Elon Musk und seine Ostblock Tesla-Fabrik

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 21. Dec. 2019., 06:23:22 Stunden

aktuelle Leserzahl : 20

  
Conny Craemer's Info
Nachdem ich bereits vor vielen vielen Jahren mal mit der Anne, eine Freundin von vor fast Jahrzehnten, in einem der Tesla Gebärmutterspiralen-Autos schon saß und sie fuhr, ich war was entführt worden, es hatte ja fast was von Harry Potter und was Anderem, bin ich wütend wegen High Tech und dem Wald, der da laut BILD Online bereits stückweise fehlt. https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-regional-politik-und-wirtschaft/brandenburg-kaufvertrag-mit-tesla-steht-66848492.bild.html

Die Bäume wurden hoffentlich woanders umgepflanzt, die muß man sonst woanders hinpflanzen, also die müssen mit Removal umziehen dann. Sonst mußt Du das mal alles neu machen und anpflanzen mit Profi-BotanikerINNEN, BiologINNEN und Baum-ExpertINNEN, dito Deine Firmenräume, auch sowieso EMF-geprüft und zwar das an Gewächsen (damit meine ich keine Asia-Kinder) pflanzen, was die Natur und Umwelt und Böden der Erde benötigen.

Übrigens viele AusländerINNEN, besonders, die nicht aus der Region kommen, stinken und haben andere mikrobiologische-parasitologische Körper eigentlich. Ich kenne Firmendächer mit viel Grün oder Zwischendächer, sogar mit einem kleinen Kindergarten-Plastikschwimmbad für Entenschwimmschule, wenn da Enten brüten sollten auf einem begrünten Dach. Da kann man quasi vom Bürozimmer auf das bedachte "Atrium" schön runterschauen. Und der Wald muß ja auch wieder neu angepflanzt werden. Erstmals online 04.11 Uhr

Lesetipps:

Update1 Arbeitsrecht : Probleme durch Chauvinisten - Lesben - Bisexuelle und Junkies

Update4 Terror-Blatt Wirtschaftswoche Düsseldorf wusste nicht, was eine GKV ist & EEG Lida & Hospize Morde und Who is Who

Update1 Psychiatrie : Der Kontrollwahn der Marketing Leute und Stasi