Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Gesundheit Krankenkasse Rentenversicherung

8700 Leser Update34 Analphabetische Schön Klinik Düsseldorf macht keine Drogentests bei Opfern - das Heerdter - Dominikus - weist KO Tropfenopfer nach 13 Stunden ab - Ärzte und Personal sind oft Analphabeten
2100 Leser Update2 Welche Daten über Patienten an Krankenkassen gemeldet werden - null Arztgeheimnis

Heute neu: Update5 Sabotage von EU Politikern gegen EU & Vereinte Nationen & Brexit der Inselaffen - sie lassen lieber 3.Laender rein & Schottland & Ostblock Merkel

Update34 Analphabetische Schön Klinik Düsseldorf macht keine Drogentests bei Opfern - das Heerdter - Dominikus - weist KO Tropfenopfer nach 13 Stunden ab - Ärzte und Personal sind oft Analphabeten
Update2 Arzt-Fernsehserien - das Notprogramm für Kliniksex-Fetischisten und ADS-Kranke - Münchhausen-by-Proxy & Contergan der Party-People Eltern
Update89 Sicherheitshinweise fuer Düsseldorf - Lörick - Seestern - Heerdt - Stinkehaeuser & macht mit pupst alle zu - Vermieter mögen es so samt chronisch lebensmittelvergiftete Asiaten - auch Abgase sind der grosse Burner
Gestern neu: Update6 Techniker Krankenkasse wendet Urteil vom Bundessozialgericht nicht an & ist lieber PKV - meine Anmeldung ging schief aus SGBII wurde freiwillig versichert - Gesetzliche Krankenversicherungen sind gerne ungesetzliche - Outlaws

Bald in verschiedenen Updates und News online: Rechtsanwalt darf eigentlich jeder sein, die dürfen nix den Invidialpersonen kosten, Gesundheitsamt Düsseldorf samt Betreuungsstelle (also was die sich ausgedacht haben, die sind keine SGB V oder SGB VII oder sonstiges SGB) spielt Sozialhilfe für Deutsche GKV-Versicherte, auch für Jobcenter-Empfänger und sogar Anwaltskanzlei. Rechtliche Betreuung sei der Privatsekretär und Anwalt der GKV-Versicherten finden Gesundheitsämter und Amtsgerichte, die nicht zuständig sind. Amtsanmaßung überall.
Betreuungsgerichte seien für rechtliche Betreuung zuständig, doch eine anwaltliche Betreuung darf nur ein Fachgericht (SG, FG, ArbG, Strafkammer etc) zuteilen, denn BverfG hat Anwälte verboten. Solange der Betreffende selber was sagen kann oder schreiben kann, hat das für Gerichte gut zu sein. Nicht vergessen, die Pflegerszene und Betreuungsszene sind Starkraucher und Junkies. Die stinken gerne und sind gerne wie lesbische Nuttenschweine. Mehr bereits weiter unten in Sicherheitshinweisen. Gesundheitsheitämter sind Deppen im Dienst fernab der Gesundheit, GKVen, und Gesetzen, sondern sind Terroristen der Sado-Maso-Szene und KO-Tropfenszene. Strafanzeige. Die Betreuerstellen, Betreuungsgerichte und Gesundheitsämter benötigen für sich eine Zuordnung eines Strafverteidiger. Ich zeige hiermit die TäterINNEN, Tatverdächtigen an. Die Stellen sind weder gebildet in Gesundheit noch in Recht und sind primär Grabscher, Anmaßer und Klauer und vieles mehr, sie sind eine Gefahr für Leib und Leben für alle. Denken Sie an BGB 535, der Vermieter muß putzen lassen, damit war nicht je das Treppenhaus mit gemeint. Mietnebenkosten-Aufschlag für Mietwohnung, wegen Raucherei müssen die Raucher dann alles bezahlen samt Sanierung.



Das Nachher des Updates kommt verspätet - Zum EUGH-Urteil vorab weiter unten, aufgefallen ist jedoch, die ARD-ZDF Sender sind Analphabeten und propagieren Dummfug Update23 Psych KG gegen gefährliche öffentlich-rechtliche Sender wie WDR die wurden Privatsender - fordern weiterhin oft doppelt berechnete Rundfunkbeiträge von Einwohnern - brechen Urteile des Bundesverfassungsgerichts - sind illegal nicht gratis trotz Pflicht-Grundversorgung - brechen Arbeitsrecht - Verwaltungsrecht - Sozialrecht - Lohnsteuerrecht - WDR Ombudsmann eine Farce ?

Bald neue Updates zu Ist die Landesbank Berlin, die die amazon Kreditkarten ausgibt, in Wahrheit ein DDR-Nuttenstall u.a. mit Bert Wollersheim und seiner ex Sophia (die ist angeblich Blutsverwandte immer gewesen). Hängt die Commerzbank in Düsseldorf übel mit drin? Ja ! - Updates in mehreren Teilen geplant, inklusive Infos über Fake Obergerichtsvollzieher aus Rheinland-Pfalz, die im Regierungsbezirk Düsseldorf von Montabaur aus meinen tätig sein zu dürfen und Konten bei der Commerzbank sperren, ohne Titel, Beschlüsse etc und die Commerzbank macht fremdbestimmt mit.Sind einige Mitarbeiterinnen ex-sexy hexy Polizistinnen gewesen, die dann lieber als Erotik-Model arbeiteten? Wird bald ergänzt in Update19 BAFIN & BGB 267 & Inkasso-Mafia der amazon Kreditkarte Landesbank Berlin & Real Inkasso mit Gerichtsbetrug Immerhin, die Commerzbank Frankfurt meldete sich, Zwischenbeid, ohne Bankerunterschriften.

Wegen wirklich arg übermäßig vielen Sicherheitshinweisen wegen Lebensgefahren, bundesweit, EU-weit, weltweit, scrollen Sie bitte weiter runter, zu den News, die Sie eigentlich hier direkt oben lesen wollten. Es geht aktuell nicht anders wegen Lebensgefahren, Informationen, die für alle wichtig sind.

Sicherheitshinweis, Strafanzeige hiermit wegen Mord an US Schauspieler Alexis Arquette, Tätergrupppierungen Transen-Fan-Szene, auch Berliner Szene und der englische Sänger Robbie Williams, US-Sex-Szene der Schönheitschirurgie mit in BRD praktizierende, 14. Dezember 2018, 09.51 Uhr Hiermit zeige ich an den englischen Sänger Robbie Williams wegen übelster Verwicklung im Mordfall Alexis Arquette. Chatter, die wie ich früher - 2003 - auch im Chatroom von www.robbiewilliams.com waren, wissen, daß die beiden oft im Chat waren. Wer hat da schon Planungen mitbekommen? Es hieß später, 2004, ob es stimmt ist möglich, aber ich weiß es nicht wirklich, daß Chatter Mr. B. ein Inder war.
Falls ja, wäre es wichtig, denn etliche Leute stalken hier in der Gegend herum und einer ist wahrscheinlich hier in Düsseldorf wohnend und ist in andere Länderattentaten verwickelt, und gegen den WDR und investigative Fenrsehdokus und Nachrichtensendungen über Terrorismus - im Rahmen von Terroranschlägen gegen Journalisten - sei es unschuldig oder aktiv. Zurückzuführen evt. auf "Die Verteidigung Deutschlands fängt am Hindukusch an" vor mehreren Jahrzehnten - damals Aussage von u.a. dem Bundesverteidigungsminister.


Sicherheitshinweis, Betreuungsszene, religiöse Verbrechen, Secterian Crime, Sektenverbrechen, Inquisition, Pflegeservices, Terrorismus, NSU, Gesundheit, Sozialgesetzbuch, Correctiv, schwerste Lebensgefahren in ganz Deutschland, Pflegeversicherung der Gesetzlichen Krankenversicherungen, Geheimnisverrat, Aktienbetrug, Bankenbetrug, Erbschleicher, religiöse Betreuerstiftungen und Kampf gegen die Wahrheit in Psychiatrien und innerhalb der Betreuuerszene, Milliardenbetrug, 14. Dezember 2018, 08.40 Uhr, wird später verschoben in verschiedene News ergänzt und verschoben, u.a. in: Update9 Caritas Psychisch krank gratis Putzfrau ? Putze in NK ! & rechtliche Betreuung & Amtsgericht" Denken Sie daran, wenn Sie nicht au sind, gibt es für Sie auch keine Pflegehilfe, weil au ist nicht SGB Pflegekasse.
Ich las gerade in der Betreuungsbroschüre der völlig befremdlichen Frau Barley, Bundesjustizministerin, nach, die bekanntlich sich an kein Grundgesetz hält, EU Recht nicht und schon mal gar nicht an United Nations Menschenrechte und Resolutionen hält. Gesetze und Realitäten samt der Moderne und SGB V und VII und SGB V 294a und 107 sind ihr unbekannt. Grundsätzlich halten alle das Amtsgericht anscheinend für das in Wahrheit zuständige Sozialgericht. Im Übrigen ist wenn, alles Sache der GKVen, des zuständigen Sachbearbeiters bzw. Medizinische Dienst der Krankenkasse. Aber das kennen die Politiker nicht, das SGB, GKV, MDK.
Immer wieder liest man über psychische Behinderung, geistig und seelische Erkrankung. So etwas gilt immer als Unfall, weil andere sich was oft im Münchhausen-by-Proxy Diagnosen erdichten über andere, und die Gutachter sind fernab jedweder Humanmedizin. Sie erinnern an Hollywoodfilme über das Mittelalter oder an einige Cowyboy und Indianerfilme und den ach so religiösen Pionieren in den USA.
Derartige Diagnosen sind ein religiöser Wahn der Gutachter (alle gewerblich tätig, da nicht medizinisch erfaßbar, aber nur wissenschaftlich nachweisbare Diagnose sind erlaubt laut SGB V). Oft handelt es sich um errettungsbewahntes und heilbewahntes Christentum, Sektierer oder auch ISIS gegen nicht-religiöse und gegen Personen, die sich mit Humanwissenschaften, Allopathie und Homöopathie und Neurointoxikation was auskennen. Die Gutachter über die geistigen Welt kapieren nicht, daß die Geistige Welt das Totenreich ist - also Gespenster. Der Begutachtete ist aber kein Gespenst. Die Geistige Welt betrifft das Hellsehen, Tarot und das Channeln in Wahrheit, so was wie Hellseherplattformen wie Questico, Vistano, Preguntas, Viversum, etc.
Geistige Erkrankungen gibt es nicht, der Mensch ist kein Geist, der hat ein Gehirn und Attachments vielleicht. Wir sind Körper. Die inneren Organe wollen Gutachter oft nicht wahrhaben. Die wissen oft nichts davon. Die halten Herzprobleme für eine Simulation. Kardiologie hätte es nicht je gegeben.
Humanmedizin ist nicht was mit Geisterjägern. Seele gibt es auch nicht, als Begutachtete. Das Seelische und Geistige sind Hokuspokus-Gutachten von Bewahnten, die meine Ärzte zu sein. Die unterstehen der Heilberufsordnung. Alzheimer ist auch heilbar, Demenz auch schon immer, seelisch krank sind irgendwelche noch immer existierenden Inquisiteure und die halten sich nicht an SGB V 135a Absatz 1 und der Pflicht des Heilberufs zu heilen, dasselbe gibt es auch für PKV. Ohne Heilberufsordnung ist derjenige kein Arzt. Frau Barley ist Plemmplemm und fernab der modernen Welt. Sie ist eine Kirchentussie, die noch immer an Seelenklempner glaubt. Vom Tenor der Broschüre, wuchs sie nicht je in der Bundesrepublik Deutschland auf und kennt weder die Historie noch überhaupt was über Deutsche Reich-Konstrukte. Sie ist komplett fremd vom weltlichen Staat der BRD. Sie ist willfährig bestimmt vom Hokupokus und Seelengelaber, fernab der wahren Humanmedizin und ist eine Gefahr für Leib und Leben. Sie ist eine hörige Quacksalbertussie. Dumm wie Brot - erst kürzlich erfand Sie ein neues Gesetz, das schon immer im Gesetzbuch stand. Barley ist also eine gefährliche Behinderin des Gesundheitssystem und ist beteiligt an Wegnahme der Menschenwürde, Handlungsfreiheit und körperliche Unversehrtheit, und vieles mehr. Dies gehört auch zum Correctiv-Projekt - aus einer Zeit, als es das Projekt noch gar nicht offiziell gab.
Die Pflege- Betreuungsszene ist oft sehr besitzergreifend, aber ein Ekeltrottel und fährt gerne mit Psychopharmaka-Junkies nach Nordafrika und nach Türkei mit Ferienfreizeit für Erwachsene. Eigentlich wollen die nur Scheiße auflecken, sind neugierig, selber total arrogant, sind aber auf dem Niveau eines Dorftrottels, sprechen oft verlangsamt, können gerade mal eine Einkaufstüte tragen, verstehen von Gesetzen nichts, möchten aber gerne mal andere managen.
Von dem Nikotinkonsum solcher Stiftungen kann man davon ausgehen, die möchten gerne einen geblasen bekommen, mehr kapiert das Personal eh nicht. Und hören Sie auf, auf psychisch krank zu tun. Sind Sie aber eine faul Sau, können Sie so einen Betreuer gerne rumkommandieren, denken Sie daran, daß sind ungebildete Dummnüsse. Verlassen Sie sich nicht je auf die und denken Sie daran, im SGB ist es gratis, nix da Hilfekonferenz der Stadt.
Oft versuchen Betreuer wie auch Psychiater, ohne echtes gerichtliches Strafverfahren, dem sogenannten Betreuten, widerrechtlich Privatgeheimnisse oder Geschäftsgeheimnisse zu entlocken. Teilweise aus Wirtschaftssabotage-Hintergründen oder weil die Betreuer und Verfahrenspfleger samt Psychiater Stalker sind. Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat übrigens ein derartiges Strafverfahren wegen Verrat von Geschäftsgeheimnissen gegen das Correctiv, eine angeblich aufdeckende Vereinigung, die mir jedoch aus der Psychiatrie bekannt sind, darin gewesen zu sein, sei es als Täter oder Opfer schon damals in solch einem Verratsbusiness gewesen zu sein.
Betreuer machen gerne andere mundtot, um Terrorverfahren oder Sabotageverfahren zu stoppen und Zeugen samt Opfer zu diskreditieren, samt Geld-Entzug. Das Correctiv gab es bereits 2004 oder wir waren später zusammen in eine Psychiatrie entführt. Beim Correctiv ging es nicht nur um die Cumex Files, den Rest hat das Team anscheinend vergessen gemacht bekommen. Es ging auch damals schon um die Graf-Recke-Stiftung und NSU.
Übrigens, die dazugehörigen Psychiatrien, Psychiater und Verwaltung der LVR, gehören zu Aktienbetrügern und Bankenzerstörern, wie die Landeszentralbank NRW. Man erfand lieber eine NRW Bundesbank. Laut Grundgesetz Artikel 74 ist aber das Bankenbusiness eine Ländersache. Die großen Verlage kuscheln aber lieber mit Psychiatern, ob es von denen viele drogenidentisch Muster gibt (Psychopharmaka) ist wahrscheinlich, was die immer für Lügen einen immer auftischen. Bald verschoben und ergänzt in: Update9 ISIS & § Abgabenordnung Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR
<-- Ich hatte was LVR betrifft vor über 11 Jahren bereits ausgesagt, es gab AZs und Ermittlungsanordnungen des Justizmininisteriums ohne Ende, doch der Leitende Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf hatte null Bock. Den Rest hatte ich oft genug den Kollegen der Presse geschickt. Denen war alles egal, so ein Aktienbetrüger und Korruptionspack.


Sicherheitshinweis, Mord an Stefanie Tücking, Journalistin, Musikexpertin und Motorradfan, Mord am SAT1 Nachrichtensprecher Martin Haas, ARD, ZDF, Rundfunkbeitrag, EUGH Urteil, 13. Dezember 2018, 18.09 Uhr Uhr Ich las nur die Überschrift in der BILD Online. Stefanie ist tot. Wir waren mal zusammen entführt, das ist ewig her. Wir arbeiteten in der wochentäglichen Sendung Kuk, damals Westdeutscher Rundfunk Düsseldorf, und waren Opfer von Stalkern, die in der Nachbarschaft wohnten und es hieß, man wurde per Fernglas direkt in die Redaktionsräume begafft. Auch galten wir als Attentatsopfer von den angeblichen Flüchtlingen, die Tschetschenier waren und auf einem Hotelschiff im Hafenbecken gegenüber des WDR Gebäudes residierten.
Kuk - wie "Guck zu!" - wurde übrigens relativ rasch später gestoppt - wegen Arschlochbenehmen des gesamten Teams, als ich weg war. Ich las kurz, sie sei an einer Lungenembolie gestorben. Gehen Sie davon, daß es Mord gewesen sein könnte. Das Lungenembolie Dings ist ein bequemes Attentatsdings für Täter. Bei NSU ist das so, bei Zeugenausschaltung ist das so - bei Ärzten, die meinen, Patient habe keine Chance (völlig entgegen Heilberufsordnung und Weiter-Überweisungspflicht), ist das auch so.
Übrigens, zum heutigen EUGH-Urteil über den Rundfunkbeitrag, schnell ein gefundenes Zitat aus einer Pressemitteilung des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks: " Der Beitrag sei keine unerlaubte staatliche Beihilfe und verstoße nicht gegen EU-Recht, urteilten die Luxemburger Richter heute." Staatliche Beihilfe heißt nicht vom Volk abzuzocken. Die Sender sind gemeinnützig und die Träger sind die Bundesländer, nicht der Einzelne oder pro Wohnung der Mieter bzw. laut SGB II § 22, der Vermieter, Mietnebenkosten. Noch nicht einmal das kapieren die Senderchefs. Sie zocken ab nach wie vor wie eine gewerbliche Drückerkolonne. Das Bundesverfassungsgericht hatte im Rahmen des Dualen Systems NICHT Werbung und Staatsgelder erlaubt, sondern einmal Staatsgelder ohne Werbung und Privatsender OHNE Staatsgelder aber mit Werbung, noch nicht einmal das kapieren die Sender. Die zocken weiterhin vom Einzelnen bzw. pro Wohnung, Firma, Krankenhausbett, Hotelzimmer ab.
Es gab massive Attentatsgefahren, aber es war keine Polizei je kontaktiert worden. Übrigens, nicht nur wegen JungschauspielerINNEN bestalkt von Hollywood, sondern auch Babies für Hollywood, sondern auch wir Journalisten. Man will uns mithilfe von Ekelfoltern gefügig machen, über bestimmte Stars zu schreiben. Auch DSDS Cast gehörte das zu und USFO, Huawei und Ekel-Werbeagenturen, Bordell-Szene, die hätte gerne alles gratis. Der SAT1 Marc Bator wiederum, gilt als Fiesling und SAT1 als Einbrechertrupp, deren Scripted Reality Terroristen wie RTL auch. ÄrztINNEN sind ebenso Stalker wie überfallende Therapeuten, die sich direkt wie Groupies ins Bett legen. Evt. ist Stefanie Tücking auch Opfer, also sie ist eins.
Der beliebte Martin Haas, der plötzlich auch so in diesem Jahr angeblich oder wirklich starb, stand auf einer Todesliste. Die sollte ihm bekannt gewesen sein. Weil er doch irgendwie niedlich wirkte, durfte er vor Jahren schon mal weiterleben. Er bevorzugte jedoch weiterhin die Lüge und Fake News. Das war ihm gesagt worden, er wollte nichts glauben. Die SAT1 Nachrichten, werden aus dem DDR-Gebiet gesendet, dort gilt laut Bundesverfassungsgericht DDR Strafrecht weiterhin. SAT1 GmbH ist in München - aber in einem noch anderen Bundesland zugelassen. Es reichte weder für Berlin noch den Freistaat Bayern.
Personenschutz fehlte ebenso. Auch gab es damals schon Attentatsplanungen in Bezug auf Personenaustausch von Politikern mit DoppelgängerINNEN. Auch die Schauspielerin Alison Mack (okkulte Triebtäterszenen, falsche Identitäten) galt als Austauschopfer teilweise angeblich mit Doppelgängerinnen aus dem Ostblock. Grundsätzlich galten die eher als stalkende Ekelpersonen, also Personen aus dem Ostblock, oder / und als Flittchen. Die Triebtäter-Zuhälterszene des Fernsehjuden Friedman(n), Ehemann von ex-RTL-Moderatorin Bärbel Schäfer, ist in einem ähnlichen Kreis Triebtäter. Auch andere, angeblich ach so beliebte Stars und Ärzte sind übelst involviert.
Mehrere WDR Redaktionen sind übelst involviert, die eher mobbende Ekelperverse teilweise waren und sind und Chauvinisten. Eine Pharma-Voodoo- Ekelverbrechermafia wütete ebenso im WDR, wie wilde Russen auch, als auch verbrecherische Zuschauer auf Drogen, die Live-Zuschauer im Sendehaus waren. Stefanie Tücking wurde eventuell mit der Moderatorin Antje Pieper verwechselt, die in anderen Szenen als lügende Gemeinstverbrecherin galt. Auch weitere ModeratorINNEN galten als Ekelszene. Die Stefanie Tücking stirbt nicht einfach so. Es wollte ja nicht je einer ermitteln. Ich würde am liebsten sagen, Plasberg trägt die volle Schuld, was einige Verbrechen betrifft, so angeblich mit Marianne Koch ("Welches Schweinderl hätten sie gerne", oder DoppelgängerINNEN).


Sicherheitshinweis, Betreuungsszene, Düsseldorf, Pflegeservices, Terrorismus, NSU, Gesundheit, Sozialgesetzbuch, Correctiv, Pflegeversicherung der Gesetzlichen Krankenversicherungen, Geheimnisverrat, Aktienbetrug, Bankenbetrug 13. Dezember 2018, 15.50 Uhr Denken Sie daran, wenn Sie nicht au sind, gibt es für Sie auch keine Pflegehilfe, weil au ist nicht SGB Pflegekasse.
Die Pflege- Betreuungsszene ist oft sehr besitzergreifend, aber ein Ekeltrottel und fährt gerne mit Psychopharmaka-Junkies nach Nordafrika und nach Türkei mit Ferienfreizeit für Erwachsene. Eigentlich wollen die nur Scheiße auflecken, sind neugierig, selber total arrogant, sind aber auf dem Niveau eines Dorftrottels, sprechen oft verlangsamt, können gerade mal eine Einkaufstüte tragen, verstehen von Gesetzen nichts, möchten aber gerne mal andere managen.
Von dem Nikotinkonsum solcher Stiftungen kann man davon ausgehen, die möchten gerne einen geblasen bekommen, mehr kapiert das Personal eh nicht. Und hören Sie auf, auf psychisch krank zu tun. Sind Sie aber eine faul Sau, können Sie so einen Betreuer gerne rumkommandieren, denken Sie daran, daß sind ungebildete Dummnüsse. Verlassen Sie sich nicht je auf die und denken Sie daran, im SGB ist es gratis, nix da Hilfekonferenz der Stadt.
Oft versuchen Betreuer wie auch Psychiater, ohne echtes gerichtliches Strafverfahren, dem sogenannten Betreuten, widerrechtlich Privatgeheimnisse oder Geschäftsgeheimnisse zu entlocken. Teilweise aus Wirtschaftssabotage-Hintergründen oder weil die Betreuer und Verfahrenspfleger samt Psychiater Stalker sind. Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat übrigens ein derartiges Strafverfahren wegen Verrat von Geschäftsgeheimnissen gegen das Correctiv, eine angeblich aufdeckende Vereinigung, die mir jedoch aus der Psychiatrie bekannt sind, darin gewesen zu sein, sei es als Täter oder Opfer schon damals in solch einem Verratsbusiness gewesen zu sein.
Betreuer machen gerne andere mundtot, um Terrorverfahren oder Sabotageverfahren zu stoppen und Zeugen samt Opfer zu diskreditieren, samt Geld-Entzug. Das Correctiv gab es bereits 2004 oder wir waren später zusammen in eine Psychiatrie entführt. Beim Correctiv ging es nicht nur um die Cumex Files, den Rest hat das Team anscheinend vergessen gemacht bekommen. Es ging auch damals schon um die Graf-Recke-Stiftung und NSU.
Übrigens, die dazugehörigen Psychiatrien, Psychiater und Verwaltung der LVR, gehören zu Aktienbetrügern und Bankenzerstörern, wie die Landeszentralbank NRW. Man erfand lieber eine NRW Bundesbank. Laut Grundgesetz Artikel 74 ist aber das Bankenbusiness eine Ländersache. Die großen Verlage kuscheln aber lieber mit Psychiatern, ob es von denen viele drogenidentisch Muster gibt (Psychopharmaka) ist wahrscheinlich, was die immer für Lügen einen immer auftischen. Bald verschoben und ergänzt in: Update9 ISIS & § Abgabenordnung Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR
<-- Ich hatte was LVR betrifft vor über 11 Jahren bereits ausgesagt, es gab AZs und Ermittlungsanordnungen des Justizmininisteriums ohne Ende, doch der Leitende Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf hatte null Bock. Den Rest hatte ich oft genug den Kollegen der Presse geschickt. Denen war alles egal, so ein Aktienbetrüger und Korruptionspack.


Sicherheitshinweis, DDR, Dschungelcamp, IBES Queen, Melanie, Mallorca, Terrorismus, Angriffskrieg, Moorbrände, Moderator Dieter Moor, 13. Dezember 2018, 08.01 Uhr Bekanntlich wurde ich öfter entführt, als ob ich RTL Personal sei oder von Fremantle oder Grundly Light Entertainment und verwechselt worden bin. Die Ute B. und ich hatten vielleicht so fast dieselbe Haarfarbe mal. Dies betraf viele Casting Shows, sei es DSDS oder auch #ibes. Es betraf auch die Bekanntgabe vieler Dschungelcamp Teilnehmer Jahre vor der Sendung. Egal ob ein Costa Cordalis, Bata Illic, viele andere mehr und die DDR Melanie, die auf Mallorca mittlerweile manchmal wohnt und Eßwurst an den Mann bringen wollte (laut BILD).
Ich war damals Fachpresse u.a. dpa Hamburg (Carsten Rave, Meinolf Ellers) und Blickpunkt Film und Merchandise & Licensing Fachzeitschrift. Melanie sollte u.a. als wir entführt waren, die Stockwerke von Häusern zählen, darum bat ich sie. Ich fand eins davon wieder, nicht in Düsseldorf.
Und es ging darum, daß die Menschen die Sprache verloren haben, sie konnten diese nicht mehr sprechen und verstehen. Es ging, so kam ich vorhin darauf um DoppelgängerINNEN von Deutschen oder schon immer hier lebenden sogenannten "GastarbeiterINNEN", die aus der Fremde, aus dem Ausland von irgendwo plötzlich die echten Personen ersetzt hatten. Es ging auch mit wahrscheinlich anderen Personen, um die brennenden Moorfelder in Norddeutschland, die von der Bundeswehr im Rahmen von Attentaten (getarnt als Militärmanöver) angezündet worden waren.
Das war erst in diesem Jahr aber. Darin waren Menschen versteckt, die mußten noch von Pathologen spezial Fachärzteteams gerettet werden, also einige lebten noch oder wurden schon vorher gerettet. Es ging auch mal um den Moderator Dieter Moor und seine Namensvetter und Doppelgänger.


Sicherheitshinweis, Gesundheit, Terrorismus, Holocaust, Weltkrieg, Kabelhersteller, Kabelbrände und Strippenzieher und Marionetten-Theater, 10. Dezember 2018, 00.52 Uhr Seit mehr als 14 Jahren ist bekannt, daß in Düsseldorf die Begriffe LVA und LVR verwechselt werden, auch von angeblich echten Ärzten. Das eine ist die Landesversicherungs-Anstalt gewesen, umbenannt in Deutsche Rentenversicherung, das andere ist der Landschaftsverband Rheinland, der laut Landesverfassung NRW als Gemeindeverband NUR für Museen, Denkmäler und Naturdenkmäler zuständig ist.
Das war dem LVR jedoch immer in seiner Psychose und im Errettungswahn mit seinem ADHS-Heilzwang scheißegal, er erfand aus Museen und Denkmäler, er sei für Psychiatrien, Maßregelvollzug und geschlossene Sicherungsverwahrung zuständig, auch in ehemaligen KZ-Anstalten des 2. Weltkriegs. Er führt alles im Sinne des Österreichers Adolf Hitler (Diktator des Deutschen Reichs kombiniert mit Österreich) und Mengele fort. Er verursacht mit den verbotenen (Vereinte Nationen, BGH, Bverfg) psychotropen Substanzen also Psychopharmaka aber absichtlich Arteriosklerose, Schlaganfall, Krämpfe und Tetanus, damit die Leute steif werden wie ein Denkmal. LVA und LVR - LVR englisch-amerikanisch ausgesprochen entspricht dem deutschen A, also wie LVA. Noch immer ist dort das angeblich echte erlaubte Psychiatriepersonal analphabetisch und im 2. Weltkrieg-Modus tätig. Sie sind Schwafler, halten sich für tolle Hechte, die Frauen dort sind als Groupies und Stalkerinnen bekannt - das Personal. Lesetipp: Update1 Arbeitsrecht & Psychiatrie : Wer mit 40 Jahren noch arbeitet - hat selber Schuld & Stellenangebote.
Psychiater und deren Personal arbeiten jedoch noch weiter, obwohl sie älter sind als 40 Jahre. Sie haben primär nur Interesse an der Seele, denn psychische Erkrankungen sind die Seele. Am Körper haben sie gar kein Interesse, an Humanmedizin, siehe SGB V 135a Absatz 1 gar nicht je. Sie wollen nur faul sein, mit Schwarzschimmel und Geschlechtskrankheiten, typische Nebenwirkungen der drogenidentischen Psychopharmaka, einige sind Hypnosemittel, die alle Betäubungsmittel sind. Also seien Sie besser faul, denn Psychiater wollen, daß Sie nur faul im Schrebergarten sitzen, auf Balconia, am Strand und einfach eine ruhige Kugel schieben, Boule, sonstwie, bloß nicht arbeiten. Elektroschocks am Gehirn, sonst in den USA eine Todesstrafe, dito die Todesspritze halten Psychiater auch in Düsseldorf für ein Heilmittel, sind deren Arzneien.
Vorsicht, Gesundheitsamt und Ordnungsamt geben sogar offen zu, nichts mit Gesetzen zu tun zu haben. Bereits vor vielen Jahren wurden Deutsche bedroht, sie sollen Düsseldorf und Privatgrundstücke verlassen, es sei nur Platz für Ausländer (Flüchtlinge, Tschetschenier, Ostblock, Asiaten) da. Bekanntlich brauchen die einen Job und Firmen wollen sowieso nur Huren und PartysäuferINNEN und Partypeople mit vielen Firmenevents. #Umvolken
Die Szene stammt auch aus einer Kliniksexfetischisten-Szene samt Schönheitschirurgie und Körperumgestaltung, wie die TäterINNEN gegen Alexis Arquette oder Caitlyn Jenner (eigentlich Herr Jenner - Ehemann von Kris Kardashian), die dazu gezwungen worden waren. Auch Sprüche wie "man muß sie /ihn vor sich beschützen, stammen aus einer Babyficker-Szene. Das sind die, die Babies und Kleinkinder gerne festbinden, dicke Handschuhe nachts an, wie Fäustlinge, Zwangsbabyflasche und Windelscheiß-Szene. Ansonsten ist die als Bukkake-Szene teilweise bekannt und Babygames der Perversen-Szene. Viele gehören einer Perversen-Szene an und warten anstatt auf die NATO lieber auf den Nahtod. Gehen Sie davon aus, daß besonders die Zivilgerichtsszene schwerst pervertiert ist, sowieso nicht je unterschreibt und PsychiaterINNEN primär Groupies und Stalker sind und Sie schon Jahre zuvor ausgesucht haben. Die sind notgeile Kliniksexfreaks, nix da Heilung. Die sind quasi Freier.
Und was das mit meinem ehemaligen Arbeitgeber Belden, damalige Firmentochter des US Kabelherstellers Belden Cable zu tun, gibt es später..


Sicherheitshinweis, Scheißkack-Ausländer, Lebensgefahren, Wirtschaftsförderung, Business, Copycatprodukte, Terrorismus, Mord an Squeezer, Verwechselungen mit Abkürzung MEDIA - verschiedene Firmen, 05. Dezember 2018, 23.34 Uhr Uhr VERMEIDEN Sie unbedingt aktuell Business mit dem Inselstaat Mauritius, China und Indien. Es gab bereits anscheinend seit 1995 massive Attentate hier in Düsseldorf auch mit anderen Staaten zwecks Business, dazu gehört auch Spanien, die aber allesamt anscheinend keine Deutschen mögen. Die Ausländer meinen, als nicht EU-ler dürften sie hier wohnen und arbeiten. Auch andere Ausländer, also wie die Spanier, trollen seitdem herum.
Mehrere GewalttäterINNEN aus Indien, China und Mauritius - teilweise Juden (!) sind wiederholt seit damals auch so heute wieder aufgefallen. MEDIA stand für Mauritius Export Development and Investment Authority. Einige Media Berater (Beratung und Verkauf von Werbeflächen), IP (Media Beratung für RTL Firmen) und sonstige Hellseher "Medien" hielten sich für MEDIA der Mauriter und waren mega eifersüchtig und agierten teilweise noch immer. Andere hielten mich für die Werbeagentur Crämer, die bin auch nicht, die sind andere Crämer. MEDIA Mauritius war auch nicht je der MEDIA Gemeinschaftsmessestand auf der MIPTV und MIPCOM in Cannes, das sind andere Personen. Es ging jedoch um Attentate von den Franzosen. Christine Lagarde und Dominique Strauss-Kahn.
Es gab bereits vor vielen Jahren zwischen 1997 und 2004 mehrere Attentate, obwohl ich nichts mit Mauritius zu tun hatte. Auch gab es Attentate auf mauritische Firmenrepräsentaten, die Lingerie designten und herstellten und zwar Dessous auf dem Niveau von Lejaby Mary Jo, Chantelle etc. Auch weitere Attentate gab es. Im schlimmsten Fall hängen Attentate der PKK auf das türkische Konsulat in Düsseldorf damit zusammen.
Einige gehören einer Gewalttriebtäterszene an. Ich war früher für das Wirtschaftsförderungsamt von Mauritius tätig (für Dev Chamroo) in Düsseldorf tätig. Das ist so etwas wie das Auswärtige Amt / Wirtschaftsministerium. Seitdem unterminieren diese - teilweise die mobbenden Mauriter aus anderen Städten - mit Indern und Chinesen hier in Düsseldorf, zusammen damals mit angeblich Juden, die einen eigenen Feindstaat wirtschaftlich aufbauen wollten und Weltmacht sein wollten.
Die Inder, Chinesen und Mauritius leben hier teilweise einen Gewaltstaat verdeckt aus, so wie die sich sonst in ihren Heimatländern wirtschaftlich hintergehen und jeder spielt Herrenrasse des anderen. Darüber hatte mir schon mein Chef erzählt, daß die alle eine Vollmeise im Hirn haben. Der war auch ein guter Kumpel des damaligen Präsidenten von Mauritius.
Aber daß die alle dann in Düsseldorf austillen, und immer wieder erneut stalkend auffallen, wie die Mundgeruchs-Faul-Hähnchen-Esser hier im Haus, ist echt zu viel. Einige Ausländer tauchen als Arzt plötzlich auf oder sogar als Finanzbeamte. Als Folge dessen und wegen Namensverwechselungen mit der Fotoagentur Mauritius, Nähe Greifweg früher oder noch immer, das ist die Nervengift-Schwarschimmel-Ecke und der Kindersendung "Wissen macht Ah", die man für die Chinesin Frau Ah hielt, wurde Squeezer ermordet. Also vorsichtig sein, die sind Vollbekloppte und Wohnraumhijacker. Die kapern gerne Deutsches Eigentum und dann hoffen die Chinesen, daß sie von Indern rausgekickt, dann die von Pakistanis, dann ein Engländer, die dann einlädt zum Cricket spielen und dann gehen alle in ihre Heimatländer zurück. Putin und Poroshenko müssen deren eigenen Landsleute samt Ex-Sowjets auch noch einsammeln. Dankeschön. Die führen doch alle nur Krieg wie die Tschetschenier, um in der EU zu leben. Alles der gleiche Trottelclub. Ansonsten muß deren Land von der EU annektiert werden, die Queen hält aktuell ja Commonwealth für die BRD oder so. Die Asiaten sind gefährlich. Deren Produkte, die der Chinesen oft nur Copycats, da muß normalerweise das China-Produkt vor den Läden zerstört werden. Ich war von 1987 bis Sommer 88 in fast derselben Position für den Staat Südkorea tätig und Teilzeit konsularische Kraft, wenn die Sekretärin des Honorar-Generalkonsuls von Südkorea nicht im Büro war.


Sicherheitshinweis, Bürgerkrieg, Terrorismus, Arbeitsrecht vs Sozialgesetzbuch, siehe 1. SGB 32, wenn Arbeitgeber gegen das SGB verstoßen, z.B. Rentenversicherung falsch etc pp, Tariflohn falsch (Tariflohnpflicht laut SGB III - Arbeitsamt) ist der Arbeitgeber erloschen, 04. Dezember 2018, 11.30 Uhr Wenn es geht, lassen Sie sich so früh es geht berenten, wenn es Ihnen ein Arzt empfiehlt oder wer auch immer. Arbeitgeber sind zu gefährlich. Die Arbeitsgerichtsbarkeit in Düsseldorf ist seit fast 26 Jahren als Psychotiker und Terrorist bekannt. Lassen Sie den Ausländern die Arbeit, Deutsche bitte lassen sich so schnell es geht berenten. Die Gerichte brechen alle Gesetze. A für Anarchie. Kollegen, Umfeld und der Arbeitsweg sind zu gefährlich bis fast mörderisch. Die Regel gilt für Deutsche.
Denn die BRD ist ein Artikel 20 GG Absatz 1 Sozialstaat. Gehälter sind für Deutsche nicht üblich, sondern nur Sozialgelder. Nur Ausländern und Migranten stehen Gehälter zu. Die Deutsche Bank ist ja auch in ausländischer vormals indischer Hand, Chefetage. Vorsicht, Zivilgerichtsverfahren sind nur mafiöse Geldeintreibergerichte an Gerichtskosten für Richter und Gerichte, die horrend sind, das Strafgesetzbuch nicht je wahrhaben wollen und Anwälten quasi Millionen ins Maul wirft. Es lohnt sich nicht je, weil dann noch immer oft keiner das Opfer bzw. Gewinner bezahlt. Es ist ein Mafia-Konstrukt der Drückerkolonnen. Das gilt besonders für das Arbeitgericht und Sozialgerichte, für den Rest auch.


Sicherheitshinweis, Vereinte Nationen gegen das Stinkie-Land China - China mag kein Ozon und ist ein Ozonkiller, Verursacher vom Ozonloch, Umweltterroristen wie Raucher auch, obwohl die meisten nur in einem Puff ficken wollen, und die lieben Ekelgestank und räudige Köter, Info zum baldigen Story-Link. 29. November 2018, 03.43 Uhr Bekanntlich ist Ozon eine Schutzschicht in der Erdatmosphäre. Die Chinesen zerstören angeblich gerne die Ozonschicht mit Dreck. Das liegt daran, weil Chinesen gerne wie Schwule wirken und Ekelzeugs rauchen. Sie zeigen, Chinesen sind leichte Beute für jeden. Asiaten fühlen nur mit Ekelgestank und Ekelessen und Ekelpupsen wohl, sind gerne total weiß, je nach Asiate und spielen "Vornehme Blässe" mit Regenschirmchen im Sommer. Dabei kapieren die Copycat-Chinesen nicht, daß sie mit Rußschwärze nicht weiß bleiben, sondern die Ozonschicht, die vor starken Sonnenstrahlen schützt, zerstören. Sie auch Japanerinnen nutzen angeblich auch Weißhautcreme, um sich auch leichtete Bräune wegzuätzen, die sogar durch Wohnungswände dringt und sogar deutsche Haut angreift. Chinesen sind in Düsseldorf auch als Ekelstinker bekannt und Narkosemittelfans und Psychopharmaka-Freaks. Sie stammen oft aus einer Krankenhausfetischisten-Szene. Sie spielen gerne Krankenhauspersonal, sind aber Terroristen und sind Sepsis-Geilies. Wird später verschoben und ergänzt in Update4 Bundespräsident Gauck - China Freaks gegen das deutsche Volk & China Mafia Huawei & DDR


Sicherheitshinweis, Fundstelle Google, Gesundheit, Drogenhändler BRD, Cannabis, KEIN Heilmittel, nur Narkosemittel, der GKV Spitzenverband und das Junkie Bundessozialgericht, Terrorismus, Fake Mitarbeiter in Behörden und Firmen, egal ob Polizei, Krankenhäuser, Büros wegen Hollywood und Fernsehen und Analphabetismus, Wirtschaftssabotage, Psychiatrie mit Zwangsarbeit für PatientINNEN, weil ja keiner wirklich krank ist, es herrscht Arbeitspflicht für alle Patienten, wird woanders hin verschoben - Link-Angabe 13. November 2018, 06.36 Uhr Stellungnahme des GKV-Spitzenverbandes vom 19.09.2016 https://www.gkv-spitzenverband.de/.../160919_GKV-SV_Stn_BtMG_AendG_Cannab... 19.09.2016 - staatliche Monopol der Produktion und Verarbeitung von Cannabis in ... Konsequenterweise wurde vom Bundessozialgericht ebenfalls fest-. Cannabis auf Rezept: So übernimmt die Krankenkasse die Kosten ...
https://ihre-heilpraktiker.berlin/.../cannabis-auf-rezept-kostenuebernahme-durch-kran... 15.04.2017 - Wie die Kostenübernahme für Cannabis bei der Krankenkasse beantragt ... gilt der Antrag laut dem Bundessozialgericht Kassel als genehmigt.
Oben steht beim GKV Spitzenverband: Das durch die vorgeschlagenen Regelungen geplante staatliche Monopol der Produktion und Verarbeitung von Cannabis in stofflicher Form könnte dafür genutzt werden eine entsprechende Preisgestaltung sicherzustellen. Quelle: https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/p_stellungnahmen/160919_GKV-SV_Stn_BtMG_AendG_Cannabis_final.pdf Wird woanders hin verchoben und ergänzt in: Update13 Völkermörder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Überweisungsschein
Denken Sie bitte daran, der Staat ist nur an Junkies interessiert, Cannabis-Abhängige und in Düsseldorf, um hier zu leben, müssen Sie schon eine Alstadtsäufernatur sein und Raucherin. Nur dann, wenn Sie regelmäßig schon als Teenie in der Altstadt gesoffen haben und vor der Schule geraucht haben wie ein Schlot sind Sie in Düsseldorf erlaubt. Alle anderen, die keine Junkies sind, werden in die Psychiatrie geschmissen. Man will nur Perverse, Junkies, die dann auch noch Natur und Bürgersteige verpesten. Stars sind jedem Psychiater hörig, Hauptsache die Stars bekommen dort ihr Drogenzeugs und können dort sogar noch Fickie Ficke machen. Ulvi Kulac war doch gerne ein Sexmob, die Graf-Recke-Stiftung auch. Sie müssen dort, um zu bestehen, mindestens eine Schachtel am Tag rauchen und woanders, in der Altstadt oder Familie 2 - 3 Flaschen Altbier saufen. In der Psychiatrie und auch woanders werden Suchtkranke groß geschrieben und sind ein wichtiger Marktfaktor. Ohne Nuckel wie Ciggies können die nicht und Eltern sollten gefälligst dafür bezahlen. Ich bekam nicht je Geld für Zigaretten oder Bier von meinen Eltern geschenkt. Die waren immer nur Holocaust-Psychiatriefans. Wie Stars auch, da gibt es in Wahrheit die meisten. Cannabis ist doch staatlich finanziell reguliert, genau wie die auch so völkerrechtlich verbotenen Psychopharmaka. Psychiater sind Stalker wie Therapeuten und oft Betthäschen und mehr nicht. Die möchten immer gerne alle zwanghaft kennenlernen und mit Betäubungsmittel ausknocken, die sind und bleiben Sittlichkeitsverbrecher. Das Arbeiten ist nur für Ausländer da, wir Deutschen in Düsseldorf nur fürs Saufen und für Drogen bzw. die gratis identischen rezeptfähigen, aber völkerrechtlich verbotenen, Psychopharmaka.
Kindergartenkinder und Grundschüler werden bereits früh mit Drogen erzogen. Mithilfe des Betäubungsmittelsmittels Ritalin auch bekannt als Crystal Meth werden Kinder schon im KO getropften Zustand zur Schule geschickt, in der Psychiatrie, wird das weitergeführt, mit anderen Psychopillen auf Zwangsarbeit am Fließband, die die Patienten verrichten müssen, weil diese ja nicht wirklich krank sind. Also die brauchen Drogenpersonal, anstatt Pharmakologen. Das Personal ist primär Statist unter Droge, also die, die sich da als Psychiater ausgeben, Psychologen durften nicht je mit Patienten reden, und auch der Beruf Psychiater ist nicht juristisch existent. Es ist ein Knock Out Puff.
Viele Eltern wollten immer nur mit den FreundINNEN der Kinder vögeln, Mütter halten es für normal, wenn die ständig feucht sind, also die Mütter selber, weil die nichts von Geschlechtskrankheiten und Hormonstörungen kapieren, auch nicht olfaktorische, wie durch Rauchen und Drogen und Psychiater wollen nur Hormongestörte haben, ohne Fachzulassung zu haben. Ansonsten sind die an Stricher und Bewunderer interessiert, was die Psychiater und Kittelleute wie supergeile Leute sind. Die Fans müssen jedoch bevorzugt Fließbandarbeit verrichten und auch sonst arbeiten oder Mandalas malen, weil man ja nicht wirklich krank ist, sondern Psychiater Stalker sind und Grabscher. Ansonsten hieß es ja sowieso: Legalize Drugs. Jamaika, Bob Marley, ever living! Und denken Sie daran, die gesamten Stiftungen und Betreuer sind weder vom MDK erlaubt, noch SGB V, geschweige von den Pflegekassen, es ist SGB, nicht je Amtsgericht. Aber auch Stiftungen wollen, was zu tun bekommen, Betreuer auch, immer alle illegal und die wollen gerne bewirtschaftet werden mit angeblich psychisch Kranken, die auf arbeitsunfähig tun, mit Arbeitspflicht, weil die ja nicht wirklich krank sind, so auch PsychiaterINNEN. Wichtig ist allen nur die regelmäßige Drogeneinnahme, nicht die, gegen Hormonstörungen oder BSE-Varianten.
Bereits vor mehr als zehn Jahren lag es bereits auf der Hand, eigentlich seit spätestens 2004, daß etliche Mitarbeiter in Firmen etc NICHT echt sind, Saboteure sind, Kalte Kriegsleute sind etc. Es hatte was von "Die DDR und die Russen sind noch dümmer als je angenommen und die Amerikaner auch". Es betraf aber auch Jugoslawen, Griechen, Spanier, Deutsche. Nicht nur, weil sie sich einige vielleicht mit falschen Lebensläufen oder mit fehlender Berufserfahrung irgendwo reingepfuscht hatten, sondern weil sie die Stellenbeschreibungen NICHT kapieren.
Teilweise liegt es am Wirtschaftsterrorismus ausgehend von Psychiatern aus und anderen Saboteuren, Junkies, KO Tropfenverbrechern, Menschenhändlern und anderen. In Stellenprofilen - in englisch-amerikanerischer Sprache in Deutschland steht oft so was drin wie "Your Management Role" oder "in your role as" - das heißt eigentlich: In Deiner / Ihrer Management Rolle - in Deiner / Ihrer Rolle aus Empfangskraft etc spielen die tatsächlich wie viele Ärzte und Polizisten nur eine Schauspielrolle, wie heutzutage in vielen Krankenhäusern und Arztpraxen (die sind Unfähige in echt) und so dachten sich das die anderen Personen auch. Wenn die dann evt. eine Sicherheitskamera oder so etwas sehen, spielen die quasi Theater. Es bedeutet jedoch: In Deiner / Ihrer Funktion als Managerin / Bürokraft etc.
Es fiel im Rahmen von Schwerstschändung auch auf, daß, wenn man sagt "Als Kind war ich das und das", daß einige nicht wissen, was ein Kind ist, sondern leben nur in der Welt der Schauspielerei und Robotern. Auch aufgeflogen ist nach wie vor, daß einige Kopftuchtussen, also Muslima - keine Schrebergarten-Leute, anscheinend sich gerne mit Todestropfen umgeben / einhüllen - wie ein Parfum und andere / Umstehende denken, man fällt gleich um, dito das echte Essen auch. Andere können seit vielen Jahren die Stadt Essen von Happa Happa nicht unterscheiden. Damals und heutzutage ging es um Scripted Realty, Toto & Harry, die als die geilsten Superbullen dastehen wollten, wie der Rest der Scripted Reality Bullenfreaks, Richter und Fernsehanwälte, und eine Hacking-KZ-Szene und Neider und Mobber. Die Russenmafia flog eher auf, nur Notgeilies zu sein und jeder Frau, den Mann wegzunehmen zu wollen, am besten welche die echt Geld haben, also die Ostblockweiber sind heiß auf reiche Westler, dann wurden Wrestler, WWF-Club der ARD-WDR früher und der WWF auch noch verwechselt von den dummen TriebtäterINNEN.
Blutrünstige Aasgeier-Mentalität, der Rest der anderen TäterINNEN ist ein Rauchgasfan, wie die vielen Griller in der Nähe hier. Die sind alle Kriegsfans mit Gift. Nervengiftgeilies mit gestörter wahrer Gehirnfunktion. Die anderen ficken sich dumm durch die Gegend.


Sicherheitshinweis, EHEC, Gesundheit, Seuchengefahren, Drogenschwuchteln, Ärzte, WC, radioaktive Verstrahlung in Düsseldorf durch Mammographien und Nicht-Radiologen, sondern Praxistratschtussenpersonal, 04. November 2018, 06.16 Uhr Zuerst einmal vorsicht vor Zahnärzten, die nicht alle Pflichtangaben im Impressum haben, Kassenarzt, Ärztekammer und besonders die bösen bösen bösen vielen Dr. ohne med oder dent. Aber die bohren gerne, ohne medizinischen SGB V 135a Absatz 1 Grund, denn Bohren klaut Zahnsubstanz. Die sind keine Restauratoren, sondern setzen IKEA-Tischfüße unter einem Antiquitätentisch. Tetanus-Schutz ist immer Pflicht, überprüft kein Zahnarzt, dito Antibiotika - wegen tierisch dreckige Mundhöhle mit Bazillen und Viren. Der Nachbarszahnarzt wollte sich nicht je daran halten, sonst könnte er ja nicht mehr bohren und kein Geld mehr verdienen, das sagte er mir vor einigen Jahren, deshalb bekam ich dort Behandlungsverbot von ihm, der meint ein Vertragszahnarzt zu sein. Aus Kassenarzt erfinden die gerne, Patient muß mit Cash oder EC / Kreditkarte bezahlen, nicht das eGK-Kärtchen - früher GKV-Scheckheftchen ausfüllen.
Es ist aufgefallen, daß Schwuchteln seit ca. 1984 bereits in London oft als eklige Perverse angesehen worden sind, wenn es um Parties ging und Discos. Im Unterschied zu uns Weibern, wir ratschen und tratschen und lästern gemeinsam auf dem WC, oder wenn man früher telefonierte, aber die Schwulies fickten oft herum und lecken sich den Arsch sauber. Wir Weiber nutzen normales Klopapier und faßten uns gegenseitig nicht je an.
Jahre später sind die oft noch immer Nuckelsüchtige und Rotzschleimsüchtige die Schwuchteln und verwechseln Mutti`s Haferschleimsuppe in der Babyflasche und das frühere Babywindelliegen mit Scheiße mit heutzutage schwules Benehmen. Männer, kauft Euch doch Babyfläschchen, tut Euch warme Haferschleimsuppe rein, kauft Euch Klopapier und Hakle Feucht, dann wißt Ihr wie dreckig Ihr wirklich seid, dann, wenn Ihr kein Handwaschbecken direkt neben dem Klo habt. Habt Ihr eins, nutzt das Klopapier. Denken Sie unbedingt daran, daß Mammographien oft eine massive Strahlendosis haben, mehr als die Hobby-Radiologen sagen, denn oft ist es kein Facharzt für Radiologie, der die Bilder anfertigt, denn laut Röntgenverordnungsgesetz darf der gar nicht röntgen. Laut Gesetz für gesetzliche Vorsorgeuntersuchungen dürfen Ärzte nur dann was vorsorgeuntersuchen, wenn die das auch selber heilen können, sonst ist es gesetzlich verboten und kompletter Unsinn so was zu machen, eine Straftat, Strahlenverbrechen auch noch.
Auch davon von Mammographien gibt es oft Pilze und schimmeligen Körper samt absterbenden Föten auch im Nachbarsumfeld. Die dürfen nicht mit Kindern zusammenkommen, auch nicht mit Kindergartenkindern für einige Zeit / Stunden & Tage. Die rumlaufenden menschlichen Atomkraftwerke im Stil von Fukushima-Tschernobyl wissen das oft nicht.
Früher tratschten übrigens gerne Praxistussen, egal ob mit oder ohne Kopftuch (also nix Putzfrau, sondern Muslima) andere mit religiösen Kettchen beim Vertragsarzt) so herum, benahmen sich wie WC-Tratschlieseln in der Arztpraxis hinter ihrer Empfangstheke und spielten dann sogar Facharzt für Radiologie selber, ohne daß das Empfangspersonal oder die Arzthelferinnen je selber oder & und der Arzt je Facharzt für Radiologie war, sondern z.B. Arzt für Naturheilverfahren, Lungenheilkunde, Allergologie.


Sicherheitshinweis, Terrorismus, schwerster religiöser verfassungsfeindlicher christlicher Wahn in NRW, Stars, Haßverbrechen gegen Stars und Promis, Robbie Williams - der englische Sänger, die BILD Zeitung und ich, religiös-bewahnte Gerichte, Vorsicht vor Journalisten (Fake News), Polizisten, Behörden, Fanhühnern und angeblich echte FreundINNEN, US Military in Deutschland, Rammstein und Ramstein, Snowden und Obama, das BKA galt übrigens als Stalkerhuhn, Massengrab-Fans, 02. November 2018, 12.21 Uhr Das Bundesland NRW bricht noch immer ein uraltes Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts. Sämtliche religiöse Zeichen sind nämlich in Behörden, Behördengebäuden, Gerichten, Krankenhäusern etc, total verboten. Noch immer hat das Land NRW in Gerichten religiöse wahnhafte Zeichen in Gerichten hängen, wie das Todesgerät namens Kreuz, an dem Menschen früher angetackert worden waren - zum Sterben. Nur Juden wurden früher bei Sonnenuntergang runtergelassen. Die Todesstrafe ist in NRW wie in der BRD streng verboten und verfassungsfeindlich, aber wird von Gerichten wie die Bombe im "Planet der Affen" (mit Charlton Heston" angehimmelt mit dem Kreuz.
Das Land NRW bricht seit Jahrzehnten sozusagen alle Grundsatzurteile des Bundesverfassungsgerichts und kotzt drauf und auf das Grundgesetz, Völkerrecht und Menschenrecht und United Nations Resolutionen.
Ich selber kann mich in einer sowieso verfassungswidrigen Zivil-Verhandlung im Landgericht Düsseldorf in Dezember 2005, die Reporter der BILD Zeitung hatten mir vor dem Verhandlungsbeginn noch gesagt, daß alles bereits getippt ist, egal was ich sagen täte, ich war also ohne Vernehmung vorverabgeurteilt worden, also ich kann mich selber nur an das große Kreuz erinnern und an einen leeren Richterplatz mit dem Namensschild eines Richters, den ich vorab angezeigt hatte. Richter Machalitza. Ihn sah ich nicht da sitzen, sondern nur sein Namensschild. Zwei Richter und ein leerer Platz.
Die Zivilgerichtskammer verhandelte nun mal nicht, sondern machte seine Show wegen des Sängers Robbie Williams in der großen Strafkammer, was sie weder vom Saal noch vom Layout der Tisch und Stuhlreihen je durfte. Die waren nur Zivilgericht, da sitzt man nebeneinaner. Da nicht. Die Polizei Kriminaloberkommissar Peter Brune - Interne Ermittlung damals des Polizeipräsidiums Düsseldorf, sagte mir über ein Monat später, daß alles gegen mich illegal sei, aber nahm Niemanden fest und bis heute habe ich nur die Aussage der BILD Zeitung, den leeren Richterplatz, einen Doppelgänger des anderen Rechtsanwalts und ein großes Kreuz in Erinnerung. Wage Erinnerungen sind noch an eine angebliche Richterin vorhanden, die wie eine Psychiaterin aussah.
Ich bin nicht religiös. Ich bin nach meinem ersten echten Gehalt aus der Kirche ausgetreten und wollte mich auch nicht je konfirmieren lassen. Todesfolterinstrumente in BRD-Gerichten entspricht KEINER Rechtsauffassung, sondern eher Mittelalter-Inquisition.
Die BRD ist ein sozialer Staat und weltlicher Staat. Religiöse Kacke hat weder mit mir noch mit der BRD - geschweige denn mit Behördne zu tun. Der Wahn ist verfassungsfeindlich und völkerrechtsfeindlich. Religionsgericht!? Pfui!
Nur, weil der Sänger mal seine Bergpredigt-Tour machte? Sonst weiß ich nichts mehr, vom Termin null eigentlich, nur das Kreuz. Ich hatte es mal mit dem Steißbein, Wirbelbruch, der wurde verwechselt mit S21 Stuttgart und der S1-S-Bahn von Attentätern. Der Bruch galt als SGB VII - Wegeunfall. Die Täter zahlten weder Schmerzensgeld noch sonstwie und machen trotzdem seit fast 20 Jahren weiter mit Haßtiraden.
Das Landgericht Düsseldorf - ein pures Religionshorror-Tribunal. Das Landgericht gestand mir die Pressefreiheit zu. In Wahrheit ging es damals schon um Ayda, Al Qaeda und schwerster Terrorismus und Entführungen des Sänger, am Sänger und seine schwere Gehirnerkrankung, das hatte ich vergessen. Wir waren mal entführt und seine Band und ich waren im Dezember 2002 Giftopfer in Paris. Wir drehten damals für die ARD / mdr "Brisant". Dem Sender war danach alles egal.
Es ging um Snipers, terroristische Heckenschützen und nicht um Snappers, Fotografen. Und es ging um das allseits bekannte Zivil-Landgericht, das in seiner Existenzgeschichte schon immer gerne alle Gesetze brach. Laut Menschenrechten sind Zivilverfahren verboten. In Zivilverfahren ist es normalerweise üblich, daß Kläger und Beklage in echt erscheinen. Der Sänger war nicht da. Anwälte belügen oft Mandanten und erfinden das Gegenteil. Passierte mir ständig, bis ich alles anfing selber zu machen, das steht wirklich in Ladungen drin, die natürlich auch kein Richter unterschreibt, wie die Urteile und Beschlüsse auch nicht je. Im Sozialgericht Düsseldorf hing kein Kreuz, Arbeitsgericht auch nicht. Der Sänger war zuvor von Psychiatern in Düsseldorf bestalkt worden, 2009 auch noch immer.
Die Star-Szene mit deren Personal und Journalisten bzw. umgekehrt ist nichts Anderes als eine Menschenhändler-Szene mit Gesöff und Rumhurerei mit Stars, die oft eher KO getropft worden sind und umgekehrt. Auch die Showbühne von Heidi Klum mit ihrem kleinen Kaulitz gehören zur Freakshow, wie Tokio Hotel, die sich bzw. deren frühe Fanbrigade anscheinend bereits im Herbst 2003 für einen baldigen Showact hielten, war ja auch dann so. Vorband von Robbie Williams, Jahre später. Es ging eigentlich um Hotels bei Erdbeben in Japan beim 2003 Gespräch im Kempinski Hotel in Budapest.
Die Hotelkette entpuppte sich als Freak bereits 1991 in München im Rahmen der Fachmessen Systems und Electronica und etliche Jahre später in Hamburg im Rahmen der British Days auch, später auch im Flughafen Hotel München, als ich Moderatorin eines Weiterbildungsseminars war, Saal voll, auch Fußballer Carlo Thränhardt war Dozent. Ich verdiente damals für das Weiterbildungsseminar 1.500 Euro. Dem Hotel war alles egal, egal wie viele Überfälle es wegen des Kempinski es gab.
Die Leute sterben vor Eifersucht und Neid und werden zu Mordmaschinen, extremen Wirtschaftssaboteuren und schrecken auch vor Schiffshavarien oder Ähnlichem nicht zurück.
Egal ob eine Sahbia, Silvie van der Vaart, die Meis mit Mädchennamen, die angeblich in Wahrheit aus Meislan (Fehmarn) stamme. Auch Adlige gehören zu den Gestörten bzw. zur kriminellen Menschenhändlerszene. Eine drogen- und hormongestörte und KO-tropfende und getropfte Freakhow.
Was die Band Ramstein betrifft ist es genauso. Deren Fanhühner können das Unglück 1988 von Ramstein (US Army, Flugwaffe, Militär) nicht von der Musikband unterscheiden und killen beinahe vor Eifersucht, daß man Ramstein kannte - zwar nicht die Band, aber das Flugzeugunglück. Die kapieren nichts, die sind noch dümmer als der dümmste Fußballvollpfosten. Schwerst GemeinstverbrecherINNEN.
Vom Benehmen wirkte es so, die Band Rammstein habe die Militärjets des Luftwaffenstützpunktes Ramstein manipuliert. Es ging noch um einen weiteren US Militärstützpunkt in Deutschland. Eine ehemalige Arbeitskollegin, die wegen des damaligen Arbeitgebers mit der Eletronica und Systems zu tun hatte, galt irgendwann als Tatinvolvierte, die zog später in die Nähe einer US Militärbasis - die galt auch als Involvierte und dann ging es irgendwann um den Fake Obama und um Snowden. Vom Benehmen her sind alle Massengrabfans, Hauptsache man liegt toll quer übereinander und kann noch immer an Geschlechtsteilen der anderen lutschen, so ist die Szene. Die BILD Zeitung, Redaktion Düsseldorf, war eventuell November / Dezember 2005 Attentatsopfer mit Nervengift. Es ging nicht nur darum, daß die BILD das Gegenteil schrieb und veröffentlicht, auch was Fotos betrifft, sondern der Redaktionsbereich war beim Reinkommen links voller Nervengift. Beim Rausgehen ins Parkhaus, ein Redakteur begleitete mich, war am Eingang ab Parkhaus, also nicht Ausgang, massiv Nervengift spürbar. Ich war zuvor bei Steuerberatern, die Scheinselbständigkeit mögen und trotz Angestelltenausweis und ca. 30 Stunden Arbeit pro Woche in den Räumen primär des Arbeitgebers, steurrechtlich und arbeitsrechtlich alle belogen und dann aufflogen, Millionen und Milliardenbetrüger zu sein. Deren Straßengebiet galt jedoch als illegales Tollwut-Kampfhundgebiet. Das fand ich später in der Rheinischen Post. Tollwut kann verursachen, daß man das Gegenteil macht. Nette Hunde sind plötzlich böse, fiese Hunde ein Kuschelhund.


Sicherheitshinweis, Völkermord von Ärzten an GKV Patienten, Vertragsärzte sind vielleicht alle nicht echt, Gesundheit, Terrorismus, 02. November 2018, 12.15 Uhr Bekanntlich lehnt die Notfallpraxis e.V. im Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf durchaus GKV-Versicherte wie mich ab. DAS DÜRFEN DIE NICHT. Vertragsärzte - also die der GKVen, der gesetzlichen Krankenversicherungen, dürfen nicht je Notfälle ablehnen. Eigentlich sonst auch nicht. Pfuschende Ärzte sind bekannt, seit Jahrzehnten.
Auch andere Krankenhäuser machen das regelmäßig. Es ist davon auszugehen, daß die in Wahrheit keine Vertragsärzte in Wahrheit sind, obwohl die so tun, auch sofortige Abrechnungen sind illegal. Mehr dazu später aus Veröffentlichungen der Kassenärztlichen Vereinigungen, auch als schönes erklärtes Beispiel der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen. Das Gesetz ist sowieso ein Bundesgesetz.
Der Polizei ist alles scheißegal, dito Richtern. Die sind als beamtet oft gar nicht GKV-Pflichtige, weil der Staat denen "Beihilfe" bezahlt. Dann erfanden die dummen Bullen, sie seien verpflichtet, Beihilfe zu Verbrechen ständig zu machen. Also wie ein Triebtäterclub. Beihilfe bedeutet aber so was wie eine PKV - Private Krankenversicherung. Ärzte dürfen grundsätzlich nicht je Notfälle ablehnen oder müssen sofort überweisen, z.B. Rettungswagen rufen, bei Verdacht von Frakturen müssen die das, tun die oft auch nicht. Sonst sind die dann kein Arzt mehr, unterlassene Hilfeleistung, Vertragsbruch, Verdacht des Völkermords etc pp. Früher funzte das mal. Heutzutage wollen Behörden und die Kassenärztlichen Vereinigungen nur Scharlatane, trotz Eindeutigkeit deren Gesetze. Die NFP am/im EVK ist ein Notfallverein niedergelassener Ärzte, die Notfallambulanz im EVK ist nicht identisch, die ist eigentlich in demselben Gebäuden, aber auch nur voller Deppen, früher als Pizzafresser bekannt. Personalmangel oft komplett - schon so immer, es fehlt an Ärzten.
Das Dominikus Krankenhaus (Heerdter) die Schön Klinik hat gar keine echten Ärzte, sondern nur Darsteller mit Türsteherpersonal im Notfallbereich (hier kommt primär keiner rein), und verteilt nur Krankenhauslisten anstatt Überweisungsscheine und gilt als KO Tropfen-Personal und Hypnoseleitungen-Krankenhaus. Es läßt Patienten gerne überfallen. Es ist nicht barrierefrei, also auch mit angeknackstem Fuß, ist das Ding ein Problem (Treppen, Schotterwege, ekliger Raucher-Gestank, wo man vielleicht runtergehen könnte). Vorsicht vor Doppelgänger-Mitarbeitern..
Beamten-Beihilfe oder nur PKV ist wegen Artikel 20 GG Absatz 1, BRD ist ein Sozialstaat und demokratisch, verfassungswidrig. In den Krankenhausgesetzen der Bundesländer - wie in NRW § 2 Absatz 2 - sind Privatstationen verboten, aber Wahlleistungen erlaubt. Ärzte erfinden oft, sie selber hätten die Wahl. Laut Artikel 3 GG Absatz 1 dürfen für Beamte KEINE anderen Gesetze gelten als für die sonstige Bevölkerung im Bereich der Gesundheit und Sozialrecht, dasselbe gilt auch für Höherverdienende. Es steht schon so immer im Gesetz der BRD. Zusatz-PKVs sind erlaubt. Es handelt sich bei den meisten Gesetzesausführenden also um Analphabeten oder Ausländer. Ärzte und Krankenschwestern und Krankenhausverwaltungen samt Krankenkassen wissen das auch, das ist Ausbildungslerninhalt eigentlich. Mehr später, wenn dies hier verschoben und ergänzt wird.


Sicherheitshinweis, Stellenangebote, Zeitarbeit, schwarze Schafe benötigen Abmahnung, Call Center Babes, Wirtschaftsspionage, Sabotage, 29. Oktober 201, 06.56 Uhr Die Tremonia Dienstleistungsfirma für Zeitarbeit und AÜG benötigt eine Abmahnung. Sie hat hunderte von Jobs online auch via Ebay, aber schreibt anonym und ist anscheinend eine ausländische Drückerkolonnenbande. Sie unterschreibt mit LG. Ich hatte mich ordentlich für einen Inventurjob beworben. Zu meiner Zeit konnte man noch lesen und rechnen, ohne Scanner. Was daraus geworden ist später online - aber vorsichtig, die spinnen total und natürlich wurde es nichts daraus. Also Abmahnanwälte haltet Euch bereit, Arbeitsamt und Jobcenter auch. Dankeschön.
Übrigens, laut AÜG § 8 Absatz 1 darf ein Entliehener in einem eingesetzten Unternehmen nicht weniger verdienen als die echten Angestellten dort. (Gleichstellungsprinzip). Es gibt so viele Call Center Babe Firmen, sogar die Barmer hat eine nachts für Gesundheitsfragen OHNE Rezeptierung, die Techniker Krankenkasse hat sich auch selber outgesourct, auch die meisten Telekom-Firmen, sei es 1x1, Vodafone und sogar die echte alte Post bzw. Telekom haben sich an Fremde outgesourct, inklusive Aktivierung von SIM Karten-Babes. Anscheinend sind die Großkonzerne und Sozialversicherer, egal ob PKV oder GKV, nicht je geschäftsfähig (logo beim Sozialträger, ist eine Behörde, aber die konnten mal was), nicht je betriebsfähig. Die produzieren lieber Kosten, damit man weniger Steuern zahlen muß oder wie oder was? Ist vielleicht eine Hypnoseerkrankung, Berufsunfall durch Wirtschaftsprüfer bzw. private Steuerberaterfirmen. Steuerberatung ist ein freier Beruf, darf keine GmbH sein, eigentlich müssen die beamtet sein, steht auch so in dem Geschäftsverteilungsplan der Verwaltungsgericht der BRD. Wird später verschoben



Überschrift Wort    bessere SuFu

Update14 Menschenhandel & Mobbing & Terrorismus - Kanacken-Luder & Belden Kabel & Wirtschaftssabotage & Junkie Mitarbeiter & Steuerbetrug - Fake Produkte

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 03. Feb. 2014., 18:53:16 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Gesundheit - Krankenkasse - Rente | Leserzahl : 6260
| Rating :

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.

 

Die Zahl der durch die Arbeit psychisch erkrankten Mitarbeiter nimmt rasant zu. Besonders durch strategisch geplanten Personalabbau, um mit weniger Personal noch mehr Reingewinn zu erwirtschaften, steigt die Arbeitsbelastung und auch die Zahl der Überstunden. Damit steigt auch die Gefahr, an einem sogenannten Burn Out zu erkranken. Die Berufsgenossenschaft VBG startete bereits im Jahr 2010 eine große Präventionskampagne. Angeblich sind 1,8 Millionen Fehltage am Arbeitsplatz pro Jahr allein im sogenannten Burn Out begründet. Update1: 13. August 2015 Erstaunlich, was sich Ärzte zusammenpfuschen. Alle im Büro sind krank, aber es gibt nur den üblichen AU-Zettel. Irgendein Infekt. An berufsbedingter Erkrankung denkt der nicht, der Arzt. Der Patient schon. Die Berufsgenossenschaften pfuschen sich auch gerne samt Sozialgerichtsbarkeit einen ab. Auch Wandfarbe ist meist allen egal. Vielen Behörden auch, sogar der BAUA. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Man wird einfach ignoriert. Interessant, denn die BAUA selber sucht genau für Aerosole und Mikrobiologie Fachpersonal. Unterminierung pur, ein Stellenangebot deckt es auf. Update2: 24. Januar 2016 Mobbing und Schikane am Arbeitsplatz sind Alltag in Deutschland. Es zeigt aber auch die neurologische Behinderung und intellektuelle Eingeschränktheit der Chefs oder Kollegen, die gerne schikanieren. Sie sind zu blöd, um eine normale Kündigung zu überreichen. Die Kollegen wollen einfach nur querulatorische Trottel sein und oft gehören sie zur Kategorie: Party-Tusse, Koma-Säufer und unfähige Meute. Aber was tun mit dem Suffpack und Ludern? Update3: 07. März 2017 Die Sache liegt beim Sozialgericht Düsseldorf. Wegen eines Job von Oktober 1990 bis Frühling 1993. Etliche Verbrechen fanden während der Arbeitszeit statt. Auch Überfälle, Materialklau, Durchwühlung von Firmenzeitschriften, denn das Unternehmen war auch der Kabellieferant für Studiokabel für George Lucas ILM (Star Wars Studio) und für das Tonstudio Paisley Park von Prince. Das US HQ war dafür zuständig. In Europa war das US Kabellager in Neuss, samt Marketing & Sales. Jahre später gab es Überfälle wegen Call Centern, die die wahren Belden-Mitarbeiter arbeitslos machen wollten und Rentenbetrug flog auch noch auf. Auch 'ne falsche Krankenkasse. Update3a: 07. März 2017 Die BKK Öffentlicher Dienst, sie wäre ja mal zuständig gewesen. Die war mit BKK BVM fusioniert worden, daraus zauberte sich die BKK Schwenninger heraus. Auch die Berufsgenossenschaften zogen eine peinliche Show ab. Bereits 2014. Hilfe gab es bis heute nicht. Ein vor über 23 Jahren zuständiger Therapeut hatte damals schon gesagt, es waren immer die Arbeitskollegen. Tatsache ist, anscheinend hantierten diese auch 2004 noch mit Giftanschlägen. Verschiedenes Personal von Kliniken behaupteten auch damals, es seien Arbeitskollegen gewesen. Update4: 11. März 2017 Abgedrehte Fans und Stalker attackierten Mitarbeiter eines Kabelherstellers, der Fernsehstudiokabel ans GZSZ-Studio geliefert hatte. Andere drehten aus einer Kabelklautruppe eine okkultistische Truppe, um die es wirklich mal beim GZSZ-Lieferanten ging. Aber SAT1 und RTL machten daraus lieber Scripted Reality, aber unterschlugen sadistische Fans, Stasi, DDR und NSU und den Wehrhahn-Nagelbomber in Düsseldorf. Update5: 14. März 2017 Das Sozialgericht Düsseldorf schickte einfach einen Gerichtsbescheid. Einen Termin zum Güteantrag gab es nicht je. Das Sozialgericht ist ein asoziales Schwein, und bestätigt, Sozialträger waren nicht je, haben nicht je eine Funktion und das Sozialgericht in Wahrheit auch nicht. Denn Geld gibt es nicht. Es unterschrieb kein Richter und es ging viele Tausende Euro Gehalt - in all den Jahren über 1 Million Euro. Da Gerichte nicht helfen, muß man nun besser Asyl suchen in einem sicheren Land. Update6: 18. März 2017 Handelskriege, Drogen und Mobbing - Junkie Mitarbeiter und Belden Kabel. Daraus resultierte dann eine stalkende Star Wars Regie-Mannschaft der neuen Star Wars Filme. Alles nur wegen US Belden Cable, einem Hersteller von Kabeln, wie Computerkabel, USB Kabel, Mikrofonkabel, Faxkabel und viele weitere Kabel wie Fernsehkamerakabel. Update7: 24. Juli 2017Arbeitgeber schrecken auch vor versuchtem Mord und versuchtem Totschlag nicht zurück. Denn die Lohnsteuerkarte, Urlaub, Tariflohn, Sozialleistungen, Vermögenswirksame Leistungen sind denen ein Gräuel. Sie wollen alles Schwarz, so auf Rechnung. Ja, steht auch im ESTG $ 38 Absatz 3 Satz 1 drin. Der Arbeitnehmer schickt dem Arbeitgeber eine Rechnung. Macht sonst die Stechkarte, die Stunden ausrechnen, woanders jedenfalls und der Arbeitgeber muß die Lohnsteuer laut Gesetz einbehalten. Öhm? Nicht ans Finanzamt weiterleiten? Tatsache ist, es wird eh vermutet, daß Arbeitgeber schwerste Triebtäter und Terroristen samt Menschenhandel immer waren. Und so wurde aus Touristik Menschenhandel und der Presse und Fernsehsender, die sonst in Dokus darüber berichten, auch. Mein Zaster auf Lohnsteuerkarte fehlt auch noch. Die wollen tatsächlich alle in den Knast. Update8: 17. August 2017 Noch immer ist das Sozialgesetzbuch in der Sache Belden Electronics GmbH und US Belden Cable gebrochen, Gehälter fehlen und die zuständige Pflichtkrankenkasse von damals war juristisch auch nicht je die Barmer Ersatzkasse. Alle SGB VII Untersuchungen fehlen noch immer. Also ab mit neuen Informationen des Robert Koch Instituts und des Statistischen Bundesamts an GKV, Unfallversicherungen und Sozialgerichte. Es ging auch um Wirtschaftsterrorismus. Update9: 19. Oktober 2017 Erstaunlich, wenn man seit Ende 1992 nicht mehr für einen Arbeitgeber tätig war, europaweite Werbung, sondern über ein Jahrzehnt noch später noch immer wegen des US Kabelherstellers überfallen wird. USB Kabel, Telefonkabel, so ein Zeugs. Dann wird man von Freaks für eine Kabelhilfe gehalten. Da ging es eigentlich um eine studentische Aushilfe beim WDR. Angel hieß er. Das war 1994. Der war aber viele Jahre später verwechselt worden anscheinend mit Staatsanwältin Engel. Ein anderer Herr Engel war 1994 beim WDR tätig und gleichzeitig bei der EMI, eine Plattenfirma. Auch ging es um Wirtschaftsterrorismus gegen zwei Wirtschaftsförderungsämter, angeblich die von Spanien und Mauritius und das der Inder lag örtlich zwischen den beiden in Düsseldorf, mischte angeblich auch böse mit, trotzdem ging es um Snuff-Verbrechen von bewahnten Fernsehfreaks, so ähnlich wie viele online behaupten, ich sei eine Freundin oder Frau des britischen Sängers Robbie Williams. Der steht jedoch nur auf Türkereien. Andere erfanden, ich sei EU Beraterin. Man merkt clever ist das Junkieland Deutschland nicht, es ist wirklich nur für abgefuckte Leute ideal, die sich gerne zudröhnen wollen mit Drogen und den Schlunz sich voll vom Staat als sogenannte psychisch kranker Behinderter voll bezahlen lassen. Eigentlich ging es um einige Tote und Menschenhandel und Sektenverbrechen, auch mal um Champagner aus Frankreich, aber Deutschland will primär dumme Behinderte, denn fürs Arbeiten sind die Einwanderer da. Update10: 10. November 2017 Auch weit nach 1993 ging Haßverbrechen weiter, wegen Belden Kabel. Irgendwelche Freaks aus der DDR und dem Ausland, wollten sich noch immer an dem amerikanischen Kabelhersteller rächen und Attentate verüben. Bereits 1990 gab es für die Mitarbeiter von Belden in Neuss ein Partyverbot. Branchenparties waren eigentlich ein Tabu für die Mitarbeiter, doch die meisten hielten sich nicht daran. Sie unterminierten fleißig bei der feindlichen Übernahme durch Ausländer mit und überließen später alles dem Drogenholland. Dort wurden einige Jahre später die amerikanischen Kabel hergestellt. Credo der Firma war jedoch, des echten Belden, nur die US Belden Kabel sind nicht, alles andere sind billige Generika von irgendwelchen Volltrotteln hergestellt. Auch andere Business Partner, die später gekauft worden waren, galten früher als gefährliche Feinde von Belden und Saboteure. Stattdessen wurde sogar in der Belegschaft in Neuss sabotiert. Dort war die Europazentrale des Unternehmens samt Kabel-Lager und das Marketing und Sales angesiedelt. Die Buchhaltung machte viele Fehler und betrog en gros das Finanzamt, der Steuerprüfer des Finanzamts kollabierte an dem Zahlenschrott der Belden Electronics GmbH. Zuvor waren Wirtschaftsprüfer in dem Raum, outgesourcte. Viele schnieke Leute, die deswegen als unfähig von der Werbechefin (ich) eingestuft worden, fühlten sich eher nach Koksliner an. War anscheinend auch so. Der Raum war widerlich und so kam danach ein Drogenholländer, der seine fette Tüte Gras ins Büro mitnahm und in dessen Ursprungsfirma Belden Neuss später eingegliedert worden war. Dort wurden sogar Belden Kabel hergestellt, so danach. In einem Drogen-Käsekopp-Land. Die Saboteure hatten gegen US Belden Cable gewonnen. Schon zuvor wirkten einige Manager als Drogenopfer, andere sahen nur so aus wie. Bedenklich wirkt nun die giftige Wandfarbe an der das Belden Personal beim Einzug in die Neusser Büros schwer erkrankt waren. Die Farbe wirkte ätztend auf das Gehirn, verursachte schwerste Allergien und wirkte bei einigen ätzend auf Mund und Rachen. Attentate schon beim Einzug, als die Verwaltungsbelegschaft von Düsseldorf Seestern nach Neuss umgezogen worden ist. Das Kabellager war schon zuvor dort. Attentate gab es aber noch immer 2004 und angeblich gehören die aktuellen Kabelbrände in dem hiesigen Wohnhaus auch noch zu den damaligen Attentaten von ab 1990, hieß es. Update11: 01. Mai 2018 In Update10 sehen Sie Fotos von religiösen wahnhaften Inhalten des Pärchens Freaky Louis und Lidi. Er galt - bevor die beiden offiziell ein Paar wurden - als Vergewaltiger an Arbeitskollegen der ominösen Kroatin, die gerne bei McDonald's früher bereits abgelaufene Ware verkauft hatte. Faule Salate & Co. Verboten war es von McDo worden, aber den Kanackenludern war es wie üblich egal. Deutsche seien doch selber schuld, wenn sie zu Amerikanern essen gehen täten, obwohl der McDo-Laden in Deutschland war. Aber so ist das mit der Jugoslawen-Mafia. Angeblich war ihre berufliche Vergangenheit falsch, es hieß mal sie sei Straftäterin bereits vor ihrer beruflichen Zeit bei Belden Kabel gewesen und wäre von der katholischen SKM in Neuss betreut worden. Damit wäre sie eine psychisch Kranke, aber eigentlich war Lidi eine tatsächlich echte Hormongestörte, schwerste Allergikerin und Giftopfer, aber sie vergiftete gerne andere und irgendwann wurde sie dicker und hatte keinen Hals mehr. Stiernacken-Lidija. Unklar ist, ob sie Anabolika-Opfer war, ohne es zu wissen, oder ob man ihr die obere BWS verletzt hatte. Tatsache ist, noch heute benimmt sie sich wie eine Triebtäterin in einer Kinderficker-Szene, sie gilt als Menschenhändlerin, Verbrecherin, absichtliche Gehaltsunterschlagung und wie viele andere Arbeitskollegen als Vollfreak, die nicht je in echt strafrechtlich verurteilt worden sind. Ob der Alien-Fan daran verreckte, daß ich mit Michael Biehn, Hauptdarsteller in Alien 2, in Cannes aus beruflichen Gründen Mittagessen war. Ich war damals Fachjournalistin. Das Essen war jedoch nach 2000 - andere dachten es ging um die Stadt Essen, um Namensvetter dort und denken ein Lichtstrahl sei was Außerirdisches. Das war dort ein Pisse-Nikotinpimmel-Lutscher Pflegeteam, so wie ich das in Erinnerung habe. Kinderschänder aus Düsseldorf gehören ebenso zur Szene - auch Eltern lassen ihre Schulkinder und Kleinkinder Erwachsene ficken. Doch die Erwachsenen sind KO getropft. Hier Links zu den Lesetipps - den die Menschenhändler-Szene von Dutroux, Höxter, Kannibalen-Szene, und kirchliche Stiftungen wie missio e.V. in Aachen und die Graf-Recke-Stiftung gehören ebenso zu den Triebtätern. Die wiederum verwechselten die Teenie-Serie "The Tribe" mit Triebtätern. Ich war eigentlich die Deutschland-Chefin, ich hielt den DDR-Kindersender Kika, für Triebtäter. Die Serie war von der neusseländischen Produktionsgesellschaft an Kinderkanal verkauft worden, eigentlich wollte das ZDF mal die Serie haben. - Eine Welt ohne Erwachsene. Ach übrigens, Belden lieferte auch Kabel an NASA und den Sänger Prince für sein Tonstudio. Update12: 06. Mai 2018 Wirtschaftssabotage war das große Motto von Belden Electronics in Neuss samt deren vielen Managern und Mitarbeitern. Sogar Wirtschaftsprüfer pfuschten gemeinsam mit gegen US Belden Cable. Man wollte gerne erwachsen sein, tatsächlich war das Unternehmen eher als Alkoholiker und Junkie-Fan bekannt, Kokain, Dope, egal was, Hauptsache Party, auch bei Firmen-Seminaren. Belden in Neuss war zwar sowieso Giftopfer aufgrund von neurotoxisch wirkender Wandfarbe und einem ehemaligen giftigen Lager eines Vormieters in Neuss, aber Belden Neuss wollte nicht mehr Belden USA sein, sondern vielmehr sich mithilfe der niederländischen Drogenszene quasi verkaufen an einen holländischen Kabelhersteller. Wieso eigentlich war das internationale Mitarbeiterteam so abtrünnig? Einige Mitarbeiter wurden quasi Al Qaeda und Holocaust-Triebtäter. Update13: 01. Oktober 2018 Viele Arbeitgeber waren schon früher immer gerne unfähige, nicht betriebsfähige. Sie pfuschten gerne, hatten noch nicht je Ahnung, auch nicht von Pflichtkrankenkassen. Einige hielten sogar die TK, für die Pflichtkrankenkasse für Techniker, obwohl sie nur eine Ersatzkasse sind. Etliche hatten keine Ahnung von Buchhaltung, Lohnbuchhaltung mal gar nicht, Tariflohn auch nicht, Betriebsrat auch nicht oder erfinden, die linke Abteilung habe nichts mit der rechten zu tun, deshalb habe die rechte keinen Betriebsrat, aber die Personen, die links vom Eingang sitzen. Aus vielen Produkthandelsunternehmen, sogar im Filmbusiness, also Verkauf von Fernsehsendungen oder Verkauf von Kinofilmrechten zu Senderechten fürs Fernsehen wurde in Wahrheit ein Menschenhandel und Zuhälterei. Update14: 27. November 2018 Aufgrund eines Eintrags bei Facebook an das Frühstücksfernsehen-Team vom SAT1 kam heraus, daß nach wie vor DoppelgängerINNEN von nicht-journalistischen Arbeitskollegen der Bauszene und Technik-Branche wie Flugzeuge, Raumfahrt, Autos und IT-Technologie, sich nach wie vor in einer Ekelszene, wie auch Höxter-Wacken-Szene herumtreiben, und so tun, sie seien das Original, inklusive Katzen und Namen. Es ging auch um mehrfachen Mordversuch, Mord, Euthanasie-Szene, Voodoo-Gift-Szene, um so Konkurrenz loszuwerden.

 

Die Zahl bestätigte bereits das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) bereits im Jahr 2011. Damit sind nun die Arbeitgeber aufgefordert, für einen umfangreichen Arbeitsschutz zu sorgen. Doch noch immer kommen die meisten der gesetzlichen Verpflichtung zum Arbeitsschutz nicht nach. Psychisch Kranke gelten anscheinend als minderwertige Kollegen.


 

Doch nicht nur der allgemeine Bürostress kann zu einem Burn Out führen, sondern auch stetiger Klatsch und Tratsch und gezieltes Mobbing können als Folge zu von einer von außen einwirkenden Depressionen führen. Aus diesem Grund sollte das Unternehmen für ein gesundes und ausgeglichenes Betriebsklima sorgen.

Mobbing per Gesetz verboten

Da der Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet ist, für den Arbeitsschutz zu sorgen und auch Gefahren am Arbeitsplatz abzuwenden, gehört es somit auch zu den Pflichten, Mobbing zu vermeiden. Denn je nach Schweregrad gilt Mobbing durchaus als Körperverletzung im Sinne vom STGB 223. Das Arbeitsschutzgesetz in§ 4 Absatz 1 und § 5 Absatz 3 Nr. 6 schreibt ebenso Schutz vor psychischer Belastung bevor.

Die Anzahl der Mobbing-Opfer ist erschreckend. Mit bis zu 1,5 Millionen Mobbing-Opfern rechnet die Gesellschaft für Arbeit und Ergonomie e.V. Angeblich liegt die Anzahl der an Burn Out Erkrankten bei 9 Millionen, berichtete der Spiegel in einer Ausgabe aus dem Jahr 2011. Der Spitzenverband der gesetzlichen Unfallversicherungen, DGUV, informiert auf seiner Webseite extra über „Gewalt und Mobbing in der Arbeitswelt".

Doch nicht alle psychischen Störungen sind tatsächlich in der Psyche begründet. Professor Dr. phil. Wolfgang Wölwer der Rheinischen Kliniken, Düsseldorf, erklärte bereits im Sommer 2010, dass es keinerlei psychische Erkrankungen gibt. Diese seien grundsätzlich somatischen Ursprungs.


 

Allergischer Schnupfen eine Berufskrankheit

Die Ursachen können einfach, aber auch komplex sein, sei es organisch oder hormonell, aber auch eine schlechte Belüftung oder eine zu kühle Klimaanlage kann auf Dauer zu Stress und Rage und Dauerkopfschmerzen führen. Interessanterweise gehört sogar ein allergischer Schnupfen, der zur Arbeitsunfähigkeit führt, in die Liste der Berufskrankheiten-Verordnung laut der Kennziffer 4301 genauso wie der chemisch-toxisch ausgelöste Schnupfen (Rhinopathie). Damit ist der Schnupfen dementsprechend laut SGB VII über die Berufsgenossenschaft und nicht klassisch über die Krankenkasse abzurechnen. Doch viele Kassenärzte weigern sich, trotz SGB V 294a, sich an die Richtlinien der korrekten Abrechnung zu halten. Sowohl Ärzte als auch Praxispersonal fantasieren sich eigene Regeln zusammen, die weder im Gesetz stehen, noch in den exakten Beschreibungen der Berufsgenossenschaften.

Burn Out kann somatisch begründet sein

Burn Out – das sogenannte „Ausgebrannt Sein" ist jedoch auch oft ein Indikator für fehlenden Urlaub, Wassermangel und fehlende Vitamine, Glucose, Mineralien und frische Luft und Entspannung. Bewährt haben sich besonders kleine Entspannungsübungen für die Augen und Rücken im Büro.

Als besonders hohen Stressfaktor werden dabei erkältete Mitarbeiter genannt, die trotzdem ins Büro kommen und Kollegen anstecken, anstatt für 3 – 4 Tage zu Hause zu bleiben. Durch die ständige Wiederansteckung erhöhen sich nur nicht die wahren Krankheitstage, sondern auch Arbeitsfehler, die durch die mangelnde Konzentrationsfähigkeit entstehen.

Vorsicht vor Psychopharmaka

Auch wenn der Griff zu einem Beruhigungsmittel noch so einfach und bequem erscheint, heilt das Mittel dennoch nicht die Ursache. Da alle Psychopharmaka psychotrop wirken, also auch süchtig machen, besteht auch bei Kleinstdosierungen die Gefahr, noch nicht einmal innerhalb von zwei Wochen süchtig zu werden. Die Ärzte Zeitung wies bereits im Januar 2012 darauf hin, dass Antipsychotika, die übrigens auch teilweise gegen Depressionen eingesetzt werden, die virale Wirkung im Gehirn verstärken und genetische Veränderungen hervorrufen können. Die sogenannte Schizophrenie wird übrigens durch einen endogenen Retrovirus ausgelöst.

 

Update1: 13. August 2015, 11.14 Uhr


Das Stellenangebot - keine Schizophrenie

 

Übrigens die Schizophrenie ist ein Herpes, meist mit Löchern im Gehirn - entschlüsselt schon lange in der humangenetischen offiziellen Datenbank. Da kriegst Placques von. Ansteckend. Heilbar sowieso. Hat nichts mit Psychiatrie zu tun.

 

http://www.baua.de/de/Ueber-die-BAuA/Ausschreibungen-Stellenangebote/Stellenausschreibungen/47-15/Stellenausschreibung47-15_content.html

 

 

Doktorandin / Doktorand

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben - im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Über 650 Beschäftigte arbeiten an den Standorten in Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz.

Wir suchen am Standort in Berlin für die Gruppe 4.7 "Biologische Arbeitsstoffe" zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Doktorandin / Doktorand

im Fachgebiet Mikrobiologie/Aerobiologie

  • Entgeltgruppe 13 TVöD
  • Teilzeit (26 Stunden/Woche)
  • befristet für die Dauer von 4 Jahren

Die Beschreibung, die Bewertung und das Management von Risiken bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen und biologischen Arbeitsstoffen ist das zentrale Anliegen des Fachbereichs 4. Hierbei arbeiten wir multidisziplinär auf den Gebieten der Forschung und Entwicklung, der Politikberatung, des Transfers in die betriebliche Praxis und der hoheitlichen Aufgaben zusammen. Unsere Themen vertreten wir auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Die Fachgruppe beschäftigt sich mit der Erfassung und Bewertung luftgetragener Prokaryonten in komplexen Bioaerosolen. Die Aufgaben im Projekt thematisieren die Sammlung und Analyse von Bioaerosolen unter schwierigen Erfassungsbedingungen. Die entwickelten Methoden sollen unter Feldbedingungen eingesetzt werden. Geplant sind wichtige Beiträge zur Verbesserung von Arbeitsplatzmessungen sowie die Erfassung von Umweltfaktoren, welche maßgeblichen Einfluss auf die natürlichen Hintergrundbelastungen in der Außenluft haben können.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige Planung, Koordination und Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten im mikro- bzw. molekularbiologischen Labor
  • Etablierung und Bewertung molekularbiologischer Messmethoden zur Erfassung der Hintergrundbelastung durch luftgetragene Mikroorganismen
  • Aufklärung von Zusammenhängen von Hintergrundbelastungen und klimatischer Daten
  • Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten (z. B. Bachelor-, Masterarbeiten) u. studentischer Praktika
  • Die Tätigkeit erfordert z.T. umfangreiche Reisetätigkeit und eigene Untersuchungstätigkeiten im Rahmen von Feldstudien
  • Einbringung der Ergebnisse in die nationale Normung

Ihr Profil:

  • Erfolgreicher Abschluss (Master oder Universitäts-Diplom) eines Hochschulstudiums in Biologie, Molekularbiolgie oder einer vergleichbaren Naturwissenschaft, möglichst im Bereich der Umweltmikrobiologie oder der mikrobiellen Ökologie
  • Ideal wären praktische Erfahrungen bei der Anwendung der real-timePCR, der Erzeugung und Auswertung von Genbibliotheken, sowie erste Erfahrungen bei der multivariaten Statistik im Bereich der mikrobiellen Ökologie
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Eigenmotivation und Bereitschaft zu regelmäßigen, mehrtägigen Dienstreisen
  • Stark ausgeprägtes Interesse an der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • ein interessantes Tätigkeitsfeld an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politikberatung
  • gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • moderne und gut ausgestattete Labore
  • bedarfsgerechte Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur Präsentation der Ergebnisse auf nationaler und internationaler Ebene
  • gleitende Arbeitszeiten
  • engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten, berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt.

Interesse geweckt?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 09.09.2015 unter Angabe der Kennziffer 47/15 WM 4.7 an die

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Postfach 17 02 02
44061 Dortmund

oder per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: .

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Lichau, Tel. 0231 9071-2043 zur Verfügung; bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Jäckel 030 51548-4788.

Weitere Informationen zur Bundesanstalt unter: www.baua.de

 

Auszug-Ende

 

Update2: 24. Januar 2016, 15.35 Uhr


Ärger mit Party-Ludern und unfähigen Chefs und Kollegen? Tipps & Tricks

 

Mobbing und Schikane kennt fast jeder. Entweder geht man freiwillig oder macht den Schmuh weiter mit. Dann kommt heraus, eine beste Freundin wollte den Job haben und Jahre später kommt heraus, die Kollegen mobben auch, wenn man gar nicht mehr dort im Unternehmen arbeitet.

 

Manche sind gerne eine coole Sau, wie in der Pubertät und sind doch nur auf Hauptschul-Kanacken-Niveau, denen schon Mafia als Schild um den Hals hängt. Sie geilen sich daran auf, eine Sau zu sein. Man sei ja eh blöd, Jugoslawen oder Türken, Serben ins Land gelassen zu haben. Die waren ja eh schon immer Säue, besonders die Serben. Ja, da haben die Deutschen selber schuld.

 

Interessanterweise sind amerikanische Unternehmen auch oft dumm. Die haben eine Vorstellung von dem Gartenzwergland Deutschland, die nur in ihrer eigenen Psychose-Fantasie existiert. Tiefste Bauernleute von USA, die zuvor nicht wußten, dass es die BRD gibt. Amerikaner kommen nicht immer mit legalen Papieren nach Deutschland. Man sei ja USA. Blöd, Arbeitspapiere müssen von der USA heraus beantragt werden. Macht nicht jeder, kommt später heraus, der amerikanische Kollegen ist auch so ein Mobber-Freak.

 

Interessanterweise wissen diese Ausländer und Deutsche oft auch nicht, dass es normale und außerordentliche Kündigungen gibt.

 

Die wollen lieber gerne ein Terrorpack gegen Deutsche sein. Man sei ja nur Gast in Deutschland, dann haut man eh ab und fickt vorher Deutsche quasi durch. Sender der ARD, wie WDR und kika sind auch gerne so. Andere auch.

Terror-Alarm

Da hilft eigentlich nur die Ausländerbehörde, die aber auch oft nur Kanacken-Pack als Beschäftigte haben, Arbeitsamt oder BKA oder wer auch immer.

 

Oder man geht einfach nicht mehr hin, weil es denen sowieso egal. Das Unternehmen will ein ausländisches Terrorpack gegen die BRD sein und Gesetze brechen. Da hilft vielleicht ein guter Anwalt, Ordnungsamt, Psych KG gegen die Ausländer und Deutsche - ab in die Klappse.

 

Oft ist es so, die Kollegen möchten im Job genauso ludern wie in der Siff-Kneipe. DJs anhimmeln, völlige abgewrackte Typen anhimmeln, der auch seine Freundin schlägt, die kommt dann in die Klappse und die Kollegen himmeln dann den Typen weiterhin an. Boah, was für eine coole Drogensau. Andere meinen, sie würden Kluges erzählen, schwätzen aber nur auf Dumm-Niveau und mobben dann gegen gutes Personal.

 

Arbeit später anfangen, weil man zuvor die Drogensau angehimmelt hat, sich halbtot gesoffen hat, aber das macht Spaß. Dauer-Pubertät auch mit 30 Jahren, 40 und 50 Jahren. Das hat was von Volksverblödung Schlagermusik und Schlägern. Da wird aus Indie Musik dann Dark Zone und Satanismus. Das ist peinlich, aber das ist so und das wirkt dann wie Kannibalen, die Arbeitskollegen sind.

 

Sie geilen sich daran auf, Leute fertig zu machen. Sie gehen gerne bis in den Tod und keiner hält sie meist auf.

 

Anatolien

Früher wurden Türkinnen dann zurück nach Anatolien zum Schafehüten geschickt, nach Deutschland konnte man das Dumpfbackenweib ja nicht lassen.

 

Aber es gibt viele solche Personen, die in Deutschland so sind. Sei es Arbeitskollegen, Ärzte, Praxishelferinnen, dumme Bullen, die man nur versteht, wenn man sich zuvor in der Altstadt besoffen hat, weil die so viel Scheiß erzählen, dass man die nur alkoholisiert intellektuell verstehen kann. (RTL Scripted Reality Polizei-Team Hintzen).

 

Mobber beißen sich fest wie Hyänen. Es geht ihnen gar nicht um das Mobben. Sie wollen Party feiern, Alkohol, ludern, ficken und ficken und Drogenfixer anhimmeln, wie der den Mut hat, andere Frauen zu schlagen. Und somit sind die Mobber keine Mobber, weil sie wahllos handeln. Sie sind Terroristen und Saboteure gegen deutsche Gesetze.

 

Sie gehören in Abschiebehaft und rausgeschmissen und die Deutschen dann durchaus in die Klappse oder auf Drogenentzug und zuvor zum Haftrichter. Sie wollen ja böse Mädchen schon immer sein und oft war bei vielen Kollegen der erste Eindruck auch so: Trottel, Luder, Party-Tusse oder böse Kanackin in Wahrheit - im Hirn doch nur auf Hauptschul-Niveau. Und die Arbeitgeber haben auch keine Lust auf ein fürsorgliches Unternehmen, zu dem er verpflichtet ist. Dann kann man das Unternehmen direkt schließen.

 

Grundgesetz

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_116.html

Art 116

(1) Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling in dem Gebiete des Deutschen Reiches nach dem Stande vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat.

(2) Frühere deutsche Staatsangehörige, denen zwischen dem 30. Januar 1933 und dem 8. Mai 1945 die Staatsangehörigkeit aus politischen, rassischen oder religiösen Gründen entzogen worden ist, und ihre Abkömmlinge sind auf Antrag wieder einzubürgern. Sie gelten als nicht ausgebürgert, sofern sie nach dem 8. Mai 1945 ihren Wohnsitz in Deutschland genommen haben und nicht einen entgegengesetzten Willen zum Ausdruck gebracht haben.

Auszug-Ende


Viele Kanacken wollen keine Deutsche sein, Amerikaner auch oft nicht. Aber wer die Gesetze nicht wahrhaben will, darf hier nicht willkommen sein. Die Bande verarscht gerne und zieht nur eine Show ab.


Die Kollegen und Arbeitgeber wollen nun mal nur anarschen und machen Anarchie. Und somit gehören die Firmen entweder geschlossen oder die Luder und bösen Kanacken in den Knast oder endlich in Abschiebehaft. Berufsgenossenschaften und die BAUA, Arbeitsschutzbehörde, sind viel zu dumm und schwächlich. Die helfen nicht.

Das Ordnungsamt, IHKs und Strafrichter sind an der Reihe, weil die BRD an der Meute der Anarchen untergeht und gutes Personal absichtlich rausgekickt wird, weil die Luder nun mal doch nur dumme Alkies sind und der Rest hat Angst aufzufliegen, zu unfähig zu sein und wollte eigentlich gerne immer nur eine kriminelle Karriere machen.

Man solle sich vor denen fürchten - und so was sagen sie auch noch Jahre später. Okkulte Kanacken-Verbrechen und Säufertussis.


Aber - auch passiert das Patienten bei Ärzten, egal ob im Krankenhaus oder Praxis.

Es würde ja genug Wohnraum entstehen, wenn die Verbrecher-Kanacken in Abschiebehaft kämen. Deutschland ist keine Dauer-Partyzone. Aber die Dumpfbacken wollen es so, zicken, lästern, mobben, KO-Tropfen-Niveau. Das ist das typische Menschenhändler-Business und Köln HBF-Silvester-Niveau - seit Jahren in Büros in Deutschland existent. Karneval und Show abziehen das ganze Jahr - Deutschland im Dauerdrogen-Suff.

Jugoslawische Sicherheitsdienste hatte bereits vor ca. 12 Jahren auf solche Probleme hingewiesen. Gerichte wiesen auch auch auf Mordversuch und Mord hin:







Also, haben Sie Kollegen, die sich gerne das Gehirn wegsaufen, sich an abgewrackten Typen aufgeilen, Drogen und Psychopharmaka super finden, suchen Sie sich rasch einen neuen Job oder haben Sie das Volksleiden "Rücken", gehen Sie nicht mehr hin. Versuchen Sie einen guten Anwalt zu finden oder besser einen neuen Job. Versuchen Sie mit der Krankenkasse (sind meist auch Trottel) oder Berufsgenossenschaft (auch oft dumm) oder anderen zu reden, damit das Unternehmen geschlossen wird und die Kanacken endlich aus Deutschland rausfliegen.

Die lachen ja eh nur über Deutsche, wie man so doof sein konnte, die Ausländer überhaupt je reingelassen zu haben.

Lesetipps:





Update3: 07. März 2017, 10.17 Uhr


US Belden Kabel beim Sozialgericht Düsseldorf


Die Sache soll in eine Güteterminrunde. Das Unternehmen war in Neuss Sabotage-Opfer. Später wanderte es nach Holland ab. Eigentlich krachte das Unternehmen komplett weg, aus auswärtige Wirtschaftsprüfer in den Räumen tagten und die Steuerunterlagen prüften. Die wirkten wie Junkies, jedenfalls der Raum danach. Der Prüfer des echten Finanzamts Neuss ist danach kollabiert. Noch nicht je hatte er so falsche Bücher der Buchhaltung gesehen, wie die von Belden Eletronics GmbH in Neuss, heulte er sich aus.

Ich war damals die Marketing Communications Managerin für Europa und bei mir heulte er sich aus. Danach war er nicht mehr gesehen. Die echte Polizei in Neuss half bis heute nicht. Sie war anscheinend damals entweder DDR oder ein Call Center Babe in ihrer Frühform.

Das Unternehmen in der Firmenzentrale in den USA fürchtete damals bereits Schlimmes. Es waren sogar telefonische Standleitungen direkt in die USA geplant, sogar spezielle Sicherheitsleitungen. Man ist ja sowieso der Kabelhersteller.

Hier der Schriftsatz ans Sozialgericht

Guten Tag,

hiermit bestätige ich nur schnell den Erhalt des gelben Umschlags zur obigen Sache vom 23. Februar 2017, er ist noch ungeöffnet und war zwischen neuer und alter Post nach unten durchwühlt worden. Also der Stapel Post.

Gleichzeitig knallte meine Festplatte weg, die Waschmaschine war anscheinend die Ursache und Datenschnittstellen mit der Bank entpuppten sich auch als falsch oder fehlerhaft. Ich komme noch dazu, zu antworten. Es hängen noch andere Faktoren mit drin, wegen falscher GKV und Pflichtkrankenkasse, nicht bezahlte Rentenversicherungsgelder, nicht bezahlte Krankenkassengelder von meinem damaligen Arbeitgeber an die Sozialträger, als ich in Wahrheit mal Teilzeit gearbeitet hatte und ich unter Höchstbemessungsgrenze lag. Laut Rentenliste wurden die nicht je nachbezahlt. Ich weiß nicht, woran der Fehler lag, evt. bekam die Barmer also 1991 (1992) auch mal von meinem damaligen Arbeitgeber, Belden Electronics GmbH auch keine Sozialversicherungsbeiträge überwiesen.

Zuständige Sozialträger antworteten nicht, trotz Pflichtigkeit und auf 1. SGB 32 und Fachliche Hinweise der Arbeitsagentur zur sowieso Tariflohnpflicht Marketing Communications Chefin für ganz Europa sind auch noch für die Jahre zu eruieren. Die IKK Big hatte die Hilfe in S 11 KR 452/15 im Gütetermin zugesagt, meldete sich aber nicht je. Ich beantrage, die IKK Big direkt gesund (Herrn Schnur auch hinzuziehen).

Ich melde mich bald, ich hoffe Morgen zur Sache noch nach. Ich bin total erschöpft.

In einer anderen Sache gelte ich nach wie vor als Ungekündigte beim Verlag Holtzbrinck Stuttgart, Redaktionstochter gutefrage.net GmbH bei der Redaktion Helpster in München, ich bin da aber auch nicht bezahlt worden, immer noch ohne Tariflohn trotz Ressorleitung Touristik, über 100 Urlaubstage fehlen, samt VL, Rentengelder, Krankengelder, SGB VII etc. Ich bekomme nur SGB2. Der Arbeitgeber meldet sich gar nicht.

Die IKK BIG wollte mir in einem Gesamtvorgang bis rückwirkend laut SGB IV 25 bzw. SGB X 44 (keine Verjährung) helfen. (rückwirkend seit Ende Januar 1984) Meldete sich aber nach dem Gütetermin anders als abgesprochen nämlich gar nicht, als ob der zuständige Sachbearbeiter bzw. Jurist verschollen sei. Dann flog auf SGB V 157 Absatz 3, daß es die IKK Big direkt gesund (Hörgerätekustiker) so nicht als IKK geben kann, sondern nur als BKK und ich wurde nicht von Amts wegen in die korrekte zuständige GKV geschichtet.

In der obigen Unfallsache, gab es zur damaligen Zeit ab 1990 noch Pflichtkrankenkassen. also nicht je das freie Wahlrecht. Diese echte Pflicht-GKV suche ich noch immer. Einige Täter von einst, Schwerstmobber, die schwerst internationale Saboteure sind, sabotieren gegen mich noch immer.

Es kann sein, daß diese mich seit meiner Zeit als Journalistin (betraf auch die IKK Big) bereits stalken. Es kann sogar sein, daß es noch vorher war, als ich noch für die Schülerzeitung tätig war.

Also falls es Fristen gab, ich konnte nicht, noch nicht einmal reingucken, bei gelben Umschläge ist oft Allergisches drin. Ich reagiere bedenklich. Ihr Brief war okay, der vom Amtsgericht Hagen liegt noch immer ungeöffnet, mir wird sofort schlecht, übel. (Da liefen Sache verquert. Hacking, das fand ich schon raus).

Die Rentenzahlungen liefen zur obigen Sache trotz meiner DRV Nr. 53 nicht über DRV Rheinland, sondern über DRV Bund (Berlin). Aber die Düsseldorfer bestätigten mir, daß ich nicht je Freelancerin war, was ich im obigen Aktenzeichen sowieso nicht je war. IDa war ich sowieso Angestellte. Anwalt und ein Facharzt für Neurologie empfahlen mir damals wegen der Gefährlich des Arbeitgebers nicht mehr je dort hinzugehen. Meine Kollegen nahmen u.a. Drogen mit ins Büro, waren Mobber (noch immer bis zum Wirtschaftsterrorismus) und soffen wirklich viel Alkohol. Ich wurde teilweise mit anderem zuständigen Personal verwechselt.

Auszug-Ende

Das Personal verwechselte mich im Rahmen von Zuständigkeiten und hielt mich quasi für einen meiner Vorgesetzten oder manchmal nur für eine Hilfskraft, meiner eigenen Assistentin.

Der Europachef hatte zuvor angeordnet, daß ich nur auf ihn hören sollte. Täter, die dafür sorgen wollten, daß andere meinen Job bekommen, hatten mich im Rahmen von Funktionen mit meinem 2. Vorgesetzten verwechselt, auf den ich nicht hören sollte und Täter verwechselten Namensvetterinnen, was deren Vornamen betraf und die angeblich auch meinen Job haben wollten, der eigentlich nicht der Job war, den die haben wollten. Eine wollte meinen Job haben, hielt mich aber für den 2. Vorgesetzten, was Funktionen und Aufgabenbereiche betraf.

Später oder damals gab es schon Attentate wegen der DDR. Angeblich sei der Vater vom Popstars' Choreograph Detlef D. Soost verwickelt. Es ging auch um das DDR Kabel Kombinat, deren Produkte von Belden als Top-Ware bezeichnet worden war. Das US Unternehmen hatte sogar mal Interesse gezeigt, Kabel Kombinat zu kaufen und dort in der ex-DDR Kabel weiterhin herstellen zu lassen. Es suchte einen Produktionsort in Deutschland. Auch ein Acker direkt gegenüber in Neuss war im Gespräch.

Ich war dagegen, weil die Natur und wenn es so schön wächst und blüht viel zu schade ist, die Natur zu zerstören. Das Unternehmen wanderte danach auch wegen Drogen und Sabotage in die Niederlande ab.

Lesetipps.

Update1 Frankie SAYS: Wenn Klitschko gegen Putin in den Krieg ziehen will ... & DDR


Deutschland & Treuhand: DDR & BRD - wem gehört was ? Aktuelles Gesetz



Update3a: 07. März 2017, 20.18 Uhr


Barmer - BIG - BKK und die BG-Problematik


Es ist schön blöd, wenn es vor über 27 Jahren bis vor wenigen Jahren noch sogenannte Pflichtkrankenkassen gab. Nur in diesen bestimmten BKKs, IKKs und AOKs waren Angestellte und Arbeiter versicherungsfähig. Ersatzkassen hatten grundsätzlich das Nachsehen.

Blöd ist auch, wenn es einige aktuell nicht mehr gibt, wie die BKK für den Öffentlichen Dienst. Die gab es mal. Durch "Öffnung" des Pflichtmarktes, der eigentlich laut Artikel 87 GG Absatz 2 und sämtlichen Grundsatzurteilen des Bundessozialgericht und Bundesverfassungsgericht immer den Behördenstatus eines Sozialträgers zwingend vorschreibt, machten die Sozialträger das Gegenteil.

Sie privatisierten sich munter mit illegaler Umsatzsteuer-ID, agierten als Versicherungsmakler, was das Bundesversicherungsamt auch verboten hatte. Kranke machen also 'ne Kasse. Gesund ist das natürlich nicht.

Hier der Ergänzungsschriftsatz zum Sozialgericht

Guten Tag,

der Einfachheit halber, weil vielleicht nicht alle Vorgänge klar sind, hier eine längere Version auch von meiner gestrigen Aussage, auch wegen 1. SGB 32, Tariflohnpflicht und GKV-Pflichtigkeit in damaligen Pflichtkrankenkassen, in der ich nicht war. Es geht zwar auch um die Zeit ab Oktober 1990 ff, aber auch ab Ende Januar 1984.

Die BKK Öffentlicher Dienst wurde mit der BKK BVM fusioniert. Die scheint die korrekte dann zu sein, also nicht die Barmer GEK, die sich auch in Sachen SGB VII komplett als falsch erachtet hat.

Vorgänger der Barmer GEK war Barmer Ersatzkasse. Die BKK Öffentlicher Dienst fusionierte dann vor einigen Jahren, also die BKK BVM mit der Schwenniger BKK, die anscheinend tatsächlich meint, die BKK für den Öffentlichen Dienst übernommen haben zu dürfen oder es wirklich tat. Ich beantrage Beiordnung und Äußerung zur Sache durch die BKK Schwenninger.

Als zuständige SGB VII ergab sich die Unfallkasse des Landes NRW. Die Frau Kutzner und Herr Anstadt hatten ( beide DRV Rheinland) zwar auch meinen Beamtenstatus bestätigt, als ich zweimal im Termin dort war, aber die Datensätze wurden nicht korrigiert, das Land korrigierte keine Lohnsteuerkartenzahlung trotz SGB X 44 und SGB IV 25 und leistete nichts, dadurch wird man automatisch Rentenversicherungspflichtige und GKV-Pflichtiger und SGB VII-Pflichtige.

Hier die längere Version in Sachen Belden Electronics GmbH, damals Fuggerstrasße 2 in Neuss. Ich hätte damals schon, als aufgeflogen war, das falsche Gehalt (netto als brutto) und fehlende Renteneinzahlungen und fehlende Tariflohnpflicht sofort korrigiert werden müssen. Die Barmer GEK war immer falsch. Das Unternehmen war in den USA ein Kabelhersteller. In Deutschland war das Europawarenlager mit Marketing und Sales, der in den USA hergestellten Kabel, Arbeitsort war in Neuss.

Der 2013 zuständige vorsitzende Richter war über das SGB VII Chaos wütend.

Am 08. Januar 2014 schrieb mir das SG DUS mit Schreiben der BGHW, daß sie nicht je zuständig sei, sondern die BG Etem. Die BG Etem schrieb mir via SG DUS am 10. März 2014, daß sie auch nicht zuständig ist und ich solle gefälligst bei der BGHW bleiben. Also die hatten beide nicht je Bock, vielleicht war das auch der Grund, weshalb die Barmer Ersatzkasse bereits zehn Jahre zuvor so hilflos wirkte. Beide Schreiben sind als pdf anbei. (also die vom SG DUS samt BGHW und BG Etem).

In einem weiteren Schreiben des SG DUS an mich, das hier nicht angehängt ist, ordnete der zuständige Richter an, es war alles noch vor Gütetermin, daß die SGB VII doch endlich herausfinden sollten, wer zuständig ist. Das tat keiner der beiden, niemand meldete sich mehr. Jetzt fing die Sache erneut an. Die Post ist noch nicht von hiermit beantwortet, sondern ergänzt Anträge von einst und ändert diese ab.

Die Sache soll in eine erste Güteterminrunde.


Das Unternehmen war in Neuss Sabotage-Opfer. Später wanderte es nach Holland ab. Eigentlich krachte das Unternehmen komplett weg, als auswärtige Wirtschaftsprüfer in den Räumen tagten und die Steuerunterlagen prüften. Die wirkten wie Junkies, jedenfalls der Raum danach. Der Prüfer des echten Finanzamts Neuss ist danach kollabiert. Noch nicht je hatte er so falsche Bücher der Buchhaltung gesehen, wie die von Belden Eletronics GmbH in Neuss, heulte er sich aus.

Ich war damals die Marketing Communications Managerin für Europa und bei mir heulte er sich aus. Danach war er nicht mehr gesehen. Die echte Polizei in Neuss half bis heute nicht. Sie war anscheinend damals entweder DDR oder ein Call Center Babe in ihrer Frühform.

Das Unternehmen in der Firmenzentrale in den USA fürchtete damals bereits Schlimmes. Es waren sogar telefonische Standleitungen direkt in die USA geplant, sogar spezielle Sicherheitsleitungen. Man ist ja sowieso der Kabelhersteller.

Hier nochmals der gestrige Schriftsatz ans Sozialgericht

(scrollen Sie weiter nach oben, Update3)


Auszug-Ende

Lesetipps.

Update1 Gesetzliche Krankenversicherungen können aufgelöst werden - sind für Kranke unnütz

Patientendaten und Rezepte werden von privaten Home Office Mitarbeitern - nicht GKV erfasst

Update4: 11. März 2017, 18.02 Uhr


RTL & GZSZ - Als Lieferant lebt man gefährlich


Eine alte Sache ab Oktober 1990 muß aufgerollt werden. Fan-Freaks flippten aus wegen GZSZ. Die Sache liegt nun beim Sozialgericht und Sozialträgern, die sich ja auch gerne in Call Center Babe Verbrechen und DDR-Müll verstricken. Stalker sind anscheinend alle, denn gesetzeskonform ist bisher niemand. Ein Polizist ist bekanntlich schon tot, andere anscheinend auch.

Belden Cable & GZSZ und NSU und RTL

Guten Tag,

ich weise direkt darauf hin, daß ich nach Umformulierung meiner alten Anträge, noch nicht in das Schreiben des SG DUS vom 23. Februar 2017 geschaut habe, um nicht irritiert zu werden.

Es geht um die Angestelltenjahre ab Oktober 1990 bis Frühling 1993, 1. SGB 32, Tariflohnpflicht und daß der Papa die Hälfte bezahlen sollte, obwohl ich nicht vorher arbeitslos war. Erst vor kurzem kam ich auf 1. SGB 32, daß es um TVÖD ging und evt. daß sogar der Betrieb verstaatlicht werden sollte, auch wegen Insolvenzgefahren damals und Buchhaltungsbetrügereien und evt. treuhänderischer staatlicher Übernahme des damaligen Unternehmens.

Ich war damals Marketing Communications Specialist / Europe und für ganz Europa für Werbung, Messen etc. zuständig und Angestellte. Abgemacht waren 6.000 Brutto DM im Monat, daraus wurden 3.800 netto, was sich dann zum Arbrbeitsbeginn auf 3.500 brutto verdünnisierte, weil es ja um den Vater ginge. Mein Vater war aber der Messestandgestalter, aber nicht dort angestellt. Er war bei meiner Mutter Angestellter. (Messebau Ch. Crämer). Mein Vater sagte ganz am Anfang mal, daß der Europachef Paolo i nicht der echte mehr sei, sondern die Mafiosi-Version.

Unsere Kabel wurden ständig geklaut. Fernsehkabel, Computerkabel etc. daß damals der Lagerleiter annahm, eine Sekte würden die Löcher der Kabeltrommeln ficken. Tatsächlich gab es vor 1 - 2 Jahren so etwas als Scripted Reality Polizei Folge auf SAT1 / RTL zu sehen, also das was uns so 1991 - 1992 und davor passiert ist. In Neuss.

Belden Electronics GmbH, damals Fuggerstr. 2 in Neuss, war das Europawarenlager plus Marketing & Sales. Die Herstellung war in den USA. Wir wurden auch überfallen von Call Center Firmen, auch Jahre später jedenfalls ich, die geil anscheinend waren, daß Belden auch Fernsehkamerakabel an Fernsehstudios und Tonkabel und Mikrofonkabel an Stars und Rockbands und Tonstudios lieferte und verkaufte. Call Center Firmen wollten das Geschäft abgraben.

Ich wurde wegen GZSZ (RTL) überfallen.

Im Rahmen der Attentate, die u.a. zu 10 Js 262/06 gehören, ein StA Aktenzeichen, worauf das Justizministerium NRW damals unbedingt pochte, daß der Leitende Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelte, wurde immer wieder nur der kleinen Staatsanwaltschaft gegeben, die sich sichtlich überfordert und faul zeigte. 2013 gab es eine erneute Aufforderung der GSTA zu ermitteln, doch die StA hatte wieder null Bock.

Ein Arbeitskollege und andere und ich guckten also Anfang der 90er Jahre gerne GZSZ auf RTL. Soweit ich mich erinnern kann, wurde deren Fernsehstudios in der ex-DDR also komplett auch mit Belden Fernsehkabel und Studiokabel ausgestattet.

Daraus erfanden Attentäter, wir seien GZSZ Stalker, denn ich würde mir die Stars ja immer nach Hause holen. Tatsache war, ich machte meinen Fernseher an, aß davor Abendbrot und schaute GZSZ, genau wie andere Arbeitskollegen. Einen davon, nahm ich morgens oft via Carsharing mit ins Büro. Er fuhr mit Öffentlichen Verkehrsmitteln bis zur der Stelle, wo ich immer vorbei fuhr. Er stieg ein.

Daraufhin dachten einige, ich sei eine Nutte. Daß Freier einsteigen, kenne ich von Frankreich, von der Fernsehprogrammfachmesse in Cannes. Da ist das so. Aber ich hatte immer angenommen, es seien Türken gewesen, die so dumm sind, vielleicht waren die Türken nun mal Franzosen und kein türkisches Restaurant.

Es ging um extreme Neidverbrechen auf Stasi-Niveau, und auch um DDR Kabelhersteller.

Es fehlt also bei mir der Tariflohn, teilweise Sozialversicherungsbeiträge, die nicht im Rentenkonto stehen und massive Sabotage und Neidverbrechen wegen Fernsehstudiokabel, die in den USA hergestellt worden waren, für RTL's GZSZ, und auch Prince's Paisley Park und George Lucas' Studio (Star Wars Hollywood).

Irgendwer war absolut neidisch auf uns Mitarbeiter, weil wir sogar die Fernsehserie von unserem eigenen Wohnzimmer aus schauten und deshalb wurden wir in Düsseldorf, jedenfalls ich, und angeblich mindestens 1 - 2 andere überfallen. (Wohnorte: Neuss und damals Meerbusch-Büderich). Ob unsere US Kollegen auch überfallen worden waren, die waren auch für Computerkabel, andere Fernsehkabel und Tonstudiokabel für berühmte Tonstudios. Hollywood und NASA zuständig.

Wieso man wegen Kabel so ausflippen kann, weiß ich nicht. Es sind nur Kabel.

Ich wurde Jahre später von Scripted Reality Polizisten entführt wegen den Kabeln. Die waren teilweise ausländisch, evt. die Ruhrpottwache-Leute - SAT1, dann laut meiner Erinnerung die Klinik am Südring (SAT1) wegen Kabelhilfen, und die Kölner SAT1 Scripted Reality Bande, die ja zugaben, die LVR, die Psychiatrie sei deren Klinikum. Also psychisch Kranke spielen Polizei.

Eine meiner ehemaligen Arbeitskolleginnen, bzw. sogar mehrere, waren laut deren Aussage, die von Scripted Reality Hauptdarstellern, Tatinvolvierte. Eigentlich macht das keinen Sinn, aber so hieß es nun mal und so wirr benahmen sich auch früher mal zahlreiche Arbeitskollegen.

Und es geht auch um den Mord an den Bruder der besten Freundin einer meiner Arbeitskolleginnen. Der war echter Polizist, der angeblich - so die Attentäter - was über wen auch immer echt Böses rausgefunden hatte.

Also die Kabel sind so was wie USB Kabel, Telefonkabel, Computerkabel, Flachbandkabel, wie man diese von Druckern und Faxgeräte kennt, Akkuladegeräte-Kabel-mit dem Stecker am Ende etc. pp.

Ich hatte vor Jahren ausgesagt. Die Polizei ist aber lieber fernsehgeil anstatt samt echten Strafrichtern mal in echt zu arbeiten. Die spielen alle lieber Richterin Salesch und Alexander Hold oder Trovatos.

Über die Scripted Reality Polizei hatte ich oft genug mit dem nun früheren Medienredakteur Hans-Jürgen Jakobs, damals Spiegel Nachrichtenmagazin, am Telefon gesprochen. Wir sind anscheinend Stasi-mäßig abgehört worden. Einige Täter hielten dann das Nachrichtenmagazin Der Spiegel für den Juden Paul Spiegel, vom Zentralrat der Juden, damals Düsseldorf.

Der hing zusammen mit dem Wehrhahn-Nagelbomben-Dings. Es geht evt. von Anfang um NSU und Haßverbrechen von der DDR gegen den Westen. Aber RTL ist Westen. Köln, aber GZSZ wird in der ex-DDR gedreht.

RTL ist zwar in Köln, aber hat eine Zulassung von der Landesmedienanstalt Niedersachsen, also nicht NRW. Ich weiß nicht, wann NRW denen, also RTL Köln, die Sendelizenz entzogen hat.

Es war echt total blöd, solch eine Scripted Reality Folge zu sehen, mit der okkulten Sekte, die anscheinend unsere Kabeltrommeln fickt, die im Fernsehen zu sehen. Darum ging es nämlich wirklich, die sei irgendwo zwischen Düsseldorf - Heerdt und Neuss, in echt, das meine ich herausgefunden zu haben. Ich fand mal was, aber die echten Taten waren ab Oktober 1990.

Jetzt weiß ich nicht, ob die von Stasi, NSU oder wem auch immer zu Verbrechen angestiftet worden waren. So wie sich RTL & Co seit Jahren benehmen, sind die es selber, die solche Verbrechen, auch gegen Lieferanten, scripten. GZSZ dreht angeblich Snuff-Scripte mittlerweile und sei zu sehr an der wahren Realität einiger Schauspieler. Aber auch das hat mit meiner Arbeit als damaligen Marketing Communications Managerin /Specialist/ Europe nichts zu tun, sondern eher später als Fachpresse Fernsehen.

Auszug-Ende

Lesetipps.

Update19 RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verbot durch Innenministerium NRW & Trovatos

Update10 Düsseldorf NSU wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Extremisten & BMAS & Kirchenwahn

Update6 Markus Lanz & ZDF NSU Al Qaeda in Düsseldorf - GZSZ & Klitschko & Bush & CharlieHebdo



Update5: 14. März 2017, 08.16 Uhr

Sozialgericht ist nichts Anderes als ein Outlaw - Laufen Sie lieber aus Deutschland weg


Guten Tag,

Am 23. Februar 2017 erhielt ich obiges Schreiben. Das Sozialgericht schickte in einem Gerichtsbescheid, beantragt war ein Gütermin, daß ich angeblich unter Betreuung stände. Die BGHW behauptet Betreute hätten keine Rechte.

Tatsache ist, ich stehe nicht unter Betreuung und 1. SGB 32 ist anwendbar. Ebenso ersetzen Gerichtsbescheide keine Termine. Die BGHW war also nicht je für Warenlager zuständig und die Barmer war auch in dem Sinne nicht je geschäftsfähig.

Da viele Unternehmen mir massig Gehalt schulden und es Tariflohnpflicht gibt, sie aber alle mit Sozialträgern lieber Nazi sind, haben anscheinend sowohl das Land NRW als auch die Frau Merkel Recht, samt Holland, daß Sozialträger widerwärtige Nazi-konstrukte sind, die absichtlich für Verarmung sorgen, damit kein Deutscher, sondern nur noch Ausländer hier arbeiten.

Da es um die Feststellung der Sozialträger mal ging, es aber nicht je einen Schriftsatz der BGHW gab seit 2014, frage ich mich in welcher halluzinatorischer Art und Weise irgendwas beschieden wird, wenn es darum geht, daß Deutsche laut TVÖD und Landesrecht und Bundesrecht Gehalt bekommen.

Da Sie eindeutig diskriminieren und ich nicht unter Betreuung stehe, sondern mir anscheinend seit 1990, seit Einzug der DDR massig mein Gehalt andauernd unterschlagen wird, bin ich anscheinend ein Opfer von Ostlbockländern und bewahntem Personal, das grundsätzlich alle Leistungen immer gerne verweigert.

Da Sie ja sowieso keine Krankenhäuser haben und eher im religiösen Wahn sich alle im Geisteskrankenwahn befinden, sind Sie anscheinend eher keine Richter, die ja sowieso nicht je unterschreiben.

Ein Gerichtsbescheid war nicht je Thema. Da Sie sich nicht je ans Gesetz halten, sind Sie nicht gesetzlich, sondern Fremde. Ich werde wohl doch Asyl in einem anderen Land beantragen müssen.

Sie sind mir zu deutschfeindlich. Sie brechen immer alle Gesetze, haben nur analphabetische Richter, und nur die Verarmung war Ihr Ziel. Sie sind Staatsfeinde. Da Sie sich auch nicht an Versicherungspflicht halten oder auch 1. SGB 32 und egal welches Gesetz, ich zitiere, sind Sie immer Terroristen gewesen und Faken herum.

Sie sind Schwerstbetrüger. Sie sind ja eh nur eine Schreibstube, ein Call Center Babe ohne 92 GG Rechtsprechungskraft. Sie sind ein Nichts.

Ich kann Deutschen nur empfehlen, nicht je hier in der BRD zu arbeiten, sondern der Umvolkung zu folgen und sich eine neue Heimat zu suchen. Deutschland ist ein Feind gegen 20 GG Absatz 1 und 3, 25 GG, 1 GG Absatz 2 und 1. SGB 32 und alle höchstrichterlichen Urteile des BSG und BverfG.

Fahren Sie zur Hölle, Sie ekliges asoziales Pack. Sie Menschenhändlerschwein. Zahlen Sie nicht in eine Versicherung ein, so ist meine Empfehlung laut 87 GG Absatz 2 muß man sowieso nicht je Sozialträger bezahlen. Die sind keinen Pfifferling wert. Sie sind ja eh nur Call Center Babes. Und Sie beim SG DUS sind eine Scheiße an Nichtsnutz ohne Rechtskraft laut 92 GG und nicht je echte Richter. Sie sind völlig bewahnte Entlaufene aus einem Irrenhaus oder Freigänger aus einem Knast.
Sie sind Rentenbetrüger und Sozialbetrüger.

Ich werde mir irgendwo Asyl suchen müssen in einem fremden Land. Deutschland ist eine Brut an Rassismus immer gegen Deutsche und gegen alle Gesetze gewesen. Sie sind perverseste Schweine. Sie haben immer nur Ausländer bevorzugt und Gehaltsunterschlagung und fehlende Sozialleistungen. Es fehlen mir über 1 Million Euro Gehälter Sie mit Ihrer dummen Auslandspolizei der Scripted Reality Mafia.

.

Auszug-Ende

Meiden Sie kompett alle BELDEN Kabel-Produkte und alle deren Mitarbeiter ehemals Belden Neuss (nun Niederlande, Hauptsitz USA). Das Unternehmen bliebt seine Rassenwahn treu. Es war immer anti-deutsch und anti-deutsche Gesetze.

Deren Personal galt als Menschenhändler und Holocaust-Triebtäter und Menschenversuchsanstalt mithilfe von verwandten Personen aus den Gesundheitsberufen.

Auch 1992 hielten Neurologen und Anwälte das Unternehmen für viel zu gefährlich, dasselbe danach der MDK. Das Unternehmen Belden sei bekannt ein Arschloch zu sein und gefährlich. Auch 2004 bestätigte Psychiatriepersonal und andere sogar der Snuff Scripted Reality Szene, daß das Personal noch immer gefährlich sei und Ursache für alle Verbrechen gegen mich. Eine Kroatin war es immer - das Balkan-Luder. Evt. auch die heutige Herausgeberin der Wirtschaftswoche Miriam Meckel und sowieso missio e.V. mein ehemaliger Arbeitskollegen von Stadtmagazinen.

Auf den hatten bereits zu meiner Schulzeit ein Klassenlehrer hingewiesen, der heutige Pressechef sei gefährlich.

Nun suche ich nach Asyl in einem anderem Land. Deutschland ist und bleibt ein unfähiges Stück Scheiße.

Update6: 18. März 2017, 16.46 Uhr


Handelskriege wegen Belden Kabel und Sozialversicherungsträger agitieren weltweit


Hier der neue Schriftsatz denn bisher gab es nur ein Privatgericht


Guten Tag,

ich weiß noch immer nicht, wieso die BGHW fantasierte, ich sei in Betreuung, was sowieso sogar im SGG keinerlei Funktionsfähigkeit hat.

Ich habe keinen, es hat sich keiner gemeldet. Bei Verunfallten ist es immer die SGB VII, die für meine Gesundheit pflichtig sorgen muß, kein privater Betreuer und alle berufsgenossenschaftlichen Untersuchungen durchführen lassen muß inklusive aufgrund von 1. SGB 32 und oft genug zitierten Grundsatzurteilen des BAG und BSG Lohnersatz in voller Höhe leisten muß.

Es ging in der Gütesache um die Feststellung, wer denn die korrekte SGB VII ist und ich sage gleichzeitig über Wirtschaftssabotage aus, nicht nur wegen den Partytussen innerhalb des damaligen Büros, die gar nicht kapiert haben, daß ich nicht Marketing Manager Phil Dunn war (Vorgänger von ihm war Karl Astrath), sondern ich war Nachfolgerin von Silvie war und somit Marketing Communications Managerin / Europe. (Dasselbe wie Specialist). Einige hielten mich für Phil und wollten mich rausmobben.

Ich habe aber verstanden, daß Sozialträgermitarbeiter heutzutage eher Gesundheitskaufmänner sind, anstatt Sozialversicherungsfachkräfte. Das erste ist was Gewerbliches, wie der Name schon sagt. PKV und private Unfallversicherungen sind die. Ich werde gleich auf das Bundesversicherungsamt hinweisen, worauf die BG Etem schriftlich hingewiesen hatte.

Ich ergänze hiermit, daß ich in meiner Funktion als europaweite Werbechefin auch für die Werbung in England verantwortlich war. Damals kreierte ich mit der zuständigen Werbeagentur eine spezielle Werbung, weil Belden Kabel ständig kopiert worden war, quasi ging es um Patentstreitigkeiten.

Wer nicht genau hinschaut, kauft nur einen Esel. (Auto Ferrari, aber mit Esel). Belden war auch für die Kabellieferung und Herstellung von einigen Formel 1 Ställen und Ferrari zuständig. Autokabel, auch die haben sogenannte Kabelbäume im Wagen.

Belden wurde damals oft kopiert und gefälscht, also die Kabel. Daraus resultierte anscheinend ein Wirtschaftskrieg von der DDR aus und den Niederlanden, denn dort ging die Produktion in Europa hin. Aber es ging eigentlich mal darum, nur die in den USA hergestellten Kabel sind die echten Original-Belden-Kabel, alles andere ist nun mal nur Copycat, also Nachahmerprodukte. Das passierte also uns nach der Werbung in England, die dort jeder englischer Fachmann verstand, aber irgendwer knallte hier dann EU-Kontinent im Kopf weg. .Es wurde tatsächlich von den Niederlanden aus sabotiert und dorthin die Produktion verlagert und es war nicht echt Belden in Europa mehr. Wir bekamen alles aus den USA.

Außerdem wurden wir zu meiner Bürozeit angeblich von Russen oder Ukrainer überfallen wegen George Lucas ILM Studio. Der ist der wahre Macher von den ersten Star Wars Filmen (also mit Carrie Fischer und Harisson Ford). Es ging um Studiokabel, Audiokabel, Videokabel und Belden stellte bekanntlich auch Kabel für NASA her.

Wir wurden angeblich danach Jahre später von Russen und Ukrainer bestalkt und ausspioniert, bekanntlich gibt es in der Ukraine reiche Milliardäre, die Star Wars Freaks sind. Daraus entstanden dann die neuen Star Wars Filme. Also der neue Macher Regisseur war mir bekannt, ein Stalker zu sein und die ukrainische Darth Vader Fan-Bande agitierte auch in Griechenland herum.

Ich kann ja verstehen, daß Sozialträger samt vieler Richter, die nicht je unterschreiben, und es auch nicht je als Folge in echt gibt, eher an fehlender Allgemeinbildung verfügen und deshalb ist bei Ihnen auch gar kein Fachwissen vorhanden, aber als SGB VII und Fachkammer sollten Fachwissen und Unterschriftenfähigkeit vorhanden sein, aber bisher gibt es das so nicht.

Deshalb sind Sie anscheinend eher korrumpierende unabhängige Kaufleute, der korrupten Mafia-Szene, weil Sie ständig Gesetze brechen - Sie sind also nicht gesetzlich. Sie spielen unabhängige Personen, und sind wie outgesourcte Gastleute, die auch mal Gericht spielen wollen. Genau auf so etwas hatte mich das Landesministerium für Arbeit Integration und Soziales hingewiesen, daß ich darauf achten sollte.


Sie sind also bisher nur Staffage und Statist, wie aus einem Spionage-Thriller. (Da hatte Belden bestimmt auch Kabel immer hingeliefert).

Ich las jedoch auf einem Flyer der BG Etem, daß sich dort der Chef des Sozialträgers (zum Flyer-Zeitpunkt ein Olaf Petermann) als Vorsitzender der Geschäftsführung bezeichnet.

Das ist natürlich ein gewerblicher Berufstitel, der nicht dem einer Amtsleitung oder eines Amtsvorstehers entspricht und somit nicht in die Klassifizierung SGB VII i.V.m. 87 GG Absatz 2, Behördenleitung, entspricht.

Das Bundesversicherungsamt, so schreibt der Mann in dem Flyer https://www.bgetem.de/redaktion/medien-service/dokumente-und-dateien/bruecke-4-2010/file , also das BVA wollte die Zahl der "gewerblichen" Berufsgenossenschaften seit 2009 auf neun reduzieren. Seit Anfang 2011 hat die Aufsichtsbehörde BVA das Recht, alle BGs zu fusionieren, wie es das Bundesversicherungsamt für selber richtig erachtet, was ja auch 87 GG Absatz 2 und dem Behördenstatus entspricht.

Aus oft genug zitierten SGB X §§§ ergab sich die Pflicht und aufgrund der alten Anordnung des damaligen zuständigen Richters herauszufinden, wer denn die korrekte SGB VII in der Sache Belden und 1. SGB 32 denn ist. Tatsache ist, sowohl BG Etem also auch BGHW meuterten wie ein Haufen räudiger Köter, die im Gewerbewahn abgesoffen sind, anstatt eine ordentliche gesetzliche Berufsgenossenschaft zu sein.

Dadurch ergab sich, daß diese per Bundessozialgericht erloschen sind.

Die VBG nennt sich übrigens auch gewerbliche Unfallversicherung mit Umsatzsteuer-ID für Großunternehmen und ist somit ein Gesundheitskaufmann bisher, anstatt ein Sozialträger. Sie war mal richtig, aber das Personal nicht.

Im Impressum steht, daß die BGHW Gesellschafter der UK BG, SIGUV Shared Services ist, die Interessengemeinschaft der gesetzlichen Unfallversicherung ist.

So etwas gibt es juristisch nicht. Laut Grundgesetz Artikel 87 GG Absatz 2 sind Bund bzw. Länder die Träger. Gesellschafter sind also auch nur Privatschmuh. Laut Artikel 74 GG Absatz 1 Nr 12 ist das Sozialwesen Angelegenheit der Bundesländer. Das entspricht wiederum 87 GG Absatz 2.

Die BGHW hat sich also was Wirres ausgedacht, was es im Gesetz nicht je gab. Eine Selbstverwaltung darf sie nicht je sein, weil das einer PKV "auf Gegenseitigkeit", also z.B. Continentale a.G., entspricht. Derjenige der BGHW war also nicht in seiner Arbeit vortragsfähig, ihm fehlen sämtliche Fachkenntnisse im Sozialwesen.

Hält sich ein Sozialträger nicht ans Gesetz, so verliert er den Status des gesetzlichen Sozialträgers und ist erloschen, denn das Bundessozialgericht hatte 2007 entschieden: . Alles, was nicht der gesetzlichen Norm entspricht, darf nicht als Sozialträger genehmigt werden, steht im BSG, Urteil v. 19.9.2007, B 1 A 4/06 R, NZS 2008 S. 478.

Und somit war die BGHW also sowieso erloschen, die BG Etem anscheinend auch, die VBG weiß ich nicht, ob sie sich endlich ans Gesetz halten will, aber alles resultierte daran, daß das Bundesversicherungsamt alle Sozialträger zusammenlegen kann. Aus dem Wildwuchs der verschiedenen Berufsgenossenschaften, muß eins werden, ein echter und wahrer und gesetzeskonformer Sozialträger.

Das ist die BGHW eindeutig nicht, ich hatte auch die Fachlichen Hinweise der Arbeitsagentur zitiert und weitere Gesetze. Die waren allen egal.

Die BGHW war also von vornherein seit dem BSG-Urteil erloschen und konnte weder verklagt werden noch überhaupt, es ging ja um einen Gütetermin als mögliche Variante von SGB VII-Zuständigkeit. Der Antrag lautete herausfinden, wer zuständig ist. Die BGHW ist also als Sozialträger tot. Die spielen lieber Shared Services. Das ist illegal laut Grundgesetz Artikel 74 GG Absatz 1 Nr. 12 mit 87 GG Absatz 2..

Es ist überhaupt erstaunlich, zu welchen Zeiten einige arbeiten, wie bei der Schufa, auch nachts um 03.00 Uhr. Daß Sie dann alle bzw. die Betreffenden nichts mehr verstehen ist ja schon anhand der Uhrzeit oder auch mal Abendstunden völlig klar. Es handelt sich anscheinend um Call Center Babes Shared Services. Gewerbliche Humbug Versicherungen.

Es fand zudem laut BverfG 2 BvR 498/84 nichts statt. Es handelt sich nicht je um einen sogenannten Öffentlichen Akt bzw. Gerichtsentscheidung, wenn die Unterschriften fehlen. Dann ist alles immer nur ein Entwurfsschreiben - sozusagen einer Sekretärin, vereinfacht ausgedrückt. Privatkram. Ohne echte Richter ist alles immer nicht je echt und nicht je gültig.

Aber da die BGHW nicht zuständig ist, ich mich erinnern kann, wir hatten zwei im Betrieb, die BGHW und BG Etem (Lagerpersonal und Marketing & kaufmännisches Personal) ist die BGHW auch nicht richtig.

ABER zu Beginn oder 1991 war es, da hatte ich mir mal heftig den Kopf im Lager gestoßen an Stahlträgern der Regale. Ich packte da entweder die Messesachen zusammen oder holte Firmenkataloge raus. Einen Helm hatte ich nicht bekommen. Damals fuhr ich - weil es keinen Betriebsarzt gab - auch keinen Zettel, wo einer sein könnte, ins Evangelische Krankenhaus - Düsseldorf - von Fuggerstr. 2 in Neuss.

Lesetipps:

Update2 StarWars - ultimative Kurzkritik - Kino & Harrison Ford Unfälle

Update3 DSDS RTL zeigt blauen Dieter Bohlen - RTL & Return of the Jedi RAF

Update7: 24. Juli 2017, 21.12 Uhr


Amtshilfe wird nun erneut gesucht und Strafanzeige wurde gestellt - Interpol ist noch immer eine schwache Nummer


Guten Tag, ich habe vom Amtsgericht Hagen erfahren, jpg anbei, das docx kam via Email vom Amtsgericht Hagen, daß nicht je eine Zwangsvollstreckung gegen mich vorlag. Das Amtsgericht Düsseldorf ließ mich mit Schreiben vom 07. Juli 2017, frankiert am 11. Juli, Eingang 13. Juli 2017 dasselbe wissen.

Das Schreiben, es war kein richterliches, was nicht nötig war, weil es sich um eine Datenbankauskunft handelte, ist auch als Fax anbei. Wie kann ich all mein Geld, das mir rechtswidrig geklaut worden war, sei es von Arbeitgeber, Banken, die rechtswidrig pfänden bzw. pfänden ließen, schlechte Schufa, zurück bekommen, welche Versicherung der Staatshaftung ist zuständig?

Ich beantrage Mitteilung und Amtshilfe.

Es ging darum, daß primär Arbeitgeber mich massiv mobbten bis zum versuchten Totschlag eigentlich und dann zivilrechtlich mich, anstatt via Arbeitsgericht bzw. STGB fertig zu machen, obwohl einige Chefs anscheinend nicht mehr echt waren und gegen alle Firmengrundsätze, Arbeitsverträge, und Gesetze verstießen. Einige hatten mit Drogen zu tun, Wirtschaftssabotage etc. Kollegen waren in Wirtschaftsterrorismus negativ involviert, evt. ging es um verschleppte Firmen-Insolvenzen.

Die Polizei hatte immer früher alles sofort zur Staatsanwaltschaft gebracht, das Justizministerium NRW hatte oft genug den Leitenden Oberstaatsanwalt der GSTA Düsseldorf als Ermittlungschef eingesetzt, doch die lehnten alle ab, als ob die nur Doppelgänger seien oder renitente Alzheimer-Leute oder Scripted Reality oder Rinderwahn. Keiner hatte Lust, seine Arbeit zu machen.

Auch das Finanzamt erfand Fakten, die es nicht je gab. Es kapiert Lohnsteuerkartenjobs nicht, es unterschlug alles an die obere Finanzverwaltung und hackte sich selber was zusammen, auch einige Banken, die durften aber wegen Gefahr der Korruption und Untreue nichts je abgeben. Nirgendwo hatten je auf angeblichen echten Beschlüssen Richter unterschreiben "das sei nicht nötig" hieß es, dito bei Urteilen.

Auch Anwälte hintergingen in 6-7-stelliger Höhe meine Gehälter, nur damit ich absichtlich in SGB2 geschmissen werde, anstatt mein 6stelliges Gehalt pro Jahr und je nach Jahr via Lohnsteuerkarte mit Arbeitslosengeldversicherung (Lohnsteuerkarte I, VI, Minijob), Urlaub, Lohnfortzahlung im AU-Fall.

Meine Steuerberater zeigten nicht je Reue. Es gab bekanntlich ein rückwirkendes Urteil vom Bundesverfassungsgericht wegen Arbeitsrecht, daß es keine Freelancer gibt, so wie es das Bundessozialgericht es 1972 auch geurteilt hatte. Ich hörte mal von rückwirkenden Urteilen und wollte Hilfe haben, doch die Steuerberater hintergingen mich, logen und betrogen und die kannte ich seitdem ich Kind war. Die waren die von meinen Eltern, also die waren da auch Kunden. Die Steuerberater korrigierten nichts und halfen mir gar nicht, sondern machten mit Tätern gemeinsame üble Steuerbertrugssache, Gehaltsbetrugssache, Arbeitsbetrug und Sozialversicherungsbetrug. Die Barmer hatte ja auch bestätigt, ich hatte immer Arbeitgeber, doch Geld via Lohnsteuerkarte, samt Sozialleistungen, VL, Urlaub und Lohnfortzahlung im AU-Fall bekam ich nicht je.

Dann fand ich heraus, die könnten evt. Opfer vom Tollwut-Kampfhundgebiet sein Düsseldorf Zoogebiet (da gab es Terror-Probleme mal mit absichtlicher Seuchenverbreitung, stand mal in der Rheinischen Post) und es ging um Kreditkai-Wesen des Joachim Kleypaß, der angeblich doch nicht der wahre Bruder vom Horst Kleypaß war. Es ging auch um Wirtschaftsterrorismus.

Ich sage ewig schon aus, alle arschen an, nun geht es insgesamt um einen siebenstelligen Betrag bei mir, woanders eher um Milliarden (Deutsche Bank und Mandanten der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer). Einige entpuppten sich als Menschenhändler. Die Steuerberater meldeten sich nicht je, zeigten nicht je Reue, ich kenne die schon immer, als ob die alle ausgetauscht worden seien, sehen so aus wie, sind es aber nicht, heißen aber so. Der DRV Rheinland (gesetzliche Rentenversicherung) bestätigte mir immer, ich war nicht je Freelancerin war und wegen Gesetzen Angestellte bzw. Beamtin.

Ich muß davon ausgehen, daß alle Steuervorgänge von Kleypaß & Partner oder welche Geschäftsform von denen auch immer, Grunerstr. 6, Düsseldorf, immer falsch waren, falscher Verwaltungsakt, egal welcher Kunde. Bei meinen Eltern auch, die benehmen sich wie Tollwutblödies, es wäre immer alles zu deren Vorteil gewesen, finanziell, steuerlich, arbeitsrechtlich, sozialrechtlich, wie bei mir auch. Aber es betraf auch andere Kunden von den Steuerberatern anscheinend.

Sogar Angestelltenausweis-Dinge war den Steuerberatern egal, die erfanden weiter, ich sei als Managerin selbständig tätig, obwohl ich mich auf eine Stellenanzeige, ca. 30 Stunden die Woche bei der Fährgesellschaft dann tätig war, in dem Schifffahrts-Büro, die Steuerberater kannten die Park-Tickets.

Das Finanzamt Düsseldorf sagte mir mal, es hätte selber von Steuersachen keine Ahnung, es höre selber nur auf Signale, die hochkommen. Es seien sonst nur die Steuerberater zuständig. Genauso reagierte unten im FA die Rechtshilfestelle von denen. Die wirkten alle nicht echt, als ob die sonst beim Stellwerk der Bundesbahn tätig seien. Die kapierten nichts, gar kein Wissen war da vorhanden.

Die IKK Big direkt gesund wollte ja wie im Gütetermin S 11 KR 452/15 abgemacht, dann alle Daten haben, um mich korrekt rückwirkend bis Jan 1984 etc auszubezahlen bzw. auch korrekt sozialrechtlich und lohnsteuermäßig melden, aber sie kontaktierte mich nicht je mehr dazu, trotz den Abmachungen im Gerichtssaal. Deren Prozessbevollmächtigter hatte extra seinen großen Fragekatalog, wer wie wo wann etc, im Termin im Gerichtssaal, Gütermin angekündigt, aber der kam nicht der Fragekatalog. Er meldete sich gar nicht zur Sache, ich habe ihn oft, also den Herrn Schnur, deswegen vermißt gemeldet. Ich bekam kein Feedback.

Es betrifft viele Arbeitgeber, als ob das Personal nicht je echt war, sondern nur ein Junkie-Menschenhändler-Partyluder oder Terroristen oder so, oder nur Saufnasen, ich weiß nicht. Je nach Job, waren die aber wirklich Saufnasen und Partyhühner. Bei der Fährgesellschaft waren wir bedroht worden, Ticket-Klau, Menschenhandel, Flüchtlingsrouten (eher Terrorismus), Drogenrouten zwischen Niederlande und England. Das Schifffahrts-Büro war in Düsseldorf, es ging auch im die irische IRA.

Die IKK Big wollte also in Leistung gehen und mir helfen, quasi als per BSG und BAG verpflichteter Staatshaftungsversicherer. Das Schreiben des AG Düsseldorf ist per Fax anbei 660 AR 6/17, das jpg nur in Email. Auch ist nichts in Sachen Robbie Williams auffindbar. Der durfte weder meine Pressefreiheit schmälern, wir waren eigentlich bei demselben Chef tätig auch noch mal, dann hieß es, der Typ, über den wir in der ARD berichtet hatten, den ich auch mehrfach traf, sprach oder / und sah, sei nicht der Sänger gewesen.

Der ist also auch noch eine ausgetauschte Person, der sich aktuell als Sänger ausgibt. Eine angebliche Freundin vom Original hat das mir auch angeblich mal gesagt, 2004, ich bin mir aber nicht mehr sicher, wann das war und wo oder ob am Telefon, weil ich mit den mehrfachen Schädel-Hirn-Traumen (ärztlich befundet), fehlen noch immer alle SGB VII Volluntersuchungen etc. an Teilamnesie leide. Ich meine wir waren entführt worden oder / und am Telefon. Die Ärzte sind bisher auch nicht echt, fehlende Zulassungen oder melden sich gar nicht (SGB VII Kliniken Duisburg, Bochum), also ewig nicht. Bekanntlich dürfen nur echte SGB VII Fachkliniken untersuchen. Es gab auch da AZ.

Es gab viele AZ der Polizei zur Ermittlung, auch das BKA sollte ermitteln, taten die nicht. Das Landeskriminalamt wollte ermitteln, meldete sich dann nicht mehr. Die anderen fürchteten sich vor den Verbrechern (StA und Generalstaatsanwaltschaft). Es gab viele Ermittungsanordnungen des Justizministeriums NRW an den Chef der GSTA Düsseldorf, der unterschrieb nicht je eigenhändig. Seine Schreibkraft hatte nicht je Lust oder so. Die sind alle feige, die können nicht echt sein. Die müssen Verbrecher jagen, aber viele spielen lieber Scripted Reality fürs Fernsehen, das laut Verwaltungsgerichtsbarkeit bzw. Innenministerium NRW als Serienformat auch verboten ist. (echte Fälle, echte Polizei etc).

Vom Benehmen her ist das Tollwut, mit Borna Viren. Es ging mal um derartige Freilassung von Viren aus Laboren. Heilbar ist das mit Antibiotika auch, später kam Gift hinzu.

Auszug-Ende

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__38.html

§ 38Erhebung der Lohnsteuer

(...)

3) 1Der Arbeitgeber hat die Lohnsteuer für Rechnung des Arbeitnehmers bei jeder Lohnzahlung vom Arbeitslohn einzubehalten

Auszug-Ende

Daraus erfanden alle dann ein gewerbliches Umsatzsteuerarbeitsrecht.

Lesetipps:

Update10 Schuldnerverzeichnis = Forderungsverzeichnis - 0 Titel - Schufa SCHUFV BGB

Update27 Vermögensauskunft & Helpster Holtzbrinck & AG Hagen nicht echt & SVDFJ RA & VSH

Update1 Aufsicht : Gewerbeamt Düsseldorf & illegale Krankenhäuser GKV und Arbeitgeber

Update5 USA - WDR Schuld am Krieg in Afghanistan ? Sabotage aus Bayern & Coldplay & Squeezer


Update8: 17. August 2017, 15.39 Uhr

Die Drogen-Mafia und Wirtschaftsterroristen aus den Niederlanden und Kroatien

Hier der neue Schriftsatz


Gütetermin wegen falscher Anwendung von SGB V und SGB VII

Sozialgericht Düsseldorf
Cornelia Crämer gegen Barmer
wird nachgefaxt

AU-Zeit, ab Ende 1992 für fast 78 Wochen mit MDK ohne Drogentest und ohne Substanztests
Neue Drogeninformationen vom Robert Koch Institut zur Sache von damals

Barmer antwortet nicht oder die Post geht verloren
wird Barmer und BIG nachgefaxt

Guten Tag,

per BGH Urteilen sind Schlichtertermine vorab ein MUSS, das bedeutet, ohne Schlichtung bzw. Gütetermine sind Verfahrenswege nicht geöffnet zur Klage. Deshalb beantrage ich Güteverfahren.

Bekanntlich stehe ich in SGB V § 1 die Eigenverantwortung und Eigenkompetenz, die mir als Versicherte zustehen. Die IKK Big direkt gesund half mir trotz Gütetermin in S 11 KR 452/15 nicht rückwirkend. Die BGs zu S 31 U 307/13 halfen mir nicht, obwohl es um berufliche Dinge geht, die gar nicht laut SGB V Teil der GKV-Leistung ist SGB V § 11 Absatz 5) Auf Leistungen besteht kein Anspruch, wenn sie als Folge eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit im Sinne der gesetzlichen Unfallversicherung zu erbringen sind. Dies gilt auch in Fällen des § 12a des Siebten Buches.

Ich war mehrfach damals beim MDK - sogar kurz nach vierzehn Tagen von AU-Zeit von meinem damaligen Arbeitgeber Belden Electronics zum MDK vorgeladen wollen. Der damalige MDK-Arzt war stocksauer, das Unternehmen sei negativ bereits dem MDK bekannt und wurde als arbeitnehmerfeindlich und gesundheitsfeindlich eingestuft, deshalb dürfe ich nicht je wieder das Unternehmen betreten und nicht je mehr für das Unternehmen "Belden Electronics GmbH" arbeiten.

Ich wurde wie anscheinend andere betrogen und erhielt das vereinbarte Nettogehalt als Brutto . 1. SGB 32 wäre schon damals anwendbar gewesen. Mein damaliger Anwalt hielt das Unternehmen für zu gefährlich, überhaupt etwas von diesem je nachzufordern. Auch der Neurologe hielt das Unternehmen für viel zu gefährlich. Noch heute sind ehemalige Kollegen eher terroristisch, sadistisch, quasi eher wie ein Karadzic, obwohl eine der Betreffenden Kroatin ist, auch andere Kollegen galten als gefährliche Lügner und Betrüger, die mit Absicht, wie ich das bereits Oktober 1992 feststellen konnte, das Unternehmen zerstören wollten, weil Amerikaner sowieso doof seien. Es war ein US-Unternehmen.

Ich wurde wegen Dingen abgemahnt, die so lächerlich waren, weil das nicht in anderer Leute Verantwortung lagen, und weil mir das Unternehmen noch viel Geld geschuldet hatte, ich war Managerin und logischerweise mit so wenig Gehalt unterbezahlt, weil 3.800 netto Anfangsgehalt ausgemacht worden waren, was der internationale Chef in 3.500 Brutto umgewandelt hatte, aber mich gefragt hatte, ob ich bei dieser Summe meine Krankenkasse selber zu 100 Prozent bezahlen will.

Die Problematik war auch, daß die Wandpartitionen im Büro Gift teilweise abstrahlten und als ich diese nach Umbau auch bekam, innerhalb von 36 Stunden neurologisch dumm wurde. Einige im Büro waren Junkies.

Die Hauptproblematik war, meine Kollegen nahmen Drogen, der Holländer, der im Auftrag seiner ex-Firma, später wieder-Firma bei uns tätig war und Belden in Neuss zerstörte, nahm seine Drogentüten mit ins Büro, der saß in meinem Raum.

Vorhin las ich Folgendes. Es geht um Krankheitstage mit folgenden Diagnosen.

http://www.gbe-bund.de/oowa921-install/servlet/oowa/aw92/dboowasys921.xwdevkit/xwd_init?gbe.isgbetol/xs_start_neu/&p_aid=3&p_aid=40655512&nummer=683&p_sprache=D&p_indsp=99999999&p_aid=65706178

F19 Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen
Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper
Substanzen

T40 Vergiftung durch Betäubungsmittel und
Psychodysleptika [Halluzinogene]

T96 Folgen einer Vergiftung durch Arzneimittel, Drogen
und biologisch aktive Substanzen

Auszug-Ende

Obiges stammt aus dem Krankheitstageregister der Bundes vom Robert Koch Institut und dem Statistischen Bundesamts.


Mein damaliger Chef und ich knallten immer an den Empfangsdamen weg, die nahmen teilweise Drogen, Kokain und andere Arzneien. Die Wandpartitionen waren mit Stoff bespannt, an dem sich auch anscheinend die ausgeatmeten Drogen niederließen.

Man kennt dies von Führerscheinkontrollen und Drogentest. Es gibt Wipe-Tests.

Die Barmer durfte also nicht je bezahlen oder war auch bedroht worden. Das Unternehmen war zerstört worden nach einer erfolgreichen Werbeagentur, die ich mit der englischen Werbekampagne für den englischen Markt kreiert hatte. Ich war in Neuss für Gesamt-Europa zuständig.

Es ging darum, wer eine Fälschung kauft, ist ein Esel. Wir zeigten also einen roten Ferrari mit einem Esel, anstatt dem schwarzen Rappen. Es ging darum, daß unsere Kabel oft gefälscht worden waren und daß man nun mal genau hinschauen muß, um die Unterschiede zu erkennen.

Nur die Kabel, made in USA, waren die echten, alle anderen nicht je. Nach der Werbekampagne wurden alle dumm, wirkten wie Doppelgänger teilweise und wollten nur noch in Deutschland oder dann später in den Niederlanden Kabel herstellen lassen. Es war jedoch immer so, daß das immer die Attentatsgefahr gegen meinen Arbeitgeber war, das ist mir nämlich zu Beginn erklärt worden.

Belden Angestellte durften deswegen eigentlich an gar keiner Branchenparty teilnehmen, weil wir immer Attentatsgefährdete waren. Ich wies im Rahmen einer Fachmesse in München, im Herbst 1992, den neuen, noch nicht gestarteten Chef, Mr. Grubb, darauf hin, daß die Arbeitskollegen irgendwie Belden zerstören wollen, verstand aber die Motivation nicht, bis mir Jahre später wieder einfiel, daß eine sogar gerne McDo hinterging. Das sagte ich ihm in der Hotel-Lobby des Kempinski Hotels in München.

Die Kroatin, die mal nebenher bei McDo gejobbt hatte und hatte sogar Salate umetikettiert und fälschte damit das Ablaufdatum. Also in McDonald's arbeitete sie. Sie arschte gerne mit anderen in der Filiale Kunden an, weil man doch selber schuld sei, wenn man zu Amerikanern (in Deutschland, NRW, wohlgemerkt) essen geht.

Sie selber war Kroatin und hielt Amerikaner für sowieso zu doof. Sie ist noch immer eher wie eine Schwerst-Terroristin in Wahrheit und ist in anderen noch immer nicht bezahlten und ich bin noch immer unbehandelt SGB VII Aktenzeichen tätlich involviert.

Per Gesetz war es immer eine SGB VII Leistung und die Barmer hätte mir helfen müssen, daß ich Hilfe von SGB VII erhalte und auch mein Gehalt nachbezahlt wird, spätestens dann mit 1. SGB 32. Die IKK Big direkt gesund wollte mir helfen, war so im Gütetermin vereinbart und lief dann auch weg.

Da ich SGB II vom Jobcenter Düsseldorf beziehe anstatt SGB VII und ich immer dort aussagepflichtig bin, auch was das fehlende Gehalt noch immer betrifft, siehe auch 1. SGB 32, und ich alles tun muß um aus SGB II rauszukommen, bzw. teilweise, weil es um fehlendes Gehalt in großer Menge geht, fehlende Sozialversicherungsleistungen, nicht-bezahlte GKV- und Rentenversicherungsbeiträge, es ging ja um Brutto-Netto-Verwechselung, muß ich aussagen.

Achtung, hier wird Post geklaut. Bitte mailen Sie vorab per pdf die Schriftsätze oder faxen Sie. Da die Barmer sich nicht je sich vorgerichtlich äußert, alles dumm abtut, die BIG sich auch nicht mehr und Schriftsätze in derem online Versichertenportal verschwinden, bitte ich auch da um Faxe.

Wir litten im Büro auch unter

F18 Psychische und Verhaltensstörungen durch flüchtiche Lösungsmittel

F14 Psychische und Verhaltensstörungen durch Kokain

F16 Psychische und Verhaltensstörungen durch
Halluzinogene

evt. auch

F11 Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide

Tatsache ist, das sind auch neurotoxische Ursachen, die nicht die Psyche in Wahrheit sind. Die Kollegen wiesen von Anfang an auf Giftfarbe hin und bekamen schwere Verätzungen teilweise im Mund- und Rachenbereich. Bereits 1988 waren weltweit diese Substanzen verboten worden.

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/1994/03/ls19940309_2bvl004392.html?nn=5399840

(...)

a4) Die von der Bundesrepublik Deutschland ratifizierten Übereinkommen der Vereinten Nationen über Suchtstoffe und psychotrope Stoffe sowie das sich im Ratifizierungsverfahren befindliche Wiener Suchtstoffabkommen von 1988 begründeten die Verpflichtung der Vertragsstaaten, den unerlaubten Besitz und Gebrauch von und den Handel mit Drogen zu sanktionieren. Hiervon würden auch die Cannabisprodukte erfaßt.

Auch das Schengener Zusatzübereinkommen verpflichte die Mitgliedstaaten zu strafrechtlichen Sanktionen gegen unerlaubten Rauschgifthandel, -besitz und -gebrauch, insbesondere auch bei Cannabisprodukten. Eine Legalisierung von weichen Drogen widerspräche daher internationalem Recht.

Auszug-Ende

Mir ist aufgefallen, erst vor wenigen Wochen, wenigen Monaten, daß ich damals wegen meiner Messetätigkeit auf internationalen und deutschen Fachmessen einen Rentenversicherungsausweis mit Foto hätte haben müssen. Das wußte ich auch nicht. Ich wurde nicht von meinem Arbeitgeber darauf hingewiesen. Die Barmer auch nicht, die war aber noch nicht einmal die branchenübliche Pflichtkrankenkasse, die es damals gab. Ich war nicht in die richtige umgemeldet worden.

Ich informiere in Kopie die BG Bau. Mein Vater war der Messebauer des Unternehmens, aber bei meiner Mama angestellt. BG Bau war pflichtig, der wurde total dumm.

Ich weiß durch meine Eltern, daß es früher schon immer die standardgemäßen SGB VII Pflichtuntersuchungen da am Flughafen Düsseldorf in der Nähe gab. Ich bekam nicht je so etwas, auch keine Augenuntersuchung für Computerarbeitsplätze etc. In meinem ganzen Arbeitsleben nicht je. Freelancerin war ich auch nicht je, ich war immer Angestellte - bei Belden in dieser Sache eigentlich angestellte Managerin.

Ich beantrage also Korrekturen. Ich kann auch gerne zu einem Termin zur Barmer Düsseldorf kommen und beantrage auch Umschichtung in die damalige korrekte Pflichtkrankenkasse. Ich weiß nicht, welche BKK oder IKK es damals war. SGB VII halfen mir nicht.

Auszug-Ende

Lesetipps:

Achtung Lebensgefahr - Notdienst Hausärzte - derjenige muß kein Arzt sein

Update3 GKV Siemens BKK - die Krankenkasse NICHT geöffnet & deren Call Center

Update1 Arztterminservice der GKV IKK BIG Direkt gesund ist Bertelsmann - Eigner von RTL

Update1 GKV Barmer GEK - das illegale Call Center Babe mit Kuvertierfunktion & das Grundgesetz

Update1 Heroin zur Behandlung gegen Opiumsüchtige - Methylphenidat

Update9: 19. Oktober 2017 , 00.56 Uhr

Tote - Mord - Massenmord - und Kämpfer gegen Päderasten wurden zu Triebtätern und Menschenhändlern

Folgendes wurde nicht extra für Update9 umgeschrieben, betrifft aber Belden Kollegen, sowohl aus damals Neuss, Italien und Frankreich und einen Schweden in der Chronologie. Es betrifft andauernde Gefahrenlagen wegen Kabeln, eines US Kabelherstellers, eigentlich ging es um Tariflohnbruch und Gehaltbetrug, Arbeitsschutzverweigerung, aber die damaligen Kollegen sind noch heute sadistisch-erfinderisch und waren anscheinend schon damals angehende Giftmörder sozusagen.



Gefahrenergänzung: 18. Oktober 2017, 12.06 Uhr Mit den Drogengerüchen und Gewürzgestänken, implodierten elektronischen Geräten, Kabelbrandgestank und Hundegerüche ist klar und dem Postklau ist klar, die Nachbarn wollen keine Gerichte, sondern nur nach Essen zu ihren heiligen Scripted Reality Freaks "Toto & Harry" - neurologisch Behinderte spielen Polizeiprolls Update19 RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verbot durch Innenministerium NRW & Trovatos und zum Team Lichtstrahl, das Pflegeteam aus Essen. Die hielten sich angeblich alle mal für die Sekte der Essener, aus der Zeit der Qmran-Rollen. Über die alte Sekte bzw. Religionsanhänger wollte ich mal ein Buch schreiben (geplant ab ca. 1996). Anscheinend paßte das SAT1 nicht, Breitscheidel, einer Osho Frau aus Düsseldorf und ihrem persönlichen Therapeuten-Guru nicht, der in der Sache Breitscheidel mit drin hängt. Und dem Verschwörungsbuchautoren Holey paßte es anscheinend auch nicht.


Eventuell gehören einige Nachbarn dazu: ISIS Terroristin will Deutschland wegdampfen und macht sich über Krebspatienten lustig

Ich glaube, meine Nachbarn sind irgendwelche Vollspackos, die vor ihrem Einzug in dieses Wohnhaus (Nachbarhaus) nur in Heimen, Gefängnissen oder Psychiatrien gelebt haben. Deren stereotypisches Benehmen entspricht dem - meiner Meinung nach. Sie geben Rauchzeichen, Duftzeichen und zeigen mit wahrlich dicker Stinkeluft, ihren Stunk an oder "jetzt gibt es Senge".

Vollspackos der Doppelgänger-Mafia, wie Twitter live. Vollfreaks, die eh nichts je Echtes zu sagen haben, twittern dumm rum. Alles faule Früchtchen und dumme Hühner, die einen faden Nachgeschmack hinterlassen. Man könnte auch sagen, die sind aus der Call Center Babe Mafia, auch so Volltrolls, auch so seit Belden, wollten und haben unbedingt das internationale Unternehmen gekapert, auch so 1991 oder so

Ich weise auch auf Postklau hin und zwar sowohl aus den Briefkästen Wickrather Str. 43, Düsseldorf als auch dem Innenbereich der Wohnungen hin. Viele Bewohner sind eher Junkies, morbide Raucher, Doppelgänger, Vollfreaks, retardierte Ausländer, Personen, die nicht wissen, wie deren eigener Hund heißt. Die hiesigen Asiaten wirken alle wie Fake Indentities. Die angebliche Hausmeisterfirma ist nur ein wischender Ostblock-Troll. Hausverwaltung und Beirat gibt es nicht. Die Wohnungseigentümer interessierten sich nicht je für Etwas. Auch betroffen ist das Haus Nr. 39. Es betrifft 72 Wohnungen.

Angeblich sind Bewohner zweier Wohnungen mit zwei bestimmten Hunden irgendwie involviert in den Tod (Mord?) eines angeblichen Suizid-Polizisten. Der Polizist war Bruder einer Bekannten von mir, die wiederum die beste Freundin meiner ehemaligen Kollegin bei Belden Electronics GmbH in Neuss (in USA, Belden Cable) war. (Die GmbH gibt es nicht mehr) "Balkan-Luder" - es hieß der Bruder der besten Freundin hätte u.a. was über das Balkan-Luder (Kroatin, geboren in Aachen) herausgefunden. Es hieß ebenso, er sei ohne mehrtägiges EEG lebendig begraben worden.

Es ging später um den Hund Paula, Hund der Schwester, und später um das "Kuhpferd" Paula. Ihr Fell sieht aus wie das einer Kuh, nein nicht "Malen nach Zahlen". Und es ging ursprünglich um D.Js. nicht Pferde-Jockeys, es ging auch um Unterhosen der Marke Jockey, aber meinem (angeblichen echten) Vater um Jockeys und die Rennstrecke Grafenberg. Der sogenannte "Mordfall ohne Leiche" - da geht es um ein Millionen-Grundstück auf der Königsallee in Düsseldorf und Explosions-Attentat gegen ein Haus auf der Krahestraße , Düsseldorf gehören auch dazu (wegen damaligen Bekannten von mir, DJs und SEK), sowie Attentate gegen Postbeamte, Polizeibeamte und SEK (Sondereinsatzkommando). Das war nicht Scripted Reality Fernsehen, aber verschiedene Fernsehgesellschaften, Serien und Kinoproduktionen waren involviert, u.a. angeblich "Alarm für Cobra11" und andere.


Update10: 10. November 2017, 06.57 Uhr


Terrorismus gegen ehemaligen Mitarbeiter eines Kabelherstellers in Deutschland


Angeblich gehören sogar Tippsen-Trolls - also Terroristen und Fälscher in deutschen Gerichten zu den Terroristen und Wirtschaftssaboteuren gegen Unternehmen und Angestellte. Vielleicht wollen Sie auch wegen des Sozialstaatsprinzip der Bundesrepublik Deutschland, ein Grundrecht in Artikel 20 GG Absatz 1, alle Firmen verstaatlichen. Tatsache ist, ein Tippsen-Troll rief mich kürzlich morgens um 05.00 Uhr an, sie sei mein Fan. Tippsen-Trolls fälschen Inhalten, brechen alle Gesetze und höchstrichterlichen Urteile und lassen Richter nicht je unterschreiben. Update15a Urteil ohne Richter Unterschrift ungültig - Tippsen-Trolls & Paraphe = 0 Richter da Privaturkunde

Hier nun Terrorismus in Düsseldorf - zitiert aus dem Intro-Bereich von Achtung-Intelligence Sicherheitshinweis, 08. November 2017, 04.33 Uhr - Ein Terrorist in der Speechbox:

"Asia Imbiss Gestern 20:14, Molgen gibt es 15% Labatt mit dem Gutschein "Conny stinkt". Also leute, einfach volbeikommen." Heute Nacht, vorhin um ca. 02.45 Uhr, flog ein Hubschrauber oder Propellermaschine über Lörick Düsseldorf. Es roch tatsächlich nach verbranntem Menschenfleisch.

[Es ging auch um Kabelbrand und Seng-Schmorschäden und Menschenfleischgeruch, hirnverbrannte Leute und Burn out]

Perverse Freaks und Attentäter gegen Kabelpersonal


Attentäter bezogen sich bereits ca. 2004 auf den Film "Soylent Green", daß verschiedene Restaurants und andere Menschenfleisch anbieten und verzehren. Es ging u.a. um die Kannibalen-Szene der Gothics, Polizei, Gert Postel-Szene (Postbote gab sich als Psychiater aus
und sonstige Pharma-Mafia, Holocaust-Szene und Leichen-Verschwindungs-Szene, also verdeckter Massenmord) und Verwechselungen mit der 80er Jahre Band "Fine Young Cannibals" und einen Song von Toto Coelo "I eat Cannibals". Der Film Soylent Green spielte im Jahr 2022, Hauptdarsteller Charlton Heston. Da wurde Menschenfleisch in Grüner Plättchenform angeboten, aber das Volk darüber nicht informiert. Der Song war aus dem Jahr 1982 und der Film von 1973.

Bei den Asiaten ging es um eine Art ISIS-Verbrechen, die bekanntlich Statuen zerstören, quasi wie eine versteinerte Version von "Twilight Fernsehfolgen" und "Living Dolls", eine Künstlergruppe, die wie Puppen aussehen und so stehen bleiben. Bei den Asiaten ging es angeblich
um Buddha-Figuren, worin Menschen versteckt, getötet, gefoltert, transportiert wurden.

Seit Herbst 2004 gibt es die Leichen-Stinkeszene in Düsseldorf-Lörick. Die Psychiatrie, die laut Landesverfassung NRW nicht existent ist, Ordnungsamt und Ärztemafia, die keine echten Ärzte sind, inklusive Stadt Düsseldorf, dulden solche Verbrechen. Die Stadt Düsseldorf
ist eine feige Landeshauptstadt. Sie will nichts wahrhaben und wiegt sich in einer Sicherheit, die ihr die Drogenwelt und Saufwelt so vorgaukeln.

Monatelang haben sich hier im Haus Raucher beim Rauchen den Mund verbrannt. Das roch man, oft sogar flog die Asche anscheinend auf deren Haut und es stank. Auch riecht es seit dem Einzug bestimmter Nachbarn nach "Branding", sie setzen sich selber ein Brandzeichen. Andere versuchen damit einen körperlichen "Burn Out" darzustellen. Es gab ebenso Bedrohungen von vor vielen Jahren in Bezug auf das Restaurant "Asia 5 Sterne". Ich durfte dort nicht mehr essen gehen. Es ging da ebenso um schlechtes Fleisch und Psychedelika im Essen, auch andere Restaurants und Imbisse sind involviert.

Sie wollen nur noch Junkies, weil die Stadt Düsseldorf Junkies mag und Drogenabhängige. Sie gehören zu einer Al Tawhid-Szene, die gerne
Lebensmittel verseucht - evtl zu einer Ostblock-Szene und die typische Pferdefleisch in Bolognese-Szene. SAT1 galt mal mit einigen Fernsehproduktionen wie auch RTL zu einer derartigen Triebtäter-Szene.

Attentate gegen Deutsche und Amerikaner - Täter eine Drogenszene?


Einiges galt als jüdischer Anschlag gegen Deutsche. Die Juden sind noch immer im Wahn Adolf Hitler sei ein Deutscher gewesen. Er war in Wahrheit Österreicher. Er hatte Österreich damals in das Deutsche Reich eingegliedert. Österreich war damals ein Teil von Deutschland. Gegen die heutige Psychiatrie meckern Juden nicht. Andere, wie angeblich Asiaten liebe den Geruch von Vergasen, Abgasen und Kochgas. Auch andere Länder des Ostblocks mögen Abgase und sind süchtig danach, genauso wie Autohersteller, die es mögen, wenn der Verbrennungsmotor so riecht, als ob er gleich unter der Motorhaube verbrennt.

Es gab Aussagen seit 2004, die Stadt Düsseldorf liebt aber Leichen, Nekromantie, Menschenfleisch und Flatliner-Sexgames = Vergewaltigung an Leichen und Fastleichen, auch dazu gab es Aussagen. Trotz Ermittlungsanordnungen durch das Justizministerium NRW, hatte der Leitende Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf keine Ermittlungslust. Wer über Terroristen aussagt, käme in Düsseldorf in die Psychiatrie. Also sind dort primär nur Kronzeugen und andere, die dort als Schizophrene abgestempelt werden. Düsseldorf mag keine Touristen, sondern bevorzugt Terroristen. Ebenso ging es um Mord an einer Mitschülerin noch und einen ermordeten Polizisten. Dort wurde angeblich seine "warme" Leicht mit, er war ein Homosexueller verwechselt, und deswegen getötet. Selbstmord war nichts davon. Es geht um zahlreiche Mordfälle, Menschenentführungen und Folter und Pharma-Mafia. Es geht um eine derartige Fan-Szene,
aufgrund von deren Kriegserlebnissen und Notgeilheiten aufgrund von Romanen, die sie gelesen hatten.


Ich habe vergessen, der Gestank inklusive Tabakgeruch kann zahlreiche technische Geräte zerstören, inklusive Wasserkocher. Mehr dazu später. Es gibt angeblich ein Opfer in Düsseldorf, eine Raucherin, die mit einem Zigaretten-Anzünder eines Autos, verbrannt worden ist.
Einige Leute in Düsseldorf sind so doof, die verseuchten wunderschöne weiche Rheinstrände am Rhein in schönster Lage hier in Düsseldorf.
Anstatt am Strand "abzukacken", also zu relaxen, machten sie aus einigen Teilen einen Scheiß-Hundestrand und schissen wirklich dorthin.

Ist die Strandszene von Düsseldorf Lörick teilweise ein Attentäter gegen Belden Kabel ?


Angeblich gehörten einige Leute der Strand-Szene und andere der Fernsehszene und Verlagsszene zu den Stalkern gegen Belden Mitarbeiter in Düsseldorf & Neuss, weil die Täter annahmen, Stars würden dort sein. Belden rüstete etliche Hollywoodstudios mit Belden Kabeln aus, Kamerakabel, Computerkabel, Beleuchtungskabel. Auch das Tonstudio von dem Sänger Prince war mit Belden Audiokabeln ausgestattet.

Attentäter verwechselten dann den Sänger Prince mit Nachnamen Prinz, auch mit der DDR Band "Die Prinzen" und englischen Royals. Die Täter wollten immer gerne nah an Stars sein, weil man die doch dann "ficken" täten müßte oder ficken täte. Das würde doch zu dem Job von Marketing & Sales gehören.

Belden Personal war Opfer einer Party-Luder und Luden-Szene. Tatsächlich war es so, daß Belden Personal ein Partyverbot hatte, wegen Attentatsgefahr gegen Belden und gegen das Personal, aber die hauseigenen Partyfreaks und Säufer kamen nicht von den Parties los.

Täter sind Kabelfetischisten ?


Später ging es noch um einige zu früh tote Belden-Mitarbeiter, einen toten Polizisten, schon davor um einen verschwundenen Steuerprüfer, Gehaltsbetrug, der noch immer andauert, inklusive fortdauernde Attentate. Seit 1991 kommen die Täter nicht von Belden los, denn Belden Kabel sind sexy. Die Tippsen-Trolls sabotierten jedwede strafrechtlichen Ermittlungen und echte Sozialgerichtsverfahren. Auch ie Krankenkassen und Berufsgenossenschaften sabotieren mit.

Folgendes wurde aus einer gehirnverätzten Mitarbeiterin. Freaky Louis "ihr späterer Freund" hatte in seinem Freundeskreis eine Namensvetterin auf Facebook (!), die so hieß, wie eine Belden Rezeptionistin und Empfangsdame im Jahr 1991. Sie war, wie einige andere auch, eine Teilzeit-Kokslinerin. Die Bekannte von dem Freaky Lousis war sie nicht. Facebook gab es erst nach 2004 und die Namensvetterin war viel zu jung. Freaky Louis wurde der "Freund" der hirnverätzten Kollegin, die sich dann in der Gothic- und Dunklen Szene aufhielt. Zu Beldenzeiten stand sie auf Junkies und Koksliner, die echt abgewrackte Typen waren, was aber eigentlich nicht ihrem normalen häuslichen Umfeld entsprach.

 


 

Die Kollegin war wie ich ein großer Fan der Kinofilmreihe Alien (mit Sigourney Weaver). Es gab Überfälle auch wegen einer meiner Kinokritiken wegen Teil 4 der Alien-Filmreihe. Übrigens, Belden arbeitet auch mit NASA zusammen. Teil vier ist von 1997.

Belden Personal ist also über Jahrzehnte systematisch bestalkt und ausspioniert und sabotiert woren und war Attentatsopfer.

Fachkliniken wollten nicht helfen und ignorierten alle Behandlungsanfragen.

Lesetipps:

Wirtschaftswoche - Thema Burn Out

Ist Mobbing in Wahrheit Völkermord und ein Verbrechen entgegen Völkerstrafgesetzbuch


Update11: 01. Mai 2018, 06.54 Uhr


Nur Lesetipps - lesen Sie zuvor das Intro zu Update11 weiter oben.


Das Balkan-Luder mag nur abgewrackte Junkie, die gerne andere foltern und mißhandeln und dann selber sterben.

Update2a ADS kranker Rentner hält sich von Außerirdischen entführt - will aber nur groß in der Presse stehen - Gegendarstellung 2 erhalten

Finale6 Drogenschwachsinnige und Junkie Raucher im illegale Drogenhaus & Infusionsflaschen-Attentate Terrorismus Survival in Düsseldorf - im Grundwasserschutzgebiet des Umweltamts Düsseldorf

Update3 Terror-Blatt Wirtschaftswoche Düsseldorf wußte nicht je, was eine GKV ist & EEG & ihre Hospiz-Tätigkeit & LIDA Forschung

Update16 Düsseldorf Nazi evangelische Graf-Recke-Stiftung & Kinderschänder & Freaks an Erwachsenen & Loveparade

Update9 ISIS & § AO Betrüger Graf-Recke-Stiftung & selbstlose Heilpädagogen & Ehrenamt & LVR

Update7 Katholisches Hilfswerk missio - terroristisch & RAF & Caritas & Peggy Knobloch & NSU

Update2 Strafsache Ulvi Kulac - Sexueller Mißbrauch waren Doktorspiele - Gewaltverherrlichung?

Update12: 06. Mai 2018, 09.45 Uhr

Die internationalen Wirtschaftssaboteure und Terror-Mafia von Belden Electronics - früher in Neuss ansässig

Es ist schon blöd, wenn Amerikaner in Deutschland Manager sein wollen, aber sie reisen illegal ohne Erlaubnisse ein, ohne Arbeitserlaubnis, ohne korrekte Visa. Nichts davon wurde versucht, vorab in den USA genehmigen zu lassen. So entpuppte sich einer als Holocaust-Mengele-Täter. Ende 1992, eingereist Oktober 1990. Strafverfahren gegen ihn gab es anscheinend noch immer nicht, gegen viele andere auch nicht.

Auch anderen Mitarbeiter ging eigentlich schwer primär alles am Arsch vorbei, auch Handels-Embargos und Verbote der USA oder firmeneigen, bestimmte Firmen oder Länder zu beliefern. So typisch Tekkno-Partyluder, machten die lieber, was sie selber wollten. Saufen und Party und Drogen, je nach Mitarbeiter.

Gefährliche Terror-Mitarbeiter

Das Unternehmen stand in den USA für Qualität. Immer war es attentatsgefährdert - weil andere gerne Copycats sein wollten.

Nichts war für das Unternehmen gefährlicher, als wenn andere Firmen oder Fabriken außerhalb der USA alles nachbauen. Aber das war der Europamannschaft aus Neuss scheißegal, den illegalen Amerikanern auch. Sie wollten lieber alles outsourcen und im Drogenholland Vieles herstellen lassen.

Belden Kabel wurde zum Abklatsch - zum Generika

Belden USA hat sich durch die Sabotage durch fast alle Mitarbeiter von Belden Kabel selber fast aufgelöst, weil Partyluder in Neuss das so mal haben wollten - inklusive der Chefetage, die bereits 1990/91 angeblich zu Mafiosis mutiert waren.

Eine Werbekampagne in England zielte mal darauf ab, daß Käufer von Belden Kabel (sei es für Großbauten, Autoindustrie, Industrie-Anlagen, Flugzeugbauer etc) unbedingt auf alle Merkmale achten sollten, denn nur Belden Kabel, made in USA waren je die echten Kabel, alle anderen nicht.

Auch die Mitarbeiter mutierten so Copycats. Denn eine Person, das Balkan-Luder, hatte behauptet, auch in den Niederlanden tätig zu sein, was eigentlich so nicht möglich war. Kroatien war damals nicht in der EU. Das gilt auch, obwohl sie in Aachen geboren ist, aber in Neuss wohnte.

Später mutierten viele in Al Qaeda, ISIS, Drogendealerinnen, ZuhälterINNEN und in Holocaust-Triebtäter. 

Einige andere Freaks, die nicht bei Belden tätig waren,  hielten sogar Belden Kabel für einen Fernsehsender. Belden liefert jedoch Audio-Video-Fernsehkabel aus, also sozusagen wie Stromkabel. Aber nicht jeder Sender in Deutschland durfte beliefert werden - so eigentlich mal. Auch Parties - Business-Parties - waren den Mitarbeitern eigentlich streng verboten worden.

Doch das war den Mitarbeitern scheißegal, gratis Saufen und Essen war wichtig und so sabotierten sie das Unternehmen weg, weil die Holländer doch tolle Parties feiern täten. Einige Arbeitskollegen sind sehr wahrscheinlich - nämlich die netten Kollegen - ermordet worden. Sogar ein Finanzamtsbeamter, dem Fehler frühzeitig aufgefallen war - wurde anscheinend absichtlich vergiftet.

Ermittelt wurde nicht je, die Polizei, samt Strafverfolgungsbehörden guckten lieber weg. Auch die setzten sich nicht je gegen Drogen, illegale Substanzen ein. Sie sind gerne saufende Partyluder und Holocaust-Triebtäter. Es heißt ja auch gutem Grund: Dumme Bullen.

Dummerle aus der Partyszene und Schwulenclub-Ebene im Drogenwahn.

Update13: 01. Oktober 2018, 03.56 Uhr

Menschenhandel - Buchhaltung - Tariflohnbetrug - Steuerbetrug - wenn Steuerberater pfuschen

Firma - eigentlich fast hinüber und für Mitarbeiter waren nur Parties wichtig. Steuerbetrug, Gehaltsbetrug - richtig geschäftfähig ist eigentlich fast keiner. Know How eigentlich auch nicht je wirklich vorhanden. Jede Abteilung hat einen eigenen Betriebsrat? Andere sind noch immer wie dieselben Menschenhändler und Lesben und Junkie-Fans und Horrorfilmfreaks wie vor fast 30 Jahren.

Es erinnert mich so an den merkwürdigen Firmenstall Belden Electronics GmbH damals in Neuss. Ein Unternehmen primär für Alkoholiker und Junkies und Partyluder und ich war da auch angestellt - und das ich als weder noch noch. Man mochte nur Drogenszene und in Wahrheit mal wieder hinterrücks überfallen werden - so im Stil des Videos "You Take my Self Control" - so wie die Computer-Friseur-Heinis von Anonymous.

Mitarbeiter und Kollegen - oft unbekannter als die vielen Einbrecher

Einige galten nur als DoppelgängerINNEN inklusive Chef, der Rest auch nur als gefährlicher Fake. Hauptsache Party, Drogen, Bars leersaufen, mit Kollegen rumbumsen und dann das Unternehmen mithilfe von Drogen ins benachbarte Holland verkaufen, weil die Käseköppe so tolle Parties feiern. Man wollte so nah an Drogendealern direkt sein, denn die in Düsseldorf waren eigentlich immer nur Ausländer. Dann lieber direkt vor Ort.

Davor hatte das US Unternehmen immer Angst gehabt, doch ins Generika Lager umsortiert zu werden - nur eins von vielen zu werden, denn nur US Belden Kabel waren die echten, made in NL nicht je. Aber Drogen, Alk und Party waren den anderne nun mal wichtiger. Aber man war lieber ein Partyluder. Vom Job nicht wirklich Wissen von der Firma auch nicht.

Hauptsache Dreck

Zuvor fragten wir uns, wer denn je überhaupt die Firmen WCs sauber macht. Wir kamen darauf, Niemand. Und überfallen wurden wir auch ständig, mal eben in der Lagehalle kurz ausgeknockt. Ein Lager galt als giftig, gegenüber waren die Chinesen mit Waco Chemicals, die stanken mal genauso, also KO Chemiepampe.

Verfolgt von Scripted Reality und Fernsehen wurden wir auch, wegen unseren Kabeln. Die Type vom Versicherungsdetektiv und was von Sekten die gerne Kabeltrommeln fickten. Darüber schertzten wir 1991, da gab es noch kein Scripted Reality. Scripted Reality ist DDR Stasi-Kacke mit Russenfies angeblich im Hintergrund oder  Ukraine oder Tschetschenien.

Aus Werbechefin erfanden einige - ich sei Kabelhilfe

Dann wurde einige wenige Jahre später eine spanische studentische Aushilfskraft beim WDR mit mir verwechselt. Wir arbeiteten für dieselbe Sendung. Ich galt plötzlich als Kabelhilfe. Bei Belden war ich europaweite Werbechefin und andere Täter hielten mich für die Werbechefin der EU - und das alles wegen Kot und ungeputzten Toiletten. Aber es ging mal um schlitzäugige Chinesen und um Kurden und um Party, Alk, Drogen und Fickie Fickie.

Es wird empfohlen, eigentlich schon immer, denn die Attentate bezogen sich auf 1990, davor und danach, alle nicht in US made Belden Kabel entfernen zu lassen. Die Holländer hatten einen Junkie-Mitarbeiter eingeschleust nach Neuss.

Viele Unternehmen durften sehr wahrscheinlich nicht je US Belden Kabel kaufen oder wegen Embargos nutzen. Dazu gehören Fernsehsender, illegale Behörden, illegale Call Center Babes - wegen deren Wirtschaftssabotage, DDR-Stasi-Benehmen, Aktenklau, Datenschutzmißbrauch, Geschäftsgeheimnisbruch, Sozialdatenmißbrauch, dasselbe betrifft Krankenkassen, Rentenversicherungen, einige Firmengebäude, Verlage und nicht zugelassene Krankenhäuser, denen die Zulassungen im Impressum fehlen.


Es sind also eigentlich laut wahren Belden Firmenstatuten also Mafiosi Gebäude, Firmen etc. zu entkabeln. Der ermordete Sänger Prince nutzte übrigens früher oder damals kurz vor seinem Tod Belden Kabel in seinem Tonstudio Paisley Park und paar Hollywoodleute wie George Lucas auch (Krieg der Sterne), NASA auch. Einige Dinge, die im Büro 1990 - 1993 passierten, waren über zehn Jahre später mehrfach wiederholt bei Scripted Reality Fernsehsendungen (SAT1, RTL) im Fernsehen zu sehen. In echt ermittelt, polizeilich, Europol, Interpol, staatsanwaltlich wurde nicht je - Hauptsache alles nur fürs Fernsehen. Logisch, daß dann die Sender auch keine Belden Kabel haben dürfen oder je durften.

Viele Arbeitskollegen mobben oder lassen mobben wie eine im Stich gelassene Mätresse, Lesbe oder Schwuchtel.

Lesetipps:

Update3 Terrorismus & Cyberwarfare - Polizei Bundestag GKV Apotheke Arzt Kommunen - gehen Sie immer davon aus, dass Behoerdenempfänger Fake sind

Update1 Weiche Drogen - Cannabis - psychoaktive Substanzen von Vereinten Nationen seit 1988 verboten - Selbstgefährdung durch Drogen fordert Leistungsverweigerung der Krankenkassen

Update14: 27. November 2018, 18.25 Uhr

Fake Firmen - Hauptsache Party - Business ist oft nur ein Lügengeschäft


Nunmehr sind zwei Doppelgängerinnen einer Kroatin bekannt plus eine Namensvetterin aus Hamburg. Eine wurde bereits 2004 von internationalen Söldnern bekannt gegeben: eine jüdische Serbin, die als Gemeinstterroristin galt und wahrscheinlich doch eine weitere aus der ex-Sowjetunion, die bekanntlich als Stargeilies gelten. Das Unternehmen Belden belieferte auch Stars und Hollywood mit Mikrofonkabel, Lautsprecherkabel, Kamerakabel.

Es ging in der Sache auch um einen Mord an einem Polizisten, Bruder einer Freundin der Originalperson, Mord an anderen, Schwerstfolter und die TäterINNEN gehören doch anscheinend zu einem Päderastenkreis.

Gehaltsunterschlagung, Betriebsratsbetrug, Fake Identity, Firmenstörung, Unruhe und Wirtschaftssabotage, und Zerstörung eines Unternehmens, und doch anscheinend eingenähte Drogen oder eingepreßte Drogen in Bekleidung auf deren Urlaubs- Reisen in die Heimat ihrer Vorfahren nach Juogslawien bzw. Kroatien - Serbien. Auch Brüche von Handelsembargos und Drogen allgemein, auch anscheinend Billig-Vodka gehörten auch sonst dazu, fehlende Betriebssicherheit und Arbeitsschutz - inklusive fehlender Betriebsarzt auch und illegaler Betriebsrat, der nur meinte, für einige zuständig zu sein.

Alle Mitarbeiter galten bereits vor Oktober 1990 immer als anschlagsgefährdet und die Produkte als Copycat-gefährdet. Doch es war immer allen scheißegal, bis auf mir. Sogar fantasierten sich Sales Reps eigene Firmenlogos für Visitenkarten zusammen, Vorsicht vor BELDEN KABEL, Belden Cable. Nur in den USA durften diese hergestellt werden. Das Personal schreckte vor Mord und Totschlag nicht zurück und war doch primär in Neuss primitive Partydrogen-Szene.

Die TriebtäterINNEN kollaborieren dabei mit der Lebensmittelverseucher- Szene sogar in Restaurants und Pizza-Services zusammen. DoppegängerINNEN oder Originale mit NSU-Waffen gehören zum Täterkreis. Die sind Restaurant-Betreiber sind angeblich Italiener. Auch asiatische Gaststätten galten als Tatverdächtige. Auch wurde teilweise de Luxe Hotels unterwandert, ebenso von Mittelmeer-aussehendem-Personal. Wegen 'nem Kabel, USB Kabel sozusagen. Aber ein Star wie Prince sang in solch ein Kabel. Ich weiß nicht, ob die Hersteller von Toilettenpapier dasselbe Problem haben, Superstar xyz wischt sich damit den Arsch ab.

Lesetipps:

. Update5 Mord am Journalisten Kashoggi - ein Doppelgänger-Problem und Journalisten in Deutschland und Düsseldorf & das Blasenkrebs-Team & Kunstklau & Hollywood samt Waffenschieberei & die Zeichentrickserie Southpark

 
Update3 Deutschland Verkehrsrecht - Fuehrerscheine sind alle zeitlich befristet - FEV & Abgase - Starkraucher & Ekelpupser als Autofahrer erlaubt?




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit - Menstruation Haemophilie und Willebrand-Syndrom
Update27 Vorsicht! Gefaehrliche Notfallpraxis in Duesseldorf im Evangelischen Krankenhaus - lehnt Kassenpatienten ab mit Hausverbot - Prueffall bei Kassenaerztlicher Vereinigung
Update13 Voekermoerder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Ueberweisungsschein
Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Bueros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Update13 Psychiater lügen - denn Schizophrenie = Herpes oder Schlaganfall oder Mobbing & Verona Pooth ex von DSDS Dieter Bohlen
Update18 Analphabetische Vereinte Nationen - Duesseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht - der ist eine Sexbestie & Fluechtlinge ab in Psychiatrie - der United Nations Migration Pakt - aus Fluechtlingen wurden Migranten - UN Generalvollversammlung entscheidet final am 19. Dezember 2018 - Polit-Terroristin Angela Merkel entpuppt sich als Hochverraeterin gegen das Deutsche Volk und gegen das Grundgesetz - sie ist nur fuer multilaterale Abkommen NICHT fuers Voelkerrecht- daher nicht bindend - sogar Illegale Verbrecher und Russen sind ihr egal
Update6 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze
Update5 Polizei Koeln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behoerde will Cannabis legalisieren - bringt den Tod und ist gegen Voelkerrecht
Update10 Drogen in Bäckerei Oehme Psychoterror & kein Arbeitsschutz & Schlampengericht
Update34 Analphabetische Schoen Klinik Duesseldorf macht keine Drogentests bei Opfern - das Heerdter - Dominikus - weist KO Tropfenopfer nach 13 Stunden ab - Aerzte und Personal sind oft Analphabeten
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Update1 Steigenberger Hotel in Hurghada - E. Coli - Tote und Verletzte wegen Scheisse - ist Duesseldorf involviert ?
ARD Tagesschau 29. August 2018 - Bundeskabinett im Rentenwahn - hier die Wahrheit - Sozialversicherungsbetrug
Jan Ullrich DDR Tour de France Gewinner wird Opfer eines Holocaust-Psychiatrie Komplotts
Hitze - Wetter - Klima-Terrorismus - oder Scheisskack rauchende Auslaender ohne Rasen-Bewaesserung ?
Wetter - Sommerhitze und die richtige Lagerung von Medikamenten - Arzneischrank Thermometer

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Die Pfuschkiste um die Medienanwälte SFVD in München reißt nicht ab. Noch immer will der ex-Burda Rechtsanwalt Stolberg-Stolberg von einem Unterlassungsklagenwahn nicht loslassen. Und das obwohl Achtung Intelligence in zahlreichen News klar gestellt hat: Stolberg-Stolberg ist kein Nazi. Den Begriff Nazi hatte er zuvor bemängelt. Aber leider versagen nunmehr die Mitarbeiter der Zivilkammer des Landgericht München I. Es spricht einen Beschluss, ohne Termin, verschickt diesen nicht und das obwohl AI den Anwalt nicht mehr als Nazi bezeichnete. Schon wieder war eine bereits angezeigte Türkin involviert. Kann endlich der vorsitzende Richter Götzl helfen? Denn es gibt eine Namensverbindung zur NSU.


    Statistik
» Artikel online
794
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2273225
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro