Unglaubwürdige Deutsche Raumfahrt DLR

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 20. Dec. 2014., 09:34:22 Stunden

aktuelle Leserzahl : 1051

  
Conny Crämer's Info

Die peinliche Bande der Deutschen Raumfahrt namens DLR hat auch auf Twitter Achtung Intelligence blockiert. In der Tat waren deren Tweets oft dümmlich und eher auf dem Niveau "die Erde ist eine Scheibe" mit einer ISS-Mannschaft, die es gerade bis nach Hamburg schafft.

 

Kölner DLR - ja die schwimmen so her

 

Meist twitterte die Mannschaft eher News von annodazumal, die sachlich eher nichts mit dem Job zu tun hatten. Seien wir ehrlich, die ISS hängt gerade mal auf der Höhe von Hamburg ab, von Düsseldorf aus gesehen und ohne Russen käme da keiner mehr hoch und nicht mehr runter. Und Merkel ist noch immer auf dem anti-Putin-Trip. Die mag die ISS anscheinend auch nicht. Können die alle ISS von ISIS unterscheiden?

 

Wer einmal am Tag der offenen Tür bei der DLR in Köln war, weiß, da arbeiten anscheinend nur Statisten, die wohl auch noch das Rad und die Pferdekutsche neu erfinden müssen in ihrer öffentlich zur Schau gestellten altertümlichen Technologie an Langweilkram.

 

Doch kein YPS gelesen?

 

Wer sich mit alter Technik der 50er Jahre Rundflugzeuge und ältere Modelle beschäftigt hat, die damals munter geflogen sind und Langstreckenjets auf der Strecke Deutschland New York ersetzen sollten [Flugzeit 90 Minuten, ergänzt 20.12.2014, 09.47], versteht, die DLR-Leute sind anscheinend doch auf unter "Jugend Forscht" Niveau und haben nicht je den Jugendklassiker YPS gelesen.

 

Hamburg ist ja mal was, 400 km Höhe ist schon echte Raumfahrt. Da freut sich Conny Crämer von Achtung Intelligence doch mal beim echten SETI Programm, Search for Extraterrestrial Intelligence [Projekt mit NASA, ergänzt 20.12.2014, 18.45 Uhr], in England mal gucken zu dürfen. Das ist nun über fünfzehn Jahre her. Wenn es der DLR nicht kann, muss man mal nach anderen Intelligenzen suchen, denn bis zu den Fischköppen ist es ja nicht weit.

 

Wagemutige Menschen

 

Wagemutig sind die ISS Leute schon, wenn die sich mit der Sojuskapsel da in ein Meer stürzen, anscheinend ist die sicherer als das Space Shuttle. In den 60er Jahren schaffte es man sogar bis zum Mond. Aber einige sind gerne im All, Dachgeschoss, twittern mal so rum, dass auch Unerlaubtes da durch die Gegend fliegt und die Kölner ... nun da haben wir Düsseldorfer sowieso einen ekligen Karnevalssong über die fiesen Kölner.

 

Nun und so könnte man glatt meinen, wenn man nicht regelmäßig diese fliegende Glühbirne namens ISS sehen täte, dass die Astronaten dann doch nur beim EADS in Hamburg eigentlich abhängen und da oben nur eine Glühbirne fliegt.

 

DLR ist unglaubwürdig.

 

(bitte nach unten scrollen)