Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.





Aufgrund eines Software-Updates sind noch immer Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) und es fehlen einige Screenshots noch. Da die Suchmaschinen Bots, auch die von Google, sehr langsam sind, etliche Tage benötigen, trotz one days command, um die neuesten Inhalte von Achtung Intelligence zu crawlen, gucken Sie doch bitte immer auf der Homepage von Achtung Intelligence nach, um die neusten News und Updates zu lesen. Dankeschön. Google.com ist schneller mit neuesten Nachrichten als Google.de

Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben. Ressort Wirtschaft

100 Leser Update1 Achtung ! Inkasso ohne Vollmacht ist Inkassounternehmen verboten !
1500 Leser Link-Ergänzung ESTG - das Chaos mit der Scheinselbständigkeit - aufgeflogen

Überschrift Wort    bessere SuFu

Weihnachten - das Christkind - Jesus und Religionen

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 20. Dec. 2017., 07:01:14 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Lifestyle | Leserzahl : 39
| Unrated

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

Denken Sie bitte daran, daß Jesus "Christus" (der Gesalbte - Körpercreme, Heilcreme) nicht am Kreuz gestorben ist. Vielleicht hatte er mal Rückenschmerzen. Er durfte vorher vom Kreuz runter, weil Juden Sonderrechte hatten. Er ist auch nicht Karfreitag ans Kreuz getackert worden, weil Karfreitag abhängig vom Karneval und Mondständen ist, also Vollmond etc. Der Typ ist vielleicht Heiligabend geboren worden oder am 25. Dezember. Damals gab  es in vielen Ländern oder auch noch nicht 12 Monate, sondern  13 Monate pro Jahr,
abhängig vom Vollmond, vielleicht war es mondrechnerisch wirklich der heutige Karfreitag.

Das Christkind ist für Geschenke in der Bundesrepublik Deutschland  zuständig


In der Bundesrepublik Deutschland bringt das Christkind, das schöne blonde Mädchen bzw. junge Frau, die Geschenke. Ihr Büro ist in
Engelskirchen. Dort können Kinder Geschenke sich "wünschen", alternativ war früher die Fensterbank im Kinderzimmer dafür da. Es gab also keinen Geburtssplatter mit Jesus in Deutschland sozusagen.  Der bekam erst am 06. Januar die Geschenke, von den Drei Heiligen Königen.
Deren Sarkophag liegt übrigens im Kölner Dom, das ist eine Kirche am Kölner Hauptbahnhof.

In vielen Ländern, darunter auch Spanien, bekommen Kinder erst am 06. Januar die Geschenke. Heiligabend ist ein halber Arbeitstag,
teilweise voll, und ist KEIN Feiertag. 25. und 26. Dezember sind Feiertage.

Kopftuchvölker


Türken sind in Wahrheit keine Muslime , weil Atatürk keinen Bock hatte auf die Kopftuchkolonnen, die sonst ja nur Bauersfrauen, Putzfrauen und Süchtige der Tuch-Hersteller waren. Kaufrausch Fashion. Atatürk hatte den "arabischen Look" verboten, weil die Türkei nun mal Türkei war und der Staat wurde nach ihm benannt. Das Ding heißt weder Osmanisches Reich noch Ottomanisches Reich. Einige fürchten sich in voller Manie vor den deutschen Ottos.

Eigentlich sind türkische Kopftuchfans quasi Staatsfeinde gegen den türkischen Staat. Der Staatsbegründer hatte den Kopftuchlook verboten.
Der Bekleidungsstil sieht  teilweise aus wie Trauerbekleidung, griechische Seniorinnen beim Plausch auf dem Platz des Dorfs, Nonnenlook und ist teilweise je nach  Burka-Look in Wahrheit auf Schlitzaugen (Asien) zurückzuführen.

Er ist nicht türkisch, und die Weiber sind auch nicht aus den Vereinigten arabischen Emiraten oder sind in Wahrheit doch Araberinnen, aber keine Türkinnen.

Israel und die Bibel


Der israelische Netanjahu vertut sich auch ganz gerne. Der Streit mit Palästina liegt an was Anderem. Die wollten mal nicht
von den Vereinten Nationen als eigenständiger souveräner Staat anerkannt werden und bekam Waffen - ähm DDR war glaube ich mal der Lieferant - , weil die die Juden blöd fanden, aber Israel ist eigentlich nicht-jüdisch. Israel ist Israel, aber nicht das Königreich der Juden.
Aber auch das will keiner wahrhaben.

Und elendige Psychiatrien hat Israel auch. Es handelt sich also überall um ungebildete Leute oder psychotische Freaks, die weder Historie  wahrhaben wollen noch Tatsachen. Die hauen sich alle gerne eine auf die Rübe. Das steht auch in der Bibel drin. Jude Jesus, Auge um Auge, Zahn um Zahn. Da mußte ich - damals Schulkind - im Religionsunterricht mal eine Zeichnung über Auge um Auge, Zahn um Zahn anfertigen. Ansonsten schon noch davor, haben die sich da immer gegenseitig bekriegt.

Die haben kein anderes Hobby, nichts Anderes zu tun. Das ist seit Jahrtausenden da so. Echt peinlich, nicht einsichtsfähig, dümmer als das dümmste Schaf in Schafwahn. Erwachsene sind die nicht.

Lesetipps:

Die Bibel : Die Geburt Jesus und irgendwas war mit Immanuel

Jesus überlebte - aber deutsche Katholiken wollen es nicht wahrhaben

Update8 Magazin Stern : Vatikan bietet Jesus Splatter zur Christmette - ISIS & X-Mas




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Lifestyle

Update8 Magazin Stern : Vatikan bietet Jesus Splatter zur Christmette - ISIS & X-Mas
Merkel - Breitband für alle - ja auch für SAT1
Update2 Vatikan ist gegen Homo-Ehe - Spricht er aus eigener Erfahrung & Scheidung
Sinn und Unsinn der Globalisierungsgegner: Nutella
Passwörter – Tipps für den sicheren Umgang
Umweltproblem Lenor Unstoppables
Fitness & Sport : So bekommt man Mitglieder & Terroristen?
Düsseldorf - Karneval 2017 wird vielleicht abgesagt & Klüh Holtzbrinck & Helpster versagen
Unglaubwürdige Deutsche Raumfahrt DLR
ADAC testet günstige Kindersitze
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Lifestyle

Weihnachten - das Christkind - Jesus und Religionen
FIFA und die Bundesflagge - Fußball ist unser Leben der König
1. Mai Feiertag - Tag der Arbeit in Deutschland
ao das Leid mit ey oh - das Dilemma mit der Waschmaschine
Muslim - Die Religion der Cherry-Poppers und Teenie Fick mit Leichen - Nekrophilie

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Die ex-Schrauber BKK der ATU fusionierte vor einigen Jahren mit anderen BKKs und firmierte zur BKK ProVita. Ein interessantes Leistungsangebot wird laut deren Webseite den GKV-Versicherten zuteil: 400 Euro im Jahr für Osteopathie und 400 Euro für homöopathische Arzneimittel. Alles ganz schön - aber die Realität sieht mau aus. Man spielt Krankenkasse. Die haben eigentlich eine Schraube locker.

Folgende News verschoben in das Ressort Beruf Arbeitsrecht Jobcenter: Update1 Katalogberufe - Unternehmertipps für Gründer - die oft eigentlich Angestellte der Auftraggeber sein müßten

    Statistik
» Artikel online
740
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1976614
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro