Datenschutz Call Center Gefahr Data Mining & FTSE

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 08. Jul. 2015., 07:46:06 Stunden

aktuelle Leserzahl : 2120

  
Conny Crämer's Info

Eine Telefonistin ist eine Telefonistin eines Unternehmens. Call Center Babes arbeiten jedoch für andere Unternehmen, die aber so tun, sie seien Ihre Bank, Ihr Versandhaus, Ihre Krankenkasse, Ihre Versicherung. Sie sind also eine Version des ehemaligen Auftragsdiensts der Post. Die Post (altdeutsch für Telekom) war früher eine Behörde. Das Mädchen vom Amt (Telefonistin und "Verbinderin") war eigentlich auf Beamtenposition im Öffentlichen Dienst. Der Service kostete extra. Aufgrund eines anstehenden Bewerbungsgespräches flog die Firma Avocis auf. Die wurde von dem Großkonzern Capita (FTSE-listen), das an der Börse notiert ist, gekauft. Das Vorstellungsgespräch wurde abgesagt. Stalker Heaven und Neugierhanserl - die Call Center Mafia. Da wird der Snowden mal wieder zur Lachnummer und deutsche Unternehmer zu Deppen.


Call Center Chefetagen schädigen das Sozialgefüge der deutschen Wirtschaft und Gewerkschaftsinteresse

 

https://www.capita-europe.com/unternehmen/auf-einen-blick

 

Capita ist einer der führenden europäischen Outsourcing-Dienstleister und bietet neben klassischem Customer-Management auch Omni-Channel-Lösungen sowie Modelle zur digitalen Transformation an.

 

Auszug-Ende

 

Hier wird outgesourct - also von dem echten Unternehmen in das börsennnotierte Call-Center-Unternehmen, quasi eine Aktien-Auffanggesellschaft. Somit kann das deutsche Unternehmen - je nach Betriebsspionage und Sabotage -  von einem anderen Unternehmen geschwächt werden, denn Know How gibt man nicht ab.

 

Woher wollen die deutschen  Unternehmen wissen, ob die Call Center Babes wirklich das Unternehmen kennen? Wieso will das Ursprungsunternehmen am eigenen Sales Service sparen?

 

Geben Sie sonst auch Ihre Wirtschaftsgeheimnisse an andere ab? Plakatieren Sie doch direkt alles und geben Sie alles der BILD Zeitung oder an China ab.


Data Mining - die Call Center Bande ist ein Super-Stalker

 

https://www.capita-europe.com/warum-capita/wir-kennen-ihren-markt

 

Wir sind seit Jahrzehnten in den unterschiedlichsten Branchen für führende Unternehmen tätig. Deshalb wissen wir, was Ihre Kunden erwarten – von Ihnen und damit auch von uns. Wir wissen, ob sie telefonisch, per E-Mail, Web-Chat oder Social-Media kontaktiert werden wollen, an welchen anderen Produkten und Dienstleistungen sie darüber hinaus interessiert sind und in Zukunft sein werden. Und wir wissen, mit wem Ihre Kunden Sie vergleichen. All dieses Wissen haben wir über Datenanalysen in umfangreichen Informationssystemen gesammelt und ausgewertet.

Auszug-Ende

 

Gute Sales Service Leute und echte Außendienstler wissen das auch so. Sie fragen nämlich die echten Kunden und benötigen keine Call Center Babes von fremden Wirtschaftsunternehmen.


Das Grauen

 

Das wirkt doch wie die Lindner Hotel Werbung, der Nachbar sozusagen hier in Düsseldorf. Deren Hotelwerbung ist ja wie Capita. "Wir wissen alles" ... aus Kundenservice wird komplette Durchforstung nach Interessen und Vorlieben über die Hotelgäste. Es ging jedoch mal darum, dass sich die Hotels, aufgrund vorheriger Aufenthalte des Gastes im Hotel merkt, welches Frühstück er am liebsten hat, welche Morgenzeitung er am liebsten liest und ob er lieber Gänseblümchen hat oder doch Rosen.

 

Dazu wird nicht das Internet durchforstet.


Die BUW-Bande und GKV-Bande

 

http://www.callcenterprofi.de/Nachricht/21624.html

Call Center-Dienstleister mit Social Media-Service für Krankenversicherung


11.06.2014 - Externe Dienstleistung und Social Media-Service - das passt nicht zusammen? Dass es doch funktioniert, zeigt ein aktuelles Beispiel der davero Gruppe. Der Dienstleister hat nun - zunächst in den Randzeiten - die Betreuung des Facebook-Accounts einer Krankenversicherung übernommen.

(...)

Seit April arbeitet ein Team bereits von 21 bis 7 Uhr für eine große Krankenkasse. Per Telefon und E-Mail werden Kundenanfragen von eigens ausgebildeten Sozialversicherungsberatern beantwortet. Diese Ausbildung zum „Sozialversicherungsberater light“ ist von DEKRA zertifiziert und passgenau auf die Anforderungen in der telefonischen Kundenbetreuung von Krankenkassen hin entwickelt worden. Jetzt hat das Team auch die Social Media-Betreuung in den vermeintlich schwächeren Zeiten von 17 bis 8 Uhr und am Wochenende übernommen, was die Kasse so rund um die Uhr für ihre Versicherten erreichbar macht.

(...)

Auszug-Ende

 

http://buw.de/

BUW – IHR DIENSTLEISTER FÜR CALL CENTER UND ERFOLGREICHES KUNDENMANAGEMENT

Die buw Unternehmensgruppe übernimmt für ihre Auftraggeber das gesamte Management von Kundenbeziehungen. Eine wichtige Säule ist dabei die Umsetzung komplexer Aufgabenstellungen im Outsourcing – ob Call Center, Business Process Outsourcing (BPO) oder Social Media Dialog. Zudem kümmert sich buw mit der Unternehmenstochter buw consulting um die Optimierung von Inhouse-Lösungen in allen Fragestellungen rund um Kundenmanagement, Beratung, Business Intelligence (BI) oder Customer Excellence. Mit mehr als 5700 Mitarbeitern an zwölf europäischen Standorten ist buw der größte inhabergeführte Dienstleister der Customer Care-Branche und für den Bereich Customer Relationship Management (CRM). Der Name buw steht seit 1993 für den Anspruch der Qualitäts- und Innovationsführerschaft sowie für kundenindividuelle, maßgeschneiderte Lösungen in der Planung, Beratung und Umsetzung.

Auszug-Ende

 

Die BUW ist mit Konnektum GmbH die Call Center Bande der Ärzte- und Apothekerbande.

 

Und pfutsch war das Bankengeheimnis, Wirtschaftsgeheimnis, Sozialdatengeheimnis, Arztgeheimnis und die Unternehmen geben freiwillig alle Geschäftsdaten an Fremde ab.

 

Ganz schön dumm. Deutschland - bleibt seinen Nieten in Nadelstreifen treu.