Pressefreiheit US Präsident Donald Trump - CNN und New York Times & die elitäre Jodie Foster

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 26. Feb. 2017., 06:58:05 Stunden

aktuelle Leserzahl : 668

  
Conny Crämer's Info
Auch die hochintelligente Lesbe Jodie Foster spielte auf einer Demo in den USA "Scripted Reality". Sie las ihren Text, den sie der Öffentlichkeit kund tat, von einem Zettel ab. Das ist insofern peinlich, weil sie zu den Hochintelligenten gehört, die einen IQ von weit über 130 hat, knapp unter 180 hieß es mal und sie Hollywood-Schauspielerin ist. Die "kluge" Lesbe hätte also selber, ohne Zettel, ihren Aufsager bei der Kundgebung schaffen müssen. Und somit wirkt der Kampf gegen den US Präsidenten wie eine Fälschertruppe voller machtbewahnter presseabhängiger Hollywoodschauspieler, umringt von Lügenpresse. Daß CNN lügt, flog in Deuschland bereits zur US Wahl auf und in den Fernsehnachrichten gestern in Deutschland, schwätzte ein Deutscher was von: Presse ist die Vierte Gewalt. Jaja, direkt nach ISIS, Al Qaeda, Sittlichkeitsverbrechern, steht die Presse.

Die Presse und Hollywood-Stars


CNN kündigte - so RTL - bereits zur allgemeinen Volkswahl schon den Donald Trump als neuen US Präsidenten an. Die Hillary gab dann vor Frust auf. So richtig amerikanisch wirkte das nicht. In Deutschland schliefen sich bei RTL der Peter Klöppel durch das Programm samt seinem Kollegen, Christof Lang.

Tatsache war, dass die US Bundesversammlung, das Electroral College, erst im Dezember zur Wahlurne in jedem US Bundesstaat ging. Erst Anfang Januar 2017 wurden die Stimmen, die in Wahrheit einzig und alleine den US Präsidenten wählen, ausgezählt. Update11 Hillary Clinton & Donald Trump - die falsche USA Präsidentschaftswahl

Peinlich, sogar eine Hillary Clinton wußte das anscheinend nicht, der Donald auch nicht. Vielleicht sind die auch nur Hollywood-Staffage, die ihre eigene Rolle spielen und bisher als Role Model nicht so klug einen Job abreißen. Der US Präsident, Donald Trump, hat übrigens doch schon einen Hund, war zu lesen. Ich hatte das anscheinend überlesen. Das Weiße Haus wirkt sowieso nicht echt, also das Innenleben. Verbrecherpack.

Der US Präsident mag gerade keine Muslime. Ist auch richtig, die Hollywood-Leute haben wahrscheinlich schon jetzt Angst davor, ihre geliebte Sekte Scientology zu verlieren. Die Sekte, die erst einmal Neugeborene ihren Müttern entreißt. Organisierte Sekten und Religionen sind von der US Verfassung seit 1791 verboten. Die Religionsbewahnten sind ein Stück Scheiße, fand man damals schon. Update5 ISIS - Kopftuch-Tussen-Terror gegen die USA & AirBnB & US Verfassung Religionsfreiheit

Doch die Sektenfreaks wollen das nicht wahrhaben. Angeblich genießen Religionsgruppierungen Sonderrechte in den USA. Tatsache ist, sie waren nicht je erlaubt. Deshalb ist das Weiße Haus immer schon ein Verbrecherpack gewesen. Ein Verfassungsfeind. In Deutschland ist der Präsi auch nur ein Depp und bricht und brach schon seit Existenz die Deutsche Verfassung, das Grundgesetz und immer alle Menschenrechte.

Aber eine Jodie Foster macht also lieber Scripted Reality und CNN und New York Times machen mit. Sie lügen, erfinden und die NYT spielt im Internet gerne eine Dummversion von der BILD Zeitung. Die steht auf Drogen - die NYT.

Hollywood-Stars und die Presse sind Holocaust Fans


Überhaupt fliegt ja auf, daß die Schauspieler der Hollywood-Leute sowieso ein Holocaust-Fan ist. Sie kommen nicht von Drogen und den drogenidentischen Psychopharmaka los.

Sie rasen freiwillig zu den Psychiatern, wegen denen einst Millionen von Juden, Sinti, Roma, Homosexuelle, Lesben, Rinderbewahnte, Syphilis-Kranke, Dumme (meist viral verursacht), Behinderte und sonstige Unerwünschte hingerichtet worden sind oder an denen viele Medikamente getestet worden waren, damit Hollywood und Stars heutzutage freiwillig dahin rennen und sich mit Ritalin (dasselbe wie Crystal Meth) zudröhnen. Update11 Völkermörder GKV - Psychopharmaka ADHS Ritalin & EU Verbot & Juden-KZ & Methylphenidat

Noch nicht einmal der Ungar Soros, der eigentlich Schwarz heißt, hat sich dagegen aufgelehnt. Er ist ein jüdischer Troll. Eine Junkie-Sau?

Schauspieler tun oft so, sie seien aufmerksamkeitsbewahnt, brauchen die Showbühne und deshalb würden sie Crystal Meth benötigen. Das sei aber illegal, der Psychiater möge ihnen doch Ritalin (hat viele andere Namen im Ausland) rezeptieren. Das machen die Psychiater auch, weil Schauspieler ohne Script nicht existieren können. Jemand muß ihnen wie bei einer Kuh, alles erst einmal vorkauen. Auch einer Jodie Foster, die mal als Terroristin galt. In Deutschland, in Düsseldorf.

Sie galt angeblich als Pro-Psychiatrie. Blöd, sie kam mit ihrem hohen IQ nicht klar. Psychiater halten übrigens viele Leute mit einem IQ von über 130 für Schizophrene. Das liegt aber daran, weil Psychiater dümmer sind als Brot. Sie lernten mal was stupide auswendig, können aber Gelerntes nicht richtig anwenden, weil sie nicht in der Lage sind, vernetzt selber zu denken. Sie machen das, was Massa Professor Psychiater, ihnen mal diktiert hatte.

Dadurch sind sie nicht lernfähig und nicht wie ein Gymnasialschüler in der Lage, selber Wissen und Fachumgreifendes zu lernen und zu verstehen. Damit fehlte ihnen sowieso von Anfang an schon die allgemeine Hochschulreife. Wer eine Psychiatersau ist und von der EU verbotene Heilmittel verteilt, nichts von Pharmakologie versteht, sondern lieber beim Pharma-Unternehmen anruft und deren Sales Flyern alles glaubt, ist kein echter Arzt.

Wer die Historie des 2. Weltkriegs negiert (dieselben Täter), sondern lieber weiterhin Psychiater ist, ist ein Dummerle oder ein Terrorist, mindestens ein Psychot - Realitätsfremder - der sowieso damit automatisch seine Approbation verliert.

Pressefreiheit


Doch all das ist der Presse egal. Sie propagieren Cannabis als Heilmittel, Heroin ist übrigens Diacetylmorphin bzw Diamorphin auf Rezept, sie finden LSD als Heilmittel auch toll und Hollywood sagt nichts dagegen.

Die machen alle fleißig mit, denn sonst wäre eine Jodie Foster keine Drogenvekalkte und müßte nun mal nicht vom Zettel ablesen. Sie hätte selber was sagen können, ihr tatsächlich vom eigenen Gehirn Konstruiertes, also was Eigenes, was wirklich sie selber ist.

Überhaupt, in den USA haben etliche, angeblich auch Schauspieler, was gegen Uniformierte und halten solche Leute, die so rumlaufen wie früher die Bahnschaffner der Bundesbahn oder so einen Look haben wie früher die Briefträger der Deutschen Bundespost für Nazis.

In Wahrheit haben doch die Demo-Freaks Angst von der Bundespolizei, sei es FBI, Homeland, daß die hohen Bundesbehörden der Hollywoodmafia und der Presseterror-Elite einen Arschtritt in einen Scheißknast geben könnten.

Vielleicht wegen zu viele Drogen, zu viele geklaute Infos vom Pentagon durch Stars, zu viele illegale Psychopharmaka, die in der EU seit 2001 in Wahrheit auch verboten worden sind, sie gibt es aber weiterhin     zu viele Sex Parties, wo viele nicht je hin wollten, zu viele Menschenhändler. Die Schauspieler sind also Kriminelle.

So benehmen sie sich und die Presse hat Angst, nicht mehr über Stars und Parties berichten zu dürfen (gratis Essen, gratis Getränke, okay man ist ja auf der Arbeit, Arbeitsverpflegung, eine bessere de Luxe Kantine).

Die Vierte Macht


Also da trollte jemand gestern in den Fernsehnachrichten in Deutschland herum. In Wahrheit ist Pressefreiheit das Recht, die Wahrheit zu berichten, also nicht zu lügen und fictional zu sein.

Also seit 1791 sind organisierte Sekten und Religionen in den USA verboten. Das wollte schon keiner wahrhaben. Daß Unifomierte, wie Briefträger und Bahnschaffner keine Nazis sind, sollte man schon wegen der Allgemeinbildung auch in den USA wissen. Wollen die aber nicht haben.  Jemand Anderes diktiert also denen den Text.

Die Vierte Macht steht auch nicht in Deutschland im Grundgesetz. Es steht zwar in Artikel 20 GG drin: Exekutive Legislative Judikative, aber in Absatz 4 des Artikel 20 steht drin: Das VOLK hat die Macht. VOLK, nicht die BILD Zeitung.

In Artikel 5 GG steht Pressefreiheit sozusagen drin, Wissenschaft auch, aber im Rahmen nur des Grundgesetzes. Das schreibt jedoch vor, daß die Resolutionen der Vereinten Nationen immer absoluten Gesetzesvorrang haben und diese immer pflichtig angewendet werden müssen. Artikel 25 GG ist das, daran hat sich nicht je die Bundesrepublik Deutschland gehalten. Auch nicht je die in den Artikel 1 GG Absatz 2 erwähnten Menschenrechten.

Die Presse ist lieber ein Kapitalistenschwein und ein Hollywoodgroupie. Laut Artikel 27 Absatz 1 der Menschenrechte darf sich ein Jeder frei an Kunst, Kultur und Wissenschaft erfreuen. Das bedeutet, daß die Hollywoodleute in Wahrheit TVÖD oder beamtet sein müssen. Die vielen Millionen Gage sind also nicht gesetzlich in Wahrheit, das kapieren auch Schüler, wenn die Absatz 2 gelesen haben.

Aber die Journalisten, die können nicht ohne Stars, Parties und auch mal "Dabei-sein-wollen", Tolle Kleider, tolles Catering, tolle Blumen-Arrangements, tolles Settings, edel, chic, tolle Dekoration. Man merkt bei einigen, die sind Starsüchtige, deren Programm auf SAT1 oder RTL oder ProSieben ist einfach nur peinlich. Man merkt, die himmeln die an, wie Daddler ihr Computerspiel. Süchtige, ohne Sucht nach wahrem Wissen und Anwendung der echten Gesetze.

Wenn man dann noch so eine Person hat wie eine Angelina Jolie, die sich bei David Cameron (ex UK Prime Minister) durchgeschauspielert hat, sich im Privatleben auch so durchschauspielert und irgendwie in ihren Kinorollen weniger anscheinend schauspielert als in der wahren Realität, wirkt das peinlich und arg schizophren bzw. wie eine drogengestörte multiple Persönlichkeit. Arbeitsunfall.

Kinder, die schauspielern, haben das auch manchmal und können durchaus, je nach Alter, ihre Fernseheltern mit den echten Eltern durcheinander bringen, aber man merkt an den Erwachsenen wie bei eine Jodie und auch bei einer Angelina, die sind doch nur Kleinhirne und kapieren nichts so wirklich.

Die Vierte Macht ist Verwaltungsrecht


In fast allen Bundesländern in der BRD ist das Landespresserecht nicht nur sowieso Teil der Verwaltungsgerichtsbarkeit, sondern darin steht auch die Öffentliche Aufgabe - also Funktion - drin. In NRW ist es § 3.

Das bedeutet, die Presse muß zwingend per Gesetz, analog zu Artikel 27 Absatz 1 und 2 der Menschenrechte der Vereinten Nationen, beamtet sein bzw. TVÖD. Sie müssen in Wahrheit staatliche Verlage sein, damit sie nicht der Werbung und Abhängigkeit der werbetreibenden Unternehmen zum Opfer fallen, sondern immer genügend Geld haben, um zu recherchieren und die Wahrheit zu verbreiten.

Stattdessen ist die deutsche Presse lieber privat, GmbH, Aktiengesellschaft oder was auch immer und ist werbegeil. Staatlich sind die alle nicht, also gehören sie nicht dem demokratischen Grundstock des Artikel 20 GG an. Denn sie sind - wie viele Parteien auch - lieber private, der Bundestag ist auch lieber privat und war nicht je legal. Artikel 38 GG und zahlreiche Grundsatzurteile des Bundesverfassungsgerichts hatten Parteien im Bundestag verboten.

Die Abgeordneten sollten für das Volk und den Einzelnen darin helfen, also Partei ergreifen, also auch Individuen beistehen, stattdessen wurden die Politiker Parteimitglieder. Wir haben es also mit Terroristen oder / und Analphabeten zu tun, die Verfassungsfeinde sind und Terroristen.

Die Presse berichtet darüber nicht, sondern umschwänzelt wie die Hollywood-Reporter ihre politischen Stars und stalken wie dümmste Leute, die weder ihren Job in Wahrheit verstanden noch die Gesetze. Sie wollen eigentlich nur eine Macht sein und diktatorisch regieren und Wahrheit erfinden, die so nicht je in den Gesetzen steht und in den USA ist es auch nicht besser.

Und so flog auf, die US Stars sind anscheinend auch nicht echt. Sie  ziehen vielleicht doch im Auftrag von Pharma-Untenehmen, den falschen Göttern ein Weiß,  eine weltweite Drogenshow durch.

Sie sind nichts Anderes als Scheißjunkies, Beschaffungskriminelle und da es um viele Millionen und Milliarden Dollar geht, sind sie ein Groß-Terroristen-Netzwerk. Hollywood und die Presse sind Massenmörder.

Lesetipps:

http://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf