Update1 Nazi KZ Spruch "Jedem das Seine" ist strafbar und bei Robbie Williams ? - Wilhelm II

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 25. Dec. 2015., 20:30:59 Stunden

aktuelle Leserzahl : 2758

  
Conny Crämer's Info

Groß war es in der Presse. Ein Anhänger der NPD hatte sich das Eingangstor des Konzentrationslagers Buchenwald mit dem Spruch "Jedem das Sine" auf seinen Rücken mit einem Tattoo stechen lassen. Er bekam mehrere Jahre Bewährung. Einer Kaffeemarke ist das bereits vor Jahren passiert und was ist mit dem britischen Sänger Robbie Williams? Update01: 09. Mai 2017 Nachts, nach Mitternacht. ZDF. Eine Doku über Kaiser Wilhelm II. Das ganze Deutsche Reich schien Fake zu sein. Aber der Spruch "Jeder nach seiner Facon" - stammt laut ZDF von Kaiser Wilhelm II. Der Österreicher Adolf Hitler hatte diesen Jahrzehnte später abgekupfert. Überhaupt waren da viele Österreicher drin im Deutschen Reich.

 

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Verurteilung-wegen-Taetowierung-Jedem-das-Seine-766053007

Verurteilung wegen Tätowierung „Jedem das Seine"

23.12.2015 - 03:00 Uhr

Weil er eine Tätowierung mit der Silhouette des KZ Auschwitz-Birkenau und des Spruchs „Jedem das Seine" vom Eingangstor des KZ Buchenwald öffentlich zeigte, ist ein NPD-Funktionär aus Brandenburg zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das Amtsgericht Oranienburg verurteilte den 27-jährigen Marcel Zech wegen Volksverhetzung zu sechs Monaten Haft. Die Haftstrafe wurde auf drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt (Az.: 18 Ds 356 Js 34867/15).

(...)

2009 mussten Tchibo und Esso eine mit „Jedem das Seine" betitelte Kaffeewerbung zurückziehen. Zur Begründung für die Verwendung des Mottos wurde auf Werbeagenturen verwiesen, denen der historische Zusammenhang nicht klar gewesen sei. Im Fall des verurteilten NPD-Mannes war dies auszuschließen.

Auszug-Ende

 

Robbie Williams Tattoo

Chacun à son goût steht quer von Schlüsselbein zu Schlüsselbein.

 

 

Damals war er noch nicht mit der Jüdin-Israelin Ayda Field verheiratet. Update1 Ayda Field Gattin von Robbie Williams Teil vom Stalker-Netzwerk? & Kaffee Freaks


Robbie Williams zog vor vielen Jahren nach Hollywood und besang sogar den jüdischen Hollywood-Regisseur "Steven Spielberg" in dem Song "I will talk and Hollywood will listen".


Bekannt ist ja sowieso, dass viele Juden wegen des Österreichers Adolf Hitler das Deutsche Reich verlassen hatten und in die USA gezogen sind. Österreich war damals ein Teil von Deutschland. Österreich war eingemeindet worden.


Hollywood-Juden mögen Psychopharmaka

Im Unterschied zu den USA sind seit 2001 Psychopharmaka in der EU in Wahrheit verboten, weil diese in Wahrheit alle drogenidentisch sind, sei es mit Crystal Meth, Heroin, Kokain, Voodoo-Drogen oder auch LSD.


In den USA ist das Zeugs noch erlaubt. Auch ist bekannt, dass die Hollywood-Bevölkerung, dazu gehören auch Juden, sehr gerne zum Psychiater rennen, um dort ihre Psychopharmaka, Drogen auf Rezept, zu bekommen.


Die Hollywood-Oscar Mannschaft hat sich jedenfalls dort nicht je über Psychiater beschwert, meckerten aber heuchlerisch über Hitler und das Deutsche Reich und sind trotzdem nicht nach Israel gezogen, wie ihr Land heutzutage heißt.

 

USA-Psychiatrie wegen Drogen made by Mengele & Co

Die USA hatten nämlich nach dem 2. Weltkrieg extra viele Wissenschaftler überleben lassen und in die USA gebracht, damit die Junkie-Szene im White House und in Hollywood weiterhin ihr illegales Zeugs angeblich dann legal vom Psychiater bekommen kann.


Eigentlich galt Crystal Meth, damaliger Name: Pervitin (Pharmaname: Ritalin), also so gefährlich, dass sogar Hitler nicht mehr erlaubt hatte, dass die deutschen Piloten der Luftwaffe (Reichswehr) damit fliegen. Aber Ärzte sind heutzutage gerne Arsch und Hollywood ist eine Sau.


Bekanntlich steht dieses Hollywood-Volk, sei es der Scientologe Tom Cruise, Brad Pitt und auch Quentin Tarantino auf die Nazi-Scheiße des Ösis Hitler. Geile Drogen. Pharma-Experimente gibt es noch immer.


Blöd, wenn man auf DDR-Gebiet dreht. In Wahrheit gibt es die DDR noch immer. Auch Stasi im Westen.


Robbie 2003 in Berlin


Zwei Konzerte hatte er dort gegeben. Eins in Berlin-Wuhlheide. Ihm ging es nicht gut. Er dachte, er wird zu Beginn des Konzerts ohnmächtig, erzählte er mir wenige Wochen später. Es dauerte mehrere Songs bis er sich besser fühlte.


Zwischendrin besang er kurz Jesus. Das monierten einige Konzertbesucher, die in meiner Nähe saßen. Jesus loves you oder so. Irritation bei einigen.


Im Olympiastadium fand das 2. Konzert statt. Viele Bauten sind noch aus der Zeit von Hitler. Seine energetische Macht haute ihn beinahe um, erzählte er mir.


Aufgrund zahlreicher Attentate, die später stattfanden, bestand die Möglichkeit, dass er damals schon von dort Anwesenden vielleicht KO-getropft war. Woanders war es das Catering.

 

Tattoos


Zahlreiche religiös-bewahnte Tattoos prangen auf seinem Körper. Unklar ist, ob es am Drogenkonsum oder Psychopharmaka-Konsum liegt. Klar war damals, dass er ähnlich wie Kurt Cobain Folteropfer war und er verschiedene Stimmen nicht mehr hören wollte.Deshalb nahm er Zeugs, sagte er mir. Er wußte nicht, an wen er sich wenden könne.


Andererseits wollte er auch gerne eine Außerirdischen Sekte gründen und nicht jeder Außerirdische hat nun mal ein Handy. Irgendwie müssen die nun mal reden oder Täter via Richtfunk, Mobilfunkmasten oder Satellitenmodus.


Psychiater sind gerne Mittäter, tun alles als Schizophrenie ab. Al Qaeda gilt bei denen als Schizophrenie, genauso wie Soldiers of Islam, Westdeutscher Rundfunk, Künstlersozialkasse, Satelliten auch. Eine Düsseldorfer Klinik hatte sogar Satellitenfernsehen und hochfrequente Radioleitungen im Gebäude, hielt aber die Satelliten-Schizophrenie für eine ernsthafte Erkrankung.


Und das alles obwohl die Psychiatrie, die keine Zulassung hatte, Patienten zu behandeln, meinte, echter Kassenarzt und berufsgenossenschaftlicher Facharzt zu sein. Verhaftet wurden sie noch immer nicht. Behörden sind gerne Bewahnte und Junkies.


Die Psychiater mischte sich sogar in den Chat von www.robbiewilliams.com ein. Sie hielten fantasievolle Chatnamen für eine religiöse Wahnvorstellung. Wer sich gerne den Sternenhimmel anschaut, gilt dort als bewahnt.


Auch das Bundesverteidigungsministerium und geplante Terror-Attentate, vor denen sogar Bundesinnenminister Schäuble hingewiesen hatte, galten nur als Wahn.


Und was ist nun mit Robbie Williams, der trotz Nazischriftszug eine Jüdin geheiratet hat? Robbie Williams und seine Bodyguards galten jedoch auch mal als Entführer. Und nun?


Lesetipps:


Robbie Williams Psychiater Fans jagen LittleStarchild und gefährden Fürst Albert von Monaco


Update3 Düsseldorf ZDF Studio Hamburg WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker & Schizophrenie

Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie


ARD Jauch in der Nacht - der alltägliche Wahnsinn von Plauderern - 2und4-Vertrag

 


Update1: 09. Mai 2017, 20.18 Uhr


Kaiser Wilhelm II - Jeder nach seiner Facon


Chic, schnieke. Soll doch jeder so, wie er / sie selber mag. Das war der Kaiser Wilhelm II. Ansonsten driftete er in dieselbe Hitler-Masche ab, was Größenwahn betraf und Kriegsgeilheit. Er stachelte alle auf. Es machte ihn an. Er fand es toll. Verurteilt wurde er danach nicht je, er ging ins Exil nach Holland.

Was aufgefallen war in der Doku, daß Adolf Hitler und Kaiser Wilhelm II anscheinend an derselben Gehirnerkrankung litten. Vielleicht war es auch nur eine Hormonstörung. PMS haben ja nicht nur Frauen.

US Präsident Bush, der Amtsvorgänger von Barack Obama, wies in einem seiner Bücher auf Gehirnerkrankungen und Viren, Bazillen und Parasiten hin, die in Wahrheit den 2. Weltkrieg verursacht hatten.

Anscheinend war Wilhelm II davon auch befallen. Der hatte den ersten verursacht. Aber was bedenklich war, waren die Österreicher in der Doku.

Ösi-Alarm in Berlin


In einer historischen Szene, echte alte Filmbeiträge, also keine nachgestellten, waren besonders zwei Uniformierte wichtig, die aber als Deutsche deklariert worden waren. Tatsache ist, sie trugen eine Art Gendarmerie Cappy anscheinend in Farben rot-weiß-rot, wie die Farben von Berlin und noch immer Österreich sind, also heutzutage auch.

Der linke Mann sah aber aus wie ein Franzose, sein Kopf wirkte nun mal wie ein typischer Franzose, ein echter Gendarm, der andere wie ein Deutscher oder Österreicher. Auch ansonsten wirkte der Deutsche Reichsadler, der des Kaiserreichs, ähnlich dem österreichischen, obwohl der doch etwas anders aussieht, aber wenn sich nicht so so gut auskennt, wirkt das wie ein und derselbe Adler.  Der alte Deutsche Reichsadler und der der Österreicher.

Tatsache ist, es war doch dieselbe Geschwafel-Nummer wie von Adolf  Hitler, der auch nun mal kriegsverherrlichend wirkte, nachdem er durchaus zahlreiche gute Gesetze und Ideen verwirklicht hatte. Bei Kaiser Wilhelm II war das nicht anders. Aber dann tatterten die beiden im Wahn davon, im Kriegswahn.

Zwei Herrscher im Rinderwahn?


Bei Adolf Hitler war irgendwann mal klar, daß er selber von Psychiatern weggerafft worden war. Der Mann war eigentlich viel zu intellektuell, als daß er sich hätte von diesen hintergehen lassen können. Deshalb gab es auch noch die Gerüchte, es hätte Doppelgänger gegeben.

Weil so blöd, konnte Hitler nicht sein, andererseits waren die Juden, damals noch gehirnkranker als die anderen, was teilweise ernährungsbedingt war und andere Ursachen hatten. Die Duschen in den KZs waren ursprünglich wirklich als echte Desinfektionsduschen geplant, aber da alle erkrankt waren, wurde das Gemisch irgendwann gefälscht. Eigentlich waren diese wirklich als tatsächlich wirksame anti-Parasitenbehandlung gedacht. Gehirnparasiten und gegen Läuse.

Auch gab es eigentlich genügend KZ-Nahrung, laut den amtlichen Vorgaben. Keiner bekam so eine hohe Kalorienzufuhr zugesprochen wie die KZ und Psychiatrie-Patienten. Es wurde jedoch geklaut.

Es gibt zahlreiche Erkrankungen, die alles so verursachen können, dazu gehören Toxoplasmose, die Franzosen gelten so ziemlich hoch verseucht, Parasiten, die gerne im Gehirn leben und des anfressen und auffressen, Föten essen die auch gerne auf oder an.  Borna Virus Enzephalitis, total bekannt im alten Preußen, ursprünglich galten nur Pferde manchmal als bornierte Zicken. Es ist eine Zoonose, also überspringend von Mensch auf Tier. Genetisch verwandt ist Borna mit Tollwut und Staupe. Heilbar ist das alles mit Antibiotika, auch wenn viele borniert das Gegenteil behaupten und es gibt Impfungen.

Auch Räude und Leischmanien (verursacht von den stechenden-beißenden Sandfliegen) können herrlich verblöden, wie Hormonstörungen und Geschlechtskrankheiten wie Syphilis auch. Alles heilbar. GKV IKK Big direkt gesund weist auf Sandfliegen-Fieber-Gefahr hin

Heilbar ist das alles heutzutage leicht, aber Ärzte sind noch viel dümmer, viele haben keine Fachzulassung. Die wissen oft noch nicht einmal, wie untersucht werden muß und sind noch dümmer als ein Hitler, Mengele und Wilhelm II. Antibiotika und die richtige Hormontablette, wie die Anti-Babypillen sind die Heilmittel. Manchmal braucht's nach der Antibiose noch was Diflucan. Standard-Behandlung.

Auch heutzutage ist die Verblödung überall merkbar, besonders bei den Drogenfans auf Twitter. Drogen wie Heroin und Cannabis und Anderes war auch zu Hitler's Zeiten und davor ein riesiges Problem.

Hilfe - wir Deutschen sind noch Ösis !


Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland hält aufgrund eines Urteils des Bundesverfassungsgericht von 1972 das Deutsche Reich des Österreicher Adolf Hitlers noch für rechtskräftig innerhalb den Staatsgrenzen der Bundesrepublik Deutschland.

Tatsache ist, seit September 1973 waren sowohl die DDR als auch die BRD zwei anerkannte völkerrechtliche Staaten und Mitglied in den Vereinten Nationen. Dort galten auch nur die DDR als auch die BRD als Mitgliedsländer, nicht je das Deutsche Reich. Laut Artikel 25 GG hat das Völkerrecht Anwendungsvorrang.


http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/146/1714695.pdf
Deutscher Bundestag
Drucksache
17/
14695
17. Wahlperiode
03. 09. 2013
Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der
Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945
(...)
Die Bundesregierung macht darin deutlich, dass es „stets die Auffassung der Bundesregierung [war], dass das Völkerrechtssubjekt ‚Deutsches Reich' nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist" und verweist in der Antwort zu Frage 25 auf Bundestagsdrucksache 17/12307 zudem auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 31. Juli 1973 (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BverfGE 77, S. 137, 155). In den Leitsätzen des betreffenden Urteils heißt es: „Es wird daran festgehalten (vgl. z. B. BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 <126>), dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht ‚Rechtsnachfolger' des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat ‚Deutsches Reich', – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings ‚teilidentisch'."

Auszug-Ende


Bundesregierung antwortet

Und nun was die Bundesregierung darauf offiziell dem Bundestag und auf die Anfrage antwortete:

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/148/1714807.pdf

Deutscher Bundestag
Drucksache
17/
14807
17. Wahlperiode
30. 09. 2013
Die Antwort wurde namens der Bundesregierung mit Schreiben des Auswärtigen Amts vom 26. September 2013 übermittelt.
Die Drucksache enthält zusätzlich – in kleinerer Schrifttype – den Fragetext.

Antwort der Bundesregierung

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sevim Dagdelen, Wolfgang Gehrcke,
Annette Groth, weiterer Abgeordneter und der Fraktion
DIE LINKE.
– Drucksache 17/14695 –

Völkerrechtliche Konsequenzen aus der behaupteten Subjektidentität der
Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Reich seit dem 8. Mai 1945

3. Auf Grundlage welcher rechtlichen und faktischen Tatsachen sowie politi-
schen Überlegungen vertritt die Bundesregierung die Auffassung, dass die
Bundesrepublik Deutschland „als Staat identisch mit dem Staat ‚Deutsches
Reich', – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings ‚teiliden-
tisch' " sei?

Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt,
dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich" nicht untergegangen und die
Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als
Völkerrechtssubjekt identisch ist (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BVerfGE 77,
S. 137, 155)

Zu Frage 10:

„Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren
und äußeren Angelegenheiten." Im Übrigen wird auf die Antwort zu Frage 4
verwiesen

Auszug-Ende

 Lesetipps:

Merkel und ihre Einladung an die ehemaligen Kolonien des Deutschen Kaiserreichs

Update2 Ebola Level 4 - heute und früher & Borna Level 5