Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.





Achtung, ich bin seit Mitte Juni 2017 ohne Fernsehempfang. Damals hatte UnityMedia von analog auf digital umgestellt. Mein Gerät ist nicht digitalfähig. Der Kabelreceiver, den ich bei real gekauft hatte, UnityMedia stellte keinen zur Verfügung, darf nicht in Räumen mit Tabakgeruch betrieben werden. Nachbarn rauchen oft widerlich perverst, auch Drogen, das es anderen Nachbarn quasi schlecht wird. Gerüche, auch Ekel-BSE-Gammelfleisch Pupse, dringen durch die Etagen. Dann erlöscht die Garantie des Geräts automatisch. Implosionsgefahr. Digital-Fernseher mit 100 Hz-Technologie arbeiten auf Hypnose-EEG-Wellen der Pharma-Mafia und Psychiatrie-Forschung übrigens.

Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Jura Recht

800 Leser Update1 DNA Test - wenn Eltern Vaterschaftstest verweigern - Bundesverfassungsgericht & Mord
5800 Leser Update3 Deutsche Bundesbank: Mit SEPA Lastschrift haben Kunden nichts zu tun - Deutsche Bank zahlt zurück
3600 Leser Update2 Regierungsbeschäftigte als Urkundsbeamte im Gericht - keine Gewaltenteilung

2800 Leser Update2 Strafsache Ulvi Kulac - Sexueller Mißbrauch waren Doktorspiele - Gewaltverherrlichung?
2200 Leser Update3 EU Recht höher als BRD-Recht - VN-Recht & Gysi KSK RAF & Ströbele
3300 Leser Filesharing Chaos geht weiter - ist der Anwalt legal?

Überschrift Wort    bessere SuFu

Gesundheit - nach allen Regeln der ärztlichen Kunst vs Wissenschaft und Galerien in Arztpraxen

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 16. Jan. 2018., 07:33:54 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Gesundheit - Krankenkasse - Rente | Leserzahl : 76
| Unrated

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren.

Viele Ärzte wirken total verblödet. Als ob sie nicht je studiert hätten, kein Gymnasium je besucht hätten und schon in der Schule an Bio, Chemie oder Physik total gescheitert sind. An der Historie des Deutschen Reichs samt Mengele und Pharmaforschung mal sowieso. Viele Patienten sind freiwillige Junkies, andere nicht und so sind viele Ärzte oder die es meinen zu sein, aber keine Kassenzulassung im Impressum haben, also keinen Hinweis zur Kassenärztlichen Vereinigung oder Heilberufgesetz illegal. Aber sie machen ungestraft weiter. Sie sind öfter wie in Trance oder wie eine multiple Persönlichkeit. Sie schwafeln. Einer gab mal wie im halbwachen Trance-Zustand zu, er würde selber alle Krankheiten seiner Patienten mitmachen. Er war also selber ein Infizierter, laberte nur Unsinn. Quasi wie eine PMS-Kranke mit Rinderwahn, Halluzinogene unter Hypnose. Andere wirken wie renitente Alzheimer-Freaks, die entgegen BGB § 1 und Patientenrechten und SGB V § 1 immer ihren eigenen Willen am Patienten durchsetzen wollen. Solche Ärzte sind auch Kranke, denn der Patient hat die freie Behandlungswahl und darf selber entscheiden. Ärzte halten sich oft für Künstler - "nach allen Regeln der ärztlichen Kunst" - aber eigentlich hätten sie doch ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Humanmedizin haben müssen. Kunstakademie ist das aber nicht. SGB V 135a, ein Gesetz der Gesetzlichen Krankenkassen und GKV-Versicherten schreibt nun mal nach dem neuesten Stand der Wissenschaft vor. Und die Deutsche Krankenhausgesellschaft schreibt in ihren eigenen Veröffentlichungen, daß ein Arzt voll haftbar gemacht werden kann, wenn der nun mal nicht so ist und ein Krankenhaus nur eine olle Kaschemme von Yesteryear ist. Chefärzte sind auch gratis, aber die künsteln gerne mit Privatrechnungen an Patienten sich einen ab, was illegal ist. Andere Ärzte haben Kunstgegenstände wie in einer Galerie in ihrem Wartezimmer, denn es heißt doch "nach allen Regeln der ärztlichen Kunst".

Der Arzt - der Kunst-Aussteller


Es gibt so etliche in Düsseldorf. Logisch, hier ist die berühmte Kunstakademie, die angeblich seit langem für Sex-Perversitäten bekannt ist. Teilweise stellen diese zwar Sittengemälde dar, reiche Leute fressen im Rahmen von Sex-Orgien andere Menschen auf. Das ist eine Tatsache, ich war in einem solchen Shooting Fotomodell. Die Künstlerin eine Professorin, Südkoreanerin, Kunstakademie.

Jahre zuvor ging es um echte Verbrechen - so ähnlich oder wirklich in dieser Art. Auch sonst kennt man ja die beschmierte Beuys-Badewanne oder sonstige Sex-Ekelskandale und daß sich irgendwelche Ehefrauen für meine ehemaligen Mitschüler hielten. Es gab sogar Überfälle von Ärzten, die unbedingt ins Fernsehen wollten. Auch mal da Experte sein wollen.

Aber die Ärzte untersuchten nicht je wirklich. Sie schwafelten, hatten aber Kunstgegenstände oder Bilder - im Rahmen einer Ausstellung - in ihrer Praxis hängen. Natürlich konnte man diese Bilder auch käuflich erwerben. Sie sind Entartete, einige galten als Doppelgänger, die gerne in Mengele-Art&Weise Patienten wie in illegalen KZ-Forschungsanstalten entführen ließen und folterten.

Mehr als künstlerisch sind solche Ärzte nicht. Sie sind gefährlich und wegen der Künstlersozialversicherung, die laut Bundesversicherungsamt eine Art BKK für Künstler, Autoren, Journalisten, Grafiker, Choreographen sein sollte und für viele andere Berufe, gab es auch Überfälle. Die KSK war nicht je eine eigenständige GKV, sondern jeder war versichert bei den normalen GKVs.

Angeblich waren solche Verbrechen lanciert von der Kunstakademie mit Ärzten, die doch auch mal gerne ins Fernsehen wollten.

Nach allen Regeln der Ärztlichen Kunst


GOÄ - Gebührenordnung der Ärzte

http://www.gesetze-im-internet.de/go__1982/BJNR015220982.html

§ 1Anwendungsbereich

(1) Die Vergütungen für die beruflichen Leistungen der Ärzte bestimmen sich nach dieser Verordnung, soweit nicht durch Bundesgesetz etwas anderes bestimmt ist.


(2) Vergütungen darf der Arzt nur für Leistungen berechnen, die nach den Regeln der ärztlichen Kunst für eine medizinisch notwendige ärztliche Versorgung erforderlich sind. Leistungen, die über das Maß einer medizinisch notwendigen ärztlichen Versorgung hinausgehen, darf er nur berechnen, wenn sie auf Verlangen des Zahlungspflichtigen erbracht worden sind.


Auszug-Ende

Aber Kunst ist nicht Wissenschaft sagt das GKV-Gesetz SGB V - die Deutsche Krankenhausgesellschaft übrigens auch

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__135a.html

Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)

§ 135a Verpflichtung der Leistungserbringer zur Qualitätssicherung

(1) Die Leistungserbringer sind zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität der von ihnen erbrachten Leistungen verpflichtet. Die Leistungen müssen dem jeweiligen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse entsprechen und in der fachlich gebotenen Qualität erbracht werden.

Auszug-Ende

Kunst und Wissenschaft klafften immer schon auseinander. Spätestens seit H.P. Kerkeling's Hurz sollte das jeder mitbekommen haben, oder im Kunstunterricht. Viele scheitern bereits an dem Begriff "Meisterschüler". Der ist ja in Wahrheit nur ein Schüler, ein Lehrling, eines Meisters.

Geduldig warten ...

Kunst will langsam erarbeitet sein, ratzfatz will zum Beispiel kein Krankenhaus. Erst einmal abwarten, aber auch das ist nicht für Kassenpatienten okay. Das mjß nun mal, denn Krankenhäuser sind kein Hotel. Da müssen Ärzte drin sein, die auch echtes Wissen haben.

Das Gesetz der Kassenpatienten - GKV

 

SGB V:



§ 107Krankenhäuser, Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen

(1) Krankenhäuser im Sinne dieses Gesetzbuchs sind Einrichtungen, die

1.
der Krankenhausbehandlung oder Geburtshilfe dienen,
2.
fachlich-medizinisch unter ständiger ärztlicher Leitung stehen, über ausreichende, ihrem Versorgungsauftrag entsprechende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten verfügen und nach wissenschaftlich anerkannten Methoden arbeiten,
3.
mit Hilfe von jederzeit (!!!)

verfügbarem ärztlichem, Pflege-, Funktions- und medizinisch-technischem Personal darauf eingerichtet sind, vorwiegend durch ärztliche und pflegerische Hilfeleistung Krankheiten der Patienten zu erkennen, zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhüten, Krankheitsbeschwerden zu lindern oder Geburtshilfe zu leisten,

Auszug-Ende


Die Deutsche Krankenhausgesellschaft zum neuesten wissenschaftlichen Stand

http://www.dkgev.de/pdf/657.pdf

Seite 4

Auszug-Ende

Wissenschaft ist nicht Roboter-Mensch

Tatsache ist auch, einige wollen lieber aus Menschen mit künstlichen Einzelteilen einen Roboter-Mensch kreieren, anstatt mit den Stammzellen des Patienten neue Nervenfasern zu züchten für den Erkrankten oder kranke Zähne.

Auch Zahnärzte setzen lieber wie bei einer Autowerkstatt neue Einzelteile ein, anstatt das andere - echte - zu erhalten und aus Stammzellen oder Knochenmaterial die Zähne neu zu erschaffen bzw. zu reparieren. Sie unterschlagen sogar, daß die meisten Behandlungen mit Bohrungen nicht nötig sind. Karies ist eine Infektionskrankheit, sogar das sagen diese oft nicht. Vieles ist von Drogenkonsum oder Rauchen verursacht, Passiv-Rauchen. Es gibt sogar Impfungen, das sagen auch viele Ärzte nicht, denn sonst hätten sie ja nichts mehr zu tun.

Ärzte stehen auf Roboter-Menschen, weil sie von Hollywood-Filmen aufgegeilt sind und von Dr. Frankenstein. Ärzte wollen gerne künstlersich entgegen Gesetzen neues Lebensformen kreieren. Andere rekonstruieren wirklich.

Gutachter sind nicht echte Ärzte

Gutachter sind übrigens KEINE Ärzte, denn die dürfen nicht gewerblich tätig sein. Gutachter sind gewerblich Tätige.

Freiberufler sind Ärzte auch nicht. Sie unterstehen der Kassenärztlichen Vereinigung, sind dortiges Personal. Privatstationen sind übrigens laut Krankenhausgesetz § 2 Absatz 2 verboten, Wahlleistungen sind jedoch laut Absatz 3 erlaubt, aber alles ist in Wahrheit eine Kassenleistung, es muß ja immer neu-wissenschaftlich sein.

Viele Ärzte machen noch nicht einmal ein Großlabor auf Psychedelika, wie viele im Blut schwirren, auch nicht auf Seuchen-Erkrankungen, erheben keine genaue Anamnese, sondern befragen den Patienten nur, OHNE echtes großes Blutlabor, Nasenabstriche, Kot-Abstrich, Vaginal-Sekret, denn was unten im Körper oft nicht richtig gesund ist, ist es im Kopf oder in Nase oder Mund (Abstrich) auch nicht.

Ärzte scheitern bereits an Untersuchungen auf Parasiten und Tropen-Erkrankungen. Das wollen sie alles nicht wahrhaben. Sie wollen selber mal raten und erraten.

Sie behandeln also, ohne zu wissen, und ohne die notwendige Apparatur zu haben. Andere wollen sich primär mit berühmten Leuten umgeben und sind lieber Promi-Ärzte.

Es sind also nur Schauspieler, die meinen, echter Arzt zu sein.

Sie sind in Wahrheit Völkermörder.


Lesetipps:

Immer mehr Ärzte halten das Innere für eine psychische Erkrankung

Update3 Organspender ! Ärzte weiden Lebende aus & Blutspenden & Seuchen & aktuter BSE Alarm

Psychiatrie nur abrechenfähig über Bundespflegesatzverordnung ist kein Krankenhaus - deren Abrechnung = Krankenhausentgeltgesetz

Arzt-Fernsehserien - das Notprogramm für Kliniksex-Fetischisten und ADS-Kranke - Münchhausen-by-Proxy

Update4 Mammographie - allgemeine Strahlenverbrechen - Brustkrebs & Röntgenverordnung

Gesundheit Vorsorgeuntersuchungen für GKV-Versicherte - oft illegal und unnütz - Onkologie






1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit - Menstruation Hämophilie und Willebrand-Syndrom
Update25 Vorsicht! Gefährliche Notfallpraxis in Düsseldorf im Evangelischen Krankenhaus - Tod eines 7jährigen Jungen - Mord?
Update13 Völkermörder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Überweisungsschein
Update12 Psychiater Schizophrenie Bedeutung = Herpes & Verona Pooth's Killer-Bodyguard
Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie
Update6 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze
Update4 Polizei Köln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behörde will Cannabis legalisieren
Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Büros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Update10 Drogen in Bäckerei Oehme Psychoterror & kein Arbeitsschutz & Schlampengericht
Update31 Schön Klinik Düsseldorf & Bayerische Beamtenversicherung ist keine PKV & Amtsgericht Klage
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit Gefährlicher GKV Wechsel - andere Versicherungsnummern - Anmeldung nicht je unterschrieben
Update1 Gesundheit - GKV oder PKV Patient - Krankenhäuser müssen identisch berechnen & Wahlleistungen gratis?
Gesundheit - nach allen Regeln der ärztlichen Kunst vs Wissenschaft und Galerien in Arztpraxen
Psychiatrie nur abrechenfähig über Bundespflegesatzverordnung ist kein Krankenhaus - deren Abrechnung = Krankenhausentgeltgesetz
Arzt-Fernsehserien - das Notprogramm für Kliniksex-Fetischisten und ADS-Kranke - Münchhausen-by-Proxy

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Erstaunlich. Die Künstlersozialkasse veröffentlicht viel, meldet Interessantes an die GKV, die Versicherten denken, sie seien pflichtversicherte Mitglieder, aber umsatzsteuerpflichtig mit dem halben Steuersatz von 7 Prozent, wenn es um Abrechnungen geht. Pustekuchen. Journalisten, Publizisten und Künstler aufgepaßt: Wer in der Künstlersozialkasse ist, ist sozial schutzbedürftig, dem steht bezahlter Urlaub zu, Arbeitszeugnis und sogar Lohnfortzahlung bzw. Entgeltfortzahlung zu. Das Bundesverfassungsgericht hatte zu einer Verfassungsklage von 1999 entschieden, erst seit dem Wörtchen Arbeitgeber ist das Künstlersozialversicherungsgesetz rechtskräftig. Man wird aber in Wahrheit als Beamte gemeldet. Man sei freiwillig in der GKV versichert. Doch seit einiger Zeit geht das auch wiederum nicht. Beamte bekommen nur dann Gratis-Krankenkasse, wenn sie nicht in der GKV sind. GKV ist selber zu bezahlen. Mehrere Sozialgerichte sind nun mit der Sache beschäftigt. Update2: 07. September 2014 Die Meldung, dass KSVG Versicherte, also Künstler wie Journalisten, Publizisten, Designer, Choreographen etc. in Wahrheit Beamte sind, ergibt sich aus KSVG 37 Absatz 3. So wird man wirklich an die GKV gemeldet. Update3 4: 05. Oktober 2014 Neue Gesetze sind seit vielen Wochen nun veröffentlicht. Und trotzdem fantasiert die Künstlersozialkasse weiter und Frau Nahles ist anscheinend doch nur eine unfähige Politikerin, wie alle anderen auch. Viel gelabert, nichts je gekonnt. Achten Sie auch auf den Einschub im Text. Und was schreibt das Arbeitsgericht zur Sache? Update5: 20. Oktober 2014 Achtung Intelligence wühlt in alten Unterlagen und stellt fest, die KSK ist psychotisch. Total Realitätsfremde, die noch immer Gehälter unterschlagen. Muss die KSK zerschlagen werden bzw. einfach nur getrennt werden in Saboteure und echte Sozialversicherungsfachkräfte und wo fließen die wahren Gehälter hin Frau Nahles und Heiko Maas? Oder wie wird sich das Familienministerium, das sich auch für "uns" Frauen einsetzen muss, reagieren? Bisher wirken eher alle wie hilflose Personen und Gesetzesbrecher. Update6: 26. Oktober 2014 Achtung Intelligence hat ein altes Bundesgesetzblatt gefunden. Sogar das entspricht der geheimen Meldung der Künstlersozialkasse an die GKV. Doch trotzig rotzig will die Künstlersozialkasse ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen, sondern fantasiert was von Fantasiezahlen, scheißt auf das Bundessozialgericht (das hat bereits 1972 Freelancer verboten) und kackt auf das eigene Gesetz. A für Anarchie, aus den einstigen Grünen-Steinewerfern wie ein Joschka Fischer, sind jedoch eher Alzheimer-Patienten geworden. Update7: 31. Oktober 2014 Neues vom Sozialgericht zur Sache. Update8 bis 10: 06. November 2014 Da spricht das Sozialgericht sogar eine PKH zu, doch Anwälte wollen in ihrer eigenen Kreativität leben. In diesem Jahr schrieb ein Betreuer, der sonst anscheinend als Rechtsanwalt auftritt, wer Gehalt vom Arbeitgeber haben will, gehört ab in die Psychiatrie und müsse Psychopharmaka einnehmen, denn Gehalt stehe niemandem zu. Hier nun neue Kommentare von Anwälten bei einem aktuellen Schadenswert von ca. 1 Million Euro, die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales noch "bezahlen" muss bzw. in das korrekte Lohnsteuerkartenverhältnis umschichten muss. Wer Gehalt haben will, schadet sich selber. Aha, anscheinend wollen Rechtsanwälte und Betreuer damit klar machen, wer auf die Hilfe eines Rechtsanwalts angewiesen ist, hat schon verloren. Was sagen die Vereinten Nationen, Ki Moon Ban und das Gesetz über Rechtsanwälte und die böse KSK? Update11: 15. November 2014 Interessantes von der Barmer. und der Beihilfekasse namens Versorgungskasse. Update12: 16. November 2014 Folgende Rechtsanwälte sind als sehr kritisch zu betrachten. Entweder schrieben sie befremdliche Antworten oder antworteten trotz Verpflichtung aus der BRAO 44 nicht je. Update13: 19. November 2014 Neues von der Versorgungskasse des RVK Köln. Beihilfe via Bund - wegen des Bundesbeamtenstatus. Update14: 26. November 2014 Noch immer zahlt der säumige Chef nicht. Okay, das tut er bei den über 150.000 anderen KSVG-Pflichtigen auch nicht. So die letzten dreißig Jahre so nicht. Die Künstlersozialkasse legt nun mal künstlerisch in einer Dauerpsychose die Gesetze aus und das obwohl rückwirkend vom Bundesverfassungsgericht bereits 1987 der soziale Schutz eingebaut worden ist und 1999 der Begriff Arbeitgeber. Da aber die BfA heutzutage DRV-Bund nicht je per AOK und Sozialgesetzbuch prüft, mutieren alle zu Beamten, die noch immer nicht rückwirkend ihre Bundesbesoldung nachgezahlt bekamen. Nun fand Achtung Intelligence Neues. Übrigens, ein Psychiater erfand in einem Gutachten aus der beamteten Tätigkeit ein Ehrenamt, weil man doch kostenlos arbeiten zu hätte. Deutschland - das Land der Dichter und Ausdenker. Update15: 27. November 2014 Aus der Historie und einem alten Urteil des Bundesverfassungsgerichts - die Bundesregierung hatte es vor dreißig Jahren vergessen, eine für Künstler zuständige GKV zu gründen. Update16: 21. Dezember 2014 Achtung Intelligence fand nun ein anwendbares Gesetz zur Besoldung auch für Journalistien und Künstler. Zu beachten ist jedoch ein Bundesgesetzblatt von 1981, das von (ver)mittelbaren Beamten sprach. Per Zeitarbeitsgesetz gilt immer der bessere Tarifvertrag für den Vermittelten. Auch das wollen angeblich oft Zeitarbeitsagenturen nicht wahrhaben. Update17: 05. Januar 2015 Da dachten Sie, man darf entweder nur in der KSK sein und selbständig agieren oder man ist abhängig Beschäftigte. Das sieht die Künstlersozialkasse anders. Beide Varianten sind gleichzeitig laut einem Schreiben der KSK von 2007 möglich. Damals ging es auch um Überprüfung der Versichertenkonten. Update18: 09. Februar 2015 Die Rentenversicherung prüfte und kam wie alle anderen auch zum Ergebnis: Künstler in der Künstlersozialversicherung sind Beamte. Update19: 15. Oktober 2016 Achtung die Künstlersozialkasse bricht alle Gesetze und ist nur ein Inkasso-Unternehmen! Link zu der Inkasso-Story.


    Statistik
» Artikel online
745
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2013001
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro