Gefährlicher Eisenbahntunnel ? Der Gotthard-Basistunnel

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 01. Jun. 2016., 20:13:06 Stunden

aktuelle Leserzahl : 535

  
Conny Crämer's Info

In den Nachrichten auf SAT1 wurde über die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels berichtet. Rasch geht es unterirdisch mit der Eisenbahn durch den Berg hindurch. Angeblich informierten internationale Sicherheitsexperten über Lebensgefahren, das berichtete SAT1 jedoch nicht wirklich,  sondern nur mit wenigen Wörtern.

 

Gefährliche Fahrt?

Noch schneller soll die Eisenbahn Gäste und Fracht von der Schweiz nach Italien bringen. Deswegen gibt es den neuen Gotthard-Basistunnel. Neueste Baumaschinen frästen sich durch das Gotthard-Massiv und verlegten direkt dahinter sozusagen den "Fußboden".

Doch wenige Wörter in der Berichterstattung auf SAT1 erinnerten an die Sicherheitsgefahren. Die Baumaschine war mal eingeklemmt, weil der Berg "drückte".

Das heißt, der Berg drohte nach unten in den Tunnel abzustürzen.

 

Ein Massiv in der Höhe von 200 Meter des Matterhorns waren für den Tunnel mit der Baumaschine beseitigt worden. Es wundert nicht, wieso es sozusagen Einbrüche des Gotthard-Massivs nach unten in die Tunnel-Leere gab.  Es wurde vor vielen Jahren bereits darauf hingewiesen, den Tunnel zu meiden.