Update6 Russland & Ukraine- nutzloses Friedensgehampel ? neuer Aerger um humanitaeren Konvoi & EU Jauch & ARD

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 23. Aug. 2014., 21:54:13 Stunden

aktuelle Leserzahl : 3822

  
Conny Craemer's Info

Russland und Ukraine - sie waren mal als Sowjetunion vereint. Die Presse hetzt gegen Putin und Merkel forderte Hilfe von Russland, doch die Presse hetzte weiter. Was schrieb denn Regierungssprecher Seibert so wirklich und was twittert die ARD? Update1: 29. August 2014 Und los geht der nächste Konvoi - von Ukraine erlaubt. Doch die Irin Samantha Power bleibt weiterhin ihrem Rassenwahn treu. Update2: 30. August 2014 Neues Chaos um Konvois. Was sagen die Vereinten Nationen und was steht in der Presse. Ist die Ukraine eine Gefahr für Journalisten? Die Ukraine gilt seit Herbst 2004 als Gefahr für deutsche Presse - ganz schön verstrahlt. Update3: 16. September 2014  Nun ist der 2. humanitäre Konvoi in der Ukraine angelangt und die Ukraine soll ab 01. Januar 2016 in den EU-Freihandelsbereich aufgenommen werden. Update4: 16. November 2014 Der Journalist Seipel der ARD interviewt Präsident Putin. In einem Interview, in der ARD Sendung Günther Jauch ausgestrahlt wird, zeigt sich, ein dummer kalter Krieg und dass eigentlich die Ukraine nicht Teil der EU werden darf. Das hatte nämlich mal Barroso mal klar gemacht. Was war da nun? Achtung Intelligence erklärt es kurz.Update5: 18. November 2014 Hubert Seipel, Journalist. Seine TV-Dokus waren im internationalen TV-Vertrieb der WDR-Tochter german united distributors GmbH, später united docs. Leider wurde deswegen die ehemalige Pressetexterin überfallen. Auch kann er nicht zwischen Volksentscheid und Annektion unterscheiden. Er war der Macher von "Das Gehirn - Al Zawahari". Eine Doku über die nicht nur die USA, sondern auch Al Qaeda stinkesauer waren. Putin ist ja dagegen ein gemächlicher Genosse. Andere kreieren direkt ISIS. Update6: 23. November 2019 Mit dem Frieden in der Ukraine und der ex-Sowjetunion ist das sowieso seit Druschba und Perestroika, also Gorbatschow, völlig egal. Denn seitdem wollte der Warschauer Pakt primär nur im Westen, NRW, Düsseldorf, BRD, EU und USA leben und wohnen. Eine russische Agentin Sex Sex wollte ja eh nur mit Fickie mal auffallen, daß auch sie, eine Sowjet mal  Amerikaner gefickt hat. Mehr ist da nicht vom Niveau. Wie eine Nutte stinken, Siffedreck, bloß nicht je ordentlich und aufräumen, mal zur EU rennen, und Aufbauhilfe, wie "Mutti räum mal für mich auf" von der EU haben wollen. Die sind hebephrene Kriegsschizphrene, die mal mit dem Westen ficken wollen, das hiesige Ostblockpack ist genauso. Deshalb ist das Projekt Ukraine und Rußland (Originalsprache mit o nicht u) auch so ziemlich nutzlos, denn die bolzen sich ganz gerne mit kostenpflichtigen und Dreck machenden Waffen herum.

 

https://twitter.com/Conny_Craemer/status/503122571395883008

 

15. Aug.

Kanzlerin telefonierte erneut mit Präs. ; hofft, dass humanitäre Konvois schnell ans Ziel kommen -

 

Bitte nach unten scrollen für große lesbare Screenshots

 

 

Dagegen berichtet die ARD Korrespondentin aus Washington was Anderes. Das ist die Kollegin:

 

https://twitter.com/FritzUSA

 

sabrina fritz

@FritzUSA

Radio-Korrespondentin für den SWR und die ARD in Washington

Washington D.C.
Bei Twitter seit Februar 2009


https://twitter.com/FritzUSA/status/502856588571725824



Und hier gibt es mehr:


 

 

Update1: 29. August 2014, 16.48 Uhr


Menschenrechtskonvoi Nr. 2 und die Terror-Irin Samantha Power

 

 

 

Samantha Power - die Irin in den USA - rassenbewahnt ?

 

Die Irin Power, die für die USA die UN Botschafterin für Menschenrechte vorheuchelt, bleibt weiter ganz dem Terrorkonstrukt, den einige Iren schon früh auch gegen die USA aufgebaut hatten, treu. Colour Orange.

 

Sie hasst Russen - fast in dem Stil, nur ein toter Russe ist ein guter Russe. Sie ist angeblich seit Jahren mit Hillary Clinton, Dauer-Ehefrau von ex-US Präsident Clinton, befreundet und war angeblich auch mit ihr im Jugoslawienkrieg "zu Besuch". Beide wirken wie im Blutrausch handelnde Frauen. Komplettiert wird das Trio durch die PR-Frau von John Kerry, Jen Psaki. Durchaus könnte man alle drei Frauen als Terroristen sowohl gegen Deutschland bezeichnen.

 

Angeblich hängen verschiedene Black Covert Operations mit ihnen zusammen, die durchaus etwaig vor der Ermordung eines US Präsidenten mithilfe von Terroristen oder hypnotisierten Muslime nicht zurückschrecken. Leider wollten nur das Bundesverteidigungsministerium der BRD und auch das Justizministerium NRW bereits vor acht Jahren, das ermittelt wird. Der US Präsident war in Gefahr, Sam Power wurde damals schon erwähnt und Jen auch. Sie seien Tatinvolvierte. In der Zwischenzeit vergaßen einige Muslime, dass sie eigentlich die Nase voll von Frauen hatten und attackieren je nach Religion durchaus die falschen Kirchengebäude.

 

https://twitter.com/AmbassadorPower

 



Update2: 30. August 2014, 15.42 Uhr


Chaos um Konvois und die Ukraine - Vereinte Nationen rügen Fehlverhalten gegen Journalisten

 

Europäische Union

 

Barroso, Präsident der EU Kommission,  befindet sich aktuell in seiner eigenen Manie gegen Putin. Dass der Portugiese nur ein kleiner EU-Wicht ist und im Weltgefüge nicht außerhalb der EU-agieren darf, wird gerne auch von Lady Ashton "Foreign Affairs" Fuck and die for England auch gerne vergessen. Es handelt sich bei der EU eigentlich nur um den innereuropäischen Wirtschaftsraum, aber nicht je um das Gras der Nachbar's Weide. Die EU sind nun mal nicht die Vereinten Nationen, doch das wollen die Politiker und Wichtigtuer nicht wahrhaben.

 

https://twitter.com/BarrosoEU

 

(Zeitstand 30. August 2014, 14.45 Uhr)

 

It's our duty to call attention to risks of escalation, that would be detrimental to the interests of all, of , ,

We may reach point of no return if escalation of conflict in continues. It's not too late to find a political solution.

Just yesterday I spoke to President and urged him to change course on :

 

Vor einigen Monaten ließ er verlauten, dass die Ukraine noch (lange) nicht Teil der EU werden kann. Im Jahr 2011 stellte Barroso bereits Folgendes klar.

 

Ukraine membership in the Customs Union of Belarus, Kazakhstan, and Russia would end the possibility for an Association Agreement according to statements made by European Commission President José Manuel Barroso in April 2011.[77]

 

Es war bereits aus der dortigen Presse zu lesen, dass die Ukraine in die Customs Union aufgenommen wird. Das schließt also automatisch die EU als Folge aus, weil es sich um einen dortigen Wirtschaftsraum handelt.

 

Vereinte Nationen Sicherheitsrat: In Ukraine wird Presse bedroht & russische Soldaten in der Ukraine - reden aber nicht über den Schutz für die Atomkraftwerke in der Ukraine

 

http://www.un.org/News/Press/docs//2014/sc11541.doc.htm

 

28 August 2014


Department of Public Information • News and Media Division • New York

Security Council

7253rd Meeting (PM)


Senior Official Warns Security Council of Dangerous Escalation in Ukraine,

 

Citing 'Deeply Alarming Reports of Russian Military Involvement'

 


Members Urge Parties to Seek Diplomatic Solutions


 

 

Infos der internationalen Presse

 

The National aus Arabien veröffentlichte am 25. August 2014 Folgendes heraus:

 

Russia sent 230 lorries carrying what it claimed was 1,800 tonnes humanitarian aid to the rebel-held city of Lugansk without Red Cross monitors on Friday after accusing Kiev of intentionally delaying the mission.

Kiev condemned the move as a "direct invasion" but the lorries returned to Russia on Saturday without incident.


Kiew fühlte sich also durch den humanitären Akt der Russen bedroht.


The Business Standard veröffentlichte am heutigen Samstag.

Putin, Poroshenko agree on aid delivery to Ukraine by railway