Update12 Top Geldgeschaefte BILD disst Bundespraesident Wulff weg - Maidan & Putin & Merkel

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Cr?mer
Veröffentlicht am : 05. Mar. 2014., 15:37:19 Stunden

aktuelle Leserzahl : 9736

  
Conny Cr?mer's Info

Die Staatsanwaltschaft in Hannover will in Sachen "Wulff" in Revision gehen, berichteten verschiedene Nachrichtenmagazine. Präsident Wulff konnte zwar bereits einen Freispruch einsacken, aber die Steuergelder in dem Verfahren mit einer ursprünglich erwähnten Streitwert von 700 Euro, wollen weiter verschwendet werden. Woran kann man sich eigentlich wirklich erinnern und wieso quengelte Kai Diekmann von der BILD über den Präsidenten? Achtung Intelligence erklärt's. Update1: 21. Juli 2014 Neuer Zoff wegen Bundespräsident Wulff. Wird nun Kai Diekmanns Albtraum wahr? Wulff wehrt sich und die Presse zetert noch immer. Knatschis und vielleicht war Wulff mal doch nicht der Wulff? Und das Plus an Infos hier gratis Update3: 23. Juli 2014 Noch ein Unterschriftenvergleich Update4: 24. Juli 2014 Die jüdische Axel Springer Riege, Friede gilt als Jüdin, disste bekanntlich schon Bundespräsident Wulff weg. Unterstützt wurde die Presse eigentlich dabei von der Vierteljüdin Angela Merkel. Die BILD wollte mehr DDR haben, Nun ist Putin an der Reihe. Der gilt ja teilweise als "Stempler", einer der zu blöd ist, ordentlich hart duchzugreifen. Laut Twitter unterwandert der Axel Springer Verlag, ein MDAX-Unternehmen, offiziell Russland. Auf Twitter gab es ein Schreiben vom Axel Springer Verlag. Achtung Intelligene hat eine Kopie des Schreibens an einen Landtag auf ehemaligen DDR-Gebiet. Axel Springer Verlag sabotiert laut Schreiben absichtlich die Russen. Update5: 25. Juli 2014 Auf Twitter versuchte sich angeblich der Axel Springer Verlag via BILD davor zu beschützen. Die gegen Russland unterminierenden Blogger gäbe es nicht. Mag ja sein, aber die Journalisten dissen selber und das auf BILD und WELT und Tagesspiegel. Achtung Intelligence hatte es schon vor Monaten veröffentlicht. Hier mal wieder Best Of Disser. Und die Disser stellen sich nicht je gegen Holocaust. Sie brauchen wohl selber noch die Drogen auf Rezept. Alles hier mal wieder auf AI. Die Hillary disste ja auch gerne gegen den Putin. War sie die Gefahr für ihren Gatten, ex-US Präsident Clinton? Und das seit 2004? Blöd, dann hängen ERGO, das Luisengymnasium und doch die Rabbinerin samt Bruder mit drin - mal abgesehen von den Gurlitt Bildern und Mollath. Ein Springer Redakteur forderte bereits die Einführung der Wehrpflicht. Juden wollen gerne gegen Putin kämpfen. Update6: 27. Juli 2014 Was veröffentlicht der Axel Springer Verlag zum korruptiven Bloggerdeal mit dem Landtag Meck-Pomm? Als Einschub unter dem Axel Springer Verlagsbrief und wie war das mit dem Tagesspiegel und dem Euromaidan? Update7: 01. August 2014 Einschub unter Foto Erzengel Michael Soldatenemblem. Update8: 19. Oktober 2014 Der Internationale Strafgerichtshof hat die Sache Maidan & Co eigentlich schon im April 2014 schon angenommen. Doch in der damaligen Pressemitteilung fand Achtung Intelligence Erstaunliches. Update9: 25. November 2014 Die Journalisten drehen ab und sind wie ein Unabomber und der Killer von Winnenden. Was die wohl in der Bundeswehrzeit noch so angestellt haben? Und wieso ätzen die Berliner so gegen Russland? Update10: 12. Januar 2014 Und was wird nun mit Merkel passieren? Wulff wurde anscheinend wegen Pro-Islam-Rede von der BILD weggedisst. Update11: 13. April 2015 Das Troll-Blatt BILD der MDAX Bande Axel Springer Verlag, bekannt als zionistische Terror-Bande und wahrer Nazi-Club trollt wieder herum. Dass BILD und BAMS eher voll-Bums im Hirn sind, ist nichts Neues. Zu verzweifelt sind aber die Blattmacher, was die Schließung ihrer MDAX-Klitsche betrifft. Sie möchten endlich weg, denn per Landespressegesetzen, hat die Presse eine öffentliche Aufgabe und ist zur Wahrheit verpflichtet. Dies gilt fast in allen Landespressegesetzen. Wegen der öffentlichen Aufgabe per Gesetz und Artikel 33 fGrundgesetz ist die zu beamten und somit nicht als Teil eines MDAX-Unternehmen erlaubt. Aber BILD trollt wieder gegen Putin und gegen Gesetze. Das ist nix Neues aus dem Mäuschen, Kaffee, schönes Wetter nun machen wir aber hurra - Texten, die einst dümmlich unter hübschen BILD-Nackedeifotos prangten. Karies im Hirn? Update12: 30. November 2016 Er war nur kurz Bundespräsident. Noch nicht einmal zwei Jahre. Seine Ehefrau Bettina hatte nicht wirklich Bock auf den Job, hatte sie mal in ihr Buch geschrieben. Auszüge waren in der BILD veröffentlicht. Tatsache ist, auch er hatte den Bundestag, der aus Parteien bestand, nicht aufgelöst, es gab Regenbogenpresse-Drama mit einer Trennung von Bettina, aber dicke fette Geld.

 

Präsident war dann mal weg und Merkel guckt nur dumm zu

 

Da war er weg der Präsident. BILD und die Presse stänkerten gemeinsam. Man klopfte sich kollegial auf die Schultern, es endlich diesem ollen Präsidenten mal so richtig gezeigt zu haben. Wegen 700 Euro mußte er mal gekickt werden. Der neue ex-DDR'ler Gauck, einst Leiter der Stasi-Akten in der BRD, ja den gab die BILD bereits vor dem Wahl als Sieger bekannt. Da war doch was?!

 

Diese DDR Doppelspitze ist doch toll. Eine Merkel, die eigentlich ein Wessie ist, in Hamburg geboren, aber es oft nicht in wahr haben will, auch nicht dass die Groko verfassungswidrig ist und dieser Stasi-Gauck, den Snowden anscheinend auch nicht wahrhaben will mit seinem NSA Gezetere. Übrigens, war vor wenigen Wochen im Fernsehen: Die Akten seien nun beim Bundesministerium fürs Innere. also die Stasi-Akten werden da liebevoll weitergeführt. Das sagt PKG Chef Hans-Christian Ströbele, seines Zeichens Drogen- und Görlitzer Park Unterstützer, und ex Rote Armee Fraktion, ob selber oder nur als Anwalt, kommt dem fast identisch - nun auch so nicht. Der Ströbi ist nun mal klassisch alt 70er Jahre. Ami Go Home, böse NSA, gute Stasi, er amigot lieber mit dem kalten Krieg.

 

Das schreibt die BILD so nicht, ist ja klar, Görli und Berlin wie einst Christiane F und "Wir Kinder vo Bahnhof Zoo" will man in der BILD eher vertuschen.

 

Die BILD meint zu herrschen

Vielleicht wurde gegen Wulff mal mit Bela Anda, ex-Regierungssprecher nun BILD, gemauschelt oder auch mit Bertelsmann, die eher heutzutage als geheimer Sponsor von Klitschko in der Ukraine erscheinen, ob es stimmt, ist erst einmal egal. Der BILD ist das ja auch immer egal. Die Wahrheit - was ist das. Die BILD kreiert die WELT, die ist zwar auch Axel Springer, aber Kai macht direkt die ganze echte Welt daraus.

 

700 Euro sind nun mal viel Dilemma für einen Präsidenten dessen Ehefrau laut ihres Buchs schon nach kurzer Zeit über den Käsejob in Berlin zusammenbrach. 6,5 Milliarden Euro Miese vom Axel Springer Partner Leo Kirch und ProSiebenSat1 werden da geflissentlich bei der BILD übrigens nicht kritisch weggewulfft. Man will ja Fernsehen machen. Nah an Stars sein und so. Wer nicht will wie die BILD, wird BILDmässig weggecrasht.

 

Frustbeule Diekmann - ruft den bloß nicht je an, sonst disst er weg

 

Also da regte sich die BILD auf, also der Cheffe Kai Diekmann regte sich auf, wie es Wulff den wagen könnte, ihn anzurufen. Da hatte es doch tatsächlich der Präsident der BRD gewagt, dem Kai von der BILD eine lange, freundliche Nachricht auf die Kai'sche Mailbox zu sprechen.

 

Darüber war dann Kai Diekmann, der später 1 Jahr Sabbatical nahm, so genervt, wie der olle Präsident es wagt, Kai anzurufen, dass als Folge die ganze Korruptionskiste ausgegraben worden ist, damit der Präsident Wulff, bloss nicht je wieder auf die Idee kommt, den Oberboss der BILD, anzurufen.

 

Denn Kai ist gestreßt. Er will keine Anrufe auf Mailboxen, er will eigentlich nur wegputschen. Da wundert es nicht, dass man ihn mit der Familienkarre auch mal wegputschen wollte.

 

Am 27. Februar 2014 tweetete ich das:

12 Std.

Egal wie oft ich das Protokoll auf lese, ich kann nichts Schlimmes erkennen 1/3

 

Abends tweete Kai Diekmann Folgendes:


Retweetet von

Wenn jetzt noch rauskommt, daß es gar nicht Wulff war, der meine Mailbox traktiert hat, sondern jemand ganz anderes, bin ich erledigt!

Kommentare von Tweetern können Sie hier: https://twitter.com/KaiDiekmann/status/439084398496202752 lesen, wenn Sie bei Twitter registriert sind.

 

Einer brachte es auf den Punkt. Kai Diekmann fühle sich persönlich beleidigt, dass Herr Wulff freigesprochen worden ist.


Update1: 21. Juli 2014


Kai Diekmann - gerät er nun ins Trudeln? Stürzt das Käseblatt BILD?

 

Was ist wenn Präsident Wulff doch nicht der Wulff war? Vergleichen Sie die Unterschrift!

 

 

 

 

 

Hier die Unterschrift des Bundespräsidenten auf Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Wulff

 

Unterschrift

 

Die Unterschriften sind nicht unbedingt identisch. Die erste Unterschrift entspricht eher einer Person mit Dyslexie, Analphabetismus, Schlaganfallopfer oder Chorea Huntington.

 

Auch in der Ukraine mischte die BILD und die deutsche Presse negativ mit und agierte volksverhetztend.

 

Link-Updates: Ukraine Nazi Klitschko Al Qaeda Tschetschenien

 

Gladbeck jeden Tag

Ja das alte Gladbeck ist immer gerne Thema bei der BILD. Sie verursacht selber direkt die Verbrechen und hütet sich oft davor, die journalistische Wahrheit zu verbreiten. Gymnasiasten lernen das schon in der Schule. Jedenfalls früher. Es ist bekanntlich nur ein Meinungsblatt "BILD Dir die Meinung". Allgemein heißt deswegen die BILD in Twitterkreisen auch die BLÖD.

 

Börsengeschwafel -

Axel Springer Verlag ist sowieso ein Käseblattverein aus dem Hause MDAX, deshalb ist das Börsenblatt erst recht nicht ernst zu nehmen. Neutrale Presse meinen zu sein, aber doch dann an der Börse gelistet zu sein. Arg blöd, Ihr WELT'ler und BILD & Co. Erstaunlicherweise waren viele BILD-Schreiberlinge mal Regierungssprecher der BRD. Dementsprechend kam auch viel Käse bei herum. Peinlich ist dann, wenn der Ex-Sprecher von Gerhard Schröder, nun wieder bei der BILD geistert. Bela Anda heißt er. Außerdem kann die BILD nicht Außerirdische von Ausländern unterscheiden. Aber nun ja.

 

Immerhin war der Kai ehrlich, er war es. Er hat den Wulff so kackfrech weggedisst und das MDAX-Blatt gibt es noch immer. So feige sind die Gerichte, wer weiß, was die BILD alles an Gesprächen mal hat abhören lassen und veröffentlichen könnte. Wirtschaftsspionage, Sabotage - eigentlich muss man die BLÖD nur jeden Tag samt WELT lesen. Eigentlich könnten Haftrichter die Journalisten direkt festnehmen. Das wollen sie auch. Sie sind so herrlich mit ihren Angriffskriegen und Verhetzungen auch von Präsidenten so todesmutig suizidal.

 

Kai bekam ja mal den "Jetzt ist Sabbat" - daraufhin machte er den Sabbat als Jahr. Er nahm sich frei und erfand das Plus in der BILD. Das Ding, das kostet, hat er von den britischen Tabloids. Einige Briten haben das also auch. Aber es wurde also tolle Erfindung von ihm gepriesen. Die BLÖD ist nun mal ein Behindertenladen. Inklusion heißt das. Aber toll, er hat das Plus erfunden. Jetzt muss man mal Außerirdische von Ausländern unterscheiden und Aliens von Al Qaeda, Al Tawhid - denn letztere köpften mal Journalisten.

 

Das Plus an Infos gratis

zitiert aus

Verschwörung: Putin von Hillary Clinton mit Hitler verglichen - BRD hält sich fürs Deutsche Reich

Update 10. März 2014, 08.23 Uhr

(clicken Sie unten auf Link von pic.twitter kommen Sie zum gerade aktuellen SPIEGEL Cover, Putin = der Brandstifter)


  1. Und was die Brandstifter angeht, liebe Kollegen vom ...DER - oder wir??



BILD Chefredakteur Kai Diekmann öffnet also die Frage, ob die BILD in Wahrheit der Brandstifter in der Ukraine eigentlich gewesen sei. Hier geht es nun zu weiteren Missetaten der BILD: Wulff Revision - unterminierte die BILD Zeitung ?

Update3: 23. Juli 2014, 21.51 Uhr


Noch ein Unterschriftenvergleich

Eigentlich sollte eine Person immer identisch unterschreiben, sonst ist die echte Identität nicht gewahrt und der Schriftsatz war etwaig nicht der Rechtsnorm und in Wahrheit juristisch ungültig. Oder der Unterschreibende hat sich in Wahrheit direkt vom Inhalt distanziert - oder ist nun mal neurologisch krank. MRT und Blutcheck für alle? Rinderwahn, Tumor, Dummkoller?

https://twitter.com/KaiDiekmann/status/491202228737146880/photo/1




Update4: 24. Juli 2014, 19.53 Uhr

Gladbeck reichte nicht - Wulff auch nicht - nun ist Putin dran

Die jüdischen Disser der Friede Springer und sonstige Konsorten machen weiter. Nach der Irre von Iran, Nordkorea und sonstiger Hochjubelei von Klitschko und seine von den Vereinten Nationen geächteten Terrorbanden ist nun Putin auf der Haßliste vom MDAX-Unternehmen Axel Springer Verlag.

Die peinliche Springer Verlag Klitsche kann ohne Haßverbrechen und Kaltem Krieg Gedöns nun mal nicht leben. Und wenn überall nur Friede, Freude Eierkuchen herrscht, werden sogar durchaus News gefaked. Die Groschenromantexter auf Dummniveau - wir erinnern uns an die Nulltexte unter schönen nackten Mädels - sind mal wieder unterwegs. Glücklicherweise gibt es die NSA und den großen Lauschangriff und sogar George Clooney kann mit seinem Satelitten-Zugriff auf Kai Diekmann und die Spinnerbanden vom Axel Springer Verlag gaffen.

Hierum geht es



Update6 und Einschub vom 27. Juli 2014, 11.40 Uhr

Kein Dementi vom Axel Springer Verlag online

http://www.axelspringer.de/presse/cw_pressemitteilung_index_de_44379.html

DPA in Trouble?

Hat die Springerklitsche sogar etwaig die dpa unterwandert? Bereits 2003 einen dortigen Redakteur umgedreht, der mal bei Springer war? Hatte er etwaig eine DPA-Journalistin vergiftet. Auf jeden Fall war er damals dabei. Lag es daran, dass die russische Andenken mal auf einer Russlandparty auf der TV-Fachmesse MIP in Cannes mal trug.

Es war die Business Party für TV-Leute. Remake von Dr. Schivago. Vodka floß, lecker essen auch und die Journalistin hatte extra russische Andenken einer Schulklassenfahrt von 1983 mit dabei. Abschlußfahrt, wie es früher so üblich war. Russland, USA und einige andere ex-Ostblockstaaten - je nach Leistungskurs.

Fazit:

Die Presse kann nur unter strenger Knute leben. Schon gar nicht im Börsenumfeld, schon gar nicht je mit einem Aktiendepot - auch nicht deren Familien oder Freunde. Sie wollen immer gerne nur im strengen Gulag leben und wieder in der DDR.

Update5: 25. Juli 2014, 08.30 Uhr

 

Giftzwerg DPA und die Judenmesse TV-Fachmesse MIP in Cannes

 

Die korrupte Nachrichtenschleuder dpa unterstützt übrigens jeden Springerclan-Club scheint es. Denn die Journaille ist ja gleichzeitig Kunde und Teilhaber. Ehrlichkeit gibt s da nicht.

 

Wenn tatsächlich ein dpa-Medienredakteur eine Kollegin umnietet oder der Springer Clan die Kollegin nicht mehr haben will, dann wird das wohl richtig sein, dass man direkt ganz im WDR-Stil der 90er Jahre, die Kollegin in den Tod zu treiben. Blöd keiner äußerte sich je, wird wohl stimmen.

 

Aus dem Rave von Carsten wurde Loveparade

 

Dann wurde leider aus Carsten Rave der dpa nun mal der Rave der Loveparade. Jahrelang wurden die beiden verwechselt, bis nun mal es anscheinend doch die absichtlich vielen Toten in Duisburg gab. Das ist bekannt, das ist nicht neu - wegen einer Russenparty auf der TV-Fachmesse MIP in Cannes und da hatte sogar die Vorzeigedeutsche Alexandra Maria Lara eine Rolle, im TV-Movie bzw. der TV-Miniserie. Aber ansonsten galt wohl Dr. Schivago als Russenschmiere trotz internationaler englischer Produktion.

 

Einige US-Stars spielten ebenso mit. Aber der Kai war wohl nicht dabei oder Daniel Böcking. Aber es ist ja nur Cannes, da wollen Männer unter sich bleiben. Frauen sind unerwünscht. Ist eh nur eine Judenmesse, weiß jeder. Wer kein Jude ist, hat dort nichts zu melden. Nichtjuden müssen dem Markt fern bleiben. Ist auch besser, immer wurden die Märkte zeitlich so gelegt, damit die Juden auch zu ihren Feiertagen frei haben und gar nicht erst nach Cannes reisen müssen.

 


Die Disser des Axel Springer Verlags - eine kleine Auswahl


Aus der Story: Update1 Berliner Tagesspiegel im Propagandajargon von einst - die Westmächte - anti-Russland

: Wegen geplantem Referendum auf der . Westmächte planen Resolution in UN-:

 

 

 

Tagesspiegel bleibt weiter anti-Putin. Es stellt sich die Frage, ob sie zu dem Klitschko-Stalker-Club gehört, die Zeitung in Berlin, die seit zehn Jahren eine Kampfstrategie für Klitschko mit den Scientologen in der Ukraine aufbaut. Zwei Journalisten, die aktuell bei dem Tagesspiegel arbeiten, wurden ab 2004 bereits erwähnt. Doch Klitschko kooperiert leider mit den Vereinten Nationen geächteten Terroristen.

 

 

 

Was machte die Springer-Presse noch so? Gibt es Fotobeweise von den Nazis?

 

http://www.achtung-intelligence.org/articles.php?art_id=171&start=1

https://twitter.com/welt/status/448210280812904448

 

DIE WELT@welt

"Russifizierung": Der Krim drohen Blackout und Trinkwasser-Notstand http://on.welt.de/1hhhXQf

 

22:30 - 24. März 2014 · Details

 

: Wegen geplantem Referendum auf der . Westmächte planen Resolution in UN-:

 

Retweetet von

Krim-Krise - Russlands Vorgehen zeigt – zurück zur Wehrpflicht! via

 

Herr Wergin ist für die WELT und New York Times tätig.

https://twitter.com/clemenswergin/status/445316775320621056

 

Der BILD Parlamentsredakteur hält Putin direkt für einen Schurken

 

Keine Rechtfertigung für Putins Krim-Komplott - aber Schluss mit Inflation der Hitler-Vergleiche! Nicht jeder Schurke ist ein Adolf

 

 

Es wundert wirklich nicht, dass Berlin früher nicht ein voller Teil der BRD war. Es war nur ein eingemauertes Anhängsel.

 

Original-Link: https://twitter.com/RegSprecher/status/296530865511624704

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/146/1714695.pdf
Deutscher Bundestag
Drucksache
17/
14695
17. Wahlperiode
03. 09. 2013
Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der
Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945
(...)
Die Bundesregierung macht darin deutlich, dass es „stets die Auffassung der Bundesregierung [war], dass das Völkerrechtssubjekt ‚Deutsches Reich' nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist" und verweist in der Antwort zu Frage 25 auf Bundestagsdrucksache 17/12307 zudem auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 31. Juli 1973 (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BverfGE 77, S. 137, 155). In den Leitsätzen des betreffenden Urteils heißt es: „Es wird daran festgehalten (vgl. z. B. BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 <126>), dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht ‚Rechtsnachfolger' des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat ‚Deutsches Reich', – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings ‚teilidentisch'."

Auszug-Ende

Bundesregierung antwortet

Und nun was die Bundesregierung darauf offiziell dem Bundestag und auf die Anfrage antwortete:

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/148/1714807.pdf

 

Deutscher Bundestag
Drucksache
17/
14807
17. Wahlperiode
30. 09. 2013
Die Antwort wurde namens der Bundesregierung mit Schreiben des Auswärtigen Amts vom 26. September 2013 übermittelt.
Die Drucksache enthält zusätzlich – in kleinerer Schrifttype – den Fragetext.

Antwort der Bundesregierung

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sevim Dagdelen, Wolfgang Gehrcke,
Annette Groth, weiterer Abgeordneter und der Fraktion
DIE LINKE.
– Drucksache 17/14695 –

Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der
Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945

3. Auf Grundlage welcher rechtlichen und faktischen Tatsachen sowie politi-
schen Überlegungen vertritt die Bundesregierung die Auffassung, dass die
Bundesrepublik Deutschland „als Staat identisch mit dem Staat ‚Deutsches
Reich', – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings ‚teiliden-
tisch' " sei?

Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt,
dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich" nicht untergegangen und die
Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als
Völkerrechtssubjekt identisch ist (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BVerfGE 77,
S. 137, 155)

Zu Frage 10:

„Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren
und äußeren Angelegenheiten." Im Übrigen wird auf die Antwort zu Frage 4
verwiesen

Auszug-Ende

Faschisten-Alarm in der Ukraine? Nö - aber Nazis und keine Italiener

Hier Fotos aus Twitter:

 

 

 

 

 

 

Eingebetteter Bild-Link

 

 

Eingebetteter Bild-Link

 

 

A für Anarchie


 


 

Update6 (obigen Einschub 27. Juli 2014) bitte beachten, 11.40 Uhr


Maidan?

 

Bekommt es der Tagesspiegel noch Trouble vom International Gerichtshof? Der Tagesspiegel hat laut Chefredaktion sowieso eine ganz andere Auffassung zu den Toten und Verletzten. Und was berichtete der mal?

 

http://www.tagesspiegel.de/politik/blutige-zusammenstoesse-auf-dem-euromaidan-toedliche-einsaetze-von-scharfschuetzen-bundesregierung-fordert-aufklaerung/9611688.html

Update8: 19. Oktober 2014, 12.14 Uhr


Der Internationale Strafgerichtshof und der Maidan - faul, korrupt, pervers?

 

Man kennt es aus der Presse. Okay, die Journalisten befinden sich gerne im Erfindungswahn. Die USA fänden angeblich den internationalen Strafgerichtshof nicht so toll und nähmen diesen angeblich nicht ernst. Achtung Intelligence surfte heute herum und fand Erstaunliches in Sachen Ukraine und Maidan und einen wirren Internationalen Strafgerichtshof.

 

http://www.icc-cpi.int/en_menus/icc/press and media/press releases/Pages/pr997.aspx

 

Ukraine accepts ICC jurisdiction over alleged crimes committed between 21 November 2013 and 22 February 2014

ICC-CPI-20140417-PR997

​ Today, 17 April 2014, the Registrar of the International Criminal Court (ICC), Herman von Hebel, received a declaration lodged by Ukraine accepting the ICC's jurisdiction with respect to alleged crimes committed in its territory from 21 November 2013 to 22 February 2014. The declaration was lodged under article 12(3) of the Rome Statute, the founding treaty of the ICC, which enables a State not party to the Statute to accept the exercise of jurisdiction of the Court.

The Registrar informed the Ukrainian Government of the effects of the declaration in accordance with the ICC's legal framework, namely that the ICC now has jurisdiction over possible crimes that might have been committed in the context of the above-mentioned situation and that the provisions of Part 9 of the Statute relating to international cooperation and judicial assistance apply. The declaration has been transmitted to the ICC's Office of the Prosecutor for further consideration.

The acceptance of the ICC's jurisdiction does not automatically trigger an investigation.It is for the ICC Prosecutor to decide whether or not to request the judges' authorisation to open an investigation, if the Prosecutor considers that the information available to her establishes the existence of a reasonable basis to open an investigation. If an investigation is opened, it will also be for the ICC Prosecutor to decide, on the basis of the evidence collected, whether to ask the ICC judges to issue arrest warrants or summonses to appear for persons charged with the commission of crimes falling under the ICC's jurisdiction.

 

Auszug-Ende

 

Aha, nur weil internationale Schwerstverbrechen dort an das Gericht eingereicht werden, bedeutet es noch lange nicht, dass die faule Staatsanwaltschaftsbande und Chefankläger , tatsächlich mal ermitteln lassen. Der dortige Oberstaatsanwalt entscheidet es ganz alleine, ob er den Richtern was zeigt oder nicht. Ermittlungsrichter gibt es also nicht, nur bedenkliche Staatsanwälte. Faire Verfahren gibt es anscheinend nicht, weil der Richter von Anfang an entzogen wird.

 

Kurzum harsch gesagt: Der faule Oberstaatsanwalt kann ja schon wegen Beihilfe zu Verbrechen dann mitverknackt werden. Nur ein Richter kann in Wahrheit entscheiden, aber nicht irgendein Chefankläger, denn zu viele sind zu feige und zu korrupt. In Düsseldorf verwechseln die Staatsanwälte gerne Opfer, Täter und Zeugen und meinen ohne Richter alleine entscheiden zu dürfen und das ohne Vernehmung und ohne Verhandlung und dann "ohne Rechtskraft" verurteilen zu dürfen. Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf will gar nicht erst über schwere Verbrechen informiert werden. Man solle sie doch nicht mit Terrorfällen in NRW nerven. Der Rest ist Analphabet oder läßt sich als nichtsnütziger Beamter fürstlich bezahlen.

 

Hier der Screenshot

 

 

 

Update9: 25. November 2014, 21.37 Uhr

 

Der Tagesspiegel liebt den Dungeon und die BILD Kindermörder

 

Noch immer ratscht der Berliner Tagesspiegel in seiner heißen Sehnsucht nach Gulag und Mauer. Nachdem deren Chef, gleichnamig mit dem Käse Appenzeller, die Ereignisse auf dem Maidan eher belächelte, als ob dort nicht je Gewalt herrschte, macht das Käseblatt nun weiter.

 

http://www.tagesspiegel.de/politik/ukraine-der-maidan-als-exportschlager/11021338.html

Ukraine

Der Maidan als Exportschlager

24.11.2014 08:09 Uhrvon

Die Ukraine bekommt von den USA immer mehr militärische Güter. Nun will Kiew die Hilfe Amerikas auch nutzen, um zivile Unruhen in Moskau zu schüren.

    In Moskau hat man in den vergangenen Tagen noch misstrauischer nach Kiew geschaut als ohnehin. In der Ukraine erinnerten die Menschen an den ersten Jahrestag des Beginns der proeuropäischen Maidan-Proteste. Im ganzen Land wurde in unzähligen Veranstaltungen auch darüber diskutiert, wie Aktionen des bürgerlichen Ungehorsams auch in Nachbarländer wie Weißrussland und Russland zu übertragen wären.

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hatte erst am Wochenende gesagt, der Westen wolle einen Regimewechsel in Russland erreichen.

    „Öffentliche Figuren" würden dafür plädieren, gegen Russland weitere Sanktionen zu verhängen, „die die Wirtschaft zerstören und öffentliche Proteste provozieren".

     

    Auszug-Ende

     

    Bereits im Februar 2014 war das anti-Russlandbusiness von der Berliner Tagesspiegel-Bande samt der unsäglichen BILD Völkermörderblatttruppe bekannt.

     

    Auch in
    Update6 Turi2 : ZDF ARD BILD Falschberichterstattung Ukraine & ISIS & Terrorlisteflog die Terror-Bande der BILD bereits auf

     



    Unabomber und Terrorpresse



    Die gewaltverherrlichende Bande, die sich über tote Kinder lustig machen, die in Winnenden zu Tode kamen, sind also nichts Anderes als ein Unabomber. Man könnte glatt sagen, der linke Typ "Jan Boehm" erinnert an einige Zeichnungen zum Unabomber.


    Bombenlegen, Explosionen, tote Kinder. Ja das ist die geile Päderastenwelt der" "Ein Herz für Kinder"-Bande des Springer Verlags. Der vierfache Vater Diekmann will also die Kiddies, vier hat er, loswerden. Ja dann schick' sie doch zur Oma, anstatt die Unfähigkeit ein guter Vater sein zu wollen oder zu können weiter zur Schau zu stellen.


    Da heult die BILD wie fies es sei, dass der Bundesnachrichtendienst die Springerbande der BILD hat überwachen lassen und will gegen den BND vorgehen. Da fragt sich der normale Bürger, wieso hat der Verfassungsschutz den Bild-Terrorclan noch nicht schließen oder in den Knast schmeißen lassen? Denn Pressefreiheit verstehen die Terrorbanden aus dem Springer-Clan ja völlig falsch. Es sind typische Dumme, die nur im Hooliganism mit Rinderwahn aufblühen und dann noch meinen, sie dürften über Fußball berichten.


    Dass die Fußballer überhaupt mit solch einem Kinderschänderblatt und Terrorfreakpressemeute redet, scheint eher zu bedeuten: Die sind auch nichts Anderes als verkappte Homosexuelle, die gerne der nächtline Partner von Dan Bear der US Mission bei der OSZE in Wien wären. Man rammelt und fickt sich so durch - auch auf dem Fußballplatz. Die Models sind wohl eher Staffage und Statistinnen für gemeinsame Promotion-Aktionen.



    Mauer - Freimaurer und andere


    Noch immer mauern die Maurer gegen die Mauer. War das herrlich. Die DDR hatte ein Einsehen. Westberlin war mal so toll ummauert worden, damit das gefährliche Westpack nicht so gefährlich wird. Ach damals lag es eigentlich an der Presse. Das Lügenpack konnte nicht anders gezähmt werden.



    Diese aktuelle Mär gegen Russland ist so peinlich, frustrierte DDR-Fanatiker, die damals freiwillig die Maurer zu Westberlin umrissen, der Weg in die Freiheit in die Sektoren von Amerika, aber doch nur in Deutschland landeten. Ja, ganz schön blöd.


    Aber so hat man sich die Berliner in der wahren BRD immer vorgestellt. Dumme, deswegen war da zwischen denen und uns der Eiserne Vorhang, und Westberlin war nun mal ummauert. BRD ist das Berliner Mauervolk doch erst seit 1990. Es sind Newbies, totale Anfänger, die eigentlich sowieso nur im Dungeon bei ihrer harten Domina oder bei der Babuschka im Gulag hart arbeiten wollen.


    Ihnen fehlt die harte Hand, die sie zur harten Arbeit zwingt. Perversion mal anders. Das verzogene Pack will in der eigenen Anarchie untergehen. Sie sind wie Zombies im Todeswahn, wie eine Merkel.


    Wenn man bedenkt, dass die Männer mal im Rahmen der Wehrpflicht in der Bundeswehr dienten, die Merkel mal für die NVA tätig war bzw. im DDR-Frauenmilitär und der Russe ihr bester Freund war, muss doch der internationale Militärische Geheimdienst und Polizei ran, um zu gucken, was die gesamten journalistischen Terrordeppen in der Zeit der Bundeswehr bw. NVA dort alles sabotiert und unterminiert haben. Psychopathen kann kein Militär gebrauchen. Sie sind immer sofort zu suspendieren.

    Der Rest will endlich zur Korrektur in die Pharmaforschung. Ein guter Deutscher sein.


    Update10: 12. Januar 2015


    Merkel - pro-Islam


    Darüber wurde schon Bundespräsident Wulff irgendwie weggewulfft und Pegida und BMAS & Co schreien und schrien auch irgendwie rum. Auch empfehlenswert ist die Story: Update7 Judenhass Antisemitismus in BILD & WELT gegen Muslime & BAMS & Spiegel



    Aber was wird mit Merkel passieren, die sowieso wegen Verbot der GROKO verfassungswidrig im Amt ist?


    https://twitter.com/SPIEGELONLINE/status/554666920213901312









    Update11: 13. April 2015, 09.41 Uhr



    Zionistische Terrorbande der Menschenrechtsfeinde BILD & Co




    Bereits vor etlichen Monaten lernte die Journalistin Conny Crämer, dass die Juden die wahren Nazis immer waren. Sie wurde von einem jüdischen Piratenparteimitglied als Nazi-Hexe bezeichnet, weil sie sich gegen den Holocaust öffentlich gestellt hatte.

    Nun muss Präsident Putin auch endlich lernen, dass immer nur die zionistischen Juden (illegale Eroberer, Kriegstreiber = Zionisten) der Weltfeind waren.



    Tja, hätten das die AFD'ler und anderen Deutschen mal vorher gewußt. Die Juden sind auch heutzutage als bedenkliche Psychiater in Psychiatrien tätig sind und halten den WDR, die CIA und Künstlersozialkasse und Al Qaeda für eine psychische Erkrankung halten.


    Aber die Juden lieben ihre Psychiatrien.

    Osama Bin Laden hatte Recht. 11. September 2001 Attentate war von der Juden-Mafia organisiert worden, die Muslime dazu angeheuert hatten. Das behaupteten jedenfalls auch zahlreiche Analysten der Verbrechen.



    Die Abzockbande an jüdischen Heulsusen kann außerdem noch immer nicht von Psychiatrien die Finger lassen. Das ist auch logisch: Denn alle Psychopharmaka sind drogenidentisch, also Crystal Meth, Heroin und Koks-identisch, und wurden deswegen von der EU im Jahr 2001 verboten.


    Juden und die Presse lieben Drogen und Psychiatrien

    Der Jude liebt aber Psychiatrien noch immer, meutert nicht gegen derartige Mittel, die unerlaubt noch immer auf dem Markt sind. Der Jude ist nun mal dumm.


    Was Anderes als Drogen und Psychiatrien will er nicht wahrhaben.

    Die BILD blökt auch nicht gegen die illegalen Psychiatrien, Sicherungsverwahrungen und unerlaubten Heilmittel. Logische Schlußfolgerung: Die Presse ist ein Junkie und tut für den nächsten Fix sowieso alles. Außerdem werden gerne Konkurrenten und andere damit weggedisst. Drogen - geile Sache.


    Dass das Zeugs verboten ist, wollen der Axel Springer Verlag und die BILD, Bams und sonstige Bimmes-Banden nicht wahrhaben. Drogen gratis auf Kassenrezept sind doch eine geile Sache und so wird dann wie einst im 2. Weltkrieg mit Psychopharmaka, die Pervitin identisch sind, pervers geschrieben, gedisst im totalen Tollwutwahn.


    Das entspricht der illegalen Mobbing-Kultur in Unternehmen in der BRD. Junkies und Säufer und Dumme rotten sich zusammen. Oder kommt noch Syphilis hinzu?


    Der olle Putin ist ein Traumtänzer



    Der olle Putin, ja der Präsident der Russen, soll endlich kapieren, dass es Nazis nicht je gab.


    Es waren immer nur die Juden und die Journalisten, die sich mit Absinth und Drogen schon früher in die Psychiatrien begeben hatten. Die Juden udn Zionisten waren schon immer die Weltfeinde, doch der Depp der Russen, heult noch immer vor, gegen Nazis zu sein, aber lässt feige jede illegale und rechtsbrecherische Judensau überleben.


    Die BILD ist gerne eine Nazi-Sau und gilt wegen Friede Springer als zionistisches Judenblatt. Ein Terror-Regime, das immer schon gegen Menschenrechte kämpfte.

    Jüdische Piratenparteimitglieder in Deutschland mögen es auch nicht, wenn man sich als Deutsche gegen Psychiatrien und Holocaust stellt. Der Jude will endlich weg.



    Friede Springer von Judenpreisen überhäuft



    http://de.wikipedia.org/wiki/Friede_Springer


    (...)

    Neben weiteren Auszeichnungen wurde ihr 1988 der Verdienstorden des Landes Berlin und 1996 das Große Verdienstkreuz verliehen. Im Jahr 2000 erhielt sie den Leo-Baeck-Preis als höchste Auszeichnung des Zentralrats der Juden in Deutschland.

     

    Sie erhielt am 13. Mai 2002 den Ehrendoktor der Ben-Gurion-Universität des Negev in Be'er Scheva, Israel, im Jahr 2003 den Preis für Verständigung und Toleranz des Jüdischen Museums Berlin und am 12. Juli 2004 den Bayerischen Verdienstorden. 2008 wurde sie mit dem großen Bundesverdienstkreuz mit Stern geehrt. Am 2. Oktober 2009 wurde sie in Kiel mit dem Hermann Ehlers Preis der Hermann Ehlers Stiftung ausgezeichnet.

     

    Am 1. Juni 2012 wird Springer vom Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien mit der Moses Mendelssohn Medaille geehrt.[6] Am 20. Juni 2012 erhielt Friede Springer die Medaille für Verdienste um das Stiftungswesen vom Bundesverband Deutscher Stiftungen.[7] Ebenfalls für 2012 erhielt sie die Leibniz-Medaille der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zugesprochen. Am 15. September 2014 nahm sie im Jüdischen Museum zu Berlin den Theodor-Herzl-Preis des World Jewish Congress stellvertretend für ihren verstorbenen Mann Axel Springer entgegen.[8]

    Auszug-Ende


    Hauptsache Judenpreise und korrupt sein ?



    Mit Preisen lässt es sich leichter korrumpieren. Man schleimt gerne sich ein und andere zu und ist gerne Kriegstreiber und disst dafür auch mal Präsident Wulff weg. Der fand Muslime ganz okay, aber die Springer-Kltische ist nun mal jüdisch.



    Jüdisch ist aber Israelli, aber das will die ausländische Presse von dem MDAX-Konzern nicht wahrhaben. Die BILD mit der Obertante Friede ist also ein Judenblatt, das den Kampf gegen den deutschen, kleinen Mann und Frau seit vielen Jahren führt.


    Menschenrechte und EU-Rechte, die gegen Psychiatrien und Psychopharmaka und für gratis-Urlaub sind, passt den jüdischen Aktionärsmafiosis also nicht. Überhaupt, Verlage und ProSiebenSat1 ... auch eine MDAX-Klitsche. Sie sind börsennotierte Unternehmen, freie neutrale Presse sind die nicht.


    Die lassen sich doch von jedem Investor beschleimen. Bussi Bussi auf dem Parkett.



    Ausländermafia Juden in Deutschland
    - keine Deutschen


     

    https://twitter.com/Conflict_Report/status/515403787113353216

     

    Das war also kein J für Jude, sondern stand für Israel. Deshalb will Netanjahu gerne seine jüdischen Schäfchen zurück im wahren Heimatland Israel haben. Dafür haben doch die Juden in Osteuropa seit vor 1900 gekämpft. Einen eigenen Staat, doch noch immer sind die nicht-Deutschen in der BRD, aber nicht in Israel zu Hause und laufen anscheinend noch immer mit der falschen Staatsangehörigkeit herum und ohne Aufenthaltsgenehmigung, denn EU ist Israel nicht. Die sind nur in der EBU, für den Eurovision Song Content.



    http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/internet-trolle-40496288.bild.html




    Propaganda-Krieg 2.0DAS sind die absurden Posts von Putins Internet-Trollen


    Bis zu 800 Euro sollen die Hacker für die Putin-Propaganda erhalten

    12.04.2015 - 20:01 Uhr

    „Ich mach' mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt."

    Das scheint der Leitspruch von Moskaus Propagandamaschinerie zu sein. Ganz besonders zuletzt, als bekannt wurde, dass es in St. Petersburg ein ganzes Unternehmen gibt, das hunderte Internet-Trolle dafür bezahlt, in Foren, Blogs und Sozialen Netzwerken Putin-Propaganda zu betreiben.

     

     

    Auszug-Ende


    Die Bande soll umziehen

    Im Artikel wird ebenso auf den armen Poroschenko hingewiesen. Das pro-ukrainische Blatt BILD, das seit 2004 als Terrorist gegen Russland wegen den Boxern Klitschko zählt und den Terrorvereinigung von Jazenjuk, disst also gegen Putin weiter. Immerhin hatten die Vereinten Nationen das mal richtig verstanden: Die sind eigentlich eine internationale Terrorbande.


    Und das alles, obwohl die Axel Springer Leute selber angeblich Blogger immer bezahlt hatten, um illegale Propaganda gegen Putin auf Blogs zu betreiben. Aber da BILD sowieso nicht je seriös war, sondern endlich weg will ins heimische Israel, Netanjahu hatte bekanntlich dazu aufgefordert, kann endlich Diekmann, samt seinen Judenkollegen der zionistischen anti-Russland-Bande dort hinziehen.


    Bekannt ist auch die Judenvergangenheit der Angela Merkel, Teil ihrer Großeltern galten als ukrainische Juden und noch immer halten andere Juden aus Ungarn, die Ukraine für Österreich-Ungarn und möchten gerne endlich wieder Salzburger Nockerln auch in Kiew wieder essen können. Auch das ZDF galt als Unterminierer gegen Putin und Russland. Ob das wohl an Guido Knopp und Iris Berben lag?

    Immerhin, ist Angela Merkel, auch keine DDR-Frau je gewesen. Sie wurde in Hamburg geboren, aber ihre evangelischen Eltern wollten lieber in der DDR leben. Merkel war immer ein Wessie und nörgelt auch so dumm rum und steht auf die Boxer, die nicht je in der Ukraine geboren worden sind. Aber egal, man erfindet gerne in Deutschland. Absinth und Drogen und Alkohol verursachen bei einigen eine sehr kreative Wahrnehmung.

    Und somit ist klar, der Jude war schon immer der Feind, wie das die Historiker und auch der Österreicher Adolf Hitler immer behauptet hatten.

    Historische Zitate zum 2. Weltkrieg


    "For months now the struggle against Germany is waged by each Jewish community, at each conference, in all our syndicates, and by each Jew all over the world. There is reason to believe that our part in this struggle has general value. We will trigger a spiritual and material war of all the world against Germany's ambitions to become once again a great nation, to recover lost territories and colonies. But our Jewish interests demand the complete destruction of Germany. Collectively and individually, the German nation is a threat to us Jews." - Vladimir Jabotinsky (founder of the Jewish terrorist group, Irgun Zvai Leumi) in Mascha Rjetsch, January, 1934 (also quoted in "Histoire de l'Armée Allemande" by Jacques Benoist-Mechin, Vol. IV, p. 303).

    "Hitler will have no war (does not want war), but we will force it on him, not this year, but soon." - Emil Ludwig Cohn in Les Annales, June, 1934 (also quoted in his book "The New Holy Alliance").

    "We Jews are going to bring a war on Germany." - David A. Brown, National Chairman, United Jewish Campaign, 1934 (quoted in "I Testify Against The Jews" by Robert Edward Edmondson, page 188 and "The Jewish War of Survival" by Arnold Leese, page 52).

    "Played golf with Joe Kennedy (U.S. Ambassador to Britain). He says that Chamberlain stated that America and world Jewry forced England into World War II." - James Forrestal, Secretary of the Navy (later Secretary of Defense), Diary, December 27, 1945 entry.

    "It is untrue that I or anyone else in Germany wanted war in 1939. It was wanted and provoked solely by international statesmen either of Jewish origin or working for Jewish interests. Nor had I ever wished that after the appalling first World War, there would ever be a second against either England or America." - Adolf Hitler, April, 1945.

     

     

    "Wenn es dem internationalen Finanzjudentum in und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis nicht die Bolschewisierung der Erde und damit der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa." (Hitler)

     

    Die Clintons & USA

     

    Tochter Chelsea ist also angeblich mit einem Juden verheiratet und irgendwie sah deren Baby so aus, als ob sie in einer israelischen Flagge eingewickelt lag. Das war kurz nach der Geburt - das Baby gehalten von der US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton.

     

    Amerikaner sind sowieso allgemein als Identitätsgestörte bekannt. Sie nennen sich gerne Afro-Amerikaner oder sonstwie dümmlich, sagen haben nicht Kenianer oder Amerikaner mit kenianischem Migrationshintergrund.


    Viele Amerikaner sind eh Europäer, die aus Europa und England wegen Bewahntheit das Land verlassen mussten. Dazu gehörten die Pilgrim Fathers.

     

    Und die BILD?


    Sie möchte gerne in der Psychiatrie leben.

     

    http://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf

    Die Menschenrechte

    Artikel 24

    Jeder hat das Recht auf Erholung und Freizeit und insbesondere auf eine vernünftige
    Begrenzung der Arbeitszeit und regelmäßigen bezahlten Urlaub.
    (...)
    Artikel 30

    Keine Bestimmung dieser Erklärung darf dahin ausgelegt werden, daß sie für einen Staat,
    eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht begründet, eine Tätigkeit auszuüben oder
    eine Handlung zu begehen, welche die Beseitigung der in dieser Erklärung verkündeten
    Rechte und Freiheiten zum Ziel hat.

    183.Plenarsitzung
    10. Dezember 1948

    Auszug-Ende

    Man merkt, dass die BILD Zeitung nun mal keine öffentliche Aufgabe hat, sondern doch einem privaten kapitalistischem Börsenunternehmen angehört.


    Die BRD ist aber ein Sozialstaat. Trotzdem muss ein jeder Urlaub selber bezahlen, auch der Begriff bezahlter Urlaub in Arbeitsverträgen bezahlte bei fast keinem je den Urlaub, sondern ist meist nur eine Zuzahlung als Bonus-Gehalt, aber nicht als Zahlung der Reisebürorechnung gemeint gewesen. Im gesetz steht jedoch die Bezahlung der Reisebürorechnung. Aber auch das veröffentlicht das kapitalistische Blatt der Judenpreise nicht.

     


    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.


    Update12: 30. November 2016, 05.58 Uhr


    Die faule Präsidentennummer


    Ehemalige Bundespräsidenten bekommen dicke fette Geld. So richtig kümmrn die sich eh nicht. Laut 59 Grundgesetz Absatz 1 Satz 1 sind sie auf dem gleichen Niveau wie ein US Präsident, ein russischer Präsident, wie ein französischer. Doch seit dem Österreicher Adolf Hitler, erfinden deutsche Blätter und Parteien, den Job mache alles nur der Kanzler (denn so hatte man das im Deutschen Reich, unter der Führung von Hitler mal gelernt). Das steht zwar nicht je so im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland drin, aber die Bundespolitiker machen noch immer gerne Kratzfuß bei der Alpenrepublik.

    Doch das war allen Bundestagen immer egal, die Bundeskanzler wollen alles selber machen, gewählt war juristisch-verfassungsrechtlich keiner von ihnen, denn Parteien waren schon immer sowohl vom Grundgesetz, als auch vom Bundesverfassungsgericht rückwirkend oft genug aufgelöst worden. Die dürfen nicht im Bundestag sein. Update2 Bundesminister Bundesverfassungsgericht Parteien nicht im Bundestag erlaubt & Gehalt

    Doch das war allen Bundespräsidenten egal, die hatten mal was von Partei ergreifen gehört. Eigentlich ging es laut Parteiengesetz nur um politische Meinungsbildner und Weiterbildung in den ersten §§§ aber nicht um Farbenpracht im Bundestag.

    Kleiner Krauter - fettes Gehalt auch nach dem Job: Bundespräsident


    Bundespräsidenten waren lieber nur kleine Krauter, man hatte mal gelernt, der repräsentiere nur. Funktionen habe er keine. Das steht auch nicht so im Grundgesetz, aber das hatten alle von Hitler gelernt und aus Schulbüchern. Der Reichskanzler ist gleichzeitig der Reichspräsident. Zwar heißt die BRD BRD, nicht je Deutsches Reich, aber kürzlich erklärte das Bundesministerium für Bildung und Forschung erneut was über die vielen erwachsenen Analphabeten.

    Die Analphabeten, sind bekanntlich überall, aber allen Bundespräsidenten steht aktuell ein Ehrensold zu, also den ex-Bundespräsidenten von 217.000 Euro pro Jahr. Fürs Nichtstun. Ein paar Jahre den Job gehabt und ausgesorgt, auch nur nach zwei Jahren im Job und aufgehört, wahrscheinlich wegen der Bettina, die hatte keinen Bock drauf. Auf den Job.

    Dicke fette Knete für kein-Grundgesetz-können-und--faule-Hitler-Nuss-sein. Dann auch noch ständig alle Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts und der EU brechen lassen und alle UN Menschenrechtsresolutionen auch noch. Und im Einigungsvertrag BRD mit DDR, steht auch noch immer drin, dass laut § 9 das DDR Recht weiterhin gilt und die DDR als Bundesland der BRD geführt wird.

    Bundesbildungsministerin, Frau Wanka (DDR) hat also noch viel zu tun.

    Kann Österreich helfen?


    Doch die Politikerknästle sind leer. Da sitzt so keiner drin, die Ösis haben sich noch immer den Hitler-Fans nicht angenommen und ihnen in Österreich eine Knastzelle angeboten.

    Ansonsten stehen die Bewohner in der BRD und Presse auf Psychiatrien und illegale Psychopharmaka, weil die Kanzler ja auch gerne Reichskanzler spielen und alle die Gerichtsbarkeiten nicht wahrhaben wollen, die mittlerweile nirgendwo eigenhändig mehr unterschreiben, jedenfalls nicht in zivilgerichtlichen Verfahren.

    Lesetipps:

    Update1 Bundestag erlaubt DDR- & KZ Medikamententests an Kranken - Stinktier Merkel


    Update1 BRD enttarnt sich selber - Politiker haben dem Volk nichts zu sagen & Martin Schulz


    Update8 EU Seit 2001 Psychopharmaka verboten & Amtsapotheke & Meuterei & Fernsehen

    Update5 Polizei warnt wieder vor falscher Polizei Düsseldorf & Richtern - NRW spinnt total

    Update9 Urteil ohne Richter Unterschrift ist ungültig - Tippsen-Trolls & Identitätskontrolle