Update8 Judenhass Antisemitismus in BILD & WELT gegen Muslime & BAMS & Spiegel - Muslime sind Juden

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 27. Jul. 2014., 09:23:46 Stunden

aktuelle Leserzahl : 6166

  
Conny Craemer's Info

Neue Volksverhetzung des Judenorgans Axel Springer Verlag. Die jüdische Freakbande von Axel Springer Verlag geht in die neue Runde. Es wird gedisst und Achtung Intelligence disst samt Bundesregierung und Bundestag direkt mit. Update1: 30. Juli 2014 Knobloch, die Nachnamensvetterin der vermißten Peggy Knobloch , ist entsetzt über den Judenhass. Update2: 31. Juli 2014 Neues zum Thema von Außenminister Steinmeier und der Jüdischen Allgemeine. Update3: 02. August 2014 Wissen macht schlau - was ist denn Semitismus genau? Update4: 03. August 2014 BAMS entschuldigt sich für den Haßartikel gegen die Muslime. Update5: 04. August 2014 Nun stänkern die Juden gegen die Muslime. Update6: 06. August 2014 Spiegel ließ 1000 Bundesbürger zum Islam befragen. Update7: 28. August 2014 Der Spiegel schlug anscheinend auf Facebook zu. Achtung Intelligence hat einen Screenshot und stellt fest, Der Spiegel ist spiegelverkehrt wie vor Jahren bereits ausgesagt. Er gilt als Terrorist und Haßverbrechenfanatiker. Update8: 31. Januar 2019  Bekanntlich gehen mir Religionen tierisch auf den Senkel. Deren Glaubensquark an volldumm ist eine ausgedachte Gedankenscheiße, jenseits der Gesetze in einer Form, voller Dummschafe in einem Sektenkonstrukt, obwohl viele ja von vielen bösen parasitären Insekten gestochen worden sind, aber auch in Düsseldorf wollen das Ärzte und deren oft religiösen Kliniken mit dem getackerten Rückenweh Jesus nicht wahrhaben. Muslima sind eigentlich Jüdinnen. Und zwar solche, die sich gerne für die Öffentlichkeit häßlich machen. Muslima gibt es nicht. Deren Läusekopf oder radiologisch vestrahlter Glatzkopf versteckt unter dem oft stinkenden Walle Walle Look mit Kopftuch und sonstigem Nackedei darunter, je nach Herkunft Spionen-Trenchcoat mit Schrebergartenkopftuch, ist übelst. Die Trenchcoat-Leute sind ja noch harmlos, ganz normal, Gartenleute auch im Sommer, aber die anderen Muslima sind Fake. Denn die spielen die ewige Jungfrau. Nur keusche - nicht verheiratete Frauen - sind immer verdeckt, quasi wie eine Braut in der Kirche mit weißem Schleier. Also Muslima sind quasi Burka Babes, ursächlich mal wegen den Sandstürmen im Kamelen-Land, aber hier ist das Camel eine Zigarette und darauf prangt ein Dromedar, aber das kapieren die verheirateten Muslima auch nicht oder sie sind alle nicht je ein Ehepaar, der Ehemann muß auch nicht bei der Ehefrau wohnen, sondern muß sich mal alle vier Tage blicken lassen, aber ihr die Wohnung samt Unterkunft bezahlen, dito Lebensmittel, aber vom Gestank her, essen die nur Scheiße und Euthanasie-Mittel mit Parasiten-Gestank - nur Lesetipps in Update8.

 

https://twitter.com/jep_/status/493283869953900544

 

Der neue alte Judenhass - die Titelgeschichte der "Welt am Sonntag"

 

 

 

 


27.07.2014 - 00:30 Uhr
  • BILD am Sonntag
  • Von NICOLAUS FEST

Ich bin ein religionsfreundlicher Atheist. Ich glaube an keinen Gott, aber Christentum, Judentum oder Buddhismus stören mich auch nicht.

Nur der Islam stört mich immer mehr. Mich stört die weit überproportionale Kriminalität von Jugendlichen mit muslimischem Hintergrund. Mich stört die totschlagbereite Verachtung des Islam für Frauen und Homosexuelle.

Mich stören Zwangsheiraten, „Friedensrichter", „Ehrenmorde".

Und antisemitische Pogrome stören mich mehr, als halbwegs zivilisierte Worte hergeben.

Nun frage ich mich: Ist Religion ein Integrationshindernis? Mein Eindruck: nicht immer. Aber beim Islam wohl ja. Das sollte man bei Asyl und Zuwanderung ausdrücklich berücksichtigen!

Ich brauche keinen importierten Rassismus, und wofür der Islam sonst noch steht, brauche ich auch nicht.

 

 

 

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/148/1714807.pdf

 

Deutscher Bundestag
Drucksache
17/
14807
17. Wahlperiode
30. 09. 2013
Die Antwort wurde namens der Bundesregierung mit Schreiben des Auswärtigen Amts vom 26. September 2013 übermittelt.
Die Drucksache enthält zusätzlich – in kleinerer Schrifttype – den Fragetext.

Antwort der Bundesregierung

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sevim Dagdelen, Wolfgang Gehrcke,
Annette Groth, weiterer Abgeordneter und der Fraktion
DIE LINKE.
– Drucksache 17/14695 –

Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der
Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945

3. Auf Grundlage welcher rechtlichen und faktischen Tatsachen sowie politi-
schen Überlegungen vertritt die Bundesregierung die Auffassung, dass die
Bundesrepublik Deutschland „als Staat identisch mit dem Staat ‚Deutsches
Reich', – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings ‚teiliden-
tisch' " sei?

Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt,
dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich" nicht untergegangen und die
Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als
Völkerrechtssubjekt identisch ist (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BVerfGE 77,
S. 137, 155)

Zu Frage 10:

„Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren
und äußeren Angelegenheiten." Im Übrigen wird auf die Antwort zu Frage 4
verwiesen

Auszug-Ende


Man muss ja mal gegen diese Judenbande wegen deren andauernden Fremdenfeindlichkeit wieder vorgehen. Wir sind eigentlich noch das Deutsche Reich, heißen aber BRD.


Die Juden möchten entweder ins Ghetto, in die Psychiatrie oder nach Israel. Der korrumpierende MDAX-Verlag muß endlich weg. Frankreich hat Erfahrung damit. Die siedelten die Juden zuerst in die Ghettos um - damals vor dem 2. Weltkrieg. Sie wollten damals partout nicht nach Israel umziehen. Sie lügen und betrügen weiter, wie im Buch "Die Verlorene Ehre der Katharina Blum", wie man es im Gymnasium lernt - jedenfalls über die BILD Zeitung. Auch nach über dreißig Jahren ist die BILD Zeitung noch immer das Massenmörder- und Völkermörderblatt. Die Journalisten sind es selber.

 

Mhm - es hieß doch die Presse sei irgendwie bei dem Kölner Bombenattentat auf die Dönerbude involviert. Sind die Juden nun auch NSU? Kommt bestimmt wieder hin. Recherchieren Sie mit - schreiben Sie doch Kommentare - und geben Sie Ihren Senf hinzu.

 

Update1: 30. Juli 2014, 21.35 Uhr


Knobloch sauer über den Judenhass

 

http://www.focus.de/regional/muenchen/konflikte-knobloch-schockiert-ueber-judenhass-in-deutschland_id_4024872.html

Konflikte

Knobloch schockiert über Judenhass in Deutschland

Dienstag, 29.07.2014, 20:56

 

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde in München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, hat sich entsetzt über den Judenhass auf deutschen Straßen und das Schweigen der Bevölkerung gezeigt.

Als Holocaust-Überlebende müsse sie erleben, dass Antisemitismus in Deutschland nicht nur wieder salonfähig, sondern sogar „Mainstream" sei, sagte Knobloch am Dienstag bei einer Kundgebung mit mehreren hundert Menschen in München

Auszug-Ende

 

Der Judenhaß gegen andere geht auch nicht. Jüdische Psychiater hielten den WDR für eine Schizophrenie und Al Qaeda sei auch eine. Vergewaltigung sei auch nur eine. Ja die Juden hassen andere und wollen mithilfe der Psychiatrie Zeugen ausschalten. Da darf man sich  nicht wundern, dass man alte DDR-Verbrechen mithilfe Juden nicht mag. Immerhin hatte Osama Bin Laden recht: Die Juden waren's. So ähnlich wie zum 2. Weltkrieg.

 

Hier mehr

 

Update2 Die große Verschwörung der Juden in Deutschland - Nazi Fans & antiker Schmuh
Veröffentlicht : 14. 05. 2014, 16:24:47 2 | 

 
Man muss es mal so hart sagen. Der Jude hat einen Knall. Natürlich ist ein Jude kein Israeli, aber die Juden in Deutschland und der Zentralrat der Juden sind Achtung Intelligence in die Finger geraten oder umgekehrt. Es fiel auf, dass Hitler vielleicht recht hatte. Der Jude ist was wirr. Erst letztes Jahr wurde AI's Conny Crämer von einem Juden der Piratenpartei angestänkert. Sie sei eine Nazi-Hexe blaffte der Jude sie an. Denn sie stelle sich gegen die Psychiatrie. Ach, hätten wir Deutschen und alle anderen Länder der Erde das gewußt, hätten sicherlich die Juden weiterhin sich zum Konzentrieren ins KZ und zum Zwangsarbeiten dort einfinden können. Das mag hart klingen, aber der Zentralrat der Juden und die Jüdische Allgemeine finden Nazis echt gut. Die mosern nicht über Merkel, die mosern nicht über Steinmeier. Ob die Juden nun Psychopharmaka Junkies sind, ist nicht klar aber Achtung Intelligence hat mal Infos aus bereits veröffentlichten Stories zusammengeklaubt. Und den Juden ist das alles scheißegal. Update1: 30. Mai 2014 Übrigens, Netanjahu findet, dass Merkel doch eine treue Freundin Israels sind. Aha, auch die Israelis, haben die Faxen der jüdischen Europäer satt. Sind sie doch etwaig die wahren Osama bin Ladens gegen die USA und Merkel ist ein getreuer Nazi.Update2: 5. Juli 2014 Manchmal muss man hetzen. Denn Benjamin Netanjahu hat deutsche Juden nicht im Griff, die eigentlich in Wahrheit gegen Israel und gegen die BRD hetzen und dann noch immer die USA hintergehen. Und Barack Obama macht fleißig mit. Das jüdische Land heißt heute Israel, doch das wollen Juden nicht wahrhaben. Die wollen lieber wie Judas weiterhin alle hintergehen. Die Jüdische Allgemeine, ein Blatt des Zentralrat der Juden, hängt noch immer einer Zeit nach, die passé ist und regt sich noch nicht einmal darüber auf, dass das Auswärtige Amt samt Bundesregierung das Deutsche Nazi-Reich erneut ausgerufen hat. Einerseits beheulen die Juden, dass gegen ex-KZ-Wärter vom 2. Weltkrieg nicht juristisch vorgegangen wird, kneifen aber wenn es heutzutage auch um Sicherungsverwahrung, (teilweise 20 Jahre und viel länger) vorgegangen wird. Echte Zwangsarbeit für echte Patienten der gesetzliche Krankenkasse in der Psychiatrie sind denen total egal. Auch die Juden leben bevorzugt in dem Kokon ihrer ausgedachten Wahnsinns. Nun sind sie noch rückläufiger geworden. Letzte Woche moserte die Jüdische Allgemeine herum. Juden im deutschen Heer seien 1916 gezählt worden. Doch die Bande wollte lieber anonym bleiben. Noch heute lamentieren sie herum wegen einer Zählung von 1916. Übrigens auch Deutsche waren Opfer vom KZ, die absolut nichts je mit Juden zu tun hatten.

Update2: 31. Juli 2014, 09.39 Uhr


Neues von Außenminister Steinmeier und der Jüdischen Allgemeine

 

Im September 2013 war es soweit. Das Außenministerium und die Bundesregierung bestätigten offiziell, dass das Deutsche Reich trotz Kapitulation nicht untergegangen ist. Es heißt nun (aus Camouflage-Gründen) Bundesrepublik Deutschland. Das bestätigte also wie oben gelesen tatsächlich die Bundesregierung an den Bundestag, auch als Gebäude Reichstag genannt. Durcheinander waren zuvor die Linken, welches Land denn nun herrsche:

 

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/146/1714695.pdf

Deutscher Bundestag
Drucksache
17/
14695
17. Wahlperiode
03. 09. 2013
 
Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der
Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945
(...)
Die Bundesregierung macht darin deutlich, dass es „stets die Auffassung der Bundesregierung [war], dass das Völkerrechtssubjekt ‚Deutsches Reich' nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist" und verweist in der Antwort zu Frage 25 auf Bundestagsdrucksache 17/12307 zudem auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 31. Juli 1973 (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BverfGE 77, S. 137, 155). In den Leitsätzen des betreffenden Urteils heißt es: „Es wird daran festgehalten (vgl. z. B. BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 <126>), dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht ‚Rechtsnachfolger' des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat ‚Deutsches Reich', – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings ‚teilidentisch'."

Auszug-Ende

 

Steinmeier mauschelt rum - ha fasst wie Juden

 

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/19857

Gemeinsame Sache

Der Antisemitismus ist kein Problem der Juden allein. Ein Bekenntnis des deutschen Außenministers zur Solidarität

(...)

 

In dieser Situation steht das ganze Land an der Seite seiner jüdischen Bürger. Wir sind dankbar, dass nach der Schoa wieder so viele Juden hier leben wollen. Das ist keineswegs selbstverständlich. Aber viele, wie etwa Charlotte Knobloch, haben auch erklärt, warum sie dies wollen: weil Deutschland zu einem offenen, toleranten, demokratischen Land geworden ist. Das, und nicht weniger, gilt es zu verteidigen.

Rechtsstaat
Wir müssen mit aller Kraft Antisemiten die Stirn bieten und entschlossen durchgreifen, wenn es zu unsäglichen Sprechchören oder Übergriffen auf Menschen, Synagogen, Friedhöfe und andere jüdische Einrichtungen kommt. Wir – das ist die überwältigende Mehrheit der Menschen in diesem Lande. Und das ist selbstverständlich auch der Rechtsstaat, der alle Mittel, die ihm zur Verfügung stehen, voll ausschöpfen muss, um antisemitische Übergriffe abzuwehren und jüdisches Leben in Deutschland zu schützen.

 

Auszug-Ende

 

Verfaulte Kriegsführung

 

Links - rechts - jüdisch  wo ist Deutschland?

 

Links, rechts, jüdisch. Im Paß und im Perso steht noch Bundesrepublik Deutschland. Das Hakenkreuz mit den Berliner Österreichfarben sähe was arg schräg aus. Die BRD-Flaggenfarben sind also noch die der Weimarer Republik. Per Völkerrecht ist nur die BRD anerkannt.

 

Liegt's am Judenparasiten namens Borreliose wegen FSME durch Rohmilch, denn die Warnung des RKI wollen viele nicht wahrhaben, Rinderwahn, Schilderwahn oder was?  Viel Rinderwahn und Gammelfleisch gab es aus Polen und Pferde aus Frankreich in Nudelgerichten in deutschen Supermärkten. Bereits im Mittelalter wurden mit verfaultem Fleisch die Einwohner großer Burgenanlagen getötet.

 

Psychiater halten aktuell Rinderwahn oder auch Strafanzeigen für eine Schizophrenie mit floridem Behördenwahn. Es handelt sich in Wahrheit Löcher im Gehirn oder andere Entzündungen mit meist fluoreszierendem Herpes bzw. echte Strafanzeigen gegen Täter. Schizophrenie ist seit 1922 bekannt, eine Enzephalitis zu sein. Leider verschreiben Psychiater, die für die Behandlung keine echte Zulassung haben, psychotrope Psychopharmaka, anstatt Antibiotika. Das wollen Juden bis heute so nicht wahrhaben. Liegt das am Aktiengeschäft oder den vielen jüdischen Psychiatern, die Deutsche wegpsychiatrisieren.

 

Muslimen-Blabla

 

Ein Teil der Terrortruppe Al Tawhid hatte schon vor Jahren im Oberlandesgericht Düsseldorf behauptet, dass die Muslimenbande die Nahrungsmittelkette erfolgreich in Deutschland verseucht hätten. Ein Jüdisches Museum war auch Attentatsziel. Die Verurteilten sind schon lange wieder draußen und meist hört das Gericht nur auf das BKA. Echte Zeugen will man nicht. Jüdische Psychiater und so ein Dr. Jaroslav Malevani der Rheinischen Kliniken Düsseldorf hatten doch 2009 auch behauptet Al Qaeda sei wie die CIA nur eine Schizophrenie.

 

Fazit

 

Muslime machen nur auf dicke Hose und sind seit dem Mittelalter nur Trittbrettfahrer. Polen schickte auch 2013 Gammelfleisch nach Deutschland und Al Qaeda gibt es nicht, haben Juden gesagt ... ähm es waren also die Juden selber. Die psychiatrisieren noch heute Deutsche weg, besonders, wenn diese Gehalt haben wollen.

 

Conny Crämer von Achtung Intelligence hat bereits vor vielen Jahren auf eine Pandemie hingewiesen. Leider wollten das das Verwaltungsgericht und die Behörden das nicht wahrhaben. Sie nehmen nun mal lieber die Drogen auf Rezept anstatt mal eine Runde Antibiotika zu verteilen. Auch 2009 versagten in Wahrheit die Düsseldorfer Behörden bei der Schweinegrippe, die eine hohe Zahl an Toten und Kranken sogar weltweit verursacht hatte. In Düsseldorf betraf es ursprünglich eine japanische Schule und den Kindergarten in der Nähe von Achtung Intelligence. Vielleicht war es in Wahrheit die Japanische Enzephalitis?

 

Es gäbe für alles Blutschnelltests übrigens. So ist Deutschland samt Einwohner dumm wie Dummkoller und jeder Dritte gilt laut einer GKV als latent mit dem dumm machenden Virus infiziert. Die Düsseldorfer wollten es so. Drogen auf Rezept, denn Ritalin ist das Betäubungsmittel Methylphenidat und Seroquel ist mit Koks-Heroin identisch ist noch immer den Gesundheitsbehörden lieber als echte Antibiotika und Heilmittel. Junkie-Bande, die gerne die Einwohner euthanisieren. NWO made in Germany by Junkies. An Heilung hat die WHO übrigens auch keinerlei Interesse. Das kennt man - Schweizer Käse.


Update3: 02. August 2014


Wissen macht schlau - hier ist, was denn Semitismus ist genau

 

Hier ist es einfach auf Wikipedia erklärt

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Semiten

Als Semiten werden (historische) Völker bezeichnet, die eine semitische Sprache sprechen.

Der deutsche Historiker August Ludwig von Schlözer prägte 1781 den Begriff mit Bezug auf die Völkertafel der Genesis – siehe dazu Semitismus. Nach einem biblischen Mythos führte Abraham seine Abstammung auf Sem, den ältesten Sohn Noachs zurück. In Anlehnung daran bezeichnete man in biblischer Zeit alle Völker des Nahen Ostens, die sich als Nachkommen Abrahams betrachteten, als „Söhne des Sem".

Demnach gehören zu den Semiten die Äthiopier, Eritrea, Araber, Hyksos, Malteser, Minäer, Sabäer, Ostsemiten, Amoriter, Ammoniter, Akkader/Babylonier/Assyrer/Aramäer, Hebräer, Kanaaniter, Moabiter, Nabatäer, Phönizier und Samaritaner.

Die Semiten im sprachwissenschaftlichen Sinne sind mit den Nachkommen Sems der Bibel nicht völlig identisch. So sprachen die Kanaaniter zwar eine semitische Sprache, der biblische Stammvater Kanaan wird jedoch als Sohn des Noach-Sohnes Ham beschrieben.

Heutige semitisch-sprachige Völker sind z. B. Araber, Hebräer, Aramäer und Malteser. Der Sammelbegriff „Semiten" wird aber eher in Bezug auf die historischen Völker verwendet.

Auszug-Ende

 

Es ist erstaunlich: Die Juden gehen aber voller Hass gegen Araber im Gaza vor.

 

Update4: 03. August 2014, 14.50 Uhr


BAMS entschuldigt sich für den Haßartikel gegen Muslime

http://www.tagesspiegel.de/medien/vier-seiten-abbitte-bams-entschuldigt-sich-fuer-islam-kommentar/10285204.html

Vier Seiten Abbitte

"BamS" entschuldigt sich für Islam-Kommentar

13:41 Uhrvon

Die Bild vergrößernDie aktuelle "Bild am Sonntag" hat die Seiten zwei bis fünf für die Debatte um den islamfeindlichen Kommentar von Nicolaus Fest freigeräumt. - Foto: KWS

Am vergangenen Sonntag schockte ein Kommentar von "BamS"-Vize Nicolaus Fest über den Islam als Integrationshindernis die Medienwelt. Eine Woche später reagiert die Springer-Zeitung großflächig.

Eine Woche nach dem Kommentar vor „Bild am Sonntag"-Vizechefredakteur Nicolaus Fest über den Islam als Integrationshindernis hat sich „BamS"-Chefredakteurin Marion Horn nun auch in der aktuellen Ausgbe der Sonntagszeitung entschuldigt. „Es ist der Eindruck entstanden, dass sich ,Bild am Sonntag' gegen den Islam stellt. Dass dieser Eindruck entstanden ist, bedaure ich sehr", schreibt die „BamS"-Chefredakteurin, die sich bereits nach der ersten Welle des Protets gegen Fests Meinungsbeitrag am vergangenen Sonntag via Twitter entschuldigt hatte.

 

Auszug-Ende

 

Und was der Tagesspiegel sonst noch veröffentlicht, liest man hier ... der hielt die Opfer des Maidan für nicht mehr echt ... und mehr vom Axel Springer Verlag .

Update7 BILD disste Bundespräsident Wulff weg - nun soll Putin weg - kein Dementi


Update1 Berliner Tagesspiegel im Propagandajargon von einst - die Westmächte - anti-Russland



WELT - Kriegstreiber und Verfassungsfeind ?



Merkel zum kalten Krieg und G8 aber Springer Verlag will Krieg

 

Update5: 04. August 2014, 21.24 Uhr


Neue Stänkerei - liegt es an der Sommerhitze?

 

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/19879

Frankfurt am Main

Jüdische Gemeinde verlässt Rat der Religionen

Konsequenzen nach antisemitischen Aussagen – Zentralratspräsident wirft Muslim-Verbänden Untätigkeit gegen Antisemitismus vor

 

Aktualisiert am 04.08.2014, 18:17 – von Philipp Peyman EngelPhilipp Peyman Engel

 

Auszug-Ende


Update6: 06. August 2014, 14.51 Uhr


Der Spiegel und die Islam-Umfrage - 1000 Bundesbürger wurden befragt

 

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mehrheit-sieht-islam-nicht-als-teil-deutschlands-a-984708.html

Umfrage: Mehrheit sieht Islam nicht als Teil Deutschlands

"Der Islam gehört zu Deutschland", befand Kurzzeit-Bundespräsident Christian Wulff einst. Laut einer Umfrage teilt eine Mehrheit der Deutschen diese Meinung nicht.

Hamburg - Mehr als die Hälfte der Deutschen begreift den Islam nicht als Teil Deutschlands. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für die Zeitschrift "Stern" geben 52 Prozent an, dass sie die Ansicht des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff nicht teilen. Dieser hatte am Tag der deutschen Einheit im Jahr 2010 gesagt: "Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland." 44 Prozent geben Wulff der Erhebung zufolge recht.

 

Auszug-Ende


Wulff wegen Islam weggewulfft?

 

Bereits Kai Diekmann der BILD hatte Wulff auch wegen der Nähe zum Islam weggewullft. BILD ist ein jüdisches Blatt, heißt es. BILD war immer die Zeitung des kleinen (verblödeten) Mannes.  Es herrscht jedoch Religionsfreiheit - das ist nun mal verfassungskonform und ein Grundrecht per Artikel 4 GG.Wer gegen den Islam motzt, ist ein Verfassungsfeind.

 

Als freifliegende Wicca finde ich ja die Christen oft was blöd und die Juden auch. Die wollen Israel nicht so echt wahrhaben, sondern machen ihren eigenen Kram daraus, wie man das schon von den vertreibenden Polen historisch so kannte. Die Christen und Juden rasen in die Kirche. Der Jude Jesus hatte das doch verboten. In der Bergpredigt, okay komplett gesehen war die gesamte Rede was wirr, hält er Kirchgänger für Heuchler.

 

6:5 Wenn ihr betet, macht es nicht wie die Heuchler. Sie stellen sich beim Gebet gern in die Synagogen und an die Straßenecken, damit sie von den Leuten gesehen werden. Amen, das sage ich euch: Sie haben ihren Lohn bereits erhalten. 6:6 Du aber geh in deine Kammer, wenn du betest, und schließ die Tür zu; dann bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist. Dein Vater, der auch das Verborgene sieht, wird es dir vergelten.

 

 

Und diese ganzen Götzenanbeter, die trotz Bergpredigt zum Papst rennen. Einmal Bildchen mit dem Vati-kan. Götzenbilder sind aber verboten, steht im alten Testament der Bibel. Immerhin ist Wicca in Düsseldorf richtig, Karneval (Helau!) und Gott Wotan waren hier bevor die Christen ankamen.

 

Gestern in einer Doku auf der ARD war zu sehen: Die Jecken sind eigentlich deutsche Juden. Und wir Düsseldorfer  dachten, wir sind echte Karnevalsjecken, die Narretei, vertreiben die Geister je nach Region, freuen uns auf Hoppeditz Erwachen am 11.11 um 11.11 Uhr, damit die Möhne dem Oberbürgermeister die Wahrheit um die Ohren schmeißen.

 

Manche Wiccas machen das ganzäjhrig. Nun ja, Christen können doch weiterhin in die Kirchen rennen - allgemein als Menschenschänderclub und Inquisitoren besondes von Kindern und Menschen in Not bekannt.


Das war historisch schon immer so, besonders im deutschen Raum und in Köln. Die Protestanten zogen dann in Düsseldorf nach. Sado-Maso Nonnen sind sonst deutschlandweit auch bekannt. Sie sind wohl doch nicht mit dem lieben Gott verheiratet - Nekrophilie - welch eine Sünde, sondern mit einem Dämon.

 

Wissen aus Wikipedia

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Nekrophilie


Nekrophilie bezeichnet eine Sexualpräferenz, die auf Leichen gerichtet ist. Nekrophilie ist im ICD-10-Verzeichnis der psychischen Störungen unter „Sonstige Störungen der Sexualpräferenz" (F65.8) als Paraphilie klassifiziert.

 

Ja - einige Nonnen sind wohl echt geisteskrank. Wußten wir schon immer.

 

Update7: 28. August 2014, 13.42 Uhr


Der Spiegel - spiegelverkehrt und ein Kriegsblatt - er will endlich weggebasht werden

 

https://twitter.com/el_fasoo/status/504686739018231809

 

 

 

Hauptsache pervers und auf Droge ?

 

Spiegel - das Bilderbergerkriegsblatt, steckt Hillary Clinton im Hintergrund? Bekannt ist, seit 2004 galt das Hamburger Blatt als umgedreht. Kriegspropaganda sollte es verkaufen, Lügen verbreiten, Wahrheit verzerren, denn es wollte so sein wie Springer und die BILD. Aufrühren, Völkermord und in Wahrheit selber eigentlich sein Gebäude so weggesemmelt sehen wie sie beim 11. September 2001 auf das Pentagon und die New York World Trade Center zugeschaut haben.

 

Sie hören sich samt Kai Diekmann oft an, wie Soldaten auf Pervitin in den Weltkriegen und in Afghanistan. Eiskalte Killer, wie einst in der ARD-Doku über US Soldaten, die unter Droge fliegen und töten .. "Need for Speed". Dabei fühlen sie sich cool und freuen sich, dass sie ja oft nur als Autoren im Impressum stehen. Da darf man da erfinden, leider nicht wie Daniel Düsentrieb. Es möchte Hamburg darniederliegen sehen, wie einst im 2. Weltkrieg und dass die BILD nicht je nach Berlin gehörte, ist ja wohl auch logisch. Berlin war immer Sonderblöd.

 

 

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,ausg-6670,00.html


Text im Bild: Seit 20 Jahren ist die Bundeswehr an Kampfeinsätzen im Ausland beteiligt. Schrittweise gewöhnte die rot-grüne Regierung das Land an eine neue Normalität. Doch nun ist ausgerechnet schwarz-gelb dabei das Erreichte wieder zu verspielen.

Auszug-Ende Print-Ausgabe 13/2013

 

Müssen Juden und Araber nun gemeinsamt handeln?

 

Der Spiegel will Krieg. Haben die Araber und die Juden genügend Käse oder Gülle für das Hamburger Verlagsgebäude? Und die Amerikaner - können Sie Legionäre schicken oder werden Dyslexiker etwaig aus Legionären Legionellen dichten?

 

Artikel 26 GG Grundgesetz

Art 26 

(1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.
(2) Zur Kriegführung bestimmte Waffen dürfen nur mit Genehmigung der Bundesregierung hergestellt, befördert und in Verkehr gebracht werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.


Mord in Afghanistan - war es doch die Presse ?


Tja, das verfassungsfeindliche Spiegelblatt muss nun endlich vom ex-dpa Mann Büchner geschlossen werden. Auf RAF Aust wird auch noch gewartet und die BILD wollte eigentlich seit Gladbeck freundlich sein. Und so bleibt weiterhin die Verdächtigung da, die Presse samt einiger deutscher Poitiker seien Al Qaeda.

Sie hätten außerdem Massoud am 09. September 2001 hinrichten lassen. Die Attentäter, die sich als Journalist verkleidet hatten, war etwaig doch von der deutschen Presse angeheuert worden. Massoud stand kurz vor einem Friedensvertrag in Afghanistan. Doch die Presse samt Waffenlobby bevorzugt für den besseren Abverkauf Leichen. Die sind besser fürs Geschäft. Und das Oberlandesgericht Düsseldorf meutert. Aber die vorsitzende Richterin Havlitza scheint auch keine deutsche Wertarbeit liefern zu wollen.

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaften verweigerten seit 2006 Ermittlungen, trotz Anordnung seitens des Justizministerium NRW und durch das Bundesministerium für Verteidigung. Sind Strafermittler feige Mediensklaven? Bekommen Sie gratis-Tickets, gratis-Schuhe, Autogramm vom Fußballer? Kann Stasi-Australier Murdoch helfen? Was weiß der Tabloid-Verleger darüber und über die BILD?

Update8: 31. Januar 2019, 03.54 Uhr

Lesetipps:

Update19 Analphabetische Vereinte Nationen & Scheisskackauslaender - Duesseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht - der ist eine Sexbestie & Fluechtlinge ab in Psychiatrie - der United Nations Migration Pakt - aus Fluechtlingen wurden Migranten - UN Christen und Hilfsorganisationen im krankhaft-schizophrenen Errettungswahn - Polit-Terroristin Angela Merkel entpuppt sich als Hochverraeterin gegen das Deutsche Volk und gegen das Grundgesetz - sie ist nur fuer multilaterale Abkommen - bedeutet sie geht mit auslaendischen Politikern gerne auf Kuschelnummer - sie zeigen Geschlossenheit auf Fotos - aber sind noch nicht im Knast

Update2 Das DDR Hollywood Projekt : ISIS & Al Qaeda Kopftuchtussen - Im religiösen Wahn zwischen Vatikan iMam Papi Nonne und Schlampe der Mottenkugelmafia - Heilige & Hure - Das MADONNA Like a Virgin Prinzip