Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Das sind die News der letzten 7 Tage auf Achtung Intelligence

Update5 Nuckelsüchtige Raucher - Stricher & Flittchen der Nationen oder willenlos fremdbestimmt & Umweltverpester Selbst-Verstümmler & die Nervengift-Diktatur - Klinikfetischisten und süchtige Huawei-Mitarbeiter
Update71 Sicherheitshinweise für Düsseldorf - Lebensgefahr in Lörick - Stinkie Asiaten - Stinkie Raucher - Stinkie Körper & Stinkie Mundgeruch & Stinkie Bomben und stinkige Deutsche - fehlende Pflegeheime & Schwarzschimmel
Update2 Lustiges aus der Landesverfassung NRW: Städte gibt es nicht - Existenz einer Stadt und Umgemeindung sind Landesrecht - Bundesbehörden sind Aufsichtsbehörden - bekämpften keine Stadt-Sparkasse
Update7 WHO : Gustl Mollath Opfer von Psychoterror - Psychiater sind Täter & Banken & DDR Schauspieler Liefers mischte mit


Wegen zahlreichen Sicherheitshinweisen, bitte weiter runterscrollen, bis zur Story, die Sie eigentlich hier oben direkt lesen wollten. Dankeschön.

Sicherheitshinweis, Terrorismus, Attentate auf Supermärkte, Gesundheit, vergiftetes Fleisch, fahrlässige falsche Lebensmittelhaltung, fehlende durchgängige Kühllagerung, 22. September 2018, 11.52 Uhr Denken Sie bitte daran, daß viele Terroristen, zwar bekannt sind, aber die Gerichte kapieren es nicht. Dazu zählen Raucher, die die Supermarkt-Eingänge verpesten, illegale Zigaretten aus China, stinkende angebliche Flüchtlinge, als ob die alles Giftgas ausatmen in Düsseldorf oder in der U-Bahn, absichtlich-unbehandelte Geschlechtskrankheiten, absichtlich-unbehandelte Gehirnerkrankungen beim Menschen wie Meningitis, Enzephalitis, denn jede Sinusitis - das weiß jeder HNO ist gleichzeitig auch eine Hirnhautentzündung, absichtlich unbehandelte Erkrankungen durch das Schulschwimmen - auch durch keine Zeit für das Haarewaschen und Haareföhnen danach laut Lehrer, rauchendes Personal, stinkende Supermarktkunden, wo man merkt, das ist eher Absicht. Einige Raucher verrauchen gerne direkt am Eingang die gesamte Häuserfront. Vorsicht vor Burkini - es gibt Ganzkörper-Badeanzug und Badekappe.


Sicherheitshinweis, Terrorismus, Call Center, falsche Behörden, falsche Krankenhäuser, Unlauterer Wettbwerb, Verwaltungsgerichte gibt es nicht, nur ab Landesverwaltungsgericht - das hat NRW aber nicht, 22. September 2018, 09.12 Uhr Vorsicht nicht nur vor falschen Gerichten, in Wahrheit nicht existente Zivilgerichte (Vereinte Nationen Menschenrecht, 6 EMRK), falschen Versicherungen (nur noch Call Center), sondern auch Staatsanwaltschaften (falsches Briefpapier). Es flog auf, daß die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf, Aktenzeichen von Abteilungen und Rufnummern verteilt, oft keinerlei Ermittlungsbock hat, egal bei was, auch bei versuchtem Mord, Drogenverbrechen, versuchter Mord, Tötungsdelikt, Überfall. Kommen wir zum neuesten Kack - aufgeflogen aufgrund eines illegalen Rundfunkbeitrags-Schriebs. Grundsätzlich will die Staatsanwaltschaft alleine entscheiden, ohne Gerichte. Leut EU Recht und WDR Gesetz sind Fernsehen und Radio gratis. Gemeinnützig, Träger ist das Land. Laut Artikel 92 Grundgesetz gibt es Rechtsprechung ERST ab Landesebene.
Laut Verwaltungsgerichtsordnung vwgo gibt es KEINERLEI Verwaltungsgericht plus Stadtname, sondern nur § 2 Gerichte der Verwaltungsgerichtsbarkeit sind in den Ländern die Verwaltungsgerichte und je ein Oberverwaltungsgericht, im Bund das Bundesverwaltungsgericht mit Sitz in Leipzig. Verwaltungsgericht Düsseldorf gibt es juristisch nicht, aber Landesverwaltungsgericht NRW gibt es gar nicht. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf antwortet erst gar nicht. Es gilt seit Jahrzehnten sowieso als Stalker und Fanhuhn von ARD-Sendungen bzw. WDR wie die outgesourcte Lindenstraße, Tiere suchen ein neues Zuhause, Sportsendungen. Alle Entscheidungen des VG + Stadtname sind also null und nichtig und Güte und Schiedsstellen antworten oft auch nicht oder fälschen mit Call Center Babes. Bekanntlich gibt es keine echten Richter in Düsseldorf oder sonstwo. Viele können weder lesen noch unterschreiben. Vorsicht vor allen Zustellungen mit POSTCON, vormals auch als TNT bekannt. Das Unternehmen ist holländisch, es darf wahrscheinlich keinerlei deutsche Behördenpost oder Gerichtspost förmlich oder amtlich zustellen. Das galt mal als Attentat gegen die BRD.
Es flog aktuell auf, es gab weder die Abteilung noch die Rufnummer auf der offiziellen Telefonliste der Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Die Telefonliste ist auf deren Webseite hochgeladen. Die Behörde ist also illegal, siehe auch 28 GG (und weiter unten). Sie sind Fake wie die vielen Krankenhäuser ohne Zulassung. Sogar der Vatikan hatte mehrfach kirchliche Krankenhäuser verboten. Doch das ist den Heilbewahnten und Errettungsbewahnten Leuten, die dort Arzt und Personal spielen, scheißegal. Die sind also weder in Wahrheit katholisch noch christlich. Die waschen auch Verletzte nicht richtig. Also sind die keine Christen (Jesus Christus, der Heilgesalbte. Johannes der Täufer - im Wasser zum Christentum). Den Aufsichtsbehörden ist es egal, da sowieso im Impressum, der Möchtegern-Krankenhäuser, alle Pflichtangaben fehlen. Es geht also um Unlauteren Wettbewerb, weil sich Irgendwer als Krankenhaus ausgibt, aber keines in Wahrheit drin ist. Aber das Land NRW bezahlt den Einwohnern keinen gratis Laptop, Tablet oder Smartphone mit gratis-Internet bzw. Telefonleitung. Die Ministerien sind auch primär nur outgesourcte Call Center von Migranten und Rumtürkern.
Düsseldorf war schon immer eine Künstlerstadt und Theaterstadt. Film- und Fernsehen ist eher in Köln.


Sicherheitshinweis, Terrorismus, AirBnB, Invasion von China in Düsseldorf, Loveparade-Attentat, White Wash Kosmetik stinkt durch Wohnungen in Nachbarwohnungen, Menschenhandel mit SchülerINNEN, Rote Armee Fraktion, Grüne Drogendealer-Mafia, 21. September 2018, 01.14 Uhr Vorsicht vor Chinesen in Düsseldorf und anderen Deutschen Städten. Es wäre klug, wie US Präsident Trump zu agieren und illegalen Ausländern den Kick-Arse nach China bzw. anderen Heimatländern zu geben. Illegale Wohneinzüge, ohne Ankündigung, keine offizielle Vorstellung, Hijacking von Privateigentum, Hausverwaltungen anscheinend gekapert oder ermordet. Unbedingt bei Auszug von alteingessenen Bewohnern, deren Wohnung zusätzlich "nutzen" bis der wahre Vermieter bzw. Eigentümer neue Bewohner - Eigentümer gefunden hat.
Es herrscht Lebensgefahr, Seuchengefahr, Sepsis-Gefahren. Die sind Wohnungs-Grabscher oft mit Kindern, als ob teilweise Teenies mit Kindern von zu Haus weggelaufen seien. Gehen Sie unbedingt von KO Tropfen-Attentaten aus und vorherige Erpressung und anderen Gewalttaten von Chinesen gegen andere. Der Verdacht liegt nahe, die sind Wirtschaftsterroristen - etliche. Denken Sie unbedingt an die Terrorwarnung von den USA gegen Huawei. China ist gefährlich und deren Präsidentenpaar brach deren Versprechen vor vielen Jahren: Keine Illegalen, keine Junkies, keine Raucher, keine Stinker.
Denken Sie unbedingt an das Problem Triaden und Burka, "Die Verteidigung Deutschlands fängt am Hindukusch an" die Bundesregierung sah bereits vor über 20 Jahren dort die Ursache der gesamten weltweiten Terror-Szene und Gefahren für Deutschland, China-Drogenmafia, Copycats, AirBnB-Verbrechen, Co-Agitant Twitter - der mir vor über einem Jahr auffiel mit China zusammen zu agitieren gegen Deutschland, dito Facebook. Hier ist die BRD, nicht DDR. Vorsicht vor allen illegalen Ausländern und Bezug durch Ausländer in Mietwohnungen oder Eigentumswohnungen - ohne jedwede Erlaubnis oder Gerichtserlaubnis.
Es ging in Düsseldorf mal um das China-Syndrom. Auch um Attentate durch Mammographien, etc, aber um Schwarzschimmel in Gebäuden und in Grund und Boden, quasi eine Titanic runter. Eventuell kann sich die Zeitschrift "Titanic" daran erinnern. Eventuell sind die wie das Correctiv von ca. 2004 +- Mitwisser. Wir wurden alle mal verwechselt, ähnlicher Zeitraum wie das Loveparade-Attentat. Meiden Sie unbedingt China-Restaurants, meiden Sie Sushi-Supermärkte, denken Sie an Fukushima, falls Sie so gerne chinesisch essen, welche Gäste sitzen da, Türken, Muslime, gibt es noch Deutsche, stinkt es drin, merkwürdige Gasblasen in der Luft, bekamen die Langustinos anscheinend schon wieder Psychopharmaka mit in die Sauce? Chinesen bestalken Düsseldorf seit über 30 Jahren - und bereits noch länger andere. Andere Asiaten haben bereits angefangen, Chinesen nun zu bestalken. Die Luft ist eine komplette Katastrophe. Anscheinend sind alle nur Ekelluft gewöhnt. Hier war immer nur sauberste Luft in Lörick. Anscheinend lieben viele nur widerwärtigen Mundgeruch, MRSA und Sepsis. Die sind nicht mietvertragsfähige Personen oder Wohnungsfähige.
Einige Verbrechen gehen auch auf Menschenhandelskreise gegen SchülerINNEN des städtischen Luisengymnasiums (Bastionstraße) vor über 30 Jahren zurück. Anwälte (bzw. Freunde von damaligen Schülern) und andere machten lieber mit Asiaten später gemeinsame Sache, um nicht selber strafrechtlich belangt zu werden. Es ging dabei auch um Verbrecher, tatverdächtige Schüler, Lehrer, Eltern und andere, sowie sogar galt das Handelsblatt damals als Gefährder. Asiaten imitieren die Menschenhandelspraktikten der Roma und im Deutschen Reich Lebenden vor vielen Jahrzehnten. Mollath, Jan Josef Liefers (ARD Tatort) sind Teil dieser Verbrecherkreise geworden, dito ARTE Fernsehsender, seit 2004.
Die Herausgeberin der Wirtschaftswoche Miriam Meckel ist ebenso seit Jahrzehnten tätlich involviert. Sie meinte öfter, ich sollte behaupten, ich sei sie, was ich nicht je war. Es ging mal um Ressortleitung, die ich übernehmen sollte, beim Handelsblatt, Wirtschaftswoche und einem damaligen geplanten Meedia. Miriam Meckel lebte und studierte mal in China. Sie hat mehrere Doppelgängerinnen, und vermißt öffentlich ihr Gehirn. Das war Attentatsopfer.
Obwohl ich oft aussagte, war es allen egal, ihr auch. Auch andere Journalisten galten als Copycat, nicht mehr das Original. Auch einige Leute des Handelsblatts sind Fake.
Das Gesundheitsamt samt Ordnungsamt und Polizei Altstadt ist vom Benehmen her der China-Mafia, Drogendealern, Menschenhändlern und dem arabischen Chaker-Clan hörig. Die Altstadt gilt seit Jahren als Al Qaeda-Szene, und als Drogenszene (Discos etc) schon immer, mindestens seitdem ich 16 Jahre alt war. Schon damals galten Discos als zu gefährlich. Düsseldorf ist nur für Junkies geeignet. Sie war und ist immer drogendusselig.
Störend sind jedoch die Chinesen und Araber, das gesamte nicht-EU-Volk. Der Rest ist Verbrecher wie immer, auch Das Handelsblatt. Neu sind Kosmetik-Verbrecher, der White Wash Kriminellen, bekannt von Shiseido-Produkten aus Japan, die nicht gerne bräunen, sondern lieber eine Kotz-Blässe vorweisen, auch an anderen. Je nach Body-Schaum stinkt es dann auch in Nachbarswohnungen, wo der Duft der Ekelchemiepampe durch Wände hindurchzog - in verschiedenen Produkten ist das hier . Asiaten rubbeln sich eventuell die Haut mit Gift oder Hautviren weiß, ob die eine getackerte Michael Jackson Nase auch noch haben, ist mir unbekannt. Hier ist nicht Snake Plissken Stadt, sondern eine Stadt, die immer für Drogen, Tollwut, Räude und Dummkoller stand. Aber, daß die Araber so knutschi mit den Chinesen ... - Gesetze sind primär allen egal. Bevorzugt sind Drogenärsche in der Anarsch-Stadt Düsseldorf. Man wollte lieber nur ein Drogentrottel sein. Wird verschoben und ergänzt in: Update66 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & & Enteignung und Betrueger Verwaltung & Psycho-Sucht & die 2 Millionenklage



Überschrift Wort    bessere SuFu

Gesundheit - Krankenkasse - Rente
Gesundheit - Krankenkasse - Rentenversicherung

Insgesamt gefunden : 194
Weitere Seiten : 1 2 3 4 [ 5 ] 6 7

Gefahr in Düsseldorf Adipositas Schnipp-Schnapp & der Bauch ist im Krankenhaus ab
Veröffentlicht am : 25. Jul. 2015., 13:22:26 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 2276
Print |
Es ist immer wieder erstaunlich wie Ärzte arbeiten und besonders Chirurgen. Sie schnibbeln nun mal gerne und das ist ihr Job. Auch im Engelskrankenhaus der Cherubine in Düsseldorf, da wo der BG-Arzt nicht weiß, was ein EGK ist (langwierige und schwere Sache ... mache nur der niedergelassene Arzt) und sonst einem Ärzte direkt die "Instrumente" in die Hand drücken ... fand Achtung Intelligence mal wieder Namensvetter oder Tatverdächtige der Ärztemafia namens MK Ultra und Operation Paperclip-Nachahmer - was passiert wenn man für ARD & WDR und ZDF und für Fachpresse im Dokubereich tätig war. Ärzte und Studenten sind nach wie vor gerne Leichenfledderer an Noch-Lebenden und entführen querbeet wie zu MK Ultra, Codename Artichoke-Zeiten und wie im Mittelalter.
Nachricht in voller Länge


Titel-Korrektur Gesetzliche Krankenversicherungen illegale versicherungsfremde Leistungen finanziert vom Bundesfinanzministerium
Veröffentlicht am : 24. Jul. 2015., 08:20:33 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1430
Print |
Haben Sie gedacht, Sie bezahlen Ihre Krankenkasse? Kennen Sie die Meckereien der Arbeitgeber über hohe Sozialversicherungsbeiträge? Lächerlich eigentlich, denn die Unternehmen und Versicherten können sich sowieso alle Beiträge bei der Steuererklärung quasi zurückholen. Die Beiträge sind fast komplett steuerlich absetzbar. Der Staat muss per Menschenrecht der Vereinten Nationen nun mal das Höchstmaß an Gesundheit der Bevölkerung garantieren und die BRD ist per Artikel 20 GG Absatz 1 nun mal immer ein Sozialstaat gewesen, auch wenn das viele dumme Wähler nicht wahrhaben wollen. Doch die halten ja auch die CDU für den Geldbringer. Die Christ-Demokraten heißen zwar nicht Capital-Demokraten, aber man kennt solche lustigen Baumschüler bereits von Stefan Raab und TVTotal auf ProSieben. Das Bundesfinanzministerium sponsert jedoch die Gesetzlichen Krankenversicherungen mit über 11 Milliarden Euro pro Jahr für versicherungsfremde (!) Leistungen.
Nachricht in voller Länge


Update1 Gesundheit : Die Christen & religiöser Wahn - Alexianer & Lesbenverbrechen
Veröffentlicht am : 19. Jul. 2015., 23:05:49 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1967
Print |
Die Psychiaterschar ist eh bedenklich. Ohne eine Krankheit wirklich medizinisch-technisch befundet zu haben, dürfen Ärzte gar nicht behandeln. Die GKVs müssen zudem für genügend Diagnosezentren sorgen. Erst kürzlich suchte das Alexianer Klinikum fürs Blutabnehmen eine Aushilfskraft. Bedenklich, eine richtige Ausbildung war nicht unbedingt Voraussetzung. Eigentlich geht das per Gesetz eh nicht, aber das Wappen? Christen und Psychiatrie? Kein Wunder, dass die Christen früher verbrannt worden waren. Voll Bekloppte. Die Alexianer Kliniken entpuppen sich als Leichengräber. Update1: 08. August 2015 Die Alexianer Kliniken galten erstaunlicherweise vor einigen Jahren als negativ involviert in Verbrechen gegen Tennisclubs in Meerbusch-Büderich und gegen eine Reiterstaffel der Polizei. Flog schon zuvor eine Psychiaterin auf? Gleichzeitig ging es um Verbrechen wegen Homosexuelle und Verbrechen, weil man doch keine Transsexuelle war und für Schwule ein falsches Geschlecht hatte, nämlich eine Frau war. Immerhin, das Logo der Alexianer Kliniken ist peinlich. Es ist ein Totengräberzeichen. Verdammte Axt.
Nachricht in voller Länge


Update2 Gesundheit GKV Call Center Babes - Funktionen der Drueckerkolonne - die eigentlich eine Behoerde sein muss
Veröffentlicht am : 19. Jul. 2015., 13:37:26 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 2008
Print |
Call Center Babes und Email Surfer haben noch weitere Kollegen der Call Center Drückerkolonnenbrigade. Conny Crämer von Achtung Intelligence war fleißig und fand sogar Honorar-Infos. Die Welt der Call Center Babes und Außendienstler zur Vertriebsoptimierung der Behörden und Sozialträger namens Gesetzliche Krankenversicherung. Altdeutsch: Deppen wollen aus der GKV eine PKV machen, weil man gerne privat wäre. Und ich hatte mich beworben ... bei deren Aufsichtsbehörde ... Das Bundesversicherungsamt. Ohne strenge Knute können die GKVs und BKKs nicht denken. Gesucht wird noch eine Hundebrigade und MEKs und SEKs, die zur Rettung des 20 GG Absatz 1 helfen, denn die GKVs beherrschen 20 GG Absatz 3 nicht - Call Center Babes. Update1: 23. Oktober 2015 Die Call Center Babes nehmen weiter zu. Die Barmer GEK, die sich seit 2006 wie ein Haufen Verrückter aufführt und als jahrelanger Rentenbetrüger auch noch aufflog, setzt primär auf Call Center Babes und Schließung von Filialen. Telefonistinnen sind also am Werke. Woher die Manager die Barmer kommen, ist unklar, sie wirken wie Fantasten fernab der Gesetze mit ihren Drückerkolonnen. Eine gesetzliche Krankenkasse ist sie also nicht.Update2: 18. August 2018 Laut Grundgesetz Artikel 87 GG Absatz 2 müssen Sozialversicherungen eine Behörde sein. Dazu haben die Leute jedoch keinen Bock. Sie fantasierten sich eigene Marketing-Strategien zusammen, Kundenbindungsprogramme, eigene Logos, eigene Umsatzsteuer-ID und sogar eigene Bank-Konten, andere sogar wie die Barmer Bankkonten bei Banken, die es dort nicht je gab. Noch nicht einmal hatte die Barmer je dort ein Konto. Denn Sozialversicherungen sind eigentlich eine Behörde und könnten und dürfen gratis mit null Prozent Zinsen bei der Bundesbank banken, aber sie wollten ja lieber auch mal privat sein und den Job outsourcen an private Call Center Firmen. Trotz toller Stellenangebote, entspricht eigentlich das Personal weder dem Stellenangebot noch einem Behördencharakter, geschweige denn dem Grundgesetz. Und wenn man bedenkt, daß die alle unter Länderaufsicht, bzw. Bundesaufsicht stehen, fragt man sich, was die AOK ist, die Allgemeine Ortskrankenkasse. Viele antworten gar nicht auf Anträge, sondern sitzen stumm und stur alles aus, wie ein Haufen Unmündiger oder genehmigen laut SGB V 13 Absatz 3a alles damit automatisch. Denn wer nicht innerhalb einer Dreiwochenfrist antwortet, hat damit stillschweigend den Antrag genehmigt.https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__13.html Wenn es jedoch um das Geld geht, das durch das Schweigen genehmigt worden ist, zahlen die Kassen trotzdem nicht. Es gibt sogar einen Staatsvertrag. Für GKVen mit einer Erstreckung bis maximal drei Bundesländer ist das Bundesland verantwortlich, in dem die Krankenversicherung ihren Hauptsitz hat.
Nachricht in voller Länge


Gesundheit - Die schizophrene Welt der GKV BKK ProVita
Veröffentlicht am : 19. Jul. 2015., 10:33:22 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 3015
Print |
Die ex-Schrauber BKK der ATU fusionierte vor einigen Jahren mit anderen BKKs und firmierte zur BKK ProVita. Ein interessantes Leistungsangebot wird laut deren Webseite den GKV-Versicherten zuteil: 400 Euro im Jahr für Osteopathie und 400 Euro für homöopathische Arzneimittel. Alles ganz schön - aber die Realität sieht mau aus. Man spielt Krankenkasse. Die haben eigentlich eine Schraube locker.
Nachricht in voller Länge


Gesundheit Demenz und die Logik der Psychiater
Veröffentlicht am : 17. Jul. 2015., 21:23:51 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1412
Print |
Demenz, das Vergessen, ist furchtbar für Einige. Schüler vergessen ständig was, Männer den Hochzeitstag, andere vergessen nach und nach ihre Lebenswahrheit und anderen wird unter Hypnose im Rahmen von Verbrechen eine andere Lebensgeschichte einsuggeriert. Aber ein Psychiater kam auf Interessantes.
Nachricht in voller Länge


Update8 Verbot auslaendischer Aerzte & Gynaekologen verursachen Spaetgebaerende & Pille
Veröffentlicht am : 15. Jul. 2015., 14:35:29 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 4021
Print |
ProFamilia ist eine kostenlose Beratungsstelle für Frauen. Sei es Abtreibung, Verhütung oder medizinische Leistungen - das Angebot ist unterschiedlich in jeder Filiale. Sie ist gratis. Doch nun flog sie auf wie ein polnischer und iranischer Frauenarzt bzw. Frauenärztin auch. Sie quacksalbern und behaupten, eine Frau ab 40 - 45 Jahre kann keine Kinder mehr bekommen und deshalb gibt es die Antibabypille für diese Frauen nicht mehr. Nun werden der polnische EU-Kommissionspräsidenten Donald Tusk und der Iran um Hilfe gebeten, um zu klären, auf welchem medizinischen Schwachsinnstrip sich deren Landsleute befinden. Denn die GynäkologINNEN benehmen sich wie eine ISIS-Mafia. Update1: 17. Juli 2015 Merkwürdige Schreibfehler flogen bei ProFamilia auf. Die ähnelten denen der BKK Euregio. Update2: 19. Juli 2015 Legal - illegal - scheißegal, weder ProFamilia äußerte sich zur Sache, noch die Kassenärztliche Vereinigung. Immerhin äußerte sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung schon vor Jahren zur Causa: Bekloppte Ärzte. Update3: 19. Juli 2015 Diane35 von Frauenärzten und ProFamilia in Düsseldorf verhaßt. Nun kommt der Hersteller zu Wort und Achtung Intelligence lässt die wahrscheinlichen Quacksalber-Ärzte auffliegen. Leider ist die Polizei noch immer lieber die Pozilei, also ein dummer Bulle. BSE und Hormone wissen Sie. Die BRD ist nun am Zug. Freiheit für die GKV-Rezept-Pille auch für Erwachsene. Das ist zwar auch im SGB V drin, aber das wissen doch die Ärzte nicht, was Diane35 ist. Man spielt nur Frauenarzt und ist lieber Geburtshelfer. Update4: 21. Juli 2015 Ein verdächtiges Stellenangebot tauchte auf. Drehen die Ministerien hinterrücks an Gesetzen und bedrohen und nötigen Personal wie in der Causa NSU und WDR? Update5: 26. Juli 2015 Es ist schon erstaunlich, wie einige Schwangere von Ärzten hofiert werden. Da wird auffällig, worauf internationale Sicherheitsbehörden oder auch Söldner (!) vor ungefähr 11 Jahren darauf hingewiesen haben. Oder war es Pharma-Mafia? Je mehr Babyfotos der Gynäkologe in seiner Praxis als Fotowand überall hingepinnt hat, desto weniger darf eine Single-Frau und kinderunwillige Erwachsene damit rechnen, von einem Frauenarzt gut behandelt zu werden. Brutstation Gynäkologie? Auch Weiteres flog auf. Es ging mal um die Ukraine und Eierklau. Update6: 07. August 2015 Dass die Itacker-Bande, irgendwelche Ausländer, schon mal in Deutschland in Verruf kam, ist über 40 Jahre her. Bereits 2001 haben jedoch die Bundesbehörden für Bevölkerungsschutz, Bundesverwaltung und Bundesinnenministerium ausländische Ärzte verboten, auf Seuchen und Infektionskrankheiten die hiesigen Einwohner zu untersuchen. Nur deutsche Ärzte dürfen das. Bekanntlich gibt es viele Hochstapler, die sich als Arzt ausgeben, aber nicht je Arzt sind. Der Rest stümpert herum "das zahlt mir die Kasse nicht", "noch nie von gehört", Infektionskrankheiten sind immer nur eine Psychose, und ein rumänisch-jüdischer Psychiater diagnostizierte - die Sauerlandzelle und Al Qaeda sind eine Schizophrenie. Es ging eigentlich mal um Sepsis und Schädelbasisbruch, schwere Harnwegsinfektion und Östrogenmangel. Und kennen Sie das auch? Seitdem dieser genetisch veränderter Bierhefestrang im Labor mal entstanden war, stinkt Ihr Schiss manchmal nach Bier? Das Zeugs, berichtete Der Spiegel in diesem Jahr, sei so was wie Opium, Massenbetäubungsmittel. Deshalb hier nun der Auszug aus dem 2001 veröffentlichten Dokument: Ausländer lieber raus. Update7: 11. November 2015 Thema Frauenarzt und die Antibabypille auf SternTV. Und natürlich sind die Pillen der älteren Generation die besseren, wie es die GKV Barmer schon vor einigen Jahren veröffentlicht hatte. Trotzdem quacksalbern die Frauenärzte und auch die Frauenärztin, die Gast im Studio war. Update8: 15. November 2015 Nachdem klar ist, dass viele Frauenärzte nun mal lieber Geburtshelfer sind oder ihrer eigenen religiösen oder Herkunftsgesinnung hinterherhecheln, kommt dann doch der Granny Komplex hoch. Omi soll noch mal ein eigenes Kind bekommen, weil es Ärzte und Wissenschaftler und Hormongestörte so geil finden. Die EU übrigens nicht. An echter Frauenheilkunde fehlt es also. Übrigens, Frauen im Klimakterium erhalten oft die Pille der 1. Generation in Wahrheit rezeptiert. Die Pillen der 2. Generation sind jedoch niedriger dosiert, aber einige angeblich echte Frauenärzte dichten aus der Zahl 35 es seien tatsächlich 35 Gramm drin, anstatt Mikrogramm. Aha, deswegen sollen alte Leute der 1. Generation auch die alten Hormonbomben der 60er Jahre bekommen, also von aus der Zeit, als die Pille auf dem Markt kam. So vor 50 Jahren. Interessant, wer und was so meint, Arzt sein zu dürfen.
Nachricht in voller Länge


Update5 GKV eGK G2 Datenschutz Gefahr & Selbstbestimmungsrecht & Daten live veraenderbar - Versicherungsausweis als Patientenakte
Veröffentlicht am : 14. Jul. 2015., 20:00:55 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2831
Print |
Dass mit den Daten von Patienten umgegangen wird, wie mit Schumis Patientendaten, sollte klar sein. Eigentlich ist nur Papier normalerweise geduldig. Aber die gesetzlichen Krankenversicherung verzichten lieber auf Papierkram und haben bevorzugt alle Daten auf dem Server. Echte Versichertenakten bei Ihrer örtlichen Zweigstelle gibt es eigentlich nicht, auch nicht bei der Techniker Krankenkasse, Fritz-Vomfelde-Strasse in Düsseldorf. Die BKK VBU informiert, was die eGK alles kann und Conny Crämer von Achtung Intelligence fällt auf, die eGK kann durchaus alles, besonders das Datenschutzgeheimnis illegal umgehen und das verfassungsrechtlich garantierte informationelle Selbstbestimmungsrecht garantiert durchbrechen. Die Karten sind eigentlich größere Klatsch- und Tratschtanten als sogar normalerweise Klinikpsychiater erlauben, die auch meist nur auf dem Niveau einer Kaffeetante sind. Die Barmer Ersatzkasse war früher mal ganz erfrischend. Gibt es wirklich eine Gefahr für Ihre Krankenakten? Update1: 15. April 2017 Sind Ihre Akten überhaupt sicher? Sind Ihre Daten sicher? Oder hatten Sie mal das Gefühl, der Krankennkassenmitarbeiter ist irgendwie identisch mit dem des Jobcenters oder des Amtsgerichts oder mit einem anderen Call Center Huhn? Alle sind irgendwelche volldumm-ungebildete Personen, die sich anscheinend Ihre Daten klauen und gekrallt haben. Natürlich will die Merkel, die sich gerne als Kanzlerin titulieren läßt, ihr großes Big Data Management. Als Hamburgerin, die jahrelang so tat, sie sei eine dumme Stasi-DDR-Göre bleibt sie ihrem selbst ausgedachten Ostblockregime treu. Der Rest ruft nach Datenschutz so wie ich. Übrigens müssen Sozialträger laut 87 GG Absatz 2 immer und grundsätzlich eine Behörde sein. Deren selbst ausgedachter Selbsthilfeverein mit quasi Handelsvertretern der Versicherten und Arbeitnehmern oder / und Arbeitgebern ist ja eher ein Schmuhkonstrukt. Und so sieht man, trotz Big Data Management, macht die Verbrecherbande privat weiter und ist trotzdem keine Behörde, aber saut trotzdem mit Datenschutz herum und ist kein verschwiegener Vereinskasper. Update2: 05. Juni 2017 Viele Ärzte, angeblich auch Krankenhäuser rechnen über private Firmen die Arztleistungen und Krankenhausleistungen ab. Das ist jedoch eigentlich nicht erlaubt, diesen Job an private Firmen outzusourcen. Obwohl es etliche Firmen noch immer gibt, war es nicht je wirklich erlaubt. Das Bundessozialgericht hat es bereits 2007 verboten und einige Krankenhausverbände verwechseln zudem alle Begriffe, fiel dann auf. Deshalb hier wichtige Zitate, die auch für die Versicherten wichtig sind. Denn es zählt nicht nur das SGB, sondern auch das STGB. Update3: 04. Juli 2017 Meine neue eGK ist da. Meine andere verschwand. Ich meldete sie rasch als verschwunden oder geklaut. Die neue ist die gefährliche Karte des Typus G2. Ärzte können darauf Daten speichern. Bekanntlich pfuschen aber viele und lügen. Deshalb schrieb ich meiner IKK Big direkt gesund, ich will Ersatz haben und zwar in Papierform. Der Datenhuddel ist mir zu gefährlich. Hier wie und warum ich rüge. Es fing mal an mit meiner Tätigkeit für DPA Hamburg. Für deren Medienredaktion, Fachpresse Fernsehen, war ich die Reporterin für MIPTV und MIPCOM in Cannes, zwei Fernsehprogrammfachmessen mit Symposien. Update4: 06. Juli 2017 Der Berechtigungsschein, der wie der frühere Quartalsschein, ist nach wie vor existent und Teil des GKV-Gesetzes SGB V. Übrigens, die stetige Weiterbildung für Ärzte ist auch Pflicht. Ist ein Arzt also dumm wie Brot, dann melden Sie den doch bitte bei Ihrer GKV mit der Bitte um Überprüfung, auch via Ärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung. Im besten Fall hat der Doc gerade nur eine Enzephalitis, BSE, Syphilis oder ist Drogenopfer durch Passiv-Einatmung von Patienten. Aber viele Docs sind einfach zu dumm. Update5: 14. August 2018 Datenschutz ist nicht Ding der Bundesregierung. Sie will den typischen DDR-Stasi-Gläsernen-Bürger, wir im echten Westen namens NRW aber den mündigen Bürger und sagen NEIN zur Versichertenkarte, die nur ein Versicherungsausweis ist, diese als Chip-Patientenakte zu mißbrauchen, ohne daß der Patient selber die Daten einlesen kann oder selber verändern kann. Es zählt das Selbstbestimmungsrecht über Daten und laut SGB V § 1 hat der Patient die Eigenkompetenz und die Eigenverantwortung.
Nachricht in voller Länge


Update3 Düsseldorf Toter Aal Hundeurin & Menschenfleisch verursachen neurologische Störung am Rhein
Veröffentlicht am : 12. Jul. 2015., 16:16:16 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 2361
Print |
Ein toter Aalfisch am Rheinstrand bei Lörick in Düsseldorf verursachte gestern bei einigen Sonnenbadern leichte neurologische Störungen. In unmittelbarer Nähe grillten Amerikaner. Update1: 16. August 2015 Das Problem mit dem Aal ist schon länger bekannt. Bereits vor vielen Jahren gab es diesbezüglich bereits Tipps im Rahmen von Verbrechen. Vielleicht fing die Misere bereits ca. Dezember 1998 an, als ein holländisches Unternehmen sein deutsches Personal in ein Fischrestaurant eingeladen hatte. Das damalige Essen, sowie ein weiteres Fischessen wurden erwähnt. Update2: 26. März 2016 Der Rheinstrand hinter dem Freibad Lörick ist wunderschön. Es hat was von Urlaub für die Einwohner der Region. Leider lassen Hundebesitzer ihre Hunde überall hinpissen, sodass sogar Strandtücher nach Hunde-Urin stinken. Update3: 04. April 2016 Es riecht nach Hundepisse, da wo Menschen sonst genüßlich sonnenbaden. Es riecht nach Psychedelika und Drogen, geraucht wird auch im Wasserschutzgebiet und Naturschutzgebiet und es roch bei den amerikanischen Grillern nach Menschenfleisch. Das lag auf dem Grill. Die Gasflasche für den Grill stand daneben. Und was hat das K11-Team von SAT1 in Duisburg damit zu tun?
Nachricht in voller Länge


Update2 Welche Daten über Patienten an Krankenkassen gemeldet werden - null Arztgeheimnis
Veröffentlicht am : 06. Jul. 2015., 22:27:39 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2037
Print |
Eigentlich ging es nur mal um ein Stellenangebot des Florence Nightingale Krankenhauses in Düsseldorf. Die bezeichnet sich gleichzeitig als Diakonie. Sie suchte Personal, für den Datentransfer. Eigentlich muss ein Krankenhaus jeden Pups melden, doch es gibt eines, das macht es meistens nicht. Das Klinikum der Cherubine (andere religiöse, nämlich Engelwesen), das Dominikus Krankenhaus, auch Düsseldorf. Update1: 21. Juli 2015 Leserbrief erhalten Update2: 06. August 2015 Per Gesetz sind eigentlich die GKVs erloschen. Doch sie gibt es noch immer, aber sie sind im Datensammelwahn. Der Patient weiß nichts davon. Der Gläserne Patient ist da und der muss Veto schreien! So - die Überlegung lautet auch, wie bekommt man die Call Center Babes der Krankenkassen los und diese Tratschliesels namens Praxishelferinnen. Die unterstehen übrigens genauso dem Arztgeheimnis wie der Arzt selber, also strafrechtlich gesehen.
Nachricht in voller Länge


Update3 Psychotherapeuten & Psychologen betreiben oft keine Heilkunde - trotzdem kassenfähig? Nö !
Veröffentlicht am : 06. Jul. 2015., 09:19:33 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1959
Print |
Es ist erstaunlich. Per SGB V, das Gesetz für die gesetzliche Krankenversicherungen, ist Psychotherapie kassenfähig. Die Durchführungsverordnung für Heilpraktiker hat in weiteren Gesetzeszusätzen eine andere Meinung. Via FragdenStaat werden nun Behörden gefragt. Die Laberrunden beim Therapeuten gelten nämlich eigentlich nicht als Heilkunde. Update1: 06. Juli 2015 Schraube locker bei den Kassenärzten und Psychotherapeuten. Eine neue Kooperation sei wie "großes Kino". Man merkt, Ärzte sind nicht ganz dicht im Kopf und versuchen was zu heilen, ohne es zu können. Ärzte sind nun mal Dummerle und Angeber. Süüß, einfach süß diese Junkiebande. Update2: 19. August 2015 Erstaunlich, das Sozialgesetzbuch V - also das Gesetz für GKV-Leistungen, erlaubt keine Psychotherapie auf Krankenkassenkosten, wenn der Therapeut nicht komplett körperlich untersuchen lässt. Er selber darf es nicht, weil er fachfremd ist. Er darf nicht Kardiologe, Endokrinologe oder Allergologe spielen, auch nicht Neurologe spielen. Auch das Psychotherapeutengesetz schreibt in § 1 vor, ohne genaue körperliche Untersuchungen, darf ein Psychotherapeut nicht je weiter behandeln und Plapperrunden sind dann auch nicht mehr erlaubt. Update3: 20. August 2015 Nachdem klar ist, dass Psychotherapeuten oft gar keine Erlaubnis haben zu behandeln, flog auch noch auf, dass Psychologen keine Psychotherapeuten sind. Die müssen sie erst mit weiterer Fachausbildung werden. Diplom-Psychologen haben also gar keine Behandlungserlaubnis.
Nachricht in voller Länge


Update1 Frauenrechte STGB 218 ff Schwangerschaft und das BGB
Veröffentlicht am : 04. Jul. 2015., 00:44:40 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1380
Print |
Schwangerschaftsbruch soll straffrei sein. Dafür setzte sich Alice Schwarzer und viele andere 1971 ein. Der Gesetzeskomplex ist umfangreich und völlig konträr zum heutigen Patientenrecht und uralten Bürgerlichen Gesetzbuch. Gegen das Selbstbestimmungsrecht der Frau ist es auch, wenn ein Arzt sich verweigert. Unsere Wampe ist nun mal unsere Wampe, ob nun als hungerhaken-Schlanke oder Chips-Flips-Bauch. Update1: 05. Juli 2015 Die je nach Foto männlich aussehende AFD-Politikerin Frauke Petry, die kürzlich den BILD-Chef Kai Diekmann auf Twitter blockiert hat, wollte angeblich 2014 das Abtreibungsgesetz verschärfen. Sie kommt aus einem religiösen Haushalt. Ja, da crashen Frusties aufeinander. Merkwürdige DDR-Frau, es wundert nicht, dass in der DDR die Kirchen-Verrückten unbeliebt waren. Die Gebärmaschinen war jedoch im Westen nicht unbedingt beliebt. Wer mehr als zwei Kinder im Westen hat, galt als asozial, andere werden dank Fernsehen zu Scripted Reality Fernsehstars. Aber das Sozialgesetzbuch ist für alle da.
Nachricht in voller Länge


GKV BKK Euregio - Viel Leistung aber Dyslexie und Datenfälschung
Veröffentlicht am : 01. Jul. 2015., 08:00:50 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1739
Print |
Es ist schon eine Plage, wenn man eine neue GKV benötigt, weil die große Barmer GEK ständig versagt und eher sich auf dem rotzigen Kleinkindniveau befindet und nur vom Verband Deutscher Ersatzkassen Musterschreiben abtippt. Selber ist die BARMER GEK nicht dazu intellektuell befähigt, Sozialrecht anzuwenden. Die BKK Euregio hat nun auch völlig versagt und scheitert sogar an dem eigenen Namen. Schreiben, lesen und verstehen will nun mal gelernt sein. Daran scheitert es bisher überall.
Nachricht in voller Länge


Update1 Arbeitgeber zahlt Krankengeld nicht - was tun? SGB 5
Veröffentlicht am : 28. Jun. 2015., 17:47:59 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1589
Print |
Das Internet ist voll davon. Bei dem einen zahlt der Arbeitgeber das Krankengeld nicht, bei dem anderen verweigert die gesetzliche Krankenkasse das Krankengeld. Was steht nun wirklich im Gesetz drin? Was gilt für die Künstlersozialkasse? Update1: 03. Juli 2015 Sie denken, Sie leiden an Hitzekoller? Mag ja sein, aber wenn man sich bundesdeutsche Gesetze durchliest, merkt man, in Berlin haben die ständig einen Koller. Mehr vom Krankengeld, für Künstler und Arbeitsrecht und komplett wirre Gesetze. Übrigens Steuerberater und die Künstlersozialkasse wollen noch immer nicht wahrhaben, dass die KSVG-Versicherten keine Freelancer sind. Die Wilhelmshavener Rotzbande kotzt gerne die Deutsche Rentenversicherung an und ist eine riesige Scheinselbständigkeitsbetrugsbande. Daran geilen sich übrigens ständig Großverlage auf, die auch gerne aus Angestellten, Selbständige erdichten. So auf Sozialrecht haben die MDAX-Bande Axel Springer Verlagsbande und Holtzbrinck Verlagsgruppe keinen Bock. Man tut gerne auf freie Wirtschaft. Prost!
Nachricht in voller Länge


Update2 Ist die GKV IKK Big Direkt gesund legal - verbrecherische Hörgeräteakustiker
Veröffentlicht am : 25. Jun. 2015., 16:40:05 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2720
Print |
Sie bezeichnet sich als Direktkrankenkassen in zahlreichen Veröffentlichungen und auf ihrer Webseite, die IKK Big Direkt gesund. Sie fusionierte merkwürdigerweiser mit der BKK DAS Victoria und schloss daraufhin deren Filialnetz. Somit ist sie nur für die Satzungsbetriebe zugelassen, maximal auch für die Firmensitze Dortmund in Berlin, aber eigentlich ist die IKK Big direkt gesund, die Innungskrankenkasse für Hörgeräteakustiker illegal. Update1: 15. Juli 2015 Bereits im November 2012 war die Bundesinnungskrankenkasse IKK BIG Direkt gesund dem Bundesrechnungshof ein Dorn im Auge. Sie galt als korrupt, verschleuderte Beitragsgelder und hatte keine Rechtsabteilung. Die Barmer GEK wurde übrigens angeblich deswegen noch nicht gerügt, aber die kleine BIG Direkt, deren Mitarbeiter so klein unterschreiben, dass man deren Unterschriften so gerade mal lesen kann. Auch in Schriftsätzen ans Sozialgericht Düsseldorf ist das so. Update2: 23. Juli 2015 Es soll nun der IKK BIG Direkt gesund, der Bundesinnungskrankenkasse der Hörgeräteakustiker an den Kragen gehen. Denn erlaubt waren die Leistungserbringer der Hörgerätemarktes nicht je. Außerdem hinterging die Versicherung GKV-Versicherte, die gesetzliche Rentenversicherung, meldete nichts richtig an die SGB VII, verweigerte das Sozialgesetzbuch, das korrekte Krankengeld und überhaupt, flog sie als gefährliche Hilfsmittel-Mafia auf.
Nachricht in voller Länge


Update1 BAHN BKK ist offizielle GKV für Künstlersozialkasse Journalisten
Veröffentlicht am : 25. Jun. 2015., 10:48:49 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1539
Print |
Die Bahn BKK ist die offizielle gesetzliche Krankenversicherung für "Versicherte" in der Künstlersozialkasse. Noch vor einigen Wochen bemängelte Achtung Intelligence die fehlende BKK, in der sich die Künstler, Publizisten und sonstige KSVG-Pflichtige versichern können. Eine derartige BKK hatte mal das Bundesverfassungsgericht 1987 in 2 BvR 909/82 vorgeschrieben. Update6 Bundesverfassungsgericht KSVG vergaß Krankenkasse & unfähige BG Kliniken Zwar hatte das Bundesversicherung auf seinen eigenen BVA-Webseiten erklärt, dass die Künstlersozialversicherung eine eigenständige GKV und Pflegeversicherung ist, wie eine normale GKV und Knappschaft auch eine ist, aber bis heute hat die Künstlersozialversicherung weder einen eigene offizielle Krankenkasse selber errichtet, die so heißt, noch eGK-Kärtchen. Update3 Noch mehr Betrug der Künstlersozialkasse - Bundesversicherungsamt: Chaos KSK Sie ist eine Beihilfestelle in der Realität. Sie will keine Krankenkasse sein. Sie will eine Beihilfestelle sein, wie es in den Gesetzen SGB VI 169 Absatz 2 und im SGB V 251 Absatz 3 Satz erklärt ist. Die KSK hat alle Beiträge an die GKV zu entrichten, dito an die Rentenversicherung, die in Wahrheit jedoch die Bundesbeamtenpension sein muss, aber nicht der DRV Bund, auch wenn da Bund im Namen der gesetzlichen Rentenversicherung steht. Update1: 17. Januar 2018 Die Bahn BKK ist nicht die offizielle GKV für KSVG "Mitglieder", also Künstlersozialkasse, obwohl dies laut Impressum und Anderem tatsächlich hätte so sein müssen. Aber es hat sich alles geändert, denn Unternehmen, Verlage und Fernsehsender pfuschen lieber weiter, die Künstlersozialversicherung sowieso.
Nachricht in voller Länge


Update2 GKV Bundesausschuss vom Bundessozialgericht verboten - Bundestag bricht Urteil
Veröffentlicht am : 20. Jun. 2015., 16:41:34 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1885
Print |
Interessieren Sie sich für einen Kassenwechsel? Stellen Sie fest, dass Ihre Krankenversicherung doch kein Krankengeld bezahlt hat, Lohnersatzleistungen wurden auch verweigert, Behandlungen mal sowieso? Achtung Intelligence fand ein Urteil und einen interessanten Passus der BKK24. Tatsache ist, es gibt keinen gemeinsamen Bundesausschuß mehr, der da seit zehn Jahren noch immer meint, über Leben, Gesundheit und Tod der Bevölkerung entscheiden zu dürfen. Bekanntlich hat per Patientenrecht und Ärzteordnung nur der Patient die absolute Wahlfreiheit und dafür über die Behandlung selber entscheiden. Das Bundessozialgericht argumentiert jedoch anders. Psychiater meinen oft, sie selber hätten die Behandlungswahlfreiheit. So realitätsfremd wie sie meist sind, mit einem Wortsalatcocktail, völlig unwissend vom Weltgeschehen, sind die Psychiater meist die Patienten. Sie sind jedoch nicht mehr in der Lage, das auszusprechen. Goldene Regel: Nimmt der Arzt Ihre Behandlungsfreiheit, die freie Wahl, sich so behandeln zu lassen, wie der Patient als Sie, es wollen, ist der Arzt der Kranke. Update1: 10. Juli 2015 Erst heute hat das Bundessozialgericht wieder Neues wegen des Gemeinsamen Bundesausschusses veröffentlicht. Interessant, denn das BSG hatte den Bundesausschuss, der erst seit 2004 existent ist, hatte den vor Jahren verboten. Was ist eigentlich dieser Selbsthilfeverein, der tatsächlich juristisch erloschen ist, denn der haßt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Vereinten Nationen und moderne Wissenschaft. Update2: 27. Januar 2017 Man merkt, der Bundestag samt Bundesregierung ist nur für Trottel da. Die politischen Deppen, die sich ständig im psychotischen Ausdenkwahn neue Gesetze erfinden, stolz dabei wie Bolle sind, halten sich dann auch noch für so erhaben, ständig höchstrichterliche Urteile zu brechen. Doch das durfte der bewahnte Politikerhaufen im Bundestag nicht je. 92 GG ist das Gesetz. Nur Richter entscheiden, aber nicht irgendwelche Türkenmafiosis und sonstige Parteiskandaldeppen, die laut Artikel 38 GG sowieso nicht je Abgeordnete sein durften. Tatsache ist, Versicherungswesen, Arbeit und Soziales ist Ländersache, nix da Gröhe, auch wenn der Bundesgesundheitsminister für eine Kanzlei in Neuss (Kinder von ehemaligen Nachbarn von mir) meint tätig zu sein. Bundesebene hat keine Zuständigkeit. Die ist nur für 73 GG da. Soziales, SGB V, ist aber 74 GG. Und Selbstverwaltung ist eine PKV, und die meisten GKVs haben eh eine Umsatzsteuer-ID und ist also keine verfassungskonforme GKV und somit erloschen. Peng, zack, weg und tschüß.
Nachricht in voller Länge


Update3 Techniker Krankenkasse wendet Urteil vom Bundessozialgericht nicht an & ist lieber PKV
Veröffentlicht am : 15. Jun. 2015., 14:52:18 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 3177
Print |
Die große Techniker Krankenkasse stümpert genauso wie die Barmer GEK. Beide verweigern die Anwendung eines Urteils des Bundessozialgerichts. Das schrieb vor, dass Arbeitnehmer von einem Sozialträger Gehalt verlangen können, wenn der Arbeitgeber nicht bezahlt. Doch die Techniker Krankenkasse hat darauf keinen Bock und dichtet sich seine eigene Wahrheit zusammen. Der Skandal flog heute bei einem Termin in der Techniker Krankenkasse auf. Update1: 16. Juni 2015 Bereits im letzten Jahr flog die TK böse auf. Sie setzt auf Altertum und Spezialverträgen mit einem LVR-Klinikum, das Krankenhaus spielt, aber keines ist. Sogar ein hauseigener Professor wies extra auf das Altertum und eigentlich schon lange verbotenen Handlungsmethoden hin. Doch die Techniker Krankenkasse macht mit dem Holocaust-Klinikum einen Behandlungsdeal, der nicht kassenfähig ist. Update2: 29. Juli 2015Die Techniker Krankenkasse twitterte gerade neue "Unternehmenszahlen" herum. Erstaunlich, die GKV, die per SGB V ein Sozialträger ist, ist also ein Unternehmen mit Privatkunden. Und nun? Update3: 17. August 2015 Droht der Techniker Krankenkasse die Schließung? Sie wäre so gerne eine private GKV, weil sie nur dann eine hochwertige Behandlungsleistung garantieren könne. Kluge Versicherte wissen mehr, denn viele Ärzte sind gerne ganz privat, also noch nicht einmal in echt Arzt. Achtung Intelligence fand ein verräterisches Gutachten. Die TK wäre gerne holländisch. Kein Wunder, dass sie dann gerne gemeinsame Sache mit Psychiatern macht. Die verteilen auch gerne Drogen. Denn Psychopharmaka sind drogenidentisch und die TK dealt mit einer nicht zulassungsfähigen Klinik des Innenministeriums herum, die gar keine GKV-Zulassung in Wahrheit hat, aber so tut, sie sei ein echtes Krankenhaus. Die Techniker hat sich tot gefrickelt. Man merkt, Multi Kulti funktioniert nicht. Die müssen schon alle echte deutsche Gesetze perfekt anwenden können
Nachricht in voller Länge


Düsseldorf Florence Nightingale Krankenhaus - eine Gefahr für Gesundheit ?
Veröffentlicht am : 25. May. 2015., 15:10:15 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2991
Print |
Es ist schon spannend, wenn man Stellenangebote liest. Nun flog das Florence Nightingale Krankenhaus auf, ein religiöser Vereinsmeier zu sein. Als Folge ist das nicht kassenfähig. Behörden und das diakonische Krankenhaus wurden informiert und Achtung Intelligence veröffentlicht das Original des Schreibens.
Nachricht in voller Länge


Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Büros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Veröffentlicht am : 14. May. 2015., 10:10:41 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 10205
Print |
24 Stunden am Tag, rund um die Uhr, sind die meisten gesetzlichen Krankenversicherungen zu erreichen. Versucht man mal einen eigenen, persönlichen Sachbearbeiter heranzukommen, wird man oft abgewimmelt. Die Zeiten, dass es einen persönlichen Ansprechpartner gibt, auch vor Ort, sind vorbei. Und Call Center sind oft Privatunternehmen. Ihre Krankenkasse ist es dann oft nicht, sondern zum Beispiel der Call Center Dienstleister buw, der auch für die Ärzte- und Apothekerbank arbeitet. Datenschund in Deutschland. Aber die Presse regt sich nur über NSA und BND auf. Update1: 16. Mai 2015 Sind sie per höchst richterliche Urteile nicht je, aber die Schreibkräfte haben immer eine andere Meinung. Richter können eh nicht lesen und schreiben, denn Studierte haben nur studiert, aber nichts je gekonnt. Update2: 18. Mai 2015 Es werde Licht, Dekra Light. So viel Erleuchtung gibt es aber nicht, denn laut Internet ist die Sonderausbildung der Dekra "Sozialversicherungsberater light" absolut nicht identisch mit dem Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten. Die Light Version entspricht eher dem Street Worker bzw. einem Psychogequatsche und so benehmen sich auch zahlreiche Mitarbeiter der GKV und bei Gerichten. Update3: 24. Mai 2015 Es ist klar, wieso das Bundessozialgericht 2001 geurteilt hatte, dass BKK und IKK nur dann betriebsfremde Personen versichern dürfen, wenn diese mit dem Filialort verbunden sind, entweder dort wohnen oder arbeiten. Das freie Kassenwahlrecht von 1996 wurde also 2001 ausgehebelt. Aus gutem Grund, die Call Center Datenkrakenmafia ist überall, die ist aber nicht Ihre GKV, sondern irgendwer. Bei der Knappschaft meldet sich BUW, bei der Barmer weiß man nicht, wer es ist, bei der IKK Big Direkt gesund ist, es wohl auch nicht immer die BIG. Achtung Intelligence erklärt die Gefahren. Update4: 06. Juni 2015 Suchen Sie einen Call Center Babe Job? Möchten Sie Krankenkasse spielen? Möchten Sie vielleicht für Menschen oder und Tiere tätig sein? Hier zwei Call Center Jobs im Gesundheitssektor, spielen Sie doch mal Ihre Krankenkasse! Die Schufa telefoniert auch mit. Update5: 12. Juni 2015 Kennen Sie das? Sie gehen zu Ihrer GKV, doch die Sachbearbeiter haben von Sozialrecht absolut gar keine Ahnung. Die Mitarbeiter sind nur Vertreter oder Vertriebsleute und verstehen die Gesetze in der Vertretung völlig falsch herum. Conny Crämer von Achtung Intelligence fand vielleicht heraus, woran das liegt. Update6: 13. Juni 2015 Peinlich peinlich. Wer gegen eine GKV klagt, gilt bei der GKV automatisch als nicht verfahrensfähig. So die Barmer und Knappschaft in Sozialgerichtsverfahren Düsseldorf. Tatsache ist, per Bundesverfassungsgericht, sind die Krankenkassen keine rechtsfähigen Personen. Damit sind nicht die Versicherten gemeint, sondern das meist rechtsbrecherische dumpfbackene GKV-Personal. Conny Crämer nimmt die Knappschaft und die Barmer GEK aufs Korn, beantragt die Schließung beim Bundesversicherungsamt, so flog sie als Pflichtversicherte aus beiden GKVs und mit korrumpierte das Sozialgericht Düsseldorf und Landessozialgericht in Essen und die Knappschaft behauptet nicht mit der BUW zu arbeiten, doch die ging tagelang an das Telefon der Knappschaft. Call Center Babes und Rechtsverdreher. Immerhin erfand die Knappschaft in ihrem Wahn des Mittelalters eine Versicherungsnummer, die nicht je zu mir gehörte. Wer kann helfen. Basht die Barmer GEK und die Knappschaft und findet den Versicherten! Update7: 21. Juni 2015 Knappschaft und Barmer GEK. Beide meinen eine Körperschaft zu sein, tragen jedoch eine Umsatzsteuer-ID im Impressum. Sie wären gerne eine richtige Krankenkasse, aber sie sind nur Call Center Babes und Vertriebsler, die Versicherte vertreiben. Heraus kamen dann völlig gegensätzliche Gerichtsurteile im Sozialgericht Düsseldorf und im Landessozialgericht NRW in Essen, die beide den Jobcenter Bescheid nicht wahrhaben wollten und als Folge heraus kam: Weder Barmer GEK noch die Knappschaft sind leistungsfähige GKVs. Sie bleiben ihrer Rausschmeißer-Mentalität treu. Update8: 27. Juni 2015 Bereits in vorherigen Updates deckte Achtung Intelligence altes Fachwissen auf. Man könnte sagen, es ist Schulwissen. Man lernte es früher auf dem Gymnasium in Düsseldorf. Geschichte, Thema Industrialisierung, Bismarck und das Sozialrecht. Später gab es mehr in der 10. und 11. Klasse im Rahmen von Berufsinfo-Tagen. Aber die heutige Krankenkassenmafia weiß es nicht. Wie das alles auf einen Wessie wirkt ... und was das mit der Deutschen Reichsbahn zu tun hat. Update9: 28. Juni 2015 Man merkt, dass bei gesetzlichen Krankenkassen nur Kranke arbeiten. Es hat den Anschein, dort seien nur Partyhühner, Trunkenbolde und Junkies tätig. Analphabeten, dumme Anordnungen und komplett hohle Gesetze. Deutschland das Land der Dichter und Ausdenker und dumme Gesetzgeber, die GKV mit PKV verwechseln. Und GKVs, die gerne sich selbst verwalten täten wie eine PKV. Endlich privat und gute Leistungen. Viele Ärzte sind übrigens auch nur privat, aber keine echten Ärzte. Update10: 15. Juli 2015 Wenn es um die Künstlersozialkasse geht, werden alle sehr kreativ, die Knappschaft wird unterschriftenkreativ, zahlen soll sie trotzdem. Gehalt. Die Sache ist nun beim Landessozialgericht angelangt. Update11: 21. Juli 2015 Die totale Psychose. Schon wieder tragen andere Personen der Knappschaft vor, wieder mit falschen Versichertennummern und überhaupt - werden Begriffe verwechselt. Die Knappschaft muss folgerichtig geschlossen werden. Wer dort Krankenkasse spielt, ist unklar, aber anscheinend ist das Personal, wie bei fast allen GKVs nur ein Hochstapler wie der Gert Postel, der sich jahrelang als Psychiater ausgab, ohne einer in echt je gewesen zu sein. Dummschwätzen kann ja bekanntlich jeder.
Nachricht in voller Länge


Update4 Bundesverfassungsgericht - GKV Selbstverwaltungs-Verbot - Call Center & kein Gesetz
Veröffentlicht am : 22. Apr. 2015., 21:45:33 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 3043
Print |

Die subversiven Emo-Krankenversicherungen sollen verboten werden. In völliger Psychose (Realitätsfremd) dachten sich deren Selbstverwaltungen ein Gesetzesgestrüpp aus, das nicht dem Verfassungsrecht entspricht. Bereits die universelle Mitgliedsnummer, eine GKV-Nummer, die man immer behält, egal bei welcher IKK, BKK oder GKV oder AOK man versichert ist, war das erste Anzeichen. Die Vielfalt an gesetzlichen Krankenversicherungen soll verschwinden. Dazu gibt es nun unterstützend eine Verfassungsbeschwerde, die Achtung Intelligence hier nun im vollen Wortlaut veröffentlicht. Auch einige Polizeidienststellen wurden informiert. Update1: 24. April 2015 Chaos im GKV-Land. Dachten Sie, Sie reden mit Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung, wenn Sie dort anrufen? Haben Sie spezielle, private Fragen und rufen deswegen lieber von zu Hause aus dort an. Tja, viele haben aber nur ein privates Call-Center, das aber nicht in echt GKV ist, sondern auch gerne Airline und Bank auch noch ist. Update2: 08. Juni 2015 Das Chaos mit den GKV Call Centern geht weiter. Wer jedoch das Krankenkassenbusiness outsourct, ist jedoch als gesetzliche Krankenversicherung nicht leistungsfähig. Sie ist es dann noch nicht einmal mehr, sondern eine Fremdfirma tut so, sie sei die gesetzliche Krankenversicherung. Das hat zur Folge, dass die Krankenversicherung innerhalb von acht Wochen mithilfe des Bundesversicherungsamts geschlossen werden kann. Korrektur: 28. Juni 2015 Korrektur eines Urteil des Bundessozialgerichts. Das wurde vom Bundesverfassungsgericht aufgehoben. Korrektur unterhalb des BSG-Urteils von 2001. Die Korrektur ist also nicht unerhalb des Texts. Update3: 03. Juli 2015 Können Sie sich an die Zeit erinnern, dass Sie eine persönliche Sachbearbeiterin in Ihrer Krankenkassenfiliale hatten? Diese Person war allwissend konnte die Sozialgesetzbücher aus dem Eff-Eff anwenden. Heute nämlich, können die höchstens nur darin blättern. Ob das an den Handelsvertretern liegt? Die GKVs betreiben doch einen Handel mit Gesundheit, deshalb haben die großen wie die Techniker Krankenkasse, AOK, Barmer Ersatzkasse und auch sogar die Knappschaft eine Umsatzsteuer. Conny Crämer von Achtung Intelligence hat Weiteres gefunden. Freie Handelsvertreter spielen bei Der Schwenninger BKK Sozialversicherungsangestellte. Update4: 18. Juli 2015 Die Call Center Babes sind nach wie vor irgendwer, aber eigentlich ständig am SGB vorbei. Sie wollen es auch nicht können. Man hat so seine eigene Vorstellung von einer Krankenkasse, man ist doch eine Selbstverwaltung, auch nachts um 0300 Uhr wird irgendwo selbständig gearbeitet in der GKV-Welt. 24 Stunden - ohne echten Service und null Know How.

Nachricht in voller Länge


Update1 Bundeskriminalamt Drogen töten - Neuland für Uniklinik Düsseldorf & psychiatrische Regel
Veröffentlicht am : 21. Apr. 2015., 20:47:04 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2797
Print |
Dass Ärzte ohne Drogen nicht leben können, ist hinlänglich bekannt. Wie Michael Jackson sind viele Propofol-Süchtige. Das Bundeskriminalamt veröffentlichte heute einen Bericht in ihrem Kampf gegen synthetische Drogen und Cannabis. Dabei übersehen die Bundeskripos, die bei Psychiatern als Psychotiker gelten (Realitäsfremde), dass Psychopharmaka mit synthetischen Drogen identisch sind. Die Polizei ist also noch immer ein dummer Bulle und tappt im Dunkeln und wurde dabei von Conny Crämer von Achtung Intelligence ertappt. Die angeblichen Legal Highs wurden bereits 2001 von der EU übrigens verboten, auch die Psychopharmaka dazu. AI macht den Jack Wolfskin und tapst mit den Lesern durch das Internet. Für die Uniklinik Düsseldorf sind Drogentote was echt Seltenes, totales Neuland. Update1: 16. August 2015 Nachdem SAT1 gestern twitterte, dass Menowin, ex-DSDS Liebling von Dieter Bohlen, für über 600.000 Euro Kokain konsumierte und seine Fans sich in einem Blog freuten, Menowin habe nun mal nicht gekifft, sondern Kokain nur genommen, geht es nun in die weitere Runde, wenn schwachmatige Personen Arzt spielen. Der durchaus talentierte Sänger verletzte sich übrigens in der laufenden Staffel "Promi Big Brother". Die Sendung gehört nicht mehr RTL, sondern läuft auf SAT1. Er hat sich irgendwie volle Kanne den Hinterkopf verletzt, wie weiß er angeblich nicht. Er hat übrigens denselben Nachnamen wie die bekannte Moderatorin und Autorin Susanne Fröhlich. Beide wurden im Rahmen von Uni-Attentaten erwähnt.
Nachricht in voller Länge


Wirtschaftswoche - Thema Burn Out
Veröffentlicht am : 19. Apr. 2015., 20:51:23 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1309
Print |
Es ist beschämend, wenn gestandene Manager, sich freiwillig in die Psychiatrie einweisen wegen der Schwachsinns-Diagnose Burn Out. Diese Krankheit gibt es nämlich nicht, sie ist immer organischen Ursprungs oder exogen - also von außen einwirkend. Also durchaus ein Unfall bzw. eine Berufskrankheit. Doch Manager schwafeln lieber über die Klappse. Psychopharmaka, die drogenidentisch sind, gratis auf Rezept, sind das die wahren Allheilmittel? Conny Crämer von Achtung Intelligence macht sich Gedanken über die Wirtschaftswoche.
Nachricht in voller Länge


Frag den Staat Kassenzahnärztliche Vereinigung antwortet
Veröffentlicht am : 13. Apr. 2015., 13:21:08 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1848
Print |
Achtung Intelligence stellte eine Frage an die Kassenärztliche Vereinigung und die antwortete sogar sehr lang. Hier worum es geht, Ärzte und Behandlungsmethoden. Was bedeutet der Spruch: Das zahlt mir die Kasse nicht:
Nachricht in voller Länge


Update8 Barmer & Ersatzkassen Aus Bundes-Verwaltungen wurden fusionierte Selbsthilfe Vereine
Veröffentlicht am : 07. Apr. 2015., 05:48:34 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 7743
Print |
Es ist schon erstaunlich, was sich gesetzliche Krankenkassen ausdenken. Sie ständen im Wettbewerb zu den anderen gesetzlichen Krankenversicherungen. Völlig erschreckt benimmt sich dabei die AOK. Wieso man auf Twitter gleichzeitig auch deren Wettbewerb in Kenntnis setzen täte. Erstaunlich dachte Conny Crämer von Achtung Intelligence. Sozialträger meinen tatsächlich, sie ständen im Wettbewerb zu anderen Krankenversicherungen. Eine GKV, die nicht wahrhaben will, dass sie keine private Krankenkasse ist, aber eine Umsatzsteuer-ID hat und vom Wettbewerb spricht. Also gibt es nun eine Anfrage an das Bundeskartellamt, was der Käse denn mit dem PKV.-GKV Mix denn soll. Die Polizei ist schon informiert. Die Bafin wurde auch via Email in Kenntnis gesetzt.D enn GKVs sind bundesunmittelbar oder landesunmittelbar, aber sie dachten sich eine eigene private Selbstverwaltung aus. Im Gesetz ist jedoch die Unterordnung in die Bundesverwaltung und Landesverwaltung vorgeschrieben. Update1: 18. April 2015 Es gab schon mal eine Antwort vom Bundeskartellamt via Frag den Staat und die Barmer kracht auch völlig am Gesetz vorbei. Die hat nämlich auch eine Umsatzsteuer-ID, sie ist aber Teil der Staatsverwaltung. Deren Mitarbeiter schrammen wie die der BIG Direkt gesund auch gerne regelmäßig am Gesetz vorbei. Sie haben ihre persönliche Auslegung, die aber nicht im Gesetz erlaubt ist. Update2: 03. Juni 2015 Leserbrief und die Schließung der Barmer GEK. Wird das Bundesversicherungsamt die gewerblichen Krankenversicherungen, die sich als gesetzliche Krankenversicherung verkleiden, schließen? Update3: 05. Juni 2015 Wenn es um Gesetze geht, hadert die gesetzliche GKV Barmer GEK. Man ist gerne verrückt und denkt sich was Eigenes aus und macht alles, was illegal ist. Das geilt die Mitarbeiter auf, die völlig entnervt sind, wenn denen Gerichtsverfahren um die Ohren fliegen. Man will sich gar nicht mehr äußern. Mehr als Call Center Babes scheinen dort eh nicht zu arbeiten, das Sozialgesetzbuch wollen die nicht wahrhaben. Man spielt Krankenkasse und Conny Crämer von Achtung Intelligence bewarb sich beim Bundesversicherungsamt als Aufsichtswauwau über diese ominösen Krankenkassen-Babes, damit die entlassen und die Barmer GEK geschlossen werden kann. Die Bundesregierung gab übrigens Grünes Licht für alle sozialrechtlichen Forderungen, doch die Vorstandsschreibkraft Kühne will alles nicht wahrhaben. Sozialhilfe sei ja echt keine Not. Keine Krankenkasse zu haben auch nicht. Update4: 17. Juni 2015 Erstaunlicherweise waren die Ersatzkassen wie die Barmer GEK früher nur eine Selbsthilfegruppe. Das merkt man auch. Behinderte spielen gesetzliche Krankenversicherung, die die Gesundheit der Mitglieder behindern. Update5: 18. Juni 2015 Die Barmer GEK hat sogar seit 1996 einen eigenen Verein für Versicherte, die sich da bei der Barmer GEK versichern und noch mal Kohle extra auf Beirat abdrücken wollen. Und sogar dichtet die Behörde Barmer GEK samt Verein, dass Ehrenamtler Versichertenberater sind. Die Barmer GEK ist aber eine Behörde. Da ging es um Beamte, die arbeiten sollten und trotzdem ist genau dieser Beirat die absolute Arschkarte, weil die Barmer Leute die Hilfe verweigern. Anscheinend muss man der Drückerkolonne erst beitreten bevor, damit die auf die Anordnung der Rentenversicherung hören. Und so geht der verrückte Schmuh an das Sozialgericht Düsseldorf und an das Bundesversicherungsamt. Update6: 30. Juni 2015 Es ist schon erstaunlich, wie Krankenkassen eine Kündigung ausstellen. Witzig wird es bei der Barmer, die wie alle drohen, wer einmal privat versichert sei, dürfe nicht je im Leben in eine GKV zurück. Hier gibt es Originale. Barmer GEK ist jedoch unschuldig wie Conny Crämer von Achtung Intelligence erfuhr. Der Verband der Ersatzkassen ist analphabetisch und vertauscht seit 2008 die Fristen und Wörter. Update7: 02. Juli 2015 Puh, auch bei dieser Hitze kann man nicht mehr richtig denken. Nachdem der Wechsel in die ominöse BKK Euregio nicht geklappt hat, sie fantasierte sich Zahlen, Straßen und Namen zurecht, kündigte Conny Crämer von Achtung Intelligence erneut die Mitgliedschaft in der Barmer GEK. Schon wieder hat sie 18 Monate Zeit, sich eine neue GKV zu suchen, aber die Kündigung wurde zum Ende Juli 2015 bestätigt. Update8: 04. August 2017 Deutsche Gesetzliche Krankenversicherungen sind im Fusionswahn. Auf Krankenkassen.de gibt es eine Fusionsliste ab 2008. Es gibt noch ältere Listen seit 2001. Aus dem Wirrwarr erkennt man, keiner hat je kapiert, daß die GKV eine 87 GG Absatz 2 sind. Eine Behörde, wie eigentlich auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk in 87 GG Absatz 3. Sie wollen lieber wild fusionieren. Und erstaunlicherweise schluckte z.B. die IKK big direkt gesund eine BKK, andere Betriebskrankenkassen wurden von den Ersatzkassen geschluckt.
Nachricht in voller Länge


Maul- und Klauenseuche in Düsseldorf - Chaos NSU & NSA
Veröffentlicht am : 19. Mar. 2015., 17:50:40 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1456
Print |
Anfang März 2015 wurde im Düsseldorfer Stadtteil Hamm ein Maul- und Klauenseuchen-Warnschild entdeckt. Die Behörden äußerten sich bisher nicht dazu. Ein Offenstallbesitzer behauptet, es sei alt und hängt schon seit vielen Jahren direkt hinter dem Düsseldorfer Südfriedhof. Die Seuche ist ansteckend und bei Menschen heißt sie Hand-Fuß-Mund-Seuche. Private Reitställe wurden in Hamm Attentatsopfer. Bereits 2006 gab es Ermittlungsanordnungen, es war jedoch der Staatsanwaltschaft alles total egal. Blöd, es ging auch um Kanzler Kohl, und die beiden NSA und NSU Kiesewetter als Folge. Auch Stefan Raab's Maschendrahtzaun wurde explizit erwähnt.
Nachricht in voller Länge


Update8 Gesetz Heilmittel Cannabis wegen den Grünen & Gröhe & ADHS Party & grüne Anziehsachen
Veröffentlicht am : 19. Mar. 2015., 08:35:55 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 4959
Print |
Die Presse rügt nichts, Politiker mal sowieso nicht. Man kennt Deutschland als Saufstaat, hysterischer Fußballtrottel, der sich wie ein Haufen willder, britischer Hooligans auch bekämpft, die eh als Schizophrene gelten und die BRD ist Cannabis-Anhänger. Man will endlich den Esoterikern mit "Age of the Aquarius" folgen und sich komplett in geistiger Drogenumnachtung ins Aus kicken. Passivjunkies leiden jedoch genauso wie Passivraucher - und nur dumme Junkies nehmen Drogen und nur illegale Ärzte rezeptieren Drogen. Denn die sind nun mal als Heilmittel von der EU seit 2001 verboten. Cannabis verursacht nicht nur einen Drogenrausch, sondern auch eine Psychose (Realitätsfremde) berichtet das Deutsche Ärzteblatt und das heißt "Führerschein weg" und ab in die Geschlossene. Denn Heilmittel sind Drogen nun mal echt nicht. Das sollte man wissen, wollen jedoch viele, auch Ärzte und Politiker nicht wahrhaben - Psychose pur. Update1: 11. Juli 2015 Das ist schon doof. Die Grüne Renate Künast und Hans-Christian Ströbele setzten Conny Crämer von Achtung Intelligence auf deren persönliche Twitter-Blockierliste. Das taten sie mit ihrem offiziellen Politiker-Account. Die Journalistin kam den beiden auf die Spur. Die verwechseln Bäume mit Weed und verwechseln kontrollierten Öko-Anbau mit kontrollierter Abgabe von Drogen. Ganz schön zugedröhnt die Greens ins Krautländ. Update2: 12. Juli 2015 Dass die EMOs der suizidalen Junkie-Bande nicht wahrhaben will, dass Drogen töten können, ist klar. Sie wollen sich gerne mit dem Nervengift ins Abseits bringen. Einige meinen, dann seien sie die besten Musiker oder Künstler. Sex, Drugs & Rock'n Roll, Hauptsache AIDS, Syphilis, Alkohol, Drogen und was auf der Gitarre plärren. Auch diese Szene ist gerne ein Behinderte. Übrigens Designerdrogen werden aus Abfällen der Psychopharmaka-Industrie hergestellt. Die Junkie-Bande will nun mal doch gerne ab in die Psychiatrie. Die sind nun mal gerne bewahnt. Update3: 16. Juli 2015 Die Stadt Bremen setzt sich für Legalität für Cannabis ein und befürwortet gleichzeitig bessere psychiatrische Versorgung von psychisch Kranken berichtet die Ärzte Zeitung. Die Bremer Stadtmusikanten, Sex Drugs & Rock'n Roll, werden zur Farce. Immerhin erklärt die Ärzte Zeitung auch, dass Cannabis Psychose verursachen kann und Achtung Intelligence gibt Kliniktipps. Update4: 29. November 2015 Es ist schon peinlich, wie aus der einstigen Umwelt- und Naturpartei namens "Die Grünen" eine Weed-Partei geworden ist. Peinlich ist es, wenn Bewohner in einem Grundwasserschutzgebiet, sich regelmäßig zudröhnen. Noch dümmer ist, wenn Ärzte und Patienten ständig ihr eigenes Cannabis haben wollen. Dass es viele Ärzte gibt, die primär Arzt geworden sind, um sich mit Narkotika selber zuzudröhnen, ist nichts Neues. Und immer mehr wollen Patienten keine echte Heilung haben, sondern auch nur Drogen auf Rezept. Andere Ärzte wiederum machen gerne Patienten süchtig. Drogensucht müssen eine GKV und PKV übrigens nicht bezahlen. Sucht ist Sucht. Zwingt ein Arzt oder Psychiater Zeugs einem Patienten auf, müssen Arzt oder Krankenhaus alles selber bezahlen, nicht je der Patient. Bekanntlich sind Junkies Psychotiker wie eine online Gespräch mit einem Leser beweist. Update5: 03. Mai 2016 Diese ollen Junkies, nun spielen die sogar Politiker, um an das Zeugs legal zu kommen. Rechtsanwalt und Bundesgesundheitsminister Gröhe will nun endlich Cannabis als Heilmittel legalisieren lassen. Dass Anwälte mehr als Tüten nicht im Kopf haben und eh nur schwachsinnen und getippte Namen für rechtskräftige richterliche Unterschriften halten, ist auch altbekannt. Gröhe ist negativ quasi als Nachbar im Haus "Survival in Düsseldorf" bekannt. Die Cannabis-Scheiße ist auch auf Twitter bekannt. Der Guido Knopp samt ZDF Enterprises möchten doch mal bitte altbekannte Fernsehdokus aus der Zeit von Drogen im Schokolade, kaufbar im Kiosk um die Ecke, von vor 90 Jahren doch wieder mal senden auf dem ZDF. Die ARD kann sich gerne daran anschließen. Aber die Straßen werden so freier und ein Straßenbahnverbot muß es auch für die Junkies endlich geben. Update6: 04. Mai 2016 Die Junkie Bundesregierung, die sich auch gerne sonst mit ex-ZDF Mitarbeiter und amtierender Regierungssprecher Steffen Seibert beim Alkohol-Saufen mit Merkel und internationalen Politikern zeigt, hat sich erst einmal intern durchgesetzt, Cannabis als Heilmittel zuzulassen. Damit wiederholt die BRD die alten Schandtaten des Deutschen Reichs von ca. nach 1920. Die Drogenbeauftragte der BRD zeigt sich unerfahren und will Cannabis erst einmal austesten. Sie hat von der Historie und Drogen anscheinend nichts je gehört. Sie ist ein getarnter Junkie, der gerne andere unter Drogen setzt. Eigentlich ist wie ein Junkieschwein aus der DDR, oder?! Denn so hat man sich die DDR immer vorgestellt. Alle unter Drogen setzen, damit das Volk verblödet. Update6a: 04. Mai 2016 SAT1 berichtete es falsch. Der Fernsehsender berichtete in seiner Hauptnachrichtensendung, dass Cannabis nun legalisiert werden würde, wenn es der Doc rezeptiert. Dabei gab es ein peinliches Beispiel. Denn der Bundesgesundheitsminister hatte eigentlich das Drogezeugs eh nur todkranken Menschen rezeptieren lassen wollen. Normalerweise kamen und kommen Suizidale ab in die Psychiatrie, wenn die Drogen nehmen. In der Psychiatrie bekommen die Süchtigen und Suizidalen dasselbe Zeugs namens Psychopharmaka auf Rezept. Das eine war vom Dealer, das andere vom Völkermörder Psychiater auf Rezept. Wer sich eigengefährden will, kommt nun mal laut Psych KG ab in die Psychiatrie. Fremdgefährder normalerweise auch. Mit dem STGB haben es die Psychiater nicht. Update7: 05. Mai 2016 Party People haben sich anscheinend durchgesetzt, Cannabis durchzusetzen. Man kennt das ja: Drogenspuren auf den Toiletten des Bundestags. Das war übrigens beim Westdeutschen Rundfunk in Düsseldorf 1994 auch nicht anders. Aber da lag gegenüber ein Schiff für Flüchtlinge aus Tschetschenien - im Düsseldorfer Hafen. Die ließen jedoch den WDR ablauschen, erzählte damals kurz die Nachrichtenredaktion des WDR. Personal wurde damals oder später angeblich auch entführt. Unter Drogen gesetzt. Update8: 29. April 2017 Das Gesetz ist da. Es ist illegal. Denn die EU samt Bundesgerichtshof hatten bereits vor vielen Jahren Drogen und psychoaktive Substanzen als Heilmittel verboten. Drogen heilen nun mal nicht, auch wenn sich das die Junkies noch so sehr wünschen. Es sind nun mal Betäubungsmittel, wie auf dem OP-Tisch. Immerhin seit dem das Gesetz da ist in Deutschland, redet die Mutter und Politikerin Manuela Schwesig, sie ist Familienministerin, daß Demenz doch wichtig sei. Richtig, Junkies verstehen die Welt gerne anders mit ihren kranken Gehirnen. Bei Google sollen die User ja auch das Recht zum Vergessen haben. Der Bundesgesundheitsminister legt noch eine Schippe drauf. Er und sein Ressort namens Bundesgesundheitsministerium (also nicht das Sozialministerium) halten Vieles für eine seelische Erkrankung. Körper kennen die nun nicht mehr. Ja, liebe Leser, das ist bei den Junkies mit der Ich-Ablösung und Körperentfremdung auch ein übliches Junkie-Erlebnis mit gleichzeitiger Drogen-Psychose namens Rausch. Bereits zu Beginn des Artikels ging es ja um "Age of the Aquarius", LSD und sonstige Freaks. Aber wie ist das nun mit der Wäsche?
Nachricht in voller Länge


Update2 Betriebsprueferin der Rentenversicherung betruegt um Millionen & Kuenstlersozialkasse & Scheinselbstaendigkeitsmafia
Veröffentlicht am : 03. Mar. 2015., 16:21:50 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2438
Print |
Eine Betriebsprüferin der Deutschen Rentenversicherung betrog anscheinend jahrelang im hohen Millionenbereich. Sie flog in einem persönlichen Gespräch mit Conny Crämer von Achtung Intelligence direkt im Service Center der Rentenversicherung in Düsseldorf in ihrem Büro auf. Die ehemalige Prüferin, die nun "Schreibtischtäterin" im Service Center Düsseldorf der Deutschen Rentenversicherung arbeitet, nimmt den Begriff Arbeitgeber in den Gesetzen nicht ernst. Das würde ja auch sowieso niemand tun. Stattdessen drückte sie Conny Crämer in einem gewonnenen Arbeitsgerichtsverfahren ein Selbständigen-Antrag in die Hand. Etwaig hatte die Prüferin von Strafermittlern den fast gleichen Decknamen Janes Mansfield bekommen. Damals ging es angeblich schon um 180.000 Millionen Euro, die die Dame wohl hat betrügerisch falsch errechnen lassen. Conny Crämer wurde bekanntlich 2004 mit einer Dame der zivilen Sondereinheit des Polizeipräsidiums Düsseldorf verwechselt und mit der Bundeswehr Kommando Streitkräfte. Conny Crämer ist jedoch Künstlersozialkasse-Journalistin. Nun ist ein Strafantrag gegen die Rentendame geplant. Achtung Intelligence empfiehlt allen Opfern der Rentenversicherung das auch tun. Denn sogar die Aufsichtsbehörde über Versicherungen, die BaFin, hält die normale klassische Deutsche Rentenversicherung für nicht mehr ganz koscher und für keinen klassischen Sozialträger mehr. Interessant, der Dame ist auch das Bundessozialgericht scheißegal. Hauptsache alle sind Selbständige, aber keine Angestellten oder Beamten mehr. Auch die Prüfung der Berufsgenossenschaft war ihr egal. Update1: 11. März 2015 Erstaunlich, wer jedoch künstlerisch tätig ist, gilt nicht je als selbständig tätig ... wußte auch die Rentenprüferin und versagte danach. Ob das an der neuen nach Chemie stinkenden Winterjacke lag? Update2: 06. September 2018 Wer sich mit Stellenangeboten auskennt weiß, alles ist nur noch ein Call Center. Fremdfirmen, irgendwo im Schleswig Holstein, Bayern oder sonstwo versteckt, wie Otto Versand Hamburg auch in einem Wohnhaus in Essen einige Call Center Personen im Dienst hat. Da eigentlich keiner richtig Ahnung hat oder wie beim Finanzamt sich die Rentenversicherung benimmt - nur der Computer sage was, es müsse da die richtigen Signale zuerst geben, als ob man mit dem Stellwerk des Hauptbahnhofs spricht, ist logisch, die gesetzliche Sozialversicherungen sind schon lange keine, sondern eine Organisierte Verbrechenstruppe von Drückerkolonnen - fernab von Gesetzen. Man ist ja lieber kriminell, keine Behörde, sondern im Ausdenkwahn. Man will ja auch beweisen, daß man nicht je die echte gesetzliche Sozialversicherung 87 GG Absatz 2 ist, sondern ein Privatverein mit Satzung, so wie in allen Deutschen Reichen seit Bismarck und zu Hitler's Zeiten und sonst auch. Hauptsache an Gesetzen vorbei, Hilfsvereine im Selbsthilfeclub, Behörde nicht je.
Nachricht in voller Länge


Frag den Staat Bundeskartellamt entscheidet über GKV-Fusion
Veröffentlicht am : 24. Feb. 2015., 08:22:51 | Journalistin : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1584
Print |
Es ist erstaunlich, dass das Bundeskartellamt über GKV-Fusionen entscheiden darf. Das Kartellamt ist eigentlich nur für privatwirtschaftliche Unternehmen da. Viele GKVs, wie die Barmer GEK und die Techniker Krankenkasse haben sogar eine Umsatzsteuer-ID, obwohl diese Sozialträger sind und wegen Artikel 87 GG keine benötigen. Die BIG GKV fusionierte mit der BKK DAS Victoria, beide hatten keine Umsatzsteuer-ID. Deshalb fragte Achtung Intelligence nach. Das Bundesversicherungsamt antwortete leider nicht, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auch nicht, aber das Bundeskartellamt.
Nachricht in voller Länge


Frag den Staat Arbeitsschutzbehoerde BAUA ignoriert Arbeitsschutzfrage
Veröffentlicht am : 22. Feb. 2015., 16:51:53 | Journalistin : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1415
Print |
Auf eine Frage von Achtung Intelligence antwortete die BAUA, die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, nicht. Nur eine Dipl. Kauffrau der BAUA - eine sogenannte Wissensmanagerin -, schaute mal auf den Lebenslauf von Conny Crämer auf Xing vorbei. Sonst sagte die BAUA nichts. Die sollte übrigens eigentlich auch den Mindestlohn überwachen. Vielleicht läuft die BAUA auch bei der Aufgabe feige davon, sodass viele Angestellte den Mindestlohn nicht bekommen.
Nachricht in voller Länge


Weitere Seiten : 1 2 3 4 [ 5 ] 6 7


    Zufällig ausgewählt
Erstaunlich. Die Künstlersozialkasse veröffentlicht viel, meldet Interessantes an die GKV, die Versicherten denken, sie seien pflichtversicherte Mitglieder, aber umsatzsteuerpflichtig mit dem halben Steuersatz von 7 Prozent, wenn es um Abrechnungen geht. Pustekuchen. Journalisten, Publizisten und Künstler aufgepaßt: Wer in der Künstlersozialkasse ist, ist sozial schutzbedürftig, dem steht bezahlter Urlaub zu, Arbeitszeugnis und sogar Lohnfortzahlung bzw. Entgeltfortzahlung zu. Das Bundesverfassungsgericht hatte zu einer Verfassungsklage von 1999 entschieden, erst seit dem Wörtchen Arbeitgeber ist das Künstlersozialversicherungsgesetz rechtskräftig. Man wird aber in Wahrheit als Beamte gemeldet. Man sei freiwillig in der GKV versichert. Doch seit einiger Zeit geht das auch wiederum nicht. Beamte bekommen nur dann Gratis-Krankenkasse, wenn sie nicht in der GKV sind. GKV ist selber zu bezahlen. Mehrere Sozialgerichte sind nun mit der Sache beschäftigt. Update2: 07. September 2014 Die Meldung, dass KSVG Versicherte, also Künstler wie Journalisten, Publizisten, Designer, Choreographen etc. in Wahrheit Beamte sind, ergibt sich aus KSVG 37 Absatz 3. So wird man wirklich an die GKV gemeldet. Update3 4: 05. Oktober 2014 Neue Gesetze sind seit vielen Wochen nun veröffentlicht. Und trotzdem fantasiert die Künstlersozialkasse weiter und Frau Nahles ist anscheinend doch nur eine unfähige Politikerin, wie alle anderen auch. Viel gelabert, nichts je gekonnt. Achten Sie auch auf den Einschub im Text. Und was schreibt das Arbeitsgericht zur Sache? Update5: 20. Oktober 2014 Achtung Intelligence wühlt in alten Unterlagen und stellt fest, die KSK ist psychotisch. Total Realitätsfremde, die noch immer Gehälter unterschlagen. Muss die KSK zerschlagen werden bzw. einfach nur getrennt werden in Saboteure und echte Sozialversicherungsfachkräfte und wo fließen die wahren Gehälter hin Frau Nahles und Heiko Maas? Oder wie wird sich das Familienministerium, das sich auch für "uns" Frauen einsetzen muss, reagieren? Bisher wirken eher alle wie hilflose Personen und Gesetzesbrecher. Update6: 26. Oktober 2014 Achtung Intelligence hat ein altes Bundesgesetzblatt gefunden. Sogar das entspricht der geheimen Meldung der Künstlersozialkasse an die GKV. Doch trotzig rotzig will die Künstlersozialkasse ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen, sondern fantasiert was von Fantasiezahlen, scheißt auf das Bundessozialgericht (das hat bereits 1972 Freelancer verboten) und kackt auf das eigene Gesetz. A für Anarchie, aus den einstigen Grünen-Steinewerfern wie ein Joschka Fischer, sind jedoch eher Alzheimer-Patienten geworden. Update7: 31. Oktober 2014 Neues vom Sozialgericht zur Sache. Update8 bis 10: 06. November 2014 Da spricht das Sozialgericht sogar eine PKH zu, doch Anwälte wollen in ihrer eigenen Kreativität leben. In diesem Jahr schrieb ein Betreuer, der sonst anscheinend als Rechtsanwalt auftritt, wer Gehalt vom Arbeitgeber haben will, gehört ab in die Psychiatrie und müsse Psychopharmaka einnehmen, denn Gehalt stehe niemandem zu. Hier nun neue Kommentare von Anwälten bei einem aktuellen Schadenswert von ca. 1 Million Euro, die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales noch "bezahlen" muss bzw. in das korrekte Lohnsteuerkartenverhältnis umschichten muss. Wer Gehalt haben will, schadet sich selber. Aha, anscheinend wollen Rechtsanwälte und Betreuer damit klar machen, wer auf die Hilfe eines Rechtsanwalts angewiesen ist, hat schon verloren. Was sagen die Vereinten Nationen, Ki Moon Ban und das Gesetz über Rechtsanwälte und die böse KSK? Update11: 15. November 2014 Interessantes von der Barmer. und der Beihilfekasse namens Versorgungskasse. Update12: 16. November 2014 Folgende Rechtsanwälte sind als sehr kritisch zu betrachten. Entweder schrieben sie befremdliche Antworten oder antworteten trotz Verpflichtung aus der BRAO 44 nicht je. Update13: 19. November 2014 Neues von der Versorgungskasse des RVK Köln. Beihilfe via Bund - wegen des Bundesbeamtenstatus. Update14: 26. November 2014 Noch immer zahlt der säumige Chef nicht. Okay, das tut er bei den über 150.000 anderen KSVG-Pflichtigen auch nicht. So die letzten dreißig Jahre so nicht. Die Künstlersozialkasse legt nun mal künstlerisch in einer Dauerpsychose die Gesetze aus und das obwohl rückwirkend vom Bundesverfassungsgericht bereits 1987 der soziale Schutz eingebaut worden ist und 1999 der Begriff Arbeitgeber. Da aber die BfA heutzutage DRV-Bund nicht je per AOK und Sozialgesetzbuch prüft, mutieren alle zu Beamten, die noch immer nicht rückwirkend ihre Bundesbesoldung nachgezahlt bekamen. Nun fand Achtung Intelligence Neues. Übrigens, ein Psychiater erfand in einem Gutachten aus der beamteten Tätigkeit ein Ehrenamt, weil man doch kostenlos arbeiten zu hätte. Deutschland - das Land der Dichter und Ausdenker. Update15: 27. November 2014 Aus der Historie und einem alten Urteil des Bundesverfassungsgerichts - die Bundesregierung hatte es vor dreißig Jahren vergessen, eine für Künstler zuständige GKV zu gründen. Update16: 21. Dezember 2014 Achtung Intelligence fand nun ein anwendbares Gesetz zur Besoldung auch für Journalistien und Künstler. Zu beachten ist jedoch ein Bundesgesetzblatt von 1981, das von (ver)mittelbaren Beamten sprach. Per Zeitarbeitsgesetz gilt immer der bessere Tarifvertrag für den Vermittelten. Auch das wollen angeblich oft Zeitarbeitsagenturen nicht wahrhaben. Update17: 05. Januar 2015 Da dachten Sie, man darf entweder nur in der KSK sein und selbständig agieren oder man ist abhängig Beschäftigte. Das sieht die Künstlersozialkasse anders. Beide Varianten sind gleichzeitig laut einem Schreiben der KSK von 2007 möglich. Damals ging es auch um Überprüfung der Versichertenkonten. Update18: 09. Februar 2015 Die Rentenversicherung prüfte und kam wie alle anderen auch zum Ergebnis: Künstler in der Künstlersozialversicherung sind Beamte. Update19: 15. Oktober 2016 Achtung die Künstlersozialkasse bricht alle Gesetze und ist nur ein Inkasso-Unternehmen! Link zu der Inkasso-Story.


    Statistik
» Artikel online
784
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2204768
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro