Lebensgefahr falsches Hotelpersonal - tolle Hotelunterhaltung - AnimateurINNEN im Stasi Warschauer Paktrausch und internationaler Menschenhandel und Terrorismus

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 18. Jan. 2021., 05:14:15 Stunden

aktuelle Leserzahl : 39

  
Conny Craemer's Info
Ich war für über ein halbes Jahr von Sommer 1988 bis Februar 1989 im damaligen Iberotel Oliva Beach, Fuerteventura, Kinderanimateurin, Abendanimateurin und Sportanimateurin. Ein toller Job, leckeres Essen, aber einige meiner ArbeitskollegINNEN, die von CIS, waren Junkies, wie Stars, die eine Show abziehen. Einer gab mal an, er würde Drogen nehmen, weil er mit den Hotelgästen sonst nicht klar käme. Die entpuppten sich oft als MassenmörderINNEN und da das Hotel fast baugleich war mit einem in der DDR, ist das Hotel gemeinstgefährlicher als man annahm. Etliche dort früher Tätige, waren doch keine in Deutschland von SchänderINNEN Verfolgte, sondern eher die TäterINNEN. Ein CIS Animationspaar war zuvor in der Türkei und Israel tätig und fast über ein Jahrzehnt danach wurde ich von dem ollen Erdogan der Türkei und dem israelischen Netanjahu verfolgt, wir waren dann alle in der Düsseldorfer Psychiatrie für Vollirre. Zu den Co-TäterINNEN gehörten die AIDA-Schiffsleute und irgendwelche Schauspieler, die mal Animateure, die faulsten der Erde dachte ich, in der ARD darstellten. Der Rest der Gäste hält jeden, der auf der Bühne steht, moderiert oder tanzt für seine persönliche Prostituierte, aber mit zusätzlicher von ihm zu bezahlende, auch Väter, die ihre Töchter nicht ficken durften, da nicht-gesetzlich, gehörten dazu. Angeblich waren zwei Kolleginnen im Lockerbie-Attentat (Flugzeugabsturz) irgendwie tatbeteiligt und mußten deswegen für einige Zeit von der Insel runter. Also was immer das für ein israelisches Getürke da ist, samt Asia-Mafia, die Insel war mal schön, die Animation, auch zu meiner Urlaubszeit mit noch Eltern damals und dann als Animateurin war durchaus absolut exzellent, leider mit mehrfacher Todesfolge beinahe danach, davor und mittendrin, wo wir mal alle entführt waren und einige stalkten im Zeitrahmen NSU und griechische Pommesbuden nach 2000.
Ich war nur für eine Saison da, eine ordentliche Gehaltsabrechnung bekam ich von einer angeblich früher Verfolgten in Deutschland - also vom Chefsekretariat nicht je, die kapierte wegen CIS Animation nichts je, ich war echt, die anderen nicht je, und die Israel-Türkeibande log mit Aufenthaltspapieren. Angeblich hatten die alles samt Residencia, aber als Kontrolleure auf die Insel kamen, nahmen die sich angeblich auch frei und ich sollte auch zu Hause in Corralejo bleiben. Damals gab es weder die EU dort und die Kanaren waren autonome Inselrepublik. Es ging um Aufenthaltsrechte. Heutzutage hätte ich dort alle Befugnisse, aber damals nicht, Spanien war aber zuständig, was Papiere betrifft. Die kannten, die beiden KollegINNEN den juristischen Fachbegriff gar nicht. Es gab echt viele Tote.

Personalpfusch in Touristenhotels - falsche Animateure


Ich hätte ja gerne ausgesagt, aber die von CIS, obwohl ich Iberotel war, hatten es verboten. Sie, eine Schweizerin, er ein Belgier. Die Animation an sich superprima, das Essen damals Spitzenklasse. Aber sonst, ein Terrorhaufen, die nicht je aussagen. Es herrscht Lebensgefahr auch nach Jahrzehnten durch Robinson Club Leute, die andere wie uns auch noch überfielen.

Also für Tollwut-Terrorismus war unser leckeren Hotelessen nicht je geeignet, die ideale Strandlage auch nicht, aber vorsichtig vor Fuerteventura. Damals gab es bereits Asia Menschenhandel.

Lebensgefahr durch CIS Animateure gab es Jahre zuvor durch Kinder-Jugendanimation im Hotel Sauerland--Stern  oder wegen CIS damals. Vorsicht vor allen DDR Leuten und Warschauer Pakt, der Rest und die pupsen und furzen eh nur alles tot.

Hotelarbeit ist also nur was für TerroristINNEN, die Hotelsekretärin spielen und Terror-AnimateurINNEN. Ein anderer männlicher Kollege und ich, waren ständig von Groupies sozusagen bestalkt worden. Die Männer verfolgen einen über Jahrzehnte danach im normalen deutschen Leben.

Die zwei von CIS, die Schweizerin und der Belgier, hatten also gelogen über Aufenthaltsrechte und ich hielt sie für 2 - 3 verschiedene Doppelgängerinnen mit Tötungsabsicht, aufgefallen bei der Abend-Show "Don Quichotte".

Menschen machen Urlaub? Menschen?

Jahre später, nach 2000, wurde ich von einigen überfallen. In Düsseldorf. Meiden Sie CIS Animation, nehmen Sie nur die Hotels mit hoteleigener, sei es Einzelhotel oder Hotelkette. Meiden Sie, leider Gottes, RIU Hotels, meiden Sie am besten Gesamt-Fuerteventura, wenn sie alte-BRD-Deutsche sind. Viele sind Teil von Ekel-DDR-KZ-Berlin-Verbrechen.

Es passieren zu viele Verbrechen, Jahre danach. Eigentlich will sowieso keiner TouristINNEN haben aus der echten BRD, nur Starksäufer und EkelraucherINNEN aus allen anderen Ländern der Erde. Suchthäuser, mehr nicht. Kinderficker, Ekelperverse.

Türkei ist noch so ein armseliges Gebiet an gratis-All Inclusive Säufern (war das Oliva Beach damals nicht) und VielraucherINNEN, die den gesamten Eingang verrauchen und verstinken. Es herrscht maximale Gesundheitsgefahr und Kindesgefahren, und für alle Nichtraucher.

In türkischen Hotels die dortigen Kopftuchfrauen, das sind Putzuniformen samt Haarschutz für bessere Hygiene, also keine Burkababes.Teilweise wurde dieses Wohnhaus, Düsseldorf, Wickrather Straße 43, verbrechensähnlich. Sogar Giftmüll-Dumping war denen alles egal, dort am Oliva Beach und hier auch.

Damals war die Appartment-Anlage nicht komplett und primär ein illegaler Bau. Das wußte jeder, egal was da einige noch immer deswegen Rumheulen. Es war teilweise Timesharing, auch das Hotel.

Vielleicht sind die TäterINNEN noch nicht einmal Mensch, sondern Cyborgs. Oder klonierte Leute, ohne echtes Gehirn, denen alles am Arsch vorbei geht. Adolf Hitler, also der vom 2. Weltkrieg, hatte mal einen U-Boot-Hafen auf der Insel, bzw. darunter, Außerirdische gab es auch, und Atlantis ist in der Nähe im Meer. Das stand schon immer damals im Reiseführer.

Einige Straßengebiete sind was ins Meer gefallen, das war schon damals bekannt, daß es passieren kann und wird. Corona gibt es nicht nur als Zoonose (Tier-Erkrankung), sondern als Bier und Zigarren auch.

Junkie Massenmörder oder durch Nervengift, allen war alles egal danach, begegneten mir immer ewig und nur danach. Egal ob London, England, Niederlande, Düsseldorf oder sogar BILD Düsseldorf. Tollwut Lügenfreaks. Der Gestank kam erst mit den AsiatINNEN und Warschauer Pakt. Wer alles wirklich in Firmen dort, in London, Holland, England und Deutschland tätig ist, verhält sich so wie mit dem Belgier und der Schweizerin. Irgendwelche AustauschterroristINNEN. Sehen so aus wie, schaden sich selbst und anderen und hier stinken alle gerne herum anstatt zu stänkern. Merkwürdige Kölner Stunk-Sitzung.

Fürchten Sie sich vor AsiatINNEN und deren Gastronomie, trojanische Pferde sind die.

Lesetipps:

Update2 Cem Özdemir der Gruene Politiker - ein Tuerke dreht durch - Drogen & NSU & die verschwundene Maddie

Update11 Geheimdienste spionierten Politiker Kiesewetter aus - NSA & Gerichtsurteil Oberlandesgericht München wegen NSU & Ceska & Sinti Roma - Klum & der Kaulitz - alle mal samt Wendler involviert & Boris Becker

Update6 Markus Lanz & ZDF NSU Al Qaeda in Düsseldorf - GZSZ & Klitschko & Bush & CharlieHebdo

Update15 DSDS RTL & Dieter Bohlen & die Krefelder Mafia mit dem Koi Haus & RAF & AIDAluna und der noch lebende Daniel Kueblboeck der ist nicht tot aber unerwuenscht - Amtsgericht Passau meldet sich nicht SOS - die Loveparade - der Diego und den Internationalen Emmy fuer das Schicksal von Gaby Koester & Das Supertalent - die Pharma-Mafia Regie & Dieter feat. Bohlen