Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Hier eine Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Wirtschaft

400 Leser Achtung - Steuerberater duerfen keine GmbH sein - sind im Verwaltungsrecht angesiedelt
11200 Leser Update13 Duesseldorf Finanzgericht Richter = Zahnarzt & Sparkassendirektor & BFH

Heute neu: Update20 Privatsender WDR der freien Unternehmer und Werber gegen die Einwohner von NRW - Verbrecher gegen das Arbeitsrecht - Sozialrecht - Verwaltungsrecht - Lohnsteuerrecht - sogar der WDR Ombudsmann wurde Opfer - ARD ZDF & gewerbliche Drückermafia Rundfunkbeitragsservice - WDR tut auf Presse - Dualer Rundfunk ist pfutsch - WDR galt bereits zuvor als Staatsfeind und zu russisch

Update1 Noch immer viele Haus-Schäden durch den Pfingstmontagssturm 2014 und Ekel-Raucher und Junkies - Gruftgestank Kot und Greisengeruch
Update7 Halb existente BRD & Bverfg & DDR Strafrecht gilt fuer DDR weiterhin - DDR nicht in EU - die Schreier von "Wir sind das Volk"
Update2 Weiche Drogen - Cannabis - psychoaktive Substanzen von Vereinten Nationen seit 1988 verboten - Selbstgefährdung durch Drogen fordert Leistungsverweigerung der Krankenkassen - Raucher sind gerne Selbstzahler ohne Versicherung

Gestern neu: Update80 Sicherheitshinweise fuer Düsseldorf - Lörick Seestern Heerdt - Mundgeruch Karies Schwarzschimmel Candida - faule Milch und Ekel-Hähnchen - ja hier ist der Ostblock wohnend

Vermissen Sie News, die Sie gerade nicht erreichen können, ich update seit einiger Zeit vier verschiedene News. Wurde Ihre gewünschte Nachricht, nicht als gelöscht unterhalb der Statistik rechts gemeldet, ist diese noch immer in Bearbeitung. - bitte begehen Sie weniger - besser noch gar keine Verbrechen. Es gilt das STGB, eigentlich wegen 25 GG das Völkerstrafgesetzbuch auch. Dankeschön.

Überschrift Wort    bessere SuFu

Veröffentlicht am : 01. Nov. 2017., 09:51:27 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Jura - Recht | Leserzahl : 512
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.
Es ist erstaunlich, was man im Bürgerlichen Gesetzbuch so alles findet. Für einen ordnungsgemäßen Mietzustand, muß nämlich der Vermieter auch während der Mietzeit bezahlen. Update1: 12. Januar 2018 Oft stinkt es in Wohnungen, wenn geraucht wird, aber was ist, wenn ein Nichtraucher durch den Tabak und Drogen und Gestank durch andere Wohnungen genervt wird, die Wohnung stinkt und sogar Kabel-Receiver, technische Geräte oder Kaffeekocher kaputt gehen und wer putzt und wer kommt für die Schäden auf? Und was ist bei Pissegestank oder Rentnerekelmief?  Update2: 23. Februar 2018  Wer in einer Wohnungseigentümergemeinschaft in einer Wohnung wohnt, hat strenge Regeln, auch wenn derjenige Mieter ist. Eigentümer, die wie Arsch stinken, sind ja bereits ein Problem, aber Raucher, Junkies und Alkies können sofort des Eigentums entzogen werden, dasselbe gilt auch, wenn die Wohnung vermietet ist und der Mieter raucht. Hier schnell das Urteil. Update3: 05. Mai 2018 Bekommen Sie eine Putzfrau vom Vermieter? Nein? Schlecht! Denn das Gesetz ist eindeutig. Aber daraus erfinden Vermieter, daß die Putzfrau nur das Treppenhaus putzt und Kellergänge, sonst nichts. Aber das Gesetz ist eindeutig. Auch erfinden Vermieter millionenfach - ja komplett in Deutschland -, daß Mieter selber den Strom anmelden müssen. Das ist auch nicht im Gesetz so, sondern der Vermieter bzw.  Hausverwaltung Eigentümergemeinschaft ist dafür schon so immer eigentlich verantwortlich, aber daran hält sich keiner, weil man es so gewohnt sei, daß der Mieter immer alles macht, nicht der Vermieter. Gesetze sind also der Outlaw-Bande wurscht. Typisch Beschaffungskriminelle Suchtkranke. Es ist den Stinkern mal wieder alles scheißegal. Hauptsache alles zustinken. Deutschland ist ein Junkie-Triebtäter-Staat, viele Eltern ebenso. Kinderfickerstaat. Viele Eltern wollten immer nur, daß die Kinder samt Mieter ebenso Scheißkack-Junkies werden, dann gehöre man endlich auch dazu.

Vermieter muß Putzfrau für den Mieter organisieren & bezahlen


https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__535.html

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)


§ 535 Inhalt und Hauptpflichten des Mietvertrags


(1) Durch den Mietvertrag wird der Vermieter verpflichtet, dem Mieter den Gebrauch der Mietsache während der Mietzeit zu gewähren. Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Er hat die auf der Mietsache ruhenden Lasten zu tragen.

Auszug-Ende

Die Kosten können natürlich in den Mietnebenkosten aufgeschlagen werden, oder?

Lesetipps:

Update32 Jobcenter - Vermieter ist für Strom verantwortlich - Nebenkosten & Schlichter - Stadtwerke

Update61 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot und keine Moneten

Update3 Bundessozialgericht SGB2 Mehr Wohnfläche & höhere Mieten - Jobcenter Handbuch

Update1: 12. Januar 2018, 07.30 Uhr


Raucher schädigen gerne andere und sich selbst - denn Rauchen kann tötet


Tabakgeruch kann oft durch Fenster in Nachbarswohnungen dringen, auch kennt man dies von Balkonen. Erstaunlicherweise haben deswegen anscheinend viele Raucher alle Fenster geschlossen. Und schon dringt der Tabakgestank, einschließlich die oft üblichen Geschlechtskrankheiten der Raucher durch Wände, Fußböden, Treppenhaus und sogar Kabelschächte in andere Wohnungen ein. Auch durch Badezimmer-Luftschlitze kann dies passieren und in WC-Ablüftungen kann der Gestank auch geraten. Aber Infektionsgefahren sind allen egal. Raucher sind nun mal Gefährder.

Man weiß ja, Raucher sind gerne suizidale Massenmörder, steht ja auch auf der Packung immer drauf. Rauchen ist nur was für voll Verblödete, einige stecken sich lieber eine Zigarette ins Maul, um so den Griff zur Schokolade oder Chips oder Essen zu erschweren. Hauptsache, Raucher stopfen sich den Mund zu.

Sie sind meist Dumme und arrogante Tierquäler, denn ihre Haustiere sollen ja auch immer mit Passivrauchen, dann ist der Raucher nicht so alleine. Es ist den Rauchern scheißegal. Auch in der Natur und auf der Straße, an Stränden und sonstwo, die Raucher gesellen sich gerne befeiern ihre Sucht, egal ob Naturschutzgegend, egal was andere sagen, Raucher schaden gerne, aber zahlen weder für Schäden an der Wohnung, reinigen nicht die Luft oder die Schäden von anderen Wohnungen, Tiergesundheit ist ihnen egal noch die Gesundheitsschäden von Mitmenschen. Denn Raucher sind Killer. Eiskalte Leute, deshalb müssen die sich immer eine anzünden.

Technische Geräte in Gefahr - auch die in anderen Wohnungen - Implosionsgefahr

 Qualm von Tabak kann durch Kabelschächte in andere Wohnungen gelangen. Einige technische Geräte können implodieren bei Tabakgeruch oder die Garantie erlöscht automatisch, falls in der Wohnung geraucht wird. Derartige Informationen stehen in den Bedienungsanleitungen drin. Tabakgeruch und Kabelreceiver = Erlöschen der Gerätegarantie.

https://www.hochdrei-immobilien.de/neuigkeiten/informelles/unangenehme-gerueche-im-haus-was-tun-wenn-es-beim-nachbar-uebel-riecht.html

(...)
Zigarettenqualm etwa dringt schnell über Kabel- und Lüftungsschächte oder offene Fenster und Ritzen unter den Türen in andere Wohnungen. (...)

Auszug-Ende

Dies gilt auch für Drogen. In einigen Bedienungsanleitungen von Wasserkochern ist sogar geschrieben, daß die Geräte weder für den Profi-Einsatz genutzt werden dürfen, also Vielnutzung, noch darf es nach Landwirtschaft riechen.

Suchtkranke und Umweltterrorismus haben jedoch die Gewohnheit, daß es in Häusern dann nach Schaf riecht, ohne daß Schafe um die Ecke auf einer Wiese stehen und grasen. Und schon kann das Gerät kaputt gehen. Zerstörung geilt etliche Nachbarn auf, besonders seit der Einmarschiererei von Ausländern und Asiaten und Ostblock-Leuten.

Viele können ja ohne Fluppe im Mundwinkel noch nicht einmal zum Supermarkt gehen. Der Rest macht kurze Arbeitspause an der frischen Luft und müssen erst einmal sich eine Stinkezigarette in den Mund stecken. Siestinken gerne und wollen auch nur stinken. Sie stänkerten anscheinend schon in ihrer Heimat und flogen raus.

Gemütlich sind Raucher nicht

Sie verwechseln sich anscheinend mit einem Kamin mit gutriechenden Holzscheiten, aber auch heutzutage stinken viele offene Kamine herum. Raucher  sind nun mal  Suchtkranke, die  am liebsten nur durch ein kleines Tabakröhrchen das Nervengift der Zigaretten, Pfeifen oder Zigarren einatmen. Sie fühlen sich dabei sehr erwachsen, weil das eigentlich nur Leute ab 18 Jahren dürfen.

Sie fühlen sich damit reifer, weil das Rauchen nun mal älter macht. Sie entziehen sich mit dem Rauchen gerne Vitamine, Mineralien und Hormone und lieben den Gestank des Rauchs. Nachbarn und Sicherheit sind ihnen dabei egal, Kabelbrände und Geräte mit fehlendem Versicherungsschutz auch. Raucher kommen mit sauberer Luft nicht klar. Viele toben ihre Suchterkrankung sogar im Internet aus und suchen somit Hilfe, weil sie mit ihrer Suchterkrankung nicht mehr klar kommen.

Etliche Raucher sind tätliche Bedroher und Täter, sodaß jeder merkt, daß der Raucher Nervengiftabhängiger ist und nicht mehr mit sich und anderen klar kommt. Gesundheit und das Leben anderer ist ihnen grundsätzlich egal. Das kann man an zahlreichen Eingängen von Krankenhäusern und Psychiatrien sehen oder sonstigen Hilfsreinrichtungen für Suchtkranke.

Die schloten sich gerne einen ab, inklusive Personal und Gefahren der Implosion von Geräten, technischen Einrichtungen und Verbreitung des Nervengifts in den Zigaretten. Sogar Gymnasialschüler der Oberstufen rauchen, ob das dem Bildungsziel des Schulgesetzes NRW § 2 Abs. 6 entspricht?    https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?sg=0&menu=1&bes_id=7345&aufgehoben=N&anw_nr=2          Ich glaube eher nicht.

Den Lehrern ist das egal. Und das obwohl Drogenkunde mal im Bio-Buch stand, heutzutage verabreichen eher alle Drogen und Psychopharmaka an Schüler und Studenten.

Drogen-Analphabetismus. Solche Leute fahren sogar Auto.

Und bei Gestank ?

Es gibt ja viele Leute auch Rentner oder sogenannte betagte Leute, die gerne rumstinken. Wie ein Köter heben sie quasi ihr Beinchen, sodaß überall der Seniorengestank dran klebt. Das geilt die alten Stinker sehr auf. Ob diese eigentlich auf Hundesex stehen, sei dahin gestellt. Aber man kennt ja aus Sexführern solche notgeilen Grannies und Opas.

In vielen Altersheimen stinkt es so. Auch das Personal stinkt gerne unhygienisch mit und sorgt nicht für Sauberkeit. Die sind gerne Kotschmierer und verbreiten Schmierinfektionen. Andere lassen gerne fremde Wohnungen nach Pennerpisse und Kot riechen. Andere mögen gerne den Geruch von Scheiße in der Hose oder überall, oder den Geruch von Geschlechtskrankheiten.

Vielen Hausverwaltungen ist das total egal, alten Vermietern, bei denen sonst auch geraucht oder gestunken wird, auch. Man stinkt gerne gemeinsam rum und verseucht, damit die Gesunden auch krank werden. Es geilt die auf, wenn Kinder oder jüngere nach derem Pissepimmel stinken oder Kot. die alten Säcke sind quasi räudige Tollwutköter- Tiersex war vielleicht immer deren Fetisch.

Wenn dann einige auch nach Raucher-Bierkneipe stinken oder Ostblock-Leute, als ob die ihren Schwarzschimmel-Staubsaugerrohr sexuell mißbraucht haben und deswegen komplett auch auf der Straße aus dem Genitalbereich stinken, dann hat das fast asiatische Ausmaße genommen, die stehen angeblich auf Pissesex, Natursekt, also nicht gesundes Bier, auch nicht Sekt oder Champagner, nein, die sind lieber im Kleinkindalter mit Pisse und Schmierereien. Einige mögen es, den Hintern versohlt zu bekommen.

Dann wissen Sie, solche Bewohner sind in Wahrheit Windel-Schnullies, sind weder arbeitsfähig, noch fähig in einer normalen Wohnung zu leben, sondern gehören in spezielle Verwahrung. Entweder im 24/7 Spezial-Bordell oder Sicherungsverwahrung - Psychiatrie oder Krankenhaus oder Knast. Die sind Abnorme. Hausverwaltungen und Vermieter sind oft sexuell von solchen Leuten aufgegeilt.

Lesetipps:

Dumme Raucher - der ständige Maulfick der unfreiwilligen Ungefickten

Update2 SGBVII Wegeunfall & Gesundheitsschädigung an Nichtrauchern durch Raucher & Junkies & Drogengestank in Wohnungen

Update2: 23. Februar 2018, 18.27 Uhr


Raucher und Junkies raus !


Es geht nicht darum, daß der Bewohner oder Eigentümer in Entziehungskur geht, sondern pfutschikato kann demjenigen oder derjenigen mal das Wohnungseigentum entzogen werden. Folgendes Urteil war im Internet als Auszug lesen.

Die von einem alkohol- oder drogenabhängigen Wohnungseigentümer ausgehenden Störungen sind ein Entziehungsgrund, wenn der Verbleib in der Gemeinschaft den anderen Wohnungseigentümer nicht zugemutet werden kann (BVerfG NJW 1994, 242; LG Tübingen NJW-RR 1995, 650).

Lesetipp:

Update2 Mietwohnung & Wohnküche - wenn die Couch beim Backofen steht - Wohnungstemperatur - Nordlage - Arbeitsküche

Update3: 05. Mai 2018, 07.10 Uhr 


Beschaffungskriminelle Suchtkranke und Bewohner


Vermieter sind oft nicht geschäftsfähig, Gesetze sind ihnen scheißegal, anderen Bewohnern auch. Sie rauchen, sie verpesten damit Balkone zu, andere Wohnungen durch Luftschächte, poröse, vorgeschädigte Gebäude, durch Treppenhäuser und Wohnungstüren, Luftschächte, es ist den Junkies scheißegal. Sie wollen Drogen, stinken, rauchen, Gesetze sind der Horde Wilder scheißegal. Den Eigentümern und Vermietern samt Verwaltungen auch.

Geschäftsfähig sind die also nicht, sie sind typisch beschaffungskriminelle Freaks. Es reicht sogar, wenn eine Ehefrau eines Vermieters eine Raucherin ist, schon gibt der Ehemann feige klein bei und läßt seine Eigentumswohnung, in der eine Nichtraucherin wohnt, durchaus von anderen verpesten, weil die suchtkranke Ehefrau nicht von dem Zeugs loskommt und die Mieterin gefälligst auch ein Junkie sein soll.

Die von einem alkohol- oder drogenabhängigen Wohnungseigentümer ausgehenden Störungen sind ein Entziehungsgrund, wenn der Verbleib in der Gemeinschaft den anderen Wohnungseigentümer nicht zugemutet werden kann (BVerfG NJW 1994, 242; LG Tübingen NJW-RR 1995, 650).

e.1. Anerkannte Entziehungsgründe (im Einzelfall!) von Wohnungseigentum


  • Prostitutionsausübung mit Bordellbetrieb im Wohngebiet bei Duldung des Wohnungseigentümers (LG Nürnberg-Fürth NJW 1963, 720)
  • Erhebliche Belästigungen, z.B. aus der Wohnung ausströmende Fäkaliengerüche, wenn Änderung nicht zu erwarten ist (LG Tübingen NJW-RR 1995, 650)
  • Fortlaufende Sachbeschädigungen und Beschmutzungen am Eigentum anderer Wohnungseigentümer (AG Rheinbeck WE 1993, 127)
  • Gewalttätigkeiten und grobe Beleidigungen anderer Wohnungseigentümer (LG Köln ZMR 2002, 227)
  • Ungezieferplage infolge der Vernachlässigung des Sondereigentums
  • Störungen eines alkohol- oder drogenabhängigen Wohnungseigentümers (BVerfG NJW 1994, 242; LG Tübingen NJW-RR 1995, 650)

Die Entziehung von Wohnungseigentum verstößt auch nicht gegen die Eigentumsgarantie des Art.14 Grundgesetz. Gerade Art. 14 II GG bestimmt, dass „Eigentum verpflichtet". Wer mit seinem Eigentum verantwortungslos umgeht und die vorgegebene Ordnung missachtet, muss damit rechnen, enteignet zu werden. § 18 WEG ist deshalb verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden (BVerfG WuM 1998, 45; NJW 1994, 242).

Aber es ist allen scheißegal. Wie soll man als Mieterin das Gemeinschaftseigentum Wohnungsfenster putzen, geht ja nicht, ist laut BGB 535 auch nicht erlaubt.

Es ist immer allen scheißegal. Keine Putze organisiert, Fensterputzer auch nicht, der Rest ist eine stinkende Junkiesau, es stinkt oft nach Drogen, Tabak, Zigaretten, Kabelbrand, Ruß, Rauchvergiftung, nicht je geputzter Kamin, vielleicht oft nach Kot, Vogelscheiße, als ob jemand selber hunderte Vögel hält, Hundescheiße, Urin, nasser dreckiger Hund, logisch die Eigentümer mögen nur Dreck und Ekel und wollen nur Messies haben oder eklige Suchtkranke, weil die Verwalter samt Eigentümer, Vermieter auch nicht von den Suchtkankheiten loskommen wollen.

Hier schnell die Infos zum Strom.


Die NRW Behörde für das Meßwesen und Eichwesen erklärt es ganz einfach

http://www.energieverbraucher.de/files_db/dl_mg_1104745329.pdf

Informationen über eichrechtliche Bestimmungen
für Elektrizitäts-, Gas-, Wasser- und Wärmezähler



Und haben Sie den wenigstens eine Plombe am Meßgerät?

Sie sehen, die meisten Vermieter und Hausverwaltungen waren nicht je geschäftsfähig, vielleicht nicht je Zurechnungsfähige, sondern sind nur Scheißjunkies - bei uns wird wie von wilden Stasi-Ostblock-Freaks auch noch durchwühlt und Schmierinfektionen verteilt - wie zum Beispiel  im Horrorhaus Wickrather Str. 43 im linkshreinischen Düsseldorf.  Und das im Grundwasserschutzgebiet.

Das ist natürlich der Stadt Düsseldorf scheißegal, deshalb kam ich darauf, daß die Eingemeindung von den linksrheinischen Stadtgebiet Lörick, Heerdt, Seestern zu Düsseldorf, nicht je korrekt waren.  ist da die Stadt Neuss oder Meerbusch, aber nicht je Düsseldorf. Der Oberbürgermeister Geisel lief mit seiner Tussie im Karnevall 2016 verkleidet als Zuhälter Wollersheim durch Düsseldorf.

Dumme Bullen scheißen nur dumm rum - okay sie blöken nur wie dumm lamentierende Schafe


Und die Polizei?

 Den dummen Bullen ist natürlich alles scheißegal, es geht denen am Arsch vorbei, Hauptsache deren Spacko-Freaks und Versicherungsheinis können Scripted Reality spielen, bei RTL oder SAT1 oder den sonstigen Müllsendern.

Dem Jobcenter ist auch alles scheißegal, eine echte Ausbildung haben die auch nicht, Deutsche sind die nicht je gewesen. Es stinkt ja auch oft darin, Hygiene war nicht je deren Ding, jedenfalls nicht dem Jobcenter Düsseldorf, Luisenstraße.

Es gibt viele Eltern, die bereits im Teenie-Alter der Kinder, ihre Zöglinge zu Suchtkranken machen wollen. Sei es mit Drogen, drogenidentischen Psychopharmaka, die Kinder sollen endlich auch mal rauchen oder Alkohol trinken, dann gehöre man endlich auch dazu.  Deutschland hat viele Drogen-Triebtäter, die tatsächlich nicht je in den Knast kamen.  Deutschland ist ein Junkie-Triebtäter-Staat.

Bei vielen hat die Abtreibung mithilfe von Contergan nicht geklappt.

Lesetipps:


Update34 Jobcenter - Vermieter per Gesetz für Strom verantwortlich - Miet-Nebenkosten aber Stadtwerke und allen ist Gesetz egal - fehlende Eichungen auch

Terrorismus - Stasi und Ostblock Verbrechen in Düsseldorf - Angriffskriege auch gegen Pressefreiheit

Update2 Achtung Fälscher aus Asien oder Deutschland fälschen Conny Crämer von Achtung Intelligence mit GMX & Talk21 Email-Adresse

Update1 Arzt-Fernsehserien - das Notprogramm für Kliniksex-Fetischisten und ADS-Kranke - Münchhausen-by-Proxy & Contergan

EU Grundrechte Charta verbietet Pay TV von SAT1 RTL Sky ARD & ZDF - von allen Sendern

Update2 Deutsche Raus aus BRD? Gefährliche Invasion von Ausländern - nicht-Deutsche sind Scheiße? Ausländer raus - Garküchen in Wohnungen - wo ist Hitler

Update2 19 Millionen Ausländer in Deutschland und die kanackischen Demonstranten der Türkei in der BRD - die sind unsere Nachbarn




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Jura - Recht

Update24 Dokumentenecht? Urteil ohne Richter Unterschrift ungueltig - Paraphe = Privaturkunde & Richter nicht je echt - EU DSGVO 2 Absatz 2d & falsche Briefpapiere - Wappen auf Gerichtsbriefkoepfen oft falsch
Verfassungswidrig: Behoerdenwillkuer und richterliche Willkuer
Update6 Düsseldorf Gerichtsvollzieher Riesenbetrüger? OGV spielt Richterin & OLG & Ausbildung
So gehen Sie mit Fake Mahnungen per E-Mail um
Update3 Deutsche Bundesbank: Mit SEPA Lastschrift haben Kunden nichts zu tun - Deutsche Bank zahlt zurück
Update8 Politiker gegen Bundesverfassungsgericht nur Rechtsbehelfsstelle - kein Fachgericht
Update3 Verwaltungsbeschäftigte und Regierungsbeschäftigte als Urkundsbeamte im Gericht - keine Richter - keine echten Verfahren - Gewaltenteilung
Update1 Freispruch 2006: Die Akte Gustl Mollath - Oberlandesgericht Bamberg & befremdliche Juristen
Filesharing Chaos geht weiter - ist der Anwalt legal?
Update7 Anwaelte = Querulanten in Betreuung - Angestellte des Mandanten oder Beamte & Streitwert & Ladung Erscheinungspflicht Mandant 2
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Jura - Recht

Update6 Sind Raucher Stinker Junkies eine Lebensgefahr fuer Immobilien wie fuer Tunnel? Karies im Gebaeude - verursachen Milliardenschaeden - deutschen Behoerden ist es egal - wer Zigaretten kaufen darf, ist geschaeftsfaehig
Update3 BGB 535 Wohnungs Putzfrau mu? fuer Mieter in Miet-NK sein - Bundesverfassungsgericht verbietet Raucherwohnungen stinkende Junkies Alkies - das ist aber allen egal
Bundesgerichtshof : Ohne vorherige Schlichtungsverfahren kein Guetetermin oder Klageweg zulaessig
Update1 Strafverfahren - Generalstaatsanwaltschaft & bulgarischer U-Bahn-Treter
Update3 ZPO F?rmliche & Amtliche Zustellung - Fake Gerichtspost & Fake Amtsgericht D?sseldorf

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Dass die BLÖD auch offiziell BILD genannt, blöd ist, ist ja allen bekannt. Das Revolverblättchen aus dem Hause Axel Springer Verlag ist aber auch eine Rotznase gegen den ex-Chef. Die WELT will dagegen Fernsehen machen, N24 oder war es N-TV, ist auch egal, aber wellenartig will die WELT samt WAMS und BAMS Bimmes weiterhin machen. Der Cheffe Kai weiß das auch alles, dass er Bimmes macht, der ex-Spiegel Chef Aust, nun WELT Herausgeber, ist auch noch ein verlorenes Ei, deshalb zitiert mal Conny Crämer von Achtung Intelligence die Grundsätze vom Axel und zeigt auf, bei welchen Themen seine Publikationen totalversagen. Ground Zero bei der BILD. Update1: 06. August 2015 BILD flog raus und will klagen und Prozessgucker bei ISIS in Celle sein.


    Statistik
» Artikel online
787
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2225056
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro