Update1 Balkone - der ungenutzte Raum und die Raucher in Wohnungen

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 24. Apr. 2016., 18:06:03 Stunden

aktuelle Leserzahl : 1084

  
Conny Craemer's Info

Ganz ehrlich, wenn man auf Wohnungssuche geht oder man so auf Balkone hochguckt, stellt man immer wieder fest. Da sitzt so meist keiner. Eigentlich nicht je einer. Es gab angeblich mal ein Urteil. Bleibt ein Balkon ungenutzt, muß der Mieter ausziehen, weil er den Raum nicht nutzt. Angeblich nutzen viele den Balkon nicht, auch wenn er im Grünen ist, einige haben Angst vom Satelliten oder Nachbarn gesehen zu werden. Ob die die wahren Bewohner sind? Wieso wollen die Leute einen Balkon, wenn sie den eh nicht je nutzen. Update1: 07. Mai 2018 Es ist heiß, früher, bevor es die vielen Flüchtlinge gab, deren Frauen oft herumlaufen wie katholische Nonnen - nur ein Gesicht ist zu sehen, wer aber wirklich, nicht je, sind oft viele Fenster auch bei warmen Temperaturen geschlossen, dasselbe betrifft sogar Balkone und Loggien in Düsseldorf. Auf einigen sah ich z.B. nicht je Menschen, noch nicht einmal Pflanzen. Nix, alles immer irgendwie zu. Hier im Haus wurden nicht verfugte Fliesen gelegt, aus denen sogar je nach Saison seitdem Keller-Asseln hervorkriechen, Tropenwürmer oder so was. Andere rauchen, daß es eklig stinkt und ein Abflußrost ist so groß, da könnte man sogar darauf grillen und sogar daraus qualmt es öfter nach Zigarettchen oder Drogen.

 

Ungenutzter Raum und Raucher

Es ist also schade, wenn andere gerne einen Balkon genießen täten, aber die Mieter nicht ausziehen wollen. Angeblich gab es diesebezüglich schon einmal Urteile.

 

Bei Rauchern ist es noch so eine Sache. Je nach kleinkariertem Gericht, merkt man, das Gerichtspersonal ist ein süchtiger Raucher und kommt nicht von der Fluppe los. Glasklar ist, dass Rauchen tötet. Wie gefährlich Rauchen ist, steht auf jeder Packung Tabak und Zigarettenpackung. Die Emo-Bande raucht aber oft weiter und das sogar innerhalb den Wohnungen, sodass durch Trepenhaus und Schächte oder auf dem Balkon auch andere Wohnungen nach dem Todesqualm miefen.

 

Besonders bedenklich ist die Rauchermafia dann, wenn sie mitten im Grünen wohnt, also in einer Kinderspielstraße, oder verkehrsberuhigt oder in Umweltzonen oder nun mal in Naturschutzgebieten oder daran, wenn dann die Suchtkranken weiterhin verbrecherisch und gesundheitsgefährdend weiter qualmen und andere zumiefen.

 

Solche Ekelraucher gehören zwar in eine Suchtklinik, die im Grünen vielleicht ist, aber diese müssten doch zwangsumgezogen werden - am besten mitten in einen Stinketeil einer Stadt. Da fallen die immerhin nicht so auf und in Naherholungsgebieten und im Grünen und für Kinder bleibt die Luft dann weiterhin sauber.

Lesetipps:

Mietwohnung und die Wohnküche - wenn die Couch beim Backofen steht


Update1: 07. Mai 2018, 06.56 Uhr


Balkon - Loggia - jemand zerstört die Flächen ?


Es ist schon erstaunlich, da gibt es Häuser mit den schönsten Loggien und Balkonen, aber keiner ist darauf zu sehen. Alle Türen zu. Es wirkt fast so, als ob die Flüchtlingscamps dazu geführt hätten, daß keiner mehr draußen sitzt. Sogar die Luft auf der Straße wirkt seitdem giftiger. Tatsache ist, sogar die Essensgerüche wirken wie Dauergammelfleisch, die Zigaretten stinken anders und eher riecht man Nervengift.

Verrückte Hausverwaltungen erlauben Bodenbeläge für Balkone, sodaß diese eine Gefahr für Leib und Leben werden, nichts ist verfugt, wo fließt das Wasser hin? Es sickert auch aus hohen Etagen an den Fliesen vorbei, auf Schotter, aber Erde ist da nicht, sondern so was wie Kohleschotter und ab und an hört man es woanders gluckern.

Wer zerstört also die Balkonflächen und wieso? Balkone und Loggien sind die Mini-Schrebergärten der Nation und Urlaub auf Balkonia. So wirkt das alles wie "Wir wollen keinen Tourismus, sondern Terrorismus".

Rauchermief wie in ekligen Raucherkneipen


In einigen Häusern wird man halb totgegrillt, die anderen rauchen und man riecht wie Raucherkneipe manchmal, oder leidet an einer ständigen Heiserkeit, die eigentlich eine Rauchvergiftung ist. Das draußen in der schönen Natur, auf dem Balkon, sogar im Grünen.

Jemand zerstört also absichtlich Wohnraum und Balkone und Loggien und ist gerne ein Körperverletzer an anderen. Es geilt die Täter auf, eine Gefahr für Leib und Leben gegen andere zu sein, egal ob Mensch oder Natur oder Pflanzen.

Lesetipps:

Update3 BGB 535 Wohnungs Putzfrau muß für Mieter in Miet-NK sein - Bundesverfassungsgericht verbietet Raucherwohnungen stinkende Junkies Alkies - das ist aber allen egal

Update4 Raucherschlampen im Büro & SGBVII Wegeunfall & Gesundheitsschädigung an Nichtrauchern durch Raucher & Junkies & Drogengestank in Wohnungen

Update1 Dumme Raucher - der ständige Maulfick der unfreiwilligen Ungefickten - rauchende Kleinkinder