Update5 Putinversteher - Russischunterricht & Franzoesisch - - Hassverbrecher gegen SchuelerINNEN & juedische Hassverbrechen & Zuhaelterei im Luisen-Gymnasium Duesseldorf - Menschenhandel & Bankterrorismus Osten geht schachmatt

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 22. May. 2014., 14:10:28 Stunden

aktuelle Leserzahl : 3213

  
Conny Craemer's Info

Der Begriff Putinversteher ist ein Schimpftwort im Internet. Man wird angefeindet, wenn man etwaig Putin mögen könnte oder ihn versteht. Tatsache ist, 2004 wurden ex-Schüler des Luisen-Gymnasium und Rethel-Gymnasium in Düsseldorf überfallen, die es gewagt hatten Russisch Leistungskurs auf dem Gymnasium zu belegen. Und das obwohl Düsseldorf die Partnerstadt von Moskau ist und auch Siemens in Schulveranstaltungen zu Beginn der 80er Jahre in Düsseldorf sogar auf die Zukunft der Sprache Russisch hingewiesen hat. Deutsche dürften kein Russisch lernen. Leider wurde bei den Attentaten im gleichen Atemzug Klitschko erwähnt, die orangene Revolution und der WDR. Auch ein Herr Böcking wurde erwähnt. Da war jedoch nicht klar, ob es Daniel Böcking der BILD ist oder ob der Moderator Kai Böcking gemeint war. Der BILD ist es eigentlich sowieso egal. Der (Axel) Springer Verlag ist ein Russlandfeind. Dumm, auch die Außerirdischen-Tour von Robbie Williams hing mit drin. Denn leider können viele nicht zwischen Ausländern und Aliens unterscheiden. Update1: 26. Juli 2014 Juden wurden Opfer. Zentralrat der Juden heult auf. Rassenhaß gibt es auch von Schulbehörden. Update2: 27. Juli 2014 Es gab mal den eisernen Vorhang plötzlich war Glasnost. Waren Lehrer des Luisengymnasium in Düsseldorf damals beteiligt? Und welche Funktion hatte die katholische Kirche? Update3: 30. Juli 2014 Putinversteher sind unbeliebt. Im Osten der BRD, ehemaliges DDR-Gebiet sprach man auch perfekt Russisch genau wie Frau Merkel, doch ihre ehemalige Heimat leidet wegen des Berliner Hasses auf Putin. Update4: 05. Dezember 2019 Lehrer und SchülerINNEN des städtischen Luisen-Gymnasium sind bereits vor Mitte der 80er Jahre als Zuhältertrupp, Kinderficker (Sex mit Schutzbefohlenen, also mit SchülerINNEN durch LehrerINNEN) aufgeflogen samt jahrelangem Haßverbrechen durch Drittländerer, weil deren Kinder u.a. beim Schulsport wie Schulschwimmen tödlich verunglückten. Haß-Attentate gab es gegen SchülerINNEN jedoch, die nicht in derselben Schulklasse waren. Auch flogen jüdische Mitschüler schon damals in der 5. Klasse übelst auf, die anscheinend in Zuhälterei, sadistische Verbrechen gegen Deutsche und als Banktriebtäter über 20 Jahre später galten, auch zuvor schon. Als Kind findet man vielleicht noch einen Lehrer lustig, wenn er ein Bambi und einen Fliegenpilz direkt auf der Hose genäht oder gebügelt hat, auch teilweise am Reißverschluß, aber so im älteren Alter denkt m an, der war ein Kinderficker, besonders weil er gerne Sex angeblich mit Schülerinnen ab erlaubtem Alter hatte oder hätte, ein anderer Lehrer drang so in die "Herzen" der Schülerinnen ein, wegen einer englischen "Arzttasche" als seine Lehrertasche. Wir waren noch die Kinder, die anderen nutzten alles aus. Einige ZuhälterINNEN von damals - ich wollte eigentlich 83 abgehen, die anderen hatten das Abi 84 - ich wurde aber von der Schule gezwungen bis 1985 zu bleiben, also die Zuhälterriege ist noch immer aktiv terroristisch bis zur Zerstörung des hiesigen Gebiets, Flora und Fauna, Bomben, Nervengiftverbrechen aktiv. Bereits auf dem Weg per Linienbus zum überschulischen Nachmittgsunterricht (Kooperationen mit anderen Gymnasien) zum Rethel-Gymnasium, gab es Überfälle, weil doch auf der Rethelstraße die Bordelle seien. Das gesamte Ding crashte dann die Dresdner Bank davon, ließ Sophia Wollersheim 20 Jahre später den Bordellchef Wollersheim heiraten, NSU hing mit drin und die Synagogen-Attentate in Halle, mal abgesehen Attentate wegen meiner 2 - 4wöchigen Tätigkeit am Empfang bei der Südwestdeutschen Landeszentralbank in London im Jahr 1989. Ich arbeitete damals für verschiedene Firmen in England. Am Empfang war ich auch für die Eintragung von Millionendeals zuständig und gab rasch die Sache an die Broker der Bank ab. Es gab Nervengift-Attentate auf die Gebäudestruktur damals, die sich vom Geruch identisch anfühlten mit dem Büro-Eingang der Firma Belden, damals im Seestern-Gebiet Düsseldorf 1990 und 2005 betraf das Nervengift den Büro-Eingang Redaktion BILD Zeitung, Königsallee, auf einem Kaufhaus in Düsseldorf in Sachen Robbie Williams. Es war allen Betrieben immer scheißegal, der Queen von England aber mal nicht. Andere hielten die Südwestdeutsche Landeszentralbank für den Südwestrundfunk - SWR. Schule ist also gefährlich, Abireife hatte da anscheinend keiner, auch nicht wirklich Fach-Abi, die LehrerINNEN auch nicht, viele waren ja nicht beamtet, sondern nur Honorarkräfte, ein Stundenhonorar - eigentlich total illegal. Die Schule bezahlte laut deren Info nicht Teilzeitgehälter. Sie galt jedoch als einer der schwersten Schulen im schulischen Teil in NRW. Einige bestalken mich seit der Schülerzeitung und einer riesigen Autogrammstunde mit Limahl, da waren wir noch Schülerinnen. Limahl von Kajagooo. Autogrammstunde damals bei Evertz - da ist heutzutage ein Fitness-Studio drin, es gab so großen Fan-Andrang, daß alles draußen auf dem Vorplatz von der Rentenversicherung in Düsseldorf stattfand. Einige bestalken und terrorisieren mich seitdem und gehörten angeblich seitdem zur Zuhälterriege. Andere sogar vom früheren Ponyferienhof auch. Update5: 06. Dezember 2019 Ich vergaß zu ergänzen: Aus dem Bambi und Fliegenpilz am Reißverschluß der Herrenjeans, wurde dann das Französisch-Abitur, aber kein LK, sondern das wahre Franzecken-Abitur, worauf der damalige Schuldirektor sehr stolz war, mal blasen bitte. Tatsächlich ist, es gibt denselben Lehrer- und Unterrichtsmangel noch immer, also 34 Jahre später, dieselbe Leier an Gelaber. Die Sekten, in denen Lehrer waren, waren eine Gefahr für alle und jeden, die sogar mindestens eine Verwandte über Jahre vergiften ließen, die Schule ließ Menschenhändler Veranstaltungen in der Aula durchführen, dito die vom Verfassungsschutz als gefährliche Sekte eingestufte Scientology. Das Gymnasium erfand aus einem 13-wöchigen Pflichtpraktikum für Studienzulassung an der Fachhochschule ein einjähriges Praktikum, meuterte bei mir gegen alle Lehrstellenangebote, die ich bekommen hatte und den David Klapheck, den traf ich zufällig in London, als ich aus der Landesbank in London gerade den Empfangsbereich verließ. Er war selber übrigens damals oder später Banker. Meine MitschülerINNEN waren in Gemeinstverbrechen verwickelt, wer aber wirklich anfing, weiß ich nicht. Die Schule war primär was für suchtkranke rauchende SchülerINNEN, denen speziell ein Raucherraum, man müsse ja die Raucher unterstützen, eingerichtet worden war. Die Wegstrecke zur Schule führte bekanntlich an Kinderschändergebieten vorbei. Ansonsten log das Schulsekretariat was Bahntickets betraf. Denn laut Gesetz zum Öffentlichen Personanennahverkehr ist bis 50 km bzw. 1 Stunde Straßenbahn, Bus und S-Bahn, früher auch Eilzug eine Grundversorgungsleistung des Landes NRW - so für alle und jeden, aber nicht : erst ab drei Haltestellen gelte das. Historisch war das Gebäude mal im Weltkrieg mal eine Flüchtlingsunterkunft. Ich bestätige, laut Gerüchten, waren viele LehrerINNEN eher flüchtig. Einige waren bereits von allen anderen Schulen rausgeschmissen worden. Ich empfehle wegen des vielen Umweltgifts auch von Straßen den totalen Abriß des Luisen-Gymnasiums und stattdessen die Errichtung eines Parks mit Grünflächen mit Pflanzen, die absolut robust sind. Für uns "Kinder" war das Schulgebäude nicht geeignet. Praktisch nah, je nach Wohnstraße, aber im Gebäude eine Kacke mit fehlenden Klofrauen und Putzfrauen. Ein Siffeladen - abends darin Erwachsenenbildung der Volkshochschule Düsseldorf. Die Fenster schafften es glaube ich auf einmal Fensterputzer pro Schuljahr und das an einer viel befahrenen Hauptstraße. Kein weiterer Text in Update5.

 

Achtung Intelligence kopiert direkt aus bereits veröffentlichten Stories weitere Details hinein und ergänzt:

 

Update: Geiselnahme in Ukraine: OSZE Team sind es Terroristen und Pressemörder?

 


Berlin direkt auf dem ZDF berichtet es. Das Auswärtige Amt bemüht sich um eine Lösung für die festgehaltenen OSCE-Mitarbeiter. Die heute-Sendung des ZDF ließ aus Gründen der Menschenwürde die Geiseln nicht zu Worte kommen. Dafür kommt nun Achtung Intelligence zu Wort. Denn verschiedene Mitarbeiter wurden in Zusammenhang mit Attentaten wegen der Ukraine, Al Qaeda, ZDF, Markus Lanz, Michelle Hunziker, Klitschko-Brüder und anderen Journalisten in Düsseldorf bereits erwähnt. Sogar ehemalige Schüler des Luisen-Gymnasium Düsseldorf gerieten in Lebensgefahr. Waren es die festgesetzten OSCE-Mitarbeiter? Update: 04. Mai 2014

 

OSCE Mitarbeiter in Attentate auf Schüler in Düsseldorf involviert?

 

Zahlreiche aktuelle Mitarbeiter des OSCE (= OSZE - Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) / Schweiz wurden bereits vor Jahren bei verschiedenen deutschen Behörden und Staatsanwaltschaften erwähnt. Sowohl das Justizministerium NRW als auch das Bundesministerium für Verteidigung drängten auf Ermittlungen. Denn einige Attentate richteten sich sogar gegen ehemalige Schüler des Luisen-Gymnasium Düsseldorf, die unter anderem Russisch Leistungskurs belegt hatten. Sie waren 1983 auf einer Russland-Schulabschlussfahrt. Die Russlandfahrt ging nach Kiew - Moskau - Jalta und Kiew und zwar kurz nach dem Abschuss der Korean Airlines Maschine durch Russen.

 

Schulbehörde schweigt - wurde jedoch im Rahmen der Attentate erwähnt

 

Auch wurde mindestens eine ehemalige deutsche Schülerin wegen einer Russentanz-Aufführung angegriffen. Es handelte sich um eine Aufführung in einem Seniorenheim zur Musik von Tschaikowsky. Dem Luisen-Gymnasium und dem Schulministerium NRW waren die Attentate egal. Die Behörde äußerte sich nicht je. Das ist bedenklich. Die aktuell zuständige Sachbearbeiterin wurde sogar im Rahmen weiterer Attentate nach 2004, namentlich erwähnt. Eine ehemalige Schülerin wurde angegriffen, wie sie es wagen könnte, je Russisch gelernt zu haben und wie sie es wagen könnte mit einer Kroatin befreundet zu sein. Sie wurde über ehemalige Klassenkameraden brutal vernommen.

 

Nach den Attentaten nach 2004 recherchierte eine Journalistin, dass die Maschine von Südkorea aus Sicherheitsgründen wegen gefährlicher Fracht auf keinen Fall überhaupt irgendwo je mehr landen durften.


Klitschko Brüder und die OSCE-Mitarbeiter - wer sind sie wirklich?

 

Hier nun die Liste der Mitarbeiter, die im Rahmen der Ukraine, Orangenen Revolution, Klitschko und der deutschen Presse und TV-Landschaft namentlich mit Nachnamen erwähnt worden waren. Etwaig waren diese Attentäter, wie es aktuell von einigen in der Ostukraine vermutet wird:

 

 

http://www.eda.admin.ch/eda/en/home/topics/intorg/osce/osze5.html

 

Swiss within the OSCE

Um weitere Stories geht es ebenso.

 

 

Düsseldorf: WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker – alles eine Schizophrenie


Markus Lanz mit ZDF Wetten dass in Al Qaeda Stadt Düsseldorf


Al Qaeda Düsseldorf Leo Kirch und die Mafia


Blutgeld: Deutsche Bank Bunga Bunga mit Kirch und Pressebedrohung


Snowden hintergeht NSA - gehört er zur NSU ?


Ist die Polizei ein Schläfer oder sind es Vitali oder Wladimir Klitschko

 

Unterdessen löschte ein Leiter der Kriminalprävention und Opferschutz etliche Aussagen. Zahlreiche auswärtige Polizeidienststellen wurden kontaktiert. Weder Wladimir noch Vitali Klitschko sind übrigens gebürtige Ukrainer. Auf deren Webseite steht es eindeutig. Vitali kommt aus Kirgistan, sein Bruder aus Kasachstan. www.klitschko.com


(...)


Deshalb verweist Achtung Intelligence auch auf folgende Story:



Euthanasie-Versuche & Holocaust in der Psychiatrie - Mollath passiert jeden Tag

(...)

 

 

 

Und somit wird noch immer lieber mit den Tätern gemeinsame Sache gemacht. Oberstaatsanwalt Jürgen Ludwig aus Düsseldorf, gehörte zu derartigen Tätern. Man solle die Justiz NRW doch nicht mit Aussagen zum Terrorismus nerven, ließ er 2008 verlauten. (...)


(...)

 

Gustl Mollath und Ulvi Kulac

 

Viele Verbrechen sowohl in Bezug auf die orangene Revolution als auch die deutsche TV-Industrie sind so dermaßen verzahnt, dass es nicht nur Querverbindungen zur Sache Gustl Mollath gibt, sondern auch zu Ulvi Kulac und Peggy Knobloch. Aussagen gingen bereits an die dort zuständigen Behörden und auch weitere Bundesbehörden.

 

Etwaig ging es anscheinend auch um mehrere Namensvetter, die attackiert worden waren. Geheime Truppen des Mossad hatten angeblich versucht, die Deutschen, die ehemalige Russischschüler, zu beschützen.

 

Update1: 26. Juli 2014, 10.54 Uhr


Jüdische Kinder wurden Opfer

 

Es stand in der Rheinischen Post Düsseldorf. Jüdische Kinder wurden Opfer von Antisemitismus.

 

http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/juedische-kinder-in-nrw-bedroht-aid-1.4411666

 

25. Juli 2014 | 21.12 Uhr
Antisemitismus in Deutschland

Jüdische Kinder in NRW bedroht

Auszug-Ende


Feindseligkeiten - früher und heute

Früher gab es im Luisengymnasium keine Feindseligkeit in den 70er/80er Jahren. In der Unterstufe gab es mal aus Unwissenheit über KZs einen dummen Kommentar. Ansonsten war es egal, wer welche Religion hatte.

Die Katholiken wurden jedoch bedauert, weil die jeden Bibelspruch glauben sollten. Mit dem bunten Religionsmix ging es 1983 als Abschlußfahrt in die Sowjetunion. Alles war dort erlaubt, bis auf jüdische Lieder in der öffentlichen Discothek und ganz international kulturell tanzte man gemeinsam mit den anderen im Hotel. In Moskau ging es dann an einem Abend russisch zu, mit russischer Musik und russischen Komponisten und einem Schüler, der den Russen am Klavier durchaus die Schau stehlen konnte.

Doch es gab Ärger, 21 Jahre später. Die Russen seien böse Menschen, die russische Sprache beherrschen sei auch böse. Putinversteher sind unerwünscht wurde 2014 daraus.


(...)


Doch die Überfälle hingen mit einer Schulabschlußfahrt nach Russland zusammen. 1983 ging es mit Schülern des Luisengymnasium Düsseldorf kurz nach dem Abschuß der KAL Maschine per Bus nach Berlin-Schönefeld (damals DDR). Von dort reisten die Oberstufenschüler mit zwei Lehrern nach Kiew, Moskau, Jalta, wieder nach Kiew, von dort zurück nach Düsseldorf.

 

Ein Lehrer war ein weltweiter Tanz-Champion und ein mitreisender Schüler, ein Jude, ist der Bruder einer heutigen Rabbinerin.

 

Schade, der Stadt Düsseldorf, die sonst lieber die Synagogen beschützt, war alles egal, der NRW Schulbehörde auch, der Bezirksregierung auch und der Jüdischen Allgemeine mal erst recht. Und die Attentate liefen alle in Düsseldorf inklusive Entführung in andere Städte.

Auszug-Ende


Auch dem Landtag NRW war dieses Jahr alles egal. Deutsche haben sowieso zu Hause zu bleiben. Tourismus ins feindliche Ausland sind verboten. Fremdsprachen auch. Verlogene Lehrer sind in Ordnung und entgegen dem Gesetz ausgestellte Schulzeugnisse auch, wenn dadurch das Schulzeugnis nicht je rechtskräftig war. Hauptsache die Lehrer können weiter pfuschen. Kritische Kommentare über die Schule und Lehrer werden auf der "Schülerplattform" www.stayfriends.de gelöscht. Das hat das Niveau von Psychoterror-Kinderschändern.


Wie sagte Jesus in der Bergpredigt, falls die Übersetzung stimmt.

Vom Beten - Das Vaterunser




Die sogenannte Geburtskirche von Jesus ist in Israel. Sogar der Vatikan ist also eine Heuchelbande.

Update2: 27.Juli 2014, 13.20 Uhr

Glasnost und Lehrer des Luisengymnasium in Düsseldorf

Zwei Lehrer waren 1983 mit auf große Klassenfahrt in die Sowjetunion. Jahre später hieß es, die Russischlehrerin, eine nicht-beamtete Lehrperson sei an Glasnost beteiligt gewesen. Etliche Lehrer auf der Schule waren Honorarpesonal, weil sich die Schule keine beamteten Lehrer leisten konnte. Teilweise wurde der sogenannte Lehrermangel vorgegaukelt, den es aber laut Online-Curriculum noch immer gibt. Es fehlt teilweise noch immer dieselben Fachstunden wie vor dreißig Jahren. Die Sekretärin, erstaunlich, hat denselben Nachname wie zu den 80er Jahren. Der Job geht also in Erbfolge über.

Ein junger Journalist organisierte später mit Freunden einen russisch-deutschen Freundschaftsservice, sodass Russinnen die Möglichkeit hatten, nach Deutschland zu reisen. Es hieß, dass er mit der Lehrerin später am Glasnost beteiligt war. Er arbeitet nun seit vielen Jahren bei einer katholischen Kirchenzeitschrift.

Der Schulbehörde war alles egal. Der BRD grundsätzlich sowieso immer. Ihr Drang der Osterweiterung war mal nur für die DDR gedacht. Beide Staaten, BRD wie DDR, waren jedoch seit 1973 anerkannte souveräne Staaten in den Vereinten Nationen. doch das wollten die Wessies leider nicht je wahrhaben. Sie verkasperten sich am Postleitzahlensystem O- für Osten und W für Westen. In den Schulbüchern stand es aber schon damals richtig drin.


Update3: 30. Juli 2014, 22.38 Uhr


Putinversteher sind nun mal unbeliebt - die DDR auch - Ost-Unternehmen leiden


Merkel ist zwar irgendwie ein Ossie, obwohl sie eigentlich in Hamburg geboren worden ist. Vorfahren hat sie aus der galizinischen Ukraine mit polnisch-jüdischem Touch. Die Polen mochten historisch schon Stalin und die Sowjetunion nicht. Der wollte nun mal, dass die Polen nur das Deutsche Reich im weiten Osten des Deutschen Reiches verwalten. Sie sollten nicht das dortige Deutsche Reich annektieren. Stattdessen fälschten die Polen russiche Anordnungen und annektierten kackfrech das Deutsche Reich und schmissen die Deutschen aus ihrer Heimat raus und hintergingen Stalin. Stettin war damals Deutsches Reich.


Nun hagelte es rechtswidrig Sanktionen gegen Russland. Die G7 dissten heute auch mal wieder Russland. Auch zetern die G7 Staaten gegen die angebliche Annektion der Krim. Doch dort gab es bekanntlich ein Referendum. Ein Volksentscheid. Ab und zu gibt es in Deutschland auch einen Bürgerentscheid oder Volksentscheid. Doch die arroganten Politiker der G7 Staaten, die bereits vor Monaten die G8 Staaten auflösten, wollen keine freie Wahlen und wollen den Willen der Einwohner auf der Krim mißachten. Sie wollen das fremde Volk - das weder zu G7 noch zur EU gehört, feindlich unterjochen.


Fukushima und Glühbirne im Gehirn?


Bekanntlich sind in den USA schon länger die Fukushima Strahlenteilchen gemessen worden - auch in Milchkühen - und in Japan mal sowieso. Verstrahlte. Viele sogenannte EU-Glühbirnen enthalten Quecksilber - Amalgam und Fieberthermometerkügelchen von einst. Echt toxisch verblödend. Bei Bruch ist der Raum für längere Zeit zu verlassen. Offene Lebensmittel sind wegzuwerfen berichteten mal deutsche Behörden und die Düsseldorfer Stadtwerke. Der Wolfram-Faden hat gegen Quecksilber ausgedient.


In der EU sind angeblich die EU-Glühbirnen also dran schuld. Die Politiker funktionieren nicht. Angeblich können die Birnen wegen veränderter Taktung die EEG-Wellen verändern. Schon vor mehr als zehn Jahren wiesen Baubiologen und Heilpraktiker darauf hin. Auch fühlen sich viele Menschen unter der wärmenden Leselampe wohler. Quecksilberdämpfe und Ablagerung sind im Gehirn durchaus nachweisbar.

Menschenrechte und Arroganz


Menschenrechte sind ihnen fern. Gesetze meistens auch. Sie stehen wie Dikatoren über den Gesetzen. Sie halten sich für immun, obwohl vor dem Gesetz alle gleich sind. Keiner ist gleicher - das wollen die Politker nicht wahrhaben


Wie diese fremden Nationen einfach rotzfrech sich über ein anderes fremdes Volk erheben, zeigt die Diktaturmentalität so ganz im Dutroux-Kinderficker-Stil über andere.


Immerhin leidet was die Deutsche Börse, andere Länder auch und deutsche Unternehmen schwächeln wegen der EU und den G7-Staaten. Auch Unternehmen in der ehemaligen DDR. Deutsche Unternehmen verlieren Aufträge - wegen Merkel. So berichtete es heute die Nachrichten. Die Ossies werden sowieso abgezockt und haben trotz 24 Jahre "Wiedervereinigung" noch immer eine andere Lohnstruktur als im Westen der BRD.


Es mag ja sein, dass Merkel den Osten loswerden will, aber die DDR ist doch schon ein Teil der BRD, also des Westens. Dass mit der Haltung von Angela Merkel, die nun mal rechtswidrig und verfassungswidrig das Menschenrecht umgeht, den Deutschen geschadet wird, nur weil sich BILD, Welt und der Spiegel und andere in jüdischer Manie nun mal wieder gegen Russland hochgestachelt haben, zeigt wie sehr Merkel schwächelt. Sie war ja eh nicht je ins Amt gewählt. Das Bundesverfassungsgericht hatte die Groko nun mal verboten. Parteien sind keine Staatsorgane und eigentlich - mit welcher Abstimmung im Bundestag kam sie ins Amt? Sonst gab es auch Stimmkarten. Es gab mehr Bewerber als sie alleine.

Anarchie

Deshalb nehmen viele Anwälte so gar keine Gesetze mehr ernst. Oft genug wurde rückwirkend der gesamte Bundestag der Vorjahre rückwirkend für verfassungswidrig erklärt. Falsche Wahl, falsche Parteien, sich wieder nicht an Grundsatzentscheidungen gehalten.

Deshalb herrscht die Anarchie. Seien wir ehrlich, weder die DDR noch Berlin passten je zur BRD. Sie waren auch ursprünglich kein Teil der BRD - Merkel besser auch nicht.


 

1 Artikel Grundgesetz Absatz 2

(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

 

 

Menschenrechte

 

http://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf

 

Artikel 21 Absatz 3

 

3. Der Wille des Volkes bildet die Grundlage für die Autorität der öffentlichen Gewalt;
dieser Wille muß durch regelmäßige, unverfälschte, allgemeine und gleiche Wahlen mit
geheimer Stimmabgabe oder einem gleichwertigen freien Wahlverfahren zum Ausdruck
kommen.

Auszug-Ende

Ich bin übrigens Deutsche. Die unterschiedlichen Völker, die auf der Krim leben, haben entschieden. Und wir Deutschen meist so nicht. Merkel krönte sich selber und irgendwie dürfen wir nicht je den Bundespräsidenten wählen. Sogar in Afghanistan dürfen Millionen von Afghanis den Präsidenten wählen. Wir in der BRD nicht je. Das macht nur die Bundesversammlung, so an die 500 Leute. Das ist auch menschenrechtsfeindlich, denn nur der ist per Artikel 59 GG Absatz 1 für internationale Staatsverträge, so auch G7 verantwortlich. Doch G7 gilt laut Webseite der Bundesregierung nur als informelles Konstrukt ohne jedweden Belang.

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/StatischeSeiten/Breg/G8G20/G7-G8-uebersicht.html



Update5: 05. Dezember 2019, 04.17 Uhr

Juden SchülerINNEN und sonstige merkwürdige Synagogen

Mit Ergänzungen aus den

Sicherheitsinformationen wegen jüdischen Attentaten und jüdischen Attentaten in der BRD und DDR, es geht auch um Halle, Düsseldorf, Köln und Berlin, Lebensgefahr durch heuchlerische Juden, evt. Judenjunkies und Hochverrat durch Behörden gegen die Bundesrepublik Deutschland und Deutsche samt deutsche Banken und deren Bankkunden. Es gab zur Schulabschlußfahrt Sicherheitsprobleme. Die Juden sollten eigentlich aus Sicherheitsgründen lieber NICHT mit auf unsere Schulabschlußfahrt von Düsseldorf in die Sowjetunion fahren sollten, aber zwei oder drei (angebliche) fuhren trotzdem mit.

David Klapheck sieht seit einigen Jahren, früher nicht, wie ein Drilling aus vom Politiker Volker Beck (angeblich in Kinderschändereien involviert) und einem Sowjet-Milliardär aus. Die Reise war nicht gratis, die Eltern mußten bezahlen, konnten wählen, wer wollte konnte in die USA, Sowjetunion, andere Länder mit LehrerINNEN und MitschülerINNEN fahren) Hier links Einschub vom 02. Dezember 2019, 05.39 Uhr.

28. November, 06.30 Uhr 05.14 Uhr Übrigens, für Juden ist heute NICHT der 27. November 2019, sondern der 29. Cheshvan 5780. Die sind also Zukunftsmenschen, bedienen sich aber der Flagge von Israel mit dem Davidstern, König David, der sich ewig seit Jesus vor den Juden fürchtete, die wollten sich schon damals das Königreich Israel feindlich aneignen.

Der Jesus mochte laut Bergpredigt die Juden auch nicht und hielt die für Heuchler, also für ein Lügenpack. Später gab sich Jesus laut Bibel und Pontius Pilatus als König der Juden aus, aber es ging um ein jüdisches Verbrecherpack in Israel und einer von dem kleinen inhaftierten Clübchen sollte ans Kreuz. Es mußte nur einer von denen ans Kreuz getackert werden.

Jesus ließ sich dann mal antackern, bekam wie auch im 2. Weltkrieg Sonderrechte, kam früher vom Kreuz runter (bei Sonnenuntergang), wurde heilgesalbt (Jesus Christus - heißt der Gesalbte) und wanderte dann aus. Das steht auch in der Bibel drin.

Auf einigen Kreuzen (war letztens in ARD Tagesschau über ein Synoden-Treffen) sieht man links oder / rechts Hähne also Hühner, für das Blut kam aus dem Hahn, NachbarINNEN machten das oft hier: Geflügelkiller / Vogelkiller und die Reste kamen ins Badwaschbecken (mit Verstopfung hier im Haus dann für fast alle).

So, Sie Synagogenfreaks (ehemalige Mitschüler samt Schwester, Synagogen-Geschäftsführer und Rabbinerin, mit der ich wahrscheinlich als wir noch Kinder waren von der British Rhine Army entführt worden war - neben dem Nordpark war dort das British Rhine Army Gelände) die Juden sind evt. involviert übel in Kunsträubereien (evt. samt Mollath und ARD Tatort Pathologenschauspieler Liefers) irgendwie (ich erinnere mich an was) und Bankencrashs auch angeblich gegen meine Dresdner Bank, ich habe noch immer ein Konto von denen, aber anscheinend weil Juden involviert sind, wurde nicht je strafrechtlich ermittelt.


Juden wiederum sind laut Yad Vashem, Märtyrer vom Holocaust - also wie Kamikaze-Flieger - nur damit die wie seit der Bibel endlich den Israelis das Land klauen können und dann dort wohnen dürfen.

Massenhafter selbst verursachter Suizid für Israel, damit das endlich ein Judenstaat wird. 2. Weltkriegskram und Bibelschrullies.

Laut United Nations sind Juden in Europa aber Italiener also Römer und einer, den ich so kannte, sah aber eher aus wie ein Araber.

Seid Ihr die Bankräuber und Kunsträuber und das Synagoge in Halle Organisatorenteam? Hier schwätzt der David, mein ex-Mitschüler, in der 5-Minutenpause spielten wir immer Saklt mal wieder dumm. https://www.express.de/koeln/halle-anschlag-geschaeftsfuehrer-der-synagogen-gemeinde-koeln---haben-das-kommen-sehen--33295084

Die Rabbinerin, deren Mutter eine Holländerin, alle aus der berühmten Kunstfamilie Klapheck, deren Opa in der Klappse getötet, haben sich nicht je gegen die Psychiatrien in der BRD gestellt, obwohl die noch immer die alten Gebäude auch die der Todeszüge haben. Aber auf Rabbinerin tun und Synagogen-Chef.
Jetzt stellen Sie sich vor, die Rabbinerin, also eine halbe Holländerin geht nach der Ausbildung nach Berlin-Oranienburg, wie der Orden der Oranier auf deren Ekelmärschen in Nordirland.

Welcher Drogendealer hat das im Gymnasium in Düsseldorf früher veruracht? Wie viele Zombies habt Ihr in der Düsseldorfer Altstadt getrunken (das ist ein alkoholisches Getränk) und wie viel habt Ihr tatsächlich gekifft? Ihr seid so mißraten, wie die Kinder meiner ex-südkoreanischen Chefs. Auch Drogen nur im Hirn. Ihr seid zu dumm geraten als meine Mitschüler und Schwester vom David. Wie war das dann mit der Kunst-Dealerei mit der Dresdner Bank und NSU?

Ich bin evt. die Nichte von der Königin von England, ich bin keine Jüdin. Mir ist jedoch ein DNA-Test egal, weil die Royals ja noch unwürdiger sind.

07.41 Uhr, Eventuell sind Juden doch die Co-Planer samt Finanziers, nicht nur die Psychiatrie in Düsseldorf-Grafenberg am Aaper Wald, der Attentate gegen die World Trade Center in NYC am 11. September 2001, sondern auch von der Sauerlandzelle, gegen die ab 2009 vom Oberlandesgericht Düsseldorf, vorsitzender Richter Breidling, verhandelt wurde. Jüdische Psychiater in der Düsseldorfer Psychiatrie hielten Opfer und Zeugen für Schizophrene. Einer der Psychiater, ein jüdischer Ungar aus Budapest bzw. er hat dort studiert, unterschreibt mit (Bud. also nicht zugelassen in Wahrheit) war ebenso involviert in die Wehrhahn-Nagelbomben-Attentate, er mochte keine jüdische Russen. In welches Update der Teil einsortiert und ergänzt wird, weiß ich noch nicht. Ehemalige MitschülerINNEN, auch David sind involviert auch in der Düsseldorfer Psychiatrie. Schule: Luisengymnasium Düsesldorf.

06.30 Uhr Das Luisengymnasium betrog in Abitur-Angelegenheiten, falsche Schulzeugnisse, ließ absichtlich SchülerINNEN durchfallen, damit die bloß nicht an der Uni Düsseldorf studieren - die galt als zu gefährlich, aber ohne die SchülerINNEN offiziellen zu informieren, hatte oft nur Honorarkräfte, anstatt echte offizielle beamtete LehrerINNEN und einige Lehrer hatten Affären mit Schülerinnen, evt. auf Fliegenpilz Kinderfick-Niveau.

Synagogen

Es ist sogar unklar ob alle Synagogen jüdisch je waren, einige erinnern eher an Münsterbauten. Die auf der Kasernenstraße war angeblich weder lokal tatsächlich wegen Eigentumsrechten in Düsseldorf stehend, noch galt sie überall als jüdisch, sondern katholisch  zum Erzbistum Münster gehörend. Auch in Halle gibt es Probleme, da ist anscheinend primär nicht nur die DDR, sondern andere Juden-Ostblockies, also AusländerINNEN, die wirken wie ein Kinofilm aus Polen produziert von Hollywood.

Aus den Sicherheitsinfos:

Drigende Eilmeldung als Ergänzung zum Attentat auf die Synagoge (mehr auch weiter unten) in Halle, uraltes Attentat eigentlich, Gefaktes Attentat trotz teilweise Wahrheit, Gert Postel Faker Verbrechenstruppe, Robbie Williams und Thomas Gottschalk (Wetten daß) und seine SWR Freundin (ein Psychiatrieprojekt ist die, Düsseldorf) 12. Oktober 2019, 16.28 Uhr, 

Noch schnell:Ein Kriminaloberkommissar Peter Brune, mal Polizeipräsidium Düsseldorf mit Namensvetter in Duisburg (ich hielt den für Hochverräter und Mittäter in Sachen Loveparade) behauptete in einer Zeugenvernehmung Januar 2006, Robbie Williams wohne in Berlin. Alexis, er und ich waren ungewollt unterwegs zusammen. Evt. ist das die Sache "This is bigger than life".Bundesbehörden wie das BKA haben eigentlich andere Autokennzeichen. WI ist ja oft "Hertz-Autoverleih".

Die anderen Polizeiautos, tragen das Landeskürzel im Kennzeichen. Evtl ist das WI-Auto also nicht je BKA gewesen. Das BÜbrigens, darüber starb dann Alexis Arquette, US Schauspieler, verwandt mit Rosanna und David Arquette. Alexis war Kumpel des englischen Sängers Robbie Williams, der nackig je nach Foto aussieht wie ein Homo Errectus (die Statur samt Behaarung, nicht der Penis, den kenne ich nicht). Alexis war zum "transig - transvestit" gezwungen worden, von notgeilen Freaks, mit der Denke "oh ich bin schwul, ich darf ja nur mit Männern, aber die Frau finde ich sooooo toll, deswegen hypnotisiere ich die dann mit anderen, daß die sich umoperiert oder mache es direkt dann mit anderen im OP. Es wollte ja keiner je ermitteln.

Die Fotos in der Bild Online - https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/synagogen-angriff-in-halle-wir-waren-froehlich-weil-wir-ueberlebt-haben-65265044.bild.html , da wo die "Juden" wie Amish aussehen mit dem Bärtchen, hat was von rotem Bart auch noch, die Gesichter kommen mir bekannt vor. War im weitesten Sinne mal "Cindy aus Marzahn" involviert oder das Team "Echte Bauern singen besser" mit Sebastian Bezzel (ARD, auch Hauptdarsteller im ARD Tatort vom SWR Malefecius)?


Mir fällt es nicht ein. Einen ähnlichen Bart hat ein Nachbar hier im Haus, die sind aber glaube ich zu Muselmanen-Kram konvertiert, der war aber auch mal in anderen verwechselt worden und es ging um die Neuß-Norfer Salafisten-Szene. Ich weise dringend daraufhin, daß es Attentate u.a. auf mich und "Wehrhahn-Linie" in Düsseldorf gab wegen Zentralrat der Junden und derem damaligen Chef Paul Spiegel und Verwechselung mit "Der Spiegel" (Nachrichtenmagazin). Ich war Journalistin und sollte mal mehr für den Spiegel recherchieren. Es war ein Attentat von unterschiedlichen Juden auf andere Juden unterschiedlicher Länder.

Es war dem Zentralrat der Juden immer scheißegal, dem Spiegel dann auch und Peggy Knobloch galt auch als Opfer von Judenbandenrkiegen. Das ist immer noch allen egal. Ich kannte andere Knobloch (Chef von der Fernsehproduktionsgesellschaft peppermint).

Im besten Fall noch, ist es ein ProSieben-Snuff Dreh gewesen. Zwei weitere Personen kommen mir bekannt vor. Davon eine nur vom Mund. Einer der Personen ist so was von weiblich, ist evt. ein Frauen-Ripper noch dazu oder nur gerne transig. Profis, ich sah nicht das mit Kevin, da weiß ich nicht, ob der schon mal früher mit drin hing.

Den Link suche ich noch mal. Der Sachen-Anhalt Ministerpräsident mit Judencappy in den ZDF heute Nachrichten, Haseloff, war involviert in Attentaten auch damals. Es wirkt wie eine Wiederholung und er wurde mit dem Baywatch-Star David Hasselhoff eigentlich verwechselt, er galt 1990 als Verwandter. Auch der im Fernsehen mehrfach interviewte Ostblockie, noch so ein Jude, uralte Nummer eigentlich, ich erinnere mich oder die metzeln sich ständig da weg.

Abgesehen davon, mein Düsseldorfer Senf zur Sache, kann ich die Juden-Hieroglophien nicht lesen, da an der Synagogen-Türe und ist die Kirche wirklich Judenstil? Es gibt so öfter geklaute Gebäude, dann waren die einen im Souterrain, die anderen Religionen in einer anderen Etage. Ich meine, das war in einem Film mit dem Schweighöfer oder irgendwem, daß 1990 und davor, alles mal von den Ostblock-Juden (außerhalb der DDR die Ostblockies, also wie Polen, Sowjets etc) alles organisiert hätten mit der Niederreißung der internationalen Staatsgrenze DDR zu West Berlin (Frankreich, UK, USA).

Ich war mit einigen entführt vor einigen Jahren und der ominösen Heinz Buschkowsky (mal Bürgermeister von Berlin-Neukölln) auch. Er fiel mir sofort auf Twitter auf, es ist teilweise wie eine Gert Postel (der war jahrelang Psychiater ohne Ausbildung), der sich ebenso durch Deutschland fakte. Buschkowsky war ich meine Haus 2 in Psychiatrie (Geschlossene) in Düsseldorf "gefangen", galt aber als Täter. Evt. war Kotleichenfan Maynard auch dabei. Es gab viele Entführungen darein.

und vom 10. Oktober 2019, 17.33 Uhr Juden sind KEINE Semiten. Semiten waren Hebräer und so ziemlich ganz Afrika und viele weitere Völker von dort.

http://de.wikipedia.org/wiki/Semiten

Als Semiten werden (historische) Völker bezeichnet, die eine semitische Sprache sprechen.

(...)

Demnach gehören zu den Semiten die Äthiopier, Eritrea, Araber, Hyksos, Malteser, Minäer, Sabäer, Ostsemiten, Amoriter, Ammoniter, Akkader/Babylonier/Assyrer/Aramäer, Hebräer, Kanaaniter, Moabiter, Nabatäer, Phönizier und Samaritaner.

Die Semiten im sprachwissenschaftlichen Sinne sind mit den Nachkommen Sems der Bibel nicht völlig identisch. So sprachen die Kanaaniter zwar eine semitische Sprache, der biblische Stammvater Kanaan wird jedoch als Sohn des Noach-Sohnes Ham beschrieben.

Heutige semitisch-sprachige Völker sind z. B. Araber, Hebräer, Aramäer und Malteser. Der Sammelbegriff „Semiten" wird aber eher in Bezug auf die historischen Völker verwendet.

Auszug-Ende

Douze points für Malta, die sind auch Semiten.

Immer meinen alle, nur Juden seien Semiten.

Diese ständig Dummfug-Berichterstattung der Verachter der historisch-wissenschaftlichen Fakten und Juden-Anhimmlung, als ob "Juden" die Reinkarnation von Jesus Christus sind, ist eine Peinlichkeit an Sonderbehandlung.

Es ist Hochverrat gegen die BRD, was die ständige Heulereileier um Juden betrifft

Es ist leider wieder aufgefallen, daß die BILD samt anderen Medien primär linke Säue sind und eher jüdisch ist, also nicht deutsch. Auch Politiker in der EU sind primär staatenlose Juden, vom Benehmen her. Also vorsichtig bitte, die sind eventuell psychotisch und nicht in Wahrheit handlungsfähig. Duscha Gmel einst oder noch immer Bundesanwaltschaft, eine Jüdin aus der DDR dort Bundesanwältin, war einst Klappsenpatientin, wie Petra Leister - StAin in Berlin - Bushido-Sache. Beide wirkten- also die Damen völlig plemm plemm. Zurecht vorübergehend mal ausknockt in der Klappse.


Juden drohten bereits den unterschiedlichsten Ländern der Erde ab 1896, gestartet ab Ostblock, fast zeitgleich mit dem BGB. Es sind Drittländerer.

Juden konnten zu Zeiten Adolf Hitlers nicht unterscheiden, ob die nun Volk sind oder Religiöse, dito Christen - die hatten auch eine grandiose Religionsmeise. Dazu gibt es sogar in NRW Schulbüchern Gymnasium Zitate. Aber die ARD-ZDF Presse war ja nicht in der Schule, die Bundesanwaltschaft anscheinend auch nicht. Letzer Bildungsweg durch eine Casting Couch Session oder so?

Die waren und sind Fremdvolk - die Juden. Die meisten kamen aus "Italien" in Wahrheit - so jüdische Historiker im Auftrag der Vereinten Nationen. Psychiatrien und Holocaust-identische Einrichtungen gibt es in der BRD noch immer. Euthanasie auch. Da meckert gar keiner.

Mediales Judengejammer

ARD und ZDF sind wie die regionalen ARD-Sender gemeinnützig, (WDR Gesetz, ZDF Gesetz etc) also eine Behindertenwerkstatt - also eher Lernbehinderte. Juden in einer Bundesanwaltschaft (z.B. Duscha Gmel, der Name bereits - wo ist das BRD-Deutsch, siehe Präambel Grundgesetz) entspricht nicht unbedingt den Anstellungsvoraussetzungen einer Bundesbeamtin bzw. Bundesbeamten der BRD. Viele legen Wert auf Judenkram, was jedoch dann leider Kick-Ass bedeutet, raus aus dem Job, laut Bundesverfassungsgericht. Religion und Beamtenjob paßt nicht. Egal ob Christenkram, Muslime oder oder oder. Beamte haben neutral zu sein im Beruf.

Juden sind weder Israel, aber Drittland, das von denen verlassene Judea. Das ist so, das ist Fakt. Das steht schon in der Bibel drin.

Es handelt sich also um gegenseitige Sektiererverbrechen und Sekten sind verboten und Sache des Verfassungsschutzes bzw. Völkerstrafgesetzbuch - United Nations Resolutionen. Da Joko und Klsas ihre Livesendung aus Halle nicht senden, bedeutet: Allgemeinattentat, auch gegen die evt. und ProSieben vielleicht, mit Russenhintergrund.

Die Juden - viele von denen - lehnten im 2. Weltkrieg den organisierten Umzug in ihr altes historisch Gebiet Judea ab. Die landeten aus Versehen aufgrund von massiven Hirninfektionen in Todeslagern, die eigentlich als Seuchenstation geplant waren. Eigentlich waren die Duschen als echte Heilduschen geplant, wer sich mit Chemie was auskennt, weiß das, Historie müßten Sie auch mal gelernt haben.

Etliche hielten ja normale Gaskeller wie jeder früher im Altbau hatten, samt Gasschutztüren für Gastodeskammern so auch das Fernsehen. Es wurde jedoch tollwütig borniert überdosiert in den Duschen (Hirn-Schwersterkrankung auch durch die Chemiemischer) und getötet, anstatt geheilt. Das weiß sogar US Präsident Bush, der schrieb es in einem seiner Bücher. 2. Weltkrieg Verursacher: Infektionen und Mikroben.


Jeder weiß das.

Internationale Juden wissen das - aber in der BRD wird gepfuscht oder doch ein Trottelstaat der Psychiatrie?

Denn die US Juden lachen immer über die dummen Deutschen, die sich immer noch von Juden in der BRD voll verarschen lassen. Das weiß ich von Hollywood-Juden, im Rahmen einer internationalen Fernsehprogrammfachmesse in New Orleans vor über 20 Jahren, der Rest ist Schulbuch, aber ARD und ZDF sind anti-deutsche und brechen jedes Gesetz, egal welches. Die sind nicht lernfähig.

Behindertenwerkstatt, ohne Psychopillen können die doch selber nicht. Geschichtswissen: Nicht vorhanden. 09. Oktober 2019, 20.53 Uhr.

  und das wollen mal meine echten MitschülerINNEN gewesen sein. Gehirngewaschen - vom Lehrer? Vom Iraner oder Iraker der auf British Rhine Army tat? Oder doch nur Saufleute und Drogengeilies, weil doch ein Vater eines Schülers Arzt war. 

Am 09. November 2019 hieß es, die Oberbürgermeisterin von Köln, Frau Reker, will eine anti-semitische Stelle aufbauen.

Derweil wollte zuvor ein Jude die CDU unterminieren, der ist wiederum seit Attentaten von ca. 2004 in Düsseldorf bekannt, er wollte mit anderen Juden und Israelis die Stadt-Sparkasse Düsseldorf und andere übelst hintergehen, wegen Verwechselungsgefahr kann es auch ein ähnlicher Typ gewesen, doch Israelis und Juden waren plötzlich wirklich in der SSK Düsseldorf auf der Berliner Allee tätig und andere merkwürdige Gestalten und ich habe noch immer ein Dresdner Bank Konto und MitschülerINNEN galten als involvierte Bankräuber samt KunsträuberINNEN übrigens. Die Bank hatte Kunst.


https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/koeln-ob-reker-will-anlaufstelle-wegen-antisemitismus-65932194.bild.html

OB Reker will Anlaufstelle wegen Antisemitismus

von: Nico Nölken veröffentlicht am

Köln – Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (62, parteilos) fordert eine Anlaufstelle wegen antisemitischer Vorfälle!

Vor 81 Jahren stand die Synagoge an der Kölner Roonstraße in Flammen, wenige Jahre später wurden 1100 jüdische Kinder aus Köln in die Mordfabriken der Nazis gebracht. Kaum jemand von ihnen überlebte die nationalsozialistische Gewaltherrschaft.

(...)

Das Stadtoberhaupt forderte noch mehr Toleranz und Zivilcourage: „Wer heute in Köln Jüdinnen und Juden verbal oder physisch angreift, dem stellen wir uns mutig entgegen. Das ist unsere Botschaft. Und ich werde mich weiterhin für unser offenes, tolerantes Köln einsetzen. Für ein Köln, zu dem Jüdinnen und Juden fest dazugehören."

Auszug-Ende

Facebook und Juden gegen die CDU


Lesetipps:

Update4 Die grosse Verschwörung der Juden - Nazi Fans & dumme Politiker

Update12 Shades of Grey & GZSZ & Silvester in Koeln und OB Reker mit ihrem ADHS Semiten-Buero - & RTL & Fickie Fickie ISIS fickte die Domplatte - mit dem Puff gab es Geschlechtskrankheiten

Update23 Per Gesetz : Nur Gerichte zuständig - nicht vorab 110 - Kanackische Weiberpoliziei samt Bollywood-BullINNEN in der BRD Polizei & Achtung Intelligence warnen seit ca. 2004 vor falscher Polizei die nichts mit Gesetzen zu tun hat und sich vor echten Strafgerichten fuerchtet und sich wie Oberproll auf Ekeldoofie benimmt - TerroristINNEN in geklauter Uniform in Deutschland - einige stellen sich als Pizza-Service vor - der Chaker von Bushido mit Milzbrand?

Update20 BAFIN & BGB 267 & aber 103 GG Abs 2 fehlt die Strafverfahren - Inkasso-Mafia der amazon Kreditkarte Landesbank Berlin ist eine Bad Bank & Real Inkasso mit Gerichtsbetrug

Update18 Bankenverband EdB Sicherungsfonds - nicht wirklich berufsfaehige Banker & Postbank & nicht erwachsene Commerzbank - und das von der Commerzbank gekündigte P-Konto & Deutsche Bank & Comdirect 2

Update18 Stadt-Sparkasse Duesseldorf erfindet 8000 Pfaendungsjahre & luegt im Arbeitsrecht & Gehaltsbetrug der terroristischen Piratenfaehrgesellschaft P&O Ferries ist Pro7 Snuff und nur fuer Juden geeignet & Menschenhandel & meiden Sie Drogenholland & Psychiatriefanland England

Update11 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze fuer Ess-Brechsuechtige & Katzengras gegen Uebelkeit - Auschwitz Luege - Yad Vashem - das Juden Al Qaeda fuer schizophrene Israelis