Auch Seelen haben Anspruch auf medizinische Behandlung - Bundesministerium für Gesundheit

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 31. Dec. 2016., 08:32:54 Stunden

aktuelle Leserzahl : 789

  
Conny Crämer's Info
Auch Seelen dürfen jetzt einen Arzt heimsuchen. Diesen neuen Service hat das Bundesministerium für Gesundheit für kranke Seelen eingerichtet und ab 2017 darf der Arzt Seelen behandeln. Ob es sich bei dem neuen Service für körperlose Wesenheiten um humanmedizinisch-gebildete Personen handelt, läßt der Informationtweet des Ministeriums zuerst nicht erkennen. Klar ist jedoch, laut Gesetz bedarf es gar keiner Bildung. GKV-fähig ist nichts davon.

Personen in Weiß spielen Seelenklempner


Hier der neue installierte Hausbesuch-Service für frustierte Seelen.

https://twitter.com/BMG_Bund/status/814744838734303232




Auszug-Ene

Augen nicht nötig


Richtig, denn wenn man einen körperlosen Geistreichen behandeln will, wie die beiden Ärzten auf der Grafik, bedarf es keiner Augen. Denn die Seele sieht man nicht.  Sie ist wissenschaftlich so echt nicht da in der Welt der Humanmediziner.

Ob die Brillenfrau spezielle Sensoren hat, um Schemen nur im Hirn wahrnehmen zu können, ist wahrscheinlich, aber auch sie hat keine Augen. Wer aber keine zwei Augen hat, also nicht stereo sehen kann, hat keine Approbation als Arzt. Man fliegt so echt achtkantig raus aus dem Job.

Auch ist das Rote Kreuz kein Betreiber von Seelenkrankenhäusern, die es sonst eigentlich in sogenannten Horrorkrankenhäusern gibt oder in sogenannten Poltergeist Kliniken, wie es diese in ehemaligen KZs geben kann, die heute noch verfassungswidrig als Krankenhaus tätig sind, obwohl sie weder eine Kassenzulassung noch eine Ärztekammerzulassung haben. Oft sind diese noch nicht einmal per Landesverfassung oder Krankenhausgesetzen erlaubt.

Ein öffentlicher Kommentar des Deutschen Roten Kreuzes gab es noch nicht. Die Malteser-Bande, die auch eigene Krankenhäuser betreibt, hat im Impressum auch weder eine Zulassung einer Krankenkasse erwähnt, noch die einer Ärztekammer. Sie waren Ordenritter für Jerusalem in Wahrheit. Die Johanniter  waren  auch keine wahren Hospital-Betreiber, sondern Hospitality Betreiber: Wirtschaft, Unterkunft, Speisen also.

Beschwerde beim Papst


Normalerweise ist für Seelen, also nicht körperliche Wesen oft der Papst zuständig oder Pfarrer, wenn die körperlichen Überreste samt Sarg unter die Erde kommen. Die Kirchenbrüder und Schwestern waren eher die Seelenheiler oder auch der Bestatter. Der Körper ist schon wieder pfutsch, ein neuer wird gebraucht.

Da Seelen freifliegend sind oder sich auch mal einen Menschen aneigenen können, können diese auch selber einen neuen Körper sich leihen oder mit anderen Seelen tauschen oder wie im Fantasy-Film daneben watscheln.

Der Vorteil des neuen Heimsuchungs-Service ist, dass die Seelen jederzeit zum neuen Service fliegen können und ihr Leid beklagen können oder auch mal den angeblichen Humanmediziner besetzen können.

Der Papst, die Gläubigen wollen ja meist nur dumm sein, sein Personal auch oft, fiel ja schon durch olle Peinlichkeiten in den Illuminati-Filmen auf, Deppen, die die Bibel anscheinend nicht je gelesen hatten. Also der Papst könnte den katholischen Freaks vielleicht was helfen, was das für ein Ding war mit den Seelen und den Seelenschiffen, die fast so lichtbunt beschrieben sind wie einige Meeresquallen und Tiere heute noch leuchten können.

Psychotherapeutengesetz - der Therapeut für die Seele ohne benötigte Zulassung


Kennt man, laber Rhabarber. Also dummes Gemüse-Zeugs. Denn Wissenschaft hat auch für die körperlose Behandlung absoluten Vorrang. Steht so im Gesetz: Somatik und Körper gehen vor. Seelengeschwafel nicht, das zählt so echt nicht als Heilkunde. Kein Heilkunde bedeutet,  jeder darf sich einen Weißkittel anziehen.

https://www.gesetze-im-internet.de/psychthg/BJNR131110998.html

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG)



§ 1 Berufsausübung

(1) Wer die heilkundliche Psychotherapie unter der Berufsbezeichnung "Psychologische Psychotherapeutin" oder "Psychologischer Psychotherapeut" oder die heilkundliche Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie unter der Berufsbezeichnung "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin" oder "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut" ausüben will, bedarf der Approbation als Psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut. (...)

(3) Ausübung von Psychotherapie im Sinne dieses Gesetzes ist jede mittels wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer Verfahren vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert, bei denen Psychotherapie indiziert ist. Im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung ist eine somatische Abklärung herbeizuführen. Zur Ausübung von Psychotherapie gehören nicht psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben.

Auszug-Ende

Seelische Erkrankungen sind nicht Teil der Somatik


Wer also an sozialen Kack leidet, olle Mitarbeiter, blöde Eltern und von sonstigen Doofies oft genug umgeben ist, oder man ist von was genervt ist, bekommt laut Psychotherapeutengesetz also keine Hilfe. Denn das gehört nicht zur Heilkunde.

Wenn andere genervt sind, viele lassen ja gerne Dritte in die Psychiatrie einweisen, weil derjenige, der genervt ist andere dann gewaltsam behandeln lassen will, ohne daß der Angenervte selber mal was für seine Nerven tun will (Schokolade essen, Chips essen, Sport, mal zum Tollwut-Arzt gehen).


Jeder kann laut Gesetz sich als Therapeut oder Fachmann ausgeben. Da steht glasklar in Absatz 3, deshalb benehmen sich Psychiater und viele Analytiker auch immer so dumm. Sie sind in Wahrheit keine echten Ärzten oder Therapeuten.  Sie schwachsinnen gerne vor sich hin. Labertaschen.

Und genauso deswegen haben die beiden Ärzte auf der Grafik keine Augen. Sie sind sowieso nur Scharlatane, die entgegen Verbraucherschutz so tun, als ob sie Fachleute sind.

Der Service ist nicht GKV-fähig. Die Gesetze erwarten wissenschaftlich Anerkanntes. Bekanntlich meinen ja Psychiater sogar, die CIA sei eine Schizophrenie und Berufe und Gehalt auch. So etwas habe es noch nicht je gegeben, auch die STVO, das Gesetz der Straße gilt bei vielen Psychiatern nur als psychische Erkrankung. Auch Al Qaeda sei immer nur ein Wahn.

Lesetipps:

Gesundheit - Akademische Lehrkrankenhäuser sind eine Gefahr für Leib & Leben

Update2 Bochum BG Klinik Bergmannsheil : Ärzte sind oft Propofol Junkies & Großbrand

Update1 Psychiatrie Wird der falsche Psychiater Gert Postel von anderen imitiert

Update4 LVR psychotisch& illegaler Sozialträger & illegale NRW Kliniken

Update1 Seroquel = Fumarsäure Psychopharmaka in Zucker & Farbe & EU

Update9 Düsseldorf NSU-Verbrechen wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Extremisten & Christen & BMAS

Update3 Achtung vor kirchlichen Krankenhäusern - Lebensgefahr & Johanniter & DDR-Juden?

Gesundheit : Auf der Suche nach einem Krankenhaus - Malteser Krankenhaus in Duisburg

Update4 Psychose Verkehrsschild & ADAC - STVO & Psychopharmaka & islamistischer Psychiater