Eil Ausssage - Claas Relotius und Juan Moreno und das Correctiv

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 09. Jan. 2020., 01:19:14 Stunden

aktuelle Leserzahl : 8

  
Conny Craemer's Info
Strafanzeigen-Aussage noch nicht einsortiert, ich möchte daran erinnern, daß ich mit Claas Relotius, angeblich Fälscher von Stories im Der Spiegel, Nachrichtenmagazin, entführt war, das war ca. 2004, er war da noch Teenie.
Keiner ermittelte je, wir wurden ziemlich KO gehauen. Evt. ich weiß nicht genau den zeitlichen Zusammenhang, hängt das auch mit der Hamburger Terrorzelle von früher, zusammen, Namensvettern, evt. sogar MassenmörderINNEN und der Moreno lief da auch schon irgendwo herum. Ich kannte vom Nachnamen nur die "Rita Moreno", eine berühmte Schauspielerin, also ich sah deren Fernsehprogramme. Es ging um Attentate damals gegen die Presse, sei sei es dpa oder auch Westdeutscher Rundfunk. Im weitesten Sinne, entstand damals bereits der WDR Song Oma ist eine Umweltsau. Gewaltverbrechen waren anderen immer egal. TäterINNEN nutzen irgendwas, daß man für einen Zeitraum oder für bestimmte Verbrechen die Erinnerung daran verliert. Die Hamburger StA ist evt. gewerbliche Drückerkolonne auch in Bankkgeschäften und Inkassokacke. Correctiv war damals schon eher geschaßte AnlegerINNEN wollen sich rächen übrigens. Es ging um weitere NamensvetterINNEN und Ekelverbrechen, auch in Sachen Sven Lau und Jihad uns ISIS usw usf. Es ging auch um Ekelmobbing so querbeet, also beruflich bedingte Neidverbrechen oder weil Hate Crime etlichen Spaß macht, 08. Januar 2020, 12.57 Uhr Kein weiterer Text nur Lesetipps:

Lesetipps:

Update10 Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in Muenchen & Prozesse & die Cum-Ex Files & das Correctiv

Update7 Groko Regime verfassungswidrig - BRD Kabinett stand fest vor Kanzlerwahl - Politiker Schizophrenie & Kuenstlerin Merkel & Der Spiegel - Moreno und der Claas Relotius