Update4 TK Unfall meldebogen Unfallbehandlung samt Zahnschaden durch Drittschaden keine GKV-Kassenleistung - Barmer soll Zuzahlung zurueckbezahlen plus Fotos

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 14. Feb. 2016., 07:35:48 Stunden

aktuelle Leserzahl : 1956

  
Conny Craemer's Info

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein und viele andere KVs haben für 2016 den Honorarverteilungsmaßstab der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein neu veröffentlicht. Noch immer ist das Dilemma für Unfallopfer nicht behoben. Denn Kassenärzte dürfen Unfallverletzte nicht behandeln. Denn die Leistung ist nicht abrechnungsfähig über die Kasse. So benehmen sich dann auch Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte. Man wird entweder ignoriert oder erhält minimalste Leistungen. Betroffen sind auch Zusatzversicherte. Update1: 07. August 2017 Der GKV wurde ein Antrag zur Korrektur eines vorherigen falschen Verwaltungsakt geschickt. Die Gesetzliche Krankenversicherung hatte 10 Euro für Krankenhausbezahlungen pro Tag in den Jahren 2004 und 2009 verlangt. Insgesamt 560 Euro. Die waren nicht statthaft, weil es sich um SGB VII handelte, also Unfällen und damit hat die Barmer gar nichts je zu tun. Es gab dazu SGB VII Aktenzeichen. Außerdem wurde erneut auf komplett falsche Bankverbindungen hingewiesen. Update1a: 07. August 2017 Al Qaeda, Wasserstoffperoxid-Bande, WDR und ZDF, nun geht es noch einmal ans Eingemachte, eigentlich geht es auch um etliche Namensvetterinnen und Rückerstattungen von Krankenwagenfahrten und ISIS, Robbie Williams und isländische Ponies. Update2: 28. Dezember 2019 Bereits vor Jahren pfuschten die Pluszahnärzte in Düsseldorf, ein elitär tuender Haufen, angeblich auch auf Kärtchen arbeitend, der sich dann nur als Kreditkartenliebhaber entpuppte und Unfälle samt Drittschäden durch andere, siehe SGB V 294a nicht wahrhaben will. Kassenzulassung hatten die gar nicht im Impressum, tun aber so an der Theke. Ganz ehrlich, was als Zahnarzt Kaffee anbietet den Patienten, vor einer Behandlung, kann ja auch nicht echt sein, aber ich war schwerst septisch krank und meine Zähne auch, voller Eiter, anscheinend durch Wände und durch NachbarINNEN. Überfallfotos von meinen Zähnen gibt es auch. Und was das mit echten Fenstern zu tun hat. Update3: 13. September 2020 Wenn ich schon mal am Zetern bin, nein nicht libanesische Zeter, wichtig für alle alle Kranke, sei es in der TK Versicherte oder woanders krankenversichert, ÄrztINNEN halten sich nicht je an die Anamnese-Regeln und wie wo was wann, hier der Unfallbogen online der TK. Vorsichtig, verunfallt man auf Wegen, Gebäuden, ehrlich, die murksen einen, die Eigner doch immer wieder weiterhin ab, Polizei ermittelt nicht mit StrafrichterINNEN und die Krankenkassen, sogar die gesetzlichen Unfallversicherungen helfen auch nicht. Alles wie derselbe Auftragsverletzer-Trupp. Update4: 14. September 2020Und wie sieht das mit dem TK Call Center aus?



Krank ist nicht gleich krank - Unfall ist was Anderes

Eigentlich denkt man, man geht zum Arzt. Punkt. Doch viele Ärzte sind bekanntlich hohle Nüsse, fernab von einem Gymnasialniveau, labern Dünnschiß mit erkennender fehlender Hochschulreife. So richtig wissen tun die nichts, bis auf dass sie gerne privat Kasse machen möchten. Denn sie sind ja Kassenarzt und verabreichen gerne - illegal - Palliativmedizin - man siecht den Patienten in den Behinderungsstatus oder in den Tod, anstatt den Patienten in echt heilen zu wollen.

Klaro, die Docs können es erst gar nicht. Sie kaspern und spielen Arzt in Weiß. Schon ist fast der Patient verunfallt. Scharlatan oder Herr/Frau Rinderwahn spielt Arzt und blökt herum. Seine Schafe, namens Praxishelferinnen, sind Tratschtanten oder benehmen sich so. Aber wenn ein Patient Unfallopfer ist, gibt es folgendes Dilemma.

Die ärztliche Leistung ist nicht kassenfähig. Je nach Arzt oder Krankenhaus erhalten Patienten wegen fehlender Zulassung der Ärzte, gar keine Behandlung. Update4 Düsseldorf: Assistenzärzte im Dominikus Krankenhaus keine Ärzte - Hausarzt auch oft nicht

Einige Krankenhäuser schicken dann Verunfallte zum Hausararzt, doch der hat erst recht keine Zulassung. Also hier nur die neuen alten Richtlinien der KV für 2016.

https://www.kvno.de/downloads/honorar/hvm1601.pdf

Honorarverteilungsmaßstab
der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein
Soweit sich die nachfolgenden Vorschriften auf Ärzte beziehen, gelten sie entsprechend für
deren Gemeinschaften, Psychotherapeuten, Angestellte und Medizinische Versorgungszen-
tren, sofern nichts Abweichendes bestimmt ist

(bitte scrollen)

Auszug-Ende

Kassen melden sich nicht

Nun dürfen die trotz SGB V 294a nicht auf Kasse abrechnen und ignorieren durchaus Patienten, auch wenn die um Hilfe bitten.

Die Barmer GEK hilft nicht, die IKK Big Direkt auch nicht, die gesetzliche Unfallversicherung VBG, stellt auch auf blinder Taubstummer und auch Zusatz-PKVs schweigen sich aus. Sie überweisen und empfehlen kein Fachklinikum.

Immerhin ist ja bekannt, dass die Barmer GEK ein privater Krankenkassenverein (siehe SGB V 212 Absatz 5 und deren Satzung) ist, die IKK Big Direkt gesund, als Leistungsträger namens Hörgeräte, gar nicht per SGB V 157 existieren darf, aber sie gibt es beide trotzdem. An Gesetze wollen sich beide nicht halten. Sie hintergehen sogar Sozialrichter, aber sie spielen Gesetzliche Krankenversicherung.

Man wäre gerne privat

Nun steht in vielen PKV-Verträgen, dass man zwar für Unfälle versichert ist, aber nur wenn die GKV in Vorleistung geht.

Das kann sie ja nicht, weil Unfälle keine Kassenleistung sind. Und die gesetzliche Unfallversicherungen melden sich auch nicht.

Und nun?

Lesetipps:

Update10 BFH & Bundesverfassungsgericht lösen GKV & Bundesrechnungshof führt Aufsicht


Ist ein Krankenhaus oder eine Uniklinik echt ? Hier die Gesetze


Update2 Gesundheit GKV erhöhen Beiträge - Sonderkündigungsrecht - fast alle BKK geschlossen


Update1: 07. August 2017, 15.28 Uhr


Barmer soll Zuzahlungen fürs Krankenhaus zurückbezahlen


Wer verunfallt ist, ist kein GKV-Patient, sondern die gesetzliche Unfallversicherung hat Zuständigkeit. Wer in einem Krankenhaus auf GKV-Kärtchen verunfallt oder auf dem Weg im Rettungswagen, auch verunfallt, oder sich nur die Hand leicht verletzt, auch das ist dann eine SGB VII bzw. Versicherungsleistung dann der VBG. Die Barmer, ein Call Center Vertrieb, der ausdenkbewahnten Mitarbeiter hat was Anderes im Sinn. Alles - außer das Gesetz.

Der Antrag



Sehr geehrte Damen und Herren,

2015 fiel die Barmer wieder negativ auf, weil sie mir für ein Unfallgeschehen (auch u.a. ausgesagt in S 11 KR 452/15, Gütetermin SG DUS) mir für eine Nacht im Dominikus Krankenhaus (heute Schön Klinik) in Düsseldorf 20 Euro berechnete, obwohl es dafür keinen zuständige SGB V §§ gab.

Ich war Rauchvergiftete unter anderem. Das Krankenhaus verweigerte die Behandlung, informierte mich nicht und schickte entgegen Anordnungen der Kassenärztlichen Vereinigungen bzw. Ärztekammer (auf deren Webseite) mir keinen Arztbrief zu mit den Ergebnissen der Blutuntersuchungen und des Lungen-Röntgenbildes.

Das Krankenhaus meldete sich trotz zahlreicher Emails und Faxe nicht je, und es meldete beim Amtsgericht für sich Insolvenz an. Ich wurde weder behandelt noch weiter überwiesen an eine Fachklinik. Ich hatte vorsorglich selber Arznei mit ins Krankenhaus genommen. Die dortige Kochsalz-Infusion war nicht mit einem Arzt und mir abgesprochen worden, ich war völlig perplex von einer Krankenschwester behandelt worden, dabei wurde meine Hand verletzt, zusätzlich zu einem Unfallgeschehen im Krankenwagen dorthin. Ich bekam keine Wiedergutmachung vom Krankenhaus angeboten, auch keine Untersuchung der Hand.

Die Barmer schickte mir danach mehrfach einen Überweisungsträger mit 20 Euro, die für die eine Nacht zu bezahlen seien, aber das dort aufgedruckte Konto ist keines der Barmer laut Webseite der Barmer je gewesen. Auch bei der Kontoüberprüfung stellte sich heraus, daß es ein Konto ist, das gar nicht existent war, niemandem gehörte es. Bei der Bank hatte die Barmer nicht je ein Konto.

In einer anderen Email ließ mich ein Mitarbeiter der Barmer wissen, daß er paranoid ist. Das Schreiben ist als jpg in der Email hier anbei, es wird nicht gesondert nachgefaxt. Aufgrund des falschen Verwaltungsakts, das für Unfälle und SGB VII keinerlei SGB V Zuzahlungen berechnet werden dürfen und Ärzte pflichtig an die BG Fachklinik nach Duisburg überweisen müssen, reiche ich hiermit den mir entstandenen Schaden durch Zuzahlungen von insgesamt 560 Euro ein, dabei geht es um den falschen Verwaltungsakt mit den 10 Euro am Tag, für die Jahre 2004 und 2009.

Auch D-Ärzte dürfen laut Krankenhausinformationen nur dann weiterbehandeln, wenn es eine BG-Fachklinik ausdrücklich nach Befundung des Patienten durch die BG Fachklinik erlaubt haben. Da muß der Patient in echt hin. Telemedizin gibt es da nicht. Sogar die BG-Ärzte des Evangelischen Krankenhauses dürfen nur weiterbehandeln, nicht jedoch ursprünglich die BG-Fachärzte der BG-Fachkliniken ersetzen.

Ich weise auch auf SGB V § 1 meine darin gesetzlich garantierte Eigenkompetenz und Eigenverantwortung hin, die ich selber trage. Der Versicherte selber ist verantwortlich laut §.

Es gab zu beiden Jahren SGB VII Aktenzeichen. Es gab bis heute keine BG-Fachklinikuntersuchung, noch Behandlung SGB VII. Ich war in einem nicht zulassungsfähigem Krankenhaus (keine Kassenzulassung, keine Ärztekammerzulassung, ohne jedwede Krankenhausbehörde), das sich als Psychiatrie entpuppte anstatt BG Fachklinik für Neurologie, Kardiologie, Allergologie, Orthopädie - Frakturenstunde, Toxikologie. Das war der Barmer bekannt, die u.a. sogar den Psychiatern Behandlungen verboten hatte, auch weil es gegen Anordnungen der Kassenärztlichen Vereinigung war. Die Psychiater hielten sich nicht daran. Sie überwiesen mich in kein BG-Fachklinikum.

Es geht um die Aktenzeichen.

BGN L 77.034.907.261 (2009) und VBG: 040404-200002573599 (2004 + 2013) 

Auch das Verletztengeld aus VBG ist mir entgangen und nicht von der Barmer in voller Höhe, damals Höchstsumme (!) ersatzbezahlt worden. Bei der Prüfung in der gesetzlichen Rentenversicherung Rheinland, kam heraus, ich war nicht je Freelancerin, sondern u.a. auch wegen Bundessozialgerichtsurteilen, weiteren Gesetzen immer Angestellte bzw. je nach Job beamtet, also Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob, war. Mir fehlt also auch Lohnfortzahlung im AU-Fall berechnet nach dem jeweiligen ordnungsgemäßen Tariflohn.

Da ich nicht je KSVG-Pflichtige gewesen sein konnte, wegen BSG-Urteilen und Gesetzen und der Information der Rentenversicherung, weil nur Selbständige in der KSVG pflichtig versichert werden dürfen, ich war aber freiwillig Versicherte in der Barmer mit Arbeitgeber (im jpg Auszug in Email dabei), aber ich bin immer noch nicht korrekt bezahlte auf Lohnsteuerkarte, auch nicht nachbezahlt. Mehr als 600 Urlaubstage fehlen mir auch noch. Ich bin nach wie vor Ungekündigte, u.a. beim von Holtzbrinck Verlag, aber unbezahlte, trotz Gewinn im Arbeitsgericht Düsseldorf.

Es standen mir also per Tariflohn noch sowieso Krankengeld und Lohnfortzahlung in voller Höhe zu, weil es aber um SGB VII ging, dementsprechend die versicherte Summe. SGB V § 46 Absatz 1 und 2 waren also zwar bedingt anwendbar, aber eigentlich die SGB VII. In nicht Krankenhausfällen waren trotzdem SGB V § 46 1 und 1 anwendbar, die keine Unfälle waren.

Im Übrigen dürfen Sachbearbeiter, die keine Ärzte sind, nicht irgendwas verweigern, weil nur echte Ärzte der SGB VII Fachkliniken dies tun dürfen oder darauf hinweisen müssen, Sachbearbeiter der Krankenkassen dürfen nicht meinen, Arzt zu sein oder diesen brieflich ersetzen zu dürfen, außer wenn ein SGB VII Facharzt §§§ mißachtet hat bzw. Urteile..

Es gab zwar die Aktenzeichen, aber die Sachbearbeiter halfen mir in gar nichts. Ich bin quasi noch immer SGB VII Verunfallte. Auch ging es um die SGB VII VBG Unfälle 1999 und 2002. Ich faxte und emailte die VBG zwar an, aber ich bekam keinerlei Post oder die wurde auch wieder geklaut. Die Polizei half mir nicht. Es ging auch um ärztlich attestierte berufliche Überfälle, also man hatte mich überfallen. Die Polizei hatte zwar mal AZ verteilt, aber die Staatsanwaltschaften keinen Arbeitsbock, als ob Alzheimerkranke Staatsanwaltschaft spielen. Auch das Justizministerium NRW unterstützte mich, aber trotzdem benahmen sich die Staatsanwälte wie dumme Alzheimerkranke, also wie nicht echt. die hatten keine Arbeitslust. Es geht um viel Gehalt, das mir noch fehlt.

Ich erwarte die Rückzahlung der 560 Euro auf mein Konto, mit der üblichen Kontierung und Vermerke der waren Abrechnungsjahre nämlich 2004 und 2009, ab Ende August, jeweils 28 Tage. Es geht also hier nur um die falsch bezahlten Zuzahlungen fürs Krankenhaus.

Ansonsten half mir die Barmer gar nicht. Die VBG auch nicht, weitere SGB VII ebensowenig, die kennen sich gar nicht mehr aus sozialrechtlich.

Kontoinhaber: Cornelia Crämer
Es gilt die übliche 3-Wochen-Frist, die ich hiermit setze. Dieses Schreiben wird an SG DUS und Barmer nachgefaxt.
Bekanntlich sind eigentlich alle Krankenkassen nur noch Call Center Personal, also keine echten Sozialversicherungsfachkräfte oder Versicherungsbroker bzw. Versicherungsmakler.

Auszug-Ende

Lesetipps:

Update1 GKV Barmer GEK - das illegale Call Center Babe mit Kuvertierfunktion & das Grundgesetz

Update3 GKV Siemens BKK - die Krankenkasse NICHT geöffnet & deren Call Center

Arztterminservice der Krankenversicherung BIG Direkt gesund ist Bertelsmann - Eigner von RTL

Update1a: 07. August 2017, 21.28 Uhr

Al Qaeda - Sauerstoffperoxid-Bande - Anwar al Islam und ARD und ZDF

Ergänzung

betrifft auch 2x Krankenwagenfahrten 2004. Auch illegal berechnet worden, anstatt in ein Unfallklinik wurde ich in keine andere Notfallklinik gefahren, sondern in die Psychiatrie. Ich benötige also auch dafür die Rückerstattungen.

Es ging im November 2004, um die Wasserstoffperoxid-Bande, Frankfurter Flughafen, deren Londoner Al Qaeda Ableger, Silke Spahr von german united distributors GmbH - damals WDR, Breitestr. Köln, sie war eine meiner Chefs, falsche Abrechnungen (von Anfang hatte ich gesagt, da ist was falsch) ich konnte mich nicht mehr an die sogenannte Personalprognose erinnern, das geht alles nur nach Haustarif nämlich, also nicht, was ich will. Da waren wir jedoch schon überfallen und oft weggehackt worden. Da wurde auch danach schon die gud von der Bavaria Media Television vom Server weggehackt.

Es ging sowohl September 2004 darum, daß meine Mutter doch in Frankfurt sei. Ich fand Jahre später via Facebook tatsächlich eine Christa Crämer, wohnhaft in Frankfurt und es ging um Cornelia Cramer vom Luftfahrtbundesamt. Mit der war ich auch verwechselt worden und mit der Cornelia Crämer aus Berliner-Gegend, die ist dort Drogentherapeutin / Taekwondo-Lehrerin. Das war auch die Anwar Al Islam und Ansar Al Islam Sache. Die Drogentherapeutin hatte angeblich mit Ansar oder Anwar zu tun, die anderen mit Attentatsplanungen gegen das ZDF, für die ich auch mal kurz tätig war (zdf.newmedia)

Es ging bei der Wasserstoff-Peroxid-Bande nicht um die Fässerleute zwar auch um die Truppe im Sauerland und den Duisburger Bürgermeister Sauerländer, zwar auch die, aber eigentlich um die Raketentreibstoff-Leute.

WDR-ARD-gud hatte mit investigativen Dokus auch über Al Qaeda etc pp zu tun, dito ZDF Enterprises, für beide war ich mal tätig, ZDF E via zdf.newmedia aber nur eine Sache, auch weil irgendwas mit der Honorierung so nicht ging, hatten alle vergessen wie das ist mit befristetem zeitlichem Arbeitsverhältnis ging. gud auch also und ZDF Enterprises wollte mich vor Silke noch als PR Texterin haben, aber dann direkt ZDF Enterprises, nicht nur zdf.newmedia. Daraufhin wurde Peter Lang verwechselt mit einem Düsseldorfer, der mal auf der Kieferstr. gewohnt hatte und viele Jahre später beim Jobcenter als vermißte Person galt. Ich war jedoch noch 2000/2001 mit ZDF Enterprises in Verhandlung und zwar in Mainz.

Im Rahmen meiner Tätigkeiten für dpa, Blickpunkt Film und kress report und anderen hatte ich journalistisch mit den Themen auch zu tun, Al Qaeda, Medizin etc pp, recherchierend und berichtend. Die StA FRA war in Sachen Flughafen Sauerstoffperoxid-Bande ein Betrüger. Echte Zeugen wollen die nicht, die spielen immer nur Staatsanwalt und Richter, die kapieren gar nichts. Die ziehen nur eine Show durch.

Es ging mal um eine andere Sho, ein Nickname im Robbie Williams Chatroom, 2003. Die war wegen anderer Sachen und Robbie Williams und mir Zeugin. Es hieß Jahre später auf Twitter, er, der Sänger, sei ISIS was nah, also den Terrorleuten.

Ich wiederum dachte damals, also ursprünglich, es ging um das phonetische identische Unternehmen, das Hochgeschwindigkeitsinternet in Düsseldorf damals angeboten hatte und um isländische Ponies. Eine Richterfamilie hat aber in NRW mit den Ponies zu tun. Damals ging es auch um die ISIS Skalpell Leute und Messer aus Solingen.

Ja, das war es eigentlich schon, Angriff gegen Journalisten war das, ich bin eine. Ich war im November 2004 überfallen worden, als Silke und ich Mittwochs abends telefoniert hatten. Wir hatten da noch kleine Projekte und Zusammenarbeiten besprochen.

Auszug-Ende









Lesetipps:


Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie

Update3 Islamist Oberlandesgericht Düsseldorf & Bonn HBF & 0 Bombe & dummer Terrorismus

Update5 Der SPIEGEL Islam Pegida & NSU & CharlieHebdo & Schizophrenie

Update11 Düsseldorf NSU wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Kinderschänder & BMAS & Kirchenwahn

Update5 USA - WDR Schuld am Krieg in Afghanistan ? Sabotage aus Bayern & Coldplay & Squeezer



Update2: 28. Dezember 2019, 07.43 Uhr

Zahnschäden durch Wohnungen und Fremdeinwirkungen - Unfall-Leistungen


Früher hatte ich von außen perfekte Zähne meine ich, sogar schön weiß, außer wenn man krank ist, wurden die eitrig gelb, also das ist Eiter so festgepappt, das heilt mit Antibiotika, aber der Zahnarzt will was anbohren, alles immer ohne Sekret aus dem Zahnfleisch zu testen (böse Bazillen vielleicht drin, die eher einen HNO benötigen täten oder Neurologen oder Großklinikum in Wahrheit, also der bohrt was an (was die nicht je so einfach tun durften, so laut Uni-Studium) und drinnen ist nur eine schwarze Masse:

Schwarzschimmel wie fauler Zahn. Doch der ist in Wahrheit infektiös


Sagt ja keiner einem, jedenfalls nicht in der Bundesrepublik Deutschland. Denn der Zahnarzt will bohren und hämmern und neu machen, anstatt erst mal medikamentös zu behandeln, denn was von außen durch die Luft da reinkommt, kann auch heilerisch da wieder gesund werden, denn von außen war der Zahn ja prima.

Faule Fenster - im Haus werden diese trotz Gemeinschaftseigentum nicht professionell geputzt


Meine Zähne waren so, innen wie das Innere des Fensterrahmens, der war aus Holz und als die in Kunststoff vor einigen Jahren gewechselt worden sind, fiel das Holz auf , innendrinnen komplett voller Schwarzschimmel wie fauler Zahn zu sein. Von außen nicht je sichtbar.

Seit dem Wechsel stinkt es durch Rahmen und Nachbarn haben alle Außenmauern innen und außen total verstunken mit Mundgeruch, Sepsis, Zigarettenmief und Drogen-Igitt. Neue Leute, das war früher nicht so.

Schwarzschimmel tat sich woanders dann auf und auch so wurden meine Zähne. Schäden von außen, analog zu den Fenstern.

Hausverwaltung samt Vermietern ist alles scheißegal


Der Hausverwaltung ist alles egal, dem Vermieter auch, der Krankenkasse mal sowieso, sogar der Zahnklinik der Uniklinik und deren weiteren Kliniken.

Die ambulanten Zahnärzte entpuppten sich als Versicherungsbetrüger. Früher wollten die Krankenkassen gerne darüber informiert werden und schon flogen die aus dem Kassensystem raus, nix da mehr GKV, denn die müssen High Tech nutzen, Zahn erhalten ist immer gratis, alles Neue ist nämlich laut SGB V zuzahlungspflichtig.

Bazillen und Sichtbarkeit und Schlagfolge - Zahnrisse sind immer Unfall - will der Zahnarzt nicht wahrhaben


Heilen und Bazillen samt Zähne und Kardiologie, Neurologie und Darm kapiert der Zahnarzt heutzutage gar nicht mehr. Hat er mal vielleicht gelernt. ZahnärztINNEN sehen nur das weiße Teil und wollen am liebsten quasi das Tischbein ersetzen und das auf falsche Versicherungskosten, den alles was durch Dritte verursacht wird, ist immer für den Patienten gratis, der andere muß bezahlen, die Polizei muß ermitteln (die hat nur Null Bock, vielleicht zahnbazillenbedingt) und die Unfallversicherung erklärt auch immer alles, aber der Zahnarzt will nicht, denn der ist nur ein Faker.

Alles im sichtbaren Bereich ist immer gratis, doch das wollen Zahnärzte auch nicht wahrhaben, also ist man von denen auch schon wieder verunfallt, doch die Zahnklinik in der Uni hilft nicht. Die haben wiederum nur StudentINNEN, aber keine approbierten Zahnärzte, die werden ja mit eigener ambulanten Praxis sofort dumm. Vorher hatten die ja ein 24/7 rund um die Uhr Bazillen-rausfind-Labor.

Die schnieken Pluszahnärzte hatten keinerlei Zulassung und der andere ist doch nur der Doppelgänger, mal von einem Schwuli der DDR hereingeschmuggelt, die Praxis ist mein Nacbbar und das im Drogen-Kot-Ekel-Schimmelhaus, denn Ordnungsamt samt Polizei mögen nur Drogen, Psychopharmaka und Siffe, die alle das Hausinnere, Gemäuer, Fensterinneres und Tier und Mensch vergiften und verschimmeln können plus Arteriosklerose, damit man anscheinen Ersatzgemäuer hat.

Also alles gratis auf Staatskosten? Denn die Polente trotz Uniform half nicht, obwohl ich sogar bei einem Zahn mich an die Waffe erinnern kann. Aber hier geht es um die Versicherungssache und Fotos.

01.08.2018 - Der Patient ist grundsätzlich verpflichtet, dem Zahnarzt/Arzt vor der ... mit der zuständigen Unfallkasse/Berufsgenossenschaft in Verbindung zu ...


PDF, 188 kB - DGUV


https://www.dguv.de › medien › inhalt › reha_leistung › verguetung › zahn
01.01.2018 - Zahnarzt auf Anforderung des Unfallversicherungsträgers gem. ... 1.2 Die prothetische Behandlung (Zahnersatz und Zahnkronen) von ...
01.01.2018 - Anlage 4. Gebührenverzeichnis. Versorgung der Unfallverletzten und Berufserkrankten mit Zahnersatz und Zahnkronen. Bu- Leistung. Gebühr








Einige Schäden kamen von hier auf jetzt nach Einatmen einer Chemikalie hier im Haus, andere fielen mir nach dem Einkaufen von rossmann kommend auf, ich war KO getropft, informierte sogar Amtsgericht und Krankenhaus, ich bekam keinerlei Hilfe und anderes als ich Einkaufen war Richtung Action in Heerdt und ich ging ins Krankenhaus damals, Schön Klinik, ich war hochseptisch, hoher Blutdruck plötzlich, ich bekam keinerlei Hilfe, kein Zahnsekret getestet, kein nix.

Einige Schäden identisch wie schon einmal, als ich Opfer war von Pressehassern.

Zahnrisse sind übrigens IMMER und AUSNAHMSLOS Unfälle.

https://www.dzr.de/aktuelles/detail/news/abrechnung-zahnaerztlicher-leistungen-von-unfallverletzten-und-berufserkrankten.html

Abrechnung zahnärztlicher Leistungen von Unfallverletzten und Berufserkrankten

Die Durchführung von vertragszahnärztlichen Versorgungen sowie deren Abrechnung wird durch das Abkommen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung geregelt.


Da es sich bei der Abrechnung von Unfallverletzten oder Berufserkrankten um eine vertragszahnärztliche Versorgung handelt, muss der Zahnarzt bzw. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg eine Kassenzulassung haben.

Der Patient ist grundsätzlich verpflichtet, dem Zahnarzt/Arzt vor der Behandlung mitzuteilen, dass es sich um einen Unfall (z. B. Schulunfall oder Arbeitsunfall) handelt.

Auszug-Ende

Nachreichen geht auch, besonders aufgrund von Amnesie durch Schlagfolge, KO Tropfen und Sepsis. Pluszahnärzte Düsseldorf hatten gelogen, es wurde mein GKV-Kärtchen genutzt und "eingelesen". Das Nachreichen geht grundsätzlich, es heißt Korrektur eines falschen vorherigen Verwaltungsakts. Übrigens, Zahnärzte müssen sowieso fragen und sowieso direkt sehen, daß es Unfallschäden sind, das haben die mal gelernt. Uni-Studium nennt man das. Aber mit oder ohne Zulassung im Impressum, die pfuschen alle gerne.


Lesetipps:

Update10 Düsseldorf : Wenn Personen meinen Arzt zu sein - Lebensgefahr bei Pluszahnärzte in Düsseldorf und anderen Zahnärzten ? - keine Antwort von Gerichten oder Behörden

Update1 GKV SGB V Gesundheit Zahnarztbehandlung ist immer gratis als Zahnerhalt nur Zahnersatz kostet extra

Update4 Presse-Aktion - machen Sie mit - Sie benätigen einen Edding: Sexfotos der AFD - Partei äußert sich nicht & illegaler Zahnarzt & stalkende Arztflittchen & eine Kotleiche - alles AFD ?

Update15 Finale15 Schickiemickie-Tunten Golfluder Stark analphabetische Ess-Brechsüchtige suchtkranke RaucherINNEN verkacken gerne alles & Junkies mit Hundeschlabber von deren Hunden auf allen Loggien des Hauses - hier weiss man die Koeter sind zum Ficken da und Pisse und Kacke ist überall erlaubt nur nicht ins Klo - hier kann man jeden Koeter aufspiessen und Hauptache Sespsis - Behörden finden es geil Hauptsache Seuchen verbreiten ist unser Ding

Update3 Bundesregierung warnt: Infektionsgefahr im Krankenhaus MRSA - aber AuslaenderINNEN in Duesseldorf wollen MRSA gerne ueberall haben - alles nur ein Hundepups in der Luft?

Update2 Weiche Drogen - Cannabis - psychoaktive Substanzen von Vereinten Nationen seit 1988 verboten - Selbstgefaehrdung durch Drogen fordert Leistungsverweigerung der Krankenkassen - Raucher sind gerne Selbstzahler ohne Versicherung

Update3: 13. September 2020, 15.51 Uhr einsortiert am 16. September 2020, 09.27 Uhr

Der Krankenkassen-Unfallbogen hier die Techniker Krankenkasse


Jetzt wissen Sie, was alles anders abgerechnet werden muß, was die Krankenhaustussie meistens nicht macht, Arzt es nicht je gelernt hat die Praxen auch nicht, die Krankenkassen wie die BIG oder Barmer haben nicht je Bock, kontaktieren nicht je Polizei oder und Strafgerichte, siehe auch SGB V 294a und alles Berufliche ist nicht je SGB V, sondern die SGBVII also nicht Krankenkasse, sondern gesetzliche Unfallversicherung - Berufsgenossenschaften, SGB VII kostet nix dann, keine Zuzahlungsgebühr, alles gratis.

Pfuschen bitte nicht, das tun meist all andere bis gerne Fast-Tod, Tod und Erbschleicherei. Hier gab es so viele Tote und Verletzte, auf dem Grundstück, dito Schön Klinik (Düsseldorf), das ist schon Terrorclub pur, dito in Psychiatrien, die kein gesetzlichen Krankenhäuser je waren.

Update4. 14. September 2020, 16.30 Uhr, einsortiert am 16. September 2020, 09.27 Uhr

Der TKDoktor via online TK Telarzttermin - kann der was?

Drogeabusus gemeldet, ich selbst voller Drogen, was tun? Die Techniker kann aber nicht schnell frickeln flog auf.

Die TK samt Doc App arbeitet mit App-Handy-ÄrztINNEN der Ife Gesundheits GmbH, die sich auch telearzt.de nennt. Im Impressum ist kein Dr. med zu finden, nur Dr. Name, es ist in der BRD OHNE Ärztekammerzulassung und OHNE Kassenarztzulassung, sondern hat ISO Sticker im Impressum und was von einem Call Center Verband. Was Ärztliches Registriertes gar nicht.

https://www.telearzt.de/index.php/Impressum.html




Auszug-Ende

Ärztekammerzulassung, Heilberufsgesetze, irgendwas mit med ist nicht zu finden.


Ich fragte via Mail an, wegen den vielen Junkies hier im Haus. Die wollen aber nicht rasch beraten, sondern telefonieren die Berater. Ich erwartete aber folgende Email Antwort mit der To-Do-Liste des Arztes an mich: Drogentest, Haartest, Blut, Urin, Lungencheck, Reaktionstests wegen Fahrtüchtigkeit, EKG, Blutwäsche (gegen Drogen und Psychopharmaka) und großes Blutbild, dazu rasch eine Überweisung und Tipps, wo man damit in Düsseldorf bzw. linksrheinisch hingehen muß. Aber mit mir anstatt Email-Antwort erst mal labern wollen, wie zugedröhnt lahm sind die denn? Ich bin doch in der TK, die seien doch meine FachärztINNEN und sind nur Call Center Babes!

Die veropfern mich schon ewig, seit ich Prokuristin war, also seit fast 30 Jahren. Die wollen immer zu sich alles outgesourct haben - alles Personal von egal welcher Firma ersetzen - für jedes Unternehmen tätig sein - (alles ist eins, also ein Blob aus dem Weltall) die Firmen und kapieren den Job dann noch immer nicht, sondern schädigen die Firma samt Arbeitsmarkt. Früher hatten die Krankenkassen sogar eigene Krankenhäuser, Barmer Krankenhaus etc. pp als Beispiel.

Drogen und Psychopharmaka sind verboten auch in Drogeriemärten - die Cannabis Bonbons, trotzdem kümmert sich keiner darum, die Drogen zu entfernen.

Lesetipps:

 

Update1 Gefährliche Krankenhaeuser und wirklich kein Hausarztsystem

Tipps wegen Lebensgefahr durch Muedigkeit, Narkosemittel in Ihrer Naehe

Vorsicht vor InderINNEN Leuten aus Mauritius und Asien Afrika Suedamerika mit Karte von Fit for Travel

Update12 Techniker Krankenkasse wendet Urteil vom Bundessozialgericht nicht an & bricht wie alle GKV alle Gesetze & ist lieber PKV - sie hat eine Unternehmenszentrale ? Meine Anmeldung ging wieder schief - Anträge wurden nicht je beantwortet und nun hatte das Sozialgericht Düsseldorf ein Eilverfahren ignoriert