ARD Tagesschau & SAT1 Nachrichten Hauptsache über Terrorismus lügen

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 03. Aug. 2016., 20:41:16 Stunden

aktuelle Leserzahl : 669

  
Conny Crämer's Info
Man merkt die deutsche Presse ist kriegsgeil. Auch die Nachrichten der ARD, produziert vom NDR, und Nachrichten von SAT1 langweilen sich und bringen gerne Kriegshetze. Da werden Taliban fast vergöttert und die Russen nerven auch, deshalb sei der Krieg in Syrien richtig, damit dann damit Assad wegkommt. Man merkt, die Chefs und Texter sind gelangweilte Menschen, die sich an Toten ergötzen.

ARD Tagesthemen und Tagesschau


Bereits 2004 galt das heutige Testimonial der Tagesthemen als umgedrehter Wirrwarr, der in seinem Terror-Schwachkopf eine nicht ernstzunehmende Nachrichtensprechblase sei. Thomas Roth.

Auch Judith Rakers, die bei ihm heutzutage die Nachrichten spricht, sei eine ähnliche Figur des intellektuellen Nulldaseins.

Eigentlich gehörten beide zum Aktenzeichen 10 Js 262/06, das Aktenzeichen das damals das Justizministerium NRW in Gang brachte, doch der Leitende Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwalt Düsseldorf hatte keine Ermittlungslust. Man denkt sich gerne Nachrichten aus - im Land der Dichter und Ausdenker. Wahrheit ist nicht das Ding der Medienschaffenden.

Schon damals wollte man den Westdeutschen Rundfunk bombardieren. Der war ja wiederum in Düsseldorf schon 1994 Ablauschziel. Deswegen wurde dann auch eine tägliche Fernseh-Talkshow, die viele Showgäste live im Studio hatte, nach vielen Jahren gestoppt.

Angeblich galten einige Schauspieler, die auch in den USA mal gearbeitet hatten, als Kriminelle.

Doch was war mit Rakers und SAT1 ?


Rakers zeigte einen Bombenkrater vor einem angeblichen Gästehaus in Afghanistan. Sie sprach den Text so, als ob die ARD pro-Taliban sei.

Eigentlich sind die Tagesthemen samt Tagesschau im Ersten komplett vom NDR - vom Norddeutschen Rundfunk. Der Text war so gestaltet, als ob sich die ARD samt NDR freut, dass die Amerikaner in Afghanistan voll eins auf den Latz bekommen hätten. Die Bilder, die gezeigt worden waren, schienen noch nicht einmal passend zum Text zu sein.

SAT1 berichtete vorhin über die kritische Situation in Aleppo. Ein angeblicher Fachmann wurde befragt. Er äußerte sich in seinem immensen Haß auf  Russen und Assad, dass quasi der Tod von vielen Kindern in Kauf genommen werden müßten, um Russen und Assad in Syrien loszuwerden. Steinbach oder so hieß der Mann, der wie ein seniler Alzheimer-Kandidat wirkte.

Ob der Mann eine DDR-Vergangenheit hat, blieb unbeantwortet. Unlogisch der Haß auf Assad und die Russen. Assad sieht doch so aus wie ein spanischer Royal und der war mal ein Best Buddy von John Kerry, Außenminister der USA. Kerry's Frau gehört zur Heinz Ketchup Dynastie.

Total nicht BRD


Beide Fernsehsender präsentierten ein sehr undeutsches Benehmen, das nicht der BRD und dem Grundgesetz entspricht. Deutschland darf nichts unternehmen, was der Völkerverständigung und dem Frieden auf Erden schaden könnte.

Aber auch in anderen Sendungen mit DDR-Moderatoren merkt man, dass die BRD nicht je mit der DDR kompatibel war. Die DDR ist einfach dumm. Wir echten BRD-Leute reisten normal mit Paß und standen auch mal stundenlang an der Grenze zu den Niederlanden, die DDR kriechen unter Staatsgrenzen durch, klettern drüber oder reißen Grenzen um und meinen, das sei sogar toll.  Die sind für internationales Reisen oder Grenzüberquerung nicht geeignet. 

Die Frage ist, wieso sich Rakers so dumme Texte schreiben läßt und Roth so doof ist, Thomas Roth. Ob er zur arroganten Chauvi-Mannschaft vom WDR Köln gehörte, habe ich vergessen. Auch Plasberg, der eigentlich nicht je den WDR verlassen durfte, also nicht je im Ersten erscheinen sollte, ist auf der ARD intellektuell ein Vollpfosten. Sie haben sich von den Machenschaften der ARD Seilschaften komplett einspinnen lassen.  Das haben wir WDR'ianer schon 1994 immer gesagt. Auch ein Harald Schmidt war im echten WDR besser als in der ARD im Ersten.

Privater Seilschaftskam


Immerhin haben die ARD und SAT1 eine Umsatzsteuer-ID. Sie berichten Privatkram.

Auch die dpa ist kein neutraler Nachrichtendienst. Sie ist privatwirtschaftlich ausgerichtet. Lobbyismus-Freaks, mehr nicht.


Es sein darauf hingewiesen, dass massive Attentate auch auf meine Kollegen, auch der investigativen Schiene, Herbst 2004 geplant waren. Es ging um mehrere Machtgefüge unterschiedlicher Coleur. Sei es Syrien, USA, DDR, Pharma-Mafia, Juden Hollywood, Brrrrad Pitt, Angeline Jolie, Robert Redford, Matt Damon, George Clooney, Sinti und Roma und Ukraine sowie Tatort Hauptdarsteller und die katholische Kirche und Jugoslawien und ARD Dokus über den Krieg in Irak und Hussein.

Interessanterweise galt Judith Rakers 2004 als Stalkerin, die längere Zeit beobachtet worden war.

Ach ja, auch der getackerte Mann von der Mutter der Kardashian, der in Deutschland als Werbe-Ikone für H&M aktuell im Fernsehen zu sehen ist, stammt aus der Zeit von 2004.

Lesetipps:


Update: Offiziell: Deutschland unterstützt Rebellen in Syrien - Archivmeldung

Update1 Kardashian Clan - Caitlyn und Donald Trump & Formel 1

Update10 ARD Tatort Star Liefers & Syrien & Flüchtlinge in EU wegen DDR & Merkel & Splendid?

Update3 Düsseldorf ZDF Studio Hamburg WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker & Schizophrenie

Update4 Clooney Film über Abhörskandal & ISIS & BILD & Amal & Tschetschenien & Lauschangriff