Raucher & Junkies haben keinen Anspruch auf Heilbehandlung

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 05. Jan. 2017., 00:20:43 Stunden

aktuelle Leserzahl : 814

  
Conny Crämer's Info
Dank Twitter fällt es auf. Junkies und Raucher sind nicht gesellig, sondern asoziale Freaks. Das steht schon auf jeder Packung drauf, dass Rauchen töten kann, trotzdem wollen Millionen von Rauchern sich weiterhin früher in den Sarg rauchen. Da ist es logisch, dass dann eine Private Krankenkasse jederzeit den Rauchern einen Versicherungsschutz kündigen darf - denn Raucher haben selber schuld. Sie sind zu suizidal. Auch die Gesetzliche Krankenversicherung kann wegen SGB V 52 alle Heilbehandlungen, die mit dem Rauchen oder anderen Drogen in Zusammenhang stehen, verweigern. Die Raucher und freiwilligen Junkies wollen doch sowieso sterben. Was sollen denn da die Versicherungen den Ärzten auch noch Geld bezahlen? Viele PKVs erlauben nur einmal eine Entziehungskur, versagt dann der Versicherte, war es das auch schon. Abgesehen davon verursachen Raucher Umweltschäden, Wohnungsschäden und auch die Waschkosten und Stromkosten steigen in anderen Nachbarwohnungen, weil der Mief durchdringt und Wäsche und die Bewohner öfter gewaschen werden muß bzw. alle mehr duschen müssen.

Die PKVs


Es steht in den Versicherungsbedingungen oft drin. Raucher und Junkies haben schlechte Karten und alles was Eigenverschulden ist, ist das Problem der Junkies. Solche Behandlungen und Kosten muß eine private Krankenversicherung nicht bezahlen. Denn der Raucher oder Junkie wollte sich doch selber neurotoxisch verblöden und denken, eine Fluppe sei eine coole Sache.

Andere halten eine Fluppe für eine Ersatzkrücke, da hat man was zum Festhalten. Auch fürs Sitzen in geselliger Runde brauchen Raucher oft was zum Festhalten. Einen Glimmstengel.

Raucher sind eh gerne asozial. Verpesten Wohnungen, Natur, Hunde, Katzen, Haustiere und halten sich für supertoll. Sie schaden sich gerne und oft andere auch. Es geilt Raucher auf, dann an der Zigarette zu lutschen. Sie sind gerne Outlaws wie im Wilden Westen.

GKVs


Viele gesetzliche Krankenversicherungen haben übrigens auch eine Umsatzsteuer-ID wie eine PKV. Sie unterstehen aber auch dem Gesetz.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__52.html

Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)


§ 52 Leistungsbeschränkung bei Selbstverschulden

(1) Haben sich Versicherte eine Krankheit vorsätzlich oder bei einem von ihnen begangenen Verbrechen oder vorsätzlichen Vergehen zugezogen, kann die Krankenkasse sie an den Kosten der Leistungen in angemessener Höhe beteiligen und das Krankengeld ganz oder teilweise für die Dauer dieser Krankheit versagen und zurückfordern.

(2) Haben sich Versicherte eine Krankheit durch eine medizinisch nicht indizierte ästhetische Operation, eine Tätowierung oder ein Piercing zugezogen, hat die Krankenkasse die Versicherten in angemessener Höhe an den Kosten zu beteiligen und das Krankengeld für die Dauer dieser Behandlung ganz oder teilweise zu versagen oder zurückzufordern.

Auszug-Ende

Bekannt sind auch etliche Raucherkliniken


Dazu gehört das Dominikus Krankenhaus. Nichtraucher kippen oft schon am Noteingang fast um, weil das Personal sich dort gerne eine abpafft.

Die HNO Abteilung ist auch weltberühmt (angeblich), immerhin Düsseldorf-weit, Nasen und Kiefer zu operieren. Natürlich ist das eine Spezialklinik und Behandlung für Raucher, die dann auch danach lustig weiterrauchen, schnell unten draußen und dann völlig vermieft dann mit dem Patientenaufzug wieder auf Station fahren.

Das bedeutet, dass eine Kasse deren Behandlung nicht bezahlen muß, auch nicht die Unterkunft und alle anderen Patienten, die Nichtraucher sind in Wahrheit Verunfallte.

Das ist dann ein anderer Sozialträger, der dann sowohl Unterkunft und Heilbehandlung bezahlen muß. Die GKV muß darüber die gesetzliche Unfallversicherung informieren, und auch der Patient sollte dies tun, weil dann andere Fachkliniken zuständig oft sind.

Psychedelika


Kritisch ist eine angebliche Heilbehandlung mit Psychopharmaka. Diese sind alle entweder psychotrop, psychoaktiv oder Hypnotika ! Sie haben seit 2001 von der EU keine Zulassung mehr, als Arzneimittel zu gelten.

Doch die Attentatsgefahr durch die perversen Junkies, Stars und sonstigen freiwilligen Junkies, inklusive vieler suchtkranker Ärzte und Personal ist groß. Verboten sind diese Mittel jedoch grundsätzlich. Aber daran hält sich keiner, noch nicht einmal die Apotheker.

Peinlich ist es jedoch, wenn angebliche Alkies in einer Geschlossenen Psychiatrie mit dem Psychopharmakon Seroquel behandelt werden. Das ist Heroin-Koks ähnlich mit Narkotika-Wirkung. Das ist jedoch teilweise als psychoaktiver Bestandteil, die Fumarsäure, sowieso in vielen Alkoholika enthalten, teilweise in Zucker und in Backwaren.

Psychiater behandeln also illegal Gleiches mit Gleichem.

Abgesehen davon ist Psychiatrie-Personal oft ein bekanntes Dauerschlotpack, das ohne ständige Raucherpausen auf dem Personalbalkon oder woanders auf  Station gar nicht eine normale Schicht überlebt. Welche Psychopharmaka es sich selber zusätzlich rezeptiert, ist unbekannt.

Viele Suchtkranke arbeiten gerne in Psychiatrien oder als Arzt, weil der Medikamentenschrank so passend da groß steht und sie sich schnell mal ein Tablettchen oder Tröpfchen reinzwitschern können.

Zahlreiche Tabakwaren können Hormonstörungen und ansteckende Geschlechtskrankheiten - ohne Sex gehabt zu haben - verursachen. Psychopharmaka verursachen Diabetes und Verkalkung.

Lesetipps:

Update18 Keine Ärzte im Dominikus Krankenhaus & Schön Kliniken & Bayerische Beamtenversicherung

Update1 Seroquel = Fumarsäure Psychopharmaka in Zucker & Farbe & EU

Update3 Pädophile Psychiater beim Berliner Kongress & Amphetamin & 0 Diagnostik aber Dutroux

Update11 Völkermörder GKV - Psychopharmaka ADHS Ritalin & EU Verbot & Juden-KZ & Methylphenidat

Update2 Terror-Blatt Wirtschaftswoche Düsseldorf wußte nicht je, was eine GKV ist & Hospiz