Beruf : Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie gibt es den überhaupt

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 25. Aug. 2016., 13:48:47 Stunden

aktuelle Leserzahl : 1020

  
Conny Crämer's Info
Psychiater - ein ausgestorbener Beruf und trotzdem gibt es den. Ein Medizinmann für das Seelenleben. Ein Schamane der Ahnenerkrankungen und Geist heilen meint zu können mit Psychopharmaka. So organisch meint er mal was gelernt zu haben, findet aber das Seelenleben schöner. Er nutzt weder Aura-Fotografie, noch Kirlian-Fotografie, noch eine Geister-Cam. Er ist weder ein Ghostbuster noch ein Parapsychologie, aber er meint Seelen im Körper eines Menschen heilen zu können. So ein Dinges, das niemand sieht, aber Psychiater meinen, Unsichtbares und nicht organisch Existentes heilen zu können und zu dürfen. Deshalb der Blick auf Fachwebseiten und Gesetze.

Seelenheilkram mit drogenidentischen Substanzen & Schulpfuscher


Seit 2001 sind sie verboten. Psychotrope und psychoaktive Substanzen. Von der EU. Doch Gesetze sind die Heilern der Seelenmafia und Seelenverkäufer an die Pharma-Industrie egal. Was drogenidentisch ist, ist per Gesetz nicht je ein Heilmittel und auch keine Arznei. Aber Psychiater wollen die Psyche und die Seele mit Drogen heilen. LSD und Koks und Speed auf GKV-Rezept. Update7 EU Seit 2001 Psychopharmaka verboten & Düsseldorf & Amtsapotheke & Meuterei

Körper und Nebenwirkungen ist egal, Hauptsache zugedröhnt, wie bei den Kindern vom Bahnhof Zoo, Matratzen-Parties und Kiddies Drogen verabreichen, die sonst Crystal Meth und Speed heißen, vom Doc rezeptiert heißt es Ritalin. Gestern war es auf SAT1 zu sehen.

Eine Schulnote besser läßt sich alles mit Drogen schreiben. Man wird zwar nach der Schule zum Drogenwrack mit Abi in der Hand, kann sich quasi schon berenten lassen. Aber sonst eine Note mindestens besser.

Doping - illegal. Psychiater und Eltern finden es geil. Kinderschändermafia. Schule macht mit und der Rest der Klasse ist Passiv-Junkie. Darüber konnte man vor vierzig Jahren mal in der BRAVO was lesen oder in Drogenkunde im Biologie-Unterricht lernen.

Ausbildung und so


https://de.wikipedia.org/wiki/Facharzt_f%C3%BCr_Psychiatrie_und_Psychotherapie

(...)

Das Fachgebiet umfasst die Erkennung, Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung sowie Rehabilitation psychischer und psychosomatischer Erkrankungen bzw. Störungen, speziell unter Anwendung sozio- und psychotherapeutischer Verfahren. Die Psychiatrie beschäftigt sich mit allen Gesundheitsstörungen und Auffälligkeiten, welche die Psyche eines Menschen betreffen, seien sie nun körperlichen oder seelischen Ursprungs.[1]

Facharztausbildung

Um nach einem absolvierten Medizinstudium in Deutschland als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie tätig zu werden, bedarf es gemäß Musterweiterbildungsordnung der Bundesärztekammer [2] einer mindestens fünfjährigen Weiterbildungszeit bei einem Weiterbildungsermächtigten an einer Weiterbildungsstätte, davon

Bis zu 2 Jahre der Weiterbildungszeit können im ambulanten Bereich stattfinden.

Zudem sind nachzuweisen: 60 supervidierte und dokumentierte Erstuntersuchungen, 60 Doppelstunden Fallseminar in allgemeiner und spezieller Psychopathologie mit Vorstellung von 10 Patienten, 10 Stunden Seminar in Befunderhebung, 40 Stunden über pharmakologische und somatische Therapieverfahren, 10-stündige Teilnahme an einer Angehörigengruppe, 40 Stunden Seminar über Sozialpsychiatrie, 10 Stunden Seminar in psychiatrischer Konsilarbeit und erstellte Gutachten.

Die psychotherapeutische Weiterbildung umfasst 40 abgeschlossene Therapien mit mindestens 240 Therapiestunden, 100 Stunden Psychotherapietheorie, 32 Stunden Entspannungsverfahren, 6 Kriseninterventionen oder supportive Verfahren unter Supervision und Kriseninterventionsseminar über 10 Stunden und 70 Stunden Balintgruppenarbeit. Als Selbsterfahrung müssen 150 Stunden Einzel- oder Gruppenselbsterfahrung nachgewiesen werden.

Auszug-Ende

Psycho und Sozio und Grundstudium ?

Das heißt die Fachärzte hatten mal im normalen Studium inklusive Famulatur und Praktischem Jahr (Achtung: Arzt im Praktikum gibt es nicht mehr,  der war schon ein fast fertiger Arzt mit Approbation, Famulatur und PJ'ler sind nur Studenten, sie sind keine Ärzte!)  also die lernten dasselbe wie die anderen Ärzte.

So Allgemeinkram. Aber die Fachärzte der Psychiatrie lassen nicht ansatzweise erkennen, dass die wissen was ein Blutdruck ist, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Infektionskrankheiten, Wirbelsäulenprobleme, Karies ist - bei letzterem gucken einige Psychiater mit der Taschenlampe in den Mund des Patienten und spielen Zahnarzt. Psychiater tun auf dumm und ungebildet, wie Karies im Hirn.

Man kann nur dumme Diagnosen ohne jedweden körperlichen Bezug erkennen.

Der Psychiater / die Psychiaterin befunden dumm. So fernab von Wissenschaft. Sie rezeptieren verbotene Arzneien, die Herz-Kreislauf schädigen, Augen schlechter werden lassen, Diabetes entstehen lassen, Zähne faulen lassen, weil sie anscheinend doch nicht je ein Grundstudium genossen haben.

Einige mimen alle Fachärzte in einer Person, aber sie hatten mal ein Abi.

Psychische Erkrankungen - Teil des Gebiets - die Seele & Gesetze


Die Seele ist kein Teil des menschlichen Körpers. Sie ist was Geistiges. Ein Gespenst. Keine hat die Seele je gesehen, außer mit einer Spezialkamera. Der Psychiater hat keine. Er ist kein Parapsychologe.

Fachärzte für Psychotherapie nennen sie sich auch noch - die Psychiater. Doch die gibt es auch nicht laut Gesetz. Die psychologischen Psychotherapeuten sind zwar keine Fachärzte für Psychotherapie, aber innerhalb des Gesetzes identisch.

https://www.gesetze-im-internet.de/psychthg/__1.html

(3) Ausübung von Psychotherapie im Sinne dieses Gesetzes ist jede mittels wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer Verfahren vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert, bei denen Psychotherapie indiziert ist. Im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung ist eine somatische Abklärung herbeizuführen. Zur Ausübung von Psychotherapie gehören nicht psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben.

Auszug-Ende

Oben im Wikipedia-Beitrag stehen die sozio-Aspekte einer (angeblichen) Erkrankung. Die gelten jedoch nicht als Heilkunde.

Deshalb sind anscheinend viele Psychiater auch nur Quacksalber. Sie betreiben in Wahrheit keine Heilkunde.

Juristisch gesehen verunfallen sie sogar Patienten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialpsychiatrie

 

Sozialpsychiatrie

Die Sozialpsychiatrie ist eine Arbeits- und Betrachtungsweise innerhalb der Psychiatrie, die besonders die sozialen Ursachen von psychischen Störungen in den Vordergrund der Betrachtung rückt und insofern als sozialmedizinischer Zweig der Psychiatrie aufzufassen ist.[1] Die sozialen Bezüge und die familiären und gesellschaftlichen Bedingungen der Patienten werden gleichberechtigt neben den sonst üblichen medizinischen Aufmerksamkeitsschwerpunkten bewertet. Neben diesen körperlichen, neurologischen und psychischen Aspekten wird so dem sozialen Umfeld eine besondere Bedeutung zugewiesen und gilt als ursächlicher Auslöser für viele Störungen.

Auszug-Ende

Psychiater: Hauptsache dummes Zeug


Da so viele Psychiater einen Dummfug diagnostizieren, Fernsehsendungen seien ein Sendungswahn, Gerichtsverfahren seien eine Psychose. Gerichtsschriftsätze seien Traktate paranoider Natur (weil das Gericht Grundsatzurteile nicht wahrhaben will, Vetternwirtschaft zwischen faulem Arzt und Richter), Gehälter seien auch eine Psychose, Terrorismus ein paranoider Verfolgungswahn, merkt man, wissenschaftlich studiert und profund ist da niemand.

Wer sich das Medizinstudium (Korrektur) der Berliner Charité anschaut, merkt, da kaspern Studierende ohne Ahnung der Somatik wie vor 200 Jahren herum. https://psychiatrie.charite.de/studium/medizinstudium/   Ein echtes Grundstudium ist nicht zu erkennen. Medizin und echte Gesundheit kennen die nicht.

Aber da sozio eh keine Heilkunde ist, haben die auch nichts gelernt, wie die sonstigen Personen, die sich als niedergelassener Psychiater oder Krankenhauspsychiater ausgeben. Es fehlten denen sogar an Hochschulreife. Kein Intellekt da. Nur Dummschwafel - keine Heilkunde eben. 



Lesetipps:

Gesundheit - Compliance was ist das eigentlich


Psych KG von Sozialrecht und GKV verboten - keine Unterbringung im Krankenhaus erlaubt


Achtung ! Landeskliniken und Landeskrankenhäuser gibt es juristisch gar nicht