Drogen und Anarachie) wehrte sich nicht gegen das Gutachten. Gutachter sind übrigens gewerblich nur tätig, laut Bundessozialgericht. Die verlieren je nach Menge deren gewerblicher Tätigkeiten ihre Zulassung als Arzt / Kassenzulassung. Grüne Anarchie, Hautpsache Weed oder dasselbe dann als Tablettenform und drogenidentischen Psychopharmaka auf Rezept. Soso, Ströbele ist also eine KZ-Nazi-Sau. Pfui, 19. Oktobre 2019, 12.02 Uhr. Das Zeugs ist seit 1988 eigentlich seit dem 2. Weltkrieg verboten. Sowohl die "Psychiater" als auch MdB Ströbele waren Verfahrenszerstörer auch in anderen Attentaten gegen mich und OLG Anti-Terrorverfahren in Düsseldorf, Vorsitzender Richter Breidling und andere., 12.27 Uhr - - kommt mit dem Datum 19. Oktober 2019 in folgende Story: Update3 Düsseldorf ZDF Studio Hamburg WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker & Schizophrenie


Drigende Eilmeldung als Ergänzung zum Attentat auf die Synagoge (mehr auch weiter unten) in Halle, uraltes Attentat eigentlich, Gefaktes Attentat trotz teilweise Wahrheit, Gert Postel Faker Verbrechenstruppe, Robbie Williams und Thomas Gottschalk (Wetten daß) und seine SWR Freundin (ein Psychiatrieprojekt ist die, Düsseldorf) 12. Oktober 2019, 16.28 Uhr, Noch schnell:Ein Kriminaloberkommissar Peter Brune, mal Polizeipräsidium Düsseldorf mit Namensvetter in Duisburg (ich hielt den für Hochverräter und Mittäter in Sachen Loveparade) behauptete in einer Zeugenvernehmung Januar 2006, Robbie Williams wohne in Berlin. Alexis, er und ich waren ungewollt unterwegs zusammen. Evt. ist das die Sache "This is bigger than life".Bundesbehörden wie das BKA haben eigentlich andere Autokennzeichen. WI ist ja oft "Hertz-Autoverleih". Die anderen Polizeiautos, tragen das Landeskürzel im Kennzeichen. Evtl ist das WI-Auto also nicht je BKA gewesen. Das BÜbrigens, darüber starb dann Alexis Arquette, US Schauspieler, verwandt mit Rosanna und David Arquette. Alexis war Kumpel des englischen Sängers Robbie Williams, der nackig je nach Foto aussieht wie ein Homo Errectus (die Statur samt Behaarung, nicht der Penis, den kenne ich nicht). Alexis war zum "transig - transvestit" gezwungen worden, von notgeilen Freaks, mit der Denke "oh ich bin schwul, ich darf ja nur mit Männern, aber die Frau finde ich sooooo toll, deswegen hypnotisiere ich die dann mit anderen, daß die sich umoperiert oder mache es direkt dann mit anderen im OP. Es wollte ja keiner je ermitteln. Die Fotos in der Bild Online - https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/synagogen-angriff-in-halle-wir-waren-froehlich-weil-wir-ueberlebt-haben-65265044.bild.html , da wo die "Juden" wie Amish aussehen mit dem Bärtchen, hat was von rotem Bart auch noch, die Gesichter kommen mir bekannt vor. War im weitesten Sinne mal "Cindy aus Marzahn" involviert oder das Team "Echte Bauern singen besser" mit Sebastian Bezzel (ARD, auch Hauptdarsteller im ARD Tatort vom SWR Malefecius)?
Mir fällt es nicht ein. Einen ähnlichen Bart hat ein Nachbar hier im Haus, die sind aber glaube ich zu Muselmanen-Kram konvertiert, der war aber auch mal in anderen verwechselt worden und es ging um die Neuß-Norfer Salafisten-Szene. Ich weise dringend daraufhin, daß es Attentate u.a. auf mich und "Wehrhahn-Linie" in Düsseldorf gab wegen Zentralrat der Junden und derem damaligen Chef Paul Spiegel und Verwechselung mit "Der Spiegel" (Nachrichtenmagazin). Ich war Journalistin und sollte mal mehr für den Spiegel recherchieren. Es war ein Attentat von unterschiedlichen Juden auf andere Juden unterschiedlicher Länder. Es war dem Zentralrat der Juden immer scheißegal, dem Spiegel dann auch und Peggy Knobloch galt auch als Opfer von Judenbandenrkiegen. Das ist immer noch allen egal. Ich kannte andere Knobloch (Chef von der Fernsehproduktionsgesellschaft peppermint).
Im besten Fall noch, ist es ein ProSieben-Snuff Dreh gewesen. Zwei weitere Personen kommen mir bekannt vor. Davon eine nur vom Mund. Einer der Personen ist so was von weiblich, ist evt. ein Frauen-Ripper noch dazu oder nur gerne transig. Profis, ich sah nicht das mit Kevin, da weiß ich nicht, ob der schon mal früher mit drin hing.
Den Link suche ich noch mal. Der Sachen-Anhalt Ministerpräsident mit Judencappy in den ZDF heute Nachrichten, Haseloff, war involviert in Attentaten auch damals. Es wirkt wie eine Wiederholung und er wurde mit dem Baywatch-Star David Hasselhoff eigentlich verwechselt, er galt 1990 als Verwandter. Auch der im Fernsehen mehrfach interviewte Ostblockie, noch so ein Jude, uralte Nummer eigentlich, ich erinnere mich oder die metzeln sich ständig da weg.
Abgesehen davon, mein Düsseldorfer Senf zur Sache, kann ich die Juden-Hieroglophien nicht lesen, da an der Synagogen-Türe und ist die Kirche wirklich Judenstil? Es gibt so öfter geklaute Gebäude, dann waren die einen im Souterrain, die anderen Religionen in einer anderen Etage. Ich meine, das war in einem Film mit dem Schweighöfer oder irgendwem, daß 1990 und davor, alles mal von den Ostblock-Juden (außerhalb der DDR die Ostblockies, also wie Polen, Sowjets etc) alles organisiert hätten mit der Niederreißung der internationalen Staatsgrenze DDR zu West Berlin (Frankreich, UK, USA). Ich war mit einigen entführt vor einigen Jahren und der ominösen Heinz Buschkowsky (mal Bürgermeister von Berlin-Neukölln) auch. Er fiel mir sofort auf Twitter auf, es ist teilweise wie eine Gert Postel (der war jahrelang Psychiater ohne Ausbildung), der sich ebenso durch Deutschland fakte. Buschkowsky war ich meine Haus 2 in Psychiatrie (Geschlossene) in Düsseldorf "gefangen", galt aber als Täter. Evt. war Kotleichenfan Maynard auch dabei. Es gab viele Entführungen darein.
und vom 10. Oktober 2019, 17.33 Uhr Juden sind KEINE Semiten. Semiten waren Hebräer und so ziemlich ganz Afrika und viele weitere Völker von dort. Immer meinen alle, nur Juden seien Semiten.
Diese ständig Dummfug-Berichterstattung der Verachter der historisch-wissenschaftlichen Fakten und Juden-Anhimmlung, als ob "Juden" die Reinkarnation von Jesus Christus sind, ist eine Peinlichkeit an Sonderbehandlung.
Es ist Hochverrat gegen die BRD. Es ist leider wieder aufgefallen, daß die BILD samt anderen Medien primär linke Säue sind und eher jüdisch ist, also nicht deutsch. Auch Politiker in der EU sind primär staatenlose Juden, vom Benehmen her. Also vorsichtig bitte, die sind eventuell psychotisch und nicht in Wahrheit handlungsfähig. Duscha Gmel einst oder noch immer Bundesanwaltschaft, eine Jüdin aus der DDR dort Bundesanwältin, war einst Klappsenpatientin, wie Petra Leister - StAin in Berlin - Bushido-Sache. Beide wirkten- also die Damen völlig plemm plemm. Zurecht vorübergehend mal ausknockt in der Klappse. Juden drohten bereits den unterschiedlichsten Ländern der Erde ab 1896, gestartet ab Ostblock, fast zeitgleich mit dem BGB. Es sind Drittländerer.
Juden konnten zu Zeiten Adolf Hitlers nicht unterscheiden, ob die nun Volk sind oder Religiöse, dito Christen - die hatten auch eine grandiose Religionsmeise. Dazu gibt es sogar in NRW Schulbüchern Gymnasium Zitate. Aber die ARD-ZDF Presse war ja nicht in der Schule, die Bundesanwaltschaft anscheinend auch nicht. Letzer Bildungsweg durch eine Casting Couch Session oder so?
Die waren Fremdvolk - die Juden. Die meisten kamen aus "Italien" in Wahrheit - so jüdische Historiker im Auftrag der Vereinten Nationen. Psychiatrien und Holocaust-identische Einrichtungen gibt es in der BRD noch immer. Euthanasie auch. Da meckert gar keiner.
ARD und ZDF sind wie die regionalen ARD-Sender gemeinnützig, (WDR Gesetz, ZDF Gesetz etc) also eine Behindertenwerkstatt - also eher Lernbehinderte. Juden in einer Bundesanwaltschaft (z.B. Duscha Gmel, der Name bereits - wo ist das BRD-Deutsch, siehe Präambel Grundgesetz) entspricht nicht unbedingt den Anstellungsvoraussetzungen einer Bundesbeamtin bzw. Bundesbeamten der BRD. Viele legen Wert auf Judenkram, was jedoch dann leider Kick-Ass bedeutet, raus aus dem Job, laut Bundesverfassungsgericht. Religion und Beamtenjob paßt nicht. Egal ob Christenkram, Muslime oder oder oder. Beamte haben neutral zu sein im Beruf.
Juden sind weder Israel, aber Drittland, das von denen verlassene Judea. Das ist so, das ist Fakt. Das steht schon in der Bibel drin.
Es handelt sich also um gegenseitige Sektiererverbrechen und Sekten sind verboten und Sache des Verfassungsschutzes bzw. Völkerstrafgesetzbuch - United Nations Resolutionen. Da Joko und Klsas ihre Livesendung aus Halle nicht senden, bedeutet: Allgemeinattentat, auch gegen die evt. und ProSieben vielleicht, mit Russenhintergrund.
Die Juden - viele von denen - lehnten im 2. Weltkrieg den organisierten Umzug in ihr altes historisch Gebiet Judea ab. Die landeten aus Versehen aufgrund von massiven Hirninfektionen in Todeslagern, die eigentlich als Seuchenstation geplant waren. Eigentlich waren die Duschen als echte Heilduschen geplant, wer sich mit Chemie was auskennt, weiß das, Historie müßten Sie auch mal gelernt haben. Etliche hielten ja normale Gaskeller wie jeder früher im Altbau hatten, samt Gasschutztüren für Gastodeskammern so auch das Fernsehen. Es wurde jedoch tollwütig borniert überdosiert in den Duschen (Hirn-Schwersterkrankung auch durch die Chemiemischer) und getötet, anstatt geheilt. Das weiß sogar US Präsident Bush, der schrieb es in einem seiner Bücher. 2. Weltkrieg Verursacher: Infektionen und Mikroben.
Jeder weiß das. Denn die US Juden lachen immer über die dummen Deutschen, die sich immer noch von Juden in der BRD voll verarschen lassen. Das weiß ich von Hollywood-Juden, im Rahmen einer internationalen Fernsehprogrammfachmesse in New Orleans vor über 20 Jahren, der Rest ist Schulbuch, aber ARD und ZDF sind anti-deutsche und brechen jedes Gesetz, egal welches. Die sind nicht lernfähig. Behindertenwerkstatt, ohne Psychopillen können die doch selber nicht. Geschichtswissen: Nicht vorhanden. 09. Oktober 2019, 20.53 Uhr. wird noch verschoben


Eilmeldung, Banker sind TerroristINNEN, 10. Oktober 2019, 09.55 Uhr Gehen Sie unbedingt davon aus, daß die "Großbanken" Deutsche Bank, Commerzbank, die noch immer Konten der eigentlich vor ca. 10 Jahren erloschenen Dresdner Bank führt, Postbank und auch Stadt-Sparkasse Düsseldorf PLEITE sind. Die sind ALLESAMT nicht geschäftsfähig, brechen alle Gesetze, halten jeden Pfändungsversuch für echt, auch wenn nichts tituliert wurde, keine echte Verfahren je liefen, Gerichtsbarkeiten sogar falsch waren (Zivilgericht statt Finanzgericht im Umsatzsteuerverfahren bzw. Arbeitsgericht), sie halten jeden Gerichtsvollzieher OHNE Dienstausweis und ohne Richterunterschriften und ohen Öffentliche Verfahren durch mehrere Instanzen für echt, sie halten Inkassobetriebe für echt, die von Landesbanken angeblich engagiert worden sind, etliche arbeiten nur mit Bankpower, ein webbasierter Personalservice von einem Fremdanbietern, addieren Soll und Haben als P-Kontogrenze, und glauben auswärtigen Gerichtsvollziehern aus einer fremden Stadt alles.
Nach wie vor, gilt nur der Wohnort des SchuldnerINNEN als zuständig bei Privatleuten. Die Banken sind schwerste gewerbliche FinanzterroristINNEN und die Stadt-Sparkassen in NRW dürfen nicht Stadt heißen, steht im Sparkassengesetz NRW drin, doch das ist den Sparkassenleuten mit dem umgedrehten Fragezeichen (das kommt einem Spanisch vor) alles scheißegal und die halten Berufe für selbständig. Angestelltsein und Gehaltsbetrug wollen die auch nicht wahrhaben. Banker sind völlig psychotisch bzw. wirklich TerroristINNEN. Viele hören nur auf die Schufa, wo jeder wen diffamieren kann (was illegal ist), laut Schufa, müssen die Banker selber nachfragen und recherchieren, nicht auf Schufa hören. Einige sind so blöd und halten ein P-Konto ein Pfändungsschutzkonto für ein Psychisch Krankenkonto.


Eilmeldung Das EU Urteil wegen Ehrverletzung via Facebook, eine Ösi-Parteifrau hatte geklagt, gilt für die BRD NICHT! Das Bundesverfassungsgericht hatte vor einigen Jahren den zivilgerichtlichen Ehrverletzungsklagekram für verfassungswidrig erklärt. Wenn jemand auf beleidigte Leberwurst tut, dann muß er das strafrechtlich anzeigen. Das ist Polizei-Arbeit, Staatanwaltschaft und Strafgericht. Daraus wurde, daß die dummen Bullen ständig ehrverletzend bei Opfern wurden. So viel dazu. Denkt dran, viele sind AnalphabetINNEN oder haben Tollwut, oder Borna oder Hormonstörung. - 04. Oktober 2019 - 19.05 - die EU hat übrigens nicht das UN Menschenrecht wahrgenommen. Zivilrecht gibt es nicht. - (Auch hier, sind viele samt Polizei nicht wirklich geschäftsfähig oder rechtsfähig, sondern Unfähige. Anarchie-Staat mit Strippenludern, die können nicht TelefonistINNEN von Fremd-Call Centern von nackig machen und Venen Stripping und Veneers unterscheiden - 05. Oktober 2019, 05.54 - es sind viele spannende Updates also in der Pipeline: BRD - ein Trottelstaat mit RichterINNEN, die auch nirgendwo unterschreiben`- Zivilrecht)

Vorsicht Bankencrash Commerzbank - wie Facebook und Twitter, Krankenkassen und Rentenversicherungen und Airlines sind viele eh nur outgecourte Fremdfirmen wie CCC - ein Call Center Unternehmen aus Österreich. Die Banken und ursprüngliche Firmen selber sind also weder geschäftsfähig noch rechtsfähig nich bankenführungsbefugt - bald mehr - klaut erneut Gelder von P-Konten ohne Titel. Antworten nicht je darauf. Die Commerzbank mit dem gelben Dreieck führt noch immer bei mir ein DRESDEFF300 Konto, ein uraltes Girokonto der Dresdner Bank, verweigerte mir ein Girokonto der Commerzbank. Die Dresdner Bank wurde vor über zehn Jahren aufgelöst. Die Bank gibt es nicht mehr, aber deren Konten. 04. Oktober 2019, 03.45 Uhr Seit einigen Stunden wie Brandgeschehen im Haus. Von Tür zu Tür Diele Wohnzimmer riechbar und Küche und woanders. Dachte es ist mein aus Versehen angelassener Kochtopf mit Wäsche. Es ist immer noch da. Ziemlich chemischi giftig. Evtl. brennt es im Nachbartreppenhausbereich rechts - es gibt zwei Treppenhäuser oder draußen. Meine Decke im Kochtopf roch nach Giftchemie-Asien-Schuh. Die Wäsche riecht oft wie eklig, als ob NachbarINNEN aus Asien etc. oder uralte Sepsis-Leute immer ständig einbrechen und alles angrabschen täten. Bald hier auf der Seite in den normalen Modus zurück. Der Ostblock Multikulti Asien BRD-Bewohnerkram ist eher ein Scheißtrip mit Drogen, Gift, nix da Friede Freude Eierkuchen. Ich rate davon ab.

Eventuell war der wie ein dummer "Jude" aussehender ex-Verfassungsschutz-Chef (höhöho) Maaßen der Täter in seinem eigenen Starwahn. Der, wo ich dachte, der könnte mit Medienfachjournalist Dieter Brockmeyer verwandt sein. Eventuell hat er ein Behindi-GEZ-Rundfunkbeitrags-Freiguckending. Er heuerte laut turi2 in einer Medienfachkanzlei an, die angeblich die stalkende Heidi Klum mit ihrem Stasi Kaulitz und ihren teilweise widerlichst Terrorstricklieseln Models involviert ist / sein könnte (wie Miriam Höller) und den Türkei Präsidenten Erdogan vertritt. Das heißt, wir wären ja alle von dem Psychose-Verfassungsschutz - der kein GG kennt, keine Präambel, so gar nix - also die waren es dann doch. Erdogan, ich beantrage mal vorsorglich doch einen von der Türkei bezahlten Umzug in eine schöne im Sommer nicht zu heiße (2 Wohnungen vielleicht?) für mich, so schön am Meer, da wo man Beachvolley spielen kann. Vielleicht darf der Böhmermann ja mitkommen, da ging es mal um die Verwechselung von dem Türkenpräsidenten (da war er glaube ich noch keiner) mit einem Nachnamen Erdogan einer Heizungsfirma in Düsseldorf / Köln. Der Verfassungsschutz ist also nur ein Medienheini, dort gibt es einen Vize-Chef aus der Türkei. Kanacken-Alarm! Bei Erdogan und mir ging es mal um die ITB und dann sogar was um den kleinen DSDS Checker und die Dönerbude seiner Familie, war ja allen scheißegal. 02. Oktober 2019, 18.51 Uhr. - Übrigens laut meiner Erinnerung ist die Cpt'in Rackete auch ein Psychiatrie-Projekt, Geschlossene Psychiatrie, ca. 2004, Haus 2.

Denken Sie daran, Korrektur 2 wegen der PLO-Frau Chebli, die meint deutsche Beamtin zu dürfen, 1. Oktober 2019, 14.21 Uhr Uhr der Ostblock kann ohne Westen nicht leben, hinter der Mauer ist das freie Leben. Die Ossies waren alles Knackies. Der Westen hätte auf jeden Ostblockie pissen müssen, denn hier wurde das Land gelb. Und die Grünen - ja die bei all den Drogen grüne bakterielle Vaginose und Pimmel. Nix da Kümmeltürke Cem.
Es fing mal an mit gelben Butterbergen für die Sowjetunion. Die Sucht nach Anerkannung auch die der Semiten, endlich von Deutschen geliebt zu werden, führt doch nur auf den Straßenstrich. Fickievölker, die im ADS-Erkranksgrad sogar Kriege inszenieren. Alle wollen endlich im Westen leben vom Westen geliebt werden und latschen dafür wie im Film so quer über den Erdball.
Adventure Tourists mit Fickie-Möglichkeit, wie die falsche CIA mit Jawbreaker. Reiterurlaub in Afghanistan auf traditionellen Sätteln. Jawkbreaker war Düsseldorf übrigens, nix da Afghanistan. USA ist nur Hollywood mit Finanziers aus Asien und so. Bereits vor 30 Jahren, was Fuerteventura betrifft, ging es um afrikanische Illegale, die doch anscheinend Asienfinanzierte gewesen sind.
Asiaten wollen übrigens endlich gleich sein wie der Westen. Der Rest, kapiert Gerichtsurteile nicht, daß AusländerINNEN nicht stinken dürfen, auch nur Lokales kochen dürfen, aber nicht wie ein Großlokal stinken dürfen, sondern es ging um deutsche normale Haushaltsgerüche. Das will immer noch keiner wahrhaben. Also das ist wie wenn ein Zwergpudel gerne mal ein Berner Sennenhund wäre oder ein Chihuahua. Viele Menschen sind Körperentfremdete und Landesentfremdete auf Hochverrats- Kriegsverbrecherniveau, weil Knäste und Psychiatrien günstiger sind als der Gang zur Bordell-Domina, aber die werden werden in Knäste geschmissen, noch in ein Bordell als Ekelsklave, Ich, vergaß, der Rest verwechselt ein singend-reisendes Drogenlager wie Rockbands oder so ein Robbie Williams, ex-Take-That, auch noch damit. Checken Sie mal Ihre Hormone. 4 Haare genügen für eien Haaranlyse. Sie sind ja komplett alle hinüber im Hirn, da wachsen drüber die Haare raus. Ich vergaß, einige machen direkt daraus, wir vergasen Deutsche übrigens, die indisch-pakistani-mauritische Sawsan Chebli heißt die, (wie Texas Saw Massacre und was Chan-Ching-Chang-Chung-chinesisch dabei), die da meint in der Politik arbeiten zu dürfen. Guck mal in den Atlas, bereits in Eurer Heimat wart Ihr nix, oder warum Sind sie weggelaufen? TürkINNEN auch so, die kommen mit Tourismus nicht klar. Die ist Palästina, ja geht's noch? Und meint deutsche Beamtins ein zu dürfen? Vielleich tin der DDR, aber nicht je im Westen BRD bitte. Die Wagenknecht spinnt ja gerne rum: Irani-DDR und das in Düsseldorf. Ich kapiere den Namen der Sebli nicht, also ist sie nicht deutsch. PLO ist Arabertuch, das kann ich mir merken.0


Eilmeldung,30. September 2019, 10.56 Uhr.Vorsicht, Michael "Bully" Herbig will Claas Relotius Sache verfilmen, der angeblich Der Spiegel Stories gefaälscht hat. Das geht auf Snuff Verbrechen und dieses u.a. zurück: Update31 Düsseldorf Psychiatrie diagnostizierte im Jahr 2004 und 2009 Al Qaeda & Westdeutschen Rundfunk und Bundestag gibt es nicht - alles sei eine Psychose - auch Trump Ukraine und Netanjahu alle eine Schizophrenie in der Geschlossenen - ein 2009 Gutachter - sind gewerblich übrigens - ein Juden Psychiater studiert in Ungarn hielt Sauerlandzelle für eine wahnhafte Erkrankung - & Flüchtlinge entpuppten sich als Entlaufene aus Knast oder Psychiatrie ? Der United Nations Migration Pakt - das totale A für Anarchie Projekt ich bin selber Entführte. Es geht in Wahrheit um absichtlichen Aktienbetrug in Milliardenhöhe, samt Betrug durch Fernsehnachrichten und Presse. Ekelstverbrechen, Massenmord, wegen notgeilen Snuffern. Claas benötigt rückwirkend Jugendschutz wegen "Bully" und die Fernsehmafia, egal welche und das olle Correctiv und egal ob Mollath und ARD Tatortkrimis und Liefers oder Fernsehlesben oder Newslesben. Auch andere, sind Ekelstverbrecher und MassenmörderINNEN, die im Fernsehen tätig sind. Auch Weiber hängen mit drin, egal ob Senta Berger oder die Schrowange. Trauen Sie der Presse und Fernsehen nicht, die hauen Sie quasi um, foltern Sie und drehen lieber Fernsehfilmchen draus, anstatt echte wahre News bzw. Strafverfahren einleiten zu lassen, auch Casting Shows, Massenmordfreakshows, Finger weg davon.
In den USA ist das Benehmen der Deutschen Kino- und Fernsehlandschaft übrigens eher in eine Todesstrafe gegen die Stars und Filmunternehmen. Deshalb war ich bereits 1989 GEGEN einen Merger von der NYSE in Frankfurt / Main. Es gäbe keine Deutschen mehr oder sonstige in der BRD handelnden Broker, AktionärINNEN und sonstige Aktiengesellschaftenvollfreaks. Die sind absolut schwerst schwerst Kriminellste, dito NSU war ein Kunstprojekt, VOR strafrechtlichen Ermittlungen. Nutzen Sie die Sufu bzw. Google und dann site:achtung-intelligence.org Ich sage schriftlich schon ewig aus. Es wurden alle Gerichte korrumpiert von TäterINNEN, wegen "Stars, Hollywood etc und Milliarden-Billionen Aktienbetrug und Gehaltsbetrug.


Überschrift Wort    bessere SuFu

Update18 Bafin Fake Ombudsmann Haftpflichtversicherung Betrueger gothaer & Fake RA Brinkmann & Amtsgericht Euskirchen

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 08. Oct. 2016., 22:54:58 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Wirtschaft | Leserzahl : 4957
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom Juni 2018 - die Polizei ermittelte in den vielen Verwechselungs-Dingen nicht je, ich war nicht je Personal von RTL, auch nicht von SAT1, ich war mal WDR und kurz ZDFE bzw. zdf.newmedia (quasi für eine Sache, es gab Überfälle wegen ZDF).
Eine gesetzliche Haftpflichtversicherung fürs Auto kennt eigentlich jeder Autoeigentümer. Aber in den Versicherungsbedingungen der Privathaftpflichtversicherungen steht auch oft drin, dass diese gesetzlich ist, aber dann passiert Erstaunliches, Gesetzliches wird ausgeschlossen. Update1: 10. Oktober 2016 So sieht das aus. Update2: 31. Oktober 2016 Die asstel ist eine Versicherung, die es laut asstel.de nicht mehr gibt, das sei die Gothaer, laut Versicherungsaufsicht "BAFIN" gibt es die asstel, die aber immer nur die asstel Berlin war. Auf jeden Fall sind die eher bedenklich und gekündigt. Update3: 07. Dezember 2016 Eine Antwort kam, Bafin und die Gothaer schrieben. Großes Chaos inklusive, denn die gothaer antwortete der Bafin, aber laut einer offiziellen Bafin-Liste gibt es die asstel noch immer, die aber nicht die Gothaer ist und dann flog auch noch was wegen ISIS auf und mal wieder religiös bewahnte Christen-Krankenhäuser und was mit einem Ponyhof. Update4: 16. Januar 2017 Die Call Center Babes haben anscheinend auch feindlich das private Versicherungsgeschäft übernommen. Die Gothaer und asstel, die ist angeblich die Direktversicherung der Gothaer verwechseln sich seit einigen Jahren gegenseitig, Versicherungsnummern und Schadensdaten auch. Kann der Ombudsmann oder die Bafin oder sogar der Bankenverband helfen? Update5: 17. Februar 2017 Die asstel erklärt, sie gibt es so nicht wirklich, manchmal schon, aber seit 2012 eigentlich nicht, gibt eine Webseite auf ihrem Briefkopf an, die es auch nicht mehr gibt. Update6: 08. März 2017 Die Versicherung, die es nicht gibt, seit 2014 schon nicht mehr, fantasiert mit ihrer Email-Adresse weiter. Es gibt noch nicht einmal die www.asstel.de mehr. Also wieder muß der Ombudsmann ran. Hier der neue Schriftsatz. Update7: 17. März 2017 Auch bei der asstel wird gepfuscht und zwar zusammen mit dem Ombudsmann der Versicherungen. Da flog dann Vieles nochmals auf, denn eigentlich gibt es die asstel gar nicht mehr, die aber so tut, sie gäbe es noch. Unterschrieben war alles, aber alles andere war falsch. Ombudsmänner - eine Pflicht laut EU-Gesetz. Dann flog auf, daß es laut Gesetz eine Haftpflichtversicherung nicht so wirklich gibt. Oder so. Update8: 07. April 2017 Mal gehört die asstel zur Gothaer und dann mal nicht. Da es juristisch Haftpflichtversicherung eigentlich nicht gibt, weil die Gesetze falsch-herum von den Versicherern angewendet werden, soll die asstel endlich alle Versicherungsbeiträge wieder rausrücken. Stattdessen mahnt die asstel umgekehrt an. Update9: 18. Mai 2017 Der Ombudsmann schrieb, nun wurde alles neu betragt. Das VVG, das Gesetz über Versicherungen, verlangt auch, daß die asstel die Beiträge zurückerstatten muß. Update10: 06. Juni 2017 Neues Schreiben der Bafin - doch das wirkte nicht echt. Die Unterschrift ist falsch. BGB 126 wurde gebrochen. Update11: 07. Juni 2017 Ein Brief der gothaer asstel trudelte ein. Ein Rundbrief. Obwohl es laut alter Info der asstel, es die asstel es bereits seit Versicherungsbeginn nicht mehr gab, laut einem gothaer Mitarbeiter auf Twitter auch nicht, informierte mich die Versicherung nun, daß die Fusion im Juli 2017 stattfinden. Oweia, vorher also nicht? Überhaupt, die Versicherungen - beide aus Köln - haben ein Konto bei der Berliner Sparkasse? Noch n' Fake Schreiben? Großalarm im Versicherungsland. Update12: 27. Juli 2017 Wieder flatterte eine Rechnung der gothaer - vormals asstel ins Haus. Zig Mal schon gekündigt hatte ich, aber die gothaer macht weiter oder deren Call Center Schreibstuben der Textbausteinfirmen. Update13: 16. August 2017 Eigentlich wollte ich mich über das Krankenhaustagegeld mal informieren. Bei der gothaer. Wenn endlich der von Holtzbrinck Verlag aus seiner geistigen Umnachtung, er vergißt seit 2012 mich zu bezahlen, erwacht ist, wollte ich einen Ratgeber-Artikel über verschiedene Versicherer schreiben. Heraus kam eine eher geistig umnachtete Chefin der Konzernkommunikation der gothaer. Und laut Abteilungsinfo, ist eigentlich der Twitter-Account @gothaer für das Thema Gesundheit zuständig, aber der antwortet nicht je, aber es ging auch um die Haftpflichtversicherung der asstel. Dann flog auf, die gothaer ist darin nicht geschäftsfähig. Hier die Email-Korrespondenz mit der Chef-Etage. Update14: 23. August 2017 Eine Kanzlei namens Brinkmann aus Köln schrieb. Sie behauptete, sie sei die Kanzlei der Gothaer Versicherung. Aha, aber eine Vollmacht fehlte. Also mal wieder alles an die Bafin, den Versicherungsombudsmann und an das Amtsgericht, falls jemand die Nasen da alle kennen sollte, denn es ist ja unwahrscheinlich, daß die Versicherung keine eigene Rechtsabteilung hat, bisher hatte sie primär nur eine Textbausteinagentur. Update15: 19. September 2017 Noch ist nichts zurück überwiesen worden, aber ein neues Aktenzeichen des Ombudsmannes gab es bereits, 12276/2017 C. Update16: 26. Oktober 2017 Der Versicherungsombudsmann wurde mal wieder gefälscht. Eine echte Unterschrift gab es wieder nicht, das heißt die gothaer ist doch eine Pfuschversicherung oder bankrott? Hier die neuesten Schreiben zur Sache. Update17: 08. März 2018 Was das Amtsgericht Euskirchen mit der Kölner gothaer und einer Kölner Anwaltskanzlei zu tun hat, weiß ich auch nicht juristisch. Ich habe auch nichts mit Euskirchen zu tun. Aber das Amtsgericht Euskirchen schickte mir einen elektronischen Mahnbescheid. Darauf stand auf der Rückseite auch, daß Empfänger darauf achten sollten, ob sie wirklich gemeint sein sollten. Denn nur das zuständige Amtsgericht, da wo der Empfänger wohnt, ist zuständig. Das Amtsgericht Euskirchen schrieb mich jedoch in Düsseldorf an. Es war nicht je zuständig. Update18: 22. März 2018 Wieder ein neues Schreiben einer Kanzlei namens Brinkmann erhalten, die nicht je eine Vollmacht vorlegte, die sich nun nicht mehr auf das Amtsgericht Euskirchen bezieht, da lief mal ein Computermahnbescheid. Erstaunlich, weder ich wohne dort, noch sind dort die gothaer noch die Kanzlei ansässig. Es zählt immer der Wohnort des echten oder angeblichen Schuldners. Sagen wir so, einen angeblichen Schuldner, darf man eh nicht anmahnen, denn der ist ja keiner, so wie ich. Mir schuldet man Geld. Hier also das neue Update.

Versicherungen - die keiner braucht ?


Das Ding heißt Privathaftpflichtversicherung. Wer sich die Mühe macht durch die AGBs der vielen Anbieter zu wühlen, findet je nach Versicherungsanbieter, sei es Europa, Gothaer, asstel, Cosmosdirekt heraus, dass einige wirklich den Begriff Gesetzliche Haftpflichtversicherung im Bereich Privathaftpflichtversicherung drin stehen haben. Aber nicht jeder Einwohner in der BRD hat eine.

Dann stehen so viele Ergänzungen und Ausschlüsse drin, dass kein Mensch mehr kapiert, welche Schäden wirklich bezahlt werden. Dann prahlen so viele Versicherungen mit einer Forderungsausfalldeckung, also wenn man selber Opfer wird, dass dann die Versicherung bezahlt, aber dann kommt heraus, erst wenn man bis zum Sankt Nimmerleintag durch sämtliche Instanzen geklagt hat und dann der Verursacher kein Geld hat, bekommt man das Geld. Die Versicherungen übernehmen aber nicht den Klageweg. Update9 Urteil ohne Richter Unterschrift ist ungültig - Tippsen-Trolls & Identitätskontrolle

Bekanntlich gibt es keine echten Richter in Deutschland. Denn die unterschreiben nicht. Das heißt die sind nicht echt und keine Person macht was rechtswirksam. Das wissen die Angela Merkel, Polizei und andere echte Behörden auch (Merkel ist nicht ganz echt, gab es Bundesverfassungsgerichtsurteile, dass sie in Folge von Parteiwahn im Bundestag, sie also nicht gewählt werden konnte, Parteien sind im Bundestag verboten, nur Volksrespräsentanten sind erlaubt), deshalb machen die Behörden alles online, da müsse keiner mehr unterschreiben, weil anscheinend die Merkel weiß, niemand ist mehr echt und zieht seine dumme Scripted Reality Show ab. Dann war es wenigstens keiner in echt und keiner hat schuld und sitzt irgendwo auf der Welt und spielt deutscher Richter.

Ansprüche, auch wenn die gesetzlich sind, sind ausgeschlossen


Da steht in den Bedingungen oft drin, auch wenn Ansprüche gesetzlich sind, sind diese trotzdem nicht versichert. Aber einige Versicherungen nennen sich gesetzliche Haftpflichtversicherung, obwohl sie ausdrücklich nicht fürs KFZ sind.

Einige Versicherungen wie janitos ist in Wahrheit "Ihr Versicherungsmakler" und die asstel ist anscheinend nur ein Call Center Babe von irgendeiner Couch Potatoe. Keiner unterschreibt je rechtswirkam, manchmal heißt es nur so was wie Ihr Kundenserviceteam, sonst sind Unterschriften einkopiert.

Da laut AGBs es nicht auf das Ereignisdatum des Schadens ankommt, erfindet die asstel Schadensdaten, die es nicht je gegeben hat.

Auch wenn man erklärt und bittet, sie solle doch bitte das Datum des Meldedatums des Schadens, samt Betreffzeile zitieren, erfindet die asstel mit eigenen Erfindungen weiter. Prüfen tut sie nichts. Sie hält sich aber für eine gesetzliche Privathaftpflichtversicherung, die eigentlich dann alles ausschließt, auch wenn es sich um gesetzliche Ansprüche handelt. GESTAPO Bundesland NRW - Psychisch Kranke wegsperren? Psychopharmaka & Terrorismus

Es ist ja klar, das man meint bei Versicherungen arbeiten Zugedröhnte unter Psychopharmaka und Drogen, die Freigang habe oder sie arbeiten in Behindertenwerkstätten von Aktion Mensch oder diese perversen religiösen Einrichtungen, die ja immer gerne alle Weltlichen anarschen.

Who is Who?


Die asstel fusionierte angeblich laut asstel.de mit der Gothaer. Sie war angeblich zuvor die Direktversicherung der Gothaer (woanders ist man anscheinend indirekt versichert), aber laut BAFIN ist die asstel noch immer existent und ein eigenständiger Schadensversicherer in Berlin. Die Gothaer ist in der Versicherungsinformationswebseite der Bafin nicht als Chefetage erwähnt.

Dort gibt es Versicherungen, bei denen man Rechtsberatung inklusive hat. Deshalb war das merkwürdig, dass die asstel so dumm ist. Von Recht und Ordnung und Gesetzen versteht sie nichts, sie ist eigenständig und erfindet rum und kein Schreiben von denen war je rechtswirksam. Auch reicht man online Schäden ein, je nach Antwort muß man jedoch einen echten Fragebogen ausfüllen und diesen unterschreiben, aber eigentlich gibt es nur erfundene Absagen mit erfundenen Schadensereignissen, weil es ja egal ist, gesetzlich ist man ja doch nicht, auch wenn man so tut in den Bedingungen als ob.

Hier passende Gesetze


https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__280.html


Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 280Schadensersatz wegen Pflichtverletzung

(1) Verletzt der Schuldner eine Pflicht aus dem Schuldverhältnis, so kann der Gläubiger Ersatz des hierdurch entstehenden Schadens verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Schuldner die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.

Auszug-Ende


https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__823.html

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 823Schadensersatzpflicht

(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.
(2) Die gleiche Verpflichtung trifft denjenigen, welcher gegen ein den Schutz eines anderen bezweckendes Gesetz verstößt. Ist nach dem Inhalt des Gesetzes ein Verstoß gegen dieses auch ohne Verschulden möglich, so tritt die Ersatzpflicht nur im Falle des Verschuldens ein.

Auszug-Emde

Wer nichts dafür kann, muß sowieso nicht je bezahlen.

Nur wer fahrlässig handelt, muß bezahlen, aber dann bezahlen viele Versicherungen auch nicht. Deshalb braucht man die Versicherung, die meint gesetzlich zu sein, aber dann doch nicht, gar nicht je, oder?! Das heißt eigentlich kann man diese laut BGB 119 i.V.. m. BGB 121 rückwirkend - Frist zehn Jahre - annullieren. Es geht in diesem Artikel nicht um die KFZ-Haftpflichtversicherung.

Lesetipps:

Bundesverfassungsgericht 2016: Parteien dürfen nicht Mitglied des Bundestags sein


Update1 Bundestagswahl - Bundeskanzler - Bundespräsident - das Volk wählt nichts - Wahlbetrug

Beachtenswert: Kündigungsrecht Versicherungen heute Die Zurich

Update1: 10. Oktober 2016, 12.34 Uhr


asstel - erfundene Daten - Standardschreiben und falsche Unterschriften - eindigitalisiert







Unterschriften sind nicht Original, sondern digitalisiert.

Update2: 31. Oktober 2016, 06.57 Uhr


asstel und überhaupt Versicherungen


Es ist schon erstaunlich, wieso viele Firmen und Versicherungen meinen, eindigitalisierte (eigene Grafik) seien rechtswirksam. Diese nennt man auch Faksimile, diese werden oft mit echten eigenhändigen Unterschriften auf Faxen verwechselt, die aber rechtswirksam sind. Aber seit Jahren und noch länger meinen auch Versandhäuser eindigitalisierte Unterschriften stellten in einem Werbebrief ein rechtswirksames Angebot dar. Das war es aber nicht je.

Viele, das kennt man von Ärzten, können nicht lesbar unterschreiben, Richter oft gar nicht und die Düsseldorfer Filiale der BKK VBU verweigerte auch eine Unterschrift, weil alles im Computer sei. Getippt hatte der Mann das Schreiben für mich aber in meinem Beisein. Seine Unterschrift bekam ich nicht, also wer immer der Mann war, war anscheinend nicht der Mann im Computer. Man spielt also einen BKK-Mitarbeiter.

Die asstel tut auch auf dumm, ist auch eine Versicherung.

Hier meine Kündigung an die Versicherung.

Guten Tag,

die asstel tut auf dumm. Sie gibt an, sie sei der Direktversicherer der Gothaer, sie ist laut Webseite der asstel.de als asstel nicht mehr existent und nur noch die Gothaer, laut der Bafin Versicherungsliste, ist sie kein Teil der Gothaer, sondern ein Versicherer in Berlin.

Die Asstel kann man Schadensmeldungen nichts anfangen und benimmt sich wie eine hilflose Person in totaler Psychose.

Deswegen hatte ich auch die Haftpflicht-Versicherung rückwirkend annulliert. Dieses ist für Rücklastschriften SEPA und wegen BGB 119 und 121 zehn Jahre rückwirkend rechtskräftig sowohl für die Postbank, als auch Deutsche Bank wichtig. Die Mitarbeiter der Versicherung wissen gar nicht, dass man Gefahrenmeldungen melden muß und auch erfinden die immer Schadensdaten, die es nicht je gab (falsche Daten).

Seitdem ich die vorhin am Telefon angeschnauzt habe, ruf mich zum 10x die Asstel an und legt dann auf, weil der Anrufbeantworter bei mir an ist. asstel gab mir vorhin eine Schadensnummer an, ich rief zurück, dann tat eine Dame dumm, sie könnte mit meinen Schadensemails nichts anfangen, laberte nur Müll und ich sagte ihr, ich hatte ja eigentlich eh rückwirkend storniert und habe aufgelegt. Mit Dummen kann ich echt nicht. Seitdem ruft mich die asstel im 2 Minuten-Turnus an und legt dann auf.

Sie gab mir folgende Rufnummer in Köln an ursprünglich auf meinem AB Tel: 0221 967783857, eine Nummer in Köln, solle ich anrufe. Aber ich erhalte eine andere Nummer auf dem Display, die mich anruft: 030-55080. Die Berliner Rufnummer rief mich ständig an.

Die Deutsche Bank und Postbank können also dementsprechend die Beiträge für die asstel Haftpflichtversicherung sich zurückholen. Die Versicherung spinnt und erfindet Schadensdaten, die es nicht je gab. Wenn man nachfragt, auf welche Gefahrenmeldung, die sich bezieht, antwortet die nicht. Ich hatte im letzten Jahr schon meine Zweifel, ob da in Wahrheit nur ein dummes Call Center nur tätig ist, aber auch die Gothaer half nicht professionell. Die galt ja als Chefetage, was sie laut Bafin-Liste nicht ist.

Ich habe jetzt nicht auf die Schnelle recherchiert, welches Call Center Unternehmen die asstel darstellt, z.B. buw, SITEL oder Xact etc pp. Die sind keine Versicherungskaufleute da an der Strippe, auch postalisch nicht. Denen fehlt es komplett an Know How. Ich werde dann probieren, den Rest mir via Commerzbank zu holen, falls darüber die Quartalsbeiträge gelaufen sind. Laut AGBs galt meine asstel als Gesetzliche Haftpflichtversicherung und das betraf nicht KFZ.

Man braucht wegen BGB 823 Absatz 1 und BGB 280 , Abs. 1, Satz 2 eigentlich als Betroffener nicht zu bezahlen, daraus dichten die Mitarbeiter, dass die asstel nichts bezahlen muß. In den AGBs steht auch drin, dass das Schadensdatum egal ist, (betrifft ja meine Meldungen), daraus erfinden die Mitarbeiter selber erfundene Daten. Die asstel Mitarbeiter sind doch plemm plemm und schädigen. Alle Unterschriften waren nur eindigitalisiert, nichts je echt von denen.


Es gab also nicht je einen Vertrag mit denen und mir (asstel und mir). Postbank und Deutsche Bank können sich die Gelder zurückholen. Auch die unterschiedlichen Rufnummern sind sehr unlauter samt Telefonterro. Ich schicke dies trotzdem auch per Fax an den Versicherungsombudsmann. Eigentlich, wenn es gesetzlich ist, ist es wie ein Sozialträger fast staatlich. Das hat die mir auch nicht erklärt. Die Versicherung spielt an mir Schadensabwehr, nicht an anderen.


Update3: 07. Dezember 2016, 08.49 Uhr


Gibt es sie - gibt es sie nicht - gibt es sie ? asstel & ISIS & Reiter


Hier das neue Schreiben an die Bafin


Guten Tag,
ich beziehe mich auf das im Betreff genannte Bafin Aktenzeichen und meine obige Versicherungsnummer. Ich hatte mich falsch ausgedrückt und weise vorab auch darauf hin, dass ich ständig Drogenopfer bin. Ich bin auch bei der gothaer Krankenhausunfallversicherte, Zahnversicherte und Hausschutzbriefversicherte.

Ich erhielt folgendes Bekennerschreiben und hatte unendlich oft Drogengerüche moniert, dito Geschlechtskrankheiten und Nikotingeruch, der sich in Wäsche und Haut festlegt, der Geruch plus schmeckbare Geschlechtskrankheiten. Seit einem Brand von 2015 im Haus ist das so, vorher, seit wichtigen Sozialgerichtsterminen auch. Ich bekam keine Infos zu den Chemieschäden, anscheinend waren Infusionsflaschen der Palliativmedizin oder so verbrannt. Die Feuerwehr sagte mir, als die im Haus war, dass es noch länger stinken täte. Ich bin Mieterin, den Vermietern ist alles egal, der Hausverwaltung ebenso. Teilweise muß ich Wäsche 3 - 4x waschen, bevor diese sauber ist.

Teilweise kommen Gerüche aus den Wohnungstüren zwischen Türe und Boden, aus den Türrahmen, inklusive Nikotingeruch, Medikamenteninfusionsgerüche oder so aus Balkontürrahmen, Balkone, die wurden mal alle (illegal) saniert für alle, die verfugten Fliesen wurden rausgehauen, Schotter wie im Garten (!) darauf getan und dann Fliesen darauf, die nicht verfugt sind, das heißt, es stinkt nach Bewohnern von unten, über mir und es sickern Gerüche durch Regen darunter. Die Gothaer empfahl mir nichts (Krankenhaus-Unfallversicherung, Zahnversicherung etc).

https://twitter.com/lmanfersteher/status/805456527394013184

Hallo Conny, ich bin gestern bei dir eingebrochen und habe deine Wohnung mit Drogendämpfen vergiftet MFG Karl-Heinz

 

Auszug-Ende







Ich hatte beruflich journalistisch-PR mit Al Qaeda zu tun. Ich war Pressetexter einer ARD-Abteilung (hieß damals german united distributors GmbH, ansässig im WDR, Breite Straße, Köln), die ganz normal, wie in den Fernsehnachrichten auch, über Al Qaeda etc, aber weitere Details im Fernsehen und Nachrichtensondersendungen, zeigten.

Herr Knechtel ist ein Ponyfan laut Twitterfoto und kommt aus der Jugendszene.

Ich hatte mit Ponies und Pferden privat zu tun, also Düsseldorf und war früher (Teenie, Reiterin). Ich wurde deswegen auch mal überfallen, aber ich sah keinen Zusammenhang, ich schien von mit der heutigen Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen verwechselt worden zu sein. Vielleicht kannten wir zufällig mal denselben Pferdenamen (!) nur. Ein Screenshot des obigen Tweets ist anbei. Der Täter des obigen Tweets, außer er ist gehackt, hat im Profil stehen, er sei ein stolzer Besitzer eines Elektrojuden. (Screenshot auch im Email-Anhang)

Es ging mal in echt um das echte Reitervolk namens ISIS und Terroristen, die aber auch mit Island, Isländer Ponies, verwechselt worden waren. ISIS gab es also sozusagen in der "Al Qaeda-Heimat (nicht Pakistan)", also als Reitervolk mit angeblichen Paßgänger-Pferden, wie die Isländer-Ponies auch Paß und Tölt laufen können. Die sind 5-Gänger. Es ging auch um Flak (Waffe) und Flakka (Drogen).

In Bezug auf auf Herrn Knechtel, gab es schon mal eine Verwechselung mit einem Richter, dessen Familie Isländer Ponies züchtete. Im OLG Hamm oder Hagen war er Richter und sollte sich schon mal strafrechtlich um alles kümmern (etliche Jahre her), dann sollte sich die StA Dortmund, die leitende Oberstaatsanwältin Cirullies auf Anordnung der GSTA Hamm (oder Hagen) ermitteln lassen, doch die hatte keine Lust und meldete sich nicht je. Es gab Aktenzeichen - ziemlich viele.

Es ging um die bekannten Al Qaeda Terrorzellen in Dortmund und Arbeitgeber und Arbeitskollegen von Lidija Varovic, xxx in Neuss, die in Dortmund tätig war und vor über 23 Jahren meine Arbeitskollegin bei Belden in Neuss war (BGHW Aktenzeichen noch immer nicht bearbeitet worden im SG DUS) Wir waren damals auch Attentatsopfer und Klauopfer im Büro und im Warenlager. Später fand ich heraus, es ginge auch um ihre beruflich-private Partyszene und andere offizielle Partyveranstalter, die aber auch Leichen verschwinden ließen oder so und angeblich Saboteure der Bundeswehr waren.

Ich wurde sogar mal wegen meines Tagebucheintrags (da war ich noch im Luisen-Gymnasium in der Schule) überfallen, aber zu Zeiten von ISIS und Al Qaeda, also Jahrzehnte später, ich sei eine Pferdeverrückte schrieb mir damals eine Lehrerreferendarin in mein Tagebuch (auf einen Zettel), da war ich noch in der Schule, aber Überfall war vor etlichen Jahren erst. Ich mochte Pferde und Ponies nun mal lieber als Jungs.

Das Schreiben der Bafin, vom 21. November 2016, frankiert am 24. November 2016, erhielt am 30. November 2016. Dabei war das Schreiben der Gothaer (nicht asstel!) KCS-Hs 4 vom 08 November 2016 war anbei. Die Bafin erwähnte mehrere Versicherungsnummern.

Die asstel gibt es laut Webseite nicht mehr. Aber laut der Bafin Liste.

Ich bekam keine neuen Versicherungsunterlagen von der Gothaer. Ich bekam keine Hilfe in Gesundheitsdingen von der Gothaer, obwohl ich immer laut AGBs zu Gefahren im Versicherungsrecht aussagen muß. Ich bekam keine Infos zu Krankenhäusern, viele sind sowieso nicht unfallzugelassen, eigentlich keines in Düsseldorf, viele haben noch nicht einmal eine Zulassung einer Ärztekammer im Impressum, alle sind religiös Bewahnte und schmeißen anders-Gläubige kackfrech raus (Dominikus Krankenhaus), das mit der Stiftung seine Ursprünge in dem Nonnenkult "Miliz von Jesus Christi" hat. Das ist anhand von Fachbüchern über alte Mönchsorden und Nonnen herausfindbar gewesen.

Es geht jedoch in der Privathaftpflichtversicherung um die beiden BGB-§§§

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 280Schadensersatz wegen Pflichtverletzung

(1) Verletzt der Schuldner eine Pflicht aus dem Schuldverhältnis, so kann der Gläubiger Ersatz des hierdurch entstehenden Schadens verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Schuldner die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.


Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 823Schadensersatzpflicht

(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.
(2) Die gleiche Verpflichtung trifft denjenigen, welcher gegen ein den Schutz eines anderen bezweckendes Gesetz verstößt. Ist nach dem Inhalt des Gesetzes ein Verstoß gegen dieses auch ohne Verschulden möglich, so tritt die Ersatzpflicht nur im Falle des Verschuldens ein.


Das bedeutet, dass man gar keine Haftpflicht benötigt. Kann man nichts dafür, muß man sowieso nichts bezahlen, bedeutet BGB 280 Absatz 1 Satz 2. Auch sonst hilft die gothaer nicht mit Ratschlägen.

Ebenso hatte ich Infos über asstel Berlin und eine dortige Hotlinenummer. Das ist problematisch, falls diese in der ehemaligen sogenannten DDR liegt, weil dort laut Einigungsvertrag § 9 das DDR Recht (und laut Bundesverfassungsgericht) weiterhin gilt.

Die asstel ist aber laut Bafin nicht die Gothaer, sondern die asstel. Aber es schrieb die Gothaer zur Sache.


https://portal.mvp.bafin.de/database/InstInfo/institutDetails.do?cmd=loadInstitutAction&institutId=5397

ASSTEL Sachversicherung AG

Gattung:
Schaden- und Unfallversicherer unter Bundesaufsicht

Berlin-Kölnische Allee 2-4
50969 Köln
Deutschland

ID:
5397
Schlichtungsstelle:


Ein Element gefunden.
Erlaubnisse/Zulassung/TätigkeitenErteilungsdatumEnde amEndegrund
Zulassung als Schaden-/Unfallversicherung01.01.1988

Auszug-Ende

Die asstel gibt es also noch, sie ist kein Teil der Gothaer, ich bekam Anrufe aus Berlin, ich solle Köln anrufen. Abgesehen davon ist das mit der Forderungsausfallversicherung so dumm, weil die Versicherung von mir dann verlangt, ich müsse zuerst durch alle Instanzen klagen, um an das Geld der Versicherung zu gelangen (vollstreckbarer Titel).

Das ist also Augenwischerei die Versicherung. 1. wegen den obigen zitierten BGBs, 2. ich muß ja doch alles selber machen, als ob ich nicht versichert sei, 3. gibt es die asstel laut Bafin immer noch, 4. meldete sich die asstel bei solchen genauen Fragen nicht je. 5. Ich erhielt kein alternatives Versicherungsangebot, 5. auch nicht meine Versicherungsgelder zurück, trotz BGB 121 und 119, rückwirkend zehn Jahre (geht das laut §§§) nicht zurück. Die Versicherung bestand kürzer, also keine zehn Jahre. (Haftpflichtversicherung)

Die wahre Identitäten meiner Nachbarn ist übrigens unklar, einige sind in Mordfälle verstrickt. Ich hatte über viele Namen bereits 2004 gehört, als diese noch nicht je hier gewohnt hatten. Einige waren damals schon der Terrorszene und Triebtäter-Szene zugeordnet worden.

Trotz zahlreicher Ermittlungsanordnungen durch das Justizministerium NRW - damals an den Leitenden Oberstaatsanwalt der GSTA Düsseldorf - hatte der keine Lust. Die STA sollte dann was tun, tat sie auch nicht, die wurde 2013 erneut aufgefordert, hatte wieder keine Arbeitslust.

Dazwischen schrieb mir ein Oberstaatsanwalt Ludwig (2008) wer gegen Terroristen aussagt, kommt in die Psychiatrie.

Düsseldorf ist also doch Al Qaeda City.

Eigentlich hatte das NRW Landeskriminalamt die Sachen damals an den Staatsschutz geleitet, der ermitteln sollte, doch der hatte auch keine Arbeitslust. Die Polizei ist dann in ein Call Center Babe und eine Scripted Reality Truppe mutiert (eigentlich schon zuvor). Die gibt es nicht in echt. Die labern dieselben dummen Sprüche und sind komplett Verblödete, wie im Fernsehen, die gaben, zu die Psychiatrie, sei deren Heimat. (Landeskliniken sei deren Klinikum, nur Psychiatrie, ohne Kassenzulassung, ohne Ärztekammerzulassung) Es gab auch Aktenzeichen der VBG, doch die half nicht, seit dem Umzug nach Duisburg wurden die auch dumm.

Auszug-Ende

Lesetipps:



Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie


Update3 Düsseldorf ZDF Studio Hamburg WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker & Schizophrenie


Al Qaeda Düsseldorf Leo Kirch und die Mafia

Update7 VBG & Unfallkasse NRW & Loveparade Duisburg & Al Qaeda & Der Tunnel

Update8 Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in München & Prozesse

Update4: 16. Januar 2017, 18.20 Uhr


asstel oder gothaer - who is who - oder ist's wieder ein Call Center Babe?


Hier das Schreiben auch an die Gütestellen.

Guten Tag,

ich habe das Schreiben des Versicherungsombudsmannes Schreiben vom 04. Januar 2017 am 06. Januar 2017 erhalten und ein Schreiben der asstel , die sich als Direktversicherer der Gothaer ausgibt. Laut Bafin ist sie nicht der Direktversicherer der Gothaer, sondern komplett unabhängig. Sie hatte laut von mir bereits zitiertem Bafin-Eintrag nichts je mit der gothaer zu tun.

Es geht darum, daß die gothaer und asstel Mitarbeiter, die sehr wahrscheinlich Behinderte in einem Call Center sind, ständig alle Aktenzeichen vertauschen und Mitgliedsnummern ebenso, antwortet die gothaer Krankenversicherung auf Schäden, die die Haftpflichtversicherung betrafen und umgekehrt.

Auch erfindet die Haftpflichtversicherungen Schadenstage, die es nicht je gab. Ich bat mehrfach um deren genaue schriftliche Erklärung, aber sie antwortet nur mit typischen Call Center Formschreiben, die nicht rechtskräftig unterschrieben sind.

Dadurch war für mich ersichtlich, dass die asstel, die dann plötzlich sogar deren eigene asstel.de Webseite an die gothaer verloren hatte, gar nicht je als Haftpflichtversicherer geschäftsfähig war, aber laut Webseite der Bafin schon. Die Gothaer ließ mich wissen, die asstel gäbe es nicht mehr, aber die asstel schreibt mir Versicherungsbriefe.

Manchmal gibt es dann Anrufe oder sogar Telefonterror aus Berlin, die dann so tun, als seien sie die Versicherung, aber man müsse eine Kölner Rufnummer anrufen.

Die sind doch völlig Entlaufene aus einem Irrenhaus, die nicht je unterschreiben, sondern alles nur einscannen. Also hatte nichts je eine Rechtskraft. Es sind völlig Psychopathen oder Ungelernte, denen dann die Webseite asstel.de von der gothaer entrissen worden war. Es sind die typischen freakigen Call Center Babes, die man schon von den GKV kennt, absolute Behinderten-Trolls spielen in einer Selbstverwaltung: Kranke machen Kasse.

Man merkt auch, die Trottel, wollen weder arbeiten, noch sich ans Versicherungsrecht halten, die wollen nur prollen und in hebephrener Art und Weise Leute anarschen, Versicherungsgelder kassieren, aber nichts je - wegen deren fehlender Unterschrift rechtskräfig machen, weil diese anscheinend nicht je vertragsfähig waren. Die Mitarbeiter sind meiner Meinung nach nicht je gelernte Versicherungskaufmänner. Der Job ist normalerweise ein IHK-Ausbildungsberuf. (Versicherungskaufmann)

Laut BGB 280 Absatz 1 und BGB 283 Absatz 1 und 2 benötigt man gar keine Haftpflichtversicherung. Also ich nicht, das wußte ich bei Versicherungsabschluß mit dem Scan-Betrieb der Formularscan-Versicherung nicht.

Ich meldete einen Schaden, bzw. fragte an, es gibt immer nur dieselben Form-Scan-Briefe, man merkt, also daß da nur geschäftsunfähige Leute arbeiten, und die asstel erfand einen Schaden vom 01. Oktober 2015. Sie erfindet immer Schadensdaten, die es nicht je gab. Die Mitarbeiter vertauschen also Schadenstage, Haftpflichtversicherung und Unfallkrankenversicherung und deren Versicherungsnnumern. Bekannt ist mir aufgrund von Stellenangeboten, daß Mitarbeiter oft nicht je ausgebildet sind, aber von zu Hause via Web-Schnittstellen von zu Hause aus also arbeiten.

So benimmt sich die asstel so, als sei sie in sich erloschen, deswegen war der Versicherungsvertrag rückwirkend von mir wegen BGB 119 und 121 aufgehoben worden. Ich erhielt die Versicherungsbeiträge noch nicht zurück, die ich hiermit erneute zurück fordere. Hätte ich von Versicherungsbeginn die Geschäftsunfähigkeit der Mitarbeiter gewußt oder das was sich als solches als Schadensserviceteam so ausgibt, hätte ich nicht je den Versicherungsvertrag abgeschlossen.

Ich weise darauf hin, daß einige Call Center oft verschiedenste Versicherungen und Firmen darstellen. Also, Telefonist Max Müller, der in einem Call Center arbeitet, ist dann Apothekerbank, Barmer, AOK und die Commerzbank zum Beispiel, je nach Anruf werden die gewünscht-angerufenen Firmen im Computer angezeigt, aber derjenige arbeitet z.B. in Wahrheit bei dem SITEL Call Center Unternehmen, der zu Hause sitzt oder in einem der Call Center Arbeitsplätze der SITEL im SITEL Büro. Es gab mal solche Stellenbeschreibungen.

Laut 74 GG Absatz 1 Nr. 11, haben eigentlich die Länder die Aufsicht über Versicherungen und Banken. Die Bafin ist so irgendwie anscheinend entstanden.

Hier mein Konto für die Rücküberweisung der asstel Haftpflichtversicherungsbeiträge. Das BGB ist eigentlich auch Landesrecht, also NRW.

Auszug-Ende

Lesetipps:

Update4 BRD ist erloschen wegen DDR & Bverfg & NRW & Bundestag & Schulunterricht


Update1 Der Bankenverband - die BAFIN & das Problem mit Postbank Commerzbank & Deutsche Bank
Wegen SGB2 sollen Künstlersozialkasse & Krankenkasse Beiträge an Versicherte zurückbezahlen

Update5: 17. Februar 2017, 15.09 Uhr


Asstel - die Versicherung, die es nicht gibt - aber manchmal schon


Hier der neue Schriftsatz und Screenshot

Guten Tag,

ich beziehe mich auf das Schreiben des Versicherungs-Ombudsmannes vom 30. Januar 2017, erhalten am 03. Februar 2017. Für das Schreiben danke ich ich dem Ombudsmann.

Per Anhang in Email noch einmal anbei, Screenshot Abbuchung asstel und Schreiben der asstel + Obudsmann, obwohl asstel laut Herrn Surmann der Gothaer und laut asstel.de Webseite es die asstel seit einigen Jahren nicht mehr gibt. Sogar auf Wikipedia war mal was Gleiches zu lesen, dass die asstel eigentlich komplett vom Markt geschmissen worden war.

Mehrfach hatte sie Schäden, die ich anfragerisch eingereicht hatte, abgelehnt. Daher hatte ich jeder Zeit die Möglichkeit sofort vom Vertrag zurückzutreten.

Fragen beantwortete die asstel nicht je zum Versicherungsvertrag, auch verwechselten anscheinend Call Center Mitarbeiter die Verträge samt Nummern mit der gothaer und umgekehrt, sozusagen antwortete die Haftpflicht anstatt die Unfallkrankenversicherung und umgekehrt.

Die BGB § hatte ich bereits zitiert, daß Versicherungsnehmer bzw. überhaupt niemand je für Schäden haften muß, also Personen nicht, wenn diese aus Versehen und ohne Fahrlässigkeit begangen worden sind. Deshalb gibt es ja eigentlich keine Haftpflicht, weil anscheinend der Staat Schäden immer ersetzen muß (Artikel 20 GG Absatz 1?), deshalb hatte ich in der nicht-PKW-Haftpflichtversicherung AGB auch sogar das Wort gesetzliche Haftpflichtversicherung drin, aber die asstel ist weder eine Körperschaft noch in Wahrheit als Webseite existent.

Der Gothaer wiederum, um hiermit auf das Schreiben der asstel aus Köln vom 24. Januar 2017 zu reagieren, daß der Ombudsmann mir mitgeschickt hatte, also die gothaer hatte mir gesagt, die asstel gibt es gar nicht mehr.

Die asstel war laut deren Schreiben mal Teil der Gothaer, wurde aber Ende 2012 geschlossen (!) und wurde dann eine asstel gothaer Versicherung mit Sitz in Berlin, obwohl mir die asstel aus Köln Ihnen am 24. Januar 2017 das Schreiben geschickt hatte, auf Kölner Briefpapier und dann auch noch bestätigt, daß ich die Versicherung im November 2014 gestartet hatte. Aber noch immer tut sie so, sie sein in Köln, bestätigt aber Berlin als Firmensitz. 2014 gab es die asstel laut derem Schreiben vom 24. Januar 2017 also eigentlich gar nicht mehr, die war seit 2012 nicht mehr existent.

Laut Webseite gibt es sie gar nicht, auch wenn auf dem Briefkopf noch immer asstel.de steht.

Ich erreichte sie monatelang nicht je, ich kam nur zur Weiterleitungwebseite gothaer.de Auch jetzt guckte ich gerade, asstel.de wird automatisch gothaer.de, aber das Schreiben der asstel gibt asstel.de auch noch an, inklusive Email @asstel.de

Da alle Schäden sowieso abgelehnt worden waren und es laut BGB die Haftpflichtversicherung so nicht je gibt, siehe BGB 280 Absatz 1 Satz 1 und 2 i.V.m. BGB 823, und auch wegen der rückwirkenden auf zehn Jahre Auflösungspflicht siehe BGB 119 i.V.m. BGB 121, möchte ich alle Beiträge, die von mir an die asstel.de zurückhaben. Ich schreibe aber hiermit gleichzeitig die ERGO an, ob die so einen Hausschutzbrief hat, wie die asstel diesen früher hatte. (Schlüsselsachen, Sanitärschutz etc.) und bitte um Versicherungsanträge oder Link dazu.

Hier mein Konto für die Rücküberweisung der asstel Haftpflichtversicherungsbeiträge. Auch gibt es deswegen Unklarheiten wegen dem Hausschutzbrief ( Wohnungsschutzbrief, die Versicherung ist ja gar nicht existent, also Unternehmen. Alles muß zurück bitte auf Folgendes Konto:

Kontoinhaber: Cornelia Crämer

IBAN: DE56300800000366895200

BIC: DRESDEFF300

Commerzbank vormals Dresdner Bank (die DRESDEFF300 muß als BIC eingetragen werden)

Das Schreiben der asstel und des Ombudsmannes gehen per Fax auch noch an die Bafin.

Screenshot -Auszug


Lesetipp:

Update4 NRW verbietet Krankenhäusern Privatstationen & Jobcenter SGB2 & DKV Ergo erstattet


Update6: 08. März 2017, 06.52 Uhr


Die Asstel macht frech weiter und das ohne Webseite


Sie meint der Direktversicherer der gothaer zu sein. Die gab zu, die gibt es gar nicht mehr - die asstel. Die asstel gab das auch im letzten Update zu. Doch anstatt ratzfatz alles zurückzubezahlen, klaut sie weiterhin Gelder. Pfui - also ab zum Ombudsmann.

Hier das Schreiben

ich beziehe mich auf den obigen genannten Vorgang, der nicht je existenten Asstel. In dem letztens zur Sache geschickten Schreiben der Asstel gab sie zu, nur noch ein Call Center in Berlin zu sein. Die Versicherung an sich war bereits vor meinem Versicherungsbeginn als Unternehmen erloschen. Das hatte auch ein Mitarbeiter der Gothaer vor vielen Monaten bestätigt.

Auch war aufgefallen, daß die asstel und gothaer Mitarbeiter sämtliche Versicherungsnummern durcheinander bringt. Ich erhielt am 20. Februar 2017 ein Schreiben der asstel vom 20. Januar 2017, frankiert am 17. Februar 2017 via Deutsche Post Frankit Stempel.

Meine Versicherung würde im November 2017 aufgelöst werden, die der asstel Privathaftpflichtversicherung. Ich hatte diese jedoch wegen BGB 119 und 121 sowieso rückwirkend storniert und im letzten Schreiben an den Ombudsmann war klar, sie gab es nicht je als Firma. Die asstel, die laut letztem Schreiben nur in Berlin existiert, schrieb mir wieder mit email-Adresse der asstel.de, die es noch nicht einmal mehr als Webseite gibt. Deren Bank ist die Berliner Sparkasse.

Da es die Versicherung laut genauer Datenliste der asstel nicht je mehr zu meinem Versicherungsbeginn als Versicherungsgesellschaft gab, konnte ich mich auch nicht je dort versichern. Ich möchte bitte gerne alle Versicherungsbeiträge zurück, da die asstel sowieso immer Hilfe verweigert hat und nichts je akzeptiert, nichts kapiert und es diese sowieso laut deren eigenen Schreiben nicht je seit meinem Versicherungsbeginn mehr gab. Beraten wurde ich nicht je, nur Standardausdrucke erhielt ich.

Anbei nur die erste Seite, in dem weiteren Schriftsatz war der gesamte Ausdruck des Versicherungsscheins. Es handelt sich anscheinend um komplett versicherungsfremde Personen, irgendwelche Call Center Leute, die ja bereits zugaben und zwar schriftlich, daß es die asstel seit 2014 nicht mehr gibt als Versicherungsgesellschaft. Es sind anscheinend Saboteure der Call Center Mafia.

Auszug-Ende

Update7: 17. März 2017, 10.36 Uhr

Ombudsmänner - man pfuscht sich so durch


Hier meine Rüge


Sehr geehrter Versicherungsombudsmann,

Guten Tag Bafin,

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich erhielt am 08. März 2017 Schreiben des Ombudsmannes vom 06. März 2017, der anscheinend nicht geschäftsfähig ist. Er hält die Asstel für tatsächlich noch existent. Sie sei nun eine gothaer Schadens-Service Center GmbH - solch eine Versicherung habe ich nicht je abgeschlossen. Es gab bisher keine Umschreibung auf gothaer. Ich wurde ausdrücklich von der gothaer darauf hingewiesen, daß es die asstel nicht mehr gibt, aber es gab nicht je eine Vertragsänderung. Ich erhielt nur was auf asstel Briefpapier mit einer Webseite, die es auch seit über einem Jahr nicht mehr gibt. asstel.de

Der Wohnungsschutz-Hausschutz-Brief wurde korrigiert. Der ist nun bei der gothaer gelandet.

Auch ist 20 GG Absatz 1 ein Grundrecht eines Jeden. Nicht was Anderes. Schäden, die man selber an anderen verursacht, erstattet die Versicherung sowieso nicht, weil diese ja dann mit Absicht geschehen sind. Das wäre dann eine Straftat, auch Fahrlässigkeit können zum STGB führen und auch dann zahlt eine Haftpflichtversicherung meistens nicht. Ich hatte bereits zuvor zahlreiche BGB zitiert, daß keiner bei Unverschulden zahlen muß, wenn etwas aus Versehen passiert.

Aber eine GmbH ist als gesetzliche Versicherung keine Körperschaft. Laut gothaer gibt es die asstel nicht und die Asstel tat bei mir so, sie sei eine echte Versicherung und nicht irgendwie was, was es zu meinem Versicherungsabschluß gar nicht je mehr juristisch gab. Es wurde nichts je auf von Asstel auf gothaer umgeschrieben, jedenfalls nicht die Haftpflichtversicherung.

Wer als Versicherung einen Schaden ablehnt, gibt automatisch das Recht dem Versicherten, sofort zu kündigen. Da aber nichts je umgeschrieben worden ist, auch keine Police, und die asstel alles verwechselt bzw. wer auch immer die Mitarbeiter sind, habe ich das Recht alles rückwirkend aufzulösen und alles Geld zurück zu bekommen, das sieht das Gesetz nun mal vor.

Das Schreiben des Ombudsmannes wirkt wie ein korruptes Konstrukt bzw. voller Geschäftsunfähigkeit und absolut falscher Rechtsberatung. Da zwar eigenhändig unterschrieben worden war, nur mit i.A., ist das also auch nicht echt.

Außerdem fiel auf, im Briefkopf steht Prof. Dr. Günter Hirsch, aber nicht was für ein Doktor er ist. Dadurch handelt es sich um Titelfälschung glaube ich oder Titelmißbrauch oder sogar Amtsmißbrauch, weil Professoren eigentlich staatlich Bedienstete sein müssen.

Nun zitiere ich schnell noch die Gesetze:

§ 100Leistung des Versicherers VVG

Bei der Haftpflichtversicherung ist der Versicherer verpflichtet, den Versicherungsnehmer von Ansprüchen freizustellen, die von einem Dritten auf Grund der Verantwortlichkeit des Versicherungsnehmers für eine während der Versicherungszeit eintretende Tatsache geltend gemacht werden, und unbegründete Ansprüche abzuwehren.

Das bedeutet, alles was unbegründet ist, muß der Versicherer dann abwehren. Tatsache ist, er wehrte mich immer ab. Hat man was verursacht, ist man immer als Versicherungsnehmer zahlungspflichtig, außer es passiert was aus Versehen (ich hatte BGB dazu bereits zitiert).

Der Versicherungsschein erwähnte Pflichtversicherung, aber nicht genau was. Dadurch ist der Versicherungsschein nicht je echt gewesen und nicht rechtswirksam.

§ 113Pflichtversicherung VVG

(1) Eine Haftpflichtversicherung, zu deren Abschluss eine Verpflichtung durch Rechtsvorschrift besteht (Pflichtversicherung), ist mit einem im Inland zum Geschäftsbetrieb befugten Versicherungsunternehmen abzuschließen.
(2) Der Versicherer hat dem Versicherungsnehmer unter Angabe der Versicherungssumme zu bescheinigen, dass eine der zu bezeichnenden Rechtsvorschrift entsprechende Pflichtversicherung besteht.
(3) Die Vorschriften dieses Abschnittes sind auch insoweit anzuwenden, als der Versicherungsvertrag eine über die vorgeschriebenen Mindestanforderungen hinausgehende Deckung gewährt.

Die asstel gibt es aber nicht mehr, auch nicht zum Zeitpunkt mehr des Abschlusses. Und es fehlte, was genau Pflichtversicherungsteil ist. Ich hatte oft genug gefragt. Ich bekam nicht je eine Antwort. Das bedeutet auch, in 115, daß es die Versicherung nicht je gab und kompletter Humbug ist.

Ein Opfer kann also direkt auch Hilfe suchen, aber nur dann, wenn es um das Pflichtversicherungsgesetz geht, jemand pleite ist oder der Versicherungsnehmer unbekannt ist, wo der genau wohnt.

§ 115Direktanspruch

(1) Der Dritte kann seinen Anspruch auf Schadensersatz auch gegen den Versicherer geltend machen,
1.
wenn es sich um eine Haftpflichtversicherung zur Erfüllung einer nach dem Pflichtversicherungsgesetz bestehenden Versicherungspflicht handelt oder
2.
wenn über das Vermögen des Versicherungsnehmers das Insolvenzverfahren eröffnet oder der Eröffnungsantrag mangels Masse abgewiesen worden ist oder ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt worden ist oder
3.
wenn der Aufenthalt des Versicherungsnehmers unbekannt ist.
Der Anspruch besteht im Rahmen der Leistungspflicht des Versicherers aus dem Versicherungsverhältnis und, soweit eine Leistungspflicht nicht besteht, im Rahmen des § 117 Abs. 1 bis 4. Der Versicherer hat den Schadensersatz in Geld zu leisten. Der Versicherer und der ersatzpflichtige Versicherungsnehmer haften als Gesamtschuldner.
(2) Der Anspruch nach Absatz 1 unterliegt der gleichen Verjährung wie der Schadensersatzanspruch gegen den ersatzpflichtigen Versicherungsnehmer. Die Verjährung beginnt mit dem Zeitpunkt, zu dem die Verjährung des Schadensersatzanspruchs gegen den ersatzpflichtigen Versicherungsnehmer beginnt; sie endet jedoch spätestens nach zehn Jahren von dem Eintritt des Schadens an. Ist der Anspruch des Dritten bei dem Versicherer angemeldet worden, ist die Verjährung bis zu dem Zeitpunkt gehemmt, zu dem die Entscheidung des Versicherers dem Anspruchsteller in Textform zugeht. Die Hemmung, die Ablaufhemmung und der Neubeginn der Verjährung des Anspruchs gegen den Versicherer wirken auch gegenüber dem ersatzpflichtigen Versicherungsnehmer und umgekehrt


Alles war also schon immer falsch. Deshalb hätte ich gerne nun bitte alles rasch auf mein Konto bei der Commerzbank vormals Dresdner Bank BIC zurücküberwiesen. Bitte veranlassen Sie das. Dankeschön.

Die Versicherung ist also Schmuh, wie das Schreiben des Versicherungsombudsmannes, mit i.A. und einem falschen Professor auf dem Briefkopf. Das Schreiben ist als pdf und im Fax anbei.

Screenshots




Update8: 07. April 2017, 10.32 Uhr

asstel - mal ist sie Direktversicherer der gothaer und mal nicht - ja was denn nun?

Auf jeden Fall Zaster her. Doch die asstel verstand das falsch herum. Sie schickte stattdessen eine Mahnung zu einer Versicherung, die schon ewig gekündigt ist. Weiter oben steht bekanntlich auf einem der "offiziellen" Briefköpfe, daß die asstel Direktversicherung der gothaer ist. Aber bei der Bafin ist solch eine Information nicht vorhanden.

Die Bafin ist die Aufsichtsbehörde über Banken und Versicherungen, aber Achtung: Versicherungsrecht ist eigentlich Ländersache laut 74 GG und keine Bundesangelegenheit. Dies betrifft auch das Bankenwesen.

https://portal.mvp.bafin.de/database/InstInfo/institutDetails.do?cmd=loadInstitutAction&institutId=5397


Da steht nicht, daß die asstel eine Direktversicherung der gothaer ist.

Hier nun der neue Schriftsatz zur Sache

Sehr geehrter Versicherungsombudsmann,

Guten Tag Bafin,

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe am 28. März ein Schreiben von der asstel Tagesdatum 23. März 2017 erhalten. Es ist eine Mahnung, trotz Stornierung meinerseits der Versicherung. Die asstel bezieht sich hierbei auf eine gebündelte Schadensversicherung. Ich habe noch immer kein Aktenzeichen der Bafin zur Hand und bitte um Zuteilung. Evt. ist es im nächsten Postschwung drin, der falsch reingelegten Post im Briefkasten (oder durchwühlten).

Da ist nichts mehr in echt gebündelt in dem Sinne. Bei der gothaer ist die Unfallkrankenversicherung, Zahn und der "Hausschutzbrief". Das wird alles unter gothaer Namensbezeichnung abgebucht. asstel Haftpflichtversicherung ist noch immer separat.

Also asstel.de gibt es eigentlich nicht mehr. Ich konnte wegen deren fehlender Webseite nicht je den Versicherungsvertrag ändern oder stornieren und wenn ich das schriftlich tat, auch weil die asstel Leistungen verweigert hatte bzw. Hilfe, hielten die sich auch nicht an mein Kündigungsrecht.

Laut Bafin gibt es die asstel mit der auch im Briefkopf genannten Adresse, aber die gothaer sagte mir - sie gibt es in Wahrheit nicht mehr, sondern nur so irgendwie so sozusagen. Eine eigene Webseite hat die asstel.de nicht mehr. Ich hatte mich via asstel.de Webseite versichert.

Aber da die asstel nicht je auf meine Versicherungsfragen genau antwortete, mich weder beriet noch Sonstiges, sondern nur Textbausteinschreiben mir schickte, dann immer mit falschen Schadensdaten, sodass nichts mehr paßte, halte ich diese für nicht geschäftsfähig die asstel, also als Versicherung. Sie schrieb bekanntlich vor einigen Wochen, sie sei nicht wirklich existent (sondern nur ein Call Center). Laut Bafin ist sie jedoch noch immer eine echte Schadensversicherung mit Standort in Köln. Das steht auf der offiziellen Versicherungsliste. Auf der offiziellen BAFIN Liste ist sie kein Unternehmen der gothaer.

Außerdem rügte ich bereits Mißachtung sämtlicher VVG §§§ und auch den falschen und juristisch-nichtigen Versicherungsschein, der die gesetzlichen Pflichtangaben nicht beinhaltete. Nun mahnte die asstel wieder nur mit eingescannten Unterschriften meinen zurückgeholten Versicherungsbeitrag der Haftpflichtversicherung an und reagierte wie üblich nicht je auf meine Fragen und nicht auf meine Anmahnungen. Die erste Seite des Schreibens ist anbei. Ich hatte bekanntlich wegen dem Chaos meine gesamten Beiträge zurückgefordert.

Ein Alternativ-Angebot der Versicherung gothaer erhielt ich nicht. Einige Versicherungen bieten bereits Sonderpreise für BürgerINNEN ab 50 Jahre an. Laut BGB und VVG ist der komplette gesetzliche Status einer Haftpflichtversicherung unklar. Ist etwas aus Versehen geschehen, ist der angebliche Schädiger nicht je haftungspflichtig. Der Rest wäre sowieso STGB, also Strafrecht und wie gesagt, weiter unten in der alten Email zur Sache, die von mir gerügten VVG §§.

Auszug-Ende

Update9: 18. Mai 2017, 07.13 Uhr


Bezahlt die Asstel nun endlich alles zurück?


Hier das neue Schreiben - hatten Sie in ähnlichen oder den gleichen Versicherungsproblemen mehr Glück? Twittern Sie mich an @Conny_Craemer oder hinterlassen Sie einen Kommentar weiter unten.

Auszug aus dem Schreiben an den Ombudsmann und Aufsichtsbehörden

Sie fragen noch einmal an, also der Ombudsmann, was ich genau beantrage. Ich begehre die in BGB 119 und 121 erwähnten Rücktrittsrechte, weil ich mir so eine Versicherung nicht vorgestellt haben und somit Rückzahlung der Beiträge auf mein Konto.

Kontoinhaber: Cornelia Crämer
IBAN: DE56300800000366895200
BIC: DRESDEFF300
Commerzbank vormals Dresdner Bank (die DRESDEFF300 muß als BIC eingetragen werden)

Ich hatte mehrfach die asstel angefragt, wie das mit VVG 113 ist, weil in den AGBs die Haftpflicht-Pflichtversicherung erwähnt war, aber sie wurde mir nicht explizit bescheinigt. Dann hatte mir die gothaer mitgeteilt, daß es die asstel nicht mehr wirklich gibt.

Bekanntlich ist die asstel nur bei der BAFIN noch existent, aber nicht als asstel.de Früher hatte die asstel.de eine eigene Haftpflicht-Webseite. Da konnte man auch nachgucken und Schäden online einreichen. Die Webseite ist schon lange weg und erloschen.

Außerdem hatte ich mir Versicherung anders vorgestellt gehabt, wenn man an mir einen Schaden begeht, daß mir die auch komplett helfen, aber das tun die nicht, erst wenn das durch alle Instanzen durchgeklagt ist, wenn ich das dann selber machen täte. So etwas macht doch keinen Sinn, deshalb schließt man doch die Versicherung ab, daß die einem hilft, wenn man selber Opfer ist.

Da die Versicherung immer alle Schäden, ohne genaue Angabe von Gründen und immer mit falschen Schadensdaten abgewehrt hatte und teilweise Sachbearbeiter die Unfallkrankenversicherung mit der Haftpflichtversicherung verwechselt hatten, hatte ich immer eigentlich gekündigt, aber das kapierten die Mitarbeiter auch nicht, also die asstel Mitarbeiter nicht. Die ließen quasi alle Schadensmeldung weiter laufen, ohne je mich ordentlich trotz Beratungspflicht, genau zu informieren oder mir Dinge zu erklären.

Ich nahm also schon quasi jahrelang vom VVG § 92 Gebrauch, aber die kapierten das nicht, also mein sofortiges Kündigungsrecht, daß ich nach jedem Schadensfall sofort kündigen darf. Es gab sogar - damals auf der Webseite - ein tägliches Kündigungsrechts meinerseits.

Das kapieren die Mitarbeiter auch nicht. Die faseln nun was von Dreijahresvertrag. Doch der stand online nicht je drin. Deshalb machte ich dann von BGB 119 und 121 Gebrauch, da kann ich sogar zehn Jahre rückwirkend kündigen und die Beiträge müssen mir zurück erstattet werden, das hatte ich also beantragt.

Es geht um die asstel Privathaftpflichtversicherung. (...). Ich schicke dies auch noch einmal an den Bankenverband mit der Bitte auch um Weiterleitung an die Deutsche Bank bzw. Postbank wegen falschen Abbuchungen dito Commerzbank. Der Bankenverband hat laut deren Webseite übrigens sonst keine Zuständigkeit mit seinen Ombudsmännern für Großbanken.

Auszug-Ende

Lesetipps

Update14 Betrüger Bankenverband & Postbank1 Commerzbank6 & Dresdner Bank & Deutsche Bank:


Update10: 06. Juni 2017, 15.49 Uhr


Bafin & die Asstel


Hier zuerst der Sceenshot







ich rüge hiermit die nicht rechtsfähige Unterschrift, die nur gekürzelt war von der Bafin. Damit ist wohl eher klar, daß das Schreiben von einem Call Center kommt.

Tatsache ist, BGB 119 und 121 haben Anwendungsvorrang. 10jähriges rückwirkendes Kündigungsrecht. Schäden bereits von mir mal eingereicht, wurden abgelehnt bereits vor 2016, dadurch habe ich immer ein sofortiges Kündigungsrecht, VVG92. Das wollte die Bafin nicht wahrhaben. Ich habe keinen dreijährigen Vertrag abgeschlossen. Wegen BGB habe ich grundsätzlich 10jähriges rückwirkendes Annullierungsrecht

Sie sind nur Call Center. Sie sind nicht je die Bafin, nicht je eine echte Versicherung ist die asstel, die sind Faker aus der DDR wahrscheinlich? VVG 92 wollen die auch nicht wahrhaben, weil sie nicht echt sind. Sie sind psychotisch. Sie sind ständige Gesetzesbrecher.

Kürzeln einer Unterschrift ist nicht erlaubt, macht alle Schreiben dann nicht rechtskräftig. Ich bekam nicht je ein rechtskräftiges Schreiben der Bafin. BGB 126 weist zwingend samt zahlreicher Urteile auf eine komplette Unterschrift hin. Ansonsten gelten Schreiben als nicht offiziell geschrieben.

Im Übrigen faxe ich alles nach und die Bafin bezog sich sich aktuell nur auf Emails, die ich aber immer alle nachfaxe.

Als Bafin muß sie wissen, wenn eine Versicherung einen Schaden nicht bezahlt, hat der Versicherungsnehmer ein sofortiges Kündigungsrecht. Und weil die asstel in Wahrheit noch nicht einmal eine eigene Webseite mehr hat, nicht je exakt juristisch auf meine Fragen anwortet, sind sie anscheinend outgesourcte Call Center Babes.

Sind die Cyberwarfare-Terroristen? Sehr wahrscheinlich einer alten Call Center Babe Mafia, die bereits ähnlich vor vielen Jahren vom Bundessozialgericht verboten worden war. Tatsache ist, laut Artikel 74 GG ist Versicherungsrecht eine Ländersache, keine Bundessache mit einer Bundesaufsicht. Sie sind Fake, evt. Trance Fake Truppe, die sind mir seit mehr als 13 Jahren bekannt. Ich war selber mal Opfer, die stellen sogar Ärzte dar, in voller Trance, wie im Horrorfilm, - aber sie wirken wach und echt, aber sind es nicht. Voodoo Drogen Verbrechen.

Und, sind Sie wach? Sie brechen alle Gesetze oder sind Sie psychotisch oder allergisch auf das Thema. Die fehlende korrekte Unterschrift beweist, da will jemand in Wahrheit was Anderes schreiben und / oder der Person wurde der gesetzesbrecherische Inhalt anscheinend von anderen (Terroristen) aufoktroyiert.

Bafin ist fremdbestimmt. Da Sie ständig die Gesetze nicht wahrhaben wollen, entspricht die asstel nicht der einer ordentlichen Versicherung, sie hat kein echtes Versicherungskaufmannspersonal. Deren Leute sind irgendwelche Textbaustein-Idioten, die nicht je eigenhändg unterschreiben oder sich als Kundenserviceteam bezeichnen. Bafin kennt VVG 92 nicht und das BGB auch nicht, das heißt sie ist nicht die echte Bafin, die mir schreibt. Denn die echte, kennt die Gesetze.

Da ich SGB2 beziehe, muß ich immer meinem Geld und Schuldnern hinterher sein. Bitte schicken Sie mir rasch mein Geld zurück oder überweisen Sie es auf mein Konto, wie in dem Schriftsatz vom 17. Mai 2017 angegeben.

Update11: 07. Juni 2017 , 09.04 Uhr


Kölner Versicherung gothaer und asstel banken bei Berliner Sparkasse ?


Hier das Schreiben, darunter der Screenshot

Asstel Privathaftpflichtversicherung Ombudsmann, 14974/16 asstel Ombudsmann, und Bafin und an den Bankenverband
Rückabwicklung wegen VVG §§§ und BGB 119 und 121
Haftpflichtversicherung 50.501.761715
BAFIN: VBS-4-QB-4400-5397-2016/0010, vom 18. Mai, Eingang 20. Mai 2017

Schreiben gothaer - asstel vom 31. Mai 2017

per FAX an Ombudsmann, Bafin und - wiederholtes Problem und Überprüfung bitte
auch per Fax an das Amtsgericht Düsseldorf, Kopie Bankenverband wegen Rückreichung an Commerzbank vorher illegale Abbuchungen bei anderen Banken Mithilfe erben

Sehr geehrter Versicherungsombudsmann,

Guten Tag Bafin,

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 31. Mai 2017 war ein Schreiben der gothaer-asstel in meinem Briefkasten. Darin wird mir mit eingescannten Unterschriften mitgeteilt, daß die asstel mit der gothaer Anfang Juli 2017 offiziell verschmilzt. Das sei so mit der Bafin vereinbart worden.

Die Bafin informierte mich nicht darüber, auch nicht, obwohl ich kürzlich doch ein Schreiben bekam. Ein Mitarbeiter der gothaer hatte mir bereits vor über einem Jahr mitgeteilt , daß es die asstel so alleine nicht mehr gibt. Auch die Webseite der asstel.de war vor über einem Jahr bereits gelöscht worden. Deshalb bin ich überrascht, daß es die Fusion erst nun Juli 2017 erst gibt, aber nicht im letzten Jahr bereits und auch nicht davor, obwohl das bereits die asstel und die gothaer immer mir gegenüber behauptet hatten.

Tatsache ist, die asstel hatte selber an die Bafin bzw. Ombudsmann geschrieben (liegt Ihnen alle auch von mir geschickt vor), daß es die asstel bereits zu meinem Versicherungsantrag bzw. Versicherungsbeginn bei der asstel gar nicht mehr gab. Trotzdem wollte sie keine Beiträge zurück erstatten.

Laut dem Schreiben der gothaer - erste Seite ist eingescannt anbei - wird die asstel aber erst im Juli 2017 zur gothaer und auch die SEPA Gläubiger-Nummern ändern sich erst dann von asstel in gothaer.

Die asstel und die gothaer hatten mir jedoch mitgeteilt, daß dieses bereits zu Versicherungsbeginn spätestens vor über einem Jahr passiert ist (unterschiedliche Mitteilungen). Auch schrieb die asstel an die Aufsichtsbehörden bzw. Ombudsmann, daß es ein Call Center in Berlin der asstel gäbe, obwohl laut Schreiben der asstel, dieses immer in Köln war, bzw. es so tat als ob.

Das Schreiben der gothaer informierte mich, daß die Verträge ohne weitere Unterschrift meinerseits automatisch von asstel auf gothaer umgewandelt wird im Juli 2017. Die gothaer hatte mir dies bereits vor über einem Jahr so mitgeteilt, aber es passierte nichts, damals, obwohl die Umwandlung angeblich damals schon offiziell vorbei, aber nicht laut der Bafin Webseite, mit den offiziellen Versicherungsregistrierungsdaten - (also ob Versicherungen als Firmen überhaupt existent sind). Über Beiträge und zukünftige wurde ich übrigens nicht informiert, die Webseite der asstel.de ist bekanntlich seit über einem Jahr gelöscht worden.

Kritisch ist, daß Schreiben, das der Kölner Versicherungen asstel und gothaer ein Konto auf dem Brieffuß der Berliner Sparkasse nur hat und das ist bei einer Kölner Versicherung unwahrscheinlich, daß die bei der Sparkasse in Berlin banken.

Also war das Schreiben doch nur von einem outgesourcten Call Center Unternehmen. Daß es so ist, beweist eigentlich ein altes Schreiben der asstel, das über ein Berliner Call Center Unternehmen berichtete. Das ist ein ganz anderes Unternehmen.

Ich sehe in dem aktuellen Brief, samt Berliner Konto, und auch das Chaos mit der Firmenverschmelzung und den ständig falschen Angaben von allen (!) es eher so, daß es die asstel wirklich nicht je gab und alles nur ein Call Center ist und ich wollte wirklich nicht je eine Versicherung bei einem Call Center Unternehmen abschließen. Ein Call Center Unternehmen bzw. GmbH ist gar nicht offiziell eine Versicherung, sondern ohne Zulassung von der Bafin.

Es fehlte überall BGB 126. Unterschrieben hat ja eigentlich gar keiner je. Ich beziehe mich nach wie vor auf die rückwirkende Auflösung und Annullierung - siehe BGB 119 und 121 (rückwirkend 10 Jahre), weil anscheinend keiner weiß, wer wem gehört, und keiner je ordentlich sachlich schreibt. Ich hatte sowieso eine tägliche Kündigungsfrist damals - laut online asstel Webseite und laut VVG 92 habe ich immer ein sofortiges Kündigungsrecht und BGB 119 und 121 waren auch immer anwendbar.

Es handelte sich um eine Gesetzliche Haftpflichtversicherung, ohne daß diese dem VVG entsprach, es fehlten die Pflichtangaben, wie dies von mir oft genug gerügt war.




Lesetipps:

Update14 Betrüger Bankenverband & Postbank1 Commerzbank6 & Dresdner Bank & Deutsche Bank

Update6 Schuldnerverzeichnis nur Forderungsverzeichnis - keine Titel - Schufa & SCHUFV & BGB

Update10 Postbank illegal? Call Center Babe? Bankenverband & Konsul Inkasso ohne Mandat 2


Update12: 27. Juli 2017, 21.04 Uhr

Außer Rechnung nix gewesen - asstel Haftpflichtversicherung nun die gothaer Haftpflicht


Also wieder eine Rüge losgeschickt

Asstel Privathaftpflichtversicherung Ombudsmann, 14974/16 asstel Ombudsmann, und Bafin und an den Bankenverband
Rückabwicklung wegen VVG §§§ und BGB 119 und 121
Haftpflichtversicherung 50.501.761715
BAFIN: VBS-4-QB-4400-5397-2016/0010, vom 18. Mai, Eingang 20. Mai 2017

Rechnung der gothaer 13. Juli 2017

per FAX an Ombudsmann Bafin und - wiederholtes Problem und Überprüfung bitte
auch per Fax an das Amtsgericht Düsseldorf noch in Schlichtung mit Ombudsmann und Bafin
Kopie Bankenverband wegen Rückreichung an Commerzbank vorher illegale Abbuchungen bei anderen Banken Mithilfe erbeten
Bankenverband hatte aber laut Girokonto-Unterlagen nicht je eine Zuständigkeit, egal bei welcher Bank ich war

Sehr geehrter Versicherungsombudsmann,

Guten Tag Bafin,

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe am 18. Juli 2017 eine Rechnung zur obigen Haftpflichtversicherung erhalten. Die Rechnung trägt das Tagesdatum vom 13. Juli 2017. Die Rechnung ist als Scan in Email und per Fax anbei. Sie wurde nicht eigenhändig trotz doppelter Unterschrift von Dr. Karsten Eichmann und Dr. Christopher Lohmann unterschrieben, sondern ist auch nur ein Scan der Unterschriften. Also keine eigenhändige Kritzeleien. Es sieht nicht so aus.

Die Führung von Dr. Titeln ohne exakte Bezeichnung Dr. med ist strafrechtlich verboten. Ich weiß also nicht, was das für Drs sind. Eine Versicherung, die auch Rechtsschutz anbietet, sollte das wissen, daß Dr. Titel immer angegeben werden müssen, Dr. med, Dr. iur etc.

Die Gothaer hatte mir vor fast 18 Monaten bereits mitgeteilt, daß die asstel gar nicht mehr existent ist, aber ich erhielt bekanntlich alles via asstel Call Center Schreibbüro. Laut Bafin gab es die asstel aber noch, aber nicht laut gothaer, auch nicht laut asstel Mitteilung an die Bafin zur Sache. Die asstel schrieb selber, daß sie nur noch eine Art Call Center Firma sei und es die asstel Haftpflichtversicherung bereits bei Annahme meines Haftpflichtversicherungsantrags gar nicht mehr gab. Sie buchte trotzdem Versicherungsbeiträge ab.

Dann erfuhr ich durch die Pressemitteilung der gothaer vor einigen Wochen und anhand eines Schreibens, daß erst zum Sommer 2017 in Wahrheit die asstel zur gothaer wurde und der Merger erst dann , also gerade wenige Wochen her, die Bafin Erlaubnis zur Fusion der asstel und gothaer gegeben hatte.

Das heißt auch, der Vertrag kam bisher nicht korrekt zustande, sondern es handelte sich um ein fiktionales Vertragsverhältnis, weil es weder das eine wirklich gab, noch das andere und jeder mir was Anderes erzählt und geschrieben hatte.

Die Unterschrift des Dr. Lohmann ist nicht wirklich lesbar, also wie Juuuuu sieht es aus ohder Jhuuuu. Eichmann ist wie gekritzelt Eichm____

Da die asstel sowieso rasch eine Schadenssache nicht übernahm hatte ich laut AGB-und Versicherungsrecht eigentlich gekündigt, aber es wurde weiterhin abgebucht. Die Call Center schrieben mir nichts Richtiges, also war ich nicht je wirklich versichert. Ich bekam nicht je eine adäquate Antwort, als ob alles nur automatisiert von Textbausteinfirmen wäre. Auch die Pflichteinträge fehlten im Vertrag, aber trotzdem äußerte sich die Versicherung dazu sachlich nicht je. Ich hatte ein tägliches Kündigungsrecht in Wahrheit, aber jeder erfand dann was Anderes. Immer wurde anscheinend alles von Fremden bearbeitet und unterschlagen, sodaß ich kein echtes Versicherungsschreiben je bekam.

Wann darf ich mit der Rückerstattung aller meiner Beiträge rechnen? Dieses betrifft nur den Haftpflicht-Bereich. Der Sicherungsfonds der Banken antwortet nicht. Der hat kein Fax. Der Bankenverband hat gar keine Zuständigkeit laut den Kontenverträgen.

Falls Sie mir geschrieben haben, sind alle Eingänge bis 17. Juli 2017 berücksichtigt. Haben Sie mir was geschickt und keine Antwort erhalten, bekam ich das Schreiben nicht oder es ist noch unterwegs oder es kam nach 17. Juli 2017 an. Wann darf ich mit der Rücküberweisung rechnen?

Lesetipps:


Ist die GKV AOK Rheinland Hamburg gefährlich - illegale Satzung

Arztterminservice der Krankenversicherung BIG Direkt gesund ist Bertelsmann - Eigner von RTL

Update13: 16. August 2017, 10.09 Uhr

So beantwortet die Konzernkommunikation der gothaer Fragen : Krankenhaustagegeld

Schon vorher mit der Gothaer telefoniert. Interessante Themen flogen auf, aber dafür sei die PR-Abteilung zuständig, die meldete sich. Hier die Korrespondenz zur "Krankenhaustagegeldversicherung".


Am 14.08.2017 um 18:56 schrieb martina_fassbender@gothaer.de:
Sehr geehrte Frau Crämer,

meine Kollegin Susanne Müller-Rielinger hat mich informiert, dass Sie einige Fragen zur Krankentagegeldversicherung haben, die wir selbstverständlich gern beantworten. Dazu bräuchte ich aber noch einige Informationen. Was genau sind denn Ihre Fragen und für welches Medium wäre der Bericht denn gedacht?

Mit besten Grüßen
Martina Faßbender
--
Gothaer Finanzholding AG
Presse und Unternehmenskommunikation
Gothaer Allee 1
50969 Köln
Telefon 0221 308-34531
Telefax 0221 308-34530
Mobil 0175 2285017
Webauftritt
http://www.gothaer.de

Meine Antwort



Von: Conny Craemer
An: martina_fassbender@gothaer.de
Datum: 15.08.2017 10:22
Betreff: Re: Ihre Anfrage zu Krankentagegeldversicherungen



Sehr geehrte Frau Faßbender,

vielen Dank für Ihre Email. Ich war für die Story nur an veröffentlichen Beitragszahlen interessiert, die auch online sind, um die Transparenz der unterschiedlichen Versicherer mit deren AGBs zu vergleichen.

Da die Gesetzeslage fast überall falsch angewendet wird, die Bundles zudem nicht mit den Zusatzversicherungen / GKV gesetzlich passen, ist der Vergleich sowieso erst einmal irrelevant geworden. SGB V und SGB VII und SGB V 294a wurden in ein Bundle geschmissen, bis auf bei der gothaer Unfallkrankenversicherung, deshalb geht das erst einmal so nicht.

Da der Verlag, mich immer noch nicht bezahlt hat, ist erst einmal egal, sondern ich schreibe erst nur bei www.achtung-intelligence.org aber nicht für von Holtzbrinck Verlag. Die asstel schuldet mir noch Geld übrigens zurück, wegen Nicht-Leistung und ich kündigte wegen BGB 119 und BGB 121. Keine Frage je beantwortet, nur Textbausteinserviceschreibbüros sitzen da. Die asstel ist laut BAFIN erst seit Sommer 2017 bei Ihnen nicht vorher schon. Alles wirkte wie weggehackt, als ob dort komplett Versicherungsfremde arbeiten täten.

Ich erhielt noch immer keine Rückzahlung. Sie sind weggehackt. Meine GKV auch, so alle. Deshalb sollte z.B. immer eine echte GKV die zuständige sein, eine in der Nähe, wo man wohnt (die sind auch nicht echt) oder echte Versicherungsmitarbeiter in ihren kleinen Lokalbüros.

Mit freundlichen Grüßen


Und nun die peinliche Antwort der Pressechefin - ich hatte Hacking erwähnt und die Probleme mit der asstel

Am 15.08.2017 um 11:23 schrieb martina_fassbender@gothaer.de:
Hallo Frau Crämer,

danke für Ihre Rückmeldung. Falls wir doch noch unterstützen können, melden Sie sich gern wieder bei mir.

Mit freundlichen Grüßen
Martina Faßbender
--


Tja, und dann war noch ein Brief angeblicher echter Rechtsanwälte der Gothaer in meinem Briefkasten. Der will, daß ich die asstel bezahle, obwohl ich die rückwirkend storniert hatte.

Update14: 23. August 2017, 12.33 Uhr

Rechtsanwalt will Geld - behauptet, er sei von der Gothaer



Zeichen der Anwälte: 01314M17

Brinkmann Rechtsanwälte
FAX: 0221-973001100

Kopie Amtsgericht Düsseldorf, als Zeugenaussage, falls andere gegen die Verfahren laufen haben sollten

BAFIN: VBS-4-QB-4400-5397-2016/0010

Kopie: Asstel Privathaftpflichtversicherung Ombudsmann, 14974/16 asstel Ombudsmann,

Guten Tag,

ich erhielt am 11. August 2017, beiliegendes Schreiben der Brinkmann Anwälte aus Köln wegen der der gothaer Versicherung AG.

Schon jetzt mißachtet die Kanzlei BGH Urteile, daß ohne Schiedsverfahren gar nichts möglich ist. Die BAFIN ist mit der Schlichtung noch nicht fertig. Außerdem hatte ich keinen Haftpflichtversicherungsvertrag mit der gothaer, sondern mit der asstel und den Vertrag wegen falschen Pflichtangaben im Versicherungsvertrag, falscher Anwendung des Versicherungsgesetzes und nicht-Übernahme von Schäden und deren nicht BGB 126 sachgerechten Vorgängen mithilfe BGB 119 und 121 rückwirkend annulliert. Ich erwarte noch immer meine Beiträge zurück.

Trotz Vollmachtspflicht BGB 180 Absatz 1 fehlt die Vollmacht der Kanzlei. Dementsprechend ist das Schreiben der angeblich echten Kanzlei nichtig.

 

Eine wirksame Zurückweisung nach § 174 Satz 1 BGB führt zur Unwirksamkeit der Willenserklärung. Eine Heilung oder Genehmigung nach § 177 BGB ist nach der Zurückweisung nicht mehr möglich. Ich weise hiermit die Sache zurück.

Nichtvorlegen einer Vollmachtsurkunde im Original

§ 174 Satz 1 BGB greift, wenn die Vollmachtsurkunde nicht im Original vorgelegt wird. D.h. es muss die Urschrift (nicht: bloße Abschrift, Kopie) mit der Originalunterschrift vorgelegt werden.

Nicht ausreichend ist:

  • die Vorlage per Telefax[15];
  • eine durch E.Mail übermittelte Vollmacht[16].

Laut BRAO § 1 ist ein Anwalt ein Organ der Rechtspflege. Das heißt, viele Kostenpunkte sind auch falsch. Die Unterschrift des angeblich echten Anwalts ist nicht lesbar und entspricht nicht dem Schriftenerfordernis.

Die asstel bzw. deren Rechtsnachfolger schuldet mir Geld zurück. Abgesehen davon hat die Kanzlei eine Umsatzsteuer-ID auf dem Briefkopf. Damit entspricht die Kanzlei nicht dem Erfordernis der Pflichtangaben einer Rechnung. Eine Forderungsaufstellung ist keine Rechnung. Es gibt dazu genaue EU-Pflichtangaben.

Es ist außerdem fraglich, wenn per BRAO § 1 ein Anwalt ein Organ der Rechtspflege ist, welcher Rechtspfleger den Anwalt beauftragt hat, denn eine Vollmacht fehlt. Außerdem gehe ich mal davon aus, daß die gothaer oder die asstel ein eigene Rechtsabteilung hat. Wir sind aber noch bei der Bafin dran, aber die Versicherung schuldet mir Geld.

Die Gothaer und sogar die asstel hatten beide behauptet, daß es die assel Haftpflichtversicherung bereits vor meinem Versicherungsbeginn gar nicht je mehr gegeben hat. Ich hatte diese online abgeschlossen. Das hatte ich dann geglaubt und wollte alles rückgängig machen.

Tatsache ist, erst in diesem Sommer, 2017, wurde laut Bafin, Datenbank und Informationsschreiben, eine Fusion durch die Bafin, von der gothaer mit der asstel genehmigt. Es gab also die asstel noch immer, die nicht je rechtswirksam unterschrieben hatte. Sie hielt sich für nicht je eigenständig, sondern bereits zu Versicherungsbeginn für die gothaer, was sie damals nicht war. Ich bin Hacking Opfer bzw. Call Center Opfer.

Ich warte ja auf Rückzahlung der Beiträge an mich und Schadensersatz und Schmerzensgeld. Ich warte noch auf Vorschläge.

Hier mein Konto:


Kontoinhaber: Cornelia Crämer
IBAN: DE56300800000366895200
BIC: DRESDEFF300
Commerzbank vormals Dresdner Bank (die DRESDEFF300 muß als BIC eingetragen werden)

Ich selber bin noch Versicherungsnehmerin bei der echten gothaer: Unfallkrankenversicherung, mediprophy Zahn, Wohnungsschutzbrief. Telefonische Rechtsberatung im privaten Lebensbereich ist sogar inkludiert. Deshalb kann das Schreiben der Kanzlei auch nicht echt sein.

Ich weise daraufhin, daß ich immer von Anwälten betrogen worden war, BGB 197 - Gesundheit etc. ist anwendbar, ich hatte immer Zweifel, daß Anwälte richtig berechnen, denn die akzeptierten alles ohne richterliche Unterschrift, wollten mich nicht je dabei haben. Es wirkte wie absichtliches Hintergehen. Mir entstand bekanntlich ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro (nicht alle Jahre, was Anwälte betrifft, betraf die Gesamtgehaltssumme). Es ging um Schmerzensgeldsachen auch noch. Die Anwälte sind wie eine gewerbliche Verbrecherbande und das obwohl sie ein Organ der Rechtspflege sind laut BRAO § 1. Die sind wie vertauschte Vollbekloppte, entlaufen aus einer Psychiatrie. Das ist mir mit mehreren passiert, so blöd kann man nicht sein, wie die, außer die nahmen Drogen oder so.

Die wollten mir immer nur schaden und laufen dann weg, ignorieren einen. Ich bin wegen SGBII-Bezug aussagepflichtig.

Auszug-Ende

Lesetipps:

So erkennen Sie ob Ihr Rechtsanwalt ein dummer Gockel ist - studiert und doch nichts gekonnt

Update1 Gibt es in Wahrheit nur Strafgerichte - aber nicht je die Zivilgerichtsbarkeit ?

Update1 Anwaltsprozess & Parteiprozesse - einen Rechtsanwalt braucht man nicht je

Update15: 19. September 2017 , 12.12 Uhr

Neues Aktenzeichen ist da - aber eine rasche Antwort via Email oder Fax gab es nicht

Fast eine Woche ist das Angebot nun her, von mir in dem ominösen Gekassperle mit der asstel bzw. der Gothaer. Mal gab es die asstel, dann wieder nicht, sie brach alle Versicherungsgesetze, aber buchte trotzdem weiter ab. Sie antwortete nicht je wirklich, bis auf, daß es sie 2014 bei dem Versicherungsscheinbeginn nicht mehr gab. Dann hieß es, sie gab es schon, dann wieder nicht, dann gab es sie laut Bafin erst seit Sommer 2017 nicht mehr. Vorher schon, merkte man aber nicht.

Also lautete mein Vorschlag, diese ömmes 40 Euro doch mit den zukünftigen Versicherungsbeiträge der gothaer mediprophy, Unfallkrankenversicherung und dem Hausschutz-Wohnungsschutzbrief doch zu verrechnen. Aber ich wies auf die Problematik mit der Reverse-Versicherung hin. Und zwar dann, wenn ein Schädiger mich nicht bezahlt. Solch eine Versicherung hatte ich, aber die Versicherung - wer auch immer deren Call Ceneter war, fantasierte, ich hätte einen Dreijahresvertrag.

Eigentlich hatte ich eine mit täglichem Kündigungsrecht meinerseits, doch das wollte die asstel nicht je wahrhaben. Die gothaer äußerte sich noch nicht via Email oder Fax.

Update16: 26. Oktober 2017, 10.51 Uhr

Ist die Gothaer überhaupt eine echte Versicherung ?

Hier das angeblich echte Schreiben des Versicherungsombudsmannes


Hier meine Antwort an die Ombudsmänner und die Bafin und die Schufa

Re: 12276/2017 C , 14974/2016 C Versicherungs Ombudsmann

Zeichen der Anwälte: 01314M17, legten keine Vollmacht je vor
Brinkmann Rechtsanwälte
FAX: 0221-973001100

Kopie Amtsgericht Düsseldorf, als Zeugenaussage, falls andere gegen die Verfahren laufen haben sollten

BAFIN: VBS-4-QB-4400-5397-2016/0010, asstel heutzutage gothaer
PKV Ombudsman Bayerische Beamtenversicherung, Schreiben vom 15. September 2017 Eingang 20. März 2017 - 329/17 En,
Bafin, Aktenzeichen VBS-4-QB-4044-2017/0012, Bayerische Beamtenversicherung

Bafin BS-4-QB-4400-4044-2017/0012
PKV Ombudsmann DKV AZ 646/17 ks
DKV KV328485228 UZ1 / Krankenhaustagegeld betrifft auch Gothaer Unfallkrankenversicherung (Krankenhaus Zusatzversicherung)
wegen UZ1 - Chefärzte müssen sowieso Visite machen


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beziehe mich auf das angeblich echte Schreiben des Versicherungs-Ombudsmannes vom 18. September 2017, Eingang 22. September 2017, obige Aktenzeichen, und meine Zusatz PKV mediprophy und Mediclinic S Versicherungen (Krankenhausbehandlung bei Unfällen) ebenso der gothaer. Kann es sein, daß die gothaer bankrott ist?

Der Ombudsmann der Versicherungen unterschrieb nicht, es ist nur eine Schrifttype als Unterschrift, die im Computer ist. Ich rügte hiermit die gothaer, die mit ihrem Benehmen meine Angst von 2014 bestätigt hat. Die Gothaer ist ein Arschpack an Vollscheiße und das Düsseldorfer Büro ist doch nur ein nichtsnütziger Haufen. Sie erstattete nichts auf mein Girokonto.

Ich hatte damals quasi gleichzeitig die Bayerische Beamtenversicherung abgeschlossen und die gothaer Unfallkrankenversicherung. Weil die irgendwie im Düsseldorfer gothaer Büro so merkwürdig wirkten, stornierte ich diese und blieb bei der BBV, bis dann ein Jahr später herauskam, es kam nicht je ein Versicherungsvertrag zustande, ich hatte diesen nicht je eigenhändig unterschrieben.

Auch hatte sie gar keine Zulassung der Bafin mehr, weil die BBV nicht die Bayerische Beamtenkrankenversicherung ist. Die Bayerische Beamtenversicherung macht NUR Schadensversicherung KEINE Krankenversicherungen. Auch da warte ich noch auf die Rückzahlung der Beiträge.

Vor einigen Wochen sprach ich mit der Düsseldorfer gothaer Büroleiterin. Sie war sehr freundlich, auch für ein Interview. Jetzt, wo es aber Probleme gibt, meldet sich die gothaer gar nicht, auch nicht was die Verrechnung der Beiträge betrifft, die die asstel wegen täglicher Stornierungsmöglichkeit meinerseits noch schuldet.

Stattdessen wollten lieber alle groß strittig öffentlich verklagt werden und kommen davor mit eingescannten Schlichterunterschriften an. Ist die gothaer bankrott? Sie wollen lieber alle öffentlich Rumstreiten, wie ein altes Ehepaar, anstatt normal geschäftsfähig zu verhandeln außergerichtlich. Das heißt, es fehlt Ihnen an Fachausbildung, kaufmännischem Know How und Gesetze brachen die Versicherungen bisher auch alle.

So wie die gothaer sich benimmt, das war tatsächlich mein Gefühl 2014. Sie ist ein Schrotthaufen. Die äußert sich gar nicht und hielt sich nicht je ans Versicherungsgesetz, das bedeutet, es arbeiten Unbefugte bei der gothaer. Ich informiere deswegen wieder auch die Schufa und die DKV, bei der ich deswegen wieder UZ1 abschließen muß, und evt. eine Zahnzusatzversicherung auch noch, weil die gothaer anscheinend nicht rechtlich-geschäftlich existent ist.

Ich beantrage erneute Überprüfung der Sachlage, danach muß ich das Gericht gütig laut BGH einschalten lassen, danach erst streiten, weil die Versicherungen doch so gerne öffentlich mit großem Presse-Pi-Po streiten wollen und durch den Kakao gezogen werden wollen. Die gothaer äußerte sich nicht schriftlich, die Kanzlei legte keine Original Vollmacht vor, daß sie je ein Mandat der gothaer erhalten hatte. Eine Selbstbbestellung ist laut BRAO nicht möglich, siehe BRAO § 1 i.V.m BRAO § 3 Absatz 1.

Ich erwarte auch noch Schreiben der Schlichterstelle der Bafin, also der Hauptversicherungsaufsicht Deutschlands.

Die Frankit Nr. lautete 3D1300035F vorne die Nummer 15511, hinten Williams Lea Konsolidierer K2055-288, NRW eigentlich, also nicht Berlin.

Bitte faxen Sie nur noch, eigenhändig unterschrieben an mich: FAX: 0211-50 739 23. Ich habe die Postfälscher und Postklauer satt. Eine Sachbearbeiterin mimte den Ombudsmann mit Computer-Schrifttype.

Ich weise wegen der GKV auf SGB V 135a Absatz 1 hin.

Die Ombudsmänner oder deren Computer-Textbausteine sind bisher sehr willfährig fremdbestimmt korruptiv, sie sind umgangssprachlich gesagt Arschkriecher der Versicherungsdrückerkolonne, drücken sich auch vor Leistungen, deswegen ist es unwahrscheinlich, daß diese IHK geprüfte Versicherungskaufleute sind bzw. Sozialversicherungsfachkräfte, je nachdem.

Auszug-Ende

Lesetipps:

Update8 Bundesbank LBB Berlin & Zinsbetrug an amazon Kreditkarten & girokarten & Schlichter

Update8 Stadt-Sparkasse & Gehaltsbetrug & 8000 Pfändungsjahre & P&O Ferries & Steuerberater & AOK

Update17: 08. März 2018, 12.18 Uhr

Amtsgericht Euskirchen - im Auftrag von Kölnern gegen Düsseldorf ?





Hier die Antworten Gerichte und Behörden


Amtsgericht Euskirchen
18-4287173-0-7 - Mahnbescheidnummer
FAX: 02251-951-2900

Amtsgericht Düsseldorf
wird nachgefaxt auch allen anderen

Bafin BS-4-QB-4400-4044-2017/0012
PKV Ombudsmann DKV AZ 646/17 ks
wird denen nachgefaxt als zuständige Aufsichtsbehörden laut Versicherungsschein

DKV KV328485228 und Gothaer Unfallkrankenversicherung (Krankenhaus Zusatzversicherung) 98.000.086347

und 12276/2017 C , 14974/2016 C Versicherungs Ombudsmann, Zeichen der Anwälte: 01314M17 Brinkmann, legten keine Vollmacht je vor
Kopie: Jobcenter Düsseldorf, Nr. 33702//0038332

Guten Tag,

Ich erhielt am 14. Februar 2018 einen Mahnbescheid vom 08. Februar 2018, angeblich der Gothaer, namensloser Vorstand, angeblich durch die Brinkmann Anwälte, die nirgendwo je mir eine Vollmacht präsentierten, auch die gothaer, die mir noch viel Geld schuldet meldet sich nicht. Der Mahnbescheid ist nur via Computer erstellt, keine wahren Unterschriften, kein echter Gerichtsstempel. Er kam vom Amtsgericht Euskirchen. Hier also mein Widerspruch, die Formulare sind außerdem angehängt.

Ich wurde Cornelia Craemer bezeichnet, ich heiße aber Cornelia Crämer. Im Anschreiben ist die Stadt Düsseldorf jedoch mit Ü also Umlaut mit Tüpfelchen richtig geschrieben, aber mein Nachname nicht. Die Anwälte korrigierten die fehlende gerügte Vollmacht nicht je, die gothaer auch nicht. Die Rechtsschutzversicherung DAS der Ergo warnt auf ihrer offiziellen Webseite, daß man dann nicht je bezahlen darf.


https://www.das.de/de/rechtsportal/aktuelles-recht/verbraucherinformation/vorsicht-vor-gefaelschten-inkassobriefen.aspx

(...)

Hinweise auf betrügerische Schreiben

Wichtig ist daher vor allem eines: Ruhe bewahren, wenn eine dubiose Mahnung im Briefkasten landet. „Grundsätzlich sollten Empfänger Zahlungsaufforderungen niemals ungeprüft überweisen. Denn: Ist das Geld erst einmal an Betrüger überwiesen, ist es weg. Es empfiehlt sich deshalb, die eigenen Unterlagen sorgfältig durchzugehen und zu kontrollieren, ob die Forderung tatsächlich existiert", rät die D.A.S. Juristin. Dabei sollten die Verbraucher folgende Hinweise auf dubiose Inkassoschreiben beachten:

  • (...)
  • Ein weiteres Indiz für fingierte Mahnschreiben: Die Anschreiben weisen viele Grammatik- und Rechtschreibfehler auf. Oder die Umlaute fehlen, da eine ausländische Tastatur benutzt wurde.

Auszug-Ende

Düsseldorf ist richtig geschrieben, aber mein Name nicht. Ich werde mit ä geschrieben, ä wie Ärger. Da steht immer nur ae. Es gab mal hier und im Nachbarhaus Cramer, Crämer, Kramer, Cremer in allen Schreibweisen und dann verwechseln die Ombudsmänner auch noch immer alle Versicherungsnummern, die noch nicht einmal mir je gehört hatten.

Das passierte sogar mal bei Kreditkarten, da galt dann eine Namensvetterin aus Berlin plötzlich als Inhaberin meiner Kreditkarten. Ich mache das seit mehr als 14 Jahren schon durch. Bei anderen galt ich auch mal als Cornelia Cramer vom Luftfahrbundesamt, die ist oder war dort Presse-Chefin. Die bin ich aber nicht.

Ich rüge außerdem: Amtsgericht Euskirchen hat keine Zuständigkeit siehe ZPO 13, 689 Absatz 2, 101 GG Absatz 1 Satz 1, 103 GG Absatz 1. Der Anwalt scheint sehr teuer zu sein und verlangt entgegen BRAO § 1 Geld, es fehlt die Vollmacht bekanntlich siehe BGB 174 Absatz 1 und siehe BRAO § 3 Absatz 1.

Außerdem schuldet mit die gothaer aus den vielen Versicherungsverträgen (es gibt mehrere um die es geht) gratis Rechtsberatung (im Hausschutz-Wohnungsschutzbrief enthalten für alle Rechtsfälle). Ich hatte dann Versicherung, weil die entgegen VVG 6 agiert wegen und gegen VVG 80 Absatz 1 und 2 und BGB 119 und 121 Absatz 1 gekündigt, aber die kassierten frech weiter und berieten mich nicht.

Die gothaer vertickerte mir - wie eine Drückerkolonne, da sie nicht berät mir eine Zusatzversicherung für Zähne, Zahnerhalt, die jedoch laut SGB V § 28 Absatz 2 sowieso gratis ist laut SGB V und Zahnärzte-Approbation, bei Unfällen mal sowieso. Das wußte ich alles vorher nicht. Ich hatte was gemeldet, als Schaden, sie beriet mich nicht und alle Kliniken und Ärzte liefen davon und ignorierten mich, als ob die Versicherung illegal sei.

Dasselbe passierte mir mit der gothaer Unfallkrankenversicherung Einbettzimmer. Die liefen alle weg, keiner half mir, die gothaer beriet mich wieder nicht. Dann las ich, daß die nach der Bundespflegesatzverordnung nur arbeitet. Die ist aber nur für Psychiatrie, das Krankenhausentgeltgesetz, das für echte Krankenhäuser zählt, steht nicht drin in den Bedingungen. Sie schuldet mir also überall Beiträge zurück oder / und die Leistungen, nämlich Geld. Ich fragte genau nach, ich wurde weder schriftlich beraten, noch zur gothaer nach Düsseldorf-Heerdt eingeladen, einige Haltestellen entfernt mit Bus und Straßenbahn.

Laut Krankenhausgesetz § 2 Absatz 2 sind sogar Privatstationen verboten in NRW, nur Wahlleistungen sind laut Absatz 3 erlaubt. Dann las ich in einer Veröffentlichung der Deutschen Krankenhausgesellschaft, daß jeder Krankenhausarzt sowieso Einbettzimmer rezeptieren darf, damit der Patient schneller gesunden kann, auch steht jedem Patienten ein Chefarzt zu, der wäre sonst privat bezahlt, ein Scheinselbständiger und würde nicht dem Heilberufegesetz (Verwaltungsrecht) unterstehen und der steht einem GKV-Patienten immer zu, laut SGB V 135a Absatz 1, wenn nur er der Mann ist bzw. Frau, der auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand der Dinge ist, respektive SGB VII. Außerdem hat man die freie Arztwahl auch laut GKV und darf überall hin, wenn kein GKV-Arzt, was kann. Steht alles im GKV-Gesetz drin. Es geht also auch um Haftungsfragen und mehrere Überfälle, Unfälle und fehlende medizinische Untersuchungen und Behandlungen (falls nötig) an mir.

Zur Haftpflichtversicherung pfuschte sich die gothaer auch einen ab, beriet nicht, fantasierte sich was von Kündigungsfristen ab, obwohl ich tägliches Kündigungsrecht hatte, wollte die gothaer Call Center Bande in Berlin nichts wahrhaben. Sie lehnte jede Schadensmeldung ab. Auch dann habe ich sofortiges Kündigungsrecht laut VVG. Das war alles der gothaer egal.

Sie klärte ebenso wenig zu Haftpflichtversicherung Reverse auf, eigentlich gar nicht, beriet nicht, ich dachte, wenn man mir einen Schaden antut, nehme ich die gothaer und die regelt alles für mich. Tja, mir ist ein Schaden in Wahrheit von bestimmt 300.000 Euro oder mehr entstanden, wegen fahrlässiger Körperverletzung an mir, evt. versuchter Totschlag durch Drogenabusus von Nachbarn, Wäscheschäden, Möbelschäden, Gesundheitsschäden, Feuergeschehen, Nervengifte und andere in diesem Wohnhaus, sodaß ich hier nicht mehr wohnen kann und wegziehen muß. Sogar ein Polizist war Abgasbesudelter, hier riecht es oft so, als ob sich jemand töten will oder solch einen Sex hat, man kann manchmal das Öl bzw. Benzin für den leisen oder stillen Motor riechen.

Dann entpuppten sich meine Vermieter nicht mehr als meine Original-Eltern. Die ignorieren DNA-Test Anfragen meinerseits. Ich will ausdrücken, ich reichte sehr viel an, aber ich bekam nur Standard-Call Center Schreiben, ohne Sachbearbeiternamen, ohne echte rechtsverbindliche Unterschrift.

Es fanden weitere folgende Gesetzespunkte nirgendwo statt. Die fand ich auf der Webseite der Aufsichtsbehörde Bafin.

https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/Versicherung/VertraegeAbschliessen/vertraege_abschliessen_node.html

Die Pflicht zur Beratung ist in § 6 VVG niedergelegt. Hiernach trifft den Versicherer die Pflicht, den Versicherungsnehmer vor Vertragsabschluss zu beraten und ihm den erteilten Rat und die Gründe hierfür vor Vertragsabschluss in Textform zu übermitteln. Auch hierdurch soll im Interesse des Versicherungsnehmers sichergestellt werden, dass dieser einen an seinen Wünschen und Bedürfnissen optimal orientierten Versicherungsschutz erhält.
Insgesamt sollte sich eine optimale Beratung aus vier Phasen zusammensetzen. Zunächst muss der Versicherungsnehmer vom Versicherer über seine Bedürfnisse, Wünsche und persönlichen Verhältnisse befragt werden
(...)
Aus Beweisgründen sollte ein Versicherungsnehmer jedoch darauf bestehen, dass das Beratungsprotokoll von beiden Seiten (Versicherer und Versicherungsnehmer) unterschrieben wird. Werden die Pflichten zur Beratung vom Versicherer schuldhaft verletzt, ist er dem Versicherungsnehmer nach Maßgabe von § 6 Abs. 5 VVG zum Schadensersatze verpflichtet.
(...)
Auch während der Dauer des Versicherungsverhältnisses ist ein Versicherer zur Beratung verpflichtet, soweit für diesen ein Anlass für eine Nachfrage und Beratung des Versicherungsnehmers erkennbar ist (vgl. § 6 Abs. 4 VVG). Insbesondere können sich derartige Beratungspflichten dann ergeben, wenn ein Versicherungsnehmer anzeigt, dass der Versicherungsfall eingetreten ist.

Auszug-Ende

Ich habe die so oft angemailt und angefaxt, die echten Versicherungsleute sind nicht existent. Die melden sich nicht je. Die sind fremde Call Center Firmen oder Hacker. Deshalb zeige ich das hiermit auch strafrechtlich an wegen Versicherungsbetrug an mir, Insolvenzbetrug der gothaer , Beihilfe Körperverletzung, versuchter Totschlag etc pp, wie ich das immer auch allen schriftlich geschildert hatte.

Ich bin zwar laut gesetzlicher Rentenversicherung beamtet , aber auch da wurden alle Gehälter noch immer nicht angewiesen, ich bekomme deswegen nur SGB2. Ich wurde kurz vor Weihnachten überfallen, es war der gothaer scheißegal, den Gesundheitsversicherungen. Die sind Fake und Betrüger, das ist meine Erfahrung mit denen. Eine Vollmacht gab es nicht je der Anwälte, ich wurde auch nicht je von der gothaer über die Anwälte informiert.

Ich möchte bitte im Rahmen der Strafverfahren dann mal so 300.000 Euro beantragen für mich, ich bin aber nicht so firm im Strafrecht, also null blassen Schimmer, nur Zivilrecht, SGB und so, aber juristisch geht laut Menschenrecht und alles andere Strafrecht immer vor. Es kann sein, daß die gothaer Mitarbeiter Doppelgänger oder Namensvetter, das fiel mir auf Twitter vor einigen Jahren sofort auf. Es kann sein, daß die mit Knackies getauscht haben.

Das war im Rahmen von Gert Postel Verbrechen, eine Type gab sich jahrelang als Psychiater aus und war es nicht und arbeitete aber trotzdem in dem Job und es ging um falsche Ärzte allgemein, und Snowden und Hacking auch gegen ERGO. Die erfand Jahre später meine Versicherungsdaten, da war ich noch nicht je versichert und das Schadensdatum war auch falsch. Komplett weggehackt alles, alle Unterschriften nur ein Computerscan. Von der ERGO bekam ich immer dann alle Beiträge zurück. Die sind seit November 2004 durch einen Assange-Schweden-Snowden Komplott völlig morbide. Das hatte ich aber dann all die Jahre danach vergessen gehabt.

Es gibt sogar einen Stimmidentischen mit einem deren Versicherungsleuten von der Luegallee in Düsseldorf. Da dachte ich, ich sehe den auf Scripted Reality, weiß nicht mehr RTL oder SAT1, Person spielte einen Versicherungsmann, aber er war ein anderer Mann, aber komplett der Tonfall, Sprachduktus identisch. Bin ich hier beinahe geflippt. Denn es ging bereits 2004 und davor und danach um Snuff-Splatter von Scripted Reality auf RTL und SAT1. Die klauen Akten und stellen dann Schadenfälle in echt nach oder überfallen nur und dann wird es nicht gezeigt.

Hans-Jürgen Jakobs war noch vor 2000 beim Nachrichtenmagazin Der Spiegel Fachjournalist, ich auch, nebenher, aber, ich damals Vollzeit PR Managerin einer Fährgesellschaft, nebenher war ich Fachpresse Medienpresse kress report, dpa, Blickpunkt Film, auch mal eins für Gala und Recherche für Den Spiegel, für telefonierten oft. Da hatte ich schon das Gefühl, wir würden von Triebtätern abgehört werden, also beim Telefonieren. Wir hatten öfter das Thema Scripted Reality, Pleitefernsehsender und die Hörigkeit der Gerichte, was Pleitesender betrifft, Pleitemanager und wieso die keiner festnimmt. Da stimmte schon die Fernsehwelt nicht mehr.

Ich bin seit 20 Jahren an dem Thema. Meine Kollegen sind feige Memmen geworden oder umgenietet. Die Täter arbeiten mit KO-Tropfen und Voodoo-Zeugs - sogar meine ex-Kollegen vom WDR investigative Schiene, für die war ich auch mal tätig, knallten weg wie Umgedrehte. Es sind Schwersttriebtäter tätig gegen viele.

Es ging auch um Attentate gegen Versicherungen und Banken. Beide sind laut 74 GG Länderrecht, nicht Bundesrecht, dito Sozialversicherungen und Krankenhauswesen. Ebenso ging es um Call Center Hacking und Wirtschaftsterrorismus, fehlenden Datenschutz, Datenspionage, Daten-Ausschnüffelei von Krankenkassen-Akten inklusive Radiologien, Kundenstammdaten, so alles. etc pp seit ca. 1991-1992 gegen ein anderes Unternehmen, für das ich damals Marketing Communications Managerin war für ganz Europa.

Die Call Center Babes wollten alles machen für uns, Kundenberatung, überfielen einen auch viele Jahre später, also Überfall-Attentat, so heiß waren die auf die Kabel, die das US Unternehmen in den USA herstellte. In Neuss war das Europawarenlager und Sales und Marketing. Kabel wie Computerkabel, Telefonkabel, etc. Mein Vater war deren Messestandgestalter, Messebau etc.

Dann flog auf, einige Manager, anscheinend nicht nur einer, kamen ohne Einreisevisum nach Deutschland aus den USA, keine Arbeitserlaubnis, und entpuppte sich als Holocaust-Viech und mit anderen Managern als Wirtschaftsterrorist und Betriebssaboteur und andere nahmen Drogen mit ins Büro. In einer Tüte! Es waren alle Firmen-Richtlinien gebrochen worden.

Wir waren damals von Drogenholländern sabotiert wurden, Managern aus den USA; falls die die echten je waren, es wurde wie bei Tollwut oder Räude oder Schwerst-Allergie alles komplett das Gegenteil gemacht. Die sabotierten alles, inklusive das Finanzamt, der war im Vollschock der vom Finanzamt, zuvor waren Wirtschaftsprüfer da, die nahmen glaube ich Drogen, die machten auch alles falsch, das hatte ich vom Finanzamtsmann erfahren. Die prüften bei uns im Büro damals Neuss, Fuggerstr. 2. Das Unternehmen ist in die Niederlande verzogen, was nicht je passieren durfte, die schulden mir auch noch fette Gehalt. Der Raum zuvor war zugedröhnt worden. Wir waren oft KO Tropfenopfer, wegen Kabeln, total lächerlich eigentlich.

Hier das Gebiet ist historisch oft Tollwutgebiet, Hundehalter liegen aber erst seit einigen wenigen Jahren gerne im Pisse-Rheinstrand der Tiere - auch wenn es nach Hundescheiße riecht. Das ist alles verboten, auch Hunde am weichen-karabischen echten Rheinstrand, direkt am Ufer gegenüber der Schnellenburg Düsseldorf. Den Hundehaltern ist Hygiene und Hundekotbeutel ganz egal. Ich halte mich ja selber für manchmal tollwütig, räudig. Ich selber bin Allergikerin. Der Stadt Düsseldorf ist tollwütig alles scheißegal. Das ist typisch Tollwut, man macht das Gegenteil. Nette Hunde sind fies und umgekehrt.

Ich habe zig Mal um Untersuchung geben, also medizinische, auch Tetanus-Titer, Immunstatus, ich werde immer ignoriert, auch von der gothaer etc pp Mit den vielen Flüchtlingen und Ausländern - einige sind ja eher keine Flüchtlinge, sondern wollten hier einwandern und wohnen, ist es mit der Nervengift-Belastung, Drogen und Zigaretten - meine ich, viel viel viel schlimmer geworden.

Ich beziehe wegen den noch immer fehlenden Gehaltskorrekturen, fehlenden Gehältern (ich bin ungekündigt, aber keiner bezahlt) nur SGB2 vom Jobcenter Düsseldorf. Es steht übrigens auf der Rückseite des Computerdruckwerks, das angeblich vom Amtsgericht Euskirchen kommt, das NUR das Amtsgericht zuständig ist wo ich meinen Wohnsitz habe. Wie kam denn dann Euskirchen zustande? Ich wohne in Düsseldorf.

Es ging mal im Rahmen von Attentaten um Euskirchen, und um echte Verwandte und falsche Verwandte und fehlende DNA-Tests. Da gab es evt. auch Doppelgänger, Namensvetter und echte und nicht echte. Es ging um viele vertauschte Kinder nach der Geburt im Krankenhaus, betrifft evt. auch SchulfreundINNEN von ganz früher und deren Kinder. Die haben teilweise auch Doppelgänger wie Matroschka sozusagen (also die Püppchen) und unterschiedliche Altersstufen. Auf der Rückseite des Computersschreiben steht extra geschrieben, man soll prüfen, ob das Gericht überhaupt richtig ist, es zählt nur der Gerichtsort, wo man wohnt. Steht drauf, aber es schrieb mir das Amtsgericht Euskirchen. Anwälte und gothaer sind beide in Köln. Aber ich wohne in Düsseldorf.

Die Gegenleistungen sind übrigens alle nicht je erbracht worden. Mir fehlen sämtliche Krankenhaus-Untersuchungen, ich also die Patienten und sonstige Leistungen, etc pp Im Übrigen bin ich heute Kot-Vergiftete, Alkohol-Vergiftete evt. Fentanyl etc, und anscheinend haben illegale Asiaten hier das Zepter feindlich übernommen, es stinkt eklig nach Asia-Fraß und ein anderer Nachbarn nach seiner Ekel-Waschpulver-Wäsche und andere trugen anscheinend Gülle-mit-Fentanyl rein. Das riecht man dann durch Wohnungswände und Etagen hindurch. Ich weise noch einmal auf die Gefahren durch absolute Vollfreaks-Bewohner hin. Gefahr für Leib und Leben, inklusive Mundgeruch durch verschiedene Etagen.

Hätte ich mein Gehalt erhalten oder Hilfe der Versicherungen wäre ich schon längst weggezogen. Bekanntlich sind die Vermieter mittlerweile Fremde, eine angebliche Mutter von mir, schwafelte ja schon ewig - als ich noch Kind war- sie stamme von Mongolen ab, die sind hier in der Nähe, Mongolen und Asiaten hier mehrfach im Haus. Das hing mal zusammen sogar mit Usern auf Twitter (Florian Sattler). Wie gesagt, die Eltern bzw. Vermieter, Eigentümer, verweigern einen DNA-Test. Sie sieht aber nicht asiatisch aus. Was meine eine Mutter mal meinte, dachte ich, waren ihre Schlupflider. Die sind oft begründet durch traumatischen Schlag auf den Schädel oder sonstiger eingeklemmter Nerv.

Es ging damals bei Florian Sattler und Mongolen und Chinesen darum, daß die sich in die BRD einschleichen wollten, auf Natur und Umweltschutzgebieten bauen wollten und alle Gesetze brechen wollten und "auf der Grünen Wiese" Shopping Outlets bauen lassen wollten, auch hier in Düsseldorf. Ich fand viele Täter und Opfer auf Twitter wieder. Twitter hat mich gesperrt, Impressum ist irisch. Auch damals ging es darum. Täter wollten dieses Gebäude absichtlich zerstören. Es steht auf Grundwasserschutzgebiet des Umweltamt Düsseldorf. Ich hatte bereits letztes Jahr das Amtsgericht und sogar die Psychiatrie um Hilfe gebeten, etliche User auf Twitter sind an DSDS und ibes (Ich bin ein Star holt mich heraus) in die komplette Verblödung geraten, auch sonst normale Menschen. Deren Benehmen und Anhimmelei wirkte nach vielen Jahren DSDS und Twitter nicht gesund, sondern wie weggeknallt, Opfer oder Täter, weiß ich nicht. Die Asiaten neben mir sind illegal, komplett, wechseln ständig und die Frau Richter kümmert sich nicht und der Makler, so eine Stimme wie Richter Alexander Hold und sah von der Seite so aus /aus dem Guckloch hatte ich geschaut).

Auch deren Verwandte sind Doppelgänger je nach Blickrichtung u.a. von Fernsehmoderatoren. Also die von den Schwestern mit Nachnamen Richter. Eine war Sozialrichterin hieß es, meine echte Nachbarin (anteilige Eigentumsanteile) war Altenpflegerin. Ich weise auch mal wie üblich auf Postklau hin. Alle Post bis Eingang 16. Februar 2018 ist hiermit abgearbeitet. Es ging schon mal um Snuff-Splatter Fernsehdrehs hier im Haus, illegale - nicht je genehmigt. Es fing an mit meinem Plüschtier namens Snuffi und der Zenzi, dem Nilpferd-Plüschtier einer früheren Arbeitskollegin damals bei Belden. Zenzi sah immer auf dem Nebensitz vorne, aber angeschnallt, bei längeren Autoreisen. Snuffi ist verschwunden. Seit 2004, 24. September 2004, ich war wegen Snuffi bedroht worden. Eventuell war die Tat schon vorher.

Es ging damals um Schwerstattentate wegen investigativem Journalismus, Snuff, Scripted Reality und einigen Doppelgängern etc. Es gab das AZ 10 Js 262/06 - eigentlich hatte das damalige Justizministerium NRW den Leitenden Oberstaatsanwalt der GSTA Düsseldorf beauftragt. Es ging auch um Mord an einem Polizisten, der war der Bruder einer Bekannten von mir, Mord an einer ex-Mitschülerin, noch mehr Tote, NSU, Polizistin Kiesewetter - die war dann tot und andere Tote und Verletzte. Es ging um das SEK Düsseldorf, und Gas-Explosion Haus Krahestrasse. Ich kannte einen vom SEK zufällig mal der war da Ermittler - der galt dann als Umgedrehter von seiner Freundin und DDR. Dann ging es um weitere DDR-Opfer, und es ging um Mord ohne Leiche - Immobilienmillionär verschwunden ja - usw usf. Es ging um Snuff-Drehs von Alarm für Cobra 11.

Und irgendeiner hat hier im Haus eine illegale Hähnchenbraterei. Jetzt wird also nicht mehr "gewerbmäßig" ab 01.00 nachts asiatisch gekocht, sondern anders. Der Mitarbeiter des Stimmidentischen im Fernsehen, also der Mann von der ERGO , heißt Markus Welters. Es ging auch um Menschenhandel und Frauenhandel durch andere, die ich kenne. Aber alle kniffe - trotz zahlreicher Ermittlungsanordnungen durch das Justizministerium NRW. Das Landeskriminalamt NRW hier in Düsseldorf hatte auch den Staatsschutz kontaktiert, das ist ewig her, der war dann auch von der DDR umgenietet worden. Das LKA ist dann in totaler Verblödung noch immer nicht wach.

Ich weise auf den Einigungsvertrag § 9 hin. Das DDR Recht gilt weiter, aber nicht hier, hier ist BRD-NRW. Laut BverfG gilt DDR Strafrecht weiterhin, aber nur in der DDR, nicht hier. 2 BvL 6/95 - Die DDR Leute dürfen nicht im Westen sein in Wahrheit. Die müssen ihre DDR offiziell aufrecht erhalten laut DDR STGB. STGB ist Ländersache laut 74 GG darauf wies das BverfG hin.

Für die DDR ist der Normenkontrollrat des Bundesverfassungsgerichts nicht zuständig, sondern nur das Bundeskanzleramt, das wie der Bundesrat auf DDR-Gebiet steht. Ich wurde in Neuss geboren. NRW-BRD. Ich weise noch einmal auf falsche Ärzte wie den Gert Postel hin und viele ander Faker, ob die in Wahrheit alle aus der DDR stammen und dort echte BRD-Deutsche in der DDR hingetauscht worden sind, ist möglich, das war mal Teil vom echten Anis Amri-Komplott von ca. 2004ff. Ich glaube SAT1 Frühstücksfernsehenleute, einige davon, wissen das vielleicht noch. Bei Anis Amri ging es auch damals um Polen - eine Vertauschung dorthin, obwohl diese Gebiete mal das echte Deutsche Reich waren, die Polen hatte rechtswidrig entgegen Order der Russen, das Deutsche Reich annektiert dort.

Die Leute sind so knülle alle, da halten sich sogar Leute für Kollegen, sozusagen, die nur so heißen, viel jünger sind, aber nicht je in Neuss oder sonstwo tätig waren, aber so heißen wie. Das ist anderen Kollegen auch passiert, die galten dann als Hamburger. Die Loveparade ist noch so ein Verbrechen, Ärzte wollten klug dastehen bei Massen-Chaos und es galt als jüdisches Verbrechen gegen andere, es gibt evt Psychiatrie-Unterlagen dazu in lvr Düsseldorf, falls damals das Personal echt war. Das betrifft Dinge Jahre vor der Loveparade.

Es ging auch um Attentate aus dem Ausland und um was ganz Anderes noch dazu. Es gab evt. auch schon 2004 Sicherheitsbesprechungen, ohne daß Duisburg damals je offiziell bekannt war. Es ging um zahlreiche Attentatsstränge. Ich wurde immer verwechselt, ich sei Bundeswehr KSK. Ich bin aber nicht je Wehrpflichtige gewesen, ich bin Neusserin. Für uns gab es so was nicht je. Ich bin immer verwechselt worden. Es gibt in der Nähe der Psychiatrie Düsseldorf ein Militärisches Testgebiet und es ging um die neue Privatpsychiatrie auf einem Nachbargelände auch, das damals auch Attentatsgebiet, angeblich Snuff-Gebiet war. Die LVR de hat im Impressum weder Kassenzulassung noch Ärztekammerzulassung. Sie untersteht nur dem Innenministerium NRW. Laut NRW Verfassung Artikel 18 Absatz 2 darf sie nur als Gemeindeverband Museen managen und Naturdenkmäler. Sie hat nichts mit Gesundheit zu tun laut Impressum und Landesverfassung. .

Und es ging um mehrere Verwandte in Euskirchen. Aber ob die wirklich das Original waren, weiß ich auch nicht. Es ging also um Attentate und Versicherungsbetrug, Lebensversicherungsbetrug, Gehaltsbetrug etc pp von viele gegen viele. Es waren damals schon Namen der Loveparade Besucher bekannt, für ein Event Jahre später. Ich hatte immer ausgesagt, aber so was wie die SAT1 Polizei also wie K11 spielen ja lieber Fernsehen, snuffen etc. aber die echte Polizei ist auch nicht echt. Den Duisburgern war immer alles scheißegal. Damals galt der Duisburger Hafen schon als giftig, Jahre zuvor, ganz viele Jahre zuvor. Es war immer allen scheißegal, wie so Zahnarzt-Hypnose oder so oder Tollwut oder Räude. Ich bin öfter durch ein Tollwut-Gebiet gelaufen, hinterm Landhaus Mönchenwerth war eines. Es war nicht wirklich gesichert und auch gab es Probleme wegen Abholzung von Wäldern hier in Lörick und woanders, also kleine Ansammlung von Bäumen, Schutzgebiete für Eulen und Fledermäuse, die hier wohnten, wurden abgeholzt, auch hinter diesem Haus hier. Die Abholzung ist was blöd auch was Hochwasser betrifft und unter mir rechts sozusagen, Brachland, liegt der Kriegsschutt vom 2. Weltkrieg. Dumping Site ist das, Erde drauf, Grün drauf, fertig. Bombenhäuser von rechtshreinisch liegen also neben mir und alte Gräber der Merowinger angeblich auch noch immer.

Der B.U.N.D will daraus ein kommerzielles Kinder-Biotop machen, was jetzt sowieso gratis ist, immer gratis war, man geht so durch wir Anwohner, Richtung Rhein und Löricker Freibad, Rheindeich. Hier also draußen direkt, nebenan, ist ein verlängertes Rheinauen-Gebiet bei Hochwasser, da flutet ganz natürlich das Grundwasser hoch. Das stinkt eigentlich nicht, wenn ja, haben es andere vergiftet. Es war auch kürzlich geflutet ein Teilbereich, relativ viel für Neulinge, wenig für mich. Es war schon mal so viel drin, da konnte man Schlauchboot fahren. Es ist Flutungsgebiet. Es roch kürzlich, Nachbarn, die evt. dort spazieren waren, nach Ton (Lehm) und Sand. Aber hier im Haus dann.

Das Gebiet war auch mal Fördergebiet von Ton und Sand, also das Flutungsgebiet, Kriegsschottergebiet, nebenan, da lebte ich noch nicht. Andere unerklärte Leichen gab es in diesem Haus auch. Die Polizei war ja immer zu feige, zu ermitteln. Hier ist ein Nervengift-Drogenhaus, aber nicht vom Kriegsschottergebiet, sondern von den Nachbarn. Hunde wohnen hier auch, deren Impfstatus ist mir unbekannt. Es gibt hier vier Hunde linker Aufzug mindestens, und rechte Seite zwei mindestens, evt. also noch Unbekannte bei den Asiaten oder so. Eine Asiatin, die wie hier im Haus öfter, nach Kuhgas roch, hatte auf dem oberen Rheindeich, da in der Nähe des DLRG einen Beagle dabei. Die roch so, wie es oft hier im Haus riecht und es im Aufzug manchmal so trampelt.

Ansonsten gibt es hier viele Starkraucher, die eklig stinken, auch sonst ist nur Gestank hier beliebt. Sauberkeit nicht je. Die meisten wollten immer nur, daß es wie in einer ekligen Raucherbar samt Geschlechtskrankheiten riecht. Einige glaube ich, lüften nicht je. Es ist nicht davon auszugehen, daß ein Eigentümer je echt ist. Bewohner auch nicht. Ich weiß aber nicht, aus welcher Stinke-Psychiatrie, die entlaufen sind.

Auszug-Ende

Lesetipp:

Update17 Krankenhausgesetz NRW verbietet Privatstation & Hacker PKV gothaer DKV ERGO Continentale & Krankenhäuser & NSU Pommesbude

Update18: 22. März 2018, 18.44 Uhr 

Anwälte ohne Vollmacht - wirre Drückerkolonnen einer Mafia-Struktur?



Guten Tag,

bezugnehmend zu meiner obigen Aussage, ergänze ich diese wie folgt.

Ohne Erwähnung des Mahnbescheids des Amtsgerichts Euskirchen, schickten mir Brinkmann Rechtsanwälte am 06. März 2018, erhalten am 09. März 2018, ein weiteres Schreiben. Eine Vollmacht der gothaer fehlt wieder, eine Äußerung zu meinen Forderungen gab es wieder nicht seitens der Anwälte, auch nicht je der gothaer, ans VVG § 6 hielt sich die Versicherung auch  nicht je, ans BGB auch nicht, ans STGB auch nicht.

Die Unterschrift des Rechtsanwalts ist nicht lesbar.  Dementsprechend sind Forderungen gegen mich abzuweisen, aber meine Forderungen gegen andere zu erfüllen und mir zu überweisen. Ich rügte zuvor bereits Euskirchen als Gerichtsstandort, das stand ja auch hinten drauf auf dem Computer-Mahnbescheid, daß man dringendst darauf achten soll, ob das Schreiben des Computerbescheids wirklich wirksam ist, denn es ist immer nur das Gericht des Wohnorts des Empfängers zuständig.

Ich bekam vom Amtsgericht Euskirchen keine Antwort, auch nicht von Polizei oder Strafgerichten. Ich habe selber Forderungen gegen die Anwälte, die keine Vollmacht haben, und daher selber für den Schaden aufkommen müssen und auch gegen die gothaer und andere Versicherungen. 

Die gothaer ist anscheinend doch nur eine Briefkastenfirma, wie ich bereits Herbst 2014 ängstlich vermutet hatte. Mir ist aufgefallen, daß eher alle Versicherungen, egal welches Segment, nur Briefkastenfirmen mit nicht je echtem Personal sind.

Die beraten nicht je, sind nur Call Center Babes und sind eher eine Hacker Drückerkolonne, egal ob gothaer, DKV die mit nicht existenten Email-Adressen mir schreibt, also deren Email-Adresse gibt es nicht, die hinterlegen Derartiges aber im DKV Versicherungsportal und schicken so was per Post, oder die GKVen und die Rentenversicherungen, die sind alle nur eine Hacker-Organisation, brechen alle Gesetze, egal wer oder was. Früher dachte ich, es sind Russentussen, heute könnten es auch Altersheim-Rentner sein oder so was, gelangweilte Leute, die gerne auf blöd tun, im Geschlossenen Heim leben, anstatt im Knast. Rentnergangs.

Ich weiß nicht, ob die alle illegale Flüchtlinge sind, die sich echte Identitäten mal erschlichen haben, also eher Massenmörder dann geworden sind, oder so.

Außerdem werde ich nicht je mit ae geschrieben. Düsseldorf ist richtig geschrieben, aber mein Nachname nicht. Die sind alle Fake die Versicherungen geworden, egal ob  Sozialversicherungen, die in Wahrheit eine 87 GG Absatz 2 laut BverfG, BFH und BSG sein müssen, also Landesbehörden bzw. Bundesbehörden, die aber lieber eine Kassenvereins-Satzung mit Umsatzsteuer-ID haben, also keine 87 GG Absatz 2 je sind, sondern was mit ehrenamtlichen Vorstand, anstatt mit Beamten, und die Privatversicherungen sind eine weitere Laien-Nummer an Verbrechern oder Realitätsfremden, keine Ahnung, was die für ein Zeugs schlucken, um ständig ewig und immer alle Gesetze zu brechen. Die wollen die Gesetze und Grundsatzurteile nicht je wahrhaben, die wollen immer selber mal was Eigenes kreieren.

Gewerbliche Verbrecherbande im Milliardenstil, vermute ich mal eher. Man schuldet mir auch noch immer mein Gehalt, und korrigierende Tariflohnberechnungen rückwirkend zum Januar 1984, auch wegen Lohnsteuerkartenbetrug durch Arbeitgeber und Sozialversicherungsbetrug, durch alle so irgendwie, flog auf. Sozialträger wollten komplett nachbezahlen bzw. GKVen und Arbeitgeber, taten es dann doch nicht je. Auch geht es um Schäden durch die Wohnungseigentümergemeinschaft, wobei sich entpuppt hatte, die war nicht je juristisch vorhanden, ich bin nur Mieterin.

Der Haus-Schutzbrief, gilt auch für mich Mieterin, versichert bei der gothaer hat Rechtsberatung inklusive laut Vertrag. Die half mir auch nicht, es geht bestimmt schon so, was ich herausgefunden habe, um fast eine Million Euro oder so für mich, mit allen Schäden vielleicht das Dreifache, was man mir schuldet an Geld.

Die Versicherungen spielen lieber alle nur eine Show für Scripted Reality Fernsehsendungen, vermute ich.

Das betraf sogar mal einen Gehaltsschuldner mit teilweise Doppelgängern (ausgetauschte Chefs in Mafiosis, Brutto und Nettogehalt verwechselt, Giftwandfarbe im Büro, Junkies im Büro tätig, wie Kokain, später holländische Drogentüte), von 1990 - Ende 1992, da war mal - was Einbrüche gegen das Unternehmen betraf über zehn Jahre später und noch später dann was bei Scripted Reality Polizeiserien im Fernsehen. Wir waren damals, also vor über 26 Jahren ausspioniert worden. Unsere Scherze, wer die Einbrecher sein könnten, waren also über 20 Jahre später im Fernsehen. Ich hatte - wir alle Kollegen auch, die mal normal im Kopf waren - oft das Gefühl gehabt, wir würden überfallen werden, sogar Schokolade war geklaut worden, KO Tropfen eingesetzt, Profis waren da am Werke gegen uns.

In Neuss war das Europawarenlager u.a. auch für Kabel für Fernsehkameras, Mikrofonkabel etc.  Ich war damals europaweite Werbechefin, Angestellte. Damals flog auch Steuerbetrug durch Steuerberater und Wirtschaftsprüfer auf. Das sagte mir der Prüfer des Finanzamts Neuss, der bei uns einige Tage saß und schlapp machte. Vorher waren dort auswärtige Wirtschaftsprüfer im Raum, die ich für Kokser hielt, also Junkies. Danach war er drin, der Raum war wirklich vergiftet von dem Zeugs, auch andere Büroräume waren betroffen. Ich konnte damals nicht in ein Management-Büro im Erdgeschoss umziehen, 1. war der zu klein, 2. war der voller Psychedelika, nicht jeder Raum war betroffen.

Außerdem waren wir Opfer von Call Center Drückerkolonnen, die den Sales Service Leuten den Job wegnehmen wollen, die Barmer korrigierte bis heute nichts, die SGB VII half mir nicht je, die Rentenversicherung auch nicht. Die Haftpflichtversicherung und die Arbeitsschutzbehörden samt Finanzamt Neuss auch nicht. Die donnerten wirklich Gesetzliche Versicherungen samt Finanzamt weg und mich dazu. Ich wußte vom Pfusch, der offizielle Prüfer des Finanzamts hatte sich bei mir ausgeheult, er hätte noch nicht je so viele Fehler in einer Steuererklärung gesehen, es sei alles falsch, was das Unternehmen, also mein Arbeitgeber, da gemacht hätte. Danach war er nicht mehr je gesehen, ich weiß nicht, ob er in Rente ging, zur Kur oder ermordet worden ist. Sehen Sie mal so einen Kack in Bezug auf die Täter, was Kabelklau betrifft über 20 Jahre, ja fast 30 Jahre später so exakt in der Art, worum es wirklich ging (Sektenverbrechen unter anderem) im Scripted Reality Fernsehen.

Es betraf eine Sekte sogar hier in der Nähe, in Düsseldorf, nicht Osho. Da gab es das Unternehmen schon lange nicht mehr in Neuss, sondern war von Drogenholländern in die Niederlande reinsabotiert worden und zwar so, wie es laut Firmenstatuten des Arbeitgebers nicht je passieren durfte. Dann sah ich eine Scripted Reality Sendung mit demselben Sprachtonfall wie der Herr Welters von der ERGO. Ich dachte, er ist es wirklich. War er nicht, aber es ging in der Scripted Reality Show auch um Versicherungsschäden. Scripted Reality ist so was wie Stasi-DDR-Holocaust-Mafia gegen die echte BRD, vorgegaukelt auf RTL, SAT1, Kabel 1, teilweise ProSieben. Triebtäter-Fernsehsender.

Es bleibt bei meinen weiteren Aussagen, Rügen, Widersprüche und Forderungen.

Auszug-Ende

Lesetipps:

Update40 Helpster & Holtzbrinck Verlag insolvent? Amtsgericht Düsseldorf & 0 Strafverfahren

Update10 Mobbing & Terrorismus - Kanacken-Luder & Belden Kabel & Kabelbrand & Gestank & Drogen
















1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Wirtschaft

Update13 Duesseldorf Finanzgericht Richter = Zahnarzt & Sparkassendirektor & BFH
Update27 Vermoegensauskunft & Helpster Holtzbrinck & AG Hagen nicht echt & SVDFJ RA & VSH
Update18 Illegale Call Center & Lindorff Inkasso mit falscher Postbank Vollmacht 4 & Attentate auf Banken in Duesseldorf
Update2 Holocaust & Juden & deutsches Steuerrecht - Reisepass & Merkel's Antisemitismus
Update17 Dokumentenecht ist nichts mehr PhotoTan - Bankenverband EdB Sicherungsfonds - nicht wirklich berufsfaehige Banker & kuenstliche Intelligenz - & Postbank & nicht erwachsene Commerzbank & Deutsche Bank & Comdirect 2
Update18 Bafin Fake Ombudsmann Haftpflichtversicherung Betrueger gothaer & Fake RA Brinkmann & Amtsgericht Euskirchen
Update19 BAFIN & BGB 267 & Inkasso-Mafia der amazon Kreditkarte Landesbank Berlin & Real Inkasso mit Gerichtsbetrug
Update18 Strafanzeige gegen Schonsteinfegerrote Zivil-ZPO Haftbefehle wegen Stalking durch Gerichtsvollzieher - Falsche & fehlende Daten im Schuldnerverzeichnis = privates Forderungsverzeichnis - 0 Titel - Schufa SCHUFV - stehen olle Firmen auch drin ? BGB & Vollstreckungsportal & ZPO 882b & Hehlerware & falsche Kreditkarten & faule Polizei - obwohl nur Strafrecht gilt laut 103 Grundgesetz
Update8 Illegale Datenbank der Fake Schufa & nicht betriebsfaehige Banken & das Luftfahrtbundesamt
Update1 Datenschutz Call Center Gefahr Data Mining & FTSE & GKV & Twitter
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Wirtschaft

Update1 Gefahr fuer Business mit Bundesbehoerden & Landesbehoerden - Die Behoerden wollen primaer Angestellte aus Drittlaendern und sich entdeutschen - Tuerk Baby Tuerk
Update31 Internationaler Handelskrieg und Snuff Produktionen China vs Taiwan im REAL Supermarkt Duesseldorf - das Amtsgericht entpuppt sich als Mittaeter und laesst Fake Gebraucht-Notebooks verkaufen - Unlauterer Wettbewerb fauler Zoll - der real Supermarkt mit massenhaft sogar vom Personal monierten Fake Computern - hoerige Richterweibchen des Amtsgericht Duesseldorf & echte Rechtsanwaelte nirgendwo - ASUS Laptops
Update1 Achtung ! Inkasso ohne Vollmacht ist Inkassounternehmen verboten !
Achtung - Steuerberater duerfen keine GmbH sein - sind im Verwaltungsrecht angesiedelt
Update19 BAFIN & BGB 267 & Inkasso-Mafia der amazon Kreditkarte Landesbank Berlin & Real Inkasso mit Gerichtsbetrug

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Es gibt befremdliche Urteile des Bundesverfassungsgerichts. Da brechen die alte Grundsatzurteile, EU Recht, Menschenrecht, Völkerrecht, meistens unterschreiben ja sowieso nur Schreibkräfte. Echte Richter nun mal meistens nicht. Verhandeln, trotz 6 EMRK tut es auch nicht, aber es ist laut deren Webseite sowieso kein echtes Gericht, sondern nur so was wie eine oberste Verwaltungsbehörde, die Gesetze neu normiert. Zwar ließ das Bundesjustizministerium via Frag Den Staat Conny Crämer wissen, daß innerhalb weniger Wochen, dann die Gesetze sofort dementsprechend umgetextet werden müssen, aber das tat bisher eigentlich keiner. Nur in ganz seltenen Fällen findet das statt. Weil das Bundesverfassungsgericht gerne also faul ist, also nur eine Verwaltungsbehörde ist, die über Gesetze entscheidet, dürfen Arbeitsgerichte auch faul sein, also Arbeitsrichter, die müssen da gar nicht je hin zum Gericht. Ganz streng genommen, gibt es den Gerichtszweig sowieso nicht. Update1: 19. März 2017 Es gibt keine echten Richter in Deutschland, jedenfalls keine echten zivilgerichtlichen. Seit Ewigkeiten labern Rechtsanwälte ihren Mandanten vor, Richter müssen nicht unterschreiben. Einige von denen meinen das auch oder maximal eine Paraphe, ein Kürzel, wie man die in internen Akten als Initialen kennt, seien erlaubt. Tatsache ist, da wo kein Richter unterschreibt, gab es nicht je einen echten. Achtung Intelligence wühlte bei Haufe.de herum und in alten Urteilen des Bundesverfassungsgerichts und zitiert mal wieder und zeigt Screenshots, wie die Misere in Deutschland so aussieht. Denn echte Richter gibt es nicht, Rechtspopulisten mag man nicht, denn §§§-Reiter will man nicht sein. Man ist so frei in der freien Welt der Anarchie und arscht so rum und wäscht sich definitiv zu wenig die Hände. Update2: 20. März 2017 Keine echten Richter gibt es beim Sozialgericht. Unterschriften von denen gibt es nicht je, dumm sind sie allemal, gibt es was Kluges, sind sie direkt verschwunden. Die Tippsen-Trolls der Schreibkraft-Militanten-Organisation spielen weiterhin Secretarian Crime, also Schreibkraft-Verbrechen. Bei den Vereinten Nationen ist noch immer Sectarian Crime verboten. Da geht es um okkulte Sekten und überhaupt Religionen, die ständig die Gesetze brechen. Da es in Verfahren mal tatsächlich um ISIS und Al Qaeda ging, steht anscheinend das Gerichtspersonal auf einen muslimischen Arschfick und wußte nicht, daß Dildos, zwar nicht so warm sind, aber auch den Dienst tun können. Ernsthaft ausgedrückt, deutsche Zivilgerichte samt Staatsanwaltschaften und Polizei sind Al Qaeda und ISIS. Religiöse Dummköpfe mit Christendumm. Hier das Sozialgerichtsgesetz. Achtung: Gütetermine und Sachliche Eröterungen haben immer Vorrang. Das finden Sie sogar auf den Webseiten der verschiedenen örtlichen Gerichte. Es gibt erstaunliche Fristen, die überall anders sind - abhängig von der Gerichtsbarkeit. Aber die Gerichte halten sich oft noch nicht einmal an die Inhalte der eigenen Gerichtswebseite. Update3: 21. Mai 2017 Bekanntlich ist es so, daß Anwälte einen hintergehen. Sie wechseln die Seite, arschen an und ziehen eine Show durch. Zivilanwälte. Gute, kenne ich nicht. Sie kommen an mit Urteilen oder Beschlüssen, die aussehen wie Probeausdrucke. Keine Unterschriften drauf. Das erklären sie als echt und rechtskräftig. Oft ist kein Stempel drauf, manchmal schön wie mit einer Rosette eines Reitturniers gebunden, aber trotzdem keine richterliche Unterschriften. Die seien nicht je nötig, weil der Mandant ja auch nicht je zum Prozess oder Verhandlung erscheinen soll. Das wollen Richter nicht, erklären Anwälte oft noch dazu. Hier ergänzt noch einmal ein BGH Urteil und Gewichtiges vom Bundessozialgericht und interessanterweise Gerichtspräsidenten unterschreiben, aber sonst niemand. Wie geht das denn nun?



    Statistik
» Artikel online
825
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2598502
» Anzahl Ressorts
12

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2019
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro