Saenger Al-Gear aus Duesseldorf und sein Menstruations-Song und die Royals der Schweden

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 11. Oct. 2019., 03:30:21 Stunden

aktuelle Leserzahl : 28

  
Conny Craemer's Info
Der aus Düsseldorf stammende Al-Gear https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/rapper-al-gear-frauen-sollte-man-waehrend-ihrer-periode-einsperren-65231852.bild.html singt für mich (was ich las) ein tolles Lied, daß die Frauenmenstruation doch besser als Krankheit gelten sollten. Das denke ich auch übrigens immer wieder, ich war lange dann immer zwei Tage total krank (ist dann hormonell und öfter sogar septisch bedingt). Recht hat der Sänger, ich weiß nicht, ich meine ja, weil es mal um das Thema ging, mit ihm auch mal entführt worden, evt. ging es um die Nachtresi in Düsseldorf, Ägyptern, Al Zawahiri oder Bushido und dem Arafat und so - ich habe die Erinnerung genau verloren. Mir ist es noch nicht eingefallen. Es ging in der Nachtresi sogar um brutalste Freundinnen, die ihre Freunde (Männer) schwerst bedrohen vor Eifersucht, wenn die Männer einer verunfallten Frau (Fuß umgeknickt, sollen hoch helfen, Arzt rufen etc).  und übrigens ist es kein Liebesbeweis an Enkel von der König Carl Gustav von Schweden seinen Enkeln keine Apanage bezahlen will. Bild online behauptete, es sei ein Liebesbeweis - oder sind die Kinder nicht königlich?

Verrückte Welt in der BILD


https://www.bild.de/unterhaltung/royals/royals/schweden-liebes-beweis-des-koenigs-enkel-gehoeren-nicht-mehr-zum-koeniglichen-ho-65184284.bild.html


(...)

Ihre Herzogtitel, die sie alle bei der Taufe erhalten haben, dürfen die Kinder jedoch behalten. Sie werden – da sie keinen Pflichten nachgehen müssen – später auch keine Apanage erhalten. Allerdings können sie nun den Lebensweg gehen, der ihnen gefällt. Prinzessin Madeleine kann bereits jetzt viel freier leben und auch in Zukunft mit ihrer Familie in Florida wohnen. Wenn ihre Kinder weiterhin königliche Hoheiten gewesen wären, hätte sie zurück nach Schweden ziehen müssen, da Thronerben laut Gesetz eine schwedische Schule besuchen müssen.

Auszug-Ende

Kein Geld mehr für Royals.

Hormonstörungen überall


Es kann sein, daß der Menstruations-Song Singer, über den sich angeblich laut BILD viele aufgeregt haben, ich kenne den Song nicht (mehr), etwas noch mit einem beruflichen Unfall in der Disco Nachtresidenz in Düsseldorf zu tun hatte. Auch zeitgleich in der Discothek war der internationale Schauspieler Ralf Möller. Möller wird auch manchmal mit oe geschrieben. Welche Schreibweise nun richtig ist, weiß ich nicht. Ich hatte ihn mal interviewt.

Damals war ich noch für den Bürgerfunk Düsseldorf tätig, weswegen es zahlreiche Attentate von konkurrierenden Gruppen gab, angeblich auch von Computerspielfreaks, die nur noch in der Welt des Irrealen leben wollten. Ich traf den Schauspieler auf der US Fernsehprogrammfachmesse NATPE wieder (nicht für den Bürgerfunk). Es gab damals zahlreiche Attentate im Rahmen der Messe gegen internationale Stars.

In der Disco in Düsseldorf fiel ich im Sommer 2002  eine nicht beleuchtete Stufe herunter und mein Fuß brach. Es hieß im Rahmen von Attentaten, ich sei nicht gestürzt, sondern gestoßen worden und ebenso hätte eine BILD Zeitungsfotografen Jahre zuvor gelogen, sie sei bei der Hochzeit des Schauspielers Trauzeugin gewesen. Sie war eine Fotografin auch mal für Gazprom gewesen.

Die Stufe war auch viele Jahre danach nicht beleuchtet worden und es hätten weitere Attentate stattgefunden. Die zuständige Arbeitsschutzversicherung VBG ließ nicht strafrechtlich ermitteln und ein Rechtsanwalt, involviert in zahlreiche andere Verbrechen und zwar als Bösewicht, auch nicht. Damals war die Stadt Düsseldorf noch ziemlich giftfrei. Die Vergiftung einzelner Partybereiche, Biergärten, auch Partybereiche der Fernsehmanager fing erst danach an.

Zuvor waren öfter Firmeneingänge mit Psychedelika und wie KZ-wirkendes Gift gesprüht worden u.a. an Firmengebäuden, worin ich tätig war. Später waren Menschen damit zugedröhnt worden, also nicht mehr die Gebäude, wie u.a. in Kopenhagen, Düsseldorfer Biergärten und im Bereich der Rheinterrassen in Köln im Rahmen von Fernseh-Award-Nights. Es ging ebenso um zahlreiche Snuff-Drehs der RTL Serie "Alarm für Cobra 11".

Aber Staatsanwaltschaften ziehen selber samt Polizei nur ihre eigenen Shows durch. Seriös sind die alle nicht.

Lesetipps: