Sind Parteispenden erlaubt - Spenden an eine Partei?

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 05. Jan. 2015., 09:34:08 Stunden

aktuelle Leserzahl : 3233

  
Conny Crämer's Info

Die CDU und SPD haben laut Impressum eine Umsatzsteuer-ID, die FPD ist ein eingetragener Verein, die Grünen wie die Linken haben eine Körperschaftsnummer. Sind Spenden an Parteien erlaubt?

 

Vereinte Nationen Resolution - General Assembly 2003

http://www.un.org/depts/german/gv-58/band1/ar58004.pdf

Seite 1 des Files

 

RESOLUTION 58/4
Verabschiedet auf der 51. Plenarsitzung am 31. Oktober 2003, ohne Abstim-
mung, auf der Grundlage des Berichts des Ad-hoc-Ausschusses für die Ausar-
beitung eines Übereinkommens gegen Korruption (A/58/422).
58/4. Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen
Korruption

Die Generalversammlung

Seiite 2 des Files

Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korrup-
tion
*
Präambel
Die Vertragsstaaten dieses Übereinkommens
,
besorgt über die Schwere der korruptionsbedingten Pro-
bleme und Gefahren für die Stabilität und Sicherheit der Ge-
sellschaften; diese Probleme und Gefahren untergraben die
demokratischen Einrichtungen und Werte, die ethischen Wer-
te und die Gerechtigkeit und gefährden die nachhaltige Ent-
wicklung und die Rechtsstaatlichkeit,


auch besorgt
über die Verbindungen zwischen Korruption
und anderen Formen der Kriminalität, insbesondere organi-
sierter Kriminalität und Wirtschaftskriminalität einschließlich
Geldwäsche,
ferner besorgt
über Korruptionsfälle, bei denen es um be-
trächtliche, gegebenenfalls einen erheblichen Anteil der staat-
lichen Mittel ausmachende Vermögenswerte geht und durch
welche die politische Stabilität und nachhaltige Entwicklung
dieser Staaten gefährdet wird,
überzeugt davon
, dass Korruption nicht mehr eine örtlich
begrenzte Angelegenheit, sondern eine grenzüberschreitende
Erscheinung ist, von der alle Gesellschaften und Wirtschafts-
systeme betroffen sind und bei deren Verhütung und Eindäm-
mung internationale Zusammenarbeit unbedingt erforderlich
ist,
auch überzeugt davon
, dass zur wirksamen Verhütung
und Bekämpfung von Korruption ein umfassender multidiszi-
plinärer Ansatz erforderlich ist,
ferner überzeugt davon
, dass die Verfügbarkeit techni-
scher Hilfe eine wichtige Rolle dabei spielen kann, die Fähig-
keit der Staaten zur wirksamen Verhütung und Bekämpfung
von Korruption zu stärken, unter anderem auch durch den
Ausbau von Kapazitäten und den Aufbau von Institutionen,
überzeugt davon
, dass der unerlaubte Erwerb von priva-

tem Vermögen für demokratische Einrichtungen, Volkswirt-

schaften und für die Rechtsstaatlichkeit besonders schädlich

sein kann

Auszug-Ende


Das Grundgesetz

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_25.html

 

Art 25 

Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.

Auszug-Ende


Nun sind aber SPD und CDU eigentlich Privatunternehmen, die FDP ein "Brieftaubenverein", die anderen beiden immerhin korrekte Körperschaften.

Was nun? Fallen Parteispenden in den Erwerb von privatem Vermögen? Was meinen Sie?