Update11 Hillary Clinton & Donald Trump - die falsche USA Präsidentschaftswahl

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 27. Sep. 2016., 07:13:01 Stunden

aktuelle Leserzahl : 2661

  
Conny Crämer's Info
Ich habe nur einzelne Ausschnitte gesehen, aber Frau Peinlich und Herr Toupet, auch wenn es keines ist, waren mal wieder peinlich. Sie reihen sich ganz galant in die Liste der peinlichen deutschen Politiker ein. Tatsächlich meinen beide, die Hillary sieht auf Jugendfotos aus wie eine Israelin oder Palästinenserin (Fotos via Twitter), Donald dagegen war als kleiner Junge Goldpuderopfer, also beide meinen, sie könnten über Kriege entscheiden. Das dürfen die eh nicht. Das darf nur der UN Sicherheitsrat oder die General Assembly. Deren augenglickliche US-irische UN-Frau, Samantha Powerheißt die, ist auf jeden Fall eine zickige Kuh, die eh am liebsten mit Scheiße und Aggression gegen andere um sich wirft. Hillary findet den Putin blöd, anscheinend ist sie nicht bei ihm beim Sexeln gut angekommen, denn so frustriert benimmt die sich wie die Merkel und Timoschenko. Weiberscheiße, aber ... es gibt Lookalikes. Update1: 10. Oktober 2016 Die Nacht in Deutschland. Hillary Clinton und Donald Trump buhlen um die Gunst der Wähler. Und wie sah das aus? Die beiden wären ein perfektes Ehepaar in der theatralischen Darstellung namens: Kammerspiele. Update2: 20. Oktober 2016 Ich gebe es zu. Trotz Pupserei, habe ich die dritte Runde verpaßt, bis auf, dass Hillary mal wieder Putin anpupste und ohne Kalten Krieg nicht leben kann. Okay sie gilt eh als dumme Jüdin, die waren schon immer dumm. Deshalb rasen sie und ihr Mann Bill, der ja nur ein Bruchteil so cool ist wie der Putin, auch gerne zu Psychiatern und deren Kongressen war mal zu lesen. Jaja, wenn wir Europäer nicht den Österreicher (Ashke)Nazi Adolf Hitler gehabt hätten, würden die noch immer nicht brav ihre psychedelischen Tablettchen schlucken. Juden sind nun mal Kranke. Sah man an der Hillary. Frisur und Outfit reichen nun mal nicht. Das kennen wir Deutschen seit der Truppenuschi von der Leyen. Inhalt muß schon vorhanden sein - ist aber nicht. Update3: 06. November 2016 Die Familie von US Präsidentschaftskandidat Donald Trump kommt aus Kallstadt in der Pfalz (Deutschland), genauso wie die Vorfahren der Ehefrau des US Außenministers John Kerry. Der ehemalige Kanzler Kohl, der mit dem bereits verstorbenen ehemaligen Außenminister Genscher, der echten BRD die DDR einbrockte, kommt auch aus der Region Pfalz. Es gab Entführungen dorthin hieß es, wegen Syrien, der Ketchup Dynastie und weil jemand die heutige NRW Ministerpräsidentin Kraft für Kraft Ketchup hielt und der Soros, sei ja nicht je ein Jude gewesen, der habe schon als kleiner Junge im Weltkrieg gepfuscht. Update4: 08. November 2016 Heute ist Wahltag in den USA. Die angebliche Junkienudel (Ambien & Diazepam, beides Psychedelika) Hillary Clinton und der Modell-Miss-Mann Donald Trump, der sonst auch was mit Häusern macht, stehen zur Wahl für das neue Altersheim: White House. Die Rentnerbande will US Präsident werden. Die querulatorische Renitenz solcher alten Leute sind allen Schwiegertöchtern und Kindern und Psychiatern schon ewig bekannt. Noch ein Skandal, der Twitter-Account wurde Donald Trump angeblich von seinen Beratern entrissen. Cyberwarfare gegen einen Präsidentschaftskandidaten in den USA. Update5: 09. November 2016 Steinmeier, Außenminister in Deutschland, spielt auf Trauerflor in dem mit einer Umsatzsteuer im Impressum gesegneten Bundestag. Trump ist Präsident der USA. Deshalb der Frust. Achtung Intelligence erklärt aber: Neee, ist er nicht. Denn das amerikanische Volk und sonstige Leute wie chinesisch-sprachige und spanisch-sprechende Wahlberechtigte, wählten gestern erst deren Wahlempfehlungen für die sogenannten Wahlmänner. Wikipedia hat es ganz einfach, auch für leidende - ja fast wie ussenheulsusende deutsche Außenminister, zusammengefaßt. Update6: 14. November 2016 In Deutschland läuft das aktuell so. Eine Merkel, ein fetter Siggi und eine Bayernnase meinen ohne Die Grünen, Piraten, AFD und FDP alleine entscheiden zu dürfen, wer denn der Nachfolger des DDR Präsidenten Gauck wird. Das Volk entscheidet eh nichts, die Bundesversammlung ist auch nur ein theatralischer Schmuh an Wichtiguern und deswegen ist die deutsche Wahl schon jetzt komplett gegen 20 GG Absatz 1 bis 4. Aber stattdessen mobben sich deutsche Journalisten, Fernsehsender und Politiker gegen den US Präsidentschaftskandidaten einen ab, weil ihr persönlicher Superstar, Hillary Clinton nicht gewonnen hat. In Teeniebenehmen, ja im völligen Starwahn mit schwerst hebephrenen und hormonellen Störungen knatschen viele herum, weil ihre Heldin Hillary nicht gewonnen und der böse Donald doch sogar illegale Einwanderer aus den USA rausschmeißen will. Anscheinend sind die meisten von den Illegalen von deutschen Politikern und Presse bezahlte Terroristen. Aber der Sigmar Gabriel ist echt was fett, Hautbild wie nach zu viel Alkohol, Qualm, Drogen, Psychopharmaka und Zigaretten. Bayern, also dieser CSU Mann ist eh vom Freistaat und laut deren Landesverfassung ist Bayern kein Teil der Bundesrepublik Deutschland. Die Hillary nahm übrigens Hypnotika ein. Das strahlt so herrlich ab. Nun sind viele Hypnotisierte. Update7: 03. Dezember 2016 Da plappert der US Präsidentschaftskandidat Donald Trump mit der taiwanesischen Präsidenten, China ist deswegen pikiert, berichtete vorhin die Nachrichten in der ARD. Die Hauptwahl ist jedoch erst Mitte Dezember, denn vor wenigen Wochen, ging es nur um sozusagen die Landtagswahlen in den verschiedenen US-Bundesstaaten und die Wahl der Bundesversammlung, die ist das Electoral College. Natürlich lernen das Kinder in der Schule, die die deutschen Politiker, wie ein Außenminister Steinmeier, anscheinend nicht je besucht hatten. Viermal in der US Geschichte gewannen trotz Gewinn der Popularwahl, die Kandidaten nicht. Dazu gehörte im Jahr 2000 Al Gore. Das heißt, sowohl Hillary Clinton, als auch Jill Stein und andere Kandidaten können noch immer gewinnen. Aber es ist lustig zu sehen, wie Politiker in der EU Donald Trump schon jetzt zum US Präsidenten kürten. Wo die echten Politiker und die Protokollämter hin sind, ist unbekannt. Update6: 11. Dezember 2016 Peinliches Geblubber angeblich von der CIA. Russen hätte Donald Trump zum Sieg verholfen. Auf Twitter war es auch anders herum zu sehen. Der Computer loggte Hillary Clinton ein, aber das berichtete SAT1 nicht. Die Presse möchte sich lieber bei der angeblich drogensüchtigen Hillary Clinton anbiedern. Dann sind anscheinend bei Pressekonferenzen alle gleich knülle. Update9: 18. Dezember 2016 Morgen findet endlich die Hauptwahl in den USA statt. Die Kandidatenliste zur US Präsidentschaftswahl ist länger als gedacht. Der Miss-Wahlen Veranstalter Donald Trump machte sich derweil zum Kasper und benahm sich wie ein peinlicher US Präsident, noch dümmer als die BILD je erlauben konnte. Jill Stein ist übrigens eine Jüdin, die legen immer Wert darauf, angeblich, dass bekannt ist, man sei jüdisch, ist eine Ärztin und will angeblich Marihuana legalisieren. Peinlich für eine Jüdin. Aber okay, die Juden haben nun mal seit Hitler gut aufgepaßt. Der Trump will einen Juden als US Botschafter in Jerusalem einsetzen. Diplomatische Erfahrung habe er nicht, war gestern in den ZDF heute-Nachrichten zu sehen. Also ist der Mann eine Art Honorar-Generalkonsul. Eingekaufter Mann. Logisch, dass der dann nur in Jerusalem arbeiten kann, was Echtes ist der ja nicht. Also hier die Liste, wer steht auf dem Wahlzettel, denn erst am 19. Dezember 2016 ist der wahre Wahltag für die US Präsidentschaftswahl durch die "US Bundesversammlung". Update10: 21. Dezember 2016 Obwohl sich Donald Trump wie im eigenen Stalking-Rausch schon als US Präsident ansieht, so war es herauszulesen, ist noch kein neuer da. Darauf wies das offizielle Archiv-Büro hin, bei dem die Wahlzettel erst am 28. Dezember 2016 eingehen. Ausgezählt wird erst am 06. Januar 2016. Update10: 21. Dezember 2016 Obwohl sich Donald Trump wie im eigenen Stalking-Rausch schon als US Präsident ansieht, so war es herauszulesen, ist noch kein neuer da. Darauf wies das offizielle Archiv-Büro hin, bei dem die Wahlzettel erst am 28. Dezember 2016 eingehen. Ausgezählt wird erst am 06. Januar 2016. Update11: 16. Januar 2017 Man hat das Gefühl man sei auf einem Parallelplaneten wie in einer Folge der alten Sci-Fi-Fernsehserie SG1 Stargate. Lookalikes und Doppelgänger, sieht aus wie die Erde, ist sie aber nicht, sondern wie in einer Traumwelt, aber in der Realität, leben dieselben Personen, wie auf der Erde dort auch. Aber sie sind nicht dieselben Charaktere und haben also andere Berufe, Eigenheiten und Vorlieben. Und so wirken Politiker - fernab von Gesetz und Schulbuchwissen, ein Donald Trump auch und die Hillary Clinton, mal abgesehen von deutschen Richtern und Polizei. Irgendwer macht also irdische Jobs, die so irriger Scheiße wurde. Und so ist es auch mit den US Präsidentschaftskandidaten. Hollywood-Grütze aus einer fernen Welt.

Total gefloppt : War Against Drugs


Was gehen mich die US Amerikaner an?! Die nerven mit Hollywood, kommen nicht von Drogen los und schmeißen sich wie Smarties (Schokodrips) stattdessen Drogen und Psychopharmaka rein. Sie haben brav vom Adolf Hitler, einem Österreicher gelernt, dass Juden nun mal zum Psychiater gehen müssen und sich Psychopharmaka reinziehen müssen.

Erst kürzlich meckerte ein US Promi, dass es mit War on Drugs nicht geklappt hat. Logisch, wenn der Bill, das ist der Männe von der Hillary sich gerne bei Psychiater-Kongresen aufhält und seine Holde, also die Hillary sich laut Infos via Twitter Ambien und Diazepam reinzwitschter. Die ist also als Junkie eine Dienstunfähige bis komplett Dienstuntaugliche. Krieg, wenn alle abgefuckt unter Drogen stehen, ist verboten, es hieß: War against Drugs.

Nun ist die Hillary ein dusseliger Junkie, die "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" nicht verstanden hat. Mit Drogen lernt man Stars kennen.

Frustriertes Weib hat keinen coolen Ehemann und keinen Putin abbekommen


Wer ständig wie die Hillary und Merkel und diese ukrainische Gretchenfrisur-Frau Timoschenko gegen Putin, aktueller russischer Präsident, meckert, bekam von ihm nicht genügend Blumen, Sexnächte oder hat nur langweilige Ehemänner, die nicht auf Bären oder Pferden reiten können. Sexfrustige Frauen, die nun mal keinen Held und Tierfreund geheiratet haben. Aber auch sonst ist die Hillary was daneben Verschwörung: Putin von Hillary Clinton mit Hitler verglichen - BRD hält sich fürs Deutsche Reich

Hollywood dreht über Terminator mit dem Arnold Schwarzenegger, der Putin hat sie laut Info via Twitter in echt. Da ist man neidisch, die könnten ja vielleicht putzen, da braucht man keine Haushälterin mehr.

Wer und wo ist die echte Hillary


Dass mit Ambien und Diazepam ist mir ca. seit 2004 bekannt. Interessant die Person, die dies kürzlich via Twitter schrieb, also drogensüchtige Hillary, war mir auch seitdem bekannt.

Dann ging es auch noch um einen Lookalike wie der Lookalike von der Diane Keaton, der in Düsseldorf wohnt. Diane Keaton ist eine bekannte Hollywood-Schauspielerin.

Es gab zwei Hillary Clinton. Eine echte und ein Lookalike. An den Händen könnte man wahrscheinlich die echte entdecken und erkennen. Die echte Hillary galt jedoch vor vielen Jahren als Gehirnkranke. Ist es doch die Junkie-Version?

Wieso spielt sie auf Cold War, wie dumme kapitalistische Waffenhersteller, Privatunternehmen, wenn sie solch einen abgeschmackten Mist als US Präsidentin gar nicht je erlauben dürfte, oder wollte sie wie JFK per Kopfschuß von ihren Gehirnschmerzen befreit werden?

Der Donald hat den Job vom Papi - Immobilien & sonst?


Donald Trump, so ein Miss-Wahlen-Veranstalter und Immobilientyp (hat er von seinem Papi), ist auch eher nicht so weltgewandt wie die anderen. Er ist eher ein Fernsehfritze mit seinem Scripted Reality Format "The Apprentice". Er ist also leicht von Medien kaufbar.

Es muß ja glücklicherweise keiner in die USA reisen und Hollywood-Freakfilme wie die von Angelina Jolie, Snuffer Clooney, Brad Pitt und sonstige kriegsgeile Satellitevouyeure, muß man sich auch nicht anschauen. Wir haben dumme Freaks, die sich Polizei nennen und ohne Fernsehkamera gar nicht mehr leben können. Die sind immerhin Billigheimer, aber keine millionengagengeile US-Blödis.

Die Hillary benimmt sich noch dümmer, als wir das schon vor 2004 bei der ARD wußten. Okay, die ist ein gehirnkranker Junkie oder die Doppelgängerin und der Donald wäre doch besser Manager seiner Frauenclubs geblieben.

Ich wähle gedanklich Laura Bush.

Lesetipps:

Terrorismus - warum für viele Richter alles nur eine psychische Erkrankung ist

Amerikanische Unternehmen betreiben Holocaust Verbrechen in Deutschland an Deutschen

Terrorismus & ISIS & Hollywood Bundeswehr soll aufgestockt werden




Update1: 10. Oktober 2016, 08.46 Uhr


Kammerspiele mit dem Ehepaar Hillary und Donald


Es war eine top Bühnenperformance, ich war zwischendrin eingeschlafen. Aber sehen die beiden nicht super aus. Ein Ehepaar. Der Bill paßt ja gar nicht zur Hillary.

Hillary schien vergessen zu haben, dass der Bill, der angeblich echte Ehemann, mal seine Praktikantin Monica mit einer Zigarre gepimpert hat. Der Donald galt als Grabscher oder mal als Fiesling. Auf jeden Fall kennt der anscheinend widerliche Presse, die immer auf Reisen gratis Drogen spendiert bekommen wollen, damit die Presse die Wahrheit berichtet, sonst würden alle platt gemacht. Das sagte er nicht, das weiß ich selber in echt.

Die Hillary wiederum ist angeblich ein Drogenjunkie. Sie schluckt angeblich Ambien und Diazepam, beides je nach Dosierung, kann angeblich schwere Gehirnerkrankungen heilen. Tatsache ist, das Zeugs ist drogenidentisch und schimpft sich psychedelische Psychopharmaka und kann Halluzinationen und Rauschzustände hervorrufen. Dass mit den Drogen bei der Hillary oder einem Lookalike ist mir über 10 Jahre bekannt.

Bill Clinton galt in der nächtlichen Show als Sexfiesling auch an Kindern. Der deutschen Presse, je nach Sender, fanden das Thema blöd. Die deutsche Presse benimmt sich aber eh oft wie Shades of Grey Schlampen, die mal ordentlich den Hintern versohlt bekommen wollen. Da stellen Opfer von Päderasten für erwachsene Journalistinnen schon eine Konkurrenz dar. Sie möchte auch gerne Scheiße behandelt und dummgefickt werden.

Überhaupt gibt es viele Fickie Fickies. Der Trump zotet angeblich nur dumm rum, aber der Bill sei die Sau, aber der wird ja eigentlich nicht gewählt, zieht aber mit der Hillary dann wieder ins Weiße Haus.

Es ging auch mal um Ausländer, Bill Clinton und Iraner, die in Düsseldorf leben, aber teilweise in Iran als Verbrecher galten. Das war mal wieder nicht in der Sendung.

Einige von den Iranern sind auch was fies in Düsseldorf, labern den Patienten vor, wie fies der Iran ist mit Auspeitschen und so. Aber eine Iranerin gibt sich hier als Frauenärztin aus, hat keine Kassenzulassung und Ärztekammer im Impressum, benimmt sich wie eine dumme Sau und man merkt, sie möchte doch gerne ausgepeitscht werden.

Es hieß mal, irgendwer der Clintons weiß davon, der Amtsvorgänger vom iranischen Präsidenten (Rouhani) auch und auch angeblich die eine iranische Dame, die immer rumläuft mit Nonnenkutte und den Gift-Tränensäcken.

Dann ging es um Medicare und Rente in den USA, aber laut WHO und Menschenrechte muß sich der jeweilige Heimatstaat, also dann die USA, sowieso drum kümmern, denn die Barbarei ist ja verboten, das steht auch sogar in der Präambel der Menschenrechte der Vereinten Nationen drin. Hier ist der offizielle Text in deutscher Sprache. http://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf

Aber als ein Theaterstück in den Kammerspielen war die US Show mit dem Pärchen Hillary und Bill ganz prima, wenn da nicht wieder Hillary's Frust wegen Putin aufgeblitzt hätte. Der Putin ist das echte A-Team. Den hat sie nicht als Mann abbekommen.

Lesetipps:

GESTAPO Bundesland NRW - Psychisch Kranke wegsperren? Psychopharmaka & Terrorismus

Update4 Polizei Köln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behörde will Cannabis legalisieren

Update3 United Nations: BR Deutschland & Berlin nicht echt 2plus4Vertrag - Genscher & GG

Update2: 20. Oktober 2016, 06.46 Uhr


Die Hillary - und ihr Göttergatte Donald Trump


Es hieß ja mal, die waren nicht nur WG-Partner, sondern auch mal verheiratet gewesen. Die passen auch zusammen. Die Hillary und der Donald. Man stritt sich auch in der Nacht was rum.

So was kennt sonst der angeblich echte Ehemann, Bill, heißt der, nicht. Sie sind nun mal ein schönes Pärchen - die Hillary und der Donald. Leider ist die Hillary was dumm und der Donald kennt angeblich auch nur unterdrückende terroristische Journalisten, die jeden bedrohen und anstatt Pressefreiheit, die Unterdrückung durch die Presse zelebrieren.

Aber seitdem die Hillary ihr Enkelchen da anscheinend in einer israelischen Flagge eingewickelt gezeigt hatte, ist klar, die Clinton Familie ist vielleicht auch nicht echt USA. Sie galt mal als Palästina-Israel Mix mit zu viel jüdischen Tamm Tamm drin und genauso benimmt sich Hillary. Wie eine dumme Jüdin.

Sie nimmt fleißig - angeblich - ihre Psychopillen, wie das Juden von europäischen Psychiatern bereits im 2. Weltkrieg gelernt hatten. Viele nahmen ja davor - so wirkt der Dandy Heiko Maas (der spielt sonst blockierender Bundesjustizminister der BRD auf Twitter) also viele nahmen davor Drogen.

Doping mit Drogen und 2. Weltkriegs-Juden Benehmen?


Das mag die Pharma-Industrie nicht. Die will auch mitverdienen, damals wie heute. Görlitzer Park in Berlin muß auch eine Groß-Apotheke werden, diese nicht GKV-Dealer sind ja ein Unding.

Und der Bill hängt gerne auf Psychiatrie-Kongressen ab. Mit seinem Cappy bei der Beerdigung da letztens in Israel, sah der ja aus wie ein jüdischer Priester, aber nicht wie ein Baptist, dachte ich. Eigentlich eher wie ein ausgemergelter Mann. Der Donald hat nun mal mehr auf den Rippen. Wobei man sich den nackig auch nicht vorstellen möchte.

Aber dass Hillary eine Jüdin ist, vom Stil des 2. Weltkriegs ist total bekannt und klar. Sie benimmt sich nicht nur so dumm wie ungarische Juden seit ca. 1897, sondern auch wie typisches Gezeter von vor dem 2. Weltkrieg, damit viele Juden nach Amerika auswandern können. Green Card durch Krieg, auch wenn es ein Angriffskrieg gegen Russland ist.

Die kennen das schon, die Russen. Das war auch vor 30 Jahren so. Juden waren immer tollwütige Kriegstrottel.

Juden sind nun mal Dumme. Die hauen gerne alles kaputt, deshalb hatten wir Europäer denen auch extra ein Ghetto gebaut. Das reichte aber nicht.

Deshalb schenkten alle Länder von Europa den Juden sogar ein Konzentrationslager, damit die Juden auch endlich mal denken lernen können.

Aber sie wollten nicht. Sie wollten gerne anders sein, sich mit Toxoplasmose infizieren, mit Parasiten im Hirn rumlaufen, und eine biblische Scheiße von vor Moses schwafeln und nicht kapieren, dass Israel nicht wirklich ihr Land war, denn auch die kotzten über diese dummen Juden. Der Staat der Juden war der Feind des Königsreichs Israels.

Stil-Ikone der Bevölkerung: Jesus


Auch die Katholiken mögen keine Juden, der Vatikanstaat auch nicht und Italiener auch nicht. Die sind ja auch noch was abgenervt wegen den Ashkenazi, die mal um ca. 70 nach Christus deren Sklaven waren. Die waren auch dumm, diese Ashke-Nazis - so dumm wie Juden.

Deshalb hängt ja überall der Jesus herum. Der war auch ein Jude, okay jemand hatte vorausgesagt, er werde mal König werden und Israel schaden. Deshalb wurde er ja ans Kreuz genagelt, damit jeder weiß: Jude - laber keine Scheiße, sonst landest Du ans Kreuz.

Okay, die Juden müssen sich mal wieder konzentrieren lernen, mit Drogen ist das aber nichts, auch wenn die aus dem Pharmachemie-Club kommen. Ihr seid nun mal Dumme. Und weder Rußland noch China sind von den USA abhängig - eher umgekehrt. Aber Hillary Clinton sollte direkt schon heute am besten Sitzungsthema des UN Sicherheitsrats werden. Sie zetert so wie eine Timoshenko und eine dumme Merkel über Putin.

Weiberscheiße - Vereinte Nationen und Jugoslawien


Hillary Clinton galt mal zu sehr als knutschi-Freundin von der irischen Samantha Power, die auch gerne zetert wie eine IRA-Göre und die mal verdeckt von US Präsident Barack Obama gerügt worden ist. Die spielt sonst US amerikanische Repräsentantin für die USA, ist aber aus Irland.

Sowohl Hillary Clinton als auch Samantha Power galten mal als aggressiv-schädigend gegen Jugoslawien. Was wissen die andere Staatspräsidenten noch darüber und was die Vereinten Nationen?

Barack Obama rügte zugereiste "Amerikaner". Nur weil die heutzutage einen US Pass hätten oder bekommen hatten, heißt es noch lange nicht, dass sie echte Amerikaner sind. Er rügte öffentlich via Twitter.

Update3: 06. November 2016, 20.16 Uhr


US Politiker trollen feindlich in Deutschland herum - Hillary und Donald in Deutschland


Die Frau vom Miss Germany Oberboss US Präsidentschaftskandidat Donald Trump (es gibt mehrere Miss Germany Firmen, ich rede von den der Verona Pooth (Feldbusch, ex-von DSDS Dieter Bohlen) und Shermine Sharhivar Truppe, hatte sich mal illegal in die USA eingeschlichen, gab Melania Trump offen zu. Bevor sie sich outete, zitierte sie sogar zuvor Songtexte, aber allen war es egal. Es ging mal allen, auch der Hillary um Verbrechensaufklärung von alten Verbrechen gegen Deutsche und gegen Amerikaner. Auch ging es um St. Bernard.

Es ging um Attentäter aus sogenannten "eigenen Reihen", anderen Politikern, Behörden und um Homosexuelle, wie ex-Außenminister Westerwelle, der irgendwie trotz Unterzeichnung von Abkommen bei den Vereinten Nationen, in Deutschland diese Abkommen eher als Klopapier nutzte. Er schien ständig darauf zu scheißen und hielt sich an nichts. Schwuchtel-Verbrechen.

Terrorismus und Schwulen-Verbrechen


Die VBG, Verwaltungsberufsgenossenschaft, galt als Homo-Sugardaddy-Ekelszene- Angeblich gehörte Dan Baer, ein Amerikaner, der in Österreich, so einen offiziellen Repräsentanten der USA spielt, auch. Amerikaner fantasierten in totaler Perversion, Frauen, die ein Y im Namen haben, sein in Wahrheit Männer und benötigen ein Penis und seien Schwule.

Irgendwie war er oder ein Lookalike von Dan Bear mal als Schauspieler in einem Hollywoodfilm mit Ashton Kutcher zu sehen. Zur weiteren Troll-Gruppe gehörte Demi Moore, eigentlich eine Griechin, eine Holywood-Schauspielerin.


Die Vereinten Nationen, der Chef war ein Japse, der auf Südkoreaner tat. wollten mehr Schauspieler (Actors) haben, die sich als Diplomaten und Behördenpersonal verdingen. Ki Moon Ban heißt die Type, die Region war mal Japan, wo er geboren worden war. Ich kannte früher nur einen Irish Hunter namens KiMoon, daraus dichtete die Stasi, es ginge um irische Sniper und Attentäter. KiMoon war ein Pferd. Ein Tier mit vier Beinen.

Solch ein Schmuh passiert, wenn die Stasi- und Lauschangriff-Abhörer, wenn es um ein Stethoskop und Kardiologie eigentlich mal ging. Andere hielten Aussagen in Strafanzeigen und Aussagen zum 11. September 2001 und Attentate von Terroristen für ein geiles Script für Hollywood und fürs Fernsehen und unterminierten strafrechtliche Ermittlungen. Man will ja alles im Fernsehen sehen.

Triebtäter in Deutschland - dumme Amerikaner und fiese Russen?

Ja, das ist das dumme Deutschland von dem widerlichen Fusionsdebakel mit der DDR und der Abhöranlage der Amerikaner für die DDR, die da früher, der größte Riesengartenzaun an der Aachener Autobahn war, die den gesamten nordeuropäischen Raum abhörte. Egal ob Telefax, Telex oder Telefon. Die Klingeldrahtindustrie hat es sicherlich erfreut.

Denn die DDR war ja die Deutsche Demokratische Republik. Der echte Westen, war die Bundesrepublik Deutschland. Demokraten gegen Republikaner, so wahrscheinlich die Schwachsinnsfantasie der Hollywood-Freaks und dem Weißen Haus, das anscheinend gleichzusetzen ist mit einer Koks-Bude.

Junkies & Dealer


Die Hillary zwitschert sich angeblich Ambien und Diazepam rein. Hypnose-Zeugs. Sie muß sich erst einmal einhypnotisieren, dass sie den Job vielleicht oder tatsächlichen machen könnte. US Präsidentin.

Normale Deutsche würden sich ja Mut antrinken. Ordentliches Zeugs eben. Aber die USA stehen seit Ende des Zweiten Weltkriegs auf Psychopharmaka. Deshalb haben die nach dem Krieg auch die schlimmsten Widerlinge überleben lassen. Einige kamen in die Sowjetunion andere in die USA. Nach Ende des Feuerwasser-Debakels und Alkohols für die Indianer, wollte sich die Weiße Bevölkerung in den USA auch mal die Rübe wegknallen. Dauertrance und voll besoffen eben. Made in Germany.

Deutsche Wertarbeit. Der große jüdische Feind in den USA, die dortige olle Bande hatte ursprünglich zuerst 1934 dem Deutschen Reich den Krieg erklärt, schmeißt sich seitdem brav das Hitler'sche Zeugs freiwillig hinter die Kiemen. Das freut natürlich auch die Österreicher und die europäische Psychiaterwelt, dass seit dem 2. Weltkrieg die Judenbande einsichtigsfähig ist.

Auch der Rabbinerin Elisa Klapheck (Schwester meines ehemaligen Mitschülers David - im Luisen-Gymnasium, Düsseldorf) hatte sich peinlich feindlich von den Holländern zwar übel gegen Deutschland aufwiegeln lassen, als sie dort studiert hatte.

Aber auch sie meckerte nicht je gegen Psychiatrien und Psychopharmaka, die im Stil des Holocaust immer weiter gemacht hatten, auch wenn es laut Ärztekammern, Kassenärztlichen Vereinigungen und EU-Recht immer illegal war. Schon in der 5. Schulklasse galten Juden was dumm, merkte damals ein anderer 10-11-Jähriger an.

Chelsea Clinton heiratete einen Juden


Da ist die Chelsea mit einem Juden verheiratet. Die Chelsea hat eine jüdische Nase. Die Mutter nicht, die Hillary, die Vater auch nicht. Sie galt mal als Inhaberin einer Doppelgängerin in Deutschland. Der Ehemann von Chelsea ist angeblich Jude und verwandt mit Soros. Der Soros, ein jüdischer Ungar, der eigentlich Schwarz heißt, wie der große Spielzeugladen in New York, galt mal im 2. Weltkrieg und danach eigentlich nicht als Jude. Aber so war der Weg in die USA leichter. Etikettenschwindel.

Die Chelsea galt mal als Entführungsopfer, auch wegen Soros und so einem Typen, der als Endsilbe im Nachnamen -ski heißt oder -sky. Vor solchen Leuten, so mal die internationale Fachwarnung, sollte man sich fernhalten. Die seien historisch immer Verbrecher gewesen.

Kallstadt und die US-Deutschen


Also der Donald und die Ehefrau von John Kerry bzw. deren Vorfahren kommen aus Kallstadt, einem Örtchen, das mal mit Karlstadt verwechselt worden war. Von einem Entführungsopfer, das Kallstadt nicht kannte, aber das Warenlager von Uniwheels in den Fernsehnachrichten von RTL meinte wiedererkannt zu haben.

Es ging um Entführungen, Drogen, Menschenhandel, falsche Identitäten, Syrien und Haßverbrechen gegen Hannelore Kraft, die aber angeblich eine Trancetriebtäterin sei. Sie war aber auch mal von Heinz Ketchup Leuten (Ehefrauclan von John Kerry- US Außenminister) für die Konkurrenz Kraft Ketchup gehalten worden. Ketchup-Krieg.

Es ging auch um Verbrechen gegen Kanzler der Kohl, der ja bedenklich als Kanzler der Einheit bezeichnet worden war, obwohl er als Kanzler das nicht unterschreiben durfte. Für Verträge mit ausländischen Staaten war nur der Außenminister (damals Genscher) zuständig und der Bundespräsident mußte dann alles endabzeichnen.

Tatsache ist, der sogenannte Einigungsvertrag hielt die DDR nur für ein Bundesland (der BRD), aber nicht für das Ausland. Wäre aber die DDR Inland gewesen, hätte Kanzler Kohl (auch nicht je legal gewählt worden) hätte Kohl unterzeichnen müssen. Tat er aber nicht.

https://www.gesetze-im-internet.de/einigvtr/art_4.html

Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands (Einigungsvertrag)


(...)

Art 9Fortgeltendes Recht der Deutschen Demokratischen Republik

(1) Das im Zeitpunkt der Unterzeichnung dieses Vertrags geltende Recht der Deutschen Demokratischen Republik, das nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes Landesrecht ist, bleibt in Kraft, soweit es mit dem Grundgesetz ohne Berücksichtigung des Artikels 143, mit in dem in Artikel 3 genannten Gebiet in Kraft gesetztem Bundesrecht sowie mit dem unmittelbar geltenden Recht der Europäischen Gemeinschaften vereinbar ist und soweit in diesem Vertrag nichts anderes bestimmt wird. Recht der Deutschen Demokratischen Republik, das nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes Bundesrecht ist und das nicht bundeseinheitlich geregelte Gegenstände betrifft, gilt unter den Voraussetzungen des Satzes 1 bis zu einer Regelung durch den Bundesgesetzgeber als Landesrecht fort.

Auszug-Ende

Personen wurden wieder erkannt

Tatsache ist aber, dass getwittert worden war, dass die aktuell in den US spielende Hillary Clinton als Junkie-Version galt, weil ihr das angeblich echte Ärzte in Deutschland mal so eingeredet worden. Dafür wurden vorher angeblich zuvor Deutsche entführt. Die litten nicht je an Gehirntumoren, aber angeblich echte Fachärzte, die aus dem Ruhrgebiet und Jülich kamen, wollten es nicht wahrhaben.

In Wahrheit war eine Russin-Ukrainerin an Krebs erkrankt, so angeblich die wahre Information, die sich illegal in das Wohnhaus der Deutschen eingeschlichen hatte und seit längerem mit einer Person dort wohnt, die sich zusammen als Team Kalashnikoff bezeichnen. (meine Nachbarn).

Die waren angeblich vom Triebtäter Jörg Nowak (missio e.V. Aachen) eingeschleust worden, der gerne früher mal Identitäten getauscht hatte. Seine Popmusik-Karriere hatte nicht geklappt, also mußte er sich einen anderen Groupie-Popjob organisieren, deshalb gibt es angeblich noch immer DSDS, damit das mit missio nicht noch einmal passiert, dem Möchtegern-katholischen Hilfswerk und er galt als Menschenhändler seit Druschba und Perestroika. Okay, vor 32 Jahren war er mal mein bester Freund und mein Arbeitskollege bei zwei Düsseldorfer Stadtmagazinen.

Es wurde vor Jahren mal erfunden, dass Psychedelika gegen Krebs helfen täten. Haldol, Diazepam und Ambien. Heilen tut das Zeugs sowieso nicht. Aber es sind die Alternativen zu den Drogenfreaks von Cannabis und Heroin. Das ist das Zeugs, dass die Amerikaner in Afghanistan nicht mögen, sondern in Wahrheit nur in Tablettenform, aber nicht als echte Pflanze. Amerikaner sind nun mal dumme Juden.

Wir Europäer haben es mit unseren verfassungsfeindlichen und völkermordenden Psychiatern seit Jahrzehnten so beigebracht. Es gibt aber auch jüdische Psychiater, die Deutsche foltern. Natürlich finden das die UN toll. Man ist gerne Junkie und spielt Spice, Brot und Spiele.

Leider war es so, dass die Type auf Twitter namentlich bekannt war. Man war irgendwie zusammen entführt und keiner wußte mehr, wer der echte ist. Aber wenn man bedenkt, dass der Donald Trump die drogensüchtigen Pressefreaks seines deutschen Ablegers von Miss Germany nicht rügt, die wollten Pressemanager als Drogenkurier haben, ist er anscheinend der Drogendealer für die Hillary.

USA fies gegen den Drogendealer Chappo


Aber dann dann noch den Mexikaner Chappo, der bekanntlich in Düsseldorf (da wohne ich) nach Tunnelbauern suchen ließ, er entkam angeblich mit ihrer Hilfe, also den Typen dann verhaften zu lassen ist ja total uncool.

Der Mann handelt immerhin mit echten Drogen, also nicht mit demselben Zeugs der Pharma-Industrie.

Und wenn man bedenkt, dass die Polizei in Deutschland lieber Scripted Reality im Fernsehen spielt, sind die anscheinend angeheuerte US-Trolls oder böse DDR-Wichte.

Aber so sind die Junkies des Weißen Hauses. Multiple Personen.

Lesetipps:

Update4 Polizei Köln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behörde will Cannabis legalisieren

Update6 Katholisches Hilfswerk missio - terroristisch & RAF & Caritas & Peggy Knobloch

Update3 Düsseldorf ZDF Studio Hamburg WDR Al Qaeda Taliban Dasht I Leili Massaker & Schizophrenie


Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie

Bundesgesundheitsminister Gröhe - er sucht das Seelenheil für angeblich psychisch Kranke

Update12 Psychiater Schizophrenie Bedeutung = Herpes & Verona Pooth's Killer-Bodyguard


Update4: 08. November 2016, 05.30 Uhr


Berater klauten dem Donald sein Twitter und Hillary & Donald gehören ins Altersheim


Es ist schon was "uncool", wenn ein Berater, einem US Präsidentschaftskandidaten seine Meinungsfreiheit und Informationsfreiheit klaut. Twitter weg, Jemand tut so, als ob er der Donald sei. Cyberwarfare gegen einen US Präsidentschaftskandidaten. Verblendung der Wähler, Wahlbetrug durch einen Berater! Ein Machtbessener, der vielleicht schon zuvor oder später dasselbe vielleicht gemacht hätte.

Die Hillary dagegen will lieber Brücken bauen (dann ohne Drogen und ohne Zigaretten), anstatt Mauern. Landbridge von Kuba in die USA und freies Geleit für alle Mexikaner und Kanadier?

Immerhin merkt man an ihr eine hormongestörte Weiberscheiße. Mehr als Sexskandale sind im Hause Clinton eh zu erwarten. Immerhin weiß die Hillary vielleicht was ein Dildo ist und muß nicht mehr mit einer Zigarre Praktikanten vögeln. Angeblich ist sie ja eine Bi.

Der Donald hat gerne Frauen um sich, auch getackerte, echt müssen seine Weiber nicht sein. Hat so was vom Cyberwarfare-Bösewicht. Noch so ein Faker.

Aber das Rentenalter ... beide sind Pensionäre


Viele wollen es nicht wahrhaben, auch die USA hat seit Jahrzehnten ein Rentensystem. Und die Hillary und der Donald sind zu pensionieren. Ob die überhaupt als alte "Säcke" mit Fake und Zigarre sowieso Präsident werden dürfen (Beamtenjob eigentlich), ist auch noch unklar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Social_Security

(...)

Bis zur Einführung der Sozialversicherung 1935 konnten sich Vorstellungen von bundesstaatlich organisierten Sicherungssystemen nicht durchsetzen.
(...)

Das normale Rentenalter unter Social Security ist für Männer und Frauen gleichermaßen 65 bis 67 Jahre, abhängig vom Geburtsjahr. Seit 1956 gibt es die flexible Altersgrenze ab 62 Jahren für Frauen und seit 1961 auch für Männer. Die Mehrheit der Bürger nimmt heute das vorgezogene „Altersruhegeld" in Anspruch, das mit einer Kürzung des normalen Altersruhegeldes von ca. 5–6 % pro Jahr verbunden ist. Entsprechend kann der Rentner allerdings auch seinen Antrag bis zum 70. Lebensjahr aufschieben, um ungefähr den gleichen jährlichen Aufschlag zu beanspruchen.

(...)

Technische Details

Gegenwärtig zahlen Arbeitgeber und Arbeitnehmer jeweils 6,2 Prozent des Bruttolohns des Arbeitnehmers in die Rentenkasse. Selbstständige zahlen die vollen 12,4 Prozent allein. Selbstständige, deren Nettoeinnahmen $400 pro Jahr oder mehr betragen, müssen diese Einnahmen direkt der Steuerbehörde melden und zahlen. Wenn die Nettoeinnahmen weniger als $400, die Bruttoeinnahmen jedoch mindestens $600 pro Jahr betragen, kann dieses Einkommen in begrenztem Umfang und nur auf Antrag dennoch für die Social Security geltend gemacht werden.[1]

Auf Lohneinkommen, das die Bemessungsgrenze übersteigt, müssen keine Beiträge entrichtet werden. Die Bemessungsgrenze liegt gegenwärtig bei einem Jahreslohn von $94.200 (2005: $90.000). Der gegenwärtige Beitragssatz ist seit dem Ende der Achtziger Jahre stabil. Leistungen können mit Abschlag ab dem 62. Lebensjahr bezogen werden. Das Alter, ab dem volle Beiträge bezogen werden können, hängt vom Geburtsjahr[2] ab. Für Bürger, die 1960 oder später geboren wurden, gilt die Altersgrenze von 67 Jahren.

Die Rentenzahlungen erfolgen nicht vor dem dritten des jeweiligen Monats auf das Konto, welches in jedem Land geführt werden darf, mit dem die USA Kontakt pflegen.


Auszug-Ende

Da Donald Trump mal angeblich pleite war und Verlustabschreibungen tätigte, mußte er laut der Presse jahrelang keine Steuern bezahlen. Dadurch wäre er eigentlich Rentenversicherungspflichtiger gewesen.

Hillary Clinton ist Jahrgang 1947 und damit 69 Jahre alt, Donald Trump ist ein Jahr älter.

Rentnerbande.

Tattergreis-Alarm

http://rt.com/usa/191048-hagel-dempsey-command-isis/

Pentagon ready to train up to 15,000 Syrian rebels

Published time: September 26, 2014 18:54



U.S. Secretary of Defense Chuck Hagel (L) listens as Chairman of the Joint Chiefs of Staff Gen. Martin Dempsey talks in a press briefing at the Pentagon in Washington, September 26, 2014. (Reuters/Larry Downing)

U.S. Secretary of Defense Chuck Hagel (L) listens as Chairman of the Joint Chiefs of Staff Gen. Martin Dempsey talks in a press briefing at the Pentagon in Washington, September 26, 2014. (Reuters/Larry Downing)

2.7K3936

 

Auszug-Ende

Mehr hier: Syrien - US Senioren erschaffen neue Rebellen

Update5: 09. November 2016, 13.01 Uhr


Die Hauptwahl erfolgt durch eine Art Bundesversammlung erst am 19. Dezember 2016 in den USA


https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4sidentschaftswahl_in_den_Vereinigten_Staaten_2016

Die 58. Wahl des Präsidenten und des Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika fand am 8. November 2016 statt. Donald Trump erhielt die Mehrheit der Wahlmännerstimmen und wird damit 45. Präsident der Vereinigten Staaten.

Formal wurden nur die Wahlmänner des Electoral College bestimmt, die ihre Stimmen für die Ämter des Präsidenten und des Vizepräsidenten abgeben werden.


Die eigentliche Präsidentenwahl, bei der die Wahlmänner ihre Stimmen abgeben, findet 41 Tage später am 19. Dezember 2016 statt.[1] An diesem Tag treffen sich die Wahlmänner in den Hauptstädten der Bundesstaaten. Die Stimmen werden versiegelt und nach Washington, D.C. transportiert und am 3. Januar vor einer gemeinsamen Sitzung des Kongresses ausgezählt. Dies ist aber nur von formaler Bedeutung. Das Endergebnis spiegelt in der Regel das Ergebnis der allgemeinen Wahl wider.

Auszug-Ende

Nix ist bisher passiert bis auf unfaire Wahlvorgänge

Weder hat die Psychedelika-und Italo-Rockfreundin Hillary Clinton verloren noch der Miss Wahlen Chef Donald Trump gewonnen. Tatsache ist, so richtig gut klappt das mit der Pressefreiheit weder in den USA noch in Deutschland.

Die Journaille liebt die Pressefreiheit der Erfindung und RTL selber geklöppelte News. Tatsache ist, die Wahlmänner können in Wahrheit sich für was ganz Anderes entscheiden, nämlich dass die peinlichen Hillary und Donald rausfliegen.


Altersstarrsinnige kann sich kein Land als Chef leisten. Die Rentenversicherung müßte noch befragt werden und auch natürlich muß der US Medizinische Dienst dann deren Tauglichkeit auf Dienstfähigkeit überprüfen. Wer sich Drogen und Psychedelika reinwirft, hat nun mal ein krankes Gehirn mit wirren EEG-Wellen.

Donald Trump dagegen hat bisher keine Entschuldigung von sich gegeben, dass er Pressechefs von wirren Journalisten sozusagen bedrohen ließ, weil Pressechef (Public Relations Manager) den Journalisten keine Drogen auf Pressereisen besorgt hat. Sozusagen ging es in der gestrigen Wahl in der Kristallnacht um Drogendealer gegen Junkie.

Auf dem Hauptwahlzettel standen jedoch noch andere Kandidaten. Die hatten anscheinend nicht so viel Gelder, um riesige Veranstaltungen zu organisieren und somit ist der Wahlkampf nicht fair gewesen und sollte annulliert werden, das Ergebnis ist unfair entstanden, wegen fehlender Chancengleichheit.

Update6: 14. November 2016 , 06.48 Uhr

Hillaryyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy deutsche Poltiker im Stalking Wahn wegen Hillary Superstar

Hillary nimmt einen psychedelisch wirkenden Psychopharmaka-Cocktail jeden Tag an. Das hatte jemand aus ihrem engsten Kreis getwittert. Der Name kam mir bekannt vor. Wahrscheinlich war es aus der Zeit noch vor Twitter, als wir uns trafen.

Aber wenn man bedenkt, dass die Hauptwahl, des sogenannten Electoral College (Wahl-Kollegium, also wie eine Bundesversammlung) in den USA erst im Dezember 2016 stattfinden wird, aber alle Politiker den Donald Trump schon zum Sieg der Wahl gratuliert hatten, obwohl es nur die sogenannte "Allgemeine Wahl - zur Wahl der Wahlmänner war" - also nicht zur Entscheidung zum US Präsidenten, merkt man, Politiker, andere Staatsrepräsentanten sind doch nur Stalker auf Dumm-Niveau und sind Dienstunfähige oder komplett untauglich.

Fans - Politiker und Staatspräsidenten sind nur Fanhühner?.

Es geilt die auf, also wie Teenie-Gören und Hormongestörte, auf wichtig zu tun, einen Star (Hillary, andere Präsidenten) getroffen zu haben, lecker mit denen Essen gegangen sein, in schnieken Staatsflugzeugen durch die Gegend zu fliegen, aber oft sind alle Personen fernab von Gesetzen. Landesgesetzen, Bundesgesetzen, Europagesetzen, Resolutionen der Vereinten Nationen und sind immer gegen Menschenrechte am Agieren, sie wissen nicht was das ist, andere halten die Gesetze für nicht geschrieben. Selber mal an der Macht sein wollen und in Wahrheit nur ein Tattergreis sein.

Eigentlich dürfen solche Tattergreise keinen Zugriff haben auf Führerschein (deshalb haben die 'n Chauffeur), das Sicherheitspersonal muß die immer überwachen (quasi Geschlossene Psychiatrie aber in ambulanter Form) und den Zugriff auf Waffen und Gefährdung anderer (machen die leider immer) muß denen verboten werden (noch immer nicht geschehen).


Wenn man dann einen geschockten Donald samt seiner Gattin im Weißen Haus sieht, die eher wie traumatierte Personen da sitzen, weil die Hauptwahl ja noch gar nicht stattfand, muß man sich fragen, welche Bimbos denn der Barack Obama @Potus auf Twitter (für Pißpott) und @flotus (für First Lady, die Flötistin, kicher kicher) wirklich sind.

Denn die hätten darauf hinweisen müssen, dass die Wahl erst im Dezember entschieden wird und sowieso erst im Januar 2017 wird ein neuer US Präsident offiziell ins Amts gehoben.

Und so hatte die jüngste Tochter von Barack Obama zum allerersten Amtsbeginn zum US Präsidenten Recht gehabt. Mehr als heiße Luft sei der Papa eh nicht.


Lesetipps:


Update5 Al Qaeda Psychiater & die Bande der USA & Merkel - ist Barack Obama Fake?

Update1 Bundestag erlaubt DDR- & KZ Medikamententests an Kranken - Stinktier Merkel

Die illegale Welt der Möchtegern-Kanzlerin Merkel & der Normenkontrollrat

Update4 Deutschland & Landesverfassungen & Jobcenter & Gauck


Update7: 03. Dezember 2016,16.37 Uhr

Unerfahrene spielen Politiker - das so weltweit eigentlich

Also gewonnen hat der Donald Trump nur die Popularwahl, eigentlich ist es die Entscheidung des Volks, aber erst im Dezember wird neu gewählt, in den verschiedenen Bundesstaaten und dann erst geht es um die magische Zahl 270, die RTL schon vor einigen Wochen als gewonnen ansah.


Deshalb hier schnell aus der LA Times, 26. November 2016

http://www.latimes.com/nation/nationnow/la-na-pol-electoral-college-2016-story.html

Can electors vote for Clinton rather than Trump? How the electoral college works

(...)

What is the electoral college?

();It's made up of the 538 Americans who actually elect the president. The number corresponds to the seats a state has in the U.S. Senate and the House of Representatives, plus the three electoral votes allotted to Washington, D.C. The magic number is 270, the bare majority required to win the presidency.

(...)


How can a candidate win the popular vote and not the electoral college?

The national popular vote simply doesn't matter. Electoral votes are instead awarded based on state-by-state results. Essentially, the U.S. holds 50 separate popular votes that determine an electoral college vote count.

How many times has a candidate won the popular vote but lost the election?

Hillary Clinton would be the fifth candidate in the nation's history to fall into this dubious category. The others were Andrew Jackson in 1824; Samuel Tilden in 1876; Grover Cleveland in 1888; and Al Gore in 2000.

Auszug-Ende

Es wundert nicht, dass die Mitglieder des Bundestags nur eine Aufwandsentschädigung erhalten. Behindis bei der Arbeit und das mit einem dicken fetten Monatsgehalt. Update2 Bundesminister Bundesverfassungsgericht Parteien nicht im Bundestag erlaubt & Gehalt

Update6: 11. Dezember 2016, 17.27 Uhr

CIA's Heulerei wegen Gewinn von Donald Trump?

Es war sogar in den Nachrichten. Die bösen Russen hätten dem Donald Trump zum Sieg verholfen. Klar, da ist natürlich eine Hillary und ihre Weibercampgang, dazu gehört auch eine Samantha Power, sauer. Der Putin kann auf einer Fluggans fliegen, auf Bären reiten, Fische fangen, auf einem Pferd durch die Prairie galoppieren, ja der Mann ist ein wachechter Cowboy, doch schon wieder darf die Hillary ihm nicht nah sein und hängt wieder an dem alten Bill fest.


Das ist natürlich langweilig. Vielleicht gab es deswegen wieder den anti-Russen-Weiberheulsusenkram. Und die böse CIA hat es angeblich erzählt.


Was immer das für eine peinliche CIA ist, vielleicht kommt sie aus dem Scripted Reality US-Troß, aber die Hauptwahl findet erst am 19. Dezember 2016 statt. Nur die dortigen Wahlmänner, die da mit dem Zettel sich treffen, in jedem Bundesstaat, wählen den US Präsidenten.

Wer sind die Falschmelder?

Das weiß eine echte Hillary auch, außer sie ist zu drogenknülle oder doch nicht echt und vielleicht war es auch nur eine ausgedachte Ente aus dem Hause Twitter-Trolls, Holtzbrinck Verlag oder Texterbörsen-Trolls, DDR oder Polen-Alarm oder dumme Juden, die sich fürchten, keine Psychopharmaka mehr rezeptiert zu bekommen. Das konnte man fast tausendfach auf Twitter lesen. Drogen-Anhimmel-Tweets der Berliner Drogenszene und Robbie Williams-Psychiatrieschar. Es hatte was von Seymour Hersh ist total durchgeknallt.


Psychopharmaka sind ja sowieso seit 2001 von der EU verboten. Bereits zum 2. Weltkrieg wußten Psychiater europaweit: Ohne Drogen kommen Sinti, Roma, Juden und oft Schwulis nicht klar, die entarteten Künstler auch oft nicht, obwohl die manchmal von einer. Zigeneunerputzfrau, LSD Papier und Bleifarbe schachmatt gesetzt worden waren.

Das kannte man in der Art auch aus dem Hause Papi von David Klapheck und der Rabbinerin Elisa Klapheck. David und ich waren in derselben Schulkasse. Der sieht so ähnlich aus wie Crystal Meth Mann Volker Beck. (Politiker)


Die Wahl ist also erst am 19. Dezember 2016 und Hillary kann jetzt wieder von ihrem gemeinsamen Flug mit Präsident Putin träumen. Ihr Mann Bill, hat dann mehr Zeit für PraktikantINNEN.


Update9: 18. Dezember 2016, 17.11 Uhr

Die Kandidaten zum neuen US Präsidenten - Morgen 19. Dezember 2016

Übrigens, es gibt eine US Resolution: War Against Drugs, also die Jill Stein wäre sachlich-völkerrechtlich schon draußen aus der Kandidatenliste, aber sie machen lieber alle vollbekifft in den Krieg: War on Drugs.

Hier in Auszügen

https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4sidentschaftswahl_in_den_Vereinigten_Staaten_2016

Demokratische Partei

Kandidatur erfolgreich


Republikanische Partei

Kandidatur erfolgreich


Libertäre Partei


Als Kandidaten gewählt


Grüne Partei

Constitution Party

Unabhängiger Evan McMullin


Für den Wahlprozess selbst war jedoch Nathan Johnson der Kandidat für die Vizepräsidentschaft, ein Freund McMullins: Dieser erfüllte lediglich eine Platzhalterfunktion, die daraus resultiert, dass in vielen Staaten eine Kandidatur nur gültig ist, wenn sie frühzeitig eine Nominierung für die Vizepräsidentschaft enthält. Für den Fall seiner Wahl erklärte Johnson, sein Amt nicht annehmen und es Mindy Finn überlassen zu wollen.[76]

Die Wahlbeteiligung lag Schätzungen zu Folge bei 59,5 %.[105]

Kandidat
Vize
ParteiHeimatstaatWählerstimmenStimmen im
Wahlkollegium
Absolut%
Donald Trump
Mike Pence
RepublikanerNew York
Indiana
62.862.56046,05 %306
Hillary Clinton
Tim Kaine
DemokratenNew York
Virginia
65.541.47748,02 %232
Gary Johnson
William Weld
Libertarian PartyNew Mexico
Massachusetts
4.479.8743,28 %0
Jill Stein
Ajamu Baraka
Green PartyMassachusetts
Illinois
1.450.9671,06 %0
Evan McMullin
Mindy Finn
UnabhängigerUtah
District of Columbia
687.5210,50 %0
Andere1.478.9231,09 %
Gesamt136.501.322100 %538
Quelle: uselectionatlas.org


Update10: 21. Dezember 2016, 18.29 Uhr


Das Wahlergebnis zur US Präsidentschaftswahl liegt noch nicht vor


https://www.archives.gov/federal-register/electoral-college/key-dates.html




Weiterer Auszug

December 28, 2016

Electoral votes (the Certificates of Vote) must be received by the President of the Senate and the Archivist no later than nine days after the meeting of the electors. States face no legal penalty for failure to comply.

If votes are lost or delayed, the Archivist may take extraordinary measures to retrieve duplicate originals.

On or Before January 3, 2017

The Archivist and/or representatives from the Office of the Federal Register meet with the Secretary of the Senate and the Clerk of the House in late December or early January. This is, in part, a ceremonial occasion. Informal meetings may take place earlier.

January 6, 2017

The Congress meets in joint session to count the electoral votes. Congress may pass a law to change this date.

The Vice President, as President of the Senate, presides over the count and announces the results of the Electoral College vote. The President of the Senate then declares which persons, if any, have been elected President and Vice President of the United States.


Auszug-Ende

Auch ein Herr Trump ist noch nicht Präsident. Er ist sonst auch bekannt als Scripted Realty Geschäftsmann.

Update11: 16. Januar 2017, 06.58 Uhr

Freitag - Der Miss-Wahlen Mann Donald Trump wird US Präsident

Aktuell ist er nicht im Amt. Der Donald, der europäische Vorfahren hat. So richtig amerikanisch ist er ja nicht wirklich. Er ist ein Euro-Mix mit einem Hang zum Ostblock.

Er benimmt sich wie einer mit Große Klappe, hat was von Berlin sozusagen. Er ist schon irgendwie im Amt und das ohne Amtseinführung. Die sogenannte Inauguration ist erst am Freitag, am kommenden Freitag, 20. Januar 2017.

Die Hillary - so ganz blöd - eine Parallelfrau ?


Die hat ja auch was mitgemacht. Ihr Männe, der Bill, fickte eine Praktikantin doch angeblich mit einer Zigarre. Das ist zwar schon ewig her, vor 2000, aber ist schon peinlich. Sie umgab sich stattdessen im letzten Jahr zur US Präsidentsschaftswahl mit dem Italo-Amerikaner Jon Bongiovi, der sonst der Chef der Band BonJovi ist, ob da paar Hugenotten in der Familie drin war? So historisch verwandt mit Simon Le Bon? (Duran Duran Sänger).

Der Bodyguard von dem bedenklichen Robbie Williams, den Hollywood oder Lookalikes oder Parallele für den US Schauspieler Robin Williams hielten, ist auch angeblich mit Simon Le Bon verwandt, der Bonfihls.

Der hatte doch angeblich ein Sex-Techtelmechtel mit der jüdisch-türkisch-amerikanisch-südamerikanisch was auch immer Ehefrau vom Robbie, die Ayda Field heißt.

Die hat ja angeblich schon immer so an Mordkomplotten mit "Franzecken" und TürkINNEN rumgedoktert. Aber man kennt das ja, Weiber und Schwuchteln oder sonstige nicht-Heteros im Geheimdienst versauen alles, genauso wie Fanhühner und das ist auch das Problem der Hillary.

Sie benahm sich nur wie ein Huhn - so gar nicht amerikanisch.

Hillary Clinton gab vor den Wahlen des Electoral College schon auf


Nach den allgemeinen Volkswahlen, RTL laberte schon Monate vor dem Electoral College Wahltag (entspricht unserer Bundesversammlung so ungefähr) was von den 270 Punkten und Wahlstimmen. hatte Hillary Clinton das Interesse am Job verloren. Null Bock mehr Präsidentin der USA zu sein. 

Doch die Wahl zum US Präsidenten durch die Wahlmänner der Bundesversammlung fand erst im Dezember 2016 statt, aber die Hillary Clinton hatte schon bei der allgemeinen Volkswahl abgegeben, als sie angeblich von den CNN-RTL 270 Wahlstimmen erfahren hatte, die sich der Donald Trump angeblich erhascht hätte.

Logisch dann, die Hillary war nicht echt. Sie war nur ein Lookalike aus einer anderen Welt, die nicht USA heißt. Die echte Hillary hätte doch gewußt, daß die Hauptwahlen, die wahren Wahlen zum US Präsidenten erst Wochen später, nämlich erst im Dezember, stattfinden.

Lesetipps:

Update4 BRD ist erloschen wegen DDR & Bverfg & NRW & Bundestag & Schulunterricht

Merkel - NATO & der Donald Trump

Arbeitsrecht & Psychiatrie : Wer mit 40 Jahren noch arbeitet - hat selber Schuld