Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.





Achtung, ich bin seit Mitte Juni 2017 ohne Fernsehempfang. Damals hatte UnityMedia von analog auf digital umgestellt. Mein Gerät ist nicht digitalfähig. Der Kabelreceiver, den ich bei real gekauft hatte, UnityMedia stellte keinen zur Verfügung, darf nicht in Räumen mit Tabakgeruch betrieben werden. Nachbarn rauchen oft widerlich perverst, auch Drogen, das es anderen Nachbarn quasi schlecht wird. Gerüche, auch Ekel-BSE-Gammelfleisch Pupse, dringen durch die Etagen. Dann erlöscht die Garantie des Geräts automatisch. Implosionsgefahr. Digital-Fernseher mit 100 Hz-Technologie arbeiten auf Hypnose-EEG-Wellen der Pharma-Mafia und Psychiatrie-Forschung übrigens.

Auswahl beliebter News, die 00er erreicht haben, Ressort Medien

600 Leser Wirtschaftswoche - das Käseblatt vom Handelsblatt bankt bei erloschener Dresdner Bank
1400 Leser Update2 Facebook spielt Wahrheitspolizei mit Bertelsmann (RTL) gegen Fake News & Juden
3000 Leser Ist DER SPIEGEL ein Kriegs-Freak - was sagt Joschka Fischer ?

Überschrift Wort    bessere SuFu

Gesundheit - Krankenkasse - Rente
Gesundheit - Krankenkasse - Rentenversicherung

Insgesamt gefunden : 184
Weitere Seiten : 1 2 3 4 [ 5 ] 6 7

Update1 Frauenrechte STGB 218 ff Schwangerschaft und das BGB
Veröffentlicht am : 04. Jul. 2015., 00:44:40 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1249
Print |
Schwangerschaftsbruch soll straffrei sein. Dafür setzte sich Alice Schwarzer und viele andere 1971 ein. Der Gesetzeskomplex ist umfangreich und völlig konträr zum heutigen Patientenrecht und uralten Bürgerlichen Gesetzbuch. Gegen das Selbstbestimmungsrecht der Frau ist es auch, wenn ein Arzt sich verweigert. Unsere Wampe ist nun mal unsere Wampe, ob nun als hungerhaken-Schlanke oder Chips-Flips-Bauch. Update1: 05. Juli 2015 Die je nach Foto männlich aussehende AFD-Politikerin Frauke Petry, die kürzlich den BILD-Chef Kai Diekmann auf Twitter blockiert hat, wollte angeblich 2014 das Abtreibungsgesetz verschärfen. Sie kommt aus einem religiösen Haushalt. Ja, da crashen Frusties aufeinander. Merkwürdige DDR-Frau, es wundert nicht, dass in der DDR die Kirchen-Verrückten unbeliebt waren. Die Gebärmaschinen war jedoch im Westen nicht unbedingt beliebt. Wer mehr als zwei Kinder im Westen hat, galt als asozial, andere werden dank Fernsehen zu Scripted Reality Fernsehstars. Aber das Sozialgesetzbuch ist für alle da.
Nachricht in voller Länge


GKV BKK Euregio - Viel Leistung aber Dyslexie und Datenfälschung
Veröffentlicht am : 01. Jul. 2015., 08:00:50 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1506
Print |
Es ist schon eine Plage, wenn man eine neue GKV benötigt, weil die große Barmer GEK ständig versagt und eher sich auf dem rotzigen Kleinkindniveau befindet und nur vom Verband Deutscher Ersatzkassen Musterschreiben abtippt. Selber ist die BARMER GEK nicht dazu intellektuell befähigt, Sozialrecht anzuwenden. Die BKK Euregio hat nun auch völlig versagt und scheitert sogar an dem eigenen Namen. Schreiben, lesen und verstehen will nun mal gelernt sein. Daran scheitert es bisher überall.
Nachricht in voller Länge


Update1 Arbeitgeber zahlt Krankengeld nicht - was tun? SGB 5
Veröffentlicht am : 28. Jun. 2015., 17:47:59 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1387
Print |
Das Internet ist voll davon. Bei dem einen zahlt der Arbeitgeber das Krankengeld nicht, bei dem anderen verweigert die gesetzliche Krankenkasse das Krankengeld. Was steht nun wirklich im Gesetz drin? Was gilt für die Künstlersozialkasse? Update1: 03. Juli 2015 Sie denken, Sie leiden an Hitzekoller? Mag ja sein, aber wenn man sich bundesdeutsche Gesetze durchliest, merkt man, in Berlin haben die ständig einen Koller. Mehr vom Krankengeld, für Künstler und Arbeitsrecht und komplett wirre Gesetze. Übrigens Steuerberater und die Künstlersozialkasse wollen noch immer nicht wahrhaben, dass die KSVG-Versicherten keine Freelancer sind. Die Wilhelmshavener Rotzbande kotzt gerne die Deutsche Rentenversicherung an und ist eine riesige Scheinselbständigkeitsbetrugsbande. Daran geilen sich übrigens ständig Großverlage auf, die auch gerne aus Angestellten, Selbständige erdichten. So auf Sozialrecht haben die MDAX-Bande Axel Springer Verlagsbande und Holtzbrinck Verlagsgruppe keinen Bock. Man tut gerne auf freie Wirtschaft. Prost!
Nachricht in voller Länge


Update2 Ist die GKV IKK Big Direkt gesund legal - verbrecherische Hörgeräteakustiker
Veröffentlicht am : 25. Jun. 2015., 16:40:05 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2464
Print |
Sie bezeichnet sich als Direktkrankenkassen in zahlreichen Veröffentlichungen und auf ihrer Webseite, die IKK Big Direkt gesund. Sie fusionierte merkwürdigerweiser mit der BKK DAS Victoria und schloss daraufhin deren Filialnetz. Somit ist sie nur für die Satzungsbetriebe zugelassen, maximal auch für die Firmensitze Dortmund in Berlin, aber eigentlich ist die IKK Big direkt gesund, die Innungskrankenkasse für Hörgeräteakustiker illegal. Update1: 15. Juli 2015 Bereits im November 2012 war die Bundesinnungskrankenkasse IKK BIG Direkt gesund dem Bundesrechnungshof ein Dorn im Auge. Sie galt als korrupt, verschleuderte Beitragsgelder und hatte keine Rechtsabteilung. Die Barmer GEK wurde übrigens angeblich deswegen noch nicht gerügt, aber die kleine BIG Direkt, deren Mitarbeiter so klein unterschreiben, dass man deren Unterschriften so gerade mal lesen kann. Auch in Schriftsätzen ans Sozialgericht Düsseldorf ist das so. Update2: 23. Juli 2015 Es soll nun der IKK BIG Direkt gesund, der Bundesinnungskrankenkasse der Hörgeräteakustiker an den Kragen gehen. Denn erlaubt waren die Leistungserbringer der Hörgerätemarktes nicht je. Außerdem hinterging die Versicherung GKV-Versicherte, die gesetzliche Rentenversicherung, meldete nichts richtig an die SGB VII, verweigerte das Sozialgesetzbuch, das korrekte Krankengeld und überhaupt, flog sie als gefährliche Hilfsmittel-Mafia auf.
Nachricht in voller Länge


Update1 BAHN BKK ist offizielle GKV für Künstlersozialkasse Journalisten
Veröffentlicht am : 25. Jun. 2015., 10:48:49 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1356
Print |
Die Bahn BKK ist die offizielle gesetzliche Krankenversicherung für "Versicherte" in der Künstlersozialkasse. Noch vor einigen Wochen bemängelte Achtung Intelligence die fehlende BKK, in der sich die Künstler, Publizisten und sonstige KSVG-Pflichtige versichern können. Eine derartige BKK hatte mal das Bundesverfassungsgericht 1987 in 2 BvR 909/82 vorgeschrieben. Update6 Bundesverfassungsgericht KSVG vergaß Krankenkasse & unfähige BG Kliniken Zwar hatte das Bundesversicherung auf seinen eigenen BVA-Webseiten erklärt, dass die Künstlersozialversicherung eine eigenständige GKV und Pflegeversicherung ist, wie eine normale GKV und Knappschaft auch eine ist, aber bis heute hat die Künstlersozialversicherung weder einen eigene offizielle Krankenkasse selber errichtet, die so heißt, noch eGK-Kärtchen. Update3 Noch mehr Betrug der Künstlersozialkasse - Bundesversicherungsamt: Chaos KSK Sie ist eine Beihilfestelle in der Realität. Sie will keine Krankenkasse sein. Sie will eine Beihilfestelle sein, wie es in den Gesetzen SGB VI 169 Absatz 2 und im SGB V 251 Absatz 3 Satz erklärt ist. Die KSK hat alle Beiträge an die GKV zu entrichten, dito an die Rentenversicherung, die in Wahrheit jedoch die Bundesbeamtenpension sein muss, aber nicht der DRV Bund, auch wenn da Bund im Namen der gesetzlichen Rentenversicherung steht. Update1: 17. Januar 2018 Die Bahn BKK ist nicht die offizielle GKV für KSVG "Mitglieder", also Künstlersozialkasse, obwohl dies laut Impressum und Anderem tatsächlich hätte so sein müssen. Aber es hat sich alles geändert, denn Unternehmen, Verlage und Fernsehsender pfuschen lieber weiter, die Künstlersozialversicherung sowieso.
Nachricht in voller Länge


Update2 GKV Bundesausschuss vom Bundessozialgericht verboten - Bundestag bricht Urteil
Veröffentlicht am : 20. Jun. 2015., 16:41:34 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1671
Print |
Interessieren Sie sich für einen Kassenwechsel? Stellen Sie fest, dass Ihre Krankenversicherung doch kein Krankengeld bezahlt hat, Lohnersatzleistungen wurden auch verweigert, Behandlungen mal sowieso? Achtung Intelligence fand ein Urteil und einen interessanten Passus der BKK24. Tatsache ist, es gibt keinen gemeinsamen Bundesausschuß mehr, der da seit zehn Jahren noch immer meint, über Leben, Gesundheit und Tod der Bevölkerung entscheiden zu dürfen. Bekanntlich hat per Patientenrecht und Ärzteordnung nur der Patient die absolute Wahlfreiheit und dafür über die Behandlung selber entscheiden. Das Bundessozialgericht argumentiert jedoch anders. Psychiater meinen oft, sie selber hätten die Behandlungswahlfreiheit. So realitätsfremd wie sie meist sind, mit einem Wortsalatcocktail, völlig unwissend vom Weltgeschehen, sind die Psychiater meist die Patienten. Sie sind jedoch nicht mehr in der Lage, das auszusprechen. Goldene Regel: Nimmt der Arzt Ihre Behandlungsfreiheit, die freie Wahl, sich so behandeln zu lassen, wie der Patient als Sie, es wollen, ist der Arzt der Kranke. Update1: 10. Juli 2015 Erst heute hat das Bundessozialgericht wieder Neues wegen des Gemeinsamen Bundesausschusses veröffentlicht. Interessant, denn das BSG hatte den Bundesausschuss, der erst seit 2004 existent ist, hatte den vor Jahren verboten. Was ist eigentlich dieser Selbsthilfeverein, der tatsächlich juristisch erloschen ist, denn der haßt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Vereinten Nationen und moderne Wissenschaft. Update2: 27. Januar 2017 Man merkt, der Bundestag samt Bundesregierung ist nur für Trottel da. Die politischen Deppen, die sich ständig im psychotischen Ausdenkwahn neue Gesetze erfinden, stolz dabei wie Bolle sind, halten sich dann auch noch für so erhaben, ständig höchstrichterliche Urteile zu brechen. Doch das durfte der bewahnte Politikerhaufen im Bundestag nicht je. 92 GG ist das Gesetz. Nur Richter entscheiden, aber nicht irgendwelche Türkenmafiosis und sonstige Parteiskandaldeppen, die laut Artikel 38 GG sowieso nicht je Abgeordnete sein durften. Tatsache ist, Versicherungswesen, Arbeit und Soziales ist Ländersache, nix da Gröhe, auch wenn der Bundesgesundheitsminister für eine Kanzlei in Neuss (Kinder von ehemaligen Nachbarn von mir) meint tätig zu sein. Bundesebene hat keine Zuständigkeit. Die ist nur für 73 GG da. Soziales, SGB V, ist aber 74 GG. Und Selbstverwaltung ist eine PKV, und die meisten GKVs haben eh eine Umsatzsteuer-ID und ist also keine verfassungskonforme GKV und somit erloschen. Peng, zack, weg und tschüß.
Nachricht in voller Länge


Update3 Techniker Krankenkasse wendet Urteil vom Bundessozialgericht nicht an & ist lieber PKV
Veröffentlicht am : 15. Jun. 2015., 14:52:18 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2830
Print |
Die große Techniker Krankenkasse stümpert genauso wie die Barmer GEK. Beide verweigern die Anwendung eines Urteils des Bundessozialgerichts. Das schrieb vor, dass Arbeitnehmer von einem Sozialträger Gehalt verlangen können, wenn der Arbeitgeber nicht bezahlt. Doch die Techniker Krankenkasse hat darauf keinen Bock und dichtet sich seine eigene Wahrheit zusammen. Der Skandal flog heute bei einem Termin in der Techniker Krankenkasse auf. Update1: 16. Juni 2015 Bereits im letzten Jahr flog die TK böse auf. Sie setzt auf Altertum und Spezialverträgen mit einem LVR-Klinikum, das Krankenhaus spielt, aber keines ist. Sogar ein hauseigener Professor wies extra auf das Altertum und eigentlich schon lange verbotenen Handlungsmethoden hin. Doch die Techniker Krankenkasse macht mit dem Holocaust-Klinikum einen Behandlungsdeal, der nicht kassenfähig ist. Update2: 29. Juli 2015Die Techniker Krankenkasse twitterte gerade neue "Unternehmenszahlen" herum. Erstaunlich, die GKV, die per SGB V ein Sozialträger ist, ist also ein Unternehmen mit Privatkunden. Und nun? Update3: 17. August 2015 Droht der Techniker Krankenkasse die Schließung? Sie wäre so gerne eine private GKV, weil sie nur dann eine hochwertige Behandlungsleistung garantieren könne. Kluge Versicherte wissen mehr, denn viele Ärzte sind gerne ganz privat, also noch nicht einmal in echt Arzt. Achtung Intelligence fand ein verräterisches Gutachten. Die TK wäre gerne holländisch. Kein Wunder, dass sie dann gerne gemeinsame Sache mit Psychiatern macht. Die verteilen auch gerne Drogen. Denn Psychopharmaka sind drogenidentisch und die TK dealt mit einer nicht zulassungsfähigen Klinik des Innenministeriums herum, die gar keine GKV-Zulassung in Wahrheit hat, aber so tut, sie sei ein echtes Krankenhaus. Die Techniker hat sich tot gefrickelt. Man merkt, Multi Kulti funktioniert nicht. Die müssen schon alle echte deutsche Gesetze perfekt anwenden können
Nachricht in voller Länge


Düsseldorf Florence Nightingale Krankenhaus - eine Gefahr für Gesundheit ?
Veröffentlicht am : 25. May. 2015., 15:10:15 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2575
Print |
Es ist schon spannend, wenn man Stellenangebote liest. Nun flog das Florence Nightingale Krankenhaus auf, ein religiöser Vereinsmeier zu sein. Als Folge ist das nicht kassenfähig. Behörden und das diakonische Krankenhaus wurden informiert und Achtung Intelligence veröffentlicht das Original des Schreibens.
Nachricht in voller Länge


Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Büros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Veröffentlicht am : 14. May. 2015., 10:10:41 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 9220
Print |
24 Stunden am Tag, rund um die Uhr, sind die meisten gesetzlichen Krankenversicherungen zu erreichen. Versucht man mal einen eigenen, persönlichen Sachbearbeiter heranzukommen, wird man oft abgewimmelt. Die Zeiten, dass es einen persönlichen Ansprechpartner gibt, auch vor Ort, sind vorbei. Und Call Center sind oft Privatunternehmen. Ihre Krankenkasse ist es dann oft nicht, sondern zum Beispiel der Call Center Dienstleister buw, der auch für die Ärzte- und Apothekerbank arbeitet. Datenschund in Deutschland. Aber die Presse regt sich nur über NSA und BND auf. Update1: 16. Mai 2015 Sind sie per höchst richterliche Urteile nicht je, aber die Schreibkräfte haben immer eine andere Meinung. Richter können eh nicht lesen und schreiben, denn Studierte haben nur studiert, aber nichts je gekonnt. Update2: 18. Mai 2015 Es werde Licht, Dekra Light. So viel Erleuchtung gibt es aber nicht, denn laut Internet ist die Sonderausbildung der Dekra "Sozialversicherungsberater light" absolut nicht identisch mit dem Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten. Die Light Version entspricht eher dem Street Worker bzw. einem Psychogequatsche und so benehmen sich auch zahlreiche Mitarbeiter der GKV und bei Gerichten. Update3: 24. Mai 2015 Es ist klar, wieso das Bundessozialgericht 2001 geurteilt hatte, dass BKK und IKK nur dann betriebsfremde Personen versichern dürfen, wenn diese mit dem Filialort verbunden sind, entweder dort wohnen oder arbeiten. Das freie Kassenwahlrecht von 1996 wurde also 2001 ausgehebelt. Aus gutem Grund, die Call Center Datenkrakenmafia ist überall, die ist aber nicht Ihre GKV, sondern irgendwer. Bei der Knappschaft meldet sich BUW, bei der Barmer weiß man nicht, wer es ist, bei der IKK Big Direkt gesund ist, es wohl auch nicht immer die BIG. Achtung Intelligence erklärt die Gefahren. Update4: 06. Juni 2015 Suchen Sie einen Call Center Babe Job? Möchten Sie Krankenkasse spielen? Möchten Sie vielleicht für Menschen oder und Tiere tätig sein? Hier zwei Call Center Jobs im Gesundheitssektor, spielen Sie doch mal Ihre Krankenkasse! Die Schufa telefoniert auch mit. Update5: 12. Juni 2015 Kennen Sie das? Sie gehen zu Ihrer GKV, doch die Sachbearbeiter haben von Sozialrecht absolut gar keine Ahnung. Die Mitarbeiter sind nur Vertreter oder Vertriebsleute und verstehen die Gesetze in der Vertretung völlig falsch herum. Conny Crämer von Achtung Intelligence fand vielleicht heraus, woran das liegt. Update6: 13. Juni 2015 Peinlich peinlich. Wer gegen eine GKV klagt, gilt bei der GKV automatisch als nicht verfahrensfähig. So die Barmer und Knappschaft in Sozialgerichtsverfahren Düsseldorf. Tatsache ist, per Bundesverfassungsgericht, sind die Krankenkassen keine rechtsfähigen Personen. Damit sind nicht die Versicherten gemeint, sondern das meist rechtsbrecherische dumpfbackene GKV-Personal. Conny Crämer nimmt die Knappschaft und die Barmer GEK aufs Korn, beantragt die Schließung beim Bundesversicherungsamt, so flog sie als Pflichtversicherte aus beiden GKVs und mit korrumpierte das Sozialgericht Düsseldorf und Landessozialgericht in Essen und die Knappschaft behauptet nicht mit der BUW zu arbeiten, doch die ging tagelang an das Telefon der Knappschaft. Call Center Babes und Rechtsverdreher. Immerhin erfand die Knappschaft in ihrem Wahn des Mittelalters eine Versicherungsnummer, die nicht je zu mir gehörte. Wer kann helfen. Basht die Barmer GEK und die Knappschaft und findet den Versicherten! Update7: 21. Juni 2015 Knappschaft und Barmer GEK. Beide meinen eine Körperschaft zu sein, tragen jedoch eine Umsatzsteuer-ID im Impressum. Sie wären gerne eine richtige Krankenkasse, aber sie sind nur Call Center Babes und Vertriebsler, die Versicherte vertreiben. Heraus kamen dann völlig gegensätzliche Gerichtsurteile im Sozialgericht Düsseldorf und im Landessozialgericht NRW in Essen, die beide den Jobcenter Bescheid nicht wahrhaben wollten und als Folge heraus kam: Weder Barmer GEK noch die Knappschaft sind leistungsfähige GKVs. Sie bleiben ihrer Rausschmeißer-Mentalität treu. Update8: 27. Juni 2015 Bereits in vorherigen Updates deckte Achtung Intelligence altes Fachwissen auf. Man könnte sagen, es ist Schulwissen. Man lernte es früher auf dem Gymnasium in Düsseldorf. Geschichte, Thema Industrialisierung, Bismarck und das Sozialrecht. Später gab es mehr in der 10. und 11. Klasse im Rahmen von Berufsinfo-Tagen. Aber die heutige Krankenkassenmafia weiß es nicht. Wie das alles auf einen Wessie wirkt ... und was das mit der Deutschen Reichsbahn zu tun hat. Update9: 28. Juni 2015 Man merkt, dass bei gesetzlichen Krankenkassen nur Kranke arbeiten. Es hat den Anschein, dort seien nur Partyhühner, Trunkenbolde und Junkies tätig. Analphabeten, dumme Anordnungen und komplett hohle Gesetze. Deutschland das Land der Dichter und Ausdenker und dumme Gesetzgeber, die GKV mit PKV verwechseln. Und GKVs, die gerne sich selbst verwalten täten wie eine PKV. Endlich privat und gute Leistungen. Viele Ärzte sind übrigens auch nur privat, aber keine echten Ärzte. Update10: 15. Juli 2015 Wenn es um die Künstlersozialkasse geht, werden alle sehr kreativ, die Knappschaft wird unterschriftenkreativ, zahlen soll sie trotzdem. Gehalt. Die Sache ist nun beim Landessozialgericht angelangt. Update11: 21. Juli 2015 Die totale Psychose. Schon wieder tragen andere Personen der Knappschaft vor, wieder mit falschen Versichertennummern und überhaupt - werden Begriffe verwechselt. Die Knappschaft muss folgerichtig geschlossen werden. Wer dort Krankenkasse spielt, ist unklar, aber anscheinend ist das Personal, wie bei fast allen GKVs nur ein Hochstapler wie der Gert Postel, der sich jahrelang als Psychiater ausgab, ohne einer in echt je gewesen zu sein. Dummschwätzen kann ja bekanntlich jeder.
Nachricht in voller Länge


Update4 Bundesverfassungsgericht - GKV Selbstverwaltungs-Verbot - Call Center & kein Gesetz
Veröffentlicht am : 22. Apr. 2015., 21:45:33 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2830
Print |

Die subversiven Emo-Krankenversicherungen sollen verboten werden. In völliger Psychose (Realitätsfremd) dachten sich deren Selbstverwaltungen ein Gesetzesgestrüpp aus, das nicht dem Verfassungsrecht entspricht. Bereits die universelle Mitgliedsnummer, eine GKV-Nummer, die man immer behält, egal bei welcher IKK, BKK oder GKV oder AOK man versichert ist, war das erste Anzeichen. Die Vielfalt an gesetzlichen Krankenversicherungen soll verschwinden. Dazu gibt es nun unterstützend eine Verfassungsbeschwerde, die Achtung Intelligence hier nun im vollen Wortlaut veröffentlicht. Auch einige Polizeidienststellen wurden informiert. Update1: 24. April 2015 Chaos im GKV-Land. Dachten Sie, Sie reden mit Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung, wenn Sie dort anrufen? Haben Sie spezielle, private Fragen und rufen deswegen lieber von zu Hause aus dort an. Tja, viele haben aber nur ein privates Call-Center, das aber nicht in echt GKV ist, sondern auch gerne Airline und Bank auch noch ist. Update2: 08. Juni 2015 Das Chaos mit den GKV Call Centern geht weiter. Wer jedoch das Krankenkassenbusiness outsourct, ist jedoch als gesetzliche Krankenversicherung nicht leistungsfähig. Sie ist es dann noch nicht einmal mehr, sondern eine Fremdfirma tut so, sie sei die gesetzliche Krankenversicherung. Das hat zur Folge, dass die Krankenversicherung innerhalb von acht Wochen mithilfe des Bundesversicherungsamts geschlossen werden kann. Korrektur: 28. Juni 2015 Korrektur eines Urteil des Bundessozialgerichts. Das wurde vom Bundesverfassungsgericht aufgehoben. Korrektur unterhalb des BSG-Urteils von 2001. Die Korrektur ist also nicht unerhalb des Texts. Update3: 03. Juli 2015 Können Sie sich an die Zeit erinnern, dass Sie eine persönliche Sachbearbeiterin in Ihrer Krankenkassenfiliale hatten? Diese Person war allwissend konnte die Sozialgesetzbücher aus dem Eff-Eff anwenden. Heute nämlich, können die höchstens nur darin blättern. Ob das an den Handelsvertretern liegt? Die GKVs betreiben doch einen Handel mit Gesundheit, deshalb haben die großen wie die Techniker Krankenkasse, AOK, Barmer Ersatzkasse und auch sogar die Knappschaft eine Umsatzsteuer. Conny Crämer von Achtung Intelligence hat Weiteres gefunden. Freie Handelsvertreter spielen bei Der Schwenninger BKK Sozialversicherungsangestellte. Update4: 18. Juli 2015 Die Call Center Babes sind nach wie vor irgendwer, aber eigentlich ständig am SGB vorbei. Sie wollen es auch nicht können. Man hat so seine eigene Vorstellung von einer Krankenkasse, man ist doch eine Selbstverwaltung, auch nachts um 0300 Uhr wird irgendwo selbständig gearbeitet in der GKV-Welt. 24 Stunden - ohne echten Service und null Know How.

Nachricht in voller Länge


Update1 Bundeskriminalamt Drogen töten - Neuland für Uniklinik Düsseldorf & psychiatrische Regel
Veröffentlicht am : 21. Apr. 2015., 20:47:04 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2614
Print |
Dass Ärzte ohne Drogen nicht leben können, ist hinlänglich bekannt. Wie Michael Jackson sind viele Propofol-Süchtige. Das Bundeskriminalamt veröffentlichte heute einen Bericht in ihrem Kampf gegen synthetische Drogen und Cannabis. Dabei übersehen die Bundeskripos, die bei Psychiatern als Psychotiker gelten (Realitäsfremde), dass Psychopharmaka mit synthetischen Drogen identisch sind. Die Polizei ist also noch immer ein dummer Bulle und tappt im Dunkeln und wurde dabei von Conny Crämer von Achtung Intelligence ertappt. Die angeblichen Legal Highs wurden bereits 2001 von der EU übrigens verboten, auch die Psychopharmaka dazu. AI macht den Jack Wolfskin und tapst mit den Lesern durch das Internet. Für die Uniklinik Düsseldorf sind Drogentote was echt Seltenes, totales Neuland. Update1: 16. August 2015 Nachdem SAT1 gestern twitterte, dass Menowin, ex-DSDS Liebling von Dieter Bohlen, für über 600.000 Euro Kokain konsumierte und seine Fans sich in einem Blog freuten, Menowin habe nun mal nicht gekifft, sondern Kokain nur genommen, geht es nun in die weitere Runde, wenn schwachmatige Personen Arzt spielen. Der durchaus talentierte Sänger verletzte sich übrigens in der laufenden Staffel "Promi Big Brother". Die Sendung gehört nicht mehr RTL, sondern läuft auf SAT1. Er hat sich irgendwie volle Kanne den Hinterkopf verletzt, wie weiß er angeblich nicht. Er hat übrigens denselben Nachnamen wie die bekannte Moderatorin und Autorin Susanne Fröhlich. Beide wurden im Rahmen von Uni-Attentaten erwähnt.
Nachricht in voller Länge


Wirtschaftswoche - Thema Burn Out
Veröffentlicht am : 19. Apr. 2015., 20:51:23 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1184
Print |
Es ist beschämend, wenn gestandene Manager, sich freiwillig in die Psychiatrie einweisen wegen der Schwachsinns-Diagnose Burn Out. Diese Krankheit gibt es nämlich nicht, sie ist immer organischen Ursprungs oder exogen - also von außen einwirkend. Also durchaus ein Unfall bzw. eine Berufskrankheit. Doch Manager schwafeln lieber über die Klappse. Psychopharmaka, die drogenidentisch sind, gratis auf Rezept, sind das die wahren Allheilmittel? Conny Crämer von Achtung Intelligence macht sich Gedanken über die Wirtschaftswoche.
Nachricht in voller Länge


Frag den Staat Kassenzahnärztliche Vereinigung antwortet
Veröffentlicht am : 13. Apr. 2015., 13:21:08 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1672
Print |
Achtung Intelligence stellte eine Frage an die Kassenärztliche Vereinigung und die antwortete sogar sehr lang. Hier worum es geht, Ärzte und Behandlungsmethoden. Was bedeutet der Spruch: Das zahlt mir die Kasse nicht:
Nachricht in voller Länge


Update8 Barmer & Ersatzkassen Aus Bundes-Verwaltungen wurden fusionierte Selbsthilfe Vereine
Veröffentlicht am : 07. Apr. 2015., 05:48:34 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 6777
Print |
Es ist schon erstaunlich, was sich gesetzliche Krankenkassen ausdenken. Sie ständen im Wettbewerb zu den anderen gesetzlichen Krankenversicherungen. Völlig erschreckt benimmt sich dabei die AOK. Wieso man auf Twitter gleichzeitig auch deren Wettbewerb in Kenntnis setzen täte. Erstaunlich dachte Conny Crämer von Achtung Intelligence. Sozialträger meinen tatsächlich, sie ständen im Wettbewerb zu anderen Krankenversicherungen. Eine GKV, die nicht wahrhaben will, dass sie keine private Krankenkasse ist, aber eine Umsatzsteuer-ID hat und vom Wettbewerb spricht. Also gibt es nun eine Anfrage an das Bundeskartellamt, was der Käse denn mit dem PKV.-GKV Mix denn soll. Die Polizei ist schon informiert. Die Bafin wurde auch via Email in Kenntnis gesetzt.D enn GKVs sind bundesunmittelbar oder landesunmittelbar, aber sie dachten sich eine eigene private Selbstverwaltung aus. Im Gesetz ist jedoch die Unterordnung in die Bundesverwaltung und Landesverwaltung vorgeschrieben. Update1: 18. April 2015 Es gab schon mal eine Antwort vom Bundeskartellamt via Frag den Staat und die Barmer kracht auch völlig am Gesetz vorbei. Die hat nämlich auch eine Umsatzsteuer-ID, sie ist aber Teil der Staatsverwaltung. Deren Mitarbeiter schrammen wie die der BIG Direkt gesund auch gerne regelmäßig am Gesetz vorbei. Sie haben ihre persönliche Auslegung, die aber nicht im Gesetz erlaubt ist. Update2: 03. Juni 2015 Leserbrief und die Schließung der Barmer GEK. Wird das Bundesversicherungsamt die gewerblichen Krankenversicherungen, die sich als gesetzliche Krankenversicherung verkleiden, schließen? Update3: 05. Juni 2015 Wenn es um Gesetze geht, hadert die gesetzliche GKV Barmer GEK. Man ist gerne verrückt und denkt sich was Eigenes aus und macht alles, was illegal ist. Das geilt die Mitarbeiter auf, die völlig entnervt sind, wenn denen Gerichtsverfahren um die Ohren fliegen. Man will sich gar nicht mehr äußern. Mehr als Call Center Babes scheinen dort eh nicht zu arbeiten, das Sozialgesetzbuch wollen die nicht wahrhaben. Man spielt Krankenkasse und Conny Crämer von Achtung Intelligence bewarb sich beim Bundesversicherungsamt als Aufsichtswauwau über diese ominösen Krankenkassen-Babes, damit die entlassen und die Barmer GEK geschlossen werden kann. Die Bundesregierung gab übrigens Grünes Licht für alle sozialrechtlichen Forderungen, doch die Vorstandsschreibkraft Kühne will alles nicht wahrhaben. Sozialhilfe sei ja echt keine Not. Keine Krankenkasse zu haben auch nicht. Update4: 17. Juni 2015 Erstaunlicherweise waren die Ersatzkassen wie die Barmer GEK früher nur eine Selbsthilfegruppe. Das merkt man auch. Behinderte spielen gesetzliche Krankenversicherung, die die Gesundheit der Mitglieder behindern. Update5: 18. Juni 2015 Die Barmer GEK hat sogar seit 1996 einen eigenen Verein für Versicherte, die sich da bei der Barmer GEK versichern und noch mal Kohle extra auf Beirat abdrücken wollen. Und sogar dichtet die Behörde Barmer GEK samt Verein, dass Ehrenamtler Versichertenberater sind. Die Barmer GEK ist aber eine Behörde. Da ging es um Beamte, die arbeiten sollten und trotzdem ist genau dieser Beirat die absolute Arschkarte, weil die Barmer Leute die Hilfe verweigern. Anscheinend muss man der Drückerkolonne erst beitreten bevor, damit die auf die Anordnung der Rentenversicherung hören. Und so geht der verrückte Schmuh an das Sozialgericht Düsseldorf und an das Bundesversicherungsamt. Update6: 30. Juni 2015 Es ist schon erstaunlich, wie Krankenkassen eine Kündigung ausstellen. Witzig wird es bei der Barmer, die wie alle drohen, wer einmal privat versichert sei, dürfe nicht je im Leben in eine GKV zurück. Hier gibt es Originale. Barmer GEK ist jedoch unschuldig wie Conny Crämer von Achtung Intelligence erfuhr. Der Verband der Ersatzkassen ist analphabetisch und vertauscht seit 2008 die Fristen und Wörter. Update7: 02. Juli 2015 Puh, auch bei dieser Hitze kann man nicht mehr richtig denken. Nachdem der Wechsel in die ominöse BKK Euregio nicht geklappt hat, sie fantasierte sich Zahlen, Straßen und Namen zurecht, kündigte Conny Crämer von Achtung Intelligence erneut die Mitgliedschaft in der Barmer GEK. Schon wieder hat sie 18 Monate Zeit, sich eine neue GKV zu suchen, aber die Kündigung wurde zum Ende Juli 2015 bestätigt. Update8: 04. August 2017 Deutsche Gesetzliche Krankenversicherungen sind im Fusionswahn. Auf Krankenkassen.de gibt es eine Fusionsliste ab 2008. Es gibt noch ältere Listen seit 2001. Aus dem Wirrwarr erkennt man, keiner hat je kapiert, daß die GKV eine 87 GG Absatz 2 sind. Eine Behörde, wie eigentlich auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk in 87 GG Absatz 3. Sie wollen lieber wild fusionieren. Und erstaunlicherweise schluckte z.B. die IKK big direkt gesund eine BKK, andere Betriebskrankenkassen wurden von den Ersatzkassen geschluckt.
Nachricht in voller Länge


Maul- und Klauenseuche in Düsseldorf - Chaos NSU & NSA
Veröffentlicht am : 19. Mar. 2015., 17:50:40 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1343
Print |
Anfang März 2015 wurde im Düsseldorfer Stadtteil Hamm ein Maul- und Klauenseuchen-Warnschild entdeckt. Die Behörden äußerten sich bisher nicht dazu. Ein Offenstallbesitzer behauptet, es sei alt und hängt schon seit vielen Jahren direkt hinter dem Düsseldorfer Südfriedhof. Die Seuche ist ansteckend und bei Menschen heißt sie Hand-Fuß-Mund-Seuche. Private Reitställe wurden in Hamm Attentatsopfer. Bereits 2006 gab es Ermittlungsanordnungen, es war jedoch der Staatsanwaltschaft alles total egal. Blöd, es ging auch um Kanzler Kohl, und die beiden NSA und NSU Kiesewetter als Folge. Auch Stefan Raab's Maschendrahtzaun wurde explizit erwähnt.
Nachricht in voller Länge


Update8 Gesetz Heilmittel Cannabis wegen den Grünen & Gröhe & ADHS Party & grüne Anziehsachen
Veröffentlicht am : 19. Mar. 2015., 08:35:55 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 4698
Print |
Die Presse rügt nichts, Politiker mal sowieso nicht. Man kennt Deutschland als Saufstaat, hysterischer Fußballtrottel, der sich wie ein Haufen willder, britischer Hooligans auch bekämpft, die eh als Schizophrene gelten und die BRD ist Cannabis-Anhänger. Man will endlich den Esoterikern mit "Age of the Aquarius" folgen und sich komplett in geistiger Drogenumnachtung ins Aus kicken. Passivjunkies leiden jedoch genauso wie Passivraucher - und nur dumme Junkies nehmen Drogen und nur illegale Ärzte rezeptieren Drogen. Denn die sind nun mal als Heilmittel von der EU seit 2001 verboten. Cannabis verursacht nicht nur einen Drogenrausch, sondern auch eine Psychose (Realitätsfremde) berichtet das Deutsche Ärzteblatt und das heißt "Führerschein weg" und ab in die Geschlossene. Denn Heilmittel sind Drogen nun mal echt nicht. Das sollte man wissen, wollen jedoch viele, auch Ärzte und Politiker nicht wahrhaben - Psychose pur. Update1: 11. Juli 2015 Das ist schon doof. Die Grüne Renate Künast und Hans-Christian Ströbele setzten Conny Crämer von Achtung Intelligence auf deren persönliche Twitter-Blockierliste. Das taten sie mit ihrem offiziellen Politiker-Account. Die Journalistin kam den beiden auf die Spur. Die verwechseln Bäume mit Weed und verwechseln kontrollierten Öko-Anbau mit kontrollierter Abgabe von Drogen. Ganz schön zugedröhnt die Greens ins Krautländ. Update2: 12. Juli 2015 Dass die EMOs der suizidalen Junkie-Bande nicht wahrhaben will, dass Drogen töten können, ist klar. Sie wollen sich gerne mit dem Nervengift ins Abseits bringen. Einige meinen, dann seien sie die besten Musiker oder Künstler. Sex, Drugs & Rock'n Roll, Hauptsache AIDS, Syphilis, Alkohol, Drogen und was auf der Gitarre plärren. Auch diese Szene ist gerne ein Behinderte. Übrigens Designerdrogen werden aus Abfällen der Psychopharmaka-Industrie hergestellt. Die Junkie-Bande will nun mal doch gerne ab in die Psychiatrie. Die sind nun mal gerne bewahnt. Update3: 16. Juli 2015 Die Stadt Bremen setzt sich für Legalität für Cannabis ein und befürwortet gleichzeitig bessere psychiatrische Versorgung von psychisch Kranken berichtet die Ärzte Zeitung. Die Bremer Stadtmusikanten, Sex Drugs & Rock'n Roll, werden zur Farce. Immerhin erklärt die Ärzte Zeitung auch, dass Cannabis Psychose verursachen kann und Achtung Intelligence gibt Kliniktipps. Update4: 29. November 2015 Es ist schon peinlich, wie aus der einstigen Umwelt- und Naturpartei namens "Die Grünen" eine Weed-Partei geworden ist. Peinlich ist es, wenn Bewohner in einem Grundwasserschutzgebiet, sich regelmäßig zudröhnen. Noch dümmer ist, wenn Ärzte und Patienten ständig ihr eigenes Cannabis haben wollen. Dass es viele Ärzte gibt, die primär Arzt geworden sind, um sich mit Narkotika selber zuzudröhnen, ist nichts Neues. Und immer mehr wollen Patienten keine echte Heilung haben, sondern auch nur Drogen auf Rezept. Andere Ärzte wiederum machen gerne Patienten süchtig. Drogensucht müssen eine GKV und PKV übrigens nicht bezahlen. Sucht ist Sucht. Zwingt ein Arzt oder Psychiater Zeugs einem Patienten auf, müssen Arzt oder Krankenhaus alles selber bezahlen, nicht je der Patient. Bekanntlich sind Junkies Psychotiker wie eine online Gespräch mit einem Leser beweist. Update5: 03. Mai 2016 Diese ollen Junkies, nun spielen die sogar Politiker, um an das Zeugs legal zu kommen. Rechtsanwalt und Bundesgesundheitsminister Gröhe will nun endlich Cannabis als Heilmittel legalisieren lassen. Dass Anwälte mehr als Tüten nicht im Kopf haben und eh nur schwachsinnen und getippte Namen für rechtskräftige richterliche Unterschriften halten, ist auch altbekannt. Gröhe ist negativ quasi als Nachbar im Haus "Survival in Düsseldorf" bekannt. Die Cannabis-Scheiße ist auch auf Twitter bekannt. Der Guido Knopp samt ZDF Enterprises möchten doch mal bitte altbekannte Fernsehdokus aus der Zeit von Drogen im Schokolade, kaufbar im Kiosk um die Ecke, von vor 90 Jahren doch wieder mal senden auf dem ZDF. Die ARD kann sich gerne daran anschließen. Aber die Straßen werden so freier und ein Straßenbahnverbot muß es auch für die Junkies endlich geben. Update6: 04. Mai 2016 Die Junkie Bundesregierung, die sich auch gerne sonst mit ex-ZDF Mitarbeiter und amtierender Regierungssprecher Steffen Seibert beim Alkohol-Saufen mit Merkel und internationalen Politikern zeigt, hat sich erst einmal intern durchgesetzt, Cannabis als Heilmittel zuzulassen. Damit wiederholt die BRD die alten Schandtaten des Deutschen Reichs von ca. nach 1920. Die Drogenbeauftragte der BRD zeigt sich unerfahren und will Cannabis erst einmal austesten. Sie hat von der Historie und Drogen anscheinend nichts je gehört. Sie ist ein getarnter Junkie, der gerne andere unter Drogen setzt. Eigentlich ist wie ein Junkieschwein aus der DDR, oder?! Denn so hat man sich die DDR immer vorgestellt. Alle unter Drogen setzen, damit das Volk verblödet. Update6a: 04. Mai 2016 SAT1 berichtete es falsch. Der Fernsehsender berichtete in seiner Hauptnachrichtensendung, dass Cannabis nun legalisiert werden würde, wenn es der Doc rezeptiert. Dabei gab es ein peinliches Beispiel. Denn der Bundesgesundheitsminister hatte eigentlich das Drogezeugs eh nur todkranken Menschen rezeptieren lassen wollen. Normalerweise kamen und kommen Suizidale ab in die Psychiatrie, wenn die Drogen nehmen. In der Psychiatrie bekommen die Süchtigen und Suizidalen dasselbe Zeugs namens Psychopharmaka auf Rezept. Das eine war vom Dealer, das andere vom Völkermörder Psychiater auf Rezept. Wer sich eigengefährden will, kommt nun mal laut Psych KG ab in die Psychiatrie. Fremdgefährder normalerweise auch. Mit dem STGB haben es die Psychiater nicht. Update7: 05. Mai 2016 Party People haben sich anscheinend durchgesetzt, Cannabis durchzusetzen. Man kennt das ja: Drogenspuren auf den Toiletten des Bundestags. Das war übrigens beim Westdeutschen Rundfunk in Düsseldorf 1994 auch nicht anders. Aber da lag gegenüber ein Schiff für Flüchtlinge aus Tschetschenien - im Düsseldorfer Hafen. Die ließen jedoch den WDR ablauschen, erzählte damals kurz die Nachrichtenredaktion des WDR. Personal wurde damals oder später angeblich auch entführt. Unter Drogen gesetzt. Update8: 29. April 2017 Das Gesetz ist da. Es ist illegal. Denn die EU samt Bundesgerichtshof hatten bereits vor vielen Jahren Drogen und psychoaktive Substanzen als Heilmittel verboten. Drogen heilen nun mal nicht, auch wenn sich das die Junkies noch so sehr wünschen. Es sind nun mal Betäubungsmittel, wie auf dem OP-Tisch. Immerhin seit dem das Gesetz da ist in Deutschland, redet die Mutter und Politikerin Manuela Schwesig, sie ist Familienministerin, daß Demenz doch wichtig sei. Richtig, Junkies verstehen die Welt gerne anders mit ihren kranken Gehirnen. Bei Google sollen die User ja auch das Recht zum Vergessen haben. Der Bundesgesundheitsminister legt noch eine Schippe drauf. Er und sein Ressort namens Bundesgesundheitsministerium (also nicht das Sozialministerium) halten Vieles für eine seelische Erkrankung. Körper kennen die nun nicht mehr. Ja, liebe Leser, das ist bei den Junkies mit der Ich-Ablösung und Körperentfremdung auch ein übliches Junkie-Erlebnis mit gleichzeitiger Drogen-Psychose namens Rausch. Bereits zu Beginn des Artikels ging es ja um "Age of the Aquarius", LSD und sonstige Freaks. Aber wie ist das nun mit der Wäsche?
Nachricht in voller Länge


Update1 Betriebsprüferin der Rentenversicherung betrügt um Millionen & Künstlersozialkasse
Veröffentlicht am : 03. Mar. 2015., 16:21:50 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2195
Print |
Eine Betriebsprüferin der Deutschen Rentenversicherung betrog anscheinend jahrelang im hohen Millionenbereich. Sie flog in einem persönlichen Gespräch mit Conny Crämer von Achtung Intelligence direkt im Service Center der Rentenversicherung in Düsseldorf in ihrem Büro auf. Die ehemalige Prüferin, die nun "Schreibtischtäterin" im Service Center Düsseldorf der Deutschen Rentenversicherung arbeitet, nimmt den Begriff Arbeitgeber in den Gesetzen nicht ernst. Das würde ja auch sowieso niemand tun. Stattdessen drückte sie Conny Crämer in einem gewonnenen Arbeitsgerichtsverfahren ein Selbständigen-Antrag in die Hand. Etwaig hatte die Prüferin von Strafermittlern den fast gleichen Decknamen Janes Mansfield bekommen. Damals ging es angeblich schon um 180.000 Millionen Euro, die die Dame wohl hat betrügerisch falsch errechnen lassen. Conny Crämer wurde bekanntlich 2004 mit einer Dame der zivilen Sondereinheit des Polizeipräsidiums Düsseldorf verwechselt und mit der Bundeswehr Kommando Streitkräfte. Conny Crämer ist jedoch Künstlersozialkasse-Journalistin. Nun ist ein Strafantrag gegen die Rentendame geplant. Achtung Intelligence empfiehlt allen Opfern der Rentenversicherung das auch tun. Denn sogar die Aufsichtsbehörde über Versicherungen, die BaFin, hält die normale klassische Deutsche Rentenversicherung für nicht mehr ganz koscher und für keinen klassischen Sozialträger mehr. Interessant, der Dame ist auch das Bundessozialgericht scheißegal. Hauptsache alle sind Selbständige, aber keine Angestellten oder Beamten mehr. Auch die Prüfung der Berufsgenossenschaft war ihr egal. Update1: 11. März 2015 Erstaunlich, wer jedoch künstlerisch tätig ist, gilt nicht je als selbständig tätig ... wußte auch die Rentenprüferin und versagte danach. Ob das an der neuen nach Chemie stinkenden Winterjacke lag?
Nachricht in voller Länge


Frag den Staat Bundeskartellamt entscheidet über GKV-Fusion
Veröffentlicht am : 24. Feb. 2015., 08:22:51 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1413
Print |
Es ist erstaunlich, dass das Bundeskartellamt über GKV-Fusionen entscheiden darf. Das Kartellamt ist eigentlich nur für privatwirtschaftliche Unternehmen da. Viele GKVs, wie die Barmer GEK und die Techniker Krankenkasse haben sogar eine Umsatzsteuer-ID, obwohl diese Sozialträger sind und wegen Artikel 87 GG keine benötigen. Die BIG GKV fusionierte mit der BKK DAS Victoria, beide hatten keine Umsatzsteuer-ID. Deshalb fragte Achtung Intelligence nach. Das Bundesversicherungsamt antwortete leider nicht, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auch nicht, aber das Bundeskartellamt.
Nachricht in voller Länge


Frag den Staat Arbeitsschutzbehörde BAUA ignoriert Arbeitsschutzfrage
Veröffentlicht am : 22. Feb. 2015., 16:51:53 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1274
Print |
Auf eine Frage von Achtung Intelligence antwortete die BAUA, die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, nicht. Nur eine Dipl. Kauffrau der BAUA - eine sogenannte Wissensmanagerin -, schaute mal auf den Lebenslauf von Conny Crämer auf Xing vorbei. Sonst sagte die BAUA nichts. Die sollte übrigens eigentlich auch den Mindestlohn überwachen. Vielleicht läuft die BAUA auch bei der Aufgabe feige davon, sodass viele Angestellte den Mindestlohn nicht bekommen.
Nachricht in voller Länge


Update2 Düsseldorf Achtung vor KO Tropfen & Psychopharmaka - versuchter Mord
Veröffentlicht am : 15. Feb. 2015., 08:25:13 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2571
Print |
Die Stadt Düsseldorf twitterte es bereits. Sie weist auf die Gefahren von KO-Tropfen hin. Es gibt bekanntlich viele Opfer besonders in der Karnevalszeit, aber auch außerhalb der bekannten Party- und Sauftage. Viele Ärzte sind jedoch zu dumm und zu gefährlich und helfen Opfer nicht. Achtung Intelligence erklärt die Gefahrenlage. Update1: 17. Februar 2015 Achtung Intelligence und der ominöse Raum 8 der NFP für rechtsmedizinische Untersuchungen. Man landet dort bei Psychiatern und auch die Uniklinik versagt. Sie ist seit vielen Jahren in Haßverbrechen gegen echte Polizei abgesoffen. Dort wird ja nur Arzt gespielt. Update2: 22. Februar 2015 Der SPIEGEL hatte Mediziner interviewt und erklärt, welche Medikamente und Psychopharmaka auch zur Klasse der KO Tropfen in Wahrheit zählen. Aus gutem Grund hatte die EU alle Arzneimittel, die Rauschmittel enthalten, bereits 2001 verboten. Das zitierte das Nachrichtenmagazin zwar nicht, aber das steht auf der Webseite der EU-Gerichtshöfe. Dank einer offiziellen Patientenverfügung des Ministerium für Verbrauchschutz und Justiz kam heraus, KO Tropfenn sind versuchter Mord.
Nachricht in voller Länge


Stellenangebot Hotelfachkraft in Hotelklinik anstatt Krankenschwester
Veröffentlicht am : 08. Feb. 2015., 21:07:14 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2093
Print |
Das Evangelische Krankenhaus in Düsseldorf ist per Impressum nur eine Kirche. Es untersteht nur der Kirche, aber keiner Ärzteschaft. Auch im Gebäude ist die Kirche oben. Achtung Intelligence hat sich das EVK bereits mehrfach juristisch angeschaut und fand in der Notfallpraxis viele Personen, die die Identitäten von echten Ärzten gestohlen hatten, um in der NFP Arzt zu spielen. In der Hotelklinik im EVK wird nun eine Hotelfachkraft gesucht. Achtung Intelligence zitiert das Stellenangebot und plaudert aus dem Nähkästchen.
Nachricht in voller Länge


Ärzte Zeitung: Alkies sollen mit süchtig machenden Psychopharmaka behandelt werden
Veröffentlicht am : 04. Feb. 2015., 05:52:36 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1355
Print |

Man kennt es zwar schon von den Rheinischen Kliniken, Düsseldorf, einem LVR Klinikum. Alkoholiker und Nikotinabhängige sollen aus ihrer Sucht entgiftet werden und stattdessen die Suchtmacher namens Antidepressiva und Benzos rezeptiert bekommen. Dass damit keinerlei Heilergebnis erzielt werden kann, sondern eine neue Sucht entsteht, wollen Psychiater nicht wahrhaben, aber das kritisiert die Ärzte Zeitung nicht, aber Conny Crämer von Achtung Intelligence und zitiert mal wieder die Drogenbeauftrage der BRD und das Verbraucherschutzministerium. Die Rheinischen Kliniken behandeln übrigens mit Seroquel etliche Alkies. Off-Label?

Nachricht in voller Länge


Update3 Gesundheit & GKV - wie muss ein Kassenarzt behandeln & die IGEL-Lüge
Veröffentlicht am : 03. Feb. 2015., 08:45:21 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2673
Print |
Natürlich ist die Gesundheit das oberste Gebot, aber das SGB V, das Gesetz für die gesetzliche Krankenversicherung und die Kassenärztliche Vereinigung agiert primär im Ausschlußverfahren. Ärzte agieren primär nach dem IGEL, weil eigentlich nichts mehr eine Kassenleistung sei. Auch wenn man krank ist, sehe ja der Arzt, dass der Patient krank ist, da braucht man nun keine Blutuntersuchung. Die macht man erst, wenn der Patient gesund ist. Was steht sonst noch so drin im SGB V und was können Sie in Anspruch nehmen. Update1: 01. März 2015 Hier nun weitere Gesetze, an die sich meist kein Arzt hält, sondern primär heult "das zahlt mir die Kasse nicht". Die Frage ist: Hat er dann überhaupt eine kassenärztliche Zulassung, wenn ihm die Kasse nichts zahlt und man solle gefälligst fast alles über IGEL dann privat ihm Cash in den Rachen schmeißen? Update2: 01. April 2015 Kein Aprilscherz. IGEL gibt es eigentlich nicht, findet man dank der Webseite der Barmer GEK heraus. Die gesetzliche Krankenversicherung erklärt es eindeutig. Wer krank ist oder sich krank fühlt, bekommt IGEL gratis. Doch das will der Abzockerverein namens Kassenarzt nicht wahrhaben. Stattdessen soll der Versicherte dem GKV-Arzt dann alles bar bezahlen oder auch via EC-Karte. Update3: 13. August 2015 Die KV der Zahnärzte hat es auffliegen lassen. Wenn Ärzte behaupten, "das zahlt mir die Kasse nicht", haben die in Wahrheit keine Erlaubnis, zu untersuchen und zu behandeln. Igel ist bekanntlich nur dann eine Cash-Leistung, wenn der Patient komplett gesund ist. Fühlt er sich nicht wohl, muss die GKV bezahlen, doch Ärzte lügen gerne und erzählen nicht, dass sie keine Untersuchungserlaubnis haben. Hier die Anordnung der Kassenärztlichen Vereinigung und was das mit dem Schützenfest in Düsseldorf Heerdt und mit einer Toten zu tun hat.
Nachricht in voller Länge


Medizinische Versorgung in Deutschland im Notfall
Veröffentlicht am : 02. Feb. 2015., 18:05:02 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1746
Print |
Dass es in Deutschland, besonders in Düsseldorf keine guten Krankenhäuser gibt und viele Ärzte schwerpunktmäßig Lästerschwestern anstatt Praxishelfer engagiert haben, beweist, der Arzt umgibt sich gerne mit dummen Tussen. Dass diese Ärzte oder religiöse Einrichtungen , wie das evangelische Krankenhaus oder katholische Krankenhäuser, dann auch versagen, ist wegen derem primären Kirchenrang auch bekannt. Aber das Bundesministerium für das Innere und das Bundesverwaltungsamt haben nun mal strenge Regeln in Bezug auf die ärztliche Versorgung aufgestellt. Aber diese sind komplett konträr zu den Lästerschwester-Clubs und Ärzten, die vielleicht noch nicht einmal echter Arzt sind. Der Rest der Mediziner rät ja auch lieber rum, als medizinische Sekretabstriche zu machen. Wer nur rumrät, ist wohl kein Arzt, weil er keine Ahnung hat. Das Bundesministerium für das Innere und das Bundesverwaltungsamt verlangen jedoch echte Ärzte.
Nachricht in voller Länge


Update25 Vorsicht! Gefährliche Notfallpraxis in Düsseldorf im Evangelischen Krankenhaus - Tod eines 7jährigen Jungen - Mord?
Veröffentlicht am : 02. Feb. 2015., 09:41:46 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 14846
Print |
Wenn man in Düsseldorf krank ist, gehen viele Patienten in die Notfallpraxis ins Evangelische Krankenhaus. Dort sind die verschiedensten Fachrichtungen im Dienst. Das EVK ist zwar eigentlich per Impressum eine Kirche anstatt ein Krankenhaus zu sein, aber die NFP ist ein eingetragener Verein mit Vereinszentrifuge, Vereinsröntgen und Vereinsmeiern, die Arzt spielen. Wahre Identität unbekannt. Update1: 04. Februar 2015 Verband der Kassenärzte will etliche Notfallpraxen schließen. Update2: 05. Februar 2015 Noch mehr befremdliche Ärzte flogen auf - dem EVK ist alles egal, auch die Waschmaschine. Die Schindler's Liste. Update3: 10. Februar 2015 Es wird hiermit eine dringende Warnung vor der Notfallpraxis im EVK Düsseldorf ausgesprochen. Eine Ärztin treibt weiterhin ihr böses Spiel und die NFP verteilt Hausverbote an Patienten, die die Mißstände aufdecken! Die NFP ist Untermieter im Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf, das ist per Impressum nur eine Kirche. Update4: 11. Februar 2015 Conny Crämer von Achtung Intelligence deckt den weiteren Schwachsinn der NFP und der Vorstandsdame Dorith Schindler auf. Der steht sogar auf der NFP-Webseite. Und so wirkt die eingetragene Verein NFP mit seiner Vereinsmeiereichefin eher wie viele entlaufene Postel. Man spielt Arzt und Frau Schindler wäre gerne was und kann es dann doch nicht. Es fehlt an Krankheitseinsicht - oder sind es kaltblütige Verbrecher? Vorsicht vor Hausbesuchen durch NFP-Ärzte! Update5: 11. Februar 2015 Auch das Evangelische Krankenhaus hat so seine persönliche Wahnvorstellungen von der NFP. Achtung Intelligence machte einen Screenshot und dachte dabei an den Bundesgesundheitsminister Gröhe, der doch eigentlich zahlreiche Krankenhäuser schließen wollte. Das EVK tut ja so eines zu sein, ist per Impressum aber nur eine Kirche und die NFP meint ein Klinikum zu sein oder so. Man wäre gerne was, ist aber doch nur ein Scharlatan. Achtung Intelligence deckt fiebrig weiter auf. Update6: 11. Februar 2015 Conny Crämer fand ein Foto mithilfe von Google. Diese Person war wirklich in der NFP und laut Linkedin ist sie die echte Ärztin Tanja Moritz-Stevens, aber wer war dann die Fakerin, die sonst immer auf dem Praxisschein von HNO Dr. Rohmann Arzt spielte und die Ärztin Moritz-Stevens auch spielte. Spielt die Kripo auch noch weiterhin Kinderclub oder werden drei Kommissare endlich der NFP samt den falschen Ärzten das Handwerk legen? Update7: 11. Februar 2015: Fast wie im hohen Fieberwahn überschlagen sich die Ereignisse. Auch im Fernsehen wurde über die etwaigen Schließungen von Notfallpraxen in NRW berichtet. Viele niedergelassene Ärzte spielen also freiwillig oder notgedrungen Krankenhausarzt auf Praxisschein, aber das Sozialgesetzbuch V und die Zulassungsverordnung der Vertragsärzte innerhalb des Kassensystems kann mit einem Schlag alles verbieten. Update8: 18. Februar 2015 Da spielen also fremde Personen auf den Praxisscheinen anderer Fachärzte Arzt. Das ist der Polizei jedoch egal. Denn die Betrugsabteilung betrügt. Spielen Entlaufene Arzt und Polizei in Düsseldorf und Vorstandswauwau der Notfallpraxis im EVK in Düsseldorf? Achtung Intelligence hat weitere Infos. Update9: 19. Februar 2015 Der Notfalldienst soll sowieso neu geregelt werden. Wieso das EVK heuchtelt, die NFP sei am EVK, obwohl sie innen drinnen des EVK ist, ist unklar. Dort hängen auch überall an der Tür die Schilder des Evangelischen Krankenhauses, stattdessen betreibt die NFP Schilda weiter. Achtung Intelligence rückt die wahren Pläne der Kassenärztlichen Vereinigung mal raus. Die Vorstandsdame Schindler meldete sich nicht mehr, aber vom Verhalten her und wegen SGB V 135a drohen der Dame Schindler mehr als fünf Jahre Knast. Und das nur, weil sie lieber Vorstand eines eingetragenen Vereins spielt, anstatt ordentlich SGB V zu sein. Wieso das Amtsgericht außerhalb des Sozialgesetzbuches solch ein Verhalten und Verein überhaupt billigt, ist durchaus strafwürdig, oder? Aber Nieten in Nadelstreifen, Arztkittel und Richterroben gibt es überall. Die Kassenärztliche Vereinigung will "Back to the roots" - wie Conny Crämer von Achtung Intelligence es schon mal erklärt hatte, so wie es früher mal war. Ärzte in eigenen Praxen. Und außerdem ist der Arzt zur gratis Korrektur verpflichtet, wenn er Fehler macht, ja das SGB V ist toll, wenn mal jemand das Gesetz befolgen täte. Leider brechen Ärzte es ständig immer und nur, hat es den Anschein. Update10: 24. Februar 2015 Da heulen also die Vorstandsleute des Notdienst der Ärzte e.V. um ihre Notfallpraxis im EVK und dichten sogar am EVK daraus. Die Vereinsmeier erfinden, die Praxis sei ja so nicht wirklich im, sondern nur am. Tatsache ist, die dürfen gar nicht im tätig sein, also dichten sie im Erfindungswahn mit schizophrenen Heilauftragswahn ein am daraus. Conny Crämer von Achtung Intelligence bekam bereits ein Hausverbot des Vereins, sie darf also lustig direkt mit Notärzten ins Krankenhaus fahren und kam dem Wort extramural auf der Spur. Dabei überlegt sie, ist die NFP in Düsseldorf abmahnfähig? Update11: 27. Februar 2015 Nun liegt also ein Strafantrag auch gegen die NFP und Dorith Schindler vor. Denn vor vielen Jahren hatte bereits die VBG auf falsche Ärzte - Scharlatane - hingewiesen. Tote gibt es schon. Update12: 14. Mai 2015 Pünktlich zum Feiertag wagte Achtung Intelligence den Blick auf die Neuerungen der NFP in Düsseldorf. Notdienst Düsseldorfer Ärzte e.V., im Impressum ist ein Registereintrag beim Amtsgericht nicht erwähnt. Aber auch sonst gibt es immer noch viel zu schmunzeln. Man spielt Arzt und das sehr unlauter. Update13: 20. Mai 2015 Genauso belämmert wie die NFP benehmen sich bekanntlich auch gesetzliche Krankenversicherungen, die gerne ihr eigenes Ding, fernab von Gesetz und dem Sozialgesetzbuch durchziehen. Man tattert sich also durch, ohne erkennbare Ausbildung als Sozialversicherungkraft. Heutzutage ist man gerne nur IHK geprüfter Gesundheitsmanager. Die Knappschaft gibt es schon mal gar nicht mehr in echt. Die ist nun das Service Center BUW und fantasiert auch sonst gerne, wenn die überhaupt antwortet. Update14: 25. Mai 2015 Wurde der Übeltäter gefunden? Dachten Sie wirklich die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein oder Ihre regional zuständige KV würde den kassenärztlichen Notdienst organisieren? Pustekuchen, wenn Conny Crämer von Achtung Intelligence Stellenangebote wälzt, weil die eigenen Arbeitgeber nicht bezahlt haben, fliegen nicht nur Krankenhäuser auf, sondern auch die Polizei und nun die Notfallpraxen. Ein privater Verein von Vereinsmeiern und GmbH - fernab vom SGB V. Wenn niedergelassene ambulante Ärzte mit eigenen Praxen in fremden Krankenhäusern Notarzt spielen ... Update15: 29. Juni 2015 Die Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein dreht durch. Sie will die Notfallpraxis und den Notdienst neu organisieren, hat sie am 26. Juni 2015 beschlossen. Peinlich, sie beschloss das, was es schon seit vielen Jahren in Düsseldorf gibt und es betrifft Düsseldorf. Niedergelassene ambulante Ärzte sollen im Krankenhaus auf ihren niedergelassenen Praxisschein Notarzt im Krankenhaus spielen. Weder KV noch GKV sehen anhand den Scheinen, dass der Patient in Wahrheit in einem Krankenhaus war. Denn das verweigert die medizinische Hilfe und Top-Geräte auch noch. Update16: 10. September 2015 Es ist kalt und die Erkältungszeit naht. Doch die Notfallpraxis in Düsseldorf, die ihren Dienst im Evangelischen Krankenhaus schiebt, lehnt Gesetzlich Krankenversicherte ab. Wer sich über die NFP beschwert, fliegt achtkantig raus und es steht in Wahrheit kein anderer Notdienst zur Verfügung. Im Dominikus Krankenhaus gibt es angeblich keinen, andere Krankenhäuser sind für religiöse Katholiken, wie das St. Vinzenz-Krankenhaus, das Sana ist über 1 Stunde entfernt. Die Rechtsschutzversicherung DAS erklärte, Ärzte sind zur Notfallbehandlung verpflichtet, sonst machen die sich strafbar. Achtung Intelligence zitiert die Juristen und stelle fest, die Praxismanager der Notfallpraxis sind psychotisch, realitätsfremd. Update17: 22. Oktober 2015 Auch das Evangelische Krankenhaus hat seine eigene Notfallambulanz, direkt durch die Glastüre von der Notfallpraxis entfernt. Achtung Intelligence deckt den Versicherungsbetrug und die Gefahren für den Patienten auf. Denn da wo Notfall drauf steht und im Krankenhaus drin ist, ist noch lange nicht wirklich das echte Krankenhaus drin, auch wenn das so auf den Behandlungszimmern so drauf steht. Update17: 01. Dezember 2015 Conny Crämer von Achtung Intelligence bekam bekanntlich vor etlichen Monaten ein Verbot, die Notfallpraxis der niedergelassenen GKV-Ärzte, vormals Erkrather Strasse, seit Jahren im Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf, ansässig, aufzusuchen. Das EVK ist übrigens laut Impressum eine Kirche. Das hat eine eigene Notfallambulanz mit echten Klinikärzten und Studenten der Uniklinik, weil es seit Jahren schnieke ist, dass jedes Krankenhaus, sich auch als Uniklinik ausgeben darf. Lehrkrankenhaus der Uni. Aber schon wieder ist alles egal und die Notfallpraxis, die nicht die Notfallambulanz ist, aber nur durch die Glastüre entfernt ist und wochentags, tagsüber das echte Krankenhaus ist, ist noch immer illegal - und das seit Jahren - bestätigt die Ärztekammer Nordrhein. Der Verein der Notdienst GKV-Ärzte hatte nicht je eine Betriebserlaubnis. Update18: 06. Dezember 2015 Die religiös bewahnte NFP, die laut AEKNO illegal ist, arbeitet noch immer im Evangelischen Krankenhaus, das gar keine Zulassung in Wahrheit. Die Vereinschefin der Notdienst GKV-Ärzte, die als niedergelassener Arzt, ohne Konsiliartätigkeit im EVK - sozusagen in der uralten Infektionsschutzstation - ihren Dienst verrichten sind illegal tätig. Mir wurde unter Polizeiandrohung ein Hausverbot erteilt, man hat mit Kardiologie und Sonstigem nichts zu tun. Inneres gibt es nicht, auch wenn man Überfallopfer war. Die NFP ist also illegal tätig in einem Krankenhaus, das auch keine Zulassung hat. Schizophrene und Terroristen spielen also Arzt. Update19: 17. Dezember 2015 So nachdem klar ist, dass keine Notfallpraxis der niedergelassenen sonst ambulant tätigen GKV-Ärzte je eine Zulassung der Ärztekammer noch der Bundeslandbehörde (Landesgesundheitsministerium / Soziales) flog dann auch noch auf, dass die Kassenärztliche Vereinigung das auch seit Jahren auch noch verboten hatte, dass GKV-Ärzte auf ihrem eigenen Notfallbehandlungsschein der GKV was in Rechnung stellen. Achtung Intelligence hat den Link und den Screenshot der Kassenärztlichen Vereinigung. Update20: 23. Mai 2016 Im Dezember 2015 tagte die Ärztekammer Nordrhein. Das Landesgesundheitsministerium NRW möge den Notdienst der Notfäll-GKV-Ärzte mit Krankenhäusern erlauben. Den gibt es zwar schon seit vielen Jahren mit den Krankenhäusern, die jedoch nicht mit den niedergelassenen Ärzten im gleichen Haus kooperieren. Darüber flog ein Analphabet der KV Nordrhein auf und das Landesgesundheitsministerium hat auch noch nichts genehmigt. Update21: 29. September 2016 Die verrückte NFP im EVK Düsseldorf, die nicht je eine Zulassung hatte, Notfallambulanz dort zu spielen, spielt munter weiter. Das EVK hat eine eigene auch noch. Kassenfähig ist weder das EVK (das ist laut Impressum eine Kirche und spielt lehrakademisches Krankenhaus) noch die NFP. Die hatte weder eine Zulassung der Kassenärztlichen Vereinigung noch der Ärztekammer bekommen, um im Krankenhaus zu arbeiten. GKV-Ärzte dürfen im Krankenhaus gar nicht auf deren Krankenschein arbeiten, das geht nur über die Krankenhausbuchhaltung, laut Kassenärztlicher Verenigung. Aber das Ding ist im Krankenhaus umgezogen, dort wo früher - zu meiner Kinderzeit - die Rettungswagen auf der Florastrasse reingefahren sind und das EVK Dinges hat einen Linearbeschleuniger - Onkologie im Altertum und im Keller. Update22: 03. Oktober 2016 Es gibt zwar ein neues Gesetz. Das ist aber falsch. Das Sozialministerium unterschrieb nicht, obwohl GKV SGB V ist. Es unterzeichnete nur das NRW Gesundheitsministerium, das ist für PKV zuständig und für Unfälle ist die Notfallpraxis nicht zuständig und ein Hausverbot wurde auch nicht zurückgenommen. Update23: 10. Juni 2017 Unfall. Ich war heute am Rheinstrand spazieren. Hundekotgeruch, Schafsgeruch + deren Köttel, die weiden da gerade bei Wasserknappheit an Frischwasser für die Schafe. Mal wieder. Früher gab es einen echten Schäfer, der war immer da. Heutzutage ist da keiner zu sehen. Zurück Geruchswände voller Hundekotgeruch oder vielleicht auch Menschenkot, der sich beim Zähneputzen bei den Zahnreflexzonenpunkte von Magen und Milz geruchsmäßig niedergelassen hat. Was für eine Impfung benötigt man da oder Heilbehandlung? In der NFP habe ich sowieso ein Patientenverbot. Ich habe dort Hausverbot und darf die Notfallpraxis der niedergelassenen Ärzte nicht um Behandlung oder Untersuchung bitten. Okay, ich weiß, viele sind Scharlatane und haben in der Realität auf ihren Praxiswebseiten keine Kassenzulassung, sondern sind nur Privatärzte. Die NFP ist eigentlich nur für Krankenbehandlung da, Kassenärztliche Vereinigung (mit Privatärzten), die auf Kassennotfallschein im Krankenhaus abrechnen, was sie auf dem GKV-Schein als Privatärzte sowieso nicht dürfen. Die Ärzte der Kassenärztlichen Vereinigung ist jedoch nicht für Unfälle da oder berufliche Sachen, nur für Notfallbehandlung, die Ärzte müssen sofort an ein echtes Krankenhaus mit derartiger Zulassung weiter überweisen. Die nächste Klinik ist in Duisburg in Wahrheit. Das EVK hat nur eine Zulassung laut deren Infowebseite für Weiterbehandlung und Nachsorge, nicht je für die Hauptbehandlung und ursprüngliche Untersuchungen. Aber es fiel mir heute der Krankenkassenausweis vor. Was ist denn das? Update24: 08. Januar 2018 Eine Junge ist tot. Gestorben - so war es in der Presse zu lesen - wegen schlechter Organisation der Notfallpraxis im Evangelischen Krankenhaus. Auch einer der Verantwortlichen, der eher wie ein schizophrener Entlaufener wirkte mit einer "bipolaren" Störung sozusagen, verwechselt die Wörter im und am. Obwohl die NFP im Krankenhaus, wollen seit Jahren dies der Verein der Notdienste e.V. es nicht wahrhaben. Sie seien nur am, aber nicht im Gebäude drin. Im Gebäude ist nämlich die echte Notfallambulanz des Evangelischen Krankenhauses, des echten Krankenhauses, das trotzdem nicht echt ist. Es hat weder eine Kassenzulassung noch eine Ärztekammerzulassung im Impressum. Es untersteht nach wie nur wie es auch bei den hohen Kirchenfenstern des Krankenhauses zu sehen ist (von Kirchfeldstraße aus, gegenüber sich hinstellen, hochgucken) nur der Kirche. Die ist ganz oben im Gebäude und das EVK untersteht einer evangelischen Kirchenstiftung. Da kam also ein Junge zu Tode, in dem Ding, das am ist, eigentlich im ist, aber nicht wirklich echte Ärzte hat. Genehmigt war das Ding von den Gesetzlichen Krankenversicherungen nicht je, laut Gesetz ist das Ding für die Gesamte Bevölkerung da, auch für die, die keine Ärzte sind, aber es gerne mal sein möchten und so tun als ob. Das ist ewig schon so, man glaubt sich so einen ab. Und auch geht es um Abrechnungspfusch oder kostet sonst ein Arzt, sagen wir mal bei 24 Stunden Arbeit über 3.000 Euro? Das ist außerhalb des Heilberufsgesetz, denn Ärzte sind in Wahrheit Angestellte bzw. beamtet - öffentlicher Dienst, Verwaltungsrecht. Im EVK - ist es die kirchliche Fassung der Tariflöhne. Update25: 14. Januar 2018 Erstaunlich, richtig kritisch berichete keine Presse, sondern man merkt deren nicht gebildete Art an. Auch Politiker sind eher verblödet und nicht wirklich geschäftsfähig, die Polizei spielt sich ja lieber seit Jahren als Trottel aus, der noch blöder sein wollte, als die Filmreihe "Eis am Stil" oder "Police Academy". Es handelt sich also um völlig Unterbelichtete und falsch Verdrahtete, die da meinen Arzt sein zu dürfen, im und am immer noch nicht unterscheiden können und nach wie vor gilt die Regel der Kassenärztlichen Vereinigung: Ärzte dürfen nicht auf einem niedergelassenen Praxisschein in einem Krankenhaus tätig sein. Doch das tun die Ärzte der Notfallpraxis, sie halten sich noch immer nicht für im Krankenhaus und wissen nicht, daß das EVK ein Blut-Labor hat, ein großes. Das war in der Rheinischen Post zu lesen. Auch die Ärzte Zeitung stümpert mit.
Nachricht in voller Länge


Designerdrogen made in USA
Veröffentlicht am : 02. Feb. 2015., 06:51:08 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1256
Print |
Dass Amerikaner ein bekannter Junkiehaufen sind, ist bekannt. Fleißig rennen Sie zum Psychiater, heulen ADHS vor, nur um das Crystal Meth identische Ritalin zu bekommen. Der zweite Weltkrieg hat es ihnen möglich gemacht, die Errungenschaften von Mengele und Hitler zu klauen, um sich selber den Kopf wegzudröhnen. In seiner peinlichen SOTU Rede stänkerte Obama bekanntlich gegen Russland und ätzte herum, hält sich anscheinend für den Chef der Vereinten Nationen und kämpft sonst gegen Drogen, außer es geht um die identischen Psychopharmaka und Designerdrogen. Irgendwelche Drogenclowns fantasierten aus dem Kampf gegen Drogen "War on drugs", den Krieg voll auf Droge. Immerhin gab der amtierende US Präsident Barack Obama auch zu, dass Amerikaner nun mal Behinderte sind.
Nachricht in voller Länge


Stellenangebot Psychoonkologen im katholischen Krankenhaus & GKV SGB
Veröffentlicht am : 28. Jan. 2015., 08:23:44 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 943
Print |
Wer gerne nah der Kirche, den Göttern in Weiß ist, die aber in Wahrheit nur Ärzte in einem Krankenhaus sind, ist in dem Job als Psychoonkologe bzw. Psychoonkologin im Düsseldorfer Marien Hospital genau richtig. Das Evangelische Krankenhaus ist per Impressum ja auch nur eine Kirche. Das Marien Hospital in Düsseldorf gehört einer Gemeinnützigen GmbH (!) an. Gratis gibt's da übrigens nix, man ist ja eine GmbH und will von GKV, PKV oder Selbstzahlern ihr Geld haben und religiös sollten Sie dann auch noch besser sein. Man kennt das ja, die Behandlung könnte gegen den katholischen Glauben des Krankenhauschefetage sein. Es gibt also Neues aus der religiösen Bewahntheitsszene, die fernab des Sozialgesetzbuches agieren, weil das die roten Roben des Bundesverfassungsgericht toll finden. Das Krankenhaus ist nun mal eine Kirche - nah an Gott. ISIS auf Deutsch und das Stellenangebot. Übrigens, die Religionsfreiheit steht nur dem Patienten per Sozialgesetzbuch zu.
Nachricht in voller Länge


Bundesregierung warnt: Infektionsgefahr im Krankenhaus MRSA
Veröffentlicht am : 12. Jan. 2015., 21:37:11 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1428
Print |
Ärzte wissen oft nicht, was sie tun sollen. Sie raten rum, testen nicht ordentlich und heulen bevorzugt herum "das zahlt mir die Krankenkasse nicht", das ist eine IGEL-Leistung, das müssen Sie selber bezahlen. Meist ist das eine Lüge. Nun weisen Bundestag und Bundesregierung auf Gesundheitsgefahren in Krankenhäusern hin und schlecht ausgebildete Ärzte und Hygienepersonal hin. Surfen Sie also besser in Klinikbewertungsportalen, falls Sie ein Krankenhaus benötigen sollten.
Nachricht in voller Länge


Polio & Multiple Sklerose & Grippe
Veröffentlicht am : 12. Jan. 2015., 19:38:07 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1505
Print |
Schluckimpfung ist süß, Kinderlähmung ist bitter. Ganze Kinderscharen wurden regelmäßig in den offiziellen Gesundheitsstellen mit dem leckeren Zuckerstückchen vor der Polio-Gefahr beschützt. Auch nach der großen Impfwelle wurde ab und an im Fernsehen noch sogar Erwachsene aufgefordert, zur Schluckimpfung zu gehen. Die Zeiten sind lange vorbei. Und wer einmal eine Dreiphasen-Szintigraphie hat machen lassen weiß, das sieht alles so identisch aus auf dem Röntgenbild.
Nachricht in voller Länge


Update1 Bundestag besorgt über Datensammlung der PKV - und GKV ?
Veröffentlicht am : 10. Jan. 2015., 07:22:44 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1676
Print |
Verschiedene Abgeordnete des Bundestags aus der Fraktion "Die Linke" sind besorgt über das Dateninteresse der privaten Krankenversicherungen über den Gesundheitszustand der Versicherten. Geplant ist, dass Privatversicherte regelmäßig ihren Gesundheitszustand an privaten Krankenversicherung melden, um so Boni zu kassieren. Die gesetzlichen Krankenkassen machen es eigentlich genauso. Update1: 31. August 2015 Zum Nachdenken
Nachricht in voller Länge


Weitere Seiten : 1 2 3 4 [ 5 ] 6 7


    Zufällig ausgewählt
Schon zum Sieg der neuen The Voice Gewinnerin wirkten die SAT1 Nachrichten eher wie ein DDR Sprecher verliest die neuen Modetrends. Die Zeit gedenkt der Stasi. Die war auch DDR.


    Statistik
» Artikel online
745
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2007905
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro