BRD und NRW : Politiker und Polizei sind terroristische Seuchentriebtäter

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 16. Feb. 2017., 03:04:04 Stunden

aktuelle Leserzahl : 623

  
Conny Crämer's Info
Die Polizei ist sowieso nur als kamerageile dummschwafelnde Dummpolizei bekannt, die ohne Kamera gar nicht leben kann. Hauptsache sie schwafeln für RTL und SAT1. In der Realität gibt es auch kaum einen Polizeisprecher mehr im Fernsehen, sondern nur Social Media Teams, der Polizei, die aber 110 nicht ist, kein Monitoring bei Twitter macht, sondern sich auch nur selber darstellt. Öffentlichkeitsarbeit mal auf Terror-Niveau. Blödis bei der Arbeit. Dann manchmal labert nur ein Gewerkschaftsmann der Polizei, also nichts Echtes. Man merkt, die Polizei ist auch noch ein dummes Gewerkschaftstrottelschwein. Also entlassungswürdig. Die Politiker leben nur für die Partei, auch Ministerpräsidenten, Gesetze sind ihnen zuwider. Man ist gerne eine narzisstische Labertasche und das so dumm, daß Zuschauer merken, Politiker sind selbstverliebte Stalker, die gerne das Volk metzeln. Viele Verlage und Fernsehsender sind genauso, die haben ja Angst vor den Bösen und machen wie im Stockholm-Syndrom gemeinsame Sache. Tatsache ist, Politiker, Polizei, Richter und Gesundheitsbehörden sind gerne Seuchenverbreiter. Sie sind Suchtkranke und Massenmörder, die gerne dreckig sind.

Fickie Fickie Kraft und Seuchenproll OB Geisel


Sie liebt die labernde Null-Inhaltssprache. Ministerpräsidentin Kraft. Der Seuchenverbreiter OB Geisel liebt angeblich Menschenhandel, war in der letzten DDR Volkskammer tätig und ist folgerichtig ein DDR-Schwein im Kampf gegen den Westen.

Die BRD allgemein ist eine Seuchensau. Politiker stehen darauf, deshalb promoten sie Drogen und sowieso von der EU verbotene Psychopharmaka, die allesamt verkalken und Geschlechtskrankheiten einfach mal so entstehen lassen.

Man ist ja gerne ein dreckiges Sexschwein. Man ist gerne siffig wie zu Zeiten von LSD vor über 40 Jahren. Schweden lassen sich in der Realität auch gerne von Flüchtlingen wegficken, wie sie das in Sexfilmchen "Her mit den kleinen Schwedinnen" gelernt hatten.

Politiker und auch Könige gucken gerne zu, hat man immer so gemacht, vor 100 Jahren, vor 1000 Jahren und noch länger her. Man sei ja was Besseres, aber ist doch nur wie ein perverses Sklavenhändlerschwein.

So sind irgendwie alle Politiker und Polizisten und Richter und Bürgermeister.

Hartz IV versus Gesetze und versus Arbeitsamt


Da hatte man einen Politiker namens Hartz, der Hartz 4 erfand. Jobcenter. Schulterklopf. Das Ding war übrigens auch in London, nur so was wie Manpower und Zeitarbeit, aber nicht je das echte Arbeitsamt.

Aber die deutschen Politiker fanden das internationale Jobcenter, als Grundsicherung für Arbeitsuchende, ohne beratende Personalvermittler und Stellenangebotsverteiler, wie das sonst beim Arbeitsamt üblich ist, besonders toll.

Auch eine Frau Kraft findet das toll. Die ist die NRW Ministerpräsidentin. Studierte mal in London. Anscheinend verstand sie die Sprache nicht. Vielleicht war sie noch nicht einmal NHS-Versicherte . Das ist der englische Sozialträger. Es gibt dort nur eine staatliche GKV, entsprechend unserem 87 GG Absatz Artikel, aber die BRD hat lieber viele verfassungswidrige GKVs, die wie PKVs primär privat mit Umsatzsteuer sind und wie private Leute alle Behördengesetze brechen.

Jeder Schüler in Deutschland lernt was vom Arbeitsamt. Auch normalerweise Gymnasiasten. Aber die Kraft anscheinend nicht je und der Herr Hartz auch nicht. Dann hätten die beiden nämlich gewußt, dass man kein Jobcenter braucht, weil das Ding nämlich Arbeitsamt heißt und eine Bundes- bzw. echte Landesbehörde ist. Das hat mittlerweile eine Umsatzsteuer-ID im Impressum, das Jobcenter aber nicht. Die haben nur Computer mit der Webseite des Arbeitsamts für Stellenangebote.

Hauptsache illegal handeln


Hauptsache Gesetze umsetzen, also falschherum, anstatt diese mal echt anzuwenden.

Aber Politiker schwafeln lieber blöd rum, Polizei spielt lieber Fernsehen und Richter unterschreiben auch nicht je (zivilgerichtlich), also gibt es die auch nicht in echt. Sie sind Fälscher, also keine echten Amtspersonen.

Die Kommunalträgerzulassungsverordnung erlaubt bundesweit nur ganz wenige Jobcenter-Städte. Weder Düsseldorf, Duisburg, Köln und Neuss gehören dazu, aber trotzdem spielen die Oberbürgermeisterpinkel immer noch Jobcenterinhaber in ihrer Stadt, Kommunalkram. Auch sie kannten das Arbeitsamt nicht je, auch nicht aufgrund ihrer schulischen Laufbahn.

Also war kein Politiker oder Richter samt Polizei nicht je auf einer deutschen Schule. Es handelt sich also um ausländische Terroristen.

Hier ist das Gesetz mit den erlaubten Jobcenter-Städten http://www.gesetze-im-internet.de/komtrzv/BJNR234900004.html , auf das weist auch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf der Behördenwebseite hin.

Aber die Städte, die sich auch alle ein Jobcenter angeschafft haben, machen illegal weiter. Das JC Personal ist auch meistens nicht echt. Weder sind sie Sozialversicherungsfachleute noch beamtet. Sie können gar nichts und brechen mit Wonne alle Grundsatzurteile des Bundessozialgerichts zu SGB2. Sie tun auf dumm, sind aber Terroristen, denn viele Städte dürfen sowieso keines haben.

Auch Arbeitsämter sind eine Ansammlung an Terror-Personal. Auch da merkt man: Fachausbildung, schulische Bildung - beide nicht vorhanden, jedenfalls nicht auf dem Niveau in Deutschland. Sie wollen lieber Sadist sein.

Hauptsache asozial sein


Eine asoziale Pottschweinsau - es heißt ja auch Sozialträger. Da müsse man das Gegenteil machen. Also ist das Personal ein Terrorist. Es hieß schon mal, dass Einwanderer bzw. terroristische Flüchtlinge aus nicht-EU-Ländern absichtlich das gesamte Sozialsystem in Deutschland, egal von welcher Seite unterwandern wollten.

Dazu gehören angeblich auch einige aus England und deutsche Politiker mit ihrem Jobcenter-Wahn auch in Städten, die nicht je eines haben durften. Da muß das Arbeitsamt dran.

Aber einer Kraft oder deutschen Politikern und Bürgermeistern ist das alles egal. Man arscht gerne das Volk an und ist ein Staatsfeind. Man schwafelt ja lieber Politik, schwätzt dumm im Fernsehen und verbreitet seine / ihre Gehirnseuche.

Sogar Gerichte stinken nach Bazillen von Stinkekaffee (bakeriell hatte das mal SAT1 testen lassen) und das Arbeitsgericht Düsseldorf stank auch nach Geschlechtskrankheit, Teppichluder. Das finden die Richter, Justizminister Kutschaty (fand der angeblich supergeil, ist angeblich eine Sexsau und vielleicht nicht je echter Deutscher), und die Hannelore Kraft auch supergeil. Sie stehen auf Seuchen, denn sonst hätten sie die Seuchengefahr verhindert und alles sanieren lassen inklusive Reihenuntersuchung.

Seuchengefahren und Völkermörder und AIDS


Fickt ein AIDS-Kranker bzw. HIV Infizierter herum, ohne Kondom und ohne Schutz, wird derjenige wegen Seuchenverbreitung oder auch fahrlässiger Körperverletzung, versuchter Totschlag oder versuchter Mord oder fahrlässiger Totschlag strafrechtlich verurteilt.

Zigaretten, Tabak, Zigarren, Zigarillos können auch töten. Steht auf jeder Packung drauf. Doch das ist allen Politikern, Polizei und Richtern egal. Die Raucher dürfen sich selber töten, aber dabei Wohnungen, Häuser, Krankenhäuser, und andere, die nicht je rauchen verseuchen. Das Zeugs entzieht den Menschen und Tieren oft Hormone, Mineralien, Vitalstoffe, Vitamine, kann Krebs verursachen, sofortige Geschlechtskrankheiten verursachen, das ist bekannt.

Doch das ist den Drogenjunkies namens Politikern egal. Die wollen sogar Drogen legalisieren, Einiges ist ja erlaubt und die identischen Psychopharmaka auch, auch wenn die seit 2001 von der EU verboten sind.

Daß sogar Naturschutzgebiete, Vogelschutzgebiete, Grundwasserschutzgebiete samt Luft verseucht werden, ist ihnen egal, den perversen Rauchern auch.

Politiker finden das geil - Polizei und Richter auch - Seuchen verbreiten


Frische Luft in der Natur gibt es nicht mehr, auch nicht auf Balkonen, die im Parkgrundstück stehen, weil die Nachbarn rauchen, also saubere Luft ist wegen Junkies nicht mehr da. Vielmehr stinken Kleidung, Haare und auch Geschlechtsteile und sogar manchmal Urin nach Zigaretten.

Also sind Raucher Triebtäter, versuchte Totschläger, Körperverletzer, Völkermörder, wie die Polizei und Politiker und Richter auch, die mögen ja auch ihre geschlechtskrankriechenden und Stinkekaffeegerichte.

Und somit sind sie allesamt Menschenhändler für die Pharmamafia, Sextriebtäter und narzisstische Dauerschwafler, die noch immer keiner für viele Jahre in die Psychiatrie geschmissen hat oder nach "Guantanamo". Die Suchtberatungsstelle Düsseldorf wies vor vielen Monaten in NRW SAT1 darauf hin oder war es RTL NRW, daß die Mitarbeiter des NRW Landtags in Wahrheit Suchtkranke sind. Dazu gehört also auch eine Ministerpräsidentin des Landes NRW.

In die Psychiatrie kam keiner als Patient, in den Knast auch nicht.

Anscheinend halten Psychiater die Täter für voll schuldfähig und für schwerst Kriminelle, die mindestens in Hochsicherheitsgefängnisse geschmissen werden müssen, wie einst mal die RAF nach Stadelheim. Der typische politische Slang und Sprechstil verrät auch Einiges über deren narzisstisches Verbrechertum, nur sie selber sind das Volk, alle anderen nicht. Politiker sind also Terroristen und Völkermörder.

Lesetipps:

Update18 RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verboten durch Innenministerium NRW

Update10 Urteil ohne Richter Unterschrift ist ungültig - Tippsen-Trolls & keine Richter


Update15 ALG2 illegale Jobcenter Datenchaos & Optionskommunen & SGBII & Hauptschule

Update10 Düsseldorf NSU wegen ZDF Graf-Recke-Stiftung & Extremisten & BMAS & Kirchenwahn

Update22 Warnung vor Düsseldorf Notfallpraxis NFP im Evangelischen Krankenhaus - neues Gesetz


Update11 Völkermörder GKV - Psychopharmaka ADHS Ritalin & EU Verbot & Juden-KZ & Methylphenidat