ARD Fußball ist Dauerwerbesendung - Moderatoren sind Werbe-Testimonials

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 16. Sep. 2016., 09:16:02 Stunden

aktuelle Leserzahl : 661

  
Conny Crämer's Info
Zu öffentlichen Testaten sollen sich bekanntlich ehemalige Fußballer bei der ARD im Fernsehen auslassen. Deshalb sind sie Testimonials und werden nicht von den Redaktionen bezahlt. So die bisherige Gehaltsauffassung der Anstalt. Die öffentlichen-rechtlichen Fernsehanstalten sind sowieso als Gehaltsbetrüger bekannt, denn die Künstlersozialkasse gab es nicht je, die ist nur eine Inkassogesellschaft. Laut Psychiatern ist der WDR eine Schizophrenie, noch so eine Anstalt. Hier die Info von turi2 und kress.Denn von der ARD-Werbung werden Sport-Profimoderatoren bezahlt.

turi2 berichtete gestern Abend


ARD-Gremien kontrollieren künftig die Gehälter der Sportexperten.
Gremlins gegen Gebührenverschwendung: Die Verträge mit den ARD-Sportexperten schließen künftig die Landesrundfunkanstalten statt der ARD-Werbung, sagt ARD-Vorsitzende Karola Wille der "taz". Nachdem "Kress" während der EM die mutmaßliche Höhe der Honorare von ARD-Elfmeterexperte Mehmet Scholl und ZDF-Abseitsanalyst Oliver Kahn veröffentlichte, kam eine Diskussion über die Experten-Entlohnung in Gang.
weiterlesen auf turi2.de



Fußballer sind Werbeträger


Ja, deswegen bezahlt von der ARD-Werbung. Es gab also nur Werbeblala ohne redaktionellen Input, wie das Sommermärchen auch nur Kaiser Schmarrn war.

Logisch geht es nur über die Landesrunfunkanstalten, TVÖD bzw. beamtet, leider haben die Sender alle eine Umsatzsteuer-ID im Impressum. Die Moderatoren, auch die Kicker, müssen via Lohnsteuerkarte bezahlt werden, dito die Künstlersozialversicherten, denn die KSK machte schon immer aus der IK-Nummer ein Inkasso-Unternehmen, das sie sei.

Wer für andere tätig ist, ist immer deren Angestellter, so auch das Bundessozialgericht, deshalb gibt es auch Lohnsteuerkarte I, VI und Minijob oder mehrere VI.

Der WDR ist als Scheinselbständigkeitsklitsche schon übel seit ewig bekannt. Feste Freie nennt man die Opfer, die Teilzeit bis fast Vollzeit dort regelmäßig tätig sind. Doch fiktional denkt sich der Sender personalrechtlich-kaufmännisch eigenen Spuk aus, völlig konträr zum Arbeitsrecht, Sozialrecht, Tariflohnrecht, Teilzeit. Märchenonkel.

Lesetipps:

Update13 Künstlersozialkasse ist GKV & hat 1 IK & ist Inkasso & Petitionsausschuss 6 & NRW


Update3 Düsseldorf ZDF Studio Hamburg WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker & Schizophrenie


Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie