Psychiatrie : Der Kontrollwahn der Marketing Leute und Stasi

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 06. Jan. 2017., 06:00:26 Stunden

aktuelle Leserzahl : 946

  
Conny Crämer's Info
Die Marketing Leute wollen alles wissen, so wird es propagiert. Deshalb verzichten einige auf eine Pay-Wall (kostenpflichtige News), sondern wollen lieber Daten abgraben. Was liest der Leser sonst noch, was kauft der Leser wo ein. Das ist also das Leben der Marketeer! Das liest man auch in der Presse, das macht Google eh schon fast immer so, Verfolgerwerbung und nicht mehr kontextbasiert. Stasi-Alarm mit Kontrollwahnfunktion. Gehen nun die Neugierfuzzels in die Klappse?

Der ultimative Kontrollwahn-Kick


Sie möchten alles wissen, was Du, Ihr und ich lese. Das war früher eigentlich der Kontrollwahn vom Bertelsmann Buchclub. Sie wollen alle manipulieren, nicht informieren. Es geilt die Marktforscher auf, die nicht wissen, daß sie BWLer sind. Sie sind lieber Stasi und Pharma-Mafia, weil sie Pharmaforschung für Marktforschung halten, weil sie mal was von Werbepsychologie gehört haben.

Im Internet kann jeder Hacker oder sonstige Werbe-Webmafia sehen, welche Webseiten die Leser sonst noch besuchen. Das ist nicht neu, das gibt es schon fast immer, seit mindesten 20 Jahren. Stasi im Internet.

Firmen und Verbrecher samt Terroristen finden es geil, alles zu erfahren und daraus fabulieren zu können, was Leser mögen oder nicht mögen. Porno, Video, Nachrichten, Stars, Wirtschaftsthemen.

Trojaner überall


Natürlich können sie auch Trojaner einschleusen - die Programme können dann mitteilen, was andere im Computer schreiben, welche Files es gibt, diese im schlimmsten Fall verändern, Ideen klauen, Wirtschaftsdaten klauen.

Wenn man sich so dumme Leute so vorstellt und eine Merkel oder einen Ossie-Gauck anschaut merkt man, die Datensammler sind sowieso nur dumme Daten-Horder. Einige Filmscript werden angeblich so geklaut, aus echten Fällen Fernsehen und Krimi gemacht, weil die Polizei eh keinen Bock hat und selber lieber Scripted Reality Star ist und sich als notgeiler dummer Bulle im Dauer-ADS-Wahn präsentieren. Dumme wollen bestraft werden.

Noch ein Script.

Behinderte Hacker und n' Snowden


Die Datengeile sind manchmal so aus wie der behindert wirkende Snowden oder irgendwelche russische Hacker in den USA, die schon anscheinend schon früh sich mit Games und Daddelei ihr Gehirn weggeknallt haben und die EEG-Wellen ins menschliche Fast-Aus gebracht haben.

Deshalb sehen Snowden und viele andere auch so dumm aus. Hirnbehindis.

Denken ist nicht deren Ding. Sie sammeln, andere aus Neugier, andere sammeln, weil sie eigentlich nur stalken wollen. Es geilt sie auf, alles zu wissen, und wissen zu wollen.

Sie haben vielleicht mal gelesen, das Westdeutsche früher auch alles über Stars wissen wollten. Da denkt natürlich die dumme DDR, dass man Stasi und Abhörlausch machen muß.

Gemeint im Westen war aber, viel über Stars in echten Zeitungen und Zeitschriften zu lesen, denn die Journalisten haben mal die Stars interviewt oder von deren Managementfirmen die Informationen erhalten.

Aber seit Jahren trollen alle wie perverse DDR-Stasi herum, wollen auch unter Wahrheitsdroge alles über Stars wissen, auch über einen Robbie Williams, The Tribe, teilweise George Michael, Ozzy Osbourne und andere, weil Westdeutsche denn auch immer alles wissen wollten. Und Journalisten wissen immer (angeblich) alles und durch die käme man immer an Stars oder Top-Manager der Wirtschaft  ran.

Stalker wollen sich aufgeilen - Sexblödis?


Die Stalker wollen sich direkt sofort aufgeilen, sich kein Fachwissen aneigenen und nicht lernen, sondern andere entführen und aushorchen, weil die Stalker selber zu faul sind. Und so ist das auch mit der heutigen Marktforschung im Internet, die auch über 20 Jahre alt ist. Manche Stalker spionieren aber auch mal direkt Stars und Firmen aus. Sie sind also keine echten Stalker, sondern sind Wirtschaftssaboteure.

Ein anderer Haufen von Irgendwer macht also Irgendwas, ist doch nur eine faule hohle Nuss und hat in Wahrheit an Stars kein Interesse, sondern Wissensklau ist deren Ding, um damit angeben zu können und nur der Fick ist ihnen wichtig, alles andere nicht.

Watching me is Watching You


Immerhin wissen nun auch alle, watching me is watching you. Bevor die heutigen Datenspione agierten oder anfingen daran zu denken, waren sowieso deren Familie und sie selber schon ausspioniert.

Neugierwahn und Kontrollwahn nennt man das. Täter gehören eigentlich in die Psychiatrie. Sie sind zu durchgeknallt. 

Komplett reizfrei sollten sie am besten sein, mal ganz alleine, damit sie aus dem neugierigen pubertären Tussie-Klatschtratsch-Wahn "erzähl-mal-erzahl-mal-nun-sag-schon"  endlich mal rauskommen.

Richter sind oft auch nicht echt. Update9 Urteil ohne Richter Unterschrift ist ungültig - Tippsen-Trolls & Identitätskontrolle

Die Polizei auch nicht. Update18 RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verboten durch Innenministerium NRW

Welche Laiendarsteller sie sind, ist nicht unbedingt geklärt. Die aus dem Fernsehen: Echte Fälle, echte Polizei etc kommen angeblich aus der Psychiatrie.

Lesetipps:

Update5 Schufa - illegale Datensammler AG & nicht betriebsfähige Banken & Bankgeheimnis


Datenschutz Call Center Gefahr Data Mining & FTSE